1937 / 97 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 29 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 97 vom 29. April 1937. S. 6

Rummelsburg, Pomm. [6249] Handelsregistereintragung A4 218 vom 99. April 1937: Firma Karl March, Kohlen-, Kolonial- und Gemischtwaren- handlung in Treblin. Fnhaber: Kaus- mann Karl March inx Treblin. Amts- geriht Rummelsburg i. Pomm. Rummelsburg, Pomm, [6250] Handelsregistereintragung A 219 vom 92. April 1937: Firma Hans Neubüser, Kaffee, Konfitüren, Lebensmittel in Hammermühle, Kreis Rummelsburg i. Pomm. Fuhaber: Kaufmann Hans Neubüser in Hammermühle, Kreis Rummelsburg î. Pomm. Amtsgericht Rummelsburg i. Pomm. Saarlautíern, Handelsregistereintragung Nx: : 868 vom 13, Apil 1987: Firma: Konrad Flasche, Lebens- miticlgroßhandlung, in Saarlautern, Suhaber: Kaufmann Konrad Flasche in Saarlautern. Firma war bisher im Handelsregister des Amts- gerichts Wadern eingetragen. Amtsgericht Saarlautern.

[6579] Abi. A

Die

Saarlautern. [6580] Jn das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 108 wurde heute bei der Firma Astra-Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung für Kunstdru> und Kartonagenfabrikation in Saar- lautern, folgendes eingetragen:

Durch Generalversammlungsbeshluß vom 28. 10. 1936 ist der Beshluß vom 30. 1. 1935, in dem die Auflösung der Gesellschaft beschlossen worden war, aufgehoben und die Weiterführung der Firma beschlossen worden. Die $8 4 und 7 der Saßung sind geändert. Die bisherigen Liquidatoren sind Ge- schäftsführer. Max Hurst ijt gemein- sam mit Richard Kresse oder Georg Thate vertretungsberechtigt. Das Stammkapital ist auf 150 000 RM um- gestellt.

Saarlautern, den 13. April 1937.

Das Amtsgericht.

Saarlautern, [6581] Handelsregistereintragung bei Dillin- ger Wetrkhandels G. m. b. H. (H.-R. B Nr. 116): $ 5 der Satzung ist geändert. Das Geschäftsjahx ist glei<h dem Kalenderjahr. Saarlautern, den 13. April 1937. Das Amtsgericht. [6582] Secebmiedeberg, Riesengehb,

Jn unser Handelsregister Abt. B ist D De e U CEGG H Firma Vereinigte Smycna Teppich- Fabriken A.-G. in Cottbus, Zweig- niederlassung in Schmiedeberg i. R., folgendes vermertt:

Dem Reinhard Gräfe in Cottbus if derart Prokura erteilt, daß er nur in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- gliede oder in Gemeinschaft mit einem zweiten Prokuristen die Firma nah außen zu vertreten berechtigt ist.

Amtsgericht Schmiedeberg i. Rsgb.,

De 12 Mars L987

[5959] Sachsen. Handelsregister des unter- Gerichts 1st eingetragen

Schwarzenberg,

Jn das zeichneten worden:

Ant 18 Mars 1997: Uf Deli Blatte 612, die Firma Hermann Richter in Beierseld betr., daß dem Kaufmann Martin Max Krauß in Beierfeld Pro- kura erteilt ist.

Am 6. April 1937 auf dem Blatte 927 die Firma Walter Lautnerx in Beierfeld uno als Eigentümer der Großhändler Walter Adolf Lautner in Beierfeld. An- gegebener Geschäftszweig: Großhandel mit Tabakwaren und Genußmitteln, Kleinhandel mit Tabakwaren und eine Leihbücherei,

Am 6. April 1937 auf dem Blatte 236, die Firma Max Oelsnex in Schwarzen- berg betr., daß der Gesellshafter Carl Max ODelsner in Becmsgrün ausge- schieden ist.

Am 12. April 1937 auf dem Blatte 575, die Firma Ernst Georgi in Beierfeld betr. daß derx bisherige «Fnhaber Kauf- mann Emil Hermann Georgi durch Tod ausgeschieden ist und das Handels- geschäft von a) Frieda verw. Georgi geb. Becher, b) Handlungsgehilfe Emil Wer- ner Georgi, beide in Beierfeld, in Erben- gemeinschaft weitergeführt wird,

Am 17. April 1937 auf dem Blatte 363, die Firma Sächsishe Emaillier- und Stanzwerke, vormals Gebr, Gnüchtel Aktiengesells<haft in Lauter betx., daß dur<h Beschluß der ordentlihen Gene- ralversammlung vom 25, März 1937 das Grundkapital von 503500 RKM auf 500 000 RM dur<h Einziehung der nom. 3500 RM Vorzugsaktien herab- geseßt worden ist. Die Kapitalsherab- sezung ist durchgeführt. Das Stamm- kapital beträgt nunmehr 500 000 RM und ist eingeteilt in 4750 Aktien zu je 100 RM und 1250 Aktien zu je 20 RM. Durch Beschluß der gleichen Generalver- sammlung ist der Gesellschaftsvertrag zu & 4 Abs. 1, 2, 3 und 4; $ 5 Abs. 1 und 2; & 33 Abs. 2——5; $ 28 Abs. 6 abgeändert worden.

Amtsgeriht Schwarzenberg, 20, 4, 1937. Schwetzingen, [6583]

Handelsregistereintrag Abt. A Band ITI11

u O.-Z. 86, Gebr. Grammelspacher in Schweßingen: Kausmann Robert

Kraus in Schwetzingen ist als persön- lih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 21. April 1937 begonnen. Die Martin Grammels- pacher Witwe isst von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen. Schweßingen, den 21. April 1937. Amtsgericht. I.

Seidenberg. [5410]

Jn unser Handelsregister Abt, A ist zu Nr. 38 heute eingetragen: Die Firma Gustav Schulze, Baugeschäft und Holz- handlung in Schönberg, ist geändert in: Gustav Schulze, Hoch-, Tief- und Be- tongeshäft, Holz- und Baustoffhandel, Schönberg, O. L. Als JFnhaber: Berta Schulze geb. Kretschmer in Schönberg, O. L. Ferner: Dem Bautechniker Ernst Schulze in Schönbevg, O. L., ist Pro- kura erteilt.

Seidenberg, O. L., den 20. April 1937.

Amtsgericht.

Siegen. . [6260]

Jn unser Handelsregister ist folgendes eingetragen worden:

Unter H.-R. A Nr. 946 am 10. April 1937 die Firma Martha Giesler mit dem Sitze in Fellinghausen und als deren Jn- haberin Fräulein Martha Giesler, daselbst.

