1921 / 141 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V. abfallende 14—15.4. Margarine: Au die neuerliGe Ermäßi, den. Erwerb3- enféhaften Gend ber féwebenden Sund: ain vi, Uai 2d2 gung der Preise für die billigsten Nu Een „vermoten den Markt l for erlas u. Fundsachen, Zustell D d A 2 H für Uebernahme preußis<her Schaßanweisungen nit wesentlih zu beleben. Schma Mas E padsmge ¿V ertáufe, Verpactungen, V vex nf arziod Wan n. dergl $) e i sr i 7 t q L uf Ci Cl . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. $ j} 8. Unfall- und Juvaliditäts- x. Versichecung.

a) Dient SclazamoGlüngen und SHageeSls herunter L N oe 000 zahm thiser SY lief ter Markt in etwas sw erer D aus Anlaß des Uebergangs der preußi|<en Fisenbahnen auf das i L 42 66 D, db, rltes der 2 9 ) ; ung x. von Wertpagpi b) Weitere S blungMverofliWtun en aus Schatzanweisungen und Schaßwechseln . « « « 18 920 998 065,42 , mattere Tendenz des Dollarkurses. Die E Forderungen 4 Bere anbitgesellsaften auf Atti u Akti e ; c) Sicerbeitsleistungen mit Schaßanweisungen und Schaßwehseln . . «- « L ADTO L ERTO blieben unverändert ho. Die heutigen Notierungen find: Choice : Aktiengesellschaften. nzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 2 4 9. Bankausweise. Western Steam 10,25 4, Pure Lard Tierces und Firkins 10,50 4, ————==== S _—— l dem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 80 v. S. E 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen

Summe IV . . 199133 829 213,32 #. Berliner Bratenshmalz 11 #4. «Befoi Bemerkungen: Zu laufender Nr. 4 Spalte 6: Außerdem sind 7 80Ó 000 000 .4 aus dem Reichsnotopfer zur De>ung von awaaen VEF efriftete Anzeigen E : j Ausgaben des auferordenttidtt Gaushalts im außerordentlichen Haushalt der Reichsschuld (Kapitel X1V 2) angeseßt. “) Darunter für 5 d ; fien drei Tage vor dem Einrlickungstermin Anschaffungsgeschäfte von Waren nah ara 4b: 10 “4 v 2 Wird E BRIL En, —= 9) N de Wagengestellung T At alts und Brikettz e ng bei der Geschäfisftelle eingegangen fein. “E nabmen werden oben bei den entsprehenden Abgabezweigen na<gewte}en. ie Einnahmebeträge von Bayern und Württemberg sind in Î i | > ; 7 Hot ; ; Lori ———————— | si E nebenstchenden Summen nicht enthalten; sie erscheinen in der nähstmonatlichen Uebersicht. i es 1) Untersu<hungs- 19 00 784, 796, 799, 801, 808, 811, | [33000] Aufgebot, [34330] Bekanntm Ruhrrevier Oberschlesisches Revier 857 863 387 989 54 3j 804/ 856, | cie N D Hagert und dessen | Hier ift soldexdos Wertpopia bhand frem früheren Anwesen Hs. /Nr. 2 in , 863, 867, 869, 874, 881, 882, 889, | Ehefrau Frau Anna Hagert, geb. Eichholz, 8 ige abyanden anhosta zugunsten eines Dárlebens de: ‘Tab ge paupen: Sparvereinskasse Dehringen ¿. G. Jo ter

Außerdem : Nachträgli ür rz (vergl. Anmerkung auf ite 3 der Märzü t vom 7. Mai 1921). Adzahl der Wagen î 902, 906, 907, 990, 921 927, | zu Bad s, Bleichst < für Anmerkung 2 Sei Märzübersich aen. , / (, 92 el s D ad Sms, BDieichsiraße 41 ; : 1 L ße 41/42, 1 Mantel zu 4 5000 3 lo Preußishe mit dem Sive in Otehringeá eingetragenen

I E E E R R R E P

A _— N 932, 934 939 Az ; s E Im NReichshaus- i) i: 90 786 1 04 , 941, 945, , 965, | das Aufgebot der 3% Ob y Aufgtommen sud | Mittin 1920 |Figzlan cui, | he git s - ave e e, evene [i Sl Mh 25A 0A L Ber gegan jen San dSbank e | [unde mes usr, selis ‘e gegen es Nachtrags ist | Beladen zurü 4 20 ns | 1050 / ' / , en, fit. O c lautend über | F erf ; nde wird aufgefor pätestens i 5 die Einnahme t 20 602 A vom Panzerzug 29, geb. a , 1051, 1052, 1056, 1065, 1079, | 1000 A, und Lit. Tb lautend fiber | 7 ersuche, das Werfpapiee und den | dem auf Freitag, dén 10 L pu s M ben insgesami für das ai n n wird auf Grund/der 88 69 f, | 1080, 1082, 1086, 1087, 088, 1095, | 600 M, beantra ‘Inh gnyaber anzuhalten di % r t : s wr , P e b , / 1 f at. D 2017 Ç. , (e nächste 1922, Vorm.

monat zin | !- M 199 |gonat t | 1 E 1910| mehr | Rofmngtiabe E E S I O M Le 1 al hl Btoter aa Boe Snfjuri t, Ben 1 F 19e mie je 0 ries Uasgboie

