1921 / 122 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ackiengesells{chaft Norddeutsche | N, 110 113 12! 145 153 229 285] [24851] | [24746] L : 288 úud 376 = 9/1000. Leipziger Palmengarten. Steingutfabrik Grohn b. Bremen. Die Rückzahlung der Stücke erfolgt N rdeutliche Generalversammlung Leipziger Baubank in Liquidation. Bei der heute stattgehabten Auslosung | ab 1. Juli 1921 zum Kurse von 103 9% | Montag, den 13. Juni 1921, Vermögen. Vilanz Eude Dezember 1920. S-hulden.

unserer 40/0 Anleihe bon 1908 wurden | bei dem Baukhaus J. F. Schröder | Mittags. 12 Uhr, im Gesellschafts- A T3 7

folgende Nummern zur Rückzahlung per | K. a. A. in Bremen. hause, Frankfurter Straße 35. Bankguthaben , . . . .| 379 319/08} Veranlagte Steuern . S

1. Juli 1921 gezogen: Bremen, den 21. Mai 1921. Tagesorduung: / Unerhobene Dividenden. . 996)

Nr. 85 92 und 97 = 3/3000, Der Vorstand. [25090] | 1, Vorlegung des Geschäftsberihts und iquidationsfonto s 991 t [21807] Nechnungéabschlusses für das Jahr 75 370 [0A] E 2 n . E F . . 9 19 0g

Spree - Havel-Dampfschiffahrt- Gesellschaft „Stern“, | 2 Cilutuni des Berftants und Auf | n gem 21 edationrecmung, den Zeitraum

Rechnungsabschluß L nb m meen E è at, Vermögen. am SL Dts 1920. Verbindlichkeiten. D Wabl ver Ae fSratsinitgliedern ias t a S A D Ae ruder Ps * {Steuern und Unkosten . . Lquidationsmasse am

Dampfschiffe und Motor- N ATlientapllal («6&6 1000. ooo N Aufsichtsrat. e lösende Divi- R O 00

s E s E 450 000|— n ulden A 607 E Brecht, stellvertr. Vorsitzender. beubènld “vai n E 150 Zinsen... 13 984/09

U 635 488/17} Gefeßliche Nücklage . . « 9 E T atauthaH E

Gebäude und Anlegestellen | 400 000/—}} Dampfschiffversih.-Rücklage| - 70 000/— | Tangermünder Actien-Brauerei- P S L

Va alen Dande NCage iür Schiffsaus- s Gd Gesellschaft zu Tangermünde ; 475 784/02 475 78400

werltzeug und Ge[hästs- ejjerungen « « « « « S : : Y Der Auffichtsrat besteht zurzeit aus den Herren: Stadtrat Bankier H

N N ñ î z olgende Teilschuldverschreibungen T ; : T ermann g inriGtung Seite : ¿| Al IeOlTÀ ernte a nnernéue 1 000 unserer WeelliGali ind durch notariellen | Sllverte. Vors. u Bantdirotiee ann, Generalkonsul Alfred Thieme Fabre Siherheitsleistungen O Nit abgehobene Dividende | 4500— ft am 25. M d. D RUEZEtENe Leipzig-Gohlis. L O S eee e g Mde ae p e e Z E : . Die Auszahlung der Liquidationsrate in Höhe von 50% des V Wertpapiere ... 25 777/50] Reingewinn. . « « « « 97 007/56 Lb 2 Be 528 42 73 fapitals = 4 150 für die Aktie erfolgt gegen Sirlliungsevfeiling und Vorleg Kafenbestand « «oa 10 964/99 Lit, C Nr. 34 35 94 125 160 162 | des Aktienmantels zum Zwecke- eines entspreGenden Vermerks darauf sowie q e 2 082 463/57 2 082 463/57 189 192 s Du Cgote tee G Acne ais E a ei E T ab gs : t - afse der Leipziger Fmmobiliengesellshaft Bank für Grundbesiß Axz Soll. Gewinn- und Verlustrechnung. Saben. Mk D Nr. 2 46 56 91 95 107 109 Gefells aft in Leipzi g, Shillerstraße L D L fiß Aktien: M A S x : eipzig, den 29. Mai L

