1937 / 86 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 16 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

[3573].

Vilanz zum 31. Dezember 1936.

Attiva. Rückständige Einlagen auf das Grundkapital ers Anlagevermögen: Grundstü>ke ohne Berü- sichtigung von Baulich- E Gebäude: Wohngebäude u. Kranken- haus: Wert am 1. 1. 1936 116120 Abschreibung 5 360,—

Fabrikgebäude: Wert am

I. 1. 1936

Zugänge in 1936... 4487,83

. 427 240,—

731 727,83

Abschreibung 19 869,50

Maschinen u. maschinelle

Anlagen: Wert am 1. 1.

1936 . . . 475 607,96 Zugänge i 1990. . L 09412

589 132,08 Abschreibung 116 670,72

Sinvéntar: Wert am 1. 1.

E O Zugänge in 1936... —9-965/87

5 163,02 Abschreibung 4 155,02

Umlaufsvermögen: Betriebsmaterialien 51 674,0: Wertpapiere 7 258,2! Von der Gejell- schaft geleistete Anzahlungen 5 700,— Forderungen auf Grund von Leistungen: gegenüber an unserem Un- ternehmen be- teiligten Ge- sellschaften sonst. Leistung8- forderungen 185 398,46 Wechsel . . . 1059,45 Kassenbestand einschl. Vost- \che>guthaben 7 213,36 Vankguthaben 539 801,20

n

P,

10 325,57

Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen Verlust: Vortrag aus 1932 bis 1935 246 317,79

Gewinn 1936 209 294,54

Paffiva. Grundlapital.. «e Rü&stellingen o (e

Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden Vorauszahlungen von an unserem “Unternehmen beteiligten Ge- sellschaften . Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferun- gen u. Leistgn. 41 158,37 Sonst. Verbind- lichkeiten . . 166,70

1 425,05

1 030,96

Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen . -

RM [N 250 000

83 000|—

110 760|—

411 858/33

472 461/36

808 130 82 24 703 04

46 023 25

9 208 244/30

| 2 000 000/—

111 220/68

43 781/08

53 242 54

2 208 244/30

Gewinn- und Verlustre<hnung

Aufwendungen. Verlustvortrag aus 1932 bis 1980 s ae

Löhne und Gehälter « Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Steuern und Abgaben: Besißsteuern 178 618,45 Sonst. Steuern u. Abgaben . 58 108,98

Vebrige Aufwendungen .

Erträge. Ertrag nach Abzug der-Auf-

wendungen für Betriebs-

stosse und für Warenein- Ce Sonstige Erträge . . «

S E late erlust:

Vortrag aus 1932 bis 1935 246 317,79 Gewinn 1936 200 294,54

zum 31. Dezember 1936.- -

RM 9

246 317 79] 1 138 820 54

88 445 80 146 055 24

236 727 43 257 605 56

2 113 972/36

1 959 360/32

98 276/62 10 312/17

46 023/25

2 113 972/36

Harburg-Wilhelmsburg Nord 5,

den 15. März 1937.

Wilhelmsburger Wollkämmerei

Der Vorstand.

C. Kröger. W. Hartmann.

Nach dem abschließenden Ergébnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor-

\christen.

Hamburg, im März 1937. Treuhand- Aktien gesellschaft. Sonntag. Mittelbach. Wirischastsprüfer.

Der - Aussihtsrat dexr Wilhelms-

Wetrhjsel“ Kassenbestand

Aktienkapital . . Geseyßliche Reserve Rückstellungen . - - Verbindlichkeiten a. Grund

F “6

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 86 vom 16, April 1937. S. 2

[3916]

burger Wollkämmerei A.-G. besteht aus folgenden Herren: 1. Direktor Walter Jung, Blumenthal (Unterweser), 1, Vor- sibender, 2. Direktor Dr.-Jng. Heinrich Gies, Blumenthal (Unterweser), 323. Disz rektor Hans Heinye, Hannover-Döhren, stellvertretender Vorsißender, 4. Direktor Ernt Bertram, Hannover-Döhren, 5. Di- reftor Hermann Rausch, Leipzig, 6. Direktor Dipl.-Jng. Werner Stöhr, Groß Deuben bei Leipzig.

Deutsche Rohrleitungsbau- Aktiengesellschaft in Bitterfeld.

Die Herren Aktionäre unserex Gesell- schaft werden hiermit Dienstag, dem 11. Mai 1937, vor- mittags 11 Uhr, haus, Düsseldorf, Berger Ufex 1b, statt- findenden ordentlichen sammlung eingeladen.

Tagesordnung: :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts, des Rechnungsabschlusses mit Ge- winn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936 und des Berichts

den Rech-

des Ps, 2. Beschlu

Verlustréchnung und

rats.

zfassung über

nungsabshluß mit Gewinn- und

die Vertwven- dung -des Reingewinns.

3. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Ausfsichts-

der am im Maiannesmann-

Hauptver-

4. Wahlen zum Aufsichtsrat. 5

. Wahl des Bilanzprüfers für das

Geschäftsjahr 1937.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der ordentlihen Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, spätcsiens am vierten Werktag vor dem Tag der Hauptversammlung ihre Aktien oder einen von einem deut- schen Notar ausgestellten legungsschein über die Aktien bei der Gesellschaftskasse, bei meinen- Deutschen Credit-Anstalt in Magdeburg -oder- bei: der- Doutfchen Bank und- DiscontoeGefellschaft- in Berlin- hinterlegt -haben.- -

der

Hinter-

Bittevse4d, den 13: Apxil 1937,

Der Vorfißende das: Aufsichtsrats:

Alexander Zollenkopf.

E E E C C O I E [67177].

Frit Pasquay- A.-G:, Saarbrüdcten.

Frankenshlußbilanz für ven 31. Dezember 1935.

die

Allge-

Aktiva. Anlagetwerte:

JimmobtHiea - 1 496-000,— - Absehreibung- 57-884,60 Mobilien

. DTOOTOL Absthreibung 57601,83

Fuhrpark 88 262,91 Abschreibung 34 767,47 p ——-————

Maschinèn* und

Geräte * .. 51000,—

Absrhreibung 35 012,15

BUlguns «e «L Umfsans8vermögen:* * F Warenvor- * * : - : räte . . .- 2 690.543,34 | Anzahlungen

an , Liese- ranten . Forderungen auf Grund von Waren- líeferúná. Sonstige Forde- - ringen. 4748,93

einfchtießlith

- Gutháäben-

.- bei-Noten=« -

- banken und Postsehe>-- guthaben .

Andere Bank-

guthaben.. 15,68

Posten, die der

Rechnungs- abgrenzung dienen .

Passiva.

von Warenlieferungen u. Leistungen . . ..

Verbindlichkeiten aus Dar-

Ie S

Verbindlichkeiten gegeu- . über Banken . . .- « Posten, die der Rehnungs-

abgrenzung dienen « «

oe

32624,37 |

85198,29 35 915,44 |-

99 497,38

15 609,60

Frs.

+1438 115/50 6/08 53 495

15 987/85 —T507 601357

1 367

»

2 964 153/03 4473 125

500 000 25 000 268 697

650 719

92 349

1817 965

220 104 898 288

4 473 125 Gewinn- und Verlustre<hnung

A

für den 31. Dezember 1935. Aufwand. Frs. Unkosten der Verkaufsstellen | 2246 632 Unkosten des Zentraldepots ] 2330 167 Ausbezahlte Rabatte. . . 877 451

Abschreibungen auf An- lagekonten . .. 185 265 Verlustvortrag per 1, 7, 34 13 915 Gewinn « - - «o 6 o 898 288 6 551 721

Ertrag. '

Warenrohgewinn « « « - } 6644 956 Saniecungsgewinn « « [1006 765

| 6 661 721

[67178].

Frit Pasquay A.-G., Saarbrüd>en.

Reichsmarkeröfsnungsbilanz für den 1. Ianuar 1936.

Aktiva. Anlagewerte:

Geschäfts- und Wohnge- bäude . «

Maschinen und

masch. An-

Werkzeuge, Be-

triebs- und Geschäfts-

Umlaufsvermögen:

Anzahlungen

Forderungen a. Grund von Warenliefe-

rungen und

Sonstige For- Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Post- Andere Bank- Posten, die der

Rechnungs- abgrenzung

Passiva.

Leistungen .

Sonstige Verbindlichkeiter

Grundstü>ke ohne Berü- sichtigung oon Baulich- keiten . . .. 85018,—

. 163 702,—

lagen .. . 2720,—

inventar « « 8085, - Fuhrpark .. 6670,— Beteiligungen. . « «

Warenvorräte . 442 594,38 Wertpapiere « 540,—

an Lieferant. 5366,71

Leistungen . 14015,12-

derungen &0368,09 Wechsel . . 781,20

\che>guthaben 16 367,32 guthaben 2,58‘

487 603 754 398

dienen « «, 2567,78

ÑH

266 195 |— 600|—

læls

Ale Rückstellungen « « e Wertberichtigung « « « - Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u,

Verbindlichkeiten Ä Darlehn Verbindlichkeiten gegen- über Banken . « «

Posten, die der Rechnungs- ‘abgrenzung dienen « -

250 000|— 44 200/80 2 323

8

O

107 043/32 15 191/55

299 056/59 375

36 207/24

754 398/18

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entspricht die Reichsmarkeröff- nungsbilanz den geseßlichen Vorschriften.

Saarbrüden, den 18. Januar 1937,

Dr, K. Heinen, Wirtschaftsprüfer. S S: A

[75639]: Saar-Terrain A.-G. i. L., : __ Saarbrüden. Bilanz per 31. Dezember 1936. Aftiva, RM E e e 1/86 Bo UE 1 Ee ev p e O 410/71 JFmmobilien . . . . . e . . 1 850/— Vel « o ooo 0000 775/88 18 038 45 : Passiva. | Kreditoren « « . « e » 246 50 Saarbauk ‘0 0.90 16 146/95 : 18 038/45

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

Soll. RM |N Verlustvortrag per 31. 5, 1936 184/21 Matkl.-Prov., Ger.-Kost., Gen.-

Vers.-Kost., Kanalgeb., Steu- ern u, sonst. Kost. abzügl. Ein- gänge u. Rückstellungs-Kost. | 2 341/67 Abschreibung Grundstück Peters- bergstraße . E50 9 MP9 . | 1 750 4 275/88 Haben, Verzicht Sagarbank. …. . « « | 3 500— Verlust per 31. 12, 1936 775/88 4 275/88 S<hlußbilanz per 5. März 1937. Aktiva. RM Verlust per 5.3.1937... . } 1645 : Passiva. Aktionkapital E #000 l 645

Gewinn- und Verlustre<hnung per 5. März 1937.

Soll.

Dr. Kanter . Ziegelwerke Rast-

Haben. Abschreibung Kreditoren Verzicht Saarbank . . Verlust per 5. 3. 1937 .

Verlust per 31. 12. 1936 . . Abschreibung auf Debitoren: . 1812,13

pfuhl . #.-s . . 6 864;35

Saar-Jndustrie . . 6 505,73 | 15 182

15 958

14 295 1 645

156 958

Der Liquidator.

RM |5 77588

Hamburg-BVremer Feuer-Versicherungs-Gesellschast

[3577]. in amburg. Gewinn- und Verlustre<hnung 1936.

I. Feuerversiherung.

2. zurüdgestellt . . . . « ITL, Schäden im Geschäftsjahr, einschließlich der Reichs- | mark 22212,80 betragenden Schadenermitteltungs- kosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: 1. geleistet .

2. Sonstige Verwaltungskosten .

3. Steuern und öffentliche Abgaben . « « « «

V, Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>en, insbe- sondere für das Feuerlöschwesen:

1. auf geseßlicher Vorschrift beruhende « «

2 e S S

VI, Verlust aus Kapitalanlagen: Kurs8verlust .

VII, Abschreibungen auf Forderungen . . . « «- -

VIII. Prämienüberträge, abz. des Anteils der Rükversich.

IX, Ueberschuß «

A. Einnahmen.

L, Ueberträge aus dem Vorjahre:

l. Prämienüberträge « « «o o eon

2 SOAdLNte E s s a po o b L C IT. Prämieneinnahme, abzüglich der Rü>kbuchungen IIT, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer « IV. Kapitalerträge: Zinsen « «« «= «e oos V, Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn . « « VI, Sonstige Einnahmen « « e. o... ooo.

Gesamteinnahmen B. Ausgaben.

I. Schäden aus den Vorjahren, einschließlih der RM 2063,88 betragenden Schadenermittelungs- kosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer:

1. geleistet . .

S zurüdgestellt e ee o o o oe Se ITT. Rückversicherungsprämien «ee... IV, Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rük-

versicherer:

1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten

e S S

Gesamtausgaben

11. Einbruchdiebstahlversicher

| 5 250 839

[S

l|S

769 257/32 561 493/12

IIL. Rüversicherungsprämien . « : IV. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rük-

[SIZ

S||S|

A. Einnahmen.

I, Ueberträge aus dem Vorjahre:

1. Prämienüberträge. « « e o oooooo 2, Schadenreserve. « « - . - j

00. 0/0 S. 0:00

TI. Prämieneinnahme, abzüglich der Rückbuchungen

ITI, Nebenleistungen der Versicherung8nehmet . . « IV. Kapitalerträge: Zinsen a V, Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn « » « VI, Sonstige Einnahmen . « « « +

Gesamteinnahmen B. Ausgaben.

I. Schäden aus den Vorjahren, einschließli<h der

RM 683,86 betragenden Schadencrmittelungs- kosten, abzüglih des Anteils der Rü>versicherer: l. geleistet . . Bde S

IL, Schäden im Geschäftsjahr, einschließlih der Reichs-

marf 1073,01 betragenden Schadenermittelungs- kosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: Tg eo e e 2. zurückgestellt . . .

0E. S, 0 O0

versicherer: 1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten . . « « « « . - 3. Steuern und öffentliche Abgaben

V, Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust. « «- VI. Abschreibungen auf Forderungen . . - « « « - VII, Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rük-

VELIELEL G a os ee) 060 S E e VIIL, Vebershuß . « « « « . - C Gesamtausgaben

111. Unfall- und Haftpflichtversiherung.

A. Eiunahmen.

I, Ueberträge aus dem Vorjahre:

1. Prämienüberträge: a) Unfallversichherung . . « «- 58 276,— b) Hastpflichtversicherung « « « . 330 704,

2, Prämienreserven: a) Deckungskapital für laufende Haftpflicht-

eet S 0 Se . 24 488,50 b) Sonst. re<hnungsmäß. Reserven

3. Schadenreserven .

IT, Prämien für:

1. Unfallversicherungen: a) selbst abgeschlossene « « - «+ « 149 749,—

b) in Rückde>ung übernommene . 431,09

2. Haftpflichtversicherungen:

a) selbst abgeschlossene . . . « « 962 347,97

b) in Rückde>ung übernommene . —— TIT. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . « - IV. Kapitalerträge: Zinsen V, Gewinn aus Kapitalanlagen:

a) Kursgewinn .. «eo ooo b) Sonstiger Gewinn . « « - o. o

VI, Vergütungen der Rückversicherer:

1, Prämienreserveergänzung gemäß $ 67 VAG. 2. Eingetretene Versicherungssälle „« « . + - 3. Sonstige Leistungen « « «ooooooo

VIL, Sonstige Einnahmen « « «o o ooooo

Gesamteinnahmen B. Ausgaben.

I, Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre

aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: 1. Unfallversicherungsfälle: a) geleistet . «ooooooo 15 807,18

b) zurügestellt „ooo 250,— |

2. Hastpflichtversicherungs fälle: a) geleistet ... + « « « * « « 106 706,21 b) zurüdgestellt „« « « «+ « « + 60519,65

1 925,57

IL, Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschästsjahr

aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: 1, Unfallversicherungsfälle: a) geleistet ... «64 450,26 Þb) zurüdgestellt „oe 2. Hastpflichtversicherungsfälle: a) geleistet þ) zurückgestellt „e ooo o 3. Laufende Renten: a) abgehoben

. 136 444,50

27 160,25

139 025,60

. , 2272,20 b) nicht abgehoben . « « « « S5 (R

A 20], 369 352 (Fortseyung auf dex folgenden Seite.)

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 86 vom 16,

April 1937. S. 3

—---

[3957]

Einladung ¿u

abeud, den

unserer am Soun- Mai 1937, in un-

serem Verwaltungsgebäude - in Artern stattfindenden ordeut- lichen Jahres8hauptversammlung. Tagesorduung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Bilanz sowie

um 10- Uhr

Verlustrehnung

für

Gewinn- und

das Jahr

1936. Beschlußfassung über Ge- nehmigung derselben. 9. Entlastung von Vorstand und Auf-

sichtsrat.

3. Wahl des Wirtschaftsprüfers. Zux Teilnahme an der Jahreshaupt-

versammlung

und zur

Stimmabgabe

sind die Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder einen notariell be- glaubigten Hinterlegungsschein spä- testens am 3. Tage bis 13 Uhr vorx der Jahreshauptversammlung bei

der Gesellschaftskasse dem Halleschen Kulisch, Kaempf

in Artern, Bankverein vot und Co., Halle-

Saale oder dem BVaukverein Artern,

Spröngerts,

Büchner

Artern, hinterlegen. Artern, den 14. April 1937. Eisenwerk Brünner Aktien-Gesellschaft. Der Ausfsichterat. Goethert, Vorsigender. M T E C Gebr. Poens gen Aktiengesells<haf#}t [3343]. Düßseldorf-Rath.

und Co.,

Bilanz zum 31. Dezember 1936. |

Attiva. Rückständige Einlage auf das Grundfapital . « Anlagevermögen:

Grundstücke . ,

Gebäude:

S.

Wohngebäude « «

Fabrikgebäude . . . « Abschreibungen 6 300,— Maschinen und Vorrich-

tungen .. .

d: 0 S 20

Zugang 19 098,59

Abgang und Abschreibun-

gen 17 398,59

Mobilien, Werkzeuge, Mo- delle, Patente . .

Zugang 22 609,15

Abschreibung Beteiligungen

22 613,15

S0 E S

Umlausvermögen:

Vorräte .

. à è à .

Warenforderungen

Sonstige For- derungen. .

Forderungen

an Tochter- gesellsch. . Wechsel .

Kasse, -Post-

sche>, Reichs-

bank .

Vankguthaben 184,13

Disagio .

Posten der Rechnungsab- |

grenzung. .

237 705, 32 14 810,33

ti 8 381/63

12 933,13

Wechselobligo 303 854,26

Avale 3 239,—

Passiva.

Grundkapital . .

Reserven:

Gesetzliche Reserve « « « Erneuerungsreserve. « «

Rückstellungen

Verbindlichkeiten:

Obligationen Hypotheken .

Darlehen . .

Anzahlungen. Lieferungen . Akzepte . . Vanken .

Sonstige Ver- bindlichkeiten Posten der Rechnungsab-

grenzung .

S Q G .

51 101,75 165 560/67

. 115 983,60

99 869,56 32 430,39

Gewinnvortrag . 890,43

Gewinn . .

5 490,70 Wechselobligo 303 854,26 Avale 3 239,—

1441 595/76

RM \N 78 840 105 000|— 46 600 254 700 |—

146 700|—

E . 526 704 22

274 01554 2 880'—

6 155

350 000

l | | 20 000 70 000|— 129 744/28

100 000|—

46 724/21 195 531

464 S

58 269.17

|

6381/13

L

1441 695 76

Gewinn- und Verkustre<hnung

zum 31. Dezember 1936. . Soll. RM |DŸ Löhne und Gehälter 575 383/63

Soziale Leistungen Abschreibungen .

E Besibsteuern

Gewinn:

Gejoinnvortrág aus 19356. . . Gewinn a. 1936 5 490,70

- o.

Sonstige Unkosten .

890,43

Haben.

Vetriebsertrag

Gewinnvortrag aus 1935 -

Nach dem

Arthux Jores, Wirtschastsprüfer. Die saßungsmäßig ausscheidenden Auf- sihtsratsmitglieder wurden ein

51 743/54 45 916/74 22 744/09 18 882/75 260 538/59

6 381/13 981 590/47

980 700/04 890/43

981 590/47

/ abschließenden Exgebnis meiner pflichtgemäßen Grund derx Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vorschristen. Krefeld, den 30. März 1937,

mig jiedergewähls

Prüfung auf

Noch: Hamburg-Bremer Feuer-Versicherungs=Gesellschaft in Hamburg.

B. Ausgaben. E

Schäden aus den Vorjahren, einschließli<h der RM 9,30 betragenden Schabenermittelüngskosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer:

l. geleistet S Se e i G a 2 Schäden im Geschäftsjahr, einschließlich der Reichs- |

S M-M 0. S. 0 00. $#+ $0

«

mark 12,04 betragenden Schadenermiitelungs- kosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: 1. geleistet . i 2. zurüdgestellt . .

D 0 a d S & 0.0 6

Rü>versicherungsprämien « « « - « « « a Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü>- versicherer:

1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2 Solge Berivallunastosteit «s e

Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüd- O Ee Ueberschuß - ® . . . . . . . . . . . . .

Gesamtausgaben

2 935|—

RM [2]

| 625/90

4 980 07 5 095/59 5 663/22

RM H

5/90

07 06

VI. Wasserleitungsschädenversiherung.

19 75881 13 180|— 3 685 83

35 776 55

A. Einnahnien.

Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Prämienüberträge . . « «

C S . Prämieneinnahme, abzüglich der Rü>kbuchungen . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer. .

Gesamteinnahmen B. Ausgaben.

Schäden aus den Vorjahren, einschließli<h der RM —,— betragenden Schadenermittelungsfosten, abzüglich des Anteils der Rlidbersicherer:

1. geleisiet 2 e E , Schöden im Geschäftsjahr, einschließlich der Reichs- mark 15,02 betragenden Schadenermittelungsfosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer:

L geleitet s e e ao eo da o 6 2. zurückgestellt RU er i<eutaSprantiet s a a p ua o s Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rük- versicherer:

1, Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . 2. Sonstige Verwaltungskosten E Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rü- C E S è U Ou «e s

S E # 0 S 0 -0..0. 0 d 0. E

Gesamtausgaben

VII. TrauSsportversic<herun g.

RM [N 2 475 205

2 223/22 2 768/79

A 9 680 15 202 83 155 98

18 038 81

2

101/47

1 645 58 3 826'37

! |

|

4 992/01

5 690 1 783 38

18 038 81

.

*

Nee Bu e

.

1, Uebershuß aus 1935 und früher" Kapitalerträge, Zinsen . . V e

Vel S E R Verwaltungskosten . . Steuern und! öffentliche Abgaben Kursdifferenz auf sremde Währungen Abschreibungen auf Forderungen

Gi O D

A. Einnahmen,

Ueberträge aus dem Vorjahre P Pramien berttage « i « e

0. E 90 T. 0.00

C Prämiennachverrehnungen, abzüglih der Rük- Ua e

abzügli<h Provisionen und sonstige Bezüge der M a S Gefamteinnahmen

B. Ausgaben,

Se L O S

2 U TGGR C a L o i oe

D >20 D 0 E60.

Gesänitausgaben Abwi>lung 1936, A. Einnahmen.

Prämieneinnahme, abzüglich dér Rlückbuchungen .

abzüglih Provisionen und fonstige Bezüge der C

Nebenleistungen der Versicherungsnehmer. « « g J S S :

Gefamteinnahmen *

B. Ausgaben.

Sa R S

2e AUVUUGENC «a e as a e Ï La

PLUie iber truge s s o o S

Gefamtausgaben

A. Einnahmen.

Gejamteinnahmen B. Ausgaben.

00

Gesamtausgaben

“Abwi>lung 1935 und früher.

19 573/12

Zusammenkstellun g.

31 917/37

4 103/96

49 115 98 34 172/24

| f

RM |D 112 967/01 |

33 219'51

35 76776

VIIH. Zusammenstellung des Gesamt geschäfts.

lg

At

|

83 703 32

|

27 81341

111 516/73

83 288 22

51 73

Q I

93 393 89 68/98 4 524 40

97 987/27

68 987 27 99 000|—

97 987/27

N N 28 228/51 1 13095 313041

32 489'87

4 524 40 25 93789 307 55 171647 3/56

32 489 87

ssttim-

- endung G0 0-0. 0 M S

ITT, Vergütung für in Rü>kde>ung übernommene Ver- RM [D RM 5 Dae s E Ats A ia a 86 . Rückversicherungsprämien für: 1. Unfallversicherung E S ils E 90 225/88 2. Hastpflichtversiherung « «- « oe «o. 219 298/64] 8309 524 . Verwaltungskosten, unter Ausschluß der Leistungen E für in Rückfde>kung übernommene Versicherungen: I- Agentürprovisloten p e bi én io o 6 142 644/16 . Sonstige Verwaltungskosten . . « e. « « « 77 434/32 3. Steuern und öffentliche Abgaben « « « 11 230/55} 231 309, . Abschreibungen - « « « «s « + s E 42| . Rückstellung für shwankenden Jahresbedarf 50 000 Verlust aus Kapitalanlagen: 8) AULSe E s eo a aa a a S 933/29 b) Sonstiger Verlust „o e ooooo‘ 321/12 1 254 . Prämienreserven: 1, Decungskapital für laufende Haftpflichtrenten: a) aus den Vorjahren . « « « « 23375,— b) aus dem Geschästsjahee « « « 21 822,— 45 197 2. Sonstige re<hnungsmäßige Reserven . . « - 1 780/93 46 977€ . Prämienüberträge sür: 1. Unfallversicherung . . 59 945 2. Hastpflichtversicherung 343 049 —| 402 994 U E 2808 Gesamtausgaben 1732 747147 IV. Kraftfahrzeugversicherung. A. Einnahmen. RM \|N5| RM . Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Prämienüberträge: a) Unfallversicherung . « e e. - 10363,— b) Haftpflichtversicherung « « « «+ 275 479,— c) Kaskoversicherung . . « « « « 28562,— | 314 404 2. Prämienreserven: De>kungskapital für laufende Gat Otenten « e e «e v o oe o 129 725/50} 3, Schadenreserven: a) Unfallversicherung . « « e - 760,— b) Hastpfslichtversicherung « « « « 259 320,— c) Kaskoversicherung « «e. e 1924,— 262 004 —| 706 133 . Prämien für: T5 1. Unfallversicherungen: a) selbst abgeschlossene « « « « « 91 129,36 b) in Rü>de>ung übernommene . —,— 91 129/36 2, Haftpflichtversicherungen: a) selbst abgeschlossene . « « « 2035 326,54 b) in Rü>de>ung übernommene —,— | 2035 326/54 3. Kaskoversicherungen: a) selbst abgeschlossene « « « « « 161 890,79 b) in Rüdde>ung übernommene . —,— 161 890/79 2 288 346/69 Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . - | 6 661/88 . Kapitalerträge: Zinsen L R 100 256/30 . Gewinn aus Kapitalanlagen: A RUSO oe o aoae 123 773/77 b) Sonstiger Gewinn es e e S 813/37] 124 5871 . Vergütungen der Rückversicherer: | 1. Prämienreserveergänzung gemäß $ 67 VAG. 9 058/80 2. Eingetretene Verjicherungsfälle « „« « - « 754 906 80 3 Sofia Cg e o o oa ooo o 613 948 32] 1 377 913 C D E T Verlust T T: T C E E S0 0 D 0000 0 10-0 N: PIETE Gesamteinnahmen 4 603 899/43 B. Ausgaben. . Zahlungen sür Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: 1, Unsfallversicherungs fälle: a) geleistet s d: S0 0 > 2 664,50 Dad S —, 2 664/50 2. Hastpflichtversicherungsfälle: a) geleistet C10 0 00 S0 421 227,51 P G20 543 747/51 3, Kaskoversicherungs fälle: D 2008/86 D E 200 2 258/86 4. Lausende, in den Vorjahren nicht abgehobene Renten: a)- abgehoben c s 100/40 B Ot et 155 40) 48 826! . Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahr aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: 1, Unfallversicherungsfälle: a) geleistet s . . . . . . . . . . 4730,25 D) Uo a eite D 777325 2. Hastpfslichtversicherungsfälle : gelei E e ooo A4GOTIIDO b) zurüdgestellt .. . . «o » « « 175 668,36 622 240/34 3, Kaskoversicherungs fälle: a) geleistet d < 20S 0:20.00 &@ 64 148,96 D a o U 66 823/96 4. Laufende Renten: a): abgehoben .. c « 0.0 o 13 798,01 b) nicht abgehoben o. 115,20 13 913/71 710 751 Rückversicherungsprämien für: | L, Unfall eriiGetunga e o eo opa o 74 674/41 D Hastpflichtversicherung o oe o 6d o o ld LG270008 3. Kaskoversicherung . «e ooooo} 133 0658/30] 1829 466 . Verwaltungskosten unter Ausschluß der Leistungen für in Rückde>ung übernommene Versicherungen: 1: Agentüurprovisionen 4 ooo Go os 495 679/95 2. Sonstige Verwaltungskosten . . « 248 604/93 3. Steuern und öffentliche Abgaben « « «- 36 582/29] 780 867 «Abschreibung aas ee L 135 Rückstellung für schwankenden Jahresbedarf . . 100 000 Verlust aus Kapitalanlagen: S S 2 996/37 D) Sig Els C n os aa as a) 1 030/97 4 027 Prämienreserven: Deckungskapital für laufende Hasftpflichtrenten: a) aus den Vorjahren. . « e e o o o o o0 128 017 |— b) aus dem Geschästsjahre . « « « « + + + « « |__13 207/50 141 224 Prämienüberträge sür: 1, Unfallversicherung «- «oooooooo 16 455|— 2. Hastpflichtversiherung « o «oooooo 413 592 3, Kaskoversiherung « «ooooooooo 28 832—| 458 879 A, Uu «eé eo o ea ooo 29 722 |— Gesamtausgaben 4 603 899 V. Glasversicherun g. A. Einnahmen. RM 2] RM I, Ueberträge aus dem Vorjahre: 1, Prämienüberträge . « « e o o o ooo 8 125 2. Schadenreserve E E E T0000 #0 688 |— - 8813 IT, Prämieneinnahme, abzüglich der Rückbuchungen . M 26 966 “1111. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . « « « 784 IV, Sonstige Einnahmen . e «e ooooooooo 212 i Gésamteinnahmen 35 776

A. Einnahmen,

I. Vortrag aus dem Vorjahre « «o. o IL, Ueberschuß aus der:

1. Feuerversiherung . «ooo 2. Einbruchdiebstahlversicherung . « « « 3, Unfall- und Hastpflichtversicherung . 4, Krastfahrzeugversicherung « « « « 5, Glasversicherung . . G 6, Wasserleitungsschädenversicherung . «

. Kapitalerträge insgesamt:

1, Zinsen C0 o 422 709,98 2, MietserträgE. « « «a. 5 ¿4 “2E 071,60 3, Erträge aus den Beteiligungen . 149 593,20

abzüglich der bei den einzelnen Zweigen

verrechneten Zinsen «e. |

Gewinn aus Kapitalanlagen: l, Kursgewinn...» « « «e 377 571,25 2, Sonstiger Gewinn 2892,27

abzüglich der bei den einzelnen Zweigen

verrechneten Kursgewinne . « « « «

Sonstige Einnahmen . . . A Entnahme aus der Rü>stellung für spätere Ver-

Gesamteinnahmen

RM D

|

560 202/80

72 628/88 137 923 53 29 722 3 685/83

1 783/38

593 934/18

214 263/12

380 463/52

238 536 87

|

|

H

51 536 12

805 946 42

1444 934/73

65

j

48