7 J f 1 s ed! M F l , f E, L 1 / j j U en . S k Z br O p Z 4 / 1921 Ende März 1921 1920 Ende März 19204 weniger veranf@adi auf | Berichte von auswärtigen Wertpapiermärkten, js s, 1920, für fahneyflüchtig értlátt, [1177, 1181, 182, 1193 1907 | mittags ® Uhr, ie rats icnterddideiu Der Polizeipräfident. 1Va. 7160. iat lege M: d * nende b Seite A A E M d M Köln, 18. Juni. (W, T. B) (amtlie otierngen) bannover, E 1921. Talg 1 e » E Steue fdie 33 Hm Auf- | 343311 F A.: Fuchs widrigenfalls die aftlode its egen,

bj i 40 G.,, 569, / 1 1245, 261, 5, | 96 ne seine Mechte a ekannt tig, obigen :

land 2292,70 G., 2297,30 B., Frankrei 60 B, 1268, 1272, 1273, 1982, | die Urkunden vorzylegen, widrigenfalls die Nachstehende 5 9% ige tegdanlethestide Kast den 18 iti ggen alts as ericht,

2 3 4 5 6 7 8 e elgien 544,40 G., 555,60 B., Amerika 68,43 G., 68,57 B. 3934] ¡ i 7 y q 1173,80 G, 1176,20 B, g Grenadier Peter Stel von der 1302, 1308. 1816" f 1328 » piligre s i der Urkunden er-| lin in Bebufe geraten

Aufgekommen sind

Bezeichnung der Einnahme

Lit. © Nr. 9550 807, 7958 217 dec Sharnagl.

England 261,20 G., 261,80 B. Schweiz Le S,

Sialien 34365 G, 880. B, Dingmart 1 G 20 0 D f Man L pel 1904/in Rae (1620 s 1228 184, | Wiebbabew ten 21, Mai 1091, (8, Segganleil ior j 1000

00 G. 00 B., Prag 94,90 G. keim, zurzeit unbekannten Aufenth [t8, 100, 1365, 1372, B 1379, Das Amtsgericht. Abteilung 16. Die Papiere werder/ hiermit gesperrt (33977] 4 len 400 Si B, Wien (alie) —— C. n ues S g Aufenthalts, | 1382, 1383, 1384, 1403, | (83939) Laubaner Lln 6 S Besperrt, | In der Familiengutssache, botreffend 294 937 993 | 2493053 840 | 164543 516 | 1217 801 882 |+ 1 275 261 958 | 2338200000 | __ B. Wien (neue) 14 104 G, 14,144 B. E nd it 1920 (N. B. Bl. S Co 1404, 1410, 1411, 1415, 1417, | Die Zahlungssperre üher die 5 0/9 Rei Der Amtsvorsteher, [8 ideikommiß Werdum XXK1, 197 16 380061 | 388266 151 | 83746771 | 217848690 | 170417461 | 275000000 | Hamburg, 18. Juni. (V. 'T. B) Börsen\{lußkurie, M birenflüchtig erklärt/ für | 1418, 1422, 1424,/ 1441, 1451, | {uldvers<reibungen Nén. 16 055 476 is (Unterschrift) (lus a Pi gsnahme eine amilien 1083 184 646 | 76 264 574 494 193 92% 588 990 721 981 500 000 utf fe Df Hiff-Gesellfchaft 400,00 bis 404,00 bez, e bride, den A3 y 1454, 1457, 1462/ 1463, 1468, 1469, | 480 über je 1000 .#/st aufge! E E E E T {lufses auf Auflösung des Fipetkommisse Deutsch-Australische Dampfschiff-GefelGaN Sidamerika 326,00 G" e e Drs fuitsa Aud 1921. 1470, 1472, 1479, 1482 1486, | 83 F. 860. 20 ist aufgehoben. P auf Sonnabend, den 24. September j ericht. 1491, 1501, 1502. 1507, ' . 890. 20, j ie von der Bremer“ Lebenstersiche- | 1921, 94 Uhr V U T E 2 507, 1509, 1515, | Berlin, den 7. Juni 1921. rung B f Segerlcilicleit C B | Der Termin findet in Geittnbe des Be 4

NReis-Post- und CTelegraphen- e

Summe für {i<.

Darunter: Postgebühren . . Telegraphengebühren

1) 608 058 917 | 1) 4 587 116 960 |_355 794 566 | 2131 060 899 |+ 2 456 056 061 4 075 075 000

Fern\spre<hgebühren . 134 221 387 Sche>verkehr. . S6 576 852 | 9262241271 | 51641954 | 102728606 | 159512666 | 218183000 Havag 162,25 bis 165,60 bed, Pambu G Bemerkung: " Die Angaben umfassen die bis Ende März 1921 aufgekommenen Einnahmen; sie find nit identish mit | 332,00 B., Norddeutscher Lloyd 144,50 146,50 B., Vereinigte E O i L 1593 15 9 / 1 den Einnahmen für das Re<nungsjahr 1920, dessen Abschluß voraussichtlih im August 1921 stattfinden wird. / banpica det ‘30000 G 80800 B Stena G : AEREBE A U 1546 Ido! i 0, Tee T etn ing Berlin-t . Abteilung 83. Cl Saat des Herrn Hotelbesitzers | landesgerißts zu Celle satt. Die Teils B. 00 Dez e L DOUE 1572, 1573, 1 1575 / : ar melger in Bütow APommern) | nahmebere<tigten ($ 3 /Abs. 1 i i ] uge ote, Cs 1a88 Tes 186, 1595, 1602, 1606, | Reihs\ uldverichreib gen Nrn, 12898971 fue 1, 119403 über M 15 00 Ver- 1919 E E 30. Dezember ; i

Anmerkung. Wegen der Grundsäße für die Aufstellung der Uebersicht vergl. die Anmerkung zu der VeröffentliGung der Einnahmen für i N Sanuar 1920 x Nr. 36 S. 1251 des Zentralblatts für das Deutsche Neich Alsen - Portland - Zement —,-— G Anglo - Continental! 1638, 1642, 1643, 1644 1650, | £4

1653, 1654, ; ; : | bis 975, 981 und 982 bis 994 über je | lerungsfumme ist abhayden gekommen. | 1920 [Pr. G.-S. S./77])

