1937 / 84 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 14 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 84 vom 14, April 1937. S. 2 Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 84 vom 14, April 1937. S. 3

E

Vilanz per 31. Dezember 1936. Viechverkaufshalle A.-G., Die Gläubiger der Gesellschaft wer 9671 Schweißer & Oppler 3. Entlastung des Vorstands und Auf-

[210). Berlinis<he Boden - Gesellschaft.

Vilanz am 31.

Dezember 1935.

naa

Aftiva. I, Anlagevermögen:

1. Baulichkeiten: Bestand 1. 1. 1935 .

Abschreibung

2, Rüstzeug u. Geräte: Bestand 1, 1.1935 132 648,89

Zugang

Abschreibung « « «- 3. Pferde und Wagen: Bestand 1.1. Abgang é 4, Mobilien: Bestand 1. 1. 1935. « Zugang

E A $ $60: 0.04909

1935. .

i

13 675,— 13 674,—

. 319 828,78 152 417,67 . 252 477,67

E: Mos . Lj

S

D 10 098,— T0 T

Gebäude: Geschäfts-

Zugang

Anlagen . Zugang -

Anlagevermögen: E

ebäude . . lbschreibung

Fabrikgebäude 67 000,—

Abschreibung 25 305,56 Maschinen und maschinelle

Abgang « .

Ñ

RM

und Wohn- 27 000,— 500,—

. 180 625,36 247 625,36 222 319

, 10 567,— 16 931,50 27 498,00

125,—

[29

98]

[2727].

Überlandwerk

Lehrte i. Haun.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 11. März 1937 ist die Gesell- schast aufgelöst. Die Liquidation ge- schieht durch die ra des Vorstandes als L U P C I I S I I S

Oberschlesien Aktiengesellshaft, Neisse.

Bilanz am 31. Dezember 1936.

den aufgefordert, ihre Ansprüche bei des

G

Mitglieder |

iquidatoren.

esellsb\aft anzumelden. Lehrte, den 9. April 1

937.

Die Liquidatoren:

Heinrich Boyer. August Kruse.

Otto Oelker.

-y

Aktiva.

Bilanz am 31, 12, 1935

Zugang

Umbuchung

1936

Abgang

Umbuchung Abschr.

Bilanz am 31. 12, 1936

Anlagevermögen:

Abschreibung « « + - 10 098,—

27 373,50

Grundstücke . .

RM 201 493

RM 11 615

4

RM

Q r

RM |N

RM

N 213 108/94

Aktiengesellschaft, Berlin.

Unsere Gejellschaft F dur< Beschluß der Generalversammlung vom 1. April 1937 aufgelöst worden. Die biger der Gesellshaft werden aufgefor- dert, ihre Ansprücdbe anzumelden. Berlin W 9, Hermann-Göring-StLx. Nr. 2—3, den 1. April 1937.

Der Liquidator: Hobohm.

[3342]

Jn der am 15. März 1937 \tatt- gefundenen Generalverjammlung wurde der bisherige Aufsichtsrat wjeder- gewählt und neu in den Aufsichtsrat gewählt Herr Walter Bresges, Fabri- fant, Rheydt. Der Auffichtsrat seßt sich nunmehr zusammen aus folgenden

Glau- |

[3285]

Sefktkellerei Wachenheim Aktiengescil schaft, Wachenheim a. d. Weinstraße. Tie ordentliche Generalversamm- lung wird am Dienstag, den 4. Mai 1937, vormittags 104 Uhr, im Sitzungssaal der Deutschen Bank und Disconto-Gefelkschaft Filiale Stuttgart, Friedrichstraße 46/48, Stuttgart, statt-

finden: TageSWorduung:

1, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Ge- schäftsjahr 1936 sowie des Ge- shäftsberihts des Vorstands ‘und des Aufsichtsrats.

2. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns.

sichtsrats.

4. Wahl des Aufsichtsrats.

5. Wahl des Wirtschastsprüfecs.

Dazu werden die Herren Aktionäre mit dem Bemerken eingeladen, daß nach $ 24 des Statuts jeder Aktionär zur Teilnahme an der Generalversammlung berechtigt ist, der drei Tage vor dem oben erwähnten Termin seine Aktien bei dem Vorstand der Gesellschast oder bei der

Deutschen Bank und Discounto-Ge-

sellschaft Filiale Stuttgart oder bei einem Notar hinterlegt hat.

