1937 / 114 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 22 May 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 114 vom 22, Mai 1937. S. 2 : | Dritte Beilage zum Reihs- und Staät8änzeiger Nr. 114 vom 22, Mai 1937. S. 3

: ; s : lzstoff- und Lederpappen- Portland-Cement-Fabrik ins i ; ;

[12301] [12312] G der anberaumten Generalversamm- | [11832] i [12328] Neustadt-Gogoliner Ho y insbesondere au<h die Genehmigung | b S 7 ¿ c

0 vorf-Gerlebogker Eisenbahn: | Aktien-Zuekerfabrik Schöppenstedt. | lung bis E Uhr abends Transatlantische Güter- “Eisenbahn-Gesellschaft. briken Vormals Wt METTNaNE A E S O eln L an ti Ey N A eden Vinter- | Kleinbahn Horka-Nothenburg- Gesellschaft. Hierdur laden wix unsere Aktionäre | bei der Vank für Industrie und versicherungs-Gesellschaft in Verlin. Die Alfktionâre unserer Gesells<haj Ó Wosi Lovenan , Y ir laden hierdur< unsere Aktionäre Entlastung des Vorstands und des | legung ein nah den Nummern der Priebus Aktiengesellschaft.

Ÿ Die Aktionäre unserer N wer- | zu der g dad ordentltGen T U: G., Berlin W 62,| Wir e E mie E werben RBEA L 6E Ti A E sunddreißigste " rdoutlithe n “Juni 1937 ei une O bis zum Tage der | Aktien geordnetes Verzeichnis einzu-| Die Aktionäre unserer Gesellschaft

en hiermit zu dex am Freitag, den | uera versammlung zum 111 o VU a , H un/\erer esells<hast zu Der g, | den 15. „Zun y 5 ¿} : M EPPE S M H Ô Umwandlung. A S x 2 2 iu

18. Juni 1937, 10% Uhr, in Ber- | den 9. Juni 1937, nahmittags bei der Gesellschaftskasse in Ba- | den 18. Juni 1937, 12% Uhr, in | Berlin-Wilmersdorf, "Me>lenburgisg esellsc<hafterversammlung am a7: O es der Dresdner Bank, | Die Aktionäre, welche an der Gene- A en. Gia ees U e S E R 037 12 E R

lin - Wilmersdorf, Me>lenburgische | 3 Uhr, nah dem Deutschen Hause zu dorf bei Brühl, Bez. Köln, Dresden, Hotel Bellevue, stattfindenden Straße 57, stattfindenden ordentliche Abe t Büro des n Rechts: L L agr, Raniglirane ? (Königin-Olga- | ralversammlung teilnehmen wollen, | stellte Hinterlegungêbrs E ei A, u e L N A

p di cu stattfindenden ordentlichen Schöppenstedt eit ies B N A dbeitnia dee ‘Jui see A orde ntliegen Ge: Hauptver samm Nh ftövertrages ei ari Tis Noiax Qaeth Rothenburg Iu), Bet Aa rf S AG e ge L Ao dentiGen aus denen die Nummern der Aktien er- | Straße 57 stattfindenden ordentlichen

uptversammlung unter inweis' ageS8ordonung: a a ein. au l : a ; s n ausgestellte Hinterlegungs- | sihtlih sein müss interlegt werden. | \ i z

f 9 Tageéëorduung: [12313] Tagesorduung: bescheinigungen spätestens am dritten | Die Mle Gei: art 60A als E

auf $ 22 des Gesellshaft8vertrages ein- 1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der Teilnähme bestimmten Aktien ein- Tagesordnung: geladen. _ Tagesordnung: ausiß). T : 9, i | L e L E E A Bilanz und Gewinn- und Verlust- reichen, 1. Bericht des Vorstandes und des | 1. Geschäftsbericht, Bilanz und V Bericht über die Lage des Geschäfts | Umwandlung der Aktiengesellshaft | Werktage vor der Versammlung | re<tswirksqm erfolgt, wenn kein Num- | 1. Geschäftsbericht, Bilanz und Ge-

