1937 / 92 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 23 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

E di

lottenburg. Zwei Geschäftsführer ge- meinsam oder ein Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen sind zur Vertretung befugt. Siy der Haupt- firma ist Niederlahnstein.

Das Amtsgericht Koblenz.

Köln. [4841

Jn das Handelsregister wurde an 16. April 1937 eingetragen:

H.-R. A 1052. „E. Goldschmidt““, Köln: Der persönlih haftende Gesell- shafter Richard Goldschmidt und ein Kommanditist sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Kommanditgesellschaft ist in eine offene Handelsgejellsha]1 umgeivandelt worden.

H.-R. A 1327. „J. van Norden“, Köln: Ein Komanditist ist ausgeschieden und ein neuer Kommanditist in die Ge- sellshaft eingetreten.

H.-R. A 7208. „Automobil-Handel®s- gesellschaft Gebrüder Hollmann“, Köln: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

H.-R. A 768. „Erih Weiler““, Köln-Lindenthal: Die Firma ist er- loschen.

H-R. A 12061. „Sanud- und Kies- baggerei Markusstrasße K. Adolfs «& J. Kievernagel“‘, Köln: Johann Peter Kievernagel ist dur< Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig sind Heinrich Kievernagel, Peter Kiever- nagel, Wilhelm Kievernagel, Philipp Kievernagel und Johann Kievernagel, Fuhrunternehmer, Köln-Zollsto>, in die Gesellschaft als persönlich haftende Ge- sellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist der Gejellschaster Kon- rad Adolfs mit einem dex andern Ge- sellshafter ermächtigt.

H-R. A 12791. „Otto Bartholdy““‘, Köln: Neuer Fnhaber der Firma ist J0o- sefine Bartholdy, Kauffrau, Köln.

H.-R. A 12 986, „Carl Hoppe, Jnu- haber Frau Gertrud Wirtz“, Köln: Die Firma lautet jeßt: „Carl Hoppe“.

SeR A 19500 „Toni Oft, Köln, und als Jnhaber: Anton genannt Toni Oster, Weingroßhändler, Köln. Ferner wird bekanntgemacht: Das Ge- schäftslokal befindet sich Brüderstr. 4.

H-R. A 13001. „Werner Geub““, Köln, und als Fnhaber: Fohann ge- nannt Jean August, Fabrikbesißer, Eus- firhen. Jnfolge Umwandlung hierher übertragen. Das Geschäft wurde bisher unter der Firma Werner Geub Gefell- schaft mit beshränktex Haftung geführt. Ferner wird bekanntgemacht: Den Glaäu- bigern der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist Sicherheit zu leisten, soweit sie ni<t Befriedigung erlangen können, wenn sie si<h binnen je<s Monaten nach dieser Bekanntmachung zu jenem Zwe>e melden. Das Geschäftslokal befindet sich Venloer Str. 155—157.

H-R. A 13002, „Wüco Komman- ditgesellschaft Wünnenberg «& Con- sten“‘, Köln. Persönlich haftende Gesell- schafter: Witwe Paul Wünnenberg Mar- lene geb. Püß, Kauffrau, Köln, und Johann genannt Hans Consten, Kauf- mann, Köln-Bi>endorf. Kommandit- gesellschaft, die am 1. März 1937 _be- gonnen hat. Zur Vertretung der Ge|ell- haft sind die persönlich haftenden Ge- sellshafter nur in Gemeinschaft ermäch- tigt. Es ist ein Kommanditist vorhan- den. Ferner wird bekanntgemaht: Das Geschäftslokal befindet sih Kamekestr. 14,

H-R. A 13003. „Curt Pommer“, Köln, wohin der Siß der Firma von Eitorf verlegt ist und als Fnhaber: Curt Pommer, Kaufmann, Köln. Ferner wird befanntaemaht: Das Geschäftslokal be- findet sih Ubierring 39.

H-R. A 13004. „„Seifen-Engels Matthias Engels“‘, Köln, und als Fnhaber: Matthias Engels, Kausmann, Köln. Ferner wird bekanntgemacht: Das Geschäftslokal befindet si<h Mero- vinger Str. 50.

H-R. B 272. „J. Pohlig Afktien- gesellschaft‘“‘, Köln: Carl Bender ist niht mehr Vorstandsmitglied.

H-R. B 1671. „Conrad Tak «& Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Köln: Dur<h Gesellschafter- bes<luß vom 29. Dezember 1936 ist das Vermögen der Gesellschaft auf die allei- nige Gesellschafterin, die Kommanditge- sellihaft untex der Firma Conrdd Tak & Cie. in Berlin übergegangen. Die Firma scheidet damit aus dem Handels- register aus. Ferner wird bekanntge- macht: Den Gläubigern der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung erlangen können, wenn sie sih binnen sechs Monaten na<h dieser Bekannt- machung zu jenem Zwe>ke melden.

H-R. B 3728. „Gesellschaft für Grundstücks-Verwaltung und Ver- wertung mit beschränkter Haftung“, Köln: Durch Gesellschasterbes<hluß vom 15. Dezember 1936 ist die Gesellschaft in eine Gesellschaft des Bürgerlichen Rechts umgewandelt. An dieser sind beteiligt: Ernst Heukeshoven, Architekt, Köln, Maria Poerters geb. Esch, Köln, Georg Wolfram Heinri<h Poerters, minder- jährig, Köln, und Herbert Günther Wil- helm Poerters, minderjährig, Köln. Die

]

Firma scheidet damit aus dem Handels- register aus, Ferner wird bekanntge-

macht: Den Gläubigern der Gesellschast mit beschränkter Haftung ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung erlangen fönnen, wenn sie si<h binnen se<hs Monaten na< dieser Bekannt- machung zu jenem Zwe>e melden.

H-R. B 7844. „Gebr. van Wylick, Obst «& Gemüse Jmvort Gesellschaft mit beschränktex Haftung‘, Köln:

( Me ad: U

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 92 vom 23. April 1937. S. 4

Peter Fohannes Wilhelmus Hubertus van Wyli> ist niht mehr Geschäfts- führer. Leonard Peter Willem Hubertus Faessen, Kaufmann, Venlo, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Korbach. [5141]

Jn das Handelsregister A Nr. 48 Firma S. Weitßenkorn in Kovbah ist am 16. April 1987 eingetragen:

Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Korbach.

Langenberg, Rheinl, [5142 H.-R. B 13, Mertens & Frowein, G. m. b. H. in Neviges: Die Prokuva dexr Buchhalterin Hulda Jaeger in Ne- viges ist erloschen. Langenberg. Rhld., 17. April 1937. Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. [5143] In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 388 die Firma Erich Hübner in Lauenburg i. Pomm. und als deren Jnhaber der Kaufmann Erich Hübner daselbst eingetragen worden. Lauenburg i: P., den 19. März 1987. Das Amtsgericht.