Wachenheim Weinstrafße,

im April 1937.

Der Vorstand.

a. d.

Passiva.

. Grundfapital: 1. Stammaktien nom. RM 28 000 000,—

= 140 000 Stimmen . 2, Vorzugsaktien nom.

1. Geseßlihe Rüdlage « « - 2, Sonderrüd>lage . Rückstellungen

RM 10 000 000,— = 100 000 Stimmen . « « . Reservefonds:

S E M M D S S S

. Unterstütßungskasse für die Arbeiter der Jlse,

bau-Actiengesellscha#|t .

Zuwendung in 1936 , . Verbindlichkeiten:

Genugihené . . Auf Grundstücken der theken

. Anzahlungen von Kunden

RM \2,| RM |Y

28 006 000

S: S D 38 000 000 E

10 000 000|— 9 958 684/75 989 366/60

10 948 051 35 2 990 003 04

Berg- | | 1 563 87677 | 300 000|—| 1 863 87677

d. E >00

31 200 900|—

8000| x 2716/95

Herren: Alfred Croon, Fabrikant, M .-Gladbah, Vorsißender, Dr. Dr. Dalberg, Obverregierungsrat z. D,, Berlin; Ludwig Beek, Bankdirektor, Erfurt; Waltex Bresges, Fabrikant, | Rheydt. Hermann Schött Actiengesellschaft, Rheydt. Der Vorstand.

Dr. Theodor Schweiger. E E S N E E A [2726].

C. S. Schmidt Drahtwerte Atït.-Ges., Niederlahustein a. Rh. Vilanz per 31. Dezember 1936.

| aemmacs E E

Abschreibung 4 036,50

Werkzeuge, Berriebs- und Geschäftsinventar 13 137 Zugang « . 1837,59 5 574,59 Abschreibung 1 437,59 Kurzlebige Wirtschaf\ts- güter . . . 1,— Zugang « . L22-866,07 29-867,07 Abschreibung 22 866,07 Patente . . . . 5 000,— Abschreibung . 1 000,— Umlaufvermögen: | Roh-, Hilfs- und Betrieb8- stoffe . 23 428,82 Halbfertige Er- zeugnisse . . Fertige Erzeug- nisse, Waren 122 938,98 6 498) Wertpapiere Q aNAT [75 E S E Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. 221 955,79

Gebäude:

Geschäfts- u. Wohnge-

bäude

. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliese- rungen und Leistungen . . Verbindkichkeiten gegenüber

forfei f E A i . Grubensfelderrest La . Guthaben des Pensionsfonds für nichtversiche-

750 214, . 11 528,20

761 742,20 . 216 390,20

G45 352,

II. Beteiligungen: Bestand 1, 1, 1935

Zugang - [ [2691]. 649 601 47

Flse Bergbau-Actiengesellschaft. Beteil Bilanz am 31. Dezember 1936.

483. Ges<häftsjahr vom 1. Ianuar bis 31. Dezember 1936.

E S N y rungspflichtige Angestellte

RM \H| RM 8. Sonstige Verbindlichkeiten VI. Rechnungsabgrenzungsposten VIL. Bürgschaften RM 61 002, VIIL. Reingewinn: Vortrag aus 1935 . Reingewinn in 1936 .

195 208/97 1813 41498

785 430 7 267

78 110

24 598 846 209

Abgang E.

Betriebsge-

495 352 bäude

Abschreibung « « o ° o. ITI, Umlaufvermögen: . Warenvorräte x 1 970/69 . Bestand an eigenen Grundstü>ken und Bauten | 3 806 587/25 C e G S 97 664 . Hyvotheken- und Grundschuldforderungen . . 2 157 142/39 . Forderungen auf Grund von Lieferungen und Leistungen E B96 2026 . Forderungen an nahestehende Gesellschasten . 311 65? . Kautionen e s 1 3326 . Sonstige Forderungen « « 2 309 097 o S. 220 10, Kaßsenbestand banfen und Postsche>guthaben 11, Andere Bankguthaben Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « Verlustvortrag aus 1934 . L Verlust 1935 . Aval- und Bürgschafstsshuldner 2 087 235,52

219 923/69 6 179 182/53

1571 868 148 266 7 267

32 071

*)1680 795 E Aktiva.

