1937 / 108 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 14 May 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Ersie Beilage zum Reichs- und Stäatsanzeiger Nr. 108 vom 14, Mai 1937. S. 2 Erste Beilage zum Reichs- und Stäatsanzeiger Nr. 108 vom 14. Mai 1937. S. 3 S H : : “ei : : :

Üs

Et : i Pete 5 (2 ta in i in-] Gewinn- und Verlustre<unun laden. Die Einlassuntgs- und Ladung8- 719. Januar 1937 und von 600,— RM ] Straße 25 bei Peter, auf Bezahlung des | [10532 R [10187] S E i m j 8673 Gesellschaft, Zu>schwerdtstraße 28, ein 1 8 L: ember 1935 frift beträgt 3 A p F s eit dem 12. März 1937, sovie 11,14 RM | verkauften Handbuchs: der Mu ikwissen- Einladüng zur otdentlichen Gene: Werschen-Weißenfelser ol t [10527] N L f32bau l ) : a geladen. Tagesorduung: für die Zeit vom 1. Dez 136. 4 Z trotestfos ändi i i inkoh 24) [kan Schiffbau und | Rhein-Mainische Handwer Die Spinnpapierfabrik am Teuf 5 tsberihts. Be- bis 30, November L Re>klinghausen, den 10. Mai 1937. | Protestkosten gegen Aushändigung der | schaft mit dem Antrage, den Beklagten | ralversammlung der Hermes Kredit-| Vraunkohlen-Aktien-Gesellschajt, remer V1 rit Vegesack A-G. stein A.-G. in Vernsbach, Post | 1. Oos des Geschäfts ny S ahres. | ———— Sasfe, Justizinspektor, Wechselurkunden zu. zahlen und die [zur Hahlung von 46,01 RM nebst 4 % versicherungsbank Aktiengesellschaft, Ber-| Die diesjährige ordentliche Gez Maschinenfa m Dienstag, den | Gemäß $ 22 des Gesellschaftsvertrages | Lauter (Sa.), ist dur< Beschluß der s<lußfassung Über aetat hr 1936 Aufwendungen, RM \ als Urkundébeamter der Geschäftsstelle | Kosten des Rechtsstreits einschließli der | Zinsen seit Klagezustellung kostenpflih-| lin W 8, Jägerstr. 27, am 3. Juni| ralversammlung findet am Dienstag, Finladung zu Tae ictaós 3 ‘Uhr, | werden L i unsere Aktionäre zu der | Generalversammlung vom 30. 4. 1937 abs<luß sür das ¡Bela Be teilung | Löhne und Gehälter « « | 1210 34367 des Amtsgerichts. des beim Amtsgericht Marienberg an- | tig zu verurteilen. Zur mündlichen Ver-| 1937, vormittags 10 Uhr, in den|den L. Juni 1937, vormittagz Mguni 1937, Oer Bank Filiale | am Sonnabend, den 5. Juni 1937, aufgelöft. Die Gläubiger der Gesell-| 2. Beschlußfassung über die Vere ung | S ziale Abgaben . - - « | 90 695/05 hängig gewesenen Verfahrens unter | handlung des Rechtsstreits wird der Be- Räumen der Gesellshaft, Berlin W 8, 11,45 Uhr, im Hotel „Stadt Ham jebäude e i Biemdi Domhof vormittags 11 Uhr, in Wiesbaden, | haft werden hiermit aufgefordert, ihre des REAZORR die Entlastun Abschreibungen auf Anlagen 64 248/40 10499) Oeffentlich ul G 8/37 zu tragen. Der Kläger ladet den | klagte vor das Amtsgericht in Potsdam | Jägerstr. 27. burg“ in Halle a. d. S. statt, wozu d, M Dresdner Zan“, den 44. ordent- | Stadthalle, Paulinenshlößchen, statt- | Ansprüche umgehend anzumelden. 3. Beschlußfassung Uber die S1 8 Ssubere Abschreibungen - 31 545/08 [10499] Oeffentliche Zuftellung. Beklagten zur mündlihen Verhandlung | auf den 6. Juli 1937, vormittags Tagesordnung: erren Aktionäre unserer Gesellic,;, 9, stattfindenden A. 0 findenden 1. ordentlichen General- | Spi ierfabrik am Teufelftein des Vorstands und Aufsichtsrats, dere 81 53423 Die Frau Hélene Rosa GreniGe! geb. | des Rechtsstreits vor die 2. Zivilkammer | 9 Uhr, geladen. 4, C. 224/37 1. Entgegennahme des Geschäftsberichts Feet eingeläden werden Haf Generalversammlung. Une Ae A, Spinnpapierfabri Li 4. Wahl zum Aussicht3rat. S d Hausmann in Neukir</Laus,, Wilthener | des Landgerichts zu Freiberg auf den| Potödam, den 30. April 1937. des Vorstandes und der Bilanz jo- Tagesordnung: Tagesordnung: M E Ln 5. Wahl des Bilanzprüfers für das | Alle übrigen Age Straße 56, Prozeßbevollmächtigter: | 6, Juli 1937, vorn i E E L } j : j j s g enes x iht des Vorstandes und Tagesordnung: \ Der Liquidator: Thaute. * Bor Hatte: 1937 mit Ausnahme der Auf- Rechtsanwalt Dr Constantin in Bischofs: | 9 Muff eel “h D r B vai E mung! f d he s B ris des Aus Rd 6 abe der Gu Geh rats 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes, e i n der Generalver-| wendungen für Roh-, ao1iio werda/Sa., klagt gege rünivaren» | Er U OrDeLUng, 1 Ly Q E R nung" und ‘des Berichts des Auf-|" winn- und Verlustre<nung sowi, F des Aufsi N j der Bilanz und der Gewinn- und | ux Teilnahme an BeneraDer- ilfs- und Betriebsstoffe | 374 801 werda/Sa., agt gegen den Grünwaren- | diesem Gericht zugelassenen Rechtsan- sichtsrats über die Prüfung, dieser der Berichte des Vorstandes u Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- Bérlustxecittita für das Jahr 1936, | [10534] sammlung sind diejenigen Aktionäre be- M, gs A

händler Max Alfred Gretßchel, früher in | walt ‘als - Prozeßbevollmächtigten ver- | sowi [<lußfass i i lustrehnung sowie Beschluß- il i- ifotfabriken Hermann Moos | rechtigt, die ihre Aktien oder die über = t Prozeßbevollmächtigten nterlagen sowie Beschlußfassung des Aufsichtsrates für das (6, M und Verlu Vie Gewinnverteilung. Beschlußfassung über Genehmi-| Trikotfa H O eiden Sinterlegungsscheine | aus 1934/35 41 380,97