Betriebsausgaben . . , . 12433 ras Vortrag aus 1919 . . 5 7 413/59 R mit 103 %% am 1, Oktober Der Aufsiecßtsrat. Der Liquidator:

Handlungsunkosten - - e 2E er 9 Gesamteinnahmen . . « . | 3503 574/81 x Serie Ux. Schmidt, Vors. Niedel.

andlungsunkosten . . .. Lit. A Nr. 38 55 ertebrsfteuer s eia o 304 192/90 Lit. B Nr. 27 53 79 98, : i

L fit: © fr: 19 23 27 85 87 108 138" Lepnische Werke Roth-Nürnberg A.-G. Nürnber 0E S0 . 82, . . , ¿

E EciFöais. 80 491/25 : Hahlbar mit 100% am 1. Fanuar Vermögen. FJahresabs{chlufß; für den 31. März 1921. E R

benerunden 7% 50 000|— Die ‘Ver insung der Teilschuldverschrei- eyt ad D : : M A Reingewinn. « « .| 57 007/56 S Ton Ung Immobilien : Aktienkapital ... 3 500 000“

gen . hört mit dem Verfalltage auf. : L 3 510 988/40 3510 988/40 | Die Einlösung der Teilschuldverschrel: bsbeifing 1020/21 1 1 N S her Gründer - :| 200000 Berlin, den 18, Januar 1921. bungen eïfolgt durch die Altmärkische 3 Äulaxe D E 18700

Die Divretti Der A israt Vereinsbank, e, G, m. b. §H., Tanger- 1'677 883200 O S R Sd 00—

«E N. ä « Ste age l D icakges münde Maschinen : Stand M Pia er T E 3 106 693/75 Johannes Kins. E / L: n ; : t r rveTondS e e

Vorstehender Rehnungsabs{luß sowie die Gewinn- und Verlustrechnung am | Tangermünde, im Mai 1921. 1. April 1920 577 655,92 Sieiaene lla ontà A i A N

21. Pee 1920 stimmen mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesell- Der 7: G [24879] A 1. . 335 022,79 Pensionsfonds... . 440 000|— Malt Berlin, den 4. Mai 1921. [25077] 1 BIEOETT ‘aus 1919/20 44 011,86

Hermann Bor ck, gerihtlißer Bücherrevisor, / Vilanz am 31. Dezember 1920. | Abschreibung Reingewinn

vereidet beim Kammergericht, den Gerichten des Landgerichtsbezirks Berlin T : 1920/21 . 39248649 | 520 192/22 aus 1920/21 ‘2 444 766,05 | 2 488 777|99

und bon der Handelskammer zu Berlin öffentlich angestellter becideter Bücherrevisor. | Aktiva. h S |Vorräte « „=« » « « .] 2804 102/35" A Die Dividende für 1920 gelangt gegun Einreihung des Gewinnanteilscheins Grundstücke und Ge- Wertpapiere .....ck 58 510|—

Nr. 32 mit 4 50 je Aktiegbei unserer Gesellschaftskasse, Brandenburger Üfer 1 | bäudekonto M Kasse und Wechsel. « « «| 779275197

(Marinehaus) und der Deutschen Bank, Berlin, zur Auszahlung. : 13 472 350,36 Bankguthaben . . . . «1937 390/33 Verlin, den 24. Mai 1921. i Zugänge . 340628, —| 13812 978/36 Buchforderungen . . „| b 868 673/83

Die Direktion. Johannes Kins. R ai D E A E Ver iegunger (Wertpapiere E ; aao A ür die . [25051] Vilanz per 31. Dezember 1220. Wechselkonto . . . .. 1 349 273/84 11026 027|95 TT O36 o57R Aktiva, 4 A 3, ce g 182740/—|_____ Gewinn- und Verlustrechnung für ven 31. März 1921. C: O 1 2 178 000.— | Pensionsfondöanlagekto. | 6 032 270/— “R 4 E «N Ae : / E O ebitorenkonto . . .. Sas ¿ i: t : N L Sa O e aua lbs Avaldebitorenkonto P 557 432 75 asen, Gehälter, Löhne, Miete, Zinsen, Ves s11hs . e D S E& d 00 L iktationsvorrätefto. Á o 0 0 090 0 00ck 0:2. 0d ch0 S S S 6 63 570/401 128 975/43 | Vaortatl V a 542 286149 / izungs : 2 112 641 408/18 | Gewinnvortrag aus 1919/20 „o 4401185

