1937 / 98 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 30 Apr 1937 18:00:01 GMT) scan diff

1937 abgelehnt worden ist. Konkursver- walter: Kaufmann Martin Pöhlemann in Breslau V, Museumplay 7. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einsdließlih den 1. Juni 1937. Gläubigerversammlung zur Beschluß- fassung über: a) die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines andere Verwalters, b) die Bestellung eines Gläubiaeraus[chusses, c) die Hinter- legungsstelle für die Konkursmassen- gelder, Wertpapiere und Kostbarkeiten, d) die sonstigen Gegenstände des § 132

der ‘Konkursordnung am 24. Mai 1937 um 10 Uhr und Prüfungstermin am L ui 1987 un 19 U Do De Amtsgericht in Breslau, Mujeumstraße No. 9 Zintmer Ne. 439: ini El Sio&: Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. Juni 1937 einshließlich. (42 N. 18/37.)

Breslau, den 24. April 1937. Amtsgericht. Frankfuri, Main,

42 N 47/37 a c. Ueber das des Maurermeisters Theodor Frankfurt am Main, G:shäft und Woh- nung: Lebter Hasenpfad 36, ist heute, am 24. April 1937, 10,30 Uhr, das Kon- fursverfaßren eröffnet worden. Der Rechtéanwalt Reinherx Klinaelhöffex in Frankfurt am Main, Eschenheimer Tor 1, ist zum Konkursverwalter er- nannt worden. Arrest mit Anzeigefrist und Frist zux Anmeldung der Forde- rungen bis zum 1. 6. 1937. Erste Glâu- bigerversammlung: 1. Juni 1937, vorm. 914 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 2 Juni 1937, 924 Uhr, an Gerichts- stelle, Klapperfeldstraße 3, I1. Siod, Himmer Nr. 16.

Frankfurt a. M., den 24. April 1937.

Amt2gericht. Abt. 42. Freiburg, Schles. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bankhauses Stwerzer & Bardele in Freiburg, Schle]s., Jnhaber Bankier Otto Liebig in Frei- burg, Schl, und über das Privatver- mögen des Bankiers Otto Liebig in Svcibna Sl, Wid heute ant 97. Avril 1937, vormittaos 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Seifert, Freiburg, St[,, wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 5. Juni 1937 bei dem Gericht anzu- melden. Gläubigerversammlung zur Beschlußjassung über die Beibehaltung des erronnten oder die Wah! eines an- dexen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus[chusses auf den 26. Mai 1937, vormittags 10% Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. Juni 1937, - vormittags 10% Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richt Termin anberaumt.

Amtsgericht in Freiburg, Schl. Groß Gerau, [7233] Kontursverfahren.

Ueber das Vermögen: 1. der Firma Ludwig Fey in Groß Gerau, Allein- inhaber Spenglermeister Ludwig Fey in Groß Gerau, 2. des Spenglermeisters Ludwig Fey in Groß Gerau, 3. dessen Ehefrau, Luise Fey geborene Mietßler, in Groß Gerau wird heute, am 28. April 1937, vormittags 10,45 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Der Rechtsan- walt Heinrich Merle in Groß Gerau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juni 1937 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Veriwal- ters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden- falls über die in § 132 der Konkfursord- nung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 1. Juni 1937, vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Dienstag, den 29, Funi 1937, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine ur Konkursmasse gehörige Sache im esiß haben oder zur Konkursmasse etwas -schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Juni

1937 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Groß Gerau.

[7231] Vermögen WWejer in

i Ga

[7232]

Hamburg. [7234] Veber das Gesamtgutsvermögen der nah dem am 30. März 1937 erfolgten Tode des Hamburg, Gurlittstraße 40 II1, wohnhaft gewesenen Kaufmanns Aman- dus Eduard Karl Hartmann, alleinigen. Jnhabers der Firma Martin Hart- mann, Lederhandlung, Hamburg, Rosen- straße 22, Laden, von seiner überkebenden Ehefrau Auguste Johanne Marie Hart- mann Witwe geb. Kruspig, wohnhaft Hamburg, Gurlittstraße 40 IIT, mit den Abkömmlingen fortgeseßten Güterge- meinschaft, ist heute, 19 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Wirtschaftsprüfer Arthur Bartels, Hamburg, Ferdinand- straße 29 1. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 23, Mai 1937. An- meldefrist bis zum 27. Funi 1937. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den 25. Mai 1937, 1014 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 27, Fuli 1937, 10 Uhr. / Hamburg, den 27. April 1937. Amktsgeriht Hamburg. “Abteilung 45.

Heidelberg. [7351] Uever den Nachlaß des Karl Braus, Telegrafeninfspektor in Heidelberg,

Handschuhsheimer Landstraße 55, wurde

heute, vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Vevwalter: Rechtsanwalt

Dr. Rudolf Bauer in Heidelbevg. Ofse- ner Arrest mit Anzeigefrist sowie An- meldefrist bis 1. Juni 19837. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 19. Mat 1937, vormittags 1034 Uhr, Prüfungstermin am Mittwoch, den 9. Juni 1937, vormittags 11 Uhr, vor dem Amktsgeriht Heidelberg, Zim- mer 34, II. Sto. Heidelberg, den 24. April 1987. Amtsgericht. A I.

Johannisburg, Ostpr. [7352] Ueber den Nachlaß der Witwe FJo- hanna Sausel geb. Danielowski in Fo- hannisburg ist am 22. April 1937, 16,45 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Friß Buchsteiner, Fohannisburg. An- meldepfliht bis zum 12. 5. 1937. Gläu- bigér- und Prüfungstermin: Sonn- abend, den 22. 5. 1937, 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfliht: 21. 5. 1987. Fohannisburg, den 22. April 1937. Amtsgericht. Königsberg, Pr, [7235] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Salewski, Königsberg (Pr.), Bör- senstraße 16, ist am 14. April 1937, 12 Uhr, das Anschlußkonkurs8ver-

fahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Dipl.-Kfm. Dr. Riederer,

Königsberg (Pr.), Tragheimer Kirchen- straße 56. Anmeldefrist bis 24. Mai 1937. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 26. Mai 1937, 10 Uhr, Zimmer 288. Allgem. Prüfungstermin am Mittwoch, den 2. Juni 19837, 10 Uhr, Zimmer 288. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 24. Mai 1937. Amtsgericht Königsberg (Pr.), dent 27, April 1937.

