1937 / 103 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 08 May 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandelsregisterbeilage zum Nêichs--

und, Staatäanzeiger Nr. 103 vom 8. Mai 1937. S. 2

S

getragen wixd no< veröffentliht; Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, seweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 31912 Jonas Schlefinger Gesellschast mit be- schränkter Haftung: Dur<h Gesell- shafterbes<hluß vom 18. März 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesebes vom 5. Juli 1934 in eine offene Handelsgesellschaft mit der Firma „zZzonas Schlesinger“ und dem Siy in Berlin dur<h Uebertragung ihres Vermögens unter Ausshluß der Liqui- dation beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht eingetragen wird noh veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Besriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 37477 Nieder- finower Kies- und Steinwerke Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Walter Neye in Berlin-Lichtenberg ist Prokura erteilt derart, daß er be- rechtigt ist, die Gesellshaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Bei Nr. 37848 Mitteldeutsche Holzbearbeitungs-Gesellschaft Rich: ter & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durh<h Gefell- [Gaslerve[Gus vom 21. April 1937 ist ie Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 dur<h Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesellshafter, Kaufmann Otto Richtex aus Berlin-Charlottenburg, be- shlossen worden, Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen -wird noh ver- ossentliht: Den Gläubigern der Gesell- fri steht es frei, soweit sie niht Be-

riedigung verlangen können, binnen e<s Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 42015 Kempinski Export und Hotel Gesellschaft mit beschränkter Hafbung: Die Firma eißt fortan: M. Kenmpinski « Co. Zeinhaus- und Handels-Gesellschaft mit beschränkter Haftuug: Laut Be- At, vom 27, April 1937 ist der Ge- ellschaftsvertrag bzgl. des $ 1 (Firma) abgeändert. Hugo Marktscheffel ist nicht mehx Geschäftsführer. Zu Geschäfts- lera sind bestellt: a) Kaufmann Friß lshinger, Berlin, b) Kaufmann Paul Spethmann, Berlin. Den Kaufleuten Wernex Steinke und Hans Rekißki in Berlin ist Gesamtprokura derart erteilt, daß zwei Prokuristen ‘oder ein Prokuvist und ein Geschäftsführer gemeinsam ver- J Sis i Np 9 5853 Bp Warzngdfäveir Geselle mit beschränkter Haftung: Durh Ge- [ENOUNERUS vom 23. April 1937 ist ie Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesellshaft mit der Firma „Otto & Weiß“ in Berlin durch ebertragung ihres Vermögens Ausshluß der Liquidation - beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als niht eingetragen wird no<h veröffent- liht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten t dieser Bekanntmachung Sicherheits- eistung zu verlangen. Bei Nr. 43 291 Gustav Winkler N<fl. Ernst Wun- derlich Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeschlüsse vom 22. Dezember 1936 und 16. Februar 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesellschaft mit der Firma Gustav Winkler Nfl, Jnh. Ernst Wunderlich in Berlin dur Ueber- tragung ihres Vermögens unter Aus- [luß der Liquidation beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht ein- etragen wird noh veröffentlicht: Den Släubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen Tonnen, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 46166 Karl A. Klein Automobile Gesellschast mit beshräukter Haftung: Durch Gesell- schasterbeshluß vom 20. April 1937 ist die Umwaudlung der Gesellschaft auf Grund des Geseves vom d. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Auss{luß der Liquidation auf den alleinigen Gesellshafter, Kaufmann Karl A. Klein, Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht eingetra- En wird noch veröffentliht: Den Gläu- "igern der Gesellschaft steht es frei, soweit fie nicht Befriedigung verlangen können, innen se<hs . Monaten seit diesex Be- kanntmachung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 46552 E. Kadzik ,& Cv, Spezialfabrikation für Sechleifereibetrieb und Galvano- techuik Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Durch Gesellshasterbeshluß vom 22. Dezember 1936 is die Um- wandlung der Gesellshaft auf Grund des Geseyes vom 5. Juli 1934 durch Ueber- tragung ihres Vermögens unter Aus- Siu der Liquidation auf den alleinigen Gesellschafter, Frau Gertrud Morgenstern geb, _Doht, Berlin, beschlossen worden. Dle Firma îst erloshen. Als nicht ein- getragen wird no< veröfsentliht: Den Gläubigern dex Gesellschast steht es frei, dweit sie nicht Befriedigung verlangen Tönnen, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachun Sicherheitsleistung zu

Fgeri

unter

lateur & Co. Gesellschaft. mit be- \chräukter Haftung: -Dur<h Gesell- schafterbeshluß vom 8. April 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseges vom- 5. Fuli 1934. durch Uebertragung ihres Vermögens unter Auss<luß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschaster, den Kaufmann Klaus Ascher, Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht ein- getragen wird no<h veröffentlicht : Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 49 160 „Sybel““ Kino - Theater Betriebsgesellschaft mit beschränkter Haftuug: Durh Ge- sellshafterbes<hluß vom 24.: März 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens untex Ausschluß der Liquidation at die alleinige Gesellschafterin, Frau Theodora Grabley, geborene Thalmessinger, Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist er- loschen. Als nicht Agen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Ge- sellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen se<hs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 34056 Jmet- Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist auf Grund des Gesebes vom 9. Oktober 1934 gelöscht. Berlin, den 29, April 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

Beuthen, O. S. _ [8412]

Fn das Handelsregister A, ist unter Nr. 2399 die Firma „Edmund Paterok“ in Beuthen, O. S., und als Fnhaber der Drogeriebesipger Edmund Paterok in Beuthen, O. S., eingetragen. Amts- gericht Beuthen, O. S., 30. April 1937.

Beuthen, O. S. [8413]

Jn das Handelsregister B Nr. 445 ist bei der „Leinenhaus Bielshowsky Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung“ in Breslau mit Pieigniederlassung in Beuthen, O. S., eingetragen: Durch Gesellschaftsbeshluß vom 29; Dezember 1936 ist die Umwandlung der Gesell- haft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 R.-G.-Bl. I S. 569 in eine Kommanditgesellshaft mit der Firma „Georg Wiedersum, vormals Leinenhaus Bielshowsky Kommandit- gesellschaft“, erfolgt. Die bisherige Firma ist somit erloschen. Die Gläu- biger werden auf ihre Rechte gemäß 8 6 a.a. O. hingewiesen. Die Zweig- niederlassung Beuthen, O. S., wird -als

Beoxk ufêstollo _moitovaotirhrt. Amt2-- ‘iht Beuthen, O. S,, 30. April 1937.

