1921 / 137 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mit bes<ränkter Haftpfliht. Die Ge- nossenschaft ist aufgelöst dur< Beschluß der Generalverfammlung vom 21. April 192 Liquidatoren {ind die bisherigen Voritandsmitglieder. Berlin, den 26. Vai 1921. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88a.

Berlin. L [31171]

Fn-unser Genossenschaftsregister ist heute eingetragen bei Nr. 525 Berliner Privat- bank eingetragene Genossenshaft mit be- ihränkter Haftpfliht: Egon Golz ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Albert Neu- mann, Berlin-Wilmersdorf, ist in den Norstand gewählt. Berlin, den 28. Mai 1921. Amtsgeriht Berlin - Mitte. Ab- teilung 88a.

Berlin. i 31172) Fn das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen bei Nr. 993 Gemeinnüßige Gartenbau-Genossenschaft A ein- getrazene Genossens<haft mit bef hränkter Haftpflicht. Die Genossenschaft is auf- elóst dur< Beschluß der Generalversamm- Tina vom 20. Mai 1921. Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder. Berlin, den 7. Juni 1921. Amtsgericht

Berlin-Mitte. Abteilung 88 a.

Berlin. 31173)

Fn das Genossens(aftsregister ist heute unter Nr. 1172 eingetragen worden die dur< Satzung vom 4. April 1921 er- richtete Gemeinnüßige A Q L Hd A a Oberspree eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht. Gegen- stand des Unternehmens isr der Bau von Häusern zum Vermieten oder zum Ver- kauf. Die Haftsumme beträgt 300 #, die Höchstzahl der Geschäftsanteile zehn. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, im „Vorwärts“, bei dessen Eingehen oder Unzugänglichkeit im „Reichsanzeiger“. Willenserklärungen sind für die Genossenschaft verbindlih, wenn ¿wei Vorstandsmitglieder jie abgeben bezw. der Firma ihre Unterschrift hinzufügen. Die Vorstandsmitglieder sind Julius NRostek in Berlin, Franz Kermes in Berlin-Rosenthal und Frau Lina Lipp- mann, geb. v. Massow, in Berlin- Schmargendorf. Die Finsicht in die Liste der Genossen is in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 8. Juni 1921. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88 a.

Blomberg, LÍpPpe. [31174] Die Ein- und Verkaufsgenofsen- schaft für das Eisengewerbe für die Stadt Blomberg und Umgegend e. G. m. b. S. ist aufgelöst. Liquidatoren sind die Mitglieder des Vorstands. Blomberg, den 30. Mai 192L Lippisches Amtsgericht. T.

Braubach. : [31175]

Buxtehude. B In das Genossenschaftsregister ist bei

Bauverein Altkloster - Buxtehude (Nr. 16 des Registers) heute folgendes eingetragen worden : : 9 Fustizobersekretär Döring ist aus dem Norstand ausgeschieden, an seine Stelle ist der Studienrat Johs. Großmann ge- treten. A Amtsgericht Buxtehude, 6. Suni 1921.

Cammin, Pomm. [S1179] Bei der Fischverwertungsgenofsen- schaft Dievenow, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht in Berge Dr ist heute eingetragen: Nobert Krakow ist aus dem Vorstande ausgeschieden, an seine Stelle Heinrich Gaedke in den Borstand gewählt. Cammin i. Pomm., den 28. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Crailsheim. : [31180] Sn das Genossenschaftsregister wurde am 7. Juni 1921 bei dem Darlehens- kassenverein Jagstheim, e. G. m. u. H. in Jagstheim, eingetragen: A DEV Generalversammlung vom 1. Mai 1921 wurden an Stelle des ver- storbenen Vereinsvorstehers Karl Berroth und der Vorstandsmitglieder Stecher, Bük und Friedrih Bachmeyer gewählt: zum Vereinsvorsteher: Karl Köhler, Schultheiß, zu Vorstandsmitgliedern : Jakob Bach- meyer, Landwirt, Georg Schöllmann, Schmiedmeister, und Friedrich Kaufmann, Landwirt, sämtlich in Jagstheim. Crailsheim, den 7. Juni 1921, Amtsgericht Crailsheim. Notar.-Prakt. Utter.

Deggendorf. ; [31181] Veränderungen bei eingetragenen Genossenschaften. 4 „Darlehenskassenverein Mietra- hing, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht.“ Siß: Mietraching. Krotzer, Johann, ist aus dem Vorstand ausgeschieden; in denselben wurde neugewählt: Hofbauer, Xaver, Gütler in Parst. / „„DarlehenskafsenvereinRamsdorf, eingetragene Genofssenschast mit un- beschränkter Haftpflicht.““ Siß: Nams- dorf. Maidl, Johann, Fechter, Xaver, Bär, Xaver, Salzberger, Josef, Gerstl, Peter, sind aus dem Vorstande ausge- schieden. Die Vertretungsbefugnis der stellvertretenden Vorstandsmitglieder Has- reiter, Stefan, Hölldobler, Johann, und Peiner Frau Xaver, ist erloschen. eugewählte Vorstandsmitglieder: Bödl, Ln Xaver, Bauer in Namsdorf, El, lfons, Bauer in Neusling, R R Johann, Bauer in Neusling, Posch, Jo- hann, Söldner in Neubachling, und Eigner, Johann, Bauer in Ramsdorf.

Fn dem Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 bei dem Vorschußverein ein- getragene Genossenschaft mit unbe- s<hräukter Haftpflicht eingetragen worden :

aut Generalversammlungsbes{luß vom 16. Mai 1920 ist der Verein in eine Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht umgewandelt. * :

Die Firma lautet jegt: Vorschuftver- ein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Braubach. Die Haftsumme ist auf 1000 .4 für jeden Geschäftsanteil festgeseßt, die höchste Zahl der zulässigen Gesbäftsanteile beträgt 9.

¿den Iunt 1921 Das Amtsgericht.

