1921 / 130 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s : ; ivilkammer des Landgérichts in Arn3- ] [28790] Oeffentliche Zustellung. effentliche Zustellung. S 353 Abf. 5 ] 967 2026 284 355 429 671 694 824 9771 [28844 8 Mvege dru Familiennamen Wintfche zu] dem unterfertigten Nathlaßgericht ihre | und 74, lautend auf Emil erste Zi és 1921, | Hoc, Franziska, Korbmachersehefrau in 760] O ie Zustellu in Firma | der N.-A.-O, aufgeho 798 819. [ Bet der heute vlanmäßig stattgehabten O von Kreisanleihescheinen

unte  g x berg i. W, auf den 30. S i 0G, G S » ofene An 2 : 987 3030 277 505 führen. Grbansprüthe anzumelteh und naue | betr O Siedler, 0) Ne Vormittags 9 Uhr, mit der Auf- | München, I E N E Go Berlin Vgerftr, 90/0) Allenstein, den 1 ITL, 4 0% Rentenbriefe 31. Verlosung von Schuldverschrei- des Kreises Tondern. Neukölln, den 12. Mai 4921. _ weisen. B. R Mai 1921 lautend auf Fr forderung, si< durä) einen bei diesem | ve Mün E ladet in dem/Ehescei vjbevolmädtigter: Ft e e: : Buchst, 44—DD, bungen der Anleihe des Kreis: | Königlide Genebmigung vom 18. Ok- Das Amtsgericht. Abteilung 17. Konstanz, den 2 E T” 4) Nr, 335," lautend a Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als | in München, ibren Ebemann Iob Cle ‘sqrras in Berlin, d | res , Hagt 14 Stük Bu « AA zu 3000 4 |kommunalverbandes Braunschweig tober 1884, i s Badisches Ftotarial L. für fraftlos erklärt. Prozeßbeyollmächtigten verireten zu lassen. dungsprozesse gegen r r ne ; den Albert Meiningen in Zerlin, | [28795] Beschlufi. Nr, 932 1245 371 2184 193 322 | (Ausgabe vom Jahre 1887) sind die| Es sind ausgelegt: Be] vreabiiche Bustigmintfser b [28704] Aufgebot. Insterburg, den 29. Mai 1921. Arnsberg, d 0, Mai 1921. Do Me Ontbalid, Bibisaten, cit dee rie Strafe lhalts "ce En: AE Arbeit 10. Lebruar 1991 erla ene e aa Fus E D di 4 | !aŸverzeidneten Nummem gezogen | Ax. Ausgabe, BuGfstabe A zu Der preußts\<e ZBusttzmtntster He E R K : Y idt. Abteilung 2, ; M , ; ç s L Sas fannten : 2 , dur den tn erve . u worden: M. Witwe Katharina Offierowski, re Das Amtsgeriht Schloppe , als Das Amtêgeri@t, Abt t. A i es Landgerichts. treten, unter Wiederholúng dés mit der der Beklagte bei ihr ein , 397 646 69 : 2 i - 5 Ny 5 ; E ive 2 a Hinterlegungsstelle, das Aufgobot 198786) / Gerichts\{teiber d geri Klage am 18. Janyár 1921 zugestellten tung, das e Loiles/au L R und unbewegli<he Verms des Ober- | Nr 646 693 757 924 1300 329 342. | Lit. A Nr. 66 39 116 393 498 517| Nr. 5 18 76 34 95 147.

athoren ah 27. ¡temb zu | 1637,24 ,6 nebst 407,50 G HKinsen be- | "Dur Aus\{lußurteil i 1 Mai | [95759] Antxags den Beklegten s mündlichen ente P bges<lossen , an diesem Nt Mudel! Zanger 1 tow Qu Nt. 1151 186 Ba B65 663 Boa 890 969 über 100 « L S Anga 600 e Gueba

Simmern unter Dhaun, die Eén antragt, wel<e von ihm am/18. Januar | 1951 sind 1, die Aktie Nt. 1241 des S fentliche Zustellung uud Lad Verhandlung des“ Rechtsstreits vor die t o“ Debetsaldo von/1500 # auf: | in Höbe von 473 957 und 55 Doe 4 2056 148 201 477 487 526 885 Lit. B Nr. 1164 1380 1381 1409| Nr. 3 19 26 92 101 102 104 109 110 ivilt in Zukunft ven Acmili 1890 in der Schmidtschey/ Zwangsver- | Pßeinisch-Westfälishen Aoyt, Transport- | V) der Strettsache Müller Mari L Aivilkammer dés Landgerichts München T t ‘ad den vereinhárten Geshäfts- | der “dingliGße Arrest /angeorbnet den| 6 Stü> Bucst. DD u 75 .#| 1446 1677 1740 1857 1897 1959 2083| 114 117 118 130 139 144 152 169 175 Offermann zu führen. Die Aenderung | steigerungssahe als Kaufgeldübers<uß u | yersicherungs - Aktiengesel{Gatt in M. Ntergebetrau in Augsburg, Klöéerin, ver: | au? Mittwoch( den 12. Oktober 1921, i 1 sie beim Vorbandensein eines | war, wied biermit fgeboben ba jegt in | Nr. 386 742 849 105 324 62. |2108 2218 2474 2491 2611 2647 2709 | 185 197 219 267 271 289 401 410 415 des Familiennamens erstret sich auch auf die | einer dec Nachlaßteilung/ unterliegenden Glatbah, 2. die Aftica Nr. 116 der | Lten pe N btsanwalt MNiejer in Augs- | Vormittags9 Uhr, mit der Aufforderung, P die fofopfige Regelung des | dem rectskräfti V lstred : c u Die ausgelosten Rentenbriefe werden | 2754 2792 2867 2990 j iber 200 A. | 442 452 463 501 510 £13 521 531 622 minderjährige Tochter Perta Luise Offie-| Nachlaßmasse des Preditamtskandidaten | Fheinisch Westfälischen ‘Küdtversiherungs- burg, qeven Müller, Otto,/ Rottmeister, | einen bei /diefem Gerichte zugelassenen n verlangen/ berechtigt, der Be- | des Finanzamnts vom 21 Mr ee ANo den Inhabern derselben mit der Auf: | Lit. © Nr. 3101 327€ ‘3286 3398 | 634 654 659 680 742 753 773 784 794 rowsfi, geboren au 12. Dezember 1902 | Heinri Wilhelm Shmidt hinterlegt sind, Aktiengesellschaft in M(-Gladbah beide tleat in Winunelburg ber Eisleben, nun | Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten 1 L iy méhrmals, zulegt am Vollstre>ungstitel vorhand i L forderung gefündigt, den Kapitalbetra 3434 3550 3627 3640 3659 3665 3694 | 796 806 816 838 854 662 864 897 904 ¿zu Essen. Die gleiche Ermächtigung ist | lle Personen, wel<e Ansprüche auf diese Aktien ohne Gewitnanteil - und Er- ues E Aufenthalts Beklagten wegen zu besteslten. Zum Zwe>e der öffentlichen E 1920/ gemahnt fei, au< die | dessen die bidh nu 5 eft en isf, au! Grund gegen Ma gabe di Rentenbriefe n 3770 3901 1107 1122 L244 4271 4448 94d 950 954 955 960 967. S