Unter A Nr. 333 am 17. März 1937 bei der Firma Karl Aurand in Geisweid: An die Ehefrau des Fabrikanten Karl Aurand, Helene geb. Trittmann, in Geis- weid ist Prokura erteilt. Die Profura der Ehesrau des Maschinenbauers Karl Aurand, Lina geb. Bub, in Geisweid ist infolge Todes erloschen.

Unter A Nr. 678 am 10. April 1937 bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma Vedder-Schneider in Siegen: Die bis- herige Gesellschafterin Witwe Amalie Schneider geb. Vedder in Siegen is in- folge Todes aus der Gesellschaft ausge- schieden. Das Handelsgeschäft nebst Firma ist sodann dur<h Erbgang auf die Gefsell- \chafterin Fräulein Auguste Vedder in Siegen als Alleinerbin übergegangen und von dieser unter unveränderter Firma fortgeführt worden. Nacherbin is Fräu- lein Adeline Vedder in Siegen. Jn das Handelsregister is hierauf das Fräulein Marta Vedder in Siegen als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten. Die dadurch gebildete offene Handelsgesellschaft hat am 1, Januar 1936 begonnen und ihren Siß in Siegen. Jeder Gesellschafter ist selbiändig zur Vertretung der Gefsell- schaft befugt.

Unter A Nr. 560 am 13. März 1937 bei der Firma Weber & Co. in Siegen: Das Handelsgeschäft is auf den Tiefbautech- niker Wilhelm Weber in Siegen über- gegangen und wird von diesem unter un- veränderter Firma fortgeführt. Die Pro- fura des Wilhelm Weber ist erloschen.

Unter A Nr. 949 am 17. April 1937 die Firma Friß Metschies mit dem Sitze in Weidenau und als deren Jnhaber der Kaufmann Friß Metschies, dajelbst.

Unter A Nr. 953 am 22. April 1937 die Firma Frau Hermann Ziegler mit dem Siße in Siegen und als deren Jnhaberin die Ehefrau des Kaufmanns Hermann Ziegler, Anna geb. Pieroth, daselbst.

Unter A Nr. 950 am 17. April 1937 die Firma Dr. Waldrih & Co. Werkzeug- maschinenfabrik, Kommanditgesellschaft mit dem Sitze in Siegen. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Fabrik- besißer Dr.-Jng. h. ec. Osfar Waldrich in Siegen. Die Gesellschaft hat am 13. Ja- nuar 1937 begonnen. Ein Kommanditist ist vorhanden. An Dr. Johann Ernst Adolf Klaas in Berlin ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß er jelbständig zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt ist.

Untec A Nr. 947 am 10. April 1937 die Firma Friy Kruse mit dem Sitze in Siegen und als deren Jnhaber der Kaufmann Friß Kruse, daselbst. An Werner Kruse in Siegen i} Prokura erteilt.

Daselbst am 22. April 1937: Die Pro- fura des Werner Kruse is erloschen.

Unter A Nr. 954 am 22. April 1937 die offene Handelsgesellschaft in Firma Adolf Demler, Bauunternehmung offene Han- delsgesellschaft mit dem Sige in Weidenau. Persönlich haftende Gesellschafter sind der Baumeister Adolf Demler und der Diplom- ingenieur Hans Demler, beide in Weidenau. Die Gesellschast hat am 1. Ja- nuar 1937 begonnen.

Unter A Nr. 955 am 22. April 1937 die offene Handelsgesellschaft in Firma Op- tiker Fuchs, Fnhaber Paul und Walter Fuchs, staatl. gepr. Augenoptiker mit dem Sitze in Siegen. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind die Augenoptiker Paul und Walter Fuchs in Siegen. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1937 begonnen.

Unter A Nr. 951 am 20. April 1937 die Firma Siegener Feilen- und Werkzeug- fabrik Wilhelm Meinhard in Siegen und als deren Jnhaber der Geschäftsführer Wilhelm Meinhard, daselbft.

Unter A Nr. 952 am 20. April 1937 die Firma Hermann Dahm in Krombach und als deren JFnhaber der Kaufmann Her- mann Dahm in Kreuzgztal.

Unter A Nr. 948 am 14. April 1937 die Kommanditgesellschaft Freudenberger Leimfabrik Beel, Jrle & Co. in Freuden- berg. Persönlih haftende Gesellschafter sind Fabrikant Wilhelm Beel der Aeltere und Diplomfkausmann Willy Jrle in Freudenberg, 3 Kommanditisten sind vorhanden. Die Gesellschaft hat am 14, April 1937 begonnen. Zur Geschäfts- führung und Vertretung der Gesellschaft ist jeder persönlich haftende Gesellschafter nur gemeinschafstli<h mit einem anderen vertr*tungsberechtigten persönlich haften- den G sellschastexr odex mit einem Proku-

risten befugt. Dem Kaufmann Wilhelm Beel dem Jüngeren in Freudenberg ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß er gemeinschaftlih mit einem geschäftsfüh- renden persönlich haftenden Gesellschafter oder mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Kommanditgesellschaft be- fugt ist.

Unter A Nr. 945 am 5. April 1937 die Kommanditgesellschaft Birlenbacher Hütte Schleifenbaum @& Co. in Klafeld-Geisweid. Persönlich haftende Gesellschafter sind Bergassessor Friedrih Schleifenbaum in Siegen und Direktor Gustav Marenbach in Geisweid. 72 Kommanditisten sind vor- handen, Die Gesellschaft hat am 5. April 1937 begonnen. Von den persönlich haf- tenden Gesellschaftern ist allein der Direktor Gustav Marxenbach zur Geschäftsführung verpflichtet und berechtigt und selbständig zur Vertretung der Gesellschaft befugt.

Unter A Nr. 934 am 1. April 1937 bei der Firma Gerlinger Walzwerk Siebel, Schürmann & Kellermann in Krombach: An Otto Wurmbach in Kreuztal ist Prokura erteilt in der Weise, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Unter B Nr. 376 am 5. April 1937 bei der Firma Orania Aktiengesellschaft in Eiserfeld: Dur<h Beschluß der Gefsell- schasterversammlung vom 15, März 1937 ist der Siß der Gesellschaft nah Bonn a. Rh. verlegt worden.

Unter B Nr. 543 am 13. März 1937 bei der Firma FJndustrie-Transport-Gesell- chaft mit beschränkter Haftung in Eisern, Kr. Siegen: Die Witwe Lina Schmidt hat ihr Amt als Geschäftsführerin nieder- gelegt. Der Kaufmann Walter Krämer in Weidenau ist zum weiteren Geschäfsts- führer bestellt.

Unter B Nr. 451 am 17. April 1937 bei der Firma Siegener Heimschuß Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Siegen: Die Prokura des Rudolf Maaß in Siegen ist in der Weise erweitert wor- den, daß er selbständig zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt is. Der Kauf- mann Wilhelm Schmidt in Bad Oeyn- hausen hat sein Amt ‘als Geschäftsführer niedergelegt.

