1937 / 112 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 20 May 1937 18:00:00 GMT) scan diff

[11894]

Verloren: Kraftf.-Br. Nr. TI 99 071, Phönix, Kraftrad, 1 X II1 896, Fahr- gestell-Nr. 9331, Motorx-Nr. 9331, zugel. f. Johannes Schafmeister, Milchkontrol- leux in Rimbe> Nx. 80.

Warburg, den 26. April 1937.

Der Landrat.

[11895]

Verloren: Kraftf.-Br. IT Nr. 48 425, Ardie Werk, Kraftrad, Fahrgest.-Nr. 515, Motor-Nr. 515, zugel. für Fotograf E Wels, Wehlau, Gr. Vorstadt Nt. 2.

Wehlau, den 10. Mai 1937.

Der Landrat.

[11896]

Verloren: Kraftf.-Br. Ta Nr. 398 914, Be>mann, L.-K.-W., 1K 88 077, Fahr- gestell-Nr. 17 558, . Motor-Nr. 5924, N f. Mühle Kurt, Molkereibesißer,

ohlau.

Wohlau, den 12. März 1935.

Landrat.

[11821] Policenausgebot.

Der Versichecungsshein Nx. 497643 und der Aufwertungsshein Nr. 388 des Herrn Richard Scheuer în Danzig sind zu Verlust geraten. Falls sich innerhalb von 2 Monaten kein Berechtigter mel- det treten die Urkunden außer Kraft.

Berlin, den 18. Mai 1987.

Der Auker Allgemeine Versicherungs - Afktien- gesellschaft. Direktion für das Deutsche Reich,

D Berlin W 8, Mohrenstr. 6.

[11824] :

3'/,°/, Pfandbriefe von 1895 der. Vereinsbank in Finnland.

1895, welche die Vereinsbank in Finnland 3. Mai 1937 in Gegenwart des Notarius

Von den 314% Pfandbriefen von bis jeßt emittiert hat, wurden bei der am Publicus in - Helsingfórs stattgefundenen briefe gezogen: i

Nr. 4, 74, 142, 503, 537, 538, 576, 619 Litt.

M. = 2468,— :

166, 235, 256, 295, 300, 318, 338, 392, 409, 443, 465, 634, 650, 709, 744, 837, 868, 948, 1031.

B. à 1000,— M. = 1234,

Erste Beilage zum Réih3- und Staatsanzeiger Nr. 112 vom

[11822 Aufgebot.

Der Hinterlegungsschein vom 27. uli 1938 füx den Versicherungsshein Mf 218 352, lautend, auf den Namen des Herrn Wilhelm Eschstruth in Wil- helmshof, ist in Verlust geraten „und wird hiermit gemäß den „Allgemeinen Versicherungsbedingungen“ für kraftlos erflärt.

Berlin, den 18. Mai 1937,

Friedrich Wilhelm Lebens: verficherungs-Aktiengesell\chaft.

6. Auslosuag usw. von Wertpapieren.

[11823] 4 Aufkündigung Schlesischer Landschaftlicher Pfandbriefe. Wir weisen auf die in dex Berliner Börsenzeitung Nx. 24 vom ‘15. Mai 1937 veröffentlichte Kündigungsbekannt- machung betr. 5,5 ige Schlesische Landschaftlihe Goldpfandbriefe (Liqui- dationspfandbriefe) und 4 %ige Schle- sische Landschaftliche Reichsmarkpfand- briefe (fru 5 ige Roggenpfandbriefe) hin. Die ausgelo]ten Nummern werden au<h in der Allgemeinen E tabelle und in der Zentralverlojung$- tabelle (Verlag der Grünberger Verlags- dru>erei Aktiengesellshaft in Grünberg i. Schle\.) bekanntgemacht. Sonderdru>e der Veröffentlihung werden Jnter-

essenten auf Antrag übersandt. Breslau, den 15. Mai 1987, Schlesische Generallandschaftsdirektion.

42. Verlosung nachstehende Pfand-

Fmkfk.

Fmk.

[11253]. Feldschloßbrauerei Lübben Atktiengesells<haft, Steinkirhen bei Lübben.

Bilanz per 30. September 1936. O R G R R

Aktiva. RM Grundstüde 7/0 S 5 700 Gebäude Ls 59 083 Bier- und Eiskeller sowie Garage Fürstenwalde . Maschinen und Apparate . Lagerfässer, Bottiche, Tanks Transportfässer . - Flaschen und Kasten Inventar . - - Fuhrpark, Pferde Kraftwagen Betriebsmaterial Braumaterial Bier- usw. Bestände . Genossenschaftsanteil Eigene Aktien nom. M 2 380,— Darlehen gegen Hypotheken und Schuldscheine Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Forderungen f. rüd>ständige Zinsen Forderung an den Vor- O ea s 0 Kassenbestand und Post- sche>guthaben Bankguthaben

E

4 000 17 000 10 000

1

4 600

2 000

1

1

2 343 4 198 31 192 300

1.955 128 045

182511111113

49 299 2751 2 253

1117 5

325 849

Passiva. Aktienkapital . « » Reservefonds . « « Wohlfahrtsfonds Wertberichtigungen Rückstellungen Pp Es

erbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Darlehnsverbindlichkeiten Noch nicht eingelöste Divi- dende Akzeptverbindlichkeiten . « Bankschulden . . « « «