Der gegenwärtige Inhab der Police wird | fordert, si< bei de Auf ari zu

men an direkten Steuern, Verkehrsteuern, Zöllen —,— B., Asbest Galmon 822,00 bis E [ist-und Fundsa Ó< e 663, 1664, 1669, 1683, |100 4 ift aufgeh : U A 1684, h: L Ma ' aufgehohên. F. 1272, 19, | L N, A 1690, 1693, | Berlin, den 13/ Juni 1921. hiermit aufgefordert, /i< innerhalb | melden. Die zumziéhenden Anwärtet, die

werden gaufge-

Die vorstehende Uebersicht enthält unter Abschnitt T1 das wirkliche Aufkom —— G, —— L und VerbraucWs\teuern einschließli der eingezablten Boe und Steuérstundurigen und abzüglich der Ausfuhrvergütungen Nobel 462,50 bis 364,50 bez, und der no< ausstehenden Stundungen, ohne Abzug irgendwelchér Verwaltungêausgaben. Sine Ga M s Cle ‘G. S 2g Wertes! 1707, 1714, /1719, 1726 1739, | mtsgeri<t BerliyéMitte. A w M b E G E ener Gummid11, „91d, “i A Es sl 1750, 176 / i i | Umts8ger erli itte. Abtei ,| weier onate h : Salpeter 3350,00 bez., Kolmannskop 235,00 bez, E Gt zuste Ungen U. dergl. 1804, 1008 1220 N t 172, (33941) eilung 84/83 widui enfalls die verlop ene BN Mnnáns, amt i Ga e ' E j 1830, 1835, 1841, 1842, 1843, 1848, | Die Zahl ür Lrafilos erflärt und an deren Stelle |am Tage vor andel und Gewerbe. aktien zwei Geshäfte, Industrieaktien zehn Geschäfte. Es werden | —— G. , i est. [33935] Zwangsverfteigerung. . s r #2 43, 1848, ie Zahlungssperre vom $ Januar 1918 | dem L / : i S iverve 3 vH auf das erhöhte Äftienkapital berchlt. < , e 1 Junt, (Q. T. B.) Bedhfel, auf Paris 46,404, Zum Zwede der ieine der Gemein- 186g 1876 1550! r 8, 1864, Lper die C culdvershreibu g der d °/%igen N R eige neue ausgeschrieben Et i M E Qu öffentlich Na der Wothenübersiht der Reihsbank vom } Der Geschäftsbericht der AEG-S<nellbahn Akttien- | Wesel auf Belgien 47,224, Wesel auf Schweiz 22,285, Wechsel hat, die in s des in/BVerlin, | 1394’ 1896 1916 1917 , 1893, O S Deutschen ei<s (Kriegs-| Berlin, Bellevyestr. 14, den 16. Zuni behörde no< im T vei der Aufsichts ells<aft, Berlin, für das Geschäfts|ahr 1920 Ne auf Holland 11,388, Wechsel auf piew Port et e i U Ta me Lndbuge 1940, 1948! 1988 1958! 1927, aneo Gas 874 üßer 200 4 ift aufe | 1921, ' - Uni ju dem Entw h tens i , el au t / ¿N01 n L p l S A M Bt ; : ia" i l 2 en 28,76, Wechsel auf Italien 79, ees au) E Blatt Nr, 754, zur Zeit der Ciyfragung des | 1272, L 1984, 1993, 1998, | Berlin, den 14. J\ni 1921 "Kesiheruncs Bank Att fai obn) L E

—,— B, Otavi-Minen-Aktien —,— G., —,— B., —— B. —— Tendenz: F

1999 un Amtsgericht Berlin-Mitt ei orten eeremermranireruzein 1 f geriht Berlin-Mitte. Abteilung 154. (339457 Aufgebot, Celle, den 11. Juni 1921.

15. Junt 1921 betrugen (in Klammern -+ und im Vergleich mit | gef} der Vorwoche): | jh 1. a. Í N, in Fahre R e Ten, der A0 E Spani E - macunasbehörde aufgenommenen Notstandsarbeiten ießlih ihre 5. Privatdis —_— ; g g S land 261,759 Priva A "X. B) Silber 36,2, Silber auf Persteigerungsvertnerks auf don Namen des Lit iber ie 500 Drosdfenkutshers Albert Wbltersdorf und | 9009" Idi Hie 20 H Nr, 2004, 2008, |[34325) Zahlungssperre Zur Versicherung Nr. 316179 ist die| Auslésungsamt für Familiengüt f L erung Nr. quier.

die Aktiva: ® 1921 1920 1919 f! Ó ] ) n t o 1ura co | 2e Went Gros Bata” geen Ve Geleliaft burdgtebie | Uetruna 3926, do. af @ * U e o egen di e e e teferun ,29, do. au j Metallbestand ®) . . f c E V S 000) (2 Vi T 000) einstweilige Verfügung trop der eingetretenen wirtschaftlichen lt sterdam, 18. Juni. (W. T. B.) Wechsek auf London lecfort, bel A Notkage des Unternehmens zum Weiterbau bis stark in | 11,394, Wechsel auf Berlin 4,364, Wechsel auf Paris 24,65, Wesel Voltersdorf, beide hier,/ als Miteigen- | 5031 Me auf Wien 0,60, Wechsel auf Kopenhagen timer zu gleichen Ante}len eingetra ces 500 rund\tu 0

9 000 darunter Gold .| 1091 566 000 | 1 091 714 000 | 1 117 798 - das - Berihts\ahr hinein. Erst Ende März wurde diese Ver- | auf Shweiz 51,125, We 726 Wedsel auf Christiania 4320 Grundftüds besteht, sol dieses j täntd V, 1 R olm 67,50, Wechsel auf Dn 1m 19, August 1921, Vormittags | 299 B

