1937 / 89 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 20 Apr 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Gschöderer - Nahf. Martin Wald- mann: Martin Waldmann, Kaufmann in Pasing. Fabrikation von Regen- bekleidung. Geänderte Firma: Martin Waldmaun.

Z3. Tal Drogerie, Dr. Aloys Oeiler. Siy München, Tal 69/0. Fn-

haber: Dr. Aloys Oeller, Fachdrogist in München. Fachdrogerie. 4. Anton VBVraunmiller. Siß

Inhaber: Anton in München.

Dachauer Str. 18/1. Braunmiller, Kaufmann Handel niit Tabakwaren.

5. Parfümerie Josefine Erlacher. Siy München, Augustenstr. 50/0. Fn- haberin: zFosefine Erlacher, Geschäfts- inhaberin in München.

6. Richter & Röhrig. Siy Mün- chen, Swillerstr. 35. JFnhaber: Carl Röhrig, Kaufmann in München. Jn- stallationsartifkfelgroßhandel.

7. Heinrich Emmerling. Siy Gau- ting, Frühlingstr. 120. Fnhaber: Hein- rih Emmerling, Kaufmann in Gauting. Herstellung von Tintenpräparaten und Handel mit Kceide.

T1. Veränderungen bei eingetragenen Firmen. 1. Drücterei & Kartounagen vorm.

Gebr. Obpacher Aktiengesellschaft. Siy München: Neubestelltes stellver- tretendes Vorstandsmitglied: Albert

Sauve, Direktor in München. Prokura des Albert Saupe gelöscht; neubestellter Prokurist: Albert Hachmann, Gesamt- prokura mit einem Vorstandsmitglied.

Allgemeine Versicherungs Ge- sellschaft Vhönix Direktion für das Deutsche Neich. Zweigniederlassung München: Die in der Generalversamm- lung rom 10. September 1936 be- \hlossene Kapitalherabseßzung und Er- hchung ist durchgeführt. Das Grund- fapital beträgt nunmehx 7 000 000 Schillinge, zerlegt in 17 500 Fnhaber- aftien zu je 400 Schilling. Dement- sprechend ist der Gesellshaftsvertrag geändert. Die Firmenzeichnung erfolgt nunmehr durch Vorstandsmitglieder (Direktoren) oder durch eines mit einem Profturisten. Fs nur ein Vorstandsmit- alied bestellt, zeihnet dieses selbständig.

Vorstandsmitglieder Gustav Waaner und Adrianus van Hengel gelöscht; als Vorstandsmitglieder wurden die Verwaltungsratsmitalieder Philivip

Broch, Heinrih Maneles, August Graf Kinsfy, Robert von Hollub, Dr. Adolf Drucker, Georg Ullmann, Ernst Hoppe, Franz Klein, Carl Vaugoin, Emile Darier, Erich Heller, Wilhelm Kißkalt, Edgardo Morpurao, Dr. Georg Schle- singer, August von Finck, Stefan Kar- peles-Schenker, Hans Keindl, Otto Korwik, Walter Meuschel, Alexander Schreiber, Michele Sulfina, Albrecht Walz gelösht. Neubestelltes Vorstands- mitglied: Dr. Eberhard Reininghaus.

3. Georg Kieffer vorm. Luitpold S»oifers, Sattlerwarenfabrik Mün- chen. Siy München: Seit 1. Januar 1937 offene Handelsaesellschaft. Gesell- schafter Therese Kieffer, Fabrikantens- witwe. und Hans Merker, Kaufmann und Sattlermeister, beide in München. Die Gesellschafterin Therese Kieffer ist von der Vertretung der Gesellshaft aus- geshloïsen. Prokura des Hans Merker gelöscht.

4. Cafe-Conditorei City Eugenie Voagg. Siß München: Name und Stand der Fnhaberin lautet infolge Verehe- lichung nun Eugenie Wessels, Arztens- gattin in München.

5. Gebrüder Bernhard. Siß Mün- chen: Ludwig Stritter als Fnhaber (Pächter) und Prokura der Thea Strit- ter gelösht; nunmehrige Fnhaberin: Franzisfa Bernhard, Geschästsinhaberin in München. Forderungen und Verbind- lichkeiten sind niht übernommen, Han- del mit Kaffee, Kaffeegewürzen und Tee.

ITI. Löschungen.

1. Richter & Röhrig Gesellschaft mit bes{chräukter Haftung. Siß Mün- hen. Die Gesellshafterversammlung vom 8. April 1937 hat die Umwandlung durch Uebertragung des Vermögens auf den Kaufmann Carl Röhrig in München, Alleininhaber der Firma Richter & Réhrig, Siß München, beschlossen. Firma erloschen. Den Gläubigern der Gesell- schaft, die sih binnen sechs Monaten zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können; siehe oben I Nr. 6.

2, Erlmeier & Co., Wohnhaus- erwerbsgesfellschast mit beschränkter Haftung. Siy München: Die Gesell- sczafierversammlung vom 25. März 1937 hat die Umtandlung dur Uebertragung des Vermögens auf die Kaufleute Max und August Wiedemann, nunmehx Ge- sellschafter einex Gesellschaft des bürger- lichen Rechts, beschlossen. Firma er- loshen. Den Gläubigern der Gesell- Der die sich binnen sechs Monaten zu

iesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Besriedigung verlangen fönnen.

3. Chasfalla-Schuhgesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy München: Die Gesellshafterversammlung vom 30. März 1937 hat die Umivandlun;( durch Uebertragung des Vermögens Zu die G. Engelhardt & Co. „Chasalla- Schuhfabrik Aktiengesellschast“, - Siß Kassel, beschlossen. Firma erloschen. Den Gläubigern der Gesellschaft, die si binnen sechs Monaten zu Lien wede

. melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit

sie niht Befriedigung verlangen können.

4, Eugen Eidam Gesellschgft mit beschränfkter Haftung. Siy München: Die Gesellshafterversammlung vom 31. März 1937 hat die Auflösung der

Hentralhaudelsregisterbeilage zum. Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 89 vom 20. April 1937. S. 4

Gesellshaft beschlossen, Liquidator: Eugen Eidam, Kaufmann in München. Firma erloschen.

5. N. Springer. Siy München.

6. Paul Hoffmann Tuch: «& BVBaumwollwaren - Versand. Siß München.

7. Friß Lauche. Sib Gauting. 8. Heinrich Frühauf jr. Siß Bad Tölz. Gelöscht, weil Kleinbetrieb. München, den 14. April 1937. Amtsgericht.

Neidenburg. [4296]

Handelsregister B Nr. 6: E. Schulz G. m. b. H.: Nicht eingetragen: Den Gläubigern der Gesellschaft, die in die Kommanditgesellshaft „Emil Schulz Kommanditoesellshaft“ umgeivandelt ist, die sih binnen sech3 Monaten nach der Bekanntmachung des Umwandlungs- beshlusses in das Handelsregister zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung ver- langen können.

Neidenburg, den 14. April 1987.

Das Amtsgericht.

Neunkirchen, Saar. [4297] Die Firma Peter Roth zu Neunkirchén

H.-R. A 92 ist exloschen.

Amtsgericht Neunkirchen, 13. April 1937.

Neunkirében, Saar. [4298]

In das Handelsregister Abt. A ist am 13. 4..1937 die Firma Alte Apotheke Adolf Roth, Neunkirchen, unter Nx. 600 eingetragen worden.

Amtsgericht Neunkirchen, Saac.

