1937 / 107 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 13 May 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Vierte Beilage zum NReichs- und Staatsauzeiger Nr. 107 vom 13, Mai 1937. S. 2 Vierie Beilage zum Reich3- und Staatsanzeiger Nr. 107 vom 13. Mai 1937. &. 3

[9296].

Vayerische EClektricitäts-Lieferungs-Gesellschast Aktiengesellschast.

Vilanz am 31. Dezember 1936.

klärungen und Nachweise entsprechen die B i Geschäftsbericht den geseßlichen Wortéiritten, ARERL, Des MRHCETaDIELIN E B i I res ie 1937. eutsche Treuhaud=Gesellschaft A.G. e vas Rarblieiee A L O S S, n der heutigen Generalversammlung wurde beschl i i von 5% zu verteilen. Die Auszahlung der rvanirfigas 0 ge rur del Beitetaiahe 1936 erfolgt unter Abzug von 10% Kapitalertragsteuer gegen Einreichung der Gewinn- anteilscheine Nr, 9 für die Aktien über RM 100,— Nr. 1—46 000 mit RM 4,50/Stck Nr, 9 für die Aktien über RM 1000,— Nr. 1—10 400 mit RM 45,—/Stck&. bei der Gesellschaftsfasse in Bayreuth, Josefsplaß 3, bei der Bayerishen Hypothefken- und Wechselvank in München, ui der Sayn ag regt p 4 Nürnberg, en Staatsvant in München, Augs 7 reuth, Hof, Nüenverg, chen, Augsvurg, Bay- ei der Deutshen Vank und Disconto-Gesellschaft i s n Senle S ee A a. M., S ei der Hauptkasse der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellshaft i : Verlin NW 40, Friedrih-Karl-Ufer 2—4, i ititiai hie bei der Verliner Handels-Gesellschaft in Berlin, A Des A Rar S s C G und Frankfurt a. M., ei dem Bankhause Har o., G. m. b, H. i . Vayrenth, den 7. Mai 1937. : v Me adcaN ayerische Elettricitäts-Lieferungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft. E Schneemann. ehner.

Die Dividende gelangt gegen Ayhändignng des Sewinnanteilscheins Nr udstücks- Aktiengesellschaft “Frs un mit RM 40,— 5

mit RM 24,— für jede Stammaktie zu nom. ì Beusselturm“ in Berlin.

F Mann t göste M fler bei n nserer G O die Gewinnanteile @, jianz per 31. Dezember E. allenden Kapitalertragssteuer außer bei unserer Gese a ; ent j

burg (Harz) bei: sellschastskasse in Vlanke j Aktiva. KM

del Deren Fioeigniederlassung in Vlanbenbüee (Ga Lern ueber + - ++ | 2902181

in Vlankenbur zutha

der Dresdner Bank in Berlin, 8 (Harz), l ingsabgrenzungs-

der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, fen 2 * ‘86 333.86

s T eeiaIinas in BIaieenbA eis und dere E /

in nkenbur ar jstvortra(

zur Auszahlung. h g (Harz) s 1, 1936 24 003,14

- Der Gesamtbetrag der noch zu tilgenden Genußrechte einschließli :

eigenen Des befindlichen Genußrechte betrug am Schluß DeA Geib T s

: mar : : j 442 440 Die Auszahlung der auf. die Genußrechte entfallenden Zinsen erfolgt

5 118 334|— | 312% gegen Einreichung des Gewinnanteilscheins Nr. 3 zur Genußrechtsw) m

über RM 100,— mit RM 3,50, über RM 50,— mit RM 1,75, über RM Lan

i LM 1,05, über RM 20,— mit RM 0,70 bei den obengenannten Zah

ellen.

An Stelle des aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herrn Bankdi

Mandke, Braunschweig, wurde Herr Bankdirektor Simon, Biatnshioae, antdirelto

Aufsichtsrat gewählt.

Blankenburg (Harz), den 8. Mai 1937. Der Vorstand. Lavezzari.

