1937 / 96 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 28 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 96 vom 28, April 1937. S. 4

[6701] Stimmrechts sind gemas 8 Q e Nas L ai A da B [29951]. Y s G

I Z Saßungen diejenigen Aktionäre bereh- rauerei - Gese â Hg. þ ? : :

Große Mühle Neisse, Aft.-Gef. e Tekibe e Aktien bei einem | Aktienbrauerei, Heidenheim, Brenz. Klosterzie zelei Eerstungen Atktiengese ihaft in erf ngen. Ordentliche Generalversammlung | Notar oder bei der 1. Aufforderung. i Bilanz zum 31. Dezember 1935.

am Dienstag, den 18. Mai 1937, | Neisser Vereinsbank, e. G. m.| Nachdem in unserer ordentlichen

vormittags 10,30 Uhr, in Breslau, b. H., Neisse, Generalversammlung vom 18. Juni Aftiva. RM \2| RM \|H

Hotel Savoy, Tauenßzienplay 12/13. Schlesischen Getreide-Kreditbank, | v. J. beschlossen worden ist, das | I, Anlagevermögen:

Tagesordnung: Zweigniederlassung der Ge- | Stammkapital von RM 600 000,— im E ias 95 000|—

1. Bericht des Vorstandes. ireide-Kreditbank, A.-G., Bres- | Verhältnis 2: 1 auf. nom. Reichsmark AGIGLCibUA ¿a oe o ooo a6 3 000—] 22 000/— 9. Prüfungsbericht des Aufsichtsrats. lau 5, Tauenzienstraße 11/Agnes- | 300 000,— herabzusetzen durch Eins |- S aan a9 e T O E 3. Genehmigung der Bilanz und Ge- straße 1, ziehung von Aktien, und dieses Besu ‘Abgang durch Brand, « « « « 123 000,— |

winn- und Verlustre<hnung, Ent- Commerz- U Sema Da A.- | in a R R Z fe p G e aw pt 9 680 ,— 125 680 |— 93 400|— x n Vors / d Auf- G., Filiale Lauban, Lauvan, register eingetragen worden -1t, {orde : L L T TES canuna von Vorstand und ‘Auf bös kée Gesea ta taie in Neiffe | wir E Es E Le C D Mo Ee / / t 10 er a. Beschlußfa über di i- | spätesi 14, Mai 1937 hinter- | Stammaktien mit Gewinnanteilschei : E O 95S E 4. a E 2 E e it p : Nr. 38 bis zum 1... A T ; M E C Wee Anlagen E 106 743'— Bestimmung des Wirtschaftsprüfers | Neisse, den 22. April 1937. schließlich bei unserer Gesellschaft gang durch Verkauf . . « - B

5. Pen aas E f Dee Aufsichtsrat Der mit Nummernverzeichnis einzureichen. Abgang durch Brand» « « « - f g N odo

Zur Teilnahme an der Generalver- Große Mühle Neisse, A.-G. Die Einziehung wird in der Weise Abschreibung « ooooo. - 565,— 1E sammlung und zur Ausübung des | Dr. Bubliß. durchgeführt, daß - gegen. Einreichung Iroctmngsaniagé e ca a a ooo ia dia 27 300 |—

x : E y von je zwei alten Aftien zu Reichsmark Abgang durch Brand « « « « « 18 837,—

EENB E L E S CR E: 300,— eine gültig gebliebene. Ane zu Abschreibung « « « - - « 1 693,— 20 530|— 6 770|— [6429]. : G RM 8300,— mit Gewinnanteilschein B E D O

Vermögensnahweis auf 31. Dezember 1936. Diejenigen alten Aktien unserer Ge- E E E 987 |—

S E sellschaft, die nicht spätestens bis zum a ur Brand « o o o o « in O ads

Vermögen. RM [H | 1. August 1937 bei were e Eis s Ung oooooo 7 Ee 2

Anulagevermögen: : schaft eingereiht worden sind, werden Ga. o E ee os 94,— :

Grunbîtüde ohne Berücksichtigung von Baulichkeiten « « - - « - 3 609 700— | gemäß $ 290 S.-G.-B. kür kraftlos Slidano e «os 0e 9 o e 1A 909/92 24 203/32