Linz, Rhein. [7236]

Ueber das Vermögen der Farbwerke F. Engels G. m. b. H. in Kasbach bei Frpel, Rhein, vertreten durch die Ge- schäftsführer: 1. Kaufmann Wilhelm Bongary in Erpcl, Rhein, 2. Kaufmann Josef Karp in Düsseldorf, Hindenburg- iwvall 29, wird heute, vormittags um 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet (N 1/37) Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Erasmus in Linz, Rhein. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 20. Mai 1937. Termin zux Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines an- deren Verwalters sowie die Bestellung eines Gläubigerausschusses sowie allge- meiner Prüfungstermin am 26. Mai 1937, vorm. 10 Uhr. Bei sriftliher Anmeldung wird um Vorlage in dop- pelter Ausfertigung “ersucht.

Linz a. Rhein, den 27. April 1937.

Amtsgericht.

Neustadt, O. S. d Ueber das Vermögen der Firma Hed- wig Kusber in Neustadt, O. S., ist am

14. April 1937 um 12,35 Uhr das Kon-

furëverfahren eröffnet. Das . Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses ist eingestellt. Verwalter:

Buchprüfer Wilhelm Siegel in Neustadt, O. S. Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis einshließlich den 20. Mai 1937. Erste Gläubigerverjamm- lung am 26. Mai 1937, 104 Uhr, und Prüfungstermin am 2. Juni 19837, 10% Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Hindenburgstraße, Zimmer Nr. 81 im 9 Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 26. Mai 1937 einschließlich. 3 N 5/37 a:

Amtsgericht Neustadt, O. S., 26. 4. 1937.

Schleswig. [7238] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kolonial- warenhändlers Claus Greve in Schles- wig, Feldstraße Nx. 7, ist heute, am 27. April 1937, 12 Uhr 10 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet wor- den. Konkursverwalter: Rentner Jür- gen Olias, Schleswig, Lange Straße. Konkursforderungen sind bis zum 95, Mai 1937 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung: Sonnabend, den 22. Mai 1937, 11 Uhr. Prüfungstermin: Sonnabend, - den 5. Juni 1937, 11 Uhr. Offener Arrest mit Einzeigefrist bis zum 10. Mai 1937. Das Amtsgericht, Abt. ITT, in Schleswig.

Straïlsund, [7353] 2 N. 4/37. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrih Wilhelm Naujoks in Stralsund; als Jnhaber der Firmen: a) Friedrih W. Naujoks, Agenturen und Kommission, b) Weber & Mayer, Waren- und Heringsgroßhandel, ist am 27. April 1987, 17 Uhx, Konkurs er: öffnet. Konkursverwalter: Biücher- revisor Otto Bliefert, Stralsund, Lange Straße T7. Konkursforderungen sind bis zum 20. Mai 1937 beim Gericht anzumelden. Erste Gläu'bigerversamm- lung und Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen “am 27. Mai 1937, 10 Uhr, an Gerichtsstelle Stral- sund, Bâädenstraße 17, 1." Stockwerk, Zimmer Nr. 78. : |

Stralsund, den 27. April 1937,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Türkheim, Schwaben. [7354] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Hafner-

meisters Anton Steckenleiter in Bad Wörishofen wurde am 27. April 1937, 17 Uhr, der Konkurs eröffnet. Kon- kursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Kuen in Türkheim, Bay. Offener Arrest nah § 118 K.-Ordg. mit An- zeigefrist bis mit 18. Mai 1937 ist er- lassen. Frist zux Anmeldung der Kon- fursforderungen, Zimmer Nr. 8, bis mit 18. Mai 1937. Allgemeiner Prü- fungstermin und Termin für die Glâu- bigerversammlung zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwal- ters, über die Gläubigerausshußbe- stellung, Gemeinschuldnerunterstüßung und Geschäftsfort{ührung, über Emp- fangnahme, Hinterlegung und Anlegung von Geldern und Geldeswert sowie über Berichterstattung und Rehmungslegung des Konkursverwaliers Mittwoch, den 26. Mai 1937, vorm. 194 Uhr, Zimmer Nr. 5. §§ 89, 87 T1, 1101, IT, 1221 T 137, 138, 1411 K.-O. Türkheim, den 28. April 19867. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Türkheim.

Wadern, Bz. Trier. [7356] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Sauer in Wadern, Hermann- Göring-Straße, ist am 26. April 1937, nachmittags 18,15 Ukr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Kon- fursverwalter ist der Rechtsanwalt Alois . Shmiy in Wadern. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Juni 1987. Ablauf der Anmelde- frist an demselben Tage. Erste Glâu- bigerversammlung am 26. Mai 1937,

vormittags 9 Uhr. Allg. Prüfungs- termin am 30. Juni 1937, vormittags

9 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Wadern, den 26. April 1937. Amtsgericht. Abt. 1.

Waiblingen. [7239

Ueber das Vermögen des Gottlob Schuster, Bauunternehmers in Waib- singen, Gartenstr. 3, ist am 26. April 1937, nachmittags 4 Uhr, das Kon- fur8verfahren eröffnet worden. Kon- fursverwalter: Bezirksnotar Bauer in Waiblingen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 17. Mai 1937. Wahltermin und Gläubigerver-

sammlung zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigeraus-

\chusses und über die in §8 132, 134, 137 K.-O. bezeihneten Gegenstände |0- wie allgemeiner Prüfungstermin am Dienstag, den 25. Mai 1937, nah- mittags 3 Uhr, vor dem Amtsgericht Waiblingen. Offener Arrest mit An- zeigepfliht beim Konkursverwalter bis 17; 1937; Amtsgericht Waiblingen.

Aachen, Beschluß. _- [7210] Das Konkursv?-rfahreu über das Vermögen 1. der offenen Handelsgesell- schaft Gebr. Funken in Aachen, Näh- maschinennadel-Fabrik, 2. des Kaus- mannes Karl Funfen in Aachen, Maria-Theresia-Allee 17, 3. der Witwe Wilhelm Goeke, Katharina geb. Fun- fen, in Aachen, Johanniterstraße 16, wird nach Abhaltung des Schlußter- mins aufgehoben. Aachen, den 29. April 1937. Amtsgericht. Abt. 7.

Berlin. ä [7241]

Das Konkursverfahrem über das Vermögen des Kolonialwarenhändlers Wilhelm Binte, Finkenkrug, Hinden- burgallee 57, ist infolge Shlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, den 23. April 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt. 351.

Berlin. Ï ___ [7242] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter

Lindemann in Berlin NO 55, Greifs- walder Straße Nr. 154, Fnhaber einer Tankstelle, Privatwohnung: Berlin W 50, Marburgerx Straße 7, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 26. April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 353.