e NED: : » b (fti ; 5: u ; ; ; ; d Genehmigung dex Bilanz, vom dur<h Uebertragung des Vermö den Vers 3 E e : i 1. Geschäftsberiht, Bilanz und Ge- re<hnung per 31. März 1937. b) ihre Aktien oder die darüber lau Aufsichtsrates, Vorlage der Bilanz winn- und Verlustre<hnung soil un R S Lebvertragung : ermögens | den Versammlungstag nit mitgerehnet | mernverzeihnis au - nn- Ferlus e GelgaSberit Bot und (ote | 9. Genehmigung ber Yahresbilany | ggnyen hmerleunno seine eines | pg fie bas GejhaftSiehr, 1888, Verwendung des Gewinnes A gi Berlustrechnung E E D | agen a VIES LRGUNE Be jeinis aufgestellt oder eine D dung des Gewinnes des erwendun i des erteilung des Reingewinnes un! J S Hinter!egen. nung für das Geshasts]ahr 1959. ahre ; | z *, ; vom 5. Zuli 15 unden nit bei dex Hinterl “e 5 Rahres 1986 | Aebaee 19 a bettios Entlastung des Vorstandes und|\ Brühl, im Mai 1987. : : Beshlußfassung über die B 9. Entlastung des Vorstandes und dese- BelP O ung me As der | und dèn ergangenen Durhführungs- | bei der Dresdner Bank in Berlin, O Vie N Tan s P dus Bovstigdo mib des 2, Entlastung des Vorstandes und Auf- Aufsichtsrates. : Der Vorstand. Voigt. gung der Bilanz, der Gewinn- und Aufsichtsrates. i E Go fta das I Be fi E i Sue i Ma nitt, 1 entweder auf eine Frankfurt am Main, München, | deren Bank hinterlegt und gesperrt * Aufsichtsrats sihtsrates 3. Neuwahl von zwei Vorstandsmit- Verlustre<hnung und über die Ver- | 3. Wahl eines Bilanzprüfers für de R ndes und Vortrag des Ver- DON bien gute eria mnn zu Nürnberg, Stuttgart, Wies- | werden. : 3. Wahl eines Bilanzprüfers für das 3, Wahl eines Bilanzprüfers für das liedern. / | [12368] : : teilung des Gewinns. Geschäftsjahr 1987. | Bilan; prüferwahl" 1987 fie P A L gate haft baden und Würzburg, Jeder stimmberechtigte Aktionär kann Geschäftsjahr 1937. Geschäftsjahr 1937. 4. Neuwahl von fünf Aufsichtsrats- Johann Walter van Munster 3. Entlastung des Vorstandes und des | 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. E R ledènes e Beschlußfassung P schafter. bei der Bayerischen Staatsbank in | sich dur< einen Bevollmächtigten aus | 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. mitgliedern. f Aktiengesellschaft. Aufsichtsrates. : Für die Teilnahme an der Haun. n der Versammlung teilnehmen- bes L do be U R Siß Würzburg, der Zakl der übrigen stimmberechtigten | Behufs Teilnahme an der Hauptver- Für die Teilnahme an der Hauptver- 5. Wahl eines Bilanzprüfers. Wir laden unsere Aktionäre zu der | 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. versammlung sind die Aktien spätesten “Aktionäre haben e Aktien bis ie Ler ia d L ese saft so-1 bei der Bayerischen Hypotheken: | Aktionäre vertreten lassen. i sammlung sind die Aktien spätestens sammlung sind die Aktien spätestens | 6. Verschiedenes. am Montag, den 21. Juni, mittags Aktionäre, die in der Generalver- | am dritten erftage vor der Ves * L 1937 “bot Aa ije weiteren zur Durch- und Wechselbank in München, | Karlstadt am Main, 20. Mai 1937 24 Stunden vor der Versammlung

jm od Be Ven (bieesens | %Le elder tigen wren | T2 Uge fn der Kube Dig i Lie de auf rey Namen e | 0108 Bf S Den jefens 21. Juni 1087 fat der | [hrung der Pr dlung un De | per tend en n Wia | - get De Bre, Wilmersdorf, MedtenburgisW Sie. 2 { e : mersdorf, Mecklenburgi|<he Sir. 9

; C:tor, | der nächsten vierzehn Tage zur Einsicht | társ Justizrat Dr. Otto Hilgers, Köln, | wollen, haben die auf ihren Namen ein- | legung fann au<h bei der j l n D ; L Der, i C E v iviagi A A 0 (2E A3 in unserem Fabrikkontor aus. Mohrenstr. 1a, \tattfindénden ordent: | getragenen Aktien ohne Gewinnanteil- Kredit-Gesellschaft A. G., VBerli eußische Oberlausitz in Görliß zu schaft erforderlichen Maßnahmen, in Karlstadt am Main Katscher. Kaufmann, oder svätestens am zweiten Tage vor

Das Legitimationsverfahren be- | lichen ‘Generalversammlung ein: ¡o oder die dar-| dem Bankhause Mendelssohn & CWiterlegen oder, wenn die Aktien bei | m I I T E I M der Versammlung bei der Reichs- 5 innt um 2 Uhr und wird pünktlich Tagesordnung: i d dem in ver Berliner Handels-en Notar hinterlegt sind, dn Hin- | [11902]. L Kredit-Gesellshaft A.-G., Berlin Berlin, der e aier Gaudels-Ge: im S he tt/Uehrde 20. 5. 1937 t Verlustrehnu B bel Bor: legungsscheine spätestens am sieben s Slesischen Bunt ‘627 G n v. ln Tage vor der ‘Gesellschafter: i Dyckerhoff & Widmann Aktiengesellschaft, Berlin. . } dem Bankbause Mendelssohn «& Co-, ; S n , 2. 0. , erlustre ng. 1 -| Llegu - ] . G. m. v. a K O j Berlin, der Berliner HandelS-Ge- S L U peloldan Un S __ Schrader, standes. A 2 _|ten- Tage vor der Generalversamm- Niederlassung Neustadt, O. S-, ( Mains E Gesellschaft zur Geschäftsabshluß zum 31. Dezember _ 1936. sellschaft, Berlin, E Dresdner * Goolin” don "06 Mai ‘1987. Vorsizender des Aufsichtsrats. 2, Beschlußfassung über die Genehmi- | lung in Berlin bei der Gesellschafts: | schehen. H / : A as l E Aeu, D Buchwert ; : Buchwert Vank, Berlin, der Communalftändi- Der ‘Auffichisrat. Semke ung der Bilanz, fasse, Tirpibufer 20, oder bei der Deut- | Der Geschäftsberiht nebst Bilanz uRZ? 8 ost Lodenau, D. L., den ps a) ‘Zug a) os Tae aibas m n ene für die Preußische Ober-

. . 12364] g. Entlastung des Vorstandes und | s<en Bank und Disconto-Gesell- | Gewinn- und Verlustrehnung für d Mai 1987, 1. 1. 1936 | ®) Umbuchung | b) Unibuchung g 21.121936 | lausi in Görlig und der Dresdner Stoewer-Werke Aktiengesellschaft Aufsichtsrates. j schaft, Berlin W 8, Behrenstr. 9—13, | Fahr 1936 liegt innerhalb der in $ A Der Vorstand. Part. E Bank, Filiale Görlitz, zu hinterlegen.