Unter B Nr. 536 am 17. April 1937 bei der Firma Ziegelverkaufsverein, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Siegen: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 22. März 1937 hinsichtlich des Stimm- re<ts der Gesellschafter abgeändert worden.

Unter B Nr. 6 am 22. April 1937 bei der Firma Geisweider Eisenwerke Ak- tiengesellschaft in Geisweid: Rechtsanwalt Hans Rennebaum in Siegen ist zum stell- vertretenden Vorstandsmitgliede bestellt mit der Maßgabe, daß er berechtigt ist, die Gesell chaft entweder gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitgliede oder ge- meinschaftli<h mit einem Prokuristen zu vertreten.

Unter B Nr. Nr. 526 am 20. April 1937 bei der Firma Commerz- und Privat- bank Aktiengesellschast in Hamburg mit Zweigniederlassung in Siegen unter der Firma Commerz- und Privatbank Ak- tiengesellshaft Filiale Siegen i. W.: Karl Harter ist aus dem Vorstande aus- geschieden.

Unter B Nr. 43 am 5s. April 1937 bei der Firma Birlenbacher Hütte Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Geis- weid: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist dur<h Be cteluß der Gesell- schafterversammlung vom 9. März 1937 unter gleichzeitiger Uebertragung des Ver- mögens einschließli<h der Schulden unter Ausschluß der Liquidation in die Komman- ditgesellschaft Birlenbacher Hütte Schlei- fenbaum & Co. in Klafeld-Geisweid um- gewandelt worden. Die Firma is er- loschen. Den Gläubigern der Gesellschaft mit beschränkter Haftung, welche sich binnen 6 Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwee melden, is gemäß $6 des Geseßes über die Umwandlung von Kapitalgesellschaf\- ten vom 5. Juli 1934 Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können.

Unter B Nr. 90 am 14. April 1937 bei der Firma Freudenberger Leimfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Freudenberg. Die Gesellschast mit be- schränkter Haftung ist dur<h Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 13. März 1937 auf Grund des Gesebes über die Um- wandlung von Kapitalgesellshaften vom 5. Juli 1934 unter gleichzeitiger Ueber- tragung des Vermögens in die Kommandit- gesellshaft Freudenberg Leimfabrik Beel, Jrle & Co. in Freudenberg umgetoandelt. Die Firma ist erloschen. Den Gläubigern der Gesellschaft mit beschränkter Haftung die sih binnen 6 Monaten nah der Be- fanntmachung der Eintragung des Um- wandlungsbeschlusses in das Handels- register zu diesem Zwe>e melden, ist gemäß $ 6 des obigen Geseßes Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung ver- langen können.

Unter B Nr. 460 am 20. April 1937 bei der Firma Kami, Krombacher Apparate- und Maschinenindustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Krombach: Die Ge- sellschaft ist durch Beschluß der Gesellschaf- terversammlung vom 30. Dezember 1936 auf Grund des Geseßes über die Umwand- lung von Kapitalgesellschaften vom 5, Juli 1934 in der Weise umgewandelt worden, daß ihr Vermögen einschließlich der Schulden unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter Kausmann Hermann Dahm in Kreuztal übertragen is, Die Firma is erloschen. Den Gläubigern der Gesellschast mit be-

|

schränkter Haftung, die sih binnen 6 Mo- naten nach der Bekanntmachung der Ein- tragung des Umivandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwede melden, ist gemäß $ 6 des obigen Gesebes Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Be- friedigung verlangen können.

Unter B Nr. 311 am 20. April 1937 bei der Firma Siegener Feilen- und Werk- zeugfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Siegen: Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellschasterversamm- lung vom 2. April 1937 auf Grund des Geseßes über die Umwandlung von Kapitalgesellschaften vom 5. 7. 1934 in der Weise umgewandelt worden, daß ihr Vermögen einschließli< der Schulden unter Ausschließung der Liquidation auf den Hauptgesellshafter Geschäftsführer Wilhelm Meinhard in Siegen übertragen ist. Die Firma is} erloschen. Den Gläu- bigern der Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die sich binnen 6 Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umivandlungsbeschlusses in das Handels- register zu diesem Zwecke melden, ist gem. $ 6 des obigen Geseßes Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Das Amtsgericht Siegen. Steinach, Thür. [6587]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 426 heute eingetragen worden:

Firma Rudolph Heinz und Co. in Neubaus a. Rwg. und als persönlich haftender Gesellschafter der Fabrikant Rudolph Heinz in Neuhaus a. R. Eine Kommanditistin ist vorhanden. Die Ge- sellshaft hat am 1. April 1937 begonnen.

Steinach, Thür. W., 22. April 1937.

Das Amtsgericht. Abt. I.

Stuhm. Bekanntmachung. [6588]

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist bei der untex Nr. 218 verzeihneten Firma „Otto Etmanski in Dietrichs- dors“ das Evlöschen der Fivma ein- getragen worden.

Amtsgericht Stuhm, 20. April 1937. Stuttgart. [5971] Handelsregistereintragungen vom 17. April 1987.

Neue Einzelfirmen:

Curt Wiedmannu, Stuttgart (Cal- iwerstr. 35). Juhaber: Curt Wiedmann, Kaufmann, Stuttgart. Ledermanufaktur- Vertrieb von Leder und Ledereffekten. Niederlassungsort verlegt von Göppin-

gen nach Stuttgart. /

Maria Kugel, Stuttgart (Eberhard- straße 16). Jnhaber: Maria Kugel geb. Haug, Obsthändlersehefrau in Stutt- gart. Einfuhr und Großhandel mit Obst, Gemüse und Südfrüchten.

Adam Hild, Stuttgart (Wolfram- straße 46). Juhaber: Hans Dethleffsen, Spediteur, Stuttgart. Das von Adam Hild, Möbeltransporteur in Stuttgart, unter der bisher nicht eingetragenen Firma Adam Hild geführte Möbeltrausport- geschäft ist mit dem Recht zur Führung der Firma mit oder ohne Nachfolge- zusaß, jedo<h ohne Geschäfts-Forderun-

en und -Verbindlichkeiten auf Hans Dethleffsen übergegangen.

Veränderungen bei den Einzelfirmen:

Heinrich Eschmann, Stuttgart: Dem Heinrich Wilhelm Eshmann, Stuttgart, ist Prokura erteilt.

Löschung der Fivmen:

Fox- u. Edelwachsvertrieb Anton Müller; Radium - Stern - Fabrikate Anton Müller, je Stuttgart; Arthur Hildenbrand Jugenieurbüro, Stutt- gart-Bad Cannstatt.

