1937 / 78 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 07 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 78 vom 7. April 1937. S. 2

[1472] Aufgebot.

Der Versicherungs[hein Nr. M 212 862 vom 1. Funi 1930, lautend auf das Le- ben des Herrn Johann Kerschensteiner aus Oberwall, geboren am 11. 11. 1864, ist in Verlust geraten und wird hiermit gemäß den „Allgemeinen Versicherungs- bedingungen“ für fraftlos erflärt.

Berlin, den 5. April 1937.

Friedrich Wilhelm Lebens- versicherungs-Aktiengesellschaft.

Der Versicherungsschein A 903 568, auf das Leben des Herrn Kaufmann (Schüler) Hermann Horstmann in Harburg lautend, ist abhanden gekommen. Wer Ansprüche aus dieser Versicherung zu haben glaubt, möge sie innerhalb zweier Monate von heute ab zur Ver- meidung ihres Verlustes bei uns gel- tend machen.

Magdeburger Lebens-Versicherung®- Gesellschaft zu Magdeburg.

€04]

[ Der Versicheruncs\hein A 900 922, auf das Leben des Herrn Justizinspektor Willi Luther, Bexlin NW 87, lautend, ist abhanden gekommen. Wer Ansprüche aus dieser Versicherung zu haben glaubt, möge sie innerhalb zweier Monate von heute ab zur Vermeidung ihres Verlustes bei uns geltend machen. Magdeburger Lebens-Versicherung8-

Gesellschaft zu Magdeburg.

6. Auslosung usw. von Wertpapieren. [1586]. 17, Verlosungsliste der früher 414% jeßt 514% Liqui- dationsanleihe der Nassauischen Landesbank. Rückzahlungstag: 30. April 1937. Bei der am 24. März 1937 stattgefunde- nen Verlosung wurden die unten auf- geführten Nummern gezogen. Die Einlösung der Stücke erfolgt zum Nennwert am 30. April 1937 gegen Ein- lieferung der in fursfähigem Zustand be- findlichen Schuldverschreibungen nebst den zugehörigen Zinsscheinen und Erneue- rungsscheinen in Wies baden bei der Landes bank- Hauptkasse,

in Franffurt a. M. bei der Haupt- filiale der Nassauischen Lan- desbant,

in den übrigen Orten des Reg.-Bez. Wiesbaden bei den Landes bant- stellen und den Landesbant- Zweigstellen,

in Berlin bei der Reichs-Kredit-

Gesells<hast, A.-G.,

bei der Deutschen Girozentrale Deutsche Kommunalbankt,

bei der Deutschen Landesbankten- zentrale, A.-G.

Eine Verzinsung nach dem 30. April d. J. findet nicht mehr statt.

Stücke zu GM 50,— g Nr. 705—748, 1849—1892, 1981—2024, 2069—2112, 2113—2200, 2421—2464, 2905—2992, 3037—3080, 3521—3564, 3609—3652, 3917—3960, 4313—4356, 4753—4840, 4929—5016, 5193—5236, 5281—5324, 5985—6028, 6073—6116, 6337—6424, 6557—6600, 6997—7084, T525—T7568, 7877—7920, T965—8008, 8361—8404, 8713—8756, 8933—9020, 9769—9812, 10033—10120, 10165—10208, 10253 bis 10296, 10385—10428, 10517—10560, 11177—11264, 11397—11440, 11617 bis 11704, 13157—13200, 13465—13508, 14037—14080, 15049—15092, 15621 bis 15664, 15841—15884, 16237—16280, 16369—16412, 16897—16949, 17161 bis 17204, 17821—17864, 18085—18128, 18701—18744, 18876—18920, 19273 bis 19316, 19449—19492, 19625—19668, 19757—19800, 20197—20240, 20725 bis 20768, 20769—20856, 20857—21076, 21121—21164, 21209—21252, 21297 bis 21384, 21429—21472, 21561—21648, 21693—21736.

Stüd>e zu GM 100,— ï# Nr. 85—105, 190—210, 337—357, 904—924, 1009 bis 1029, 1156—1176, 1219—1239, 1282 bis 1302, 1387—1407, 1513—1533, 1597 bis 1617, 1639—1680, 1765—1785, 1891 bis 1911, 2101—2121, 2437—2457, 2479 bis 2499, 2542—2562, 2647—2667, 2773 bis 2793, 2983—3003, 3088—3108, 3256 bis

3276, 3424—3444, 3508—3528, 3760 3780, 3886—3906, 3949—3969, 4033 4053, 4180—4200, 4306—4326, 4453 4473, 4516—4536, 4579—4599, 4663 4683, 4747—4767, 4831—4851, 4936 4956, 5020—5040, 5167—5187, 5251 5271, 5377—5397, 5545—5565, 5587 5607, 5629—5649, 5671—5691, 5797 5817, 5881—5901, 6049—6069, 6154 6174, 6217—6237, 6280—6300, 6364 6384, 6406—6426, 6448—6468, 6553 6573, 6595—6615, 6700—6720, 6763 6783, 6805—6825, 6889—6909, 6952 6972, 7015—7035, 7078—7098, 7141 7161, 7183—7203, 7309—7329, 7372 7392, 7414—7434, T4TT—7497, 7540 7560, 7624—7644, 7666—7686, 7729 7749, TTT1—TT91, 7876—7896, 7918 7938, 7981—8001, 8044—8064, 8107 8127, 8149—8169, 8275—8295, 8317 8337, 8380—8400, 8443—8463, 8485 8505, 8527—8547, 8611—8631, 8653 8673, 8737—8757, 8800—8820, 8884 8904, 8926—8946, 9073—9093, 9115 9135, 9157—9177, 9283—9303, 9325 9345, 9409—9429, 9451—9471, 9514 9534, 9619—9639, 9745—9765, 9808 9828, 9913—9933, 9955—9975, 9997

bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis

10017, 10060—10080, 10144—10164, 10207—10227, 10312—10332, 10396 bis 10416, 19501—10521, 10564—10584, 10627—10647, 10690—10710,- 10753 bis 10773, 10816—10836, 10858—10878, 10900—10920, 10984—11004, 11068 bis 11088, 11131—11151, 11173—11193, 11236—11256, 11320—11340, 11383 bis 11403, 11467—11487, 11509—11529, 11614—11634, 11698—11718, 11761 bis 11781, 11866—11886, 11929—11949, 12055—12075, 12139—12159, 12286 bis 12306 1237012390, 1248312453, 12559—12579, 12622—-12642, 12685 bis 12705, 12748—12768, 12790—12810, 12832—12852, 12895—-12915, 12937 bis 12957, 12979—12999, 13021—13041, 13126—13146, 13210—13230, 13252 bis 13272, 13378—13398, 13441—13461, 13504—13524, 13588—13608, 13693 bis 13713, 13735—13755, 13840—13860, 13903—13923, 14008—14028, 14092 bis 14112, 14176—14196, 14239—14259, 14323—14343, 14386—14406, 14449 bis 14469, 14491—14511, 14554—14574, 14596—14616, 14638—14658, 14701 bis 14721, 14764—14784, 14848—14868, 14911—14931, 14953—14973, 14995 bis 15015, 15058—15078, 15121—15141, 15226—15246, 15268—15288, 15310 bis 15330, 15415—15435, 15457—15477, 15562—15582, 15646—15666, 15730 bis 15750, 15793—15813, 15877—15897, 15961—15981, 15982—16002, 16045 bis 16065, 16129—16149, 16234—16254, 16318—16338, 16381—16401, 16444 bis 16464, 16528—16548, 16591—16611, 16633—16653, 16801—16821, 16843 bis 16863, 16906—16926, 16948—16968, 17053—17073, 17200—17220, 17263 bis 17283, 17305—17325, 17368—17388, 17452—17472, 17494—17514, 17599 bis 17610 T6 17661, O 24, 17767—17787, 17809—17829, 17851 bis 17871, 17935—17955, 17998—18018, 18040—-18060, 18082—18102, 18145 bis 18165, 18187—18207, 18250—18270, 18313—18333, 18397—18417, 18460 bis 18480, 18502—-18522, 18607—18627, 18670—18690, 18754—18774, 18796 bis 18816, 18859—18879, 18901—18921, 18943—18963, 18985—19005, 19027 bis 19047, 19069—19089, 19132—19152, 19195—19215, 19237—19257, 19321 bis 19341, 19384—19404, - 19468—19488, 19510—19530, 19552—19572, 19636 bis 19656, 19699—-19719, 19741—19761, 19804—19824, 19846—19866, 19888 bis 19908, 19930—19950, 19993—20013, 20056—20076, 20098—20118, 20161 bis 20181, 20224—20244, 20308—20328, 20392—20412, 20455—20475, 20497 bis 20517, 20539—20559, 20581—20601, 20623—20643, 20665—20685, 20707 bis 20727, 20728—20748, 20770—20790, 20812—20832, 20896—20916, 20959 bis 20979, 21001—21021, 21043—210683, 21085—21105, 21127—21147, 21169 bis 21189, 21253—21273, 21295—21315, 21337—21357, 21379—21399, 21421 bis 21441, 21463—21483, 21505—21525, 21547—21567, 21589—21609, 21631 bis 21651, 21694—21714, 21757—217T7T, 21799—21819, 21841—21861, 21883 bis 21903, 21925—21945, 21967—21987, 22009—22029, 22051—22071, 22093 bis 22113, 22156—22176, 22219—22239. Stücke zu GM 200,— a Nr. 161—170, 271—280, 441—450, 501—510, 691—700, 831—840, 911—920, 1041—1050, 1121 bis 1130, 1201—1210, 1411—1420, 1461 bis 1470, 1491—1500, 1701—1710, 20971 bis 2080, 2291—2300, 2511—2520, 2761 bis 2770, 2971—2980, 3191—3200, 344i bis 3450, 3641—3650, 3791—3800, 3951 bis 3960, 4111—4120, 4351—4360, 4531 bis 4540, 4751—4760, 4981—4990, 5141 bis 5150, 5281—5290, 5431—5440, 5581 bis 5590, 5701—5710, 5801—5810, 5911 bis 5920, 6081—6090, 6161—6170, 6231 bis 6240, 6351—6360, 6501—6510, 6631 bis 6640, 6741—6750, 6811—6820, 6961 bis 6970, 7101—7110, 7271—7280, 7381 bis 7390, 7501—7510, 7621—7630, 7711 bis 7720, 7821—7830, 7911—7920, 7981 bis 7990, 8091—8100, 8181—8190, 8271 bis 8280, 8341—8350, 8411—8420, 8541 bis 8550, 8661—8670, 8761—8770, 8861 bis 8870, 8941—8950, 9071—9080, 9161 bis 9170, 9201—9210, 9381——9390, 9521 bis 9530, 9551—9560, 9641—9650, 9701 bis 9710, 9791—9800, 9851—9860, 9911 bis 9920, 10031—10040, 10171—10180, 10261—10270, 10341—10350, 10401 bis 10410, 10561—10570, 10661—10670, 10741—10750, 10851—10860, 10951 bis 10960, 11101—11110, 11191—11200, 11281—11290, 11381—11390, 11481 bis 11490, 11631—11640, 11781—11790, 12031—12040, 12141—12150, 12291 bis 12300, 12491—12500, 12711—12720, 12941—12950, 13121—13130, 13321 bis 13330, 13571—13580, 13721—13730, 13981—13990, 14101—14110, 14281 bis 14290, 14361—14370, 14421—14430, 14521—14530, .14641—14650, 14751 bis 14760, 14881—14890, 14981—14990, 15071—15080, 15201—15210, 15321 bis 15330, 15421—15430, 15541—15550, 15641—15650, 15731—15740, 15881 bis 15890, 15981—15990, 16121—16130, 16271—16280, 16371—16380, 16511 bis 16520, 16601—16610, 16711—16720, 16821—16830, 16961—16970, 17121 bis 17130, 17251—17260, 17331—17340, 17441—17450, 17601—17610, 17791 bis 17800, 18001—18010, 18161—18170, 18551 —18560, 18781—18790, 20081 bis 20090,

Stücte zu GM 500,— þ Nr. 121—125, 236—240, 336—340, 406—410, 496—500, 606—610, 686—690, 796—800, 821—825, 926—930, 1056—1060, 1221—1225, 1321 bis 1325, 1391—1395, 1456—1460, 1601

