1921 / 116 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sandel und Gewerbe. | des Landes Hervorgerufen. Jet veröffentliht diese Kommission Pitler 1. Co. 349,00, Hugo Schneider 330,00 00. 4 ,

NaH der Wochenübersiht der NReihsbank? vom | Wr, daß die privaten Käufe von Weizen, soweit sie bis zum 7. Mai | 372,00, Riebeck u. Co. 243, Fri Shy 14. Mai 1921 betrugen (in Klammern + und im Veraleich- mit | Li ihr gemeldet seien, eine Schäßung gestatten, nah weler bis zum Hamburg, 20: Mat Mm i S r f E B í s g : der Wontene): i gretd) Ende Juli allein 3 Millionen Quarters Weizen in Großbritannien Deuts-Australishe Dampfschiff - Geselliaf 3g; Z Mleuidluf c a

aid intreffen werden und daß au für die Monate August bis Oktober | & 700 G ;9 00 B Han 0 9 Q@ Q C L die AÏtiva: | 1921 1920 | 1919 E 640 000 Quarters verbl ; E N ch : Hapag 167,009 G., 169,00 V. VDamburg - Südam»»ie. 290 e e e e e Ç IL | 2ud eiben. Natürlich gehen die privaten An- | 27 s S 5 Tonn 1507 g Udamerikg 365 d n n L D ta fs n 7 U \hafungen ungestört weiter fo daß die Besorgnis, daf dur die ia D eee S 199,00 G, 152,00 B Vereinig, ql T @ Î un Leun Î n

Ab , V Metallbestand *) . .} 1100012 000 | 1095 361 000 | 1 746 190 000 | Aufhebung det Zwangéwirtschaft in England eine Unterbrehung in 575,00 B., Brasilianishe Bank 465,00 - antungbabn 968,00

(— 2863 000)|(+ 638 000)|((— 24 657 000) | der regelmäßigen Versorgung des Landes eintreten könnte, vollk : omm ; î e darunter Gold .|‘ T 001 578 000 7 091 29000 T 2e S4 000) | ber regelmäßigen Versorgung es, wNTowNes E 20100 G. r Nbg Nereinsbant 181,2 bis 181A l. 116. Berlin, Sonnabend, den 21. Mai 1921

Reichs- u. Darlehns- (+ 1 000)|(+ 4 000)|((— 2% 207 000) Getreidenotiérungen in Mark für die Tonne, umge- | 361,00 bis 363,50 bez., Asbest Calmon 305,50 bis 316,5

ionen 90525 076 000 | 155 : rechnet zu dem jeweiligen Wechselkurse; die Zahlen in Klammern | Nobel 349,00 bis 350,50 bez. Gerbstoff du Dy L : 5 LaYen scheme» Ee E BaN 00D ¿L 789 000) geben in Mark das Steigen (—-) bezw. Sinken (—) der Preise im | 435,00 B., Norddeutsche Jutefvinnerei 369,00 G., 37200 9 2 Nj ° ' Maul- und Klauenseuche (A phthae epizooticae), Räude der Einhufer (Scabies equorum), Schweineseuche und Schweinepest Mole - c a k E 0001 4 "S 000 5 36 3 000 Vergleih zur Vorwoche an: Wiener Gummi 432,50 bis 436,00 bez., Caofo 75 60 i Hay ichtamtliches. S eza S E 24 a) Hnegterungs8- uw. EÍLETE,

(+ 543 000) (-+ 143000)(+ 476 000) Berlin, 19. Mai. Mais lose, frei Kaiwaggon Hamburg, Salpeter 1775,00 be;., Neuguinea —— G, R G

Wechsel u. Shecks | 2103 881 000 | Mai-Lieferung 122 (+ 5), Juni-Lieferung 112, Mixed und Galfox Stinen-Aktien 435,00 bez., do. do. Genußs{. 410,00 bez 2a (Fortseßung aus dem Hauptblatt.) (4-140 305 000) | tes «o y bahnstehend 118 (— 3), Mai-Lieferung 114, Junt-Lieferung 109. E A E L diskontierte Neichs- “L 3949938009) c aer 000) Bezugsscheine weiße 37——39.50, rote 28—33. s n 20. gs (Q F B.) Die Stimmung q Statistik und Volkswirtschaft. i zeifu 56 64 A ; ; j : Q; i a i i schaßanweisungen . | 56649 448 000 |( Chîêcago, 18. Mai. Weizen: Mai-Lieferung 3170 (— 116), fowie i vie Abi, E Süridher Krone eutigen gus Arbeitsftreitigkeiten. 130), festigt. Sowohl Effekten äls Valutawerte wurden zu p 1 ied ger bereits sieben Wochen dauernde Ausstand der Ber-

Maul- und Klauenseuche Räude der Einhufer Schweineseuche und Schweinepest

|

Negierungs- usw.

Bezirke sowie Länder, insgesamt davon neu insgesamt davon neu insge die nicht in

Regierungsbezirke geteilt sind

c Q cs D = = [X] B

amt

(+1813767000) Juli-Lieferung 2525 (— 134). Ma i s: Mai-Lieferung 1366

Lombardforderungen 10 399 000 15.116 000 8 074 000 | Fyli-Li B E t é x ; : f g (4+ 1557 000) |(+ 6 057 000) (— 1 281 100) Iuli-Lieferung 1407 ( 148). umgeseßt, doh gestaltete sih der Verkehr mit Rügen uer Tiefbauar beiter, der namentli die Fortsezung der Effeften . . . .| 228758 000 | 408 835 000 | 123 774 000 Kartoffelpretfe der Notierungskommissionen des Deutsen | Wochens{luß wenig lebhaft. Bevorzugt waren Südbahn j, 1 MSidbahn wesentlich verzögert hat, ist hiefigen Blättern zufolge

+ 5526 000)|((— 41 182 000) (— 1 465 000) | Sandwirtsaftsrats. Erzeu gerpreise für Speisekartoffeln in | an die Mitteilungen der Generaldireftton. Ferner Nima-At {, Jm Laufe der vorigen Woche fanden unter der Leitung des sonstige Aktiven . . (+7 462 003 00 A 871 838 E ( 9 118 909 cat Mark je Zentner ab Verladestationen: P wie verlautet, für deutshe Rehnung aufgenommen nate t rtermeisters Boeß Verhandlungen zwischen dem RNeichs-

(—2311348000)|(— 32 368 000)|(— 45 917 000) weiße ala gelbfleis). bemerkenswerte Steigerung vollzog ih auf Deckungen im Mechand des deutschen Tiefbaugewerbes und des e Wafstbue Berlin, 17. Mai: Keine Notierungen. Valutahandel. Der Anlagemartt war fest, ungarische Krone arbeiterverbandes statt, die zu einer Einigung führten. 9 Grundkavital. .| 180000 000 180 000 000 | 180 000 000 Schwerin, M, 13. Mai: 38 35—326 S gewannen 2%, Kriegsanleihen waren gut behauptet. O od erhalten die M paener, nare der geforderten Zulage von 85 s

(unverändert) | (unverändert) | (unverändert) N ura! "5 Wal Keine Notierungen. Wien, 20. Mai. (W. T. B.) Türkische Lose —, Ms inde eine E M fcbinisiea 2 Ras die e N ; Pen e,

Reservefonds . . .} 121413 000 | 104 258 000 99 496 000 Sn T ver, 18, Mai: Speisekartoffeln 388-43. A ELIEO U, Sübbahnprioritäten 3140, 5 nid S S hunde, Die Qulagen sollen “6 U M irie N Königsberg

(+ 17 155 000)| (unverändert) | (unverändert) vi f ran furt a. M., 18. Mai: weißschalige Speisekartoffeln | reihishe Kredit 1550, Ungarische Kredit 4150, Anglobant (M rbeiter, wo es technisch auf den Baustellen mögli va H

mlaufende Noten . | 70834 179 000 | 48 947 516 000 5 E Unionbank 1180, Bankverein 1244, Länderbank 2485, Oesterr: M ic i: L Ca Tee O L C G E Ungarische Vank 4400, Alpine Montan 6120, Prager Ci l 9 Selmlenatbaiten “eie Le E Marienwerder filerm, Pr EEE Berlin

—280 362 000 574 689 000 235 855 000 sonstige tägl. fällige ( M M ) j ( Rima Muranyer 4935, Skodawerke 3130, Salgokoblen 19 : C d die Ausständi : : Me bbtndiicbreite Fettwaren. Berit von Gebr. Gause. Berlin, den | Brüxer Koblen —,—, Galizia 27 600, Waffen 2150 Lond 4 die Zusicherung die Ausständigen wieder alle ein- Potsdam Neichs- und Staats- 20. Mai 1921. Butter. Nachdem die Einfuhr von Butter und | —— Poldihütte 4000ex., Daimler 912, Oesterreidis@e Go, jst würden, vor allem auf den Baustellen, die bon der Stadt Sanfurt guthaben - 5 626 409 000 | der Handel mit ausländisher Butter freigegeben und da Inlands- | 280, Oesterreihisde Kronenrente 109,90, Februarrente 1102 pin in eigene Verwaltung übernommen sind. In einer Ver- Sa / t 16451 091 000 | 11230 454 000 } butter vor dem 1. Juni nit gehandelt werden darf, seßte eine rege | rente 109,90, Ungarisdhe Goldrente —,—, Ungarische Kronenrente umnlung der Tiefbauarbeiter wurde \{lißlich in ge- Köslin...

(72922092000) 3517484000) |(——965 453 000) | Nahfrage nach Auslandsb i i j j i iner Ahsti it 804 680 Sti i 000 ' utter ci : ; J S L ee Abstimmung mi egen Stimmen die Annahme Nl 3 000) chfrag ch n und ein \charfes Anziehen der | Veitscher , Siemens - Schuckert 1840. m ergleihs bes ch1 off e n. Der Zeitpunkt für die d Stralsund

S 9 Golge. Dänemark fordert 4,70—5,00 Kr., i j f S ett L i ; C iSemit sonstige Passiva . . | 877.159 000 | 3 688 995 000 | 1 633 321 000 Holland 2,26 Hfl. Margarine, Das Geschäft blieb neiterhin jentrale: ‘Umfterdam 20450 G. Berlin 941" (e d 2-icine der Arbeit ift von der Hauptausftandsleitung auf Montag, Bron - - - f * (—2617254000)|((— 15 627 000) |(-1-266 959 000) till und lustlos. Sch malz. Die Konsumnalfrage ift sehr {wach. | 10495 G., London 2265 G., Paris 4930 G is Kopenb d, M, festgeseßt worden. S i ai E Bei matier Tendenz blieben die Preise“ in dieser Woche ziemlih un- | Marknoten —,— G.,, Lirenoten 3135 Ae ola A qs London wird dem „W. T. B.* gemeldet, daß der Oppeln O ) Bestand an kursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren | verändert. Zum Schluß trat eine Befestigung e Steigerung | 1767 G., Tsheco-slowakische Noten 85 G “O !awisde A (tand der Elektrizitätsarbeiter, der etwa zwei Magdeburg . -

oder ausländischen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784,46 berehnet. | der Devisen ein. Die Heutigen Notierungen find: Choice Western : ; hen gedauert hat und an dem mehrere tausend Arbeiter beteiligt Steam 9,00 .#, Pure Lard in Tierces 9,50 ., Pure Lard in Firkins Prag, 20. Mai. (W. T. B.) Notierungen der D N endet ist. Die Arbeiter haben der Herabseßzung A o N

9,75 Á, Berliner Bratenschmalz 9,75 4. i A E. 10 L E ede 11,71: zugestimmt und werden am nächsten Montag die Arbeit wieder Stleswig Gs 2 ondon, 20. Vat. (W. T. B.) 22 % Englife Konsol: Meinen. ° In Anwesenheit des niederländishen Konsuls Nieuwkamp j 9 9% Ärgentinier von 1886 93,00, 4 9% Brasilianer von 1880 4 P : Lirerbein ; wurde laut Meldung des „W. T. B.“ gestern eine Nieder- Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung l A F oh Dortucitfen! Mh y Fe Ge Gosldanleihe Kunst und Wissenschaft. Lüneburg . / / 1001 o I, 0 ïi

[ländische Handelskammer für die Nheinlande | für deutshe Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Meldung des ; ; von 196 [E oie Galerie Eduard Shulte eröffnet 22 i Stad mit dem Sitz in Köln errichtet, „W. T. B.“ am 2. d. M. auf 1835 .4 (am 19. d. M: auf 1796 4) Mdià c 14216, Pennsvlvania 43.00, Ercig n ah 2100 Cu Lu 100 Werke umfassende Seunineläuéstellit dee Qrrebitiue Osnabrück ;

Auf Beschluß des Börsenvorstands fällt laut Meldung des | für 100 kg. Pacific 149,00, United States Steel Corporation 103 00 dwestdeutsher Künstler, in der Namen wie L. Dettmann, Ulrich Aurich

«W. T. B.“ während der MonateJuni, Juli und August O as n. Miner, Graf Leopold Kalckreuth, Ernst Oppler u. a. vertreten sind. | Münster . die Leipziger Fondsbörse Sonnabends aus. Tinto 33,00, De Beers 10,50, Goldfields 1, vÿîèandmines 2,5 sidjeitig wird eine Sammlung von Figurenbildern und a Minden .

Par is, 20. Mai. (W. T. B.) Der Wert der Einfuhr na Frank- Berichte von auswärtigen Wertpapiermärkten. London, 20. Mai. (W. T. B.) Wedhfel aut Paris 4 ften bon Willy Preetorius in München ausgestellt. Arnsberg . reich vom 1. Januar bis 30. Aprik d. J. beträgt 7 118 396 000 Franken. Fra nkfurt a. M, 20. Mai. (Abendbörse.) (W. T. B.) O M Belgien Waf j e A s Sei ees „N Cassel. Das bedeutet gegenüber der gleiden Zeit im Vorjahr eine Ver: | Zu lebhafteren Umsäßen kam es nur auf dem Rentenmarkt, wo | Spanien 29,574, Wechsel auf Jtalien 7187, W bi E Verkehrswesen Wiesbaden minderung um 5 700 089000 ¿Franken. Der Wert der Ausfubr | heimishe Anleihen Schwankungen unterlagen. Es notierten : | sand 288,50. Privatdiskont (9, SBedlel auf Dey s ? Koblenz. in der gleichen Zeit betrug 7400 756 000 Franken. Das bedeutet | 5 0/6 ige Neichsanleihe 77,80, 4 of P A : Yostyaketverkehr mit Oberschlesien. Gewöhnliche Düsseldorf .

z ; , : i ; ige Neichsanleihe 80,25, 3290/6 i g E : 1 egenüber der Ausfuhr in der gleihen Zeit des Vorjahrs eine Er- Neichsanlcihe 75,25, 3 0/6 ige Neichsanleibe Er 0/9 ige Ronfolg London, 20. Mai. * (W. T. B.) Silkhér 33!/z, Silber Mä) eingeshriebene Pakete sowie Wertpakete bis 500 4 nach Orten Kon c,

shung um 1111 940 000 Franken. 39/0 ige Konfols 60,50, 49/6 ige Bayern 79. Ungarische Nenten lagen | Lieferung 32/3, do. auf Gold —,—. erlesiens westlih der Oder sowie nach Orten an und nördlich QUE fest. 4% ige Ungarn von 1910 notierten 34,925, 49/0 ige T e | „Faris, 20. Mai. (W. T. B) 5 9% Französishe 1, F Csenbahnstreke Oppeln—Kreuzburg find wieder zugelassen. Aachen Goldrenten 56,75, 49% ige ungarische Kronenrenten 29. 59% ige | 82,70, 4 % Französische Anleihe 67,60, 3 % Sranzösisdhe R : Sigmaringen. Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts | Goldmexikaner stellten sich 708, 40/6 ige Bagdad I 110. Montan- | 57,15, 4% Spanische äußere Anleihe 128,00, 5 % Russen von Bayern M | werte lagen still. Westeregeln waren 500, Phönix *697—695, | 28,10, 3 % Russen von 1896 —,—, 40 Türken unif, (M Von 1. Zuni an erhöhen sich die Gebühren für Pakete Be 5 tas | : | Caro 288. Von den Clektrowerten waren A. E. G. mit 294 fester. | Suezkanal 5850, Rio Tinto 1515. h Luxemburg. Einschreibpakete sind von diesem Tage an Oberbayern . Nuhrvevier Oberschlesishes Revier | Licht und Kraft notierten 196, Mainkraft 169. Chemische Aktien Paris, 20. Mai. (W. T. B.) Devijenkurie. Deus[Ml LAremburg nit mehr zugelassen. Bei Paketen mit Wertangabe ZNCDETDAVerR « «s Anzahl der Wagen waren behauptet. Scheideanstalt 577,50, Th. Goldschmidt 690, | 18/4, Amerika 1136,50, Belgien 99,75, England 45,444, Hd Uuremburg ijt der Wertbetrag fortan in Frankenwährung an- Lfalz Badische Anilin 523. Der Cinheitêmarkt lag ruhig bei ungleich- | 408,50, Jtalien 63,00, Schweiz 204,85, Spanien 15,30, ihn, Ueber alles weitere erteilen die Postanstalten Auskunft. Oberpfalz am 19. Mai 1921. / mäßiger Tendenz. Es notierten : Lokomotivfabrik Krauß 405, Luxsche Amsterdam, 20. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf iden MitiEn fe f O a Ur iemarle E Ie E Ra 0 Siegener 11,13, Wechsel auf Berlin 4,673, Wechsel auf Paris 24,571, V Ünteffianken, Bi Nicht gestellt . S Hos d u e 993 10 Ns a. : L y A B 448,75, | quf Sweiz 50,00, Wechsel auf Wien 0,71, Wechsel auf Kopen Ler Vertrag über die vom polnischen Korridor unabhängige Schwaben As Beladen uri A She Phodbbat 172% Lebbafie Ums e fanden in | Wede! ov Nen Va 277, U a Bar 2/2) v eee Pensonenerbindung mit stprensen bien. 2 tian -dU2, 1D H / . i } n | Wesel auf New York 277/, echjel auf Brüssel 24,55, Lt Swinemünde—Pillau vom Reih mit den beteiligte Sachsen. geliefert 19733 6 9/0 N Ie T Ee Ne Stammbaumstüe, stait, die | auf Madrid 37,79, Wechsel auf Italien 15,50. 5 0% Niederl[Fttereien vorerst bis zum Herbst lere worden. Die Fabrien Bauten M am 20. Mai 1921 minu D e 1% k gehan L wurden. G ea Staatsanleihe von 1915 88,87, 3 9/6 Niederländ. Staatsanleihe ¿Milte täglich in beiden Richtungen und werden von Schnelldampfern Chemniß . a G But j iy y ér t 14 aa, zeig S. schwächere ¿E - Belgien 521, | Königlich Niederländ. Petroleum 532,00, Holland-Ämerika-Linie ! Hapag und der Saßniglinie Stettin ausgeführt. Die an- V L e Nicht gestellt - E Ho A 90, London 2374, Paris 521, Schweiz 1070, New | Atchison, Topeka u. Santa 93,00, Nock Island —,—, Satleienden Eilzüge Berlin—Swinemünde Hafen und Pillau— G L S orf 59!/g. / d d : Pacific 85,12, Southern Railway —,—, Union Pacific Ftigiberg werden gemäß dem Sommerfahrplan gefahren. Mit der Gwitau. E T T celiéfert ö 90943 : Koln, 20. Mai. (W. T. B.) (Amtlike Notierungen.) | Anaconda 94,12, United States Steel Corp. 93,90, Stei, n 1. Juni allgemein eintretenden Tarifänderung erhält auch diese L eee Denn 10796 G. 02,19 B, Frankreid) 620,95 G. 2206 B un es Tarif für alle wihtigen Stationen, der G Württemberg. elgien ,99 G, 9518,05 B., Amerika 58, ¿ D9, b deutend billiger, teils gleiß mit den Strecken des Land- Neckarkrei | / England 237,25 G. 237,75 B, S@weiz 1058,90 G, 1061,10 B. | 48 stel, / E Wote e E e E Tel N IS en Flalien O Q N O ad Sia E Tee Fw B. Berichte von auswärtigen Warenmärkten. S Os 4 æ& ) . -. orwegen / e 96, oi {Zckchweden 9 G. : : c ; | 9 : ä e In England bringt der Abbau der englisck@en Weizenwirtshaft | 1411,75 B,., Spanien 814.15 G. 815,85 B, Prag 87,90 G, Vaáb 2000 Ballen “Einfubr 11 620 Ballen. aba * mét lsmndheitswesen, Tierkrankheiten nnd Absþerruugs- tats fi deutli in den Vorräten der englischen Weizenkommission zum | 88,10 B, Budapest 28,47 G., 28,53 B.,, Wien (alte) —,— G., Banmwolle Lallen. Mailiefe 7,76, Junilieterun M maßregeln. Baden. Ausdruck. So betrugen die Vorratêmengen der Kommission am 6. Mai | —— B., Wien (neue) 14,23 G,, 14,27 B. Julilieferung 8,10. slmérifanishe und brasilianische je d P Nachweisu Konstan noch 2 655 000 Quarters Weizen gegen 3 150 000 in der Woche zuvor Leipzig, 2. Mai. (W. T. B.) Sägshsishe Rente 64,50, niedriger, ägyptische unverändert. i erdenSt ; e ng Freibur ooo o e o und 5 184 000 am 26. März, feitdem der Abbau der Zwangs- | Bank für Grundbesitz 140,00, Chemnitzer Bankverein 202,00, Ludwig 2 E Zu andvonViehseuchen imDeutschenRNeie Karlsruhe E C wirtschaft beaonnen bat. Somit halten sich die Bestände der bié- | Hupfeld 319,50, Piano Zimmermann 343,00, Stöhr u. Co. 584,00, ertr (N A 16, Mai 1931 Mannheim . E herigen Königliden Weizenbehörde in England um 50 vH vermindert, | Sächs. Wollgf. vorm. Tittel u. Krüger 573,00, Chemnitzer Zimmer- ; 1h den Berichten dex beamteten Tierärzte zusammengestellt : E und dies hat Befürchtungen wegen einer ungenügenden Versorgung ! mann 210,00, Peniger Maschinenfabrik 167,50, Leipziger Werkzeug (Fortsezung des Nichtamtlichen în der Ersten Beilage.) Malfitend find V E Thüringen. F eyend find die Namen derjenigen Kreise (Amts- usw. Bezirke) Sachsen-Weim.-Eisenach tet, in denen Roß, Maul- und Kl, seuche, Lungenseuche d ini E E i C NZSTERO S V RSE I E S ndbieh oß, - und Klauenseuche, Lungenseuche des Sachsen-Meiningen . THeater. Deutsches Theater. Sonntag, Na%-| Komödienhaus. Sonntag (3 0br): | Schillertheater. Charlottenburg, | Vetter aus Dingsda. Monts P wrd fonftigen Einhufer ober Sweineseude ‘und Shneine- Sachsen-Altenburg . inden.) | mittags 2 Ubr: Russif hes Gast-| Die Sache mit Lota. Abends 73 Ubr: | Sonnag (3 hr): Der Meineidbauer, | Sonnabend: Der Vetter aus Din Mi Lise der peesangenen Meldungen am Berichtstage berrschten. | 61 | Sachsen-Gotha .… . . . Opernhaus. (Unter den Linden.) | D a2 A f S DTuleaT, Rad l T E N E Ee MILIMURINREN Mittwoch, Donnerstag und Son Fn vorhan, elroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen alle Schw.-Rutdolstadt . . J 2 S . |\viel: Das letzte Opfer. Abends |Overetten-Gastsyiel: Der blonde |— Abends 74 Uhr: Die versfilberte R Erden. orhandener Seuchenfälle gesperrten Gehöfte, in denen die S{hw.-Sondershaus, Sonntag (Richard Wagners Geburtstag): | 7; hr: Potash und Perlmutter. Engel. Montag bis Sonnabend: Der | Braut, Montag, Mittwo% und | (94 Uhr): Himmel auf “ces ate na den geltenden Vorschriften noch nit für erloschen erklärt A 125. Dauerbezugsvocstellung. Tristan und | Montag bis Sonnabend: Potasch und | bloude Engel. Freitag: „100 000 Taler““,— Dienstag, | „Freitag (3 Uhr): Stern'f "en konnte, ; 5 Hessen. Fsolde. Anfang 9 Uhr. Porlmutter. Donnerstag und Sonnabend: Die ver- | servatorium. Rot (Malleus). Starkenburg... filberte Braut. Preußen. Oberhessen... .....

Montag: 126. Dauerbezugêvorstellung. : ale t f fx *@ F le. & E - L i: 9A “ne Ne B i t : r Cosîì fan tutie. (Go machen's ammerspiele Deutsches Künftlertheater. Sonn Lustspielhaus. Seuntaz 2E Gfèite Gab P 4 S a ze g 0s d r g! Serhalen 5 einen, Raa A

Alle.) Anfang 7 Uhr. Sonntag, Abends 8 Uhr: Mes: | tag (3 Ühr): Pygmalion. Abends j aue T T ly l ; Schau : haus. (Am Gendarmen- | allianz. Montag bis Sonnabend: | 75 Uhr: Die selige Exzellenz. —| Deutsches Opernhaus. Sonntag | 73 Uhr: Die spanische Fi Mg G 2. Reg.-Bez, Allen stein: Johannisburg 5, 5 Hamburg Schaujpielh a Ae 007: MESSUiRalS, Montag bis Sonnabend: Die selige | (24 Uhr): Die Fledermaus. (Vereins- | Montag bis Sonnabend: Fie itbezi in. 1 Geh.), Wck 1, 1 (1, 1). Berlin: 1. Kreis- Mecklb.-Schwerin . marft.) Senn, R 4 a tal 8 Exzellenz. vorstellung.) Abends 63 Uhr: Lohen- | Fliege. Ut: Gnds Ua d U Tue 1 (1). Neg.-Bez. Frank - Braunschweig .….. reservesaß 183. W v ug U 9 14 roßes Schauspielhaus. arin. Montag: Oberon. Dienstag: s k Breslau Milk em., 2 Geh, Oststernberg 1, 1. Reg.- i Ybenb peranstaltung „Bei Goethe“ chnsang | Am Zirkus— Karlstraße—Schßiffbauerdamm. Leffinatheater. Sonntag (3 Uhr): | Martha. Mittwoch: La Traviata. Thaliaiheatec. Sonntag, “A | Uben * Milit 1, 1. Reg.-Bez. Liegniß: Bunzlau enburg. 11 U Nachmittags: Karten- Sonntag (24 Uhr): Ein Sommer-| Mi G b 8 Abends —- Donnerstag: Margarethe (Faust). | - ha ia hea ttehen Montag i (2, 2). Neg.-Bez. Schleswig: Steinburg 1, 2 reservesaß 184. 2%. Volksvorstellung zu | nachtêtraum. Abends 7 Uhr: Ein | Frau V ALCTO Rer O] Freitag: Carmen. Sonnabend: | 2 Uhr: Mascottchen. iseldorf, mea ffel: Cshwege 1, 1 (1, 1). Reg.-Bez. " : ermäßigten Preisen: Maria Magda: | Sommernachtstraum. Montag big| /# Uhr: Rosenmontag. Montag | undine Sonnabend: Mascottche1 den Sah rf: Düsseldorf Stadt 1, 1. Neg.-Bez. Aachen: Birkenfeld len. Anfang 2 Aue imt N Donnerstag und Sonnabend: ‘Ein M Sonndbend 1 Mojenmontag: Sonnabend (3 Uhr): Der Waffen: | i LD. Chem ß ‘a achsen. H 20 Ben Au Anhalt A Ör Des Fites u GSenna. L d v i s : t s Urgq: eve U Brémen. « 600d o Aafang T Uhr en fr NALIIAUE Ben, Dit: Bolksbühne. (Theater am Bülow- Verantwortlicher SSrifile i u lfgesamt: 19 fretle 28 Gemeinden, 31 Gehöfte; davon Al S 9 Montag: 126. Dauerbezugsverftellung. ; HEN a A) O Sogv as (8 g Eon, Komische Vyper. Sonntag (34 Uhr): | Direktor Dr. Tyrol in Charlo „M t Gemeinden, 9 Gehöf4e. î : M rate Streliß T3 Friedrich vez Grofte. k. Teil: Der Berliner Theater. O PUN) Misllionär. V tonlas lid Meta . | Der Barbier von Sevilla. Abends Verantwortlich für den Anzeigt Wenseuche des Ri di Î Waldeck N A —— Kronpriuz. Anfang 7 Uhr. Der lesute Walzer. Abends Antigoue. Dienstat, tb B anes 75 Uhr: Alt - Heidelberg (Oper). Der Vorsteher der Geschäfte Vockenseute tee O neumonia bovum contagiosa), Schaumburg-Lippe . h, 1 Opernhaus. Dienstag: Rigoletto, —| 72 Uhr: Das Milliarden - Souper. | (.,. Der Bauer als Millionär, | Montag bis Sonnabend: Alt- Heidel- Rechnungsrat Mengering! " H: MP EIOAIO -CVAMROLS,; SFIUDY, Deutsches Reich

R O4 V den 1105 40 di L D f vid 50 nc 1d: : : p D « q i : Dona Tut dt, Mia M inet C R Mittwoth: Das Postamt, Hierauf: | vers (per) G Miet Mine Veschätj E am 15. Mai 1921 . 1161| 2870| 282 799| 8356| 1149| 1463) 96) 127 269 nerstag: T 20t. Ariecchino. ? nwödie ver Frrungen. : in, | E j j i 4 a o S O Sonnabend: Wallensteins Tod. h Theater des Westens, Sonntag Dru dér N A ward | v crhen. Bn B n Md teln N am 30. April 1921. . 1 4441| 1320| 2995| 257| 6774 373| 1175| 1496| 69] go] 122| 204 Jbl 6a abend: G n. Sonntag: Fi - j S iaarg Sonnabend (24 Uhr): Vorstellung des | (3. r): Der Naub der Sabine: | Druck der Norddeut| Pen Stm M, g L Gehöft, P „H L, s / Legende. Der Vürger als Evel- M gy s M dp ANCUITORee Klafsischen Theaters: Das Postamt. rinnen, Abends 74 Uhr: Morgen | Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelm! h t: Prib M erf ebur Bs Weiber B b) Bekroffene Kreise usw.) L 1). 3: Osterode i. Ostpr. 1, 1. 4: Marienburg i. Westpr. 1, 2. N M A ta da ad idi Be iraße. A L. O): Sa OME, | Hierauf: Die Komödie der JFrrungen, wieder lustik, Montag bis Sonn- Fünf Beilage! sel. 1, Reg.-Bez, Minden: Büren 1, L Reg.-Bez. Maul- und Klauenseuche (Aphthae epizooticae). tuhm 1, 1. 5: j, Mr etcrarttbeztek 3 Gehöfte (1); 2. Krbez. 2 Schauspielhaus. Dienstag: Der Sturm. | Abends 74 Uhr: Mit deu Feuer vier abend: Morgen wieder luftik, I er: 4 Börsenbeilag®) tsen wege 4, 4 (davon neu 2 Gem. 2 Geh.). Thüringen 1: Friedland 4 Gemeinden, 4 Gehöfte (davon neu 1 Gem., 1 Geh.), (2 3. Krbez, 33 (3); 4. Krbez. 3 (1); b. Krbez, 15 (4); 6. Krbez. Mittrooch: Peer Gynt, Donners- | spielen, -— Hierauf: Satans Maske, idi (einsließl;:ch Börle ori: E 1, G eimar-Eisenach: Weimar 2, 49, Dermbach | Gerdauen 4, 4 (4, 4), Königsberg i. Pr. Stadt 1, 2 (1, 2),- Königs« (1); 7. Krbez. 6; 8. Krbez. 2 (2); 9. Krbez. 15 (5). 6: Anger- D Voit G berg i. Pr. 2, 3 (2, 3), Mohrungen 1, 1, Pr. Eylau 11, 13 (1, 1), | münde 2 Gem, 9 Geh. (—, 2), Beeskow-Storkow G L (V 4),

Laufende Nummer

Gemeinden Gehöfte Gemeinden Gehöfte

Gemeinden Kreise usw.

Gemeinden Kreise usw Geeinden

_ N 009 (de) [Ey —_— pk i Hck G s (ck) —_ J

pa o

bd

D

a) D l |

[i [S]

Go D dD D Fl

bi C5 das pt s C CO 00 D M C00

do

44 | |

—_—

b i O ba D 00 D b R Q) D

O

|

V 00 =I 03 C: f 05ND s

ft S

|

bD Lo DD M LL—

ck |

brd bak fart. jak C D He O L H O R L A S J t J

G

s D

H D M R —I C0 00 Hck H= N O

C O i —] f C0 f ck N L A O

Pa S p

|

Ha A C A D U

o

Do H H I M O F DO DI E CS N A

4 | o

m O I O 109

|

i T |

5

|

E R RRWR Ab

Co D O i He

| D b O s O0 F 00 O D O Co | |

D TNNI AA ck 5M

| O O S S bk 5 I I E | |

Hr H R R 0 R b d

bd fu

|

Ey 0D Co D —_ fk

. . . . 6 . . . D

E

b j t f

S bo R RO

[ry D

D

ft D)

|

ano o b D T s Ut 0D I DO D L l A S S A J A O0 —I D O E Cu AA 00 D

b DO D F DO DO CL ck bi f G00 00 I OCS H

bi O O C5 09 U H C b

e e]

. . . . . . . . . . . . . . 6 . . . . . . . . .

S S. D Sd D S E e D 0 0 Q S 0 S Gi bD t 009 U 09 09 O R U O0 Eck a DO O b _—— [ans

C R ck ck Le

| L1H

. e o . . . . « 6 . pi

D

E

|

b C3 Ha bi C S S D C Hck R C ck Zck O 0 f o ck O D E E

[Bey h C3 Ort

O

Do NS

[E N

Ey C

E: 2 B O r] C E E A A T N I [23 P E Cd: V E S E S E K A0 K N E E E x aiten E

114444 E T T4171 ETTETES FLEFLE L T FELL A LTTFEES

l]

2

N =I Do dO ho S D d

D Co D bi

o

l | H 1 2 E bt fi DO I

pk

5 s D f 2 e O

tag: Fiesco. Freitag: Torquato |— PBèoutaa und Freitag: Salome. Kleines Schauspielhaus. Sonntag 4s AQreite und D en-Altenb L s o G fo. Sonnabend: Fieseo. | Dienstag, Mittwoch, Donnerstag undSonn- | (3 Uhr): Der Weibsteufel. Abends Thegter am Nollendorfvlak. und Erste, Zwelle, L Beilage /4: Got x nvurg: Wesikreis 2, 2, Sadhsen- : 3 d, L: 9 i 1 | Brandenburg a. H. Siadt 1, Süterbog-L ; 5, 16 Tasso ol q | g n- | (3 Ubr) h splaßz Zentral-Handelsregister ha 1, 10, Anbalt: Cöthen 1, 1 (1, 1). Nastenburg 3, 9 {ngerburg 1, 1, Insterburg Stadt 1, 1 (l I D s 7 19 k Puterbog Luckenwalde 5, 12

Sonntag: Nachmittags: Die Jour- | abend: Mit dem Feuer spielen, |74 Uhr: Reigen., Montag bis Sonn- | Sonntag (34 Uhr): Wenn Liebe er: vatgesamt: : i Í i; arnim & 7 (5, 95), Ost nalisten, Abends: Fiesco. Hierauf: Satans Maske. abend: Reigen. wacht , , . Abends 74 Uhr: Der 9) Gemeinde 8 Gebe ia t acispitiélde laufende Nee aus des v ehenden Tabelle aufgeführt. Tem plin, E Civest Aveliano 7 10 (g „Teltow 1 S 9 ' 1

[t havelland 7, 10 (2, ‘h, Zauch-Belzig 8, 12