Berlin. __ [7243]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 9. Februar 1937 ver- storbenen, zuleßt in Berlin-Reinicken- dorf, Scibnholer Weg 19, M A wesenen Justizinspektors Otto Müller, ist am 26. April 1937 mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechen- den Masse eingestellt worden.

Berlin, den 26. April 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt, 353.

Bredstedt. ___ [7244] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Lorenzen in Bredstedt ist nah erfolgter Bestätigung des Zwangsvergleihs am 24. April 1937. aufgehoben worden. Das Amtsgericht Bredstedt.

Erfurt. [7245] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Kurt Heiß- ner in Erfuri, Luisenstraße Nr. 19, Fn- habex einer Tabakwarengroßhandlüng, ist nach erfolgter Abhaltung. des Schluß- termins aufgehoben. R Erfurt, den 28. April 1937. Amtsgericht. Abt. 16,

Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 98 vom 30. April-1937. S. 8

Frankfurt, Main, [7246]

Das Nachlaßkonkursverfahren Maria Barbara Habig in Frankfurt am Main wird nah Schlußverteilung aufge-

hoben. \ Amtsgericht, Abt. 42, in Frankfurt am Main.

Fritzlar. [7247]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Kurt Stein in Friblar, Pächter des früher von der

Firma Konrad Meyfarth betriebenen Gemischtwarengeschäfts, ist die Vor-

nahme der Schlußverteilung genehmigt und gemäß § 162 K.-O, zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Prüfung nah- träglih angemeldeter Forderungen, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis und nach An- hörung dex Gläubiger zur Festseßung der Vergütung und Auslage des Gläu- bigeraus]husses Schlußtermin be- stimmt auf Mittwoch, den 12, Mai 1937, 1014 Uhr. Frißlar, den 22. April 1937. Das Amtsgericht.

Habelsechwerdt. [7248] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das

Vermögen des Kaufmanns Wenzel

Denke in Habelschwerdt, Fnh. der Fa. F. Kaufmann in Habelschwerdt, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurxch aufgehoben. Habelschwerdt, den 28. April 1937. Amtsgericht.

Hamburg. [7249]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Versicherungsaktien- gesellshaft in Firma Neptunus Asffse- curanz-Compagnie, Hamburg 11, Trostbrücke 1, mit einer FZweignieder- lassung in Firma „Nord-Süd““ Ver- sicherungs-Aktiengesellschaft, Zweig- niederlassung der Neptunus Assecuranz- Compagnie zu Hamburg, in Berlin W, Krausenstraße 15, ist an Stelle der bis- herigen Vevwalter, die ihr Amt nieder- gelegt haben, der beeidigte Bücher- revisor Hans Pohlmann, Hamburg, Rambachstraße 2, zum Konkursverwal- ter ernannt worden. Zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters und zur Abnahme der Schlußrechnung der bisherigen Verwal- ter ist Termin auf Dienstag, den 25. Mai 1937, 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht Hamburg, D gebäude, Sievekingplab, Erdgeschoß, Zimmer 177, angeseßt worden. Der Termin ist auch bestimmt zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen.

Hamburg, den 2%. April 1937. Amtsgericht Hamburg. Abteilung 45.

[7250] Heidenheim, Miitelïranken, Das Konkursverfahren über den

Nachlaß des Altsivers und Kolonial- warengeschäftsinhabers Fohann Georg Hensolt von Hechlingen wurde durch Beschluß des Amtsgerichts H:idenheim, Mífr., vom 26. 4. 1937 nah Abhaltung des Schlußtermins als durch Schluß- verteilung beendet aufgehoben. Heidenheim, Mfr., 27. April 1937. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Heidenheim, Msfr.

Königsberg, Pr. [7251]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Radiohändlers Helmut Ballnet, Königsberg (Pr.), Hagenstr. 47, ist nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Königsberg (Pr.), den 26. April 1937.

Ludwigshafen, Rhein. [7252] Das Konkursverfahren über das

Vermögen des Otto Bügenburg, Archi- teft und Bauunternehmer, Fnhaber der Firma Otto Bügenburg in Ludwigshafen am Rh., wird nach Abhaltung des Schlußteomins und Vollzug der Schluß- verteilung aufgehoben.

Ludwigshafen am Rh., 26. April 1937.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Neuenhaus, Hann, [7253] Betr. Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Gerhard Hemme in Nordhorn. Der Termin am 13. 5. 1937 entfällt. Neuer Termin am 14. 5. 1937, 9 Uhr. Amtsgericht Neuenhaus, Hann: ;

Norden. Konkursverfahren. [7254] Das Konkursverfahren über den Nach-

laß des Sparkassenrendanten i

Dunkel in Norderney wird nah erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben.

Anmitsgeriht Norden, den W. April 1937,

Weissecnfels, __ [7255] Das Konkursverfahren über das

Vermögen des Faufmanns Friy Thönes aus Weißenfels a. S.,, Burgwerbener Straße 27, wird nach erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdurch aufge- hoben. : Weißenfels, den 27. April 1937. Amtsgericht. Wurzen, [7256]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen - des Kaufntanns Kurt Paul Hegnér in Wurzen, Markt 10, früheren alleinigen Jnhabers der handelsgeriht- lih eingetragenen Firnta H. Keferstein

Haus- und Küchengeräten) wird Ters min zur Abnahme der Schlußrechnung, von Einwendungen gegen das Schlußs- verzeihnis und zur Prüfung der nach- träglih angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 21, Mai 1937, nach: mittags 24 Uhr, vor dem unterzeih- neten Geriht, Schloßgebäude, bestimmt, Amtsgericht Wurzen, den 28. April 1937.

Balingen, [7257]

Ueber das Vermögen der Firma Maute & Co., Möbelfabrik in Frommern, ist am 27. April 1937, 12 Uhr, das Vergleichs: verfahren zur Abwendung des Kon- furses eröffnet worden. Vergleichsvers- walter: Rechtsanwalt Dr. Herrmann, Balingen. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist auf Mittwoch, den 26. Mai 1937, 8 Uhr, vor

dem Amtsgericht, hier, bestimmt. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen alsbald anzumelden. Die

Unterlagen liegen in Zimmer 18 des Gerichts zux Einsicht auf, Die seits herigen Verfügungsbeschränkungen bleis den bestehen.

Amtsgericht Balingen.