123 000 7 500 500

14 000 4 000 45 997

14 324 20 238 15 389

348 16 591 52 490

20. Mai 1937. S. 2

Saa und Aufsichtsxät ber Ge- O aft für das Geschäftsjahr 1936. 3. Wahl von Aufsithtsrat3mitgliedern. 4. Verschiedenes. : Nach $ 20 der Sazung sind zur Teil- nahme an dex Hauptversammlung die- jenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien bis spätestens am 14. Juni 1937 bei der Mitteldeutschen Lan- desbank, Filiale Halle (S), einer. öffentlichen Kasse oder bei einem Notar hinterlegt haben. S Merseburg, den 14. Mai 1937, Der stellv. Vorsißer des Aufsichtsrats: Albrecht,

D é » n |

[10960]. : Braunschweigische Lebensver= siherungs-Bant -G. Gewinu- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936.

- RM

4 772 667 465 012

54 382 1 779 695 245 632 213 192 14 570

A. Einnahmen. Ueberträge a. d. Vorj.: De>ungsrü>kllage « « «o» Beitragsüberträge « « + Rü>l, f. shweb. Vers.- Fälle S El Gewinnrü>l. d. Vers. Zuwachs a. d. Vorj. Sonstige Rü>lagen Zuwachs a. d. Vors. Beiträge für: Kapitalvers. a. d. Todes-

fall: j selbst abgeshl. . « « » in Rü>de>ung übern. « Tontinenversicherungen . Risikovers. (selbs abgeschl.) Zeitschriftenversiche- rungen: Unfallversiherungen « - Sterbegeldversicherungen Nebenleistungen d. Vers.- Nehmer . - « .. o Vermögenserträge Gewinn aus Kapitalan- lagen: Kursgewinn - « « o o. Sonstiger Gewinn « » Vergütungen d. Rütvers. « Sonstige Einnahmen

1 267 683/49 31 479 64 27 009/85 11 032/07

79 89 25 96

4 790 471 7 952 705

9 415 408 280

, 11921 9240 169 513 223 425

96 14 62 25

| Grundbesiß .

—R

Prüfung“ ents reen der“ Rechnungsgh, {luß der tsi@erungkuntarnehmun, die zugrunde liegende uchführung und der Jahresbericht des Vorstandes den geseßlichen Vorschriften. | Braunschweig, den 19. April 1937, M, Jahns,

als Prüfer gemäß $ 58 V.-A.-G. Vermögensübersicht für den S<hly des Geschäft O Les 1936, i

A. Vermö genêwerte. l Forderungen an. die, Aktio- näre

_RM |

683 477. 747 640.

3 093 64513

Hypotheken und Gründ-- \chuldforderungen . « - Schuldscheinford. an öffentl. Körpersch. «E E E E E Wertpapiere « - - .+ ° Berau (Dar- lehen) auf: Vers.-Scheine Guthaben bei: - Bankhäusern « « # Versicherungsunternehmen], und zwar: : Forderungen an abhän- gige Gesellschaften und Konzerngesellschaften .' Forderungen an andere ._… Versich.-Unternehmen Forderungen an Mitglieder ‘des Vorstandes ‘oder an die ihnen nah $ 261 a Abs. LA, IV, 10 H.-G.-B. gleichgestellten Personen :, 1 im Rahmen der Be- leihungsvorschrifsten "ge- gebene- erststellige Hypo- thek über RM 28 000,—, ' die oben in III. bereits enthalten ist «e. Gestundete Beiträge -. - Rükst. Zinsen und Mieten Außenstände bei Vertre- ‘tern aus: : dem Geschäftsjahre s... früheren: Jahren... . + «. Kassenbestand einschl. Post- | \chedguthaben Einrichtun Sonstige

| 2 110 583/13 1 848 84210

| 872 886. 96 9841)

444 4723 50 0867

53.3184 . 990 61 10 338 6 S000 39 253 erte - o. o 1 95. 92331

Gesamtbetrag |10 155 61/8

————

ilanz per

E R E T

[11262]

ber 1

Afktiva.

X; Ange gen! ' 1. Grundöstü>de ohne Berücfsichti s Sn sihtigung von Bau 2. Gebäude: Bestand per 1. 1. 1936 Abschreibung . 3. Bétriebs3- und Geschäftsinventar: F aae Zugang 1936 .„.„«. .

. 4 202,— 740,—

7 730,— 7 132,10

“T7 8563,10

Uebertrag auf Konto kurzlébige

Wirtschaftsgüter 3 080,—

m0 $50

T 782,0

Abschreibung 1936 .

2 062,10

4. Aue Wirtschaftsgüter: Bestand per T. T.

Zugang 1936 ; Uebertrag von Konto Betriebs- und Geschäftsinventar . .