Neukirh/Laus., jegt unbekannten Aufent- | jxeten und durch diesen etwaige gegen über die Jahresbilanz und die Ge- äftsiahr 1936 sowie Ves assung über der Bilanz und der Gewinn- A.-G., Buchau a. F. t 5

s, au MUGA Lau 39 070, Dr s die Behauptungen des Klägers vorgu- 5. Berlust- und winn- und Verlustre<hnung (Fahres- [na über diese Vorla h L ntlastung des Aufsichtsrats und Gu NA e tuiceAiAa i „Die Aktionáre werden A RaE N einer Esseltenairhank Aue ¿E E . 21043,16 20 337/81 zu verurteilen, an die ' Klägerin 000 Ae Ln uns E absGluß) sowie ‘übér’ ‘die Gewinn: über die Verwendung des Gewinns, F des Vorstandes fsichtsrat : Beshlußfassung über Erteilung der A O, a Kanzlei des g e naeR fianisden Gas- 1 873 505/43 Netêmark nebst. 4% Zinsen seit mittel unverzüglih in einem Schriftsag Fundsachen verteilung. - 72. Entlastung des Vorstandes und dez M Wahlen zum urs ffes. Entlastung an den Vorstand und | mittags Uhr, t E bei der Hessen: gsamit e A po L L L afellün Z dem Kläger und dem Gericht mitteilen * . Erteilung- der Entlastung für den Aufsichtsrats. Wahl des Bi g L e den Aufsichtsrat. y Herrn Notar Dr. h C7 aal A A. G., Fsm.-Höch 8 vas E D Erträge. zahlen und die Kosten des Rechtsstreits | Der Urfunds ‘c<äftsstelle | [10515] Aufgebot. A E a L Bl des Bilampeifeca immberechtigt find nux diejenigen | g, Beschlußfassung über Kapitaler- | Sruttgart-N Be iung ein: Donne rotag, en T7 Tplihen Fe: | Gewinnvortrag aus 1934/35 | 41 380097 za N L s L Der Urfundsbeamte der Geschäftsstelle Der Versicherungêschein Nr. M 157 167 . Aufsichtsratswahl. 4. Wahl des Bilanzprüfers für dez Mionäre, welche. are Pee höhung. findenden EREEN O ' g 13 Uhr, Pa er a hen Ler | Erträge nah Abzug L

i En N ha vorläufi i bei dem Landgericht Freiberg. auf das Leben des Herrn Walter . Saßungsänderung: Geschäftsjahr 1937 gemäß $ 262, Juni 1937 bei der E ic 4. Aufsict3rat3wahl. : : geladen. Tage ereus: ¡lis (oma shäftsstunden hinter 4 und O Aufwendungen für Roh-, a 2 erfldrin Die Bla Strehlow aus Alt-Kies, geb. 9. 2. 1917, | 2) Aenderung des $ 1 der Saßung G-B. jals der Dreoduor S n Serre | 9, Wahl des Bilängpbüfers füx, das de-Baraos des n und Vero | (regung in genligender Vorm us | Hilsg- und Betriebsstoffe | 1 799 195 09 ladet MaS G Chen Md mündli én [10511] Oeffentliche Ladung. vom 2. Mai 1927 ist in Verlust geraten dur< Abänderung der Firma in] Um in der Generalversammlung ¡ic M oder der August Uran Geschäftsjahr 1937. ; Tut Bilanz neb} D 2 Ge L <äftsjahr weisen. „Höchst, 12. Mai Zinsen und sonstige Kapital- | Meanbluns d 3IR 4a L Die minderjährige Elli Danzer in ind ain hiermit gemäß den „Allge- „Hermes Kreditversicherun4s-Aktien- stimmen oder: Anträge zu stellen, mise MEG. in Berlin -oder- der DreSdner Zur Teilnahme an“ der Generalver- ustrehnung jur da e¡<a1is] Frankfurt a. M.-Höchst, 12. erträge i 90 553/10 BeELrYc g des Nets lreils vor dite " N gesellschaft“ mit Wirkung ab 1. Ja- | die Aktionäre spätestens am 29, N, in Berlin oder der Berliner | \mmlung sind alle Aktionäre berechtigt, 1936 1937, Der Vorftand. Außerordentliche Erträge - 12 376/27

E S 2 : Mohrungen, vertreten dur< ihren ; 7; S U E f ; as s : ;

3. gGivilklammer des Landgerihts | Vormund, Rechtsanwalt Paul Maeel- | Meinen DVersicherungsbedingungen“ sür nuar 1938. 5 ei i MEels-Gesellschaft in Berlin oder | pi (he im Aktienbuch der Gesell- | 2. Beschlußfassung über die Genehm- | wmm S ENEEEE 1987 voroititags V Ubr: nit der burg, Griligenbeil, tlagt egen den | "Berlin, den 12. Mai 1997 b) Aenderung des $ 14 Absab 2 | ver Gesellschaft in Halle a. d E "Pant voor Handel en- Scheep- haft eingetragen sind. Bur Ausübung 3. BesGlußi ine tber die Entlastung [10190]. j Eini ! D Î Kaufmann Max Dangzer, zulegt wohn- Friedrich Wilhelm Lebens- Sas 1 mit Wirkung ab 1. Oktober | Prinzenstraße Nr. 16, oder bei eine: Wart N. V. in Rotterdam Ein: | des Stimmrechts sind nur diejenigen be-| 9 O Wollwaarenfabrik „Mercur“. Nach dem A Gris

