1921 / 128 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[26967] Wiehl, Kr. Gummersbach. Bei der im Handelsregister A Nr. 13 eingetragenen Firma Albrecht Kind in HSunstig ist eingetragen: Den Handlungs- gebilfen Friß Spies in Hunstig, Willi Schaale in Hunstig und Gustav Müllen- s{laeder in Nürnberg ist Gesamtprokura erteilt mit der Maßgabe, daß ein jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem der übrigen oder einem anderen Prokuristen die Firma zu zeichnen befugt ist. Wiehl, den 21. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Wiesbaden. ; [26968] In unser Handelsregister A Nummer 1906 wurde heute die Firma „Omika““ Carl Böttcher in Wiesbaden und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Böttcher zu Wiesbaden eingetragen. i Wiesbaden, den 23. Mai 1921. Das Amtsgericht. Abteilung 17.

Wiesloch. j [26969] Im Handelsregister A Band T1 wurde zu O.-Z. 315, Firma A. F. Dreier & Prollius in Bremen (Danptnieder- laffung) und in Walldorf (Zweig- niederlassung), eingetragen : Die Zweig- niederlassung in Wäildorf ist aufgehoben.

Wiesloch, den 26. Mai 1921.

Der Gerichtsschreiber des Badischen Amtsgerichts.

Wiesloch. é [26970] Im Handelsregister 4 Band T wurde eingetragen:

a) zu D.-3. 392: Firma Mayer & Spoerl in Dielheim: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

b) zu O.-Z. 396: Firma ErYard Wagner & C2 in Wieslo<h: Fa- brikant Franz Nachel in Nußlo<h ist am 1. Februar 1921 ausgeschieden und Fa- brikant Wilhelm Mayer in Dielheim am 1. Februar 1921 sowie Kaufmann Nobert Spoerl in Bensheim a. d. B. am 28. Fe- bruar 1921 laut Gesellshaftsverträgen von den genannten Tagen als persönli haftende Gesellshafter eingetreten. Jeder Gesellschafter ist allein zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt. j

Wiesloch, den 28. Mai 1921.

Der Gerichts\{hreiber des Antsgerichts.

Winzig. [26971] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei Nr. 6, Firma Max Richter, Winzig, folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erlofchen.

Amt3geriht Winzig, den 24. Mai 1921.

Wittenberg, Bz. Halle. [26972]

In das Handelsregister B ist bei der unter Nr. 21 verzeichneten Firma,,Anhalt- Deffauische Landesbank Filiale Wittenberg““ heute eingetragen: Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 21. März 1921 sind die Herren Bernd Wragge in Bernburg, und. Otto Alex in Dessau zu stellvertretenden Mitgliedern des Vorstands bestellt worden.

Wittenberg, den 24. Mai 1921.

Das Amtsgericht.

Wittstock, Dosse. [26973] Die in unser Handelsregister A unter Nr. 107 eingetragene Firma Heinri Müller, Wittstock, ist erloschen. WittstoŒ, den 11. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Wittstock, Dosse.' [26974]

In unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 80 eingetragenen Firma „Ernft Sasfse““ folgendes eingetragen worden :

Die Firma lautet jeßt Ernst Sasse Nachfolger, Fnhaber RobertSpornit. Der Kaufmann Nobert Spornitz in Witt- sto> ist jeßt Inhaber der genannten Firma.

WittstoŒ, den 25. Mai 1921.

Das Amtsgericht.

Witistock, Dosse. [26975] In unser Handelsregister A ist unter Nr. 131 die Firma „Emil Falkenthal““ Kolonialwarenges<häft und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Falfenthal zu Wittsto> eingetragen worden. WeittstoŒÆ, den 25. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Worms, Befanntnahung. [26976]

DieFirma,,Dengstenberg & Wiemer, Kohlenhandelsgesellshaft mit be- schränkter Saftung“/ in Worms wurde beute im Handelsregister des hiesigen Ge- ri<ts eingetragen.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Mai 1921 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb und Handel mit Kohlen, Brenn- materialien und anderen verwandten Artikeln.

Die Gesellschaft kann si<h an anderen Unternehmungen gleiher oder ähnlicher Art beteiligen und solche erwerben.

Das Stammkapital beträgt 180 000 4.

Die Gefellshaft bestellt einen oder mehrere Geschästsführer. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellshaft von je zwei Geschäftsführern gemeinshaftli<ß oder von einem Geschäfts- führer und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen zusammen vertreten.

Als Geschäftsführer sind bestellt: 1, Johannes Hengstenberg in Duisburg- Ruhrort, 2. Wilhelin Wiemer in Köln, 3. ‘Johann Martin Märthesbeimer I. in Worms.

Den Kaufleuten: 1. Philipp Märthes- heimer in Worms, 2. Heinrih Branden- burg in Mannheim ist Prokura in der Weise erteilt, daß sie in Gemeiuschaft oder jeder derselben mit einem Geschäftsführer ¿zur Vertretuug der Gesellshaft berechtigt ind.

P Die Vertragqszeit ist zunächst auf die Dauer von 10 Jahren, beginnend mit dem Tage der Eintragung im Handelsregister und endigead am 31. Dezember 1930,

festgeseßt. Sie läuft von fünf zu fünf Jahren weiter, falls ni<t se<8s Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragszeit eine Kündigung etfolgt.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im „Deutschen Reichsanzeiger“.

Worms, den 31. Mai 1921.

Hessishes Amtsgericht.

Zossen. [26977]

In unser Handelsregister Abt. A ift heute unter Nr. 71 die Firma Friedrich Valke, Baugeschäft, und als ihr alleiniger Inhaber der Maurermeister Sriedrih Balke, Neu Wünsdorf, einge- tragen worden.

egenstand des Gewerbes ist die Aus-

führung von Bauten und der Ein- und Verkauf von Baumaterialien.

Zossen, den 21. Mai 1921. z

Das Amtsgericht.

