1937 / 79 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 08 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

[1856]

Tuch- und Kunstwoilwerke Jancke &

Co., Atkliengesceilschaft, Schlefi

en.

Grünberg,

Wir laden hiermit die Aktionäre un- erer Gesellschast zu der am Mittwoch,

em 28. April

12 Uhr, in den chaft in Grünberg i. 36, stattfindenden ordent- Generalversammlung

Wabritst raß p lien gebenst ein

1937, äumen der Schlesten,

Tage®Lordnung: mg des Geschäftsberichts und Beschlußfassung Uber die Ge-

1. Vorlegung des

nehmigung der

Bilanz

mittags

Gesell- Große

er-

und dev

Gewinn- und Vexrlustrehnung für das Geschäfts ¿jahr 1936. B: Beschlußfassung über die Crteilung des Aufsichtsrats

DLL EUHanang und de schäftsjahr 1936. 3. XBahl Des das Geschäfts sjah

Vorstands

Wirtsch afts S PenEeeA

L 1987

für das

Ge-

E

4. Beshlußfassung über die Umivand-

[ung dev Aktie

ngesellschaft

unt

er

Áus A der Liquidation in eine

Ei! firma. E toríe qung

über die Gene

Und

wandlungsbilanz. 6. Beschlußfassung über die Erteilung des Aufsicht svrats

der Entiastung Und des jeit dem 1, Fat Eintrag ung des

ralverjamml! Ung nehmen wünschen, h

Vorstan

uar

Beschlußfassung

hmigung der Um-

des für die Zeit 1937. bi

ZULr

s Umwandlungs- beshlujjes in das Handelsregister. Di iejenigen Aktionäre, die an der Gene-

stimmberechti gt ihre Aktien

a be n

teilz

U=-

svätestens au 21, April 1937 oder

den SinterlegungSscheiint eines deut- |

\s{en Notars spâtest

oder

in Berlin:

zen No! ens am 26. April 1937 während der Geschaftsstunden bei der Gesellschaft in Grünberg, Schles,

bei dem Bankhaus

Aruhotd, Behrenstr. E63, bei der Dresdner Bauk,

in Dresden: bei

Banf,

Geb

straße, Waisenhausstraße 18/22

zu hinterlegen.

Grünberg, Schles.

April

1937.

Tuch- und K i E fe

Jancte & Co.

Aktiengesellschaft.

r.

der Dresdner Abteilung e E

Der Vorfizende des Aufsichtsrats: Bahr.

Dr GEXt

985].

NordDdeuts<e Treuhan5- Verwaltung Afktiengefelif<af}ft in Liquidation. Bilanz per 51. E TEE 1936.

Pr

Aktive a.

Bankguthaben (bei Konzern-

SEIEUTWAID) «e

Paffiva. Aktienkapital Geivinnvortrag aus

S s us 06

Genn. 1936

A

59 112/92

—— ——

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

50 112/92

50 000

. 50,65 62,27} * 112/92 5011292]

Ausgaben. Unkosten S 250 94- Besibsteuern . P S ># E 627 B0- Veberschuß:

Vortrag vom 31, 12,

0G

Gewinn 1936 62/27 112/92 991/36

Einnahmen, | ; Vortrag aus 1935 .. « « 5065}. E o s E Le 910/71 S a e 30|—

991/36 Nach dem abschließenden Ergebnis

unsecer pflichtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schristen' dèr "Gesellschaft sowie der vom ' Vorstand erteilten Anf\- klärungen und Nachwelse entfprechen die Buchführung, dér Fahresäbschluß P

ór-

Geschäftsbericht schriften.

Bremen, den 30. Január 1937,

den - geseßlichen

„Fides“ Treuhánd- Attiengesells<haft.

Dr. Ehmig,

Wirtschaft

Klu, sprüfer.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Bankdirektoren Wilh, Meyer, Aug. Reimer, sämtlich in

Gerh. Meyer, Dr, S. Bremen.

Liquidationseröffnungsbilanz

zum 31. März 1937. Aktiva. Bankguthaben . . . . . « « [50185 (bei Konzerngesellschaft) 50 185 Paffiva. Aktienkapital - . . . [50 000 Gewinnvortrag 1936 : 112,92 Getvinn 1, 1, bis 31, 3, Or 028 185 50 185 Bremen, den 31. März 1937,

20

[S]

20

Norddeutsche Treuhand- Verwaltung Aktiengesellschaft

in Liqui H. Meyer.

dation.