I, Anlagevermögen: 1, Bergwerkseigentum: Grubenfelder, Abbau- gerechtigkeiten und Mutungen: Bestand am 1. 1. 1936 43 327 919,10 675 502,03 44 008 421,13 158 098,29 43 845 322,84 Abschreibungen in 1936 665 973,88 2, Betriebs- und Wohngebäudegrundstü>ke: Be- stand am 1. 1. 1936 670 901,— Zugang in 1936 1 000,— G71 901,— Abgang in 1936 . « - o - A E G71 901, 2 000,

40 288 048 59

256 724 04

UVebertragungs-' und - Vertei- | lung3anlagen ¡98 644/74

‘I ) (V

4 156 833/05

20 342 543 22 901 335 74

742 509 980 501

118 252 174 922/66

++)963 580

20 966 800 —123 706 914 (

Zugang in 1936 s

4 655 477/75

G9 002 181 54

Jm Bau befind- liche Anlagen Werkzeuge, Be- triebs- und Geschäfts3- inventar « « 1 23 130 618 255 001!

229 281 1 468 308 734 009

Abgang in 1936 . « « «

Gewinn- und Verlustre<hnung.

| Aktiva. Grundstücke : Bestand 1, 1. 1936 . 232 085,71 Zugang 9389,66 Fabrikgebäude: Bestand 1. 1. 1936 . 267 972,— Zugang 52 754,12 320 726,12 Abs. f. Abn. 10 892,12 Wohngebäude: Bestand 1. 1, 1936 . 146 985,— Zugang 1 867,— : 148 852, Abs. f. Abn. 1 812,— Maschinen: Bestand 1. 1, 1936 . 120 915,— Zugang - 31 623,62 152 538,62 Abs. f. Abn. 26 985,62 Werkzeuge-, Betriebs- und Geschäftsinventar: Bestand 1,1; 1936 . Zugang

43 179 348) RM |2 11 378 700 86

08 1|— Soll,

24 440 924 208 181

67 610 . Löhne und Gehälter

Soziale Abgaben N Freiwillige soziale Leistungen Werxtverrninderung der Grubenfelder Abschreibungen auf Anlagen . « « Andere Abschreibungen Besißsieuern C R 4 Sonstige Steuern und Abgaben Sonstige Aufwendungen und Wertberichtigungen außer für Fioh-, Bilss- UlD BElriebastol e o e s Reingewinn: Vortrag aus 1935 . « « « Reingewinn in 1936 . « -

. 1 350 941,23 1 285 994,03 640 328,22

¿ 0113 00902

237 475

22 423 8 345

84 427,06 Beteiligungen . « 66 900 4: 2 636 935 26

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse Waren C Ea o o ooo o Se 29 487,06 A 77 290,98 Darlehns- und sonstige Forderungen « « « « « « « 1360 265,98 a auf Grund von Lieferungen und Leistung, 953 279,78 orderungen an Konzerngesellschafsten O 55 236,81 Wechsel . E 8 953,99 Kassenbestand und Postsche>kguthaben « « « . - «+ - 16 335,31 Bana e s L OSOIOAS E Rechnungsabgrenzung « „« « «ooooooooo E Erhaltene Kautionen und Bürgschaften RM 90 443,52 Gegebene Bürgschaft RM 47 534,71

[10 112 639 26 40 312/44

230 794 3 487

- m C)