Breslau. [7258] Ueber das Vermögen der Einkaufsge=- nossenschaft des deutshen Einzelhandels mit Tabakwaren für Breslau und Ums gegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Breslau I, Nikolaistraße 10/11, ist am 22. April 1937 um 10,20 Uhr das Vergleichsver: fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Vergleihsverwalter: Kaufmann Ferdinand Meinow in Bres- lau, Palmstraße 35. Ein Gläubigerbei- rat wixd nicht bestellt. Vergleichstermin am 21, Mai 1937 um 10 Uhr vor dem Amtsgericht in Breslau, Museumstraße Nr. 9, 11. Stock, Zimmer Nr. 439. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen alsbald anzumelden. Der Antxag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteilig- ten niedergelegt. (422 V. N. 1/37.) Breslau, den 22. April 1937. Amtsgericht.

Neisse. Bergleihsverfahren. [7259]

Ueber das Les des Kaufmanns Max Pinkus, Fnhabers der Firma Kurt PVinkus in Neisse, O. S., ist am 7, April 1937, 12 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet wr orden. Vergleichs- verwalter: Kaufmann Hugo Schetter, Neisse, Berliner Straße 15. Vergleichs- termin: am 18. Mai 1937, 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Neisse,

Bischofstraße Nx.-23,,1, Stockbwerk, Zim=.

mer Nr. 103. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen alsbald anzumelden. Der Antrag auf Eröff nung des Verfahrens nebst seinen An- lagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts=" stelle, Zimmer 111, zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. 2 VN 1/37.

Amtsgericht Neisse, den 27. April 1987.

Breslau, [720]

Die Firma Schlesische Heringsgroß- räucherei in Breslau, alleiwiger JFn- haber derselben Franz Koshlig, Bres- lau, Fahnstraße Nr. 19/24, hat durh einen am 2%. 4. 1937 eingegangenen Antrag die Eröffnung des Vergleichs- verfahrens zur Abwendung des Kon- furses über sein Vermögen beantragt. Gemäß § 11 der Vergleichsordnung wird bis zur Entscheidung über die Er- öffnung des Vergleichsverfahrens der Kaufmann Curt Spielhagen in Bres=- lau, Jahnstraße 24, - zum vorläufigen Verwalter bestellt. (41 V. N. 3/37.)

Breslau, den 22. April 1987.

Das Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [7262] Veschlufß.

Auf den am 24. April 1937 bei Ge- richt eingegangenen Antrag auf Er- öffnung“ des Vergleichsverfahren83 iber das Vermögen des Schreiner- meisters J. H. Appelmann in Mül- heim-Ruhxr, Dohne 22, vertreten durh die Rechtsanwälte Dr. Möhlenbeck und Hugo Reuter in Mülheim-Ruhr, wird Rechtsanwalt Hugo Reuter in Mül- heim-Ruhr zum vorläufigen Vergleichs- verwalter bestellt. j

Mülheim-Ruhr, den 26. April 1937. j Amtsgericht.

Marienwerder, Westpr. [7356]

Das Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Willi Haack in Marientverder, Marienburger Straße 22, Getreide- und Futtermittel- handel sowie Mühlenpachtung, ist heute nah Bestätigung des Vergleihs aufz gehoben worden. Der Schuldner hat sich einer Ueberwachung durch einew Sachwalter der Gläubiger unterworfen, Amtsgeriht Marienwerder, 23. 4. 19374 'Sechwiebus. [7268]

Bekanntmachung.

Jn dem gerichtlichen Vergleichsver- fahren über das Vermögen des Wolh- nungs8bauvereins Schwiebus é. G. m, b. H. hat infolge der Erfüllung des Vergleichs die Ueberwachung durch den Sachwalter ihre Beendigung ge-

funden. ( 22. April 1987.

Schwis#bus, den ; Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

(Handel mit Eisenwaren, Werkzeugen,

/

Ne. 98

C E Dia Ha Pub: dra

Börsenbeilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Berliner Börse vom 29. April

1937

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssäßze.

1 Frank, 1 Lire, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 RM. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 RM. 1 Gulden österr. W. = 1,70 RM. 1 Kr, ung. oder ts{hech. W. = 0,85 RM. 1 Gulden holl, W. = 1,70 RM. 1 skand. Krone = 1,125 RM. 1 Schilling österr. W. = 0,60 NM. 1 Lat = 0,80 RM, 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.) = 2,16 RM. 1 alter Gold- rubel = 3,20 RNM. 1 Peso (Gold) = 4,00 RM. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 RM. 1 Dollar = 4,20 RM. 1 Pfund Sterling = 20,40 RM. 1 Dinar = 3,40 RM. 1 PYen = 2,10 RM. 1 Zloty = 0,80 RM. 1 Danziger Gulden = 0,47 RM. 1 Pengö ungar. W. = 0,76 RM. 1 estnishe Krone = 1,125 RM.

Die einem Papier beigefügte Bezeichnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind,

Da3- Zeichen r hinter der Kursnotierung be- deutet: Nur teilweise ausgeführt.

Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Dhne Angebot und Nachfrage.

Die den Aktien in der zweiten Spalte bet- gefügten Kiffern bezeihnen den vorleßten, die in der drilten Spalte beigefügten den zur Aus- shüttung gekommenen Gewinnanteil, ZFsst nur ein Gewinnergebnis angegeben, so ist es da3jenige des vorleßten Geschäftsjahrs.

PÆck Die Notierungen filr Telegraphische Au8- zahlung sowie für Ausländische Banïtnoten befinden sich fortlaufend im «Handel8teil“.

PŒœ”- Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden anm nächsten Börsett- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt werden. Irrtiümliche, \päter amtlich richtiggestelite Notierungen werden mög- lich}t bald am Schluß des Kurs8zettels als „Berichtigung“/ mitgeteilt.

Bankdiskonut.

Berlin 4 (Lombard 5). Danzig 4 (Lombard 5). Amsterdam 2. Brilssel 2. Helsingfors 4. Jtalien 41, Kopenhagen 4. London 2. Madrid 5, New York 7 D8lo 4, Paris 4. Polen 5, Prag 8, Schweiz 1%. Stockholin 24 Wien 3%

Deutsche festverzinslihe Werte.

Anleihen des Neichs, der Läuder, der Neichsbahn, der Neichspoft, Schußzgebiets8aulcihe u. Nentenbriefe. Die in () stehenden Hiffern sind der alte Hins fuß.