[12371] l 4, Wahlen zum Aufsichtsrat. bis zum Tage nach der Generalver- H--0-B: vorgesehenen Frist in dum Vermögenswerte. RM " RM |H RM |5,| RM _RM |5, | Im übrigen wird auf die Bestimmung

Kredit - Gesellschaft A. G., Berlin,

Stuttgarter Väkermühlen Akt.-Ges. vormals Gebrüder Stoewer, 5. Wahl des Wirtschaftsprüfers. sammlung zu hinterlegen. eshäftsräumen der Gesellschaft W656]. Anlagevermögen: L L 26 des Gesellschaftsvertrages ver-

Eßlingen/N. u. Hermaringen/Brenz.| Zie La, Gesellschaft Zur Ausübung des Stimmrechts sind | Berlin, den 22. Mai 1937z Berlin-Wilmersdorf, Med>lenburgisl v inigte Süddeutsche Margarine- rundstü>e ohne Berü>sichtigung von Baulich- ' wiesen. rae s

Die Aktionare unserer Gesea]! werden hiermit zu der am aa nux diejenigen Aktionäre berechtigt, | Der Vorstand. Straße 57, aus, L : nd Fettwerke A.-G., Durlach. E e ale oles 1.706 449/10] a) 65700955] a) 134851/71| 141 985 1 471 066/35 Berlin, den 20. Mai 1937.

werden hievdur< zu dêr n Donner? | em 14. Juni 1937 vormittags | ele spätestens bis zum 17. Juni Kluge. Woel>e., Berlin, den 20. Mai 1937. Bilanz per 31. Dezember 1936. i by 65555 : Der Vorsißende des Auffichtsrats

O A old D M 11 Uhr, im Sißgun szim ov: Vor Cb» ihre Dn bei E B oder Der Aufsichtsrat. Dr. Pundt, Gebäude: 54 A Dr. Pund t.

Sia “4 übe, attfindenden 0. ‘or: ellschast ‘Stettin, Fal enwalder Str. 186, Nili ¿sem Sintelent haben ie vie ge eo i e Ld vrum O) Lte R 4 RM a) Geschäfts- und Wohngebäude « « « « « « | 283 146 o) f 0a a) 22980—| 123 592 154 674 e c E Ii inden: h a2- : t i f ( : L pri

dentlichen Generalversammlung mit | p sammlang den Gen ero"| Jhahena: Sinterlègung boi een D ov mals G, M: MIBLUn «& C o., | Schamoitewerke Karl Fliesen A. 1s Aktienkapital . « « | 35 000 b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten . | 210 503/—| a) 209 231 34| a) 25 593(—| 6626715 363 559 R

folgender Tagesordnung eingeladen: y NA céaoLpns: schen Notar dur< Bescheinigung Sorau. : Grünstadt, Pfalz. y Anlagevermögen: : : b) ' ‘35 685|—|* h Vereinigte Lausißer Glaswerke

1. Vorlegung des Fahresberihtes U) 1 Vorlegung der Bilang, der Ge- nahweisen, «do: Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Die Aktionure unserer Gesea undstücke ; 15 400 Maschinen und maschinelle Anlagen « « « « | 741 590/17| a) 1330 587/58| ‘a) 21198 89) 1 114 557|36| 934 868/81 | Aktiengesellschaft, Weißwasser, O/L.

der Bilanz nebst e etre 36 A * winn- und Verlustre<nung sowie Köln, den 20. Mat 1937. werden zu der am Sonnabend, den | werden hiermit zu Der am SamstaMhitgebäude 105 000 ; b) 904 /49| b) 9 45721 Kapitalherabseßzung. lustre<hnung per 81. 12. 1928 Der Auffichtôrat. 26. Juni 1937, vormititags 11 Uhr, | den 12. 6. 1937, vormittaM\ginen - - 3 000 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar. | 414 807/69| a) 2980 529 —| a) 1496029 42| 1613 552/04/ 302 577 3. Bekanntmachung.

; ; ; i ! des und i; L L . Genehmigung der Bilanz mit Ge- des Berichtes des D ortan _ | E; eshäftshaus in Sorau, | 11 Uhr, im Bürogebäude der GesWyrpark « 1 b): -17 727/21|-b | Die ordentlihe Generälversammlung winn- und Verlustre<hnung und des Aufsichtsrates für das Ge in unserem Geschäftes i j h 3 000 Patente ooooooooooo I ) —. [4 ) E —— ie 11 | unserer Gesellschaft vom 12. November

x ; j r48tn! 10566]. Priebuser Straße 5,-\tattfindenden zwei- chaft, Kirchheimer Stx. 100 zu Grünsilien « « - 5 Beschlußfassung über die Verwen- wéi E ie Bi ( Grundftü>3-Aktiengesells<haft« | undfünfzigsten ordentlichen General: | stadt, stattfindenden 14. ordentlihWM;;[-bige Wirtschaftsgüt. E : d unserer Gesellidaft vom 12 November 3 Entlastun Maas d Auf | T U Ua: And Ferlusired : Gohlis, Leipz g+ N A AMMANG eingeladen. Generalversammlung eingeladen, Biligunaon. e f - 1 000 3 406 496 t 4 n 85717 N V Le 3 059 954 11| 3 226 747 30 | kapital von RM 4250 000 in erlei