D (D 391 74 59 89

202 704,56 37 126,16 30 702,15 ¿ O09 O7 TT

174 290,29

309 834 Abschreibungen in 1936 -

3, Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude: Bestand am G e e 02402600 Zugang in 1936 608 239,39 8 132 765,89 125 911,41 8 006 854,48 Abschreibungen in 1936 897 768,83 b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten: Bestand am 1. 1. 1936 « « 4731 777,18 Zugang in 1936 119 405,94 4 351 183,12 7 991,46 : 4 843 191,66 Abschreibungen in 1936 371 618,39 4, Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand am 1 Los «6 0/292/342/36 Zugang in 193 971 720,90 6 264 063,26 8 300,20 G6 255 163,06 2 054 470,90 Bestand am 591 870,33 591 870,33 Abgang in 1936 . « » o » E D 591 870,33 Abschreibungen in 1936 „294 602,27_ . Elektrische Kraftanlagen: Bestand am 1. 1. 1936 . 2 841 438,49 948 608,84 3 790 047,33 Abgang in 1936 » «o - + E 3 790 047,33 Abschreibungen in 1936 „863 320,19 Anschlußbahnen einschl. rollendem - Material: Vestand am 1. 1.1936 « « « « « 821 785,07 Zugang in 1936 «««« . 1730, 323 515,07 Abgang in 1936. « + - - + 410,79 323 104,28 Abschreibungen in 1936 . 102 735,48 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar einshl. Glei8anlagen: Bestand am 1. 1. 1936 E GBISODIOL

Zugang in 1936 , « « « + 432 159,29 500 964,80 Abgang in 1936. „« « « + S T 500 964,80 . 500 901,80 63 —_, . 16088 20560 2 294 404| 8 382 609/60 3 5316 S379 078 308 999

L IP r f go

Leistungen . 5 533 308 96 Sonstige Forde-

rungen . . 4802,52 Wechsel:

Juland « « « 1368,85

Ausland . . . 1230,48 946 697 85 Kasse, Reichsbank u. Post- 138 93043| she> 210 345/— | Andere Bankguthaben . . Rechnungsabgrenzungs- Po

[2995].

Aetagtal «s os Reservefonds: Geseßliche Reserve

40 000,— Sonderreserve 30 000,—

Rückstellungen Wertberichtigungen a. Um- lagevermögen Verbindlichkeiten: Auf Grund von “Waren- lieferungen und Lei- N stungen . 91 856,44 Gegenüber ab-

hängigen u.

Konzern-

gesellschaften 21 610,69 Aus der An-

nahme ge-

zog. Wechsel 24 038,31 575 716 2 Gegenüber

| Banken . . 83 475,—

10 893 681 45

D

a S 226 758 5 213 32035

498 644,70 ¿d 156.838,05

. Aktienkapital 3 000 000 . Rücklagen: 1 Gle Rae A O o e 2. Rülage zur eventuellen späteren Bildung eines Pensionsfonds Rüctellungen . . Delkredere : . Verbindlichkeiten: . Hypothekenschulden . 3 036 095/73 . Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen | O Ce E 61 553/06 . Verbindlichkeiten gegenüber nahestehenden Ce- sellschaften . E . Verbindlichkeiten gegenüber Banken . 6, Sonstige Verbindlichkeiten . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « Aval- und Bürgschaftsgläubiger 2 087 235,52

S

75

G1

4 655 477

E 35 526 693

300 000 : 2 599 Abgang in 1936 . « o o °

| 646 697/85 3 807 926 12 232! Haben.

8 235 7109 085

615

1. Vortrag aus 1935 70 2. Roheinnahme nach Abzug

Gei E 3, Einnahmen aus Beteiligungen 4, Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen Es 5, Außevordentliche Erträge S S

498 644

33 528 145/46 135 02792 901 307/26 463 268/57

35 526 693i9L

2 365 766 950 400 000

28 469 264 Passiva.

10 000 000 Abgang in 1936 , « « e - 515 000

Grundkapital . . Geseßlicher Reservefonds Rückstellungen: Rückstellung für soziale Zwe>ke: Bilanz am 31. 12. 1935 25 000,— 7 844,92

17 155,08 7 844,92

8 280,— 28 793,21 37 073,21 Abs. f. Abn. 30 191,21 Roh-, Hilfs- und Betriebs- E Haibfsertige Erzeugnisse | Fertige. Erzeugnisse, Waren | Essekten, cigene Aktien Kasse ; Reichsbank . Postsche> Banken Wechsel Sche >8 } Debitoren

. . 6. . . . . 6 . . 0. . . o . . . . . 4 471 573

273 22971 100 632/46

2 486 736/95 623 847/91 _ 612

Berlin, den 20. März 1937.

