1937 / 83 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 13 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

2717 l L b Si E schaft in Liquidation, Wellingsbüttel.

Einladung zu der ordentlichen Ge-- neralversammlung der Aktionäre auf Dienstag, den 11. Mai 1936, nachmittags 5 Uhr, in der Börse zu- Hamburg, 1. Sto>, Zimmer 120. - -

Tagesordnung: - -

1. Vorlage des Geschäftsberichtes fo- wie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung über das- Ge- schäftsjahr 1936 (15. Liquidations- 1ahr). : Genehmigung der. Bilanz. Entlastung der. Liquidatoren. Entlastung des Aufsichtsrats. Festseßung der Vergütung für die Mitglieder des Aufsichtsrats.

Die Liquidationsabrechnung, die Liqui- dationsbilanz für das Jahr 1936 sowie der Geschäftsbericht liegen zur Einsichkt- nahme in der Geschäftsstelle der Gesell- schaft, Hamburg 1, -Kattrepel 2, aus.

Aktionäre, die an der. Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 25 der Satzung zu- verfahren; eßter Tag der Hinterlegungsfrist: 7. Mai 1937.

Die Anmeldung der Aktien hat zu er- folgen:

bei dex Vereinsbank in Hamburg,

Alter Wall Nx. 20, oder

im Büro der Geseilschafst, Ham-

burg, Kattrepel 2 (Montanhof).

Die Hinterlegung der Aktien kann au<h bei der Reichsbank oder bei einem deutschen Notar erfolgen. Fn diesem Falle ist vor Ablauf der Hin- terlegungsfrift den Anmeldestellen der HinterlegungsLschein einzureichen.

Hamburg, den 9. April 1937,

Die Liquidatoren: Stg e QOEUn bex g: U! 7 A E T S E E R I E E A E E Neue Baumwoll-Spinnerei

[2460]. und Weberei Hof.

Betrifft: Jahresabvs<luß, Dividen-

denauszahlung, Wahlen zum Auf-

t 4 £5 bD

sichtsrat. Bilanz per 31. Dezember 1936. Aftiva. N [N Anlagevermögen : Grundstüce. . 472 547,88 Abgang 2 891,50 169 656,38 Abschreibung 14 000,— 455 656 38 G Wohngebäude 344 683,58 Abgang 2 164,74 372 518,84 Abschreibung 16 911,98 325 606 86 Betriebs- gebäude 1057 258,57 Zugang 45 973,92 T1103 232,49 Abgang 2 556,— 1 1090 676,29 Abschreibung 70 528,77 | 1 030 14772 Maschinen und maschinelle | - Anlagen . 2078 437,61 Zugang 220 511,04 2 298 918,65 Abgang 1 893,30 2 297 055,35 Abschreibung 358.050,82 | 1 939 004/53 Kurzlebige Wirtschafts- güter: Bugang . . 132 711,86 Abschreibung 132 711,86 a! |—— Sive. A Abschreibung . . 450,— 1|— Kindererholungs- e e LSTTAIO i Abschreibung . 188,90 1 622/20 Anlagen insgesamt |-3-752 038/69 Beteiligungen. 67500— | « «- « -|- Zugang . . 75 000,— 142 500,— Abschreibung 837 500,— 105 000 Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- u. Betriebs- stoffe ‘. . 905 435,01 Halbfertige Erzeugnisse 482 365,56 Fertige Er- zeugnisse. 489 445,77 Wertpapiere 19 938,20 Hypotheken 46 997,13 Anzahlungen 145 025,88 Forderun- gen auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen 1 363 539,60 Forderun- gen an ab- hängige Gesellschaf- ten . . . 1075 579,28 Sonstige Forderun- R. 109918/89 Wechsel . . 4 245,38 Kasse, Reichs- bank, Post- Dea S5 32 652,33 Andere Bankgut- haben . . 128 953,90 | 4 803 496/87 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . « 57 206/16 Eventualforderungen : Avale. . . . 270 000,— Garantien für Rembourse . 58 773,96 328 173,96 8717 741/72

é c j

Zweite“ Veilagé zum Neichs- 1d Staatsanzeiger Nr. 83 vom 13. April 1937. S. 4’

Passiva. Grundkapital: -Stammaktien: -Gesamt-

stimmenzahl- 17 850 3 570 000,— - Vorzugsaktien : Gesamtstimmen- zahl 6000 25 000,— | 3 595 000|—

Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds 798 810/36 Anlageerneuerungsrüdlage 500 000 |— Rückstellungen 386 943 62 Unterstüßungsfonds . . 200 000 Wertberxichtigungsposten : | ‘Delkrederé-= 1 :¿ v à e è 200 000 |— Verbindlichkeiten : - Anzahlungen von Kunden 24 281,18 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und - Leistungen - 828 429,55 Verbindlichkeiten - gegenüber Banken Sparein=- - lagen Sonstige Schulden . Unerhobene Gewinnanteile 4 707,— Posten, die der Rechuungs- abgrenzung dienen . . » Eventualverpflichtungen: Avale . . 270 000,— Garantien für Rembourse . 58 773,96 Z28 773,96

RM

E S D

1 546 996,94 321 770,26 219 299,78

2 445 484 71

18 243

Gewinn :

Gewinnvortrag

aus 1935 . . 286 804,55 Jahresge winn

1936. . . 286 455,37

573 259/92 8717 741/72 Gewinn- und Verlußfcre<hnung

per 31. Dezember 1936.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . . « Soziale Abgaben ; Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . . Zinsen Besibsteuern Sonstige -Steuern und Ab- Gat. E E S Alle. übrig. Aufwendungen Gewinn:

Gewinnvortrag

S Wi S: S Ms S, 75MM

aus 1935 . . 286 804,55 Jahresgewinn 1936. ‘. -. ‘. 286 455,37

RM |5

2 982 621/01 193 942/69 592 842/33 60 241 45 307 627/42 682 261/16

| 317 062 95 1 054 625 76

573 259/92

Erträge. Gewinnvortrag aus 1935 . Rohertrag nach Abzug der Auswendungen sür Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe . Ertrag aus Beteiligungen. Außerordentliche Erträge .

6 764 484 69

l

| 286 804/55

6 282 474 40 164 071/68 31 134 06

\ besißer Bernhard Scherdel,

6 764 484/69

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abs{<luß. und der Geschäftsbericht den gejeblichen Vorschriften.

Nürnberg, den 17. März 1937,

Süddeutsche Treuhand- Gejsellshafst A-G.

Wirtschafstsprüfungsgesellschaft. Dr. von. Noxdheim. ppa. Leutheuser.

Die heutige ordentliche Generalver- sammlung unserer Gesellschast beschloß, für 1936 eine Dividende von 8% aus- zuschütten. Hiervon wird auf Grund des Geseßes -vom 4. Dezember 1934 1% ab- züglih 10% Kapitalertragsteuer zugunsten der Aktionäre an die Deutshe GolD- disfontbank in Berlin für den An- leihesto> abgeführt, während 7%, eben- falls unter Abzug der Kapitalertragsteuer, an unsere Aktionäre zur Verteilung gelangen.

Es werden demnach die Gewinnanteil- scheine Nr. 24 unserer Stammaktien mit RM 12,60 (RM 14,— abzüglih 10% Kapitalertragsteuer) eingelöst.

Die Beträge können von heute ab gegen Einreichung der Gewinnanteil- scheine sowohl bei der Bayerischen Hyvotheten- und Wechsel-Bauktk .in München, als auch bei der Bayerischen Staatsbank in München sowie bei den sämtlichen Niederlassungen dieser Banken érhoben wecden.

Die turnusmäßig ausscheidenden Mit- glieder des Aufsihtsrates, die Herren Geh. Oberfinanzrat Friedri<h Moroff, München, Geh. Regierungsrat Richard Freiherr von Notthafft, Oberach b. Rottach am Tegernsee, und Gottfried Pfrebschner, Kronach, wurden wiedergewählt. Für das verstorbene Mitglied Herrn Dr. Theo Seuß, Rehau, wurde Herr Brauerei- of, Mitglied des Handelsgremiums und der Handels- fammer;, zugewählt.

Zum Bilanzprüfer für das Geschäfts- jahr 1937 wurde die Süddeutsche Treu- hand-Gesellschaft A.-G.,, Nürnberg, be- stimmt.

Hof, den 8, April 1937,

Der Aufsichtsrat. Fr. Moroff, Vorsißender. Der Vorstand.

Wuttig. W. Nießen.

Gewinn- und Verlustre<nung für das Geshäftsjahr 1936,

Soll. RM \|N Löhne und Gehälter « « | 1 857 536/95 Soziale Abgaben . . « 119 775/34 Sonstige soziale Aufwen- dungen e 76 747/86 Abschreibungen auf An- E 136 289 |— Abschreibungen auf kurz- ; lebige Wirtschafstsgüter . 45 260/15 Andere Abschreibungen 30 000|— Besibsteuern 268 888/23

1377 885/84 178 735/39

4 091 118/76

Alle übrigen Aufwendungen Gewinn 1936

Haben. Betriebsergebnisse . « « « 14085 480/36 S A 5 638/40

4091 118/76

Köln-Kalf, den 2. April 1937. Gottfried Hagen Aktiengesells<haft. Der Vorstand.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise

Gottfried Hagen Aktiengesells<af}t, [2737]. Köln-Kalk. Bilanz per 31. Dezember 1936. Aftiva. RM |N Anlagevermögen : Grundstücke: - Stand am 1.1.1936 . 790 414,— Zugang 1936 30 000,— , 320 414, Abgang 1936 —,— 820 414|— Wohngebäude. Stand am 1, 1,1936 . 24615,— Zu- und Ab- gang 1936 —, 21615, Abschreibun- gen 1936. 458,— 24 157|— Fabrik- und Geschästsge- bäude; Stand am 1. 1. 1936 .… . 984 971,— Zugang 1936 80 653, 1 035 624,— Abgang 1936 —,— 1035 624, Abschreibun- gen1936 45195,— | 990 429|— Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand ‘am P, 1, 1936. 344 000,— Zugang 1936 16169 360 169,— Abgang.1936 83 533,— 356 636, Abschreibun- gen 1936. 90 636,— 266 000|— Werkzeuge und Jnventur 24 |— Kurzlebige Wirtschasts- güter. . . 45 260,15 Abschreibun- gen 1936. 45 260,15 _—_[— Beteiligungen . « « « « 43 290 |— Umlaufvermögen: Waren: Rohstoffe « 450 370,— Halbfertige Erzeugnisse 163 130,— i Fertigwaren 535 362,— 1 148 862 |— Wertpapiere: Stand am 1. 1. 1936 . 652 194,80 Zugang 1936 21 652,50 G73 847,30 Abgang 1936 1397,— 672 450/30 Debitoren: Anzahlungen und vor- ausbezahlte Unkosten 100 704/10 Warenforderungen « « | 1 037 474/23 Sonstige Debitoren . - 706 047/13 Abhängige Gesellschaften 36 189 |— V 5 188 490/25 C S |— Kasse, Vostsche>guthaben 51 330/33 Bana Es 83 109/01 Posten zur Rechnungs8ab- Genau e 17 758/97 Avale: Bürgschaften und Sicher- heiten 293 151,12 Wechsel 2 925 018,— E 6 186 729/32 Passiva. Aktienkapital . . « « « « | 3 600 000|— Geseßliche Rücklage « « « 360 000|— | Sonderrücklage « « « . « 600 000 |— Rückstellungen s 143 529/03 Rükstellungskonto 11 « 300 000|— Verbindlichkeiten: Hypothek . E 30 000 |— Anzahlungen von Kunden 32 594/40 Verbindlichkciten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen ] 139 059/90 | Verbindlichkeiten gegen- über fonstigen Kreditoren | 754 505/66 Posten zur Rechnungsab- grenzung . 44 58415 Gewinnvortrag 1935 3 720/79 Gewinn 1936 178 735/39 Avale: Bürgschaften und Sicher- he ten 293 151,12 Wechsel 2 925 018,— C ALA 6 186 729/32

entsprechen (abgesehen von den Angaben gemäß $ 260 a Absay 3 Zifser 6 HGB,) die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. L Köln-Kalk/Koblenz, d. 30. 3, 1937,

[1839].

SüdD-Film Aktien-Gesellschaft in Liquidation.

Vilanz per 15. April 1936.

Aktiva. RM |5 Forderungen . - « . .. 1 968/82 Pos<Ge> « «e e «e 872/12 B nie s aen 2 480/46 Kassenbestand t 145/82 Verlust per 15. 4. 1936 3 094 233/25

“1/3099 70047

Passiva.

Verbindlichkeiten: a) am Vergleichsverfahreu |-

nicht beteiligte Gläu-

E A 1 427/13 b) fällige, aber noch -nicht

ausgezahlte Quoten . 1 385/27 c) zu befriedigen bis zu

2 866 705/78 a) zurügestellt, bis c be- |- -

sriedigt . « « « « e | 2230 182/29

3 099 700/47

Gewinn- und Verlustre<hnung per 15. April 1936.

Soll. RM |H Gehälter und Löhne 3 570 Tantiemen (Ueberwach.-

A s Ï 2 300|— Sozialabgaben E 53/53 Bankspesen und Zinsen . 1811 Sonstige Aufwendungen . 5 825/09

Verlustvortrag vom 16. 4.

G e Ce 3 119 916/02 3131 682/75 Haven. Nicht beanspruchte Ausfall- forderungen . « « «. « 36 123/57 Filmertragverleih . « « « 1312/78 Filmertragzentr. 13/15

Verlustvortrag vom 16. 4,

1936 3119 916,02 Verlust- minderung vom 16. 4. 1935 bis 15.4. 1936 é 25 682,77 | 3 094 233/25

3131 68275

Berlin, 5. April 1937. Henry F. Gunderloc<, Liquidator. R C E E M L C R E E

[2998 Viehverkaufshalle A.-G., Lehrte i. Hann.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 11. März 1937 ist die Gesell- schaft aufgelöst. Die Liquidation ge- schieht dur<h die bisherigen Mitglieder

des Vorstandes als Liquidatoren.