ecteilt der unverebe!ihten Hedwig Susanna Hinterlegungêmasse e soat T e neuerungsfceine für kraftlos erklärt Ebescheidung, ladet dio' Klägerin den Beo | : ing wird diefe Ladung bekannt- uldeten Betrkge 10e ae bg. Werte nunwéhr aevfändet A g zwar: : E 4476 4641 4862 4963 4969 4999 je über “Diese Kreisanleibesdeine werden den Offierowskiin Oberhausen, Königstraße 191, | gefordert, ihre Unipräche Ï worden. A n zur mündlichen Verhandlung vor L. ; 1% über Wechseldiskont der Neichs- | ziehung deny/ NReihsfin z#u T mit den Zinésheinen Reihe 9] 500 .4. i it der Auff ü , geboren am 19. Fébruar 1900 zu Wetter | quf den 14. Noventber E M.-Gladbach, den 11. Mai 1921. E t es 0 auf Dienstag, | München, den 27. Mai 1921. ‘° oczinsón seien, mit dem Antrag, L E d, <sfinanzfiskus überwiesen N 16-16 Zinss Besitzern mit der Aufforderung gekündigt

a. d. Nubr, und dex unverebelichten Auguste 12 Uhr, vor den unterzeichneten Geri Das Ämtsgericht. 2, den 27. September 1921, Vor- Der Gerichtsfchreiber des Landgerichts L f Seflagten fostenpfliGtia eit woh, Lit. D Nr. 5167 5177 5184 5186 | vom 2 Januar 1922 ab ven Nennwert Niktoria Offietowski zu Oberhausen, | anberaumten Aufgebotstermin anzumelden, eiter eam dl (

9 Uhy/ Sigungsfaal Nr, 55/1 hie aligerin 1500 4 nebs gera, hen 24 Mai 1921, | n Zl uit den Zinsscheinen Reihe 4 S116 GIZ1 6199 6208 e810 6959 ai0a| 10 eit Fen bis zum Fl. Dejember

Königstraße 10/ geboren am 7. Juli 1897 | widrigenfalls ihre Ausschließung mit ihren [28748] x ft Stell g p t rk beim Prozeß» [28791] Oeffentliche Zustellung. : len fas seit dem 2%. November 1920 | Shr dder Rein f s aut ÎTI g den Zinsscheinen Reibe 2 | 6601 6818 6854 6876 Adds Aa anes 1921 fälligen Zinsen gegen Rückgabe der zu Wetter a. d. Ruhr. Ansprüchen gegén die Staatskasse erfolgen | Durch u pen aich h gerte zugelgssenen Rechtsanwalt zu be-| Die Landwirtsehefrau Jda Knopf in fen 9, das Urteil gegen Sicher- / / A RSNNISE: Nr. 10-—16 “17051 7107 7137 7220 7319 7336 je ¡ber | und Anweisungen bei der Kreiskom l Oberhausba, Rhid.,deu 18. Mai 1921. | wird, pom 27, Mai 102. il hes ange : Boius f llen, Sie/vird den Antrag der Klage | Schneidemühl (Westpr.), Klägerin, ver i (q für vorläufig vollstre>bar und Erneuerungs\<{ein 1000 4 E f f Ni büll o “l V insbank Das Amtsgericht. Sc<loppe/ den 20, Mai a fasse ver Stadt Aacey! Ne 68 001 über wiederbolen/ Die öffentliche Zustellung tretenv durch Me s Sud “llm, Die Klägerin ladet den E vom 1, Oktober L921 ab bei unserer | Lit, V Nx. 7618 7633 7652 7653 | (2 e G oder der Vereinsban [25273] Bekauntmachung. | A 516,23 4, lantend auf den Namen Aloys dieses Austugs an den Beklagten ist be- in Minn Knopf, zurzeit tnbekannten U its m R gtng 4) Verlosun M. n ierselbst, Tragheimer Pulver: | 7667 je über 5000 .4. Vom genannten Tage ab findet die Dem Landwirt Johann Caipgé Ant on | [2875d) Pütz in Aachen, für( kraftlos erklärt. willigt. j dir R +

j N Nahtéstre / aße Nr. d, bezw. bei dex Renten-| Die Auszahlung des Nennwertes | weitere Verzinsung der ausgelosten Ostholt gen. Loweg in Greffph, geboren | Dur Auss{lußurjeil vom 17. De- Amtsgericht Aachen. 11. Augsburg, den 2. Juni 1921. Aufenthalts, Beklagten, t vertreten, ondgerichts T zu Berlin, Gruner- bankkasse in Berlin, Klosterstr. 76, è e

; alis s A A j j dieser Schuldverschreibungen erfolgt vom | Kapitalien nicht statt; es wird der Betra Sftober 1877 ebendd, ist dur | zember 1919 ist dey Kriegsanleiheschein : memem Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | wegen Hersteliung Q ien Fem / 1, Stod, Zimmer 11-13, auf Von Wertpavy eren fowie bei der Preuß. Staatsbank | 1. Oktober 1921 an bei der Hiesigen ia fehlender, na< dem 2. Januar 1922

am 6. Dflober 2 umGristers vom | der 7. Kriegsanleihes Nr, & 12978 881 {87} ver Stell saft, HB em ey ti uu eheliche 7, September 1921, Vor- * {Srehandlung) ebenda, Markgrafen- | Stadthauptkaffe gegen Rückgabe der | fälliger Zinsscheine von dem Kapitalbetrage

SnttBeldung die E is ur Füh | über 100 4 nebst /den- Zinsscheinen für | Dur<h Auss{lußurteil ge rich L [28763] Oeffentliche Zustellung. L. Der 0a de &ia ag len h9s 10 Uhr, mit der Aufforderung, | Die Vekanntmachuugen Über den | straße 38, an den Wochentagen von 9 bis | Schuldverschreibungen und der dazu ge- | abgezogen werden.