Magdeburg. [5144]

Jn unser Handelsregister ist heute eingetragen worden:

1. Bei der Firma Maadeburger Fm- mobilien Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Maadeburg unter Nr, 861 der Abteilung B: Die Firma ist auf Grund des $ 2 des Ge- seßes vom 9. Oktober 1934 gelöscht.

2. Die Firma Otto Heinze Leder- und Schuhwarenhandlung in Magdeburg unter Nr. 5257 der Abteilung A. Fn- halber ist dex Kaufmann Otto Heinze in Magdeburg.

3. Die Firma Hermann Höding in Olvenstedt unter Nr. 5258 der Abtei- lung A. Fnhaber ist der Kaufmann Hermann Höding in Olvenstedt.

4, Die Firma Frida Hildebrandt in Maadeburg unter Nr. 5259 der Ab- teilung A. Fnhaber ist die Kaufmanns- frau Frida Hildebrandt geborene Otto in Magdeburg.

5, Die Firma Otto Görner in Maadeburg unter Nr. 5260 der Ab- teilung A Jnhaber ist der Tischler- meister Otto Görner in Magdeburg.

6. Die Firma Kchlenhandlung Erna Kaßnec in Magdeburg unter Nr. 5261 der Abteilung A. Fnhaber ist die Ehe- frau Erna Kaßner geborene Viere>el in Maadeburg.

Maadebura, den 17. April 1937.

Das Amtsgericht A. Abt. 8.

Mannheim. [5145] Handelsregistereinträge vom 17. April 1987!

E. Dahms & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Mannheim: Durch Gesellschafterbeshluß vom 31. Dezem- ber 1936 ist die Gesellshaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von Kapitalgesellschaften in der Weise umgewandelt worden, daß ihr gesamtes Vermögen unter Aus- {luß der Liquidation übertragen wurde auf thren alleinigen Gesellschaf- ter, den Kaufmann Edmund Dahms in Mannheim, der das Geschäft allein unter der Firma Edmund Dahms in Mannheim weiterführt. Als nicht ein- getragen wird veröffentlicht: Gläubi- gern der Gesellschaft, welche sih binnen \ehs Monaten seit dieser Bekannt- machung zu diesem Zwe> melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht ein Recht auf Befriedigung haben.

Ph. Seyfried Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Mannheim: Durch Gesellschafterbeshluß vom 17. Februar 1937 ist die Gesellshaft auf Grund des Gesebes vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von Kapitalgesellschaften in der Weise umgewandelt worden, daß ihr gesamtes Vermögen unter Aus- {lug der Liquidation Übertragen wurde auf den Hauptgesellshafter Emil Fritsh, Kaufmann in Mannheim, der das Geschäft unter der Firma Ph. Sey- fried in Mannheim weiterführt. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Gläubigern der Gesellschaft, welche ih binnen se<s Monaten seit dieser Be- fanntmachung zu diesem Zweck melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht ein Recht auf Befriedigung haben.

Wilhelm Steigmeyer & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Mann- heim: Durch Gesellschafterbes<hluß vom 8. März 1937 ist der Gesellschaftsver- trag hinsichtlih der Vertretungsord- nung geändert na<h dem Fnhalt der eingerei<hten Niederschrift, auf welche

Bezug genommen wird. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur<h diese nur gemein- schaftlih vertreten. Wilhelm Uebel ist ni<ht mehr Geschäftsführer. Wilhelm Pfeifer und Wilhelm Hau, beide Kauf-

leute in Mannheim, sind als Geschäfts- führer bestellt.

Privatkredit - Beschaffungs - Gesell- schaft mit beshränkter Haftung, Mann- heim: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Kaufmann Sigmund Baum in Mann- heim wurde zum Liquidator bestellt. Die Liquidation ist beendet, die Firma

erloschen.

„Südschaft“ Süddeutsche Gesellschaft für Landwirtschaft und Fndustrie Ge- ae mit * bes<hränkter Haftung,

Mannheim: Die Firma ist erloschen.

Franz und Valentin Baro, Mann- heim-Ne>arau, Offene Handelsgejell-

schaft, welhe am 1. Fanuar 1937 be- gonnen hat. Persönlich haftende Ge- sellshaftex sind Franz Baro, Jngentieur, und Valentin San: Kaufmann, beide in Mannheim-Ne>arau. Geschäfts- zweig: Groß- und Kleinhandel in Eisenwaren, Haus- und Küchengeräten. Geschäftslokal: Mannheim - Ne>arau, Friedrichstraße 283.

Hamburger & Metzger, vorm. Herd- abteilung der Firma Hirsh Schuster, Mannheiri: Die Firma ist geändert in: Hamburger & Meßger. Geschäftszweig ist jeßt: Exporthändel in Oefen, Her- den, Gasherden, Badeeinrichtungen und sanitären Artikeln.

Ludwig Eisinger, Mannheim: Das Geschäft ging samt der Firma pacht- weise über auf Karl Eisinger, Bä>er- meister in Mannheim.

Ulrih & Co. Regenerierwerk, Laden- burg: Chemiker Friedri<h Ludwig Ul- rih ist als persönlih haftender Gesell- schafter ausgeschieden, seine Vertre- tungsmacht ist erloschen.

Einhorn-Apotheke Rudolf Baier, Mannheim. Fnhaber ist Rudolf Baier, Apotheker, Mannheim. Geschäftslokal: R 28

Edmund Dahms, Mannheim. Fn- haber ist Edmund Dahms, Kaufmann, Mannheim. Geschäftszweig: Fortfüh- rung des Großhandelsgeschäfts in Textil- und Kurzwaren sowie des Agenturgeschästs der umgewandelten E. Dahms & Co. Gesellschaft mit be- chränkter Haftung, Mannheim.

Ph. Seyfried, Mannheim. Fnhaber ist Emil Fritsh, Kaufmann, Mann- heim. Karl Lauth, Mannheim-Feuden- heim, hat Prokura. Geschäftszweig: Gewürzmühle, Senffabrik.

Amtêgericht, F.-G. 3 b, Mannheim.

Marienwerder, Westpr. [5146] Jn unser Handelsregister B ist heute bei Nx. 27 (Weichselverlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Marien- werder) eingetragen worden: Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb einer Akzidenz-, Buch- und Zeitungs- dru>erei, Verlagsanstalt und aller hierauf bezüglichen Geschäfte, die Her- ausgabe von Zeitungen und Zeitschrif- ten jeglicher Art, insbesondere einer Tageszeitung für den Regierungs- bezirk Westpreußen und die Umgegend unter den Namen „Weichselzeitung/ NS. - Weichsel - Wacht“. Berechtigung zum Erwerb oder sonstigen Verwertung gleichartiger odex ähnlicher Unter- nehmen, desgleihen Beteiligung an solhen Unternehmungen. Durch Be- \<luß der Gesellschafterversammlung vom 25. Januar 1937 ist der Gesell- schaftsvertrag neu gefaßt unter Ab- änderung einzelner Bestimmungen. Oeffentlihe Bekanntmachungen erfol- gen in der Weichselzeitung. Sind meh- rere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur< 2 Geschäftsführer ver- treten. Amtsgericht Marienwerder, 12. 4. 1937.