2076 2291 2591 2936 3281 3761 4231 4671 5126 5606 6106 6641 7096 7566 7971 8356 8726

bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis bis

1860, 1926—1930, 2080, 2191—2195, 2295, 2411—2415, 2595, 2696—2700, 2940, 3066—3070, 3285, 3501—3505, 3765, 3956—3960, 4235, 4356—-4360, 4675, 4791——4795, 5130, 5276—5280, 5610, 5781-—5785, 6110, 6296—6300, 6645, 6796-—6800, 7100, 7211—7215, 7570, 7686—7690, 7975, 8081-—8085, 8360, 8476—8480, bis 8730, 8976-——8980, 8741—8745, 9196 bis 9200, 9331——-9335, 9501—9505, 9641 bis 9645, 9786—9790, 9956—9960, 10051 bis 10055, 10211—10215, 10311—-10315, 10511—10515, 10741—10745, 10896 bis 10900, _11026—11030, 11211—11215, 11331—11335, 11441—11445, 11546 bis 11550, 11656—11660, 11731—11735, 11851—11855, 11971—11975, 12056 bis 12060, 12156—12160, 12226—12230, 12306—12310, 12396—12400, 12456 bis 12460, 12536—12540, 12651—12655, 12731—12735, 12736—12740, 12836 bis 12840, 12916—12920, 13061—13065, 13216—13220, 13426—13430, 13656 bis 13660, 13876—13880,

Stüc>e zu GM 1000,— e Nr. 54, 147, 148, 193, 194, 245, 246, 303, 304, 333, 334, 425, 426, 457, 458, 509, 510, 623, 624, 625, 626, 737, 738, 779, 780, 845, 846, 927, 928, 931, 932, 1001, 1002, 1081, 1082, 1115, 1116, 1224, 1287, 1288, 1333, 1334, 1434, 1535, 1661, 1662, 1749, 1750, 1791, 1792, 1901, 1902, 1965, 1966, 2005, 2006, 2089, 2090, 2183, 2293, 2294, 2375, 2376, 2427, 2428, 2596, 2695, 2696, 2787, 2788, 2869, 2870, 2953, 2954, 3017, 3018, 3111, 3112, 3224, 3299, 3300, 3383, 3384, 3451, 3452, 3511, 3512, 3579, 3664, 3753, 3754, 3799, 3800, 3865, 3866, 3945, 3946, 3991, 3992, 4051, 4087, 4088, 4148, 4245, 4246, 4347, 4348, 4429, 4430, 4503, 4504, 4569, 4570, 4625, 4626, 4669, 4670, 4737, 4738, 4793, 4794, 4859, 4860, 4929, 4930, 5083, 5084, 5151, 5152, 5191, 5192, 5255, 5256, 5313, 5314, 5371, 6372, 5441, 5442, 5517, 5518, 5577, 5578, 5641, 5642, 5678, 5679, 5680, 5765, 5766, 5768, 5833, 5856, 6007, 6079, 6080, 6171, 6172, 6251, 6252, 6315, 6316, 6401, 6402, 6481, 6482, 6499, 6500, 6547, 6548, 6617, 6618, 6691, 6692, 6753, 6754, 6809, 6810, 6855, 6856, 6913, 6914, 6951, 7001, 7002, 7042, 7101, 7102, 7165, 7166, 7225, 7226, 7299, 7300, 7403, 7404, 7500, 7611, 7612, 7679, 7747, 7748, 7821, 7822, 7895, 7896, 7963, 7964, 8005, 8006, 8035, 8036, 8105, 8106, 8253, 8254, 8323, 8324, 8365, 8366.

Stüd>e zu GM 2900,— d Nr. 34, 83, 110, 134, 147, 166, 183, 199, 230, 249, 266, 288, 319, 348, 370, 391, 422, 439, 472, 500, 554, 568, 580, 633, 638, 655, 679, 718, 726, T51, 762, 776, 798, 828, 840, 859, 8B2, 909, 937, 957, 967, 976, 985, 1007, 1026, 1053, 1067, 1086, 1109, 1116, 1122, 1134, 1142, 1158, 1175, 1181, 1197, 1204, 1217, 1229, 1254, 1279, 1301, 1324, 1369, 1416, 1461, 1499, 1528, 1568, 1584, 1652, 1666, 1691, 1707, 1724, 1736, 1762, 1775, 1800, 1813, 1844, 1866, 1888, 1917, 1925, 1989, 2007, 2057, 2073, 2088, 2101, 2114, 2125, 2135, 2140, 2151, 2165, 2173, 2187, 2338, 2353, 2369, 2391, 2408, 2419, 2433, 2450, 2485, 2585,

Sämtliche noch nicht ausgelosten Zer=- tififkate Buchstabe h über GM 25,— wurden zum 31, Dezember 1931 gekündigt. Die gekündigten Stücke werden zuzüglich der GM 5,24 betragenden Zinsen und Zinseszinsen mit GM 30,24 eingelöst.

Wegen der Fälligkeit aller früher aus- gelosten Zertifikate über GM 12,50 Buchstabe Ï verweisen wir auf die 1. und 2. Verlosungsliste.

Das leßte Resteverzeihnis, ent- haltend die Reste aus der 1. bis 15. Ver- losung, ist im September 1936 erschienen.

Die nächste Verlosung findet voraus- sichtlich im September dieses Jahres statt.

Die mit den Anleihestü>ken seinerzeit ausgegebenen Anteilscheine sind bereits im März 1929 zur Einlösung aufgerufen worden. Die Jnhaber der noch nicht ein- gereichten Anteilsheine werden ersucht, diese zur Einlösung baldigst vorzulegen. Wiesbaden, im März 1937.

Direktion der Nassauischen Landesbank.

7. Alktien- gesellschaften.

[1478 Westfälische Baumwollspinnerei zu Gronau i. Die Aktionäre der Westfälischen Baumwollspinnerei zu Gronau i. W werden hierdur< zu der am Freitag, dem 30, April d. J., vormittags 1014 Uhr, im Geschäftslokale unserer Gesellschaft stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung ergebenst ein-

geladen. Tagesordnung:

1. Geschäftsberiht des Vorstandes und des Aufsichtsrates, Vorlegung und Genehmigung der Bilanz und derx Gewinn- und Verlustrehnung.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

. Verwendung des Reingewinnes. . Wahl des Bilanzprüfers.

. Wahl zum Aufsichtsrat. ronau i. W., den 5, April 1937.

Der Vorstand.

2006—2010, 2261—2265, 2496—2500, 2801—2805, 3186—3190, 3621—3625, 4101—4105, 4546—4550, 4956—4960, 5416—5420, 5941—5945, 6451 —6455, 6961—6965, 7406—7410, 7851—7855, 8226—8230, 8596— 8600,

[75591].