19, 2020, 2023, 2025, 2029 ; ; 32" 2033) 20834 2035 2045 L Hagen/ i. W., Kaiser- | Johann Gladikowski Besi i i { z | D H D 4, D9, {straße 13, wird der Reichs\huldenver- e eis | ause geht Salber hat / ( 7 000) ( 28 000)(— 88 711 000) | fâgung dur Kammergerictsurteil hinfällig. Aber au dann | 51,50, Wechsel auf Sten i 071. 2075, 2077, 2084 2086, |maltung in Berlin be cfs der angeblid Berechtlgter sib nit Melvet, wird die | Der Bantbean L. blieb nichts übrig, als die unter dem bisherigen Zwang aufgenommenen Wechsel auf New York 299,75, Wesel auf Brüssel 24,15, Wedel 11 Uhr, dur das pfiterzelhnete Gericht 2087, 2090, 2091, 2092, 2093, 2107, E, E aEY Schuldver|hrei- | Police nach drei Mo aten für fraftlos durch das n - 2108, (2112, 2115, 2181, 2132, 2134, | Bee O A E e ADe 00 4 | FHlärt ' ' 2 219%, | Deutschen Reichs Nr. 215 158 über 5000.4 ; jedri riedrich

fassensheine . .| 11867 388 000 | 16 492 620 C0 S 708.675 000 und nunmehr weit fortgeschrittenen Bauten mehr oder weniger zu | auf Madrid —,— Wechsel auf Naben E Si&twedlei ait n der Geritöstelle/ Berlin, Neue Fried i, (W. L. VD- ichtwedsel au n der G LSIeue/ - y C ed- | Z i L idstraße 13/15, driftes Sto>werl, Zimmer D A See E S E und Nr. 2019 $871 über 1000.4 verboten Lebensversicherungs-Uktiengesellscaft R E L) E ( , 1 , y L ung lengele a

: (—1973996000) (4-304 124 000)|(+8316 468 000) |. j l : ; ; 8 einem Absckuß zu bringen, um öffentliche Gefahren zu vermeiden. Kopenhagen, 18.

Noten. and: Dans (+ j 4 000) lala R 000) (s e 000) Es sind daher folgende größere Arbeiten ausgeführt worden: Fertig- | London 22,06, do. auf New ort 582,90, do. auf Hamburg 86000, s L S L : h - stellung“ der Taunnelstre> und der Fahrstraße Ede Namler- und | do. auf Paris 47,75, do. au! pi dd d E ad a gare N cuditid teste sleiger Oa 9177. | 2183, 2184 2186 2187 219g | n einen anderen Jnhaber als den oben Berlin (val K ibe:

193,75, do. auf Sto>holm 130,25, do. fe aus: 2) Yorderwobn- | 3900, | 2201, 2202 2203, 2204, 2209, | beni inebeseee cots Budde (220) tttsfung bon Ucstenbera) üs Auseeboin:

Am 19, Mai 1921 is von verfahren gemäß $ 27 Braunschw.

Wechsel u. Sche>8 s n 000) | Brutnenstraße (Los La), Hohführen der Betonwände im Bauabschnitt | do. auf Amsterdam haus mit abge! diskontierte Reichs- 37165 990 000 | 28 798 090 000 N ertigstellung der Abfangearbeiten unter den Häusern | Christiania 84,75, do. auf Helsingfors 10,89. h) Seit 1s b dh fude 2215, 2224, 2227, 2296, 2236, 2297

E uauveisungen | 67 b41 226 000 |(— 2482691000) (260 848 000) | ünzstraße 10—12/Kaiser-Wilhelm-Straße 37 und unter dem größeren S bolm, 18. Juni. (W. Ts B.) Sichtwechsel auf Londen ME li i) Remite links 118, 0) Stallgebäude | 2938, 2249, 2250, 2251, 2262, 2263, | Q Cen, Se aru gn Bein AULgugebe ati ;

0 “(4-7125671000) Teil“ der Fentralmarkthalle (Les IILa) derart, daß am Ende des | 16,90, do. auf Berlin 6,86, do, auf Paris 86,75, do. au! Brtfsl Mai L) eme [ots, Wemattung Borlin, 2264, (2265, 2267, 2258, 2000, 2265, | u n: R Mit AlL 180l in Siemon Ede onatei cat (tom 18. Juni 1906 M 7 beantrage dembaidfoverungmn | N! voSgr o I | Ehe Anfang 1921 alle Keller wieder frei und | 36,00, do. auf s<weiz. Pläge 70,0% L ifia Amsterdam 148% E 11 o e tent fz | 2268, (2267, 2209, ; 9270-- 2986, 2265, | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 81. | nte Amt alie arti Jet Gs werden deshalb alle/biejenigeu, die : (— 16446 000)|((— 6 037 000)((— 3 599 000) ibren eigentlichen Zwe>en übergeben wurden; Ausbau der tiefaus- | do. auf Kopenhagen 76,75, do. auf Christiania 64,75, do. auf itel 749 9) Au F erpolis 2294, 12296, 2296, 2297, 2298. 9999, | [34326] Zahl Hinterlegung von 1200 „F baren Geldes edi an bu Gmund qu baben ver

) geshachteten Baustelle Kaiser-Wilhelm-Straße (ebenfalls Los IIIa) | Washington 445,00, do. auf Helsingfors 7,79. : unl 4 R De Petri 0 2309, 2310, 2811, 28312, 2313, 2314, | Auf Untrag des “eide. vvat pi ihiofase WBorli neen, fe Spledgagng ihres 1 . T. B.) Sichtwechsel aus 2. Ver Versteigerungsver- | 3315) 9323 2325 2338 937 S204! | vertraten dur bas A O 8-Militärfisfus, | bei der Gerichtskasse meinen, zur Geltendmachung ihres Nechts

| ; , 9347, 2354, andesfinänzamt Kiel, | (Hinterlegungsbuh A ) ge- | fl dem auf den 20, August 1921,