Dr. Gleim.

Aktionäre, die das Stimmrecht aUus- üben wollen, Dns egungsscheine einer Effektengiro- s deutschen Wertpapierbörsen-

spatestens am 2. 5. 1937 bei der

Gejellschaft odex folgenden Stellen: 4: i München,

reuth, Hof, Bayerischen

Und. Wechselbank,

der Vayerischen Staatsbank,

in Berlin,

N.

dex “Deutschen Vank und Dis-| 4.

conto-Gesellschaft, in Berlin: Allgemeinen Gesellschaft, Berliner Handels - Gesell- schaft,

dem

Freitag, den

NW 40, Friedrih-Karl- Zustimmung

haben ihre Aktien oder Notars

eines deutschen

Augsburg, Bay- Nürnberg: Hypotheken-

München, Frankfurt

Elektricitäts-

92 Bankhause Bayerische Elektricitäts-Lieferungs- G. m. b Gesellschast Aktiengesellschaft. Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung am 7. Mai 1937, vormittags 11 Uhr,

zu hinterlegen. auch derart erfolgen, daß die Aktien mit Hinterlecungsstelle für diese bei einer Bank bis zur Be- endigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden. Tages8orduung :

1. Vorlegung des

.

Hardy « Co.,

in München und Frankfurt a. M:.: dex Dresdner Bank

Die Hinterlecung känn

einer

lustrechnung für JFanmuar bis 31. Dezember 1936. 2. Beschlußfassung über die Fahres- bilanz und die Gewinn- und Ver- lustre<hnung (Fahresabshluß), über die Gewinnverteilung und die Ent- lastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates. 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. Watl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1937. - Bayreuth, den 6. April 1987, Bayerische Elektricitäts- Lieceferungs- Gesellschaft Aktiengesellschaft. Der Auffffsicht®rat. Hofmann,

E N 2A O I T A O N E M E E S C M Vereinigte Yolastoll und Partieen E

. B E B L

die

Geschäftsberichtes, der Biianz und Gewinn- und Ver-

Zeit vom

Vorsitzender.

Vesitg. RM I, Anlagevermögen: Grundstüke: Buchwert 1. 1. 1936 . 288 198,70 Abschreibung 1934/35 . 2950,10 285 248,60 Zugang 1936 « . o, 9565,14 294 813,74 Abschreibung .1936., „. 2054,03 292 759 Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude: Buchwert I C «e O87 001/183 Abschreibung 1934/35 . 29 429,63 357 074,50 Zugang 1936 «o o 4532,15 p 026,65 | Ybschreibung 1936. « 4723, 15 843 303 b) Fabritgebäude: Buchwert 1. - G a O09 OONOS Abschreibung 1934/35 101 809,23 Zugang 1936 « « « 189 612,82 Abschreibung 1936. , 176 309,56 920 501 Maschinon Buchwert 1. 1. 1936 , 1 543387,11 Abschreibung 1934/35 507 392, 44 I 035 994,67 Zugang 1936 « « e 614 114,71 T6050 109,38 “Abgang 1936 6 o. 951,36 T 619 198,92 Abschreibung 1936. 8310 $95,12 | 1338 262 Elektrishe Anlagen: Buchwert 1, 1. 10G S 1200006 Abschreibung 1934/35 , 2807,58 10 102,38 Zugang 1936 “4% , 153 551,34 163 653,72 Abschreibung 1936. « « 16 789,26 146 864 Eisenbahnen: Buchwert 1. 1. 1936 11 486,47 Abschreibung 1934/35 , 805, '87 10 680,60 Zugang 1936 « o o . 41 91431 52 594,91 Abschreibung 1936 « « 4326,08 48 268 Se Buchwert 1, 1. 1936 94 670,39 : | Abschreibung 1934/35 i S ‘62 56 857,7 Zugang 1936 « « o + 28 466, 58 85 324,35 Abschreibung 1936. . 11 629, 75 78 694 Gerätschaften: Buchwert 1. 1. 1936 28 762,45 Abschreibung 1934/35 . 11 505, 20 17 257,25 Zugang 1936 «5 2_16504,28_ 33 761,53 Abgang 1936 « o 5 468,45 33 293,08 Abschreibung 1936 « 8383 291,08 2 Utenfilien: Buchwert 1. 1. 1936, . 24463,16 Os 1934/35 7634,01 16 829,15 - Zugang 1936 « . « e 12946,36 29 775,51 Abschreibung 1936. « j, 29 773,51 2 Fahrpark: Buchwert 1. 1. 1936 , , 10030,— Abschreibung 1934/35 , 2270,— T7760, Zugang 1936 s 65 18 519,64 26 279,64 Abgang 1936 «o o, 2200,— 24 079,64 Abschreibung 1936 « 19686,14 4 393 E: Beteiligungen ---- » o o e o o 0000000 83 135 U eo 000 2 500 ITI, Umlaufsvermögen: Roh-, Hilss- und Betriebsstosse . « « « « + « 731 708 Halbfertige Erzeugnisse e o ooooo eo 37 091 Fertige Erzeugnisse « o o ooooooo 98 683 867 483 Wertpapiere « « «o ooooooooo 230 254 Eigene Obligationen nom. RM 160 100,— , 102 642 Geleistete Anzahlungen « « è 91 647 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Und Leisten « e o oooooo 567 855 Wechsel 9.9 E S S ¿e S S . 542 269 Schecks . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 565 Kassenbestand eins<hl. Guthaben bei der Reichs- bank und Postsche>guthaben . « « « . 16 413 Andere Bankguthaben. .. «e ooooo 449 783