Biedenkopf. [8414] Jn das Handelsregister A Nr. 175 ist heute die Firma Heinrih Krug Tabak- warengroßhandlung in Niederdieten eingetragen worden. Einzelkaufmann: Heinri<h Krug in Niederdieten. Î Biedenkopf, den 26. April 1937. Das Amtsgericht.

Bordesholm, [8415] _JIn_das hiesige Handelsregister A Nr. 55 ist heute eingetragen worden, daß die Firma August Gätje, Holz- und Baumaterialienhandlung, Bordesholm, in eine Komanditgesellshaft mit einem Kommanditisten umgewandelt wor- den ist.

Bordesholm, den 15. März 1937,

Das Amtsgericht.

Braunsberg, Ostpr. [8416] Das Erlöschen der Firmen H.-N. A 19: . Laserstein, Braunsberg, Fnh. Arthur Laserstein, H.-R. A 16: Schneideinühle Dinn u. Co. in Braunsberg; H.-R. A 37: Marquardt, Nachf. Jnh. Artur Lauter- stein, Frauenburg, soll vor Amts wegen eingetragen werden. Widersprüche sind binnen drei Monaten zu erheben.

Amtsgericht Braunsberg, 23. April 1937.

{8417] am

Braunschweig.

Jn das Handelsregister ift 30. April 1937 eingetragen: 1. Die Firma Wilhelm Schnuse. Siß: Braun- schweig. Jnhaber: Kaufmann Wil- helm Schnuse Braunschweig. 2 De Firma Kaffee Korso August Oelse mit dem Sib in Braun- shweig und dew Gastwirt August Oelse in Braunschweig als Jnhaber. Gleich- zeitig ist bei der Kaffee Korso Gesell- [haft mit beschränkter Haftung in Braunschweig eingetragen, daß sie dur Gesellschafterbes<h!uß vom 28. April 1937 gemaß dem Geseße vom 5. Juli 1934 in der Weise umgewandelt ist. daß ihr Ver- mögen unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesellschafter über- tragen und daß die Firma erloschen ist. 3. Die offene Handelsgesellshaft Fri>e & Kloß vormals Orbis-Werke mit dem Siß in Braunschweig, begonuen am 930. April 1937. Gesellshafter sind Dach- de>ermeister Friedrih Fri>e und Kauf- mann Karl Kloy, beide in Braun- schweig. Die Gesellshaft wird dur beide Gesellshafter gemeinsam oder durch einen von ihnen zusammen mit einent Prokuristen vertreten. Dem Kauf- mann Rudolf Jahns in Braunschweig ist Prokura erteilt. Ex kann die Gesell- haft zusammen mit einem Gesell-

in

verlangen. Bei Nx. 47 860 Trans-

Aktiengesellshaft. Chemisch-pharmazeu- tishe: Fabriken, die gemäß den Gesehe vom 5. Juli 1934 in eine on Han- delsgesellshäft umgewandelt 1st, hervor- gégangen. Gleichzeitig ist bei dieser Ge- sellschaft die Umwandlung und das Er- löshen dex Firma eingetragen. 4. Bei der Firma Eisen Aktiengejellshaft in Braunschweig: Die len f hat «am 24. April 1937 beschlossen, si<h durh< Uebertragung ihres Vermögens unter Aus\<luf der Liquidation auf die Ge- sellshafter gemäß dem Geseße. vom 6, Juli 1934 în eine aus dex Ehefrau des Kaufmanns Friedrich Vater, Käte geb. Haller, in Braunschweig und der Ehefrau des Kaufmanns Karl Hanssen, Beate geb. Claussen, in Braunschweig bestehende Gesellschaft bürgerlichen Rechts umzuwandeln. Die Firma ist erloshen. Zu 2, 3 und 4 wird als nicht eingetragen veröffentliht, daß es den Gläubigern der umgewandelten Gesell- chaft sreisteht, binnen se<s Monaten fet dieser Bekanntmachung Sicherheits- leistung zu verlangen, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Amts- geriht Braunschweig.

Bremen, [8054] |

(Nr. 35.) Jun das Handelsregister ist eingetragen:

Am 28. April 1937.

Ernst L. VBurda, Bremen: Die Firma ist erloschen. j

Georg Kraus, Bremen: Die Firma ist erloschen.

,„„Obsthof“ Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen: Fu der: Gesellschafterversammlung vom 15. April 1937 ist gemäß Geseß vom 5. Juli 1934. und den Durhführungsverordnungen die Umwandlung dieser Gesellschaft mit be- shränkter Haftung dur< Uebertragung: thres Vermögens auf die alleinige Ge- sellshafterin, die Kommanditgesellschaft in Firma Scipio & Co. mit dem Siß in Bremen beschlossen. Die Firma ist erloshen. Als nit eingetragen wird: veröffentliht: Den Gläubigern der Ge- sellshast, die si<h binnen se<s Monaten nah der Bekanntmachung der Eintra- gung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können,

Vutter-Versteigerungs8-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Jn der Gesellschafterversammlung vom 15, April 1937 ist gemäß Geseß vom 5. Juli 1934 und den Durchführungs- verordnungen dur< Mehrheitsbeshluß die Umwandlung dieser Gesellschaft mit beshränkter Haftung durxh Uebertragung ihres Vermögens auf - die beveitä&@be- stehende Kammanditgejellschaft iu Fitma“ Bes & Co. mit dem Sit in: Bremen: beshlossen. Die Firma ist erloschen Als: niht eingetragen wird veröffentlicht: Den Gläubigern- der Gesellschaft, die sich binnen se<s Monaten nach der Bekaunt- machung der Eintragung des Umwand- lungsbeshlusses. in das Handelsregister zu diesem Zwe>ke melden, ist Sicherheit zu leisten, joweit sie niht Befriedigung verlangen können.