lufforderung, sich. dur, einen hei haft gewesen in Königsberg, Pr. Insel | verficherungs-Aktiengesellschaft. LOSt daytngeyend, daß das Stimm- | nacb@(zeihneten Stellen: s: und Stimmkarten absordern | re<tigt, welhe ihre Teilnahme spä | | Fn des Bilanzprüfe Bilanz am 30. November 1936. |sorer pflihtgemäßen Kref? Gejellschaft L e L É ; 7. - Q . " ér 2 S l : e auf sie die géseßlihe Mindesteinlage bei der. Berliner Handels-Gesel:; Wien, bei genannten Bankfirmen ihre | tags 11 Uhr, in unseren Geschäfts- Die Aktionäre haben ihre Aktienmän- Aktiva. RM |5 | sowie der vom Vorstand erteilten Auf

diesem Gericht zugelassenen Rehts- | Keye ig 8, jeßt unbekannten Aufent- |_- re<t der Stammaktien beginnt, wenn | jy Berlin: bei der Dresdner Van, Wh, falls die Aktien auf den Jnhaber | jestens bis 2. Juni 1937, vormit- [10516] geleistet ist ($ 114 Abs. 2 des Ge-| \<aft, en hinterlegen oder den Hinter: | xäumen, Frankfurt a. M., Junghof- | tel gemäß Z 18 des See Mea ues Anlagevérmögen: flärungen und Nachweise entsprechen die

nal als Se O R ET7 | halts, mit dem Antrage, an sie 289 RM reten zu lassen und dur diesen etwaige | 44 zahlen und wegen dieses Betrages Einwendungen gegen die Klagschrift dex zu 3 L g az 9 Gerling-Konzern Lebens- ft; Toili un schaf E inli R afts- | spätestens am amstag, en N ; brur J 3abs<hluß und Kiägerin-dou: Gebiet Mita lttke: die wangsvollstrenung in die Grund | versicherungs-Aktiengesellshaft. | KömmanditgeselUihefen au! Attien, | ider Deutschen Effekten: ny Wungsschein eins Mai Aae cIerT, | straße 15, angemeldet haben, Cr N r. | 29. Mai 1937, zu hinterlegen: | Grundstüde ohne Baulich- Buchführung, dex, Jahre N Bor S A g AAA : Range der Post Abteilung I[l Nr. 22 Kraftloserklärung eines Hinter- (R Der Vorstand. a e ReO Reichs -Kredit-Gesellich deg Der Aufsichtsrät. [ustre<nung liegen in unseren Geschäfts-| bei der Gefe Da ate Berlin Mer A schriften. ; f Die Geschäftsstelle des Landgerichts. bzw. Nr. 11 zu dulden, die Kosten des legungsscheines. Bösene>er. Dr. Meusthel, L. Nawaßki, Vorsiger. räumen zur Einsicht aus. bei der Dresdner Bank, rlin, Wohngebäude :” Stand Breslau, im April 1937, egn E 0

Nr. R ß i Y A.-G., « ; der deren Filialen u téfireits Bom Balaais uer-| Der Hinterlegungsshein vom 6. 9. _. MülleL. Frankfurt a. M., den 12. Mai 1937. oder n L , y 000,— „Ostbuc<h <tss\trei Beklagten aufz 1938 zur Versicherung L 110 418, aus- bei der Allgemeinen Wirtschastà N M aiais he! Handwerksbau bei der Deutschen Bank und Dis- a. 1.12.1935 gp 040A Ostdeutsche Bu<prüfungs- und

[10509] Oeffentliche Zustellung. legen. und das Urteil. für. vorläufig voll- | +2 Z bank A.-G \ i Abschreib

A L 0 g ; S Gs, x -Gesellschaft, Berlin, oder schreibung €#W— F b. H. Der Apothekenbesißex Philipp Loewen- | stre>bar zu erklären. Der Beklagte wird gestellt auf das Leben des Herrn Alfred | 19186 S i ¿i N 6) i; i G. conto:-Gese f ra p Treuhandgesells<aft m. 9. bah in Danzig IV Damm 4, Prozeß- | hiermit auf die am 24. Juni 1937, | Säbert in Heidelberg, ist abhanden [ Etaétiidé Kohlenwerke. L Bankhaus A. E. Wassev ohüsser Maggi oa Mori t Der Vorstand. Stein. Leonhard. Eee C bier. | Ga R E O Bl E a , l , B 15 L R

bevollmäbtigter: j / : ligen- | gekommen. Falls ein Berethtigter sich 4 e fet , ui : ; Manfred Van e R wis beil Blimer 11 none - Mes ftnerhalb zweier Monate nicht meldet, Hiermit laden wir die Herren Aktio-| in Frankfurt a. M.: bei dem Bark nladung zur Hauptversammlung. [10521] Ludwig Voß Trikotfabriken Hermann Moos Abschreibung E Jn der Generalversammlung vom 4. Maîï

