1921 / 123 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Donaneschingen. [24575] In das Handelsregister A O.-Z. Nr. 173 wurde beute eingetragen die Firma Eugen Seltenreich, Hotel zum Adler, Donau- ?schingen. Inhaber: Eugen Seltenreidh, Sastwirt in Donaueschingen. Donaueschingen, den 18. Mai 1921, Das Amtsgericht. Gerichtsschreiber.

Dortmund. s [24576] _In unser Handelsregister Abteilung B t am 9. Mai 1921 bei der unter Nr. 382 :ngetragenen Firma „Deutsch-Luxent- burgische Bergwerks: und Hütten- Uktien-Gesellschaft““ zu Bochum mit Zweigniederlassung in Dortmund folgendes eingetragen worden : Hüttendirektor Walter Borbet zu Bochum [t zum Vorstandsmitglied bestellt. Amtsgericht Dortmund.

Dresden. [24577] Auf Blatt 16435 des Handelsregisters ist beute die Gesellshaft Faudi-Verkaufs- gesellschaft mit beschränkter Haftung nit dem Siße in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden : Der Gesell- schaftsvertrag ist am 5. Mai 1921 abge- [chlossen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Vertrieb der gesamten patentierten Faudishen Fabrikate, ganz glei, ob dieselben von der Firma F. Faudi Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Köln, felbst oder durch eine andere von ihr beauftragte Firma ausgeführt werden. Es handelt sich hierbei um alle Fabrikate, welche bereits Heute in Fabrikation sind, sowie auch um solche, welche künftighin in das Fabrikationsprogramm eingereiht werden. Die Gesellschaft ist berechtigt, vorhandene gleichartige oder ähnliche Unter- nehmungen gemäß Gesellschafterbe{luß zu erwerben, fich an solchen zu beteiligen, deren Vertretungen zu übernehmen und evtl. Verkaufsstellen zu errihten. Das Stamm- kapital der Gefellshaft beträgt zwanzig- tausend Mark. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so ist jeder von ihnen be- rechtigt, die Gesellshaft allein zu vertreten. Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kauf- leute Alfred Böhme und Felix Liebert, heide in Dresden. (Geschäftsräume: Pirnaische Straße 17.) i Amtsgericht Dresven, Ahteilung IIT, den 23, Mai 1921.

Dresden. [24578] In das Handelsregister ist heute auf Blatt 16 436 die Gesell\häft Säckefabrik Hoffmeister Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit dem Sitze in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Februar 1921 abgeschlossen und am 11. Mai 1921 abgeändert worden. Gegen- stand des Unternehmens ist die Herstellung, der Ankauf, der Verkauf, die Vermietung und die Instandsezung neuer und ge- brauhter Cäâte und Planen aus Jute und Grsaßpstoffen sowie der An- und Verkauf von Sackstopfgarnen und Sacklumpen und die Vermittlung folcher Geschäfte. Zur Erreichung dieses Zwedes ist die Ge/ell- schaft auch besugt, gleichartige und ähn- liche Unternehmungen zu erwerben, fich an solchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt einhundert- tausend Mark. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Carl Wilhelm Harry Hoffmeister in Klotsche. :

Aus dem Gesellschaftsvertrag: wird noch bekanntgegeben: Die Gesellschafter Harry Hoffmeister, Elsa Hoffmeister, geb. Pinther, die minderjährigen Arndt und Joachim Hoffmeister bringen als Sacheinlage in die Gesellschaft ein: das von Herrn Harry Hoffmeister unter der Firma „Salgroß- handlung Harry Hoffmeister“ in Dresden betriebene Geschäft nebst den dazu ge- hörigen Waren, dem Kassabestand, dem Inventar und dem dem Geschäftsbetrieb dienenden Gebäude Waltherstraße 20 in Dresden (Ortsliste Nr. 89 Al Ab- teilung Fa), welches auf einem dem \äch- fischen Staatsfiskus gehörigen Grundstück (Flurbuch Nr. 436 des Flurbuhs für Dresden-Friedrichstadt) erbaut worden ift sowie nebst den Passiven, jedo aus\chließ- lich der Außenstände dieses Geschäfts.

Der Gesamtwert dieser Einlage wird gemäß der für den 31. Oktober aufgestellten Inventur abzüglich der Außenstände auf 4 83 696,42 festgeseßt.

Der Wert dieser Sacheinlage is an- zurechnen auf die Stammeinlage des Herrn Harry Hoffmeister mit /6 52 000, auf die Stammeinlage der Frau Johanna Elsa Hoffmeister mit A 12000, auf die Stammeinlage des Arndt Hoffmeister mit 4 12 000, auf die Stammeinlage des Joachim Hoffmeister mit Æ 7696,42.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deuts, chen Neichsanzeiger. (Geschäftsraum : Walthersiraße 20.)

Amtsgericht Dresden, Abteilung IIL,

den 23. Mai 1921.

resden. [24579]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1. auf Blatt 11 092, betr. die Firma Treuhand-Vereinigung Aktiengesell- fchaft in Dresden, Zweigniederlassung der in Berlin unter gleicher Firma be- stehenden Aktiengesellschaft : Prokura ist erteilt den Nevisoren August Fröhling in Köln und Ernst Nichard Albrecht in Dresden. Jeder von ihnen ist berechtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- furiften und, wenn der Vorstand aus mehreren . Mitgliedern besteht, auch in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied, ordentlihen wie stellvertretenden, die Ge- jellshaft zu vertreten.

2. auf Blatt 16 420, betr. die Gesell-

chaft Rahmen- und Reklame - Zu: dustrie Gesellschaft mit beschränkter

Haftung in Dresden: Der Gesells{haft3- vertrag vom 27. April 1921 is im Ab- schnitt V durch Beschluß der Gefellschafster- versammlung vom 18. -Mai 1921 laut Notariatsprotokolls vom gleiden Tage abgeändert worden. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so ist jeder Geschäfts- führer befugt, die Gesellshaft allein zu vertreten. Zum Geschäftsführer ist be- stellt der Kaufmann Johannes Willy Otto Nier in Dresden.