--Gemos“/ Verkaufsvermittler-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Jn ‘dex Gesellshafterversamm- lung vom 15. April 1937 ist gemäß Geseß vom 5. Juli 1934 und den Durch- führungsverordnungen dur< Mehrheits- beshluß die Umwandlung dieser Gesell- schaft mit beschränkter Haftung durh Uebertragung ihres Vermögens auf die bereits bestehende Kommanditgesellschaft in Firma Seipio & Co. mit dem Sit in Bremen beschlossen. Die Firma ist erloschen. - Als nicht eingetragen- wird veröffentliht: Den Gläubigern der Ge- fellshaft, die si<h binnen se<s8 Monaten nah der Bekanntmachung dex Eintrag- gung des Umwandlungsbejchlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe>e melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Norddeutsche Kreditbank Aktien- gesells<aft, Bremen: Dr. E. Pflüger ist niht mehr Vorstandsmitglied. Der Bankdirektor Karl Paul Hermann Krause in Bremen ist zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Eiswerk und Kühlhaus Huxmann Aktieugesellschaft, Bremen: Jn der Generalversammlung vom 13, März 1937 ist weiter: 1. die völlige Auflösung des aus der Einziehung von nom. 70 000 Reichsmark eigenen Aktien gemäß Be- \<hluß der vorjährigen Generalversamm- lung vom 23. April 1936 gebildeten Reservefonds (Einziehunasreserve) und 2. die völlige Auflösung des aus der Ein- ziehung von nom. 60000 RM eigenen Aktien- gemäß Beschluß dieser General- versammlung zu bildenden Reservefonds (Einziehungsreferve) beschlossen.

Paul Höljes, Bremen: Der Siß der Firma ist jeßi Vegesa>. Die Firma ist abgeändert in Bremen-Vegesacker- Vaustoffhandel Pauï Höljes.

Die Sparkasse in Bremen: K. P. H. Krause ist niht mehr Vorstandsmitglied. Das bisherige stell- vertretende Vorstandsmitglied Direktor Oskar Heinrih Georg Lüpke in Bremen ist zum ordentlichen Vorstandsmitgliede bestellt.

Siegfried Renuberg, Bremen. Jn- haber i} der Kaufmann Siegfried Renn- berg (Renberg) in Bremen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Pferde-, Vieh- und Wagenhandel. Anschrift:

schafter vertreten. Die Gesellschaft ist aus der untex der Firma Orbis-Werke

Admiralstraße Nx. 23.

j S icdet steht es frei,

Bremten, | f

Breslau. . [8421] ist heute bei der „JFnternational Har- vester Company mit beschränkter Haf- tung“, - Zweigniederlassung * Breslau, folgendes eingetragen worden: Der Geschäftsführe: Direktor John Jakob Herß zu Neuß ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Dem H. P. Hähnel u Neuß und dem F. W. Tautfest zu erlin ist Einzelprokura erteilt.

Breslau, 24. April 1937. Amtsgericht.

Breslau. i [8423] _JIn unser Lt B Nr. 1302 ist heute bei der F. Reichelt Aktien- gesellshaft, Breslau, folgendes einge- tragen worden: Max Kunz und Alfred Deeg sind niht mehr Vorstand8mitglie- der. Direktor Dr. Wilhelm Samstag in Berlin ist zum ordentli<hen Vor- standsmitgliede bestellt. :

Breslau, 27. April 1937. Amtsgericht.

Breslau. [8424] _Jn unser Handelsregister B Nr. 1790 ist heute bei der „Bürgerliches Brau- Haus Breslau Aktiengesellschaft“,

reslau, folgendes eingetragen wor- den: Heinrih Woif ist als Vorstauds- mitglied abberufen. Dem Brau- ingenieur Josef Klaß in Breslau is Prokura erteilt dergestalt, daß derselbe berechtigt ist, die Gesellshaft in Ge- meinschaft mit einem anderen Proku- risten zu vertreten.

Breslau, 27. April 1937. Amtsgericht.

Breslau. [8418] Jn unser Handelsregister B Nr. 2629 ist heute bei der Gustav Gerdes, Ge- La mit beschränkter Hastung, reslau, folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Breslau, 23. April 1937. Amtsgericht.

Breslau. [8422] Jn unser Handelsregister ist heute folgendes eingetragen worden: Jn Abt. B bei Nr. 2642: Firma Ostdeutsche Holz- und Karton- nagen-Fndustrie Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Breslau: Fabrik- besißer Dr. Ludwtg Koltonski in Bres- lau ist als H Ge atten ausgeschie- den. Durch Gesellshafterbeshluß vom 21. April 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 RGBl. T S. 569 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Anle der Liquidation auf den alleinigen Gesellshafter, den Ober- leutnant a. D. N Niete ec du

Vignau in Berlin-Zehlendorf, erfolgt,

der das Handelsgeschäft unter der. Firma D und Kartonnagen- Ü

gem ige ndustrie JFnh. Foachim-Friedrih du Vignau““ fortführt. : “_ Jn Abt. A unter Nx. 13558: Firma Dufteia Holz- und Karton- nagen-JFndustrie Fnh S oachim-Fried- rih du Vignau, Breslau. Fnhaber ist Oberleutnant a. D. Foachim-Fried- ri< du Vignau, Berlin-Zehlendorf. Der Ort der Niederlassung ist von Breslau nah Berlin verlegt. Den Gläubigern der biébecigen Ge- aft Jort sie nicht Befriedigung fordern können, binnen se<hs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. reslau, 24. April 1937. Amtsgericht.

Breslau. i [8419] _JIn unser Handelsregister B Nr. 2696 ist heute bei der „Deutshe Bank und Disconto-Gesellshaft, Filiale Breslau“ folgendes eingetragen worden: Die Prokuren des Der. Ernst :A. Mandel, Georg Baghorn, Emil Kammerzéll und Friy Klein sind erloschen.

Breslau, 23. April 1937. Amtsgericht.

Breslau. [8420] _Jn unser Handelsregister B Nr. 2712 ist heute bei der Go>tenbah-Jngenieur- bau-Aktiengesellshaft, Breslau, folgeu- des eingetragen worden: An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Baumeisters Robert Go>kenbah ist der Direktor Bodo von Gerdtell in Breslau zum Vorstand bestellt.

Breslau, 23. April 1937. Amtsgericht.

Bublitz. [8425] Am 30. April 1937 ist die Firma Heinrih Kamin, Bier- u. Weinstuben zur Traube, und als deren Fnhaber der Gastwirt Heinrih Kamin in Bubliß, Neustettiner Straße 300, unter Nr. 114’ in das hiesige Handelsregister, Abteilung A, eingetragen worden. Amtsgericht Bubliß.