32 739/14 3 080,—

5ST T

_Abschréibung 1936 „.. 3581,14 . Umlaufsvermögen :

Warenvorräte Wertpapiere s

Fordexungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen R S ede Sonstige Forderungen Wechsel .. . « Sched>s Kassenbestand einschließli<h Guthaben bei Noten- banken und Postsche>guthaben .. .. « «« . Andere Bankgutháben L

. Ée se ooo A O . P

I Ss Se

90

Posten, die der O ARISageigiuna dienen « hes

Bürgschaften RM 115

Passiva. I. Grundkapital Y 11, Geseßliher Reservefonds 11, Rückstéllungen . . «o I1V. Wertberithtigung8posten « v, Verbindlichkeiten : 1. Vérbindlichkeitèn auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen 2. Verbindlichkeiten aus der Annahme von gè- zogenen Wechseln 3. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . .

Bestand per

RM

10 251 3 462

243 901 877

1780055 100 000| 25 921| 20 825)

19 257 “3298

1 114 254

220 515 111 216

33

71 62

Remag Aktiengesellschaft, Zudwigshafen am Rhein. + SCEJeEm .

D

67 82

47 47 58

16 71

2 213 137

2 262 999

1 445 986

RM |H,

>

26 428

500 000) 8 000 79 085 100 000

13 501

Gewinn- und Verlustre bis

Gehälter und Löhne Soziale Abgaben

Zinsen

Steuern: a) Besißsteuern b) Sontiîtige

Rohertrag des Betriebes:

Außerordentliche Erträge Verlust:

stand erteilten Aufklärungen

ber 1936 den geseßlichen Vor

[11901]

fung ratsmitglied der

Mannheim, ausgeschieden.

[11246].

GNAURE

zum

für die 6. Septem

Erste Veilage zum Ne“ H8- und Staatsanzeiger Nr. 112 vom 20. Mai 1937. &. 3

eit vom er 1936.

Aufwendungen. Verlustvortrag am 5. November 1935

Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen: auf Filme, Kopien usw.

Erträge.

Verlustvortrag am 3. November 1935 . « « - Zuzüglich: Verlust für die Zeit vom 3. November 1935 bis zum 26. September 1936

Berlin, den 19. Februar 1937. Deutsche Universal Film A.-G., Berlin.

0.S 0 60:28:09 9:0 0 040

Alle übrigen Aufwendungen

a) Film: Leihmieten und Lizenzverkäufe nah Abzug der Produzentenanteile b) Verkauf von Kopien und Reklamematerial nah Abzug der Kosten . . . c) Erlós aus Pachtverträgen

134 257,10

12 837,41

. . 760 975,54

(Unterschriften.)

und

schriften.

Verlin, den- 22. Dezember 1936. j PVrice Waterhouse & Cv. Wirtshaftsprüfungsgesellschaft.

Oberregierungsrat Dr. jur. Hermann Mayer, Berlin-Lichterfelde, ist mit Wix- vom 24. 4. 1937 als Ausfsichts- „Gengenbach «& Hahn, Druckerei & Verlag A. G.““,

An Deutsche Universal Film Aktiengesellschaft, Berlin. i

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Deutsche Universal Film Attiengesells<haft, Berlin, für das am 26. September 1936 abgeschlossene Geschäftsjahr sowie der uns vom Vor- achweise entspre<hen die Buchführung, der obige

[8324].

. 90 026,14

. 133 217,19

3. November 1935

RM |D 760 975/54 42 608/26 1452/21 86 294 90 165 865,79 4 540 30

|

25 081 65 81 79735

1168616 237 120 65 37 302/62

894 192/73 1 168 616|—

Jahresabschluß sowie der beiliegende Geschäftsbericht des Vorstandes vom 21. Dezem-

Vilanz am 31. Dezember 1936.

_ Aktiva. Außenstände

Passiva.

Kreditoren

Kassenbestand ¿2 eee

15|— 51 22730

51 242/30

51 242/30

Vermögensre<hnung für den S<hluß des Geschäftsjahres 1936.

Bermö genswerte. Einlageverpflichtung der Aktionäre Grundbesiß Grundstücksbeleihungen Schuldscheinforderungen Wertpapiere Vorauszahlungen auf Ver- sicherungsscheine Î Beteiligungen Guthaben : bei- Banken . bei anderen Versicherungs- unterneh- mungen 609,19 | Gestundete Beiträge 314 263/23 Rückständige Zinsen und | Mieten 28 72111 Außenstände bei Geschäfts- | stellen und Vertretern . Außenstände bei Versiche- rungsnehmern . « « «+ Barer Kassenbestand und Postsche>guthaben Geschäftseinrihtung . « » Verschiedene Schuldner

RM |5

1 486 000'—

1 123 000'—

1 933 418/11

49 000 '—

1 419 303/59 |

395 321/98 46 251 25

M#>

64 917,49

65 526/68

101 966/77 | 73 860/38

17 241/50 33 235 20 535/30

7 037 644 90

Verbindlichkeiten.

Aktienkapital „5. a o ° Geseslihe Rücklage « « - Rückstellungen Wertberichtigungen - « - Deckungsrücklagen . «+ «- Beitragsüberträge . « -+ Rücklage für \{<hwebende Versicherungsfälle . Gewinnrüclage der Ver- sicherten . 1 Aufwertungsrü>lage Sonstige Rüd>lagen: Verwaltungskostenrü>- E 78 872,86 Wiederinkraft- seßungsrüd- Ie e

Nicht abge- hobene Ge- winnanteile

2 000 000|— 69 302/82 20 000|—

100 000

3 980 240/38

338 252/52

7 0976:

28 848 94 2862

M M

2 892,84

VI, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « «

VIIL. Bürgschaften RM 115 000

ITI, Reingewinn: 1. Gewinnvortrag 1935 « « « | . 2. Reingewinn 1936

Nürnberger Allgemeine M T gs Anga (ftiengesells<haft. Gewinn- und Verlustrehnung vom 1. Januar bis 31. Dezember 1936.