3. auf Blatt 15 705, betr. die Firma Konditorei und Kaffee NRumpel- mayer, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden, Zweignieder- lassung der in Frankfurt a. M. unter der gleihen Firma bestehenden Gesellschaft mit besdräntter Haftung : Der Gesellschaftsvertrag vom 12. Januar 1920 ist in § 1 durch Beschluß der Ge- fellschafterversammlung vom 9. Mai 1921 laut Notariatsprotokolls vom gleichen Tage abgeändert worden. Ler h, der Gesell- schaft ist nah DreSden verlegt worden. Die bisherige Hauptniederlassung in Frank- furt a. M. ist jeßt Nea Hung,

4. auf Blatt 4162, betr. die offene Handels8gesellshaft Sermann Fahrig in Dresden: Der Gesellschafter Ernst Her- mann Fahrig ist infolge Ablebens aus der Gesellschaft ausgeschieden. An feine Stelle ist die Kaufmannswitwe Louise Fahrig,

eb. Kawrza, in Dresden als persönlich aftende Gesellschafterin in die Gesell- schaft eingetreten. .

5. auf Blatt 15 942, betr. die ofene Handels8gesfellshast Friedrih Köhler & Co. in Dresden : Der Kaufmann Nichard Paul Böhme in Dresden ist als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten. Die Gesellschafter Friedrich Wilhelm Köhler und Ernst Georg Moritz wohnen jeßt in Dresden.

6. auf Blatt 2126, betr. die offene Handelsgesellshaft Kramer & Graetz in Dresden: Die Prokura des G manns Marx Großmann ist infolge A lebens erloschen. Gesamtprokura ist erteilt den Kaufleuten Hans Alfred Graf in Klobßsche, Kurt Erih Johannes Groß- mann und Alfred Flatter, beide in Dresden. Cin jeder von ihnen ist be- rechtigt, die Gesellschaft mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

7. auf Blatt 15 872, betr. die Firma Margarethe Maecter in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Dresden, Abteilung TI,

den 24. Mai 1921,

Durlach. Handelsregister. Am 23. Mai 1921 wurde eingetragen: Neumarmorwerk Durlach Albert Ganter, Durlach. Einzelkaufmann: Albert Ganter, Stukka- teur in Durlah. Angegebener Geschäfts- zweig : Fabrikation von Kunstmarmor nach System Zoll. Amtsgeriht Durlach.

Ehrenfriedersdorf. [24581] Auf Blatt 509 des Handelsregisters, die D Alfred Hofmann in Fahnsbach etr., ist heute eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgeriht EhHrenfriedersdorf, am 21. Mai 1921. Elbing. [24582] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute zu Nr. 173 bei der Firma Rob. Stobbe in Elbing eingetragen, daß der Frau Therese Wilke, geb. Hippler, in Elbing Prokura erteilt ist. Elbing, den 21. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Emden. [133045]

In das hiesige Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 17 verzeichneten GSirma „Dresdner Bank, Geschäfts- stelle Emden“ folgendes eingetragen worden :

Bankdirektor Georg Bremer in Char- lottenburg und Bankdirektor Paul Schmidt- Branden in Berlin-Schöneberg sind zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern be- stellt. Der Geh. Kommerzienrat Eugen Gutmann ist aus dem Vorstande aus- geschieden.

Emden, den 5. März 1921.

Das Amtsgericht.

[24580]

Ettlingen. [24584] Zu Handelsregister B O.-Z. 21, betr. irma Maschinenfabrik Lorenz

[ftiengesellschaft, Ettlingen, wurde eingetragen: Dem Eduard Röhl, In- genieur in Ettlingen, und dem Paul Stephan, - Ingenieur ebenda, ist Prokura in der Weise erteilt, daß sie berechtigt sind, gemeinsam oder zusammen mit einem Vorstandsmitglied die Firma zu zeichnen.

Ettlingen, den 20. Mai 1921. Das

Amtsgericht. I.

Falkenstein, Vogtl. [24585] Im Handelsregister is heute auf

Blatt 583 die Firma Albert Schmidt in Falkenstein mit dem Kaufmann Albert Schmi®t daselbst als Inhaber eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Fabrikation von Wäschestickereien und Konfektion. Amtsgericht Falkenstein, den 20.Mai 1921.

Forst, Lausiíz. [24586]

Im Handelsregister B ist bei der unter Nr. 58 eingetragenen „Niederlausiter Glastvaren, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Döbern, N. L,“ folgendes eingetragen worden: Das Stamm- kapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellshaftsversammlung vom 20. Januar 1921 um 80000 Æ# erhöht und beläuft sih jeßt auf 100 000 4.

Forst (Lausitz), den 17. Mai 1921,

Das Amtsgericht.

Frankímurt, dde [24589] IÍn unfer Handelsregister Abteilung A

ist heute bei Nr. 31, Firma W, Winkel-

mann's Nachf., Frankfurt a. O., eingetragen worden : Carl Steinhauff ist gestorben. Seine Witwe Helene Stein- bauff ist als Gesellschafterin eingetreten. Ihre Prokura ist erloschen. ; Frankfurt, Oder, den 18. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Freystadt, Niederschles. [24590] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 114 eingetragen worden : Heinrich Krause, Freystadt, N. Schl. Einzelkaufmann ist der Tiefbauunter- nehmer Heinrich Krause, Freystadt. Amtsgeriht Freystadt, 21. Mai 1921.

Friedeberg, Queis. [24591

Im Handelsregister B ist am 24. Mai 1921 unter Nr. 1 bei der Aktiengesell- {haft für Leinengarn-Spinnerei und Bleicherei vormals Renner & Comp. in Röhrsdorf bei Friedeberg am Queis eingetragen worden: Die in der Generalversammlung vom 29. November 1920 beschlossene Crhöhung des Grund- fapitals ist in Höhe von einer weiteren Million Mark erfolgt, das Grundkapital beträgt jegt 3 Millionen Mark.

Die Crhöhung ist erfolgt durch Aus- gabe von 1000 neuen Aktien im Nenn- wert von 1000 .4 zum Kurse von 125 9% franko Zinsen.