Müncheberg, Mark. [5147]

Fn unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 25 eingetrage- nen Firma Emil Kauffmann, Münche- berg, folgendes eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Emil Kausfs- mann, Fnh. Hugo Pomian, Münche- berg. Alleiniger Jnhaber ist der Kaus- mann Hugo Pomian in Müncheberg, Mark. Die Haftung des Erwerbers für die im Betriebe des Geschäfts ge- gründeten Verbindlichkeiten des frühe- ren Jrhabers sowie Uebergang der in dem Betriebe gegründeten Forde- rungen auf den Erwerber is ausge-

i<losjen.

Müncheberg, den 14. April 1937. Amtsgericht. Naumburg, Saale. [5149]

Im Handelsregister A is unter Nr. 855 folgendes eingetragen: Curt Schröter und Sohn in Naumburg a. S. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesell- schaft hat am 1, Januar 1935 begonnen. Die Gesellschafter sind Sattlermeister Curt Schröter und Kaufmann Werner Schröter, beide in Naumburg a. Saale.

Naumburg (Saale), den 5. April 1937.

Das Amtsgericht.

Neisse. [5150] Jm Handelsregister A ist heute unter Nr. 674 eingetragen worden die Firma: Elfriede Hartwig verehel. Dostal, Neisse. JFnhaberin ist Frau Elfriede Dostal, verwitwete Hartwig, Neisse. Dem Kauf- mann Hans Dostal, Neisse, ist Prokura erteilt. Amtsgericht. Neisse, den 14. April 1937.

Norden. [5151] Jn das hiesige Handelsregister B

Nr. 26 ist heute zu der Firma Onno

Behrends Erben G. m. b. H. in Norden

folgendes eingetragen worden: Die

Firma ist erloschen.

Amtsgericht Norden, den 7. April 1937.

Nürnberg. [4866] Handelsregistereinträge.

1. Hans Danner in Nürnberg. F.-R. X1IV. 287. Fnhaber: Hans Danner, Kaufmann in Nürnberg. Als niht eingetragen wird bekanntgemacht: Geschäftszweig: Betrieb einer Papier- warenfabrik mit Papierwarengroßhand- lung. Geschäftslokal: Bienweg 10.

2 Adolf Briegleb in Nürnberg. F.-R. X11, 370: Das Geschäft ist unter Auëshluß aller im seitherigen Ge- [häftsbetriebe entstandenen Forderungen

und Verbindlichkeiten auf die Geschäfts- inhaberin Babette Stcttner in Erlangen übergegangen, die €es unter Uunver- änderter Firma weiterführt.

3. Schuhhaus Hermaun Welk in Nürnberg. G.-R. XLVI. 87: Nun- mehr offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1937. Gesellschafter: seit- heriger FJnhaber und Paul Welk, Schuh- warenhändler in Nürnberg. Feder Ge- sellschafter ist allein vertretungsberechtigt.

4. Jacob Gilardi in Allersberg. G.-R. 1. 13 Hi.: Nun Kommandit- gesellshaft seit 12. März 1936. Per- sonlih haftender Gesellschafter: Else Geiershoefer, Fabrikbesißerswitwe in Allersberg. Zwei Komnrntanditisten.

5. Friß Augsberger in Nürnberg. G.-R. XXXVII. 100: Gesellschafter Dr. Theodor Augsberger ist dur< Tod aus- geshieden. Gertrud Augsberger führt infolge Verehelichung den Familien- namen Wirschhing und ist Regierungs- vatêgattin in München.

6. Kunstanstalt Noris Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürn- berg. G.-R. XL. 7: Max Fink ist nicht mehr Geschäftsfüßrer; als solher wurde neubestellt der Kaufmann Georg Stö>l in Nürnberg. Die Prokura des Kauf- manns Georg Stö>l ist dadur<h er- loschen. Jn der Gesellschafterversamm- lung vom 22, März 1937 wurde eine Aenderung des $ 5 des Gesellschafts- vertrages beschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellshaft nunmehr durch zwei Geschäfts- fuhrer aemeinsam oder dur<h einen Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten, Geschäftsführer Dr. Max Willmy ist allein vertretungs- berechtigt.

7. Erste Kulmbacher Viervertrieb Gesellschaft mit bes<hränkter Haf- tung in Nürnberg. G.-R. XXXVTIT. 36: Max Lermann ist niht mehr Geschäfts- führer; als weiterer Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Louis Zink in Nürnberg.

8 Schupp «& Co. in Liquidation in Nürnberg. G.-R. XXVIIT. €5: Die Liquidation und die Vertretungsbefug- nis der Liquidatoren ist beendet, Die Firma ist erloschen.

9. Geb «& Stern in Liquidation in Nürnberg. G.-R. XXXV. 28: Die Firma ist erloschen.

10, SHeide>fer « Nußbaum in Nürnberg. F.-R. I]. 17: Die Firma ist erloschen.

11. Ulrich Seibold in Nürnberg. F.-R. V. 399: Die Firma und die Pro- kura dex Babette Setbold ist erloschen.

12. Noris Fabrikations- und Han- del2gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Liquidation in Nürnberg. G.-R. XL. W: Die Liquidation und die Vertretungsbefugnis des - Liqui- dators ist beendet. Die Firma ist er- loschen.

18. Joseph Halle in Nürnberg. F.-R. XIIT. 324: Die Firma ist er- loschen.

14, Mohren - Apotheke Georg Sparrer in Nürnberg. F.-R. VI. 202: Das Geschäft ist nah Ableben des bis- herigen Jnhabers auf die Apotheken- besißers- und Medizinalratswitwe Clara Sparrer in Nürnberg übergegangen, die es unter unveränderter Firma weiterführt. Dem Apotheker Ludwig Müller tin Nürnberg ist Einzelprokura erteilt; die Einzelprokura des August Krafft ist erloschen.

15. L. Gerngroß &@& Söhne in Nürnberg. F.-R. XIV. 238: Die Ge- sellschaft is aufgelöst, das Geschäft ist in den Alleinbesiß des Gesellschafters Dr. Hans Tuchmann, Kaufmann in Nürnberg, übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterführt. Die Prokura des Hans Seihß bleibt bestehen.

16. S. Tuchmann «& Söhne in Nürnberg. F.-R. XIV 239: Die Ge- sellschaft is aufgelöst, das Geschäft ist in den Alleinbesiß des Gesellschafters Dr. Hans Tuchainann, Kaufmann in

Nürnberg, übergegangen, der es unter

unveränderter Firma weiterführt. Die Prokura des Hans Seis bleibt bestehen.