Buer, Wesúifs, [31176 ]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 38 die Ein- und Verkaufsgenossenschaft der Klein- tierzuht-Geflügel- und Brieftauben- Vereine „Scholven“/, eingetragene

VBrauba

Genossenschaft mit beschränkter Haft- É

pflicht in Buer-Scholven eingetragen WOTDEN, Das Statut ift am 24. April 1921 festgestellt. i Gegenstand des Unternehmens if der gemeinschaftlihe Ein- und Verkauf von Futtermitteln, Sämereien, Dungmitteln iowie von Geräten und Produkten der Kleintierzucht. Die Hastsumme des einzelnen Genossen beträgt 50 4 für jeden Geschäftsanteil. Die Höchstzahl der Geschäftsanteile des einzelnen Genossen ist auf 500 festgeseßt. Vorstandsmitglieder sind ergmann Lorenz Ennerlih, Zechenaufseher Anton Witczak und Lhrhauer Georg Klee, sämtlich in Buer-Scholven. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der SZenossenschaft in der Buerschen Zeitung und in den Neuesten Nachrichten. Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft verbindlih, wenn mindestens zwei Vorstandsmit lieder sie abgeben. Die Zeichnung geschieht, indem e ihre UntersHrift der Firma beifügen. Die Einsicht in die Liste der Geno]jen ift während der Dienststunden des Gerichts ¡jevem gestattet. l Buer i. W., den 24. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Rurgwedel. 31177]

én das hiesige Genossenschaftsregister t zu der Firma „Molkereigenossen- iHaft, eingetragene Genossenschaft mit unbes<hränkter Saftpflicht zu Gr. Surawedel, heute folgendes eingetragen :

n der Generalversommlung vom 9. April 1921 sind an Stelle des Hof- besitzers Heinrich Lindemann zu Engensen und des Hofbesitzers Heinri<h Krüger sen. zu Basselthof der Landwirt Heinrich Knop u Engenseu und der Landwirt Heinrich Krüger jun. zu Basselthof zu Vorstands-

Deggendorf, den 7. Juni 1921. Das Amtsgericht.

Dierdorf, Bz. Koblenz. [31182 Sm hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 24 folgendes eingetragen worden : Landwirtschaftliche An- und Ver- Laufsgenosfsenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Steimel. Gegenstand des Unter- nehmens: Gemeinschastlihe Beschaffung von wirtschaftlichen Gebrauchsgegenständen im großen und ihre Abgabe an die Mit- glieder im kleinen sowie der gemeinsame Absatz von Erzeugnissen der eigenen Wirt- schaft der Mitglieder. Haftsumme 1000 .4. Höchste Zahl der Geschäftsanteile 50. i Vorstand: Wilhelm Neitzert IT., Land- wirt, zugleich als Genossenschaftsvorsteher, Heinrich Frohn, Landwirt, zugleich Stell- vertreter des Vorstehers, beide in Weroth, Herbert Bißhöfer, Landwirt in Albert- ofen, Simon Hahn, Landwirt in Nieder- wambach, Otto Hahn, Landwirt in Lahrbach. Saßzung vom 22. August 1920 nebst Abänderungen vom 2. Februar 1921. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von drei Vorstandsmitgliedern, im land- wirtschaftlichen Genossenschaftsbläatt zu Neuwied. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands erfolgen dur dret Vorstandsmitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Satzung befindet si<h Blait 3—15 der Negisterakten. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. i Dierdorf, den 27. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Düren, Rheinl. [31183] In das Genossenschaftsregister wurde am 7. Juni 1921 bei dem Haftenrather Spar- und Darlchnsktassenverein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflichtin Hastenrath, eingetragen: An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Adam Kaiser und Peter Käfer ind in den Vorstand gewählt : Fohaun Coberg, Lehrer in Hastenrath, und Karl Prinz, Schneidermeister, daselbst. Amtsgericht Düren.

Duisburg. [31184]

Fn das Genossenschaftsregister Nr. 34 ist am 21. April 1921, die Firma Werk- meisterhaus, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Duisburg betreffend, eingetragen worden : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. März 1921 ist die höchste Zahl der Geschäftsanteile auf 20 ute

Stelle is der Werkmeister Fak'ob Wanger in Duisburg-Hochfeld in den Vorstand ge-

der Genossenschaft Beamten-Wohnungs- | wählt.

Duisburg. ist am 31. Mai 1921 die (Genossenschaft

schaft

Amtsgericht Duisburg.

[31185] In das Genossenschaftsregister Nr. 41

der Firma Konsum-Genossen- „Selbsthülfe“/, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Duisburg, eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist gemein- schaftlicher Einkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmens fann au< die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spar- einlagen erfolgen. Das Stutut is vom 1. Juni 1905, abgeändert dur die Be- \{lüfe der Generalversammlungen vom 99. November 1908, 5. Dezember 1909, 90. November 1910, 15. Oktober 1911, 13. März 1912, 25. Oktober 1914 und 13. März 1921. Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäftsanteil 200 #4 Vor- standsmitglieder sind: Geschäftsführer Emil Trigquart in Duisburg-Nuhrort, Lagerverwalter Hermann Heme>e in Duisburg, Kassierer Johann Schumacher in Wedau und Kontrolleur Johann Hahn in Duisburg. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im „Echo vom Niederrhein“ und în den „Niederrheini- schen Nachrichten“. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. August und endigt am 31. Juli. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens zwet Mitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Der Siß der Gesellschaft ist von Ruhrort nah Duisburg verlegt. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Duisburg. Friedeberg, Queis. [31186] Im Genossenschaftsregister Nr. 6 ist bei der Svar- und Darlehnskafsse, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht zu GebHards- dorf, am 7. Juni 1921 eingetragen worde À An Stelle des dur<h Tod aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Drechslermeisters Ernst Schwedler ist dur<h Neuwahl der Landwirt Heinrich Ehrenberg in Gebhards- dorf getreten. : Friedeberg, Queis, Amtsgericht.