IV, Posten, die der Re<hnungs8abgrenzung dienen.

H

71

98

83

|[| ZIS

76

An >

15 45 57 53 47

14 95 53

99

46 :

99

RM

3 168 053 85 635

2 869 916 7382

48

T4

62 31

————

6 130 988

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 79 vom 8. April 1937. S. 2

RM

Perpflichtungen. RM H Ñ É Grundkfäpital? Aktienkapital « o. s 0 s 2 500 000|— IL, Reservefonds: Gesegliche Rül>klage . . A 250 000 Reservefonds gem. $ 227 HGB. Abs. 5 Ziffer 2 | 13 063/62 263 063 62 ITL, Rückstellungen: Verfügungsrü>klage im Hinbli> auf vertragliche Pensionsve-pflihtungen . „e... 170 000|— Gefolgschaftsunterstüßungsfonds « 8109,74 Zugang aus Gewinn 1935. 15 000,— 23 109,74 abzügl, Ausschüttungen 1936 13 852,65 9 257,09 Zuweisung aus Gewinn 1936 25 000,— 34 257/09 Sonsligé Rü>stéllungen « e ooooo 206 500|—| 410 757/09 IV, Wertberichtigungsposten; a) Schuldnerrücflage o ee... o o... 125 000|— B) BEleilliglligelt ¿e o o ooooooo 35 1490—| 160 140/— V, Verbindlichkeiten: E Anleihe (hypothekarish sichergestellt) . . . « | 1973 292|— Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen « - o... o 368 389/09 Sonstige Verbindlichkeiten C E E E E E) 64 936 41 Dividenden: noch nicht vorgezeigte, fällige Dividendenscheine 1934 , « s 204,— 1935 «e 991,20 1 195/20 Teilschuldverschreibungen: noch nicht vorgezeigte, ausgeloste Teilf as verschreibungen per 1. 4. 1935 per 1. 4, 1936 . 3 267,— 3 471|— Anleihezinsen: noch nieht votgegeigte, fällige - Zinsscheims: per 1. 4. 193 0 0. C06 E R 96,— per 1 U <4 0 Der L O O N80 noch nicht fällige Zinsen für die Zeit vom 1. 10. bis 31, 12, 1936 . 2H 617,50 | 27 700/50] 2 438 984/20 VI, Posten, die der Rechnungsabgrenzuug dienen... 191 340/07 VII, Gewinn; Vortrag aus 1935 E E00 «S. «0.070 7 846 46 Reingewinn 1936, e e o 0.06 6. 158 856 71 166 703/17 : 6 130 988/15 Gewinn- und Verlustre<nung am 31. Deter 1936. Aufwendungen.. e RM Löhne und Gehälter e ooooooooooo ooooo) 1 475 405/94 A 115 978/29 M ENMIOIICI, VeHOOI O s e e as e s A 13 920 reiwillige Unterstüßungen und Spenden a oi ois e OVOOSÉ 33 uweisung 1936 zum Gefolgschaftsunterstüßungsfond3. , 25 000,— Oeffentl. Wohlfahrt, Rückstellung zur Verwendung in 1937 30 000,— 108 084/33 MOINLEIVUNGE alf Anlage o e s e oa ooooo ne 619 477/68 Andere Abschreibungen 00000 0E C00 56 550/17 P 00 00 0 @ 0.0 0.0 0 0 0 000 0 600 57 300/09 S SONNGE Aen b Unge ooo oie e i S Go a os 865 946/79 Bedin Vortrag aus 11995 «o oco od o o ooo o 781646 Reingewinn 1936 00 00 0-0-0-0:0-0-:0.0,0. 158 856, TI 166 703/17 S _3 794 058/31 Erträge, Vortrag aus -dem- Jahre: 1935 «o ee ee E U 7 846/46 Ertrag. nah Abzug der- Auswendungen sür ‘ot, * Sils und ‘Ve- triebsstoffe 0. 000: €00. 0 9.0.0 90000 S 3739 867/47 Mieterträgnisse . eo o o o o o' o o e' ooo’ o' ooooooooo) 9 275/34 Außerordentliche Erträgnisse «' «* «' «o deo 37 069/04 : 3 794 058/31