Vormittags 10 Uhr, hier, anberaumten

Gnellen. « e A 259 161 000 360 997 000 139 382 000 : : / / o (— 611 000)((— 3 423 000)(— 1 075 000) | 418 Ma fortge fePle Ausschahtung der ganzen Baustre>e in Christiania, 18. Juni. (W e a Mer ist ayf 6, Juni 1921 in das Grund- | 535 sonstige Aktiven . .| 6041 264 000 | 12095 274 000 | 2 510 566 000 der Neuen Friedrichstraße südli der Königstraße, größtenteils bis | London 26,20, do. auf Hamburg 10,10, do, auf Paris 96,99, do. 0! M4 eingefragen, * (2309, 2365, 2375, 2376, 2377, 2378, | Abt, Reichs ; u (—437 976 000) (4-416 623 000) (4-314 090 000) Grutdwasserhöhe (L208 A E eines tiefgefHadhteten Teils | New York 693,00, do. auf Atnsierdam 930,00, do. auf Zürich Bli Berltd N unt 1991 9385 | 386 2393 2397 2398 S0 ltona, E Lte au (Wr r N ente für fi Teruiinte unites d in der Dresdener Straße (Los VI) als Tunnel mit Wiederherstellung | do. auf elsingfors 12,00, do. auf Antwerpen 55,50, do. auf Stol luttgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 85, | 2408, 12409, 2430, 2434, 2436, 9459, | wird der Neichs\chuldezverwaltung in Ste Stef ole L nachteils E G L des Necht8« 2458, (2475, 2479, 2480, 2483, 2486, | Derlin, betreffs der angebli<h abhanden | unbekannten Aufent is, A Maa Pia der Besi als Eigentümer in das rundbu< voa Lichtenber

Sträßenkörpers. Cinige no< weniger tiefgeshahtete | holm 155,25, do. auf Kopenhagen 118,75. 11508 i aeaen 2488, 2500, 2506, 2509, 2513, 2618, | gefommenen fünf Schüldverschreibungen | der UntersuGungöhaßt. Die Staatsanwalt: ; Ÿ RCPIagen werden wird, And daß,“ wer die ihm ob-

die Passiva: des Grundkapital . « R E (iZIED Des unten dgs ve e e die S See D ri i P zugepflastert werden, so ein kurzes Stü m - Der euen ; Ler Amtêgerichtêrat Kayphengs{/in Char- | 2019, (2523, 252 Ld DE . ; ofo 7 . . b 1 g! in har , Jz t 2524, 2 4, F): de (9) : . . Reservefonds . « e aae D. r D Friedrichstraße an der Kreuzung mit der Königstraße, und ein weiteres Berichte von auswärtigen W arenmärkten. ottenburg, Sybelstraße 7, hat/das Auf- | 2057, |2561, 2562, 3562 Se ao Neid Proen gen gs he des Deutschen saft e dem Landßeriht T in Berlin hat | fond Anméld : thm o! umlaufende Noten « | 71883 6 22900 | 51686 516 000 | 29 107 864 000 A C E endl t r 74 oudon, 17, Ami, (B. T B) Wollauktion An E O, gera Aktien Zug! Is 2088, 2596, 2597, 9598, | je 100 4, verboten einen anderen In- p B erbat f e Md u GRRE geen dim ritten "elbe: 1 1 Tolle | 7 ¿ & ) ( Ó N & 1 . . . Y 4 | pit, J100 30 66 ; fti és, | 259 600 309, 2 c f G c t E 1er äreti. i [ weicher 1 Tien sonstige tégl. fällige (—261 706 000) |(++847 918 000)/(4+832 996 000) | verursachten infolge der im Berichisjahre no< dauernd gestiegenen | beutigen Tage famen 11 183 Ballen oute Be Angebot, d! Wait für Bergbau, Ble L Ant 2626, 563 2630 as EEG Bi Mee E us E s Auf Grund St.-P.-O. $ 122 Abs. 2 wird Glauben as die Nichtigkeit des Grund- ‘Verbindlichkeiten: Dee e Sollen J Le B Ene bas Le iiiea dg de Ma Hehaunzeten Ner De, D ¿ Wollauktion O 4 Stolberg 1 unf in Wesifalen | 2661, |2662, 2686, 2687, 2693, 2699, | besondere neue Zjhsscheine ode einan n Ubeado ein Geltung p E Grundstü Uréibar "i s E Bs e : eiden j Me n reibug auf da ebrochene i; / . L e le T jen über je . Der | 2702, j gt L ' arung zu dém An- 1 «mh mer Vielen e | 4488201000 | Gebäude des Grundstü>s Brüdkenstraße 7 verwendet werden. Die | {loß bei lebhaftem Geschäft zu voll behaupteten Preisen, bn eet der Urfunde wjb aufaFforbert, | N42, 2746 2747 2761 2768 Bd S TNLINGE Nin MRISINgEDen, Da, D Ie0gs Vor, Wia nal sGaft gestys. gellend maten ium. E ( 4-1850239000) 11579 770 000 | 9621 272000 | GewinnanteilsGeine der Vorzugsaktien für 1920 werden von der R Lee O I ANRn 0d 70 000 Baller hitestens in dem auf/ den 25. No- | 2770, 2778, 2779, 2783, 2784, Berlin, den 16. Juni 1921 [33937] Aufgebot. Der Gerl Ne dreibèe Les Hacigaer b) Privatguthaben 10225 566 000 (3782829000) (— 868 248 000) | ACG es 50 T Aba de L nil, GiRtauis O e o N dacoe nahm E 0—10 v ae L ea oor L 20 O hee 444 2 a 2811, 2812, 2820, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 81, Be fter ee des tagerihts ; er Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. 9 j 3173619000) Der Aufsichtsrat der einis<-Wesntfält|chen Ot T ; E S erade D, Aa de 1, Augusta- , 2826, 2840, 28956, 2876, 2878, 6 S urgsteinfurt hat das Auf 3020 sonstige Passiva 1147 993 000 | 3 694 961 000)| 2 345 208 000 Rü>versicherungs-Actien-Gesellschaft in M.-Glad- beste I d Höbex, gern Ss La O a, „Zimmer 8, anberaumten Auf- | 2880, 0881, 2888, 2892, 2895, 2898 R Masse: „680 4, bintérlegt Verteilung: | Die minderjährige Liesclgtle Kl ie va 1E S pte o 2360800 | B A Se A palte taten fee | nuf DAA Bcfg, "ene t0 (28 Bare ne gucia0 Dor ég M 1 D O D O Be (E e R (1 l A | uta ma Je V fu a ) ie Verteilung einer Dividende von ür die Aktie = 10 vH der 8 Ballen, LU a6 Sulilieterung 7,81, U: fr ¿ , widrigenfalls | 2925, }9: , 2936, 2938, 2946, : ng |15, Januar eitens es Amtsgerichts zu Münster, führt ax Stelle d *) Bestand an kursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren Einzahlung vorzuschlagen. Baumwolle Ballen. Junilieferung (,66, U ! Rraftloserklärutig dex Urkunde er- | 2947 2949, 2954 er kons. 33 vorm. 4#/o igen Preußischen | Burgsteinfurt, Aktenzez Í i "Dur E eta 1 s : ] ( ; N ise 18 Punkte (igt r- | 2041, 9, 2954, 2962 ) gsteinfurt, Aktenzejhen Band 19, Familiennamens Durst pen a oder ausländischen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 4 berechnet. —. Die Noheinnahme .der Canada-Pacific-Eisen- Augusilieferung 10 ret und brasilianis< P ra an 04 Ld) Es, E 2992, 2993, Matiguiee T ues R A 6 110 SE Ry und Zinsen | Höhe von 170 4" | namen Heer. Familien weiten Juni- radford, 18. Juni. (W. T. B.) Wolle geschäftslos u Das Amisgericht. 11. H L OONE e 84. F, 639, 18. S O ile ales S Veit a E E E. 161) “F Berlin, den 16. Juni 1921. den 25, Novemher 1921, Vor- Jim Auftrage: Dr. Koerner.