7) Genossenschafts- register.

Adorí, Vogtl. [26740]

Auf Blatt 3 des Genossenschafts- registers, die Bezugs- und Absatz- genossens<haft Bergen und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bergen béi Ebmath betreffend, ist heute einge- tragen worden, daß na< vollständiger Verteilung des Genossenshaftsvermögens die Vollmacht der Liguidatoren erloschen ist. Amtsgeriht Adorf, am 27. Mai 1921.

Berlin. [26741] In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 432, Ostmärkishe Grundstücks- Crwerbs-Genossen|schaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, folgendes eingetragen: Theodor Simon, Albert Winkler, Max Pape und Paul Ne sind aus dem Vorstand ausge- chieden. Hermann Lindenberg, Georg Nehfeld, NRalph Zürn und Ehrhart Sombart sind in den Vorstand gewählt. Berlin, den 28. Mai 1921. Amtgericht Berlin-Mitte. Abteilung 88 Þ. Berlin. [26742] _In dag Genossenschaftsregister ist heute eingetragen unter Nr. 1169 die durch Satzung vom 30. April/24. Mai 1921 errichtete Möbel-Beiz-, Polier- und Lakier- anstalt „Antik“, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Ausführung von antiken Msbelbeiz-, Polier- und La>ierarbeiten gegen Entgelt unter Mitwirknng der Mit- glieder. Die Hastsumme beträgt 500 4. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von den beiden Vor- standsmitgliedern, im „Vorwärts“. Die Vorstandsmitglieder sind Hermann Philbert in Berlin und Nudolf Zobel in Bobns- dorf b. Grünau. Die Einsi<ht in die Liste der Genossen is während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 30. Mai 1921. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 88 b.

Boxberg, Baden. [26743]

Im Genossenschaftsregister O.-Z. 13, Ländlicher Kreditverein Kupprich- haufen-Lengenrieden, e. G. m. u. H. in Kupprichhausen, wurde eingetragen, daß der Steuereinnehmer Johann Christoph Zoller aus dem Vorstand ausgetreten ist und an scine Stelle der Ratschreiber Ni- folaus Weiland in den Vorstand gewählt wurde.

Boxberg, den 21. Mai 1921.

Das Amtsgericht.

Burgdorf, Hann.

[26744]

bei der Vereinigung der selbständigen Ladenschlachter für Burgdorf und Umgegend e. G. m. b. H. zu Burg- dorf eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 29. Dezember 1920 ist die Ge- nosseuschaft aufgelöst. Die Liguidation er- folgt dur<h den Vorstand.

Amtsgericht Wurgdorf, den 24. Mai 1921.

Coburg. [24399]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen :

1. zur Firma Verdingungsamt im Sandwerkskammerbezirk Coburg, tretungsbefugnis des Kaufmanns Nichard Krüger “ist beendigt. An seiner Stelle wurde der Sekretär Adolf Kohler in Coburg zum Geschäftsführer gewählt. Die Firma lautet jeßt: HSandwerker-Wirt- schafts - Verband der Handwerks- ammer Coburg, ec. G. m. b. H. Die S8 1 und 3 der Satzungen-sfind geändert.

2. zum Scheuerfelder Spar- & Darlehnsktfaffenverein, e. G. m. u. D. in Scheuerfeld: Die Vertretungsbefugnis des Landwirts Joh. Zech ist beendigt. An seiner Stelle wurde der bisherige Beisitzer Landwirt Johann Kno<h in Scheuerfeld zum stellvertretenden Vorsteher pee ferner der Landwirt Berthold Hübner da- jelbst zum Beisitzer.

3. zum Dörfliser Spyar- >& Dar- lehnsfassen-Verein, e. G. m. u. H. in Dörflis: Zur Ergänzung des Vor- stands wurde der Landwirt Johann Seubert in Bischofsheim zum Beisißer gewählt.

4. zur Einkaufsgesellschaft Coburg, e. G. m. b. S. in Coburg: Die Ge- nossenschaft ift aufgelöst. Die Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer Carl Wöhner, Kaufmann Georg Hummel und Kaufmann Bernh. Pey in Coburg. Die Vertretung der Genossenschaft erfolgt für die Dauer der Liquidation dur je zwei der Vorgenannten gemeinsam. 2

Coburg, den 14. Mai 1921.

Das Amtsgericht. 5.

In das Genossenschaftsregister ist heute | G

Cuxhaven. Eintragung [26745] in das Genossenschaftsregister. ,„„Sdefhi“‘, EinkaufsSgenossenschaft

des Fischgroßhandels und der Fisch-

industrie, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht,

Cuxhaven. Die Genofsenschaft ist durch

Beschluß der beiden Generalversammlungen

vom 12. Mai 1921 aufgelöst worden.

Zu Liquidatoren ist der Gesamtvorstand, und zwar Carl Schmidt, Heinr. Knoop und August e bestellt worden.

Zwei Liquidakdren können zusammen für die Liquidationsfirma zeichnen.

Cuxhaven, den 19. Mai 1921.

Das Amtsgericht.

Dierdorf, Bz. Koblenz. [26746]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der landwirtschaftlichen Bezugs- und Absatgenofsenschaft Linkenbach, eingetragene G. m. u. S. in Linken- bach, eingetragen, daß an Stelle des aus- geschiedenen Wilhelm Hoffmann II1. und Herbert Hoffmann IIkI. von Linkenbach der Peter Schneider als Geschäftsführer und Philipp Hoffmann als Stellvertreter beide von Linkenba<h in den Vorstand gewählt sind.

Dierdorf, den 27. Mai 1921.

Das Amtsgericht.