Von den mit der Anmeldung einge- reiten Schriftstücken fann bei dem Ge- richt Einsicht genommen werden.

Amtsgericht Friedeberg (Queis).

Fürstenwalde, Spree. [24592]

In unser Handelsregister Abt. B ist beute Nr. 37. die Firma „Electra“‘, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Siß in Fürstenwalde (Spree) eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Fabrikation elektrotehnischer Bedarfsartikel, die Ausführung elektrischer Licht- und Kraftanlagen, An- und Verkauf eleftrischer Maschinen und Artikel sowie die Ausführung aller Arbeiten auf elektro- tehnishem Gebiet und die Reparatur von elektrishen Maschinen. Das Stamm- fapital beträgt 50 000 Æ. Zur Deckung seiner Stammeinlage trägt der Gesell schafter Albert Fricke in Fürstenwalde in die Gesellshaft sein zu Fürstenwalde, Spree, Berliner Straße 24, betriebenes, handelsgerihtlich unter der Firma Albert ¿Fride Clektroreparatur - Werkstatt eingetragenes Geschäft nebst dem gesamten darin befindlichen Inventar, sämtlichen Warenvorräten und allen laufenden Ver- trägen zum Gesamtpreise von 49 000 4 ein. Geschäftsführer is der Elektro- tehniker Albert Fricke in Fürstenwalde. Die Bekanntmachungen erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Das Amtsgericht.

Fulda. [24593] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Fuldaer Wachswerke Kommanditgesellschaft, Eikenscheidt, Nuegenberg und Dr_ Schlösser in Fulda Nr. 382 des Registers am 14. Mai 1921 folgendes eingetragen worden : Dem Kaufmann Heinrich Studt in &ulda ist Prokura dahin erteilt, daß er zusammen mit einem der persönlich haftenden Gesellschafter, Regierungsassessor a, D, aul Nuegenberg, hemiker Dr. phil. Peter SHlöfser, Kaufmann Ernst Eickenscheidt und Witwe Elisabeth Eicken- \cheidt, die Gesellschaft vertreten kann. Fulda, den 14. Mai 1921. Das Amtsgericht. Abteilung d.

Fulda.

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Firma Filzfabrik Aktiengesellschaft zu Sulda folgendes eingetragen worden :

Die Direktoren Heinrih Schindewolf und Theodor Mann in Fulda sind befugt, die Gesellschaft jeder für sich allein zu vertreten.

Fulda, den 17. Mai 1921.

Das Amtsgericht. Abteilung 5.

Fulda. [24595]

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 385 die Firma Louis Fulda mit Siß in Fulda und als deren Inbaber Kaufmann Louis Fulda zu Gulda am 19. Mai 1921 eingetragen worden.

Fulda, den 19. Mai 1921.

Das Amtsgericht. Abteilung 5.

Gardelegen. [24596]

In unser Handelsregister A ist am 18. Mai 1921 die Firma König und Weiß eingetragen.

Inhaber: Edmund König, Kaufmann, Gardelegen, Bruno Weiß, Kaufmann, Gardelegen.

Offene O Ba, Die Gesell- schaft hat am 1. Oktober 1920 begonnen.

Amtsgericht Gardelegen.

Gelsenkirchen. [24597] Handelsregister Abteilung A des Amtsgerichts Gelsenkirchen.

Unter Nr. 1330 ist am 9. Mai 1921 die Firma Gebrüder Seidemann, Bochum, mit einer Zweigniederlassung in Gelsenkirchen unter der, Firma Ge- brüder Seidemaun , Manufaktur- warenversandhausMax Mischkowski ge worden. Persönlih haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Leo Seidemann, Hermann Seidemann und Julius Seidemann, sämtlih zu Bochum. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1921 begonnen.

Gelsenkirchen. [24598] Handelsregifter Abteilung A des Amtsgerichts Gelsenkirchen.

Bei der unter Nr. 753 eingetragenen

Firma Gebrüder Auel! (Fnhaber Speditent nie zu Rotthausen

¡gFflpstenwalve, Spree, den 21, Mai | bef

[24594]

ist am 18. Mai 1921 folgendes einge- tragen worden: Offene reg esellschaft. Inhaber sind die Kaufleute Sosef Auel in Notthaufen, Franz Maes aus Störmede, Kreis Lippstadt, und Franz Müller aus Rotthaujen. Die Kaufleute Franz Maes und Franz Müller find in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellschafter ein- getreten. Die Gesellschaft hat am 1. April 1921 begonnen.

Gera, Reuss. [24599] Hier ist heute eingetragen warden:

A Nr. 1175, betr. die offene Handels- gesellshaft Köhler & Jahn in Gera- Untermhaus: Dem Kaufmann Mar

1 Noitsh in Gera ist Prokura erteilt.

Gera, den 24. Mai 1921. Thüringishes Amtsgericht.

Gera, Reuss. [24600]

Hier ist heute eingetragen worden :

A Nr. 1381, betr. die offene Handels- gesellschaft MoeTE E & Beukert in Gera. Die Gesellschast ist aufgelöst. Die bisherige Gesellshafterin Helene verehel. Moellendorf, geb. Stößner, ist alleinige Inhaberin.

Gera, den 24. Mai 1921. Thüringisches Amtsgericht.

Gera, Reuss. [24601]

Hier ist heute eingetragen worden:

A Nr. 1391. De Firma Grüner Laden Gustav Bohne in Gera- Untermhaus und als ihr alleiniger In- haber der Kaufmann Gustav Adolf Bohne in Gera-Lusan. (Geschäftsart: Feinkost- und Lebensmittelgeshäft).

Gera, den 24. Mai 1921.

Thüringishes Amtsgericht.