Neue Gesellscha ftsfirmen:

Handelsgesellschaft Müller & Co., Siy Stuttgart (Seestr. 49). Kommandit- gesellshaft seit 1. Januar 1937. Persön» lich haftender Gesellshafter: Anton Müller, Kaufmann, Stuttgart. Ein Kommanditist.

Ernst Strecker, Siy Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 17. April 1937 exrichtet dux< Umivandlung der Ernst Stre>er Gesellschaft mit beschränk- tex Haftung in Stuttgart. Gesellschafter: Ernst Stre>er, Kaufmann in Fellbach, Otto Stre>er, Kaufmann in Stuttgart, Maria Stre>er geb. Roth in Stuttgart hat Einzelprokura.

Herz «& Kops Bettfedernsabrik. Siy Stuttgart (Feuerbach, Bahnhof- straße 5). Kommanditgesellshaft seit 17. April 1937. Pers. haftende Gesell- hafter: Adolf Kops, Otto Herz und Alfred Herz, Fabvikanten, Stuttgart. Ein Kommanditist.

Krauß u. Reichert, Spezialma- schinenfabrik u. Apparatebau, Siß Stuttgart (Bad Cannstatt). Offene Handelsgesellschaft seit 17. April 1937 errihtet dur<h Umwandlung der Krauß u. Reichert, Spezialmaschinenfabrik u. Apparetabau, Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung in Stuttgart-Bad Cann- E Gesellschafter: 1. Karl Reichert en, Fabrikant, 2. dessen Ehefrau Pau- line Reichert, 3. Karl Reichert jr., Dipl.- Jng., säntlihe in Stuttgart-Bad Cann- tatt. Zux Vertretung sind nur die Ge- sellshafter Karl Reichert sen. und Karl Reichert jx. berechtigt; diese sind einzeln vertretungsberechtigt. Einzelprokurist: Otto Hilzinger, Kaufmann, Stuttgau1- Bad Cannstatt.

Veränderungen bei den Gesellschaftsfirmen: :

Jose} Windhager Verlag, Sih Stuttgart: Zur Sra der Gesell- haft sind nun je zwei Gesellschafter zu- sammen ermächtigt.

Wilhelm VBenger Söhne, Sih Stuttgart; Prokuxa, vertretungsberech-

e

tigt Zusoumen mit einem Gesellschafter hat: Dr.-Fng. Rolf Woernle, Stuttgart.

M. Nosenfeld « Cie. Sig Stuttgart: Die aufgelöste Gejellschaft befindet si< in Liquidation. Der Löschungsvermerk vom 16. Fanuar 1987 wird wieder gelöscht. Liquidatoren mit gemeinsamer Vertretungsbefugnis sind die seitherigen Gesellschafter Berthold Rosenfeld und Ludwig Dreyfuß, Kauf- leute in Stuttgart.

Friedrich Deidesheimer Straßen- baugesellchaft, Siß Neustadt a. d. Hdt., Zweigniederlassung in Stuttgart: Wort- laut der Firma geändert in: Friedrich Deide8heimer Kommanditgesellschaft. Siß Neustadt an der Weinstraße. Die Firma Gebr. von der Wettern ist als Gesellschafter ausgeschieden. Zwei Koms- manditisten sind eingetreten. Es besteht nun eine Kommanditgelleshaft seit L altitar L987

H. Staehle « Co., Sig Stuttgart: Hedwig Staehle, Witwe, in Badens- Baden ist als persönli haftender Ge- schafter ausgeschieden. Ein Kommanditist ist eingetreten. Es besteht nun eine Kommanditgesellschaft seit 15. Märg 1937.

Jmanuel Klingler, Siß Stuttgart: Einzelprokura haben: Wilhelm Sigle, Karl Hausmann und Richard Schneider, je in Stuttgart. L

Plakatanschlag Gesellschast mit beschränkter Haftung, Sig Stutt- gart: Durch Gesellshafterbeshluß vom 92. März 1937 wurde die Firma ge- ändert in: Plakat - Anschlag K. Reitter, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Ï

Chr. Hostmann - Steinberg'sche Farbeufabriken, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Sig in Celle, Zweigniederlassung in Stuttgart: Den Herren Robert Müller in Celle und Dr. rex. pol. Ernst-Heinrih Steinberg in Kl. Hehlen ist Gesamtprokura derart erteilt, daß sie gemeinsam mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschast berechtigt sind. :

Ernst Strecker Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siy Stuttgart: Durh< Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 30. März 1937 wurde die Gesellschaft derart umgewandelt, daß ihr Vermögen auf die gleichzeitig unter der Firma Ernst Strecker exrichtete offene Handelsgesellschaft in Stuttgart übertragen wurde. Firma erloschen. (Auff. an Gläubiger s. unten.)

Süddeutsche Gesellschaft für Han- del und Judustrie mit beschränkter Haftung, Siy Stuttgart: Durch Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 25. März 1937 wurde die Gefsell- schaft derart umgewandelt, daß ihr BVer- mögen unter Ausschluß der Liquidation auf den Hauptgesellschafter Fulius Weil, Kaufmann in Saulgau, übertragen wurde. Firma erloshen. (Auff. an Gläubiger \. unten.) :

Krauß; u. Reichert Spezialma- schinenfabrik u. Apparatebau Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Sib Stuttgart (Bad Cannstatt): Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 14. April 1937 wurde die Gesell- haft derart umgewandelt, daß ihr Ver- mögen auf die gleichzeitig unter der Firma Krauß u. Reichert, Spezial- maschinenfabrik u. Apparatebau, er- richtete offene Handelsgesellschaft 1n Stuttgart - Bad Cannstatt übertragen wurde. Firma erloshen. (Auff. an Gläubiger st. unten.) i

Zu den obengenannten Firmen: Ernst Strecker, Süddeutsche Gesell- \chast für Handel und Jnudustrie, Krauß u. Reichert Spezialma- schinenfabrik und Apparatebau, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: (Gläubiger der Gesellschaft, die nicht [chon Seiriemanna verlangen können, können Sicherheitsleistung fordern, wenn sie sich zu diejem Zwe> binnen je<s Monaten nah der Bekanntmachung dieser Eintragung melden.) s

„Sapt“‘ Aktiengesellschaft für Tetx- tilprodufkte, Siy Stuttgart (Untertürk- heim): Vorstandsmitglied Max Levi ausgeschieden. L E

Treuhand-Aktiengesells aft Zweig- niederlassung Stuttgart, S1 Leipzig: Prokura Dr. L loschen, O jeßt in Leipzig. ; Allgemeine Reutenanstalt, Lebens- und Rentenversicherungs-Aktieuge- sellschaft, Siy Stuttgart: Vorstands- mitglied Hugo Harlandt ausgeschieden.

