1937 / 99 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 03 May 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 99 vom 3. Mai 1937. S. 2

Gitnas

Führer Hellmuth Zaporowicz, Berlin, -Hauptsturmführêcx Walter Bestmann, Berlin, -Hauptsturmführer Karl Claus, Berlin, -Obersturmführer Willi Flechn erx, Berlin, -Hauptsturmführer Herbert Gar t he, Berlin, -Hauptsturmführer Wilhelm Gre z e s\<, Berlin, -Obersturmführer Helmut G r oß, Berlin, ‘-Obersturmführer “Werner Heinze, Berlin, -Hauptsturmführex Kurt Hoffmann, Berlin, -Hauptsturmführer Alfred Holstein, Berlin, A E Martin Kohlroser, Berlin, i SS -Hauptsturmführer Rudolf Lan ge, Berlin, S.-Obersturmführer Heinrih Lindner, Berlin, -Häupisturmführer Karl Marks, Berlin, -Hauptsturmführer Wilhelm M o h n ke, Berlin, Z.-Hauptsturmführer Richard Mallé, Berlin, S.-Hauptsturmführer Harry Pole wacz, Berlin, SS.-Hauptsturmführer Sd Scheide, Berlin, SS.-Hauptsturmführer Hinrih Schuldt, Berlin, dem SS.-Obersturmführer Albert Stenwed el,-Berlin, dem SS.-Hauptsturmführer Otto Stoppel, Berlin, dem SS.-Sturmbannführer Wilhelm Trabandt, Berlin, dem SS.-Obersturmbannführer Jürgen Wagner, Berlin, dem SS.-Hauptsturmführer Günter Wagner, Berlin, dem SS.-Hauptsturmführer Theodor Wi \<, Berlin, dem SS.-Obersturmführer Günter Wiliceny, Berlin, dem SS.-Hauptsturmführer Hermann Müller-Fohn,

dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem

aaAA

Oa

Oa aAaAa

dem dem dem dem dem dem dem dem

2

U

R

[ACTOIOQIO

E

Berlin, Ss SS.-Führer Hubert A b ele, Berlin, S: Otto Feichtma yx, Berlin,

dem dem dem dem det dem

SS.-Führer Frig- Kay mann, Berlin, SS.-Führer Harry Kell ex, Berlin, SS S übrer Hérmann Peter, Berlin, SS.-Führer Willi Richardt, Berlin, dem Arzt Hans Star >, .Bérlin,

dem SS.-Führer Adalbert T o st , Berlin,

dem SS.-Führer Franz V o ß, Berlin,

dem SS.-Führer Eduard Wenskaht, Berlin, dem SS.-Führer Heinz B o > „- Berlin, L dem Pförtner Julian Drazkowski, Berlin, dem Angestellten Otto Fehr mann, Berlin, * dem Erwin Gepfke, Berlin, 08 8

dem Bankangestellten Erich G ö $ è , Berlin, dem Adjutanten Heinz Hes e, Berlin, - dem Tapezierermeister Max Kämmerer, dem Registrator- Werner Kre bs, -Berlin, dem Kraftfahrer Willi Klö hn, Berlin, dem Betriebsführer- Gustav. Krukenberg, Berlin, dem technischen Kalkulator Willi Kr u se, Berlin, dem Angestellten Alfred Ku s ke, Berlin,

dem Obermusikmeister Emil Völknerx, Berlin,

‘dem Versicherungsangestellten Hans Lan ge, Berlin, dem Arbeiter Max Liebe, Berlin,

dem Werkmeister Wilhelm Milar #<, Berlin, „dem Bankbeamten Walter O h me, Berlin,

