1937 / 112 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 20 May 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Rotapxint Afït.-Ges. Berlin N 4,

[11267]. Chausseestr. 128/29. Vilanz auf 31. Dezember 1936.

Aktiva.

Grundstü>e und Gebäude : Grundstü>e ohne Berü- sihtigung von Baulich- keiten: Bestand 1. 1. 1936 45 076,—

Zugang « - 24713,— Geschäfts- und Wohnge- bäude: Bestand 1. 1. 1936 42 650,—

Zugang « «. 39 663,— S3 B13,

Abschreibung 20 045,— Bestand

Fabrikgebäude : 1.1.1936 , 54 241,— Zugang « . 44 277,16 98 518,16 Abschreibung 23 991,86

Maschinen und Jnventar: Maschinen : Bestand 1. 1. 1936 . . . 27084,76 Zugang « . 38 541,50

65 626,26 Abschreibung 30 426,29

Werkzeuge: Bestand 1. 1. 1936- . « Lies Zugang « « 24 799,27

37 800,27 Abschreibung 24 799,27

Jnventar: Bestand 1. 1. 1936 . . «. 10 471,63 Zugang « . 8245,04

T8 716,67 Abschreibung 18 715,67

Automobile : Bestand 1. 1. 1996 s ' Zugang « . 26 350,—

26 351, Abschreibung 26 350,—

Patente: Bestand 1. 1. 1936

174/50 175,50

Abschreibung 174,50

Waren : Rohs-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe . . . 134 406,46 Halbsfertige Erzeugnisse Fertige Er- zeugnisse . . 255 000,33 Wertpapiee « . - . « Debitoren : Von der Gesellschaft ge- leistete Anzahlungen 2 751,96

Zugang « -

130 904,11

Forderungen auf Grund von Waren- lieferungen

u. Leistungen 733 748,44 |

Sonstige For- derungen 19 040,92 - Flüssige Mittel: Wechsel .. Kasse, Reich3- bank, Post- He L e Andere Bank- guthaben

18 813,43

20 556,47 55 247,72

RM

74 526

35 199

520 310 1

' 795/541

94 617

Passiva. Aktienkapital ... Geseßlicher Reservefonds . Rückstellungen As Unterstüßungsfonds « » « Dele bere «oer e See Kreditoren :

Von der Kundschaft ge- leistete Anzahlungen

6 179,72 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . Sonstige Ver- bindlichkeiten 79 797,92

Gewinnvortrag

107 205,18

1 652 258

1 090 000 100 000 105 000

20 000 130 506

193 182

H

Zl IIZIS

[11256].

Zweite Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 112 vom 20, Mai 1937. &. 4

Gera-Greizer Kammgarnspinnerei Jahresabschluß - . . - - für 31. Dezember 1936. -

Jmmobilien:

Maschinen und dazu ge-

Jnventar: Bestand am 1. 1.

Kurzlebige Wirlshasfgüer| | |,

Aktiva. RM ‘\Z

Anlagevermögen:

Grundstü> ohne Gebäude : Bestand am I. 1. 1936 Geschäfts- und Wohnge- bäude: Bestand am I. 1. 1936 . . . 36 566,60 Abschreibung 2 216,80

Fabrikgebäude: Bestand am 1. 1,1936 410 783,—

Zugang 1936 31 945,06

143 128,06 Abschreibung 49 520,16

150 000|— |-

34 349

. 393 207

hörige Anlagen : Bestand am 1.1, 1936

350 663,65 Zugang 1936 22 590,89

G 201,04 Abschreibung 171 345,09

1936 .. . 6480,85 Zugang 1936 1 848,90 S 320,70

Abschreibung 962,30 7 367

s

Zugang 1936 24 676,84

Abschreibung 24 676,84

786 834

Beteiligungen « « - « - 50 001

Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe

Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse « - - Wertpapiere « e - o... Hypotheken Anzahlungen an Lieferanten Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Wechsel Se s e o oe Kassenbestand, Guthaben bei Notenbank und Post- sche>guthaben . « « « Andere Bankguthaben .„ « Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

1 823 985 460 954/5- 387 275 521 438

5 000

8 100

0A O

1 042 716 70 868 3 606

18 781 215 590

25 121|— 5 420 273

Passiva. Aktienkapital: Stammaktien, Stimmrecht 8000 Stimmen . . « « Vorzugsaktien, Stimm- recht 480 bzw. 5760 St.