Döhlen. [26747]

In das Genossenschaftsregister ist heute auf dem für den Baverein im Plaunschen Grunde, eingetragene

enoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Potschappel, bestehenden Blatte 6 eingetragen worden: Durch Be- \<luß der Generalversammlungen vom 6. und 19. März 1921 ist das Statut anderweit abgeändert worden. Abschrift des Beschlusses findet sich Bd. TIT Bl. 7 fg. 10 der Reg.-Akt. Die einzelnen Ge- nossen haften für die Verbindlichkeiten der Genossen|haft mit ihrem Geschäfts- anteil von 30 Æ Im übrigen find die Bestimmungen über Bewilligung von Ausgaben, über Beitrittserklärungen, über Ausschließung von Genossen. und über den

Geschäftsanteil abgeändert worden. Ernst Julius Hermann und Friedri<h Wilhelm

Ihle sind infolge Todes ausgeschieden. Es sind bestellt worden : a) der Polizei- wachtmeister Friedri<h August Seidel in Potschappel zum stellvertretenden Ge- {chäftsführer, b) der Berginvalide Johann Karl August Lo>ke in Burgk zum Kon-

trolleur. Amtsgericht Döhlen, den 25. Mai 1921. Dortmund. [26748]

In das Genossenschaftsregister des unter- zeichneten Gerichts ist am 7. April 1921 bei der unter Nr. 74 eingetragenen Ein- kaufsgenossenschaft der vereinigten Bäckermeister, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, in Lütgendortmund folgendes etngetragen worden :

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Kauf- mann Wilhelm Hün>e jun. zu Kirchlinde, Bäckermeister Ludwig Steveling zu Kirh- linde scheiden aus, an ihrer Stelle sind neugewählt: 1. Bäckermeister Christian Langhorst zu Kirchlinde, 2. Kaufmann Arthur Arndt zu Lütgendortmund.

Amtsgericht Dortmund.

Esslingen. [26752]

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlehenskassenverein Deizisau , eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Deizisau, eingetragen :

An Stelle . der ausgeschiedenen Vor- standsmitglieder Gottfried Reiff, Wilhelm tse Christian Seifried und Johannes

uttenloher wurden August Huttenlocher, emeinderat, als Vorsteher, Wilhelm Seifried, Hofpächter, als Stellvertreter, Albert Fahrion, Christofs Sohn, Kessel- {<mied, Heinrih Dreizler, Bauer, sämt- lih in Deizisau, in den Vorstand gewählt. Den 30. Mai 1921. Amtsgericht Eftlingen.

Obersekretär Groezinge r.

Freren. [26753] In das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 16 bei der Frerener Vich- verwertungs-Genossenschaft, e, p m. b, S. zu Freren, eingetragen, daß der Kolon Ioseph Hofshulte in Lünsfeld aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kolon August Evers in Geringhusen getreten ift. Amtsgericht Freren, den 24. Mai 1921.

Glogau. 5 [26799] In das Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und DarleHhnskasse e. G. m. u. H. in Wiesau eingetragen worden : Wilhelm Großmann is aus dem Vor- stand ausgeschieden und Otto Großmann aus Leipe an seine Stelle gewählt. Amtsgericht Glogau, den 23. Mai 1921.

Görlitz. [26756]

In unser Genossenschaftsregister ist am 26. Mai 1921 bei Nr. 57, betreffend Nothwafsserer Spar- und Darlehns- kassen - Verein, eingetragene Ge- nofsenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Nothwasser, eingetragen worden, daß Hermann Krahl, Gustav Wirsig und Emil Schulz aus dem Vor- stand ausgeschieden und an ihre Stelle die Landwirte Friß Hüttig und Paul Iunge, beide in Nothwasser, gewählt sind.

Amtsgericht Görliß.

Greene. j [26757]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist unter Nr. 20 bei der Molkereigenofsen- schaft „Einigkeit““ in Kaierde, e. G. m. b. SH., folgendes eingetragen: „An Stelle des ausgeschiedenen Landwirts Eduard Wolff ist Landwirt Heinrich Koch, Kaierde Nr. 46, in den Vorstand gewählt.“

Greene, den 21. Mai 1921.

Das Amtsgericht

Greifenberg, Pomm. [26758] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 41 vermerkten Konsum- und Spargenofseunschaft für Greifen- berg (Pomm.) und Umgegend, ein-

getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Greifenberg Pommm.), eingetragen worden, daß der ¿Friedhofsgärtner Otto Schulz aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Postsekretär a. D. August Dumjahn in Greifenberg i. Pomm. getreten ist. j g FSHENDENS i, Pomm., den 23. Mai

Das Amtsgericht.

Grossrudestedt. [26759]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 21 eingetragen worden :

Alperstedter Spar und Darlehns- fafsenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Das Statut is vom 15. Februar 1921. Die Genossenschaft hat ihren Sit in Alperstedt bei Großrudestedt.

Gegenstand des Unternehmens ist: Be- shafung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geld- mitiel und die Schaffung weiterer Ein- richtungen zur Förderung der wirtschaft- lichen Lage der Mitglieder. Die öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Land- wirtshaftlihen Genossenschaftsblatt in Neuwied. Sie sind, wenn sie mit reht- licher Wirkung für den Verein verbunden sind, mindestens von drei Vorstandsmit- liedern, darunter dem Vorsteher oder feineni Stellvertreter, sonst dur< den Vorsteher allein, zu zeichnen.

Der Vorstand hat mindestens durch drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder feinen Stellvertreter, seine Willens- erklärung kundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vor- stands ihre Namensunterschrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus Rost, Her- mann, Landwirt in Alperstedt, Vereins- vorsteher, Zerbst, Ernit, Landwirt in Alperstedt, Stellvertreter des Vorstehers, Hänel, Heinri, Landwirt in Alperstedt,

feifer, Mar, Landwirt in Alperstedt,

ening I., Paul, Landwirt in Alperstedt.

Die Einsicht der Liste der Genossen in den Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Großrudestedt, den 23. Mai 1921.

Thüringisches Amtsgericht.