dem Kaufmann Josef. Pill e r, Berlin, „dem4Kaufmann Geoxg Rad l:o.f f, Berlin,

Ret a Bj e t : eilten Frte e Pl E la ' Gciderchedec Hans Schm idi, Berliri, Buchhalter Hans S<hoenefeld, Berlin, Angestellten Albert. Sommerfeld, Berlin, Kaufmann Kurt Su kal e, Berlin, Angestellten ‘Kurt Thei ex, Berlin, Zollpraktikanten Achim Zastrow, Berlin, SS.-Führer Franz Braunschweig, Berlin, SS .-Führex Theo va n. Eupen, Berlin, 1. Stadtrat Heinrich Zil <, Berlin, Dr. med, Karl No a >, Berlin, Betriebsingenieur August-Krau se, Berlin, Kassierer Kurt Krüge x, Berlin, Bä>er Arthur Pa ga, Berlin, : Straßenbauwégenieistèer Wilhelm Saleine, Berlin, Ds Kaufmänn Paul Seege x, Glieni>e/Nord- ahn, i E ; Angestellten Martin - Be > mann, Berlin, Angestellten Exih-Eb ee l, Berlin, : Angestellten Fohannes Mühlan, Berlin, SS.-Flihrer Georg Stieber g, Berlin, Architekten Friy Wegener, Berlin, Gelderhebèr- Kurt Wel ß, Berlin, kaufmännischen Angestellten Eberhard Berlin, : f _ kaufmännischen Angestellten Gerhard Lemme , Berlin, Büroangestellten Paul > e, Berlin, Prokuristen Richard Seltmann, Berlin, Aufseher Wilhelm Slomma, Berlin, Fachschaftswart Karl Schönberg, Berlin, technischen Angestellten Adolf Wach holz, Berlin, Diplom-JFugenieur Ernst Wendland, Berlin, Angestellten Wilhelm Dietrx i <, Berlin, Werkmeister Otto E dek, Berlin, Angestellten Otto Coll ub, Berlin, Angestellten Max Steyer, Berlin, Schriftleitec Friy Ehrhardt, Berlin, Studenten Gunther Fen ÿ, Berlin, SS.-Führer Karl Gro ß, Berlin, Abteilungsleiter Willy Ha #\ e, Berlin, kaufmännischen Angestellten Max Fesuiter, Berlin, Mechaniker Ernst For dan, Berlin, SS.-Führer Paul Kuhn, Berlin, Versicherungsbeamten Frig Leidokat, Berlin, Techniker Günther Marggraf, Berlin, Stadtsekretär Josef Mat fs ke, Berlin, SS.-Führer Arthur M e e se, Berlin, Kaufmann Walter Meißner, Berlin, Angestellten Hans Pir ow, Berlin, Angestellten Theodor hlan d, Berlin, Bankbeamten Dietrih Riens%berg, Berlin, Bankangestellten Karl Schaättke, Berlin, SS.-Führerx Friedrih S chä k i, Bectlin, Angestellten Eugen S < miß, Oranienburg, Buchdru>er Alfred Sch röder, Berlin, Schlosser August Schul z,-Berlin, SS.-Führer Rudolf St-0 wen o, Berlin, : dem Kaufmann Karl Vogt, Berlin, dem Angestellten Paul Wartenberg, Berlin, dem Staatsbeamten Robert Wie rxs, Berlin,

Berlin,

eto E Ld by aizd Q (27 a s Ie i

n Geitellt T erth Gas „Deimt dem dem dem ‘dem ‘dem dem dem dem „dem dem - Dem dem dem “dem

dem dem dem dent dem dem dem Brauns, dem dem dem dem dem dem dem ‘dem dem - dem dem dem dem dem dem dem dem "dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem

: dem "dem

Dem

4p

dem Angestellten Hans Wontorra, Berlin, dem Es A urt Herfert, Berlin, dem SS.-Führer Otto Kuphal, Berlin, dem SS.-Führer Heinrih S ¿ela ff, Berlin, dem Architekten Otto S <n e.b el, Berlin, dem Architekten Konrad Linke, Berlin, dem Bauingenieur Hugo Heibed>, Berlin, dem Kaufmann Gustav Lombard, Berlin, - dem Sachbearbeiter Willi Reihenwallner, Berlin, dem Bürgermeister Kurt Krüge ry Neuruppin, | dem Verwaltungsinspektor Erich Wegner, Altruppin, dem SS.-Sturmbannführer Wilhelm G ö $ e, Berlin, dem Angestellten Wilhelm G röseling, Belzig, dem SS.-Standartenführer Heinz Moz e. k, Berlin, dem SS.-Sturmbannführer Hermann Müller, Potsdam, dem Maschinenmeister Friy R ei be, Teltow dem SS -Oberltu ene Ludwig Apel, Berlin, dem SS.-Obersturmführer H. W. Heinid>é, Templin, dem. Amtsvorsteher Otto Müller, Schöneiche bei Berlin, dem SS.-Obersturmführer Hans Seidler, Angermünde, dem E Si N e Eri<h Wérner, Ebers-

walde, / j Sturmbannführer Lan g e, Berlin, Obersturmbannführer E x n st , Berlin, Sanitäts-Oberführer Eb élin g, Berlin, Obexrsturmbannführer Ra uteurberg, Berlin, Oberführer Kaul, Berlin, : ; Standartenführer Kübler, Kladow bei Berlin, e Körner, Berlin, Brigadeführer S <- mi d k, Berlin, Standartenführer Gla \.o-w,- Potsdam, dem. Standartenführer Meier, Königs Wusterhausen, dem Standartenführer Kühl1 e, Storkow, E dem Des e binmlitheer Käschenz, Brandenburg, dem Obersturmbanñsührer Bartel, Angermünde, dem Saarau Moxawski, Berlin, dem Standartenführer Hübner, Berlin, Standartenführer Stö h x, Berlin, S O Ie He>, Berlin, Standartenführer. L ö h.r Berlin, Brigadeführer Schwa r z, Berlin, Standartenführer Men de, Berlin, Standartensührer Ra \\ o w, Berlin Obersturmbannführer Blank, Berlin, Standartenführer Led y , Berlin, dem Shecuttanalitea n: amke, Berlin, dem Obersturmbannführer Reinhold, Berlin, dem Standartenführer H-a h: n , Berlin, dem Standartenführer Kraut, Berlin, dem Ca E Fischer, Berlin, dem Standartenführer Mes mer, Berlin, dem Obersturmbannführer K vame rx, Berlin, dem Sturmbannführer S ill em, Berlin, dem Brigadeführer Sa uke, Berlin, ‘dem Obersturmbannführer N'e h m, Berlin, dem Sturmbannführer Gan slma yr, Berlin, dem SA.-Führer Hans Shawohl, Berlin, dem SA.-Fühxex, Bruno -J e n-n ex „Berlin, „1. dein SAKilhre Midl B @iteiff, Beklin (: dent SAGuYrer Otto Ku enb TotuSDerlit A