. Entlastung des eo 6 [hä isiabr nung für das Geschäftsjahr 1936. Bilanz am 31. Dezember 1936. Tagesorduung? Tagesordnung: Umlaufsvermögen: Beteili : E e 70| b) 16 70 lait von L N T8 800 e

sichtsrats für eschäftsjahr Beschlußfassung über die Ent- 1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der f, Vorlage des Geschäftsberichtes, |Wy-, Hilfs- und Betriebs- eteiligungen einschließ. der zur Beteiligung bi | | trier Form auf RM 1 416 200 herge

4 Aufsi t8ratswahl lastung des Vorstandes und des Aftiva. RM |H Bilanz und Gewinn- und Verlust- Bilanz und Gewinn- und VerluWioffe . « « 51481,31 stimmten Wertpapiere « « e oooooo _“ BOT—j ‘16000 499! 30 009|— | nom. RM 1100 uns zu diesem Zwed>

5. Wahl des Bilanzprüfers für 1987. | | Aus Anlagevermögen:: rechnung für das Geschäftsjahr 196. | Belttußfassung über E M m th-, Hilss- und Betriebastoff unentge N bleibenden nom. Reiths-

| A : N \<lußfassung ü ie Genehmi- | 2 Del Ne eugnisse « - oh-, Hilss- und Betriebsstoffe 2 zogen, : Ls

mlung sind diejen en Aftionte be- Bahl cines Bilanzprüsers | Geihästs- u, Wohngebäu E “Be bee Bilanz und di L anz und der Gewinn- bdelie Noch nicht abgere<hnete Bauten é 333 0d mark 4248 900 Aktien 1m Verhältnis 696 070,64 3 : 1 zusammengelegt werden.

9 041,11 Nachdem dieser Beschluß in das Hana 302 128 delsregister eingetragen worden ist, fora ' * 19'432/78 dern wir hiermit unsere Aktionäre auf, ' 4 036 81988 ihre Aktien mit Gewinnanteilscheinen 82 172.01 Nr. 1. und Erneuerungsshein nah ‘916 814 18 Maßgabe dex folgenden Bestimmungen 499-399 76 bis spätestens zum 24. Juli 1937

. 2 876 322,97 _| einschließlich bei 941,80 Ñ der Deutschen Vank und Disconto- 252 376,73 Gesellschaft' in Berlin,

1 560 965.18 |58 315 316 der Dresdner Bank in Berlin,

—— der Verliner- Handels-Gesellschaft

29

|

Li

ind diejeni eneralver- | ** Wahl eines Bilanzprüfers für das | Geschäfts- u. Wohngebäude] - ung der Bilanz und die Verwen- der Bi ] A, Pen e aiel-iplite- Geschäftsjahr 10 fers f Stand am Bud des Reingewinns. Glfuna bes Vorstandes ui r Gesellschaft gehörige Fertige Erzeugnisse, Waren -„ - stens mit Ablauf des 7. Juni bei der Zur Teilnahme an der Generalver- 1..1. 36 . 478/500,— 8. Entlastung an Vorstand und Auf- | 8s. Entla uus „des orstandes 1M m. RM 160,— eigene ertpapiere !) ooo Gesellschaftsfasse, bei dex Württ. sammlung sind diejenigen Aktionäre Abschreib. - -_-7.000,— 471 500 sihts8rat. / J __ des Aufsi a hl \ftien i 1 . D e E 6 | Bank, Stuttgart, oder bei Stutt- | berechtigt, die ihre Aktien oder die | Einrichtung: Stand am 4. Wahl des Bilanzpvüfers. E Sahl des B iters für di r Gesellschaft zustehende eleistete Anzahlungen - - : e garter Kassenverein und Effekten- | darüber von der Reichsbank oder f 1.1: 36“. 700,— Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- | 5. Wahl des Bilanzprüfer Hypotheken 7 000 Forderungen auf Grund von Warenlieserungen Leistungen . Eee Bien, 2 Md (n M B on tue m pn e en E Ge Milo E iren und Be Gent wel | „, ogo6| orderungen an Miglefer von Kbeitagemenschssen- --- i i -| legungsscheine spätestens am zwet: ar T haben ihre Aktien oder d! | . An tete Anzahlungen - - S otar hinterlegen, bis nah der Gene gungss< \p Ö Umlaüfsvermögen: lautenden Hinterlegungsscheine einer schiedenes. Ia u Geunb v. :

| d fich über | ten Werktag vor der anberaumten ( iln

oe Nie, SnterleanA ; 9 Be- Generalversammlung dén Versamm- U Hei“ 2 De fa S f Ta e u A deutschen. Effektengirobank bis \pä: Anmeldungen: zur Teilnahme Ü Y Warenlieferungen und i

scheinigung ausweisen. (ungstag nit mitgerechnet (d: 1. also \ Bank“ 6. etn O M at Es Aa LIENEND Mittwoch, den 23. Juni Genera R N fi B ftatt S ee T 2 111/008 Fassen! inschl