Reservefond3+ Geseßliche Rüd>lage - 800

Spezialreserve- fonds . . . 500 000, Pensionsfonds 191 029,— Rückstellungen . « - «.- Verbindlichkeiten: Spareinlagen 8374 682,36 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliese- rungen und Leistungen . 109 679,21 Bankschulden 263 187,25 Unerhobene Dividenden 518,40 Sonstige Ver- bindlichkeiten 40 419,31 Wertberichtigung auf For- rungen und Wechsel Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen Gewinn in 1936

191 615,71

Vortrag von 1935 11 111,79

t

1 491 029 225 000

788 486

157 860 149 170

202 727 5 420 273

Gewinn- und Verlustre<hnung

[11257]. Gera-Greizer Kammgarnspinnerei.

. Es werden die Nr. 46 unserer Aktien Lit. A mit RM48,—, .Nr. 38 unserer Aktien Lit. B und D sowie Nr. 15 unserer Aktien Lit. E mit RM 24,—, abzüglih Kapitalertragssteuer,

Zlobten, bei der

+ «Bankhaus Gebr. Oberlaender, Gera,

. Dresden, stellvertretender

„GeraezGreizer Kammgarnspinnerei.

Einlösung von Gewinnauteilscheinen. Gewinnanteilscheine

zahlbar an unserer Kasse in Gera-

Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig und deren ilialen in Gera, Greiz und resden,

Commexrz- und Privat-Bank, A.-G. Filiale Gera, Gera, Dresdener Bank in Dresden und ‘Leipzig und Filialen in

Gera und Greiz,

eingelöst.

Gera, den 13. Mai 1937. Gera-Greizer Kammgarnspinnerei. Der Vorstand. L. Hauß.

[11258].

Gera-Greizer Kammgarnspinnerei. Betr. : Aufsichtsrat. Wir bringen hierdur< zur Kenntnis, daß der Aufsichtsrat unjerer Gesellschast aus den Herren: Fabrikbesißer Walther R. Bauer, Gera; Vorsißender; Rechts- auwmalt und Notar Dr. Kurt Gumprecht, Vorsißender; Fabrikbesißer Hanns Harna>, Greiz, Di- rektor Carl Hauß, Gera, Bankier Franz Koenigs, Amsterdam, W. E. Meyerweiß- flog, Zürich, Fabrikbesißer Erih Weber, Gera, besteht. Gera, den 13. Mai 1937.

Der Vorstand. L. Hauß. aaa [11265]. /

G. Shuy Nachf. A.-G., Chemische Fabrik, Nürnberg-Doos.

Vilanz am 31. Dezember 1936.

M

128 880 47 475

Aktiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke . « Unbebaute Grundstüc>e Maschinen u. mas. An- lagen ¡ 102 400 Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinvent. . Sonderkonto f. kurzl. Wirt- _ schaftsgüter « - - . « Beteiligungen « « o « . Umlaufvermögen: Roh-, Hilf3- und Betrieb3- stoffe. « - Fertige Erzeugnisse Wertpapiere « - o. o}. Geleistete Anzahlungen «- Warenschuldner “95 Kassabestand, Reichsbank u. Postsche>guthaben 15 164 Andere Bankguthaben 26 010 Steuergutscheine « s e. ° 4071

582 762

2702

600

37 296 50 522 53 061 8 780 105 798

o.

E Grundkapital . . . » + Geseßlicher Reservefonds Delkredere Or S Rückstellungen « « « - Verbindlichkeiten: Hypothek . « 76 865,13 Warengläu-

biger « <+ « 283 580,99

Darlehen + +20 000,—

Gewinn:

Gewinnvortrag aus 1935... 7674,77

Gewinn 1936 27 641,35

120 446

35 316/12 582 76224

Aufwand und Ertragsre<hnung per 31. Dezember 1936.