[8020]

Die Gesellschaft ist am 15. April 1937 aufgelöst worden. Die Gläubiger werden aufgefordert, etwaige Forde- rungen anzumelden.

Berlin, im April 1937.

Die Liquidatorin der Wörtherstraße 10 A. G. i. Liqu. E r [9658].

Mitteldeutsche Kunstanstalt Aftien- gesellshaft, Heidenau (Sachsen).

Bilanz per 31. Dezember 1936,

RM

Halberstadt - Blankenburger Eisenbahn - Gesellschaft.

[9604]. Vermögensaufstellung vom 31. Dezember 1936. RM |\Ñ

Ab- schreibung

H

Zugang | Abgang im Laufe des Gesch.-J.

RM [N] RM [H

RM Stand am

Vermögen. 1, 1, 1936

I, Anlagevermögen: 1, Bahnanlagen: a) Bahnbetriebsgrundstüke einschl. der Gleis- L anlagen, der Streckenausrüstung und Be- A triebsgebäude: Bestand. « «o... 0 as E

8

Zugang A 10.927 052/91

—_—

Stand am 31,12, 1936

H

60/— Attiva. Anlagevermögen:

Grundstücke einschl.

Gleisanlage . . Verwaltungs- und

Wohngebäude . Betriebsgebäude . Maschinen . . Fernleitungen . . Transformatoren-

stationen . Orts3nebße und

Straßenbeleuch-

tungen . . Bühl s s Anlagevorräte . . Jm Bau befind-

liche Anlagen . Betriebsinventar . Kunrzlebige Wirt-

25 101 708/44 132 343/30

RM [N RM RM

109 /337|— 139 258/31

5 886/79

. 380 126/27] - 386 013/06

10 927 052 984 693/34 1 458 990/99 2 266 345/42

8 072 481/10 3 685 968

24 632/93 26 409/48 9 540/60} 329 476/15

289 147/96

14

157

16 684 89 213

224 337

1 009 311 1485 242 2 259 201 8 312 743

Abgang |

b) Gebäude, die ausl. Verwaltungszwecken oder Werkwohnungen -dienen- - - « « é - c) Betrieb83mittel (Fahrzeuge): Bestand - « Zugang f d) Geräte und Werkstättinaschinen: Bestand Zugang + G Cr ez ;

Passiva+ ¡fapital «S E efonds « . °° ihtungen + t ungsabgrenzungs fen . .

100 000|— 9 755/58 29 040/23

—-

Ñ

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstüde « . « ..«

Gebäude: Werkwohnhaus 13 700,— Fabrikgeb. . 192 300,— 206 000,— Abschreibung 4 300,— Maschinen und maschinelle Anlagen . . 140 400,— Zugang1936 6 945,40 117 345,40 Abgang 1936 684,40 T46 661,— Abschreibung 47 661,— Konto fkurzlebiger Wirt- shaftsgüter I. 6 000,— Abschreibung . 2 000,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinv. 14 276,— Abgang 1936 100,— 1 14 176,— Abschreibung 8 375,— Konto fkurzlebiger Wirt-

5117 452 «882 786 603/ 789

787 392 1 135

em G0 E D 0. P CD

11 3 750 778

462

139 258

| winn- und Verlustrechnung neu in des 1. Janna L 31. Dezember

4 50 w Gi de- 0:00.00 0s 31 6 751 941/96 1190 874/11

274 16751

138 977/04 286 456/30 583 144/65

28 333 212 458 558 933

6 862 585 1 264 871 298 378

786 257 49 600

Aba aaa ao do Cou a 92, Sonstige Grundstücke und Gebäude « d 3, Nebenbetriebe: Bestand « «- e... .

Zugang

91 635 4 526

96 161 24 143

{ufwendungen. jîtvortrag per 1. 1, 36 , und Gehälter. . . hs aus Hausverkauf hekenzinsen

44 291 42 149

Dr. Sommer.

ooooo. . RM |H 24 003/14 600|—

95 920|— 11 000/— 5 82474" 446/60

10 141/89 8 377/92

156 314/29

14 933/99

46 467137 350|— 4—

1755 073/2611 130 484 25715 572 2 940 1 135 282

72 017 36 115/63

E i eau S a/S 29 17 395 701

[9606]. : Hans Windhoff, Apparate- u. Maschinenfabrik Akt.-Ges

Bilanz per 30. November 1936.