Camberg, Nassau. {8426] Bekanntmachung.

_In unserem Handelsregister A Nr. 47 offene Handelsgesellshaft Wilhelm Peuser Söhne Camberg ist A eingetragen worden: Schreiner Paul Peuser 1n Camberg is als persönli haftender Gesellschaster in die Gesell- haft eingetreten.

Camberg (Nassau), den 28. April 1937.

Amtsgericht.

Chemnitz. [8427] Jn das Handel8register ist eingetra- gen worden am 27. April 1937:

1. auf Blatt 5903, betr. die Firma Löwen-Apothefke Chemniß Otto Busch in emniz: Die FJnhaberin Margarethe Marie verw. Busch geb. Oettler ist ausgeschieden. Das Han- delsgeschäft ist auf die Zeit vom 1. Ja-

Amtsgericht Bremen.

Jn unser Handelsregister B Nr. 1110

verpachtet. Als Pächter“ 5 theker Wilhelm Gabriel bl Chemniy rFnhaber. Die A des Geschäfts begründeten 59 ‘\und Verbindlichkeiten der (8 Inhaberin sind auf den Pit mit übergegangen: Die Firm, ändert in Tw Adothete o ächter Herbrig. Yiex a pu latt L, betr. die

. H. Kräurer in Chemniz: 9: ist erloschen. ths 8: N

8. auf Blatt 3443, betr. die ditgosellshaft Jrdel, Rebs, Jähnig in Chemniß: Ein s, tist ist ausgeschieden. Bei drei d ditisten ist die Einlage erhöht

4. auf Blatt 4659, betr, die Max Frommelt in Siegmay2 Die Firma ist erloschen. Y

5. auf Blatt 6894, betr, dj Moritz Krause Aktiengesels 4 Chemniy: Das Vorstandsmitgli

Krause ist dur< Tod ausgeshj

6. auf Blatt 7349, betr, di] Handelsgesellschaft Franz Y; «& Co. in Siegmar-Schöny: Fel auge Der Gei

riedrih Richard Thiele ist ay 1937 ausgeschieden. Der Gei Franz Karl Brautlacht führt y delsgeshäft unter Uebernahme | E und Passiven als Ali ort,

7. auf Blatt 7364, betr. di C. G. Haubold Aktiengesell; Chemniy: Die Prokura von E helm Be>ert ist erloschen (gest

8. auf Blatt 7747, betr. di Fr. Laughof Söhne in Chem Firma ist erloschen.

9, auf Blatt 7993, betr. di Commerz- und Privat-Bank gesellschaft Filiale Chemi Chemniy (Siß in Hambu Vorstandsmitglied Carl August ist ausgeschieden,

10, auf-Blatt 8073, betr. di Veton- und Monierbau f Gesellschaft Abteilung Chen Ckemniß (Siß in -Berlin): Di niederlassung ist aufgehoben, di daher hier erlojchen.

11. auf Blatt 8315, betr. dit Benda, Gafier & Co, in 6 Die Firma ist erloschen.

12. auf Blatt 8511, betr. di: Oscar Graubner in Chemni Firma ist erloschen.

13. auf Blatt 9426, betr. dit Ernst Fischer junr. Akti schaft in Ehemniß: Gesamtprel erteilt dem Kaufmann Arthur Vogel in Chemniy. Ev ‘ist befu Gesellschaft gemeinschaftlih nit Vorstandsmitglied odex mit: eit!

1 ren Prokuristen zu vertreten.

14. auf Blatt 9604, betr. die

ist erteilt dem Kaufmann Jo Kurt Schmitt in Chemniy. 15. auf Blatt 10 601, betr. die K. Erich Richter in Mittelbal Firma ift érloschen. 16. auf Blatt 10617, betr. dit Kunden-Kredit Gesellschaft 1 schränkter Haftung in Chemti Gesellschaftsvertrag ist dur Ÿ der Gesellschafterversammlun 2. Februar 1937 in $ 6 (Veri gen bzgl. des Stammänteils) af worden. J 17. auf Blatt 10718, betr. dk Hans Ruckdäschel in Chemn! zelprokura ist erteilt dem Kaxk Johann Friedrih Fröh! Chemnizß._ i 18. auf Blatt 10 797, betr, di Hugo Klinger in Chemnuigz: Dit ist erloschen (besteht als Kleinl geshäft weiter). : 19. auf Blatt 10 831, betr. di Nudolph «& Co. Strumpffab in Chemnitz: Die Firma ist et 2 auf Blatt 11362 die Fitnl Müller Sohn Juh. Hellmuth in Chemniß und als Fnhaber dt mann Hellmuth Erih Müller (Großhandel mit Fleischwaret, Därmen, Géwürzen und Fl bedarfsartikeln sowie Vertr Frankenberger Straße 7). 21. auf Blatt 11 363 die Firn! Schiebold in Chemniy und Pee der Kaufmann Hans Kut old daselbst (Großhandel mi Electric-Zubehör, Chemnitz, Poli 22. auf Blatt 11 364 die Fir Richter Tabakwaren-Grofßh! in Chemniy und als Fnhaber di mann Curt Max Paul Richter (Groß- und Kleinhandel mit waren sowie Kleinhandel mi! waren, Bernhardstraße 30). _ Am 29. April 1937: 923. auf Blatt 9999, betr. d! Gebrüder Beer Eduard Soehne Aktiengesellschaft |! nig: Die Vorstandsmitglieder Wendel und Emil Opitz find al den. Gesamtprokura ist ert Kaufmann Max Kretschmann kirchen i. Erzgeb. Er ist befugt, sellschaft gemeinshaftli< m! Vorstandsmitglied oder mit eing ren Prokuristen zu vertreten. 24. auf Blatt 11139, betr. di Adolf Nemelka Kom.-Gef. !!. niß: Die Prokura von Add Friedrih Nemelka d. .J. ist Gesamtprokura ist erteilt den mann Werner Adolf Heinz Nem

nuar 1937 bis zum 31. Dezember 1941

dem Handlungsgehilfen Heinr!

