1937 / 88 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 19 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandelsregifterboilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 88 vom 19. April 1937. S. 6

Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Rei Ièr. 88 (Erste Beilage) _Verlin, Montag, den 19. April E M

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis monatlich 1,15 ÆAÆ eins<ließli< 0,30 2A Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 095 ÆÆ monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages eins{ließlih des Portos abgegeben.

O

Gläubigerbeirates werden bestellt: 1. Arnold Bürstinghaus 11 Engelskirhen, 2. Franz «FFbach in Firma A. Jbah & Co. zu Remscheid. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag wird auf Montag, den 10. Mai 1937, 104 Uhx, vor dem unten bezeich- neten Gericht, Zimmer 14, anberaumt. Forderungen gegen den Schuldner sind alsbald anzumelden. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 38, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Remscheid, den 14, April 1937. Amtsgericht.

nehmigt. Ein Restbetrag von 1,06 RM | gliedern des wird für weitere Auslagen des Kon- fursverwalters festgeseßt.

Euskirchen, den 14. April 1937. Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. 14387] 4 N 9/36. Ueber das Vermögen der Arbeitsgemeinschaft gewerbsmeßiger Fuhrhalter von Duisburg - Meiderich- Ruhrort e. V. i. L. in Duisburg- Meide- rih ist am 15. April 1937, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren Lr- öffnet worden. Konkursverwalter: Dipl.- Kaufmann W. Messing in D.-Meiderich. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zun 12. Vai L997, Anmeldefrist bis ¿um 10, Mai 1937. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 13. Mai 1937, vormittags 11 Uhr, Zimmer 19.

Amtsgericht Duisburg-Ruhrort.

Elbing. : [4388] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friß d'Hargues, in Firma „Elbinger Treibriemenfabrik Rudolf &oppen Nachf.“ in Elbing, Neust. Wallstraße 17, ist heute, 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröfsnet. Konkursverwalter: Konkursverfahren über das Vermö- Fatma Lan Dae A O gen des Kaufmanns Karl Wagner in Königsberger Str. 33. Anmeldefrist bis Nür S M N *Asfatha ; c 2% 1097 G L E Je Hl Litera, Kopernikusstraße 36, Allein: zum 31, Mai 193. Eve Ga gere inhaber der Firma „Howa“ Lederhandel jammlung: 7. Ma: 1987, 11 Uhr. A ind Schulbesohlanstalt Karl Wagner gemeiner Prüfungstermin: 18. JUM| : Nürnberc Saubtaecsäft: Trödel- 1937, 11 Uhr. Offener Arrest mit An- Urber, P T ere S A 21 Mat 1987 markt 2, Zweiggeschäste: Allersberger M N ae N 1937 | Straße 87, Breite Gasse 22 und Tasfel- Amtsgericht Elbing, den Lo. Ap1 (. feldstr. 43, nah Abhaltung des S G termins als dur<h Zwangsvergleich be- t O oda des am 23 Ae endigt aufgeho ben ; G

Ver VCC de m 29. (. L Boichatteste des Amtsgeri :

verstorbenen Zimmermanns Otto Laue, Geschästsstelle des Amtsgerichts Sebexen, ist am 16. April 1937, 10 Uhr, | Regensburg. [4400] das Konkursverfahren eröffnet. Rechts- Im Konkursverfahren über den beistand Friedrich in Osterode a. H. ist | Nachlaß des am 31. Januar 1936 ver- Konkursverwalter. Anmeldesrist bts storbenen led. Kaufmanns Theodor zum 20. Mai 1937. Gläubigerversamm- | Krebs von Regensburg ist zur Ab- lung und Prüfungstermin am 4. Funi | nahme der Schlußrehnung, zux Er- 1937, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten | hebung von Einwendungen und zur Gerichte, Zimmer 12. Offener Arrest | Beschlußfassung über niht verwertbare Gegenstände, ferner zur Festseßung der

Aufklebeetiketten wie gelb, grün, orange usw., Fabriknummern 767, 767 a, ist um weitere drei Fahre verlängert wor- den, angemeldet am 7. März 1987, 9. Uhx.

Nr. 611. Firma Johannes Großfuß in Döbeln, Musterabbildungen, Flächen- dekorationen für Ofenschirme, Kohlen- kasten, Ofenvorseßer, Dekor 680, 681, 682, 684, 650, 651, 652, 653, 655, 656, 657. 658, 600, 601, 602, 603, 604, 605, 688 689, 690, 601 630, 681, 682, Flächenerzeugnisse, verschlossen, Schuß- rit dre Jahre, angemeldet am 19. Märá 1937, 11 Uhr.

Nr. 612. Firma Johannes Großfuß in Döbeln: Modellabbildungen: Vogel- fäfig 2131, Blumenkrippen 3058, 3021, Zeitungsmappe 83051, Briketträger 3038, 3037, Ofenvorseyer 3029, 3025, Zeitungshalter 3024, 83025, 83026,

Versiche-

derung des genossenschaftlichen i 8, Marz

rungswejens. Satzung vom 1987. Potsdam, den 6. April 1937. Amtsgericht. Abteilung 8. Krefeld. [4398] Die Konkursverfahren über a) das Vermögen der Firma Wilhelm Morsches & Co,, offene Handelsgesellschaft in Kre- feld, Deutscher Ring 89, b) das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Mor- [<es in Krefeld, von Becterath-Str. 12, c) den Nachlaß des am 29. März 1935 u Krefeld verstorbenen Kaufmanns Franz Morsches, wohnhaft zuleßt Kre- feld, Elisabethstr. 128, werden nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. 6 N 16—18/35. Krefeld, 12. April 1937. Amtsgericht. Abt. 6.

Radeburg. [4131] Auf Blatt 16 des hiesigen Genossen-

shâftsregisters ist am 10. April 1937

folgendes eingetragen worden:

Baugemeinschaft Medingen U. eingetragene Genossenshaft mit ¡<hränkter Haftpflicht.