E r U es C Ade lea Passiva. Reingewinn aus 1920/21 . , o as 5 5 | 2444766105] 2488 77790 SUCUA 0 60a a A E e 17 966/35 17 967/35 Aktienkapitalkonto . 30 000 000|— Verwendung : seni onlo e Beslald » « a v orn 1|— | Reservefondskonto Zuweisung zur Sonderrücklage . . „ee... «| 222238|30

Ra D o erat oba 1 {A end 071 705,10 10/0 Gewinnanteil auf „4 3 500 000 ‘Aktienkapital ; . | 140 000|—

S A E A E n n L E N n B a d 560 deo ‘tut 218 252/80

CTORIO: D Las «s C E A reserve- 0 - : D i . . . . . . . e e 9 «a. f 785 603/05 fonds8- fapital . é 9:0: M00 . * . . . é . . . . . 420 000|—

C, B E 19 850|— | tonto . . 1123 823,35 5 095 528/45 Dai L a OngTonys für kaufmännische und 6 n

P L S C 2251|— | enTtoneton e Ee ZUNAICITCUTE ) ad od oes G e R,

O O auégezahlte Prämien . . 19 916/95 Deamienpenqone/onds 799 77 | Zuweisung an den Pensionsfonds für Arbeiter . . . 200 000|—

Versicherungs rauêgez P ito S 0938/77 l

Avalkonto Æ 200 000 L S und Arbeiter: Au S e (Mehrkosten) . O m

] terstüßzungsfonds . oos e eo oooooooo) E : 6 299 322/97 Krébitöven unge A 57 535 812 15 Vortrag auf neue Rechnung eee oooooo) 338 286 80]

did Passiva. Avalkreditorenkonto 557 433/75 2 488 77790]

T C A L L Ao G E 20 654 87637 34 Stü à 4 500... .§« « «|__17000/—] 1200 000— | Rortrag . 1390 032,50 Vortrag aus 1919/20 Haben, 44 011/86 STONIO D: D L L C 120 000|— | Gewinn pro ortrag a 9 O 0/0 0.00 D: 000 0 ck S 0

e ana ride pi e Ie Btand iet O 240 000— | 1920 .. 9 607 513,30} Uo O aa Co e 20 610 864/52

Gesamtentwertungs- und Abschreibungskonto . . « « „| 148 000/— Verteilung 90 654 876137 Zuweifung S D a 0L é e eo s 148 441/78 296 441 78 30 0/ Dividende S L 9 000 000|— 7 E

Dividendenreservefondskonto: Bestand .„. « - 100 000|— Aufsi@tsratstantieme 587 096/77

j 093

Sopothelenlonlo. éo eee éo a e} 2942000 Vortrag auf neue Rech- [25 ]

Aliportlaton 4 6 dae o . 17 500|— f A d 1 410 449/03 | Aktiva. Vilanz per 309. September 1920, Pasfiva,

totorrentonto: Kreditoren ». «a o 0% 936 721

Dividendenkonto: Eee Dee La e004 chel e Gewinn- und S i Grundstü 160 000|ch} Aktienkapital 1 350 000

Gewinn 15d Verlustkonto: n 4 1 Sofern : : 7: j 286024 Geier Refere: | lo

j I .+ . ® . . on S. E Del S Ek im Jab O H 570 Se Handlungsunkosten . . . , | 548309766 | Kohlenwerkgebäude . . . « . . | 1030 229/20} Hypotheken . . . . 82 000/— | 2E —ST T T Bilanzkonto, Reingewinn , [10 997 545/80 Kohlenwerkmaschinen und -geräte das 70 N Fediioten s 7 731 440/68 i 2 ——- onwerkgebäude. ... eamtenunter-

