1937 / 79 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 08 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Neichs8- und Staat3anzeiger Nr. 79 vom 83. April 1937. S. 4

Hannover-Vraunschweigische Stromversorgungs-Aktiengesellschaft.

[1265].

Bilanz am SI! 19: 1935

Bilanz am 31. Dezember 1936.

Zugänge und Ueber- tragungen vom Konto

im Bau be-. findl. Anlag.

Abschrei- bungeu

Bilanz am

Abgänge 31, 12, 1936

Aftiva, RM An‘agevermögen: Grundstücke . . 532 495V9 Gebäude: | a) Geschäfts- u. | Wohnge- | bäude á Andere Be- trievSbau- lichkeiten. . 12 Maschinen uud maschinelle An- lagen Leitungen GaSsversoxgqunas- anlagen Einrichtungen, Geräte und Fahrzeuge

Vertragsrechte

9] RM

993 17535 b) | 115 812-75 | 6 142.854,79 13 432 223 60

543 373 31

d 946 694 47 3 487,410 51)

27 493 039 87

12 001/60 39 45231

6H 256-74

408 989 03 1291 411 18

1 297 40 91 037 54

1 905 445 S0

[5] RM \92] RM RM |H

504 4966

j

40 000 |—

|

1031 627/66

b

7795462 2169 273/87

| E

194 035 13] 472 520 63

6 357 808 69 14 251 114 15

| 544 67071

1 000 —| 261 732 01 75 000 | 1166978 76] 3 320 431/75

715 351 38] 428 710/7728 254 423/52

Jm Bau befindli<he Anlagen: Bilan t Al 12 100 4 e 44 BUgalig:.- - 6 Abgang, Uebertrag nah Anlagen leteiligungen: Bilanz am 31. 12. 1935 . Zugang . Avschreibung . nlaufvermögen: Vorräte . Wertpapiere . Hypotheken Geleistete A1

4 . . . .

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

LEUUUGe 4

Forderungen an abhängige Gesellschaften und Konzern-

gesellschaften . A S _ Sd E Fee e

Kassenbestand und Poftsche>guthaben .

Anvere Bankguthaben

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .

BVassiva. G D E A R bier Reservefonds a tellungen: Bilanz am 31. 12, 1935 , ZUdaNg . «

ÜÄbgang . C E Per iberichtigungsposten: Vilanz am 31 Zugang - - ;

Aktgang .. Verbindlichkeiten: i Anzahlungen von Kunden .

A

Vervindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

Leistulgen. & è

Vorbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften

und Konzerngesellschaften

Vervindlichkeiten gegenüber Banken « « «

Sonstige Verbindlichkeiten .

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen:

Zurückgestellte Anschlußbeisteuer Sonstige Nechhnungsabgrenzungsposten

Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1935 , «

Reingewinn 1936 . « «-

Gewinn- und Verlustre<nung.- per 31.- Dezember 1936.

!

I. Aufwendungen,

Gehälter Und Le S e

Dav a E Sozialabgaben E Abschreibungen auf Anlagen . # Andere Abschreibungen . Zinsen Besibsteuern . e Sonstige Aufwendungen Reingewinn: Gewinnvortrag von

sand

90 I D fr f LO O

Reingewinn 1936...

11. Erträge. Bétriebserträgnisse. -. &# « 6 6 Erträge aus Beteiligungen Es Erträge aus Mieten und Pachten . Außerordentliche Erträge Gewinnvortrag von 1935 .

Cr A go Do

: 550,— 5 096 153,13

457 852,66 1 522 102,36 1 979 955,02 1 594 367,27

5 095 603,13

90 000,— j 5 006 153

618 437,59 8 367 244,— 51 154,64 92 296,57

1 178 346,06

1 249 293,71 108 848,86 43 611,40 121 995,95

| 11831 22878 13 467 07 45 490 860 25

| L, G O O00 L Ss O00 2 483 590,14 3 571 523,16 6 055 113,30 394 044,63 5 859 296,96 1 685 866,57 T 515 163,53 613 483,17

8 7 5 661 068 6

6931 680

31 672,68

: 624 618,46 7 049 707,83 5 469 970,36

162 923,30

13 338 892 63

. 225 897,15 34 209,95

: T 79 885,51 871 225,95

260 107 10

l 951 111 49

45 490 860 25

RM |H 1 658 807 65 143 877/77 2 108 250 02 102 167 48 360 132 28 399 513/84 2 529 719 92

RM 1816 965/53 158 157 88

e o c eo Toa ce.

951 111 49 8 253 580/45

[1848] Deutsche Braunkohlen - Akftiengesell- schaft, Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Donner®rag, deu 29. April 1937, 11 Uhr, in den Geschäftsräumen, Berlin W 8, Jäger- siraße 6, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung mit folgender Tagesordnung eingeladen:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes so- wie der Bilanz nebst Gewinn-. und Verlustcehnung per 31, Dezember 1936.

2, Beschlußfassung über die Genehmi- qung des zFahresabs{hlusses.

3. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

4. Wahl des! Bilanzprüfers.

Aktionäre, die an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben ißre Aktien spatestens am dritten Werktage vor der Generalversamm- lung bei der Deutsche Länderbank A. G,, Berlin NW 7, Unter den Lin- den 82, oder einem rei<hSdeutshen Notar zu hinterlegen.

Berlin, im April 1937.

Der Vorstand.

9. Deutsche Kolonial- gesells<afsten.

[1793] Neu Guinea Compagnie.