Mit Zinsberechnung.

| Heutiger | VHdriger

29. 4, 28. 4,

p Dtsch. Reich8anl, 27, U O oi Ce 606 6s 4/9 do. Reichs\chaÿ 1935 Folge V, fäll. 1, 4, 41, ra. 100 4/8 do. do. 1935, auslosb., je !/5 1941—45, 14. 100 W% do.do. 1936, 2. Folge, auslosb, je !/; 1943-48, O aaa o o add 4 do.do. 1936, 3. Folge, auslos3b, je !/, 1943-48, O ies E 44 Dt.Neichsanleihe 1934 tg. ab 1.7.34 jährl. 10 0% Jutern, Anl. d, Dt. Reichs 1930, Dt. Ausg. (Young-Aul.),uk.1,6,35

102b 102b

1.4.10 _— 1,4.10/99%4(b 99h

99b 99h

99b G 98%b

1.6.12/99þ G 99b

1.6,12/104,5b 104,5b

41% Preuß, Staatsanl. i 1928, auslo8b. zu 110

44% Preuß. Staatss. 36, rz. 100, 20. 1. 41... 20,1,7

1,2,8 109{b

100,1b

109,2b 100,25b

44% Baden Staat RM=- Unl. 1927, unk. 1.2.32 4%, Bayern Staat RM=- Aul, 27, kdb. ab 1.9.34 40, do. Serien-Anl. 1933, ausl. b, 1943 „......- 4,4 Braunschw. Staat GM-Aul, 28, Uk, 1.3.33 44% do. do, 29, uf. 1.4.34

1.2.8 | 99,25eb G 99,75b 98,75b G

98,7b 99%b 99,5b

1,3,9 1,3,9

1,3,9 _— 1.4.10 98,7b 4% Hessen Staat RM-

Anl. 1929, unf. 1.1.36| 1.1.7 | 99,75b G 4h Lübeck Staat NM- Anl. 1928, uk. 1.10.33] 1,4.10/98,3b 98%b 4 Mecklbg. - Schwerin RNM=-Anl, 26, tg. ab 27| 1,4,10 4h do. do. 28,uk.1,3.,334 1.3.9 4h do. do, 29, Uf. 1.1.40) 1.1.7 44 do. do, Ausg. 1, 2 L, A u. Ausg. 3 L. A-l) (fr. 5 4 Roggenw.-Aul.)| versch.| —_ h Mecklbg. - Strelig. YUM-A, 30,1x3.106,ausl.| 1,4,10/99,3b

98,25b

98,25b : 99,2b

294b

49 Sachsen Staat RM- Anl. 1927, uk. 1.10.35 4h do. Staats\ch N. 9, (E G08 66s os 41h do. do. 9eihe 12, rz. 100, fällig 1.4.40...

1.4.10994/ebG [99,2b

1.6.12| _—

1.4,10/ 100,3eb G 4h Thüring. Staats= Aul, 1926, unk, 1.3.36 44h do. RM-Anl. 1927 u, Lit, 8, untk.1.1.1932

1,39 | —6 —_

1,1.7 98h

h Deutsche Neichsbahn Schay 35, rückz, 100, fällig 1. 9, 41

40, do. do, 1936 N, 1, rz. 100, fällig 2. 1. 44 4h Deutsche Yeichspost Schayÿ 1934, Folge 1, rüdz. 100, rz. 1. 4. 39 4h Deutsche Neichspost Schay 1935, Folge 1, rück. 100, fälli, 1.10.40

100 G 99%4b 6

1,3,9 1004b G

1.1.7 99%b G

1.4.10/101b 101b

1.4,10/100,5b 100,6b

4% Preuß. Landes3rentbk. Goldrentbr. Reihe 1,2,

| Heutiger | Voriger

unk. 1. 4. 34| versch.99 G 99b Q 4X4 do. N.3, 4, uk. 2.1.36! versch. 99 G 99 G 4%) do. N.5, 6, uk. 2.1.36 versch./99 G 99b 6 41h do. N. 7, uk. 1.10.36] 1.4.10/99 G 99 G 5% % do. Liq. -Goldrent-| - briefe| 1.4.10/106,256 106,25 G 6 § do, Abf. Gold-Schldv.|15.4.10,106%b 106b Ohne Zins8berechnung. Steuergutscheine Gruppe I1T* [1103/6 1036 do. rückz. mit 1084, fäll, 1.4,35/10746 10746 do. rückz. mit 112%, fäll. 1.4.36/111%6 11146 do. ritckz. mit 116, fäll, 1.4,37/115,5b Gr [115,46 do. rücckz, mit 120 §, fäll, 1.4,38/1154{b Gx [115b Gr * ria, mit 104%, fäll, 1. 4. 34. Anleihe-Ausklosung3scheine des Deutschen Neiches* 125{b 1245b Auhalt. Aul.-Auslosungs3\{ch.*| E Anhalt. Staats-Ablösungsanl. o, Auslosungsscheine .…....| —6 0 Hamburger Staats - Anleihe- Auslosungsscheine*® 12556 [125,25eb G Hamburger Staats-Ablösungs- Anleihe ohne Auslosungssch. 26{eb 6 |26,9b Lübeck Staats - Auleihe - Aus-| losungsscheine* ............/1245b6 [124,5b G Mecklenburg - Schwerin Anu- leihe-Auslosungsscheine* Thüringische Staats - Auleihe-| 125,25b Auslosungsscheine* „......| 125b

* einschl, 1/, Ablösungsschuld (in Y des Auslosung3w.).

4 ÿ Disch. Shußgeb.-Aul.

1908) T cs 4% do. 4 ÿ do, 4 ÿ do. 4 h do. 4 h do,

*) i, K, 1, 7, 1932,

I 1913.)

verlosle und unverloste Stücke

Hertifikate über hinterlegte 4 § Dtsch. Schuygeb.-A d

o...

19009) Ce. 1010 e000

1914 *) E

nl, 1908/1136 0,

116

A

4% do. do. 1909/11% 6G 11% 6G 4% do. do. do, 1910/1136 11§eb G 4% do, do. do. 1911/11%6 -— 4% do. do. bo, 1918| 116 4% do, do. do, 1914|/11%6 _

Anleihen der Kommunalverbände. a) Anleihen der Provinzial- und

preußischen

Bezirksverbände,

Mit Ziusberechnung. unk, bis , ¿ „„ bzw, verst. tilgbar ab...

Brandenburg. Prov. |

RM-A, 26, 31.12.31 R e L do, do. 30, 1,5, 35|

Haun, Prov, GM-=-A.

Neihe 1B, 2. 1. 26 do. NM-Anul, N. 2 B,

B L a LORT do, do. N. 6,8, 1.10.3 Do do M7, 1,109 do. do. N. 9, 1.10.3 do. do. N10-12,1.10.3 do, do.1311.14,1.10.3

Niederschles, Provinz NRM 1926, 1. 4. 82 Do DOI 98, 1798

OstpreußenProv.NM- {n(.27,4.14,1.10.32

Pomm.Pr.G.-A,28; 34

G0 O O do. do. RM- A. 35, 1. 4. 40

Sächs. Provinz=-Verb.