Dex Siy der Medingen.

Die Sabung vom 12. Juli 1936 be- findet si<h Bl. 3 flgd. d. Registeraïten.

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und die Betreuung von Kleinwoh- nungen im eigenen Namen. Der Ge- \häftsbetrieb ist auf den Verwaltungs- bezirk der Amtshauptmannschaft | plastische Erzeugnisse, verschlossen, Großenhain unter Einschluß der in die- Schußfrist drei Fahre, angemeldet sem Bezirk liegenden Städte beschränkt. | 23. März 1937, 104 Uhr.

Der Zwe> des Unternehmens ist aus- Nr. 613. Firma Rob. Tümmler in \<licßli< darauf gzrichtet, den Mitglie- | Döbeln, 4 Modellabbildungen: 1 Auto- dern zu angemessenen Preisen ge- | türgriff Nr. 769, 1 Möbeltürgriff sunde und zwe>mäßig eingerichtete | Nr. 770, 1 Möbelknopf Nr. 771, 1 Möbel- Kleinwohnungen im Sinne der Ge-| griff Nr. plastishe Erzeugnisse, meinnüßigkeitsverordnung und ihrer | verschlossen, Schußfrist drei Fahre, an- Ausführungsbestimmungen zu ver-| gemeldet am 30. März 1937, 9 Uhr schaffen. 45 Min. Amtsgericht Radebura, Bez. Dresden, Nr. 521. Fivma Rob. Tümmler in

den 14. April 1937. Döbeln: Die Schubfrist hinsichtlich des

——— Musters: 1 Möbelgriff aus Kunstharz

mit Metallrü>platte Nr. 545 ist um weitere fieben Fahre verlängert worden, angemeldet am 25. März 1937, 12 Uhr. Amtsgericht Döbeln, den 12, April 1937.

Esslingen. [4138] Musterregistereintragung bei Nr. 355, Firma F. W. Quist, Metallwaren- fabrik in Eßlingen: Schußfrist um 1 Fahr verlängert bez. des Musters

_1937

Umg., be-

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hoben und 5 mm breiten Zeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Jnhaltsübersiht. L Handelsregister. 2, Güterret3register. 3, Vereinsregister. 4 Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberre<téeintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes.

Genossenschaft ist

Waldenburg, Sehles,._ [4406] Ueber das Vermögen des Hans Lud- wig, Jnhabers eines Kolonialwaren- geschäfts in Nieder-Hermsdorf, Gottes- berger Str. 20, wird heute, am 14. April 1937, 12 Uhr 10 Minuten, das BVer- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Konkursver=. walter Max Neumann in Waldenburg, Schles, Adolf-Hitler-Aue 37, wird zur Vertrauensperson ernannt, Ein Glau- bigerausshuß wird nicht bestellt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver=- gleihsvorshlag wird auf Dienstag, den 11. Mai 1937, 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 40, an= beraumt. Der Eröffnungsantrag nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Exrmittlungen können in Zimmer 7 des Amtsgerichts eingeschen werden. Die beteiligten Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Fovderungen alsbald an= zumelden. (6 V. N. 2/37) |

Waldenburg, Schles, 14. April 19374

Das Amtsgericht.

Nürnberg. f (Wo) Das Amtsgeriht Nürnberg hat das

Bad Gandersheim, [3973] In das hiesige Handelsregister A Blatt 173 ist heute eingetragen die Firma Otto Schmidt in Gandersheim. Firmeninhaber ist der Kaufmann Otto Schmidt, daselbst. Bad Gandersheim, den 7, April 1937, Amtsgericht.

Gesellshaft ausgeshieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Herbert Scholz, Ber- lin, in die Gesellshaft als personlih haf- tender Gesellschafter eingetreten. Nr. 22203 Vogdan Gisevius: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshafter Bogdan Gisevius jun. ist Alleininhaber der Firma. Der Thekla Gijevius geb. Kahnert, Berlin, ist Ein- zelprofura erteilt. Die Prokura - des Georg Stybalköwski ist au<h für die nunmehrige Einzelfirma bestehen ge- blieben. r. 49074 Julius De- muth: Fuhaberin jegt Margarete Hente geb. Demuth, verehel. Kauffrau, Berlin. Nr. 80 782 Dr. Georg Al- berti: Der Beschluß des Landgerichts Berlin, 1. Kammer für Handelssachen, vom 4. März 1937 401. Q. 7. 37 ist dur<h Urteil desselben Gerichts vom 22 Ma 1087 401 Q T7 aufe

chaelis Müten engros und Nr. 73 131 Bruno Toussaint. Berlin, den 10. April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin. [3983] În das Handelsregister B des unter=- zeichneten Gerichts ist heute einge= {Laden WoLdent Bel L, 17 209 ¿Wis gor“’ NRadiergummifabrik Gefsfell- schaft mit beschränfter Hastung: Die Firma heißt fortan: „Vigor““ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung Gummiwarenfabrik. Gegenstand ist fortan: Herstellung und Vertrieb teh- nischer Gummiwaren. Durh Beschluß vom 8. März 1937 ist der Gesellschafts=- vertrag bezgl. der Firma und des Gegen]|tandes abgeändert. Bei Nr. 23 177 H. Kori Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dem Kaufmann Walter Thomaß, Berlin-Lichterfelde, und dem Jngenieur Martin Hering, Berlin-Marienfelde, ist derart Prokura erteilt, daß sie in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem an-

1. Handelsregister.

Ahlden, Aller, [3966] In das hiesige Handelsregister A ist zu der unter Nr. 17 eingetragenen Firma Friedrih Sahlberger in Rethem heute folgendes eingetragen: Die Zweigniederlassung in Hülsen ist er- loschen. Ahlden, 14. April 1937.

T2.