Gladbeck. t [24602] Iu unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 23 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Klockhaus & Stommel, Gesellschaft mit beschränkter Saftuug“/ mit dem Sig in Gladbeck und einer Zweig- niederlassung in Horst: Emscher ein- getragen worden. / : Gegenstand des Unternehmens ist die Ausführung von Hoch-, Tief- und Eisen- betonbauten jeder Art und aller damit verbundenen Arbeiten, Handlung mit allen einshlägigen und verwandten Materialien, Errichtung oder Erwerb von ähnlichen Unternehmungen und Fabrikbetrieben oder Beteiligung an solhen. Das Stammkapital beträgt 20 000 .4. Geschäftsführer sind die Bauunternehmer einrich Stommel von Gladbeck und der augewerksmeister Wilhelm Klockhaus in Horst-Emscher; jeder Geschäftsführer ift selbständig zur Vertretung der Gesellschaft

esugt. : /

Von den Gesellschaftern bringen der Bauunternehmer Heinrich Stommel aus Gladbeck und der Baugewerksmeister Wil- helm Klockhaus aus Horst-Emscher Bau- geräte und Werkzeuge ein, wovon auf die Stammeinlagen der Genaunten je 5000 (4 angerechnet werden.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft, deren Gesellschaftsvertrag am 27. Januar 1921 festgestellt ist, erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Gladbedck, den 20. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Glatz. / [24168] Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 368 die Firma Carl Wollsdorf jr., Altheide, und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Wollsdorf in Altheide eingetragen worden. ; Amtsgericht Glas, den 18. Mai 1921.

Gleiwitz. [24603] Im hiesigen Handelsregister A Nr. 819 ist heute bei der Firma Lessel & Becker in Gleiwitz eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelóit. Die Firma ist abgeändert in: Roman Becker. Der bisherige Gesellschafter Roman Beer ist alleiniger Inhaber der Firma. Amts- gerihi Gleiwitz, den 17. Mai 1921.

Gotha. [24604]

In das Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 1094 unter der Firma Gebr. Sellmann, Elektro- technische Fabrik in Großtabarz ein- getragenen offenen Handelsge|ellshaft ein- getragen worden: Die Gesell)\chaft ist auf- gelöst. Die Firma ist erloschen.

Gotha, den 17. Mai 1921.

Thüringisches Amtsgericht. N.

Gotha. [24605]

In das Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 523 eingetragenen Firma Carl Fr. Beyer in Zella-Mehlis ein- getragen worden: Die Prokura des Kauf- manns Willi Gottlob in Zella-Mehlis ist erloschen. 2

Gotha, den 19. Mai 1921.

Thüringisches Amtsgericht. N.

Gotha. [24606] In das Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 1052 unter der Firma S. O. Niege & Co. in Gräfenroda eingetragenen offenen Handelsgesellschaft eingetragen worden: Carl Holzapfel ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gotha, den 19. Mai 1921. Thüringisches Amtsgericht. R.

Gotha. j [24607]

In das Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 1068 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft unter der Firma ,„Mardorf & Co,“ in Gräfenroda eingetragen worden: Paul Wenck ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Gotha, den 19. Mai 1921.

Thüringisches Amtsgericht. N.

Gotha. 7 [24608] _In das Handelsregister Abt. B ist heute bei der untex Nr. 63 unter dex

Firma B. PolaÆ Aktiengesellschaft in Waltershausen und mit Zweignieder- lassung in Berlin unter der Firma B. Pollack Aktiengesellschaft Filiale Berlin eingetragenen D aait eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. Februar 1921 is der Gesellschaftsvertrag vom 20. Dezember 1907 abgeändert und neu gefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Gummiwaren aller Art und Hanfschläucen sowie verwandter Artikel.

Gotha, den 19. Dai 1921.

Thüringisches Amtsgericht. N.

Gotka. : [24609] In das Handelsregister Abt. B ist heute bei der unter Nr. 162 eingetragenen Aktien- gesellschaft unter der Firma Kämmer & Reinhardt Aktiengesellschaft in Waltershausen eingetragen worden : Die ProkuS des Kaufmanns Waldemar Soergel in Waltershausen ist erloschen. B den 19. Mai 1921. Thüringishes Amtsgericht. R.

Gotha. [24610] In das Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 1175 unter der Firma „Thüringer Speditions- & Lager- hausgesellschaft Burkhard, Messing & Co. in Waltershausen““ eingetragenen offenen Handelsgesellshaft eingetragen worden: Otto Jurisch ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden und der Kaufmann Friedrih Schlund in Waltershausen als persönlih haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten.

Gotha, den 20. Mai 1921.

Thüringisches Amtsgericht. N.

Gotha. i: a 1] In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1188 die Firma Frit Hell- mann, Spezialfabrik für Taschen- lampen - Batterien in Groftabarz und als Inhaber derselben der Kaufmann Friß Hellmann in Großtabarz eingetragen worden. Gotha, den 20. Mai 1921. Thüringisches Amtsgericht. N.

Gotha. [24612]

In -das Handelsregister Abt. A ilt heute unter Nr. 1189 die am 1. Juli 1920 be- gonnene offene Handelsgesellshaft unter der Firma „VBrünnert & Zschetzsche“ in Waltershausen und als persönlich haftende Gesellschafter derselben 1. Kauf- mann Paul Brünnert in Waltershausen, 2, Kaufmann Arno Zscheßshe in Gotha eingetragen worßen,

otha, den 20. Mai 1921. Zhüringisches Amtsgericht. N. a Balg

In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1190 die am 1. Dezember 1919 begonnene offene Handelsgesellschaft unter

der Firma Ed. Schreyer Söhne, Metallwarenfabrik in Elgersburg,

und als persönlich haftende Gesellschafter derselben: 1. Wertzeugschlosser Rudolf Schreyer, 2. Kaufmann Georg Schreyer, beide in Elgersburg, eingetragen worden. Gotha, den 20. Mai 1921. Thüringisches Amtsgericht. R.

Gotha. [24614] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 1191 die Firma Walters- häuser Strumpffabrik Erich Rothe in Waltershausen und als deren In- haber der Kaufmann Erich Rothe iîn Waltershausen eingetragen worden. Gotha, den 20. Mai 1921. Thüringisches Amtsgericht. N.