[1796]

Die ordentliche Generalversamm-

lung unserer Aktionäre findet Freitag,

den 30, April 1937, 17 Uhr, im

Geschäftslokal der Fa. Papierfabrik

Bernsbach GmbH,, Lauter (Sa.), statt.

TageS8ordunung :

1. Erstattung des Geschäftsberichtes.

2. Beschlußfassung über Genehmigung dex Bilanz und der Gewinn- un Verlustre<hnung.

. Beschlußfassüung betr. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

. Beschlußfassung über die Umiwwand- lung der Aktiengesellschaft in eine Kommanditgesell|<aft.

5. Verschiedenes. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben bis spätestens zum 27. 4. 1937 ihre Aktien beim Vorstand unserer Gesellschaft, bei einem deut- schen Notar, bei der Reichsbank oder bei einer anderen sächsischen Bank zu hinterlegen. Die Hinterlegungs- besheinigungen dienen als Ausweis zur Ausübung des Stimmrechts.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz

liegen vom 16. 4. 1937 beim Vorstand

der Gesellschaft aus.

Vernsbach, Post Lauter (Sa.), den

6. April 1937.

Spinnpapierfabrik am Teufelftein

A.-G. Der Vorstand. Kurt Thaute. R E E S P S E E

Heimendahl & Keller A.-G,, Hilden. Bilanz zm 30. Iuni 1936.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstüke: Wert am 1. 10, 1935 58 500,— Zugang « « 2000,— Gebäude:

Fabrikgebäudet 1.1.1935 . 94 100,— Abschreibung 4 220,—

Wohngebäude:

E A o E

Maschinen, langlebig: 1. 1,

1935 , « « 147252,— Abgang «- , 100,—

T7 153,

Abschreibung 20 700

Inventar: 1.1.35 8 649,—

Abschreibung . 6 324— |

Werkzeuge: 1. 1. 1935, «

Kurzl. Wirtschaftsgüter:

Zugang . « « 8790,20

Abschreibung , 790,20

Beteiligungen

Umlaufs8vermögen:

Roh-, Hilfs- und Betrieb8-

stoffe

126 452

2 325 15 000

8 000 12 500

E 16 21361 Halbfertige Erzeugnisse « 17 791/67 Fertige Erzeugnisse . « « 66 048 79 Forderungen aus Waren- |

lieferungen u. Leistungen 165 675 48 Sonstige Forderungen . 577/36 Kasse, Reichsbank, Postsche> 4 191 78 Andere Bankguthaben , « 11 736 50 Rechnungsabgrenzungs-

Po s oa e 00

| 21 356 33 646 648/52

Passiva. | Grundkapital C0 400 000 Wertberichtigung « « - - 81 332 41 Verbindlichkeiten: | Hypotheken, langfristig , 134 113/06 aus Warenlieferungen und |

Leistungen 87 886 gegenüber abhängigen Ge- | sellschaften 12 500 gegentnes Banken (Rem- ourse und Kurssiche- rung) O 10 09 Rechnungsabgrenzungs- E . f t . L . . 20 510/64 Vei. o o 40006 141/40

646 648/52

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. Juni 1936.

RM |5 193 313/10 14 181/92 32 034 20 48 42

6 958/73

Besißsteuern 5 578/48 Alle Übrigen Aufwendungen 88 536/23 Gewinn «ooooo 14140

340 792 48

o 0000

01

Aufwand. Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben « « « « Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . S V e 04 00

E E00

Eerog Rohertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Außerordentliche Erträge .

340 462 14 330/34

340 792/48

Hilden, im März 1937, Der Vorstand. W. Schirm.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Düsßseldorf, im März 1937.

Georg Stüßel, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsxat besteht aus den Herren Direktor Otto Erbslöh, Düsseldorf, Vorsißender; Buchdru>ereibesißber Carl August Bagel, Düsseldorf; Bankier Kurt

[1799] Zwickauer Maschinenfabrik, Zwickau i. Sa. Weortberichtigung. _JIn der Einladung zur Generalvers sammlung in Nr. 75 vom 3. April d. J. muß es bei Aufführung dex Hinter- legungsstellen anstatt „bei der Sächsischen Staatsbank“ richtig „bei dèr Sächsi- schen Bank“ heißen.

Zwickau, den 5. April 1937. Zwickauer Maschiuenfabrifk, Der Vorstand. Hagemeier. Walter.

[1475] Armaturen- und Maschinenfabrik Aktien-Geselischaft vorm. J. A. Silpert (Amag-Hilpert- Pegnitzhütte), Nürnberg. Ablösung von Genußrechten. Gemäß $8 43 und 44 des Aufwer- tungsgeseßes vom 16. 7. 1925 rufen wir hiermit sämtlihe no< im Umlauf be- findlichen Genußrechte unserex Gesell- [haft zur Rü>zahlung zum Nennwert auf. Die Einlösung exfolgt sofort, späte- stens bis zum 15. Oftober 1937 bei nachgenannten Einlösungsstellen: in Ls eti bei der Gejellschafts- ase, bei der Dresdner Bauk, bei der Vayerischen Vereins- bank, i dexr Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Berlin: bei der Dresdner Bank, bei der Deutschen Vank und Disconto-Gesellschaft, in Frankfurt: bei der Dresdner Bank. Nürnberg, den 5. April 1937. Der Vorstand.

1476] l Scbcesische Mühlenwerke Aktien- gesellschaft, Breslau-Vurgweide.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit zu der am Dienstag, dem 27. April 1937, 15 Uhr, in den Geschäftsräumen der Getreide- Kreditbank A.-G., Bevlin W 8, Tauhben- straße 25, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlegung des FJahresabschlusses und Geschäftsberichts für 1936.

9. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz nebst Verlust- und Ge- winnrehnung sowie über die Ver- wendung des Reingewinns.

8. Entlastung des Vorstandes Aufsichtsrats. . E

4. Wahl eines Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 19837. s

Aktionäre, welhe an der Beschluß-

fassung in der Generalve. jamnilung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Mittwoch, dem 21. April 1937, 12 Uhr, bei einer der folgenden Stellen zu hinterlegen:

Deutsche Vank und Dis8conto- Gesellschaft, Filiale Breslau, -

Dresdner Bank, Filiale Breslau,

Commerz- und Privat - Bank A.-G., Filiale Breslau,

Getreide-Kreditbank A.-G., Ver- lin und Breslau,

Bankhaus E. Heimann, Breslaat,

oder bei einem deutschen Notar oder der Gesellschaftskasse.