Die Direktion beehrt sih, die Mit- glieder der Neu Guinea Compagnie zur ordentlichen Génerälversänimluwng nah Berlin auf Mittwoch, * den 5. Mai 19337, vormiitajs 19% Uhr, in das Geschäftsgèbäude der Deutschen Vank und Disconto-Gefell- Wat Bet V 8 Nr 39, 1 (Zedernsaal), einzuladen.

Mitglieder, wel<he ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben . ihre Antèeile wenigstens fünf, Tage: vor dem Tage der ordeutlichon lung bei der Deutschen- Bauk uwd. Dis<- conto-Gesellschaft, Bexlin,- bei ihxer Fi- liale in Hamburg oder bei dem Bank- hause S. Bleichröder, Berlin, gegen Bescheinigung bis zur Beendigung der Generalversammlung zu hinterlegen. Die dem Effektenverkehr angeschlossenen Bankfirmen können die Anteile außer-

dem auch bei der betreffenden Effékten- |

girobank, also in Berlin ‘bèi ‘der Bank des Berliner Kassen-Vereins, legen.

Die Bilanz und die Gewinn-* und |*

Verlustrehnung zum 31, Dezember 1936 sowie die Berichte des “Verroaltnnys5- rates und der Direktion find in der Buchhalterei det “Gesellschaft, Berliñ

W 8, Französisdfe Str.’ 48, T, zur Ein- Þ

sicht für die Mitglieder ausgelegt. Tagesordnung: 1. Entgegennahme und Genehmigung der Berichte des Verwaltungsrates und der Direktion. -

. Entgegennahmè d“ Gertehmkigung }

der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung für das am 31. De- zember 1936 abgelaufene Geschäfts- jahr. Zustimmung zur Uebertragung des Gewinnes in Höhe von Reichs- mark 670,56 auf neue Rechnung. Beschlußfassung über die der Ver- waltung zu erteilende Entlastung. . Antrag der Verwaltung, Artikel 35 der Satzungen zu ändern wie folgt: Absay 1: Das Wort „März“ wird gestrichen und erseßt dur<h das Wort „Juni“, so daß Artikel 35, 1. Absatz, künftig lautet wird: „Jn jedem Jahre findet eine ovdentlihe Generalversammlung vor Ablauf des Monats Juni statt." 4. Wahlen zum Verwaltungsrat. Berlin, den 5, April 1937. Neu Guinea Compaguie. Hahl. ppa. Glasemann.

7430 671/77 633 625 62 36 633 13 72 764/39 79 885/54

8 253 580/45

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen ‘die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßsihen Vorschriftén.

Berlin, den 20, März 1937.

Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft.

Hesse, Wirtschaftsprüfer.

Dencert, Wirtschastsprüfer.

Zum Aufsihtsrat unserer Gesellschaft gehören nah saßungsgemäßer Neu- wahl folgende Mitglieder: 1, Direktor Karl Wolter, Berlin W 35, Vorsißender; 2. Land- rat Wilhelm Albrecht, Lüneburg; 3. Ministerialrat a. D. Wilhelm Heyden, Berlin W 35; 4. Landrat Dr. Karl Lampe, Dannenberg a. Elbe; 5. Landrat Dr. Georg Merker, Springe a. Deistec; 6.. Oberbürgermeister Ernst Meyer, Celle; 7. Landrat Dr. Hans Piesbergen, Fallingbostel; 8. Kreisdirektor Kurt Sievers, Bad Ganders- heim; 9. Landrat Dr. Max Spießbach, Diepholz; 10. Oberregierungsrat Dr. Wilhelm Timmermann, Braunschweig; 11. Oberbürgermeister Wilhelm Wehel, Lüneburg; 12, Regierungspräsident i. N. Werner Zachariae, Berlin-Zehlendorf.

Haun9ver, den 3. April 1937. Der Borstand.

Dieh. Frank.

[1609] Reis Textil A.-G.

Jn der am 31, 3. 1937 stattgefundenen Generalversammlung wurden zu Auf- sihtsratsmitgliedern gewählt: Dr. Mar- tin Schröder, Heidelbe&&g, Vorsißender, Direktor Georg Hoffmann, Heidelberg, stellvertr. Vorsigender, Geheimrat Dr. H. Kiefex, Heidelberg, Rudo{f Köhler, Werdau.

_ Gustav Ely, Edwin Reis, Karl Strauß und Dr. August Weber sind nicht mehr Aufsichtsratsmitglieder. Mannheim - Friedrichsfeld, 5, April 1937. Der Vorstand. Adam Bechtold. Philipp Groß.

den

10. Gesellschaften m. b. H.

Sre Grundstücks8gesellschast reundschaftstreu m. b. H. zu Be SW 29, Körtestr. 23/31.

Hierdur<h fordere ih die Gläubiger der in Liquidation befindlichen Firma

rlin

auf, ihre Forderungen und Ansprüche |.

unverzüglich anzumelden. Berlin, den 24. März 1937.

Die Liquidvatorin: Nebke. [75222] Grundstüctsgesellschaft Urbanstr. 1095 m. b. H. zu Berlin

SW 29, Körtestr. 23/31.

Hierdur<h fordere ih die Gläubtger der in Liquidation befindlihen Firma auf, ihre Forderungen und Ansprüche unverzüglich ange et,

Berlin, den 24, März 1937.

Die Liquidatorin: Neébk é. [75567] Grundstück8gesellschaft Grünthalerstr. 62 m. b. H. zu Berlin

S8W 29, Körtestr. 23/31.