Die: Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Gesellschaft anzumelden.

Lehrte,.- den 9. April 1937,

Die Liquidatoren: Heinrich Boyer. August Kruse. Otto Debker:

E E E M P C S E E A MEIE 1 S R P E

[73442]. Gütersloher Fleis<hwarenfabrik I, F. Marten A.-G., Gütersloh i. W. Bilanz am 31. Dezember 1934.

Aktiva. RM \N Anlagevermögen: Grundstü>e*. . « « « 39 300 Fabrik- und Geschäfts- . gebäude. . 170 806,43 - Zugang .…. 13 536,40 Abschreibung 7 831,47 176 511/36 Maschinen und Fnventar j 102 889,32 Zugang . . 5926,51 Abschreibung 11 474,23 97 341/60 . Automobile . , 1434,50

- Zugang . « « 2880,—

Abgang . . « 1 000,—

Abschreibung . 1 657,25 1 657/25 Beteiligungen . 2551,50 |

Abschreibung . 255,15 2 296/35 Umlaufvermögen:

Sonstiger Grundbesiß . 89 550/12 Roh-, Hilfs- und Betriebs-

E N Í 47 674/92 Halbfertige Erzeugnisse . 86 694/45 Fertige Erzeugnisse « « 30 35441 Wertpapiere C 1 601/38 Warenforderungen . « « 258 116/82 Sonstige Forderungen . 51 457/37 Forderungen an abhängige

Gesellschaften . . 4 673/90 Kasse, Reichsbank, Post- Wee Los 9 127/79 Bankguthaben e 474/14 Verlustvortrag aus 1933 53 000/30 Verlust 1934. . « « - + 1829/86

Avale 750,— 951 662/02

Passiva.

Grundkapital:

Stammaktien . 280 000|— Vorzugsaktien mit zehn-

fachem Stimmrecht . . 20 000|— Wertberichtigungsposten

(Delkredererückstellung) . 28 619/49 Hypoth 214 811|— Warenschulden . . , 65 776/66 Sonstige Verbindlichkeiten 41 963/06 A E L 32 894/23 Bankverbindlichkeiten: Laufende Konten . « « 4 938/50 Währungsverbindlich-

feiten:

£ 14,174/7/2 Kurs 12,26 173 777/63 - ffffrs,432981,74 Kurs 16,43 71 138/91

\fr3, 21 878,03 Kurs81,10 17 742/54

Avale 750,—

Gewinn- und Verlustre<hnung.- :

Aufivendungeu. RM Löhne und Gehälter 125 734|-— Soziale Abgaben . . « « 7 256/68 Abschreibungen a. Anlagen 20 962/95 Andere Abschreibungen . 10 119/39 Zinsen R L ps 33 725/96 Beosibstelernt «e e 3 299/58 Alle übrigen Aufwendungen | _347 099/08

Erträge, 548 197/64 Nobert ee é 525 954/89 Außerordentlihe Erträge

(Kursgewinn) . . « « 20 412/89 Verlust «¿a e ae 1829/86 548 197/64

Gütersloh, den 12. August 1935. Gütersloher Fleis<hwarenfabrik I. F. Marten A.-G. Blankemeyer.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahrces=- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Bielefeld, den 15. August 1935.

Dr. Stückmann, Wirtschaftsprüfer.

[73443].

Gütersloher Fleischwarenfabrik I. F. Marten A.-G., Gütersloh i. W. Bilanz am 31. Dezember 1935.

Attiva. RM [H Anlagevermögen: Grundstü>e . . . « « « 39 300|— Fabrik- und Geschäfts-

gebäude. . 176 511,36 Zugang . «720,58 Abschreibung 25 439,44 _ 151 792/50 Maschinen und Fnventar

97 341,60

Abgang . . 1040,—

Abschreibung 838 740,16 57 561/44 Autos ... 1657,25 Abschreibung 828,65 828/60 Kurzlebige Wirtschasts-

Quiér. «s —,—

Zugang . . 15 147,55

Abschreibung 15 147,55 |— Beteiligungen . 2296,35

Zugang . . . 90,75

Abschreibung . 238,70 2 148/40 Umlaufvermögen: Sonstiger Grundbesiß . . 77 688/70 Roh-, Hilfs- und Betrieb3-