RM 39 632/99

1 669/55 34 786/40

322, 341, 389, 395, 407,

992, 1021, 1368, 1380, 1911,- 1912, 2511, 2513, 3091, 3112, 3619, 3736,

Nr. 10, 25, 50, 57, 144, 158, 213, 311, 318, 52 450 334 459, 501, 519, 531, 574, 724, 802, 853, 871, 899, 939, 954, 991, 1032, 1048, 1096, 1108, 1119, 1187, 1224, 1269, 1273, 1292, 1316, 1383, 1410, 1423, 1514, 1606, 1691, 1727, 1743, 1799, 1843, 1845, 1985, 1987, 2007, 2021, 2060, 2220, 2231, 2276, 2296, 2465, 2488, 2619, 2653, 2694, 2697, 2700, 2842, 2849, 2887, 2918, 3075, 3079, 3153, 3255, 3305, 3307, 3248, 3351, 3406, 3460, 3463, 3565, 3594, 3738, 3864, 3879, 3921, 3929, 3984, 3988, 4083, 4185. Litt. C. à 500,— = M. 617,— Fmk. Nr. 9, 23, 49, 94, 124, 132, 182, 233, 273, 329, 332, 336, 388, 404, 459, / 485, 492, 558, 579, 668, 710, 858, 886, 936, 1058, 1090, 1096, 1174, 1176, | Gewinn- und Verlustre<hnung. 1187, 1213, 1293, 1316, 1338, 18375,-1382,.1486, 1513, 1518, 1547, 1549, 1561, —- 1613, 1722, 1732, 1767/1866; 1908; -1952, 2002 2031 ;-2085,;- 2106; 2125; 2288, Verlust. | _RM.…. B 2290, 12314, 2344, 2371L,.2447,. 2464,- 2515, 2547, 2591, “2648, ‘2691, 2693, 2781/7 | Löhtte ‘uid “Gehälter. » + |.;. 63 907 2790, 2851, 2906, 2937, 3017, 3153,-3275,. 8276,..3280, ©3304, ‘3340, 3366, 3407, |Sözialé Abgaben « + | 76 3422, 3440, 3543, 3684, 3710, 3750, 3815, 83899, 8900, 3916, 3918, 3953, 3960, | Abschreibungen a. Anlagen 88 4005, 4074, 4092, 4111, 4139, 4158, : j Andere Abschreibungen und Die Einlösung a! pari der oben verzeihneten ausgelosten Obligationen findet | Wertberichti- vom 1. Novembver 1937, mit welchem Tage jede weitere Verzinsun derselben | gungen 6 209,34 aufhört, statt, und zwar in Hamburg bei der Deutschen Vank und iscontos | Abzüglich Eingang Gesellschaft Filiale Hamburg, in Berlin bei der Deutschen Vank und | guf früher ab- Disconto-Gesellschaft; in Hannover bei den Herren Ephraim Meyer | geschriebene «& Sohuz in Helsingfors bei der A./B. Nordisfa Föreningsbanken. Forderungen 1 293,36 4 Restanten: Besibsteuern . Litt. A. Nr. 14 (1936), 49 (1935). i L O T E Litt. B. Nr. 314 (1933), 419 (1931), 499 (1929), 546 (verjährt 1932), | Grundstü>éunkosten 548 (1932), 1073 (1928), 1074 (verjährt 1936), 1360 (1936), 1532 (1934), 1583| Fürstenwalde 1 941,18 (1931), 1671, 1672, (1936), 1674 (1934), 1797 (1936), 2162 (1933), 2247 (ver- | _ Mietein- f jährt 1929), 2451 (verjährt 1932), 2625 (verjährt 1933), 2701 (1929), 2703 (ver-| " ‘nahmen 878,95 jährt 1935), 2735, 2937 (1936), 2968 (verjährt 1931). S Alle übri MTSSHE En Litt. C. Nr. 76 (verjährt 1932), 177 (verjährt 1931), 207, 317 (1932), 349 | y e PIAs ufwendungen (1931), 477 (1933), 614 (1928), 1113 (1933), 1340, 1342, 1381 (1935), 1499 (1933), Wein t 1697, 1739 (1931), 1779 (1932), 1822 (1936), 2213, 2615 (1935), 2692 (verjährt O Sa gS 1936), 2909 (verjährt 1934), 2910 (verjährt 1932), 2976 (1929), 4215 (1933). Ger 1934/ Helsingfors, den 3. Mai 1937. elvinn im

L Le V: Geschäfts- z Direftion der A./B. Nordiska Föreningsbanken. jahr 1935/36 7 275,15