NM, Ag. 13, 1. 2. 33 do. do. Ausg. 14 do. do. Ag.15,1.10.26 do. do. Ausg.16 A, 1 do. do. Ausg. 16 A.2 do. do. Ausg. 17 do. do. Ausg. 18 Schle8w,-Holst, Prov,

Gold-A.A.13,1.1.30

do. RM-A.A14,1.1.26 do. A.15Feiug.,1.1.27 do. Gld-A.,A16,1.1.32 do.RM-A,,A17,1.1.32 do.Gld-A,,A18,1.1.32 do, NM-A,,A19,1.1.32 do.Gld-A, A20,1.1.32

do NM-A, ,A21,1.1.33 do. Verb.-NM Ag.28 u,.29(Feing.),1.10.33 Vai, 14,1008 Loo do, do. NM-A. 30

(Feingold), 1. 10, 35

| 4% |1.4.10/99b G 987b G 4% [1.3.9 |99b G 99b G 4% |1.,5,11/98,75b G |98%b G 4 TLeT _— 98,75b G 4X 11,4.10|. 98,25 G 4% [|1,4.10/98,25b G 4% |1.4.10| 98,25 G 4% |1.4.10/98,25b G 44 |1.4.10/98,25b G |98,25 G 4% |1,4,10/98,25b G [98,25 G 4% (1.4.10 4% |1.1.7 |98b 97,25b G 4% |1.4.10/97b G —_ L117 97,75eb G 4% |1.5,11 è

97,75b G _ 48 |1.4.10| _— 4% [1.2.8 _— 98,5 G 4X |1.1.7 98,5 G 4% |1.4.10/98,5 G —_ 4% |1.1.7 99 G 4% |1.1.7 [98,56 _— 4% |1.3,9 [99,56 4% |1.,4.10| —— SOEET _— 4% [1.1.7 |98b G 4K (1.1.7 98b G 4% |1.1.7 |98b G A 4% |1,1.7 _—— 98b G 4% |1.1,8 |98b G —_ 4X |1.1.7 96b G 4% [1.1.7 |98,5 G —- 4X 11.1.7 98b G 4X |1.4.10/97,75b G |97,75b G 4X 11.4.10!| 97,75 G

Kasseler Bezirksverbd. Goidschuldv 28,1.10.33

4% unl _—

Ohne Zinsberechnung.

Oberhessen Provinz - Auleilhe- Auslosungsscheine §........ _ _— Ostpreußen Provinz - Auleihe-

Auslosungsscheine *

Pommern Auslosung»). do. do. Nheinproviuz losungsscheine* „..,

Schleswig=Holsleiner Provinz-

do. Ablös.-Sch. o. Auslos.=Sch. Provinz - Auleihe=- Gruppe 1*X| Gruppe 2*X| Anleihe - Aus-

30,5bG [130,5b l

143,75b G

./130,25b [130,5b

Anleihe - Auslosungsscheine*|

Westfaleu

Provinz - Auleihe- Auslosungsscheiue* ,

dass . .[131,75b 1131,75b G

Î einschl, I, Abösungsschu(d (in y des Aus losungs1w.). einschl. 1/5 Ablösungs|chuld (in § des Auslojungs1wu.),

b) Kreisanleihen. Mit Zinsberechnung.

Belgard Kreis Gold=- Aul. 24 gr., gk. 1.6.37 do.do.24 fl. gf.1.6,37

44 4%

LLT L.1,

Ohne Ziusberecquung.

Teltow Kreis - Anleihe - Aus=- losungsscheine einschl, !/; Ab- lösungsjch. (in % d, Uuslos1,)

132b G a

c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechunung,.

unk. bis; Aachen NM-A, 29,|

1. 10. 1934| 4k

Altenburg (Thiürx.)

Gold-A, 26, 1931| 4k

Augsbg.Geld-A. 26,

L 8, 1931| 4X

bzw, verst. tilgbar ab ..,

| 1.4.10 vis 0125 0 1,4,10 | —_ | —_

1.2.8 | belt

Berlin Gold-A, 24 2, 1. 35/4% do. Gold - Anl. 26|

1. U. 2. Ag.,1. 6,31

do. Gold-Schahtz- anw. 1933, rz. b,

L 4.38 zu 108§..

Bochum Gold-A.29,

1. 1, 1934

Vonn NM-=-A. 26 X, 15; 1981 do. do. 29, 1.10.34

Braunschweig. NM=- Anl. 26 X, 1. 6. 31

Breslau NM-A. 26, 1931

do. NM-Anl. 28 1, 1933

do. 1928 TI, 1,7, 34

Dresden Gold-Anl, 1926 R. 11.2,1.9,31 bziv. 1. 2, 1932

do, Gold-Anl,1928 1, 12, 33

Duisburg NM - A.

1926, 1. 7. 32| do. 1928,1. 7. 33!

Düsseldorf RM-A. 1926, 1. 1.32 Eisenach RM - A, 1926, 31, 3. 1931

Elberfeld NM-Anl. 1926, 31.12.31 do. 1928, 1, 10.33

Emden Gold-A, 26, 1. 6, 1931

Essen NM-Anl. 26,

Ausg. 19, 1932| g. 19, 2

Frankfurt am Main Gold-A. 26 (fr.7Y), 1 T6882

Gelseukirchen-Buer RM-A28X4 1.11.33

Gera Stadtkrs, Aul. v. 1926, 31.5, 32

Görliy NM - Anl.

4

[

44

4% 4

i ea

v. 1928, 1. 10. 33/|

Hagen i. W. N Anl 28, 1,7 88!

Kassel NM-Anl. 29, 1. 4, 1934 Kiel NM=-Aul, v. 26| A 1931)

Koblenz NM- Anl. | von 1926, 1, 3. 31 | do. do. 28, 1. 10. 33| l

l

Kolberg / Ostseebad| RM-Aul.27,1.1.32/|

Königsbg.t.Pr. Gld. Anl. 1927, L 1.28 do. do, 28 Ausg. 1,| 1. 7,1933 do.do.1928Ag.21.3,| 1, 10. 35

do. do. 1929, 1,4,30 |

Leipzig NM-Aul.2s 1.6, 1934

da do. 1929, 1.3, 35 l

Magdeburg GoldA.| 1926, 1. 4. 1931 do. do. 28, 1, 6, 33

Mannheim Gold- Anleihe26,1.10.31 do. do. 27, 1. 8,32

Mülheim a. d. Nuhr RM 26, 1. 5. 1931

München RNM-Aul.