Breslau, den 5. April 1937.

Der Aufsichtsrat. Dr. Hans Klingspor.

und

[1800] Stader Lederfabrik Aktiengesellschaft, Stade. Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, dem 28. April 1937, vormittags 114 Uhr, im Hause der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellshaft, Filiale Hamburg, Hamburg, Adolphsplaß Nr. 8, I. Sto>, stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst ein.

Tage®Lordunung:

1. Beschlußfassung übex die Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936, Verwendung des Reingewinns und Festlegung der Dividende.

?. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

8. Aufsihtsratswahsl. N

4. Wahl des Wirtschaftsprüfers. Aktionäre, die an der Generalversamm- lung stimmberechtigt teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder einen auf die- jelben lautenden Hinterlegungsschein eines deutshen Notars E 18 der Statuten spätestens drei Tage vor der Generalversammlung bei uns selbst oder einer dex nachbenannten Stellen zu hinterlegen:

Deutsche Bank und Disconto-Ge-

sellschaft, Berlin,

Commerz- und Privat-Bank Af- tiengesellschaft, Berlin,

RNeichs-Kredit-Gesellschaft Aktien- gesellschaft, Berlin,

Deutsche Bank und DisLconto-Ge- sellschaft, Filiale Hamburg, Hamburg,

Commerz- und Privat-Bank Ak- tiengesell\schaft, Hamburg,

Effektengirobanken deutscher Wert- papierbörsenpläte.

Die Hinterlegung ist au<h dann ord- nungsgemäß erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einex Hinterlegungsstelle für sie bei anderen Bankfirmen bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden.

Stade, den 6. April 1937.

Der Aufsichtsrat.

bis 1605, 1711—1715, 1771—1775, 1856

Fx. Stammwißy. W. Lau.

Forberg, Düsseldors.

E. Bechtol f.

«. vor der Generalversammlung, d. i.

[1584] S. Herz Oelfabriken Wittenberge Aktiengesellschaft, Berlin. Die Aktionäre unjerer Gesellschaf werden zu der am Dienstag, de1 4. Mai 1937, mittags 12 Uhr, in Sibßungszimmer der Gesellschaft, Berli1 NW 7, Unter den Linden 88, „Zollern hof 2“, stattfindenden Hauptversamm lung eingeladen. Tagesordnung:

. Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn-

und Verlustrehnung sowie des mit y ; Aufsichtsrates versehenen Geschäftsberichtes für das

der Bemertung des Jahr 1936. . Genehmigung der Vilanz.

9. Genehmigung des Geschäftsberichtes. . Bestellung von Prüfern laut $ 266

H.-G.-B. ). Entlastung an den Vorstand. 6. Entlastung an den Aufsichtsrat.

7. Beschlußfassung über die Verteilung

des Reingewinns. . Wahl dex Bilanzprüfer Geschäftsjahr 1937. 9. Wahlen zum Aufsichtsrat. Aktionäre, welche an der Hauptver- sammlung teilnehmen wollen, müssen svätestens am zweiten Werktage vor don Tag der Hauptversammlung ihre Aktien odex eine Stimmkarte der Reichsbank oder einen Hinterlegungs- schein der Deutschen Bank und Diëconto- Gesellschaft bei der Gesellschaftéfasse oder ihre Aktien bei einem Notar hinterlegen. Berlin, den 1. April 1937. : Der Vorstand. Luis Roever.

für das

[1613]

Mechanische Weberei Fischen, i Sonthofen.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Gene- ralversammlung, welhe am Diens- tag, den 4. Mai 1937, vormittags 11 Uhr, im Kornhaus in Kempten, kleines Sißungszimmer, abgehalten wird höfl. eingeladen. ;

__ Tagesordnung:

1. Bericht dex Gesellschaftsorgane.

2. Vorlage des Rechnungsabschlusses [Ur 1936 und Beschlußfassung hier- Uber.

8. Entlastung von Vorstand und Auf- sichtsrat.

4. Wahl eines BVilanzprüfers für das |

Geschäftsjahr 1937. B Teilnahme an der Gereralvetr- sammlung ist jeder Aktionär bérc<hkigt. Un in der Generalversamnilung dds Stimmrecht auszuüben, müssen die Aktio- nâre spütestens aim dritten Werktag

der 29, Avril 1937, ihre Akkiei dder LOinterleaungs[<heine bei dexr Gesell- f>taft3!asso, bei der Bayerischen *9oth-fen- und Wechsel - Bank, EngEbarg oder München, odex bei einx Esffeftengirobanf bis zur Be- endigung der Generalversammlung hin- terlogen. Die Hinterlegung ist “au dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit Zustimmung einer der qe- nannten Hinterlequngsstellen für sie bei einer anderen Bankfirma bis zur Beendi- | agung der Generalversammlung im Sperr- devot gehalten werden.

Sonthofen, den 6. April 1937. Mechanische Weberei Fischen. Der Aufsichtsrat.

Franz Gerhahevr.

[1497] :

Bremer Tauwerk-Fabrik A.-G. vorm. C. H. Michelsen, Grohn-Vegesack. Einladung zur 45. ordeatlichen Generalversammlung am Dieustag, dem 27. April 1937, 12 Uhr, im Hotel „Havenhaus“, Vegesa>,- Hafeu- straße. Tagesordnung: l - 1. Vorlegung - des ‘Geschäftsborichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1936; Be-- hlußfassung über den -Jahresab- [<luß und die Gewinnverteilung. .

. Beschlußfassung . übex die Eutlastung. des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Wahl eines Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1937.

. Beschlußfassung über die Errich- tung einer Kommanditgesellschaft - unter dexr Firma „Bremer Tau- werk-Fabrik F. Teklenborg & Co.“ .mit Bremen, an der die zustimmenden Aktionäre als persönlih haftende Gesellschafter oder Kommanditisten beteiligt sind, und über die Ueber- tragung des Vermögens der Gesell- haft auf diese Kommanditge*ell- chaft auf Grund des Gesetzes über die Umwandlung von Kapitakgesell- shaften vom 5. Yuli 1934; Feststel- lung des Gesellschaftsvertrages der Kommanditgesellschaft und dex der Umwandlung zugrunde zu legen- den Bilanz.