Gebäude: erklärt. ; Abschreibung. é « os o o en 6 e 2 743/32) 21 460/—

a) Wirtschaften, Geschäfts- und Wohngebäude «- e eo... 3 116 000/— Heidenheim, Brenz, 22. April 1937. E E 7700| b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten « « «ooo. 2043 000—| Vrauerei-Gesellschaft Gg. Neff, B BiE e 4 C x R 1 100|— 6 600/—

Maschinen und maschinelle Anlagen S o S 969 700|— Akt.-Br. Gleisansc<luß U ELEE ce

Werkzeuge, Transportmittel, Betriebs- und Géschäftsinventar « « a E I E C I Abschreibung, oooooo S O

Gofof dchaît Bre “6 Zante Ce Cs D P E I E E E E E E E E 2E A A E ind ea 70A D E >99 423 700 Deutsche JFurgens-Werke A.-G., uto N G S M 000.0 0 0 9/7 0..0 09.0 0.9 2 480|—

e ao ibaot [6109]. Hamburg: Abschreibung ‘0.0.0 00.06 00 0-0 1 480|— 1 000/— Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « « « « =- « « » 485371,77 Vilanz am 31. Dezember 1936. Tes 615|— Halbfertige Erzeugnisse « «« «eee oe o o « « 169710,30 L IL, Wiederaufbaukosten « « « « « « « « 327 506,86 e Cas * R 44e O ü inie: RM \H a e T 2664420 | 354 151/06 Vorvackunagsmaterial und sonstige Vorräte « « « « « » 187954 15 Anlagevermögent Stille Reserven in den "Tae Landwirtschaftliche Vorräte s C H 937,49 | 1412 312 41 Betriebs- und Geschäfts- A H E ir 154 509/57] 199 641/49 Mae E 31 937/75| inventar: Stand am A —| 340 709183 Cape S E 260/06] 1.1.1936 .-418 065,83 ITL. Brandentschädigungsanspru<h « « « o. e...

Eigene Aktien im Nominalwert von RM 44 900,— « « o o o - 28 260/ S 22e IV. Umlaufsvermögen:

9 : : : 485 579/07 | Abschreibung. 16 853,81 + Um mög i

Hypotheken und Grundschulden « « «oooooooooo aaa ———— Gr . L Robe; Hilfs- und Betriebsstoffe « « s 6 «6 1 000|—

Darlehen an Kunden . - S 10 | ; - 2 D Cc C E

Aa S 30 064/99 Abgang e 2401 212,02 —_ s ie Ce «E CEL 6 212/55

Forderungen für: Waren und Leistungen « « « - e oe ooo 861 247 39 Beteiligungen einschl. der L Beschüftsguthaben v damen E L d 0E

Monopolverwaltung «. « die v6 fs be “eve o o 94 464 60 | zux Beteiligung bestimmten 5 Ancélina dus Ceundsiüdétaf i s 4 292—

Kassenbestand, einschl. Guthaben bei Notenbanken und Postsche>- Wertpapiere: Stand am 6. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

QULOGDEE f. ee e E E S é 58 192 39 | 1, 1,1936 . 27 143 218,91 nd Leistungen Prie A E. 13 790/44].

Andere Bankguthaben L e O S f U Zug. 1936 1 966,502,30_ 7. Kassenbestand, Postsche>guthaben « « + « « 2 295/16 99 190/15 A s S S | 29 109 721,21 V, Bankguthaben aus Brandentschädigung - « « « - 59 155 |— r Le Aa —— | Abg, 1936 E VI, Verlustvortrag 19234 « «eo o ooooooo 22 001/65

G s 13 687 101 17 28 631 721,21 - Verlust 1935 Ld T S 0.0 S 60.0 <0 0.000 1 527/36 23 529 01 Verbindlichkeiten. Abi L: ¿ 502,30 [28 631 218/91 Avale RM 10 500,—

Grundkapital A Ca a oa oe eo eo o oa S 6 000 000 Umlaufsvermögen: | 807 770/48

Neservefonds: | U nit l O as ui E mati fas N 1 A fe ds 0 ooo 0 00070-6000 080-06 1 300 000 U. DnZzernge]e asten « a,