Geestemünde, [31187] In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen:

Am 1. Juni 1921 bei der Genossen- schaft „„Lieferungs- und Nohstoff-Ge- nossenschaft der Schmiede, Schlosser und Wagenbauer an der Unter- weser““ eingetragenen Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Geeste- münde (Nr. 41): Der Schmiedemeister Anton Schumacher in Bremerhaven und der Schlossermeister Friedrih Brandt aus Lehe sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Sthlossermeister Alfons Hoffmann in Lehe und der Schmiedemeister Wilhelm Quurk in Bremerhaven in den Vorstand gewählt. Am 3. Juni 1921 zur Genossenschaft

unter

Ö Spar- und Darlehnskafse, eingetra- gene Genossenschaft mit uubeschränk- ter Haftpflicht in Sellstedt (Nr. 19): Der Landwirt Carsten Lücken ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Sparkassenrendant Friedrich Bückmann in Sellstedt in den Vorstand gewählt. Am 4. Juni 1921 zur Genossenschaft Wulsdorfer Bank, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht in Wulsdorf (Nr. 12): Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. Dezember 1920 ift die Haftsumme auf 1000 M4 erhöht. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile eines Mitglieds ist auf fünf festgeseßt. -

Am 7. Juni 1921 zur Genossenschaft Spar- uud Darlehnskafse, eingetra- gene Genofsenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht in Stotel (Nr. 23): An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Carl Koch in Stotel ist Dr. rer. pol. Emil Thiel in Stotel in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Geestemünde, 7. Juni 1921.

Geislingen, Steige. (31188] Im Genossenschaftsregister wurde ein- getragen : Am 6. Juni 1921 : 1. Bei der Firma Alb-Elektrizitäts- werf Geislingen-Steige, e. G. m. b. S., in Geislingen - Altenstadt : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Mat 1921 wurde der $ 23 Abs. 2 der Statuten dahin abgeändert, daß die Höchstzahl der Geschäftsanteile von 50 auf 25 herabgesetzt wurde. 2. Bei der olkereigenofsenschaft Drackenstein, e. G. m. u. H., in Ober- drackenstein: An Stelle des zurü>- getretenen Vorstehers Wendelin Bosch wurde neu in den Vorstand gewählt Johannes Bosch, Bauer in Oberdra>en- stein, als Vorsteher. Am 9. Juni 1921 : 3. Bei der Molkereigenosenfschaft Unterböhringen, e. G. m. u. H.,, in Unterböhringen: An Stelle des aus- geschiedenen Gottlieb Hof wurde neu in den Vorstand Me Nudolf Fischer, Bauer in Unterböhcingen. Den 9. Juni 1921. Amtsgericht Geislingen a. St. Obersekretär Münzing.

Gelnhausen. L d Sn unser Genossenschaftsregister ist zu der

Lf Mett 1 ,

geschieden und an | in Gege E vertreter des Borstebers. : Geinhausen, den 30. Mai 1921, Das Amtsgericht.

a.

bei

19

Der Werkmeister Friy Hömberg ist aus

italiedern gewählt. A Nea ericht Vurgwedel, ‘7. Juni 1921,

dem Vorstand ausgetreten und an feine

unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft

au

Umgebung““, eingetragen : Bekanntma g „Genthiner Wochenblattes S

P

Nachrichten des Sachsen“ ($ 3

{luß vom 26. 2 Statuts (Geschäfts Den 8. Juni 1921. i Amtsgericht Göppingen. Obersekretär Wieser.

Gollnow. E In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Kleinfarm-Siedlung Finken- ort, gemeinnügtige e. G. m. _ b. H. in Gellnow eingetragen: U Neinsch ist der Architekt Wilhelm Noeßler in Försterei Schnittsoll in den Vorstand gewählt. ; Amtsgericht Golluow, 4. Juni 1921.

Im

1921

amtsbezirfks.

einem

Eitelbuß,

Den 7.

Preußi

Hörde. : Sn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen Ein- faufsgenofsenschaft Bäckermeister Des Amtes Aplerbe> eingetragene Genossenschaft mit. be- schränkter Haftpflicht folgendes eingetragen: Durch Beschluß der

Vetnna iee Wide enossenschaft E. l i Gelnhausen“ folgender Eintrag bewirkt worden:

nkdusen Ab aus b Belnhausen ist aus dem | E eine Stelle Louis treten, zugleich als Stell-

Spediteur

Genthin. - : i Bei der im Genossenschaftsregister Nr. 28 eingetragenen „Ländlichen 1 Darlehnskasse Großtwnfterwi! E. G. m. b. S., L

hungen erfolgen an Stelle des

ers ceinenden

Ç A

der

Schakenhof E. i Schakenhof am 6. Juni etragen worden, daß die betuanis der Li

reiter von hier und Nittergu i aus Sophienberg sowie die Firma der Genossenschaft erloschen sind.

Amtsgericht Gerdauen.

Göppingen. Ï i A das Genossenschaftsregister wurde beute bei der Metgergenossenschaft Göppingen, eingetragene Genofsen- schaft mit dd idi ais in Göppingen, eingetragen : s n 96. April 1921 ist $ 11 des ftsanteil betr.) geändert.

Grimmen. _ i Genossenschaftsregister Nr. 11 (Ländliche Spar- und D lehnskasse, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Abtshagen) am 31. Mai 1921 einge-

Statut ist zufolge Be- \{lusses der Generalversammlung vom 17. Mai 1921 durh das Stati gleihen Tage erseßt. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile beträgt jet : 200. Amtsgericht Grimmen,

Heidenheim, Brenz. Im Genossenschaftsregister wurde heute bei der Gewerbebank Giengen a. Brz. e. G, m. b, S. in Gien en Br3z., ein- getragen: Der Aufsichtsrat hat am 12. Mai zum Stellvertreter des erkrankten Vorstandsmitglieds Otto Spieß den Buch- drukereibesizer Otto Meisenburg in Giengen jür die Zeit vom 1. Juni bis 30. Oktober 1921 bestellt. Den 8s. Juni 1921. ' Amtisgericht Heidenheim Brz. Obersekretär G oe ser.

Herrenberg. i Fm Genossenschaftsregister Bd.V Bl. 90 wurde heute neu eingetragen die „Molke- reigenossenschaft Oeschelbronn ein- getragene Peno tem maN mit beschränkter Haftp Oeschelbronn. 1921. Gegenstand des Unternehmens Ver- wertung der Milch auf Rechnung und Gefahr. { fanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter deren Firma und gezeichnet dur den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Ober- Der Vorstand besteht aus dem Vorsteher, dessen Stellvertreter und weiteren Mitglied, 3 1. Martin Bühler, Landwirt ; 2. Martin Darl.-Nechner ; » Bürkle, Bauer, sämtliche in ODeschelbronn. Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur< den 1 steher oder seinen Stellvertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands dur Beisezung der Namensunterschriften der Zeichnenden zu der Firma. t der Liste der Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts ist jedem gestattet. Suni 1921. Württemberg. Amtsgeriht Herrenberg. Obersekretär Hau g.