Eßlingen, 21. Mai 1937 bis einschließli 11. Junt Cet Anspru Umshutbllng [t fiens den bel A ipütestens am düitteir Tage vor e bef is einscht."Giut A Andere Banfguthaben®) ! torft ; t, bei dén Hinterlegungsstéllen depoutecl 4 - Mléi a eee aje su assenstunden vet l f SM De Nad Ense L Der Vorstand. Junker, gungs| p anléihe °-# 277 der Gesellschaftskasse oder Hei Versammlung bei. dem Vorftand dF ¿hen bei Notenbanken Posten, die der Rechnungsabgrenzun diee L e o pie oes 0s 19;

aben. Die Hinterlégung ist au dann U 4 7 ; ; i ' e 56 892 : : Q itz cem Attien E Me Mats 6 107 der Dresdner Bank in Berlin und | Gesellschaft erfolgen. Inhaberaktief 1d Postsche>guthaben 708 ‘Rücfgriffsrechte aus Bürgschaften“) RM 421 500,— S O i A in Gar @ Ev

. e, i 50 [12365] mit Zustimmung einer Hinterlegungs- g I "1027139 Dresden oder deren Zweig- | müssen bis spätestens am dritiA.re Bankguthaben « |__153 475/88 i j li Deutsche Zentraldruckerei eile fil ie bei anderen Bankfirmen Beilult ie j 2 Zen 19 12 686 niederlassungen, Tage vor der Be A bei J O 61 628 965 a A M bin enn wührend Aktiengesellschaft, Verlin. |his zur E tal der Generalver- ————— der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft oder einem Xvotar hint L Verpflichtungen. der üblichen Geschäftsstunden zum Um- Hierdurh laden wir die Herren Aktio- sammlung - im Sperrdepot gehalten : i 580 085 Gesellschaft, Berlin, oder deren | legt werden. 90. Mai 1937 Passiva. Grundkapital . « » «- O E « | 3 500 000 tausch einzureichen näre unserer Gesellschaft zu der N | werden iv : Zweigniederlassungen, Grünstadt, den 20. Mat 299. Fiene Mittel: Geseßlicher Reservefonds 350 000 O A 20 Donnerstag, den 10. Juni 1937, | Hinterlegungsstellen sind dje Grundk Pass Gta mm- ; : ‘dér Commerz: und Privat-Vank _, Der Vorstand. ftienkapital « » « « « | 205 000/— | Rüdstellungen®) . . « * 1 4226 342/83 | reu 18 N M Mp erat 12 Uhr mittags, im Sizungssaale des | Gesellschaftskasse, : : 2 di 60 000 Aktiengesellshaft, Berlin, oder Otto Fliesen. Albert G e servefonds 83 000|— | Wertberichtigungsposten®) E R A : * 1 181 852 O ea D T a D hey d Hotels „Habsburger Hof“, Berlin, As-| Dresdner Bank, Berlin, Aude S pa os 1 974 deren Zweigniederlassungen Karl Fliesen jun. Bertberichtigungskonto 47 631 45 | Verbindlichkeiten: i s ; E L R H Mio ns E laß fh statt R O L Deutsche Vank und Disconto:Ge- | Verbindlichkeiten: s u hinterlegen und bis dix S 12309] südstellungen « » « »+ 80 006|— Auf Grundstücken der Gesellschaft lastende Hypotheken, Grundschulden und Rentenschulden) 2 333 522,74 Louvertiérte Aftie zu nom. RM 100 ite D eas e: Y \ sellschaft, VertBte | Hypotheken « - e; » | 883136 aff GeneraIVa anns Mors E Tuchfabrik G. W. Kumpf Akti rbindlichkeiten: s D tien: r n b B E ee se e o L ONOS bzw. nom. RM. 1000 ausgegeben g Swe des Geschäftsberichtes Dresdner Bank Filiale Stettin, Sonstige Verbindlichk. . 134 974 assen. L j eollschaft, Erbach (Odenw ald. ieferanten . » 757/11 erbindlihkeiten auf Grund von darenlieferungen und Leistungen -. ° 3 107 516,34 wird. An Stelle von je 10 konver- . Vorlegung de el Ge Vert d Deutsche Bank und Disconto-Ge- Sorau, im Mai 1937, Br: lad , hiermit, dis Akti S onstige Verbindlichk. . 1 744|— Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften und Konzerngesellshaften 332 504,22 tierten Aktien zu nom. RM 100 und der Vilanz nebst Gewinne Un sellschaft Filiale Stettin, 580 085 Der Aufsichtsrat. N 6 L G it 1 dar ain Dien ividendenkonto . . 1 057/49 Verbindlichkeiten an Mitglieder von Arbeitsgemeinschaften » - - lus 42 679,03 kann je eine konvertierte Aktie zu Verlustre<nung fax das Geschäfts- Provin a Ne G. Stettin, Gewinn- und Verlustre<hnung Otto Fliegel, Vorsitzender. unserer 15 g / 1937, 16 Uh ten, die der Re<hnungs- Sonstige Verbindlichkeiten C L 2 439 759,09 nom. NM 1000 ausgegeben werden, c L Be u N ommersche Bank. A. (7° Seine für das Geschäftsjahr 1936. [T2814 f Sltliaaninmer der Darmstädi bgrenzung dienen « - 60 214/30 See Las Ge b. H. ° 300 371,06 | o, sofern der Einreicher niht ausdrü>lih E E Siena Du O MIOOR N! s O 4] eutsche Celluloid-Fabrit, | und Nationalbank Darmstadt FiliYvinnvortrag aus 1935 ra Ge g 8 t 4489,921,00./5294 980,84 | 10 fonvertierte Uen, Me c¿ngewinnés F s t Arbeit A. G Es Ugen - 10 lad Eilenburg. der Dresdnex Bank in Darmstadt [ta L via g Vas 92 486/27 Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen è f 254 39 RM, 100 zu erhalten wünscht. Beschlußfassung über die Erteilung Bank der Deutschen Arbeit A. Bee Ver uon rage - 1,08. 