17, Nürnberger Drahtgestelle- und Lampenschirmfabrik Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung in Nürnberg. F.-R. XTV. 240: Die Gesellschafter- versammlung vom 9. März 1937 bat die Umwandlung der Gesellschaft durch

Uebertragung des Vermögens im ganzen unter Aus\{<luß der Liquidation auf

den alleinigen Gesellshafter Wilhelm Schwendtnerxr, Kaufmann in Nürnberg, beschlossen, der das Geschäft als Einzel- firma unter der Firma Nürnberger Drahtgestelle- und Lampenschirm-

fabrik Junh. Wilhelm Schwendtner

weiterführt. Jean Strobel ist nicht mehr Geschäftsführer. Die seitherige Firma ist erloschen. Den (Glaubigern der Gesellschaft, die sih binnen se<s

Monaten zu diesem Zwecke melden, ift

Sicherheit zu leisten, soweit sie nit Befriedigung verlangen können. 18, Emil Hausmann in Nürnberg.

($.-R, XXIX. 28: Dem Kaufmann Ru- dolf Roth in Nürnberg ist Eingel-

prokura erteilt.

19, Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank Nürnberg, Zweig- niederlassung in Nürnberg, Hauptsiß in München. G.-R. XRXR. 44: Die Ge- neralversammlung vom 20. März 1937 bes<hloß eine Aenderung des $ 30 des Gesellschaftsvertrages nah Maßgabe des

eingereichten Protokolls,

20. Gutehoffnungshütte Afktien- verein für Bergbau uud Hüttenz.

betrieb in Nürnberg. G.-R. XXVI. 28; Gesamtprokuva in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied, stellv. Vor- standsmitglied oder einem wetteren Prokuristen ist erteilt dem Abteilungs= vorstehex Heinrih Wagner 1n Obers hausen. : 21 Sport - Schmeusser Willy Schmeusser in Nürnberg. F.-R. XIV. 241. SFnhaber: Willy Shmeusjer, Kaufmann in Nürnberg. Als nicht etn=- getragen wird bekanntgemacht: Ge- schäftszweig: Handel mit Sportartikel. Geschäftslokal: Fürther Str. 50. Nürnberg, den 16. April 1987. Amtsgeriht Registergericht.

Oppeln. | [5152] Jm Handelsregister B ist heute unter Nr. 127 bei der Oberschlesishen Land- gesellshaft, Ges. m. b. $., in Oppeln eingetragen worden: An Stelle des aus dem Amt als Geschäftsführer ausge- schiedenen Direktors Dr. Gerhard Pies trusky ist dex Direktor Friedrich Borken- hagen in Breslau zum Geschäftsführer bestellt. Amtsgericht Oppeln, den 16. April 1937.

Oschersleben, [5153]

Im Handelsregister A is unter Nr. 372 am 7. April 1937 die Firma August Leopold in Oschersleben (Bode) und als ihr Fnhaber der Tabafwaren- großhändler August Leovold in Oschers= leben (Bode) eingetragen.

Amtsgericht Oschersleben (Bode).

Paderborn. [5154]

Jn unser Handels8register Abteilung A ist unter Nx. 112 bei der Firma Rudolf Ulluer, Paderborn, heute folgendes ein- getragen worden:

Das bisherige Mitglied der Erben- gemeinschaft Ullner, der Kaufmann Rudolf Wilhelm Liborius Ullner, ist aus der Exbengemeinschaft Ullner ausgeschieden. Sein Anteil an der Erbengemeinschaft welche Jnhaberin der Firma Rudolf Ullner in Paderborn ist, ist dur< no- tariellen Vertrag vom 2. 11. 1936 auf die übrigen Miterben übergegangen, die nunmehr an der Erbengemeinschaft Ullner wie folgt beteiligt sind: 1. Ehe- frau Tony Flaskamp, verwitwete Ull- ner, geb. Schröder, mit 30 %, 2. Franz Karl Dietrich Ullner, 3. Gerhard August Eduard Josef Ullner, 4. Wolfram Aloys Antonius Ullner, 5. Walter Karl Otto Liborius Ullner, mit je 17,5 %.

Paderborn, den 15. April 1937,

Das Amtsgericht.

Potsdam. [5155] 8. H.-R. A 353, G. Blank Nachfolger Werner Steffens, Nowawes: Die Firma ist erloschen. Potsdam, den 14. April 1937. Amtsgericht, Abteilung 8.

Radebeul. [5156] Auf Blatt 23 des Handelsregisters,

betr. die Firma F. W. Eisold in Rade-

beul (Serkowiß), in Liquidation, ist

heute eingetragen worden: Die Firma

ist erloschen.

Amtsgericht Radebeul, 8. April 1937.

Radebeul. [5157] Fn das Handelsregister ist heute auf

Blatt 33, betr. die Firma Bergmann

& Co. in Radebeul, eingetragen worden: Die Prokura von Erih Heinrich

Buchholß ist erloschen.

Amtsgeriht Radebeul, 12, April 1937.

Radebeul. [5158] Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: a) Auf Blatt 52, betr. die Firma Gebler-Werke, Aktiengesellschaft in

vom 31. Fanuar 1900 is dur< Be- {luß der Generalversammlung vom 24 Februar 1937 laut notarischer Niederschrift vom gleihen Tage $ 7 Abs. 3 gestrichen, der $ 11 Abs. 1 Lit. a und Abs. 2 abgeändert worden.

b) Auf Blatt 176, betr. die Firma Knorx & Riegler Farbenfabrik in Cos- wig in Sachsen: Der Kaufmann Carl Rudolf Otto Hermann Knorr ist aus- aeshieden. Bertha Sophie Mathilde Ottilie verw. Knorr geb, Finke in Coswig ist Fnhaberin. :

c) Auf Blatt 806 die Firma Max Leupold Autoverkaufsbüro Kommandit- gesellschaft in Coswig, Bez. Dresden. Gesellschafter sind der Kaufmann Max

persönlih haftender Gesellschafter und eine Kommanditistin. Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1937 begonnen,

Amtsgericht Radebeul, 15. April 1937.

Radebeul. [5159] Auf Blatt 65 des Handelsregisters,

betr. die Firma W, Kelling in Rade-

beul, ist heute eingetragen worden:

Johanna Elisabeth Kelling geb. Mittag

ist Prokura erteilt.

Amtsgericht Radebeul, 16. April 1937.

Verantwortlich für Schriftleitung (Amtlicher und Nichi- amtlicher Teil), Anzeigenteil und für den Verlag: Präsident Dr. Schlangs in Potsdam; für den Handelsteil und den übrigen redaktionellen Teil: Rudolf Lan b\ < in Berlin-Schöneberg. Dru> der Preußischen Dru>eret- und Verlagas-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

| Hierzu eine Veilage«

= 0,85 RM.

Ir. 92

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssäßze.

1 Frank, 1 Lire, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 RM, 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 RM. 1 Gulden ôsterr. W. = 1,70 RM. 1 Kr. ung. oder tshe<. W. 1 Gulden holl. W. = 1,70 NM. 1 skand. Krone = 1,125 RM. 1 Schilling österr. W, = 0,60 NM, 1 Lat = 0,80 RM. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.) = 2,16 RM. 1 alter Gold- rubel = 3,20 RM. 1 Peso (Gold) = 4,00 RM. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 RM, 1 Dollar = 1 Pfund Sterling = 20,40 RM Yen = 2,10 RM. 1 Danziger Gulden = 1 Pengô ungar. W. = 0,75 RM. 1 estnishe Krone = 1,125 RM.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind,

Das Zeichen r hinter der Kur3notierung be- Nur teilweise ausgeführt,

Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Ohne Angebot und Nachfrage.

Die den Aktien in der zweiten Spalte bet- gefügten KZiffern bezeihnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den zur Aus3- \<üttung gekommenen ein Gewinnergebnis angegeben, so ist es da3jenige dez vorleßten Geschäftsjahrs.

Da“ Die Notierungen fir Telegraphische Aus- zahlung sowie für Ausländische Banknoten befinden si<h fortlaufend im „Handel3teil“.

De Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt Frrtiimliche, richtiggestellte Notierungen werden mög- lichst bald am Schluß des Kurszettels als æBerichtigung“ mitgeteilt.

1 Dinar = 3,40 RM. 1 1 Zloty = 0,80 RM.

Gewinnanteil,

Bankdiskont.

Berlin 4 (Lombard 5), Danzig 4 (Lombard 5). Amsterdam 2. Brüssel 2, Helsingfors 4, Italien 4%. Kopenhagen 4. London 2. Polen 5,

Stocfholm 24 Wien 3%

Madrid 5. New York 18. Schweiz 1X.

der Reichspoft,

Mit Zinsberechnung.

Fsst nur

amtlich

Deutsche sestverzinslihe Wette.

Anleihen des Reichs, der Länder, der Reichsbahn, Schußtzgebietsanleihe u. Nentenbriefe.

Die in () stehenden Biffern sind der alte Zinsfuß.

| Heutiger | Voriger

6 Y Dtsch. Reich3anl, 27, Unk, 1987... das 419, do. Reich8\haßÿ 1935 Folge V, fäll. 1, 4, 41, 100! oel oi éo 0.do. 1935,au8lo8b., je !/s 1941—45, ï5. 100 44h do.do, 1936, 2. Folge, ausloósb. je !/; 1943-48, VDOIbO: 1936,3. Folge, auslosb. je !/; 1943-48, 4h Dt.Reich8anuleihe 1934 tg. ab 1.7.34 jährl. 10 Ÿ 5% Jutern. Anl. d, Dt. Reichs 1930, Dt, Ausg. (Young-Aul.),uk.1,6,35

Radebeul: Fm Gesellschaftsvertrag.

41% Preuß. Staat3anl. 1928, auslo3b. zu 110 41% Preuß. Staatss. 36, 13. 100, 20. 1. 4l «..«-

41h Baden Staat RM- Anl. 1927, unk. 1.2.32 44h Bayern Staat RM- Anl. 27, kdb. ab 1.9.34 do. Serien-Anl, 1933, ausl. b. 1943 „e... 44% Braunschw. Staa GM- Anl. 28, uk, 1.3.33 41/4 do. do. 29, uf. 1.4.34

4/Y Hessen Staat RM- Unl. 1929, unk. 1.1.36

Leupold in Coswig, Bez. Dresden, als { 414% Lübeck Staat RM- i Anl, 1928, uk. 1,10,33 44% Mecklbg. - Schwerin

RM-Anl. 26, tg. ab 27 ah do. do, 28,1uf.1,3,33 419 do. do. 29, uf, 1, 1,40

Q. A u, Au3g.3 L. A-1) (fr, 3 h Noggenw.-Aul.) 44h Med>lbg, - Streliy, RM-A, 30,rxz.106, ausl.

44h Sachsen Staat RM- Anl. 1927, Uk. 1.10.35 44 h do, Staatssch R. 9, fallig 1. 6. 38

r. 100, fällig 1.4,40..

4LY Thüring. Staats- Anl, 1926, unk, 1. 3,36 44h do. RM-Anl, 1927 u. Lit, B, unk.1,1.1932

1,2,8

1.4.10

1,4.10

1,1.7

1.6.12

1,1.7

1.,6,12

1,2.8

20.1,7

1,2,8 1,3,9

1.3.9

1.3.9 /98%b G 1.4.10

1.1.7 |99,75b G

versch. 1.4,10/99,2b G

1,4,10/99{b 1.6.12/100,8b G

1,4,10

1,3,9

1,1,7

21. 4.

102{b

100b G 994b G

98';b

98,75b G 985b

104,25b

109,2h G 100,2 G

99,4b 99,75b

98,76b G 99,75b G

98,5b

98,5b 99,4b

99{b 6G 100,8b G

41 h Deutsche Reichsbahn

44% do. do. 1936 N. 1, rz. 100, fällig 2. 1, 44 41% Deutsche Yeichspost Schay 1934, Folge 1, rüdz, 100, rj, 1, 4. 39 «1h Deutsche Reichspost Schay 1935, Folge 1, vüdz, 100, fällig 1,10.40

1,3.9 1.1.7

1.4.10

1.4.10

100%b 99%b

101b

100,6b G

Börsenbeilage

zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen StaatsSanzeiger Verliner Börse vom 22. April

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

SDZDOSD

4% 4% 4% 5%

SO

o. rücz. mit 108%, do. rücz. mit 1124, do. rü>z. mit 116 $, do. rüdz. mit 120%,

* rüdz, mit 104%,

4% Preuß. Lande3rentbk. Goldrentbr. Reihe 1,2, unk. 1. 4. 34

do. R.3, 4, uk. 2.1.36 ) do. R.5, 6, Uk. 2.1.36 do. N. 7, uk. 1.10.36 do, Liq. - Goldrent- briefe

6 % do, Abf, Gold-Schldv.|15.4.10

Ohne Zinsberechnung.

Steuerguts<heine Gruppe IT* [103% G d fäsl. 1.4.35/1074G fäll, 1.4.36/1114G fäll. 1.4.37/115% G fäll, 1.4.38/115b Gr

99 G 99 G 99 G 99 G

106,25 G 106,75b G

[1031/6 107/6 1116 115% G 115b Gr

Berlin Gold-A. 24,|

do. Gold - Anl. 26| Lad 1 Ai

anw. 1933, rz. b. L 4.38 zu 108%...

Bochum Gold-A.29,

Bonn NM-A. 26 X, do. do. 29, 1.10.34 /44

Braun schweig.NM- Anl. 26 X, 1. 6, 31

Breslau NM-A. 26,

Deutschen Reiches*

* Auslosungsscheine*

Anleihe-Aus3Tlosungsscheine des

Anhalt. Anl.-Auslosungs\<{.*| Anhalt, Staats-Ablösungsaul.

o. Auslosungsscheine Hamburger Staats -

Hamburger Staats-Ablösungs-| Anleihe ohne Auslosungssc<.26b G Lübeck Staats - Anleihe - Aus- losungsscheine* ...... Ss Mecklenburg - Schwerin leihe-Auslosungsscheine* ….| Thüringische Staats - Anleihe-| Auslosungsscheine*

* einschl, 1/, Ablösungsschuld (in $ des Auslosung3w.).

124,4b G

123,25b G 25,25b G 123,25b

123,25b

1931 do. NM-Anl, 28 1, 1 do. 1928 II, 1,7

Dresden Gold-Anl. 1926 M. 11,2,1.9.31 bzw. 1. 2. 1932

do. Gold-Anl.1928

Ï 1, 12, 39 Duisburg NM - A.| 1928,11 7. 3838| Düsseldorf NM-A,

4h do, 1910) 4ÿ do. 1911 *®) 4% do, 1913 *)

L L 7, 1982

Brandenburg. Prov. RM-A, 26, 31.12,31 Do Sai 08 do. dd, 30, L 5,85

Hann. Prov. GM-A, Reihè 1. B, 2. 1,26 do. NM-Anul. R. 2 B, 4 Balle 6,4. 4 )027

do. do. R. 7, 1.10.32 do. do. N. 9, 1 do, do. N10-12,1,1

do, do, 18 1.14,1.10.35

Nieders<le\. Provinz NM 1926, 1. 4. 32 O D Be Laa

OstpreußenProv,NM- Anl.27,A.14,1.10.,32

Pomm.Pr.G.-A.28; 34 do. dde 80, 1,68,35 do. do. NM - A. 35,

1. 4. 40

Sächs. Provinz-Verb.

NM, Ag. 13, 1.2.33 do. do. Ausg, 14 do. do. Ag.15,1.10.26 do. do, Au8g. 16 A. 1 do. do. Ausg, 16 A.2 do. do, Ausg. 17 do. do. Ausg. 18 Schle8w.-Holst, Prov,

Gold-A.A.13,1.1,30 do. RM-A.A14,1,1,26 do. A.15Feiug.,1.1.27 do. Gld-A,,A16,1.1,32 do.RM-A,,A17,1,1.,32 do.Gld-A,,A18,1.1,32 do.RM-A.,A19,1,1,32 do.Gld-A. A20,1,1,32 do NM-A. ,A21,1,1.33 do. Verb.-RM Ag,28

u.29(Feing.),1.10,33

bzw. 1.4.1934 ..... do. do. NM-A, 30

4% Disch. Schußgeb.-Anl. E E L R D I N been

P oes

verloste und unverloste Stücke

Zertifikate über hinterlegte | 4% Dtsch, Schuygeb.-Aul, 4% do, do. o.

4% ‘do, do. do. 4% do, do. do, 4% do, do, do.

4% do, doi da

1.1.7 |98,75b G

.4,.10/98,25h G do. do. N. 6,8, 1.10.32|

E Co O A9 D D

M R e n n s pi si sb se sei sre sre pr mAATRANAAAA

(Feingold), 1. 10. 35

Anleihen der Kommunalverbände. a) Anleihen der Provinzial- und preußishen Bezirksverbände, Mit Zinsberechnung. unk. bis ,.., bzw. verst, tilgbar ab ¿z

987b 6 9946 98b G

98,25 G 98,25 G 98,25b G

98,25 G 98b

97%b G

986 97,75b G 986 98b G

98b 6

Kasseler Bezirksverbd. Goldshuldv 28,1.10,33

Aachen RM-A, 29,

Altenburg (Thür,) Gold-A. 26, 1931 Augsbg.Gold-A, 26,|

44 [1.410|08,6b 6

Ohne Zinsberechnung.

Oberhessen Provinz - Anleihe- Auslosungsscheine $......++ Ostpreußen Provinz - Anuleihe- Auslosungsscheine * do. Ablös.-Sch, o, Auslos.-=Sch. Pommern Provinz - Auleihe- Auslosungssch. Gruppe 1*X143,5b do. do. Gruppe 2*4X|143,75b G Rheinprovinz Anleihe - Aus- losungsscheine* „........... Schleswig=Holsteiner Provinz- Anleihe - Auslosungsscheine*|144,75b Westsalen Provinz - Anleihe- Uuslojungsscheine* „.....

$ einschl, 1/, Ablösungsschuld (in $ des Auslosungsw.), * einschl, 1/5 Ablösungsschuld (in & des Auslojungsw,).

b) Kreisanleihen.

Miúé Zinsberechnung.

Belgard Kreis Gold-| Anl, 24 gr., gk. 1.6.37) 4% do.do,24 fl., gf.1,6,37| 4% Ohne Zinsberechnung. Teltow Kreis - Anleihe - Aus- losungs scheine einschl, !/z Ab- lösung8 jch. (in h d. Auslosw.)

1. 10, 1934| 4% | 1.4,10 |97,5b G

L 8. 1931| 4%

M

127,5b G

129b 6 143,75b 128,5b G

A

131,25b 6 E

c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnung. unk. bis ..., bzw. verst. tilgbar ab „a

1926, 31. 3. 1931 Elberfeld NM-Anl, 1926, 31. 12.31/44 1928, 1. 10.33 Emden Gold-A, 26, Essen NM-Anl. 26,

Ausg. 19, 1932 4% Frankfurt am Main Gold-A. 26 (fr.7$ÿ),

Gelsenkir<en-Buer RNM-A28X 1.11.33

Gera Stadtkrs3, Anl. v. 1926, 31. 5. 32/4X

Görlis RM - Aul.| v, 1928, 1. 10. 33/4X

Anl. 28, 1. 7. 33/45 Kassel NM-Anl. 29,|

Kiel NM-Aul, v. 26| L 7 1081 /4x

Koblenz NM- AUul,| von 1926, 1. 3. 31/42 do. do. 28, 1. 10. 33/4

Kolberg / Ostseebad| RM-Anl.27,1.1,32/4%

Königsbg.i.Pr. Gld,| ANL L987, E. 1.28/45

do. do. 28 Ausg. 1, do.do.1928Ag.21.3,| do. do, 1929, 1,4.30/4 |

Leipzig NM-Anl.28| da do. 1929, 1.3. 354% |

Magdeburg Gold A. do. do. 28, 1. 6. 33/45 Anleihe26,1.10.31 do. do. 27, 1, 8.32

Mülheim a. d. Nuhr NM 26, 1. 5. 1931

München NM-Anl, 10A Le G A) 1958, L 4.88 1929, L 3. 34 Nürnberger Gold- do. do. 26, 1.2.1931 Oberhausen - Rhkd.

RM-A. 27,1, 4.32

AÙl46; 1 11; 91|6X do.NM-A27,1,11.32|/45 Plauen i, V. NM-A. Solingen NM-Anl,

1928; 1: 10; 1933 Stettin Gold - Anl, Weimar Gold-Anl,

1926, 1. 4. 1931

Wies3badenGold-A, 1928 S. 1, 1.10.33

Zwickau RM - Aul.

do. 1928, 1,11.1934

1.1 _ 1.6,12/98,25b |

| 14.10 =

|

1.1.7 /97,5b G

1.39 | 1.4.10 97,5b G | f

| L612 Q | 1.1,7 9Tzb G 7 97,5b G 7

1.1. 1.1,

|vers<. 98b B

1.6.12 973b

1.1.7 /97,1b 1.6.12 97,2eb G

|

1.1.7 97,25eb G /97,25b G

1.4.10| =— L Dal S

|

1.6,12/97,5b G

1.1.7 |97,25b G |

1,1,7 /975b G

1.5.11) 1.6.12) =— 1.4.10| i 1.4.10| Li | = 1.3.9 |98b G 1.4.10 /974b G Lt

1.1,7 /98,25b G

1.1.7 E

10/98 6 .10/986b G

G3 a a o O A

1.4.10 /97,75b G 1.1,7 |/98ÿb

1.4.10 /97,75b

1.4,10/98b

1.4,10 98,25eb G

Ohne Zinsberechuung.

Maunheim Anl, - Auslosung8- cheine einschl. !/; Ablös.-Sch.| uslosungsw.)/128%6 Nostock Anl. -Auslosungsscheine einschl. !/, Ablösungs-Schuld (in $Y d, Auslojungsw./)|128,75b 6

d) Zwecverbände usw.

Mit Zinsberechnung,.

Enmschergenossens<. A. 6 R. A 26; 1931/4 do. do. Ausg.6 R.B 1927; 1932/4 Ruhrverband 193d, Reihe C, rz. z. jed. B eo oe eta .14/ do. 1936, Reihe D, r. 1. 4. 1942/41 Schlw,-Holst, Elktr, Vb.G.Ag4,1,11.268 do. do.A.5,1,11.278 do.Neichsm.-A.A.6 Jeing., 1929 F do.Gld.A.7,1.4.318 do.do. Ag. 8,1930 $

8 sichergestellt,

1.4,10/98,25b 1.2.8 —_

1.6.12| —_— 1.4.10| _—

5,1 J

5.11| 5.11/99,5 G

p

p A ps P b n b R a S ill

l

BraunshwStaat3bk G1ld-Pfb, (Lands)

Neihe 16, 30, 9.29|/4% do. R. 17, 1. 7.32/48 do. R. 19, 1.1.33/4% do. R. 20, 1.1.33/4% do. N. 22, 1. 4.33/42 do. R. 23, 1, 4.35/4% Do, N. 24, 1 438144

do. R, 26,1. 10,36/4% do. Komm. N. 15,|

1. 10. 1929/4%

do. do.R.18,1.1.32/4%

do. do.N.21,1.1.33|4% Dt.Nentbk. Krd, Anst (Landw. Zeutralbk.)

Schuldv, A.34 S,A 4%

He}. Ldbk, Gold Hyp. Pfandbr.N.1,2,7-9, 1. 7. bzw, 31. 12; 81 bzw. 30. 6./31.12.32/4% do. R.3,4,6, 31.12.31/4% do. N, 5, 30.6. 32|/4% do. R.10u.11,31.12,| 1933 bzw, 1.1.34/4% do. N.12, 31.12.34 /4% do. R.13, 31. 12. 354% 5o. Gold - Schuld-| vers<h.N.1,31.3,32/4% do. do. N.2, 31.3.32/4% do. ‘do. R.3, 31.3.3544 Lipp. Landbk. Gold-| Pf. R. 1, 1.7.1934 /4% Oldb. staatl, Kred.A,| GM-Schuldv. 25| (GM-Pf.)31.12.29 44 do. Schuldv.S.1u.3/| (GM-Pf.) 1. 8.30/4% do. 27 S. 2, 1.8.3044 do. 28 S. 4, 1.8.31 /4% do. Pfdb.S.5,1.8.33|/4% do. do. S. 6,1.8.37/4% do. GM (Liqu.)15% do. NM-Schuldv, (fr. 5% Noggw.A.) do. GM Komm. S.1, T2 do. do. do.S.2, 1.7.3: do. do. do. S.3,1.7.3 | Preußische A

4

pfandbriefanstalt GM-Pfdbr. R. 3, gek. 30. 6.37 do. do. N. 4, 30.6.30 4% do. do. N. 5, 1. 4.32/44 do. do. N. 7, 1. 7.32 /4% do. do, N.10,1.4.33/4% do. do, N.11, 1.7.33 /4% do. do. Neihe 13,15,

1. 1. bzw.1. 7. 34/45 do.do.R17,18;1.1.,35 4% do. do. R.19, 1.1, 36 4% do. do.N.21,1.10.35/4% do. do.N.22,1.10.36/44 do. RM =- Pfdbr.

R. 24, 1. 5. 42/44 do. GM Kom. Rs6,| 1. 4, 1936 4% do.do.do. N. 8, 1.7.3245 do.do.do.N.12,2.7.33 4% do.do.do.N 14, 1.1.34 4% do.do.do.R 16, 1.7.34 /4% do.do.do.N 20, 1.7.35 4% Thüring. Staatsbf. fonv,Gold-Schuld- verschr., rz. 1.2.41/44 | Württ. Wohngskrd, (Laud,Kred,-UAnust.) G HypPf.R2,1.7,32/4% do. do. N. 3, 1.5, 34/45 | do. do. N.4,1.12.36/4% do. do, R.5 u.Erw,

do. Schuldv.Ag.26,| 1, 10, 1932144

Bad.Komm, Landesbk.|

do. do. R. 4, 1.5.36 do. RM R. 5, x3. 100,

Dt.Laudes3bk. Zentrale NM-Schuldv,Ser. A r3. 100, 3. jed. Zinst.

do.Ser.A,1r3.100,1,8.37

do. Ser. B,rz.100, z.led. Zinst.

Hann. Landeskrd, Gd.

Pfdbh9,S.1, Au3g.26,

1. 1.1930

do. do, S.2 Ag.1927, * 1.11932

do. do. S.3 Ag.1927, 1181

do. do, S.4. A.15.2,29, L

do. do. Ser. 5 u. Erw., L. 7, 1935/4!

Kassel Ldkr.G. Pfd. R.1 11.2,1.9.1930 bz.1931/4)

do. do. R. 3 und 5, 1. 9,31 bzîv. 1.9.32

do. do. R, 4 und 6, 1.9.31 bz1v. 1,9. 32

do. do. R.7-9, 1.3.33

do. do. N. 10, 1.3,34

do. do. R.11 und 12, 1. 1.35 bz1v. 1.3, 36

do.do.Kom.9.1,1,9.31

do. do. do. N,3,1.9.33 do. do. do. V. 4,1,9,35

Mitteld, Kom.-Aul, d, Spark, -Girov. 1926 Ausg. 1, 1. 1, 32,1. : Mitteld, Landesbk,

do. do. 1926 Ausg. 2 von 1927, 1. 1,1933

Mitteld. Landesbk,-A. 1929 A. 111. 2, 1,9,34

do. do, 1930 A. 11.2,

Nassau, Landesbk, Gd, Pf.Ag.8-10, 31.12,33 do. do. Ausg. 11, rz. 100, 31. 12. 1934

do. do. Gold - Kom. S. 5, 30. 9. 1933 do.do.do.S.6-8, rz.100, 30. 9. 1934 Niederschles. Provinz.- Hilfskasse Gold-Pf.

R, 1, 1, 1. 1936

1937

| Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger

Oberschles. Provinz.B.

Pfandbriefe und Schuldverschreib. l G.-Pf. R. 1, rz. 100,

öffentlich - rechtlicher Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und derx Länder.

Mit Zinsberechnung. unk, bis. ., bzw. verst. tilgbar ab.

do.do. Reihe 2, 1. 4. 354% [1.4.10/98,75b G

do.do. Komm. - Anl.|

Ausg. 1, Buchst. A,|

_ r. 100, 1. 10. 1931 /4% Ostpreuß. Prov. Ldbk. Gold- Pfdbr, Ag. 1,

r. 100, 1. 10. 33/4%

do. do. Ag.20,1. 4.37/44 do. do. Ag. 3, rz. 100,|

Poum. Prov-Bk.Gold| 1926, Ag. 1, 1. 7. 31/48 do. 29S.1u.2,30.6.34/4%

Gold-Pf. A. 1. u. 2,|

, do, Komn. A. 12,| 1b, 2.1. 314% . do. Ag. 2, 1.10.3148 . do. 3,rz.192,1.4.39|/4% “dd A4 k3. 1007

OoODIP

E

Schle3w.-Hc l. Prov. Ld3b.G.-Bf.,N.111.3, 1. 1,34 bzw. 35

do. do. Kon. N.2 U. 4, 1. 1.34 bzw. 35/4!

Westf. Landesbank Pr.! $ Gold-Anl. R.2 X, 1931 abz H: b 1 1. do.do, Feingold-Aul, 1925, 1. 10. 30/4%

do. do. do. 26, 1. 12. 31/42 î

do.do.Gd.-Pf. N. 11.2, 1.7.8403. 2. 1,35

do. do. Komm.28u.29 N. 2 11. 3,1. 10. 33/4%

do. do. do.N.4,1.10.34/44 do. do. do, 1930 R. 2 u. Eriv., 1. 10. 35/41 Westf. Pfbr.-A.f. Haus-| grundst,G.91,1.4.33| do.do.26,R.1,31.12.31/4%

do.do. 27 R.1,31.1.32 Zentr. f. Bodenkfultur=- kred.Gldsch.N.1,1.7.35 (Bodenkulturkrdbr.).

Dtsch, Komm. Gold. 23

gek. 1. 9, 1937!

do. do. 1925 Ag. 1 u.|

1926 Ag. 1 (fr. 8%),|

31/44 [1,4.10/993b G da do 26 A U (T |

do. do.Gold 27A. 1x,

1. 1.32/45 |1.1.7 |99{b do. do. 28 Ausg. 1u.2/ 1.884% :|1.1.7 do. do. 28 A1 (fr.7D) ,|

1 do. do. 28 A. 3, u. 29| A. 1-4,1. 1, bz. 1.4.34|/4% do. do. 30 Ausg. 11.2 (fr.8Ÿ), 2. 1. 36/41 do. do. 30 A. 1 (fr.7ÿ),\

do. do. 1931 Ausg. 1/45 do. do, Schagan1weij.| 1933, rz. 1. 4. 1940/4%

Ohne Zinsberechnung,

DeutscheKomm.-Sammelabl Aul. - Auslosungss\<.

(N

ohne Auslosungss\<., * einschl, !/5Ablösungsschuld (in Ÿ des Auslosung31w.,)

c) Landschaften,

Mit Zinsberechzuuug. unk. bis..., bzw. verst. tilgbar ab... Kur- u, Neumärk, Kled=-Just. GPf.Ni j.: Märk. Landsch. do.(Abfind.-Pfdbr)|5%

1. 9: 1937/44 |

J

b) Landesbanken, Provinzial- banken, fommunaleGiroverbände,

Mit Zinsberechnung-,

ritt\{<. Darlehn3= K.Schuldv. (fr. 8%)

AAE A

do.do.NM-S<huldv. (fr. 5ÿRogg.Schv.) Landsch,Ctr.Gd.-Pf.

G.Hp.Pf.R.1,1,10,34/4% do. do. R. 2, 1.5.35/4% do. do. R.3, 1.8.35/4%

m H

en Lo Mo

1. 8, 1941/44 do. (Lig. - Pf.) ohne Ant.-Schein|5 Anteilsch.z.52% Liq,= G.Pf.d. Ctr. Ldsch.|f. Landschaftl, Centr. RM-Pfandbr. (fr.

do. do. (fr. 55 Rog- gen-Pfdbr.). Lausigz. G.-Pf. S. 10 Mecklenb. Nittersch. Gold-Pf. u. Ser.1

do. (Abfind.-Pfbr.) do. do. RM-Pfdbr. (fr.5ÿ Rogg. Pfd.) Ostpr. ldsch. Gd.-Pf.

>

Ce

G d d H

do. X (Abfiud.Pfb.) Ostpr. landsh<h.Gold- Pfdbr.R1(Liq.-Pf.)|? Anteilschein zu 5h Ostpr. lds. Liqu.- Pf.f.Westpr. ritts. Papier -.4- Pfdbr. f. Z| Anteilschein zu 5h] Ostpr. lds, Liqu.-| Pfb. f.Westpr. neu-/| ldsch. Pap.-.4-Pfb, f. Z Pomumm. ldsh. G.Pfb.|

| 4 |1,3.9 99,25b G

do. do.Ag.1u.2(f7%) 4% do. do. Ag. 1 (fr.6$) 4% do. (Abfind.-Pfbr.)|5% Pomm, neulandsch. f. Kleingrd. Gold= Pfdb. (Abfindpfbr.)/5%

Prov. Sachsen lds<{.

G.-Pfdb, (fr. 10Y)| do. 31.12.29 (fr.8%) do. Ag. 1——2 (fr. 7ÿ)| do. Ag. 1—2 (fr.6h)| do. Liquid.-Pfdbr.

ohne Anteilsch. , do, do. RM-Pfdbr.

«fr.54Rogg.= Pfd.) Sächs. Ldw. Kreditv, Gd.-Krdbr.R.2 X,

do, do, Pfb., R. 2X,

L 9, bz1v, 1. 11, 35/44