HWöchst, Main.

ragen Das bisherige

Vereinsbank,

nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Höchst a/M. 3 der Generalversammlung vom 27. Mai sind die $8 Statuts über Geschäftsanteil und Haftung der Genossen

21

Höch z,a.

rordentlichen

E LILS M a: aftlichen Genossenschaften der Provinz atel 6 des La Genthin, den 6. Juni 1921. Preußisches Amtsgericht.

Gerdauen.

m hiesigen Genossenschaftsregister ift A Dampfpfluggenossenschaft

quidatoren Justizrat Leid-

eändert. «, den 7. Juni 1921. es Amtsgericht. Abteilung 8.

und Verkaufs8- G. m. b. S. in

Wilhelm Hühn in Vorstand aus- Nix

t 4

[31189]

par- un unD t heute

in den in Halle Genofssenschaftlichen

"

[31190]

O In 1921 ein- Vertretungs-

G. m.

Rittergutsbesißer Rose

[31193]

Haftpflicht Durch Be-

[31191]

An Stelle von

[31194] E», 41 Dar-

Statut vom

[31195]

[31196]

2s un- icht““. in Statut vom 10. Mai

emeinschaftliche effentliche Be-

zurzeit aus :

3. Johannes

Bor-

Die Einsicht

[31199] eingetragene Ge-

Durch Beschluß 35, 64 und 67 des

[31200] vereinigter

zu Aplerbe>

Iohenstein-Ernstthal.

wossenschaftsregisters, : nossenschaft Saxonia in Hohenstein: Ernstthal und Umgegend, eingetrq. gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Sohenstein-Ernsttha1 betreffend, ist heute eingetragen worden D | daß das Statut in seinem ( ' hebung des Geschäftsbetrieds mit Nigt, di: pee dia: abgeändert worden ist, 9

der Genossenschaftsmeierei westeDt, e. Registers) heute folgendes worden : i Hohenwestedt ist aus dem Vorstande aus.

vom 11. April 1921 i $39 Absaß 9 Statuten Höhe der Kapitaldividende geändert.

Hörde, den 9. Juni 1921. Das Amtsgericht.

Le C E R T M L

1 [311 Auf Blatt 15 des hiesigen Reitgs die Einkaufsge,

1 dur< Auf

mtsgeri<ht Sohenfsftein-Ernstt h den 8. Juni 1921. stthal,

Hohenwestedt.

[3119 In das Genossenschaftsregister ift bo E Hohen. Nr. 4 des

eingetr Der Landmann Detlef Rol

G. m. u.

+

eschieden und an seine Stelle der Hof:

esizger H. Dählmann iu Neu Bötern

höfen getreten. :

Hohenwestedt, den 2. Juni 1921, Das Amt3gericht.

Fdstein. M [31201] Der Vorschuß-Verein in Jdstein i in eine Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht umgewandelt worden unter der heute in das Genossenschaftsregister einge: tragenen Firma „Vereinsbank Jdftein, eingetragene Genoffenschaft mit be: schränkter Haftpflicht, in Fdstein“ astsumme: 1000 H. Höchstzahl der Geschäftsanteile eines Genossen: 1. Neue Satzung vom 24. April 1921. Form für Bekanntmachungen und Willenserklärungen, Geschäftsjahr und Vertretungsbefugnis wie bisher. Fdstein, den 29. Mai 1921,

Das Amtsgericht.

Insterburg. i [01208] In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 7. Juni 1921 bei dem Ländlichen Wirtschaftsverein e. G. m. b. H, hier eingetragen, daß Ignée und Poddey aus dem Vorstande ausgeschieden und ar ihrer Stelle die Kaufleute Albert Naudszus und Franz Neumann, hier, in den Vor: stand gewählt sind.

Amtsgericht Fnsterburg.

Itzehoe. __ [31204 In das, Genossenschaftsregister ist bei der Schuhmacher-Einkagufs- und Pro: duktions-Genofsenschaft e. G. m. b, H. zu Jtehoe heute folgendes ein: getragen: Durch Beschluß der Generalversamm lung vom 22. Mai 1921 sind die Bestim mungen, betr. Höhe des Geschäftsanteils ($ 30 der Saßungen) und Höhe der Haft summe (33 der Satzungen), dahin abge ändert, daß der Geschäftsanteil eines jeden Mitglds auf 500 .4 und die Haftsumme ebenfalls auf 500 4 festgeseßt sind. Jtehoe, den 2. Juni 1921.

Das Amtsgericht. Abteilung 2.

Vtzehoe. [31206]

Sn das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der Genossenshaft Soldaten: SiedDlungsgenossenschaft Springhoe e. G. m. b. S. in Loekstedterlager beute folgendes eingetragen : Die Soldatet siedler Friedri<h Neumann und Jal Wolkenfuß sind aus dem Vorstand aub geschieden und an ihre Stelle die Sol datensiedler Emil Kage und Heinrih Schoene in Lokstedterlager in den Vor stand neugewählt. : JFtehoe, den 2. Juni 1921.

Das Amtsgericht. Abteilung 2.