101 L 81 do. 1928, 1. 4. 33 do. 1929, 1, 3, 34

Nürnberger Gold- AU A eo do. do. 26, 1.2.1931

Oberhausen - Nhld. NM-A. 27,1. 4,82

Pforzheiin Gold- Au 26, 11 61

do.RM-A27,1,11.,32/4%

Plauen i, V. RM-A. 1927, 1. 1. 1932

Solingen NM-Anl. 1928, 1, 10, 1933

Stettin Gold - Aul, 1928, 1. 4, 1933

Weimar Gold-Anl. 1926, 1, 4, 1931

WiesbadenGold-A. 1928 S, 1,1.10,33

Zwickau NM - Aul. 1926, 1. 8. 1929

4% 4% 41 4%

4% 1%

4% 4% 41

4 42

1% 1 |

| (% 4%

t 14

1.1 1.6,12

1.4.10

L:L.T 1.1.7

versch.

1. 1.6.12

1.1.7

1.4.10

1TH 1.4.10 1.6,12|

LI.T

1.5.11 1.6.12 1,4.10

1.1,7

1.1.7 1.1.7

1.4.10| 1.4.10

1.5,11

e e

1.4.10

do, 1928, 1.11,1934

Ohne Zinsbere

Mannheim Anl, - Auslosungs=- scheine einschl, !/, Ablös.-Sch, (in þ d. Auslosungs1w.)

Nostock Anl.-Auslosungsscheine einschl, !/, Ablösungs-Schu(d (in h d. Aus losungs1,)

2.8 9,11

| Heutiger | Vorífger

100,25b G 98,4b

107,6b G 97b '974b G

/97,5b G

97%

1.6.12 97{b

Pet e 1

976 G

[98b G

| |

97,5b G

97%h G

97,36 Q

ERI

chuung,

129,25b

100,25 G 98,4 G

107,6b G

977B 97%b

97b G 97b G

97,75b G

97,5b G

98b G

973b Q

97,25b G

97Lb G

97,1b G

ll

976 G

98%b G 98%b G

98,25b G

98b G

Ld

97,5b

97Tjeb G

974b

d) Zwecdverbände usw. Mit Zinsberechnung.

Emschergenossensch. A. 6 R. A 26; 1931 do, do. Ausg.6 N.B 1927; 1932 RNuhrverband 1935, Meihe C, rz. z. jed, Bie eie Ci do. 1936, Reihe D, Xd, 1, 4,1948 Schlw.=Holst. Elktr., Vb.G.Ag4,1.11.268 do. do.A.5,1.11.278 do. Yeich8m.-UA,A.6 Feing., 1929 &

do. Gld. A.7,1.4,314 do.do, Ag. 8,1930 F

§ sichergestelt,

4%

4%

4%

4x

4% 4%

4

1,4,10

1.2.3

1.6.12

1.4.10

__ -- __—

1.4.10 1.4.10 1,4.10

98/4b G 98,5b G

BraunschwStaat3bk Gld-Pfb. (Landsch)

do. M. 19, do. N. 20, do. N. 22, do. R, 23, do. N. 24,

p p pt fet

do. Komm. N. 15,|

| do. do.N.18,1.1.32| do. do.N.21,1.1.33| Dt.Nentbk.Krd. Anst (San Ae

Hess. Ldbk. Gold Hyp. Pfandbr.N.1,2,7-9, 1. 7. bz, 31. 12. 31|

do. 92:3,4,6, 31.12.3141 do. N. 5, 30.6. 32/4! do. N.1911.11,31.12.|

do. Gold - Shuld-=-|

do. do. N.2, 31.3. do. do. 9.3, 31.3. Lipp. Landbk. Gold-|

Dldb. slaatl, Kred. A.| GM -Schuldv. 25|

do. Schuldv.S.1u.3|

do. 27 do. 23

A

do. GM do. NM=-Schuldv.l

do. GM Komm. S.1,|

Preußische Landes=-| pfandbriefanstalt GM-Pfdbr. 9. 3,

do. do. Neihe 13,15, L 804 do.do.9217,18,1,1.35

do. do.N.21,1.10.35 do. do.M.22,1,10.36 do, MNM = Pfdbr.

do. GM Kom, N.6,

Thüring. Staatsbt. kfonv.Gold uld-

Württ, Wohngskrd. (Lan d.Kred.-Unjt.)

do. do. Yi.5u.Eriv,

do. Schuldv. Ag.26; O

Bad.Komm,.Laudes3bk.| G. Hp.Pf.R.1,1.10.34/ do. do. R.2, 1,5535 do. do. R.3, 1.8.35) do. do. R. 4;:1,5.36 do. NM N. 5, x3. 100,

1. 8, 1941 Dt.Laudesbkt. Zentrale RNM=-Schuldv.Ser. A rz. 100, z. jed. Zinst. do.Ser.A,rz.100,1.8.37 do. Ser. B,rz. 100, z.]ed.

Haun. Laudeskrd. Gd, Pfdbr.S.1, Ausg.26,

do. do. S.2 Ag.1927, i 1.1988

do. do. S.3 Ag.1927, 1.1781

do. do. S.4, A,15.2.29, 1. 7. 35

do. do. Ser. 51, Er1w.,

Kassel Ldkr.G.Pfd. R.1 11.2,1.9.1930 b3.1931 do. do. R, 3 und s, 1.9.31 bzw, 1.9.32 do. do, N.4 und 6, 1.9.31 bzw. 1. 9, 32 do. do. N.7-9, 1.3.33 do. do. N. 10, 1.3.34 do. do. N.11 und 12, 1. 1.35 bzw. 1.3. 36 do.do.Kom.R.1,1.9.31 do. do. do, M.3,1.9,33 do. do. do. V. 4,1.9,35

Mitteld. Kom.-Aul. d, Spark.-Girov, 1926 Ausg. 1, 1. 1. 32, 1.: Mitteld. Laudesbfk.

do. do. 1926 Ausg. 2 von 1927, 1. 1. 1933

Mitteld. Laudesbt.-A, 1929 A. 11.2, 1.9.34

do. do, 1930 A. 11.2, L O L12796

Nassau. Lande3bk, Gd. Pf. Ag.8-10, 31.12.33 do. do. Ausg. 11, rz. 100, 31. 12. 1934

do. do, Gold -'Koin, S. 5, 30. 9. 1933 do.do.do,S.6-8, rz.100, 30, 9. 1934 Niederschles. Provinz,- Hilfstkasjse Gold-Pf. R), 11 1996