i s : i j i näre unserer Gesellshaft zur ordent- haus Baß «& Herz ¿e Wtionáre der Gesellshaft werden i Aktiengesellschaft. chi d maschi Z ¿geschiedenen Bayerische Straße 33, klagt gegen Frau | handlung geladen. Die öffentliche Zu- | !s der Hinterlegungsschein außer Kraft. | ( ; R Die tionäre der Gee“ {Qa Aktiengesellschaft, Cuxhaven. ; Maschinen und maschin. 1937 wurde an Stelle des ausgeschiedene1 Ee ala Berieh) Beeust geb. Lehe | altung det lags tf bewil | n D L BorsaaD Bedi e Bri UMt gg! | in. Hale a: d S V dee Dresóne Weni: j der aim Freitag, ven 4. 6. | Generalveriammlung om Do n mRer Born e eet, | Anlagen, Stand am bisherigen Uufsihtöratsvorsipenden errn mann, früher in Berlin W, Eisenacher | Amtsgericht Heiligenbeil, 8. Mai 1937. i t hr, in | ie bei guied gens i / » (Aa Qe DAn T E , : 4. ' j j 42: O, Dr. Robert Lerchenthal, Augsburg, neu Straße 121, mit dem Antrage auf vor- : Bala dit A S EtdT Ba iiti e Galle: E A adt Bd berigen I kungssaal des Gebäudes au M mittags 6 Uhr, Dölles-Hotel, Cux- | Sugang - - 31753,40 in den Aufsichtsrat gewählt Here Bant läufig vollstre>bare Verurteilung zur | [10504] Oeffentliche Zustellung [10517] n Sale vb runa: , ein; IRNERDE E g E: und Privat-Bank, A.-G., P © | haven. Tagesorduung: [10533] Dr. Hugo Remmler r direktor Dr. iur. Walther Blande, Breslau, Zahlung von 160 RM nebst 4 % ¡nten Die Hoûtoristiri Margarete Siaudeita [6 Gerling-Konzern Lebens- 1. Vorlegung der Bilanz und der Ge-| in-Prag: bei dem Bankhaus Petschel dhausen, in Nordhausen L has 1. Wahlen zum Aufsichtsrat. Aktiengesellschaft, Berlin N 4, Abschreibung 45 247,40 Liegnitz, den 10. Mai 1937 ab 15. August 1928, und zwar dahin, daß | Grünberg, Shl,, Etenerstraße 20, Pro-|. Ler sHerungs-Aktiengesellschaft. winn- und Verlustre<nung sowie S &s zan 18, ordentlichen Hauptver- | 2, Vorlage des Geschäftsberichts, der Anklamer Str. 38. Werkzeuge, Betriebs- und Wollwaarenfabrik „Mercur « B tee Vil ein L zcßbevollmächtigte: Rechtsanwälte Dr is SO I Gens der Berichte des Vorstandes und| in Londont bei dec Midlan M" lung L TocLuig: N E Ger A: / Die R Sai bt Bala d Geno A Winde >. Dr. Kleiter. „Apotheker Philipp Loewenbach, Danzig“ | F; Sv egi ; ns t uit : Aufsichts ü Geschäfts- y | E Se re<nung für 193 ) - | ler tiengesellscha e . Licht- und Krastein- U EE E E I E T bei der Deutschen Bank und Disconto Dpeurand, Und Dr. Friemel in Bn) Der Bintexlégüngssheis von © 6 Des AuiBerats für das Geschäfts , Bank, Ltd. , jz é Vorlage des Geschäftsberichts; Fest- fassung über die Genehmigung und | ordentli<hen Generalversammlung en 0545] Kleinbahngesellschaft

i ; , ; berg, Schl, klagt gegen den .kaufmänni- | 193 g jahr 1936 sowie Beschlußfässung | a) ein doppelt ausgefertigte3, arith Bil ebst Gewinn- f 8 Oas tung [10545] Kleinbahng i Gesellschaft Berlin zu leisten sind. Zur schen Angestellten Georg Rüdiger 932 zur Versicherung Nr. L 271 336, über die Vorlagen und über die etis6 geotdnetes! Nummernvel eun der BDilanz n 1-19 Verteilung des Reingewinnes. eingeladen, welhe am 8. Juni 1937, | gFraftfahrzeuge: S E mündlichen Verhandlung des Rèhts- | früher in Breslau 13, Schillerstr, 18 bei Ne T Cu) Das ever das Vbevte Hér Verteilung des Gewinns geich is de zur Teilnahme be und Verur na Fee Sid Ge-| * Entlastung von Vorstand und Auf- | vormittags um 10,30 Uhr, in Ber-| “am 1.12. 1935 An Stelle des aus dem Auffichtsrat A A 1, Nene Friedrichstt. 15, Ulbrich, wegen Ansprüche aus Verlöbnis o O D eee N . Entlastung des Vorstandes und des Linimten Aktien: eitreicben 1, L Ubex die Ge! t Tae, S Lia Albidand lin N 4 Anklamet Str. 38, stattfinden Abschreibung - - 1, En e e Deren * LauD Murat D irmes L, e A QOLL aw! | Mit dem Antrage auf Zahlung von 500 || R A E Aufsichtsrats i Hra Aktien oder di ho winnverteilung, a) Beschlußfa Ds | wpird. Zur Teilnahme an der Genera!- C Fischer, Stettin, ist Hèrr Landesver= immer 154 1, . 37, | RoihEman N Ae innerhalb zweier Monate nicht meldet T erna eie b) ihre Aktien oder die darüber laute D Entlastung des Vorstandes und des lung der Gesellshaft auf Grund des mml ind diejenigen Aktionäre L Fischer, _ , : Stetti

jer 154 L auf den 19. Juli 1937, | Reichsmark und 625 RM, zusammen | j "dor Hin a Moe | 8, Wahlen zum Aufsichtsrat. den Hinterlegungsscheine bei de: F gufsichterates, Geseges über die Umwandlung von | berechtigt, welche ihre Aftien spätesiens Voausueemben G N T * Roh-, Hilf3- und Betriebs- Stettin, den 10. Mai 1937. stoffe . « « 962 682,— Die Direktion. Rüh 8, Halbfertige

v it ——— M C - ist d Î l \ G î 7 . .” .” . Ae As 10 Uhr, geladen. 49 C 1125 RM, und Herausgabe ‘von Sachen. is R N Auer Kraft. . Wahl des Vilanzprüfers für das Vank des Berliner Kassen-Ver: F Genehmigung der Uebertragung von Kapitalgesellhaften vom 5s. 7. 1934 | his zum 5. Juni 1937 bei der Ge- “T Bell: Loni Me U: Die Klägerin ladet den Beklagten zur , Dex Vorstand. A 19837 gemäß $ 262 b cEE Meran A, iu Vorzugs- (Namens-) Aktien. - : in eine bestehende oder zu gin sellschaftskasse oder es D.-O.-D endigung der Generalver i i üfers, / î t na i , i Aktionäre, welhe în der Generalver- bort Selafen. dintelegungsslen fx Pie L A Sra revi Gesemca!