Soll. Mia 19 Allgemeine Unkosten 86 553 Soziale Abgaben . 17 517/06

[10966].

Aktiengesel!s<ha Glashüttenwerke A

ft

lerhütten, Penzig bei Görlitz.

Bilanz zum 31. Dezember 1936,‘

Aktiva. Bestand 1. 1, 1936 Anlage- vermögen: Grundstücke. 352 084,— Abgang « . 3375,— 348 709,—

Abschreibung _1 300, |

Gebäude :

Wohn- u. Ge- schäftsgeb. . 367 645,— Abgang « . 17 140,— 350 505, Abschreibung 29 304,— Fabrikgeb. . 1 156 160,— Zugang + 14 660,57 T 170 820,57 Abschreibung 109 153,57

Maschinen und masch. Anl. 216 186,— Zugang « « 10807,77 226 993,77 Abschreibung 108 543,77 Werkzeuge, Ge- schäfts- und Betriebsinventar 16 113,—

Zugang « « 838 819,01 54 932,01

Abgang - - 29,25 64 902,76 Abschreibung 54 893,76

Patéñtêè . «s ove Neubauten . « - 2 o o Beteiligungen - « » « Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe

72 400,99 Fertig. Er- geug- nisse und Wa-

ren 339 624,74 412 025,73 Wertpapiere « 2096,65 Schuldschein- darlehen . « 1:500,— Geleistete: An- zahl. 261,47 Forde- rungen aus Waren- lief. u. :Leistuns i gen 95 907,36. - Sonstig. Forder.. 24 067,71 Forde- run- gen an Be- teili- gungs- gesell- \chaf- ten 90 506,67 Wechsel . « 5 Sched3 « « » Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken u. Postsche>- guthaben . .

19 539,23 Andere Bank- guthaben 69 503,92

Posten der Rechnungsab- grenzung .... o. Verlust: Verlustvortrag aus

410 743,21

10 692,99 4 156,04

u

RM \HÑ

321 201 1 061 667

118 450

_ 03d 857

23 097

* Andere Steuern und Ab-

_ [Erlös nach Abzug der Auf-

[ Verlust in 36 80 337,55

“| Warenzeichen

[Rückstellungen

Aufwand. Verlustvortrag . + «o. Löhne und Gehälter

: 1 268 620,43 = aftivierte

Löhne Soziale Ab- _ gaben - “— aftivier- ter Anteil 847,30 Abschreibungen auf An- lagen: A:

ungen . « 204 540,11 Sonderab- i schreibungen 98 654,99 ‘Andere Abschreibungen ‘Zinsen : Besißsteuern « « - -

14118,62.

97 755,75

D: 4. Q Er P 0 N

- gaben Sonstige Aufwendungen «

Erxtrag.

wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe' Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge « Sonstige Kapitalerträge » Verlust: Verlustvortrag aus 1935 . . . 336 658,17

Buchführung schriften.

Sch

ppa. Weingarten n “der General

Der

: versammlung

4. Mai 1937 schied Herr Dr. Hugo Kraß, Dresden, aus dem Aufsichtsrat aus; neu gewählt wurde in den Aufsichtsrat Herr Dr. e. h. Albert Karl Westphal, Markkle-

| berg bei Leipzig. /

Venzig, D. L, den 4. Mai 1937, Vorstand. A g s I Pearson & Co., A.-G., Hamburg19,

msbütteler Chaussee 69. Bilanz per 31. Dezember 1936.

Gewinn- und Verlustre<hnung,

—,

RM

336 658 î

I 254 501

303 19510

9 28583 17 1454 54 483

48 881g 366 2834

2 487 3428

1 986 0065/01 20 949 1)

5 853 6

57 539 3

416 9957!

2 487 3428 + „Nach dem abschließenden Ergebnis un serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft ._|soawie der vom Vorstand erteilten Auf klärungen und Nachweise entsprechen di der Jahresabschluß und ‘der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor

Stuttgart, den 30. März 1937. wäbische Treuhand- Aktiengesellschaft. Dr. Bonnet, Wirtschastsprüfer. Wirtschaftsprüfer.

vot

[11269]. Aktiva. Anlagevermögen;

\ Maschinen « » - - . |Jnventar :

S di o ddie p

dto.