Vüro - Bedarfs - Gesellschafi mann «& Herold in Chemniß: P

i Dresden,

i->>

R h K é ¿ Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 103 vom 8, Mai 1937. S. 3

E

G EREE

ide i emniy. Sie sind nur ge- beidè Mail zur Vertretung der Gesell-

ugt. {halt be glatt 11365 die Firma Guido Berthold in Chemniy und als &nhaber dér Kaufmann Guido Bert- dold daselbst (Großhandel und Bertre- jungen in f ui Rg I RÓE Waren,

illerstraße ¿

Sthillerstr be ati 11366 die Firma Richard Scheidhauer Tabakwaren- Großhandlung in Burkhardtsdorf im Erzgeb. und als Jnhaber der Kaufmann Osfar Richard Scheidhauer daselbst (Großhandel mit Zigaretten und sonjsti- gen Tabakwaren, Becherstraße 11).

Amtsgericht Chemniß.

sfeI1d. Bekanntmachung. [8428] C E Handelsregister ist am 12. April 1937 in Abteilung B unter r, 45 bei der Firma Westfälische Textilgesellschaft mit beschränkter Haf- iung in Coesfeld eingetragen:

Die Firma ist geändert in „West- sälische Textilgesellschaft Klingenthal & Co. mit beschränkter Haftung“ mit dem Siy in Salzkotten. Die bisherige Niederlassung in Coesfeld ist Zweig- niederlassung geworden. Das Stamm- fapital 1st auf 50 000.— Reichsmark erhöht worden. Dur<h Beschlüsse dex Gesellschafterversammlungen vom 91, August und 16. September 1936 ist dex Ge}ellshaftsvertrag geändert. Der Geschäftsführer O ist abberufen und an seiner Stelle der Kaufmann Franz Klingenthal “in Salzkotten zum Geshà tsführer bestellt worden. Dieser ist für ih allein zur Vertretung der Gesellshaft bere<tigt, der Geschäfts- führer Meykneht nur no< E mit dem Geschäftsführer Klingenthal.

Amtsgericht Coesfeld (Westf.).

BeimoIld. E [8429] Jn das Handelsregister A Nr. 652 Albert Schomburg & Co., cem. Lautenshuy, Detmold —, ist heute ein- getragen worden: Die Gesellschaft ist durh das Ausscheiden des Kaufmanns Albert Schomburg in Detmold aus der Gesellschaft aufgelöst. Die Ehefrau Erika Schomburg, Detmold, ist nunmehr alleinige Fnhaberin. Detmold, den 30. April 1937. Das Amtsgericht. T.

RBetmold. i [8430] Jn das Handelsregister A Nr. 608 Friedrih Wedderwille jr., Heiden- oldendor}f —, ist heute eingetragen worden: Die Witwe Henriette Wedder- wille geb. Rosemeierx, Heidenoldendorf, ist in das_ Geschäft als persönlich haf- tende Gesellshäfterin eingetreten. Die offene Handelsgesellschaft hat ‘am ‘1. Jà- nuar 1937 ‘bégonñèen : i Das Amtsgericht, T, Detmold, den 30. April 1937

Dinslaken. [8431] Oeffentli<e Bekanutmachung.

Ju unsex Handelsregister A Nr. 75 il heute bei der Firma F. Bernhard <hürmann Oberlohberger Sägewerk u. Holzhandlung in Dinslaken-Lohberg eingetragen: i n

Der Sit der Firma is jeßt Dins- laken-Oberlohberg. Fnhaber der Firma ist Kaufmann Hermann Schürmann in Dinsläken-Oberlohberg.

Dinslaken, den 23. April 1937,

Das Amtsgericht. /

Dresden. G [8067]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1, auf Blatt 10 765, betr. die Firma Specialfabrik eleftris<her Maschinen vorm. Albert Ebert, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellschafterversammlung: - : vom 15. April 1937 hat die Umwandlung der Gesellschaft dur< Uebertragung ihres Vermögens auf eine neu errichtete Kom- manditgesell(haft unter der irma Specialfabrik elektrischer Maschinen vorm, Albert Ebert Kommanditge- sellschaft mit dem Sive in Dresden unter Auss{hluß der Liquidation gemäß dem Geseße vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von Kapitalgesellschaften beshlossen. Als nicht eingetragen wird bekanntgegeben: Gesellschast, die sih binnen se<hs Mona- ten nah der Bekanntmachung der Ein- tragung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diejem Zwe>e bei der Gesellshaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Be- friedigung verlangen können.

2. auf Blatt 23 953: Von Amts wegen: Specialfabrik elektrischer Maschinen vorm. Albert Ebert Kommanditge- sellschaft in Dresden. Gejellschafter sind

er Fngenieux Wilhelm Schlachter in Dresden als persönlich haftender Gesell- schafter und vier Kommanditisten. Die Gesellschaft hat am 29. April 1937 be- gonnen. Sie hat das bisher unter der Firma Specialfabrik elektrisher Mas- ihinen vorm, Albert Ebert Gesellschast mit beschränktex Haftung in Dresden be- triebene Handel8geshäst im Wege der Uniwandlung dieser Gesellschaft erworben. Amtsgericht Dresden, am 29, April 1937. s [8068]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 13 506, betx. die Firma Steinwerk Koschenberg, vormals Alfred Roscher, Negierungsbau- meister, Gesellschaft mit beschränkter

Den Gläubigern der:

versammlung vom 24. März 1937 hat die Umwandlung dexr Gesellshaft durch Uebertragung ihres Vermögens auf eine neu errihtete Kommanditgesellschaft unter der Firma Steinwerk Koschen- berg vorm. Alfred Roscher Kom- inandit-Gesellschaft mit dem Siße in Dresden unter Ausshluß der Liquidation gemäß dem Geseße vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von Kapitalgesell- schaften beschlossen. Als nicht eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern der Gesellschast, die sih binnen sechs Mo- naten nah der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeshlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe>e bei dex Gesells<hast melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können.

2. auf Blatt 23 954: Von Amts wegen: Die offene Handelsgesells<haft Stein: werk Koschenberg vorm. Alfred Roscher Kommandit-Gesellschaft in Dresden. Gesellschafter sind der Regie- runasbaumeister Robert Bruno Kö>riß in Dresden als ved haftender Ge= sellshafster und eine ommanditistin. Die Gejellshaft hat am 29. April 1937 begonnen. Sie hat das bisher unter der Firma Steinwerk Koschenberg, vormals Alfred Roscher, Regierungsbaumeister, Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Dresden betriebene Handelsgeschäft im Wege dex Umwandlung diejer Gesell- schaft erworben. : | i Amtsgericht Dresden, am 29. April 1937.