e at E N des Rechts- reits vor die 3, Zivilkammer des Land- ür di ien be- b sbilan ichs- it- A.-G., iff 10502] Oeff gerichts in Glogau, Schloßplaß Nr, 3, sammlung stimmen oder Anträge stellen | Als Hinterlegung bei einer der bes 7 Teilnahme an : Natal aro8 M * pril E A V : E raa Gesellschaft Erzeugnisse 272 700,— [10596] j [ A 2] effentliche Zuftellung. I, Stockwerk, Zimmer Nr. 107 auf den |. N wollen, habew ihre Aktien nah 8 21 des kanntzumachenden Stellen gilt au, 7 L ußer unserer Gesellschafts: b) Erhöhung des Grundkapitals um Deutsche Effekten: und Wechsel- Fertige ; Ex- Rütgerswerke-Aktiengesellschaft. j L Kausmann Paul Glaß n Ol- 15. Juli 1937, vorm. 9 Uhr, mit E T id Akti “: Gesellschaftsvertrages -nicht \später-als8: wenn “unter Wahrung der sonstigen ng u a LEdAd “und Privat- RM 60 000 E auf RM 100 000,4: } ank Berlin, der i; E F i zeugnisse . ;82.010,— pziticig Die Aktionäre unserer Géesellshast dee Rachantett De Eavoid O Men Uertte ner Set 2e E CAO 0 Jerafversamntiung Li ate deer UE n ut dah Lf Put, A-G, Filiale Nprbhaglen |. - dursh Pibgete pon 80 uen Hj | [bol enen e Hd} Gerne ms | | pas Lan UbAT mitiags 18 UDE- : ( 1 Q L M F e ‘die em Geri uge as enen Ret añba GRIE tio gi: aut a 5150 P l antmlung bet einer deximah-: ni tvon deri: intérle ungsfîte elbst X A “Q L lo e QO © IERE E 4 3 i Ge Mes Ha) it. 108 2 910P C1gene [ E aaa COGLOETIG 3. Juni mittag h , ean ifm gte Dost Maa Bee (04, deovboalitiite vefzein u QICTEIIÍQIOFÉEIE, ron dci 0 Cette [1 S Be Wit À, Seenene die Detiide Bann Pn e e Wn "E 1 wen Od de Ge: Ma A0 4025,0 de Senden gnt und Dn on aufmann I L :Bevger/ lassen. VNLER N GRT I MRSS 0 is ‘na Haltung der Gonexalver- | diese Stelle ‘in dem. Verwahrungsbesi : ; « Misfhluß © di ¿ve<htes der| | j -| mar ' sellschaft, Berlin, Kanonter|tr. E N O i. Erzgeb, jevt | Glogau, den 11. Mai 1937. [10595] sammlung dort zu belassen. Als Hinter- bei einer anderen Bank bis zur Leendi- len, C RICTB E s : Aitionäre en cinem Konsovtlim O “G E L e Forderungen (Bautscher Saal), stattfindenden ordent- bauptung dak L Die Geschäftsstelle des Landgerichts, | Vera Piintgerte Aktiengesellschaft, o N E T L OE aus, gung dev Generalversammlung belassen Rie Attien bzw. die Hinterlegungs: |. - übernommen werden. 4 des Berichtes des Vorstandes und | auf Hund lichen Generalversammlung einge D : PEHAST RAN " L T! S 20. er Wahrung der sonstigen hier | werden. ; T) i S g. der Sayungen $ 13“ be- des Aufsichtsrates über das abge- O F laden. Tagesordnung: ter Fnhaber des von ihm ausyestellten, | [10505] Homburg B ie Aktien i ; heine müssen nah $ 15 dex Saßgungen | 5. Aenderung. der Sagungen E N: î s Beri ber das ter nya | en, / Mulabüna. genannten Bestimmungen die Aktien im alle a. d. S., den 14, Mai 1937, 27 hi ignis dur / HEIINAEN . Vorl des Mera aer P E L lautenden, n N Die Stadt- und Girobank Leipzig in | Die E, teres Gesellschaft | Verwal rungsdepot einer Hinterlegungs- ddt Der Aufsichtsrat. Mätestens am 1, 6. 1937 hinterlegt | (s Un ordielienfalls e dié Genéhmi-| und Lei- 1 Ges&Ftstahr 1936 nebst Bilanz und 1997 fällig gewesenen Wechsels fei in Leipzig, Progei oragrugaGtineee Rechts- | werden hiermit zu der am Sonnabend, | stelle bei einer anderen Vank belassen | Pa uk Leverkuehn, Vorsißender, Korbhaufern den-12. Mai 1937, “auch dés 8 5 (Grundkapital). * qung der Jahresbilanz und der Ge- stungen -. « 727 976,01 Gewinn- und Verlustre<hnung. ; ¡ ; / anwalt Dr. Junghanns in Leipzig, klagt | den 5. Juni 1937, vorm. 10:4 Uhr, | werden. Jm Fall der Hinterlegung Der Vorstand. - 6, Wahl des Bilanzprüfers für 1938. winnverteilung. Sonstige For- . Beschlußfassung über die Genehmi,

er selbst habe ecinlösen müssen. Zwe>s egen: 1, Anna Auguste Bertha verw. | im Büro des Herrn Dr. Eduard Hallier, | der Aktien bei einem Notar ist die E Fischer junr., Aktiengesel- 7. Verschiedenes; , Beschlußfassung über die Entlastung M i ° t 408/98 gg De A ai G E 1 Zerwendung 2 ( .