Rechnungsabgrenzungs- 99 posten. - - - o. Gewinn: j Gewinnvortrag 1934/35 Getvinn im Geschäftsjahr 1935/36

der Versi- cherten . Wohlfährt3- und Ruhe- gehaltssto> 100 500 Guthaben anderer Ver- _ sicherungsunternehmun-

Priebus, den 1. Mai 1937. Gewerbe- und Landtwvirtschaftsbank A.-G. in Liquidation. Kellner, Liquidator. R E O E G O E D I V C [9308]. '

B. Verpflichtungen. Aktienkapital . „o ° Allg: Sicherheitsrü>l. Wertberichtigungsposten Deckungsrü>l.:e. A ADat): a. d, Todes- j a . . . 0:0..0-0 o Ä » S eben ooo 00] 248/6540 1. Löhne und Gehälter . \ ‘Risikovers. « o o a o 5 15 5665/4. Soziale Abgaben . . « .> “| Beitragsüberträge : ß. Abschreibungen ‘auf Anlagen Kapitalvers. ‘a. d. Todes-]. ¿s 4. Andere Abschreibungen <«. ». s a5 E "Fäll e . l a0 g 5 4 M9. b. Besipsteuern: der>Gesellschaft e g 60° Risilovers. L aar S eten O d. Alle übrigèw Aufwendungen 2! 427/64 | Rüdtl. f s<hweb. Vers,-Fälje | -- 18,831 1F7. Reingéwinn+ Gewinnvortrag aus-4985; |—| Gewinnrüdl. ‘der Vers. «41915 641, Rü>kl. f: Verwaltungskosten 4- für: -Abschlußkosten .. sonstige Verw.-Kosten, Steuern und öffentl. / Abgaben i . . . . . 4 Sonstige Rü>lagen: 4 Sonderrüdlage 104 447,10 Aufwertungs- j rüdlage.. «4. 47232,68 ' Rüdl, f. Wie- derherst. erl. E Versich. . 15 822,04 Rü>l. f. Versorgungszw.- . ]. Guthaben von: Vers.-Unternehmen, und" zwar: E " Verbindlichkeiten gegen- J" über abhängigen Ge- Tellschasten u. Konzern-

Gesamteinnahmen P A D

3 633 B. Ausgaben. Zahlungen f. Vers.-Fälle d. Vorj.: geleistet . ooo 000 zurückgestellt. « « » « Zahlungen f. Vers.-Fälle d. Geschäftsj. : Kapitalvers. a. d. Todes- fall: i B geleistet ee oe 3c urüdgestellb: ib ufwertungsverf:?: geleistet vie 60 zurü>gest. 5 Risikovers.: geleistet o. zurüd>gest. »-+ Zeitschriftenvers.: Unfallvergütungen: geleistet zurüdgest. « « « s Sterbegeld: geleistet. o o. o * - zurüd>gest. « « « - Vergütungen f. in Rüd>- de>ung übern. Vers. . Zahlungen f. vorz. aufgel. Vers. (Rückkäuse): geleistet. . - o. o o zurüdgestellt . « « « » Gewinnanteile an Ver- sicherte aus: Vorjahren . + «o dem Geschäftsjahr « « + Rü>vers.-Beiträge - + - » Steuern und Verwaltungs-

33 44

743 115 682

1/000 000 -— 2 088,36 160 000 30 000

116 425

e : i : 2 262 999 Ec: vinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

RM

268 902 14 939 38 621/24 15 43108 95 17912 | - 81

$02 519/04 | Sonstige Auftoëndungen -

Gewinn: è Sven 116 425/77 | Vortrag aus 1935 752 017/96

560,83 184 354

Aufwendungen.

5 |Géhälter „oe 04 | Soziale Abgaben « » « 67

„Terra“

Spar- und Lebensversicherung Aktiengesells{<h aft, Verlin.. Gewinn- und Verlustre<hnung

für das Geshäftsjahr 1936. | : —— | Voraus3ge-

RM [3 | ‘zahlte Bei-* (t l, Boe trägene » let 6 645,63 5 Vorausge- | zahlte Zinsen und Mieten Gutgeschrie- bene Gewinn- anteile der Versicherten 56 740,61 Guthaben von Geschäfts- stellen und Vertretern Hypothelen auf eigenem Grundbesiß Verschiedene Gläubiger . . 20 277,92 Gewinn . . 72 176,60 abzüglich Ge- winnanteile der Versi- erten . . 84 622,28

5-304 0206 Aufwendungen.

7 835 325 849

98 64

14 353;

7275,15

Je a Ss Besißsteuern:

gezählt ._.° 4721,40 zurüerhalten ‘3579,78 |“ L141

39.806

gen / Sonstige Verbindlichkeiten: Versicherungssteuern 2 520,05

185 442 Gl 7-TO08|T T doc es

F î h E

«eo

.. dio

62 47

E. -

s Einnahmen. ° Ueberträge aus ‘dein Vot-.| jahr: A Gewinnvortrag 7 186,88 Deckungs- rüdlage . « 902.797,69 Rücklage für schwebende Versicherungs8- fälle . . . 10 237,38 Gewinnrüd- lage der Ver- sicherten

Sonstige Rücklagen . 832 997,60

Beiträge Nebenleistungen der Ver- sicherungsnehmer « « « Kapitalerträge Gewinn aus Kapitalan- lagen Vergütungen der Rüdcver- sicherer x Sonstige Einnahmen _(RM 182 666,84 Zuschuß

e Q A 0 0 S0 Q 0:9. S 0 6 . o 6 + 9.0 0.08 00-0 E . .