1 ü Die Aktionäre unserer Gesellschaft | findenden siebenten ordentlichen 6 eo. | 27 | Gewinn: Vortrag aus 1935 . . «+-«- Ä . + 82 546,99 | Die Umtauschstellen sind bereit, nah * De clung an Aufsichtsrat und| Stettin, den 19, Mai 1937 Lhns und Géhültér. + « L / 1 sLssga | werden hiermit gu der am Doner es | era er geo ein, : GII O02 S v ager Fr al : Vorstand der Gesellschaft h : h: Erbs Ynlagan tag, den 10. Juni 1937, vormittags Tagesordnung: Gewinn- und Verlustre<hnung Bürgschaften“) RM 421 500,— tra ju Dee ; a B ada De Aberada T Vorstand. K. Tre fs. | Abschreib mgen L nen e 7100| 11% Uhr, im Gebäude der Deutschen | 1. Bericht des Vorstands und M per 31. Dezember 1986 Ter peleo | „Die Aubhändiguing de R rit den . N ndere reibungen 2/4. p i 2 s 4 eo y 2 aat » T 28 965/39 | urkunden exfolgt voraussichtlich mit dem . von Namensaktien. j Länderbank Akt.-Ges., Berlin NW 7, Aufsichtsrats über das siebente 1 7 j i: GRELA s | a 4. Wahl eines Bilanzprüfers für das | [12394] Silinuas ee h 2 6s | Unter den Linden 82, stattfindenden or- scästsjahr der Gesellshaft v: Soll. RM |5 2) Dahunlee: nom. Q N Anleiheablösungss<uld des Deutschen Reiches mit Auslosungsrecten. aut uts Rae Hegen ittie pp 001 / s w s « d j e, u E ¿s M T 2 f, 7 Geschäftsjahr 1937, Braunkohlen und Uri teeer Sonstige Aufwendungen « |__13 489 PENLEGIEN ament O ein L Qa E E pte 1 e E e E 5) Dice ua RM 579 150,73 aus Restforderungen ie pa afsenb Auslandshauten gesperrt sind Lrieilien, nt ‘fibertzagbaren Emp- Zur Teilnahme und Abstimmung in Berggeist Aktiengesell|<a}t, j geladen. agesordnung: 2, Vorlage un enehmigung Wiale Abgaben - « 9/73 «) Außerdem b O E R S ' E L S I A C a 8beseini bei denteni 1 E L :) N O T 63 139 c erte ort i 1 ; i: ) ußerdem esteht für ein Reichsunternehmen eine Solidarbürgschast in Höhe von NM 6 500.000,—, wogegen Rüd>- fangs escheinigungen ei Henjentgen def Generalve jemmlung fmd bere | ir 1B V, Bedi H gttionäre| Erträge 1 Gretegung des Gelteberiaies, | Bi, bee 2 Polin rrchn Yareitunten uf Belt | | *| PPLSS 000° Ler mostettag non RM 2 300 000, 1b c 10, miar 1998 frieden Lern 16 Janune 197 mit | Stellen, welße die Empfangsbesche ni- : lihen Eigentümer der N den | unserec Gesellschaft zu der am Diens- Miietutälimen A 50 225 Verlustrechnung für das am 31. De- und Beschlußfassung über die Vungen « « «s... 11:250|— | NM 4 000 009,—. Der Restbetrag von RM 2 500 000,— wird am 10. Januar 1938 freigegeben werden... ‘N; sangen «ausgesteTt haben. le An Namen lautenden Aktien, wenn die | tag, den 22. Juni 1937, mittags Außerordentliche Einnah- zember 1936 abgelaufene Geschäfts- teilung des Reingewinns. igsteuern - « - - « « | 1672049 | enommen D verta Teliingen aus een Jahren, soweit sie für den vorgesehenen Zwe> noch nicht in Anspruch h A R E Vats : LLERG y S i e i 5 E it; 2 not mgen au L N o] ehe A O D G 4 e A E R C L lhr, in Ber entlichen Geneeal: Verlust: E ch VNilußfassun über die Genehmi- L e R aden E 47 676/11 s) Wertberichtigung auf Anlage- und Umlaufsvermögen (Hypotheken, Forderungen und Wochfel). reichers der Empfangsbescheinigung zu Lo MD Nebenten Tage vor Ab- béim ein Borte u8 * gung der Bilanz und die Verwen- | 4. Wahl des Buchprüfers für d übrig. Aufwendungen | 151 907 93 7) Restbetrag einer im Jahre 1925 bei der Bayerischen Vereinsbank in München aufgenommene Hypothek, eingetragen prüfen. halt Ls Generalversamm: Ta esordnung: 1935 S, , 10 271,39 du 2 des Reingewinns © Geshäftsjahr 1987 vinnvortrag aus 1935 95/54 | auf den gesamten damaligen Grundbesiß der Gesellschaft, nunmehr mit 5,1% iähelich zu verzinsen und mit 20 jährlich, spätestens | Für die mit dem Umtausch verbunde- iu hr d fa ungsgemäß vor e- | 1. Vorlage der Zahresbilan und der | Verlust in : : 3 Erteilun der Entlastung an Auf-| 5 Ver Hibbanes i vinn 1936 22 486/27 | Vis zum 1. Juli 1951 zu tilgen; die Gesellschaft ist ab 1. Juli 1931 berechtigt, das Hypothekendarlehen ganz 0dr teilweise nah | F Souperarbellen 10) die. None T8 cten Form VNOlzagt ist; Wetoiint« und : Verlustre<nung 1936 : 2 415,13 12 686/52 sichtsrat und Vorstand Gemäß $ 14 der Sazungen ist 1 ooo o 22 L | vorausgegangener halbjährlicher Kündigung in bar oder in Goldpfandbriejen der. Gläukigerm zurüc>zuzahlen. dd Ana E L eo. 1 . ü Á T N ret C O A JFnhaber von Jnhabervorzugs- (Jahresabs<luB per 31. März —TTTog 13994 4, Wahl des Bilanzprüfers für das | derjenige Aktionär ne Teilnahme P _ 424 20274 Gewinn- und Verlustrehnung+ : 9 Nuiriidbatetad geordnet bei den vor- aktien und die Jnhaber von Fn-| - 12837 sowie des eschäftsberichts des i; i Geshäftsahr 1937. der Generalversammlung und zur Ai Haben. ————————————— ——— stehend genannten Stellen unter Be- haberstammaktien, wenn sie \spâäte- Vorstands mit den Bemerkungen Nah dem abschließenden Ergebnis | Nach $ 8 des Gesellschaftsvertrages | übung des Stimmrechts in derselb Jertrag nach des Soll. RM |DŸ Haben RM nußung der daselbst erhältlichen Formu- ftens am dritten Werktage vor des Aufsichtsrats. meiner pflicht emäßen Prüfung auf | ist zur. Teilnahme an der Generalver- vereins der seine Aktien späteste ufwendungen für Roh-, Löhne und Gehälter « - - .- 95 223 016/11 | Vortrag aus 1935 82 546 lare direkt am zuständigen Schalter ein- dem Tage der Generalversamm- | 2. Beschlußfassung über die Genehmi- | Grund der Bücher und Schriften der Ge- | sammlung jeder berechtigt, der dem die | am 11. Juni 1937 während ilfs- und Betriebsstoffe 412 986/46 | Soziale Abgaben . . - - + 1 923 744 97 || Erträge nah Abzug der Aufwen- gereiht werden und ein Schriftwechsel lung (der Hinterle ungs- und Ver- gung des Jahresabshlusses und | sellschaft sowie der mir erteilten Auskünste räsenzliste führenden Notar vor | üblichen Ge châftsstunden entweder Mteinnahmen . « « - 383/90 Abschreibungen auf Anlagen 3 059 954 11 dungen für Roh-, Hilfs- und hiermit nit ‘verbunden ist, exfolgt der sammlungsta nit mitgerehnet) über die Verwendung des Rein- | und Nachweise entspre<hen die Buc- | Beginn ver Verhandlungen eine | der Gesellschaftsïase in Erben .. «++- -+- 6 241/50 | Andere Abschreibungen - - 87 330 64 Betriebsstoffe__ 41 545 896/94 | Umtausch kostenfrei. bei der Gesellschaftskasse in gewinns. führung, der Jahresabschluß und der Ge- | oder mehrere Aktien vorzeigt, gur | i. Odw. oder bei der Dresdner Ba jerordentliche Erträge 4 495/34 | Zinsen 87 991 23 || Erträge aus Beteiligungen . « - 12 900 Aktien, die innerhalb der festgeseßten Verlin . Beschlußfassung über die Ent- \chäftsbericht den geseblichen Vorschriften. | Stimmabgabe bei zu fassenden Be- | in Frankfurt a. M. bzw. DarMpvinnvortrag aus 1935 95/54 | Besißsteuern « +«++ - u 7} 909 948/09 | Sonstige Kapitalerträge « » 22 95231 | Frist überhaupt niht oder die von a) ein Nummernverzeihnis der lastung: Berlin-Schönebverg, 8. April 1937, Glüssen aber nux diejenigen Aktionäre, | städter und Nationalbank Darmsts l 72420274 Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Aufwen- R A Außerordentliche, Erträge - « « » | 734 823/22 | einem Aktionär in einer zum Umtausch zur Teilnahme bestimmten Aktien a) des Vorstands, Dr. Bodenstein, Wirtschaftsprüfer. ie ihre Aktien mit oinem arithmetisch gate der Dresdner Bank A urla<, den 6 084 dungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 10 649 568/82 n in neue Aktien nit ausreichenden Zahl einreichen, b) des Aufsichtsrats. Die bisherigen Mitglieder des Auf- eordneten Nummernverzeichnis \päte- | 7 armstadt oder bei einer Effekte uam Südde ur Ba Vortrag aus 1935 . «oooooooooo 82 546,99 l 4 : C O S eingereiht, der Gesellschaft von dem b) ihre Aktien oder die darüber . Beschlußfassung über Umwandlung | sichtsrates: a) Herr Bernhard Vorwerk, | stens drei Tage vor der General- | girobaqnuk ‘hinterlegt hat. gte eutsche Margarine- | Reingewinn aus 19386 » e oooooo... 375 018,50 |_457 565/49 Aktionär aber ‘ni<ht zur Verwertung

lautenden Hinterlegungsschetne der Braunkohlen- und Briketwerk | Berlin, b) Herr Georg Kastenbauer, versammlung bei unserer Gesell-| Die Hinterlegung is auch dann 0 ust. A 20e Fettwerke A 2 399 119 46 72 399 11946 für Rechnung der Beteiligten zur Ver- . A. Eiermann. Jos. Mönnig. fügung gestellt werden, werden nah

der Reichsbank hinterlegen und Berggeist Aktiengesellschaft, Brühl, | Berlin, e) Herr Direktor Hans Boesel, | schaft, bei der J. G. Farbenindu- | nungmäßig erfolgt, wenn Aktien 7 i: : ie i or pfli on Prüfüng à ) der Bi Schri daselbst Gs zur aitnaa der Bez. Köln, duch liquidationslose Leipzig, sind zu a) infolge Ablebens am strie Aktiengesellschaft, Frankfurt Zustimmun ie der vorstehend 0: ah dem abschließenden Ergebnis B Rach ena gam S pup unserer pslictgamaban Le Us N Ben, Des Vlidex un Fron R en l f | Maßgabe der geseßlichen Bestimmungen Generalversammlung belassen, Uebertragung des Vermögens auf |9. Dezember 1936, zu b) infolge Nieder- | a. Main, Grüneburgplan, bei der | geführten zinterlegungsstellen für Ferer pflihtgemäßen Prüfung auf sowie der vom Vorstand erteilten Auskllärungen und Nachweise entsprechen die Du führung, der Jahresabschluß und der | für kraftlos exklärt.

j Die auf die für kraftlos erklärten

c) die erfolgte Hinterlegung der die Hauptge]ellshafterin, die Bank | legung aus dem Aussichtsrate der Gesell- | J. G. Farbenindustrie engesell- | bei einex anderen Banksirma im SpeMind der Bücher und Schriften der Ge- GAG a ada I E Mee , .

n I i j C Gesellschaft nachweisen. für Jndustrie und Verwaltung | shaft ausgeschieden. schaft, Berlin 50 Lohmühlenstr. 65/67, | depot ge alten werden. ] chaft sowie der vom Vorstand erteilten 2 G Aktienuxkunden entfallenden neuen Ak- Die et Ae tien oder Mftiengesellscaft, Berlin, ema Zum Aufsichtsrat sind neu gewählt: | bei der Deut chen Länderban Die Cicrológune fann auch flärungen und Nachweise entsprechen ; Deutsche Wireshataprangn ie Tenge en lbs A Haftung. tien werden für Rechnung der Beteilig- interlegungsscheine der Reichsbank dem Gesey über die Umwandlung Herr Direktor Konrad Gehlofen, Riesa, Aktiengesellschaft, Berlin NW 7, | cinem deutschen Notar S Buchführung, der Jahresabschluß und alter Haen}|<>), a tsp O E . ten gemäß den geseßlihen Bestimmun- ann au bei einem veutschen Notar von apitalgesellshaften vom pr Direktor Dr. Johannes Künyel, | Unter den Linden 82, oder bei einem | diesem Falle muß die Bejscheinigu Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- In der Generalversammlung vom 14, Mai 1937 wurde im Hinbli> auf die Umwandlung der Gesellschaft beschlossen, | gen verkauft; der Erlös wird den Be- erfolgen, 5. Juli 1934 und seinen Durch- | Leipzig, Herr Direktor Dr. Walther | deutschen Notar bis zur Beendigung | des Notars über die erfolgte Hinis [sten i i von der e anblngadO einer Dividende abzusehen. Die Verwaltung der übernehmenden Gesellschaft die nach der Eintragung | teiligten nah dem Verhältnis ihres

Berlin, im Mai 1937. führungsverordnungen. Nichelmann, Riesa, Herr Kaufmann Kurt | der Generalve ammg hinterlegen. gun spätestens am 11. J" annheim, im April 1937. dés Umwandlungsbe <lusses im Handelsregister den Namen „Dy erhoff &, Widmann, Kommanditgesellschaft führen | Aktienbesißes zur Verfügung gestellt.

Deutsche Zentraldru>kerei Gemäß $ 24 unserer Saßung sind zur | Hoheisel, Riesa. Eilenburg, den 20. Mai 1937. 1937 in Besiy der Gesellschaft sein. IORNEE Treuhand-Gesellsha}t wird hat sich bereit erklärt, die ausstehenden Aktien zum Kurse von 185% zu erwerben. Die Aktionäre werden gebeten, sih| Weißwasser, O/L., 20, Mai 1937.

Aktiengesellschaft. Teilnahme an der Generalverjammlung Grundstüds- Aktiengesellschaft Deutsche Celluloid-Fabrik. Erbach i. O., den 19. Mai 1937, ftiengesellshaft. mit der Dy>erhoff & Widmann Aktiengesellschaft, Berlin-Wilmersdorf 1, Me>lenburgische Straße 57, in Verbindung zu jepen. | Vereinigte Lausißer Glaswerke

Der Aussichtêrat. A Aktionäre berechtigt, welhe Gohlis. Der Vorstand. Der Aufsichtsrat. (Zwei Unterschriften.) | __ Verlin, 14. Mai 1937, | Aktiengesellschaft,

Freiherr von Wangenheim, spätestens am zweiten Werktage vor Der Vorstgnd, Dr. Fausten« _ Daumillew 4 Wilhelm Heim, - Vorsigender, Wirtschaftsprüfer.. Dex Voxrstätiz (e tit tis : Der Vorstand,

. . . . ® . .

00 S e e. Ns E S ss. e eee ooooo 0 S 6 s e S Ss

« « 375 018,50 457 565 49 | Möglichkeit den Austausch von Spiyen- E | beträgen zu vermitteln.