SA. Führer Zain Bio t-fiFcgiaWorlig, |

SUA.+Flhrer- Armin: Ku pfer, Derlin, SA.-Führer Martin Fi n dt, Berlin, dein SA.-Führer Heinz Gräbnigt, Berliri, dem Studenten Walter Kron iß, Berlin, dem 2A Führer Ernst Bli t, L Qlabom

dem dem dem dem dem dem dem dem dem

dem dem dem dem dem

dem

vem dem

dem SA.-Führer Heinrih Schr ö #1, Kladow bei Berlin,

dem SA.-Führer Heinz Ladwig, Berlin,

dem hauptamtlichen SA.-Führer Arthur Kohnke, Berlin,

dem hauptamtlichen SA -Führer Reiner S <h mi $, Berlin,

dem hauptamtlihen SA.-Führer Walter Marquardt,

__Güntherberg, Kreis Angermünde,

dem Studenten Otto Weidner, Angermünde,

dem Reichsbankbeamten Julius Gebert, Potsdam,

dem Postamtmann Arthur Finne, Potsdam,

dem Steuersekretär Otto Hoffmann, Potsdam,

dem nand Friß Sch midt, Biesenthal,

dem Bankkausmann Karl Fa gus<, Fihtengrund,

dem Gärtner Friß Hollstein, Stolpe an der Oder,

dem Sachbearbeiter Ernst Pl essow, Oranienburg,

dem Rechtsanwalt Georg Ba er \<, Baruth (Mark),

‘dem Hermann Hemmerlin, Potsdam,

dem Willi Ku se, Potsdam,

dem H Harry Martensen, Lehniy bei Oranien- Uurg, /

Angestellten Ernst Fun ke, Alt Landsberg,

Jngenieur F. Leidenberger, Schönfließ,

Abteilungsführer Paul Brenner, Blumberg, Kreis

- Niederbarnim, i

dem Angestellten Hans-Emil Lindner, Zeuthen (Mark),

dem Konditor Karl Heinz .M elze c, Storkow (Mark),

dem Angestellten Alwin Aschenbrenner, Berlin,

dem Angestellten Otto Ba hl s, Berlin,

dem Angestellten Georg Bla k, Berlin,

dem Angestellten Karl Barcgzew ski, Berlin,

dem Schlosser Hans Bieschke, Berlin, /

dem Angestellten Georg Bir kholz, Berlin,

dem Rudolf Blanc, Berlin, i

dem Elektriker Erih B 60 hm e, Berlin,

dem Angestellten Erih Buch holz, Berlin,

dem Studenten Heinz Büttner, Berlin,

dem Arbeiter Kurt Ebermann, Berlin,

dem Väter Hans Emilius, Berlin,

dem Arbeiter Walter Fin > e, Beclin,

dem Angestellten Alfred Frenzel, Berlin,

dem Kraftfahrer Erih Da hne, Berlin,

dem Rechtsanwalt Willi Eberhardt, Berlin,

dem Arzt Wolfgang G i ese, Berlin,

dem Mechgniker Friy Fuhrmann, Berlin,

dem Telephonarbeiter Hans .Gaeblex, Berlin,

dem Mechaniker Alfred Gaffron, Berlin,

dem Mechaniker Walter Gexliff, Berlin,

dem Chemiker Werner Gueffrxoy, Berlin,

dem Geometer Heinrih Hän \<hen, Berlin,

dem Buchhalter Kurt Hildebrand, Berlin,

dem Techniker Gerhard Hir j <feldt, Berlin,

dem Assessor Gerhard Jes < ke, Berlin,

dem Kaufmann Rudolf Funad>, Berlin,

dem dem dem

. dem Angestellten Emil Kaminsk i, Berlin,

i vent P

dem Angestellten Waltex Klatt, Berlin, *

. dem

dem Takler Rudolf Gi elow, -dem Stg g Herbert

“dem

“dem _dem Mäáler Erich Me! el, e R ‘dem Stadtinspektor Zulius Na <tigall, Kiel,

dem Buchhalter Friß Kanig, Verlin,

ia

dem Ell Arthur Kar ge, Berlin, dem Angestellten Erih- Kem pin, Berlin, dem Rechtsbeistand Heinz Kettliß, Berlin, dem Arbeiter Karl Knuth, Berlin,

dem Arbeiter Ernst.Ko <mann, Berlin, | dem Werkzeugmacher Erwin Krau se, Berlin, dem An estellten Kurt Kruppa, Bexlin,

dem Elektriker Walter ke, Berlin, pie dem Werkzeugmacher Paul Krüge L, Berlin,

dem Mechaniker Bruno Krzywtin ski, Berlin,

dem hauptamtlihen SA.-Führex Herbert Ku pk e, München, dem Jngenieur Häns Kuttny, Berlin, j

dem! Kaufntann Artur Lehmann, Berlin,

dem Antehlellten Kurt Lehmann, Berlin, :