JVesberg. ) Bei der Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit un beschränkter Haftpflicht in Gilsa !! am 4. Juni 1921 in das Genossenschaft register eingetragen: : Das Vorstandsmitglied Landwirt hannes Bischoff zu Gilsa ist aus den Vorstand ausgeschieden. Fesberg, den 4. Juni 1921. Das Amtsgericht. Johannisburg, OStpr- [18 Sn unser Genossenschaftsregister ist O Nr. 12, Masurifche landwirt n liche Betriebsgenossenschaft in fv hannisburg eingetragene Gen schaft mit beschränkter Haftpfli®, am 4. Juni 1921 folgendes eingeltas worden : Sp. 1 Sp. 6 ; i beschlußfähig, 2 drei seiner ieder anwesend sind. j / 8 39 h lautet: die den Aufs mitgliedern etwa zu gewährende E Ea sowie die Anstellung der # R n Leiter d Genossen vergl. $ zu genehmigen. , & 44 leßter Say lautet: D Geschäftsanteils wird auf 100 4 | Sp. 5: Gutsbesißer Lehmann- ua Sp. 6: B Winter-G" i ist aus dem Vorstande ausges L e ¿Ele l Gutsbesißer osad>en gewählt. | Johannisburg, den 28. Mai 1921 Das Amtsgericht. v R R R R R

0tv, 19. / : a) $ A4 leßter Sah latt: j

31200 Kempten, Allgäu. ( Genossenschaftsregistereint Sennerei - Genossens<aft „stein, stein, e. G. m. u. H. in Un rítand if Gde. Stheideg8 Aus A Nel ausgeschieden: Bernhar l gewählt wurde : Alfons Ogsenreitet, tand wirt in Unterstein. . l Kempten, den 8. Zuni 192

Generalversammlung

Das Amtsgericht (Kegisterger#?

#4. Me>lenburgishes Amtsgericht.

[31201 B

| Bierte Zentral-Handelsregister-Beilage um Deutschen Neichsanzeiger und Preußischen StaatZanzeiger 1921

Nr. 137.

register.

trennen.

lfde. Nr. 12

Elen e Siu fassen ticbeshränkter Haftpflich

6 Uireuroth eingetragen worden:

Kilhelm Seibert in Kaufen, Wilhelm 5 in Elkenroth und Josef Schü Del aus dem Vorstand Tae eter Solbach in Kaufen und Weller in Elkenroth neu in den

aselbst sind shieden und

“ri L L rtand gewählt worden.

irchen, den 9. Juni, 1921. Kir " Das Amtsgericht.

ain, Nr. Kiyehna e erichtigu Jn der

"die Stromversorgungsgenoffen haft Lichtena, guß es im 4. Abf. nich Kassier, sondern Le

heißen. Köln. Sn 1991 folgendes eingetragen worden : Nr. 39: t “& Darlehnskafsen- Verein e. u, H. in Wi ist und an lemmer in Kendenih getreten. P ntgericht Köln. Abteilung 22a.

Kröpelin. [31210] Sn unser Genossen| chaftsregisder zu Nr. 6 Reddelicher Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H folgendes eingetragen : ô Der Hofbesißzer Johann Garbe in Red- delih ist verstorben, und an seiner Stelle ift als stellvertretender Vorsißender der Hofbesizer Albert Brin>mann daselbst ewählt. : S teidem ist der Hofbesißer Wilhelm Kruth daselbst in den Vorstand gewählt. Kröpelin, den 8. Juni 1921. i

.

Landau, Pfalz. [32071]

Firma Dreschgenofsenschaft ein- geiragene Genossenschaft mit un- beshränkter Haftpflicht mit dem Sitz in Shwegenheim. Als Vorstands- mitglied wurde neugewählt Heinrich Bir IV,, Landwirt in Schwegenheim, an Stelle des au?geschiedenen P Degen.

Landau, Pfalz, den 27. Mai 1921.

j Das Amtsgericht.

Landshut. [31211] Eintrag im Genossenschaftsregister. Darlehenskassenverein Wurmanns- qui>, e. G. m. u. H. Siy Wurmanns8- quis, Die Veröffentlihung der Bilanz erfolgt nun im Genossenschastsblatte.

LUndshut, den 6. Juni 1921.

Das Amtsgericht. LangenselboIld. [31212

In das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 4: Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit un- beshränkter Haftpflicht zu Ravolz- inujen, am 7. Juni 1921 eingetragen

en:

Philipp Klein VII. ist aus dem Vor- tand ausgeschieden. An seiner Stelle ist Heinrich Wilhelm Klein, Landwirt zu Ravolzhausen, gewählt. Der faßungs- Viet ausgeschiedene Friedrih Clauß ist wiedergewählt,

Langenselbold, den 7. Juni 1921.

Das Amtsgericht.

Launstein i. U [31213 ten hiesigen Genossenschaftsregister i h bei der Firma Spar- und Dar- sendkasse eingetragene Genossen- G q mit unbeschränkter Haftpflicht il Salzhemmendorf eingetragen : bz \fellerwirt E. Vahlbruch und Holz- find èr August Falke in Salzhemmendorf 4 aus dem Vorstande ausgeschieden und 1, A Stelle der Shuhmachermeister mea, Garbe und Nentier Friedri Lipp- detvisle, Salzhemmendorf in den Vorstand Uunstein i. H., den 8. Juni 1921. Das Amtsgericht.

LaWwlgsburg. 31214) eiu tagen: Genossenschaftsregister wurde:

n 18, Mai 1921 bei dem Bau- & geatberein Ludwigsburg, eingetra- dasggenofsenschaft mit beschränkter K Gen D Siß: Ludwigsburg. Jn 191 i alversammlung vom 27. April Vorstand an Stelle des ausgeschiedenen He or mitglieds ( II.Vorsigenden) Anton Ludwigsbu Amtsgehilfe Franz Hertkorn in iedenen rg und an Stelle des ausge-

M I

F” Befristete Anzeig

n Genossenschafts-|

Kire [31208 “an das hiesige Genossenschaftsregister i veute untex bei der Firma : ; er Spar- und Darlehns- eingetragene Genossen-

[32070]

ug. in Nr. 120 Berte Pee 1 isterbeilage dieses attes dadehre 803 veröffentlihten Bekannt- mahung des Amtsgerichts Kir<hhainN.-L.,

rer Karl Köllner

\ [31209] das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist am 3. Juni

bei dem Kendenicher Sþpar- G. m.

Kendenich. Gerhard Forsch- aus dem Vorstand ausgeschieden seine Stelle der A>erer Johann

ist heute

] | Einsicht der Liste der Genossen ist während

B

Rh ARKIT G BREN D C A P Ot Ct I M E 5 MECIM ar L

nle in Ludwigsbur

Au Al Abt Tai E ann

aftpflicht, Siz: Ofweil.

einsvorstehers Gottlieb teudle Kar

f folcher in den Vorstand gewähl 4 Am 6. Juni 1921 bei dem Darlehens

1921

Wilhelm Kahler, Stammheim. Den 8. Juni 1921. Amtsgeri<ht Ludwigsburg. Notariatspraktikant Ha ußer.