Herz und Kops Bettfsederufabrik Aktiengesellschaft, Sih Stuttgart (Feuerbach): Dur<h Beschluß der 4 neralversammlung vom 13, April 193 wurde die Gesellschaft derart umgelvan- delt, daß ihr Vermögen unter Auss{hluß der Liquidation auf die gleichzeitig unter der Firma Herz «& Cops Zettsedern- fabrik errichtete Kommanditgesellschaft in Stuttgart - Feuerba<h üÜbertuagen wurde. Firma der Akt.-Ges. erloschen (Gläubiger der Gesellschaft, die nich hon Befriedigung verlangen können, fönnen Sicherheitsleistung fordern, wenn Be sih zu diesem Zwe> binnen sechs Monaten nah der Bekanntmahunsg dieser Eintragung melden.) .

Anmerkung: Die Klammern bedeuten „nicht eingetragen“.

/ Atutsgericht Stuttgart T.

Paul Köhlex wohnt

Triebes. [6589]

Auf Blatt 1 des hiesigen Handels- registers Abt. B ist bei der Firma Aktiengesellshaft für Lithoponefabr|- kation in Triebes heute eingetragen

Leonhard Slowinski er-

worden: Die Prokura des Kaufmanns Hans Joachim Filbry in Triebes “ist erloschen. Triebes, den 24. April 1937. Das Amtsgericht.

Ueberlingen. [6590] Handelsregister A Band Il O:-Z. 13. Firma Hotel Seehof in Meersburg. Inhaber: Karl Manz, Hotelbesißer in Meersburg. Ueberlingen, den 20. April 1937. Amtsgericht.

Vorsfelde. [6591] Jn das Handelsregister À ist am 17. März 1937 eingetragen: Nr. 16, Firma Fr. Körner vormals C. F. Paeht: Die Firma heißt jeßt „Gebrüder Schulze, Hartsandsteinbrüche, Jnhaber Gustav Schulze und Richard Schulze“ und ist unter Schließung dieses Blattes nah lfd. Nr 148 übertragen. Nr. 148. „Ge- brüder Schulze, Hartsandsteinbrüche, Juhaber Gustav Schulze und Richard Schulze“. Fnhaber: Steinmeßmeister Gustav Schulze, gen. Schulz, und Stein- bruchbesißer und Landwirt Richard Schulze, gen. Schulz, in Velpke. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 1. Fanuar 1913. Von lfd. Nr. 16-nah hier über- tragen. Amtsgericht Vorsfelde.

Vorsfelde [6592] Jn das Handelsregister À ist am 9. April 1937 eingetragen: Nr. 149. Firma Hermann Goes. Jnhaber Landes- produktenhändler Hermann Goes in Vorsfelde. Nr. 150. Firma Max Müller. Fnhaber Kreismaurermeister Max Müller in Velpke. Nr. 56, Firma Heinrih Piep in Abnebe>, und Nu. 58, Firma Weinhandlung, Destilla- tion, Essig-, Senf- und Minueralwasser- fabrik Wilhelm Schulze, Vorsfelde: Die Firmen sind infolge Geschäftsaufgaibe erloshen. Amtsgericht Vorsfelde.

Vreden, Bz. Münster. [6593] Jn unser Handelsregister A ist am 23. April 1937 die offene Handelsgesell- schaft Bernhard Klümper, Großhandels- geshäft in Kohlen, Koks, Brennstoffen aller Art und in Baumaterialien mit dem Siß in Stadtlohn, eingetragen. Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1937 begonnen. Gesellschafter sind Kaufmann Bernhard Klümper und Ehefrau Kauf- mann Hermann Steverding, Franziska geb, Klümper, beide in Stadtlohn. Amisgericht Vreden. Waldsee, Württ. . [6270] Handelsregistereinträge. a) Abt. f. Einzelfirmen:

Am 15. April 1937 neu die Firmen:

1. Aulendorfer Lebensmittelzentrale Paul Hillebrand in Aulendorf, Jnh. Paul Hillebrand, Kaufmann, das.

2. Hans Rach, Tabakwaren-Groß- und Kieinhandel in Waldsee, Fnh. Hans Rach, Kausmann, das.

3. Eduard Engstler, Lebensmittelhaus in Waldsee, Jnh. Eduard Engstler, Kauf- mann, das.

Am 15. April 1937 Veränderungen bei den Firmen:

1, Albert Schmid, gemischtes Waren- geschäft in Schussenried, JFnh. Albert Schmid, daf. : Auf den Tod des seitherigen Jnhabers is das Geschäft mit Firma durh Veräußerungsvertrag vom 16, No- vember 1936 auf den Sohn und Miterben Albert Schmid, Kausmann in Schussen- ried, übergegangen. Dieser führt das G'schäft unter der bisherigen Firma fort.

2, Friß Frech, Weiß-, Woll- und Kurz- warengeschäst in Waldsee, Jnh. Friß Frech, Schneidermeister, das.: Das Ge- schäft ist durxh Pacht auf den Sohn Friß Frech jun., Kaufmann in Waldsee, ab l. April 1934 übergegangen. Dieser führt die Firma unverändert fort.

3, J. A. Bruggbacher in Eggmannsried Gde. Untershwarzach, Fnh. Albert Flei- scher, Kaufmann, das.: Die Firma ist erloschen. / __Þb) Abt. f. Ges.-Firmen:

Am 12. April 1937 bei der Firma HolzinFistrie Wolfegg G. m. b. H. in Wolfegg: Durch notariell beurkundeten Gesellschaftsbeshluß vom 30. Dezember 1936 wurde die Gesellschaft gemäß dem Geseß vom 5. Juli 1934 derart umge- wandelt, daß ihr gesamtes Vermögen einschließlih Schulden auf die gleichzeitig unter der Firma Holzindustrie Waldburg zu Wolfegg, Kommanditgesellschaft, ehem. Holzindustrie Wolfegg G. m. b. H.,, Siß in Wolsegg, neu errichtete Kommandit- gesellschaft Übertragen wurde. Die Firma ist erloschen. (Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Den Gläubigern der G. m. b. H., die sih binnen 6 Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umivandlungsbeschlusses in das Handels- register zu diesem Zwe> melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Be- friedigung verlangen können.)

Am 12. April 1937 neu die Firma Holzindustrie Waldburg zu Wolfegg, Kom- manditgesellscha#t, ehem. Holzindustrie Wolfegg G. m. b. H., Siß Wolfegg. Kom- manditgesellschaft seit 30. Dezember 1936, errichtet dur<h Umwandlung der Firma Holzindustrie Wolfegg G. m. b, Ÿ, in Wolfegg. Persönlich haftender Gesell- schafter ist Fürst Maximilian von Wald- burg zu Wolfegg und Waldsee in Wolfegg (1 Kommanditist), Prokurist ist Karl Agne, Kaufmann in Wolfegg, mit dem Recht, die Firma allein zu zeichnen.