Gotha. [24615] Nach dem Beschluß der Generalver- sammlung vom 12. April 1921 der unter der Firma „Carl Beck & Alfred Schulze, Spiel- & Holzwarenfabriken Atktiengesellschaft‘““ mit dem Sitz in Ohrdruf, im Handelsregister Abt. B unter Nr. 62 eingetragenen Aktiengesell- saft, -ist das 1000000 .4 betragende bisher in 100 Vorzugs- und 900 Stamm- aktien à 1000 .4 eingéteilte Grundkapital eingeteilt in 1000 Stück à 1000 .4 auf den Inhaber lautende Stammaktien. Gotha, den 20. Mai 1921. Thüringisches Amtsgericht. N.

Greene. [24616] Im Handelsregister A von Greene Bd. L S. 31 Nr. 28 ist die Löschung der Firma Gebr. Sollinger, offene Handelsgesellschaft, Manufaktur- waren engros en detail in Wenzet, heute eingetragen. Greene, den 1. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Grossumstadt. [24617] In das Handelsregister wurde heute be- züglih der Zuckerfabrik Großumstadt G. m. b. S. eingetragen, daß dem Ve- triebsleiter Martin Kurze zu Großumstadt Kollektivprokura erteilt ist. Großumstadt, den 23. Mai 1921. Hessisches Amtsgericht.

Gummersbach. [24618] Handelsregistereintragung vom 23. Ma! 1921 bei der Firma „August Jaeger Nachf.““ in Ründeroth: Der Kaufmann Karl Terxtor in Ründeroth ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft wird von dem Kaufmann Wilhelm Henn n Nünderoth unter unveränderter Firma a Einzelkaufmann fortgeführt.

Amtsgericht Gummersbach. Gummersbach. [24619]

andelsregistereintragung vom 23. Mai 1921: Die Firma „Otto Rippel‘/ in Dieringhausen und als ihr Inhaber der Kausmann Otto Nippel daselbst.

Amtsgericht Gummersbach,

9. M. Dau.

7 Æ

Bierte Zentral-Handelsregister-Beilage

Fu Deutschen Rei

+ 123.

dap

E an aae

chSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 30. Mai

1921

Pt nta gien memt E A mm R R E F Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “2Æ

4) Handelsregister. Hamburg. [24622]

Eintragungen in vasHandelsregister.

Sochseefischerei und Fi ochsee erei un industrie

Sellbrooë Aktiengesellschaft. e

. C. A. W. Berold ist aus dem

orstand ausgeschieden.

Den stellvertretenden Vorstandsmit- i Sekkel und Steinhauer ist die

erechtigung erteilt, die Firma der Gesellschaft gemeinschaftlich zu zeichnen.

Droege & Röhl Gesellschaft mit beschränkter E Die Ver- tretungsbefugnis des Geschäftsführers H. Nöhl ist beendigt.

Paul Ad (t Kaufmann, zu Berlin-Wilmersdorf, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt worden mit der Befugnis, die Gesellschaft mit einem nit zur Alleinvertretung bere{tigten Geschäftsführer oder mit einem Pro- kuristen zu vertreten.

N D! mit beschränkter Haftung. -Durh Beschluß vom 4. Mai 1921 ist der Gesellschaftsvertrag ge- ändert und bestimmt worden :

Die Firma der Gesellschaft lautet: Electroschuß Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Gegenstand des Unternehmens ist die A der Betrieb und der Ver- trieb von elektrischen Alarm-Signal-

und fonstigen U A sowie der Betrieb anderer Handelsgeschäfte in dieser Branche.

Grundstücks8-Gesellschaft Wittenberg: plaß Aktiengesellschaft. C. F. Steussloff ist durch Tod aus dem Vor- stand ausgeschieden.

Heinrich Friedrih Freide, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. /

Die an Ó. F. Freide erteilte Prokura ist erloschen. #

Prokura ist erteilt an Leopold Metzger mit der Befugnis, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- gliede zu vertreten. \

Diese e ist erloschen.

Paul Ohrt & Co. Prokuxa ist erteilt an Rudolph Meyer. :

Niethner & Co. K.-G. Ds haf- tender Gesellschafter : ustav Ernst Niethner, Kaufmann, zu Hamburg.

Die Kommanditgesellschaft hat am 11. Mai 1921 begonnen und hat einen Kommanditisten.

Müller & Scheel. Diese offene Handels- gesellshaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter Müller mit Aktiven und Passiven über- nommen worden und wird von ihm n der Firma Arnold Müller fort-

eseßt.

Bitense & Co. Diese Kommandit-

esellschaft is aufgelö worden; das Geschäft ist von dem persönli haftenden Gesellschafter Vitense mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Otto Ahrens. Inhaber: Otto Ahrens, Kaufmann, zu Hamburg. :

Paul Eckler. Prokura is} erteilt an Marx Ludwig Berthold Eller.

Veccker & Lipinski. Diese offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden.

Die Liquidation ist beendigt und die Firma erloschen.

Wilhelm C. G. Becker. Inhaber: Georg Carl Wilhelm Becker, Kauf- mann, zu Hamburg.

Jwan Lipinski. Inhaber: Jwan Lpinski, Kaufmann, zu Hamburg.

Willy G. Becker. Inhaber: Wilhelm

e Georg Becker, Kaufmann, zu

amburg.

Palast-Lichtspiel-Theater Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers F. Steinkamp ist beendigt.

¿„Gefitra‘““ Gesellschaft für inter- nationale Transporte mit be- schränkter Haftung zu Berlin mit Zweigniederlassung zu Hamburg. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 4. Februar 1921 find das Stammkapital der Gesellshaft um M 460 000 auf M 510000 erhöht sowie die §8 6 und 14 des Gesell- schaftsvertrags in Gemäßheit der nota- riellen Beurkundung geändert und ein neuer § 16 hinzugefügt worden.

Rudolf Lommaßsch, Kaufmann, zu Lipzig, ist zum weiteren Geschäftsführer estellt worden.

Esser - Esdar Gesellschaft mit be- ter Hastung. iese Firma ist erloschen.

Transit-Handelsgesellschaft mit be- \{chränkter Haftung. Die Ver- tretungsbefugnis der Geschäftsführer K. O. W. Feldhusen und: B. W. H. Kramer ist beendigt.