Hierdurch fordere ih die Gläubiger der in Liquidation befindlichen Firma auf, ihre Forderungen und Ansprüche unverzüglich anzumelden.

Berlin, den 24. März 1937.

Die Liquidatorin: Nebke.

Mauerstraße

Goneralversanmm- |-

hinter- }

! [259] Gebrüder Strauß Gesellschaft für tieris<he NRohpro- dufte m. b. H., Frankfurt a. M.

_Die Gesellschafterversammlung vom

24. 3. 1937 hat bes<lossen, das Kapital

um RM 500 000,— zwe>s Rückzahlung

an die Anteilseigner berabzusezen. Die

Gläubiger werden aufgefordert, ihre

Ansprüche anzumelden.

Die Geschäftsführer : KAaLl Sora. "Rar Stra Uß;

[76274] Befkaunntuniachung.

Die Firma Gebr. Zahn G. m. b. H,, Mannheim, is dur<h Gesellschafter- bes<hsuß vom 22. März 1537 aufgelöst. Die Gläubiger der Geselischaft werden aufgefordert, sich zu melden.

Manuheim, den 25. März 1937.

Gebr. Zahn G. m. b. S. in Liquidation.

Der Liquidator: Krellmann.

[76272] j

Die Firma Otto Schi>, Motorfahr- zeuge, Gesellshaft mit bes<hränkier Haf- tung, in Stuttgart ist aufgelöst. Die Gläubiger derx Gesellshaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Stuttgart, den 25. März 1937.

Otto. Schicé, Motorfahrzeuge,

Gezellschast mit beschränkter Haftung. Der. Liguidator: Eugen Benfkendörfer, Stuttgart-Bad Cannstatt, Paulineu-

straße 13. [70324] Bekauntmaczung.

Die German American Tobacco Com- pany Gesellshaft mit bes<hränftex Haf- tung in Bremen ist aufgelöst.

Die Gläubiger dex Gesellschast wer- dei 'aufgefdrdert, sich bei tht, in ihrem Geschäftslokal în Bremen, Panzenberg ‘Nt. 7, zu melden. : Bremen, den 27. Februar 1937.

German American Tobacco

Company Gesellschaft mit

beschränkter Haftung i. L.

. Der Liquidator: (Unterschrift.)

“[160B]

‘Fn der Gesellschafterversammlung “vom 30. März 1937 wurde die Auf: “‘T1ösung der Gesellschaft beschlossen. Wir fordern hiermit die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, ihre Ansprüche geltend zu machen,

Federdraht-Jundustrie G. m. b. H.

i. L., Hanau am Main. Mayer.

[450] Bekauntinachung uud Gläubigeraufforderung.

Die Fernschrift Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Berlin W 9, Potsdamer Str. 10/11, ist dur Gesellschasterbe/<luß vom 31. März 1937 gufgelöst. Der Unterzeichnete ist gleihzeitig zum, Liquidator bestellt.

An die Gläubiger der Gesellschaft er- geht hiermit die Aufforderung, sih bei der Gesellschaft binnen Jahresfrist zu melden.

Bremen, den 31. März 1937.

Der Liquidator:

Ferd. Hollstein, beeid. Bücher- revisor. Büro: Bremen, Stintbrüce 1 Il.

[710]

Treuhandgesellschaft für wirtschaft-

lie Unternehmungen m. S.,

Berlin-Wilmersdorf, Hohenzollern: damm 174—177.

Mit Gesellshafterversammlungsbe- {luß vom 10, 3. 1936 wurden zu Auf: sicht8ratsmitgliedern unserer Gesell- schaft gewählt die Herren Bankdirektor Carl Rosenhauer, Berlin SW 19, Wall- straße 62, stellv. Shaßmeister Alexander Halder, Berlin-Wilmersdorf, Hohen- zollexrndamm 174—177, Abteilungsleiter Friß Herbert Formazin, Berlin SW 19, Moarkisches Ufer 34.

Verlin, den 31. März 1937. Treuhandgesellschaft für wirtschaft- liche SIER On m. b. H. olh.

[454

N Coloniegrundstücks-Gesellschaft mit beshränktex Haftung in Neuruppin ist aufgelöst. Die Gläubiger derx Gesell- [haft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Neuruppin, den 1. April 1937. Coloniegrundstücks-Gesellschaft mit beschrünfter Haftung in Neuruppin

in Liquidation. Der Liquidator.

[75049]. Leihhaus Kosmos G. m. b. $ Berlin W,, Kurfürstendamm 4,

Bilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM \5 r L 61/2 Postsche>konto . 9/05 Bankkonto. . 41/90 Pfänderkonto . 53/20 Warenbestand . 3 Jnventarkonto 95 Kto. Nicht eingez. Ges. Kapit. Verlustvoricag « « + « + «+ - Kto. kurzl. Gegenst. . 1 521,— Gew.- u. Verlustkto, 1 521,—

Verlust .

00A E O0

Passiva. Kapitalkonto. ..

Rückstellungskonto lt. Anlage . 258/85 40 268

Leihhaus Kosmos G. m. b. H. Schloemp. Kneifel.

(A up 67539 1 23 OREB S A V 4 A I De E per

[1843]

Berlin W 8, Leipziger Str. 115/116, ist durh Gesellshafterbes<hluß vom 3. De- zember 1936 aufgelöst. Die Gläus biger werden aufgefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden. Kassenblock-Verband G. m. b. H. i. L. Der Liquidator: Frit Heiber.