3, Vai 1227 die Sa “wérden viel kraftlos erklärt woxden, vom 27, Mai 1921 ist das angeblich *| Die Frau Emilie Kautmann q Gemeinschaft, g 234 Bekla 0 hat E bei dem geda<ten Ge te zuge- Verlust von Wertpapieren befin« | 12 Ühr Vorm. in Empfang zu nehmen, | hörigen, noch nit ? fälligen Zins heine n den Vorjahren ausgelost und

An De Q Le a S S 1921 T Amtsgeriht/Fohgnnisburg. handen gekommene Sp reaus „der | Mendrella, in Breslau, Friedrich-Wilhelm- | zustellen. 4 fs q A a Anwalt zu bestellen, Zum Zwe>ke | den si< aus\<hließlih in Unter- | Den Inhabern yon ausgelosten und ge- | samt Zins[eisten. nicht cingelst: 1920 Buchstabe B Nr. 90

Warendorf, den 14. Vat 1921, , As Sparkasse der Stadt Agchen Nr. 9 über Straße Nr. 50, Prozeßbevollyächtigter: | Kosten des Rechtsstreits zu tragen, Die ‘fentliden Zustellung wird dieser abt2ilung 2 kündigten Rentenbriefen steht es au frei, | Mit dem 1. Oktober 1921 Hört der | 195 196 468 645 947.

gerad : O 1874,42 4 lautend ayf den Namen der | FeHtéanwalt Dr. Bernstein 4 Breslau, | Klägerin ladet do Beklagten zur münd« 1a der Mage bekanntgemacht. E diese mit dex Post an die genannten | Zinslauf auf. i: Niebüll, den 3. Juni 1921

- “Aufgebot Dur Auss{lußurkeil hiesiger Stelle Geschwister Elvira und Franz Pri für lagt gegen ihren Ehemann, -ben Konditor | lichen Verhandlung des Nechtsstreits vor lin, den 26, Mai 1921. 98847 Rentenbankkassen bezw. die Kasse der} Die nachverzeichneten, bereits früher Der Kreisauss<uß des ‘Kreises

“s Ghdfrau Anna Baum b. | vom 6, Mat 1921 - ift die Aktie Nr. 244 | x aftlos erklärt. Friedrich Christian Hugo“ Kaufmaun, | die I. Zivilkammer des Landgerichts Z@midt, Gerichtsschreiber [26847] N Preuß, Staatsbank portofrei einzusenden | ausgelosten und aus der Verzinsung ges Südtonde

Siv id i S “Olshausenshtaße 8, | der Aachener und Münchener Feuer-Ver- Aachen, A i früber in Breslau, Viktoriastraße Nr. 10, | « Of ‘andgeri<ts T. Zivilkammer 27. Dis Tilgung des zum 2. Januar 1922 | ind den Antrag zu stellen, daß die Ueber- | fallenen Schuldverschreibungen des Areis, ‘(UntersGrift.)

“rtroten dur Nechtsamva!t Dr, Mölier T1. |sicherungs-Gesellshgft zu Aachen über | E jest unbekannten Aufenthalts, unter der 9 9 10 i alieali purli<uzahßlenden Zeloetragl von 69000. mittlung des Geldbetrags auf gleichem | kommunalverbandes Brauns<weig (Aus- R S

r e e antraat, den yecsMollenen | 1000 Taler Nenmyert für kraftlos erklärt. | [28743] ¿Gnet eka eine dak bér /Gntlagu bis in biè : Atffor der Hagener Stadtanleihe vom Jahre Wege, jedo auf Gefahr und Kosten des abe vom Jahre 1887) s: Ä SS E F R Pi L R

a n Dn L gr Aachen, Amtsgericht 11. «U Ausf en Tage i d lek: e Beit hinein Éhebru< treibé und | Geri a S IBhialen 11, bestellen, Sun P Sefgmiliede B Boe in 2a t durs) freihändigen Ankauf Empfängers erfolge. Vom 1, Oktober "A Nr. 176 479 610 695 908 je T T

auer Ado i le O e amten mi ritter 4 L r L R; UBERE ay j 3 ä en zu « U c Naumann e SOVEE M s ü , zrt di f | M én, nebt) O80 S Arddurtt WeNare Wtelle (VISEN Reservist von her 8. Kom | dur were VerloHungen lener eee | Zwede tér fentlichen Zustellung wird rifneig, Projeßbevollmädhfigte: | Hagen, den 25. Mai 1921, O ee Me Doroigugs dex aus: (ob I a luer i601 1786 1896 5) Gommandít Webntalt in Bochum, füp/ tot zu ‘erklären, A T Mai 1921 sind Fie b pagnie Drigaveer ag gts b Cebens vers<uibet habe, mit dem Antrage, | dieser Auszug der Klage bekanntgemacht, anwälte Dr. Megensburger, Heuter Der Oberbürgermeister:

Der bezeichnete - Verschbllene wird auf- | fanden gekommenen d N 37 536 D E B die Ehe der Párteien zu {heiden und den | München, den 31, Mai 1921, Nunte, hier, flagt gegen dex Kauf- In Vertretung: Dr, Pf üt #\<. Meri us etwa ni<t miteingelieferten | 2601 2947 2993 je über 200 4,

Kreisanleihe\<heine mit den Zinsscheinen

Das AmitFgericht. [28749

m

gefordert, sih späteste>s in dem auf den | ¡nd 36 707, ausgestellt von der zu Hachen boren daselbst am 21. Beklagten füt den {huldigen Teil zu er- Der Gerichtsschreiber des Landgerichts furt Brünig, frliher i

a bei der Auszahlung vom | Lit. C Nr, 3264 3352 3417 3656 3891 j f uf der # den fd München 1 , jest unbefannten Ydfenthalts, | 122019] Kapital in Abzug gebracht, Die Eine | 3982 4975 4265 43419 4530 4754 je über QEÍE asien au 21. Dezember 1821, Vormittags |\ omizilierten Aktiengesellschaft für Berg- | „x1ärt worden. Als Zei flären. Die Klägerin ladet den Beklagten München 1. f E y

; : Ja ia i der Bebauvtung, daß/ der Kläger Bei der vah<h den Bestimmungen der | löfung der Rentenbriefe bat na< den [500 Æ, O E 9 12 Uhr, vor dem nterzeichneten GeriGt, | (gu, Blei- und Zinkfäbrikation zu Stol- |; j tellt, : erhandlung des Reds | o bund eines G H 39 239, 4l und 47 des Geseges vom | Vorshriften der $$ 1—3 der Verordnung | Lit. D Nr, 5076 5423 5916 6253 6277 # Milhelmsvlah, Zjfnmer 41, anberaumten E B T i am L Juli 1901 L be 1, pên N 1921, - [tr die neunte Zivilkammer des [28792] QUffaena, Aan 4 R E ft Gar agg vom 2. März 1850 und na< unserex Bekannt- | über Maßnahmen gegen die Kapitalflucht 6624 6728 6780 6973 7183 7193 je über fien un fl AufgebotstermineZu melden, widrigenfalls | ¿her je 300 4 unp lautend auf den Jn- Das Amtsgericht, Landgeris)ts in Breslau auf den 8. No-| Die Katharina Brixner, ge ; m mit einer Einläge von 20 000 # machung vom 11, v, M. heute statt: | vom 24, 10, 1919 R.-G,-Bl. S. 1820 | 1000 4 ê eilf aften