dem Angestellten Walter Maa >, Berlin,

dem Elektriker Alfred Me y ex, Berlin,

dem Angestellten Rudolf Me ÿylin g, Berlin,

dem Angestellten Alfred M o e>,. Berlin,

dem JFngenieux Arno Paproth, Berlin,

dem Architekten Hermann P éte r, Berlin, 16e

dem Buchhalter Berthold Pikc<how ski, Berlin, -

dem Former Richard Pommerenin g, Berlin,

dem Werkzeugmacher Emil R eim ex, Berlin,

dem Arbeiter Willi R ö dexr, Berlin,

dem Schlosser Max Rudolph, Berlin,

dem Schriftseger. Heinrih Sander, Berln dem hauptamtlichen SA.-Führer Fakob Sauer, Berlin, dem Angestellten Harald S <:a d é, Witten,

dem Jngenieur Karl Schmidt, Berlin,

dem Mathematiker Erih Schneider, Berlin,

dem Kaufmann Hans S<hult$, Berlin,

dem Elektriker Franz Schwe x z, Berlin,

dem Angestellten Gerhard Seibi>e, Berlin,

dem Kraftfahrer Helmuth Sichting, Berlin,

dem Fleischer Erih S t ie f, Berlin,

dem Kaufmann Hubert Stille r, Berlin,

dem Arbeiter Hugo Sz c 4 pankiewcz, Berlin, -

dem Rechtsanwalt Kurt Spennhoff, Berliñ,

dem Pensionär Robert Völ z, Berlin, Ÿ E

dem Angestellten Herbert Welk, Berlin, dem hauptamtlichen SA.-Führer Willy Ven z dem Arbeiter Karl Wenzel, Berlin, dem Schuhmachex Kaxl Winkelmann, dem Schlosser Kurt Winkler, Becln dem Angestellten. Josef Zer k i.bl, Berlin, dem hauptamtlichen SA.-Führer Friy Zietmann, Berlin, dem Kaufmann Eberhard Aßmann, Berlin, dem Geschäftsführer Hans Ali <,.Bérlin,

dein Angestellten Eugen Andreas, Berlin,

dem Gärtner Albert A rx nold, Berlin,

dem Angestellten Richard Ba dev, Berlin,

dem Angestellten. Walter Bl un.>, Berlin dem Angestellten: Reinhardt Brandt, Berlin, i -,

f n Berlin,

Berlin,

dem Angestellten Erich Brunn, Berlin,

dem Angestellten Julius Draeger, Berlin, dem Eleftro-Jnstallateux Franz D r a x/-Berlin,

dem Verwalter“Karl E bel, Beklin, ; dom DrueerethefterEwo VarnjeF Bunt AL Que La. 0-6 C2. Bôrlial j Fee 6jor, $28 Beiurche0 i ned o R I D F P S L L 4 R lie vent Angestellten Wilhel V0.1 l gge Cle: dem Sportlehrer Hugo Hindermanm, Berlin, dem Buchmacher Hans-Heinrih H of xt<ter, Bélil,- dem Friedhofsinspektor Ernst Kessel, Berlin,

ive: »z C LLiUIt ¿

t. eit 8 j è

Ri 118A 4 t

dem Verwaltungsführex Erich K o, <,'Beëlin, dem Brigadeadjutanten Paul Kublit,. Berlin, - dem Angestellten Erich: Le de x ; Berlin, n

dem Angestellten Hans Mart, Berlin, R dem Oberst a. D. Ernst Mäth y, Berlinj

dem Angestellten Kurt- Mol t ; Berlin, j

dem Buchhalter Paul Ner ki <, Berlin,

dem Richard N issel, Berlin, : C dem Jngenieux Hermann Pangsy, Berlin, i dem Techniker Herbert Pes<ke, Berlin, ..

dem Angestellten Wilhelm P x ob st , Berlin,

dem Angestellten Karl Re i m ; Berlin, dem Studenten Heinz Röhl.ing, Berlin, i t dem Angestellten Herbert Spe>mann, Berlin, dem Angestellten Hans Schell, Berlin, dem Angestellten Willy Shmidt ke, Berlin,

dem Angestellten Wilhelm Schr ö derx, Berlin,

dem Angestellten Helmut Stel tn'ex, Berlin,

‘dem Techniker Otto Stephan, Berlin;

dem Angestellten Bruno v'o m: der Heide, Wrlin,

dem Angestellten Rudolf Winkler, Berlin, / -

dem Arzt Dr. Roland Müller, Berlin, /

dem Arzt Dr. Hans Schlottex, Berlin,

dem Buchdru>er Paul Mi < el, Berlin,

dem Heizer Otto Kayser, Berlin, *- Lf eizer Otto H é y.ex, Berlin, A

dèm Stadtangestellten Georg Borchers, Kiel,

dem Koch Karl Böhmer, Kiel, N c

dem Stadtangestellten Hans Bals, Kiel,

dem Elektriker John Bober, Kiel, /

dem Angestellten Theodor Bönte, Kil,

dem Maschinenbauer Otto Bendréen, Kiel,

dem Buchdru>ker Eugen Böhne xt, Kiel,

dem Elektriker Max de Parade, Kiel, i

dem Schlosser Willi E nge wal}, Kiel,

dem Chauffeur Heinri Fi \ < ex, Kiel,

dem Kapitän Wilhelm/G xa m fiel, Rel s

Ô

B Haß, Kiel, dem Koch Paul Höpfner, Kiel, ;