Hall, Schwäbkbisech. [26760] Genoss.-Neg.-Eintrag v. 30. Mai 1921, betr. die Molkereigenossenschaft Ubrigshausen e. G. m. u. H. in Uebrigshausen: In der Gen.-Verf. v. 24. Mârz 1921 wurde in den Vorstand gewählt: An Stelle des Vorsißenden Ps A C. Förstner der Guts- und Ziegeleibe|ißer Rob. Förstner in Uebrigs- hausen, an Stelle des Joh. Kraft der Gutsbesißer Wilhelm Merz in Kupfer. Württembergisches Amtsgericht Hall. Amtsgerichtsrat Wagner.

Hamburg. Eintragungen [26761] in das Genossenschaftsregister. 26. Mai 1921.

Genofsenschaft für Ladungskon- trolle, Samburg, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter

Haftpflicht. Das Statut datiert vom 17. Mai 1921. Der Sit der Genossen- haft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme sämtli<her Tally- und Ladun(sfkontrollarbeiten.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 300 4 für jeden Geschäfts- anteil. Die höchste Zahl der Ge- \häftsanteile, auf welhe ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt zehn.

Die * Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen im „Hamburgischen Correspondenten“ und im „Hamburger Fremdenblatt“.

Die Abgabe von Willenserklärungen und die PeiMnung für die Genossen- schaft erfolgen dur< je zwei Vorstands- mitglieder gemeinschaftlich.

Vorstand: Albert Heinri< Ernst Lampe, Harry Berthold Frit Vogler und Markus Börsner, zu Hamburg.

Die Einsicht der Liste der Genossen auf der Gerichtsschreiberei des unter- zeichneten Gerichts ist während der Dienststunden jedem gestattet.

27. Mai 1921.

Gemeinnüßige Siedlungs- und Seimstätten - Arbeitsgemeinschaft für Kriegsbeschädigte und Hinter- bliebene, eingeiragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht. Die Vertretungsbefugnis des Vor- standsmitglieds Kroll it beendigt. Zum Vorstandsmitglied ist Willi Friedrich Christian Holz zu Hamburg bestellt worden. 7

In der Generalversammlung vom 6. Mai 1921 if die Aenderung des Statuts velonan und u. a. bestimmt worden: Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen statt im „Ham- burger Generalanzeigr“ im „Hamburger Anzeiger“. j Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts in Samburg, Abteilung für das

Handelsregister.

Havelberg. [26762

Im Genossenschaftsregister unter Nr. 10 bei dem Konsumverein für Havel- berg und Umgegend, eingetragene Genofsenschaft mit bes<ränkter Haft- pflicht, cingetragen : Die Liquidation ist beendet und die Vollmacht der Liqui- datoren erloschen.

Havelberg, den 26. Mai 1921,

Vas Amtsgericht.

]| Masken -

Wildesheftm. [2676 n Elettriziiitsgenßense T. s át8genofsse Barnten, e. G. m. u. H. in Barnter am 28. Mai 1921 eingetragen: Die Gz nossenschaft ist dur< Bes{luß der General, versammlung vom 19. Mai 1921 auj: elöst. Liquidatoren find die Landwirt August Thiemann und Heinrih Bruns j Barnten. ; z Amtsgericht Hildesheim.

Karlsruhe, Baden. [26769 In das Genossenschaftsregister Band [ O.-Z. 14 ist zur Ländlichen Spar: und Darlehenskafsse, e. G. m. u. H, iri Rintheim eingetragen: Durch Be, {luß der Generalversammlung vom 3. April 1921 is das Statut neu gefaßt und das seitherige Statut dur das in dieser Versammlung genehmigte er- seßt worden. Hiernach gilt: Die Firma ist geändert in: Spar- & Darlehens- kasse Karlsruhe - Nintheim, einge: tragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenshaft im „Landwirtschaftlichen Wochenblatt“ in Karlsruhe. Beim Ein- fp dieses Blattes tritt an dessen Stelle is zur nähsten Generalversammlung, in welcher ein anderes Veröffentlichungsblatt zu bestimmen ist, der „Deutsche Neichs- anzeiger“. Willenserklärungen undZeichnung für die Genossenschaft müssen dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben sollen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens: |} unterschrift beifügen. ; Karlsruhe, den 28. Mai 1921. Badisches Amtsgericht. B. 2.

Karisruhe, Baden. [26765] In das Genossenschaftsregister ist zu Band IL O.-Z. 34 zur Gemeinnügigen Baugeuofsenschaft Linkenheim, e. G, m. b. S., Linkenheim, eingetragen: August Stober is aus dem Vorstand ausgeschieden. An dessen Stelle ist Albert Nagel, Plagzmeister, Linkenheim, als Vor- standsmitglied gewählt. E Karlsruhe, den 28. Mai 1921.

Badisches Amtsgericht. B. 2. Königsberg, Pr. [26766]

zenossenschaftsregister des Amtsgerichts zu Königsbezg i, Pr.

Eingetragen ist am 23. Mai 1921 bei Nr. 155 Einkaufsgenofsenschaft der Friseur-JFnnung Königsberg i.Pr. aus dem Vorstand ausgeschieden. Kauf- mann Ernst Lingmann in Königsberg t. Pr. ist in den Vorstand gewählt.

Am 26. Mai 1921 bei Nr. 179 Selbsthilfe Ostpreußen e. G. m, b. S. Paul Schwarz, Nichard Schmarge, Eberhard Neubauer und Otto Brodowski sind aus dem Vorstand aué geschieden. Die Kaufleute Hermann Scholz, Max Biernath und Adam Gronsfi in Königsberg i. Pr. sind in den Vorstand gewählt.