Der Aufsichtsrat.

Grube Ilfe, den 20, März 1937.

Der VorstanD.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausffkläs rungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, im März 1937.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Kruse, Wirtschastsprüfer. ppa. Wolter, Wirtschaftsprüfer.

6 582 095 82 6 882

135

Abgang E

150 153/24

13 436/98 454 058/34 45 000|— 16 273/96 1 445 7 887 43° : 60|=— 2 763/23 2-926 41- 531 305/37 Darlehen 48 605/51 Forderungen an Kreditoren 52/02

Posten der Rechnungsab- | A O 19 932/59

Avale und Bürgschaften | RM 82 855,—

l Abgang in 1936 . « o o -

25 000,— 75 000,—

Zuweisung 1936 « ¿ «o 66 Rückstellung für Altersversorgung Rückstellungen für Steuern, Delkredere, Betrieb und

Sonstiges . « « Wertberichtigung für Anlagen: Vilanz Abgang 1936

10 893 681/45 1935.

RM 310 302 56

Abschreibungen in 1936 4 201 292

Großraumförderanlage Jlse-Ost: L E O30 eie Zugang in 1936

Getisinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr

RM [F Erträge.

6 434/68! 1, Allgemeiner Betrieb83- 262 319/47 übers<<huß G 4 503/14] 2, Erträge aus Beteiligun- 276 249 67 L R O R A O 3. Zinsenübershuß « « « 4 Provifionen S 5, Außerordentlihe Er- B s 2e

Verlustvortrag aus 1934 6 434,68

Verlust 1935 38 938,07

702 383,22 T 267 595,79

149 966,79 TIIT 60 1 016 000,—

am 31, 12, 1935

Aufwendungen. 802 383 : . Verlustvortrag aus 1934 ! E . Gehälter und Löhne . Soziale Abgaben . . Abschreibung a. Anlagen . Andere Abschreibungen: | a) auf Beteiligungen |

[2692].

Zuweisung 1936 «o ooooo 8 133 629

Verbindlichkeiten: n e 0 angfristiges Valutabankdarlehen r. 4 000 000 Langsristige Darlehen von Banken . « « « « Sonstige Darlehnsverpflichtungen Anzahlungen ¿ s - Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und Leistungen C Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschasten: Darlehen aaa 1 950 Lieferungen und Leistungen VBankkredit E Sonstige Verbindlichkeiten . « « « » - Rechnungsabgrenzung . Reingewinn: Vortrag aus : Gewinn 1936 .

Erhaltene Kautionen und Bürgschaften Gegebene Bürgschaft RM 47 534,71

Ilse, Bergbau- Actiengesells<af}ft, Grube Ilse, N. L. Die Auszahlung der Dividende für das Geschästsjahr 1936 erfolgt gegen Ein-

lieferung der Dividendenscheine

Nr. 9 für die Stammaktien,

Nr. 22 für die Vorzugsaktien,

Nr. 14 für die Genußscheine, und zwar bei den Stammaktien und Genußscheinen mit je RM 10,80 und bei den Vorzugsaktien mit NM 5,40 nah Kürzung der 10%igen Kapitalertragssteuer je Schein durch die

Commerz- ünd Privat-Bank Aftienaefelischaft, Verlin,

Deutsche Vank und Disconto-Gesellschaft, Berlin,

Deutsche Industrie- Attiengefellschaft, Verlin,

Dresdner Bankt, Berlin und Dresden,

Vereinsbank in Hamburg, und die

Firma Gebrüder Snlzbach, Frankfurt a. M., sowie in sämtlichen Niederlassungen diefer Vankten und an der Kasse der Gesellshaft in Grube Ilse.

Grube Ilse, N. L., den 9. April 1937. Ilse, Bergbau- Actiengesells<aft. Der Vorstand.