dem Stadtinspektór Richard. H e‘i dt-, Kiel, dem Angestellten A Fo y e, Kiel,

dem Vulkaniseux" erhard Îerzog, Kiel, dem De s Eduard Fakobs, Kiel,

dem Lotsen Hons' K ra h, Kiel,

dem Maschinenmeister Fsef Kunze, Kell, dem Angestellten Karl Ya hr, Kiel, dem Kaufmänn Hugo Fu < t, Kiel, : ngexieur Rudol/Lu ht, Kiel, j dem Jnspektor Christän Matthiesen, Ke, eizti<h Müller, Kl,

elke, Kiel,

iffbauer

dem Kaufmann H@ery Petersen, Kiel,

iem Verwalter

Wem Stubmführer Hubertus Klett, N cführez : are n o[té Berlin, ¿pn c , Bex

dem Sturmführer Max Maedel,

dem Sturmführer

/ dem La bes

A dem Obersturmführer Richard Pa h dem Obersturmführer Konrad P e <

enr Schleusenmeister Willi .R ei $, Kiel, |

Inspektor Artur Röhricht , Kiel, | Schlosser Josef Redmer, Kiel, | immermann Artur Reimers, Kil, Stadtangestellten Erih Semmler, Kiel, ohann Schmidt, gie ém Kaufmann Edmund Scherer, Kiel, jem Maschinenbauer Otto Scheel, Kiel im Schlosser Herbert Strassenhei em Metallhobler Christian Su hr , Kie! én Maschinisten Hans Swenson, Kil, e Pte Becnhard Treotow, em Angestellten: August Timm, Kiel, ém Gareristen Karl Witte, Kiel, jem Angestellten Willi V o e \ <, Kiel, em Stadtsekretär Josef Engelhard em A Kaxl Beute, Kiel, / ém Beaumtenanwärter Max Preuß, ém Sturmhguptführer Walter, Bersn,

Sanitätsobersturmführer Dr. ErwinAr n o ld, Berlin,

Sturmführer Hans Baldamus Berlin, Sum lin Otto Blier sb a <[Berlin, Obersturmführer Hubert B o >, Bklin, Im Sturmführec Max Börner, Bekin, i êm Sturmführer Siegfried Bra>r è, Berlin, êm Oberstaffelführer Cark von Bro fer, Berlin, ém Obertruppführer Karl-Ernst B r u) n , Berlin, êm Oberstaffelführer Heinrih vonsBux hoeve N Berlin, j dêm Obersturmführer Heinrih Darajs ki, Berlin, dem Sturmführer Franz Dillenbeyer, Berlin, dêm Truppführer Alexander Drzym@&ski, Berlin, bön Sturmhauptführer Willi Ebel, Yrlin, i; dam Obersturmführer Hans E ge r, Bein, jêm Staffelführer Willi Elsemann, Zerlin, m Sturmhauptführer Hans Enge [P em Oberscharführer Heinz Fago, Bän, ém Obersturmführer Paul Fal >, Besin, êm Scharführer Paul- Fr a nk e, Berin, : êm Sturmhauptführer Erich Freita/, Berlin, êm Oberstaffelführer Walter Frid, Frlin, êm Sturmhaäuptführer Albert Frie Berlin, Oberstäffelführer Hans-Joachim j < Glühman nsBerlin, Wilhelm G r e u} <, Berlin, exlin,

6

' 4 f N e

däm Sturmführer Eri dein Obersturmführer êm Truppführer Robert Gruschke, jêm Sturmführer Otto Haa>, Berlin / êm Sturmführer Kurt Ha>enbergr, Berlin, jêm Obersturmführer Herbert Hein k 6 Berlin, em Oberführer Paul Heinsius, Mlin, ‘Obersturmführer Georg Hexms Obexrstaffelführer Franz Hofer, Sturmführer Ernst Jacobsen, Sturmführer Herbert Jeschke, dem Sanitäts-Sturmführer Nikolaus jem Sturmführer Willy Jüttner, dem Sturmführer Erih Kleinert,

rlin,

exlin, erlin, rlin,

Em Oherscharführex „KärlzHotnz !K Li Elitdis Stu} llhtt m Obersturmfühter Geör 1 m Sanitäts-Stuxrmführer Dr. Karl {öppen, em: Truppführer Max Kramer, Bîêin, - lem Obertruppführer Krieger, Bekn,

em Staffelführer Arthur Krebs, Bin, em, Obexsturmführer Helmuth Krauye, em Sturmführexr Emil Kuhn, Berl

Berlin,

; dem Sturmhauptführer Gustav h n Berlin,

dem Sturmführer Willi K un z, Berl

m Trupbführer Dr. Richard Le p \ ‘8, Berlin,

“Dem Sade Klaus Liebe, Bein, Dem Sturm

/ ührer Horst Lindau Wem Oberstuxmführer Horst Lon cha, De lem Staffelführer Hermann Luebke Berlin, dem Standartenführer Arnulf Lüde f! Berlin, Alin, m Sanitäts-Sturmführer Ludwig : m Obersturmführer Hans Meina}. Berlin, em Obttsturmführer Gerhardt M e sder, l Kurt Michalke, serlin, jem Sturmführer Ernst Neels, Bein, drs Nordman}i Berlin, jem Staffellührer Paul O p it, Berl em Sturmbgauptführer Fohannes v Berlin; :