„Stimmberechtigt sind diejenigen Ak- tionäre, welche spätestens am 24. April 1937 ihre Aktien oder den Hinter- legungsschein eines Notars bei der Kasse der Gesellschaft in Grohn- Vegesack odex bei der Norddeutschen Kreditbank A.G., Vremen, hinter- legt und Stimmkarte angefordert haben.

Bremen, den 5. April 1937.

Der Auffichtsrat. W. Meyer, Vorsißer.

dem *Siß- in- Grohn- oder -

spätestens den 26. erfolgen. Die Hinterlegung kann bei der Kasse der Gesellschaft odex bei den Bankhäusern

sowie bei sämtlichen Effektengirobanken deutscher folgen.

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 78 vom 7. April 1937. &. 3

[1568] Dürener

Dampfstraßzenbahn Aft.-Ges. Die diesjährige ordentliche General- t| versammlung findet am Dienstag,

1 | den 27. April 1937, abends 6 Uhr,

1 j in unserem Verwaltungsgebäude, Adolf-

t | Hitler-Straße 66a zu Düren, statt.

¿ Tagesordnung:

s . Vorlage des Geschäftsberichts. 2. Genehmigung dex Bilanz und der (Gewinnverteilung.

. Entlastung des Ausfsichtsrates und Vorstandes.

. Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat gemaß $ 14 der Satzungen.

. Wahl von Bilanzprüfern für das Geschäftsjahr 1937. Die Auséübung des Stimmrechts ist davon abhängig, daß die Aktien mit

Nummernverzeihnis gemäß $ 20 der

Saßungen spätestens am dritten

Tage vor der Generalversammlung,

also spätestens am 24. April 19837, bei

dem Vorstand hinterlegt werden. Düren, den 6. April 1937. Der Vorstaud.

[1495] Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft. Am 314. 3, 1937 ausgeloste Genußrechte unserer Gesellschaft. Serie 4 Nr. 89 106 153 294 365

368 369 452 473 491 492 494. Serie B Nr. 1159 1161 1164 1442 1443 1509 1528 1576 1577 1865 1866 1867 1870 1916 1918 1921 1925 1933 .1934 1979 1980 1983 1990 1991 1996 1997 2002 2005 2011. 2129 2130 2166 2203 < 2226 2227 22929 2236 2248 ) 2247 2509 2510 2526 ; Serie C Nr. 2665 2669 2782 2965 2967 2971 2076 2977 3137 3199 3239 3240 3245 3246 3271 3282 3437 3440 3589 3590 35604 3605 3609 3972 4204 4213. Die Rückzahlung findet ab 5. April 1937 statt, und zwar zu RM 100,— pro Stück. Die Genußrechte sind im Couponbüro der. Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft Filiale Hamburg einzureichen. amburg, 3. April 1937, Dor Vorstand.

1169 1864 1919 1981 2003 2201 2235

2511 2660

2783 2972

2140

2661 2935 2973

93141

2662 2957 2974 3197 3252

2663 2958 2975 3198 3269 30999

[1499] Metallwerke Unterweser Aftien- gesellschaft, Friedrich-August-Hütte. Die Aktionäre unserex Gesellschaft werden hierdurch zu dex am Mittwoch, den 28. April 1937, vormittags 11 Uhr, im Sigzungssaal der Nord- deutshen Kreditbank Aktiengesellschaft, Oel O 2 ae findenden ordentlichen Generalver- fammlung eingeladen. Tagesorduuing: 1. Vorlage des Gesctäftsberichtes, der Bilanz und dêx Gewinn- und Ver- lustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936 sowie Genehmigung derselben, 2. Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. 3. Wahl des Bilanzprüfers Geschäfts}ahr 1937, 4. Verschiedenes, Hinterlegungsstellen gemäß $ 18 des Statuts: in Bremen: Norddeutsche Kredit- bauk A. G., Nordenham: Privat-Vank A. G., Filiale Nordenham, in Frankfurt a. M.: Dresdner Bank in Frankfurt a. M. Lébter Hîuterlegungstag: 25. April 1937. Friedrich - August - Hütte, Norde1tháni, den b. April 1937. Der Vorstand. Maassen, M üller, stellvertr. Vorstand,

[1571] Aktiengesellschaft Electricitäts-Werke Liegnitz. Einladung

zur Generalversammlung.

Die ordentliche Generalversamm-

lung unserer Gesellshaft findet am

Donnerstag, dem 29. April 1937,

14.30 Uhr, in unserem Verwaltungs-

gebaude in Liegniß, Kohlmarkt 21, statt.

Tagesordnung:

1. Vorlegung Geschäftsberichtes

sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung für das Ge- häftsjahr 1936.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, die Gewinn- verteilung und die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

4. Bestellung des Bilanzprüfers.

Die Hinterlegung dex Aktien hat ge-

mäß $ 24 des Gesellschaftsvertrages bis

April 1937 zu

für das

in Commerz- und

Poft

des

in Liegnitz

Deutsche Bank und Discouto-Ge- sellschaft, Filiale Liegnitz, Liegnitz,

Deutsche Vank und Disconto-Ge- sellschaft, Berlin,

Neichs-Kredit-Gesellschaft, A.-G.,

Verlin,

Wertpapierbörsenpläge er-

Liegnitz, den 5. April 1937,

zimmer des Hotels Schwan zu Kaisers- lautern stattfindenden ordentlichen Ge-

[1798] Vürger -

Bonner

Jahreshauptversammlung der Aktio nâre auf Freitag, den 23, Apri

[haftshaus, Bonn, Kronprinzenstr. 2. Tagesordnung:

1. Vorlage des Berichts des Vor

standes, des Aufsichtsrates und de

Revisoren. Vorlage und Genehmi

Aufsichtsrates. . Wahl von "zwei Aufsichtsratsmit

Mitglied. 4. Wahl der Revisoren. 5. Wahl das Fahr 1937. Bonn, den 3. April 1937, Der Vorstand. A. S<hmehr, Der Auffichtsrat. W. Klausmeyer, Vorsißender.