Berlin, [3980] _JIn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 1632 Verliner Dampfmühlen Actiengesellschaft Prokurist: Hermann Loa in Berlin. Er vertritt gemeinschaftli<h mit einem Prokuristen und, falls mehrere Vor- standsmitglieder vorhanden sind, auch gemeinshaftli<h mit einem Vorstands- mitglied. Der Prokurist Clemens Wolf vertritt auch in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Karl Rösch ist nicht mehr Vorstandsmitglied, Nr. 22111 Af- tiengesellschaft für Treuhandver- waltung und Revision: Die Liquida- lon 1#t beendet. Die Firma ist er-

Bad Oldesloe. Bekanntmachung. In das Handelsregister Abt, B ist heute bei der unter Nr. 25 eingetragenen Firma Ernst Cramer Margarinever- trieb G. m. b. H. Bad Oldesloe folgen- des eingetragen: Kaufmann Walther Böl>k is nicht mehr Geschäftsführer. Die Gesellschaft wird allein dur< den Geschäftsführer Friedrih Schattke vertreten. Bad Oldesloe, den 14, April 1937. Das Amtsgericht.

[3974] Amtsgericht.

[4132] Ahlen, Westf. [3967] Die im hiesigen Handelsregister A unter Nr. 173 eingetragene Firma Anton Supe, Wollplüschfabrik, Ahlen i/Westf., deren Jnhaber der Kaufmann Anton Supe in Ahlen i/Westf. war, soll Ls 8 31 Abs. 2 H.-G.-B. und $ 141 -G.-G. von Amts wegen gelöscht wer- den. Es werden deshalb der Fnhaber

Rheinbach. Bekanntmachung. Fn das Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 35 bei dem Lüsftel- berger Spar und Darlehnskassenverein e. V. m. u. H., Lüftelberg, eingetragen: An die Stelle des Status vom 17. April 1902 ist das neugefaßte vom P Des TOBT GCIeten,

is 3 3. Mai 1937. bis zum 18. Mai 1937 Güstrow. [4407] worden. Nr.

Rheinbach, den 12. April 1987. Das Amtsgericht.

St. Wendel. {4133]

JFn des hiesige Genossenschaftsregister ivurde heute unter Nr. 47 des Balters- weiler-Mauschbacher Spar- und Dar- lehnsfkassenverein, e. G. m. u. H. in Baltersweiler, folgendes eingetragen:

Firma ‘und Sig: Baltersweiler- Maushbahexr Spar- und Darlehns- fassenverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hasftpfliht. Die Ge- nossenschaft hat ihren Siß in Balters- weiler. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Dar- Ilehnsfasse. Haftsumme: 1000 RM, 10 Geschäftsanteile. a) Durh Beschluß der Generalversammlung vom 18. De- zember 1936 ist das Einheitsstatut des Reichsverbandes der deutschen landwirt- shaftlihen Genossenschaften Raiff- eisen e. V. angenommen worden. Die Genossenschaft ist in eine solche mit veshränkter Hastpfliht umgewandelt worden. b) Die Bekanntmachungen €er- folgen in dem Wochenblatt der Landes- bauernshaft Saarpfalz unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern.

St. Wendel, den 14. April 1937.

Das Amtsgericht.

Stolp, Pomm, [4134]

Jn das Genossenschaftsregister ist bei der Elektrishen Ueberlandgzentrale Schojow, eingetragenen Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, eingetragen worden, daß dur< Beschluß der Ge- neralversammlung vom 28. April 1936 eine neue Saßung angenommen und der Sitz der Genossenschaft nah Rißow, Kreis Stolp, verlegt ist. Stolp, 9. April 1937, Amtsgericht.

Wuppertal-Elberfelä, [4135] Jn das Genossenschaftsregister wurde am 9. April 1937 bezüglih der Bau- genossenshaft Gartenheimbund Elber- feld - Sonnborn eingetragene Bau- genossenshaft mit beschränkter Halft- piliht in Wuppertal - Sonnborn Gn.-R. 70 eingetragen: Die Ge- nossenschaft ist durh Beschluß der außer- ordentlihen Generalversammlung vom 3. April 1937 aufgelöst. Amtsgeriht Wuppertal-Elberfeld.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aschersleben. [4136]

Im Musterregister ist Heute ein- getragen:

Nr. 660. H. C. Bestehorn, offene Handelsgesellschaft in Aschersleben, ein verschlossener Umschlag, enthaltend 28 Abzüge zur Verzierung von Einste>- \hahteln, Kaffeebodenbeuteln, _Bu- schnitten, Flahbeuteln, Stundenplänen, Kleidkartons, Stangplakaten, Aufstell- plakaten, Bodenbeuteln und Mehl'boden- beuteln, Nrn. 6698, 6701 —6705, 6708 bis 6716, 6718, 6720—6722, 6724, 6726 bis 6727, 6729, 6732—6736, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 13. April 1937, vormittags 14 Uks Amtsgeriht Aschersleben, 14. 4. 1987.

Döbeln. ; [4137]

Jn das Musterregister ist eingetra- gen worden:

Nr. 454. Firma Hermann Otto Schmidt in Döbeln: Die Schußfrist hin- sihtlih des Musters: 2 Seisenstücke mit Rippen, Riffeln, Riefen, Rillen, in

mit meldet

der Fabriknummer 123, ange- t L Maa 9B Ot E Ur:

Amtsgericht Eßlingen a. N. Flensburg. [4139] Eintragung in das Musterregister am 14.- April 1937. Nx. 108. Firma J. H, Wandmachec Nachf. in Flens- burg, ein Muster für eine Triangular- flashe, offen, Fabriknummer 24460, plastishe Erzeugnisse, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 19837, vorm. 10,50 Uhr

Amtsgericht, Abt. IIT, Flensburg.