Berlin, i nn, Berlin,

em Staffelführe Erwin Pel> mah, Berlin,

M em Obertruppführer Geoxg Peil, Frlin,

em Sturmhauptsührer Friy Plaschi>, Berlin,

em Obertruppführer Heinri P f u h/ Berlin,

em Obertruppführer Alexander von)rohaska,

em Truppe Kuxt Quandt, Ulin,

em Stasfe e Be Raeflej Berlin, oem Sturmhauptführet Berthold R ain , Berlin,

dem. Obersturmführer Torwald Rossber g, Berlin, Wdem Sturmführer Angeio : dem Obersturmführer Otto Seidel,

dem Sturmführer Hans Sola, Berl

M dèm Obersturmführer Carî S o m m Berlin, bersturmführer Rolof Spethiann, Berlin, dem Sturmführer Wilhelm Splett|ffßer, Berlin, mann, Berlin,

Sandri,ßherlin,

| dem

' dem Obertruppführer Adalbert S p i f} dem Obersturmführer Kurt Schneid dem Oberstaffelführer Häns-Lermann

| win d, Berlin,

, Berlin

lz,

dem Staändartenführer Carl S t e iß, Bin,

dem S ae alikibeor Erwin Ste n d\, Berlin,

dem Sturmhauptführer Otto S t e ph a Y Berlin,

dem Sanitäts-Standartenführer Dr. Kur) on St u Berlin, (T6

dem Scharführer RN T0) a2 Bellin

dem Oberstaffelführer Werner Thien

dem S rer Hans-Dietrih votUsippéls

: Bexlin, | dem Sturmführer Hans Tropp, Berl

, Kronsburg,

hrt, Berlin,

<ner, Berlin,

: ren S-Hein iu ospe, corg: N D L:V Bert, 14 Sei Berlin,

arstaller, Berlin,

Berlin,

t Osten-Saden,

| lon Schneide- y Ÿ dem Sturmhauptführer Herbert S < r üe

U dem Sturmführer Foachim S dem Truppführer Otto Schulz,

n, Berlin

Neihs- und Staatsanzeiaer Nr. 99 vom 3, Mai 1937. &.3

den,

e

Berlin,

>rad,

fic,

dem Obertruppführer Hans Vetha>e, Berlin,

dem Sturmführer Hugo Wagner, Berlin, :

dem Sturmhauptführer Gustav Walther, Berlin,

dem Sturmführer Georg Walter, Berlin, -

dem Staffelführer Carl-Ludwig Wedekind, Berlin, dem Sanitäts - Obersturmführer Dr, Erwin Weid Lind,

dem Truppführer Hans-Georg W

Berlin, (

einvreid, Berlin, Ÿ

dem Sturmhauptführer Joahim von Wer thern, Berlin,

dem Sturmhauptführer Friy Wittig, Berlin,

dem Sturmführer Richard Zellmer, Berlin, L

dem Sanitäts-Sturmführex Georg Z\chod>e, Berlin,

dem Betriebsleiter Friß Albinu:s, Berlin,

dem Kaufmann Herbert Albrecht, Berlin,

dem Fahrmeister Hans Axndt, Berlin, :

dem Stabsleiter Leo von Bayer-Ehren berg, Berlin,

dem Kaufmann Karl Be $8, Garmisch-Partenkirchen,

dem Prokuristen Karl Brandt, Halle an der Saale,

dem Straßenmeister Emil Braun, Baruth,

dem Kaufmann Fwan C rompton, Berlin,

dem Angestellten Waldemar Degner, Brandenburg an der

Havel, : :

dem kaufmännischen Leiter Dr. Hugo Deichmann, Berlin,

dèm Standartenführer Kurt Die d>hoff, Magdeburg,

dem Präsidenten des DDAC. Günther Freiherrn

von Egloffstein, München, *

dem Brigadeführer Nikolaus Eiden, Koblenz, :

dem Vorstandsmitglied der AEG. Kurt Elfe, Berlin,

dem Brigadeführer Franz EmmingeL, Stuttgart,

dem Landwirt Rudolf von Enge lhardt, Gut Hâäsen,

llten Rit d Frank, München, |

dem Angestellten Richard Fran L, U , |

dem Betuiebsîrtgenieur Erich Fried ri <, Chemniß,

dem Kaufmann Werner Glüsing, Kiel,

dem Abteilungsleiter Alex Gerdeissen, München,

dem kaufmännischen Direktor Edwin Hausen, Essen,

dem Kaufmann Willi Heidorn, Kiel, : j

dem Verwaltungsleiter Fred Hel wi g, Berlin,

dem Staffelführer Artux Hennig, Kiel,

dem Buchdru>kereibesißer Otto Hesse, Kiel, -

dem Standartenführer Walter Hoffmann,

“an der Warthe, E ,

dem Geschäftsführer Dr. Paul H ufenbecer, Berlin,

dem praktishen Arzt ‘De. Walter Hüttner, Potsdam,

dem Kaufmann Friedrih von Fagw i, Berlin,

dem Obergruppenführer Heinrih Jürgen sen, Kiel,

dem Direktor Eckhardt v S E Berlin,

dem Alfred Kortum, Berlin, * 4

dem Pressechef der Obersten Nationalen Sportbehörde Hans

Krenzlin, Berlin, | i

dem Maschinentechnikecr Ernst Lam bah, Kiel, E

dem Standartenführer Franz Laue, Erkner bei Berlin,

dem Brigadeführer Paul Lein, Dresden,

dem Lohnbuchhalter Erwin Loa ke, Kiel, i

dem Leiter des Kraftfahrwesens der Deutschen Arbeitsfront Bruno Lüpke, Berlin, :