Patente o 0 L

, “P Suxzlebige Wirtschaftsgüter

ugang 1936 2 989,77 Abschreibung 2 989,77

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe, Waren Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen « « - . « Wertpapiere « e ».. ° - BYpothel © , ¿s o. qs Treuhandhypothek ... Kassen-, Postsche>- u. Bank- guthaben eo eo.

Passiva,

Grundkapital: Stammaktien « » « | Vorzugsaktien « « « « - Reservefonds: f E I i C R Reserve I „o «qa Verbindlichkeiten a. Waren- lieferungen u. Leistungen

Treuhandhypothekgläubiger

Umlaufsvermögen :

RM

60 22346 F

|

56 998

195 507 80

8 000— 40 000

24 674 ö) 385 40911

100 000

50 000

11 690/7 25 000 34 3518

96 821 40 000

ern Dulété Béilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

E

ai

Ane Dru>aufträge müssen auf einfeitig beshriebenem Papier völlig dru>reif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller © Art und Wortkürzungen. werden vom Verlag ni<t vorgenommen. Berufungen auf die Ausfithtung früherer Dru>austräge sind daher gegenstandslos3; maßgebend ist allein die eingereihte Dru>vorlage. Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können nicht verwendet werden. Der Verlag mußjede Haftung bei Dru>kaufträgen ablehnen, deren Dru>vorlagen - niht- völlig dru>reif eingereiht werden.

7. Aktiengesellschaften.

[10274]. N

Krister Porzellan - Manufaktur Aktiengesellschaft.

Vilanz zum, 31, Dezember 1936.

|

Tritschler, Winterhalder «& Co., Aktiengesellschaft in Neustadt a, d. [74887] LWaldnaab. In der Generalversammlung vom 19, Oktober 1936 ist beschlossen worden, das Grundkapital der Gejellschaft um 256 000 -RM dadurch herabzusetzen, daß die Aktien im Verhältnis 5 : 1 zu- sammengelegt werden. Die Aktionäre werden demgemäß aufgefordert, ihre Aktien nebst Ge- winnanteils- und Erneuerungsscheinen bis zum 1. Juli 1937 bei dem Vorstand einzureichen, Aktien, die bis zum Ablauf der Frist nicht eingereicht werden, sowie einge- reihte Aktien, welche die zum Ersaß durh neue Aktien exrforderlihe Zahl uiht erreihen und derx, Gesellschast nicht zur Verwertung zur Verfügung gestellt werden, werden gemäß $ 290 H.-G.-B, für - kraftlos exklärt werden, Neustadt a. d. Walduaab, den 19, März 1937. Der Vorstand.

Aktiva, - I. Anlagevermögen: 1. Grundstüd>e 2, Gebäude: a) Fabrikgebäude » « » , Abschreibung « « b) Wohngebäude . «, E Abschreibung . « 6 376,— 3. Maschinen und maschinelle Anlagen . « Bügang 4 # ew js e Ca

RM

RM [H

+ 280 623,— 8 925,—

D617

271 698

89 803 11 357 1412

12 769

7 391

7 727 734

361 501/:

Abschreibung « « «o «e oq 4. Werkzeuge, Betriéb3- und Geschäftsinventar . Zugänge

[S Sis I ISSIE H

Abschreibung o...

5. Baukonto S0: Beteiligungen . . » o o. Umlaufsvermögen: . Roh-. und Betriebsstoffe . Halbfertige Waren . « « « LSELTE L s oe Sao ees Wertpapiere s 68 Forderungen auf Grund v Und Leistungen . « « » o. Sonstige Forderungen i . Forderungen an Konzerngesellschaften . Wechselbestand o . . . 6. . . . . S . Sched<beständ leg 10.- Kassenbestand sowie Guthaben bei Notenbanken und Postsche>kamt L S0 00D Î j 11. Sonstige Bankguthaben . . . . 412,--Atisländische--Banksperrguthaben « » ++‘+" . -Rehnungsabgrenzungsposten « « » . Verlustvortrag aus 1935 ¿»6 ab Gewinn aus 1936

Bürgschaften RM 500,— / z : 1 276 363 Passiva.