Dresden. L [8069] Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: L

1. auf Blatt 15363, betr. die Gesell- haft Kugler & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellshafterversammlung vom 27. April 1937 hat die Umwandlung der Gesellshaft dux< Uebertragung ihres Vermögens auf eine neu errichtete offene Handelsgesellschaft unter der Firma Kug- ler & Co. in Dresden untex Aussh<luß der Liquidation gemäß dem Gesehe vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von KapitalgesellsGaften bes<hlossen. Als nicht eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern derx Gesellschaft, die sih binnen se<s Monaten nach der Bekannt- machung der Eintragung des Umwand- lungsbes<hlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe>ke bei der Gesellschaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie ni<ht Befriedigung verlangen können. 2. auf Blatt 23 951: Von Amts wegen: Die offene Handelsgesellshaft Kugler «& Co. in Dresden. Gesellschafter sind déx Kaufmann Max Kugler und ‘diè* Käüf- mannsehefrau Charlotte Maria Kugler geb. John, beide in Dresden. Die Geselz schaft hat am 29. April 1937 begoöizté. Sie ‘hat das’ bisher unteë ‘der Fl

Kugler & Co. Gejellschaft init bes<L@ tex Haftung in Dresden betriebene Pük- del8sgeshäft mit der Firma im Wege der Umwandlung dieser Gesellschaft “genäß dem Geseye vom 5. Juli 1934 erworben. Amtsgericht Dreéden, am 29. April 1937,

Dresden. [8070

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 15 716, betr. die Blumen- funst, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Drésdeñ: Die Gesellschäftér- versammlung vom 26, April 1937 hat die Umwandlung der Gesellschaft - durch Uebertragung ihres Vermögens auf etie neu - errihtete Kommanditgesellshäft unter der Firma Blumenkunst Tschirn Kommanditgesellshaft in Dresden unter Auss{luß der E gemäß dem Geseße vom 5. Juli 1934 über die Um- wandlung von Kapitalgesellshaften be- lossen. Dié Firma. ist erloshen. Als nicht eingetragen wikd bekanntgegeben: Den Gläubigern dex Gesellschaft, die {ih binnen se<s Monaten nah der Bekannt- machung dex Eintragung des Umwatid- lungsbeshlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe>ke bei der Gesellschaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können.

2. auf Blatt 23 952: Von Amts wegen: Die Kommanditgesellshaft Blumenkunst Tschirn Kommanditgesellschaft in Dresden. Gesellschafter sind dex Kauf- mann Thilo Märtin Hellmuth Tschirn in Dresden als persönlih haftender Ge- sellschafter und eine Kommanditistin. Die Gesellshaft hat am 29, April 1937 be- gonnen. Sie hat das bisher unter der Firma Blumenkunst, Gesellschaft mit be- shränkter Haftung in Dresden betrie- bene Handelsgeschäft im Wege der Um- wandlung dieser Gesellschaft gemäß dem Geseye vom. 5. Juli 1934 erworben. Amtsgericht Dresden, am 29. April 1937.

Dresden. [8071]

getragen worden: ARS

1, auf Blatt 16 199, betr. die Firma D. Meyer Gesellschaft mit be- schräukter Haftung in Dresden: Die Gesellshafterversammlung vom 24. April 1937 hat die Umwandlung der Gejell- schaft dux< Uebertragung ihres Ber- mögens in eine neu errichtete Kom- manditgesellshaft unter der Firma D. Meyer mit dem Sive in Dresden unter Auss{hluß der Liquidation gemäß dem Geseße vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung vom Kapitalgesellschaften beschlossen. Als nicht eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern der Gesellschast, die si< binnen se<h8 Mo- naten nah dex Bekanntmachung der Ein- tragung des Umwandlungsbeschlusses in

]| Die

In das Handelsregister ist heute gin j ie

bei der Gesellschaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können.

2. auf Blatt 23955: wegen: Die Kommanditgesellschaft D. Meyer in Dresden. Gesellschafter sind der Kaufmann Walter Meyer in Dresden als persönlih haftender Gesell- schafter und. eine Kommanditistin. Die Gesellschaft hat am 29. April 1937 be- onnen. Sie hat das bisher untex der Firm D. Meyer Gesellshaft mit be- shränkter Hastung in Dresden betrie- bene Handelsgeschäft im Wege der Um- wandlung dieser Gesellshast mit der Firma erworben.

Amtsgericht Dresden, am 29, April 1937.

Dresden. [8072] Ju das Handelsregister ist. heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 18549, betr. die Firma Pfüße « Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Dresden: Die Gesellshafterversammlung vom E Gn 1937 hat die Umwandlung der Gefsell- schaft dur<h Uebertragung ihres Ver- mögens auf eine neu errichtete Kom- manditgesells<haft unter der Firma Pfüße «& Co. mit dem Sitße in Dresden untex Ausshluß der Liquidation gemäß. dem Geseße über die Umwand- lung von Kapitalgesellshaften vom 5. Juli 1934 beschlossen: Als nicht ein- geiragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern der Gesellschast, die sih binnen se<s Monaten nach dex Bekannt- machung dex Eintragung des Umiwands lungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwecke bei der Gesellschaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Besriedigung verlangen können. 2, auf Blatt 23956: Von Amts wegen. Die Kommanditgesellschaft Psüße «& Co. in Dresden. Gesell- schafter sind der Handelsgerichtsrat i. R. Heinrih Franz Pfüße, dex Kaufmann Heinrih Moris Pfüße und der zJFnge- nieux Oskar Max Pfüte, sämtliche in Dresden, als persönlich haftende Gesell- hafter und ein Kommanditist. Die Ge- ellschaft hat am 29, April 1937 be- onnen. Sie hat das bisher unter der dia Pfübe & Co. Gesellschaft mit be- shränktex Haftung in Dresden betriebene Handelsgeschäft im Wege der Umwand- lung diejer Gesellshaft mit der Firma erworben. Einzelprokura ist erteilt dem Direktor Friedrih Paul Schmidt in Dresden. Gesamtprokura ist erteilt: den kaufmännishen Angestellten Rudolf Herrmann, Oskar Kottwiß und Georg Walther, sämtlih in Dresden. Jeder von ihnen darf die Gesellshaft nux ge- einan mit. einem persönlich haftenden Gesellschafter odex- Prokuristen vextreten. Amtsgericht Dresden, am-29. April:1937.