C E E E I R E E S Ei E C C E E S A: A E S P ta E

[3288] Haxtwig « Vogel Gesellschaft darf im Jn- und Aus- Aktiengesellschaft, Dresden. lande zu ihren Zwe>ken Grundstücke Die Aktionäre unserer Gesellschaft erwerben und evwvorbene wieder werden hiermit zu der am Freitag, deu veräußern; sie darf Zweignieder- 21, Mai 1937, nachmitíags 16,30 lassungen und Verkaufsstellen er- Uhr, im Sit{ungssaal der Dresdner richten, pachten oder einrihten und Bank in Dresden, König-Fohann-Str. sih an ähnlichen oder anderen, dem Nr. 3—5, stattfindenden 28. ordent- Geschäftsbetriebe nüßlichen Unter- lichen: Hauptversammlung eingeladen. nehmungen beteiligen, auch solche Tage®Lordnung: pachten oder erwerben und erwor- 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes bene wieder vêräußern. für das Geschäftsjahr 1936 mit Bi-| 5. Beschlußfassung über Löschung einer lanz, Gewinn- und Verlustre<hnung ausländischen Niederlassung. und den Bemerkungen des Auf-| 6. Aussichtsratswahl. sihtsrates dazu. 7, Wahl- eines Bilanzprüfers für das . Beschlußfassung über die Genchmi- Ges äftsjahr 1937. gung dieser Vorlagen. Diejenigen Aktionäre, welche sih an . Beschlußfassung über die Entlastung | der Generalversammlung beteiligen des - Vorstandes und des Aussichts- | wollen, haben ihre Aktien ohne Erneue- rates. rungs- und Dividendenscheine \päte- . Sakungsänderungen des $ 3, dessen | fiens am dritten Tage vor der Fassung wie folgt vorgeschlagen Generalversammlung während der wird: : 83 üblichen Geschäftsstunden bei der Ge- Gegenstand des Unternehmens der | sellschaft oder bei der Dresduer Bank 500 000 Gesellschaft ist die Herstellung, der | in Dresden oder deren Filialen zu 644 093| Ankauf und Vertrieb von Schoko-| hinterlegen und bis zum Schluß der 903 6872! laden, Kakao, Marzipan, Konfitüren, | Genexalversammlung daselbst zu bes Honigkuchen, Zu>ker- und Teig-| lassen, oder sie haben die Hinterlegung waren aller Art, ferner die Her-| bei einem deutschen Notar dadurch stellung von Ausstattungen und Ver- nachzuweisen, daß sie einer der An- pa>œungsgegenständen für den Ver meldestellen spätestens am nächsten trieb der Fabrikate sowie der Ver-| Wochentage nah Ablauf der Hin- fauf der aus der . Fabrikation sich terlegungsfrist einen ordnungsmäßi- exgebenden Nebenprodukte und son-| gen HinterlegungLschein des Notars stiger Artikel, insbesondere der | in Verwahr geben. : 2 Groß- und Kleinhandel mit Kaffee, | Dresden, den 10. Abri 1907, Tee und Tabakwaren; ferner der Hartwig «& Vogel Aktiengeselischaft. Betrieb und Vertrieb von automa Freye.. Dr. Suntheimer. tishen Apparaten aller Art. Die

40 855,53 297 268

3 257 600,— 2 309 903,09 57 940,40

3 831,30

17 291/16 : 50 000,—

b) auf Forde-

rungen . 146 879,22

. Besibsteuern . . Sonstige Steuern . Sonstige Aufwendungen

196 879/22 Zugang in 1936 » - 300 562/14 3 629 64 120 353/62 1 170 922/58 Berlin, im März 1937. Berlinishe Voden-Geseltschaft. Der Aufsichtsrat. Frisch, stellvertretender Vorsißender. Der Vorstand. Dr. Combecher. Dr. Haberland.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften det Geseklschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die- Buchsfühxuug, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschxiften. - i

Berlin, 15. März 1937.

E. Ohme, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschast besteht nunmehr aus den Herren: Dr. Hermann Pünder, Dr. Walther Frisch, Bankdirektor Alfred Hölling, Dr. Ernst Leese, Generaldirektor Paul Rohde.

Berlin, den 9. April 1937, Y

Berlinische Boden-Gesells<haft. Dr. Combe«her. Dr. Haberland.