T. III,

420 894 72 231 3796

1 858 473

11/604 9 451 «T 9T4

C SORD

o

777 9890 1555

81 558 .- 81 558

èd o...

T. Aktienkapital :TI. Rüfklagen; a) geseßlihe «e. b) andere e ie. ITI. Rüstellüungen-...-. « « IV. Wertberichtigungsposten « V. Verbindlichkeiten: - - - . Anzahlung und Guthaben von Kunden . . Verhindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen, wid Leistungen oooooo . Sonstige Verbindlichkeiten « e + « 5 o Ban Qu L s A

800 000

° ° 80 000

43 380 123-380 105 491

. 74 356

d f

6

É 0 .

15 35 . Akzepte ° tis : Guthaben der Konzerngesellschaften . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen Bürgschaften RM 500,— :

59 TT

163/933

33 j 9 200

VI,

N h e 1276 363/63 Gewinn- und. Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936.

Tp

Bem Tp

.| Verbindlichkeiten'aúuf Grund

[11280]. j Feldbahnfa brik Liebre<ht Aktien- gesellsha}t, Mannheim-Ne>arau. Vilanz zum 31. Dezember 1936.

: Aktiva. RM Grundstücke A Gebäude: Bestand 31. 12. 1935. ¿ 83 500,— Zugang - 650,02 i 7 150,02 Abschreibung 1 150,02 Geschäftseinrichtung: Be-

stand 31. 12. 1935 ; 1 000,— Zugang « « _1345,— 2 345, Abschreibung - 1 345,— Kurzlebige Wirtschaftsgüter, Einrichtungsgegenstände : Bestand 31. 12, 1935 Zugang 5+ 396,08 T 397,08 Abschreibungen 396,08

Warenbestände :

Rohs-, Hilfs- u. Betriebs- stofse . . . 23 500,— Halbfabrikate 9 500,— Fertigfabrikate 36 843,39

Forderungen auf Grund { von Warenlieferungen u. ¿h | Leistungen é ‘s wo e Deo E « e. assenbestand " « «. Postsche>guthaben Bankguthaben . Avale RM 2000,—

50:

69 843

62 7022 10 269

ë 398

¿ 1 397

: 3 862

e...

152 524

Passiva.

Grundkapital S davon 100 Stammaktien à 200.— = 20 000,— mit 100 Stimmen, 150 Vorzugsaktien“ à 200,— = 830 000,— ‘“ mit 150 Stimmen, 50 Vorzügs8ak- tien à 200,— == 10000,— mit 150 Stiminen“ © * Geseßlicher Reservefonds . Delkredere . - i Y

60 000

32 710 O OOON

26 037 1 600

„Q,

von Warenlieferungen . Anzahlungen von Kunden Posten der Rechnungs- abgrenzung Gewinnvortrag aus 1935 Gewinn 1936

Avale RM 2000,—

10 977,46

198,91 11 176/37-

Verli n, Donnerstag, den 20. M

_19837

[10926].

Chemische Fabrik Grünau, Landshoff & Meyer Aktiengesellschaft.

Bilanz auf den 31. Dezember 1936.

Aktiva.

L, Anlagevermögen:

1. Grundftüde ohne Berücsihtigung von Bau- Bei. e 4a #0250

2. Gebäude:

a) Beschäfts- und Wohngebäude: Stand am 1.1.36

Abschreibungen

b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten:

Stand am 1. 1, 1936 Zugang in 1936 ,

339 223,11

. . 285 900,—

53 323,11

Abschreibungen « « « « . 216 223,11

3, Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am

1, 1, 1936

Zugang in 1936 I

Abschreibungen . . * . * . . . , . . 4, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar:

Stand am 1. 1. 1936

Abschreibungen .

ähnliche Rechte ten Wertpapiere

Halbfertige Erzeugnisse

QAD S

. Wertpapiere .

D D O fa

. Anzahlungen

S

und Leistungen . . . «

wo a P

Wechsel

H und Postsche>guthaben

Passiva.