Sicherung seiner Ansprüche aus diesem i 4 rf h S R > i ; 2 Rei ; : ieten geb, Wunderlich in Leipzig S 3, | Hamburg, Bergstraße 11, stattfindenden | Ausübung des Stimmrechts davon ab- ra m Vorsitßende des Aufsichtsrates: 3 Vorstandes und dés Aufsichts- i Mee A rreitbef hl tes ihtestraße 2, 2. den Kaufmann Richard | ordentlichen N oabverfnnrintnan hängig, daß die notarielle Vescheini- | (u8gabe O eit cheine, M541) s Der Berit N ffi L des Vorl ndes Kassenbestand g: A e: Vorstandes Und dés dem Aktenzeichen G 8/37 erwirkt, Der | Bieten, 253 North Huttig, Avenue Fair- | eingeladen. uug, Us De Bp Qu, des, Notars u unséren Aktien „über je nom. Feldmühle, Papier- und Zellstoff: | uam | 4, Aufsichtsratswahl. E Aufsichtsrates. n Antrag lautet auf Verurteilung des Be- | Mount, Station Kansas City, Jason Tagesordnung: enthalten: muß, die hinterlegten Aktien | n 900,— können gegen Ablieferung werke Aktiengesells<ha|#. |[8667]. 5. Wahl eines - Wirtschäftsprüfers, er “fen ; 4. Wahl von Bua flagten, an den Kläger 1200,— RM | County, Missouri, U. S. A,, 3. den Koch | 1. Vorlage der Bilanz und der Ge-| bis nah Abhaltung der Generalver- | ¿x Erneuerungssheine neue Gewinn- F Vir laden hiermit die Aktionäre F. W. Borchardt A.-G., Berlin N 4, den 12. Mai 1937, | d B i 5. Wahlen zum A “4 Bes nebst 2% Zinsen über den jeweiligen Alfred Vieten, zur Zeit unbekannten winn- und Verlustrechnung für das | sammlung aufzubewahren, einex- der anteilsheine nebst Erneuerungsscheine Mnserer Gesellschaft zu ‘der am Freitag, Bexlin W 8. Der Vorstand. UN Diejenigen Aktionare, de, Reichsbankdiskontsag, mindestens jedoch | Aufenthalts, 4. Gertrud verw. Kauf- Geschäftsjahr 1936. nahbezeihneten GHinterlegungsstellen kostenlos bei der Commerz- A Pri: Wem 11. Juni 1937, vormittags | Hilanz per 31. Dezember 1936. i) Setoidl 16 701,93 Genéralversammling Ms ar 6 v.H. seit dem 2. April 1937, gegen | mann Köchert geb. Vieten in Leipzig | 2, Genehmigung der Bilanz und der | späteftens am dritten Werktage vor | gt-Bauk Filiale Chemnitz in Emp: M1 Uhr, in Stettin in den Räumen der [10615] eig A ! ausüben wollen, haben gem ® L937 Aushändigung der Wechselurkundè zu An T p bla d. daa, Gerbütia N ans 8 die notarielle Geidbeiiins L ioR fang genommen werden esellchaft, Königstor 8, Eingang |- Aktiva. RM Deutsche Fleishgroßhandels A.:G., Puibaben 29 161,66 Ans A, schäftsstunden zahlen sowie die Kost M 3\streite | Klagerin behauptet, daß der Erblasser der das' Geschäftsjahr 1936, * e 1 L 2 einigung sowie : ; ; ; Aa RGT Ad ; ‘ordent; A S h Ber D E À E in den üblihen Gehalts s sblichlid der 2 Be Aga On V Abe a der Stadt-| 83. S aeets ay an Auf- on über die erl ate Belgiens der- metisch L N L cor dluetiaieUns R a l E L z 658 402 Harn Uber en D Juni 1937 Rechnungsabgrenzung - - 2 in A R L e: Seite S Marienberg anhängig gewesenen Arrest- | Vank Leipzig, threr Rechtsvorgängerin, ihtsrat und Vorstand, (Eden ausguferligende Defatigung in | N. mmernverzeihnis einzuliefern Tagesordnung: | * ' |* Gebäude. - - « 1 620 000 au Köniu3beta” Pr. in der 1 e aa L Und Dis- verfahrens G 8/27 zu tragen. Der | gegenüber zu deren Sicherstellung wegen | 4. Beschlußfassung über die Liquidation | der Generalversammlung dem aw: |" Chemnis, den 12. Mai 1937. Ÿ 1, Vorlegung des Geschäftsberichts und |. Jnventar . « « 18 500—| U L He m erk Venecalver- ; x bèi der Dentschen Dank un Kläger ladet den Bekl ; ünd- | allex ihrer Ansprüche gegen die Firnta der Gejellschaft. tierenden Notar vorgelegt wird, - F “Je: ; ; R E O » : L A Gaus Stadthalle stattfindenden h Vassiva. conto-Gesellschaft, lien Védakdtieng des teGtdstreiis vor Grau Á Co. A Deibia! Aus Gewährung N E der Liquidatoren, Penn R: Bank En Ra A Seite L dil s Cie Eon i : 554/27 | sammlung U So nee: E bei t Berlins Handels-Gesell- die 2, Zivilkammer des Landgerichts zu | von Kredit usw, bis zur Höhe von 850 . Verschiedenes. in Verlin: die Dresdner Vant z , n | R Go i 22 j 89 ag e A s | 82 Stammaktien z scha / Freiberg auf den 6. Juli 1937, vorm. | Reichsmark jelbftiéuldnerische Bürgschaft | Die Altionâre, die an der Generalver-| die Berliner Handels - Gefell | 70770) häft8jahr 1996 sowie les die Vers D 28 149 846/11 | 1. Berit des Vorstandes Und des | RM 500 mit 6400 bei der Commerz- und Privat- 10 Uhr, mit der Aufforderung, sih | übernommen, auc an seinem Grundstück | sammlung teilnehmen wollen, haben die schaft, . | Hessen-Nassauische Gas-Aktiengesell R 1 625 Néinaewinns i S S Aufsichtsrates. É wie der | „Stimmen 1 600 000,— Bank Aktiengesellschaft, durch einen bei“ diesem ‘Gericht zuge- | Blatt 490 des Grundbuchs für Liebert- Mäntel ührer Aktien bis spätestens die Deutsche Vank und Dis: | schaft, Frankfurt a. M.-Höchst. 2. Bescilaßfassung ees die Erteilung i s 2 442 392 2. Genehmigung S a für 400 Vorzug3- _ bei der Dresdner Le cen lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- | wolklwiy Sicherungshypothek zum Höchst- | den 2. Juni 1937 bei «der Gesell- conto-Gesellschaft, Einladung zur Generalversammlung. Se Entlastung des Aufsichtsrats.| -. Passiva. Gewinn- und *Berlustr 3 aktien zu. in Breslau: bei der t “Geselle mächtigten vertreten und durch diesen | betrage von 8500 RM bestellt habe. Sie | schaft, Hamburg 20, Alsterkrugchaussee die Comnjerz- und Privat-Vank | Die Aktionäre unserer Gesellschaft und des Vorstandes ; | Grüúündfkapital“. . « | 300 000 1986, des Vorstandes und des RM70mit Bank und Aae E etwaige gegen die Behauptungen des | beantragt: Die Beklagten werden kosten- | Nr. 202, oder bei einem deutschen No- Aktiengesellschaft, werden hierdur< zu der 72. ordent Wz %A1fsichtsratswahlen. Verbindlichkeiten: . Entlastung des Vor 1600 schaft, Filiale Bre au, M Klägers vorzubringende Einwendungen | pflichtig und vorläufig vollstre>bar als tar zu hinterlegen. : die Deutsche Effekten- und | lihèn Generalversammlung am 4. Mahl von Bilanzprüfern Schuldhypotheken « « | 2135 000 U E 3 Gesellschaftsver- Stimmen 28 000,— bei der Commerz- E d u und Betiveismittel unverzüglich einem | Gesamtschuldner verurteilt: 1. an die Hamburg, den 12, Mai 1937. Wechsel-Bank, Montag, den 31. Mai d. J- Diejenigen Aktionäre, welche an der.| Kreditoren » - « . - 7 392 n e | Reservefonds: Vank Es schaft, F Schriftsap dem Kläger und dem Gericht | Klägerin 3000 RM zu zahlen, 2. wegen | Der Vorstand. Dr. Barthold, das Bankhaus Gebr. Arons, 17 Uhr, in_den Geschäftsräumen der W,neralversammlung teilnehmen wollen A T1132 392 Lage: itt II Sab 5 Geseylicher Reserve- liale Breslau, Bank, Filials mitteilen zu lassen. j dieser Fordérung sowie wegen dex Kosten die Reichs : Kredit - Gesellschaft | Gesellschaft, Zu>kshwerdtstraße 28, ein M 6:1 ibre Aktien in Gemäßheit der Be-.