E i; 61 033/95 Halbfertige Erzeugnisse « 39 053|— Fertige Erzeugnisse . « « 46 143/55 Wertpapiere E S 1 452/38 Geleistete Anzahlungen . 15 247/29 Warenforderungen . « « 198 786/30 Forderungen an ab-

hängige Gesellschaften . 3 700/25 Forderungen an Mit-

glieder des Vorstandes . 5 794/26 Sonstige Forderungen . 28 517/64 Kasse, Reichsbk., Postsche> 13 682/63 Bankguthaben . . . 63 913/73

Verlustvortrag aus 1934 . 54 830/16

Avale 1500,—

861 47478

Passiva. Grundkapital:

Stammaktien . « « « «“ 280 000|— Vorzugsaktien mit zehn-

fachem Stimmrecht . . 20 000|— Wertberichtigungsposten

(Delkredererüdstellung). 59 162/79 Hypotheken . «.. «.. 186 611|— Warenschulden „. . « « 18 730/63 Sonstige Verbindlichkeiten 4 336/36 Alten a 12 515/70 Bankverbindlichkeiten

(Währungsverbindlich-

feiten): £ 13.967/19/5 Kurs 12,26 171 247/30 ffrs. 375558,49 Kurs 16,43 61 704/46 \frs, 20 780,— Kurs 81,10 16 852/58 Rechnungsabgrenzungs-

E, dat G s 20 190/80 Gewinn 1935 « « 10 123/16 Avale 1500,— :

861 47478

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Aufwendungen. RM [9 Löhne und Gehälter , « 153 693/17 Soziale Abgaben . . « « 7969/11 Abschreibungen a. Anlage! 80 155/80 Andere Abschreibungen . 51 022/46 Se C60 26 046/52 Besißsteuern . . « + + « 8 329/95 Alle übrigen Aufwendungen | 400 584/23 Gewinn 1935 « « « « « 10 123/16 737 924 40 Erträge.

Rohertrag . . - - + 737 564/40 Außerordentliche Erträge 360|— 737 924/40

Gütersloh, den 30, September 1936, Gütersloher Fleis<hwarenfabrik . F. Marten A.-G, Blankemeyer.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Pxüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abs<hluß und der Geschäftsbericht den

gejeblihen Vorschriften.

Bielefeld, den 14, Oktober 1936.

Dr, Stückmann, Wirtschafstsprüfer.

Josef Fuchs, Wirtschastsprüser,

951 662/02

E ai

[2428] Kunstmlißle Tivoli München. Vilanz für 31. Dezember 1936. E43 Stand am Zus Ab- Abschrei- | Restwert am Attiva, 1, 1.1936 J gañg gang N L Ie. 1936 I, Anlagevermögen: __“RM 1 RM R

Grundstücke N T a N E e A M S

Gebäude: j :

a) Geschäfts- "und } / j

Wohngebäude ,„, 30 974|—]| 28 677|—| 25 000|—| 1 387|— 33 264 |—

b) Fabrikgebäude « | 495 732 |—| |—| 14 442|—| 481 290|—

Maschinen « « « « | 122 643|—| 26 156/36] 2 174/53] 66 624|83 80 000|—

JULPa E I A —| |— L—

Kurzlebige Wirt-} Es ;

schaftsgüter . « « l1|—| 60 291/75) |—]| 60 291/75 1|—

1 020 301|—1115 12511127 174/531 142 745|58| 965 506|— IT, Umlaufvermögen: S N Vorle Gee A e C se 0920010 Mehl Uno SUtteto e e a d s 76/362/40 C C I 785 629/50 Effekten: / E i E Stand am 1, Januar 1936 / E é o. 937,— Zugang ooooooooo aa aae oa 16 326,65 17 263,65 Abgang T 234,— Ständ am 31. Dezemb@r JI96 C 17 029/65 Forderungen: aus Warenliesexungen « « « e « o « 371 005,23 sonstige e d oooooooo 312 568,67 683 573 90

S O 74099

C. LO88/60

Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken und

Postsche>guthaben e S S E e S 8 122,84 9 211/44 Ba L e S e O 283 199/30 Posten der Rechnungsabgrenzung « « - e e oooooooo 214/85

- 2 855 109/63 a Grundkapital o o ooo P O (e000. 1 000 000|— Reservefonds: A

G E Ne a s ou a o ooo o o 0 o e 100000

Sonderrücklage T C S eo oooooooo 100 000,—

Maschinenerneuerungsrüc>lage « « e « e «o » o o e 100 000,—

Delkredererücklagé eo a nao a 6 eso 100 000,—

Unterstüßungsfonds 0000 0 0 00 40 000,— 490 000|— Rückstellungen: S E

Noch nicht eingelöste Dividende « o eo) 3960,—

Senate s e io o eo ooo ooo e LIOSTO S

Verschiedene Ce C ee e 000000 313 451,94 327 787/94

Cte iOHgung (E AUßen tande ee o e o oa Go d 105 000|— Verbindlichkeiten:

Alma von Ar ae 2261087

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 43 669,05

Sonstige e a e Ee o de GIAUSTIOL

S S 8 588,

Akzepte C E C E00 A 60 000,-— 749 334 43 Posten der Re<nungsabagrenaling «eee ooo oa o 6 607/— Geivinn: Vortrag von 1935. « «o o eo eo 45 486,43

Reingewinn 1936 « «ooo ee ooo e +131 893,83 177 380 26 2 855 109/63

Verkausserlös abzüglich Rohstosskosten. « « « « «

Î der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

_Dríitte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Ir. 83

Verlin, Dienstag, den 13. April

y _ g EETET. S E E R a S E

Aue Dru>ausfträge müssen auf einseitig beshriebenem Papier völlig dru>reif eingesandt . werden. Änderungen redaktioneller Art und Wortkürzungen werden vom Verlag niht vorgenommen. Verufungen auf die Ausführung früherer Dru>kaufträge sind daher gegenstandslos; maßgebend ist allen die eïngereihte Dru>kvorlage. Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können nicht verwendet werden, Der Verlag muß sede Haftung bei Dru>aufträgen ablehnen, deren Druckvorlagen niht völlig dru>reif eingereiht werden.

7. Alktiengefellf<aften.

[2423]. Dr. Cassirer & Co, Aftiengesellshaft. Bilanz am 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstüce 1 115 245,— Zugang « 263 000,— 1378 245,— Abgang » 195 000,— Gebäude « « 300 000,— Zugang « «- 242 428,76 042 428,76 Abschreibung 42 428,76 Maschinen . . 1l,— Zugang « « 283 096,23 283 097,23 Abschreibung 283 096,23 Einrichtungen, Werkzeuge und Geräte « a Zugang « « 253 592,22 253 593,22 Abschreibung 253 592,22 1

I 683 247 6 452|—

D

1183 245/—

500 000|—

L

Hi

Beteiligungen. « 6 453, Abgang E > "E l,—_ Umlaufs3vermögen Warenvorräte: Rohstofse, « 805 340,12 Halbfabrikate 641 803,94

Fertig- fabrikate . 387 335,29

Wertpapiere « « « + . 9 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen « « « » Forderungen an Tochter- gesellschaften . « « «. » Forderungen an sonstige

1 834 ALPISS 1 995 773/83

2 043 294/33 146 665/34

S S Anzahlungen an Lieferan- I o G Wechsel . E Se S Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken

Bankguthaben . « « o, Bürgschaftsschuldner RM 149 257,43

L

Passiva, 5

Reservefonds: Geseßliche Rücklage . 500 000,—

Rü>lstellungén. « « » o

Verbindlichkeiten:

auf Grund von Waren- lieferungen u, Leistungen

Sonstige Ver- Rohstoffkredite

und Postsche>guthaben « ]

Aktienkapital . „e « e e]

Rücklage TT . ‘200 000,—

J

h

477 860,83 - bindlichkeiten 69 571,87 }

8011 197

13 034/09 _F:8$9/16 24 11341

95 056/85 231 192/08

[Zl

5 000 000

700 000|/— 652 657|—

[3000]

Süddeutsche Bodencreditbank.

Wir bringen hiermit gemäß $ 2441 H.-G.-B. zur Kenntnis, daß Herr Ministerialrat Richard Höfling, Weimar, an Stelle des im Vorjahr ausgeschie- denen Herrn Ministerialdirektors Otto Roloff, Weimar, in den Aufsichtsrat

neu hinzugewählt wurde. gen wir zur Kenntnis, daß die Herren eru mi Hans Modertohn, Berlin, und

eheimer

Justizrat

Josef

1937 Con e c R O R R E Ferner brin

Síhreyer,

Vorstandsmitglied der Bayerishen Hypo-

theken- und Wechselbank, München, aus

unserem Aufsichtsrat ausgeschieden sind, München, den 13. April 1937. Süddeutsche Bodencreditbank.

Essener Steinkohlenbergwerke Aktiengesellschaft.