Neurode, [4299]

Jm Handelsregister A Nr. 245 ist bei der Firma W. W. Ed. Klambt, Kom- manditgesellshaft, in Neurode eingetra- gen: Der bisherige periönlih haftende Gesellshafter Dr. Eduard Rose in Wün- ¡chelburg ist durch Tod aus der Gefsell- [haft ausgeschieden. Der Verleger Wal- ter Rose in Neurode is als persönlich haftender Gesellschoster in die Gesellschaft eingetreten. Ein Kommanditist ist aus- getreten, eine Kommanditistin neu ein- getreten.

Amtsgericht Neurode, 14. April 1937.

Northeim, Hann. [4300] Fn das hiesige Handelsregister A unter Nx. 157 ist bei der Firma Franz Keerl in Northeim am 9. März 1937 folgendes eingetragen: Offene Handelsgesellschaft. Die Gejellschaft hat am 1. Januar 1937 begonnen. Gesellshaftex sind Landwirt Carl Keerl und Landwirt Franz Keerl, beide in Northeim. Beide Gesellschafter sind nux gemetnsam zur Vertrétung der Gesellschaft ermächtigt. Amtsgericht Northeim, 9. März 1937.

Paderborn. [4301]

In unsex Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 223 bei der Firma „West- falishes Kaufhaus, Jnhaber Paul Ruy, Paderborn“, am 13. April 1937 folgen- des eingetragen: Die Firma ist in „Paul Ruß Westfälishes Kaufhaus, Feinfkost und Lebensmittel Groß- und Kleinhandel, Paderborn“ umgeändert. Dem Kaufmann Hans Rug in Pader- born ist Prokura erteilt.

Amtsgericht Paderborn,

Ravensburg. [4302] Handelsregistereintragungen:

Am 11. Februar 1937 zur Fa. Carl Ripperger, Laffabrikation, hier: Ge- [hâft und Firma sind durch Pacht mit Wirkung vom 1. Februar 1937 auf zZu- lius Beck, Fabrikant in Heidenheim, übergenangen. Gejschäftsforderungen und Verbindlichkeiten des bisherigen FJn- habers sind auf den neuen Fnhaber nicht übergegangen. Einzelprokura ist erteilt dem Caxl- Beck, Kausmann in Stuttgart, und Josef Klein, Lackfahmann in Ra- vensburg. Am 1. März 1937 zur Fa. Christian Maier, Schuhwarengeschäft, hier: Geshäft und Firma sind mit Wirkung vom 1. Januar 1937 auf Friß Maier, Kaufmann in Ravensburg, über- gegangen. Neuer Firmawortlaut: Schuh- haus Maier Jnh. Friy Maier. Am 6. April 1937 zur Fa. R und Drudckereigesell schaft mit beschränkter. Has- tung Stuttgart-Ravensburg,- Siy in Stuttgart Zweigniederlassung in Ra- venëburg: Gesellschaft ist aufgelöst; Li- quidator Karl Gehring, Kausmann in Ravensburg. Am 13. April 1937 zur Fa. Maschinenfabrik Weingarten vorm. Heinrih Schaß Aktiengesell|chaft, Siß in Weingarten: Dem Karl Glajer, Kaäuf- mann in Weingarten, ist Gesamtprokura erteilt. Die Gesamtprokura des Geb- hard Allgaier ist erloshen.

Amtsgericht Ravensburg.

Recklinghausen. [4062] Es wirò beabsichtigt, folgende im hiesigen Handelsregister Abt. A, einge- tragene Firma von Amts wegen zu löschen: E 1. Nr. 42: Firma Franz Köller in Recklinghausen; j 2. Nr. 732: Firma Bekléidungshaus ie Lustig Nachfolger,” Reckling- ausen. ; i Den Fnhabern dieser Firmen oder

thren Rehtsnachfolgern wird zur Gel-,

tendmächung einés ‘etwgigen Wider-

spruchs eine Frist bis zum 1! September:

1937 gestellt. i ' Fn unser Handelsregister Abt. B ist folgendes eingetragen;

géfchieden.

Am 8. März 1937:

Unter Nr. 307 die Firma Vestische Drahtflechterei, Gesellshafst mit be- schränkter Haftung, Recklinghausen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. Februar 1937 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens is die Herstellung und der Vertrieb von Drahtgeflehten, Draht- waren und) verwandte Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 20000 RM. Ge- schäftsführer ist der Kaufmann Rudolf Köster in Herten. Ferner wird bekarint- gemacht: Oeffentliche Bekanntmachun- gen der Gesellschaft exfolgen im Deuïi- ichen Reichsanzeiger.

Am 18. März 19837:

Unter Nr. 308 die Firma Aug. Cl. Prünte & Co., Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung zu Datteln-Mecking- hoven. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Ketten, Geschirren und Eisenwaren allex Art. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. Funi 1933 festgestellt. Das Stammkapital beträgt 40 000 RM. Ge- schäftsführer sind der Kaufmann Wil- helm Becker, Frau Lisel Prünte geb.

Ünger, beide in Fröndenberg, Kauf- mann Benno Becker in Castrop-

Rauxrel I. Der Geschäftsführer “ist nur befugt, in Gemeinschaft mit einem zwei- ten Geschäftsführer oder einem Proku- risten die Gesellschaft zu vertreten. Der L 2 des Gesellschaftsvertrages ist geän- dert durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 21. Fuli 1936.

Zu der unter Nr. 285 eingetragenen Firma A. Tenbergen, Großbuchhand- lung, Gesellshaft mit beshräntter Haf- tung, Recklinghausen: Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 31. Dezember 1936 ist das gesamte Ver- mögen der Gesellshaft auf die „A. Ten- bergen, Buch- und Ba Eee Era vertrieb, Kommanditgesellschaft in Re linghausen“ übertragen. Die Firma ist in das Handelsregister Abt. A unter Nr. 859 eingetragen worden. Persönlich haftender Gesellschafter ist der C0 mann Albert Tenbergen sen. in Reck- linghausen. Es sind drei Kommandi- tisten vorhanden. Die Gesellschaft hat am 18. März 1937 begonnen.

Am 3. April 1937:

Zu der unter Nr. 138 eingetragenen

Firma Schlegel-Scharpenseel-Brauerei,

Aktiengesellschaft, Abteilung Reckling- hausen: Dem Mauriße Schüßa zu

Bochum ist Gesamtprokura erteilt, daß er berechtigt ist, zusammen mit einem Vorstandsmitgliede oder einem Profîu- risten oder einem Handlungsbevollmäh- tigten die Gesellschaft zu vertreten.

“Am 5. April 1967:

Zu der unter Nr. 71 eingetragenen Firma Gemeinnüßige Gasthaus- und Großhandels-Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung zu Recklinghausen: Die Firma 1st erloschen.

Zu der unter Nr. 226 eingetragenen Firma Ferroazid Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Datteln: Die Ge- sellschaft ist durch Beschluß der Gesell- \hafterversammlung vom 25. Februar 1937 aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Zu der unter Nr. 236 eingetragenen Firma Wickenbrock & Co., Gesellschaft mit beschränkter. Haftung, - Reckling- hausen: Die Firma ist auf Grund des Geseßes vom 9. Okober 1934 von Amts wegen gelöscht.

Jn unser Handelsregister Abt. A ist folgendes eingetragen:

Am 8. Marz 1937 zu der unter Nr. 346 eingetragenen Firma Abraham Friedenberg in Recklinghausen-Süd: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Am 20. März 1987 zu der unter Nr. 390 eingetragenen Firma Kölner Konsum Michael Brücken, Reckling- hausen: Die Firma ist erloschen.