7. Konkurse und Vergleichsfachen.

[4385] Frau Lustig aus

Breslau. Ueber das Vermögen Melitta Littwiyß “geb. 3 Breslau, zur Zéit in Kanth bet Breslau, Ring 82 wohnhaft, Allein- inhaberin der Firma Breslauer Büsten- fabrik Eduard Lustig in Breslau, Reuschestraße 3/4, ist am 13. April 1937 um 11,40 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Martin Pöhlemann in Breslau, Museumplayß 7. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließli<h den 20. Mai 1937. Gläubigerversammlung zur Beschluß- fassung über a) die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, þÞþ) die Bestellung eines Gläubigerausschusses, c) die Hinter- legungsstelle für die Konfkursmassen- gelder, Wertpapiere und Kostbarkeiten, d) die sonstigen Gegenständ- des $ 182 der Konkursordnung am 8. Mai 1937 um 104 Uhx und Prüfungstermin am 98. Mai 1937 um 10 Uhr vor dem Amtsgericht in Breslau, Museumstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 439 im 11 Sto. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 290. Mai 1937 einshhließli<h. (42 N. 11/37).

Breslau, den 13. April 1937.

Amtsgericht.

Der

Darmstadt. [4386] Konkursverfahren.

I. Ueber das Vermögen der Firma Mayelt Nachfolger Jnhaber Karl Bei- sel in Darmstadt, Karlsstr. 1, wird heute am 14, April 197, nahmittags 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da Zah- lungsunfähigkeit vorliegt. Der Rechts- anwalt Dr. Hans Geibel in Darmstadt, Ludwigsstr. 161 -Fernsprecher 4223 wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderunsanmeldungen sowie offener Arrest und Anzeigefrist bis 18, Mai 1937. Gläubigerverjamm- lung zur Beschlußfassung über: a) die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, b) die Bestellung eines Gläubigerausshusses, c) die Hinterlegungéstelle für Gelder, Wertpapiere usw., d) sonstige Gegen- stände des $ 128 K.-O. am 12. Mai 1937 um 104 Uhr und Prüfungstermin am 26. Mai 1937, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgericht, Saal 118. II, Die vorgenannte Firma hat ihren Antrag vom 23. März 1937 auf Eröff- nung des fahrens zurü>genommen. Das Amt des vorläufigen Verwalters, Rechtsanwalt Dr. Hans Geibel in Darmst*, ist da- mit beendigt.

das Vermögen des Kaufmanns Clau-

gerichtlichen Vergleihsver-

Amtsgeriht Osterode (Harz).

Vi!shofen, Befanntmachung. [4390] Das Amtsgericht Vilshosen hat Uber

dius Claudi in Vilshofen, Nby.,, am 15. April 1937, 11 Uhx 40 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Simon in Vilshofen. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 7. Mai 1937. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Mai 1937. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am Freitag, den 14. Mai 1937, 15 Uhr, Zimmer Nr. 7 des Anttsgerichts Vils- hofen. Geschäftsstelle

des Amtsgerichts Vilshofen.

Wilsdruff, [4391] Neber das Vermögen der Geschäfts- inhaberin Lucie verw. Rentsh geb. Stru>meyer in Wilsdruff, Parkstr.134Z, wird heute, am 15. April 1937, vor- mittags 7,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Orts- richter Gerlach, hier. Anmeldefrist bis zum 22. Mai 1937. Wahltermin am 99. April 1937, nahmittags 3 Uhx. Prüfungstermin am 10. Juni 1937, nachmittags 2,15 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Mai 1937. Amtsgericht Wilsdruff, 15. April 1937.

Wuppertal-Elberfeld,. [4392] 13 N 23/37, Ueber den Nachlaß des am 16. 10. 1933 verstorbenen Notars Justizrat O:to Re:chmann, zuleßt in W.-Elberfcld wohnhaft, wurde am 15. 4 1937, 9,40 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Rechts- anwalt Heinemann in W.-Elberfeld. Anmeldefrist bis 24. Mai 1937. Erste Gläubigerversammlung am 13. Mai 1937, 1016 Uhr. Allg, Prüfungstermin am 3. Juni 1937, 10 Uhr, Zimmer 106. Ofigner Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Mai 1937.

Amtsgeriht W.-Elberfeld. Abt. 183.

Aachen. Konkursverfahren. [4393] Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft E. Bohle & Co., Kohlscheid, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 11. Sept. 1936 angenommene Zwangsverglei<h durch rechtsfräftigen Beschluß vom 11. September 1936 be- stätigt ist, hierdur< aufgehoben. Aachen, den 7. April 1937. Amtsgericht. Abt. 7.

Amberg. Bekanntmachung. [4394]

Das Amtsgericht Amberg hat mit Beschluß vom 183. April 1937 das Kon- fursverfahren über den Nachlaß des am 5. November 1936 in Amberg ver- storbenen Drogisten Kurt Zimmermann nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. $ 163 K.-O. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Amberg.

Berlin. [4396] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wynperle & Co. G. m. b. H., Berlin C 2, Kaiser-Wilhelm-Str. Nr. 12, Handel mit . Lebensmitteln, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 14. April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 354.

Euskirchen. Beschluß. [4397]

Das Konkursverfahren gegen den Paul Keßler in Zülpi<h N 6/34 wird na< Abhaltung des Schlußter- mins aufgehoben. Die Schlußvertei- lung des Konkursverwalters gemäß

Vergütung und Auslagen des Verwal- ters Termin bestimmt auf Mittwoch, den 19. Mai 1937, vorm. 9 Uhr, im Sitzungssaal Nr. 20/0. Scluß- re<nung nebst Belegen liegt auf der Geschäftsstelle auf.

Regensburg, den 16. April 1937. Amtsgeriht Konkursgericht.

Schneidemühl, i [4401] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Lux in Schneidemühl, Mühlenstraße 1, 1]t na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Der in dem VergleihS- termine vom 13. Februar 1937 ange- nommene Zwangsvergleich ist rechts- kräftig bestätigt.