Lütjenburg.

Schwanenwirt

15]

heute bei der „Mil<h-Zentrale““ einge- - [tragene Genoffenschaft mit be- t | schränkter Haftpflicht, zu Lütjenburg "De Sand Md te Bekanntmachungen erfolgen jeßt außer in dem „Landwirts Haftlichen Wochen blatt für die Provinz Schleswig-Holstein“ no< in den „Genossenschaftlichen Mit: teilungen für Schleswig-Holstein“. Lütjenburg, den 1. Juni 1921. Das Amtsgericht.

Lütjenburg. [31216] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflißt zu Lütjen- burg, eingetragen: Der Rentner Heinri Nagel in Lütjen- burg ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hofpächter Frißz Martens auf Vogelsdorf getreten. Lütjendorf, den 3. Juni 1921. Das Amtsgericht. j

Weximingen. [31217] Genossenschaftsregiftereinträge. . Gemeinnüßige Vaugenossen- schaft Bad Wöbrishofen, eingeträgene Genossenschaft mit beschränkter Haft- þflicht mit dém Sitze in Bad Wöris- hofen. Das Statut wurde am 21. Mai 1921 ‘errihtet. Gegenstand des Unter: nehmens ist déèr Erwerb, die Verwaltung, Vermietung- und Verkauf von Grund- stücken und die Errichtung von Gebäuden auf denselben, hauptsächlih im Sinne des Art. 14 des Ges. über die Landeskultur- rentenanstalt. R dg pati find : Michael Fürst, Josef axenhauser, Ludwig Städele, Leopold Schön und Anton Seit, sämtli<he in Bad Wöris- hofen. Die Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder unter der Firma derselben. Die von der Genossen- <aft ausgehenden Bekanntmachungen er- folgen unter der ' von zwei Vorstandsmitgliedern, in der „Wörishofer Zeitung“ und in der „Wöris- hofer freie Volkszeitung“. Die F umme für jeden Geschäftsanteil ‘beträgt 100 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 50. Die

G E OLON des Gerichts jedem ge- attet. 2. Darlehenskaffenverein Böhen, e. G. m. u. S.,, dort. Ausgeschieden aus ‘dem Vorstand: Andreas Bö>. Neu- Pnahle in denselben : Johann Kuhn in öhen. 3. *Dickenreishausener Molkerei- genofsênschaft, e. G. m. u. H., dort. Ausgeschieden aus dem Vorstand : Johannes N Neitgewählt in denselben: Michael ibliéhauser in Didtenreishausen. Genossenschaft ist aufgelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder. Memmingen, den 8. Juni 1921.

/ Das Amtsgericht.

München. [31218] ' Genossenschaftsregister.

1. Kleinwohnuugs-Bau-Genoffett- schaft München na! ein- getragene Genossenshaft mit be- schränkter GOLELER Sth München. Theodor Land und Friy Erhard aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestellte Vor- standsmitglieder: Michael Wankerl, Ma- gazinier, und Hermann NRimmele, Kauf- mann, beide in München.

2. Erste Bayerische Krautver- wertunugs - Genoffenschaft eingetra- gee Genossenschaft mit beschränkter aftpfliht. Siß Jsmaning. Michael ODettl aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied: Franz Gi/onueich; Oekonom in Ismaning.

. Spar- u. Varl gentra jeerein Gemeinde Baiern b. Glonn einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Siß Baiern. Josef Zehetmair aus dem Vorstand aus- geschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied : Andreas Widmann, Bauer in Netterndorf.

/ i dem Darlehens: fafsenverein Ofßweil, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter In der.

eneralversammlung vom 23. April 1921 wurde an Stelle des benn Ver-

Veyhle, Gemeindepfleger in Oßweil, als

kassenverein Stammheim, eingetra- geneGenofsenschaft mit unbeschränk- ter Saftpfliht, Siß: Stammheim : In der. Generalversammlung vom 10. April wurde an Stelle des ausgeschiedenen Georg Beerweiler als Stellvertreter des Vorstehers in den Vorstand gewählt: in

[312 In das Genossenschaftsregister wurde

fun derselben, gezeichnet | 5

Die 3 schaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 300 4;

a Borftandmitglicker sind: Adelbert Liert, Landwirt, Leonhard Straub, Uhrmacher, und Friedri Knöpfle, Landwirt alle | h in Rudenberg. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Neustadt, Schwarzwald.

„„Vezugs- und Absatzgenofssenscha des- Bauernvereins Schollach, dis getragene Genossenschaft mit be: schränkter Haftpflicht, mit dem Sige in Schollach‘““. Ln a er gemeinschaftliche shastliher Bedarfsartikel und der gemein- aftli

zeugnisse. Vereinsblatt des badischen Bauernvereins in Freiburg unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern.

erlin, Mittwoch,

Aa

geshieden. Neubestellte

mann, beide in Altenerding. l

Bergmann in Hausham.

irageune Genoffenschaft schränkter Haftpflicht. \ Die G dur ur< Erhöhung der HaftsumtÄe 800 M4 bes<lossen. E München, den 8. Funi 1921. Das Amtsgericht.