F. J. Heinrih Kaak. Inhaber: Friedrich Johann Heinrich Kaak, Kauf- mann, zu Hamburg.

Claus Sietas. Inhaber: Claus Hans Rudolph Sietas, Kaufmann, zu Altona.

mann Ltdwig Hagelberg, Kaufleute, zu H übernominen worden. Die offene Handelsgesellschaft hat am 19, Mai 1921 begonnen und seht das Geschäft unter unveränderter Firma fort. Die im Geschäftsbetriebe begründeten

Verbindlichkeiten und Forderungen des

bisherigen Inhabers sind nicht über-

s aud P Gesellschaft eter rigge. esellschafter : Peter Andreas Ugen Gustav Peters, zu Wandsbek, und Heinri Christoph Otto Prigge, E zu Mt /

le offene andelsgele a a

am 19. Mai 1921 begonnen. i Samburger Verkehrsaktiengesel!l-

schaft. S. D. von Winterfeldt ist

aus dem Vorstande ausgeschieden.

Emil Klinkwort. Jn das Geschäft ist Carl Arnold Heinri Klinkwort, Kauf- mann, zu Hamburg, als Gesellschafter eingetreten,

ie offene Handelsgesellschaft hat am

1. Januar 1921 begonnen und seßt das

Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Die an C. A. H. Klinktwort erteilte

Prokura ist erloschen. Schulze & Messke. Gesellschafter :

Heinrich Friedri Wilhelm Schultze

und Ernst Hermann Friedrich Messke,

R as zu Das UsWaft bat

ie offene Handelsgesellschaft hat am

11. Mai 1921 begonnen. Hans Evexth, zu Magdeburg, mit Aiveigntederlasung zu Samburg. 1 patt ist erteilt an Carl August

ügler.

A. F. Müller & Co. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelö worden ; das Geschäft ist von dem Gesellschafter Müller mit Aktiven und Passiven über- nommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Laxsen & Sarnighausen. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöt worden ; das Geschäft ist ‘von dem Gesellschafter Larsen mit Aktiven und Passiven über- nommen worden und wird von ihm unter der Firma Theodor Ph. Larsen fortgeseßt. i

Sick & Ehrlich. Diese ofene Handels:

geselldaft ist aufgelöst worden; das

Seschäft ist von dem Gesellschafter Ehr-

lich mit Aktiven und Passiven über-

nommen worden und wird von ihm unter-.unveränderter Firma rgen

N. H. L. Hinsch & Cons. Gesamt-

prokura ist erteilt an Johann Heinrich

Detlefs und John Heinrich Theodor

Adolf Gechter.

TrockœXnungs-BetriebsgesellschaftSüd-

schleswig mit beschränkter Haftung.

Der Sit der Gesellschaft ist von Kappeln

nach Bam ars verlegt worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. März 1917 abgeschlossen und am 25, Februar 1918 geändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Trocknung von Milch nach dem Krause- Verfahren und Vertrieb der getrockneten Milch. Die Gesellschaft ist berechtigt, auch andere Stoffe, die sich zur Tro- nung nach dem Krause-Verfahren eignen, zu trocknen und zu vertreiben, ih an anderen Trocknungsbetrieben zu

eteiligen und andere Geschäfte u be- treiben, die mit dem Trocknungsbetrieb

im Zusammenhang stehen oder stehen

Fönnen. :

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt A4 25 000.

Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so erfolgt die Vertretung der Ge- sellschaft durch je zwei Geschäftsführer

emein\haftlich oder durch einen Ge-

{äftsführer in Gemeinschaft mit einem

Prokuristen.

Geschäftsführer: Dr. Herbert Alexius Johannes Fischer, Rechtsanwalt, zu

amburg.

Gesamtprokura ist erteilt an Hinrich Grafe und Wilhelm Wilken, beide zu Kappeln. :

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 20. November 1920 ist das Stamm- apital tcr Gesellschaft um .4 475 000 auf 4 500 000 erhöht sowie der Ge- sellshaftsvertrag in Gemäßheit der notariellen Beurkundung geändert und u. a. bestimmt worden :

Die Firma der Gesellschaft lautet: Milchwerke Angeln Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Ünternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Trocken- und Kondens- mil, von Milchspeisen, Nährmitteln und A P t B ;

Die Gesellschaft i} berechtigt, auch andere Stoffe zu trocknen oder zu kon- densieren und zu vertreiben, fich an Unternehmungen ähnlicher Art zu be- teiligen und andere Geschäfte zu be- treiben, die mit dem Betrieb der Ge- sellschckt im Zusammenhang stehen oder e Eönnten. :

erner wird befanntgemaht: Die öffentlichen Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger. :

Ludwig Wiefinger Gesellschaft mit

beschränkter Haftung. er Sih

der Gefellschast ist Hamburg. 1 Der Gesellschaftsvertrag ist am 2, Mai

Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf, Verkauf und die Verwaltung von Grundstücken und anderen Ver- mögenswerten sowie die Vornahme aller diejen Zwecken dienenden Geschäfte.

Das Stammkapital der Gesellschaft E M 2 000. G

Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so erfolgt die Vertretung der Ge- sellschaft dur je zwei Geschäftsführer ppen aftli oder durch einen Ge- chäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen; es können aber auch Ge- [äftsführer bestellt werden, denen die Befugnis, allein die Gesellschaft zu ver- treten, zusteht.

„Geschäftsführer : Eduard Ludwig Gott- hilf Wiesinger, Kaufmann, zu us, rokura ist erteilt an Johannes war.

Ferner wird bekanntgemacht: Die öffentlichen Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

Eduard Meyer & Co., zu Tientfin, mit Zweigniederlaffung zu Ham- burg. Aus dieser Kommanditgesellschaft find die Kommanditisten I,

Die Gesellschaft wird vom 1. Januar

unter unveränderter Firma T epE

Der Familienname der Gesellschafter

C. A. E. Meyer und H. C. E. Meyer

ist geändert in Meyer-Glitza. 23. Mai.