Dresden. A [8073] Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 2 1, auf Blatt 20159, betr. die Firma Magnaphon Radio Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Gesellshafterversammlung vom 20. April 1937 hat die Umwandlung der Gesellichaft dur< Uebertragung 1hves Vermögens auf eine neu errichtete offene Handelsgesellshaft unter der Firma e„Magnaphon““ Mende, Müller « Günther mit dem Siße in Dresden unter Ausschluß der Liquidation gemäß dem Gesebße vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von e U beschlossen. Die Firma ist erloshen. ‘Als niht eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern ‘dex Gesellschaft, die sih binnen se<s Monaten nach der Bekannt- machung der Eintragung des Umwand- lungsbeschlusses in das Bande ce zu diesem Zwe>e bei der Gesellschaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigunee verlangen können. 2. auf Blatt 23957; Von Amts wegen: Die offéne Handels esellschaft „„Magnaphon““ Mende, Müller «& Günther in Dresden. Gesellschafter sind die Fabrikbesißer Hermann Mende, Karl Rudolf Müller, beide in Dresden, und der Direktox Dipl.-Fng. Ulrih Günther in Klovsche® Die Gesellschaft V am 29, April 1937 begonnen. Sie hat das bisher unter der Firma Magnaphon Radio Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung- in Dresden betriebene Handels- geschäft im Wege der Umwandlung dieser Gesellschaft erworben. Jeder Gesellschafter darf die Gesellschaft nur gemeinsam mit einem anderen Gesellschafter oder einem Prokuristen vertreten. Prokura Y er=- teilt dem Fabrikdirektor Martin Mende in Dresden. Er darf die Gesellschaft nur gemeinschaftli<h mit einem persöónlich haftenden Gesellschafter vertreten. Amtsgericht Dresden, am 29, April 1937. h C CE E M

Dresden, A [8075]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: as

1. auf Blatt 22363, betr. die Firma Heinri<h Mau Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Dresden: Die Gesellschafterversammlung vom 27. März 1937 hat die Umwandlung der Gesell- haft dur<h Uebertragung ihres Ber- mögens auf eine neu errichtete offene Handelsgesells<aft unter der Firma Heiurich Mau mit dem Sitze in Dres- den unter Auss{<luß der Liquidation gemäß dem Geseße vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von Kapital- gesellschaften beshlossen. Als nicht ein- getragen wird bekanntgegeben: Den

Von Amts

machung der Eintragung des Umwand- lungsbeshlusses in das Handelsregister zu diesem Zive>ke bei der Gesellschaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können. 2. auf Blatt 23958: Von Amts wegen: Die Firma Heinrich Mau in Dresden. Gesellschafter sind die Kauf- leute Ernst Emmrich in Dresden und Max Seif in München. Die Gesell- haft hat am 29.- April 1937 begonnen, Sie kat das bisher unter der Firma Heinrih Mau Gesellshaft mit be- shränkter Haftung in Dresden betrie- bene Handelsgeschäft auf Grund der Be- stimmungen des Gesetzes über die Um- wandlung von Kapitalgesellshaften vom 5. Fuli 1934 übernommen und führt es fort.

Amtsgeriht Dresden, 29. April 1937.

Dresden, i [8074] Jn das Handelsregistex ist heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 23-230, betr. die Gesell- shaft „Helios“ Fabrik pharmazeu- tischer Präparate Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellshafterversammlung vom 24. April 1937 hat die Umwandlung der Gesellschaft dur<h Uebertragung ihres Vermögens auf die Kommandit- gesellshaft Laboratorium „Helios“ Er- furt & Co. in Dresden als alleinige Gesellshafterin unter Ausschluß der Li- quidation gemäß dem Geseßze vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von Kapitalgesells<haften beschlossen. Die Firma ist erloshen. Als nicht einge- tragen wird bekanntgemacht: Den Glaäu- bigern dieser Gesellschaft, die sih binnen se<hs Monaten na<h der Bekannt- machung der Eintragung des Umwand- lungsbeshlusses in das Handelsregister zu diesem Zwecke bei der Gesellschaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können. 2. auf Blatt 15 552, betr. die Kom- manditgesellshaft Laboratorium „„He- lios‘“’ Erfurt & Co. in Dresden: Die Firma lautet künftig „Helios“ Fabrik pharmazeutischer Präparate, Erfurt «& Co. Kommanditgesellschaft. Amtsgericht Dresden, 29. April 1987.

Dresden, A [8422] Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: i

1, auf Blatt 13 803, betr. die Firma Karl Winkler Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Dresden: Der alleinige Gesellshafster, der Kaufmann Karl Winklex in Dresden, hat am 21. April 1937 die Umwandlung der Gesellschaft dur< Uebertragung j Vermögens ohne Liquidation auf sih und dia Fortführung, do8_ Haudolsz geschäfts unter ‘der Firma Winkler- Laden Karl Winkler in Dresden ge- mäß dem Geseß über die Umwandlung von Kapitalgesells<haften vom 5. Fuli 1934 Leidbloisen. Die Firma ist er- loschen. Als. nit eingetragen wird be- fanutgegeben: Den Gläubigern der Ge- sellschaft, die si<h binnen se<s Monaten nah der Bekanntmachung der Eintra- gung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwedle bei der Gesellshaft melden, ist Sicher- heit zu leisten, soweit sie niht Besriedi- gung verlangen fönnen. i :

2. auf Blatt 23961; die Firma Winkler-Läden Karl Winkler in Dresden. Juhaber is der Kausmann Karl Winkler in Dresden. Er hat das Handelsgeschäft dur<h Uebertragung des Vermögens dex Firma Karl Winkler Gesellschaft mit beschränktex Hastung in Tresden- im Wege der Umwandlung dieser. Gesellshaft - erworben, a rokura- ist erteilt der Kaufmannélhe- a8 Auguste Jda Gertrud Winkler eb. Mathé und dem Buchhalter Curt Nimtschk, beide in Dreéden. L Anmitsgeriht Dresden, 30. April 1987.