dem Werkmeister Max März, Dachau, /

dem Abteilun.gshef Hubert Marquart, Berlin, L

“dem B l Libiar Wilhelm.;M-ü.l.l e.x „, Regensburg,

dem Brigadéühitér - Paul (M.

dem Standartenführer Walter ‘N or t h , Berlin,

dem Gruppenführer Karl Offermann, Berlin,

dem Brigadeführer Helmut Olden bour g ¡ München,

dem Abteilungsleiter Heinrih Paäet s < , Berlin,

dem Angestellten Peter Panizzi, Kiel, 4

dem praktischen Arzt Dr. Walter Pa rctke, Rehbrüd>e,

dem Brigadeführer Hans Poepp l, Düsseldórf,

dem Referenten Franz Poremba, B

dem Brigadeführer Günther Pröhl, Schwerin in Me>len- burg, n ;

dem Geschäftsführer Paul Baron von der Re>e, Berlin,

dem Brigadeführer Rudolf Rees, Kaiserslautern,

dem Diplom-Jngenieur Oskar R î <ter, Kiel,

dem Kaufmann Karl R in \<he, Berlin,

dem Referenten Karl von Salisc, Berlin,

dem Brigadeführer Heinrih Sauer, Stettin,

dem Werbeleiter Kurt S cha < t, Hamburg,

dem Brigadeführer Heinrih Schäfer-Han sen, Breslau,

dem Siabotlil Dr. Fri Anton S < i fferer, Berlin,

dem Stabsführer Ernst Schilling, Magdeburg,

dem Kaufmann Erich Schimkat, Kiel,

dem Herbert S<hnüll, Berlin,

dem Erich Schulze, Kiel,

dem E Frig Schuster, Frankfurt an der Oder,

dem Bankangestellten Herbert Spielhagen, Lu>enwalde,

dem Obergruppenführer Friedrih von Stae diler, München, ' : i

dem Verlagsdirektor Karl Stamm, Berlin, i

dem Reichsinnungsmeister O Stupp, Berlin,

dem Behördenangestellten Edwin Tharun, Eberswalde,

dem Brigadeführer Wilhelm Uhde, Bremen,

dem Standartenführec Franz Voll, Kottbus,

dem Kaufmann Hans von Wallenberg-Pachaly, Berlin, A

dem Gruppenführer von Walthau sen, Berlin,

dem Landrat Max We i ß, Berlin,

dem Vorstandsmitglied der Daimler-Benz-A.-G. Jakob Werlin, München, i |

dem Stadtangestellten Werner Widmayer, Kiel,

dem Albext Wiese, Kiel, / :

dem Gruppenführer Martin Wi \<, Berlin,

dem Kurt Wolf Ès Magdeburg, :

dem Bannführer Edgar Zeller, Berlin,

dem Bannführex Günther Muths, Berlin,

dem S Ernst Wodli, Berlin,

dem Gefolgschaftsführer Göß Wolff, Berlin,

dem Bannführer Eberhard Grüttner, Berlin,

dem Gefolgschaftsführer Heinz Rae, Berlin,

dem Bannführer Gerhard Kurpjuweit, Berlin,

dem Unterbannführer Karl-Heinz Klinte r, Berlin,

dem Bannführer Otto Hamann, Berlin,

dem Unierbannsührer Herbert Gra sserx, Berlin,

Landsberg

dem Unterbannführer Anton Dorfmeister, Berlin, dem Unterbhann übrer Corréëus, Berlin,