Landsberg, Warthe. [26767]

Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 59 eingetragenen „Sozialen Ar- beitsgemeinschaft, eingetragene Ge: nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht vormals J. Schäfer in Landè- berg a. W.“ ilt folgendes vermeiit worden: Die Genossen Gustav äk und Hermann Strehlow sind aus dem Vor stand ausgeschieden und ‘an ihre Stelle der Maschinenarbeiter Robert Mischke und der Tischler Richard Mücke getreten. Landsberg a. W., den 28. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Leipzig. / [26769]

Auf Blatt 119 des Genossenschaft registers, betr. die Einkaufsgenosse1- schaft des Vereius der Zigarren und Tabakhändler von Leipzig 1. Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Leipzig, ist heute eingétragen worden: Das Statut ist im $ 29 abgeändert. Abschrift des Beschlusses Bl. 97 der Registerakten. Die höchste Zahl der Ge schäftsanteile, auf welche ein Genosse sid beteiligen kann, beträgt fünfzehn.

Amtsgericht Leipzig, Abteilung IT B, den 28. Mai 14921.

Leipzig. (26769) Auf Blatt 144 des Genossenschaft registers, betr. die Firma „G. G. K. Genossenschaft für Obst-, Gemüse: und FKleintierzuht, eingetragen Genossenschaft mit beschränkter Haft pflicht in Leipzig, ist heute einge tragen worden: Ernst Gustay Karl Münz ist ni<t mehr Mitglied des Vor- stands. Georg Schubert, Ernst Hering, Otto Veith und Adolf Jähnig, sämtli in Leipzig, sind Mitglieder des Vorstands. Amtsgericht Leipzig, Abteilung 1B, den 28. Mai 1921. :

Leipzig. [26770]

Auf Blatt 168 des Genossenschafté registers, betr. den Verband Deutscher und Papierspielware!- fabrikanten, cingetragene Genoffset- schaft mit bes<hränkter Haftpflicht in Leipzig, ist heute eingetragen worden: Emil Bür>ner is ni<ht mehr Mitglied des Vorstands. Julie Emma artha yerw. Bobritz, geb. Richter, in Leipzig ist Mitglied des Vorstands.

Amtsgericht Leipzig, Abteilung 1B, am 28. Mai 192L

Dritte Zentral-

/ Handelsregister-Beilage en Reichsanze

iger und Preußischen StaatsSanzeiger

Verlin, Sonnabend, den 4. Funi ge vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen sein. “YÆŒ

zun Deutsch Ir. 128.

E Befristete Anzeigen müssen drei Ta

T Gen 2 V E

ticire Im "Genossenschaftsregister Blatt 43 wurde heute bei der Genossen- Vereinigte Käsereien Allgäus, e.

1921

N Neisse.' Yas

In das Gen bei der Spar-

eschränkte ngetragen worden: ul Dige i}t

4, 8 und 12 abgeändert | Schwerin a. W. folgendes eingetragen aftsumme auf 30 M st | ger Berthild Sliwinski ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Major und Guts-

pestter Otto Witte in den Vorstand ge- ählt. Amtsgeriht Schwerin a. W.,

ossenscaftsregister i und Darlehnskafsse, ein- Genoffenschaft mit un- r Haftpflicht, in Reimen r Wirtschaftsbesizer aus dem Vorstand aus- ieden und an seine Stelle der Wirt- sbesißer Josef Laßmann in Neimen

orstand gewählt. den 11. Mai 1921.

Neumarkt, Schles. [2 enossenschaftsregister ist lesis<he Halbblutzucht ltungs - Genossenschaft und Umgebung, ein- enschaft mit be- r Haftpflicht, zu Jerschen- blgendes eingetragen: Die Be- ungen der Genossenschaft erfolgen

3]

\chaftsblatt, Zeit MNaiffeisentum N i; Amtsgericht Neumarkt i. Schlef.

Nenmarkt, Schles. In das Genossenschaftsregister

eingetragene Ge!

i ctt", und, falls die Veröffentlichnng in diesem Blrrtt 11n- mögli werden würde, im „Sttact8anzciger für Württemberg“ insolange, bis die Ge- e ammlung ein anderes Blatt be- , stimmt hat. Der Vorftand besteht œus mindestens drei und Höchstens fiümf Mit- gliedern. Zwei Vorstandsuitglteder können re<tsverbindli<h Für die zeichnen und Erklärungen abgeben. nung geschieht in der Wetse, daß Zeichnenden zur Firma der Genofsen\{haft ihre Namensunterschri standsmitglieder: Emil Marbach, Bank- beamter, hier; Dr. rae, hier; Heinri

gemadt, daß die Einsicht der Liste der enossen während der Dienststunden des

Vorftandsmitgliedern nnterz

und danach

festgeseßt worden ift. „Stuttgarter Neuen Tagbl Amtsgericht Reichenbach,

den 18. Mai 1921.

Reichenbach, Vogtl. _ Auf Blatt 26 des biesigen genossenschaftsregisters, Ein- und Verka chaft der Fleischer in V. u. U. eingetragene Genossen- aft mit beschränkter Haftpflicht etr, ist heute eingetragen worden: Fleischermeister Emil Doller in | V Reichenbach i, V. ist nit mehr Mitglied ands. Der Viebbändler Richard n Neichenbath i. des Vorstands. Amtsgeriht Reichenbach, am 23, Mai 1921.

Reichenbach, Vogtl. In das Reichsg

Der Mühlenb

G. m. u. H. in Häuteverwer-

Düärren, Gde. Waltershofen, einge-

__der Generalversammlung vom 19. März 1921 wurde an Stelle des aus- scheidenden Vorstandsmitglieds Gottlieb Müller in den Vorstand gewählt : Wuhi- bald Bodenmüller, Schultheiß in Winter-

0A uet Bent ürtt. 8geri eutfir< i. Allg. Notar.-Prakt. Abt N

enschaftsregister enossenschaft unter der Firma „Einkaufsgenofsenschaft selb: ständiger Bä>ker und Konditoren ne und Umgegend, einge- enossenschaft mit be ter Haftpflicht‘, Lippehne, eingetragen worden:

as Statut ist am 10. April 1921 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens des Erwerbs und der lieder, insbesondere astlihen Einkauf, die Verkauf der zum Be- des Bâker-, des Konditorgewerbes und verwandter Gewerbe erforderlichen stoffe, halbe und ganzfertiger Waren | b der Maschinen, Geräte und sonstigen | wirt| Bedarfsartikel. ekanntma<ungen der Gen {aft erfolgen unter der

Amtsgericht | É ——————— f geri Schwerin, Warthe. enefferfshaft

In unser Genossenschaftsregister beute bei der unter Genossenschaft Spar- und Vorshuß- erein, eingetragene Genossen beschränkter HSaftpflich Schwerin a. W., folgendes eingetragen

Durh Bes<luß der Generalversamm- lung vom 9. Mai 1921 ist der G Statuts dahin geändert, daß die Bekannt- G ] machungen ni<t mehr im Posener Ge-

nossenschaftsblatt, sondern im G shaftsblatt Posen-Westpreußen erfolgen.