Montan - Aktiengesellschaft. Gesamt- prokura ist erteilt an August Carl Otto Hausmann, Karl Christian Janns, riedrich Wilhelm Karl Johann Genschow, Hans Berliner und Friedrich Wilhelm Mathias Scheller, leßterer zu Blankenese ; je zwei von ihnen sind zu- sammen E

Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft. Prokura isterteilt an Georg

Maerz, Willy Kopske und Max Proft,

sämtlich zu Berlin, mit der Maßgabe, daß

jeder von ihnen berechtigt ist, die Gesell- schaft in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede zu vertreten und auch mit einem anderen Prokuristen die

Firma der Gesellshaft zu zeichnen.

Die Prokuren sind auf den Betrieb der Hauptniederlassung und den der gleihlautend firmierenden Zweignieder- lassungen in Berlin und Magdeburg beschränkt.

Metall-Liquidation Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Georg Friedrich Stucke und Johannes Hermann Joseph Heinrich Krüger, beide zu vat sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt worden.

Mert & Co. Vankgeschäft Berlin Filiale Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Merz & Co,, zu Berlin. Aus dieser offenen Handelsgesellschaft

ist der Gesellschafter Mert ausgeschieden.

Die Gesellschaft wird von den ver- bleibenden Gesellschaftern unter unver- änderter Firma fortgeseßt.

Paul Bartels & Cie. Aus dieser

Kommanditgesellschaft is der Kom-

manditist am 1. Mai 1921 ausgeschieden ; leihzeitig sind Johannes Hermann

Friedri Gottlieb Beer, zu Hannover,

Alfred Leopold Adolf Bunge, zu Ham-

burg, Paul Gustav Bernhard Koenig,

zu Hamburg, und Friß Struck, zu

Bremen, Kaufleute, als persönlich

haftende Gesellschafter eingetreten.

Die Gesellshaft wird von diesem Tage ab als offene Handelsgesellschaft unter unveränderter Firma fortgesetzt.

Die Gesellschafter Beer, Bunge und Struck find von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen.

Prokura ist erteilt an Ehefrau Erna

Johanna Wilhelmine Bartels, geb. Bantin. | Schaß & Johanns. Diese offene

Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter Johanns mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgesett. Averhoff & Co. Gesellshafter: Peter Johannes Averhoff, zu Hamburg, und Alfred Max Groth, zu Halftenbek, R HandelsgeiellsSaft bat ie offene Handelsge}ellshaft hat am 1. April 1921 begonnen. Richard Göhre & Co. Gesellschafter: Richard Wilhelm Heinrih Göhre und ermann Carl Franz Gsöhre, Kauf- “Dle ofene Handelsgesell saft hat le offene Handelsgesellschaft hat am 1. Mai 1921 begonnen. Max Ehmke. Inhaber: Max Wilhelm Reinhard Chmke, Kaufmann, zu Ham-

burg. Siegfried Pels. As ist erteilt an Johann Hinrich Rolapp.

Die an Hugo Lipmann erteilte Pro- kura ift erloschen. Ludwig Nauen. gtuta ist erteilt an Johann Hinrich Nolapp. Die an Hugo Lipmann erteilte Pro- kura ift erloschen. S. Pontoppidan & Co. Gesamt- prokura ist erteilt an Curt Willy Henschler; je zwei aller Gesamtproku- risten find zusammen zeilnungsberechtigt,

1920 ab als offene O

mit Zweigniederlassung ll Sam- burg. Profura ist erteilt an Willi Knat.

Metallisir-Werke mit beschränkter Bals:

Die Gesellschaft ist aufgelö\t worden.

Liquidator ist Johannes Heinrich Friedrich Wilhelm Naue, Kaufmann, zu Hamburg.

Aktiengesellschaft Johannes Jeserich, ¿u Charlottenburg, mit Zweig- niederlassung zu Hamburg.

Dr. K. L. V. Zimmer ift aus dem Vorstande ausgeschieden.

Sammar & Co., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. ie Ver- tretungsbefugnis des Geschäftsführers O. B. J. Hammar ist beendigt.

Prokura i erteilt an Wilhelm von Heeringen.

Foh. ernhard Barkemeyer, Ge- Waf mit beschränkter Haftung.

n Stelle des ausgeschiedenen G. H. Adidckes is Johannes Paul Joseph Toepler, Kaufmann, zu Hamburg, zum Geschäftsführer bestellt worden.

Jndus-Briefordner -Vertriebsgesell- schaft mit beschränkter Haftung. Dur Beschluß der Gesellshafter vom 10. Mai 1921 ift das Stammkapital der Gesellschaft um M 19000 auf „Æ& 40 000 erhöht worden.

An Stelle des ausgeschiedenen O. Müller ist Hermann Fus, Kauf- mann, zu Para, zum Geschäfts- führer bestellt worden.

Münster & Seismann. Prokura ist erteilt an Friedrich Baum.

Joan Paulat. Diese Firma und die an V. Jonescu erteilte Prokura \ind erloschen.

Martin Meinz & Carstens, Diese offene Handelsgesellschaft is aufgelöst worden.

Die Lquidation isi beendigt und die Firma erloschen.

C. B. Michael. Gesamtprokura ist er- teilt an Gustav Friedrih Fohannes Belt und Friedrich Theodor Richard Falke.

Meyer & Jacobson. Gesamtprokura ist erteilt an Karl August Amandus

ergel, zu Wandsbek, Franz Wilhelm

utor, zu Hamburg, und Wilhelm Hein- rich Alfred Schüchner, zu Bremen; je

zwei von ihnen find zusammen E

nungsberechtigt.

Behnke & Co. Gesellschafter: Elsa Käthe Sophie Behnke, zu Altona, und Gottfried Balthasar Wilhelm Stein- beer, Kaufmann, zu Hamburg.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Mai 1921 begonnen.

Prokura ist erteilt an Willy Johann Christian Behnke.

Bezüglich des Gesellschafters Stein- becher ist dur einen Vermerk auf eine am 5. Oktober 1918 erfolgte Eintragung in das Güterrechtsregister hingewiesen worden. i

Paul Klembt, Die an L. K. A. Nitsche

erteilte Prokura ist erloschen.

Grundstüksgesellschaft „Kosmos“

mit beschränkier Haftung.