[1481] Vereinigte Zwieseler & Pirnaer

: Pirna a. d. Elbe. Die Herren Aktionäre werden hier- mit zur ordentlichen Generalver- jammlung zum 4. Mai 1937, mit- tags 12 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellshaft in Pirna a. d. Elbe eingeladen. Die Anmeldungen der Aktien haben ge- maß $ 10 derx Statuten bis spätestens 29. April 1937 zu erfolgen und werden bei der Deutschen Bauk und Dis-

conto-Gesellschaft, Filiale Dres-

den, in Dresden, bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft, Filiale Mün- chen, in München, bei dem Bankhaus Friedrich Jo- hann Gutleben, München, bei der Gesellschaftskasse in Pirna a. d. Elbe während der üblichen Geschäftsstunden entgegengenommen. Die Aktionäre haben si<h über ihren Aktienbesiß auszuweisen. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der

Bilanz und der Gewinn- und Ver-

lustre<hnung für das Geschäfts-

jahr 1936. . Genehmigung des Jahresabs<lus-

ses und Beschlußfassung über die

Vertvendung des Reingewinns. . Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

. Ausfsichtsratswahl, . Wahl des Bilanzprüfers für das

Geschäftsjahr 197: Pirna, den 2. Aprètl 41937,

Der Vorstand.

T E 4

[1805] Zschocte-Werke Kaiserslautern Aktiengesellschaft, Kaiserslautern, Saarpfalz. Einladung. Die Aktionäre unserex Gesellschaft werden hiermit zu derx am 26. April 1937, vormittags 10 Uhr, im Neben-

neralversammlung ‘eingeladen. __ Tagésödrduung:

1. Voxlage der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustre<hnuig für das Ge- schäftsjahr 1926/36 (v. 1. Juli 1935 bis 30. Juni 1939).

. Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrätés.

. Genehmigung" der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustre<hnung.

. Beschlußfassung über’ Verlegung des am 30. Junk nbschließenden Ge- shäftsjahres auf das Kalenderjahr:

a) dur< Aenderung des $ 22 des Gesellschaftsvertrages,

b) dur< Einschaltung eines

wischengeschäftsjahres von se<s

tonaten vom 1. Juli 1936 bis 31. Dezomber 1936.

. Vorlage dex Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das ein- schaltete Zwischengeschäftsjahr 1. Juli 1936 bis 31. Dez. 1936 (6 Monate).

. Bericht des Vorstandes und- des Aufsichtsrakes'" übêr das Zwischen- geschäftsjahr. O

. Genehmigung der Bilanz nebst Ge-

winn- und Verlustrehtnung für das wvischengesrhäftsjahr.

Entlastung ‘von Vorstæœnd und Auf-

ichtsrat.

9, Wahlen zum Aufsichtsrat.

10. Wahl des Wirtschastsprüfers.

Diejenigen Aktionäre, welche an der

Generalversammlung teilzunehmen wüns-

schen, haben sih über ihren Aktienibesiß

auszuweisen und werden zur Abstim- mung nur zugelassen, wenn sie ihre

Aktien spätestens drei Tage vor der

Generalversammlung den Ver-

sammlungstag nicht mitgerehnet bei

dem Vorstand der Gesellschaft oder bei der Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft A.-G. in

Kaiserslautern oder bei einem deut-

schen Notar mit einem na< den Nums-

mern der Aktien geordneten Verzeichnis hinterlegt haben.

__ Jeder stimmberechtigte Aktionär kann

sich dur<h einen Bevollmächtigten aus

der Zahl der übrigen stimmberechtigten

Aktionäre vertreten lassen.

Kaiserslautern, den 1. April 1937.

Der Vorstand.

8,

Dex Vorstand.

h Verein Aktiengesellschaft. Einladung zur 66. ordentlichen

gliedern gemäß S 14 und evtl, Er- jaßwahl für ein ausgeschiedenes

des Wirtschaftsprüfers für

Farbenglasiverfe Aktiengesellschaft,

[1484] Thüringer Gasgesellschaft.

ausgeschieden. Leipzig, 5. April 1937. Der Vorsíiand.

: Herr Generaldirektor a. D. Dr.-Jng. i E Y. Et, Frank in Sigrön is aus i ' ; ] em Aufsichtsrat unserer Gesellschaft 1937, 18 Uhr, in unserem Gesell- j E

[1474] Hartwig «& Vogel

__ Aktiengesellschaft, Dresden. Kündigung unserer 5 % igen Anleihe

von 1922,

E __ Berichtigung. _$y unserer Anzeige vom 30. März 1937 muß der leßte Absay wie folgt heißen: ;

r | [1607]

_Aktiengesellschaft, Rosenheim. Derr August Burxe,

5

Rosenheim, *den 18. März 1937. Der Vorfiand.

i ) - | M. Niedermayr VPapiertvarenfabrik gung der Vilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Fahr 1936.

Berluf ; Diptk.-Fng. . Entlastung des Vorstandes und des f

Bergwerksdirektoc, in Gmund am Te- gernsee hat sein Amt als Aufsichtsrat - | Un]erer Firma niedergelegt und scheidet damit aus unserem Aufsichtsrat aus.

_Die Verzinsung der gekündigten Teil- [huldvershreibungen hört mit dem 1. Dfktober 1937 auf.

Dresden, den 5. April 1937. Z Hartwig «& Vogel 2 Aktiengesellschaft. F Ee. De Sun theo intere

[1483] Kündigung der Vorzugsaktien. Gemäß Beschlusses der Generalvers-

[1473] C, Müller, Actien-Gesellschaft, Aktionäre

Die unserer

A Gesellschaft

mittags

1 4 Uhr, raumen

Unserer

sammlung ein. . Tagesordnung: 1. Vorlegung des

laufene Geschäftsjahr 1936.

[hlußfassung darüber.

3. Waßtl des Bilanzprüfers.

Aktionäre, die an

26. April 1937, abends 6 Uhr, bei dem Bankhaus Wilh. Lilienfeld

bei der Bank des Berliner Kassen- Vereins A.-G., Berlin,

bei der Gesellschaft8fasse oder

bei einem deutschen Notar

zu hinterlegen.

Der Vorsitzende des Aufsichts2rates:

Dr. HemeyeL.

[1477]

Gas- und Elektricitäts8-Werfke

Breisach Aktiengesellschaft, Bremen.

Einladung zur ordentlichen Gene-

ralversammlung unserex Gesellschaft

auf Dienstag, den 27. April 1937,

16 Uhr, im Geschäftslokal der Firma,

Bremen, Langenstraße 139/140,

Tagesordnung:

1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- [ustre<hnung per 1935/26.

2, Entlastung des Vorstands Aufsichtsrats.

3;

4

und

Wahl“ in den Aufsichtsrat.