Niederschlema Vereinigte Ho olzstoff- un

den 31, Dezember 1936. Papierfabrikeu Aktiengesells<aft.

Sonderhoff.. . Rupp.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Bl den geseßlichen Vorschriften,

Leipzig, im Februar 1937, .

Sächsische Revisions= und Tyeuhand gesellschaft A.-G.

Muth, Wirtschaftsprüfex.

PPa., Fod deleit, Wirtschaftsprüfer.

[1262].

Vereinigte Holzstoff- und Papierfabriten Aktiengesellschaft,

Niederschl

ema.

Jn der heute stattgefundenen 65. ordentlichen Generalversammlung wurde die Verteilung einer Dividende von 6% für: dus' Geschäftsjahr 1936 einstimmig ge-

nehmigt.

Es werden daher von heute. ab die Dividendenscheine Nr. 13 zu unseren Aktien über RM 500,— mit RM 30,— zu unseren Aktien über RM 100,— mit RM Bien

zu unseren Aktien über RM

20,— mit RM 1,20

abzügli<h 10% Kapitalertragssteuer eingelöst; bei der Gesellschaftskasse sowie

bei der Allge deren

Dex Voritgund..

S T Cie Sande R ALO oder

alen in, Aue enmni resden oder au,

Bieber, den 3. April [ 1937, i : Sontethoff.

Rupp.

[1804] )

Freiburger Malzfabrix' Aktien |

gesellschaft i. Liguidátíou.

Die Aktionäre unserer ‘Gesellfchaft | S werden hierdurth zu der'am Mittworh, den 28. April 1937, -nachnrittag& 17 Uhr, in Breslau im Savoy-Hotel, Tauenzienplay 12—13, s\tattfirdendemr außerordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesordnung: 1, Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

2. Beschluß über den Verkauf der ge-

samten Fabrikanlagen.

3. Verschiedenes.

Die Aktionäre, welche an der Gene- ralversammlung teilnehmen und das Stimmrecht ausüben wollen, haben ge- mäß $ 20 des Gesellschaftsstatuts ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien und ihre Aktien spätestens bis zum vierten Werk- tage vorx dexr Generalversammlung Tag der Generalversammlung und der Hinterlegung nicht mitgerehnet

bei dex Gesellschast in Freiburg/ Schles. odex der Schlesischen Ge- treide - Kreditbank, Zweiguieder-

lassung der Getreidefreditbank A.G. in Breslau, während der E Geschäftsstunden zu hinterlegen. Die

Hinterlegung kann auch hei einem

deutschen Notar erfolgen. Fn diesem

allé muß die die Hinterlegung nach- -

20 dat Bescheinigung der betreffenden lke ‘btnnen obiger Frist der Gesell- schaft eingereiht werden. L g S den 5. April 1937. er Aufsichtsrat. Sroka. Der Vorstand. Fonigkeit.

1807 : “Oberwiehler Kunstwollsabrik Carl Hans «& Co. A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordent- li<hen Generalversammlung auf Samstag, den -17, April 1937, nachmittags 5 Uhr, in Königswinter, Hotel Düsseldorfer Hof, eingeladen.

Tagesordnung:

1. Erstattung des Jahresberichts und der Jahresre<nung.

2, Beschlu fassung über die Genehmi- gung der Bilanz und Gewinnver- teilung.

3, Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrats.

4. Bestellung des Bilanzprüfers für 1937.

Oberwiechl, den 1. E 1937, Der Vorstand, D , Walltex.

Zweite - Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 79 vom

8, April 1937. S. 3

[1480]

Ordentliche Generalversammlung der Concordia Maschinenbau- Aktiengesellschaft i. Ligu., Halle

(Saale), am Dienstag, den "4. Mai

1937, 16 Uhr, im _Geschästs ¿lokal der

Gesellschaft, Beesener Stx. 223. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes und dexr Abschlußre<hnung für das Liquidationsjahr 19236 jowie Be- schlußfassung über die Genehmigung dieser.

2. Prüfungsbericht, Erteilung dex Ent- lastungen an Liquidator und Auf- sichtsrat.

3. Wahl zum Aufsichtêrat gemäß $ 14 Abs. 2 der Satzung.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung E diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien bis zum Mittwoch, n 28, April 1937, während der Geschäftsstunden bei der Gesellschaftskasse hinterlegt haben.

Halle (Saale), den 2. April 1937.

Der Auffichi@rat. Kurt Gruhl, Vorsißender.

[1801]

Einladung zur ordentliczen Gene- raíversammlüiüung dexr Elsa2ssisch-Ba- diiche Wollfabriken Atfktiengesell- schaft, Bertin W S8, Kronenstraße 11, au? Mittwoch, den 28. Avril 1937, mittags 2 Uhr, in den Räumen der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin W, Behrenstr. Nr. 46—48.

TageLvrdununtg:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes

über das Jahr 1926, der Jahres-

bilanz und der Gewinn- und Ver-

g,

2. Beschlußfassung über die Genehmi- guig der Jahresbilanz nebst Ge- winn- und Verlustre<hnung.

3. Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstandes und des Aussi <tSrates.

4. Wahl des Wirtschaftsprüfers.

5. Verschiedenes. Diejenigen Aktionäre, die in dér Generalversammlung ihr Stimmrecht

ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinterlegungs- scheine eines deutshen Notars spä- testens am 21, April 1937 bis 12 Uhr mittags bei einer der nach-

stehenden Stellen zu hinterlegen: Geseilschaftsfaffe, Verlin W S, und Privat - Bauk

Kronenstr. 11, Commerz- A. G., Vexlin und Filialen, Deutsche Vauk und Disconto-Ge- sellschaft, Verlin und Filialen. Verlin, den 7. April 1937. Der Vorftand.

[74759]. | Tro>encis A.-G., Düssclvoif. Bilanz zum 31. Dezember 1935.

Attiva. RM H Anlagevermögen: Stand am 1. 1. 1935 1553,48 Zugang . 3828,56 5 382,04 Abgang 93,61 5 288,43 Abschreibungen 1 288,43 O Beteiligungen 20 000 /— Umlaussvermögen: i : Warenbestand . . 26 543/40 E E 20 000 |— Forderungen aus Waren- i ; lieferungen und Lei- stungen . 5 014/79 Forderung an Konzern- gesellschaft .. 30 000 Kassenbestand ein sl. Post- | sche>guthaben . .. 157/48 Bankguthaben . . . « - 87 |— A 105 802 67 Passiva. E Mtientapital “650 000 Verbindlichkeiten : Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen 555/60 Verbindlichkeiten gegen- über der Konzerngesell- O S 55 243/07 105 802/67

Gewinn=- und Verlustre<hnung für das Jahr 1935.

Aufwand. RM |5Ÿ Löhne und Gehälter . «. « « [10 886/42 Soziale Abgaben .... . | 1167/35 Sonstige PUOI Angen 0 16 895/70 Pa O 805/93. Sonstige Steuern . .. 1 767/10 Abschreibungen auf. Anlagen . | 1288/43 Zinsaufwendungen . . « « « | 39 11

35 850 04

Erirag. Ertrag aus Trokeneisverkauf nah Abzug der Aufwen- dungen .

5 625/82 Äußerordentlicher Ertrag «

27 224/22

32 850/04

Düsseldorf, den 1, November 1936, Dr. Vender. Mies.

Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bescheinige ich, daß die Buchslhrung, der Jahresabschluß und dèr Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen entsprechen.

Düsseldorf, den 13. Januar 1937,

Dr. Hendel, Wirtschastsprüser/

BARERL E M A-G, Gewintt- und Verlustre<hnung 454 - C a Vilanz per 30. Iuni 1936. per 30. Iuni 1936, [1253]. Aktiva. M 5] Soll, RM |H Grundst «.. » « s 5 18 200/— | Abschreibung auf: j Gebäude E S 96 500,— Gebäude S: E S 4 500— Abschreibung 4 500,— 92 000|— E S O Maschinen . 17 000,— Hei Cap es E N L z.- U. elektr. Anlage 700 |— _BOMIeng, M.OOO furzleb. Wirtschafts E 665/35 JFnventar « 4 800,— Außenstände . . . 5 652/60 Abschreibung . 800,— 4 000— | Löhne und Gehälter « 179 454/64 Heizungs- und elektrische Soziale Abgaben . « « « 76 Hei d eleftrij Soziale Abgab 11 521/76 Anlagen . « « 5 600,— Zinsen E e 14 463/68 Abschreibung . 700,— 4 900— | Besißsteuern . . « « . « N de Kurzlebige Wirtschasts- Uebrige Steuern . « « - 50/8 t N | 2 365,35 Sonstige Aufwendungen . 90 824/67 Abschreibung . 665,35 2 700|— Gewinnvortrag 4 Roh-, Hilfê- und Betriebs- A 1935/ 47 281,6 stoffe . . . 26 696,85 E O äl Galbfertige ' 1936 . . . 17146,28 64 427 91 Welt 26 746,47 395 230/46 Fertige Erzeug- H ENISERCNEEZ D / aben. | A Es 7 4d 1s Gewinnvortrag 1935 « 47 281/63 N E 14 26686 Erlös abzüglih Aufwen- ankguthaben . « « 3 dungen für Roh-, Hilfs- Kasse, Reichsbank, Me 2 02435 | und Betriebsstoffe « | 316 684/62 O S A 33 | Sonstige Erträgnisse s « 31 264 21 Cd S E. > S-A na aeaDSA Ra ihm ¡A s N Io 5E 395 230/46 S 3040| Conradi & Friedemann A-G, E Der Vorstand. N. Wolf. oe «P S 710l/s| Nas dem abslloßenden Ergebnis Bankschulden S 50 460 72 meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Darleh A S 162 359 /45 | der Bücher und Schriften der Gesellschaft V noiSverpllitnigen i 1 329 | und der vom Vorstand erteilten Auf- Transit, Beträge 5 499/49 | flärungen und Nachweise entsprechen die Gewinnvortrag e Buchführung, der Jahresabschluß und der 19356 .. . 47281,63 Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- Gewinn 1935/ schriften. 1936 17 146,28 64 42791 | Chemniy, den 22. Januar 1937. O o aae Ernst Dürrschnabel, Wirtschaftsprüfex.

Vremen-Ameri ika Vank Aktiengesells<haft, Bremen. Bilanz per 31. Dezember 1936.

Aftiva. Barreserve: a)

Kassenbestand oto o 2B, 07

0 S S0! 0 D 0-9

b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postsche>konto 220 897, 17

S Ö j Hierin enthalten: RM 767 979, 92 “Wechsel, “die dem $ 16 Abs. 2 des Reichsgesebes über das Kreditwesen entsprechen. Schaßwechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der Länder Hierin enthalten: antvoeisungen, Eigene Wertpapiere: a) Anleihen und verzinslihe Schaßanweisungen des Reichs m der Länder : 0 -0>0 2010 0-509 28 569,7 b) Sonstige verzinsliche Weripapiere « «e o 103 334 25 c) Börsengängige Dividendenwerte-, „-« «e ee e 106 341,— d) Sonstige Wertpapiere 9 000,— Jn der Gesamtsumme enthalten: papiere, die die Reichsbank beleihen darf. Kurzfällige Forderungen unziveifelhafter Bonität und Liquidität gegen Kreditinstitute Davon sind RM 333 100,99 täglich fälktig. Schuldner ; Hierin enthalten: RM 110 088,50 gede>t dur<h börsengängige Wertpapiere RM 2 027 108, 27 gede> durch sonstige Sicherheiten Dauernde Beteiligungen einschließlich der zur Beteiligung bestimmten Wertpapicre .. Grundstü>ke und Gebäude: a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende 275 000,— Abschreibung 30 000,— 245 000,— b) Sonstige .. o C SO'O00—— Abschre ibung 5 000,—

d. 1000) 0 O0 0 O. 00 M A 0 d Er 2D

RM 218 846,80 Schaßwechsel und Schab- die die Reichsbank beleihen darf.

S 0: #020. 00 +626

A0, T 20/2100: 2202/0 020 20 500.@ E: S800 0 0E

S D (0-0 0. 0 & 0-0-6 0.0.0: 0 0

9: # E 0 0

75 000,—

RM 131 907,— Wert

Betriebs- und Geschäftsausstattung. « «6 Jn den Aktiven sind enthalten: a) Forderungen an abhängige Unternehmen und Konzernunter- nehmen (einschließlih der unter den Jndossamentsverbindlich- feiten enthaltenen) RM 1 464 658,36 b) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das Kredit- wesen RM 247 245,— e) Aulagen nach $ 17. Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kredit- wesen RM 322 000,—

: Passiva. Gläubiger: a) Einlagen deutscher Kreditinstiue „..... 104474,95 b) Sonstige Gläubiger „eee eo o e 2670 920,80

Von der Summe a und þ entfallen: aa) RM 2158671,12 auf jéderzeit fällige Gelder bb) RM 616724, 63 auf feste Gelder und Gelder auf Kündigung Von werden dur<h Kündigung oder sind fällig: 1, RM 62408,23 innerhalb 7 Tagen 2, RM 409 319,52 darüber hinaus bis zu 3 Monaten 3, RM 144 996,88 darüber 12 Monaten

hinaus bis zu

Spareinlagen:

a) mit gescßliher Kündigungsfrist « « 226 222,13

b) mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist « « . 109 950,34 H E C Ca C E00 0-8 E E Ce Rückstellungen . . C0 00 @ C T Co Rückstellung für Steno C2 E E Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen « ee ooo. Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr « «+ « « 834206,95

Gb 1G e Cow 00 92082/98

Eigene Ziehungen im Umlauf RM 10 000,— Verbindlichkeiten und Bürgschaften NM 1402 606,85 Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten aus sonstigen Rediskontierungen RM 594 880,75 Jn den Passiven sind enthalten: a) Verbindlichkeiten gegenüber abhäng gen Unternehmen und Konzernunternehmen RM 522 372,75 b) Gesamtverpflichtungen nah KWG.. g 11 Abs, 1 RM 3121 568,22 c) Gesamtverpslichtungen. nah KWG. $ 16 RM 2785395, 75 Gesamtes hastendes Eigenkapital na<h KWG, $ 11 Abs, 2 Reichs- mark 3 302 173, 88

RM

393 670

2111 44778

218 846

247 245

833 434/32

2 591 55162

2 000

320 000

6718 197

2776 395

336 172

3 000 000|— 302 173 168 715

14 409

4 5906

126 739

6'718 197

Ausgaben, SoaiGle aat a d

E o S Uebrige Aufwendungen . . Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr .

Gewinn 1936

Einnahnten. Gewinnvortrag aus 1935 E Erträgnisse aus Zinsen und Provisionen « « «5 Se Gde s S s eas od 006

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. G. Paethe, Wirtscha

an unserer Kasse in Bremen.

Bremen, den 3. April 1937, Der Vorstand.

[989] ;

E E E A

Abschreibungen auf Bankgebäude und sonstige Jmmobilien

M D e e N

aftsprüfer. Die Auszahlung der Dividende von 3% erfolgt abzüglich 10% Kapilal- ertragêsteuer gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 8 ab 5. Avril 1937

E. Har>s,

Gewinn- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1086,

———

f

RM 108 793 07 3 603/93 35 000|— 105 306 79 39 988 15

126 739/88

419 431/82

34 206 95 353 374 13 31 85074

419 431/82

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemä ßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Die Zusammenseßung des Aufsichtsrats is unverändert geblieben,

E. Héikamp; N

Clektrizitäts-Versorgung Württemberg AG., Stuttgart.

Bilanz auf 31. Dezember 1936,

Aftiva, I, Anlagevermögen: Grundsilde Clanb atn L11936 Zugang 1936

Abga 100 e e ey Gebäude: Wohngebäude: Stand am Ba S ea Werk3gebäude Elektrische Anlagen:

pad . [a

U L, Zugang 19G S s oes Abgang 1936

b) Leitungen: Zugang 1936

. . . . 6 s“ .

Ava 1936 C6 o) Zähler: Stand am 1, 1, 1936 Zugang 1936

, 1936

236 526,50

415 029,54 7 054 526,02 74 136,35 Stand am 1, 1, 1936 8 269 156,78 283 554,26 8 552 711,04 67 489,63 . ¿ 208 BSTLT 6 964,01

8 485 2

205 837,50 30 689,—

269,75

27200286

87 756,25

a) U nspannwerke, Trafost. und Erzeugungsanlagen: Stand am 1936 s e 01639 505/48

6 980 389,67

21,41

215 851,18

Passiva.

Aktienkapital . d S Ea o S0 Gesegliche Rücklage S Rückstellungen E 0. 0:0. 0 @ S @ 0.9.0060 Dee Abschreibungs- und Erneuerungsrüd>lage 1936

Abgang 1936

Zugang 1936 Verbindlichkeiten:

a) Hypothek G-A S S 0-0

b) Darlehen \ffrs. 1331 287,80

c) sonstige Darlehen . « « « «

a) Warenlieferungen

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dicnen

Gewinnvvrtrag aus 1935 «eo. ooooo

Gewinn 1936

.

Stand am 1.1.1936 Zugang

Mobilien « «s « RM 1,— 1 625,60

eee e e n l, 628,60

Fahrzeuge « : 1,— 12 817 Neuanlagen, no< nicht abgerechnet , e IT. Beteiligungen O o eo 00 eee

IIL, Umlaufvermögen:

Betriebsvorräte und elektrische Geräle e eo. ea ae E C ae S SOVDELIHO Que Caen eo o dio oe ooo

Forderung an ein Vorstandsmiiglicd « o ooo. Kasse Und Poslihe> «e a eo a oe 0060/6 O 0 00.06

Stand am È ï

. 6

6

]

Abschr. 1936

1 625,60 628,60 12 817,—

574 104,57

. 28 800,—

T E

0. S .0. G

187 941,01 50 660,25 3

JST 280, 76

910 000,—

35 000,— 082 224,07 439 054,32

567 364,54

33 096 47

. 671 566,22

20916 15562

RM |\Ÿ

236 256/75

360 349 11

2 285 128/53 \

15 681 462 26

J s S 219 234/98 625 000|—

60 551/34 122 820/90

602 904/57 135 818/25 586 624 93

10 500 000

467 637 55 364|— 3 000|—

7 047 280 76

2 123 642/93

14 568 24

704 662 69

|20 916 155 62 Getwwinn- und Verlustre<hnung auf 31. Dezember 1936.

Aufwand. Löhne und Gehälter .... « ««

Soziale Abgáben . .

Abschreibung auf Anlagen:

Andere Abschreibungen . « «e .

Handlungsunkosten ujw.)

Reingewinn 1936

A560 D E: E 6.0 P G.

Ertrag. Gewinnvortrag aus 1935 „ooo Einnahmen aus; Stromübertragung und -Verkauf Ertrag aus Beteiligung « «o « Außerordentliche Erträge s « « Sonstige Einnahmen « «- o «-

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Stuttgart, 15. März 1937,

Dr. Bönnet, Wirtschaftsprüfer.

Dr.-Jng. Sigloch, Stuttgart.

Schwarz, Stuttgart,

davon Aufivand für Fremd- und Eigenbauten s E U

davon Aufwand für Fremd- und Eigenbauten « « .

A soweit sie die Ertragszinsen übersteigen 0s oa esißsteuern . . . . . . . . . . . . . . E . . . . . . . Alle übrigen Aufwendungen. (Betriebsunkosten, Anlageunterhaltung,

Gewinnvortrag aus 1935 0.0 0-00 0.00 C e> G

. 367 982,35 75 831,09

7 496,73

a) Zuweisung zur Abschreibungs- und Erneuerungsêrücklage s P e M C E

00 C6

33 096,47 671 566,22

RM D 292 151/26 13 181/10

910 000 117 369/51 10 850 46 61 644/58 421 52540

300 703 05 704 662 69

2 614 940, 84

29 682, 66 96 629/63

57 738,45

Schwäbische Treuhand- Aktiengesellschaft. 10 ppa. Pfau, Wirtschafstsprüfer.

Aus dem Aufsichtsrat der EVW. sind ausgeschieden die Herren: Verbands- direktor Dirr in Calw (dur< Tod); Oberregierungsrat Mosthaf, Stuttgart; Stadirat

2 832 088/05

33 096 47 | |

2 798 991/58 2 832 088/05

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften dexr Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Neugewählt wurden an ihrer Stelle die Herren: Kreisleiter Georg Wursterx in Calw; Oberregierungsrat Dr. jur, Hermann Luttinger, Stuttgart; Stadtrat Dr.-Jng. Otto