I, Grundkapital:

IIL, Umlaufsvermögen: E Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe. - » » «

. Eigene Aktien RM 25 100,—

E M0

Zugang in 1936 eo oooooo,

9 0 @ O &

5. Konzessionen, Patente, Lizenzen, Marken und

ITL. Beteiligungen einschl. der zur Beteiligung bestimm-

. 0. o T M .

. Fertige. Erzeugnisse, Waren « « «e

à 37,55% : :

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

« Sonstige Forderungen. «o o o o o o

Kassenbestand einshl. Guthaben bei Notenbanken

Andere Bankguthaben L u e E A E

IV. Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen «

1. Vorzugsaktien 7000 Stimmen bzw. 70 000 Stim-

men laut Statuten

Þ 2. Stammaktien’ 105 250 Stimmen F _IT Réj

Reservefonds IT

IIT, Rüstellungen für Einführung vo

ee ooo

ervefonds, gesèhliher «s aa e

n Artikeln, Propa-

ganda, Delkredere, Steuern únd Sónstiges «. «

IV, Verbindlichkeiten:

1. Vorauszahlungen. . la. Verbindlichkeiten auf Grund

en und Leistungen 1b. schaften

1e. Sonstige Verbindlichkeiten . . . 2. Verbindlichkeiten gegenüber Banken

erbindlihkeiten gegenüber abhängigen Gejell-

«+83. Unerhobene Gewinnanteile « «e o o o

/ ‘V. Posten,’ díe ‘dér Rechnung3abgrenzung dienen Gewinn 1936: Vortrag aus 1935

Reingewinn aus 1936 . -

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1936.

27 000

123 000/—

125 151 33 70 481/33

T4 745 97

E E E

076 310 71

2758 995/94

T

RM

29 100 2 100

| 58 000 67 481/33

Al 14 742/97

14 742/97

465 355 56 18 421/78 192 563 37

1 039 659 20 9 425/70 41 585 48

| 771 919/03 56 601/48 76 437 84

42 453/49 44 573 01

28 11751

RM

977 217

50 001

2787 113 4:

O0 S21 17)

107 393 03 110 840 56

—| 2 125 000’

14 835/84 ' 387 058/86 F 31 226/03 53 573 69 13 457/15 669 60

335 080 63

i

4 019 335 05

F

218 068 733 408

588 724 66

835 901 30 | 218 232 59

4019 335 05

Aufwendungen.

und Zuwendungen

3, Abschreibungen auf Anlagen

S Un G S G a . o. . 2. a). Soziale Abgaben | . Þ). Soziale Leistungen auf Grund der Tarifordnung . 45 055,66 0) Freiwillige soziale Leistungen, einmalige Spenden

64 097,11

RM |D

1152 369/75

261 924 75 303 54741

4. Andere Abschreibungen . -

152 524 / 5. Besißsteuern Las

° 44 707/39 Gewinn- und Verlustre<nung. 6, Uebrige Aufwendungen A

243 047/37 1 044 164/07

Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen g Gewinn- und Verlustkonto

Vortrag per 1. 1. 1936 5 512,97

aus 1935 Gewinn 1936

21 237,87

82 330,66 1935 . . 336 658,17 I

28 s Verlust in 1936 80 337,55

für 31. Dezember 1936.

RM 1 405 333 103 856 248 721

RM 81 558 778 666 69 232 23 419 28 478 3.394 70 680 308 213

1363 643

Abschreibungen auf Anlagen 24 194 Andere Abschreibungen 27 T7T5 D | Ziñsen bité .2 446 58 | Steuern (dar. Besißsteuer

89| M 28637,09) . . 19 | Sonst. Aufwendungen . « Rückstellung

e Aufwendungen. : Verlustvortrag aus 1935 .

. hne nnd Gehälter . .

. Soziale Abgaben

: Abschreibungen auf Anlagen '

. Andere Abschreibungen . . « « « Zinsen °

103 568 4.3668

1 652 258

Gewinn- und Verlustre<hnung auf 31. Dezember 1936.