. Wahl des Wirtschaftsprüfers 1936/37. Stimmberechtigt . sind, yux solhe Ak- tien, welhe spätestens bis zum 24. April 1937 im Geschäftslokal unserer Gesellschaft, Bremen, Lan- genstraße 139/140, oder bei der Com- merz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft, Berlin, odex bei der Freiburger Gewerbebank e. G. m. b. S., Freiburg i. Breisgau, oder bei der Oeffentlichen Sparkasse des Bezirks Breisach, Breisach, bis zum Schluß der Versammlung hinter- legt werden. An Stelle der Aktien kann auh der Tèpotschein eines No- tars hinterlegt werden.

Der Vorstand.

für

[1482]

Lederwerke Rothe A.-G.,

i Vad Kreuznach. Einladung zur neununddreißigsten Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft am Montag, den 26. April 1937, vormittags 10,30 Uhr, im Geschäftslokale der Lederwerke Rothe A.-G. zu Bad Kreuznach.

Tagesorduung :

1. Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Veclustre<hnung per 31. Dezember 1936 jowie des Berichtes des Vor- standes und ‘des Aufsichtsrates.

. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung und Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinnes,

8. Entlastung des Vorstandes und des

Aufsihtsrates.

4. Neuwahl des: Aufsichtsrates.

3, Wahl eines Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1937.

Aktionäre, welche an der Generalver-

sammlung teilnehmen wollen, haben

V9 spätestens. am dritten Tage vor er Generalversammlung bei dem

Vorstand der Gesellschaft oder bei

der Deutschen Effecten- und Wech-

selbank, Frankfurt a. M., oder bei der Dresdner Bank in Frankfurt

a. M. oder in Vad Kreuznach inner-

halb der üblichen Geschäftsstunden ent-

weder unter Vorzeigung der Aktien oder unter Vorlegung eines von einer

Behörde oder einem Notar beglaubigten

Besißzeugnisses anzumelden. Die Hin-

terlegung ist au<h dann ordnungsgemäß

exfolgt, wenn die Aktien mit Zustim mung einer Hinterlegungsstelle für sie bei anderen Bankfirmen bis zux Be-

endigung der Generalversammlung im

Sperrdepot gehalten werden. Den ret

zeitig Angemeldeten werden Eintritts-

karten ausgehändigt.

Zs\chod>de. Roos;

Gummiwaarenfabrif

Verlin-Weißensee, Belfortstr. 23/29. y Gesellschaft laden wir hierdur< zu der am Don- nerstag, dem 29, April 1937, nach: den Geschäfts- stattfin- denden 39. ordentlichen Generasbver-

: L Geschäftsberichtes sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das abge- Be-

2; Beschlußfossjung über Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

der Generaslver-

sammlung_ teilnehmen, haben ihre Ak- tien spatestens bis zum Montag, den

«& Co., Hannover, Schillerstr. 31,

erteilten entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

jamm!ung vom 2. April 1937 fündigen wir hiermit unsere sämtlichen Vorzugs- aktien Nr. 1—400 im Gesamtbetrage von RM 40 000,— per 31. Dezember 1937 zur Rückzahlung auf. Die Auszahlung findet vom 31. Dezember 1937 ab gegen Rückgabe der Vorzugsaktien nebit laufen- den Gewinnanteilsheinen und Erneue- rungs[cheinen mit 110 2 ihres Nenn- betrages, unbeschadet des Rechts auf Er- hebung der für frühere Fahre etwg no< nachzuzahlenden Gewinnanteile, statt. Frgendwelche andere Rechte, insbesondere Stimmrecht, Ge-vinnanteilberehtigung oder Anspruch auf Zinsvergütung nah der Verfallzeit stehen den Jnhabern der Vorzugsaktien nicht mehr zu. Leipzig, 5. April 1937. i Kammgarnspinnerei zu Leipzig. Dr: Wolf

le.

[1570]

Die Aktionäre werden Hbierdur< zu

der am Freitag, den 30. 4. 1937,

im Büro des Herrn Notar Dr. Deer,

Solingen-Wald, um 16 Uhr \tatt-

findenden ordentlichen Generalver-

sammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes und Auf- nichtsrats über das Geschäftsjahr 1936,

. Genehmigung dexr Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrehnung per 31. 10. 1936 sowie Gewinnverteis lung.

3. Entlastung Aufsichtsrats.

. Wahl des Wirtschaftsprüfers.

5. Aufsihtsratswahl,

), Saßungsänderuug.

. Verschiedenes.

Solingen-Wald, den 3. April 1937.

Vereinigte Schlüsselfabriken A.-G. Der Vorstand.

Garten. Wipperfürth.

R E R E P E E R NE O E E T L E E CISE I

[75899].

Schuhfabrik Ferdinand Rinne Aktiengesellschaft, Hessish-OldenDdorf.

Vilanz per 31. Dezembver 1936.

des Vorstandes und

j Aftiva, Grundstücke Gebäude . Maschinen . Zugang

19 000 154 000'—

i 58 O 17 513,42 76 153,12 23 907,42 Inventar 7403 Sudd «L98270 18 735,75 | Abschreibung 18 732,75 3 Wakanlager. a 4 341 388 65 Debitoren Ca N 434 708 76 O CIDENaND o ae 743/02 Kasse u. Postsche> . . 4 093/25 Bankguthaben E 33 868 75 Verlustvorträge 1934/1935 43 960 15 1 084 011/58

Abschreibung MWorf i

E +

20155 5 0 vHYce us

Avale 57 161,67 Passiva,

Grundla a «4 Reservefonds . M S Hypothek Jndustriebank . E es Warenkreditoren Andere Kreditoren Akzepte | Rechnung®sabgrenzung . . Gewinn 1936 . , Avale 57 161,67

200 000 20 000 56 297/33

150 000

383 344 90 634 04 82 619/58 78 851/51

6 70749 15 557 63

S < G

1084 011 58 - Gewinn- und Verlustre<nung.

Soll. Löhne und Gehälter. ._. Soziale Abgaben . : Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Be S 92 919 19 Alle übrigen Unkosteu .. 246 214 27 Rg o e0/è 15 557 63 922 918/58

445 956 36 35 265 29 47 340 17

3 T7578 35 889/89

Haben. | Bruttogewinn . . , «« 922 918/58 922 918/58 Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand. Aufklärungen und Nachweise

12, Februar 1937,

Vad Kreuznach, den 7. April 1937. Der Aufsichtsrat. |

Dr. Prelinger, Wirtschastsprüfer.