Sonstige Ver- bindlichkeiten 8 865,03 Rechnungsabgrenzungs- posten . Gewinn: Vortrag aus dem Vor- jahr 121,04 Reingewinn d. Vilanzjahres 33 806,69

40 372/75 229 845

2 120 67445 Vassiva. | Grundkapital... . 5 700 000 Geseßlicher Reservefonds . 90 000 |— Rücklagen Reserve IL . 343 269/42 | Rücklage „H“ - 60 000|— | Rückstellungen 124 779 |— Eo E 301 165/78 Vorauszahlung von Kunden 2 67483 Akzepte (eigene) i; 118 893/52 Vankschulden . A 108 754/58 Posten der Rechnungsab- A arenzung é 29 473 02 Gewinnvortrag . - « 7 458/04 Gewinn in 1936 L 234 206/26 Avale und Bürgschaften | RM 82 855,— I A 2 120 674/45 Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

i Soll.

« hne und. Gehälter Sozialversicherungen Abseßung für Abnußung . Rückstellungen e N B e Vesißsteuern S Sonstige Steuern und Ab-

O E L Sonstige Handlungsunkosten Sonstige Betriebsunkosten Gewinnvortrag . . Geivinn in 1936

506 293,96 2 926 727

———-

1 170 922/58

8 441

G.

s 1 989 456,21 79 922,50

45 809,47

39 456,21

8 291 612 83 927 55 013 766 950

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

RM 419 518 26 172

S

. 641 801,83 | 671 6266

220 368

T0... 0. A

RM 90 443,52

Aufwendungen, Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf An- lagen . . . 55145,72 Andere Abschrei- bungen .. 14,99 Q s Besibsteuern ¿+4 «6% Alle übrigen Auswendungen Gewinn:

Vortrag aus dem Vor- jahr 121,04 Reingewinn d. Bilanzjahres 33 806,69

28 469 264 *) Davon RM 21 800,— auf fremdem Grundstück. **) Umbuchung abgerechneter Anlagen.

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936.

Abschreibungen in 1936 63 075 628

11, Beteiligungen: Bestand am 1. 1. 1936. . Zugang in 1936

64 060

3 423

16 090 420 827

RM 786 954

Aufwendungen, Gehälter und Löhne . « «ooooo ö hiervon afktiviert

Soziale. Abgaben . . =— hiervon aktiviert

Zuweisung zur Wertberichtigung für Anlagen Abschreibungen auf Werkzeuge, Betriebs- und Abschreibungen auf Beteiligungen « » «- «5 Andere Abschreibungen « « « E e e S Besißsteuern . Sonstige Aufwendungen . . Reingewinn: Vortrag aus 1935 Gewinn 1936

1 120 279,15 333 324 81

30 932,53

27 353,09

C00 000 O R

15. ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes so- wie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäfts- jahr 1936.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung und über die Ver- wendung des Reingewiunes.

. Beschlußfassung über “Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

4, Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Wahl eines Bilanzprüfers für das

Geschäftsjahr 1937. -

Diejenigen Aktionäre, die an der 15. ordentlihen Generalversammlung - teil- nehmen wollen, werden mit Bezug auf 8 20 des Gesellshaftsvertrages gebeten, ihre Aktien oder die entsprehenden De- potscheine von öffentlichen Behör- den oder Bankinstituten über bei diesen hinterlegte Aktien bei der Ge- sellschaft, deren Filialen oder Zweig- stellen oder bei der Genossenschafts- bank zu Halle a. S., e. G. m. b. H. in Hálle “a. S., spätestens am 30. April 1937 zu hinterlegen.

Halle a. S., den 12, April 1937. Landcredit-Bank Sachsen-Auhalt

Aktiengesellschaft. C, Lindec>e. C. Bretschneider.

[3290] “Elektrizitätswerk Köthen, A.-G.

Einladung zu der Dienstag, den

4. Mai 1937, 16 Uhr, im Rathause

zu Köthen, Anh., Sißungssaal der Rats-

herren, stattfindenden Hauptversamm-

lung. Tagesordnung:

_1. Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrates über das. Geschäfts- S

. Beschlußfassung über die Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung un die Verwendung des Reingewinnes für das Geschäftsjahr 1936.

, Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und der Mitglieder des Aufsichtsrates. /

4. Ergänzung des Ausfsichtsrates. - 5, Verschiedénes, Der Vorftand der Elektrizitätswerk Köthen, A.-G. Dr. TYytelä é.

53 579 Abgang in 1936. « e o o o ooo 1 016 000 67 610 66 900

5 090 320 447 442 694 1 166 979

eschäf

1 110 396/15 85 559/90 ‘69 880/95 106 779

Abschreibungen in 1936 8 070 079

IIL, Unterstüzungskasse sür die Arbeiter -36 000 Bergbau-Actiengesellschaft: 31 1366 1. Bestände in Wertpapieren 6 L 85 406!— 2. Hypotheken . 3. Barbestände . IV, Umlaufssvermögen: . Betriebsmaterialvorräte E . Halbfertige Erzeugnisse C . Fertige Erzeugnisse „, Bostände der Landwirtschaft ein Juventar . «Ce a S 3, Eigene Aktien nom. RM 1 000 000,— Stamm- A O n . Hypotheken . . . Anzahlungen . Forderungen aus Warenlie stungen Forderungen davon hypothekarisch gesichert RM 388 001 Kassenbestand einschl. Guthaben bei Noten- banken und beim Postsche>amt . « « + « 12, Bankguthaben . 13, Sonstige Forderungen . . V, Rechnungsabgrenzungsposten . VI, Bürgschaften RM 61 002,—

sinventar der Jls y L er Fie,

ed D

L . . .

33 927 984 020

555 783 3 086 5 006

72 25 80

Erträge. L R : Bruttoertrag nah Abgang der Aufwendungen für Roh-, Hilss- und Be- triebsstosse . . « »- - Sonstige Erträge . « « - Außerordentliche Erträge .

Getoinnvortrag « « - «

E 1 563 8764 29 824,86 153 678 | 199 042 152 498 7458

934 206

2 272 041

11 59 31 04 | 26 |

95

13 30|- 10)

s S

1 099 326 43 539 98 905

671 626

979 755/80 4 597 882 420|— E 8 723/54 121/04

984 020.38 Nach dem. abschließenden ‘Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der: Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- christen. ' S Königslutter, den 9. März 1987, Otto Güttler, Wirtschaftsprüfser. Goslar, den 6. April 1937.

Roto- und Debego-Werke

Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Carl Bruer. Carl-Georg Bruer.

Eriräge. 486 845

2 201 734

29 22

29 824

Gewinnvortrag aus 1935 S Béetrtebseinnahmen nach Abzug der Aufwendungen gem. $ 261 e Abs, L O a6 oe i, 4 484 102

Haben. Fabrikalion . « «« Pächte und Mieten . « Gewinnvortrag . .

85 29

52

2 250 616 99

13 966/92

7 458/04 2 272 041/95 Nach dem abschließenden Ergebuis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der voïn Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entspricht die Buchsührung, der Jahres- abs<hluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Koblenz, den 18, März 1937.

Josef Fuchs, Wirtschastsprüfer.

Erträge aus Beteiligungen 7116 Kapitalerträge . .. 18 547 Außerordentliche Erträge 58 291

4 597 882

. h L 0E: S. M0 0-505 f q C0 De 0 0: 00. M .

T27 787

[8289] 10,

Landcredit-Bank Sachsen-Anhalt Aktiengesellschaft. : __ Einladung.

Die Aktionäre ‘unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 3. Mai 1937, mittags 12 Uhr, im Sißzungssaal der Genossenschaftsbank zu Halle a. S., e. G. m. b. H., Halle a. S., Viktoriastraße 13, stattfindenden

Neisse, im März 1937. ; Neberlandwert Oberschlesien Aktiengesells<haft. j Lindner. Schütte. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund dex Bücher und Schriften der“ Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausfklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften, Berlin, den 6. April 1937. : Deutsche Revisions- und Treuhaund- Aktiengesellschaft. N Hesse, Wirtschastsprüser. Denc>ert, Wirtschastsprüser, |

1031 614/46

11,

53 350 « . 117 978 286 s 512 498

26 281 668/85 10 928

99 002 181