| ( L viliat baba utib ber SIITa0l anle gefundenen öffentlihen Verlosung von |— zu erfolgen. Nidchtbankiers haben sind bislang zur Einlsfung nicht über- g w

die Todescrtlärulg erfolgen wird. An alle | aber, iür kraftlos’ erklärt. vembes 1921, Vormittags 9 Uhr, | Weingarten, Wolfegger Straf welhe Auskun über Leben odew.Tod des | A mtsgeriht, Ahfeilung 11, in Aachen. |[28744] | | ; mit dex Aufforderung, si< durch einen bet | rozeßbevollmädh igter: i : / be á Rentenbriefen der Provinzen Ost: | daher den Wertpapieren ein vom Finanz- | reicht. e Vericolienen fu erteilen vermögen, ergeht | ny) t A gur R, ee friegge | dicfew Gerichte zugelassenen Rechtöanwalt Hinte biex, flagt dgen n De M tut legal in geritger deer und Westprensien find zum 1. Of: | amt bestätigtes Stüceriiüni Gre? | Braunschweig, den 1, Iuui 1921, | Verlust von Weripapieren beine die Auffordgrung, spätestens im Aufs (S 3 Hlußurteil bi siger Stelle | Serichts vom 1 | p rozeßbevollmächtigten ver a: VR Cv Latt: V) früher wohn- i Hôhe über /die Mittel des Ge- n ummern ge- | der Berorduung betzufüyen. Cie er Rat der Stadt. den fi< auss<ließli< in Unter- botsterming dem Gericht Anzeige zu | Durch Ausfclußurkei „Hiesige verschollene Landsturmmany von der | \.}/n. Breslau, den 12. Mai 1921, | webel ‘im Jägerbatl, Nr. 26, früh 1 t Hd | zogen : eitig werden die Juhaber der nad M etemaver gebe! Mera / G | yom 18, M ry D di /abbanden qo 1, Kompaguie des 2, Q i el erver Anh Det Gerichtsschreiber des Landgerichts, | haft O Jation, oe e Ad 0e k d L n 0 p L, 40/9 Rentenbriefe Buchst, 4—D. Éidenden, bereits früher ausgelosten, seit abteilung 2. C A T O E N A E E O A E Rhenania A. G.“ zu /Aachen über je t am 5, Juli 1888, für | (“299 Zer WBeiche!, | Ÿ , füx Recht. f j t der Drgun/<welgliqen Dan? un 979 1125 ; älli : er R LE PIRNANY Sergeanten n der Generalversammlung unserer [28735] / Aufgebot. ; i 100 Kaler und lautenb auf den Namen E E die e eitpunkt des | » Die An e s Qtte ees Sons I vorx dem Standesamt ustalt filr die Firma eingerichteten c 6 s ¿s Ae R U den P 20. Veriosung von S<uldver: | Gesellshaft am 30, April - wurden die . Der Johaan Aspacher, Bauer in Bru>+ | ¿x im April in Paris verstorbenen Frau | Lopes ist deu 16, August 1916 festgestellt Katharina ged, Leenne, Mannheim ges{/6\sene Ehe der Parteien cine Pefuanis und obne porberige | 55 678 : 108 : Bi o. ¡gg [s<hreibungen der Anleihe des Kreis. | Herren Geh. Kominérziénrat Dr. - Fng. bof Gde, Vordersteinenberg, O.-A- Gaile | 5; Maria S eb, Mette, | Todes ilt der U Sun 1901. | Prozeßbevollmätigter: M E Ee a Pee Beflaata -tuéat dis bung ff fich 3500 . dur Sthe, | °7 819 ode au 029,100 101 418 524] feit 1, 4. 18 Bust. © Nr. 15666, |Fommunalverbandes Braunschweig | F Shott Direktor ile Merz und 2e, a beonttogi, Ine vzfdofene| uuf da o ago ebr gen Bibenpen: | Borten f Bd p ant 1981 | Mufhrat Dertet in Fallen, Mage ggen | V (eib / ir rh el de Üu fine Tung cbecbates (1 210 S9 880 868 fog 072 107 | sul 1. o. 16 Budsi 1" Nu 3642| fnr verbandes „Bpansebweig [L Soli, Diretior Wilk, Mey und lg „Nosine NatQine, 0e, B E E A [28745] früber in Sobernheim, zutzei bes Ron due 1 ; en Beflagten Jur münde « Foienvflidtig A Lia ven Sa ide Tp 24 219 8267 278 504 668 leit 1, 4. 16 BuGst, B Ne. 18b6, j naMberzeicneten Nummern gezogen a Ba el agd g inn P Va NRAL TRRE inf S UILSOELO E S S N ERGEEON » R en zuy Zwe>e | kannten Aufenthalt, u : ägerin a N ‘Slcherbei i IN 21 223 343 537 |D Nr. 729 674 14169 17838 20729 A 10 f 91. 3 * L R d s “7 Mlonfo. geb, 19, Na : Eer In dem Aufgebotsverfahren zu vede | fannten Au t, j 3 t ï herheitêleistung für vorläufi : Me IRDE N Me 1 Sie, A Nr. 1 40 59 77 91. 301. 489 Br oLhof, Gde. Vorderstep{enberg, O.-A, | [28758 der Todeserklärung des verschol]cne tung, daß der Beklagje sie böswillig ver- | lihen BVerhändlung des Pechtsstreits u 4 6: al erfa ieh P Urteil. Der 736 828 846 907 923 11336 406 466| seit 1, 10, 15 Buchst, C Nr, 3426 | je über 100.4. Offenbacher Portland-Cement« ,

G j aub dai : 7 ; is ._Zi des Landgerichts r zu erfaren] E: B 16 4-192 -- 419 5 : ï j S E Or , Gaildorf, im Inland zuleyt wohnhaft | Durch Aussclußurteil vom 2. Mai | b guunternehmers Robert Blu m- | [ass f ha Antrag auf Schei- | die T. ZiyUkammer de 8 fdet den Beklaaken zur mündlichen Lin R pr R g u E n s T4 “P 124 18828 10107 | Lit, X Nr. 504 567 59% 604 647 Fabrik Act. Ges.