Amtsgeriht Schwerin a. W den 28, Mai 1921.

Segeberg. [ eute wurde in das hier geführte Ge- enschaftsregister die Spar- und Dar- lehnskaffe, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht Hartenholm eingetragen, am 24. April 1921 errichtet, Gegen- and des Unternehmens ist der Betrieb und Darlehnska Zwe>k 1, der Gewährung von an die Genossen und 2. der Annahme von des gemeinschaftlichen Bezugs landwirtsc<haftlicher Bedarfsartikel, Verwaltung der Ab Moores und Uebernahme von damit zu- sammenhängenden Treu Willenserklärung und Genossenschaft muß dur mitglieder erfolgen, : egenüber Nechtsverbindlichkeit haben soll. eschieht in der Weise, en zu der Firma der Namensunterschrift bei- ie Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, in den i vom 1.-Jult bis 30, Juni. ; besteht aus den Herren Heinri Mi immermann, Karl Nohd urt Scholz, Landmann, all ] rtenholm. Die Einsicht in die Liste der Bee j P riatiet

erichts ist jedem gestattet. den 12, Mai 1921. as Amtsgericht.

Sn das Genossenschaftsregister ist be der Dreschgenossenschaft, H. in Negernbötel, eingetragen

r. 14 eingetragenen beifügen. Bor-

M eh un engstha Jerschentott getragene Geno

en Séhneiderhan, Schreiner, Bank»

. ist Mitglied wird befannt-

Lf ppehne.

Jn unser Geno} iedlung Sellauf ein-

etragene Genossenschaft <räukter Haftpflicht, hier: An Stelle edrih Schöll und August Merz ilhelm Bofinger und Ha lede, beide Siedler auf Vogelhof, Gemde. Erbstetten, O.-A. Münsingen, zu Vorstands- mitgliedern bestellt worden.

Den 30. Mai 1921.

Amtsgericht Stuttgart Stadt. bersekretär Kre he r.

Tauberbischofsheim. In das Geno wurde heute zu

t für das gesamte

33 eingetragen worden : Malereigenossenschaft zur Aus- führung jeder Art Maler-, La>ierer- und Tüncherarbeiten für Reichen- bach i, V. und Umg., eingetragene t mit beschränkter Reichenbach i. V. Satzung vom 27. Januar 1921 mit den Ergänzungen vom 15, April und 7. Mai 1921 befindet s< in Urschrift bei den Registerakten Bl. 5 flg. Gegenstand des Unternehmens ist die Ausführung jeder Art Maler-, La>ierer- und Anstreicherarbeiten sowie der Ein- kauf der hierzu erforderlihen Materialien für gemeins<aftli<ße NRech-

e Mitglieder haften für die Verbind- lichkeiten der Genossenschaft sowohi dieser als deren Gläubigern zum Betrage von eden erworbenen Geschäfts- äftsanteil beträgt 300 4, der Geschäftsanteile eines trägt zehn.

enossens{aft ausgehenden

und u Saffse, tofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Ober Mois es eingetragen: Der Lehrer Max stande ausgeschieden Stellenbesitzer.

Ge pflicht Si

aus dem Vor „Stelle der ostshäfer Oswald mtsgeri<t Neumarkt i, Schles.

eunstadt, O. S. [ 0] er Genossens{haftsregister ist heu em unter Nr. 43 eingetragenen Land: aftlichen Spar- und Kredit- G. m. u, S. in Dittersdorf en worden: Bauerguts- anits{<ke ist aus dem tande ausgeschieden und an seiner e der Kaufmann J Dittersdorf in den Vorstand gewählt, D Amtsgericht Neustadt, den 23. Mai 1921.

În baE Genosfenshaftsregist In das* Genossenschaftsregister Amtsgeriht Neuwied ist wirtschaftl. “Bezu enschaft® e,

_.

und an se ensHastêregisier Band L

Ländlicher Credit-Verein Dittwar E. G. m. u. S, in Dittwar einge- tragen: Das Vorstandsmitglied Landwirt und Waisenrat Philipp Anton Honikei ist storben; an dessen Stelle ist Landwirt udwig Dominikus Hammrich in den Vor- stand gewählt.

j F RNELR S Lein, den 2%. Maé

Badisches Amtsgericht.

Tauberbischossheim. In das Genossenschaftsregister Band wurde heute zu O.-3. 34 der Landwirtschaftlichen Lagerhäuser H. in Tauberbischofs- heim eingetragen: Josef Münz, Bank- direktor in Tauberbishofsheim, ist aus

in Tauberbischofsheim, in den Vorstand

Tauberbischofsheim, den 26. Mai 1921. Badisches Amtsgericht.