Umlaufsvermögent

[2459]. Vermögensaufstellung zum 31. Dezember 1936. Stand am Stand am y Vermögen, 1. 1, 1936 | Bugang | Abgang | zj, 12. 1936 Anlagevermögent: RM | RM [2] RM: |Z RM Berechtsame « « « « « |J12 083 355/80 161A wu 12 083 371 Ñ Grundstücke e o C «e 110531 437/21): 269 442/87] ‘86 411/03 10 714 469/05 Geschäfts- und Wohnge- bäude o e o) S9 12 482 282/87 209 927/14] 52 332|— 12 639 378/0L Betriebsgebäude . « » | 13409 026 50| 501 308 17| 52 000/—| 13858 334/67 Schächte und Grubenbau | 13 333 225/99 =— |—| |—| 13 333 225/99 Men und maschin. nlagen « « « « « « | 33490 237/85]1 157 105|74/ 425 639|— 34 221 704/59 A Betriebs- und : | Heschäftsinventar , « 4 520 204/69] 189 502/971 36 500|— 4 673 207/66 Noch nicht abgerechnete | : Neuanlagen « « « « 167 513/88] 983 524/24] 167 513/88 93 524/24 100 017 284/79/2 420 827 13| 820 895 91| IOI 617 216/0T Beteiligungen « e « « » «e | 14063 082/941 269 175801 159 39516 14 172 863/58

Roh, Hilfs- und Betriebsstofse « « » « « e o + 983522,98 E Ce E Ga eo oa oa e 13987 06119 2370 57411 Ea S 6 453 351/20 Hypothekarisch gesicherte Forderungen «, e « « 234819,24 Get Ade S S 7 201,29 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen O Se e e ea e e e 000909373 Forderungen an abhängige Gesellschaften « « « 1089 440,76 Sonstige Forderungen « « e - oooooo 926048,13 Beer O Ca s o e o C 160978117 Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postsche>- Ob G C o Cd aao o ooo ae 27060042

15 141 608/22 234 97274

C BONTGUIIAD E a o io a ooo od e 749792648 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « s « E Vürgschaften RM 3 726 731,83

139 990 585/86 ; : Verbindlichkeiten. Grundkapital nom, RM 63000000, Stammaktien mit 63000

She » « oa eie s éo Géseßliche Reserve « «

63 000 000 1 000 000 4 732 659|

@|l|

No À Abschreibungen auf Werk3anlagen: Stand

am 1, Januar 1936 13 429 395,50 Zugang T aa ean ad 7133 458,22 Wohlfahrtskonto T0000 E Ernst Tengelmann-Stiftung Verbindlichkeiten: Anleihen (hypothekarisch gesichert): 5% Reichs3markteilschuldverschreibungen von 1934 . 9 0 . . . . . . . [J . L) , . 27 000 000,— 5% Schweizer Frankenteilshuldverschrei- bungen von 1934 « e o. e. e o e 9000 000,—

20 562 853/72 668 355/4# 154 696!2i

o «s L) S9 09 0-60 099 s #9 M .

Gewinn- und Verlustre<nung 1. Jannar bis 31. Dezember 1936.

; Aufwand. RM |9r Löhne UnD Gehälter E T0 T S 353 774/03 C e E N 24 224/10 Abschreibungen: auf Anlagen laut Vilanz . « « « « e « 142 745,58

E v e Co O2 157 909/70 Mea e ec C E Que D d S Eonstige Steuern de 6 >66 9 Q T2 080,36 223 415 14 Sonstige Handlungs- und Vetriebsunkosten « «oe. 409 537/14

1199 278 94 131 893/83

1331 172/77

Reingewinn 1936

Ertrag. 1 308 808|76 2 938/52

19 425/49 1331 17277 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

Pachterträgnis Sonstige Erlöse Gd E Ed Sd T O L T

. . * . . . - - * . . - * . * ° °

e o.

S. S S . . - .

lärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß u s Geschäftsbericht den Teseutidan Vorschriften. S éd E Vayerishe Treuhand- Aktiengesellschaft Wirtschafstsprüfungs gesells{<aft,

Dr. Weber, Wirtschafstsprüfer.

Ï Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für Att: 64, Betriebsjahr unseres Unternehmens auf RM 8,— (acht Reichsmark) für die tie festgeseßt und kann dieselbe gegen Ablieferung des Gewinnanteilscheines Nr, 64

nach Wahl bei der Bayerischen Vereinsbank, München, bei Herren Mer>, Fin> & Co., München, sofort erhoben werden. Der saßungsgemäß aus dem Aufsicht8rat ausscheidende Herr Dr. Herbert von Malaisé wurde wiedergewählt. E Y ank Als Bilanzprüfer wurde durch die Generalversammlung die Bayerische Treu- )and-Aktiengesellschaft, München, bestimmt.

Hfl. 214388,25 292 296,94 Rechnungsabgrenzungs- posten S Gewinnvortrag am i 1.Januar1936 52 467,71 Reingewinn . 536 541,08 Bürgschaftsgläubiger

RM 149 257,43

8011 197/44

Gewinn- und Vertustre<hnung am 31. Dezembev 1936.

RM |5 9 435 872/37

Aufwand.

Löhne und Gehälter . « « Soziale Aufwendungen: gejebliche . « 174 849,72 freiwillige . . 169 660,20 Abschreibungen a. Anlagen: * Gebäude . « 42 428,76 Maschinen . . 283 096,23 Einrichtungen,

Werkzeuge u.