Reihe 16, 30.9. 29|4% do, N17, 1:7; 8214% .33/4%

V

ps An pad b n 2

"ck

F

.4,35/4% do. N. 26,1.10.36|4%

41

Schuldv, A.34 S.A 41

b31v, 30. 6./31,12.32|4%

1933 bz, 1.1.34/4% do. N.12, 31.12.3441 do. N13, 81. 12, 354%

versch.N.1,31.3.32 4! V

Pf. 9.1, 1.7.1934/4%

(GM-Pf.)31.12.29/41

(GM=Pf.) 1.8.30/4% D 1890 44 ¿4, 1.8:31/44 do. Pfdb.S.5,1.8 33/4 do. do. S.6,1.8.37|/4% (Liqu.)!5%

(fr. 5% Noggw.A.)f 4

177. 29/44 do. do. do.S.2,1.7.32/4% do. do. do. S.3,1.7.34|/4%

get. 30. 6. 37/.5 | do. do. N. 4,30.6.30/45 | do. do. N. 5, 1.4.32/4%5 do, dd; N77 1,7382] 44 do. do. 9.10,1.4.33/4%

do. do, N.11, 1.7.3345 t 4% do. do. N.19,1.1.36|4% 1 L

R. 24, 1. 5. 42/4

1,4, 1936/4 do.do.do.N.8,1.7.32/4%5 dov.do.do.N.12,2.7.33/4% dv.dv.do.M 14,1.1.34/4 do.dy.do,M 16, 1.7.34 /4 do,do.do,9 29,1.7.35/4

19321 1%

Yinst.!:

1.7, 1935/4

/ 2

2 2

:

2

verschr., rz. 1.2.41 /4%

GHypPf.RN2, 1.7.32 4% do. do. N.3, 1.5. 34/45 do. do. 9î.4,1.12.360 44 |

1. 9. 1937/48 |

1% 4% 1%

1%

4%

1. 1. 1930/4%

/ [1.4.10

15H

1.4, 1.1. Le LET 1.1, L.L,

1.2.8 | | l

L 12

| a0

4.10 ‘Ö.11

———_—— G O D

¿1 ¿L 8 11

[1,2.,8

1.6.12 2,8

versch

1.1.7 L,1.7 1.4.10)

1.4.10

| Heutiger | Voriger

99b Gr

97,75b Gr ="6

=0 97,75b G r

99!(b G

Mit Zinsberechunung.

99,5 G

0 6 6

99,5

99,5b G

99,25b G

99,25b G

99,25b G

98,25 G

98,5 G 963 6 983ÿb G 98,5b G

—t

1.1.7

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlich - rechtlicher Kreditaustalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches und derx Länder.

Mit Zinsberechnung. unk, bis. ., bzw, verst, tilgbar ab. ,4

99b G 996 G 996 6

995 a

2 s _

98,75b G

99,25b G

97,5b G

|99b Gr [99h Gr |99b Gr [990 Gr

| —6G {97,75b Gr /97.75b Gr

99b G

l

b) Landesbanken, Provinzial- bauken, fommunaleGiroverbände.

99,5 G

=8 —_ 6 6 —_ 6 6 99,25b G

99,25b G

99,25b G

|98,5b G

98,5 G 983 6 9836 98,5 G

Oberschles. Provinz.B.| G.-Pf. N. 1, rz. 100,|

| Heutiger | Voriger

t D Kiur- u. Neumlliuk. Kred-Jnst.GPf.N1 j.: Märk. Landsch.|4% do.(Abfind.-Pfdbr)|5% Kur- u. Neumärk. rittsh. Darlehns8- K Schuldv. (fr.8%)|4%

do, do. do, S. 1/42 do. do. do. S. 2/44 dó. do. do. S. 3/45

do.do.RM-Schu(dv, (fr. 54 Nogg.Schv.)| 4 Landscy.Ctr.Gd.-Pf,

(fr. 8%) 4% do. do. Reihe A4 do. do. Neihe B45 do. do. (Lig. - Pf.) ohne Ant.-Schein|5%

(1

Auteilscch.z.52h Lig;- Landschaftl., Centr. RM= Pfandbr. (fr. 10/74% Nogg=-Pf.)| 4 do. do. (fr. 59 Ro0og- gen-Pfdbr.). Lausiy. G.-Pf. S. 10/44 Mecklenb. Nittersch. Gold-Pf. u. Ser.1 (fr. 8 u. 6%) 4%

do. (Abfind.-Pfbr.)|55 do. do, RM-Pfdbr, (fr.54 Noggw.Pfd.)| 4 Oftpr. ldsch. Gd.=-Pf. (fr. 10%) 4%

do. do. (fr. 8%) 4% do. do. (f.7u.6h)?4% do. \ (Absiud.Pfb.)|5% Ostpr. land\s{.Gold- Pfdbr.R1(Liq.-Pf.)|5% Anteilschein zu 5h Ostpr. lds. Liqu.-| Pf.f.Westpr. ritt c.)

Anteilschein zut 58h Ostpr. lds, Liqu.- Pfb, f.Westpr. neu- ldsch. Pap.-.4-Pfb,| Pomm. lds. G.Pfb.|

(fr. 8%) 4% do. do.Ag.1u.2(f7§)'44 do. do. Ág.1 (fr.6%)/4 do. (Abfiud.-Pfbr.)/55 Pomm. ueulandsh. f, Kleingrd. Gold- Pfdb.(Absindpfbr.)/5

—_

Prov, Sachsen idscch.| G.-Pfdb. (fr. 10h) 4% do: 31.12.29 (fr.8%h)|4% do. Ag. 1—2 (fr.7h)/4% do. Ag. 1—2 (fr.64) [4

do. Liquid,-Pfdbr. ohue Anteilsch. „5%

do. do. RM-Pfdbr.| «fr.5hRogg.=Pfd.)| 4

Sächs. Ldw. Kreditb,

Gd.-Krdbr.R.2 X, 1.10. 1931/4%

do, do. Pfo, N. 20,

1. 11. 1930/4

G.Pf.d. Ctr. Ldsch.|f. Z

Papier -.4- Pfdbr. f. Z

1.4,10

c) Landschaften. Mit Zin8berechuung.

bziv, vetst. tiigbar ab...

| 97b G |97{b G 101,25b G

, |69,1b Q

98,75b G

1.5,11

[9903

[99b 99

94b

98%b

1.9, 1931/44 [1.3.9 /98,75bhG | do.do. Reihe 2, 1. 4.35/41 |1.4.10/98,75b G do.do. Komm. - Anl,

Ausg. 1, Buchst. A,|