“4788 39 116

; Gewinn 1936 o e Viele j j e P L, 24 562,24 “61 7268

S188

E Reingewinn 1 942,48

Erträge. 1036

I, Bruttogewinn gemäß $ 261e 1 11 1 $.-G.-B. „5 D, B M G C Ta E L 2E O R e p. Außerordentliche Erträge . . «- e fie . Gewinnvortrag aus 1935 e eee ooo.

37 272 154 309

E E E

é 12 710,55

731 060/15 2 359/59 17 854/89 743/33 4 752 017/96 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Sthriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- lärungert und “Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Beschäftsberiht den geseßlichen Vorschriften. Mannheim, im April 1937. | Rheinische Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft. Dr. Michalowsky, Wirtschaftsprüfex. ppa. Dr. Schäfér, Wirtschaftsprüfer.

Deutsche Universal-Film Aktiengesells<haft, Berlin.

11272]. - - * * Vilanz zum 26. September 1936.

Stand am

. Abschrei-

4 000 4115 352° A 1 000

7 564 949 300/—

Erträge.

Erträge aus Beteiligungen Provisionen

Gewinn aus Fapa an agen

49 6505 73 241

7 000|— 24 562/24

154 309/82

Der Reingetvinn von 37 272,79 RM wird auf neue Rechnung vorgêtragen.

Jahresbilanz am 31. Dezember 1936

60 98

Gewinnvortrag aus 19

18 890,33 8 228,70

972 109 1 731 398

- 32 850 167 2018

¡08 82 915 67 00Ò,— 106 638 852

8 968 163 355/22

205 007

Aktiva. Beteiligungen .«.-. o. o Wertpapiere « -. o o Fordérungen:

an abhängige Gesellschaften und Könzernges.ellschaft.

RM 1 049 150 123 480

560,83 68 187

176 471

161 079 37 554/32

"7 037 644/90

234 242

Stand-am -

ge Verbindlichkeiten gegen- 8.November

über anderen Vers.-

26. Sept. 2 841

E ————

7. Aîltien- gesellschaften.

[11845] :

_ Paramount Film A. G."

Laut Beschluß der a.-o. Generalver- sammlung vom 12, Mai 1937 ist Herr André Olsen in den Aufsichtsrat be-

rufen worden. Herr Gus. J. Schaefer ||

ist aus dem Aussichtsrat ausgeschieden. Aufsichtsratsmitglieder sind nunmehr Herr F. W. Lange, Herr C. F. Dixon, Herr A. Olsen. Den Vorsiy führt Derr Lande. / Berlin, den 19, Mai 19837. Der Vorstand. P. Thiefes.

[11915] Ostpreußische Papierfabrik Aktiengesellschaft, Wehlau, Ostpr. Die Aktionäre der Ostpreußischen

Papierfabrik Aktiengesellschaft, Weh-

lau, Oftpr., lade ih zur ordentlichen Generalversammlung auf Soun- abend, den 12. Juni 1937, vor-

mittags 12 Uhr, in den Silbersaal des Park-Hotels in Königsberg (Pr.), Hinter

Tragheim Nr. 38, hiermit ein. ; Tagesordnung:

re<nung für das Jahr 1936.

; Bella na über die Genehmi- ilanz und über die Ge-

gung “der 2 winnverteilung.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts-

ratés.

4. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Vérlust-

5, Aenderung der Saßung:

a) Verlegung des Siges der Ge- ena von Königsberg (Pr.) nach

ehlau, Ostpr., L

b) Aenderung der Firma Ost- preußische Papierfabrik Aktiengesell- schaft in Wehlau statt Ae Papierfabrik Aktiengesellschaft, Weh- lau, Ostpr.,

c) Herabseßung der Einberufungs- frist der Generalversammlung von 20 Tagen auf 2 Wochen,

d) Erhöhung des Grundkapitals um dén Betrag von 150 000 RM von 600 000 RM auf 750 000 RM durxh Ausgabe neuer Stammaktien über je 1000 RM zum Kurse von 105 % unter Ausschluß des geseß- lichen Bezugsrechtes der Aktionäre,

e) Aenderung des das Grundkapi- tal betreffenden $.4 des Gesell- a Lea : :

6. Wahl des Bilanzprüfers. 7. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalwver- sammlung und zur Ausübung * des Stimmrechtes sind diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he spätestens am 9. Juni 1937 ihre Aktien oder eine Stimmkarte dex Reichsbank oder einen Hinterlegungsschein der Dresdner Bank Filiale Königsberg in Königs- berg (Pr.), Kneiph. Langgasse Nr. 11/13, oder der Landesbank der Provinz Ostpreußen in Königsberg (Pr.)- Kneiph. Langgasse Nr. 1/4, bei dec Ge- sellschaftskasse oder ihre Aktien “bei einem deutschen Notar hinterlegen.

Königsberg (Pr.), 18. Mai 1997.