gt, 2 (A y 2009, 2010, 2012, 201 tau Werkineister Johann a geb, 2018, h : ; 9, 2014, 2016, | Auf Antrag des Privatmanns Wilhelm Police der Alexandra, Tocter des Herrn | [33531]

Neichs- u. Darlehns-

bahn betrug „laut Meldung des W. T. B. in der R n T. B. E Eta 7 e h E % eft 17. Juni. (W. T. B.) Für Tuche urd Amtsgericht B L A i L: : 3, 19. Zunl. L. D) an<ester, 17. Juni. (W. L D- d S l —— / : Amtsgeri erlin-Mitte. . [mi ; f j : bank E R erfolgt “aut Vats Cl da 1 : m p e 2 Tas 0000 Tr n E E A 26 Garne bestand vermehrte Nachfrage. en P A A A - Gericht ete Fbribste 13/1 Perze eren [34327] tellung L Dil antéraviale ub witd ain iAmddoti gd a 3 ' E N e E T 4 5 . . L Ä S / F oed 6 v . C in 0, 4 t f 7 1 d / [2 , ' î P G a ai ER r A Os N r zu, E Sr E T Ginfuhx in den gleichen Monaten des lezten Jahres eine Ver - , flnéhavener Straße 3b, als i P bre N Nan Aufgebots- nes gekommen :/47000 olyphon- L Ai R falls die Ausschließung (020) Sage M Mbl / ein 10 Marfkstüû>l Für ein Kilogramm Feingold zahlt v minderung von 7 038 651 000 Fr. Die Ausfuhr Franfk- l Me Sesamtheit der Gläubiger Urkunden ‘po K Oi Den ino dle e Lt Til S SRO va, AUIO) die Staats fe et vei An pruchóni gogen in Chemnitz, abvean au 6, 20 uus Neichsbank 40 000 4 ‘und für die ausländischen Goldmünzen ent- rei 8 betrug im gleichen Seitraum 9048 291 20 e u A Aeronautishes Observatorium. huldbershre a E Kraftloserklärun: “et t genta E des Berlin, de 186 Bur steinfurt d 18S ; in Bielefeld, ist laut mib vie "a oreGelida Preiss 2 ires, 1906 Fr. mehr als in den ersten fünf tonaten des Lindenberg, Kr. Beeskow. ) U h t Ma rgtene Wi a M P 9 f rkünden erfolgen Het Polizeioräsibe s e (P. 160/21) g Q Ämtdgeri 1921. ftizministe t. vos 17 Sant Ta A : 18. Juni 1921. Dragenauflieg von 64 bis 7 Ubr Vorittes: Wrnus V. A. Boese & (Co, Berlin, | gy Berlin, den 9. Mai 192. o 154, | 124328] E Sänger für f, seite Chétrau und die: geri erlin-Mitte. eilun j » : iht ; N E * Ghéfrau und dies 0 Gemäß e des H.-G.-B. wird bé- Das Amtsgericht Braunschivei jenigen Abkömmlinge, /die seinên bisherigen

Sm NRuhrbe>en (eins{l. der linksrheinischen Zechen) hat E ; T. B Lónbon, 16. Juni. (W. T. B.) Ausweis der Bank von E es 4 durdh ‘die Nechtsatwälle Hercher | M

Ne rlih, Berlin W.8, Charlotten- | (33529) Aufgebot. fanntgema daß def 4 °/6ige Pfandbrief Crben des feuheren Tapet N : Vi un tragen, zu führen.

eziererds, aumburg a. S., den 11, Juni 1921.

die Kodlenförderung laut Meldung des „W. L. D. aus | « Un - Essen nah den endgültigen Feststellungen betragen: R N Gesämtrütkläge 19 334 000 (Zun. gegen die Vorwoche Temperatur 0 ° Gesamt« Bahl der Ar- arbeitstägl. Did, E S fee 4 00s 1e D000) Pi Sterl Sechöhe | Luftdru> a Feuchtig- Oes<wind. ad hat das Aufgebot der 4} °/gigen| 1. Der Landwirt Bonifaztus Lit. D Ser. II1 Nr/ 6651 über 1000 4 : förder, beitétage Förder. Wechselbestand 77 058 000 (Zun. 148 (00 000) Pfd Sterl Gut aben keit Richtung r qeerlhreibungen vom Jahre 1901 stein in Pfaffenhausen hat das Aufgebot abhanden gekommen /ist. Rentners “Karl Marx, hier, / vertreten Das Amtsgericht.