Tauberbischossheim. i In das Genossenschaftsregister Band I wurde heute unter O.-Z. 45 eingetragen: Milchverwertungsge- nossenschaft, Eingetragene Gc uosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Tanberbischofsheim. Unternehmens ist „die Verwertung und Verarbeitung von Milch auf gemeinschaft- lie Ne<hnung und Gefahr.

d en gemeins Herstellung und den

Spareinlagen, 3.

und Geräte torfung eines

endes eingetr dgeshäften, Die

irma, gezeichnet | b orstandsmitgliedern, oder, wenn Ber August Aufsichtsrat ausgehen, unter dessen | Ste

seinem Vorsitzenden

Konditorzeitung. Geht dieses Blatt

aus anderen Gründen die | N

in ihm unmöglich, so

L lle der Deutsche Neichs-

(ggeiger bis zur Bestimmung eines anderen a

meister Franz Urban, der WBäckerineister u>ow, der Bä>termeister Friß in Lippehne.

ie Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur<h mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- lieder der Firma ihre Namensunterschrift | Peine. i In das Genossenschaftsregister ist unter 1 ungelbe>er Konsums- erichts | Verein, eingetragene Genossenschaft beschränkter elbe>“’ beute eingetragen: Durch der Generalversammlung vom 24. April 1921 ist die Genossenschaft auf- Die, Willenserklärungen der Li- Ländliche Spar- | quidatoren sind von mindestens zwei Mit- iedern zu unterzeihnen. Die bisherigen ieder und der Genosse Karl eine sind zu Liquidatoren

je 300 M für anteil. Der Ge ie Zeichnung daß die Zei ( Alle von der ei dem | Bekanntmachungen erfolgen ei der Land: | Reichenbaher Tageblatt und das S Absatz>| Volksblatt in der Form, daß

m. b, . ir ba ite Bene N M Firma der Genossens

um Vorstands- rat

ein oder wir Bekauntmach

tritt an seine e. G. m. b,

t und den Na-

aft und den Na enossenschaft- Mamen des Vor-

5% v ove de ausgeht, mit dem Wilhel | sißenden dieses, unterzeichnet werden. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit der Eintragung in das ter und endigt mit dem iesem Zeitpunkte lau- hres, Dle weiteren Ge-

Weiland in Thalhausen. Z wurde neugewählt V. in Thalhausen. uwied, den 25. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Lehrer, und

Lehmann, sämtli N e wohnhaft in

fu Detlpatts ; enossenschaftsreg ] Schlusse des zu fenden Kalenderja } \<äftsjahre sind die Kalenderjahre. Mitglieder des Vorstands Mealergehilfe Hugo Theodor Malergehilfe Karl Julius No Mealergehilfe sämtlich in Reichenbach, Die gerichtliche

Willenserklärungen und Miléglicdee

tenststunden des

Der Fräukische

Die Einsicht der Liste der Genossen ist | Nx. 32 während der Dienststunden des jedem gestattet. i Lippehne, den 14. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Lo Tz. In unser Genossenschaftsregister ist be

e v de UDLe, er | Segeberg. Haftpflicht Gegenstand des

und außergerihtli<e Haftsumme

Zahl der Geschäfts- 20. Direktor : l ) Direktor in Tauberbischofsheim ; weitere Mitglieder des Vorstands : Alois Kuhnim- hof, Landwirt in Impfingen ; Johann in Gissigheim ; ] | August Hellmuth, Landwirt in Gerlachs- i Sa>, Landwirtschafts- inspektor in Tauberbischofsheim. vom 2. März 1921. erfolgen unter der Firma mit der Unter- von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie und Frankenboten“ owie in der Zeitshrift „Auf fränkischer Sqolle" zu veröffentlichen. Für Willens- Zeithnung der Firma mit Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern vorgeschrieben,

'anberbischofsheim, den 26. Mai

Badisches Amtsgericht.

ausgeschiedenen ndmar ist der Kätner Heinrich Nahlf in Negernbstel in den

Segeberg, den 23, Mai 1921. Y Das Amtsgericht,

Stolzenau. 267 Fn das htesige Genossenschaftsregister | h irma Lieferungs- und der freien apezierer - Innutg

i<nungen für eise, daß zwei Geno sent e o e Lina der enossenschaft ihre Namen hinzufügen.

sit der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet,

A BEEE Reichenbach, den 23, Mat

der Genossenschaft und Darlehnskasse Sassen e. G. m. b. S, heute folgendes eingetragen worden : riß Schröder ist aus ieden und an seine

Uppleyer getreten. i 1921.

Das Amtsgericht.

ister ift heute ichenwalde

Adolf Lienagu

orstandsmit S<hwenk in

\ Amtsgericht Peine, den 28. Mai 1921.

Im Genossenscaftsregister wurd enossen] chaTtgregtter urde am ; 9 1 i Nr. 34 „Plania“

und Darlehns-

en: Bernhard orsißenden ist

Stelle der Lehrer Bürgermeister Loitz, den 23.

ist bei der

Rohstoffgenossenschaft ekanntmachungen

Massow. __ In unser Genossenschaftsre bei dem Reformgasthaus

. H. in Eichenwalde ein- getragen worden: Emil Stapel is aus dem Vorstand aus Stelle ist Julius

Rennerod. | I In das Genossenschaftsregister “des unterzeichneten Gerichts wurde heute dem Konsumverein Oberrod e. G; m. u, H, folgendes eingetragen: Johannes Friy Schreiner von Oberrod ist dur< Tod aus . dem Vorstand aus- und an seine Stelle Josef | rämer-Kolb von Oberrod Rennerod, den 25, Mat 1921. Das Amtsgericht.

Rheydt, Bz. Düsselders. Jn das Genossenschaftsregister i Nr, ?% bei der

oger Spar- Stolzenau } Stolzenau heute folgendes eingetragen : Durch Beschluß der Generalversamm- vom 14. November 1920 ist die Ge- nossenschaft aufgelö\t. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft < zwei Liquidatoren abzugebèn. Liquidatoren sind die Sattlermeister Hermann Vieregge und Wilhelm Kuhls | 1921 in Stolzenau. / Stolzenau, den 23. Mai 1921.

Das Amtsgericht, IT.

Stranshberg.

Fn unser Genossenschaftsre

bei der unter der Nr.