N A jitember 192 j

Ae S c Kethend na Aus- | 1921 sind folgende Urkundén für kreæftlos ( it M c am 2 eptember 1908 vor | Ravensburg auf 29, Sep L R ! ; [7 R ino 18 T1171 Un 0E d 2 daieThie An N tors SMTArE toorDA | : dnhrort A Y {mtsgerihtérat | dem Standesbeayeten in Sobernheim ge- | Vormittags 9 rb E s Mee e S E Ne 13063 109 116 204 477 ‘522 060 68219279 19854; 1673 ie über A Er Ans 1929 L Dex Vorstand. M 0 E erflären, Die be-| L, Der Zwischenschein dexr /Neihs: | Dr." Ebmeyer vom 20. /Mai 1921 für | <lossenen Ehe/ den Beklagten für den | rung, emen 24 [u ge fs mif Der ‘in BraunsSwelg auf den 4. Gu, (137 754 844 888 902 14030 130 146| seit 1, 4, 16 Buchst, 4 Nr, 19217 Lit © Nr. 1666 1663 1611 1622 | (26870) aifiaäte Verscolleze wird aufgefordert, | shuldenverwaltung für cin Stü> ® % Necht exkanut : Der yolschollene San, {huldigen Teil zu erklären und ihm die lgelal nen Snvazs L

i t z : stellen, 1921, Vormitiags L1 Uhs, (187 228 379 425, 18020 14053 418, C Nr. 13569 18879 | 1735 1790 1811 21566 2272 2290 2298| Generasversammlung des ih späteslens iy dem auf Freitag, | Reichéanleihe (6. Kriegsanleihé) Lit. V unternehmer Nobert Blum aus Hamborn, | Kosten des Rechtsstreits zur Last zu legen. | Klägeyin ist das Armenrecht bewilligk, : Nr, 6, mit der Auf Btberika Ad 16 Stil Buchst, 1 zu 1500 4 | 19056 21566 22008, D Nr. 2845 7677 | 9379 2450 2526 2624 2712 2727 2787

t ? L A r, "974999 über 1000 .4,/ Oberamts- * 1863 zu Haß | Die Klägexin ladet den Beklagten zur | Revensburg, den 1. Juni 1921. a E (500 Tlvr.) Nr. 90 224 321 413 443 | 8686 10794 18308 5 ctt: Mét Dampsziegelwer?s A. G. 17. Sebi 1922, Nach- | Nr. 274299 über 1000 / D 2 geboren am 28. Dezémber 1863 zu L ie lag LOgLen 9) S in, tren bei diesem Gerichte zugelassenen | 2: iy ; / : a4 (2827 2871 2934 2967 je über 500 6. Mags Z ny por tan and ne rale e Ee a and en pen P Bin Leg n GE Sena ded A | Men naer r daeziós. Ü gl Denebcofenkgln (21, ie 4 0 dle dfe L I (n V 1 10, (8 Bud 4 M O8 (Be D Me T Mut S Cachsenhagen jerit anberau(nten Aufgebotstermine zu | Verwalter Grhc E i t, U un ; : , r N 4A B maren m R: ‘i zu aen, "36 2000 970 92 F E A D De 1926e 142 i S S ODOO 0722 3780 3775 3177 je ber ) Suli 194 F E k e ricdntalls dio Tod Se fitun T1, Die Schuldverschreibungen der ino dir S1, Dezempér 1911, Nachts 12 Uhr, | gerichts An Koblenz auf den e G roeau [28778] Oeffentliche Zustellung. 1unsc<hweig, den 27. Mai 1921. Ca 1A A 297 379 716 941 943 990 |D Nr, 18308 14068 15244 19187, _, [1000 4. i [ Se, Das hier i Gabring Ler m erfolgen wird. / An alle, welche Auskunft | Preußischen konsolidiert N O estgestellt. Die Kosten des Verfahrens | 1921 Voyuiiags 2 eo m E Elfriede Schuhmacher, minder ähriges _… Jürgens, 189" Sid Buchst É nt 4 s (Lil A 0 fr. Loe! UA Lit. E Nr. 4087 über 5000 4. Le gel, tber Leben der Tod der Verschollenen von 1890 Nr. 998 096 ber t YY allen dem : ach lasse zux Last. 24 e Auff derung, enen A L K tellen uneheli<es Kind der Theresia Schu S el, idtésdreiber des Landgerichts, (100 Zlex.) N 170 397 640 1361 2396 7060 9175 625 12720 15637 18 87 Die Auszahß lun; des Nennwertes L Auflösung der Aktienge} ellschaft. zu ertcilen /vermögen, ergeht die Auf- O Lepp in Potsd M Dura s ( i :Ruhrort, den 25, Mai 1921. | Gerichte iugelafenax ues “uft ind q Kirschner, Chefrau von Franz (ton | 397 727 144 3198 418 634 665 725 802 19278 668 h 8087 | dieser SHuldverscrei ungen erfolgt vom | 2, Ernennung der Liquidatoren. forderung, spätestens im Aufgebotstermine A E 69 Lose e M Kiel” ‘U E Das Amtsgericht, U V Ctdins det Mlacs bebanni y H R e a E : Ge d, A O B 849 4021 065 187 U “819 5149 465 | seit 1. 10. 17 Bu hst. A Nr. 11369 Wilde Laa an i hiesigen 3, Verteilung des Gesellschaftsvernmögens. dem Gericht Anzeige zu machen. E S : j L 7161 l en, í \ no Pautert, Zauwaren 29 "N Me H ; E aupttasse gegen Rückgabe der Der Vorstand.

Aa E A nehmer Peter P (04 017 über 900 „4, | gerichts vom 19, Mai 1921 t der Kabel- | / Koblen, e L Afiuar, COmidterger A R uts me ir Mitt apa a0E gegen den | 404 460 557 563 606 757 93 9196 395 | 17107 19437 20801 | hörigen, no< nit fälligen Zinsscheine

féctgot » N z ern, , V, 1 BS C E ; l f zu p 6 1 z A / 0 Bs n z s . 4094 Pberamtsrichter Nenner Hermann Oppesben in Neudamm, ver- | löter Heinri h Konrad Döpke, geb. am | / 1s Gerichtsschreiber des Landgerichts. Gee rdbeit nun unbekauhten Yufens berg, Bez, Galle, ite 600 723 807 911 10119 176 403 526| feit 1. 4, 18 Buchst. A Nr. 2714 9396 lan P nôleisten Neuf

j michi bri | eudanmm, , y : ( O 4 fee t dem 1. Oktober 1921 Hört der BVolkshad talt, N 28736 Aufgebot, 2E D téanwälte Justizrat | 27. November 1879, zuloßt' wohnhaft in . Mai 1921 alis, in vi 587 804 805 819 876 11085 094 274410217 14242, B Nr. 2457, © Nr, 5375 : euer 20 eanstalt, Neu i Dié Ehefrau des Arbeiters /faul A und ¿büttel Berlin, | Ellwürden und zuleßt ehrmann bei der [28785] Oeffentliche Zustellu halts, wegen Unterhalts ayt 28. M m, in vier getreten Prozessen ( ' Zinslauf auf, L ß.