IL. Streckenverlegung Blankenburg—Hüttenrode— [9320].

Rübeland: Bestand « «e «o o oa eo odo Abgáng |

IIL. Beteiligungen einschl. der zur Beteiligung be- stimmten Wertpapiere: “Beskantd ; Zugang E IV. Umlaufsvermögen: - |

Stoffvorräte: Betriebsstofse . « « 2d 563,04 83 766,96

e «e.

208 700 75 000|—

Beteiligungen!) . Umlaufsvermögen: Betriebsmaterial « « « Wt s aa Wab U o p Kasse, Reichsbank- und Postscheckguthaben Debitoren: Kurzfristige Guthaben bei Konzerngesellschaften Bankguthaben i E Strom- und FJnstallation8rechnungen « « « Geleistete Anzahlungen . .

n V 06: S nôgenssteuern E jdsteuernt

Frig Homann A.-G., Dissen. : Bilanz per 31. Dezentber 1936.

¡ 17 316 7 T 369 445 Aktiva, RM [5 I, Anlagevermögen:

Ï ë 99 012 s é 1 504 1. Grundstüde 1, 1, 1936 Zugang . . . . . *‘ . ® . . 2. Gebäude: : a) Geschäfts- und Wohngebäude 1, 1, 1936 379 292,93 Zugang 2 058 509,60

133 700

C0 0:0 00D A 07ck V9 m.

RM RM | 00/000

Aktiva.

508 500|— 50 000

Anlagevermögen: C es RM |9 1, Grundstüde 2, V Aiide bu ooo bschreibung « « «. « 113 330 2 ; 283 778 3, Neubau Bennigsenstraße

Abschreibung - « « « 4, Maschinen I, langlebig 5, Maschinen II, kurzlebig

ae Ge ade 558 500|—

102 000,— 4 000,— 39 601,17 30 604,14

e 0. o. 0

253 705,42 1 081 204,64

Erträge. einnahmen . . « + jergütung auf Körper- histssteuer Et 105|— hbigerverzicht 5 000|— hi 1936 :

1 334 910

41 872/29 647 002,04

75 916,09 1215 238,53 2 406,—

20 135,87

Oberbaustoffe. «e -

do

Wertpapiere A R S 0

Der Gesellschaft gehörige eigene Aktien Der Gesellschast zustehende Hypotheken

-

2 437 892

7 513 85 333,86

\chaftsgüter IT 4 170,50 Abschreibung . 4 170,50 Beteiligung Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe. 34 484,— Halbfertige Er- zeugnisse . . Fertige Erzeug- nisse . 167 454,— Wertpapiere . . 400,— Zugang 1936. 900,— 1 300,— Abschreibung . 143,— Von der Gesellschaft ge- leistete Vorauszahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 361 099,83 Abschreibung 11 554,03 Sonstige Forderungen . . Wechsel j Sa S Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postscheckgüthaben . Andere Bankguthaben . . Posten, die der Rechnungs-

45 633,29

247 571

349 545/80

10 609/64 1519/58 1 769/70

28 304/47 51 286/86

Von der Gefsellschast gegebene Darlehen « Von der Gesellschast geleistete Anzahlungen

I O 5 jf $0 do

.

Leistungen 5 O E Forderungen an abhängige Konzerngesellshaften. « - o. ooo... Wehl e s eee Kassenbestand . . . « « - «

Guthaben bei der Reichsbank °

11. Andere Bankguthaben « - o o s o. o 12. Sonstige Forderungen « - ooooo...

V. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen -

os

bi S

VI, Kautionseffekten Dritter aus Frachtsindungen

RM 50 500,

VII, Bürgschaften RM 50 000,—

Verbindlichkeiten.

. | 132 000 Forderungen auf Grund von Lieferungen und Gesellschaften und

9 523,74 « « 6414,50

L. Grundkapital 2 IT, Geseßlicher Reservestok . I1L, Erneuerungsstock: Bestand Zugang . + -. - o o

. Abgang - + - o + o o e os Sp IV, Spezialreservestod: Bestand 8 d aus Zugang .

E 6 6&0 4 6.0 0.040 0.09:9

1 500 127 040

194 859

ò 001 56 100

14 938

1 600 563 68 215

20 782 989 89

7398/25

abgrenzung dienen

Passiva. Grundkapital: Vorzugsaktien 40 000,— Stammaktien 645 000,— Reservefonds: j ; Geseßlicher Reservefonds Wertberichtigungsposten: Delkrederekonto . . .

1109 711/29

685 000

68 500 25 000

Abgang « ch «- o oe o ooo eo] V, Sonstige Reservestocks, Rückstellungen und: Wert-

. » « 2275 628,29 107 150,—

berichtigungsposten: a) Resecrvestock I[: Bestand Zugang .- « - « o o o o 50 Þb) Rückstellungen d e C a0: 0: 0E: S: S 0.8 c) Wertberichtigungsposten: 1. Bahnanlageabschreibungsstock: Bestand . « . 954 434,27 Zugang A 2. Tilgung der Anschlußgleise:

—¡— 964 434,27

2382 778 1018 130

2 604 839/97

90 247/96

[12 600 000|— 1400 000|—

494 134/59

300 000|—

© 16 782/15

T6 733,15 | 16 781,15

S . r eee o o" m W

Zugang «. - - o o.

Abschreibung «- « «. - °

6, Werkzeuge I, langlebig 7, Werkzeuge II, kurzlebig Zugänge

Abschreibung « - e °

8, Jnventar I, langlebig « oooooo Zugänge d e E 0 C E) ? 1 970,54 T6 868,01

Abschreibung - - - - e 008A 9, Jnventar TI, kurzlebig á Zugänge s

* 24 125,70

37 125,70 24 124,70

3 898,— |

. 27 364,43

27 361,43 « 27 363,43

Abschreibung - «

10. Modelle « + e. 11. Patente « « . «

Beteiligungen « « « Umlaufvermöge

eistungen

5. Forderungen an abh

n: R 1. Roh-, Hilss- und Betriebss\tosfe E N Halbfabrikate Ls . eo 23.2 39, Esfelten. # «e «e eaen 4, i s d auf Grund y

n)

on WVarenljeferungen und ängige Gesellschaften

» s » 132 934,35 33 752,85.

A,

(1.166 687/20)

* 1-204|=

TT5 647 - 8351

162 207 100

6, Sonstige 27 659

7, Wechsel .

Aktienkapital

8. Kasse, Giro- und Postscheckguthaben 9, Andere Bankguthaben « «+ « « 10. Hypothekenamortisation » « » *

Passiva.

e 0. 60,09 8 09S

Geseßlicher Reservefonds Werkserhaltungs- und Erneuerungsrüdcklage

o pa

orderungen « « - . ..

E e eo o’

42 964 46 681 121 054

6363

300 000 30 000 400 000

1 188 6144 1 350 9214

jistvortrag

+1, 1, 36 109 337

156 314

klin, den 31. Dezember 1936, jcundstücks-Aktiengesellschaft Beusselturm. Th. Liedtke.

jh dem abschließenden Ergebnis pflihtgemäßen Prüfung auf d der Bücher und Schriften der Ge- nft sowie der vom Vorstand er- 1 Aufklärungen und Nachweise ent- en die Buchführung, der Jahres- und der Geschäftsbericht den ge- hen Vorschriften. lhelm Graeb, Wirtschaftsprüfer.

nigêberger Grundwert-A.-G. N in Berlin.

delsbilanz b],

24 003,14

per 31. Dezember 1936.

„„Afktiva.- RM btüde ua arie unde. . . 265/'691,56 Dau t‘: f (Varage). 2640,50 268'332,06 O 251 893

apiere 2 884 fückstände 2717 huthaben Í 563 iungsabgrenzungs- T E 105 hsst 1936 , “1777,87

istvortrag j i 1,1.36 . 4638,28

—————

6 416

Verschiedene

assiva. Aktienkapital . . . E ® . VAN e. Reserven: Geseßliche Reserve « « - .- o. Sonstige Reserven . « - e... Wertberichtigungsposten: Wertverminderungsrüdlage Entnahme

Zuführung . « » Baukostenzuschüsse « Zugang

h: 125.000/—

Abgang

Entnahme

G: 0 S

Erneuerungsrücklage

Zuführung « « - oos o...

Entnahme

_ Sonstige Wextberichtigungsposten-. Rückstellungen . En Unterstüßungsrücklage . « « »

Forderungen an Mitglieder des Vorstandes i;

Rechnungsabgrenzungsposten. « - o « o o o o

55 713,09

6 021 482,01’ 15 891,34

5 005 590,67 689 377,

2273 513,29 31 475,55

28 362 747

2 016 501 787112

15 000 000

2 305 048,84 6487,54 T 675 000,— 122 943,51

T 552 056,49 380 937,84

103 000,— 2 029/81 100 970,19

7.86 373

633 277 49 637

5 694 967

2 298 561

1 932 994

315 375

b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten L J; 1936 . . . . . . ® 9. . . 243 854,86 Zugang 78 961,31

322 816,17

Abgang 46 914,25

3, Maschinen u. maschinelle Anlagen 1. 1. 1936

Zugang

Abgang 4, Werkzeuge, Betriebs- und Zugang

Geschästsinventar .

B24 270 0 10.0: 00 0&0 00 0 0. .#

Abgang 5, Kraftwagen 1, 1, 1936 Zugang

Abgang + o. Beteiligungen « « « Umlaufsvermögen:

1, Vorräte:

a) Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe b) Fertige Erzeugnisse Wertpapiere . . - - ; Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . Forderungen auf Grund von Waretilizferühgen und Leistungen

839 041,58

G D S E, 0-1/9 . e.

f 20 20

.

—T188 280 50 T 659 775/80 237 269/33 239 093 19 280 859/30

399 532/15

275 901/92 171 495/30 99 383/30 1 823 86 943 50 118 672/85

110 327/20

2713 794

1 560 392

238 149

289 204

. 180 609,90 | 1 019 651/48

. 849 467/74

74 182/20 21 491/88

6 136 451/ 269 800

Forderungen an Tochtergesellschaften ( . | 1 489 367/29

Zinsen und Abrundung C B . Sonderzuführung « «o oooooooooo

Verbindlichkeiten: Schweizerfrankenvorshuß #rs. 452 700,— s « « « Noch einzulösende Schuldverschreibungen Noch einzulösende Schuldverschreibungenzinsen . « « « - Noch einzulösende Dividendenscheine und Genußrechtezinsen Noch einzulösende Genußrechte. «« « o o ao oa. Kreditoren: f

Lieferantenrehnungen « « - o. oooooo

6 529,81 47 000,—

. . - o 0. . .

304 222,31

154 500

. ° 366 687 . . 17 873 î 6 865 . 2 142 . 4 100

Sonstige Forderungen « . -.. . L Weil «eo ea o ed o Lip é

Schedcks E Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken und Postscheck Andere Bankguthaben

O 0IDRK

.

00ck P 0 02S 9

10.

IV, Posten der Rechnungsabgrenzung - « « « . . - -

238 698/28

215 120/42 6 510/68 1 069/86

47 114/05

|

389 579 Passiva.

60 000 777 20726 20 000 120 430 40 000

48 0434

Verschiedene . Reingewinn: : Vortrag aus 1935 .. « E E E Reingewinn 1930 s eo oooooo.

472 984,95

@ #0. 0 0.0.0 S q..0 00.900 0

Bestand 65 360,59 Zügälä ch1 T98/ 7 VI. Verbindlichkeiten: 1. Anleihen der Gesellschast 2, Rückständige Zins- und Gewinnanteilscheine , 3. Anzahlungen von Kunden . « 4 4, Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und Leistungen 5, Verbindlichkeiten gegenüber sellschasten E E N E N 6, Sonstige Verbindlichkeiten. « « « «o. ««

VII. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen VIII, Kautionen Dritter (Frachtstundungsnehmer) RM 50 500,— IX, Bürgschaften RM 50 000,— X, Gewinnvortrag aus 1935 «. «oe... Dazu Getwoinn aus 1936 «e «o ooo

Delkredererücklage . . . Rücklage für soziale Zwecke Rückstellungen ._. . ..« « Wertberichtigung8posten . « Hypotheken .. «. . Verbindlichkeiten auf Grund vo Leistungen . Sonstige Verbindlichkeiten . « Rechnungsabgrenzungsposten Gewinn: Vortrag aus 1934/35 Gewinn in 1935/36 «

I, Aktienkapital . IIL, Reservefonds IIL, Reservefonds IT IV, Rückstellungen . . . - V, Wertberichtigungsposten: 1. Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude . « 43 271,95 b) Fabrikgebäude . . « «+ . + + + 29 598,61 2, Maschinen und maschinelle Anlagen 3. Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . 4, Kraftwagen . « - o ee o ooooooo

VI, Verbindlichkeiten: l. Hypotheken . «e «oe o oooooooo 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen 3, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesell-

P Passiva. nfapital

theken « Mdren e S ten-Delkredere . .

Währungsberichtigungs- E Verbindlichkeiten: Vorauszahlungen von Kun- den A Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen . Andere Verbindlichkeiten . Verbindlichkeiten aus der Annahme voon gezogenen Weil die Verbindlichkeiten gegenüber von Banken . . Posten, die der Rechnungs- * äbgrenzung dienen Gewinnvortrag ‘aus 1935 15 725,09 Gewinn f. 1936 31 877,87

4 844 67 158,59 4 422 001/77

300 000 27 000|— 59 78272

1338/85

1021 592 : ; 18 059,48 A . 1 004 125,40

e oa. . e e ooooo

Z B . o. e” S

1 022 184/88

28 362 74709

1458/12 1) RM 221 500,— Aktien d. UW Oberfranken A.-G., Bamberg 129 444,20

R e »„ 10 400,— Aktien Weismain-Kraftwerk Röhrenhof A.-G. 5 836,10 389 579169 i 300,— a Rb Paas Baugenossen- wi . schaft Kulmbach . « « - « i 1 2 S E. N 300,— Anteilscheine Baugenossenschaft Arzberg . .

| 1936. S 400,— Anteilscheine Einkaufs-Geno}senschast f. Elektr.-

Werke e, G, m. b. H., Berlin S A D 0 $0 1,—

135 282,30

4 678 6 720 91 348

: 365 889

116

. e . . U

E078 2

173 8068 19 3290 33 827

127 762 34 002

72 870/56

684 040/20 185 911/18 157 501/82

“abhängigen Ge-

32 196/88 Ie

105 273 73 28717

440 609

= G = S S A D: E As

105 484 1 350 921/ 1936.

47 920 1 014 520/22 1 100 323

28 549/97

(09 O e Cs e ec. “0. E Se

48 038 20 924

RM |H 1 157 04513 4 638/28

2 100|—

Aufwendungen.

listvortrag per 1. 1, 36 e und Gehälter. .

hreibungen auf Geb. 16 438/50 ithefenzinsen . . 1 468/—. iudesteuern . « D 12 575/99 ögenssteuern . 585|— Kraturen . . : 3 276/68 mebsunkosten . « « « 5 831/28 emeine Unkosten ° 3 052/37

49 966/10

Gewinu- und Verlustrechnuug per 30. November

RM [5

885 049/19 61 282/47 19 480/05

103 541/96 24 631 |— 45 848/49

Gewinn- und Verlustrechnung für 1936.

ee | RM 310 ias

11 254/20 Soll.

512 029/14

40 000|— 1 883 195/50

Aufwendungen: 1. Löhne und Gehälter 2. Soziale Abgaben . « « « 3. Freiwillige foziale Leistungen 4, Abschreibungen a. Anlagen 5, Sonstige Abschreibungen . 6, Zinsen, Diskonte und Skonti 7, Besißsteuern é 179 633/44 925 070/50 8, Sonstige Aufwendungen « « - . -- e 368 769/42 301 568 A Zuweisung an Werkserhaltungs- und Erneuerungsrücklage 1 280 251/01 Zuweisung an Delkredererüdlage « « «o... id Gewinn: Vortrag aus 1934/35 S Co 0E s Gewinn in 1935/36

chaften : 4. sonstige Verbindlichkeiten « « «o e o. VII, Posten der Rechnungsabgrenzung « « - - | Gewinn: Vortrag - 627 656/14 ; Gewinn 1936 256 227 551 883 883/69 865 408 : | 10 541 625/15 AEOAE Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

523 283/34 20 782 989/89 Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1936.

RM

RM [H

47 602/96 1 169 711129

Gewinun- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1956.

3 391 008/44 187 409/26 |

Soll. Handlungsunkosten: Gehälter und Löhne . « « 695 630,09 Gehalts- und Lohnteile für Anlagen und sonstige Bilanzkonten 152 062,69 543 567,40 Sonstige Unkosten 321 891,05

Soziale Abgaben . . . . . » . . . . . . . . . * s. . Steuern: /

Besißsteuern . . « « + « es “Sonstige Steuern « « «.« R)

Betriebs8ausgaben: Gehälter und Löhne . . «oe ao aae 556 451,12 Strombezug, Hilfs- und Betriebsstoffe und sonstige Aufwendungen . « oooooooo 3 174 076,05

Abschreibungen auf Anlagen: Zuführung Wertverminderungsrülage Zuführung Ernéuerungsrüdcklage « « - » Abschreibung Betriebsinventar . . .. 8 899,90 Abschreibung Kurzlebige Wirtschaftsgüter 46 117,37

Andere Abschreibungen « « «. o ooo Ce U

Reingewinn: Vortrag aus 1935 « « « . 18 059,48 Reingewinn 1936 « « « e. 1 004 125,40

S ck 6 5 0E. 00 # 0 0, 0

Soll, Betriebsausgaben: Persönliche Ausgaben: 1. Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge . Soziale Ausgaben « «e ooo _ Sachlihe Ausgaben « « - - o o ooooo

Abschreibungen . « oe ooo. . Besißsteuern S . Zuweisungen an den Erneuerungsstock .

Sonstige Aufwendungen (Rückstellungen) . Getwvinnvortrag aus 1935. « . -

Dazu Gewinn aus 1936. « « - o. «

“RM“ N

_—-—

. . . .* . ® . . . . o. . .

RM |5 371 842 06 24 029/22 61 506/50 11 697/03 13 359 13 38 372/98

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziále Aufwendungen Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen Zinsen, Diskont und Skonto Besibsteuern s v Sonstige Aufwendungen u.

übrige Steuern . . .. Gewinnvortrag aus 1935 15 725,09

Gewînn f. 1936 31877,87

. . e oes

1 688 236

180 000 60 000

968 616,25

Erträge. ; 25 129,88

RM |Y

1 994 503 94 127 640 30 242 706/62 1 175 302/66 17 713 023/12

993 746

tten M. e ust 1936 . lustvortrag t1, 1,36

43 536/21

Soll. 13/74 Ä

Löhne und Gehälter A

Soziale Abgaben

Abschreibungen an Anlagen

Besißsteuern

Alle übrigen Aufwendungen

Gewinn: Vortrag . « + + Gewinn 1936

2 506 889

100 958 199 000 167 114 307 980

32 196/88

74 287 1777,87

4 638,28

105 484 2 033 7208 | amme

9 0... 0- 6.0.0 6 0 S 9

6 416/15

49 966110

erlin, den 31. Dezember 1936.

onigsberger Grundwert A.-G. Dr. Rosenkötter.

h dem abschließenden Ergebnis

1 523Wer pflihtgemäßen Prüfung auf 2 001 22nd der Bücher und Schriften der Ge-

2 033 7NWhaft sowie der vom Vorstand erteilten Berin SQERe Bera, im Mai 1937. -

kärungen und Nachweise entsprechen Der Vorstand. Gladbah,. Der Aufsichtsratsvorsitzende: Koh. qubführung, der Jahresabschluß und Os dem E Ergebnis reiner ee guaA C S M [O den geseßlichen Vor- und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand er eilten Aufklärun Wir i | und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäl tilhelm Graeb, Wirtischaftsprüfer beriht den geseßlihen Vorschriften.

y l der agt C

j 90 i e Bei der Beteiligungsgesellschäft haben Prüfungen durch mich nicht stattge fundYn H M e Bee EaN Berlin, im Apxu G

in Herr Martin Tieÿ in Berlin- Willy Riemetx, öffentlich béstellter Wirtschaftsprüfer.

3 730 527

Haben Gewinnvortrag aus 1934/35 . « «o o oooooo Erträge : i E r E A | 1. Ertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe gemäß $ 261c Abs. 1 IT/1 H.-G,-B. 2, Außerordentliche Erträge ‘«'‘« «o eo ooo 3, Sonstige Erträge « . . is E C6 P B E

160 962/98 i 11 254

6h 512 029 02 1

883 883/69 99 137 060/33

689 377,—

523 283 380 937,84

3 805 226

47 602/96 729 372/86 1 976 768 A TAN 24 202/79

552

1125 332

Haben. 15 986/98

Uebertrag aus dem Vorjahre . « « « o « Betriebseinnahmen:

1, aus dem Personen- und Gepäckverkehr 2, aus dem Güterverkehr 3. Sonstige Einnahmen

11. Erträge aus Beteiligungen « « « « . .- ITI, Erträge aus Nebenbetrieben « « - é IV. Zinsen, soweit sie-die Aufwandszinsen übersteigen V, Kur8gewinne | s VI, Außerordentliche Zuwendungen: Erlassene Be- förderungssteuer. . . « «e o o o ooo do VII, Außerordentliche Erträge « « « o. o o ao o.

627 656/14 21 063 510/84 293 086/57 152 806/78 22 137 060/33

Nach dem Ergebnis der pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechén die Buchführung, der vorstehende Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Jm April 1937,

Kurt Lindheimer, Wirtschaftsprüfer.

Gewinnvortrag Ertrag nah Abzug der Aufwe Zinsen e Außerordentliche Erträge

Erträge. 11 254 Gewinnvortrag aus 1935. Rohgewinn 1936 .. .

Außerordentliche Erträge .

15 725/09 711 535/64 2112/13

729 37286

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pslichtgemäßen Prüfung auf Grund dex Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Dresden, am 24, März 1937.

Max Büchner, Wirtschastsprüfer.

413 046 2 995 213 143 876

1 022 184/88 7 845 247/30

. . . . . e «s . . . . . . . . .

3 552 137/48

180|—:

6 073/71 22 156/08 32/54

0: F 0:8. & Haben. O Í 18 059/48 . | 7 530 278/75 . 10 551/80 . 25 086/42

. 261 270/85 7 845 247130

Nachdem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften dér Gesellschaft sowie der uns vom Vorstand erteilten Aus-

Vortrag aus 1935 «+ Einnahmen Es

Erträge aus Beteiligungen . Zinsen und sonstige Kapitalerträge Außerordentliche Erträge « «+ « «

210 026/17: 3 365/95

3 805 226/13

: Jn der heutigen Generalversammlung ist die ab 10. Mai 1937 zahlbare i Dividende für das Jahr 1936 auf 4% festgeseßt,

lem, der turnusmäßig aus dem Auf- rat ausgeschieden ist, auf die saßungs- ige Dauer erneut in den Aufsichts- gewählt. :

Der Vorstand,

A D I a oru E Ce it E E B E M