11. Genoffenschaften.

[74438]

Durch Beschluß der Generalversamms=- lung vom 5. 2. 1937 ist die unterzeich- nete Genossenschaft aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen beim Unterzeichneten an- zumelden.

Bethel-Gadderbaum, 16. März 1937, Volk8hochschulgenosseuschaft für Westfalen e. G. m. b. $S., VBethel/Bielefeld i/Liquidation. Die Liquidatoren:

J. A.: W. Lange, Bethel, Königsweg.

13. Vankausweise.

[1866] Monats8ausweis der Deutschen Golddiskontbank vom 31. März 1937.

g

NM : 62

47732479

Aktiva, Rene A Hierin ist von den

Privatnotenbanken zut treubhänderischen Ber- waltung übernom- menes Gold im Be- trage von Neichsma1fk 47 6341 523,76 ents- halten Guthaben bei der Neiché- bank und auf Post- Gen e D Schaßwechsel und un- verzins]. Schatzanwei- sungen des VNeichs und O S O E Eigene Wertpapiere . . Kurzfällige Forderungen unzioeifelha\ter Bo- nität und Liquidität gegen Kreditinstitute . Forderungen aus Lom- bardgeschäften gegen börsengängige Wert- papiere S 2 Dauernde Beteiligungen eins<l. der zur Be- teiligung besiimmten Wertpapiere . . « Sonstige Aktiva N Anlagen aus Alktien. Kre-

Gruppe C ..

Forderungen aus diten gemäß Kredit- GOTOHNIN E

17 405 066 1 583 904 596

112710 922/07 259 206 469

94 868 970

176 2531/5 69.300 198

.

7 380 250 13 1104!

900 000 000'-

11311 753

. 2 404 010 043/36 Passiva. E Aktienkapital Gruppe A B E Aktienkapital Gruppe C Gesetzlicher Neservetonds Sonderreserve- und Del- krederefouds . Gläubiger . . « Vervflichtungen Solawechseln . Sonstigéè Passiva . Verpflichtungen aus Kre- diten gemäß Kredit- abkommen . . -

400 000 000 200 000 000 6 300 000

77 500 000|— . .| 563 862 809/51 aus 1 082 000 000|—

63 039 430/89

11 311 753 2 404 010 043136 Eigene JIndossamentsver- NM

bindlichkeiten 5 278 492,71 Bürgschaftsverpflihtungen 28 170 194,12 Bürgschaftsverpflichtungen

gem. Kreditabkommen . 96 845 284,29 Termindevisen-Ve1pflich-

E. 1282072420

6. April 1937.

tungen «„ « Deutsche Golddiskontbank.

Berlin, den

14. Verschiedene

Bekanntmachungen.

[2144] „flamma“‘

Bestaitungs- und Lebensversiche- rungsgeseilshaft a. G. zu Berlin, Berlin W 15, Kaiserallee 209. 4. Ordentliche Vertreterversamain- lung am Freitag, den 23, April 1937, 15 Uhr, im Restaurant „Münchner Hofbräu am Potsdamer

Platz“, Berlin, Bellevuestr. 3. Tages®sorduung: 1. Bericht des Vorstaudes, des Auf- sihtsrates und des Prüfers, 2, Beschlußfassung über die Jahresbilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. 3. Verschiedenes.

Berlin, den 7. April 1937. eeflamma““ Bestattungs- und Lebenusversiche- rungsgesellschaft a. G. zu Berlin. Der Vorsitzende der Vertreterversammlung:

Krause. ]

Die Kassenblo>-Verband G. m. b. H.

Pw

ITr. 79 (Erste Beilage)

SentraslhßhandelSregisterbeilage

zum Deutschen NeichSanzeigez und Breußischen Staatsanzeiger zugleich Sentralhandel8register für das Deutsche Reich

Berlin, Donnerstag, den 8. April

1937

Alle Postanstalten

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis monatli 1,15 ÆAÆ eins{<liecßlih 0,30 A Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatli. nehmen Bestellungen an, Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Gin- sendung des Betrages eins{ließli<h des Portos abgegeben.

in

o

O

O Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 3 wm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 #ÆK. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rü>ungstermin bei der Anzeigerstelle eingegangen sein.

Jnhaltsübersicht.

1. Handelsregister. 2.

Güterre<tsregtster.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5, Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags-

rolle.

7. Konkurse und Vergleichsfachen.

8. Verschiedenes.

o

1. Handelsregister.

Aachen. . [991]

In das Handelsregister wurde ein- getragen am 31. März 1937:

Bei der Kommanditgefellschaft „Josef Holländer“ in Aachen: Die Gejell- schaft ist ausgelöst. Der bisherige Gejell- jchafter Erich Holländer, Kaufmann in Vaals, früher in Aachen, ist mit Wirkung vom 1. Januar 1936 ab alleiniger Jn- haber der Firma.

Bei der Firma „Seinri<h Eroon, Kaffee-Vejellfchaft mit vef<hränt- ter Haftung“ in Aachen: Durch Ge- sellschafterves<luß vom 23. März 1937 ist Die Umnivandlung der Gesellschast auf Grund Gesezes vom 5. Juli 1934 in eine Kommandöditgesellsc<hast mit der Firma: Heinrich Croon, Kaffeegesellshaft, be- schlossen worden. Die Firma der Gesell- schast mit beschränkter Hasiung is er- loschen. Als nicht eingetragen wird be- kanntgemacht: Die Gläubiger der Gefell- schaft können, soweit sie nicht Befriedigung fordern fönnen, binnen fse<s Monaten. seit diejer Bekanntmachung Sicherheits- leistung verlangen.

Die Kommanditgesellschast „VBeinrih Croon, Kaffeegesells<haft“ in Aaen. Persönlich haftender Gefellschaster: Emil Herbold, Kausmann in Aachen. Die Ge- sellschaft beginnt mit dem Tage der Ein- tragung in das Handelsregister. Es ist ein Kommanditist vorhanden. Als nicht ein- getragen ivird bekanntgemacht: Geschästs- räume: Matthiashofstraße 28. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb einer Kafsee- großrösterei, Einfuhr, Erwerb und Ver- arbeitung von Kaffee, Tee, Kaïao, von Lebensmitteln sowie Waren jeglicher Art.

Bei der Firma „„Srenzwachi“ Ge- sell}c<haft für Mobiliarzwedlfpareu mitbes<räuntter Haftung“ in Aachen: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Die Firma „ee, Braungas2“ Gejsell=- schaft sür Vrauuktohleuverwertung und Feuerurn gsöanlagen mit be- schränftter Haftung“ in Brand wurde von Amts wegen gelöscht.

Am 1. April 1937:

Bei der Firma „Friedr, Wilhelm Semi“ in Aacheu: Die Firma ist geänderi und lautet jeßt: „Hubert Bodden.“ Der Ehesrau Hubert Bodden, Christine geborene Nilles in Aachen, ist Einzelprokura erteilt.

Amtsgericht, 5, Aachen.

Atltona-Blanlienese, [1295] Eingetragen am 2. April 1937 in das Handelsregister unter H.-R. A 196: Offene Handelsgesellschaft in Firma JFohs. Krögers Verlagsanstalt H. & F. Kröger in Altona-Blankenese. Gesfsell- schafter sind die Zeitungsverleger Fo- hannes und Hans Kröger in Altona- Blankenese. Die Gesellschaft hat am 13. März 1937 begonnen. Dem Kauf- mann Hermann Claus in Altona ifl Prokura erteilt. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die Gesellschafter nur gemeinsam oder ein Gesellshafter zu- ammen mit einem Prokuristen befugt. Amtsgeriht Altona-Blankenese.

Altona, Elbe. . [995]

Nr. 9. Eintragungen in3 Handels- register Altona.

23. März 1937.

H.-R. A 3369. Alma Brin>mann, Marzipan- und Zu>erwarenfavrik in Altona (Elbe): Firmeninhaber is} jeßt Kaufmann Robert Emil August Brin>mann in Rellingen.

H.-R. A 3390. Arp «& E. Hofferber in Altona. ‘Persönlich haftende Gefell- schafter dieser offenen Handelsgesellschaft, die am 2. März 1937 begonnen hat, find die Kaufleute Erich Hofferber in Hamburg und Franz Wilhelm Arp in Altona. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die Ge- sellschafter uur gemeinschaftlich ermächtigt.

24, März 1937.

H.-R. B 810. Ottensener Dampf- Marzipan-Fabrik Michelmantt & Schlüter Gejellschaft mit bes<hränk- ter Hastung in Altona: Die Firma ist geändert in: Michelmann & Schlüter Gesellschast mit beschränkter Haftung, Siß Altona. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: Vertrieb von Marzipan, Bal- waren, Nougat und ähnlichen Erzeug- nissen sowie Handelsgeschäfte jeglicher Art. Durch Beschluß der Gesellshasterver- fammlung vom 15. März 1937 sind die $8 2 (Name der Firma) und 3 Abs. 1 (Gegenstand des Unternehmens) geändert, Die Vertretungsbefugnis dex Geschästs-

führer Gayen und Michelmann is} be- endet; Kaufmann Carl Voß in Hamburg ist zum alleinvertretungsberehtigten Ge- schäftsführer bestellt. Die Prokura für Schwien is erloschen.

H.-R. A 3391. Diederich Sievers in Altona: Firmeninhaber ist Kausmann Diederich Ludwig Carl Sievers in Altona- Othmarschen.

31. März 1937.

H.-R. A 876. Theodvor Zeise in Al- tona: Ein Kommanditist ijt ausgeschie- den; ein anderer is eingeireten.

H.-R. A 1595. Jürgen Vartelsen in Attona : Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

H.-R. B 893. BVlechwaren-Fabriï Vilot Geselischaft mit beshräuntter Haftung in Lotstedt Vezirk Hanms- vurgt: Durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 11./13. März 1937 ist die Gesellschaft unter Uebertragung ihres Vermögens in die P. Beiersdorf & Co. Afktiengejellschast in Hamburg umge- wandelt.

Astona, das Amtsgericht, Abt, 6,

Amberg [1296] Handelsregistereintrag vom 3. April O a) bei Firma „Spitaldrogerie Julius

h“, Siy Sulzbach - Rosenberg:

Seiferth“, Die Firma ist exloschen.

b) bei Firma „Jacob Fentsh Witwe“, Siß Sulzba<h-Rosenberg: Die Fixma ist erloschen.

Amtsgeriht Registergeriht Amberg. Annaberg, Erzgeb. [1297] Auf Blatt 1309 des hiesigen Handels- registers, die Firma Adolph Langer in Annaberg betx., ist eingetragen wor- den: Der Kaufmann Ernst Adolph Langer in Annaberg ist ausgeschieden. Der Kaufmann Ernst Rudolf Langer in Annaberg t. E. ist Jnhaber. Amtsgeri<ht Annaberg, 1. April 1937.

Bad Harzburg. [1298]

Jun das Handelsregister A is am 2. April 1937 eingetragen die Firma Gustav Röver mit dem Siß in Har- lingerode. Jnhaber: Kaufmann Gustav Röver, Harlingerode. Amtsgericht Bad Harzburg.

Bad Oldesloe. Bekanntmachung. Jn das Handelsregister B Nr. 28 ist heute folgendes eingetragen worden: Die Firma Max Bartholl, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bad Oldesloe, ist umgewandelt in eine Kom- manditgesellshaft na<h Maßgabe des Umwandlungsgeseßes vom 5. Juli 1934, Am gleichen Tage ist in das Handels- register A Nr. 163 die Kommandit- gejellshaft Max Bartholl mit dem Siß in Bad Oldesloe eingetragen worden. Persönlih haftende Gesellschafter sind: Kaufmann Max Seupke und Kauf- mann Hans Kurt Bartholl, beide in Bad Oldesloe. Zwei Kommanditisten sind vorhanden. Die Gesellschaft hat am 27. Februar 1937 als solche be- gonnen. Bad Oldesloe, den 30. März 1937. Das Amtsgericht.

[1299]

Bergen, Bügen, L ha

Jun unser Handelsregister B ijt bet Nr. 2, „Rügensche Kleinbahnen-Aktien- gesellshaft“ mit dem Sih in Bergen (Rügen), eingetragen: Nah dem Be- \<hlusse der Generalversammlung vom 10. März 1937 sind Gegenstand des Unternehmens der Bau und Betrieb von Bahnen und die Einrichtung und der Betrieb von Krast-, Personen- und Lastverkehr. Der Gesellschaftsvertrag ist dur< Beschluß vom 10, März 1937 ge- ändert.

Bergen a. R., den 31. März 1937.

Das Amtsgericht.

Berlin. . [1301]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute ein- getragen worden: Unter Nr. 84 614, Georg- August Buch, Verlin. Jn- haber: Georg-August Buch, Diplom- Kaufmann, Berlin. Das unter der bis- herigen Firma: Georg-August Buch Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung vormals Leopold Liebrecht Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siß Berlin, betriebene Geschäft ist nah Umivandlung auf Georg- August Buch als Alleininhaber übertragen worden (vgl. 563 H.-R. B 43 581), Nr. 84 615, Deutshmanun Kinotech- nik, Berlin. Juhaber: Kuno Deutsch- mann, Kaufmann, Berlin, Das unter

der bisherigen Firma: Deuts<hmann Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung Kino- technik, Siy Berlin, betriebene Unter- nehmen ist nah Umwandlung auf Kuno Deutschmann als Alleininhaber über- tragen worden (vgl. 563 H.-R. B 29 201), Nr. 84 616, Kiriacarboun SigmuuD R. Kiriasefer, Berlin. Juhaber: Sig- mund R. Kiriasefer, Kausmann, Berlin. Nr. 84 617, Kurt Krämex, Berlin. Inhaber: Kurt Krämer, Kaufmaun, Ber- lin, Nr. 84 618, Georg Grünsvach, Verlia. FJunhaber: Georg Grünspach, Kaufmann, Berlin. Nr. 84 619, Wil=- helm Droste & Co., Berlin, Kom- manditgesellschaft seit 9, Oktober 19236, Persönlih haftender Gesellschafter ist Wilhelm Droste, Kausmann, Berlin. Ein Kommanditist ist beteiligt. Bei Nr. 5976 Kaiser Wilhe!m-Apotheïe H. BVlume's Nachfolger. Hellmut Herrmann Juh, Paul Strauthen- vru<: Die Firma lautet jezt: Kaiser WilHelm-Apotheke H.Blumes Nach- felger Fnh. Werner Georgi. Zn- haber: Werner Georgi, Apotheker, Berlin. Der Uebergang der im Betriebe des Ge- schäfts begründeten Verbindlichkeiten mit Ausnahme dex Ansprüche der Firma Kuby & Co. in Berlin, die der Erwerber bis zur Höhe von 20 0090 NM, in Buch- staben: zwanzigtausend Reichsmark, über- nommen hat, sowie der Forderungen, ist bei dem Erwerbe des Geschästs durch Werner Georgi ausgeschlossen. Nr. 59 072 Karl Klaus: Jnhaber jeßt: Emilie Klaus geb. Süßmann, verw. Kauf- frau, BVerlin, Willi Klaus, Schlächter- meister, Berlin, beide in ungeteilter Erben- gemeinschaft. Nr. 46 486 Th. Flörs8=- heim & Cie.: Die Gesamtprokura des Arthur Boch ist erloschen. Nr. 53 344 Gebrüder F. & P. Fischer: Die Gesellschast ist aufgelöst. Die Fixma ist erloschen. Nr. 67 705 Atelier Pein=- Varuc<h Frau Emma Varuch: Die Firma. ist erloschen. Verlin, den 31. März 1937. Amtsgericht Berlin, Abt. 551,

Berlin. . [1302]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts is heute ein- getragen worden: Unter Nr. 84 620. Verlag sür Heimat und Familie, Karl Fischer, Berlin, Jnhaber: Karl Fischer, Werbefachmann und Verleger, Berlin. Der Helene Fischer geb. von Grol- man, Berlin, is Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 18 480 Linda Levy: Jnhaberin jeßt: Therese Lübke geb. Eifolt, verwitwete Kauffrau, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Linda Levy Nachfolger Therese Lübke. Nr. 44208 Max Latsbevrs- ger: Offene Handelsgesellschaft seit 1, Januar 1937. Die Kaufleute Erich Laksberger und Aron Neugasser, beide in Berlin, sind in das Geschäft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Erloschen: Nr. 4998 Fr. Rosenberg und Nr. 47 478 Max Nagel.

- Berlin, den 31. März 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt. 552,

Bernkastel-Iiues, [1303] Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 152 (Firma: Peter Fos. Hauth in Bernkastel-Kues) ist heute eingetragen worden: Dem Alexander Heep in Bernkastel- Kues ist Prokura erteilt. Bernkastel-Kues, den 25. März 1937. Amtsgericht.

Bieleîeld. Vekanntmachung.

Jn das Handelsregister Abteilung A ist folgendes eingetragen worden :

Am 10. März 1937 bei Nr. 1838 (Heinz Bruning in Bielefeld): Die Firma ist geändert in: Brillen-Bruning, Heinz Bruning.

Am 10. März 1937 bei Nr. 2299 (Georg Tepe in Bielefeld): Das Geschäft is auf den Kaufmann Georg Tepe in Bielefeld unter Ausschluß der Passiven übertragen

worden.

Am 11. März 1937 bei Nr. 2204 (Gustav Be>kmann in Bielefeld): Die Kaufleute Walter Be>mann und Hans Ve>mann, beide in Bielefeld, sind in das Geschäft als persöulih hastende Gesell- schafter eingetreten. Die dadurch begrün- dete offene Handelsgesellschast hat am 1, Januar 1937 begonnen.

Am 11. März 1937 bei Nr. 2236 (Hein- rih Steinsiek in VBielefeld-Schildesche): Das Geschäft ist auf den Kaufmann Dr. Alfons Steinsiek in Bielefeld-Schild- ese, Am Vorwerk Nr, 59, übergegangen.

Am 11, März 1937 unter Nr. 2559 die

[1013]

Firma August Petring in Bielefeld. Inhaberin iff die Wittoe Kaufmann August Petring, Johanne geb, Noll- fämper, in Bielefeld, Sadowastr. 34.

Am 12. März 1937 bei Nr. 262 (offene Handelsgesellschaft unter der Firma J. Bansi in Bielefeld): Johann Friedrich Bansi und Johann Theodor Bansi sind durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschie- den. Die Witwe Johann Bansi, Lina geb. Bertelsmann, und die Ehefrau Hanna Graeber geb. Bansi, beide in Bielefeld, sind als persönlich haftende Ge- fellshaster eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft i nur der persönlich haftende Gejellshafter Hermann Graeber in Bielefeld ermächtigt.

Am 12, März 1937 bei Nr. 955 (W. Buschmann in Ubbedissen): Das Geschäft ist auf den Kaufmann Wilhelm Kesper in Ubbedissen übergegangen,

Am 12. März 1937 untex Nr. 2560 die Kommanditgesellschast unter der Firma Fx. Möller in Brackwede (Kupfechammer). NVersönlich haftende Gesellschaster sind: Fabrikant Gerhard von Möller und Gerd von Möller, beide in Brackwede. Es sind drei Kommanditisten vorhanden. Die Ge- sellschaft hat am 12. März 1937 begonnen. Dem Rudolf Hörmann, Johannes Kade, Joachim von Redern und Gustav Scharf, sämtlich in Bra>kwede wohnhaft, ist derart Prokura erteilt, daß je zwei Prokuristen E Vertretung der Gesellschast berechtigt sind.

Am 15. März 1937 bei Nr. 2055 (Biele- felder Schugkwoand- und Kunststein- Jundustrie Bernhard Nebelung in Biele- seld): Die Firma ift erloschen.

Am 16. März 1937 bei Nr. 965 (offene Handelsgesellschaft unter der Firma Olt- rogge & Co. in Bielefeld): Dem Rolf Schulze und dem Otto Penjelin, beide in Bielefeld, ist Prokura erteilt derart, daß beide gemeinschaftlich zur Vertretung der Gesellichaft bere<tigt sind.

Am 16. März 12937 unter Nr. 2561 die Kommanditgefells<haft unter der Firma Vereinigte Wäschefabriken Jußl u. Helmke, Kommanditgesellschast, in Bielefeld. Die Gesellschast hat am 16, März 1937 be- gonnen. Persönlich haftender Gesellschaf- ter ist der Kaufmann Hugo Juhl in Viele- feld. Es sind drei Kommanditisten vor- handen. Der Frau Klara Juhl, geb. Selig, und dem Kausmann Georg Specht, beide in Bielefeld wohnhaft, ist Einzelprokura erteilt.

Am 17. März 1937 bei Nr. 494 (Emil Meyer & Co. in Bielefeld): Das Geschäft ist auf den Kaufmann Hermann Will in Bielefeld übergegangen. Die Prokura der Witive Hugo Meyer, Paula geb. Mendel in Bielefeld, ist dur<h Uebergang des Ge- schäfts erloschen.

Am 17. März 1937 bei Nr. 806 (Gebr. Kahter in Bielefeld): Die Firma ist in eine Kommanditgesellshaft umgewandelt. Die Gesellschaft hat am 28. Januar 1937 be- gonnen. Es sind vier Kommanditisten vor- handen.

Am 18. März 1937 bei Nr. 2249 (Radio Lissy, Charlotte Lissy in Bielefeld): Die Firma ist erloschen.