| - S Maat r Siye 9 10, 11, 15| fonds « « 525 000,— Vai der MIRRARER, Me Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | des Rechtsstreits die Zwangsverwaltung | [10598] .A.-G., geladen. Tagesordnung: immungen des $ 16 unserer Sayung Gewinn- und Verlustre<hnung A U T E Andere Re- ___ Vreslau, M. bei der Deut» bei dem Landgericht Freiberg. und Zwangsversteigerung des ihnen ge- |. An die Aktionäxe. der i die. Allgemeine Wirtschaftsbank | 1, Vorlage des Geschäftsberichts. Bes vätestens am 5. Juni 1937 außer per 31. Dezember 1936. U ei itt IV Saß 23 servefonds: in Garn e ao Sa cCTTo, [10503] O fentliche Zust ll G 8 ar Tie nag U e Fries e S nere die Bank des Berliner Kassen Hlußfaffung Uet g “ag Pag In dex Gesellschaftskasse in Stettin | Aufwand “RM 5 Nairtanbl! det ausscheidenden Auf- Dia 260 000,— E schast Filiale Frank- 503] Oeffentliche Zustellung. rundbuhs füx Liebertwolkwiy aus der engesellscha ettin. IITALE, DErtinter Ka} en: für das äftsjahr 1936. bat ¡ ndels- sh, u . s A Selbstversiche- , Der Haan aae Sina Bééaér auf diesem Grundbuhblatt n Abt, ITI |__ Jm Auftrage und für Rechnung der Vereins (nur für die Mitglieder | 92. Beschlußfassung fiber die Vertei ta T Vorlin O N Verlustvortrag . - - 144 459/07 6 E del Mirtsbaftsprüfets rungsreserve d furt a. M, aaied ti MeidiV in Olbernhau, Sa., Prozeßbevollmäch- | unter Nr, 29 eingetragenen Sicherungs- Ocffentlichen Werkbetriebe der Stadt} , des Girocffektendepots), lung des Reingewinns. bei d Uo nigen und - Privat-.| Löhne und Gehälter. 00% V ibetkme an dex. Generalboer«| Uv, «4-2 U 845 065/68 bei der is tuts tigter: der Rechtsanwalt Dr. Haubold | hypothek zum Höchstbetrage- von 8500 Stettin G, m.. b. H, Stettin, unter-| n Essen: die Essener Creditanstalt, | 3. Beschlußfassung über die Entlastung Bank A.-G in Verlin, Bres- Soziale, Abgaben . « 272/25 Zux el A ur Ausübung des | Rüefstellungen - + + » - 23 189/35 ee “Mitteldeutschen Credit- Dro da n D n Mee | Bm dle uan, Me E Se Siétcelict Gerte VN und Disconto-Geselsc<at, | 4, Wahl bie Will Mae, lau, Düsseldorf und Stettin, | Posigsteucrn : : - - 22 134112 | Stimmrechts sind nur diejenigen Aktio- | Verbindlichkeiten: be ank, Niederlassung der Com- prozeß egen den Kaufmann Paul | ladet den Beklagten zu 3 zur mündlichen | Stettiner Elektrizitäts-Werke Ak: þ und Disconto-Gesellschaft, 4. Wahl des Bilanzprüfers für- das My: U, sseld Bank und Dis: | Besibsteuern 23 634/12 | Stimmrechts di L Ne imsschein | Restliche Divi- e E Vank Ak- Walter Berger, früher in Reivenhain | Verhandlung. des Rechts treits vor die | tiengesellschaft, Stettin, ein Angebot | in Dortmund: die Dresdner Bank, | Geschäftsjahr 1937. ‘M ei der Deutschen Ba E lin, | Uebrige Aufwendungen, « 448 24790 | näre, bere tigt, Ge ere ienlapitals| dende. « 2281,50 On A i. Erzg%b,, jeßt unbekannten a 18, Zivilkammer des Landgerichts zu p [nkauf ihrer Aktien zum Kurs von | in Frankfurt a. M.: die Dresduer | Zur Teilnahme an der Generalver- L eldorf und| 241 441 08 | für die ins d Vi ihre persón- | Verbindlich- enge T Jacob S. H halts, unter der Behauptung, daß er Leipzig -auf den 30, Juli 1937, vor- 148 %. Diejenigen Aktionäre, welche Vank, [Ung sind diejenigen Aktionäre be- F ' Ch j y / i Sidi | fe Mat e ui ldardtärun L Bie iten au bei dem Bankhaus J . H. derzeitiger legitimierter Fnhaber der | mittags 10 Uhr, mit der Aufforde- | von diesem Angebot Gebrauh mahen| , das Bankhaus Vaß & Herz, rechtigt, die ihre Aktien oder die über M 1; der Dresvner Bank in Verlin,|, , Ertrag. B mat bei Abwesenheit bis zum| Grund von in Hamburg: bei der Deutschen von ihm ausgestellten und vom Be- | rung, sich dur einen bei diesem Ge- | wollen, haben ihre Aktien mit Gewinn-| in, Wernigerode: die Commerz: | diese lautenden Hinterlegungsscheine } “er Dres "e Düsseldorf und, Hauserkrag j Me Ua: 1987 bei unserer Berliner | Warenliese- D E D Disconto-Gesell- klagten aklzeptierten folgénden Wesel | rihte zugelassenen Rechtsanwalt als | anteilscheinen Nr. 10 u, ff. spätestens und Privat-Vank Aktiengesell: | einer Effektengirobank eines deut- Vreslau, üsseldo | Straße 47—48 . . « - 66 202/34 | 5. A il éinletle t Haben rungen und Bau Lili le Hamburg sei: Ueber 300,— RM per 19. Januar | Prozeßbevollmächtigten - vertreten -zu | dis zum 3. Juni 1937 einschließlich , schaft sowie : schen Wertpapierbörsenplazes bei F x Ma E. Heimann in | Hausertrag Schüßenstr, 72 BE E N 34 dis 19. Mai 1937 Leistungen 94 325,63 Mast, F Gr) Uiid Privat: 1937, über 121,48 RM, über 138,71 RM, lassen bei dex unterzeihneten die sämtlichen Zweigniederlassun- | der Gesellschaftskasse, der Thüringer ei dem Bankhause E. Verlust: E Es D Aufsichtsrat : Verbindlich- her <Fer Akti sellschaft über 65,35 RM, je per 21, Januar 1937, | Leipzig, den 12, Mai 1937 Deutschen Vank und Disconto- gen aller vorstehend genannten | Gasgesellschaft, Leipzig, dem Bank- Vreslau ; Verlust 1935 144 459,07 “Meter, Vorsibender feiten gegen- n R ein Ham- und über 600,— RM per 12. März | Dex Ürtundsbeamte kas Geschäftsstelle Gesellschaft in Berlin oder ihrer Banken, i haus Gebr. Bethmann, Frankfurt, | bei der Basler- Handelsbank in-| - Verlust 1936 s 387,04 |__149 846/11 Bruno Meier, Vorsiß . über abhän» bei der Dresdner Bank in Ham 1937, die zu Protest gegangen seien und bei dem Landgericht Niederlassung in Stettin in Halle a. S.: die Gesellschafts- | der Naffauischen Landesbank in MRL, D a at p r 241 441/08 gigen Ge- nbi 0 lieder einer deut- die er selber habe einlösen müssen, Zur M E während dex üblichen Geschäftsstunden fasse, Wiesbaden und Frankfurt, der Mit- |} bei einer Pren girotane eines ana: Wr ¿bnis | [10525] sellschaften. 20 000,— oder, soweit fie Mitg ieder ¿tim ee Wechseln ie Be La [10513] Oeffentliche Zustellung de Sti müssen arithmetisch Y T T 108 Paus. DItonos O D Lr Vau APEROR A „26G E O Bralung, áauf| Gaswerk Langen felboty Se Sonstige Ver- 9130 | 157 528/43 Le r Wexrpaniariammethanit ihre Marienbevg einen Arrestbefehl unter | Die Firma Artibus et litevis Ge- crdnei und mit einem doppelten Rum- in London: die Midland Vank, Ltd. dar bei a bidg E ug Ti pu Res en. Grund der Bücher und Schriften der Ge- Guan L N <f bindlichkeiten 40 9210 16 220/36 | Aktien oder Jnterimsscheine zu hinter dem Alktenzeihen G 8/37 erwirkt, Der [haften für Geistes- und Naturwissen- | mernverzeihnis versehen sein; die Aus-| Sofern bei den Anmeldestellen die | Donnerstag, den 27. Mai d. J-, 103 dermünde bei Stettin, 12. Mai | sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten zur Generalversammlung. S A vei und 2 ju Dee ag der e, B 93' rft | y y ralversammlung bei der Ht 99