3 1 é R E g 9 i ermersheim, der Bebau) y ibr für | 288 499 984 725 12168 199 255 592] 19575 21331 637 936 22296, D Nr. 6048 Pg t Gnet ; oj Aenderungen im Auffichtsrat. Aus- Sfephan, Amanda geb: Paris, iy/ Neu- | Behrenstraße /87/39, Lit, W Ne. 97 1146. Komp, des Res.-Jrf Regts, 20% für | “Die Chefrau Peter Hartmann/Katharine Reap erboben mit dem Untrag, 41 1s, Mai 1920 fiuflich gelieferte | 99% 684 751 78! 050 13256 430 717 | 7878 8843 10206 325 12697 13696 509 audgelosien und aus ber Verzinsung ge, ( gesHieden Herr Beigeordneter Klein. Neu- fölln , Kopfstraße 41 IT, hat beantragt, | ¡her 300 .6/ Landwirt Berthold iel in |tot erflärt worden. / Als Zeitpunkt des | . (Eden, in Köln, Goldgass erkennen: 1. der Beklagte wird verutteilt, iner Sementfalf eins(ließlid | 14180 293 327 743 99% 15061 067 08115603 19427, fallenen SHuldvershreibungen des Kreis. | ewählt die Deren Oberbürgermeister ihren (Shemann, den verschollenen Arbeiter | F5xna b. Mühlhausen. Todes gilt der 3. Jyái 1913, nats 12 Uhr. Prozeßbevollimächtigte: | E 1ägerin für Me geit vom 1, Ja: befider TER ag nsGeBli 180 214 417 459 483 686 576 581 608 | seit 1. 10‘ 18 Budbst. A Ne. 6470 fallenen Shuldpers dingen de trels- | Hupper und Stadtverordneter Carl Breuer, Paul Stevhan, geb. am 27. Jänuar 1876 TTI, Derffonsolidierten 34 vormals 4%| Nordenham, pen La Baterrodt und Leyendeder nuar 1917 bis 31 ezember 1919 einen 1920 fäuflid alies 200 Ze N 731 774 16004 084 510 525 736 828 | 8023 14166, B Nr, 776 2224, C Nr. 1735 abe vom Jahre 189) als: g (Aude Neuß.

zu Neu Bielawe, zuleßt \ohnhaft in Ee he von 1880 Ut. F Nr. 095 200 Amtsgericht Bu adinget, Abteilung T: egen ihren Shemann Pe r Haraninann, vierteljährlich vorc (18zahlbaren Unterhalt d) am 91. / ai 1990 Fäuflidh E 17002 711 938 979 18013 253 432 593 | 17315 19216 21842, D Ne. 1586 41528 d ait r t g E a 4 Der Vorstand.

Hagen (Westf.), für tot zu erklären, Der c und des Hypothekenpfand- [28747 ga früber in Köln, Thiebolpsgasse 136, jevt | on 150 4 inhundertfünfzig Mark 200 Zettner Zementfalf f 643 659 806 819 943 19243 357 372/8473 13863 14463 18869, AA Nr, 979, it. B Nr. 763 831 845 1119 1127| Aug. Lonnes. Eug. S<hmig. bezeichnete Verschollene wixd aufgefordert, | briefes dér Preußischen Boden - Credit: “Dur Aussclußurteil Hom 24, Mai | unbekannten Aufenthalts, auf Grund | “" yro Vierteljahr, vom 1. Januar 1920 ih 200 Papiersäden nos 13 256 4 | 414 441 444 494 ó15 636 816 846| seit 2, 1. 19 Buchst. TI Nr, 550 ije über 200 ,& E T "A

sz spätestens in dem guf den 17. Fe- | 9ktien-Bänk in Berlin, Ut, D Nr. 02 686 | 1951" {f der 8, Fébruar 1883 in |8& 1968 B. G-B. mik dem Antrage auf | biz ‘1e Vollendung des fecbzednten Lebens: fulde, fovon 1200 .# bereits cin« | 20024 382 342 366 369 492 527 560| feit 1. 4, 19 Buchst, A Nr. 4846 8705, ite n! 1674 1889 203: (26862)

bruar 1922, Vormjttags 11 Uhr, | ber 1900 #4, Serie XVI11. Frau | Shmergow, Kreis Zaub-Belzig, geborene | Ehescheidung. Die Mlägerin ladet den | dig ur Vollendung des fechten erie viey/ Die Klägerin bebaupter | 692 (11 747 750 A18 86h 21108 150|© Nr. 6607 14169 17824 29085 291 503 | goûe ain L ate cho 0 2098 2127|" Movo A-G Stuttgart vor dem unterzeichneton Gericht, Kirch- i Margarethe von Plotho in Bad R ergow, Karl/ N 8 ün tot | Beklagten zux mügdlichen Verhandlung | ß 2. d ne te hat die ‘ipzig sei als ‘Exfûll upter | 174 226 260 301 534 549 565 705 757 [D Nr. 6486 7152 12148 14299 18653 | "de - 3333 3604 3878 : é e Rin D i straße 10, Zimmer 3 anberaumken Auf- | a. Stein, nuna Top 8sta f der 15, Juni | des Rechtsstreit vg die 10. Zivillammer un E can eit E Lin 3, das wotden und bean Z f ns e an (827 840 863 932 992 22003 108 166 |818 19601 716 20371, CC Nr. 136; ite 1000 9988 9604 3678 3984 je) Herr Kaufmann Matthias Langenberger, gebotstermine zu meßden, widrigenfalls die |" 19, / Dex 32 0% Berliner Stadtanleihe eare R Y : des Landgerichts iy/ Kölu auf den 5. No- Urteil ist vorläufig volistre har, Der lostenpflihtia zu C E 165 263 462 475 491 655 683. : / zu 3% : h find bislang zuu Einlösung nicht über- ere v Mis An feine Stelle Lit See Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | 4 1890 Lit, L Nr. 81 456 über 1000 F Werder (Havel), den 24, Mai 1921. | vember 1921, /Vormittags 9 Uhr, Beklagte (vird hiermit zux mündlichen : 9000 Teilbetrag nebst 4.9/0 157 Stü>k Buchstabe D zu 75 4 (a Di u 16 Buchst, L, Nr, 3985, | : ,

DETLAr! B T ; ' L , x f D 8 it Direktor Franz Sonnleithner, Stuttgart. welche Auskunft üßer Leben oder Tod des r neuen Berliner Pfandbriefe L C ¡Mt it dex Auffordotung, sich durch einen bei i its in dic it 1, Juni 195 25 Tlr.)Nr,130 440 950 1272 490 209010 N e f Verschollenen T vermögeu, ergeht de, 4109, Nr, 6254 über je 6000 „4, Das Amtsgerich L 1 î Red Verhandhing _ des Rechtsstre ; „J 20 zu zahlen und c