dem Unterbannführer Lauterbacher, Berlin,

dem Fähnleinführer Göß Kra >, Berlin,

dem

Nie: eixieWest einan n,

Stammführer Gerhard Wicht, Berlin,

Stammführer Erik Oestreich, Berlin,

Jungbannführer Heinz Gustke, Berlin,

dem Jungbannführer Gerhard Dabe l, Berlin,

dem Stammführer Heinz Dreili < , Berlin,

dem Jungbannführer Heinz Bournot, Berlin,

dem Fähnleinführer Wolfgang Haekel, Berlin,

dem Präsidenten Antoine H afner (Frankreich), i

dem Albert Wanner (Vereinigte Staaten von Amerika),

dem Landwirtschafts-Lehrer Dr. Bo dmer (Schweiz),

dem W, Harry Fowle rx (England),

dem Präsidenten Valentine B arker (England),

dem Karl Kun st (Oesterreich),

dem Friy Müllener (Schweiz), /

dem Srank M. Marek (Tschechoslowakei), |

dem Mohammed Bey Hussein (Aegypten),

dem Shou Y. Tun g (China), E

dem Jugentieur Parodo D elfino (Ftalien),

dem Aimé Le Blanc (Frankreich), E

dem Giorgis Asinari di S 9 ekt e o (Jtalien),

dem Dr. Attila Fuhasc (Ungarn), /

em Diplom-Turn- und Sportlehrer Heinz Weber, Berlin,

dem- Ernst August Kampmann, Kassel,

dem Amtsrat Willmar Hager, Berlin,

dem rets a ms x O

dem Kilkallen (Frland), : i

der Marie Provaczikova (Tschechoslowakei),

dem Großhändler Julius Thorjen (Dänemarf),

dem Kaufmann Richard Brünner (Osterreich),

dem Major Ake Grönhagen (Schweden s

dem Fngenieur Giuseppe Mazz1n1 (Jtalien),

dem Jngenieur Giovanni Canova (Ftalien), y |

dem Buchhaltungsdirektor Josef Jungmann (Tschecho

lowakei), i

derm ali Ai béoscändigen Charles-Louts de Beaumont

England), /

dem Adootaten Eugene Empeyta (Schweiz),

dem Dr. Ponce de Leon (Uruguay), :

dem Oberingenieux Bruno Radny, Berlin,

dem Diplom-Kaufmann Herbert Lorenz, Berlin,

dem Diplom-Kaufmann Willi Rie be, Del

dem Angestellten Dr. Gustav Hartmann, Berlin,

dem Fachgruppenleiter Richard Mentberger, Berlin,

dem Ratsherrn Karl Proge, Berlin,

dem Malerobermeister Erih Wolff, Berlin,

dem Direktor Stefan Bulla, Berlin, |

dem Referenten Dr. Karl Maurer, Bl

dem Syndikus Dr. Theodor Die Eman, Berlin, :

dem Stellenleiter der Reichsleitung der NSDAP. Hans

Albrecht Wiese, Berlin, :

auptschciftleiter Hans-Adolf W e ber, Berlin,

dem Schriftleiter Dr. Arthur Ra t h ke, Berlin,

dem Schristleiter Thomas Béeeth, Berlin, :

dem Hauptabteilungsleiter Fulius Vogel, Berlin, l

dem Hauptmann der Schuyßpolizei Wilhelm B e ker, Berlin,

dem Regierungsrat 1. Klasse Dr. Martin Roi d l, Garmisch= Vartenkirchen, L

dem ebnishen Direktor beim Deutschen Opernhaus in Char=-

lottenburg Kurt Hemmexrling, Berlin,

‘deiliPostinspckiei “Fri, VUdzus : Bexlin, Etn

„dei. | 10 VTE [X FBaclia, 5G Tati 3 t

‘dem Amtsrat Cárl S {m td t; Berkmy * f Bres

dem Postamtmann Hans Eber, Bäilin,

dem Postassistenten Erih Merten, Berlin,

dem Regierungsrat Karl Passarge, Berlin,

dem Antsgerichtsrat Dr. Carol Edler von Brauna4 mühl, Berlin, /

dem Referenten Dipl. rer. pol. Clemens Mark, Berlin,

dem Referenten Heinz Bollert, Berlin,

dem Referenten Diplom-Landwirt Erwin Berlin, |

dem Ministerialrat Dr. Lothar Rosen berg, Berlin,

dem Regierungsrat Dr. Ludwig Zimmerle, Berlin.

dem dem

dem

Föllmerg

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß $ 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur Aenderung der Wértbere<hnung von Hypotheken und sonstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmark) lauten (Veichsgesezb!. 1 S. 569). Der Londoner Goldpreis beträgt am 3. Mai 1937 für eine Unze Feingold . « « - - S 140 sh 10 d, in deutshe Währung na dem Berliner Mittel- kurs für ein englishes Pfund vom 3. Mai Ö E RM Seiira E «156 M E für ein Gramm Feingold' demna<h « «- « pence 94,3347, in deutshe Währung umgerechnet « « « * = NM 2,783952.

„Berlin, den 3. Mai 1937. Statistische Abteilung der Reichsbank. Reinh ar dt,

?

=

Bekanntmachung

betr. Aufhebung des Verbotes einer ausländischen Dru>schrist.

m Einvernehmen mit dem Reichsminister für Volks- aufflärung und Propaganda wird das am 1. ad gr bis i weiteres ausgesprochene Fnlandsverbot der in Paris erscheinenden Wochenschrift „Vu“ mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Berlin, den 29. April 1937. Der Reichsführer-hh und Chef der Deutschen Polizei : im Reichsministerium des Fnnern. J. A.: Müller.

Anordnung

einer Meldepflicht über abgeschlossene, bisher den Prüfungs- stellen niht gemeldete Ausfuhrgeschäfte.

Auf Grund von $ 34 des Geseges über die Devisen- bewirtschaftung Dea engen vom 4. Februar 1935 (RGBl. I S. 106) in der Fassung der Verordnung über die Einführung der Geseugebung über die Devisenbewirtschaftung und den Zahlungsverkehr mit dem Ausland im aarland vom 23. Februar 1935 RGBl. 1 S. 278 und des Gesetzes zur Aenderung des Geseßes über die Devisenbewirtschaftung

dem ZJungbannführer Hugo Fu <s, Berlin,

vom 1. Dezember 1936 (RGBl, 1 S. 1000) wird angeorduet: