1937 / 107 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 13 May 1937 18:00:00 GMT) scan diff

[10189] E Rotheuburger Lebensversicherungs8-

Aktiengesellschaft in Görlitz. Gemäß $8 12 und 13 der Saßung werden die Aktionäre hiermit zur ordentlichen Generalversammlung für Freitag, den 4. Juni 1937, 12 Uhr, in das Geschästsgebäude der Ge'ellshaft in Görliß eingeladen.

Der Zutritt zur Generalversammlung ist gegen eine auf den Namen lautende Eintrittskarte gestattet, die bis spätestens zum 31. Mai innerhalb dex Geschäftsstunden zu -be- antragen ist. i

Vertretung durh einen - andexen stimmberechtigten Aktionär auf Grund schriftliher Vollmacht ist zulässig.

Tagesordnung: :

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes und der Jahresre<hnung für 1936, Genehmigung - der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung, Ent- lastung des Aufsichtsrats und des Vorstandes sowie Entlastung des in den Vorstand entsandten Aufsicht8- ratsmitgliedes Geheimrat Koh für die Zeit vom 1. Januar 1937 bis zum Tage der Generalversammlung.

. Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

4.- Verschiedenes.

Görlitz. den 11. Mai 1937.

Der Aufsicht8ratsvorsitzende: Heinrich Otte. E R M C E E I A S S [9312]. Fr. Aug. Jahn Werkfzeug- u. Maschinenfabrik Aktiengefßellsha}ft Gera. Vilanz für den 30. Juni 1936.

Attiva. RM - |> 11 000

Fabrikgrundstülke . . .

Fabrikgebäude 40 700,— Zugang . . 17 441,04 58 T41,01 Abgang . . 5400,— 52 741,04 Abschreibungen 9 715,04 Maschinen und maschinelle Anlagen r Zugang . . 63 819,31 63 823,31

Abschreibungen

63 819,31 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar 3,— Zugang . . 9498,10 9 501,10 Abschreibungen 9 498,10 Roh-, Hilfs3- und Betriebs3- stoffe 41 629,58 Halbsertige Er- zeugnisse « . i Fertige Erzeug- i f E 84 251 Wertpapiere 265 Außenstände « . 99 725 Wechsel * 47281 Kasse, Reichsbank, Postsche>{.. 6 366, Sonstige Bankguthaben. . f. .25 406 Posten der Rechnungsab- |

grenzung Wechselobligo RM 546,64

43 026

34 184;84

366 - 817 697| Passiva. | Grundkapital Reservefonds Rückstellungen u. Rü>lagen Weriberichtigung f. Außen-' stände Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen j Posten der Rechnungsab- grenzung Gewinnvortrag . « + « Reingewinn 1935/36 . . Wechselobligo RM 546,64

f 317 69711

Gewinn- und Verlustre<hnung für den 30. Funi 1936.

Soll. RM [D Löhne und Gehälter .. . |. 176 483 Soziäle ‘Abgaben 14 178,34 Soziäle Zuwen- dungen 4 354,39 Abschreibungen a. Anlagen Andère Abschreibungen Zinsen Besißsteuern . Sonstige Steuern und Abgaben 13 633,51 Rütlagen „#1: 643 Alle übrigen Aufwendungen |. Reingewinn 1935/36 .

90000 ' 9000 /— 64 592

10'514 |—

: 63 532/14

45 386 - 12018 22653

86 07

| ——

‘18532 88 432 36 662 33 556,84 i

47 1903. . 25 000 |— . 89 089

468 081 0

( Haben.

Ertrag. nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

Außerordentliche Erträge -.

460 854 7226

468 081

Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß uns der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. ;

Der Wirtschafts prüfer.

1937|:

‘Grundkapital . . « ‘GeseBliche Résetve ' -| Sonderreserve « +

-Rückstellungen -Wertberichtigungsposten

Banken __ Bürgschaften 50 000,— Löhne und Gehälter. .

d A -Besißsteuern . . . . 6 . ; Soqulige Steuern Uebri #

| Gewinn:

. 22 653/07 |

Vierte Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 107 vom 13, Mai 1937. S. 4

[9636]. E Î Collet & Engelhard Werkzeug=- maschinenfabrik Aktiengesel schaft, Da a. M.

Bilanz zum 317 Dezember 1936 (Zwischéngeschäftsjahr).

Aktiva. RM | Grundstü>ke . « « 367 883 Wohngebäude. z 23 514 /— Fabrikgebäude „1 040/210 Maschinen und maschinellé ]- Anlagen f 138 265 Werkzeuge, Bêétriebs- und‘ f

Geschäftsinventar « « - 65 002 Patente » « « « + S Beteiligungen : f 157 301 Roh-, Hilfs- und Betriebs- f

stoffe | : j Halbfertige Erzeugnisse « Wertpapiere « « . . Anzahlungen « « « « . * |- Forderungen a. Grund von

Warenlieferungen und

Leistungen . « « Sonstige Forderungen « « Wechsel . . . + «d Kasse, Reichsbank, Post-

e . . . . . . . . Bankguthaben . » «. - Pósten ‘der Rechnungs3ab-. grenzung - « « . «« Vürgschaften 50 000,—

143 505 973 971 405 964 18 000

981 509 16 072 22 852

4 081 17 213

46 571

: ; 3 921 917 Passiva. 1 944 000 194 400

95 308 200 000|— 416 397 15 140

Rücklage . -

Verbindlichkeiten: Anzahlungen ….. ¿ « Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefse- rungen u. Leistungen Sonst. Verbindlichkeiten Dividende d: 4:0 Q P

497 772

350 605

58 626

4 603

. . . . . . 43 134

Gewinn: /

Gewinn. .- 73 037,12 Gewinnvörtrag

“1.7. 1936... 28 290,99 101 328

1 3 921 917

[ “Gewinn- und Verlustre<hnung

* Juli —Dezembver 1936.

Soltk. RM 928 020 69164 28 178 208 283 11 156 164992 49 023 372 657

-GesoBliche foziale Abgaben Sonstige soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Andere - Absehreibungen

rige Aufwendungen

, Vortrag aus * "1935/36 Gewinn .

28 290,99

* 73037,12 | 101 328

| 11 1 932 805/63

Extrag. nach. Abzug der Auf- wendungen für Roh-,

__ Hilfs- und Betriebsstoffe

Zinsen

Außerordentliche Erträge .

Gewinnvortrag 1935/36

1 866 857 20 741 16 915 28 290/99

: . 1 932 805/63 “Na dèm abschließénden Ergebnis ‘unseret pflithtgemäßen Prüfung auf ‘Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen ‘die Buchführung, der. Fahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- {riften ? f Ltr Offenbach a. M., im März 1937. -_,- Wirtschafts prüfung und : Treuhandschaft Reinold Speht _…___ & Co., Kom.-Ges.. Reinold Specht, Wirtschaftsprüfer. Ju der am 21, April 1937 abgehaltenen Generalversammlung wurde vorstehende ‘Vilanz und . Gewinn- und Verlustre ch- nung für das Zwischengeschäftsjahr vom 1. ‘Juli 1938 bis 31. Dezember 1936 ge-

21 47 96

i „nehmigt. Es wurde die Verteilung einer; 3 Dividende ‘von 31/,% auf das Aktien-

fapital von RM 1 944 000,— beschlossen, der verbleibende Rest von RM- 38 148,11 des Reingewinns wurde auf neue Rech- nung vorgetragen.

Die Bezahlung der Dividende erfolgt gegen Vorlage des Gewinnanteilscheines Nr.

in tan “a. Main bei der Ge-

_ sellschaftskasse, i

bei der Commerz- und Privat-

_ Vank Aktiengesellschaft

.-PWEHANIEDEFTENBNS ffen-

conto-Gesellshaft Zweignie- j Der En Offenbach. a. M., bei der

ain in Frankfurt a. Main bei der

Deutschen Bank undDisconto=- Gesellshaft Filiale Frauk- furt a. M., :

bei der Dresdner Bank,

bei der Frankfurter Bauk,

bei Grunelius & Co.

Dem: Vorstand und Aufsichtsrat wurde Entlastung für das Zwischengeschäftsjahr vom 1. Zuli 1936 bis 31, Dezember 1936 ertéilt. ;

Der turnusgemäß aus dem Aufsichts-

ah a. M. bei der Deutschen Bank und Dis-.

resdner Bank Zweig- i MEDEISNUSN Offenba<h am.

wiedergewählt.

j l

[9336].

Sefktkellerei Wachénheim 1 Aktiengesellshaft. Bikänz auf 31. Dezember 1936.

rat ausscheidende Herr Justizrat Dr, Fer- dinand Pâächten, Frankfurt-a. Main, wurde

Es wurde weiter beschlossen, daß. die Geschäftsgebarung für das Geschäftsjahr 1937 dur<. die Wirtschast3prüfung-: und Treuhandschaft - Reinold Specht &. Co. Kom.-Ges. in Dortmund geprüft wird. - Offeubah .a. Main, im Mai 1937. Collet & Engelhard Werkzeug- maschinenfabrik Aftiengesells<haft.| ' j Vogel. Dr. Pfender. --}

i Aktiva. Anlagevèrmögen: Grundstü>de ohne Berück- sichtigung von U

‘Abschreibung 240,— Gebäude: Geschästs- und ‘Wohngeb. . 37 000,— ‘Abschreibung 8 600,— Fabrikgebäude und Kellereien. » 82:259,— Zugang. « - 20 712,11 102 971,11 Abschreibung 6 160,11 Anlagen, Werkzeuge, Be-. triebs- und ‘Geschäft8- inventar « « Zugang «- -

8 555,50

Abschreibung | Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb8- stoffe . . 148 643,62 Halbsertige Œœ zeugnisse . « 285 186,32 Fert. Erzeugn, 49 561,04 Wertpapiere é Géleist. Vorauszahlungén Förderungen a. Grund von ‘Warenlieferungen und" ‘Leistungen . E Wechsel . : Kassenbestand einschließli< Guthaben bei Reichsbank und Postsche>guthaben Andere Bankguthaben «

| Passiva. Grundkapital . Rü>lagen: Geseßliche ¡ Rü>lage « ‘60 000,— Reservekto. TL 56 745,61

Rückstellungen «+4 Verbindlichkèêten : Es Anzahlungen v. Kunden Verbindlichk. auf Grund ' von Lieferungen und

? Leistungen

Sonst. Verbindlichkeiten

Rückständige Dividende - Bankschulden « « « «. - Akzepté ; Gewinnvortrag |

a. 1935 . . 15/298,69 Géwinn 1936 .

8 556,50 | 8 555,50

Wertberichtigungsposten «

65 596,68

RM

d

483 390

14 218 “8931

112 212 72 649

340 120 000 8829

96 811/— Maschinen und .maschiuelle f. - - - 74 -

E e «

—— T

04 }- «4 - |-zu dieser Genexglversammlun 11 Gen Vorzeigung. der. Aktien oder gegen

1} l

14 20

96

91

1024 360

Gewinn- und Verlustxe<hnung: auf 31. Dezember 1936.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. . « Soziale Abgaben . « « « Soziale Leistungèn . « - Abschreibungen s Anlagen

000,11 Abschreibungen a. Maschinen “u. kurzl. Wirtscha\ts8- güter . . . 8 555,50 Besibsteuern . C E E Sonstige Aufwendungen Gewinnvortrag aus 1935. . 15 298,69 Gewinn 1936

Erträge. : Gewinnvortrag áus 1935 Rohgewinn aus Waren Außerordentliche Erträge

meiner pflichtgemäßen

schriften.

zahlbar abzüglih 10% steuer bei der Deutsch

gart.

schieden. den 5, Mai 1937.

Andere Abschreibungen

65 596,68

173 792 11 580 ‘7/026

18 555

5 889 127 648 3 809 231 794

80 895 660 991 - 15 298

645 535 v LOT.

E E, 660 991

Mannheim, den 6, April 1937. ' Karl Schweic>ert, Wirtschnftsprütfer. Die Generalversammlung beschloß die Verteilung einer Dividende von 8%,

“-RM [5

08

Nach dem abschließenden , Ergebnis Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften dex Ge- [ sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die. Buchführung, der Jahresabs{<luß ünd der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

Kapitalertrag-

en Bank uud Disconto-Gesellschaft, FilialeStutt-

Herr Major a..D. Haid, Stuttgart, ist durch Tod aus dem Aufsihtsxat ge-

Wachenheim. a. d. . Weinstraße, Der Vorstand. C. J. Wagner.

4

7 | [7974] -

o i Bd _: Eiñládung zux ordentlichen Gene- ralvérsamnilung ‘am Soúnabend, dem 5: Juni 1937, | vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Berlin ‘C2, Neute Friedrichstr, ‘2, ‘Ein- gang Schi>klerstr. T7, ; i Tagesoördirung: ‘1: ‘Vorlegung* der Bilanz und der Ge- | winn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr: vom. 1. Januar bis 31. Es : 1936 mit den .Be- richten des Vorstandes und des Auf- ihtsrates. i : j . Beschlußfassung über dié Bilanz per 31. Dezember’ 1936 und“ über die Verwendung des Reingewinnes. 3. Beschlußfassung über die Entlastung - des Vorstandes ‘und des Aufsichts- _ _rates, / 4, Wahl des Bilanzprüfers. 5. Neuwahl des Anfsichtsrates, 6. Verschiedenes, L Die Aktionäre, die an. der. General- j versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 2, Juni

Gesellschaft oder i in und--Diseonto - Gesellschaft, - der Dresdnex? Bank, dem Bankhausc I. Dreyfus _«& Co., der Reichs- ._ Kredit-Gesellschaft, Aktiengesell- schaft, dex Bank des Berliner Kasenvereins. (nur für Mitglieder des. Givoeffektendepots); in Frankfurt am Main: bei der __ Deutschen Bank und Disconto- Gesellschast, - dem. Bankhause J. Dreyfus « Co.; : in Mannheim: bei dex Deutschen

erlin, den 10, Mai 1937, ‘Adler & Oppenheimer Aktien- gesellschaft. Der ‘Aufsichtsrat. Louis Hartosg.

9, Deutsche Kolonial- __ gesells<asten.

1 TTo2i8)

Plantagengesellschaft Clementina. - “Außerordentliche Generalver- \sammkung der: Aktionäre am Montag,

————— |-den- 31. Mai 1937, 12 Uhr mit- “| tags, im Büro des Bankhauses Schrö-

|. der. Gebrüder. & ‘Cö,

1.Brodschrangen 35.

Hamburg 11,

Tagesordnung: Beschlußfassung über den Erwerb “von 375 Stu> eigener Aktien der _* ‘Gesellfhaft, M die: hierfür -èr- E S -Genehmigungen® ider - - «Behörden. erteilt werden... Die: Eintxritts- und Stimmkarten wexden

inxeihung. eines. Aktien-Nummern- verzei<nisses nebst Bestätigung: einer Bank, daß die betreffenden Aktien bei ihr: bis zum 1. Juni 1937 im ge- sperrten Depot ._ liegen, bis zum 29, Mai einschließlich im Büro der

| Gesellschaft, Brodshrangen 35,:täg-

lich zwischen 10- und. 12 Uhr gus-

gegeben, ; : amburg, 12. Mai. 1937.

SO Der Vorstand.

Adolph Boehm.

10. Gesellschaften

m. b

* *

_| [7013] Gläubigeraufforderung

gem. $ 65/2 Gesêß:betr. die Ges. m. b. H. „„Letex‘‘ Lebensmittel und Textil- haus Gesellschaft mit beschränkter

Haftung. Sig, Straubing.

Die Gesellschaft ist aufgelöst, Straubing, 27. April 1937. Liquidator: -

“Georg Dietl jun., Siraubing.

Bekanntmachung. * Die Wurst- und Fleis<hwaren-Agentur

‘Karl Bohlmann & Co. Gesellschast mit

beshränkter Haftung in Berlin ist gui: - gelöst, Die. Gläubiger dex Gesellschast werden aufgefordert, sih ‘bei ihr zu - melden, s

. _ Vexlin - Schlachtensee,. 30. 4. 1937. - Wurst- und- Fleischwaren-Agentur

Der Liquidator: Kaxl Bohlmann sen.

[7976] | | _ Die Friedri<h Wilhelm Claus « Co. G. m. b, S. in Mannheim wird laut Gerichtsbeshluß- liquidiert. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefardert, „ihxe. Forderungen sofort gel- tend zu mathen.

.Manuheim, den 30. April 1937. „Der, Liquidátor: i Kaxl Lem e, Mannheim, B. 1. 10.

[10244]

Die Eppendorf - Zinshausgesell- chaft mit A TESE Haftung ist dur< Beschluß 5 Mai 1937 aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefor- dert, si<h bei ihr zu melden. :

Der Liquidator: Hausmaklèc Siegmund König,

“Hambuxg, Königstraße 21/23.

1937 bei cinem Notar odex bet der Berlin: bei der Deutschen- Bank

; Väánk uünd Disconto-Gesellschaft i zu Fintersegen. i /

Rudolf Boehm. |

Kaxl _Bohlmann «& Co. G. m. b. H. |

er Gesellschafter vom |.

R E | ie Grunderwerbs8 V lin - Wilmersdorf 2 (Gast P Berlin - Steglitz, Mendensty 2, & aufgelöst. Die Gläubiger i aufgefordert, sich bei uns zu meldet

T D Em O DeG dstü : ie Grundstück8-Gese heimerstraßie m. b. “t SigftBoin Steglitz, -Mend>enstr. 24, ist auf h Die Gläubiger werden aufge, sich bei uns zu melden. lobe

[9020]- : Vekanutmachung.

Die Firma. Leipziger Konzertdirelt Ernst Eulenburg G. m. b. H. in Wine ist dur< Beschluß der Gesellsha}tg! sammlung vom 26. April 1937 a

1 gelöst worden.

‘Die Gläubiger der Gesellschaf den aufgefordert, sich. bei ihr aw Le den Ä Mai 1987. eipziger Konzertdirefkti Ernst Eulenburg G. m. b. L j Der Liquidator: Curt Hoffman

14, Verschieden Bekanntmachungen

E : E lug: ufolge mir erteilten Auftr j Abwieklunug der An Wiener Strickmoden Felix & Felix Berlin SW ‘19, Leipziger Straße | zu bewirken, fordere ih die Gläubige auf, ihre Ansprüche bis spätesten 30. 6. 1937 bei mir anzumeldy Später geltend gemachte Forderüng können bei der Verteilung des Mas erlöses niht mehr berü>tsihtigt werdey j Wirtschaft8-Treuhänder S Paul Merkel, Berlin-Zehlendorf, Stubenraustr, 1,

[10248] i Von den Firmen: - Berliner Handel Gésellshaft, S. Bleichröder, Commer untd Privat-Vank Aktiengesellschaft, Del brü> Schi>kler & Co., Deutsche Ban und Disconto-Gesellschaft, Duresdne Bank und Hardy & Co. G. m, hier, ist der Antrag géstellt worden; a) 120 090 000 RM Attiéu N ? 1—100 000 zu je RM 100—, * 100 001—210 000 zu je RM 1000, j (davon 61 666.600. RM Aktien ei " Wiederzulassung betreffend), b) 25 009 000 RM 5 s Leilschul f vershreibungett von. 1936, J e) 1938 000 RM: 5 % Teil ! *vershrèïbungeit* aus “dem Utitai - der-7% Dollaränltihe von 1925, d) 1 074 000 RM 44 % Teilschul © verschreibungen.“ aus ‘dem Umtaus : | der 6/4 % Dollaranleihe von 19 e) 3 717 000 RM-4/# % Teilschul verschreibungen aus dem - Umtai der 6 %- Dollatanlèihe von 198 der Allgemeinen Elektricitäl Gesellschaft zu Berlin zum Börsenhandel an. dex hiesigen Vi

‘zuzulassen. j

Berlin, .-den 11. Mai 1937,

j Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin, a D Gelde

[10247] : Bekanntmachung, betr. Umwandli von Kapitalgesellschaften! Die Gothaische Gewerfs<} „„Gustav““ in Düsseldorf hat in der werkenversammlung- vom 14. Noveil 1935 ihre Auflösung durch Uebel gung des Eigentums auf den alleini Gewerken, nämlich die Firma StorŸ Schöneberg A. G. - für “Bergbau U Hüttenbetrieb i. L, in Düsseldor shlossen. Dex Umtivandlungsbeschlß auf Grund des Art. 4 Abs. 2 Sah zweiten Durchführungsverordnung ! 17. Mai 1935 zum Geseg über die wandlung von Kapitalgesellschaften V 5. Juki 1934 nah Anhörung der strie- und Handelskammer und imb vernehmen mit dem zuständigen Regisl geri<t- von uns unterm 7. Mai ! bestätigt ‘worden. Le Nach $ 6 :des .Gesezes vom 5. d 1934 haben die Gläubiger das Ny binnen. se<hs Monaten vom Tage d! Bekanntmachung Sicherheit zu verla} Weimar, den 7, Mai 1937. Thüringisches Bergamt. Menking.

[10249] Versicherungs-Verein der 8" wagenbesißzer a. G., Siz Ber! Berlin 8W 61, Velle-Alliance-Str. 16. Am Donnerstag, dem 3. 9 1937, 17,45 Uhr, findet eine al ordentliche Mitgliederversaml in dex Bo>brauerei, Fidicinstr. 2/3, Tagesordnung: 1, Einleitende Worte des Vorsta" 2. e über Saß änderung, $ 18, 3. Beschlußfassung über Aenderun Auto - Haftpflicht « Versiche! Bedingungen, $$ 5 und 6, . Beschlußfassung über Aenderun Auto - ‘Kasko - Versicherungs dingungen, $8 1, 3 und 5. Berlin, den 14, Mai 1937.

Der Vorstand. Ledd.in. Ah!

Ie 107 (Erste Beilage)

Zentralhandels8registerbeilaage

n Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

V

erlin, Donnerstag, den 13. Mai

_1937

Erscheint an jedem Wochentag abends.

preis monatli

Bezugs- < 1,15 ÆA einshließli< 0,30 A

Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,959 ÆK monatli.

Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an,

in

Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben. L

Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 #Æ&K. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rüd>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein. o

Jnhaltsübersicht.

1. Handelsregister. 2, Güterre<htsregister.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftéregister.

95. Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleihssahen. 8. Verschiedenes.

O

Handelsregister.

en, Aller. __ [9669] E hiejige Handelsregister A ist gendes eingetragen: j R. A 30, Firma F. W. Koch in demühlen: Fnhaber ist jeßt Kauf- un Wilhelm Koh in Hodenhagen. » Prokura des Kaufmanns Willy < in Hudemühlen ist erloschen.

R. A 43, Firma von Hodenberg'- , Muhle zu Hudemühlen Burg: Die inna lautei jegt: Hermann Hubertus ciherr von Hodenberg in Hoden- gen, Fnhaber ist der Landwirt Her- iun Hubertus Freiherr von Hoden- q in Hodenhagen. Der Uebergang "im Betrieb des Geschäfts begrün- ten Verbindlichkeiten ist ausgeschlossen. h¿ Amtsgeriht Ahlden, 30. 4. 1937. len, Westf, [9670] am hiesigen Handelsregister A_ ist ite unter Nx. 207 die Firma Joh. ar, Shuhfabrik zu Ahlen i. Westf, offene Handelsgesellshäft einge- igen worden. Zur Vertretung der sellschaft sind die beiden Gesellschaf- Johann Tovar und August Tovar Ahlen i. Westf. jeder für sih allein rehtigt. Die Gesellshaft hat am , Nezember 1936 begonnen.

Ahlen i. Westf., den 5. Mai 1937,

Amtsgericht.

len, Westf, [9671] \m hiesigen Handelsregister A ist ite unter Nr. 208 eingetragen wor- die Firma B. Beumer, Dampf- peleien in Ahlen i. Westf., und als en Fnhaber der Ziegeleibesißer inhard Beumer in Ahlen i. Westf.

hlen i. Westf., den 5. Mai 1937, _

Das Amtsgéricht. :

blen, Westf, [9672] jei der unter Nr. 38 des Handels3- isters B eingetragenen Firma Joh. har, Schuhfabrik E. m. b. H A i, Westf, ist heute eingetragén rden:

Die Gesellschaft ist gemäß $ 14 des thes über die Umwandlung von pitalgesellshaften aufgelöst und auf Firma Joh. Tovar, Schuhfabrik O. H.-G. mit dem Siß in Ahlen Westf, übergegangen. Die Gläubiger nen sich na< $6 des Umwandlungs- hes binnen. 6 Monaten nah Be- itmahung dieser Eintragung zwe>s herheitsleistung melden, soweit. sie h! Befriedigung erlangen können. (hlen i, Westf., den 5. Mai 1987,

Amtsgericht.

len, Westf, [9673] ‘e der unter Nr. 62 des Handels- stes B eingetragenen Miemes BVeumer, i Wo ene e Mm. d, Ahlen i. Westf.“ ist heute ein- agen worden: ie N ist gemäß $ 14 des thes über die Umwandlung von 'talgesellshaften aufgelöst und auf Ziegeleibesiger Bernhard Beumer Ahlen i. Westf., Nordstr. 23, als jelfaufmann übergegangen. Die ubiger können sih nah $6 des Um- idlungsgeseßes binnen 6 Monaten ) Bekanntmachung dieser Eintra- q _zwe>s Sicherheitsleistung mel- soweit sie niht Befriedigung er- gen können. hlen i. Westf., den 5. Mai 1937. Amtsgericht.

enstein. [9674] n das Handelsregister A Nr. 22 jen wir am 30, April 1937 bei der ma Bernhard Gauer Nachfl. ein, das Geschäft nebst Firma auf den rikbesivzer Richard Wichert, Allen- - Übergegangen is, Die et jeßt: Bernhard Gauer Nachfl. ard Wichert. Der Uebergang der Vetrieb des Geschäfts begründeten bindlichkeiten bei dem Erwerb des äfts durch Mor ester Richard Yert ist ausges<lossen. mtsgericht Allenstein.

irma

damm, [9675] n unser Handelsregister ist heute etragen worden:

Abt. B Nr. 13, Landhaus- und engesells<haft Finkenwalde mit be- Ankter Haftung in Liq.: Dur Ge- vYasterbeshluß vom 4. Februar 1937/ März 1987 ist die Gesellschaft auf nd des Geseyes vom 5. Juli 1984

in.

und den hierzu ergangenen Durch- führungsverordnungen in der Weise umgewandelt worden, daß das Ver- mögen dex Gesellshaft einshließlih der Schulden untex Ausschluß der Liqui- dation auf die gleihzeitig errichtete offene Handelsgesellshaft der Firma Henning und Teilnehmer mit dem Siß in Finkenwalde übertragen worden ist. Die Firma der Gesellshaft mit be- schränkter Haftung ist damit erloschen. Als nicht eingetragen wird noh< ver- öffentliht: Den Gläubigern, die si binnen se<s Monaten nah der Be- kanntmachung der Eintragung des Ums- wandlungsbeschlusses in das Handels- register zu diesem Zwe>ke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung erlangen können.

2, Abt. Nr. 130, Henning und Teilnehmer, Finkenwalde. Offene Han- delsgesellshaft seit dem 28. April 1937. Gesellschafter sind: Fräulein Martha Henning in Wiesbaden, Frau Elisabeth Runge geb. Henning in Stettin, Kauf- mann Emil Henning, Finkenwalde, n Gertrud Jppen geb. Henning, Finkenwalde, Rechtsanwalt Dr. Kurt Henning, Altdamm, Kaufmann Eber- hard Henning, Stettin, Frau Elisabeth Ckarlotte Winter geb. Henning in Stralsund. Zur Vertretung der Gesell- schaft sind die Gesellschafter nur gemein- schaftli<h ermächtigt. Dem Kaufmann Robert Baudisch in Stettin ist Prokura erteilt mit der Ermächtigung, au<h ohne Zustimmung der Gesellschafter über die Grundstücke der Gesellschaft zu verfügen. (H.-R. B Nr. 13.)

Altdamm, den 28. April 1937,

Amtsgericht.

Altdamm. Bekanntmachung. [9676]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute: unter Nr. 132 die Firma Geora Grundmann, Siß Buchholz, Kreis Greifenhagen, und als deren Fnkaber der Kaufmann Georg Grundmann in Buchholz, Kreis Greifenhagen, einge- tragen worden.

Altdamm, den 7. Mai 1937.

Amtsgericht.

Altenburg, Thür. [9677] Jm Handelsregister Abt. A Nr. 872 Kommanditgesellshaft in Firma Mo>k & Krums\iek in Altenburg wurde heute eingetragen: Heinri<h Mo>k in Altenburg is als persönlih haf- tender Gesellschafter aus der Gesellschaft ausgeschieden. Jn die Gesellshaft ist ein weiterer Kommanditist eingetreten. Altenburg, den 5. Mai 1937. Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. [9678]

Jm hiesigen Handelsregister ist ein- getragen worden:

a) auf Blatt 1799, die Firma Adler & Co. Gésellshaft mit beshränkter Haf- tung in Buchholz betr.: Die Gesellschast ist dur< Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 26. April 1937 laut notarieller Niedershrift vom gleichen Tage auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesell- schaft umgewandelt worden. Diese ist auf Blatt 1912 des biesigen Handels- registers unter der Firma Adler & Co. Kommanditgesellshaft in Buchholz ein- etragen. Auf die Kommanditgesell- haft sind das Vermögen und die Schulden unter Auss<hluß der Liqui- dation mit Wirkung vom Zeitpunkte der Eintragung des Umwandlungs- bes<lusses an übertragen worden. Die Firma ist erloschen.

b) auf Blatt 1912. Adler & Co. Kommaänditgesellshaft in Buchholz. Ger- trud gesh. Adler geb. Hartenstein in Buchholz als persönlih haftende Gesell- schafterin. Ein Kommanditist. Die Ge- sellschaft ist dur< Umwandlung der Firma Adler & Co. Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung in Buchholz gemä T vom 5. 7. 1934 gegründet worden und hat mit Eintragung des Umtwand- lungsbeshlusses vom 26. April 1937 be- gonnen. Prokura ist erteilt dem Kauf- mann Friß Herrmann in Sehma.

Weiter wird bekanntgemaht: Den Gläubigern der Firma Adler & Co. Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Buchholz, die sih binnen se<s Monaten na< Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe>e melden, Le eit zu leisten, soweit sie nicht

friedigung verlangen können. Amtsgericht Annaberg, am 7. Mai 1987.

Aschaffenburg. [9679] Bekanntmachung.

1. Unter der Firma „Hans Ost: heimer“ mit dem Siy in Aschaffen- burg, Goldbacher Str. 80, betreibt. der Kfm. Hans Ostheimer in Aschaffenburg seit 24, 4. 1929 die Herstellung von Polsterwolle mit Sortierbetrieb, Handel mit den dazu benötigten Rohstoffen so- wie Handel mit Altpapier.

2, „„Gabriel Nies“ in Aschaffen- burg. Junhaber des Geschäfts sind seit 1, 4. 1987 in offene Handelsgesellschaft: Ries, Maria Elisabeth, Malzfabrikanten- witwe, Hilg, Egid, und Hilg, Emma geb. Ries, Malzfabrikantenehel., sämt- lih in Aschaffenburg. Zur Zeichnung und Vertretung ist nur der Gesell- hafter Egid Hilg berechtigt, die beiden übrigen Gesellschafter sind hiervon aus- geschlossen. Die Firma lautet nunmehr: „Gabriel Ries Nachf.“.

3. „Kohlen-Schuhmacher, Ludwig Schuhmacher“ in Aschaffenburg. Jn- E des Geschäfts ist auf Grund

Zachtvertrags die Firma „ohannes Noll & Co.“ Kommanditgesellshaft in Frankfurt a. M. Die im bishevigen Geschäftsbetrieb bis zum 31, 12. 1936 begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten des früheren Fnkabers sind niht übernommen. Die Firma ist un- verändert.

4. „Aschaffenburger Holzkohlen- Vertrieb G. m. b. H.“ in Aschaffen- burg: Durch Beshluß der Gesellshaster- versamml. vom 24. 4. 1937 wurde die G. m. b. H. dur<h Uebertragung des Vermögens auf den alleinigen Gesell- hafter Ludwig Schuhmacher, Kfm. in Aschaffenburg, aufgelöst. Ludwig Schuh- macher führt das Geschäft der aufge- lösten G. m. b. H. unter der Firma „Aschaffenburger Holzkohlen - Vertrieb Ludwig Schuhmacher“ weiter. Die Vertretungsbefugnis des Geschäfts- führers Georg Shuhmacher ist beendet. Den Gläubigern der G. m. b. H., die sih binnen se<s Monaten nah der Be- kanntmahung dieser Eintragung zu diesem Zwe>e melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können. Die Firma der G. m, b. H. ist erloschen.

5, „Otto Köhler“ in Aschaffen- burg. Jnhaberin des Geschäfts ist seit 2. 5, 1936 die Kaufmannswitwe Anna Köhler, geb. Schmitt, in Aschaffenburg. Die derselben bisher erteilte Prokura ist erloschen. Die Firma führt den Zusatz: „Spielwaren-Köhler“.

6. „Feinmesßwerkzeugfabrik Aschaf- fenburg G. m. b. H.“‘ in Aschaffen- burg: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers August Spaß h be- endet. Die bisherigen Geschäftsführer Balthasar Fäth und Michael Spaß haben nunmetr je Einzelvertretungs- befugnis. Ziffer VIIT des Gesellschafts- vértrags ist dur<h Beschluß der Gesell- shafterversamml. vom 29. 4. 1937 dem- entsprehend geändert.

Aschaffenburg, den 4, Mai 1937.

Amtsgericht Registergericht.

[9680]

Bad Homburg v. d. Höhe. H.-R. B 177, Lederwerke Friedrichs- dorf G. m. b. H., Friedrichsdorf i. T.: Der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Konrad Oebbe>ke in Bielefeld ist ausgeschieden» Der Kaufmann Dank- wart Belling in Bielefeld wurde zum Geschäftsführer bestellt; er ist nur in Gemeinschaft mit einem anderen Ge- A eta zur Vertretung der Gesell- N befugt. Eingetragen 15. April H.-R. A 509. Vi Kohl, Bad Hom- burg v. d. H. Jnhaber: Horst Kohl, Kaufmann, Bad Homburg v. d, H. Ein- getragen 20. April 1937. S H.-R. B-131/H,-R. A 510, Friedri

ß | Busch, Aktiengesellschaft, Eisengießerei

und Maschinenfabrik in Bad Homburg v. d. H.: Durch Beschluß der General- versammlung vom 3. April 1937 ist die Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine offene Handels- gesellshaft mit der Firma Friedri

us<h, Eisengießerei und Maschinen- fabrik, und dem Siß in Bad Homburg v. d. H.,, H.-R. A 510, umgewandelt worden. Herr Friedrih Busch ist zur Vertretung der offenen O! haft allein berechtigt, die übrigen drei Gesellschafter Franz Busch, Robert Busch und Friß Reini>e sind zux Vertretung nur berechtigt, wenn jeweils zwei Ge- ‘ellshafter gemeinschaftli<h handeln, Die

Gesellshaft Hat am 21. April 1937 be- gonnen. Eingetragen 21. April 19837. Im übrigen wird darauf hingewiesen, daß den Gläubigern der Aktiengejell- schaft, die sih binnen se<s Monaten nach der Bekanntmachung dexr Eintra- gung des Umiwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwe> melden, Sicherheit zu leisten ist, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

H.-R. B 188/H.-R. A 511, Dr. Eduard ris Chemisch - pharmazeutische «Fndustrie, Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Bad Homburg v. d. H.: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 27, April 1937 ist die Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesellshaft mit der Firma „Dr. Eduard Fresenius, Chemish - pharmazeutishe Fndustrie“ und dem Siß in Bad Homburg v. d. H., H.-R. A 511, umgewandelt worden. Persönlih haftender Gesellschafter ist Dr. phil. Eduard Fresenius, Apotkbeker, Franksurt a. M. Die Gesellshaft hat eine Kommanditistin. Beginn der Ge- sellschaft: 29. 4, 1937, Eingetragen 29. April 1937.

Jm übrigen wird darauf hingewiesen, daß den Gläubigern der G. m. b. H., die si. binnen se<hs Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbes<lusses in das Han- delsregister zu diesem Zwe> melden, Sicherheit zu leisten ist, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

H.-R. B 42/H.-R. A 5182, Friedri Stadermann, Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung, Oberursel, Taunus: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung bom 21, April 1937 ist die Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesellschaft mit der Firma „Friedrih Stadermann, Kommanditgesells<haft, Fabrik farbiger Leder“ und dem Siß in Oberursel, Taunus, H.-R. A 512, umgewandelt worden. - Persönlih haftende Gesell- hafter sind Kaufmann Friedri<h Zim- mermann zu Oberursel und Kaufmann Karl Schultheis zu Offenbah a. M. Die Gesellschaft hat zwei Kommandi- tisten. Beginn der Gesellschaft: 29. April 1937. Eingetragen 29. April 1937.

Jm übrigen wird darauf hingewiesen, daß den Gläubigern der G. m. b. H,, die sih binnen se<s Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Han- delsregister zu diesem Zwe> melden, Sicherheit zu leisten ist, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Bad Homburg v. d. H., 3. Mai 1937.

Amtsgericht. Abt. 4,

Bad Oeynhausen, [9681]

Jn unser Handelsregister A Nr. 468 ist heute bei der Kommanditgesellschaft in Firma Westfälishe Holzindustrie H. Apke & Co. in Bad Oeynhausen ein- getragen: Die Gesellschaft ijt aufgelöst und die Firma erloschen.

Bad Oeynhausen, 8. Mai 1937.

Das Amtsgericht,

Bad Salzuflen. [9682]

Jn unser Handelsregister A ist bei der untex Nr. 177 eingetragenen Ftrma Friy Günther in Bad S heute folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. l

Bad Salzuflen, den 4. Mai 1937.

Das Amtsgericht. I.

Bad Schandau. [9683]

Auf Blatt 178 des hiesigen Handels- registers, die Firma Eduard Hake in Krippen betr., ist heute eingetragen worden: Die Fixma lautet künftig: Eduard Hake Nachfolger, JFnhaber Ly Der bisherige Fuhaber Eduard ermann Hake is ausgeschieden. Der Kaufmann Paul Richard Füssel in Krippen ist Jnhaber. Der neue Jn- haber haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begvündeten Verbindlich- keiten des bisherigen Ae. es gehen au<h nicht die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über,

Amtsgeriht Bad Schandau, den 7. Mai 1937.

en, andelsregistereinträge. Abt. für Einzelfirmen:

Vom 7. 4. 1937: : 1. Firma N Rieber, Siy Ebin- gen. Fnhaber August Rieber, Kauf- mann, Ebingen.

2. Firma Ernst Weiß, Mineral-Oele, Sit Ebingen. Jnhaber Ernst Weiß,

Balin [9684]

aul.

Kaufmann, Ebingen. Einfuhr und Großhandel mit Auto- u. Fndustrie- olen, Benzin, Gemish, deutschem Zechenbenzol u. Gasöl.

3. Bei der Firma Paul Rieder in Tailfingen: Dem Hans Zimmermann, Kaufmann in Tailfingen, ist Prokura erteilt.

4. Bei der Firma Ebinger Dampf- wascherei Otto Webex in Ebingen: Firma erloschen.

Vom 8, 4. 1937:

5. Firma Adolf Maier, Siy Tail- fingen. Funhaber Adolf Maier, Me- haniker, Tailfingen. Reparaturwerk- stätte für Kraftfahrzeuge, Handel mit Kraftfahrzeugen u. Betriebsstoffen.

Vom 9. 4. 1937:

6, Bei der Firma Otto Ebert in

Ebingen: Firma erloschen. Vom 10. 4. 1937:

7. Firma Anton Riegel, Siy Ba- lingen. Fnhaber Anton Riegel, Kauf- mann, Balingen.

Firma Friedri<h Bitzer Trikot- warenfabrik, Siß Tailfingen. - Fnhaber Friedrih Biter, Fabrikant, Tailfingen,

Vom 19. 4. 1937:

9. Firma Eugen Wohnhas, Sig Ebingen. Fnhaberin Amalie geb. Eith, Witwe des Eugen Wohnhas, Schuh- händlers, Ebingen.

Jm Wege der Berichtigung v. Abt. f. Ges.-F. übertragen:

Vom 21. 4. 1937:

10. Bei der Firma Carl Palm, Fn- genieur, elektrotehnishes Büro in Ebingen: Firma erloschen.

Vom 22. 4. 1937: 11. Bei der Firma Müller u. Keller in Truchtelfingen: Auf den Tod des Jnhabers Martin Ammann ist das Ge- chäft auf eine neu errichtete offene Handelsgesellschaft übergegangen. om 26. 4. 1937:

12. Firma Friedrih Kirsch Versand- haus, Siy Tailfingen. Srthaber Friede ri<h Kir]<, Kaufmann, Tailfingen. Prokurist Maria geb. Spieß, Ehefrau des| Friedrich Kirsd, Kaufmanns, Tail-

fingen. Vom 5, 5. 1937:

13. Firma Fohannes Gonser, Siß Onstmettingen. Fnhaber Johannes Gonser, Fabrikant, Onstmettingen.

Vom 7. 5. 1937:

14. Firma Erwin Nagel, Siy Ebin- gen. Jnhaber Erwin Nagel, Kauf- mann, Ebingen. Groß- u. Einzelhandel mit Artikeln der Ausfteuer- u. Belklei- dungsbranche.

Abt. für Gesellsh.-Firmen: Vom 19. 4. 1937: 15. Bei der Firma Eugen Wohnhas in Ebingen: Da keine offene Handels- gele gegründet murde, im Wege

er Berichtigung übertragen in Abt. f.

Einzelf. Vom 22. 4. 1937:

16. Firma Müller & Keller, Siß Tailfingen-Truchtelfingen. Offene Han- delsgesellshaft seit 24. 2. 1937. Gesell- schafter sind: 1. Karl Ammann, 2. Rein- S Ammann, 3. Eugen Ammann, abrikanten, sämtlihe in Tailfingen.

Vom 4. 5. 1937:

17. Bei der Firma Emmerih Be> in Ebingen: Firma und Prokura des Waldemar Schuh erloschen.

Amtsgericht Balingen.

Berleburg. [9685] Die Fa. Holzverwertungsgesellschaft,

G, m. b. H., Schwarzenau, ist heute ge-

mäß $ 2 des Ges. v. 9. 10. 1934 (Reichs-

gesegbl. 1 S. 914) von Amts wegen im

Handelsregister gelös<ht worden. Berleburg, den 5. Mai 1937.

Amtsgericht.

Berlin, [9686]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts is heuts eingetragen worden: Unter Nr, 84 865. VBleuel « Seeling, Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1, Fanuar 1937, Gesellschafter sind die Kaufleute Eduard Bleuel und Reinhold Seeling, beide in Berlin. Nr. 84866. Otto Bachs- mann Nachfolger Gustav Alex, Berlin. Fnhaber: Gustav Alex, Kaus- mann, Berlin. Das Geschäft ist unter der niht eingetragenen Firma Otto Bachmann von dem gleihnamigen Kauf- mann in Berlin betrieben und nah dessen Tode von seinen Erben. auf Gustav Alex mit dem Firmenreht als Alleininhaber übertragen worden. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- chäfts begründeten Verbindlichkeiten des rüheren Jnhabers ist bei dem Erwerbe