Schneidemühl, den 9. April 1937. Amtsgericht. Wuppertal-Elberfeld. [4402] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Deutsch-Osteuropäishen Wirtschaftéverbandes e. V. in W.-El- berfeld wurde am 15. 4. 1937 nah er- jolgter Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben. Amtsgericht W.-Elberfeld. Abt. 18.

Bartenstein, Ostpr. [4403] Ueber das Vermögen des Kauf- manns Johannes Adam, Eisen- und Eisenwarenhandel, in Bartenstein, ist am 15. April 1937 um 12 Uhr das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Ver- gleihsverwalter: Diplomfkaufmann Hel- mut Bach in Bartenstein. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- \<hlag am 13. Mai 1937 um 11 Uhr auf Zimmer 26 des Amtsgerichts. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen alsbald anzumelden. Der Eröffnungsantrag mit Anlagen und das Ermittlungsergebnis kann auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts einge- sehen werden. . Bartenstein, Ostpr., 15. April 1937. “Das Amtsgericht. Dresden. [4404] Vergleichsverfahren. : 78 VN 4/37. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Weiß in Dresden-A,, Beschaustraße 8 Eg. Jn- haber der Tuchhandlung in Firma Hermann Weiß Tuchgroßhandlung in Dresden-A.,, Gewandhausstraße 3, ist am 15. April 1937, 9,45 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Vergleichs- verivalter: Kaufmann Waldemar Schlossarek in Dresden-A., Wehlener Straße 64. Vergleichstermin am 14. Mai 1937, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Dresden-A., Lothringer Straße Nr. 11, Zimmer Nr. 118. Die Gläubiger wer- den aufgefovdert, ihre Forderungen alsbald anzumelden. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der wel- teren Exmittlungen sind auf der Ge- s<äftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Dresden, den 15. April 1937. Die Geschüftsstelle des Amtsgerichts. Abt. TV.

Remscheid. Beschluß. [4495]

9 Vn 1/37. Ueber das Vermögen des Kaufmanns osef Bigolh Jnhabers der Firma F. C. Bi bof & Co. zu Remscheid, Viktoriastr. 10, wird heute, am 14. April 1937, 10,50 Uhr, das Ver- CleiGéversahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da Schuldner plungeun aaa ist, Der Rechtsanwalt

enseler in Remscheid wird zum Ver-

Vergleich8verfahren. /

Der Lederhändlerc Max Lotsch, Güstrow, Krönchenhagen 36, geboren am 16. Mai 1900 in Wittenberge, hat dur< einen am 2. April 1937 einge- gangenen Antrag die Eröffnung des Vergleich8verfahrens zur _Abwen- dung des Konkurses über sein Ver- mögen beantragt. Gemäß $ 11 der Vergleichsordnung wird bis zur Ent=- scheidung über die Eröffnung des Ver= gleihsverfahrens der Kaufmann Wil helm Hirsh zu Güstrow, Speicherstraße Nr. 19, zum vorläufigen Verwalter bestellt. Folgende Verfügungsbeschei4 dungen werden dem Schuldner aufer- legt: 1. Verbindlichkeiten, die nicht zum gewöhnlichen Geschäftsbetrieb gehören, joll der Schuldner nux mit Zustim mung des vorläufigen Verwalters eina gehen. Auch die Eingehung von Ver bindlichkeiten, die zum gewöhnlihew Geschästsbetriebe gehören, soll er unter lassen, wenn der Verwalter dagegen Einspruch erhebt. 2, Auf Verlange# des Verwalters hat der Schuldner zu gestatten, daß alle eingehenden Gelder von dem Verwalter entgegengenommewm und Zahlungen nur an den Verwalter geleistet werden.

Güstrow, den 16. April 1987,

Das Amtsgericht, Landsberg, Warthe. [4408] Vergle¿chsverfahren.

Auf den am 5. April 19837 eingegan- genen Antrag des Schuhfabrikanten Arthur Heimann in Landsberg (Warthe) auf Einleitung des Ver- gleich8verfahrens zux Abwendung des Konkurses über sein Vermögen wird gemäß $ 11 der Vergleihsord- nung zum vorläufigen Verwalter dex Diplomkaufmann Friß Behne in Lands berg (Warthe), Hindenburgstr. 3, bestellt,

Landsberg (Warthe), 15. April 19374

Das Amktsgericht. Neuenhaus, Hann, [4409]

Am 15. 4. 1937 ist bei dem Amts- geri<ht Neuenhaus der Antrag des Kaufmanns Wilhelmine Granderath in Nordhorn, Hauptstr. 24, auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens eingegan=- gen. Zum vorläufigen Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr, Dannenberg im Nordhorn ernannt.

Amtsgeriht Neuenhaus, 15. 4. 19837, Oberhausen, Rheinl. [4410] Vergleichsverfahren.

Der Tischlermeister Wilhelm Meyer in Oberhausen - Rhld. - Osterfeld, Hauptstraße 24, Jnhaber einer Schrei=- nerei und Möbelhandlung mit Sarg- lager, hat dur< einen am 13. April 1937 eingegangenen Antrag die Eröff= nung des Vergleichs8verfahrens zur Abwendung des Konkurses über sein Vermögen beantragt. Gemäß $ 11 der Vergleichsordnung wird bis pur Entscheidung über die Eröffnung des Vergleichsverfahrens der Rechtsanwalt Sievert im Oberhausen-Rhld.-Oster= feld, Bergstraße, zum vorläufigen Ver4

walter bestellt.

Oberhausen, Rhld., 14. April 19374

Das! Amtsgericht.

Seligenstadt, Hessen. [4411]

Die Mis August Neuhäusel jr., Hainhausen O: Leder=- waren), hat Eröffnung des Verz- gleihs8verfahrens beantragt. Rechts anwalt Dr. Göbel, Offenbah<h a. M., Kaiserstraße 8/10, mird zum vorläufi gen Verwalter bestellt.

Seligenstadt (Hessen), 15. April 1937,

Darmstadt, den 14. April 1937.

halbrundex und vollrunder Form mit

Amtsgericht, Abteilung 15.