. D f . C t s tr< et ny %, Juni 10 A ; ¿ Braunschweig, den 1. Juni 1921. Stnttgart, den 2. Juni 1921, rte eri diesem Gerichte/zugelassenen Rechtsanwalt | ; Amtsgerichts il für vorla 278 645 805 920 3981 4189 219 .296 1, 4. 17 Buchst, M Nr, 586 die Aufforderung spätestens im Aufgebots: | Grhard Nig in Berlin, Lustgarten/3, als | 95757) Oefsencliche Fustettung, 51s Prozeßbeogllmüchtigten vertreten zu | entli heim Vor Mittwoch, den De Beflagte Mertel wine g | 883 753 888 890 5406 478 767 9683| N Nr. 833, | ads) err as N rant C T Ie L 0e termine dem Ggriht Anzeige zu moHen. | Nerwalter des Wohlfahrtsfonds ér che: | "Die "Ebefrau Emilie" Perremans, geb. | lassen, A 3, August 1921, Vormittags 9 Uhr, A perhandlung des Netsstreits | 8912 471 E21 940 7114 167 736 867| seit 1, 10, 17 Buchst, L Nr. 3664, | : Even A Hagen i, 2 v, den 2. N 1921. maligen Deutschen Kaiserin. i Sedlacek, in Altona, Bahrenfelder Straße| Köln, den L. Juni 1921. Situzgssaal, geladen. Die ö entliche Antügeriht zu Leipzig, Peters: 1 gY 238 265 319 361 465 5610 Nr. 3878, A [27284] [28822]

Das Amtsgericht. V Der 4 oe HypothelenpfazWbriefe der | Fr, 206, Prozeßbevollmächtigtér: Recht Wilberk, Zuflpllung ift bewilligt dur Beschluß fbiember guter 134, auf ben | 10090 102 812 579 B04 G09 11080 207 | G Ie, Bag Buchst, P Nr, 3119, | “Zei der am 10, Mai d. I, in Gemäß Deutsche Lebensversicherungs- [28741] Aufgebot. 4 aut reu E ern, anwa De Dein, im Mona agt Gericßts\{hreiber des Lan gerich B, yony 30. A E. h Zu t 1921 lad s 1, Vormittags 947 458 508 539 669 716 869 TBIS A Le 1 4 18 Buchst L Nr. 2929 heit des Tilgungsplans erfolgten Aus- bank rminia“ g Die Ehefrau Peter Lehnhof, Malharina | &m. AAL Lil. bl, O J egen ihren Ghemann, den 3! N s ermerSHelnt, den 3, Zun é ; M dz h Nr. 9 S : pers geb “Marilin, i Quiers hiep, hat be- 2 0 Et enne ¡Prleba, ged. onhardt Pevremans, früher in Altona, [287 a oten ete Bus orene] erichtsf reiberei des Amtsgerichts. ie Juni 1 zei ¿0 78 an Tel dea Sus N c nte L M r Bast G Nr, 3014 der iefigen Gemeinde sind gezogen Aktiengesellscha in München antragt, ihren früberen Gheméánn, den ver- | CS><midl, : / l o, [legt unbekannten Aufgritha un J R - d ' : 1798761 entli e Zustellung. : es AmisgeriMts, 580 745 812 957 95 / D E 2680 * : f: '} wordèn: 5 9 it 2 r ¡Gollenen Bergmann Wilhélm Kraus, | treten dur Newa ra anten; Behauptung, daß er böswillig verlassen | Traut, in Neuhaus a, Nhog,, Prezebevoll ie V C F Ll in Hamburg R R 677 731 968 16116 149 186 266 389| seit 2 1, 0B Hit. @ Ny. 1878, |, 4 Sid u „4 300 Nr. 116 118 giermit befannt, daß. bere Geb Korner: geboren zu Elversberg any & Juli 1e7E\ Srnt Spre Elektromonteue Gottfried | 1nd Ghebru@ getrieben babe, mit dam | mächtigter: der Rechbanwalt 1 Admiralitätsstraße 40, Prozeßb luijge criVtigung, 550 706 731 740 759 864 931 956 |J Nr, 1787, O lenrat Moris Leisfmaun in Düsseldorf als Sohn der Eheleute /Philipp Kraus straße 2%, und Gleftro Ne m "4 s R Antrage auf Ehescheidung und Erklärung | soldt in Sonneberg, ag ge Gerte I Madideawiite 1 ois ; m eerdibung in Ny 110 des | 17301 333 707 739 799 860 959 18192 |" f r T À L 1 Stüd zu 4 600 Nr. 278, ftenra Äblekes rig nid gu Zue dorf und Katharina ged. Denytr, zuleßt wohn: | Priebe für si< und i 0 mas Puieb des Beklagten für den allein {huldigen | Mann, den Reisenden g eorg/Dermer- de 1, De Baniaer und Br. Künni 1 tiiéanzeigers“ om 18,MMai | 187 068 BOL Age Aa 425 443 461 Oi u bolt Buchst. ( Nr. 2676 Dieselben werden bierdur® den In: pla ge S ens aus dem Anf srat baît in Merhweiler, füt tot zu erflären. | Ge) Gen Teil hülbverstreibungen der | Teil: Die Klägerin ladet den Beklagien | ding, früher zu Sonneberg, /zurzoit une } hardt L, Dr, Danziger und Sr A" flagt , Faun Mitter, Lorenz, gegen | 599 630 676 770 940 96 10008 066 | Sekte rege Mgerdert den Nennwert der | 6 cern geLündigt und find mit den nit | "lerer Bank ausgeschieden 1921 a Da A leben auf Jen Raliste Ummentheh Gulden, ften: [ats e e Vote Biene fue feuvnne, deg e Many Vie dund Me quen die Bivina Epuary/Grabee 1 icn Leide foterung 0h | 142 (8 10 2 38e 97 zu0 M 0 U I nebt ful Jose ta: | (E Seen und den Talon am | n e Dréfton gefordert, sich späteste/s in dem auf den | Kaliwerle U Betlin Lit, B Nr, 2443 | \treits vor bie vierte Zivilkammer C , Pflichtert \<wer verlegt | K il ' 79 Perbandlungstermin | 409 405 438 518 524 584 674 780 824 | Vermeid wett ; : 80. September d, J. zur Auszahlung - 20, Januar 1922, Pgrmittags84 Uhr, | gesellschaft in Beklin, "2036, Nr. 5037 in Altona auf den 7, Oktober | Ehe begründeten Pfli b auf ß 30, uber 196/uf Mittwo, den | 20035 191 202 208 230 421 467 fünftiger Verjährung Binbverlustes Und | hres Nennwerts qn die Kaffe der | [28820]

dem unterzeidhneten Gericht anberaumten | über 1000 „e, Lt, O Nr, 5036, Nr. 5037| 192 10 Uhr, mit der | habe, $ 1568 B, G.-B-e, und auf Grund ; ¿er 194, Vormi 467 490 | fünftiger Verjährung bei den genannten : 4