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Antrag lautet auf Verurteilung des la eg m, b. H. in Nowawes, Marien- | zahlung ihres Gegenwertes erfolgt Zug | Aktien hinterlegt sind, brauchen sie in | 13 Uhr, während der üblichen Ge- Aufklärungen na, VAN O Eini und Die Aktionäre unserer - Gesellschaft |" us 1934/35 41 380,97 stelle zu belassen.

Beklagten, an den Kläger 1225,54 RM | |traße 40, Prozeßbevollmächtigte: Rehts- | um Zug ohne Berechnung ei | - | der Generalve l j j ä ; i ; Der Aufsichtsrat der Feldmühle, | die Buchführung h Ei t: | | i:

(2 P aber ben jéeligan | gnglte, neen d Mnoefe, | dete eon | m S o [Dinlerlegung im genlgender Horn |Vapier- und Fesstoffloerts Aktie | ee Ges güstbetldt den geleiten Bar 1 e neeelversammtng uan | U , 2104316 |_ 2997 9 | Rinebstele Benn setihast Reichsbankdiskontsaßp, mindestens aber | Potsdam, arlottenstraße 38, fklagt| Berlin, den 13. Mai 1987. Halle a. S., den 14, Mai 1937. nachweisen. esellschaft. riften. E Lid uit Deli Ode D ütger2werke: gesell « 6 vH, von 320,04 RM seit dem 21, Ja- | gegen ‘den Opernsänger Ludwig Hof- Deutsche Vank und Disconto: Der Aufsichtsrat. : ‘deo ot a. M.-Höchft, 12, 5, 1937, |} Dr, Otto N eidels, Vorsitzender. in _dèn 20. April 1937. Dontes, me ‘Vel aut Mel “4 2690 341/631 Der Aussichtsrat, Weigelt, nuar 1937, von 300, RM [eit dem l mann, früher in Berlin, Wisbyer 1 Gesellschaft, Paul Leverkuehn, Vorsigender, 1 Dex Vorstand, —— 1D, jur, F, E, Gerd>e, Wirtschaftsprüfer, | 16 Uhr, in

R T R R S S E N C R R E T A I I E R T A r gder mac O iee A E E O E U R Ls T angr D 40s 5 . p L Ä Sr E A 1 er A res r r A d E er M E M H I E I L A t r r er ea E n rir