Am 20. März 1937 bei Nr. 360 (Kom- manditgesellschaft unter der Firma Wilh. Homaun in Bielefeld): Den Kaufleuten Helmut Bene>e und Reinhold Bene>e, beide in Bielefeld, ist Einzelprokura erteilt. :

Am 20. März 1937 unter Nr. 2562 die Firma Cornelis van Oostendorp in Bielefeld. Junhaber ist der Kaufmann Cornelis van Oostendorp in Bielefeld, Herforder Str. 24.

Am 20. März 1937 unter Nr. 2563 die Firma Kartonnagen-Jndustrie August Petersmeier in Bielefeld. Jnhaber ist der Kaufmann August Petersmeier in Biele- feld, Spindelstr. 73.

Am 24. März 1937 bei Nr. 1679 (F. Josef Plaß in Bielefeld): Die Ficma ist erloschen.

Am 31. März 1937 unter Nr. 2564 die Firma Theodor Kobusch, Automotoren- Spezial-Fabrik in Bieleseld. Jnhaber ist der Kaufmann Theodor Kobusch in Biele- feld, Mellerstr. 9.

Am 31. März 1937 unter Nr. 2565 die Kommanditgesellschaft unter der Firma Gebr. Wellige in Brake b. Bielefeld. Die Gesellschaft hat am 31. März 1937 begonnen. Persönlich haftende Gefsell- schafter find die Kaufleute Karl Wellige und Theophil Wellige, beide in Groß- dornberg. Es is cin Kommanditist vor- handen. Dem Kaufmann Werner Wellige in Großdornberg ist Prokura erteilt,

Am 1. April 1937 bei Nr. 191 (Fried. Wilh. Krönig & Söhne in Bielefeld):

Dem Kurt Kornfeld in Bielefeld is Pro- fura erteilt.

Jn das Handelsregister Abteilung B ist folgendes eingetragen worden:

Am 12. März 1937 bei Nr. 17 (Fr. Möller Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Brackwede): Dur<h Beschluß dex Gesellschaste:versammlung vom 28. Fe- bruar 1937 i die Gesellichaft auf Grund des Geseßes vom 5, Juli 1934 in eine Kommanditge ellschaft unter der Firma Fr. Möller in Bra>wede (Kupferhammer) umgewandelt und deshalb hier gelöscht.

Am 16. März 1937 bei Nr. 500 (Vers einigte Wäschefabriken Juhl & Helmke, Gesellshafst mit beschränfkter Haftung, in Bielefeld): Dur<h Beschluß der Gefsell- schafterversammlung vom 6. März 1937 ist die Gesellschaft auf Grund des Geseße3 vom 5. Juli 1934 in eine Kommandit- gesellschast unter der Firma Vereinigte Wäschefabriken Juhl u. Helmke, Kom- nanditgesellschast, umgewandelt und dess halb hier gelöscht.

Am 18, März 1937 bei Nr. (Ben- teler-Werke Aktiengesellschaft in Bielefeld): Das bisherige Vorstandsmitglied Gustav Corbet in Bielefeld if als Vorstands mitglied ausgeschieden und zum Pro- kuristen bestellt, und zwar derart, daß er die Firma in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen vertreten fann.

An 20. März 1937 bei Nr. 396 (Kar- tonnagen-Jnduftrie Gejellschaft mit be- schränfter Haftung in Bielefeld): Friß Sommer ist durch Tod als Geschäftsführer ausgeschieden. Dur<h Beschluß der Ge- sellichafterversammlung vom 5. März 1937 ist die Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5, Juli 1934 in die Einzelfirma Kartonnagen - Jndustrie August Peter3- meier in Bielefeld umgewandelt und deshalb hier gelöscht.

Amkitsgericht Bielefeld.

Bocholt, [1304] Fm Handelsregiste« Abt. A Nr. 471 ist am 1, April 1937 bei der Firma „Finis““ Schnellwaagen- u. Mas schinenfabrik, Juhaber Bernhard A. L. van Raay, Auholt, eingetra- gen: Der Siß der Firma ist nah Wuppertal-Wichlinghaufen verlegt. Amtsgericht Bocholt.

979

44 1 de

Brakel, Kr., Höxter, [1306] Bekanntmachung!

Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 67 ist am 17. März 1937 bei der Firma Merkel & Ciso., Glaswerke in Bad Driburg, eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Brakel. Brakel, Ir. Höxter, {1306} Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 41 ist bei der Firma J. Hakesberg in Erkeln am 24, März 1937 eingetra«- gen: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Brakel, Brakel, Ir. Höxter, {1307) Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 66 ist bei der Firma Hermann Schulze in Brakel am 24. März 1937 eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Brakel,

Braunschweig. : [1308] Fn das Handel8register n am 31. März 1937 eingetragen: 1, beî der Firma Adolf Becker in Braunschweig; Neuer Jnhaber: Kaufmann Rudolf Be>ker in Braunshweig. 2. bei der Firma Walter Pulmann in Braun« [hweig: Neuer Fnhaber: Kaufmann Walter Pulmann in Braunschweig. Amtsgeriht Braunschweig.

Braunsechweig. [1309] Jn das Handelsregister n anm 1, April 1937 bei der Firma Conrad Ta> & Cie. Gesellshaft mit beshränkter Haftung eingetragen: Durch Gesellschaf terbeshluß vom 29. Dezember 1936 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom ö. Juli 1934 dux< Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf die alleinige Gesellschaftevin, die Con=- rad Ta> & Cie., Aktiengesellschaft in Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht, daß den Gläubigern der Gesellschaft, die si<h binnen se<8 Mo- naten melden, Sicherheit zu leisten ist, soweit sie niht Befriedigung verlangen können. Amtsgericht Braunschweig.