De eon melden, widrigenfalls | über je 600 .4,/ Lit. D Nr 6979, d Auffordeying, si durch einen bet diesem | des $ 1566 B. G,-B-/ mit dem Anivas enber Jos A 5%. Zelen h e M G i ao! R R L Kassen un geraLalis in Empfang zu nehmen, A o N Ed B R Preußische Voden-Crediîts- die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | 6880 bis 6883 fiber je 200 4, Vorwerks- | zericie/ zugelassenen Rechtsanwalt als | die Che der Parteien/zu s{eiden, den Be- | Anspru Loh Ö l Tosenpflicitige und 198 | ) Uhr, , o Rentenbriefe Buchst. L—O. | Die Verjährung der ausgelosten Renten- N 2 welche Auskunft über Leben oder Tod des | besiger Georg/Krüger in Johanneshof bei | Pyozekbevollmächtigten vertreten zu lassen, | klagten als den allein \<uldigen Teil zu | mit dem Antrage egt! j G A

G f den 2 40 Std Buchst, L zu $000 4 |hriefe tritt na den Bestimmu ormittags), abzuliefern. ctiens- A NRerichollenen zu {rteilen vermögen, ergeht Neuwedel, bértreten dur) Rechtsanwalt 2llivna, den 30. Mai 1921, erklären und ihm /die Kosten des Rechts vorläufig vollstre{dare Verurteilung ¿Uf Sevidtai Mey ate Se i Nr, 117 231 26 262 278 284 308 563 d Bel mmüungen des Stettin, den d, Sunt 1921, 9 Bank ZSCLICDDLLCULi 4 M L4 i 4 r } - Y r L

] , F a, a. D. binnen 10 Fahren ein, Die am k. Juli d. F. fälli der tastens im Aufaobots, | Fustizrat Dy Max Hoffmann in Berlin, (Hts j its i i 55 G nebst Zinsen !eil 8 590 738 756 1077 166 i i % i Der Vorstand der : ‘unjerer Hypotbekenpfond: pl Sfr a e L ade |Laubensira O Df Gerleuosi Maler des Lanbgeridis, 1M, ape N E E E Ee e LARE eris Me 998 2643 500 661 694 808 916 90 8222 | mertjam, taß dle Nummem «le ‘e | Synagogen- Gemeinde zu Stettin, | Zinsscheine unerer Öypotbetenpfand. L A 28. Mai 1921. IX. Dis Aktie der Bank für Bergbau [28758] Oeffentliche ustellung, i lung des Rechtsstreits vor die 1, Zivil- | Verhandlung ves Rechtsstreits wird I 561 694 662 TEL O Os 4182 458 465 | fündigten bezw. zur Einlösun nos

u G res, Frieda geb. '

: : V i ; lin- L nit werden vom 15. Juni d. J. ab tin 24 Ubt. d Induftrie in Berlin, Rethe A Nr. fammer des Landgeriht4 zu Meiningen | Beklagte vot das Amtsgericht Ber 573 5438 844 8 vorgelegten Rentenbriefe dur< die von | [28849 L P O! 00 3D üher 1000 4, Ephraim Meyer & a H aht Geora t /Kreis Osterode | auf Dienstag, den 24. September | Nitte, Abteilung 6, in Berlin 0, 2, Neus e F Finanz 9 Stück Buchst. #5 zu 1500 .4 Nr Bley devvsobn in Berlin W, 10, Stüber. ( Eine Auslosun eeeityy Wg Wag: demo M M

a i j vom 1, s ' von Schuldve -| wärts bei den Bekannt

[23742] Oeffentliche Bekanntmachung | Sohn in(annover, 84, Gen. IX. 100,20, | pn Harz, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- | 1921, Vormittags 9 Uhr, mit der | Friedrichstr ge le Zimmer 182, L Sttod „Vermögenäbesh 159 39% 596 623 815 892 955 1058 243, | straße 14, herausgegebene, in Grünberg | bungen der 4/6 Stader lie en elöst, E E N 16 Berl A u Dn Be, os R 1q 84, | anwalt Dr, Schneider än Arnsberg W.,, O n E M Le em Gerichte en A A A Die Ein! : sig g | Lde 190 171 Gie Es, au ad e p M L geFTeinendE y „Allgemeine Dre 1908 mat si< in diesem Jahre ni<t| Die Zinsscheine bitten wir auf der

Die am Nachlaß des ar f * | Nmtsggri zt Bersltin-Peitte. A n : / Gy ß, früher in :fassenen Ana! âu Hestellen. ! MA SYSo YELUUL A N m Ane K 0e L (L QOU 20 O d /0_ 441 &S& j LolungStabe e“ ün Mai und November troendiag. Der für die f tage äße [Mü tio mit S Firmaste r: wor taK

E 1920 in Konstanz, leinen G etne ic T Hag! Jegen h ars Mes, e A vede bey Men Zustellung LaNunos g G Monat fest Voyczy pet „Ghefrau Zovhie, | 650 690 754 $63 892 961 986 2068 564 | j. F. veröffentlicht warde! (ODEIDEeL Eildung benligie s e e R dem #irmastempel versehen

ih, verstorbenen, angeblich) Vowipeten E ev Kis, eidneten | auf Gruno der Kladebehauptung mit dem | wird diéser Auszug dex Klage bekannt | gelegt. /- 6, C. 309. 21, i C us, 831 964 928 Fauf gededi. E A Verlin, im Juni 1921.

Drechslermeisters Woisgaug Z/ertel que Un Aus Gle Ad reo Lie Auf Ges aa, P Klägérin | gema<hÿ 3, R, 30/21, 1, Be in, den 27, Mai 100, ridits So} n ggoustantin, Ste- 349 875 047 887 940. Direktion der Nentenbauk für die T den 2. Juni 1921. Brat Dedea-tvadit

aa N A Vats Aktien der Aktiengesell) aft Insterburger | ladet den Bek gten zur mündlichen | Meinin en, den s Zun, Ae, sts. Der, Bres rver 0 a ke fie 2/3 a p nd Ses 1 4 u T Car, 20 Provinzen Ost- und Westpreußen. Der Stadtrat, Actien-Bank.

Tov en A ert, s es tg p s , L L Ert ette mp Í î

Lalb ciner Frist von ses ochen bei | Tatterfall über je 2006 a) Nr, 781 Verhandlung d <ts\streits 7 vor die! Der tsschreiber des Landger | - Dr. Hein. Beyer, Klamroth.

lowie deren fünf | 600 831 963 3226 453 614 641 720 4052| Königsberg, den 13. Mai 1921,