Die Vertretungsbefugnis der Ge- \chäftsführer P. G. E. Bolte und I. G. F. Wängler ist beendigt.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb von Handel8geschäften aller Art, mit Ausnahme von Bankgeschäften, ins- befondere nah Holland und Südamerika. Handelsgeschäfte, für die eine Handels- erlaubnis erforderlich ist, sollen nur na erteilter Erlaubnis betrieben werden.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt .4 20 000,—.

Jedem Gesellschafter steht das Recht zu, die Gesellschaft mit dreimonatlicher

rist auf Jahresende, zuerst auf den

1. Dezember 1923, \{riftlich zu kündigen. Geschäftsführer: Alexander Michael

Jacob Schmidt, Kaufmann, zu Hamburg.

rokura ift erteilt an Martin Ernst

Pickenpack.

Ferner wird bekanntgemaht: Die öffentlidßen Bekanntmachungen der Ge- fellshaft erfolgen im Hamburger Fremdenblatt.

Auguft Ehlers & Co. Gesellschaft

mit beschränkter Haftung.

Der Siß der Gesell|chaft ist Ham-

burg.

Der Gesellschaftsvertrag is am 9, Mai 1921 abgeschlossen worden.

Zu Geschäftsführern sind Adolf Martin Alphons Lohmeier und Hermann Eduard Louis Christian Schmidt, Kaufleute zu Hamburg, bestellt worden.

Carl Lassen. Die an M. Hochgürtel erteilte Prokura ist erloschen.

George Grant & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Sitz der S schaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Mai 1921 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist Im- und Export von Waren, für die eine Handelserlaubnis nit erforderlich ist.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 20 000.

Geschäftsführer : Carl Happe, Kauf- mann, zu Hamburg.

Ferner wird intmacungen Die

öffentlihen Bekanntmachungen der Ge-

Hans Koch & Co. Das Geschäft ist pon Friedrich Brechtenkamp und Her-

1921 abgeschlossen worden.

R, Weichsel & Co,, zu Magdeburg,

Hollandsche Sandel-Societeit Gesel(- schaft mit beschränkter Saftung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

DerGesellsastsvertrag istam11. Mat 1921 abgeschlofsen worden.

É Gegenstand des Unternehmens ist die Fortführung der bisherigen Msöbel- abteilung der Firma August Ehlers sowie die Herstellung und der Vertrieb _— Es ua rt.

le Gesellschaft ist befugt, auf Grund Beschlusses der Geschäftsführer und des Aufsichtsrats sih bei anderen Unter- nehmungen in jeder geseßlich zulässigen r f emar p ;

as Stammkapital der Gesell beträgt .4 100 000,—. E

Die Vertretung ‘der Gesellschaft er-

folgt dur je zwei Geschäftsführer ge- meinschaftlich oder dur einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen. Geschäftsführer : August Îo- hann Ehlers, zu Hamburg, und Adoïs Noriohagen, ¿u Neu Nahlstedt, Kauf- eute. __Ferner wird bekanntgemaht: Die öffentlichen ekanntmachungen der Ge- eal erfolgen im Deutschen Neichs- nzeiger.

Forkel, Werner & Co., Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Sig der Gesellschaft ist Hamburg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Mai 1921 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Sx- und Import von Waren aller Art lopie der Betrieb von Handelsgeshäften aller Art, mit Ausnahme solcher Handels- E für lens a E Handels3- erlaubnis notwendig ist, solange eine solche nit vorliegt. y

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 4 100 000.

Eine Kündigung der Gesellschaft ist zuerst mit einjähriger Frist auf den 31. Dezember 1925 zulässig. Erfolgt diese nicht, so verlängert sich die Dauer der Gesellschaft stillshweigend von dret zu drei Jahren mit einjähriger Kündi- gung, die nur auf den 31. Dezember erfolgen darf.

Geschäftsführer : Wilbelm Paul Anton Werner und Friedrich Wilhelm Eber- hard Heinichen, Kaufleute, zu Hamburg; jeder von ihnen ist allein vertretungs- berechtigt.

Prokura ist erteilt an Otto Gustav Marx Timmermann. A

Ferner wird bekanntgemaht: Die öffentlichen Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

Export Vertretung Gesellschaft mit

eschränkter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Mai 1921 abges{lossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme von Fabrikvertretungen für den Export geeigneter und zugelassener Waren. Handel mit Waren, für die eine Handelserlaubnis erforderlich ist, findet nit statt.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt „M 50 000.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung der Gesellschaft dur je zwei Geschäftsführer gemein-

aftlich.

Geschäftsführer : Kurt S{ubert und Adolf Noese, Kaufleute, zu Hamburg.

Ferner wird bekanntgemat:

Die öffentlißen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Hamburger Fremdenblatt.

Der Gesellschafter Schubert bringt die von ihm unter seinem Namen bisher betriebenen Geschäfte, bestehend in Ver- tretungen industrieller Unternehmungen, und seine Rechte und Pflichten aus den Verträgen mit diefen Unternehmungen in die Gesellschaft ein.

Der Wert dieser Einlage ist auf Æ 10 000 festgeseßt worden und wird diefer Betrag dem Gesellschafter Subert als voll eingezahlte Stammeinlage an- gerechnet.

Der Gerichtsschreiber

des Amtsgerihts in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister. Walbersíadt. [24621 _In das Handelsregister A Nr. 117 ist beute eingetragen: Firma Heinrich Timmroth, Halberstadt. Inhaber: Handelsgärtner Heinrich Timmroth in Halberstadt.

Halberstadt, den 21. Mai 1921.

Das Amtsgericht. Abteilung 6. Warburg, Elbe. [246232] Im hiesigen Handelsregtster A Nr. 775 ist beute zu der Firma Kohnerthaus JIm- u. Export Juh. Richard Kohnert in Harburg eingetragen : Die Firma ist erloschen.

Harburg, den 23. Mai 1921.

Das Amtsgericht IRY. Heidenheim, Brenz. [24624] Im Handelsregister wurde bei der Firma Julius Wilderer in Heiden- can eingetragen: Die Firma ist er- oschen.

Amisaeriht Heideuheim, Brz,

as

sellschaft erfolgen im Hamburger Fremden- blatt.

Obersekretär Goeser.

25A

PUEIBE E E