Am 3. April 1937:

Unter Nr. 860 die Kommanditgesell- schaft in Firma Werner Schmidt & Co., Kommanditgesellschaft, Recklinghausen. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Werner Schmidt, Reck- linghausen S. 2. Ein Kommanditist ist vorhanden. Die Gesellschaft hat am 12. März 1937 begonnen.

Zu der unter Nr. 12 eingetragenen

Firma Franz Limper in Reckling- hausen: Die Prokura des Fräulein

Emmy Limper - sowie der Kaufleute Konrad Hoppe und Martin Schakies in Recklinghausen ist erloschen.

Am 5. April 1937:

Zu dex unter Nr. 228 eingetragenen Firma Blank & Comp., Recklinghausen- Bruch: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Zu der unter Nr. 818 eingetragenen Firma Mühle Anna Sendker, Oer- Erkenschwick: Die Firma ist erloschen.

Zu der unter Nr. 848 eingetragenen Firma Bardo Möller, Kommanditgesell- chaft in Herten i. W.: Ein Komman- E ist ausgeschieden.

m 12. April 1987 zu der unter Nr. 40 eingetragenen Firma Komman- ditgesellshaft Gebrüder Sternberg in Recklinghausen-Süd: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Ficma ist erloschen.

Amtsgeriht Recklinghausen.

Riesa. [4303] Auf Blatt 741 des hiesigen Handels- registers, betr. die Firma Mitteldeutsche Stahlwerke A.-G. in Riesa, ist heute eingetragen worden: a) Die Vorstandsmitglieder Eugen

Böhxinger in É (adler ia ar A4 Hütte

und Carl Schneider, cbenda, sin

ausz

: v4 Zu P e Vorstandsmit- liedern sind bestellt: Dr.-Fng. Rudolf ennecke in Blankenburg, Havel, und

Dipl.-Fnug. Ernst Wiegand in Riesa, Elbe. c) Die Prokura der vorgenannten Wiegand und Hennecke ist erloschen. Amtsgericht Rissa, 13. April 1937.

Schweinfurt, [4316] Jn das Handelsregister wurde ein- getragen:

Klein & BVergold, Siy Schwein- furt: An Stelle des Friedrih Bergold ist nunmehr der Kfm. Kurt Kaßenberger in Shweinfurt in Gemeinschaft mit dem Gesellschafter Leonhard Klein zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt.

Bayerische Hyporheken- unD Wechselbank Filiale Schweinfurt: Die Gen.-Vers. vom 20. 3. 1937 hat eine Aenderung des Ges.-Vertrages nah näberer Maßgabe der eingereichten Niederschrift beschlossen.

Maiutal Treuhandgesellschaft mit beschränkter Haftung, Siy Schwein- furt: Die Ges.-Versamml. v. 28. März 1987 hat die Uebertragung des gesamten Vermögens der Gesellshaft unter Aus- \chluß derx Liquidation auf den alleinigen Gesellshafter Eduard Hartmann, Dipl.- Kfm. in Schweinfurt, nah Maßgabe des Ges. v. 5. 7, 1934 beshlossen. Die Ges, ist dadurch aufgelöst und deren Fixma erloschen. Gemäß § 6 des gen. Geseßes ist den Gläubigern der Ge- sellschaft, die sich binnen sechs8 Monaten nah dieser Bekanntm. melden, Sicher- heit zu leisten, soweit sie niht Befrie- digung verlangen können.

Schweinfurt, den 14. April 1937.

Amtsgericht Registergericht.

Seesen, [4317] Im Handelsregister A sind die Firmen Theodor Dettmers, C. Lochte Nachf. und Oswald Lehnert, beide in Seesen, von Amts wegen am 10. April 1937 gelöscht. Amtsgericht Seesen.

Solingen. [4318] Handel®8registereintragungea.

Bei der Firma Schreiber & Fey, Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung in Grâfrath, H.-R. B 327, am 24. 3, 1937: Durch Gesellschafterbeschluß vom 12. Fe- bruar 1937 ist die Umwandlung der Ge- sellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine offene Handels=- gesellshaft unter der Firma Schreiber & Fey in Solingen-Fohe durch Ueber- tragung des Vermögens unter Auss{chluß dex Liquidation beschlossen worden.

| Sodann ist in das Handelsregister Ab-

teilung A unter Nr.-2387 an demselben Tage eingetragen worden die Firma Schreiber & Fey in Solingen-Foche. Persönlih haftende Gesellschafter sind die Buchdruckereibesizer Wilhelm Schrei- ber in Solingen-Gräfrath und Karl Fey in Solingen-Wald. Offene Han- delsgesellshaft, die am: 24, März 1937 begonnen hat.

Bei der Firma C. Bosinius, Gesell- haft mit beschränkter Haftung in So- lingen, H.-R. B 168, am 8. 4. 1937: Durch Gesellschafterbeschluß vom 27. 3. 1937 ist die Umwandlung der Gesell- schaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebrtragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter, den Fabrikanten Emil Bosinius in Solingen-Gräfrath, beschlossen worden. Sodann ist in das Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 2389 an demselben Tage eingetragen worden die Firma C. Bosinius in Solingen und als deren JFnhaber der Fabrikant Emil Bosinius in Solingen-Gräfrath. Als nicht ein- getragen wird bei vorstehenden Ge- sellschaften mit beshränkter Haftung noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaften steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen 6 Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen.

Vei der Firma „Prunus Stahl- warenfabrik“ Walter Wielpüß, Solin- gen, H.-R. A 1699, am 2. 3. 1987: Carl Blasberg und Kurt Wielpüß, Solingen, ist Gesamtprokura dergestalt erteilt, daß sie gemeinshaftlich zux Vertretung der Firma berechtigt sein sollen.

Bei der Firma Brenig & Schwers in Solingen, §H.-R. A 2118, am 31. 3. 1937; Die Firma ist geändert in: Bennery & Schwers.

Die Ma Gebr. Niepenberg in So- lingen-Wald, H.-R. A 2388, am 7. 4. 187. Persönlih haftende Gesell- schafter sind die Fabrikanten Ernst und Artux Niepenberg, beide in Solingen- Wald. Offene Handelsgesellschaft, die am 1, April 1937 begonnen bat.

Bei der Firma Rudolf Rautenbach, Gesellschaft mit beshränkter Hastung in Wald bei Solingen, H.-R. B 107, am 9. 4. 1937: Chemiker Dr. Ernst Böhm, Diplomingenieur Fuars Hesse, Kauf- mann Kurt Hoppe, alle in Solingen und Direktor Walter Nöthling in Wuppertal-Barmen ist Gesamtprokura erteilt mit der Maßgabe, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem ande- ren Prokuristen zux Vertretung der Ge- sellschaft berechtigt ist. Die Prokura des Fräulein Lilli Kummer ist erloschen. “Bei der Dn Rob, Hermes, Gesell- haft mit beschränkter Haftung in So- lingen: H.-R.- B60, am 9. 4, 1937: Durch: Beschluß der Gesfellschasterver- sammlung vom 18. Märg 19837 ist der Gefellschaftêvertra, t fapital) dur Kinäbne der durch die Kapitalerhöhung veranlaßten Aende-

in §--4- (Stamm-

rungen abgeändert worden. Durch dens selben Beschluß ist das Stammkapitab um 50 000 RM erhöht worden. Die Ers höhung ist durhgeführt. Das Stamm- fapital beträgt jeßt 300 000 RM. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- licht: Der Gesellshafter Hermann August Haug hat auf die von ihm über- nommene Stammeinlage von 50 000 Reichsmark eine ihm gegen die Gesell-

schaft zustehende Gesamtdarlehnshypo- thekenforderung von 50000 Gold- mark mindestens Reichsmark

mit den Zinsen seit dem Tage der Ein- tragung der Kapitalserhöhung in das Handelsregister zu einem Geldwert von

50000 RM in die Gesellshaft eins gebracht. Bei der Firma Gebr. Melcher in

Höhscheid Post Solingen, H.-R. A 1585, am 10. 4. 1937: Der bisherige Gesell» schafter Rudolf Melcher ist aus der Ge- lellshaft mit Wirkung vom 1. Fanuar 1937 ausgeschieden. Betriebsleiter Wils helm Heider in Solingen ist mit Wir- fung vom gleihen Tage in die Gee schaft als persönlih haftender Gefsell- schafter eingetreten.

Bei der Firma Gebr. Küll in Solin- gen, H.-R. A 986, am 10. 4. 1937: Die Firma nebst Geschäft ist auf den Fabri- kanten Robert Küll in Solingen über- gegangen.

Bei der Firma M. Horn & Co. Kom«- mandit-Gesellshaft in Solingen-Wald, H.-R. A 2297, am 12. 4. 1937: ein Kom- manditist ist ausgeshieden und ein Kommanditist ist in die Gesellschaft ein- getreten.

Bei der Firma Karl Bremshey & Cie, Nachf. Fnh. Walter Franz in Solingen, H.-R. A 2284, am 12. 4. 1937: Der Kaufmann Otto Winkemann in Solin- gen ist in das Geschäft als persönlich dattender Gesellschafter eingetreten. Die dadur gebildete offene Handelsgesell- haft hat am 1. April 1937 begonnen.

Bei der Firma Mexx & Co. in Wald, H.-R.. A 1421, am 13. 4. 1937: Die Firma ist erloschen.

Bei der Firma Herm. Konejung, Ak- tiengesellshaft in Solingen, H.-R. B 244, am 13. 4, 1937: Den Prokus risten Willi Willms und Eugen Braun, beide in Solingen, ist Prokura erteilt. Jeder der Prokuristen ist zur Ver- tretung der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied berechtigt. Außerdem ist beiden-Prokuristen derart Gesamtprokura erteilt, daß sie gemein» schaftlih zur Vertretung befugt sind.

Bei der Firma Walter Neuschäfer in Solingen, H.-R. A 1915, am 14. 4. 1937: Die Firma ist in Hugo Neuschäfer geändert. Die Prokura des Kaufmanns Hans Rieth in Solingen-Wald ist erloshen. Die Pros- fura der Ehefrau Hugo Neuschäfer Martha geb, Eigen bleibt bestehen.

Solingen, den 15. April 1937.

Amtsgericht 5 5 H.-R. A 2387.

Steinach, Thür, z [4319)

Jn unser Handelsregister Abt. A ist unter Nx. 374 bei der Firma Apotheke zu Lausha Dr. Richard Schulz in Lauscha, Th. W., heute ein- getragen worden: :

Waldapotheke Dr. Richard Schulz in Lauscha.

Steinach, Thür. W., 8. April 1937.

Das Amtsgericht. Abt. 1.

Stettin. L [4320]

Jn das Handelsregister ist folgendes eingetragen worden: Abteilung A am 30. März 1937 bei Nr. 324 (Albert Stenzel «& NRolke, Stettin): Die Firma ist erloshen. Die Prokura des Max Mau ist erxloshen. Am 2. April 1937 bei Nr. 3568 (Franz Prager, Stettin): Die Firma Y erloshen. Am 9. April 1937 bei Nr. 2810 (Max Plew, Stettin): Die Firma lautet fortan: „Max Plew Junh. Walter Erdmann“. Fuhaber ist jeßt der Kaufmann Walter Erdmann in Stettin. Abteilung B am 1. April 1937 bei Nr. 777 (Randowhaus Grunde stücksverwertungsgesellschaft m. b. §S., Stettin): Die Firma ist nah beendetex Liquidation erloshen. Am

9. April 1937 bei Nr. 172 (Mißtlaff-

«& Beitßke Nachf. G. m. b. §H., Stettin): Paul Borchert is niht mehr Geschäftsführer. Der Oberingenieur Walther Borchert in Altdamm is zum Geschäftsführer bestellt. Die Prokura des Walther Borchert ist erloschen. Amtsgericht Stettin.

Stollberg, Erzgeb. [4321] Auf Blatt 701 des Handelsregisters die Firma Erzgebirgische Brotfabrik Max Schneider in Niederdorf betr., ist heute das Erlöschen der Firma einge- tragen worden. Amtsgericht Stollberg i. Erzgeb., am 14. April 1937. i

Verantwortlich : für Schriftleitung (Amtlicher und Nichka amtlicher Teil), Anzeigenteil und für den Verlag: Präsident Dr. Schlangds

: in Potsdam; ; Da für den Handelsteil und den rgen redaktionellen Teil: Rudolf Lan h

in Berlin-Schöneberg. .- _Druck der Preußischen Druckeretz ; und Verlags Attienge]elschaft, Berlin,

ilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilage.

Börsenbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

ITr. 89

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnung®ssäßze.

1 Frank, 1 Lire, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 RM. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 RM. 1 Gulden österr. W. = 1,70 RM. 1 Kr. ung. oder tshech. W. = 0,85 RM. 1 Gulden holl. W. = 1,70 RM. 1 skand. Krone = 1,125 RM. 1 Shilling österr. W_ = 0,60 NM. 1 Lat = 0,80 RM. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.) = 2,16 RM. 1 alter Gold- rubel- = 3,20 RM. 1 Peso (Gold) = 4,00 RM. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 RM. 1 Dollar =

4,20 RM. 1 Pfund Sterling = 20,40 RM. 1 Dinar = 3,40 RM. 1 Yen = 2,10 RM 1 Zloty = 0,80 RM. 1. Danziger Gulden = 0,47 RM. 1 Pengö ungar. W. = 0,75 RM.

1 estnishe Krone = 1,125 RM.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das Zeichen r hinter der Kur3notierung be- deutet: Nur teilweise ausgeführt.

Ein * in der Kur3rubrik bedeutet: Ohne Angebot und Nachfrage.

Die den Aktien in der zwetten Spalte bet- gefügten Ziffern bezeichnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den zur Aus3- \{chüttung gekqnmenen Gewinnanteil, Fsst nur ein Bewinnergebnis angegeben, so ist es da3jenige des vorleßten Geschäftsjahrs.

DæŒck Die Notierungen fitr Telegraphische Aus-

zahlung sowie für Ausländische Banknoten befinden sich fortlaufend im „Handelsteil“.

Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt werden. JIrrtiümliche, später amtlich richtiggestellte Notierungen werden mög- lichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berichtigung“ mitgeteilt.

Bauk diskont.

Berlin 4 (Lombard 5), Danzig 4 (Lombard 5). Amsterdam 2. Brilssel 2, Helsingfors 4. Jtalien 43. Kopenhagen 4. London 2, Madrid 5. New York 18. D8lo 4. Paris 4. Polen 5. Prag 3, Schweiz 1%. Stockholm 24, Wien 3%

Deutsche festverzinslihe Werte.

Anleihen des Reichs, der Läuder, der Neichsbahn, der Reichspoft, Schutzgebietsanleihe u. Renteubriefe. Die in () stehenden Ziffern sind der alte Zinsfuß.

Mit Zinsberechnung-.

| Heutiger | Voriger

19. 4, 177d

6 Y Dtsch. Reich8anl, 27,

Unk. 1937... -| 1,2,9 1024b 102%b 4% do. Reichs\chah 1935

Folge V, fäl. 1. 4. 41,

A O0 e eee eal 2810| _ 4% do. do. 1935, aus8lo8b.,

je 1/7 1941—45, 13. 100 1.4,1099b Gr |983b G 4/4 do.do. 1936, 2. Folge,

auslo3b. je !!; 1943-48, -

A 0D o T NES 1.1.7 98,75b G [98,76b G ut d'o.do. 1936, 3. Folge,

auslosb. je !/; 1943-48,

Va O Ce .| 1.6.12/98,75b G /98,75b G ay Dt.Reich3anleihe 1934 |

tg. ab 1.7.34 jährl. 10 } 1.1.7 983b 98b 5%% Intern, Anl, d, Dk.

Reichs 1930, Dt. Ausg.

(Young-Aul.), uk.1.6.35| 1,6,12/104b 104b 4% Preuß. Staatsanl.

1928, auslosb. zu 110| 1,2,8 108,966 [108,7b G 44h) Preuß. Staatss. 36, -

13. 100, 20. 1. 41... 20.1.7 100 G 100 6 4% Baden Staat RM-

Anl. 1927, unk. 1.2.32| 1.2,8 98,7bG [98,7bh G 4%h Bayern Staat RM-

Anl. 27, kdb. ab 1.9.34| 1,3,9 /99,4þ 9944b G 4h do. Serien-Anl. 1933,

ausl. b. 1943 ......-| 1,3,9 99,8bG [99,86 44% Braunschw. Staat

GM- Anl, 28, uk. 1.8.33| 1,3,9 |98,75b 6 _— 4% do. do. 29, uf. 1.4,34| 1,4.10| a 41% Hessen Staat RM-

Anl. 1929, unk. 1.1.36| 1,1,7 /99,75b bids 44h Lübeck Staat RM-

Anl, 1928, uk. 1.10.33| 1,4,10/98,5bG [98,5b G 44h Mecklbg. - Schwerin

RM- Anl. 26, tg. ab 27| 1,410 L 4/4 do. do. 28,uf.1.3,833| 1,3,9 98,1bG /98,25b G 4 do. do. 29, uf. 1.1.40| 1.1.7 /994b 99%b

4h do. do, Ausg. 1, 2 L, A u, Ausg. 3 L, A-Þ) (fr, 5 § Noggenmw.-Aul.)| versch./93,75b 6 vis

41 Mecklbg. - Strelih.

NM-A, 30,x3.106,ausl.| 1,4,10/994b G 99%4b G 44h Sachsen Staat RM-

Aul. 1927, uk. 1.10.35] 1,4,10/99b G 99 G 414 y do. Staatssch 9, 9,

fallig 1.6.38 ........,| 1.,6,12| 4%h do, do, Neihe 12,

rz. 100, fällig 1.4.40..| 1.4.10 4LY Thüring. Staats=

Aul, 1926, unk, 1. 3,36| 1,3,9 99h 99,25eb B 444 do. RM-Anl. 1927 z

u. Lit, B, unf.1.1,1982| 1.1.7 199,2bG [99,2b G 44% Deutsche Neichsbahn

Schaß 35, rückz, 100,

fällig 1. 9, 41| 1.3,9 199,9 G 99,9 G

44h do. do. 1936 R. 1, rz. 100, fällig 2. 1, 44 4X) Deutsche Reichspost Schahÿ 1934, Folge 1, rüdz. 100, rz. 1. 4, 39 4%h Deutsche Neichspost Schay 1935, Folge 1, rückz. 100, fälliç 1.10.40

1.1,7 /98,75b G [98,75b G

1.4,10/100,9G /100,9b

1.4.10/100,3G [100,36

_Verliner Börse vom 19. April

1937

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Vorigec

44h Preuß.Lande3rentbk. Goldrentbr. Reihe 1,2,

99 G

unf. 1, 4. 34| vers. 6 44h do. R.3, 4, uk. 2.1.36! versch.| 6 99 G 4% do. R.5, 6, uk. 2. 1. 36| versch.99 G 99 G 42h do. R. 7, uk. 1.10.36| 1.4.10 —6 99 G 5% h do. Liq. - Goldrent- ; briefe] 1.4,10/106,25b G |106,25b G 6 do. Abf. Gold-Schldv.|15.4.10/106,75b G |107b 6

Ohne Zinsberechnung, Steuergutsheine Gruppe I1* | 103,25 G do. rücckz, mit 1084, fäll. 1.4.35| 107,25 G do. ritckz. mit 1124, fäll, 1.4.36| 111,25 G do. rüz. mit 116%, fäll, 1.4.37/115%þb6 [11546 do. rücckz, mit 1204, fäll. 1.4.38/115bGr |115b Gr

* rüdz. mit 1044, fäll. 1. 4. 34. Anleihe-Auslosungsscheine des

Deutschen Reiches® ........ 124,3b 124,5b Anhalt. Anl.-Auslosüngs\{.*| 6 —_ Anhalt. Staats-Ablösungsanl.

o. Auslosungsscheine —_ 25h G Hamburger Staats - Anleihe-

Auslosungsscheine* 122,75G 1122,75b G Hamburger Staats-Ablösungs-

Anleihe ohne Auslosungss{./24{b 24%/b G Lübeck Staats - Auleihe - Aus-

losung sheine® aa us 121,75b G Mecklenburg - Schwerin An-

leihe-Auslosungsscheiue*

Thüringische Staats - Auleihe-| —6 E

Auslosungsscheine* „.......| 6 a * einschl, 1/, Ablösungsschuld (in § des Auslosung3w.). 4 Ÿ Dtsch. Shuygeb.-Anl.

1908 *) , 1.1.7 |11,4b 4Y do. 1909 *) L 4H 00, 1910 Ÿ „e. 1.1.7 |11,4b 4h do. 1911 * «| 1.1.7 |11,4b L do, 1918) 6] 11,7 [11,40 1,4b P04) oed ov el Lil [11;4b

*) i. K, 1.7.1982,

verloste und unverloste Stücke Zertifikate über hinterlegte | 47 Dtsch. Schuygeb.-Aul, 1908| 11,46 44 do. do. do. 1909| 11,46 do. do. do. 1910| 11,46 43 do, do. do. 1911/11,4b 48 do, do, do. 1913/11,4b 11,46 47 do, do. do. 1914/11,4b 11,46

Anleihen der Kommunalverbände. a) Anleihen der Provinzial- und preußishen Bezirksverbände,

Mit Zinsberechnung. unk. bis .. ., bzw. verst. tilgbar ab.

Brandenburg. Prov. RM-A, 26, 31.12.31] 4% [1.4.1 do. do. 28, 1.3, 33| 48 [1.3.9 do. do. 30, 1.5. 35| 4% |1.5,1

Hann, Prov. GM-A. Neiße 1 B, 2.1.26| 4% [1.1.7 do. RM-Anul. N. 2 B,

4B u, 5, 1.4.1927| 48 do. do. N. 6,8, 1,10.32| 4% do. do. R. 7, 1.10.32/ 4% do. do. R. 9, 1.10.33| 4% do, do, R10-12,1.10.34| 4% do. do. 131.14,1.10.35| 48

frad hd duud sud Gd p

Niederschles, Provinz RM 1926, 1. 4. 32| 4% D P28 98

w. d E _ ck I dus

OstpreußenProv.RM- Anl.27,A.14,1.10,32| 4%

Rg __ ck D Pi

Pomm.Pr.G.-A.28; 34| 4% do. do. 30, 1.5, 35| 4% do. do. RM - A. 35,

1. 4. 40/ 4% [1.4.1

Ln N

Sächs. Provinz-Verb. RM. Ag. 13, 1. 2. 33| 4% do. do, Au3g. 14| 4% do. do. Ag.15,1.10,26| 4% do. do. Ausg. 16 A. 1| 4% do. do. Ausg. 16 A.2| 4% do. do. Au3g. 17| 4% do. do. Aus8g. 18] 4% Schle8w.-Holst, Prov. Gold-A.A.13,1.1.30| 5 do.RM-A.A14,1.1.26| 4 do. A.15Feing.,1.1.27| 4% do, Gld-A,,A16,1.1.32| 4% do.RM-A. ,A17,1,1.32| 4% do.G1d-A.,A18,1.1.32| 4% do.NM-A,,A19,1.1.,32| 4% do.Gld-A, A20,1.1.32| 4% do NM-A, ,A21,1.1.,33| 4% do, Verb.-RM Ag.28 u.29(Feing.),1.10,33 bzw. 1.4.1934 ..... do. do, NM-A. 30 (Feingold), 1. 10, 35

bat prt pt pernt deb prt pern 19ck C died dus gsi dus TI m O l l s 3 co

F Pl s S P bei di Pad Bed I I J C5 I D —I t I

4% [1.4.1

43 11.4.1

1/982b G 9873b G 1/983b G

0/98,25 G

M

D

‘10/98,25 G

0 a—— 0198%b

0 0/98,25b G

0 -—— 0/98,25b G 98,25b G

4b G6 „T5b

98,25 6 98,25 G

99,5 G

96b G 98b G 98b G 98b G 98 G

99b G

98b G

Kasseler Bezirksverbd.

Goldschuldv 28,1.10.33| 4% al

0 |o8%b

Ohne Zinsberechuung.

Oberhessen Provinz - Auleihe- Auslosungsscheine §........ Ostpreußen Provinz - Auleilhe-

Auslosungsscheine*........ 1

do. Ablös.-Sch. o. Auslos.-=Sch. Pommern Provinz - Auleilhe-

Auslosungssch., Gruppe 1*X do do.

Rheinprovinz Anleihe - Aus=-

27,5b G

Gruppe 2*X[143,75b G

COTTG S E ee euios 128,5b G

Schleswig=-Holsteiner Provinz- Auleihe - Auslosungsscheine* Westfalen Provinz =- Auleihe-

Auslosungéscheine* .[128b 6

b) Kreisanleihen.

Mit Zinsberecynung.

Velgard Kreis Gold-| Aul. 24 gr., gk. 1.6.37| 4%] 1.1.7 do.do.24 kl, gf:1.,6,37] 4%] 1.1.

Dhne Zinsberechnung.

Teltow Kreis - Anleihe - Aus- losungsscheine einschl, /; Ab- löjungs jch. (iu % d. Auslosw.)

c) Stadtanleihen.

Mit Zinsberechynuug. unk. bis ..., bzw. verst. tilgbar ab...

Aachen RNM-A,. 29, 1. 10. 1934| 4X Altenburg (Thür.)

Gold-A. 26, 1931| 4X | 1.4.10 Augsbg.Gold-A, 26, 1. 8. 1931] 4X | 1.2.8

E

127,25b G 26h G

143,75b 6 128,25b G

128b G

S eins{chl, 1/, Ablösungsschuld (in ÿ des Auslosungs81wy.), * einschl, 1/5 Ablöjungs}chuld (in § des Auslojungs1w,),

130 G a

1.4.10 |97,75b G |97%b G

Verlin Gold-A, 24, 2,185 do. Gold - Anl, 26

1, U 2,20, 1:06,81

do. Gold-Schaytz- anw. 1933, rz. b. l. 4.38 zu 108%...

Bochum Gold-A.29, L 1, 1934

Vonn NM-A. 26 X, L 3, 1931 do. do. 29, 1.10.34

Braunschweig.NM- Anl. 26 X, 1. 6. 31

Breslau NM-A. 26, 1931 do. RM-Anl. 28 1, 1933 do. 1928 11, 1, 7,34

Dresden Gold-Anl. 1926 R. 1 1.2,1.9.31 bzw. 1. 2. 1932

do. Gold-Anl,1928 1.12/38

Duisburg NM - A. 1926, 1. 7. 32

do. 1928, 1. 7, 33 3

Düsseldorf NM-A. O L 98 Eisenah NM - A.

1926, 31. 3, 1931/44

Elberfeld RM-Anl,

1926, 31.12.31 |4/ do. 1928, 1. 10.33/|4

Emden Gold-A, 26, l. 6. 1931

Essen NM-Anl, 26, Au3g. 19, 1932

Frankfurt am Main Gold-A, 26 (fr.7§ÿ), 17208

Gelsenkirchen-Buer RM-A28X 1.11.33

Gera Stadtkrs, Anl, v; 1926, 31. 5. 32

Görliy NM - Anl. v. 1928, 1.10.33

100b G 93/¿b

107,6b G

97b G

97%b G

./98b

97b G 976 G

Aa

Hagen i. W, RM- Al 28, 1; 7; 88

Kassel NM-Aul. 29, 1. 4. 1934/4

Kiel RM-Aul, v, 26

L 7, 1931/4

Koblenz NM- Aul,) von 1926, 1, 3. 31/48 do. do. 28, 1. 10. 33/4

Kolberg / Oftseebad|

RM-Aul.27,1.1.32/45

Königsbg.i, Pr, Gld,

Anl, 1927, 1. 1.28/45

do. do. 28 Ausg. 1,

1. 7. 1938/45

do.do.1928Ag.2u.3,|

1.10, 35 /4% do. do, 1929, 1,4.30/4%

Leipzig NM-Anl.28 1.6, 1934/

da do. 1929, 1.3, 35) | Magdeburg Gold A. 1926, 1. 4, 1931 do. do. 28, 1. 6. 33

Mannheim Gold- Anleihe26,1.10,31 do. do. 27; 1.8.92

Mülheim a, d, Nuhr NM 26, 1. 5. 1931

München RM-Aul,

1927, 1. 4: 31/4

do. 1928, 1. 4, 33 do. 1929, 1, 3, 34

Nürnberger Gold- Mi L988 ov do. do. 26, 1.2.1931

Oberhausen - Rhld. UiM-A, 27,1. 4,32

Pforzheim Gold- M00 111531 do.NM-A27,1,11,32

Plauen i, V. RM-A. 1927, 1. 1. 1932

Solingen NM-Aul. 1928, 1. 10, 1933

Stettin Gold - Aul, 1928, 1. 4, 1933

Weimar Gold-Anl, 1906, 1 G 19640

WiesbadenGold-A, 1928 S, 1,1.10.33

Zwickau NM - Aul. 1926, 1, 8, 1929

Ee

| L

(ao. Sus ad bo f

S-A

e =

197,75b G .10/97,5b G

98b G 97,75b G

/97,75b G 198b G

98,1b G l

98%4b G

100b G

2.8 |97,8b,G

97,25b G

97,25 G

98b G 97,75b 98b

97,75b

do. 1928, 1.11.1934

Ohne Zinsberechuung.

Maunheim Anl, - Auslosungs8= scheine einschl. !/; Ablös.-Sch. (in h d, Auslosungs1w.)

Rostock Anl, -Auslosungsscheine| einschl, !/, Ablösungs-Schuld (in h d, Auslosungs1y,)

100b G 98b G

107,6b 6 97,6b 6 97,5

97,25b 6 /97,5b

/97%b

973b 6 97,25b G

97,5b G

98b G

li

N)

d) ZSwecfverbände usw. Mit Zinsberechnung,.

Emschergenossenscch. A, 6 N. A 468; 1931 do. do. Aus3g.6 M. B|

1927; 1932/41

RNuhrverband 1935, Neihe C, rz. 5, jed.

SURE ¿»s Cp ad 4%

do. 1936, Reihe D,

rz. 1. 4. 1942/4%

Schlw.-Holst, Elktr. Vb.G.Ag4,1.11.268 do. do.A.5,1,11,278 do.RNeichsm.,-A,A.6

Feing., 1929 §

do.Gld.A.7,1.4,348/4

do. do. Ag. 8,1930 § § sichergestelit.

_—_— - p t b

S MOEeE S t ps pt Coo

98G

Ll

E

BraunschwStaat3b?k Gld-Pfb. (Lands) | Reihe 16, 30,9.29/4% | 1.4.10 99b G d N 17, 1182148 | LLT | _ do. R. 19, 1.1.33/4% | 1.1.7 996 G do: M: 20; LLOSIAC I LIT T = do. N. 23, 1.43348 | 1.17 (99 G 199b G do. N. 23, 1.,4.35/4% | 1.4.10| 99b G do. N. 24, 1.4.35/4% 1.4.10] —— —_ do. N. 26,1.10.36|48 | 1.4.10 /99b G _— do. Komm. N. 15, 1. 10, 1929/4% | 1.4.10} s do: do N13 11328 1 LLUT T E do. do.N.21,1.1.33/4L | 1.1.7 Dt.Rentbk.Krd, Anft (Landy. Zeutralbf.) Schuldv. A.34 S.A 4% |15.4.10/98,750 G [98,75b G Hess. Ldbk. GoldHyp. Pfandbr.R.1,2,7-9, 1. 7. bzw. 31. 12. 31 bjw.30.6./31.12.3214X% | 1.1.7 | =— |99b G do. N.3,4,6, 31.12.31|4% | 1.1.7 —_ 99h G do. R. 5, 30.6.32|48 | 1.1.7 9966 do. R.101.11,31.12.| 1933 bzw, 1.1.34|4% | 1.1.7 99b G do. R.12, 31.12.34|4% | 1.1.7 _ do. RN.13, 31. 12. 35/48 | 1.1.7 | 199b G do. Sold - Schuld -| versch.N.1,31.3.32|4% | 1.4.10/97,5b G —_— do. do. R.2, 31.3.32/4% | 1.4.10) do. do. N.3, 31.3.35|4% | 1.4.10| Lipp, Landbf. Gold-| P T IOBd Ia Lt S Oldb. staatl. Kred. A. GM-Schuldv. 25 (GM-Pf.)31.12.29|/48 | 1.1.7 | 99,25 G do. Shuldv.S,11.3 (GM-Pf.) 1.3.3044 | 1.5.11 /99,25 G do. 27 S. 2, 1.8.30/44 | 1.5.11| —&G =0 do, 8 S4 1801144 | 1,541) == 99,25 G do. Pfdb.S.5,1.3.33/4% | 1,5,11/99,25 G do. ‘do. S. 6,1.8.37|/44 | 1.5.11/99,256G [99,25 G do, GM (Liqu.)|54 | 1.1,7 | 101b G do. RNM - Schuldv. | | (fr. 5% Noggw.A.)| 4 | 1.4.10/945bG [94,5b G do. GM Komm. S.1, | E 29/45 1.4.10/98b G do. do. do.S.2,1.7.32/4% | 1.4.10| 97,75b G do. do. do. S.3,1.7.34/4 | 1.4.10 /98b G E Preußische Landes-| pfandbriefanstalt GM-Pfdbr. N. 3, E 306.915 1117| —Q 6G do. do. N. 4,30.6.30/4% | 1.1.7 |99b Gr 6 do. do. R. 5, 1.4.32 /45 | 1.4.10/99b Gr D do. do, R. 7, 1.7.32/45 | 1.1.7 | F a do. do. R. 10, 1.4.33 42 | 1.4.10| —6 ==0 do. do. R.11, 17.33/44 | 1.1.7 ar 6 do. do. Reihe 13,15, | 1. 1. bz1.1, 7, 34/48 | 1.1.7 |99Gre _— do.do.N17,18,1.1.35 44 | 1.1.7 |990 Gr O do. do. R.19,1.1,36 4% | 1.4.10/990 Gr G do. do.N.21,1,10,35 44 | 1.4.10/990 G r O do. do.R.22,1.10.36 44 | 1.4.10/996 Gr = do. RM - Pfdbr. R. 24, 1. 5. 42 4% | 1,5,11/99b Gr —_ 6 do. GM Kom. R.6,

1. 4.1936 4% | 1.4.10/97,75b Gr | 6G do.do.do. R. 8,1.7,.32|44 | 1.1.7 | 6, 6 do.do.do.R.12,2.7.33 4# | 1.1.7 |97,75b Gr | —6 do.do.do.R 14,1.1.34/4% | 1.1.7 |/97,75b Gr | —6 dodo.do M 16,1.7.34/44 | 11.7 | = =@ do.do.do.R 20,1.7.35 4% | 1.1,7 97,750 Gr | G Thüring. Staats3bf.! | konv. Gold=-Schuld- | :

verschr., rz. 1.2.41 /4% | 1,2,8 |994b G 99/zb G Württ, Wohngskrd.| | (Land.Kred.-Aust.)!

GHypPf.R2,1.7.32 4% | 1.1.7 | E do. do. R. 3, 1.5. 34/44 | 1.5.11| —. do. do. N4, 1.12.3641 | 1612| do, do. RN.5u.Erw,

1.9, 1937/45 | 1.3,9 —_ do. Schuldv. Ag.26,

L 10, T980TK | Lai —t

bauken, fommunaleGiroverbände.

Bad.Komm.Landes8bk.| do. do.

do. do. do. RM R. 5, rz. 100,|

Dt.Landesbkt. Zentrale do,Ser.A,rz.100,1.8.37/45 do. Ser. B,rz.100, z.jed.

Hann, Landesfkrd, Gd.

do. do. S.3 Ag.1927, do. do, S.4, A.15.2.29, do, do, Ser. 5 u. Eurw., Kassel Ldkr.G. Pfd. 9.1 | do. do. 9.3 und 5, | do. do. N. 4 und 6, do. do, 9.7-9, 1.3.33/4% 1.3.9 |

do, do. 9. 10, 1.3,34/44 |1,3,9 | do. do. N.11 und 12, |

do. do, do. R.3,1.9.33/4% do. do. do. V. 4,1.9.35/4%

Mitteld. Kom.-Anl. d.

do. do, 1926 Ausg. 2 Mitteld, Landesbk.-A.

do. do. 1930 A. 1u.2,

Nassau, Landesbk. Gd. do. do. Ausg. 11, xz. do, do. Gold - Kom. do.do.do.S.6-8, xz.100,

Niederschles. Provinz.-

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffeutlich : rechtlicher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und der Länder.

Mit Zinsberechnung. unk. bi3.. ., bzw. verst, tilgbar ab...

b) Landesbanken, Provinzials-

Mit Ziusberechuung.

G. Hp.Pf.R.1,1.10.34/4% |1.

R.2, 1,5. 35/4 É do. do. R.3, 1.8.35/45 [1.1 R. 4, 1,5. 364% 11.