Schriftsay vom 12. 4. 1937 wird ge-

gleihsverwaltec bestellt, u Mit-

Amtsgericht,

der Firma oder seine Rechtsnachfolc

der ger hierdurch aufgefordert, einen etwaigen Widerspruch gegen die beabsichtigte - Löschung binnen drei Monaten bei dem a O V geltend ¿u

achen, andernfalls die Los - Plate on s oshung er

Ahlen (Westf.), den 6. April 1937.

Amtsgericht.

Ahlen, Westf, [3968] Bei der Firma Mestrup & Giese>e, a N R ist heute ( ( vorden : i i erode, E Ahlen (Westf.), den 9. April 1937.

“Amtsgericht.

Allenstein,. [3969]

In unser Handelsregister B Nr. 16 trugen wir am 6. April 1937 bei der Firma Conrad Tak & Cie., G. m. b. H., Allenstein, ein, daß dur< Generalver- sammlungsbeshluß vom 29. Dezember 1936 auf Grund des Geseßes vom 5. 7. 1934 mit Wirkung vom Zeitpunkt der Eintragung dieses Beschlusses das Ver- mögen der Conrad Ta>k & Cie. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Allenstein auf die alleinige Gesell- schafterin, die Conrad Ta> & Cie. Aktiengesellschaft bzw. deren Universal- re<tsna<folgerin, die Kommanditgesell- schaft in Firma Conrad Ta>k & Cie. in Berlin, unter Ausschluß der Liquidation Übertragen ist. Die Firma ist erloschen. Allenstein, 6. April 1937. Amtsgericht.

Altenburg, Thür, [3970]

Jm Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 119 (Firma F. G. Schmidt jun. Söhne Alktiengesellshaft in Kotteriß) eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19, März 1937 ist $ 3 Abs. 3 Say 1 (Gewinn- verteilung und Bewertung eingezogener Vorzugsaktien) geändert worden.

Altenburg, den 9. April 1937.

Amtsgericht.

Arnstadt. [3971] „Im Handelsregister A ist unter Nr. 619 heute bei der Firma Gebrüder Becker in Gräfenroda eingetragen wor- den: Die Gesellshafter Adolf Beckex in Kahla und Frau Gertrud Strobel geb. Beer in Erfurt sind. aus der offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden. Diese ist damit aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Emil Becker in Gräfen- xoda ist jeßt alleiniger Fnhaber der Firma. Arnstadt, den 12. April 1937. Das Amtsgericht.

Auerbach, VogtI, [3972] Im hiesigen Handelsregister ist heute eingetragen worden: L Auf N s S Otto Seidel annenbergsthal betreffenden Blatt 698: Otto Seidel in Tannenbergsthal ist infolge Ablebens ausgeschieden. Der Kaufmann Otto Gottfried Seidel in ZTannenbergsthal ist Fnhaber / b) Auf dem die Firma Theodor Werner in Brunn (Vogtl.) A Blatt 830: Die Firma ist erloschen. _ c) Auf Blatt 1063 die Firma Gebr. Spißner in Schnarrtanne und als deren Gesellschafter a) dexr Händler Kurt Walter Spißner, b) der Händler Emil Martin Spigtner, c) der Händler Ernst S4 Spigner, alle in Schnarrtanne. Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1937 errichtet worden. Angegebener Ge- schäftszweig: Groß- un mit Rohprodukten und Jndustrieabfällen. Geschäftslokal: Schnarrtanne 34. mtsgeri<i Auerba<h (Vogtl.),

lautet jeßt: Kinobedarf Erich Oser,

Kleinhandel | f prokura Schmiegelski ist erloschen. Nr. 15 928 Vaum «& Scholz: Der Gesellschafter

Bad Orb,

[3975

die Ehefrau Therese Wolf geb. Desch ebenda, eingetragen. Bad Orb, 13. April 1937. Amtsgericht.

Berleburg.

haft mit beschränkter Haftung Schameder, ist heute in das Handels- register eingetragen worden: Durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 16. 3. 1937 ist die Ge- jellschaft aufgelöst. Wilhelm Radenbach ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Liquidator ist der Kaufmann Heinrich Radenbach in Erndtebrü>k er- nannt.

Berleburg, den 8. April 1937.

Amtsgericht.

Berleburg. [3977] ZU der Firma Erndtebrücker Eisen- und Blechwarenwerk, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Erndtebrü>, ist in das Handelsregister heute eingetra- gen worden: Rudolf Dienst ist als Ge- sellschafter ausgeschieden.

Berleburg, den 8. April 1937.

Amtsgericht.

Berlin, [3978] In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 84 686. Café Storch Max Storch, Berlin. nhaber Max Storh, Kaffeehaus- besiBer, Bexlin. Nr. 84 687, Alfons Jbold, Verlin. Fnhaber Alfons bold, Kaufmann, Berlin. Dem Wil- helm Brauch, Berlin, ist Einzelprokura erteilt. Das unter der Firma Alfons JFbold Gesellschaft mit beschränktex Haf- tung, Siß Berlin, betriebene Geschäft ist nah Umwandlung auf Alfons Jbold ubertragen worden (vgl. 564 H.-R. B 13 667). Nr. 84688. J S 0 Gefsell- schaft Quinckardt und Co., Verlin. Vffene Handelsgesellschaft seit 5. April 1937. Gesellschafter sind Hans Oswald Quin>ardt, Kaufmann, und Gertrud Quinckardt geb. Dieseldorsf, verehel. Kauffrau, beide in Berlin. Die offene Handelsgesellshaft ist dur< Umwand- lung der Jso Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Siß Berlin, entstanden (vgl. 564 H.-R. B 50 009), Nr. 84 689. „Frachtra sch“ Juternatiomnales Frachtenrevisionskontor Otto Rasch, Verlin. Fnhaber Otto Rasch, Kauf- mann, Braunschweig. Das unter der Firma _Frachtra sh Fnternationale ¿Frachtrevisions - Gesellshaft mit be- shränkter Haftung, Siß Berlin, betrie- bene Geschäft ist nah Umwandlung auf Otto Rasch übertragen worden (vgl. 563 H.-R. B 43 600). Nr. 84 696. Hugo Ball Präzisions-Stahlrollen-Fabrik, Verlin. Fnhaber Hugo Ball, Fabri- kant, Berlin. Nr. 84697. Achzn- bach : Apotheke Eigentimerin Els- beth Tonve, Pächter Franz Stief- macher, Verlin. FJnhaber Franz Stiefmacher, Apotheker, Berlin. Franz Stiefmacher ist Pächter der Apotheke. Bei Nr. 81 794 Kinobedarf Erich Oser Jnhaber Charlotte Bechtold: Inhaber jeßt: Alfred Bechtold, Kauf- mann, Berlin. Die Prokura des Alfred Bechtold is erloshen. Die Firma