Dresden, 4 [8436]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: G

1. auf Blatt 16 667, betr. die Firma Meifer & Mertig Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellschafterversammlun vom 93. April 1937 hat die Umwandlung der Gesellschaft dur< Uebertragung thres Vermögens auf eine neu errichtete offene Handelsgesellshaft unter der bis Meiser & Mertig mit dem

ige in Dresden unter Aus\{<luß der 1 dem Geseßze vom Juli 1934 über die Umwandlung von Kapitalgesellshaften beschlossen. Als nit eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern der Gesellshaft, die sih binnen se<hs Monaten nach der Be- kanntmachung der Eintragung des Um- vandlnigsbedlusses in das Handels- oer zu diesem Zwecke bei der Gesell- schaft melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können.

2. auf Blatt 23962: Von Amts wegen: Die offene Handelsgesellschaft Meiser & Mertig in Dresden. Gesell- schafter sind a) die Kaufleute Friedrich Martin Fohannes ie Bs und b) Franz Meiser und c) Emilie Fohanne verehel. Adam geb. Meiser, sämtliche in Dres- den. Die Gesellschaft hat am 30. April 1937 begonnen. Sie hat das bisher unter der Firma Meiser & Mertig Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung be- triebene Handelsgeschäft im Wege der Umwandlung dieser Gesellschaft mit der Firma erworben. Die Gesellschafterin

Liquidation gemäß 5.

ihres | S

sellshaft ausgeshlossen. Die unter @ und b Genannten dürfen die Gesellschaft nur gemeinsam oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Prokura ist erteilt dem Kauf- mann Rudolf Adam in Dresden. Er darf die Gesellshaft nur gemeinsam mit einem der beiden Gesellshafter Friedri Martin Fohannes Meiser oder Franz Meiser vertreten.

Amtsgeriht Dresden, 30. April 1937,

Dresden. [8433] In das Handelsregister ist heute einz getragen worden: t

1. auf Blatt 18 088, betr. die Gesell- schaft Bauhütte Dresden, Soziale Vaugesellschaft mit bes<ränkfter Haftung in Dresden: Die Prokura des Baumeisters Heinrih Barthel ist er=- loschen.

_2. auf Blatt 23 502, betr, die Finans- zierungsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Prokura ist er- teilt dem Rentamtmann Friedrich Baroske in Dresden. Er ist berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten.

3. auf Blatt 23919, betr. die offene Handelsgesellschaft Heyser & Nühe in Dresden: Der Gesellshafter Rudolf Georg Rühe ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Gesellschafter Otto Heyser führt das Handelsgeschäft und die Firma als Alleininhaber fort.

4. auf Blatt 23 959: Die Firma Max Günther in Dresden. Der Kaufmann Alwin Max Günther in Dresden ist Jnhaber. (Großhandel mit Tabakwarenz Finkenfangstr. 18.).

5. auf Blatt 23 960: Die offene Han- delsgesellshaft Johannes Glaser & Co. in Dresden. Gesellschafter sind der Kaufmann Johannes Hermann Glaser, die Kaufmannsehefrau Martha da Glaser geb. Gumprecht und die Haus- tohter Fohanna Leonora Eva Glaser, rp in Dresden. Die Gesellschaft at am 1. April 1937 begonnen. Die Gesellshafterin Fohanna Leonora Eva led. Glaser ist von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen. (Vertretun=- en der Rundfunk- und Elektro-7Fndu- trie und Großhandel in den gleichen Geschäftszweigen; Amalienstraße 3.)

6. auf Blatt 21 754, betr. die Firma Heinrich Mätschke Hoch- und Tief- bau - Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gefsellschafter=- versammlung vom 29. April 1937 hat die Umwandlung der Gesellschaft dur Uebertragung ihres Vermögens auf die alleinige Gesellschafterin, die offene Handelsgesellshaft Heinri<h Mätschke öhne mit dem Sitze in Dresden unter Ausschluß der Liquidation gemäß den (Sojotonnnmt uli, 1924 ho die 1ims wandlung von apitalgesellscha ten be- schlossen. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern der Gesellschaft, die sich binnen se<s Monaten nach der Bekannt- machung der Eintragung des Umwand- lun sbeschlus es in das Handelsregister zu diesem Zwecke bei der Gesellschast melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können. Amtsgeriht Dresden, 30. April 1937.

Dresden. R [8434] Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: R

1. auf Blatt 21 861, betr. die Firma Poese « Görner Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellshasterversammlung vom 27. April 1937 hat die Um- wandlung der Gesellschast durch Uebertragung ihres Vermögens auf eine neu errichtete Kommanditgesellschaft unter der Firma Poese « Görner Kommanditgesellschaft mit dem Siße in Dresden unter Aus\{hluß der Liqui- dation gemäß dem Geseße vom 5. Juli 1934 über die Umwandlung von Kapi- talgesellshaften beschlossen. Als nicht eingetragen wird e ee gegenen: Den Gläubigern der Gesellshast, die sih binnen se<s Monaten. nah der Be- kanntmachung der Eintragung des Um- wandlungsbes<hlusses in das Handels- register zu diesem Zwecke bei der Gesell- <aft melden, ist Sicherheit zu leisten, Fneit sie niht Befriedigung verlangen können.

92, auf Blatt 23963: Von Amts wegen: Die Poese « Görner Kom- manditgesellschaft in Dresden. Gesell- schafter sind der Kaufmann Hermann Zeidler in Dresden als perfönlih haf- tender Gesellshafter und eine Komman- ditistin. Die Gesellshaft hat am 30. April 1937 begonnen. Sie hat das bisher unter der Firma Poese & Görner Gesellshaft mit beshränkter Haftung be- triebene Handelsgeschäft im Wege der Umwandlung diejer Gesellschaft mit der Firma erworben. Í Amtsgeriht Dresden, 30. April 1937.

Dresden. N [8435]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: i :

1. auf Blatt 22 704, betr. die Firma Vaul Roßberg, Likör - Fabrik und Wein-Kellerei Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Dresden: Die Gesellshafterversammlung vom 27. April 1937 hat die Umwandlung der Gejell- schaft dur< Uebertragung ihres Ver- mögens auf eine neu errichtete offene

andelsgesellshaft unter der Firma

aul Roßberg Likör - Fabrik und Wein-Kellerei mit dem Sive in Dres- den unter Ausschluß der Liquidation

das Handelsregister zu diesem Zwe>e

Hastung in Dresden: Die Gesellshafter-

Gläubigern derx Gesellschaft, die I bin- nen se<hs Monaten nah derx Bekannt-

Adam ist von der Vertretung der Ge-

gemäß dem Geseye vom 5s. Juli 1934