R aebi 5 | | Sonstige Forderungen . « 31 790/89| 1, Grundkapital .... oooooooo Leo

a) für besondere e E C soo «11/000 000/— | Balilguthabeit o 2 598 893/34 | IL,- Geseßlicher Reservefonds a oe as s b) für Ruhegehalts- und Unterstüßungskasse : Avale 1 278 587,30 _|__|TIT,- Wertberichtigung8posten: Zweifelhaste Debitoren 200 1. Uebernahme aus dem - Arbeiterwohlfahrtsfonds R Lo o00 33 716 196/92 S es ee Ml 15 3 E F ‘es i M-W # x | Kz F . R I . V + 2. Zuweisung aus dem Jahresgewinn Passiva. 1, Hypotheken, Grundschulden und Kausgeldrest- :

C A ares sellschaft lafi 687: 314/99 | Gb e068 ea E forderungen «e e ooooooo 83 450|— Anf Ceunbstüien dor Geselha}t täslende Laon * +7 14 Jo 490/78 | Meservesons: 2. Verbindlichkeiten gegenüber Banken « , . « - 61 863/91 Sparkasse der Angestellten und Arbeiter «e o ooo Aga Geseßliche Reserve « « « | 1400 000|— Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferun-

Restkaufpreis für erworbenen Hefeabfa , 06S 20S S D _S W . 120 9 Fr Andere Reserven E ; 1 850 000|— . gen Uns Leistungen L E E E 6 561 08

Darlehen auf Kündigung Ao 0 Ea E S E 253 723 42 Rückstellungen A 327 537 33 4 S M V bi dlichkeiten 11 959 71

dautione j S 268 396 64 A . Sonstige Verbindlich d e Ce E A i ales

At o e o o eie e SITS S S 47 29930 Verbindlichkeiten: 5. Akzepte E 5 69785 93 51

Guthaben und Anzahlungen O Uet, oa o o eo 0e 151 300 19 gegenüber abhängigen und} V: Pranbscadent | i

Noch nicht fällige Steuern « « « -.- s e e E Le Konzerngesellshaften. . |19 881 362/07 e Brand\ch S U aldnt 945 728/46

Unerhobene Gewinnanteile . «« E 2, 1 735/20 S 99 455|— Brandentschädigung E za) ungen o... .- 147 voudA

Verbindlichkeiten für Waren und Leistungem.« - o o o o o - 150 801 49 Gan: Wiederaufbauverbind idleilen «a E o eco

Verbindlichkeiten an Monopolverwaltung « e ooooooo 94 464 60 Vortrag aus Wiederaufbauakzepte. « « o e o o ooo 5 50

Sonstige Verbindlichkeiten . . « « « + S 72 330 D d. Vorjahr 1 659 596,52 Avale RM 10 500,— -

F A s Le E Spi Ergebnis des j 807 770148

Verbindlichkeiten gegenüber VDanken E S F Jahres i E i Í Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen «e ee. o o 31 638/03 1936. . . 1575 246,— |.3 234 842/52 _Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 19235, E Gewinn- und Verlustrehnung: : l

‘Vortraa aus dem Vorjahre « «-«- «eee e-e-e e « 307427,96 N Avale 1 278 587,30 S Aufwendungen. / RM |9

Reingewinn 1936 E ee 20020 E OOT E 33 716 196192 | 1, Löhne und Gehälter « e eo oooooooo 88 356,12

irgschaf i 55 i tun leberträge auf:

Bürgschaften RM 355 350,10 _| Gewinn- und Verlustre<hnung Uebe! ;

ür f: eraufbaufosten « « « « « « « 17791,22 idt itel für vas Ses ar S itlon (Lobaacids N. 2093,80 19885,02| 68471110 Gewinn- und Verlustre<hnung auf 31. Dezember 1936. Aufwand. Leere E 8 638/25 S e : T RM Gehälter a R F E 66 000|— 3. Abschreibungen auf Anlagen S0 C0 C S 9:8 2 578 97 AÁufweudungen. N N Abschreibungen a. Anlagen 16 853/81 | 4/ Abschreibungen auf Debitoren. « «e o eo o ooooooo 2 Ä

Löhne und Gehälter « « « « «eo ea ee e 2 001 edt Va 2 122 656 Andere Abschreibungen 502/3015) Sie a ae b S 5 2 f

Sozióle Abgaben. e ee io o oe eas ata s E N A—| Zinsen E 164 016/37 | 6, Besißsteuern der Gesellschast « « «s ooo oooooooo 28 183/63

Abschreibungen: j; E Besißsteuern . . - « ¿ 334 263 94 | 7, Alle übrigen Aufwendungen « « e «oooooooooo 3 a) auf Anlagevermögen, einschl. Hefekundschaft und Be- Sonstige Aufwendungen . 75 576/25 | 8, Abschreibung auf Wiederaufbaukosten:

teiligungen E e oe 690 647,87 Gewinnvortrag a) Stille Reserven . «eee oa eo 146 899,—

b) andere Abschreibungen ee 20000 710 647/87 aus 1935 . 1659 596,52 | b) Aufräumungsentshädigung « - oooooo. Va Zuweisung zur Ruhegehalts- und Unterstügungskasse « « « « « + | 100000 Gewinn 1936 1 575 246,— | 3234 842/52 c) Zinsvergütung « « «e oooooooo U T a adolor Zinsen S S A0: >01 > 9 H A é S0. 0.0. 0.000 213 227/70 3 892 055 19 d) Arbeitereigentum G @- 0-00 0: E #0 S I L 2

sibsteuern der Gesells e 4 A T OO E s Se 13015 Besibsteuern der Gesellschaft . « « «e e «e o ooo S, Gs S 43 Sonstige Steuern . .. «“ L 964 j rtirag. dus is de Erträge. ;

Alle übrigen Aufwendungen, mit Ausnahme der Aufwendungen für: |“ Gewinnvortrag aus . 1, Erlöse nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und BVe- i

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe C A 1734 516/41 Unkostenvergütung von ab- é triebsstoffe (8 261e II Abs, 1 O er A 143 975 60 Reingewinn : Gewinnvortrag aus 1935" ‘eo oe 307 427,96 hängigen und Konzernge- 4 Go Peeiiaundos ee oe p ved da 60e a sd 45|— Rein ewinn 1936 E S d du o A S L Je .* 260-231 44 557 659/40 sellschasten sowie sonstige 3. Miet und Pacht E E N L E 0s A 1 445 90 : T0575 | Beträge gemäß $ 261-eII1 f - - « Mete ? E, S Lt t 6 630 997/37 G.:B 5 ‘757 918/48 | 4. Außerordentliche Erträge « « « «eee oa E S N 5, Außerordentlicher Ertrag aus Brandentschädigung « +340 709,83 Erträge. | Erträge aus Beteiligungen - 1-429 639 |— j %- Sol Geiuinnvortrag aus 1E S S e o S 307 427 96 | Außerordentliche: Erträge 44901/1191 - n Anlagenabgänge dur< Brandschaden: Erträge der Gesellschast 1936, na< "Abzug der Aufwendungen für "3 892 055/19 E E bube « «Cn 23 000,— Roh-, Hilfs- und Betriebsstöfse « «eo o ooooooo 6 104 909 93 Nah dem abschliezenden Ergebnis Se. « ee ees e e M

Erträge aus Beteiligungen « « - « S 2 da nicinee vflihtgemäßen - Prüfung auf * Tro>nungsanlagen « « - « » - « 18 837,—

E E S t s ———— | Grund der Bücher und Schriften der Ge- » Werkzeuge und Jnventar « « «_. _257,—

6 630 997/37 | sellschaft sowie der vom Vorstand- erteilten 169 847, add 1584-50057 Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund | Aufklärungen und Nachweije entsprechen b) Warenabgänge dur<h Brandschaden 16 353,26 186 200, n i: j der Bücher und Schristen der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- | die Buchführung, der Jahresabschluß und | g, G E a A r L 527/90 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der iri A den geseßlichen Vor- 4 - : —308 334 334/43 äftsbericht den geseßlichen Vorschriften. risten. j i E Gel Sarlsruhe-Grünwintel, im März 1937. Hamburg, im April 19837; » - - Gerstungen, den 4. Juli 1936. M idt i Friedrich Vogt, Wirtschaftsprüfer. Fr. O. Stolz, Wirtschaftsprüfer. Der Vorstand. Tischer, E ¡rüfung auf Grund In den Aufsichtsrat wurde Herr Bankdirektor Dr. Richard Bet, Karls-| Die Generalversammlung am 14. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pf ichtgemäßen A aus O 1 Aus ruhe, hinzugewählt. 1937 wählte den turnusmäßig aus dem. | der Vüch.-r und Schriften der Gesellschast sowie der vom Dorstans u O ! ‘Der Dividendenschein Nr. 11 gelangt mit RM 4,— abzüglih 10% Kapital- | Aufsichtsrat ausscheidenden Herrn Gustav | klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs ertragsteuer, also mit RM 83,60, zur Einlösung: Schlieper, Berlin, wieder und Herrn | Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften, in Karlsruhe-Grüuwiukel : bei der Mee tats Dr. Otto Chr. Fischer, Berlin, neu zum.| . . Eisenach, den 16, Juli 1936, / Li in Karlsruhe: bei der Badischen Vank oder Mitglied des Aufsichtsrates. ‘Der Auf- Walter Leenen, Wirtschastsprüfer, d die Herren Maurer- bei der Deutshen Vank uud Disconto-Gesellschaft, Filiale |sihtsrat unserer Gesellschaft seßt sich Jn der heute stattgefundenen Generalversammlun i e Be Sa Karlsruhe j demnach zusammen aus den Herren Claus | meister Bernhard Linß, Gerstungen, und Baumeister A a Su L un E e in Mannheim : bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, | Bolten, Percha bei Starnberg; Rudolf | die turnusmäßig ausscheidenden Herren Direktor Herm. Häusel, Eisenach, un Filiale Manuheim, Jurgens, Nymwegen; Dr. Jan Jurgens, | meister Bernhard Linß, Gerstungen, gewählt worden, in Frankfurt ‘a. M.: bei dèr Deutschen Bank und Disconto-Gesell- | Berlin; Gust. Schlieper, Berlin, und Dr. |. . Gerstungen, den 18. Juli 1936. G s<haft, Filiale Frankfurt a. M., Otto Chr. Fischer, Berlin. Der Vorstand. in Berlin: bei der Deutshen Bank und Disconto-Gesellshaft. E d lerie, 1937, Karlsruhe-Grünwiukel, den 24. April 1937, . E : ia A. Volland, F. Schraubd,

Der Borstand.

zum Deutschen Reichs Itr. 96

Dritte Beilage anzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Verlin, Mittwoch, den 28. April

1937

7. Aktiengesells<hasten.

[6408].

Ane Dru>austräge müssen auf einseitig bes<hrièbenem Papier völlig dru>reif eingesandt werden. Art und Wortkürzungen werden vom Verlag niht vorgenommen. Verufungen auf die Ausführung früherer Dru>kaufträge sind daher gegenstandslos; maßgebend ist allein die eingereihte .Dru>vorlage. Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können nicht verwendet werden. Der Verlag muß jede Haftung bei Dru>aufträgen ablehnen, deren Drud>vorlagen niht völlig dru>reif eingereiht werden,

Änderungen redaktioneller

I. C. Richter Akt. Ges, Leipzig O 5.

Bilanz am 31. Dezember 1936.

Aftiven.

T. Anlagevermögen: 1, Grundstücke .

2, Gebäude: a) Wohnhäuser: 1936

Abschreibung . « « . « -

b) Fabrikgebäude: 1. 1, 1936

Stand am

Abschreibung e

3, Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am

S

Stand am 1.1, s e « LO7 000

3 000,—

84 000,— 2 000,—

Abschreibung « o oooooo

4, Betriebs- und Geschästsinventar . « « « «« 5, Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Stand am 1.1,

1936

BULGNO e oi a ooo oS

Ad ooo a o e oos

IT. Umlaufvermögen:

1. Waren:

a) Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse. « « o b) halbsertige Erzeugnisse. «

c) fertige Erzeugnisse

und Leistungen Kassenbestand . . « Postsche>guthaben . « Bankguthaben .…. « Hyvothektentilgung « « . Grundschuldtilgung . «

R No

ITT,

Grundkapital: a) Stammaktien:

1620 Aktien à RM 100,—

Passiven, g Y

400 Aftien à RM 20,—

b) Vorzugsaktien: -

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

70 000,

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

1

1

62 000,— 8 000,—

RM

154 000

82 000

7 500

1 251

1 559|—

145 818/46 5 819 08 62 222/66

2 810

2 809|

7 499

N

RM

125 000

236-000

[1

213 860/20

148 304 1 207

84 64

3 114/90

10 669

15 811/28

20 000

666/10

“774 636

96

[6434].

Aklienläpital. „5

Verbindlichkeiten

Passiven.

Bilanz per 31.

Rücklagen: Geseßlicher Reservefonds Rückstellungen für zweifelhafte Warenforderuugen

A

Auf Grund von Warénlieferungen s « e 5 Son e o eo eo eie Posten zur Rechnungsabgrenzung Reingewinn: Vortrag aus 1935 Reingewinn 1936 ,

e. o. .

| Aktiven. .RM |Z Anlagevermögen: : ; ; Fabrikgebäude . e. A e e E A 0 e «s 30 672,—- Abschreibungen «. «. «. « « «. -, , 4 260,— 26 412|— Fabrikations3anlagen . ee oe e e e 13002, Abschreibungen eee. 2 602,— 10 400|— Geschäftsinventar . . «o oooooo. 8728,— Abschreibungen « « o. o . + « 1698,— 7 030|— Beteiligungen C S eco E S | Umlaufvermögen: E Waren . - . . . . . . 6 6 . 0 6 . . . . . . . 115 489/90 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen « « 67 575/16 Kassenbestand und Postsche>guthaben « « « «- o 2 656/53 Bankguthaben 0 00.0 00A 6 0 00S 263 943/13 Sicherheitsdepots O E E E E E 3 100/— Kapitalvermögen: Wertpapiere e ooooooooooo. 17 375 Hypotheken E 0.0 @ 0 0 0-0. 0. S 7 o. . , . . 543 000 /— Grundstücke . . 00 . . . . eo. e . I12 035,32 Abschreibungen - - «o o. 712,50 111 372/82 Posten zur Rechnungsabgrenzung «eo. ooo.

22 190

| 65 619/70 66 544 83

|

Geiwinn- und Verlustre<nung für das Jahr 1936.

Velwerke W. B. Dick & Co., Aktiengesells<zafi, Hamburg.

Dezember 1936.

p

Il

RM

: 43 842 21 070/18

452 764/72

671 747/82 3121 86

78 11 297/25

1 192 546 58

| 1 000 000|— 18 635/01 3 421/60

33 488 03 4 837/41

| 132 164 53

1 192 546/58

Aufwendungen Löhne und Gehälter Soziale Abgaben .

0 O Q Ds:

mögen . « «- Andere Abschreibungen Besibsteuern Uebrige Aufwendungen Reingewinn 1936 . « «

. . . . . . . . o

Abschreibungen auf Anlagever- 0D 8 560,— 712,50

Faradit Nohr- und. Wal

RM |5 142 887/97 8.85443

9 272/50 41 018 50 105 407/28 66 544 83

373 98551 Der Vorstand.

Aus Kapitalver- mögen

Erträge.

Gewinn auf Waren Aus Beteiligungen Zinsen

Der Aufsichtsrat.

, Wirtschaftsprüfer.

RM |D 327 424/63 995/85 6 061/37

| 39 503 66

S

373 985

Nach dem abschließenden Ergebnîs meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowié der vom Vorstande erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den géjeBlichen Vorschriften.

Hamburg, den 19. März 1937.

Heinrich Be >

zwerk A.- G,, Ghemnig.

Nach dem’ abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemä ) der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

500 Aktien à RM 20,— , 10 000,— 180 O IT, Reservefonds E c 4 18 000|— I Wertberihtigungsfonto «. « « G o o o. 00 62 525/81] 260 52581 IV. Hypothefenverpflichtungen: : | a) Hypothekenshulden. « «e e o o «6 211 250 211 250,— —- Tilgung L000 0 E14 15 811,28 Resthypothek . « « © « . 195 438,72 Þ) Grundschuld . 00.0 S S e o. . 02d. 10 80 000/— 291 250|— 80 000,— Tilgung + « « e. « « « « 20 000,— Restschuld «o « . 60 000,— V, Sonstige Verpflichtungen: a) auf Grund von Warenlieferungen « « « «5» 118 411/95 b) sonstige Verbindlichkeiten . « «e o oe 51 923/72 c) Akzepte . L E G T ELLS E00 T 00 12 019 : d) Unerhobene Dividendenscheine . « « - o .. 96/66] 182 451/33 VT. Wertberichtigungen sür Forderungen . «- « « » 3 000|— VIL. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « 23 747/40 VIIL. Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1935 «o. o. 1 125/49 Geivinn in 19026... a a al 12006001 1806242 | 774 63696 . Gewinn- und Verlustre<hnung für das Iahr 1936. i: i Aufwand. RM \|Y e U C C 219 546/97 Soziale Abgaben: a) pflichtgemäße »« ¿2 «o... 15 060,01 z D) eo L e C 0B4008 20 706/54 Abschreibungen: a) Gebäude « «eee eo ee «9 000,— b) Maschinen L C T T0 E 0:0 7 499,— c) kurzlebige Wirtschastsgüter « « « « « . 2 809,— | . 15 308|— Andere Abschreibungen (Forderungen) « » S 3 000|— C 9 646/48 Vesibsteuern d S S D M M O Mo M M E GAIS Q O 14 677 15 Außerordentliche Verluste « « « «oe ooooooo 1 015/06 Sonstige Aufwendungen . . « « E 145 762/36 leingewinn: Gewinnvortrag aus 1935. „« « «« « . 1125,49 i Gewin in 19386, «ooo oe o 12 536/93 13 662/42 i 443 324/98 Ertrag. | O U C Ce S 1 125/49 Crone Ca E ce A 563/12 Grundsilserta s ot o a S l da o ee 4 172/07 RUDA e aue Wat C S 437 464/30 443 324/98 Prüfun g2vermerk. - i

ßen Prüfung auf Grund

lärungen und Nachweise entsprechen ‘die Buchführung, der Jahresabschluß und der

riften.

Leipzig, am 9. April 1937. Curt Täubert,

Wirtschastsprüfer,

Geschäftsbericht der J. C. Nichter Aktiengesellschaft în Leipzig den geseßlichèn Vor-

Faradit Rohr- und Walzwerk A.-G., Chemnitz.

Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis meinex pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- ‘flärungen und Narhwéise entsprechen die Buchführung, der Fahre Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. S

j Chemnitz, den 10. März 1937, : Alfred Tittmann, öffentlich bestel Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Carl Siems, Plaue, Vorsißender; Justizrat Beutler, Chemniß, stellvertr. Vorsißender; Direktor Hans Szalla, Falkenau,

Hengstenberg.

[4455] Vilanz am 31. Dezember 1936. Zugang | Abgang | Abschr. | Aftiva, RM [H RM [N] RM“[N| RM [2] RM |NÑ Grundstde. 10 000|— | 10 000/— Fabrikgebäude 294 600|— 911/11 14 511/11] 281 000/— Maschinen u. maschinelle | Anlagen 88 000|—| 46 893/35] 10 536/28/ 28 257/07| 96 100|— Werkzeuge, Betrieb83- und | Geschäftsinventar : 1 101|—|} 2972/42 2 072/42 2 001 |— Patenie und Schußrechte 1 000|— | 999 |— 1— 394 701|—| 50 776/88] 10 536/28] 45 839/60| 8389 102|— Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse « «e ee eo oe, 43693,43 SaTDTELHGe CIeUdai e « «o o o o es e ooo 6 e 260219970 C C Forderungen für Warenlieferungen « « « «- e - e «e « « 974 143,06 Ba e e ae ae d eo oe SOUISSOS Wechsel . % . . . . . . . . . . . . o . . . . . . . 12 229,91 S aa C OUOTE Kasse, Postsche>, Notenbanken . «e ooo e, + 21370,75 700 069/37 Posten zur Rechnungsabgrenzung e e ooooooooo 3 138/50 Verlustvortrag von 1935 S 00> eo. 46 244,79 Ri 10G e e ou o ao o o ooo 6 as 22 0070T 22 237/72 1 478 85981 Passiva. Aktienkapital: Stammaktien (3920 Stimmen) « e o... o. . « 392 000,— Vorzugsaktien (580 Stimmen) eo ooooooo) 58 000,— 450 000 |— Genußscheine 0.0 E 0 T 00 0 A O 664 DallLedeté. c a 0:0 0.0 9: E 0 0. E 0 $0 55 000|— GBUDoI E a ea Cas 245 000|— Verbindlichkeiten für Lieferungen und Leistungen « « « 417 144,42 Akzeptschulden 0 $ 00 E00 000200 00:0 0-09 247 471,37 7 Anzahlungen. « + «é eee ooooooooo: 84000,— 698 615/79 Posten zur Rechnungsabgrenzung «e - ooooooooooo 29 580/02 1 478 859/81 Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1936. k a Soll. RM [d Haben. RM |\Ÿ Löhne und Gehälter „. 512 969/66] Bruttogewinn laut ‘Soziale Abgaben . . ¿ 37 865/6601 $ 26lce HGB. . | 1 096 539/41 Abschreibungen auf Aulagen . « 45.839 60} Außerordentliche Sonstige Abschreibungen . . « « 26 499/97} “Erträgnisse . « « 21 301/59 Zinsen C N 16 154/74} Verlustvortrag von Besißsteuern L L 22 400/90] 1935 46 244,79 Sonstige Aufwendungen laut Reingewinn E O E 432 103/401 - 1936 - 24 007,07 | 22 23772 1 093 833/93 Verlustvortrag von 1935. « « « |___46 244/79 1 140 078/72) 1-140 078/72

3abschlüùß und der

[ter Wirtschaftsprüfer.