Mai 1921 , 6954 607 231 299 123 der Privaten 131 130 000 (Abn. 2 157 000) Pfd. ‘Sterl, Gee n m mm 9% R erle Af atoren nd Électricitäts- | der Mäntel zu den Obligafionen des| Breslau, den 1. Zuni 1921. durch die Nechtsanwälte Justizrat Magnus, 33 R

7 Wi L C oclelishaf , vormals W. A. Cs Dopeeren Fredit-Ver- Schlesishe Generällandschaftsdirektion. 43 A i n ier, baben [ n Oed. Busttminifitr Lt bea B über je Mh, i mtettctttat merten ebot der i i l a e / s Nr. 3926 | [34329] Bekanntmachung. vom 18. Juli 1979 über die 4 Gia tse i Ps in ‘Langen:

ä en

oben | unten

U 1081 9 2 j | April 1921 7 894 986 6 $03 653 $68 Stäates 15 900 000 (Abn. 1759 000) Pfd. Sterl, Notenreserve 192 747,5 11,0 93 19 ge & Co. in B 90 ¡Al Æ Nr. 9, 10, | und 3527, Serie 36 Nr. 4414 und 4438 v : , , , -| Ein am 19. April l von der |stü>e Nr. aff. 2131/2132/ hi \ oqum ti ili “a / bierselbst am ermächtigt, amiliennamen Pikler zu führen. Diese Ermächtigun g

M * 9901:40 24t Sal did | 17506000 (Sun. 791 000) Pfd. Sterl, Negierungöfiherteiten | 200 | 740 L n Die arbeitstägliche Förderung, die {on im April 1921 im Ver- N id, Sterl, Deryauns Ler ra! 620 704 j 100 / ; / 98 f L A ee A eter SitenmonaD Lie ric 32000 lagen zu den Verpflichtungen 13,10 gegen 12,30 vH in der Vorwoche, 930 677 100 | W 18 10, 50 l 52 5, zu Zu 22 2 2. der Stadtrat von Augsburg eue Deutschen Bank, Filiale Danzig, an die | Damm, im Grundbuche Band 61 Blatt 8 Tonnen gesunken at, n N gm weitere rund 4500 Tonnen Ly! 4 N rexiatr gegen die entsprehende Woche 1020 670 100 B s 9 h f 73, 88 89. 90, 91’ | St. Antonspfründungsft L i f f bat edt oa nk in Budapest | unter Nr. 3 eingetragen 4 Suvotbe über e sh auf die Ghéfrau und die Ab- zurü>gegangen. Im Mai fleute i e arbeitstägli<he Kohlen- : : ; eis i , 102, 103, 104, 105, | das A t | gelandter Wertbrief, enthaltend Mänte 9000 #4 und i j öômmlinge des Genanyten, w tei förderung (299 123 Tonnen) um rund 41 500 Tonnen bier als | _- Paris, 16. Juni. (W. T. B.) Ausweis der Bank von *) Wolkengrenze. # 12, 119, /121, 122, 126, 128 S Es s hig E . 61 500 6% ung. Kri i Ä ‘vom 12. unt 187 A L Da vites Vie 4 bisherigen Namen tr en. vigttaaa im Februar (340 609 Tonnen). Ende Mai waren im Ruhrbergbau Frankrei<h. Gold in den Kassen 3571 397 000 (Zun, gegen + Beded>t, Regen. Sicht: d kra. 172, 173, 178, | furt a. M Nr) 12 865 über | 17 F/A, und zwar: am selben Grundstü> /eingetr y Recklinghausen, /den 27; Mai 1921 m T eter bes<äftigt gegen 542698 Ende April. Die An- | die Vorwoche 849 000) Fr, Gold im Ausland 1 948 367 000 (un- : tian E C e) Nr. E 105 786, thek über 21 975 A E LN En, Das Amtsgericht. prüche an die Wagengestellung konnten infolge des Nüdkgangs der | verändert) Fr, Barvorrat in Silber 273 814 000 (Zun. 840 000) e és t A 19 99e , 900, 212, 918, | 3. die Frau Christoph Hamburger Witwe 185 828, 6/10 000, aber der Urkunden/ werden auf éforbert, (33024 Soblenförderung voll befriedigt werden. Es wurden arbeitétägli< | Franken, uthaben im Ausland 686 909 000 (Zun. 22 241 000) Fr. 19. Juni 1921. Drachenaufstieg von 7 bis 8 Uhr B epu / 933 241, 242, | in Preungesheim, vertretef dur stizrat Nr. O 842 878, 1/4000 spätestens in dem /auf den 24, März L 19 922 Wagen gestellt, gegenüber 21 444 Wagen im April. Die | vom „Moratorium nicht betroffene Wechsel 2 443 964 000 (Abn. L 244, 286, 990, 992, 993, | Dr. Neumann in F urt a De hat Nr. B 1 770 991, 1/352 654, 1 754 687/9, | 1922, Vormittags 11 Uhr, vor dem | v T Mat Tons Jes Austigminifiers Lagerbestände {ind von 428 700 Tonnen Ende April auf 226 000 129 858 000) Hr, geen Wesel 101 511 000 (Abn. 3 697 000) Fr. : Temperatur C ° Nelative ZBINL f: 319, 322, 327, 330, 331, | das Aufgebot des Frank- 9/100, Amtsgericht in Brguns{wei in Wenden- Caspar Eberhard e der Landwirt Tonnen Ende Mat zurü>gegangen. Von Einzelstreiks, die no< im Berlklle auf Wertpapiere 2 205 217 000 (Abn. 19 844 000) Fr. Seehöhe | Luftdru> Feuchtig- Gescwind. J 30 220, 940, 341, 342, 343, 344, | furter Sypothekfenbarft, Lit. RSerieXV ist verloren (88 gen. Unter Hinweis | tore Ñr. 7, Zimnter Nr. 22, anberaumten | Drees in Holt eNgarten genannt Anfang dieses Jahres einen erheblihen Förderausfall zur Folge Vorschüsse an den Staat 2b 600 000 000 (Abn. 300 090 000) Fr., Vor- feit | Nichtung| v, 351, 352, 353, 354, 355, 356, | Nr. 81 270 über 300 F, auf $ 367 H.-G,/B. wird der event. Be- | Aufgebotstermine/ ihre Rechte anzumelden | des f L Tei an Sielle hatten, i der Muhilerdeaa m Monat Ma P rWy : h an -Verblinbete 4 01 000 Lo (G E S Le Dona, m ma f OVN j MEN L 0h h L 202 26s 268, 869, 372 375, | beantragt. Die Inhaber der Urkunden R U g gusgtsorren, und die Urkundén vorzulegen, widrigen Äemillénmamen una ci vatiea aa Nach dem Beri er ürttembergischen Bank- | i O r, Ccaugulbaben : R | 990, 399, 405, j ; dén T4, Juni 1921, 5 L: ; Z Í n? [U Or O 7E O O Fe, Pelvatguthaben 2102280000 | 120 } 7449 8,0 BEB i 02 le 421, 499, 1 OL UP N Vileae 1006, Bovmangs Der Polizeipräsident. L Is La Gemiaan | Aar Lan T Le I (Nai 1991, Wi : 461, 473, 474, 484, 487, | LL Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | (33943) Bekanntmgchung, Braunschwéig, den 9, Juni 1921. | [V Ents&e E ó b9% I. De de Reichsanleihe Der Gorichtsscreider des Amtsgerichts. 22. | „in C Mat Taz fk Justizministers