9

99 G 1.8, 1941 4% [1.28 | 99 G RM-Schuldv.Ser. A rz. 100, 3. jed. Zinst.44 Zinst./48 [1.4.10

Pfdbr.S.1, Ausg.26, | 1.1. 1930/48 [1.1.7 99,25b G

do, do. S.2 Ag.1927, 1,1.1932/4% |1,1,7 /99,25b G

99,25 G 99,25b G 6 99,25b G 1. 7, 1935/4% [1.1.7 /99,25 G —_ _ 99,25b G

| 1.1.31/4% |1,1,7 99,25b G

| 1. 7. 354% (1.1.7 99,25b G | 1,2,1.9,1930 bz.1931/44 [1.3.9 1.9,31 bz. 1.9. 32/44 |1.3,9 092008 aus 1.9.31 bzw. 1.9. 32/4% [1.3.9 199,25b G —— 99,25b G 99'¿b G

99,25b G G 97,25b G

L.1.8ò baw. 1.3, 36/45 [1 do.do.Ko.,9.1,1.9.31/44 [1.8 bi L

So

97

S

l 11S

C

Co Co £5 Co S

Spartk,-Girov, 1926 Ausg. 1, 1. 1, 32, [.: Mitteld. Lanudesbf.|4% |1,1.7 [98,5 G

98,5 G 98,5 G 98,5 G

98,5 G

von 1927, 1. 1, 1933/48 [1.1.7 93,5 G 1929 A, 11.2, 1.9.34/4% [1.3.9 198,5 G

L 9, bz. 1, 11. 35/44 [versch/98,5 G

Pî.Ag.8-10,31.12.33/44 [1.1.7 | 100, 31. 12. 1934/48 |L.1.7 | —* S. 6, 30. 9. 1933/48 |1.4.10/ —*" s

30. 9, 1934/4% [1.4.10 —* "t

Hilfskasse Gold- Pf. M. 1, 1. 1. 1936/45 [1.1.7 |

| Heutiger | Voriger

Oberschles. Provinz.B, | G.-Pf. R. 1, rz. 100, | 1. 9, 1931/45 [1.3.9 98,5b G do.do. Reihe 2, 1. 4. 35/44 |1.4.10/93,5b G do.do. Komm. - Anl, | Ausg. 1, Buchst. A, | __ 73, 100, 1. 10. 1931/44 |1.4,10/97,25b G _ Ditpreuß. Prov. Ldbk. | Gold - Pfdbr, Ag. 1, rz. 109, 1. 10. 33/4% [1.4.1098b G do. do, Ag0.2X,1. 4.37/44 [1.4.10| do. do. Ag. 3, rz. 100, | 1. 10. 41/4% [1.4.10 98b Q - Pomm. Prov-Bf.Gold 1926, A6. 1, 1, 7.91148 [11 do. 29S.tu.2,30.6.34/44 |1.1.7 98%6 Nheinprov. Landesk, Gold-Pf. A. 1. u. 2,

98b G

_ O eo

t o 14

1. 4. 32/4% [1.4.1099 G 996 do. do. A. 3, 1. 7. 39/44 [1.1.7 [99 G 99 G do. do. Komm, A. 12, |

1b, S L ILLT| Q Q

do. do. Ag. 2, 1.10.31 /4% [1.4.10 97,25 G 97,25 G do. do. 3,rz 102,1.4.39/45 |1.4.1098,75G6 [98,75 G do. do. A. 4. rz. 100,| |

1. 3.35/41

1.3.9 9786 197,25 G chle3wv.-Golst., Prov.| | Ldsb.G.--Pf.,N.111.3, | 1. 1, 34 bzw. 35/4% [1.1.7 99b G

|99b G do. do. Kon. N.2 u. 4,| | 1 I, : 1.1.7 /98b G 97,5b G Westf.Landezbank P | | § Gold-Anl. R. 2 X, 1931, abz. Z. 6.1. L44111. | Q —_ 6 do.do. Feingold-Anl. 1925,1. 10. 30/44 1.4.10/97,75 G 97,5 G do. do. do. 26,1. 12. 31/48 |[1.6.12/97,75 G 97,5 G do.do.do.279,1.1.2,32/4% (1.2.8 | —G | —6 do.do.Gd.-Pf.N. 11.2, 1.7. 34 bz. 2. 1. 35[4% 11.1.7 |98,5b G 98,25b G do, do. Komm.231.29 | R. 2 11. 3,1. 10. 33/44 |1.4,10/97,5bGr | —6 do, do. do.9.4,1.10,34/44 |1,4,10/97,5b G 97,25b Q do. do. do. 1930 R. 2 _1. Er1ww., 1. 10. 35/44 |1.4,10/97,5b 6 97,25b G Westf.Pfbr.-A.f. Haus- grund\t.G.R1,1.4.33|4% |1.4.10/938,5 G 98,25 G do.do.26,R.1,31.12.31/44 [1.1.7 98,56 98,25 G do. do. R.3, 1.7. 35/44 [1.1.7 98,5 G 98,25 G do.do. 27 R.1,31.1.32/4% [1.2.8 98,56 198,25 G Zentr. f, Bodenkusltur- kred.Gldsch.N.1,1.7.35 (Vodenkuslturkrdbr.). [4% [1.1.7 9866 98b G do, do. 9.2, 1935/44 [1.1.7 | | S Dtsch. Komn. Gold. 23 (Giroztx.) Au3g. Lj Hef. 1. 9. 1937| 5 | 1.9. /100b G [100b G do. do. 1925 Ag. 1 u.| | 1926 Ag. 1 (fr. 8),| | | 1. 4, bzw. 1. 10. 31/45 |1.4.10/99%ebG 199,75b do, do, 26 A, 1 (fr.79),| | 7 L 4.31/44 1.4.10/98,75sb /98,75b do, do.Gold 27A. 1X, | | 1. 1. 32/44 |1,1,7 |99,25b |99,25b do. do. 28 Âusg. 1u.2) | | (fr.8%), 2. 1. 33/48 [1.1,7 99,5 G 99%b do. do. 28 Á. 1(fr.7%),| | | 1. 1, 33/44 |1.1,7 199,5 G 99,25b do, do. 28 A. 3, U. 29| | A.1-4,1.1.bz, 1.4.3444 |vrsch.98,75b 98%b do, do. 30 Ausg. 11.2| (fr.8%), 2. 1. 36/44 1.1.7 98,75b 98%b do. do. 30 A. 1 (fr.7%),| A 36/44 [11,1.7 /99/b 99h do. do. 1931 Ausg. 1/44 [1.4,10/98,75b 98,75b do, do. Schaganweisß.| | 1935, rz. 1. 4. 1940/44 [1,4,10/100b G 100b G Ohne Zin5berechnung. DeutscheKomm,-Sammelablös.-| Aul. - Auslosuugssch. Ser, 1*/131,5eb 6 |131,25b 6 do. do. Ser, 2*/144,75eb 6 |144,5b do. do, Ser. 3*) 6 6 do. do. ohne Aus3kosungs\{ch.| 6 33,5b Ge

* einschl. 1!/;Ablösung3schuld (in Ÿ dez Auslosung8w

c) Landschaften.

Mit Zinsberechnung. unk, bi3..., bzw. verst. tilgbar ab...

Kur- u, Neumärk. | |

Kred-Inst.GPf.N1 | j.: Märk. Landsch.|4% | 1.4,.10/98,5h R do.(Adsind.-Pfdbr)/54 | 1.1.7 | —_ 6 Kur- u. Neumärk. |

ritts{ch. Darlehn3-

K.Schuldv. tfr.8Y)|4%