Der Vorstand der Ostpreußischen Papierfabrik Aktiengesells<ha|ft, Wehlau, Ostpr.

Gewinn. Gewinnvortrag a. 1934/35 Betriebsertrag « + - - Zen e ae a Außerordentlicher Ertrag «

83 37 35

293 141/55

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dér Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Berlin, im April 1937.

Alwin Lampe, Wirtschaftsprüfer.

Steinkir<hen vei Lübben, den 11,- Mai 1937

; Der Vorstand.

Veränderungen : Es ist der Beschluß gefaßt worden, die Aktien-Gesellschaft in die Firma Feldschloßbrauerei Lübben Fr. Schule & Köhler Kommanditgesellschaft umzuwandeln.

Van

[11828] Kleinbahn-Aktiengesell schaft, Wolinirstedt-Colbit. Unsere Aktionäre werden hiermit zu einer am Dienstag, den 15. Juni 1937, 11,30 Uhr, in R es: Magdeburg) in der Gastwirtschaft denpfennig stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Bericht über die Prüfung dex Rech- nung für das Geschäftsjahr 1936 und Genehmigung des Abschlusses und der Gewinn- und Verlustrehnung vom 31. Dezember 1936.

kosten: Abschlußkosten . « + - + Sonst. Verw.-Kosten für: Lebens- u. Zeitschriften- sterbegeldvers. . . Zeitschristenunsallvers. Steuern und Abgaben Abschreibungen Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust . ... .+ Sonstiger Verlust » « « Deckungsrü>lage : Kapitalvers. a. d. Todes- fall Tontinenvers. « « - * * } Risikovers. . « - Beitragsüberträge : Kapitalvers. a. d. Todes- fall (selbst abgeschlossene) Risikovers. î Gewinnrüd>lagen der Vers. Sonstige Rücklagen « « « Sonstige Ausgaben « » «

Gesamtausgaben

C. Abschluß. Gesamteinnahmen * « « Gesamtausgaben . «» « -

Ueberschuß der Einnahmen

D. Verwendung des Ueberschusses. Allgem. Sicherheitsrüdl. . An: Sonderrüd>lage - « Rückl. f. Versorgungs-- áwede » - o o Aktionäre (4% laut Saßzung) .- « « + Aufsichtsrat . Gewinnanteile der Vers. « Wéitere 2% a. d. Aktionäre 6 330/46

Gesamtbetrag 346 44745

246 896

487 741 .642 297 28 525 24 485

768

5 304 020 248 654 15 565

61 62 44

37 62 74 62 44 bens 54

5658 429

5 681

i 915 641 166 450 49 322 —_

22 103 887

99 54 45

22 450 334 22 103 887

346 447

10/000 16/822

8411 12/660

7427 284 794

37 19 92

65 86

Unternehmen . « --

41 557 ‘5 1329

Aktiva.

Zugänge 1935 O

bungen

: 1936

: fassen voin 6. Juni 19

Vertretern Barkautionen . . - « + Sonstige Verpflichtungen: Hypotheken, Grund--und

Rentenschulden auf dem

eigenen Grundbesiß Sonstige »- o. - . 5 Gewinn: 00.0.0. S000

i Gesamthetrag 110.155 617 Braunschweig, den 19./20. April 198 Der Vorstand. Dr. Küchling. , Dr.. Gréwing.

Die in vorstehender Bilanz eingestellt! Deckungsrü>lagen sind vorschristsmäß angelegt únd aufbewahrt bzw. sichergéste Braunschweig, den 21. April 1937,

Holland, -al3 Treuhänder.

Die in der - Vermögensübersicht d gOraumGweig Gen Lebensversicherunds Bank A-G in Braunschweig“ für d Schluß. des Geschäftsjahres 1936 un? Absay V der Verpflichtungen mit Rei mark 5 568 240,67. eingestellte De>ung rüdlage is geinäß $ 65 Abs. 1 des Geseß! über die Beaufsichtigung der privaten Va PMERgEUN Er d Bangen und Bauspd

1 berechnet. * Braunschweig, den 20. April 1937.

67 828

72 136% 346 447

“Dr. Reichè, Mathematiker der Ba Der Gewinnanteilschein für-1936 ist ei

ulösen mit RM 12,— für jede RM 200, ktie Lit. A, bzw. RM- 1,20 für je

4 RM. 20, —-Aktie der gleihen Serie

züglih Steuer bei der Gesellschaftskaî in Braunschweig. 5 1" den 13, Mai 1937,

“Braunschwei ___ Der orftand, ' Dr. Küchling. x. Grewing

| o A E R A

Goerges,

2. Erteilung dex Entlastung an den

Nach dem abschließenden Ergebnis der

M | |3| RM ' 420 000 |— 742 052/94]

Knlagevermögen :

Grundstüde .. Theatergebäude

Maschinen und maschinelle _ Anlagen

Theatex- u, Geschäftsinveitar

H

1|——

45 543/35 105

85l

RM 51 317

34 9778

D 01

9

RM 420 000 690 735

1 10 671

2 93

1-207 597/29] 106

85]

86 294

90

Imlaufsvermögen: G D i Fertige, no< nicht aufgeführte Filmé |. . Warenbestände : Filmkopien, Rohfilm, Forderungen : ú |

Auf Grund'von Warenliéferungen und etungs j 0

Sonstige : Forderungen an Konzerngesellschaften Forderungen an Mitglieder des Vorstandes Kassenbestand . « . « « Bankguthaben . Vorschüsse und hinterlegte Sicherheiten Posten zur Rechnungsabgrenzung Berlust:

Vortrag am 3, November 1935. .