Genossenschaft

ohnungsbau-Verein e. G. m. b. H. trausberg folgendes eingetragen

en wird dahin abge- teil eines jeden

Ratibor-Plania, eingetr Naczek ist gestorben. Zum V: Kubiga und neu in tand gewählt der Hausbesißzer und Zug- führer Anton Nowak in geri<t Ratibor.

mee: billi wurde am m Genossenschaftsregister wur

ei Nr. 60 „Krie er- heimstätte Ratibor, e. G. m. b. H.“, in Ratibor eingetragen : Franz Sobotta und

hlôdorff getreten. erklärungen ist

Amtsgericht Massow, den 28. Mai 1921.

Memmingen.

Gemeinnützige Baugenossenschaft Mindelheim, eingetragene Genofssen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Siy in Minde wurde am 30. April 1921 errichtet. Gegen- stand des Unternehmens ist, im Sinne des Art. 14 des Gesegzes über d Rentenanstalt, ihren Mitgliedern, vorzugs- weise den versicherungspflihtigen Mit- gliedern, gesunde und zwe>mäßi rihtete Kleinwo reisen zu verschaffen, und zwar durch igentum gegen geri

20. Mai 1921 be

In ¿das Genossenschaftsregister wurde ] | heute eingetragen bei der Seilergenofsen-

etragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß in der General- versammlung vom 18. April 1921 wurde die Genossenshaft aufgelöst. dation erfolgt Mury an Vorstand.

Amtsgericht Ulm. Obersekretär Reichl c.

Varel, Oldenb. 0 In das Genossenschaftsregister hiesigen Amtsgerichts is heute unter Nr. 26 zu der Firma Landwirtschaftlicher Kon- sumverein Neuenburg, e. G. m. u. H in Nenenburg, folgendes eingetragen

Dur Beschluß der Generalpersamms lung vom 18, Mai 1921 ist ein neues Statut angenommen, datiert vom selben

Die Kaufleute Föhann Sobawa sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an Stelle der Friedhofsgärtner Paul ig und der Lokomotiv Opalla in Ratibor gewählt.

Schreiner Berufs- enosscnschaft eingetragene Genossen- aft mit beschränkter Haftpflicht in eydt_ eingetragen worden : Schmiy ist aus dem Vorstand ausge- schieden und an seine Stelle Paul Mühlen, meister in Nhe den. 25, Mai 1921. Das Amtsgericht.

Schönlanke. Bei der Spar- und Darlehnskafse eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Ha eute in das

{e Landeskultur- ister ist beute | schaft, ei egisters ein-

ur< Beschlu Die Liqui-

Ueberlassung zu E dt, gewählt.

Anzahlung und entsprechende oder in Miete. d T

8 43 der Sa

Genossen wird auf 5 & 46 der Satzungen wird dahin a

Mus eines jeden den ‘98. April 1921.

Reichenbach, Vogtl. ] iesige Reichsgenossenschafts- eute auf Blatt 6, Nets<- eingetragene

moxtisation Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaf folgt durh zwei Vorstandsmitglieder unter der Firma derselben. Vorstandsmitglieder sind: 1, Otto Hiemer, 2. Johann Hart- mann, 3. Franz Sch und 9. Julius Moog, sämtli in Mindel- Die Bekanntmachungen der nossenschaft erfolgen von dem Geschäfts- nd von dem Vorsigenden des <tsrats oder deren Stellvertreter im indelheimer Anzeigeblatt und in den _ Nindelheimer Neuesten Nachrichten, Die Haftsumme beträgt für jeden Gesch teil 100 4, die hôhste Zahl der nteile 500 Æ, nur für die Stadtgemeinde Anteilen beteil t der Liste der Genos)en nd der Dienststunden des Geri ledem gestattet.

Memuingen, den 28. Mai 1921. Ds Amiggerict

register ist XFauer Konsumverein, ft mit beschränkter

o enossen etr.,, eingetragen

pflicht in

worden :

Die Genossenschaft ist dur< Be der Generalversammlun 1921 aufgelöst.

nossen beträgt

fliht Glashütte traudberg,

nossen\schaftsregister

esiger Friedrih Schiefelbein in fue F si Gustav Henke hn sind aus dem Vorstand aus- en und an ihre Stelle der Eigen- essershmidt und der Eigen- l, beide in Glashütte

; den 21, Mat 1921 Das Aintsgericht.

Schwerin, Warthe, : unser Genossenschaftsregi ute bei der unter Nr. 14 et enossenshaft Spar- und Verein, eingetragen beschränkter

ns Leygeber

Stuttgart. [ das Genossenschaftsregister wurde

rma Beamten - Siedlungs- Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß in | Fa dem Statut bom t Gegenstand des Unter- Beschaffung eigener amilienbäuser mit tglieder der Genossens<haft. Die <aftsanteil be» ie Beteiligung eines Ge- nossen ist bis zu 1000 Geschäftsanteilen Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen, von mindestens zwei

Fissahn und der

c<uhmachermeister

zun beide in Nepyschkau, sind oren,

d “Amtdgericht Mena

e. Varel i. Oldbg., den 27, Mai 1921.

Das Amtsgeri t. Abteilung T.

Wesselburen, E 2680, In das Genossenschaftsregister ist b der Genossenschaft Landwirtschaftlicher Vezugsverein e. G Blankenmoor

Stuttgart. 30, April 1921 nehmens die

wohnhaft, {i den

y m Relechenbach, Vogtl. iesige Reichsgenossen ‘rwerbs- und ften ist heute auf Blatt 16, êèn Konsumverein für Unterheins- dors und Umgegend, eingetr Genossenschast mit beschränkter pflicht, betr, eingetragen worden, daß das

usnahme besteht

Haftsumme für jeden G Séaat 500 M. : : (Nr. 6 des Negisters)

e Genosseus am 29, Mai 1921 folgendes eingetragen

Haftpflicht,