Amtsgericht Waldsee.

Yentralhandels8registerbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 97 vom 29, April 1937. S. 7

Wanne-Eickel, Jn unser Handelsregister A unter Nr. 180 i} bei der Firma Wilhelm Land- fried, Wanne-Eiel, folgendes eingetragen worden : _ Die Einzelprokura des Herrn Willi Neu ist erloschen. : Wanne-Eiel, am 22. April 1937, Das Amtsgericht.

Weimar. [6272]

Jn unser Handelsregister Abt. B Bd. 111 Nr. 76 ist heute eingetragen worden: Reichsnährstand-Verlags-Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung, Zweigniederlassung Thüringen, in Wei- marx. Gegenstand des Unternehmens ist die Gründung oder der Erwerb sowie der Vertrieb: a) von Verlagsunterneh- mungen, die sich aus der Verbundenheit von Blut und Boden nah den Grund- saßen des im Auftrage des Führers Adolf Hitler vom Reichsbauernführer R. Walther Darré verfolgten Zieles der Wiederherstellung eines reinen Bauern- standes ergeben, b) von Verlagsunter- nehmungen, die zum Ziele haben, die Anschauung von derx volkswirtschaftlihen Notwendigkeit einer straffen Zusammen- fassung des Bauernstandes und einer Steigerung der Erzeugung in den betei- ligten Volkskreisen zu verankern, c) von Verlagsunternehmungen, durh die der deutschen Landwirtschaft und ihren dem Reichsbauernführer unterstellten Neben- zweigen das zur Steigerung der Erzeu- gung notwendige Lehr- und Hilfs- material zur Verfügung gestellt wird. Die Gesellschaft dient auss<hließli<h ge- meinnübßigen Zwe>en. Stammfkapital: 1 700 000 Reichsmark. Geschäftsführer: 1. Reichshauptabteilungsleiter Roland Schulze in Berlin-Lichterfelde, Vorsißer der Geschäftsführung, 2, Verlagsdirektor Eri<h Darré in Berlin-Spandau, 3. Verlagsleiter Gustav Becker in Berlin-Stegliß. Dem Verlagsleiter Dr, Karl Kermann in Weimar ist für die Zweigniederlassung Thüringen in Weimar Prokura erteilt. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 9. 1. 1917 abge- \hlossen, am 9. 3. 1937 neugefaßt wor- den. Zur Vertretung dex Gesellschaft ist berehtigt der Vorsißer der Geschäfts- führung allein oder zwei Geschäftsführer gemeinsam oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist gemeinsam. Zur Vertre- tung der Zweigniederlassung ist ein Pro- kurist berehtigt. Seine Vertretungs- berechtigung bezieht si< uur auf die Filiale, Die Prokura des Dr. Karl Kermann gilt nur für die Zweiguieder- lassung Thüringen.

Weimar, den 5. April 1937.

Das Amtsgericht.

Weimar. [6273]

Jn unser Handelsregister Abt, B Band T11 Nr. 34 ist heute bei der Firma Arzneimittel-Handelsgesellshaft mit be- shränktex Haftung in Weimar einge- tragen worden: Die Gesellschaft is auf Grund des Geseßes vom 9. 10, 1934 von Amts wegen gelösht worden. Die Firma ist erloschen.

Weimar, den 13. April 1937.

Amdktsgericht.

Weimar. [6274]

Jn unser Handelsregister Abt, A Band IV Nr. 144 ist heute bei der Firma Gardinen-Fleisher Hermann Fleisher in Weimarx eingetragen wor- den: Die Firma ist geändert in „Gar- dinen Fleischer, E. Gorzynski“ in Wei- mar. Offene Handelsgesellschaft, die am 1. 1. 1937 begonnen hat. Dex Kauf- mann Hans Gorzynski in Weimar ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschaftex eingetreten; die bisherige alleinige Fuhaberin heißt jeßt durh Wiederverheiratung Ella Gorzynski,

Weimar, den 16. April 1937.

Amtsgericht. Wipperfürth. Vekanntmachung.

Jn das Handelsregister Abt. A ist bei der Firma Josef Steeger in Dohr- gaul b. Wipperfürth (sxüher Siy Düssel- dorf) Nr. 111 des Registers am 23. April 1937 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Wipperfürth.

Wittenberg, Bz. Halle. [6595]

Jm hiesigen Handelsregister ist heute in Abt. B Nr. 98 bei dex Gesellschaft Conrad Tak & Cie., Gesellschaft mit be- s<hränktex Haftung in Wittenberg, fol- gendes eingetragen worden: Die Gesell- haft Conrad Tack u. Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Witten- berg, Bez. Halle, ist mit Wirkung vom 30. März 1937 ab auf Grund des Reichsgeseßes über die Umwivandlung von Kapitalgesellshaften vom 5. Fuli 1934 und der Durchführungsverordnun dazu vom 14, 12. 1934 aufgelöst un das Vermögen dex G. m. b. H. auf die alleinige Juhaberin sämtliher G. m. b: H.-Anteile, die Conrad Tak u. Cie. Aktiengesellschaft, Berlin, übertragen vorden.

Wittenberg, den 27. März 1937.

Das Amtsgericht.

Wolfenbüttel. [6596]

Jun das hiesige Handelsregister A Band 111 Blatt 25 i#st bei dex Firma Anton Kunz am 22. April 1937 einge- tragen: Die Firma is geändert in „Anton Kunz Fnh. Marta Kunz“. Spalte Fnhaber: die Ehefrau des Kauf-

manns Anton Kunz, Marta geb.

. [6271] 1 Thörel,

aus Wolfenbüttel. Spalte Rechtsverhältnisse: Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geshäfts durch die Ehefrau Marta Kunz ausgeschlossen. Amtsgericht Wolfenbüttel. Wolkenstein, 6597]

Auf Blatt 174 des Handelsregisters, die Firma Rudolf Weißbah in Grieß- bah betr., ist am 20. April 1937 ein- getragen worden: Die Firma ist er- loshen. Amtsgeriht Wolkenstein. Würzburg. [6608]

J. M. Meyer Filiale Aub Usfr., F. M. Meyer Filiale Dettelba<h, F. M. Meyer Filiale Gemünden, F. M. Meyer Filiale Karlstadt, J. M. Meyer Zweigniederlassung Zellingen, J. M. Meyer Filiale Marktbreit: Fiveig- niederlassungen aufgehoben.

Würzburg, 13. April 1937.

Amtsgeriht Registergericht.

Würzburg. [6598] Mergenthaler & Co., Siy Würz- burg: Der Siy der Gesellschaft ist na< Weißenfels verlegt. Würzburg, 14. April 1937. Amtsgeriht Registergericht.