Zuweisung für G nten 65 «A 16 480 623/46 Tonwerkmaschinen und -geräte. . | 182 699|10} \tüßungsfonds . . 16 561/69 O C L A ¿« _Saben, j Zentrale und Werkstättengebäude . | 506 634/05}| Talonsteuerrü- «O Elektr. Beleuchtungs- u. Heizüngsanlage 17 966,35 | 148 441/78] 434 989/86 O Helatiginkai 1 390 032/90 Zentrale. Werkstättenmaschinen 1818 107/72R G Nd TOnIO «T I

6 255 322/97 gewinne Le 2 504 519/98 lor Ce 45 658/12

Dresden, im April 1921. : Betriebsüberschuß . . . [12586 090/98 | Wege und Eisenbahnen . . . . 1}—

Europäischer Hof Actiengesellschaft, 16480 6146| Bode R orte) O

Gustav NRücker. Zimmermann. Die Dividende von 30 °% gelangt | Fontorutensilen. f 1

Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1920, Hab#én. sofort gegen den Dividendenschein Nr. 32 | Beamten- u. Arbeiterwohnhäuser . | 354 76910 X 15 M A Mes c S aa [. 10 Fantineutenfülien Ee 1A

Hypothekenzinsenkonto . . . « « 131 171/10} Vortrag aus 1919 13 080/64 Aae rae cetiiusee: en Sas. "tür Tagebauabraumkonto. . . 447 215/83

Gener 2 U. E in P t d +0 B D D: @ ° 20 04

St A Ala anotio 4 499 057 68 Ee Ne 1 585 057/66 | Sandel A olste in Verlin und N E 2 043 G

G Funde iw rtun L und Ab- ihren sämtlichen Niederlassungen, | Fonto für verschiedene Beteili-

fEvelbungatouts E Cu E T4 aut fe Déntsétcus O U C ¿fo ee 35 s E 1 080 64 SOeL, der Disconto-Gesellschaft, S E 9 956 = 9 256 G20l

E , erlin, Bremen, en (Nuhr) un M Dae 5 Gewinn im Jahre 1920 421 909/22 5 T5086 138130 Sra L ais Ércebee Su Debet. Gewinn: u. Verlustrechnung per 30. September 1920, Kredit. erlin, Breslau, Dresden, Düssel- s J Dresden, im April 1921. dorf, Frankfurt a. M., Hamburg, M | i A 2565/0

e. , Köln, ig, „| Generalunkosten „.... 749 882/87} Gewinnvortrag 29 99 Suropäischer Hof Actiengesellschaft. Si Minen n Eg Steuern, Lasten und Abgaben . . | 104 426/48] Fabrikation . . 1 378 131/07

Gustav Nüdcker. Zimmermann. „c, | gart, Bremer Bank Filiale der Sinsen S 5 888/55

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung haben wir geprüft | Dresdner Bauk, Bremen, A. Schaaff- | Abschreibungen . . . 515 976/33 V

ind mit dem Ergebnis der Bücher übereinstimmend gefunden. “her Bankverein Akt.-Gef., | Gewinn . .... C 2 312/74 A

Dresden, im April 1921 Abl und Düsseldorf, A, Levi Köln: T1401 186/97 "1 401 486097 , d è n 1 , , Allgemeine Doe e Mais Sal. Oppenheim ir. & Cie., Köln, s A t tsrat Gesellschaft besteht aus Norddeutsche Bank in Hamburg, Tschöpelner Werke Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsra t pier Ge t Dr, Xohannes Krüger, Dresden, als Vor- j Damburg, Rheinische Creditbank, Der Vorstand. Herrn zig ori Ee tabtrat Dr. Johan ger, , Aar i. B. und Mannheim, zur Otto Fries. Schnueider. G 1 ; uszahlung. ; ; F 30, SW ; , als stellvertr. Vorsitzender, ; Ich habe vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per v4 teen Bayon Geora von Pflugl E S \ rif Berlin, den 26. Mai 1921. tember 1920 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätige deren Pee rern Oberstleutnant Älbrecht von Schimpff, redben, , Deutsche Waffen - und fninus it den von mir ebenfalls geprüften, ordnungsmäßig geführten ; Fi ini D, zig, eie er Gesellschaft. ti L, DEXE NFEURIL, BAUURENUN 2 Sis LEPHZ Munitionsfabritken. Weiszwafser O. L,, im März 1921, Richard Nowotny.

rau Else Arnhold, geb. Zimmermann, Dresden.

P, S My E 25 2E

Zweite Beilage

zuni Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Jr. 122.

Berlin, Sonnabend, den 28. Mai

U 1921

f C Ar0R0 A T

p e

1. DaBena ésachen,

9. Aufgebote, V d Dae dew Zustellungen u. dergl. z. Verkäufe, V tungen, Verdingüngén 2c.

4. Verlosung 2. von Wertpapieren.

b, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. Anzeige

reis ven Raum éiiér 5 gesgyal ati gie Anzeigenpréis ein i

———

t (5

ffentlicher An:

5) Konmanditgefellicaîten auf Aktien und Alktiengesellschasten.

Die Bekauntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich Len Ble in Un teratietliens 2,

2%043]

tiengefellshafst Vandalenhaus Heidelberg, Siß Berlin.

, Aktiva. Vilanz þér 31. Dezenber 1920. _ Passiva. E i M as s Grub. 57 000|—} Aktienkapital: .. 60 000|— Guthaben bei: der Rheinischen Dispositionsfonds . . 2283,81 C Laue E 1108 abzgl. Verlustanteil 2283,81 f |— Wertpapiere . . ,— 1960.10] abzügl. Abschreibung 520,—| 4 280/—| rol restliche Ver M 1 lustanteil .. 366,69} 1593/50 Kreditor (Delbrück Schiller & Co. . . @ S0 @ é ) - . 795|— M 62 3895 , 62 389/50 Soll. Getviuti- n. Vêrluftklouto auf den 31. Dezember 1920. Haben. M Ee A UUSgaben S 3409/13} Zinsen ... . U 238/63 Abschreibung . . . « « « « .| 9520—} Mietséingänge . . . . . 1 040— e L Go 6 6,6) 2 650/50 3 929/13 + 3 929/13

Berlin, den 31. Dezember 1921 : Aktiéngesellschaft Vaudalenhaus Heidelberg. Der Vorftand. ; Ratien. rhr. y. Brandis.

Die Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung auf den 31. Dezember 1920 haben wir geprüft und für richtig befunden. Dem vorliegenden Bericht des Vorstands haben wir nihts hinzuzufügen. :

Berlin, den 15, März 1921.

Der Auffichtsrat, Köhler.

nd Mp Iz A [24748] :

Metallwerke Unterweser Aktiengesellschaft,

Friedrich-Augufst-Hütte (Oldenburg). Fahresabschluf e Os (lbjale 192 FGELiar 1920

E Aktiva. O Grundstücke 0. E S o o 0 e094 e. 734 000|— Anlagen : x

Buchwert am 1 Jult 1920 a ooo «¿04361 000|— Zugang bis 31. Dezember 1920. «+1 1221 082/93 5 582 082/93 Abgang bis 31. Dezember 1920. „. « « . « .| 100 798/38 Abschreib 1920 eins{chl. Abs 6 8 E Abschreibun eins. reibung au L A O Cen *. « eid Sa s a L LALL OT4IODI 4 370 210(— Beanten- und Arbeiterwohnhäuser : is Bulhwert-ämt 1 Ut D ai 773 000/— Zugang bis 31. Dezember 1920. . „o 9 450|— : \ 782 450|— Abschreibung 1920 S 00S o o d C ÿ 450|— 773 000|— Mobilien und Geräte: : BUOWert ai 1. U 190 s & 20 000|— Zugang bis 31. Dezember 1920. . 8 292/60} / 28 292/60 Abschreibung 19220. C 28 291/60 1|— Beteiligungen 0: 0E 0:0 0:0 00 D 0 C 00S 375 000|— Massenbeltcnd.. ae o Ca 41 096/33 Marenbestände .. ... E E 4 396 049/02 Verschiedene Schuldner .. C ei 3136 967/83 Vorausbezahlte Versicherungen .. ««« .++ | 229 107/64 | 14055 431/82 Paffiva. Aktienkapital 00 E 0 0.0 6 09 0 0 0 0.0.0; 0 4 000 000|— 99% Obligationsanleiße: N : Buchwert am 1. Juli 1920 e e e ooo 1 522 000|— Zugang: Neu ausgegeben. . « « « . . « « «| 850 000|—| 2 372 000|— Hypotheken : : : i L w t Li uli 1920 e eo ooo 258 130/68 A . A . . I . . . - . . . . . . . . 2 368 22 265 762 46 Verschiedene Gläubiger. .. « « « N 6 778 940/77 Queständi e Lahe E E E U 8 206 s SICUCT, B I C ed 0d Cie a e Eo Gewinn Fu id 0.020, @ eo ooo . . 13 501 60 14 055 431/82 Gewinn- und Verlustrechnung. 5 Generalunkosten, einschließlih bertragämäßiger Tanti a eneralunkosten, eins{ließlich vertragsmäßiger Tantiemen Zinsen, r BLieRGS Obligations» und Hypothekenzinsen 417 558/33 chreibungen 1920: i i a) auf Anlagen. oooooooooo f 22109775 | b auf Mob ien S d 0.0 0% 4 0 0:09: Q 0 28 291/60 249 389135 Mengen O lie «oto o a0 0 L 13 501/60 1264 138/68 | ß Haben. : Petricböliber(GÜüse ¿7 «6 o 60,0 000/0006 1 254 138/68 1 254 138/68

“i 31. Dezember 1920. Rriehpiß Mng Gs des Vorstand,

Méusel. , : î ini iermit, daß wir vorstehende Bilanz und Gewinn- und Paluf Zug i Ven Bülheri aeb iden und übereinslimmend gefunden haben.

Bremei, den 15. April 1921. ides‘’ Treuhaud G Ma dner,

engefellfchaft,

Or. Kleemann.

24749] etallwerke Unterweser Aktien-

gdfellihatt, Friedrich-August- Hüfte (Oldenburg). In der am 20, Mai d. J. in Frank- furt a. M. stattgefundenen Generalber: sammlung unserer Gesellschaft wurdèn neu in den Aufsichtsrat gewählt : Herr Bankier I. F. Sröder, Bremen, sowie der aus dem Vorstand aus\cheideride

August-Hütte. Merse Unterweser Etiengesellschaft.

(21653) Fabryka Poriland-cementu T.-A.,

Wejherowo w Pomorze, früher Preußische Portland Cement- fabrik, Neustadt, Westpr.

Die Auslosung der Teilschulbver- \chreibungen wird am Dienstag, den 7, Juni 1921, Nachm. 2 Uhr (deutsche Zeit), im Kontor d& Gesellshaft in Orle bei Wejherowo (Neustadt) in Pommerellen stattfinden. Jedem Vorzeiger solcher Paptere ist der Zutritt gestattet.

Wejherowo in Pommerellen, den 19. Mai 1921.

Der Vorstand. HugoSchramm. MaxrSchramm.

[25280] _Die ordentliche Generalversamm- iung der

. Marienburger Ziegelei- und Tonwarensfabrik, A.-G.,

i Marienburg, findet am Freitag, den 17. Juni 1921, Vorm. 9 Uhr, im Sißungs- aale. des Bankhauses Meyer & Gelhorn,

anzig, statt.

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands - unter Vor- legung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung und U

ericht sowiè Bericht des Aufsichtsrats. 2. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. 3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

i

Ae Ar SZT t I) C : VvDÉ

E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem ESiirüctungsterntiit dei der Seschäftsjételle eingógongen sein,

Herr Direktor Alfred Meusel, Friedrich- f

weise edére Bekanntmachungen. 11, Privatanzeigen.

o, 6. Erwerb8- und E pen Sedan l 7. erlas von 9 ä IUgeL. L - id Vnvaliditäts: 2c. ierung. ‘2AM : f 10. S, erdoben, | 19. Ver

Ur V.

A 24878] Bericht ber die am 23. April 1921, Na nîttags 3 Uhr, in den Räumen der Zigaretken- fabrik Câóvi G. m. b. H. in Bru a Yattgesündene Generalverjammlung: Unl 1-95;

Dér Bericht dès Vorstands sowie die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust» ces dié von einein begidigten Buchsachverständigen geprüft waren, wurden gétéhmigt; Vorstand und Auffiß rat wurden Entlastung éêrtêilt.

F 4 In den Aufsichtsrat sind gewählt: abrikant R Litiz in Bru(sal, abrikant Bernard E in Bru@ssal, err Hermann Menzer, Kaufmann in Neckargemünd, abrikant Alois Carolus in Flörsheim a. M., taatsrat Dr. Haas, Karlsruhe, Direktor Ludwig Marr, Wiesbaden, Rechtsanwalt Adolf Straus, Bruchsal, Direktor Robert E Diebrich b. Wiesbaden. unkt 5: _ Die Aeu „um 1,7 Millionen Mark wurde bes{chlossen; alsdann beträgt das volleingezahlte Gt A e ata Mark. unkt 6: Ziffer 1 von § 11 des GesellsGaft3vertrags fichtsrat Lestebt áus mindestens 3 und hö@stens

wird dahin geändert „der Auf- Mitgliedern“. l

Soll, Vilanz per 31. Dezember 1920. Haben. R acaaa Verwoltungsgebäude . 85 237|—}| Aktienkapital ... 300 000|— abrif ebäude . . . . . .} 196536|—} Darlehnskonto der Aktio- Maschinen und Utensilien . | 459 636 E 1 330 000}— Transmission ., . 11 379|—|| Steuerrücklage. . .. 10 000|— Transfortnator u.Lichianlage 22 150|—} Kreditoren 980 512/51 U 39 803|—} Transitotishe Passiva 97 395/15 Mo N 26 637— Gewin 1 233/85 Materialien, Halb- u. Fabr. | 709 346/67 Fremdfabrikate E E 11 466/10 L P 553/07 Debitor 1 076 506/76 Transitorische Aktiva . . .|} 79 895/91 2719 146/51 2719 146/51 Soll. _ E S A i und Gewinnkonto. Saben. Handlungsunkosten l I Ge 667 459/60 etriebsunkosten. . . , .} 212470576 | Abschreibungen . . 145 6418 | Gewinnvortrag . : . 1 23885 | 667 459/50 667 459/50

Pfalz-Elektromotoren-Werke Aktiengesellschaft, grankenthal.

er Vorstand.

p _—y

[25043] Vilanz am 31. Dezember 1920.

Diejenigen Aktionäre, die ihr Stimm- i M 2 A recht persönli oder in Vollmacht aus- | Gelände und Gerechtsame .4 Aktienkapital . . . | 3000 000 üben wollen, haben ihre Aktien bis zum 806 271,90 | } Geseßl. Reservefonds 3 355/55 ünften Tage, Mittags 12 Uhr, vor| Abschreibungen . . 54239,90| 752 032 Vpothet . . & ; ¿0 350-000|— em Tage der Generalversammlung | Gebäude . .….. 7 G39 031 T6 editoren . . ¿1504390567 der Gesellschaft in Kalthof oder bei| Abschreibungen . . 62905,36 | 566 119|—-}| Rückstellung für dem Bankhause Meyer & Gelhorn, Maschinen T T5 Valutarisiko . «| 300 000|— Danzig, zu hinterlegen. ; |“ Abschreibungen . . 119 647,83 | 728 478|—}} Rückstellung für log Os RNRON den 27. Mai Rollbahnen e T T5 L erfserhaltung . 70 000|— 4s Der Aufsichtsrat. Abschreibungen . . 67 217,89 | 268 862l-— ehe wo M Arno Meyer. MaxWoznianski.|Drahtseilbahn : . . « TIT 506, 1920 . 541 790,71 l P. Brunnert. stv «« 1L18L—} 100 625{— ae, 1A dustriegleis. . . , 20 3 vortrag [24790] VÄbshre bungen 20 174,32] 181553|—|| aus Rheinische Portland Zement- | obilien... 7 O55] 1919 . 171 350,68 | 370 440/03 Werke i. Liqu. Abschreibungen . . 24198,58| 17849|— dee Wir beehren uns, unsere Herren Aktio- Erweiterungsbauten im Bau be- näre zu der auf Dienstag, den 28. Juni a N 87 73571 1921, Vormittags 11 Uhr, in den | Vorräte: Geschäftsräumen des Rheinisch - Westfäli-| Steinmaterialien . 466 430,10 schen Zement-Verbandes G. m. b. H. in| Neue Werkzeuge und | ean anberaumten 22, ordentlichen Ersatteile .. « 638 755,75 f - | eneralversammlung hierdurhß er-| Betriebsstoffe . . . 171 916,59 |- 1 277 102/44 gebenst obann Kassenbestand 6 O E 77 E n ; i e . . . d _ 283 20 1. Vorlage des Geschäftsberichts sowie Debitoren E 0 4GEL 127 76 der Bilanz. nebst Gewinn- und Ver- | Beteiligungen . « « «ch% è 2; | 400 250|— lustrehnung für das Rechnungsjahr | Ayalen. . « . «2 | 110340/— 2: Besdl gf f ‘a fiber bio éhelitii Raue ¿i 59 5472 . . Beschlußfassung ü mi- S E gung der Bilanz sowie Entlastung : 9 248 041/25 9 248 041/25 Ó e FnaLoTE uffigton, Oa Soll. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Degember 19209. Haben. é alen zum Zus rat. j N Die Herren Aktionäre werden gebeten, erlustvortra Pn aal Can 12 h A : ; g aus 1919. . .] 171350 62} Betriebsüberschuß . | 2074 151/06 gemäß L Me Statuten ne N Berwattungguntosten und Steuern 761 586 50 ß sammlung spätestens am vierten Tage [F T ing L vor der Seneralversaumnmlung A erbaltng Rüdstellung 430 796 48 dee Se B nf. Filiale Köln | Nüéstellung für Valutarisiko : . | 150 000 O E Reingewinn r « « è¿ ¿ « « « « «[ 370 440/03 der Dresdner Bank, Filiale Aachen 2 074 151/06 2 074 151/06 in Aachen, Vorstehende Bilanz nebst Gewinn-

der Deutscheu Bank, Verlin, der Vank: für Handel und JFun- dustrie, Berlin, der Direction der Disconto-Gesell- schaft, Mülheim (Ruhr), zu hinterlegen. Erfolgt die Hinterlegung ei einem Notar, \o ist die Ausübung des Stimtnrehts davon abhängig, daß die Bescheinigung über die erfolgte Hinter- legung behufs Anmeldung zur Teilnahme an der Generalversammlung spätestens am dritten Tage vor der General: verfammlung bei der Gesellschaft oder ei den übrigen genannten Hinterlegungs- stellen eingereiht ist. ° Porz am Rhein, den 2ò. Mai 1921. Rheinische Portland Zement-Werke

Li Der Liquidator: Fr: Seidelbach.

1920 dèr „Pfalz-Saarbrücker Hartstein«-Judustrie A. - G,, dt a. d. Haardt“, hahen wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten GefGäftsbüWhern in Ueber- einstimmung gefunden. : Wiesbaden, den 7. Mai 1921. Treuhaund-Aktièngesellschaft Rheinland.

, r. Hackmann. In dêr heutigen Generalversammlung wurde die Dividende auf 7% feste t a. d. Sdt.,

gesegt und ist dieslbe sofort zahlbar

bei unserer Kasse in Neu

bei dem Bankhaus G. F. Grohe-Henrich in Neustadt a. d. Hdt.,

bei der Vank für Handel und Judustrie in Mannheim,

bei der Bergisch-Märkischen Ju ustrie-Gesellschaft in Barmen. In den Auffichtsrat unserer Gese [aft wurden dinzugewählt die Herren? Diplomingenieur Ernst Eversbush, Speyer a. Nh,

Bankier Wilhelm Bürklin, Neustadt a. d. Hdt.

Neustadt a. d. Hdt., den 21. Mai 1921.

Pfalz-Gaarbrüdckter Hart tein-Fudustrie A.-G.

and,

und Verklustrehnung adt 30. Dezember

É O B E O ‘M Mr C F S g C E F EREE A

E E B A 2E be sz R E s L

Sit