Geräte. . . 253 592,22 Andere Abschreibungen . . Besißsteuern . 698 207,09 Andere Steuern und Abgaben 808 788,91 Sonstige Aufwendungen . Getwvinnvortrag am l.JFanuar1936 52 467,71 Reingewinn . 536 541,08

344 509/92

M

579 117/21 22 865/93

1 006 996 1187 654 03

589 008/79 6 166 024/25

Ertrag. : Gewinnvortrag am 1. Ja- nuar 1936 Warenerlös nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebss\tofse. Zinsen und Miets-

erträge . . « 107 531,33 Außerordent-

liche Erträge . 310 295,95

52 46771

417 827/28 6 166 02425 Der Vorstánd.

Schneider. Dr. Pratje. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Verlin, den 6, März 1937, Deutsche Treuhand=-Gesellschaft.

München, den 8, April 1937,

Der Vorstand, Hans Vachmaier.

Janssen, Wirtschaftsprüfer.

" 839 729/64 | L L à 229 802/01

689 008/79 |

1936

Spareinrichtung « « «

Gewinnvorträg aus 1935. . . . Gewinn im Geschäftsjahr 1936 » « e - Bürgschaften RM 3 726 731,83

; S I / 36 000 000,— + getilgte und zusäßlih gekaufte Stücke . , 31231 134,—

+

5% Reichsmarkteilshuldvershreibungen von . 6 . . . s 0 * . . 6 a 6. 6 s 6 30 000 000,— 4

Goelette G e Cs S

S E >09 90>. S0. ® 500 0:9

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

768 866,

s e 388L97750

119 992,59

34 768 866 |— 2 559 965/19 1 300 606/26

O L V 6 1482793/28 Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesell- Z schaften O. 0 0 S E Em <6 # 2 034 794,37 Le E Se S 0A 258 246,09 Genossenschaftliche Beiträge « e « «. « «, a «o o , 598 560,57 Sonstige Vérbindlihleilen « « « «« « o o 2189186709 6 563 580/40 Posten, die der Rechnung8abgrenzung dienen « «e o - 677 033/45

| 4 001 970/09

139 990 58586

Soziale Aufwendungen: i g: freiwillige « Abschreibungen auf Werks3anlagen « « 5 Zinsen Steuern:

Bl

Sonstige Steuern und öffentlich Sonstige Aufwendungen Gewinnvortrag aus 1935 . Gewinn im Geschäftsjahr 1936

Gewinnvortrag aus 1935

Mülheim-Ruhr, im März 1937,

Essen, den 7. April 1937,

ppa, Werner, Wirtschaftsprüfer.

e Abgaben

e. o... . . . G. S S S-S: S S. S o eo.“

geseßliche f T

4 397 481,69

993 385,23

5 318 474,55

1 599 518,99

119 992,59 3 881 977,50

Rohergebnis nach Abzug der Aufwendungen für Hilf8- und Betriebsstoffe Erträgnisse aus Beteiligungen « « « « « «« Außerordentliche Erträgnisse « « « « « «

Dr. F. Gasters, Wirtschastsprüfer. Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren: Dr. Friedrih Fli>, Berlin, Vorsißender; Dr. rer. pol. Karl Kimmich, Bankdirektor, Berlin, stellv. Vorsibender; Dr. Albert Vögler, Dortmund, stellv. Vorsibender; Heinrih Busch, Bergwerksdirektor a. D., Essen; Ernst Buskühl, Bergassessor a. D., Dortmund; Werner Carp, Düsseldorf; Dr. jur. Hans v, Flotow, Geh. Oberregierungsrat, Berlin; Dr. jur. Facob Haßlacher, Duisburg-Ruhrort; Alfred C. P. J. Honigmann, Rotterdam; Dr.-Jng. e. h. Gustav Knepper, Bergwerksdirektor, Essen; Dr.-Jng. e. h. Carl Knupe, Bergwerksdirektor a. D.,, VBochum-Linden; Dr. jur, Karl Rasche, Bankdirektor, Berlin; Dr. jur. Kurt Schmitt, Reichsminister a. D., Berlin; Dr. jur. Oskar Sempell, Berlin; Otto von Velsen, Oberbergrat a. D., Berlin-Zehlendorf; F. H. Fentener van Vlissingen, Utrecht.

Der Vorstand,

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936. . Soll, RM |H Löhne und Gehälter . . ee ea 27 775 961/70

6 917 993/54 3 445 091/79

4 001 970/09 56 510 702/43

119 992/59

51 619 298 82 1 989 324/33 2 782 086/69

56 510 702143

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.