Inhaber Alfred Bechtold. Nr. W. Engelmann: Die Einzel- der Gertrud Brumm, geb.

5517

den 13. April 1937,

Wilhelm Fohann Scholz ist aus der

In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 51 die Firma Therese Wolf in Bad Orb und als ihre Fnhaberin

[3976] Zu der Firma Sedilithwerk, Gesell- in

| gehoben Erloschen: 57 123 Paul Häßler, Nr. Blasek Bonbon- u. Fabrikation, Nr, 58943 Max: Brin- -| ner Nachf. Georg Krämer, Nr. 65 079 Alfred Breslauer, Nr. 69 245 Friedrich Endrullat Handlung mit Automobilersaßteilen und Nr. 75516 Korrespondenz-Verlag „Wirtschaft“ Dr. Nichard Mamroth. Berlin, den 10. April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt, 551.

52 324

Berlin. [3979]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 84 690. Märkische Terrain-Gesellschaft En: ders « Co., Verlin. Offene Han- delsgesellschaft seit 5. April 1937. Ge- sellschafter sind die Kaufleute Willy Enders und Ladislaus Goldmann, beide f in Berlin. Die offene Handelsgesell- schaft ist dur< Umwandlung der Firma Märkische Terrain-Gesellschaft mit be- shränkter Haftung, Sig Berlin, ent- standen (vergl. 564 H.-R. B Nr. 4900). Nr. 84691. ZBeitgeschichte-Verlag Wilhelm Andermannu, Verlin. Jn- haber: Wilhelm Andermann, Verlags- buchhändler, Berlin. Das Geschäft ist bisher unter der Firma „Zeitaeschichte“ Verlag und Vertriebs Gesellshaft mit beshrankter Haftung betrieben worden (cfr. 564. H.-R. B 35 044). Nr. 84 692, Zeitungsverlag Charlottenburg Dr. Hans Elze Kommandit-Gesellschaft, Verlin. Kommanditgesellshaft seit 5. April 1937. Persönlich haftender Ge- sellschafter ist der Hauptschriftleiter Dr. jur. Hans Elze, Berlin. Ein Kom- manditist ist beteiligt. Die Komman- ditgesellschaft ist dur<h Umwandlung der Zeitungsverlag Charlottenburg Gesell- haft mit beshranfter Haftung ent- standen (efr. 564, H.-R. B 48 664). Nr. 84 693, Hans Lerz, Berlin. JFn- haber: Hans Lerz, Handelsvertreter, Berlin. Nr. 84 694. Julius Alex Steinheuer, Berlin. Fnhaber: Julius Alex Steinheuer, Kaufmann, Berlin. Nr. 84695. Otto Neukirchen, Verlin. Juhaber: Otto Neukirchen, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 42 702 Wladimir Lipowetzky Juwelier: Die Firma lautet: Wladimir Lipowecßtßki Juwelier. Die Schreibweise des Fa- miliennamens is Lipoweßtki. Nr. 53 777 M. Lissauer «& Cie. Zweig- niederlassung Verlin: Die Prokura des Bruno Horn ist erlos<hen. Nr. 60 778 Sächsische Wirkwaren - Ver- tretungen Frieda Rosenthal: Offene Handelsgesellshaft seit 15. Februar 1937, Der Kaufmann Sally Rosenthal, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Firma lautet jeßt: Sächsische Wirk- waren - Vertretungen F. Nosenthal « Co. Nr. 71256 Emil Spahn Diplom-Jugenieur: Annelies Spahn, Berlin, ist in die Gesellshaft als per- sönlih haftende Gesellshafterin einge- treten. Zux Vertretung der Gesellschaft ist Emil Spahn allein, Gert Georg Spahn und Annelies Spahn jeder nur in Gemeinschaft mit einem anderen Ge- sellschafter oder mit einem Prokuristen ermächtigt. Nr. 84 502 Möbel- Winkelmann Max Winkelmann: Offene Handelsgesellshaft seit 1. April 1937. Der Kaufmann Gustav Weigel, Berlin, ist in das Geschäft als persön- lih haftender Gesellschafter eingetreten. Nr. 15761 Wahl «& Pebal: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Erloshen: H 9395

r. D. Levin, Nr. 13443 Otto Wetel

51 633 Heinrich Elias « Cy., Nr.

Ls D Konfitüren-

loschen. Nr. 44663 Deutsche Ge sellschaft für öffentliche Arbeite Aktiengesellschaft: Durch der Generalversammlung vom 1937 ist die Gesellshaft mit vom 1. April 1937 aufgelöst. quidatorin ist bestellt: die Bau- und Bodenbank Aktiengesellschaft

17, Mar

Zur Li

denrei<h, Dr.

Karl Schneider, *

Günther Püschel sind erloshen. Nr schaftsprüfung Deutsche stand ausgeschieden.

Verlin, den 12. April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin.

sellschaft für Kommunale Unterneh- mungen Aktiengesellschaft: Proku- rist: Dr. jur Egon Schlobig in Berlin. Er vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen. Nr. 42926 S. Herz Oelfabriken Witteu- berge Aktiengesellschaft: Prokurist: Gustav Hoffmann in Berlin. Er vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied, stellvertretenden Vor- standsmitglied oder einem anderen Prokuristen. . Die Prokura des Dr Paul Roever ist erloschen. Dr vhil Paul Roever in Wittenberge, Bez. Potsdam, ist zum stellvertretenden Vor- standsmitglied bestellt. Berlin, den 12. April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

Berlin. [3982] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 25744 Grundstücts- gesellschaft Hindenburgdamm 57 c Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Gesellschafterbes<hluß vom 13. Januar 1937 ist die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 dur<h Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesell- schafter, Fleischermeister Herbert Gräb- ner zu“ Berlin-Lichterfelde, beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nit eingetragen wird noch veröffent- licht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie ni<t Befriedi- gung verlangen können, binnen ses Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 35 413 F F V Fleisch und Fleisch- warenverwertung vereinigter Ber- liner Großschlächter Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Paul Finke ist niht mehr Geschäftsführer, Bei Nr. 48229 Gemeinnüßige Krie- gersiedlung der National-Soziali- stischen Kriegsopferversorgung Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung: Dem Leo Haase in Berlin ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft gemeinsam mit einem Ge- schäftsführer zu vertreten. Bei Nr. 16 831 Chemotechnische Handel s- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Gesellschaft ist auf Grund

Beschluß Wirkung Deutsche

Berlin. Die Prokuren für Dr. Heinrich «Fohanniemann, Dr. Fredy-Otto Hey-

45 867 Aktiengesellschaft für Wirt- \( ifu t Vaurevi- sion. Adolf Neumann ist aus dem Vor-

4 i E [3981] _JÍn das Handelsregister B ift heute eingetragen: Nr. 13623 Treuhandge-

- | deren Prokuristen zur Vertretung der t | Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma berechtigt sind. Laut Beshluß z| vom 15. März 1937 ist dem Geschästs= führer Hugo Heßler das Alleinvertre=- - | tungsreht eingeräumt worden. Georg Kori ist ni<t mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 43282 Svamin-Gesellschaft mit beshränfter Haftung: Durch Gesellshafterbes<hluß vom 25. März

,

| f Fris | 1937 ist die Gesellschaft aufgelöst Maelyer, Dr. Wolfgang Müller, Dr. [chaft aufgelöst. Zum Werner Thümmler, Willy Meyer und

Liquidator ist der Kaufmann Rudolf Münzberg, Oberursel, Taunus, bestellt, . | Bei Nr. 44 967 Sala Graphische Kunstanstalt Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Verwitwete Frau Maria-Ludovica Zander geb. van de Walle ist niht mehr Geschäftsführerin. Kaumann Ot ieg n Belle Niederschönhausen is zum Geschäfts= sührer bestellt. Die Prokura des Otto Ließ ist erloshen. Bei Nr, 47 722 Verkaufèêstelle der „Vereinigung Märkischer und Mecklenburgischer Künstler e. V.“ Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch Gesell- [hafterbes<luß vom 7. April 1937 ift die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquida- tor ist der bisherige Geschäftsführer, Buchhändler Max Geißler, Berlin, be- stellt. Bei Nv. 46112 Martin Luther Krankenhausbetrieb Gesells: schaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 12, März 1937 ist der Gesellshaftêvertrag bezgl. der 88 3 (Wegfall des Abs. 2, Neufassung des bisherigen Absaues 3 bezgl. des -Liqui= Dattonêerlóses und der Verzinsung des Stammkapitals), 8 (Organe der Gesell= schaft), 9 (Geschäftsführer) dur Weg- fall der bisherigen $8 10, 11, 13, 14 (Furatorium, Finanzaus\{<uß), dur Einfügung der neuen 8 10, 11 (Vor= stand) und durch Wegfall der bisherigen 59 15, 16 (Vorstand, Sonderausschüsse) abgeändert. Oberin Maria von Sche= wen und Pfarrer Lic. Gerhard Kehn- sherper in Berlin-Zehlendorf sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt. Verlin, den 12. April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

Bitburg. [3984] Im Handelsregister A ist bei der unter Nr. 167 eingetragenen Firma Nikolaus Keil in Röhl eingetragen worden, daß die Firma auf den Kauf= mann Nikolaus Keil, Sohn von Niko= laus in Röhl, übergegangen ist. Die Firma ist in Nikolaus Keil Nachf. ge= ändert. Bitburg, den 13. April 1987, Amtsgericht.

Breslan. [3985] n unser Handelsregister A ift fol- gendes eingetragen worden: e ; „Am 31. März 1937: G20 Nr. 545, Firma N. Samosch, Breslau: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Vex bisherige Gesellschafter Hans Sa- mos<h ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Firma lautet jeßt: N. Samosch, Inhaber Hans Samosch. E 2747, Firma C. Hopf, Bres= au: Die Firma ift von Amts gelöscht. | r Bei Nr. 4403, Firma Eichendorff- Apotheke Hermann Rordorf, Breslau: Neuer Fnhaber ist Apotheker Georg

des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (Reich8geseßbl. 1, 914) gelös<ht. Bei Nr. 23432 Grundftücksgesellschaft Wilmersdorferstraße 146/147 Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist erloschen.

Verlin, den 12. April 1937.

Amktsgeriht Berlin, Abt. 563.

Nachfolger, Nr. ò5 059 Arthur Mi-

Menzel zu Breslau. Der Ucber der in dem Betriebe des Geschäfts be: ründeten Forderungen und Verbind« ichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ges schäfts dur<h Georg Menzel ausge- schlossen. Die Firma lautet jeßt: Eichen- dorff-Apotheke Inh. Georg Menzel Bei Nr. 7309, Firma Leder & Rein- hard, Breslau: Die Einzelprokura des

Otto Birkner ist erloschen,