RM

1 405 475 79 237 144 328 79 105 40 000

94 740 458 942

416 995 3 421 518

Passiva. A Grundkapital:

15 000 Stammaktien je RM 200,— (15 000 Stim- men) . - 83000 000,—

2 800 Vor- zugsaktien je RM 2,—

(2800bzw. in ganz be- sonderen Fällen

14 000 Stimmen)

Rückstellungen Arbeiterunterstüßungsfonds Wertberichtigungen (Delkre- e le a oe Verbindlichkeiten : Anzahlungen von unden. 7590,05 Verbindlich- keiten aus Warenbezügen und Leistun- gen . . . . 84 547,06 Sonstige Ver- bindlichkeiten 15673,86 Bankschulden 200 000,

Posten der Rechnungsab- grenzung

L aen

Soll. Löhne und Gehälter « « « Sozialversicherungsbeiträge Abschreibungen a. Anlagen Abschreibungen auf Außen- stände und Beteiligung Zinsen und Skonto: Skonto . . 115 970,04 Zinsen « 12 421,13 Besibsteuern Vebrige Aufwendungen Gewinn in 1936

Erträge. RM 7. Gewinn: Vortrag aus 1935 . 107 392,03 y Gesamtertrag na< Abzug : Gewinn 1936 . . 110 840,56 | 218 232/59

der Aufwendungen für 24 Rohs-, Hilfs- u. Betriebs- —— = stoffe Zinsen . . . . . . . 0 Außerordentliche Erträge «

35 65 37 38' 69 38' 15:

48 265 47 795 22 000

276 54790

Reingewinn per 1936 .

En

17 665,80 23 178/ 385 40911

Gewinn-. und Verlustre<hnung | per. 31. Dezember 1936.

Ñ

48 05 09 72

Aufwand.

Löhne, Gehälter und Pro-

visionen Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Rückstellungen Besißsteuern der Gesellschaft Uebrige Aufwendungen Gewinnvortrag

aus 1935 . 21 237,87 Gewinn in 1936 82 330,66

Erträge.

1. Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs-,

2. Exkräge aus Véleiligungen s e. oe « o. os aid o oar

3. a) Zinsen E .. d Ce S o GT 120,46 b) Sonstige Kapitalerträge co ooo 1882789

4. Außerordentliche Erträge & E E E Ba

5. Gewinnvortrag aus 1935 , C Ls

132 598 88 3 231

135 918

96 33 69 98

00 —T D O A I D

. Bésißsteuern N

69 . . Sonstige Aufwendungen «

119 231 Betriebsstosfe | 3 044 376/24

: U H

Gewinnvortrag aus 1935 .. . 7674,77 Gewinn 1936 . 27 641,35 Löhne und Gehälter M 197 428,56

91

91 48 TI

36

103 548

337 751 603 778 191 615

3 113 838

6 35 31 42 948/35

73 276/62 107 392/03

3 267 993/24 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund aer Bücher ne Altes a O h, der vom Vorstand leiten Auf- ärungen un achweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und d Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. N As N J Mee Verlin, im April 1937. An Deutsche Waren-Treuhand- Aktiengesellschaft.

ppa. Dr. Wéiß, Wirtschaftsprüfer. J. V.: Dr. Merkelbach. i In der heutigen Generalversammlung wurde vorstehende Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrehnung und die Gewinnverteilung genehmigt. Die sofort fällige Tidonte e See Vohe von 6% auf die Vorzugsaktien und 5°4 auf die

ammaftien erfolgt unter Abzug der Kapitalertragssteuer Einlieferung d Gewinnanteilscheine für 1936: 4 G o G R Ae

bei der Mdbrrdia d “lg! U in Verlin-Grünau,

an d Deutie BEN R Hamburg, Frankfurt (Main),

ei der Deutschen old- und Silber-Scheideanstalt, vo

vai Lem Qs Sranrine Main), o 0 E

ei detn ‘Bartkkhaus M. M. Warburg & Co., Hambur

bei detn Bankhaus E. I. Meyer, Verlin wW V 9 Herr Dr. Ernst Baerwind ist turnusmäßig aus dem Au ‘\hieden und wiedergewöhlt worden. y Raa Wigw

Verlin-Grünau, den 13. Mai 1937.