[4456]. Vilanz am 31. Dezember 1936. Aftiva. RM Grundstüde #0 S +9 88 030 '— TBUDNGebOUDe «e 106 150|— Sea ICE Gs 64 8 720|— Aude «e 66A 2 193/483 Verlustvortrag von 1935 . . 5166,98 Reingewinn 1933 3 974,08 1 192/90 511 166/38 Passiva. E Aktienkapital (19 600 Stimmen) « « 392 000|— Go L e. O VeérbindliGläitent s s e » 3 166/383 511 166/38 Gewinn- und Verlustfonto 31. Dezember 1936.

Soll. RM |H Verlustvortrag von 1935 , « | 5166/98 e E e 3 80981 Aufwand und Verwaltung « | 2 440/64 Nate 1. «i N 244918 Steuern und Abgaben . « « | 3 87401 Lohn Uno Gehalt 5, e} L000 De s ale e d o s ol 830970

27 148/32 Haben. | Mieten und Pachte « « e «- |16 255/42 Sonstige Erträgnisse « « « « | 9 700 Verlustvortrag O O L OGOOS Reingewinn 1936 . 3 974,08 | 1 192/9

27 148/32 Jsolierroÿrwerfke Max Haas A,.-G,

i. Liqu. Justizrat Beutler. J. Nitsche. Nah dem absc<hließenden Ergebnis meiner psflichtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schriften der Gesellschafi sowie der von den Liquida- toren erteilten Aufklärungen und Nach- weise entsprechen die Buchführung, der JFahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Chemuit, den 16. März 1937, Alfred Tittmann, öffentlich bestellter Wirtschastsprüfer. Der Aufßsicht3rat besteht aus den Her- ren: Friß Vogel, Chemniß, Vorsißender; Walter Hengstenberg, Chemni, stellv. Vor- sißender; Jwan von Péterffy, Plaue. Ri N Ee: VERE E R O E E E R I D E I [6432]. Dresdner Immobilien Attiengefßells<aft. Bilanz ver 31. Dezember 1936.

Aftiva. RM |A Bebaute und unbebaute

Grundstücke 685 000,—

Abschreibung. 41 500,— 624 500|— Geschäftsinventar «- « « » 1|— WELEDODICIE «a o 1|— BEICIGUNGE e 1l|— Darlehn (hypoth. gesichert) 92 001 |— Forderung an abhängige

E 1 951/65 Andere Forderungen « « 329 152/84 Kasse einschl. Guthaben. béi

Notenbanken u. Postsch.-

Guthaben a % 2 239/93 Andere Bankguthaben . « 192 389/91

1 242 238/33 Passiva.

Ale. e 800 000|— Ges. Reservefonds , « « 20 000|— Abe Tos s ¿e o 400 000 Rückstellungen « « + + - 15 492|— VELbindli l e + es 5 000/36

Vortrag 1935 . .„ 2229,07 Verlust 1936 . 483,10 1 745/97 1 242 238/33

Geivinn=- und Verlustre<hnung per 31. Dezemver 1936.

Aufwendungen, RM Gehälter E000 S T_@ 15 232 80 Soziale Abgaben . « « « 120|—< Abschreibungen a. Grund-

besiß . . . . . . . . 41 500 Le Besibsteuérnt « + o e o 73 232/50 Sonstige Aufwendungen . 18 135/32 G 2 582 /— Vortrag 1935 . 2229,07 Verlust 1936 . 483,10 1 745/97 152 548/59 Erträge. Gewinnvortrag « « « « 2 229/07 Mieteinnahmen . « « «. - 136 128/79 Zinsen . «o o - |__14 190/73 152 548/59 Dresden, den 18. Januar 1937, Dresdner Immobilien Attiengesells<haft. Sauer. : Nach ‘dem abschließenden Ergebnis

meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der .. Jahresabschluß und ‘der Geschäftsbericht den geseßlichen -Vor-, schriften. | : Dresden, den 25. März 1937,

Dr.-Jng. F. Döhne.