Verlust für die Zeit vom 3. November 1935 bis zum

RNeklamematetial

2,00 2 105,28

n 333,47 25 767,26

86 100,73

256 517,11 244,57 450,—

199 533,42

. 184 616,17

133 217,19

1 121 408

728/569

894 192

8 345

26, September. 1936 ¿5 ¿»e eoeodo eo

i Passiva. ftienkapital: 2000 Aktien zu je A 1000,— « « Berbindlichkeiton : Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungon und Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellshasten « « Langsfristige Sonstige Verbindlichkeiten G Posten zur Rechnungsabgrenzung «e ee. ventualverbinblichteiten : N : Aus Bürgschaften RM 4165,— ; Aus diskontierten Wechseln RM 1066,60

372,93

11 887,94 573 032,35

Darléhnsverbindlichkeiten .'« « « «+ + + 150 000

2752 515

2 000 000

2 752 515

Kasse u. Postsche>guthaben Bankguthaben Posten, die der Re<hnungs-

Aktienkapital ee ooo Reservefonds « ».« « « Rü>stellungen Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten :

Posten, die der Rechnungs-

Gewinn:

unserer

an Generalagènten und Versicherungsnehmer

abgrenzung dienen

Passiva.

Gesell-

gegenüber S onzern-

schaften und gesellschaften gegenüber Versicherungs- gesellschaften

gegenüber sonstigen Gläu- bigern

abgrenzung dienen « -

Vortrag aus 1935 : 24 562,24

Reingewinn

1936

12 710,55 |

Nach dem abschließenden pflihtgemäßen

Nürnberg, im Mai 1937. Bayerische Tre

Kempter,

Wirtschaftsprüsfer.

1 249 890

1 249 890

13 576 2148 8 182

50 510

100 000 10 000 10 980

869 907

197 155 20 726 3211 635

37 272

79 43 Ergebnis

Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- lean sowie der vom Yorstand erteilten (ufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Gf Wirtshastsprüfungs [414 a ur a rurungs9- Gesellschaft. y

ppa. Beß,

aus dem Organisations- fonds) « - o o.

Ausgaben. Zahlungen und Rü>stel- lungen für: Auslosungen 59 746,39 Sterbefälle . 280 764,14 Rüdckäufe -_231 101/13 Vergütung für in Rüd- dedung übernommene Versicherungen « «- «- « Gewinnanteile an Ver- sicherte Rückversicherungsbeiträge . Verwaltungskosten: Abschlußkost. 593 091,52 Sonstige

Verwaltungs-

kosten . . 369 975,65 Soziale Leistungen . .. Steuern und öffentliche Abgabên L e se Abscdreibungen . « « - + Verlust aus Kapitalanlagen Decungsrü>lagen . « « + Beitragsüberträge . « «- « Gewinnrcüdlage der Ver- sicherten

Sonstige Rü>lagen: Rüclage für Wieder- inkrastsezungen

: 2 892,84 Wohlfahrt3- und he- gehaltssto> 100 500,— Ausgaben des Aufroer- tungsstode8. « «é Sonstige Ausgabêën « + Gewinn oooooo

3 567 884 6 787 798

571 611/66

9 979

92 471 176 461

20

54 79

963 067 40 959

17 38

73 211 45 502

2 585 3 980 240 338 252

57 03 26 38 52

28/848/07

103 392/84

108 176/10 215 485/03 37 554 32

6 787 798 86

die zugrunde liegende Buchführung un

Berlin, den 5. April 1937, Der Vorstand. Sevérin. Stoffel. Haase.

Gemäß $ 73- des Geseßes über die Beaufsichtigung * deë ‘privaten Versiche- rungsunternehmungen und Bausparkassen wird hiermit bestätigt, daß die einge- stellten Dé>ungsrü>lagen vorschriftsmäßig e und sichergestellt sind. erlin, den 21. April 1937, Der Treuhäuder: H. Ranke, Rechtsanwalt.

Die in dex vorstehenden Vermögens- re<nung für den Schluß des Geschäfts- jahres (1936 unter. Abschnitt V und VI der Verbindlichkeiten mit einem Gesamt» betrage von RM 4318 492,90 einge- stellten De>ungsrü>tlagen und Beitrags- überträge sind gemäß $ 65 Abs. 1 des Geseßes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom 6. Juni 1931 berechnet.

Berlin, den 5. April 1937.

Der Mathematiker: Welscher.

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnungs8s- abschluß der Versiherungsunternehmung, d der Jahresbericht des Vorstandes don geseßlichen Vorschriften. Verlin, den 21. April 19837, Der Prüfer:

K. Täffner, Wirtschaîtäprüßer Die aus dem Auf\sihtèrat uts? denden Mitglieder, Derr Direkte Jui Körzel, Honnef a. Nh, wnd Dewr Dit Felix Fun Puk Wut gewähtt.

d N M C P