Würzburg. [6599] Julius Lehmann, Sig Kitzingen. JFnhaber: Julius Lehmann, Handels3- mann in Kißingen. Geschäftszweig: Handel mit Pferden und Vieh. Ge- schäftsräume: Adolf-Hitler-Straße 18. Würzburg, 14. April 1937, Amtsgeriht Registergericht.

Würzburg. [6600]

Bella Kastanienbaum, Siy Würz- burg. Fnhaber: Bella Kastanienbaum geb. Wormser in Würzburg. Geschäfts- zweig: Handel mit Rohprodukten, Alt- eisen und Metallen, Geschäftsräume: Schweinfurter Straße 20.

Würzburg, 14. April 1937.

Amtsgericht Registergericht.

Würzburg. [6601]

Lein «& Co., Siy Würzburg: Ge- sellschaft am 1. April 1937 aufgelöst. Geschäft ging über auf den bisherigen Mitgesellshafter Fulius Neumann in Würzburg, der es unter der seitherigen Firma weiterführt.

Würzburg, 14. April 1937.

Amtsgericht Registergericht.

Zerbst. [6286]

Im a Abteilung B ist unter Nr. 9, woselbst die Firma Conrad Ta> & Cie., Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Zerbst, eingetragen ist, folgendes eingetragen worden: Die Gesellshafterversammlung vom 29. De- zember 1936 hat folgendes beschlossen: Das Vermögen der Gesellschaft mit be- shränkter Haftung wird unter Zu- grundelegung der Umiwwandlungsbilanz vom 30. 11. 1936 eins<ließli<h Schulden ohne Liquidation auf Grund des Ge- seßes vom 5. 7, 1934 mit Wirkung vom Zeitpunkt der Eintragung des Be- ¡hlusses auf die alleinige Gesellschafterin, die Conrad Ta>k & Cie, Aktiengesell- haft bzw. deren Universalre<htsnach- folgerin, die Kommanditgesellshaft in Firma Conrad Ta>k & Cie. übertragen und stellt fortan einen Teil des Be- triebsvermögens der alleinigen Gesell- shafterin dar. Die Geschäfte der Ge- jellshaft mit beshränktex Haftung wer- den bereits mit Wirkung vom 1. De- zember 1936 für Rechnung der allei- nigen Gesellschafterin geführt. Die Firma der Gesellschaft mit beshränkter Haftung ist erloschen.

Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: Den Gläubigern der Firma Conrad Ta>k & Cie., Gesellshaft mit beshränkter Haftung, Zerbst, die sich binnen se<s8 Monaten nah dieser Be- kanntmachung zu diesem Zwe>e melden, ist, soweit sie niht Befriedigung ver- langen können, Sicherheit zu leisten. Amtsgericht Zerbst, den 22. April 1937.

Zittau. [5429] Jn das Handelsregister des Amts- gerichts Zittau ist eingetragen worden: 1. auf Blatt 273, betr. die Firma Zittauer Maschinenfabrik Aktiengesell- haft: 15. April 1937: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. März 1937 baben die $8 4, 6 bis 14 eine neue Fassung erhalten. Die Saßung ist nun- mehr in aht Paragraphen eingeteilt.

2. auf Blatt 825, betr. die Firma Carl Wiemer: 19. April 1937: Die Firma ist erloschen.

3, auf Blatt 886, betr. die Firma Oberlausibex Bank Abteilung der All- gemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Bittau: 9. April 1937: Die Prokura des unter Nr. b und 38b Einge- tragenen ist erloschen.

4. auf Blatt 1555, betr. die Firma Franz Zimmers Erben Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Zittau: 19. April 1937: Duxch Beschluß der Gesellschatter vom 16. Mäxz 19887 hat der $ 3 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags eine neue Fassung erhalten. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 45 000 RM. Es zerfällt in drei Anteile zu je 10 000 RM und in drei Anteile zu je 5000 RM.

5. auf Blatt 1888, betr. die Firma Horst Be> Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Olbersdorf: 31, März 1937: Von Amts wegen: Die Gesellschaît wird gemäß $ 2 des Geseßes über die Auf-

lösung und Löshung von Gesellschaften und Genossenshaften vom 9. Oktober 1934 gelöscht.

6. auf Blatt 1941 am 9. April 1937 die Firma Dr. Fosef Ertel in Zittau. Dex Fabrikant Dr. Josef “Ertel in Gablonz an der Neiße, C. S. R, ist Fnhaber. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht, daß die Firma den Ver- trieb und die Fabrikation von Glas- und VBijouteriewaren zum Gegen- stand hat.

Amtsgericht Zittau, am 19. April 1937. Zwönitz. [6612]

Fm hiesigen Handelsregister ist ein- getragen worden:

a) am 22. April 1937 auf Blatt 353, die Firma Otto Bräuer in Auerbach i. Erzgeb.,

b) am 22. April 1937 auf Blatt 354, die Firma Paul Schüg in Auerbach î. Erzgeb.

Amtsgericht Zwönit, am 23. April 1937.

4. Genossenschasts- register.

Augsburg. [6323] Genossenschaft8registereiunträge. Eingetragen wurde:

Am 9. 4. 1937:

1, Bei „Milchabsazgenossenshaft Ge- retshausen - Peyenhausen eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Hasft- pfliht“, Siy Geretshausen: Firma er- ioshen. Von Amts wegen gem. dem Ge- seße vom 9. 10. 1934.

2, Bei „Darlehenskassenverein Tan- dern-Oberdorf-Randelsried eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haft- pfliht““, Siß Tandern: Firma ist geäân- dert in „Spar- und Darlehenskasse Tandern-Oberdorf-Randelsried 4

8, Bei „Darlehenskassenvewin Schwab- hausen b. Landsberg eingetragene Genossenshaft mit unbeshränkter Haft- pfliht““, Siy Schwabhausen: Die Gene- ralversammlung vom 7. 83. 1937 hat Neufassung des Statuts beschlossen. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb einex Spar- und Darlehensfasse. Firma ist geändert in „Spar- und Darlehens- fasse Schwabhausen bei Landsberg

“U

a. Lech Ant 16, 4: 19837:

4, Bei „Spar- und Darlehenskassen- verein Fleinhausen eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeshränkter Hasft- pfliht““, Sig Fleinhausen: Firma ift ge- andert in „Spar- und Darlehenskasse Fleinhausen

Ant 19, 4 1937:

5. Die „Molkereigenossens<haft Um- mendorf eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht“ Siy: Ummen- dorf. Tag der Errichtung des Statuts: 8, 2, 1937, Gegenstand des Unterneh- mens: 1. die Milchverwertung auf ge- meinschaftlihe Rechnung und Gefahr; 2. die Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforder- lihen Bedarfsgegenständen; 3. Erbau- ung, Einrichtung und Betrieb sowie Verpachtung einer Sennerei bzw, Mol- kerei.