Lat V L [I & TUTI ansta ormals Pflaum«& Cie. in uttgart über (Zun. 46 893 000) Fr: 300 729 ‘7 P ERES ( 4 ) , 519, 620, 534, | Gerichtsstraße 2, Gérihtsneubau, Zim-| Die WNV ho 570, 586, 589, | mer 21 part., anberauznten Aufgebotstermin | Nr. 235 968 zu 600 #6, deren Verlust in | [33530 Bernhard Poggel E E . LQubhmann in

vas Geschäftsjahr 1920 betrugen die Umsätze, von einer Seite des Hauptbuchs gere<net, 9238 Mill. Mark gegen 65301 Mill. Mark im

Norjahre. Zuzüglich des Vortrags von 307 182 4 wurde ein Ge- A A Bericht von eve, Galle R L 1320 oe KNW V, 698, 5d 21 e

, Suni 1921. Butter. Der Markt verlie nit einbeitlich. ¿ , , 624, 626, | ihre Nechte anzumeltsen und die Urkunden | der Ersten Bei

9 / ! n en Beilage/ der Nr. 38 abi

1380 636 A f éo 660 G i vorzulegen, widrigegfalls die Kraftlos- | Deutschen Reihsanze gers vom 16, Fébuis U N T [uade, Kreis Soest, und die

, 671, 687, | exflärung der Urfisnden erfolgen wird. | 1921 bekanntgegebe4 wurde, ist wieder- | das Aufgebot des ypothekenbries vom | mann Malen n A lgeopel nt, Lud

r L

/o 3

0h O

-_

1E

DO I DI U hs O E

Billige zweité Sachen sind gesu<t, während feinsie nur {mner und 1800 602 BNV 660 S pour U, G 7 7 z L, 798, 7 91, 695, 706, 718, 722,118 F 39/21, 18 F/24/21, 18 F 8/21, |gefunden. 8. ry 1912 nunmehr no<h | namens Poggel /den Familiennamen U 1

NWzW 1d, 60 726, 729, 739, 746, 747, | Frankfurt a. M., den 8. Juni v Köln, den 11, 10 000 ebst insen ab 1. De- | Luhma Der Po ember 1922 übe bte in dieser Höhe äuf Amtsgericht Werl, den 86. Mai 1921.

_

winn von 2415506 Æ (1919 1133 182 M) erzielt, worin das Er- gebnis der Beteiligung bei der Königl. Württ. Hotbank G. m. b. H. und der Firma Doertenbah & Co. G. m. b. H. aus dem Jahre | "mit Verlust unterzubringen sind. Angebote von Dänemark und 31, Dez |’ Hbllánd’ blieben aús, cin Vezug Lei der bofen Nuflandévaluta 2015 e

1919 enthalten ist, Auf Konfortiallonto war die Bank am öl. Ves | \ zember 1920 an 18 Geschäften beteiligt: Deutsche und ausländische |.„niht-in Frage kommt. Die heutigen otterungen lauten: Cinslands- 1 / la 1950—20,50 M, II a 17-18 M, Bedekt, fr. str., str. Wokkengrenze bei 780 m

Staaisauleihen ein Geschäft, Bankaktien fünf Geschäfte, Eisenbahn- * preis |ranfo Berlin inkl. Fastage:

766, 767, 769, 775, TTT, Das Amtsgers{ht. Abteilung 18.