“A SER "Déx Vorstand,

O y Erträge. + Erträgnisse ‘nal Abzug der Aufwendungen für Betriebsstoffe- .“ »' D 9 Zinsen und- (ege Kapitalerträge « » « . . Außerordentliche Erträgnisse. « - o o o. s

RM

456 503 2 989

, |. Aufwendungen. . L Generalunkosten, Steuern

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziále Abgaben Abschreibungen a. Anlagen Besipsteuérn Betriebsunkosten u, sonst. Aufwendungen , » « 5 Gewinn 1936

und

Roh-, Hilfs- . 91 48 10

69 725 8 TT7 2 891 8 075/05

46 250/53 198/91

135 918/98

N I Lal gn den 22, April Feldbahnfabrik Liebreht A-G.

Der Vorstand. - ‘- Dr. Holland. Liebrecht.*

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner. pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der. Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß ‘und der f Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- chriften. : \ Maunheim, den 22. April 1937. hut Dr. Eugen Oe c<sner, Wirtschaftsprüfer. Mannheim. N ' Dr. Oechsnen

1277 343 15 991 70 308

08 68 39

84 68

ale ooooo o. E E E,

U rw. . . . . . . Abschreibungen a. Anlagen Gewinn- und Verlustkonto:

| Vortrag aus 1935 : 5 512,97

311 864

Haben. Gewinnvortrag «- - o °. ‘Ertrag aus Waren « + Aufgeteilte Löhne und Ge-

hälter M 197 428,56

+ Verlustvortrag aus 1935 . « + » " 81 558,22

7 674 ab Gewinn- aus 1936 . « 81 558,22

304 189

Haben. Gesamterlôös na< Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebs-

103 568 2 405 398 21 237

1363 643|15

53 39 87

Reingewinn

per 1936 . , 17665,80 | 23178 #

482 671

5 512 477 158

482 6719

_| Nach dem abschließenden Ergebnis mei ner pslihtgemäßen Prüfung auf Grun! ‘der Bücher und Schriften der Gesellscha [sowie der vom Vorstand erteilten Aus}- klärungen und Nachweise entsprechen dis Buchführung, der Jahresabschluß und de a lautet den geseßlichen Vor

riften.

Hamburg, den 19. April 1937. _ Amandus Lange, Wirtschaftsprüfer. Der Vorstand, Wilh, Pohlman

- Ertrag. Gewinnvortrag aus 1935 Ertrag nach Abzug der Auf-

wendungen sür Waren und Material . Agio und Zinsen . « + Außerordentliche Erträge

Waldeüñburg/S<hl., den 22. Februar 1937. Krister Porzellan-Manufaktur Aktiengesellschaft. , E. Künzel. * E Nach derm abschließenden Ergebnis unserer pflihtgernäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der Lei Vorstand U E rungen und Nachweise ‘entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. N München, den 2. April 1937. otte Treuhand-Gesellschaft A.-G. Wirtschafts prüfungs gesellschaft. Dr. Schmitt, Wirtschaftsprüfer. ppa. Rach, Wirtschaftsprüfer, Jn der ordentlichen Generalversammlung vom 29, 4. 1937 in München ist der Heschäftsführer der Rosenthal-Zsolatoren-G. m. b. H. in Selb/Bayern, Direktor r. Kurt Draeger, Selb/Bayern, in den Aufsithtsrat unserer Aktiengesellschaft öugewählt word

3 102710 11 127

3 113 838

Gera, den 31. Dezember 1936, Gera-Greizer Kammgarnspinnerei. Der Vorstand. L. Hauß.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlichen Vor- schriften.

Gera, den 22. April 1937.

Karl A. Kraus, Wirtschaftsprüfer, )

98 38

36

311 864

Der Vorstand. Th. Schmiedel.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäft8bericht den geseßlihen Vor- schriften.

Nürnberg, den 25. März 1937,

Alfons Dinglreiter, Wirtschaftsprüfer.

Erträge. \ Vortrág aus 1935 ¿ e o * Bruttoerträge

2 332 338 29 452 22 369/90

2 405 398139 Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pslihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- \christen. Berlin, den 4. Mai 1937. Dr. Parthey, |

öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer.

02 60

307 810/9; 8 339 3421 518

“o