6. Bei „Spar- und Darlehen verein Mittelneufnahh eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeshränkter Hast- pfliht“, Siß Mittelneusnah: Firma ist eändert in „Spar- und Darlehenskasse

ittelneufnah< . Amtsgeriht Augsburg. Registergericht. Beckum. {6631]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 26 zux Genossenschast Gemeinnüßigex Bauverein, eingetragene Genossenshaft mit beschränkter Haft- pfliht, Be>kum, eingetragen worden:

Die Firma is erloschen.

Beckum, den 24. April 1937,

Das Amtsgericht.

Biberach a. d. Riss, [6324]

Im Genvssenschaftsregister wurde am 19, April 1937 eingetragen:

1, bei dex Oberschwäbischen Eierver- wertungsgenossenschaft e. G, m. b. H. in Biberah: Durh Beschluß der General- versammlung vom 83. und 10, Funi 1936 ist die Genossenschaft aufgelöst.

2. bei der Molkereigenossenschaft

1 S N e. G. m. u. H. in

Untersulmetingen: Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 24, November 1935 wurde die Umwandlung der Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pfliht in eine solhe mit beschränkter Bast Liat und die Aenderung dex Firma in Milchverwertungsgenossenshaft Un- tersulmetingen, e. G. m. b. $H., be- shlossen. Haftsumme 10 RM. Höchste Zahl der Geschäftsanteile 12. Amtsgericht Biberach an dex Riß.

Biedenkopf. [6325] Jn das Genossenschaftsregister ist untex Nx. 61 eingetragen worden die Genossenshast Dreschgenossenschaft Brei- denbah e. G. m. b. H. in Breidenbach.

Die Sahung ist vom 8, September 1936. Dex Gegenstand des Unterneÿ- mens ist: Das selbstgebaute Getreide der Mitglieder mit dex Dreshmaschine zu iee Anschaffung und Benußung sonstiger landwirtshastliher Maschinen. Die zum Antrieb dex Dreschmaschine

| bestimmen hat. T | hränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den

vorhandene Kraftmaschine kann auch für andere Zwede gebraucht werden, worüber die Generalversammlung zu Die Genossenschaft be-

Kreis ihrer Mitglieder. Biedenkopf, den 9, März 1937, Das Amtsgericht,

Breslau. [6632]

it unsex Genossenschaftsregister Nr. 242 ist heute bei der „Gemeinnüßige Arbeitsgenossenschaft zu Breslau, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Breslau folgendes einge- tragen worden: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 24. März 1937 ist die Genossenschaft aufgelöst. Die bis- herigen Vorstandsmitglieder sind Liquis datoren.

Breslau, den 20. April 1937, Amtsgericht. Cuxhaven, j [6633] Spar- u. Darlehnskasse eingetragene Genossenschaf:; mit unbeschränkter Haft-

pfliht, Oxsteàt:

Durch Beschluß der Generalversamms lung vom 14. März 1937 ist das Statut neu geseßt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einex Spar- und Darlehnsfajje zur Pflege des Geld- und Kreditvertehrs und zur Föcderung des Sparsinns. Die Genossenschaft ves<hränkt ihren Geschäfts- betrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder.

Cuxhaven, den 22. April 19837.

Das Amtsgericht, Darmstadt, e220)

Eintrag in das Genosjenschasts- Letter ant 15 A L S

Firma: Milchlieferungsgenossenschast eingetragene Genossenschaft mit be \hränkter Haftpflicht, Siß: Franken- hausen. Gegenstand des Unternehmens: Die Verwertung der von den Mit- gliedern in ihrer Wirtschaft gewonnenen Mil< auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Die Genossenschast be- schränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder. Datum des Statuts: 29. Fanuar 1937.

Darmstadt, den 15. April 1937.

Amtsgericht. Döbeln. A

Die nachgenannten Genossenschasten find von Amts wegen aufgelöst und die Auflösung ist am 13. März 1937 in das Genossenschaftsregister einges- tragen worden: E

1. Fleischer-Genossenschaft în der Amtshauptmannschaft Döbeln, etnge- tragene Genossenschaft mit beschrankter Hastpflicht, auf Blatt 15, S

9 Ein- und Verkaufsgenossenschast des Deutschen Einzelhandels mit TabaÏt- iwvaren, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht, auf Blatt 25. Amtsgericht Döbeln, 22. April 1937. Düren, Rheinl. : [6328]

Genossenschaftsregistereintragung:

5. 4; 1937 6 Gen.-Rég. 110 Spar- und Darlehnskasse Merzenich, eingetragene Genossenschaft mit unbe- shränkter Haftpflicht, Merzenich: $ 2 der Saßungen Nr. 2 Zusaß gemäß Generalversammlungsbeschluß v. 28. 2. 1937. „Ein- und Verkauf landwirt- schaftlicher Bedarfsartikel und Erzeug- nisse.“

Amtsgericht, 6, Düren.

Halberstadt, [6634] Bei der im Genossenschaftsregister untec Nr. 8 eingetragenen Genossen- schaft Robsstoffgenossenshaft für Maler, La>ierer und verwandter Gewerbe zu Halberstadt u. Umgegend eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Hasft- pfliht, Halberstadt, ist am 23. April 1937 eingetragen: Das Statut ift untex dem 14. 83. 1937 vollkommen neu gefaßt. Die Firma der Genossenschaft lautet jeßt: Rohstoffgenossenshaft der Maler, La>kierer und verwandter Gewerbe zu Halberstadt u. Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Hasft- pfliht, Halberstadt. Gegenstand des Unternehmens is die Beschaffung von Materialien auf gemeinschaftlihe Rech- nung und Verkauf derselben an Mit- glieder und Nichtmitglieder. Amtsgericht Halberstadt.

Kirchhundem. [6635]

Jun unserem Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 22 die „Milchlieferungs- genossenschaft für den Kreis Olpe, ein- getragene Genossenschaft mit beschränk- tex Haftpflicht in Altenhundem“ ein- getragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens: Verwertung der von den Mitgliedern in threr Wirtschaft ge- wonnenen Milch auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Der Geschäfts- betrieb ist auf den Kreis der Mitglieder beschränkt.

Das Statut ist am 22. Dezember 1936 errichtet. i E

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Geschäftsstunden des Gerichts jedem gestattet.

Kirhhundem, den 7. April 1937.

Das Amtsgericht.

Magdeburg. N [6636]

Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 211 ist heute bei der Genossenschaft Ländliche Credit- und Warengenossen- haft Jrxleben eingetragene Genossen- schaft mit beshränkter Haftpflicht mit dem Siß in JFrxleben eingetragen worden, daß durxh Beschluß der Gene-