NamsIau. Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 22

mit

Statut is abgeändert. Es 8. Mai 1921. î

Amtsgericht Namslau, den 4. Juni 1921 Neurode. In

2.

pom

Kreis Neurode, eingetragen worden.

mäßig

eingerichteten billigem f:

Wohnvngen

Genossenschaft. Gemeindevorsteher Otto Klose irt Mittel- steine, Architekt Johannes Kühn in Bad Salzbrunn, Montagemeister Josef Spika aus Nockdorf, Kreis Frankenstein, Ober- heizer Wenzel Bittner in Mittelsteine, Motoxrwärter Paul -Schölzke in Mittel- steine. Die Bekanntmachungen. exfolgen inter der “Firma ‘dèï Genosseuschäft, ge» zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, int-Gemeindeblatt in Mittelsteine.

erfolgen in der Weise, daß mindestens zwei Vorstandsmitglieder der Firma der ena ihre 500 Cer ifügen. Haftsumme . Höchstzahl der Geschäftsanteile 10. Bo _Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Neurode, den 31. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Neustadt, Schwarzwald. Zum Genossenschaftsregister Band L is wurde eingetragen die Firma: ,„Bezugs- und Absatzgenofssenschaft des Bauernvereins Rudenberg, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Nudenberg.“ Statut vom 1. Mai 1921. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftliche Ankauf landwirtschaft- liher Bedarfsartikel und der gemeinschast- lihe Verkauf. landwirtschaftliher Erzeug- nisse. Bekanntmachungen erfolgen im Vereinsblatt des badishen Bauernvereins in Freiburg unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur< zwei Vorstandsmitglieder. Die eihnung geschieht in der Weise, daß die eihnenden zu der Firma der Genossen-

31221]

die höchste

hl der Geschäftsanteile beträgt 10.

- Neustadt, Baden, den 30. Mai 1921. Das Amtsgericht.

31222] and I

Genossenschaftsregister Firma:

Zum s wurde eingetragen die

Statut vom 17. April Gegenstand des Unternehmens ist Ankauf landwirt-

e Verkauf landwirtschaftlicher Er- Bekanntmachungen ‘erfolgen im

Die Willenserklärung und

4. Darlehenskassen - Verein Alteit-

Vorstandsmitglieds. (Kassiers)

dur

pup für die Genossenschaft erfolgt erding. ringetragene Genoffenschaft. Zeihnung. geschieht in der

zwei Vorstandsmitglieder. Die

mit unbeschränkter Haftyflicht. Si Altenecrbinn, Bartholomkus f un Spar Stimmer aus dem Vorstand aus- | D | L Vorsftandsmit- lieder: Hans Pointner, Kunstmüller, und althafar Maier, Gütler und Zimmer-

Baugenofsenschaft Hausham eiu- getragene Genossenschaft mit be- [EAtEREE Haftpflicht. Siß Hausham.

artin Glasl und Anton Gmainer aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestellte Vorstandsmitglieder: Jakob Loreth, Berg- mann in Agatharied und Alois Namsauer,

Gewerbe- und Landwirtschafts- bank Dachan u. Hnigcbuns cob be- Siz Dachau. eneralversammlung n 29 e hat die Aenderung des Statuts auf

[31219]

Jakobsdorfer Spar- und Darlehns- kassenvercin e. G. m. u. H. zu Fakobs- dorf folgendes eingetragen worden: Das ist vom

e unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nummer 46 die dur<h Statut | beif 2. März 1921 -gegründete Banu- genofsenschaftMittelsteine, eingetrag. | F Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht ‘mit dem Siß in Mittelsteine,

Der Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung von gesunden und zwe>- zu m Preise mittels gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs für ihre Mitglieder e Annahme von Spareinlagen der Mit- glieder zur Verwendung im Betriebe der Den Vorstand bilden:

Die Willenserklärungen des Vorstands | d

den 15. Funi en müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “E Tee Münch der Aufseher Wilhelm

haft ihre Namensunterschrift beifügen. die PALEURe beträgt 300.4; hödste 3a

Kleiser, Nobert Winterhalder und Leopold Laule, alle Landwirte in Schollahz. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während E A MEUME des Gerichts jedem ge- attet. Neustadt, Baden, den 30. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Nürnberg. i [31223]

Genoffenschaftsregiftereinträge.

1. Am 2. Juni 1921 wurde einge- tragen:

VBaugenosseuschzaft der städt, Gas- arbeiter und Beamten e. G. m. b. H. in Nürnberg. E ist erri<tet am 18. Februar 1921. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Erwerb von Grundstücken sowie der Bau oder Erwerb von Häusern zur Beschaffung billiger und gefunder Wohnungen für die Genossen sowie die Verwaltung, Vermietung und wirts{aft- : liche Ausnußung dieser Grundstücke und

Fuer. e beträgt 300 Æ;

öchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Selig Emuglieder find: Georg Tag- leber, Ernst He>el und Ludwig Gebhardt, sämtli<h in Nürnberg. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen dur zwei seiner Mitglieder ; die Zeichnung ge- \hieht in der Weise, daß sie der Ge der Genossenschaft ihre Namensunterschrift Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der für die irmenzei<hnung vorgeschriebenen Form in der Fränkishen Tagespost. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während dec Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. 2. Am 2. Juni 1921 wurde eingetragen: Baugenossenschaft der Wohuungs- losen u. Wohnungssuchenven der Stadt Nürnberg e. G. m. b. H. in Nürnberg, Dötshmannsplaß 25. Satzung ist errihtet am 18. April 1921. Gegen- stand des Unternehmens ist der Erwerb und die Verwaltung von Grundstüten, der Bau fowie Vermietung von Häusern an deren Mitglieder mittels gemeinschaft- lihen Geschästsbetriebes. Die Haftsumme beträgt 2000 #4; höchste Zahl der Ge- schäftsanteile 100. Vorstandsmitglieder find: Erich S{röder, Willi Keemß, Magnus Kolb, sämtlih_- in Nürnberg. Die Willenserklärungen des Vorstandeé erfolgen dur zwei seiner Mitglieder; die Zeichnung geschieht“ in dër Weise, „daß siè er Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen in der für die Firmenzeihnung vorgeschrie- benen Form in der Nürnberger Zeitung und Tagespost. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. 3. Vauverein Frankenhaus e. G. m. b. S. in Nürnberg. Xaver Nagel N A pie pas uge een an

essen Stelle wurde “neugewählt Heinri

Wilhelm in Absberg. E N 4. Wirtschaftsabteilung desNeichs- bundes der Kriegsbeschädigten, Kriegsteilnehmer und Hinterbliebe: nen e. G. m. b, S. in Nürnberg. Xaver Nä>er und Elise Müller sind aus dem Vorstande ausgeschieden. - Der sfeit- herige Vorfißende Georg Neumüller ist nun Kassier. Als Vorstandsmitglieder wurden neugewählt: Hans Kropf, als Vorsißender, und Auguste Daubner, als Schristführerin, beide in Nürnberg. 9. Baugenossenschaft Frei Land

eifügen.

br d “pin zu der Firma der Genossen- l der Geschäftsanteile bet p

er Geschäftsanteile beträgt zehn. Vorstandsmitglieder find: Engelbert

Schivelbein.

graphen 1 und 31 Abf. 2 des Statuts vont 21. September 1920 geändert fowie Abs. 4 des $ 7 und dîe $8 32 und 39 gestrichen.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinshaftlihe Bezug von Parfümerien und Toiletteartikeln zum Selbsikosten=- pretle.

Paderborn, den 28. Mai 1921.

Das Amtsgericht.

Riedlingen. [31226] Heute wurde in das Genossenschafis- register eingetragen : Molkereigenossenschaft dorf, eingetragene, Genoffenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht in Daugendorf. Das Statut vom 8. Mai 1921 enthält folgende Bestiminungen : Der Zwe> der Genossenschaft ist die Verwertung der Milch auf gemeinscaft- liche Nehnung und Gefahr. Außerdem tann dieselbe für ihre Mitglieder den ge- meinschaftlihen Ankauf landwirtschaftkicher Bedarfsgegenstände vermitteln. Organe der Genossenschaft sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Generalversammlung. Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur< den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnen- den hinzugefügt werden. Die Bekannt- ma<ungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeichnet dur den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Ober- amtsbezirls. Die Hastsumme eines Mit- glieds für je einen „Geschäftsanteil beträgt 100. M. Die Mitglieder des Vorstandes sind: Xaver Weißhaar, Schultheiß, Vorsteher, Albert Shmid, Schmied, Stellvertreter, Blasius Fuchslo<h, Wagner, sämtlih in

Daugendorf. der Genossen

Dangen-

Die Einsicht der Liste während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. h Den 7. Juni 1921.

Württemberg. Amtsgeriht Niedlingen. Notariatsprakt. Rettich.

Saarbrücken. [31227] Im hiesigen Genossenschaftsregister 63 wurde heute bei der Firma Zentral- Einkaufs-Genofsenschaft des Bäcker- G ele S axz und Nahetal, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflißt Saar- brü>en folgendes eingetragen: Die Firma is geändert in: Zentrsol-Ein- kaufs-Genofsenschaft des Bäcer- verbandes ,,Saarland“‘, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. L, Danulat ist aus dem Vorstand ausgeschieden und der Bäer- meister Karl Theobald zu Saarbrücken zum Vorstandsmitglied gewählt. Saarbrücken, den 23. Mai 1921. Das Amtsgericht.

Schirgiswalde. [31228] Auf Blatt 1 des Genossenschaftsregisters, den Konsumverein Wehrsdorf und Umgegend, eingetragene Genofsen-

patt mit beschränkter Haftpflicht in

ehr8sdorf betreffend, is heute einge-

een worden : Das Statut ist abgeändert. Akten. ist von 50 auf 100 4 erhöht worden.

<rift des Beschlusses Bl. 214 der Die Haftsumme eines Genossen

Amtsgericht Schirgis8walde, den 8. Juni 1921.

[31229] In das Genossenschaftsregister ist bet

e. G. m. b.

\{lossen.

Nürnberg, den 3. Juni 1

Offenbach, Main.

eute bei Hausen bei Offenbach a. M.

tragen:

29. November 1920 und 2. wurden die $8 6 (Haftsumme)

Mahr und Peter Seib T., beide in als Vorstandsmitglieder neugewäh

He tif des Amtsgericht.

PACE R O n das Genossenschaftsregister der Genossenscha S jo

schaft der Friseure für

nud Umgegend, eingetragen

nofsenshaft mit beschränkter Hasft- pflicht zu Paderborn (Nr. 52 des Re-

gisters), ist heute eingetragen :

eise, daß- die

H. in Laufamholz. der Generalversammlung vom 30. April 1921 wurde eine Saßungsänderung be- Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen nunmehr in der Sränkishen Tagespost. Als Vorstands- mitglied ist ausgeshieden Kurt Jahn, neu- gewählt Karl Hermannsdörfer, lge b

Das Amtsgericht. Registerg:

u. b. H. in Hausen folgendes einge-

n den Generalversammlungen vom ai 1921

(Geschäftsanteile) des Statuts geändert. Die Haftsumme beträgt jeßt 100 A.

An Stelle der aus dem Vorstand aus- Esiittenen Andreas Ott und Kaspar reher I. in Hausen wurden Valentin

Offenbach, den 4. Juni 1921.

Einkaufsgenoffen-: aderborn

Durch Beschluß dèr Generalvetsammlung vom..14. Februar 1921 sind“ die Parz

In

eriht.

e. G.

und. 8

ausen, t.

[31225 ist bei

e Ge-

#

] ln SenassenfGaftsregister

der Molkereigenofsenschaft Kars- baum - Labenz, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Karsbaum, eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstand geschiedenen Eigentümers Albert Urban ist der Bauer- hofébefißger Hugo Koltermann in Kars- aum gewählt.

Schivelbein, den 31. Mai 1921.

Das Amtsgericht.

[31224] | Schneeberg-Neustädtel. [31230] In unser Genossenschaftsregister wourde L y dem Konsumverein für

Auf Blatt 2 des Genossenschaftsregisters, den Landwirtschaftlichen Kousum- verein zu Schneeberg und Um- gegend, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schnee- berg betr., ist heute eingetragen worden: Das Statut ist abgeändert worden. Die Hastsumme eines Genossen beträgt für jeden Geschäftsanteil zweihundert Mark. Der Gutsbesißer Karl August Reuther in Wildbach ist aus dem Vorstand ausge- schieden. Der Gutsbesißer Ernst Hugo Becher in Wildba<h ist Mitglied des Boas, idt & mts8geri<ht Schneéberg, den 4. Juni 1921.

Sondershausen. [31232] ist unter heute folgendes eingetragén worden:

Bebraer Spar- und Darlehns- kafsenverein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht Sih Bebra b. S. —. Die Satzung t am 1. Mai 1921 errichtet. Gegen-

e

der zu Daxlehen -und Krediten.an

Y

stand des Unternehmens ist die BesGaftung v Pn, V

d