1921 / 150 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sar eye i Aas A Éi t D Ä E ium: eri en ce zuin uen ran z

Firma „Joseph Stenz,

mit dem Firmenfortführung8recht auf die

erfolgen durh den Deutschen Reihs-

in Abteilung B des Handelsregisters unter | anzeiger.

Nr. 309 eingetragene Gesellschaft mit be- | eeJacob |

\{bränkter Haftung in Firma Christ, Gesellschast mit beschränkter | Haftung“ in Mainz übergegangen. Der | Vebergang der in dem Betriebe des Ge- | chäfts begründeten Forderungen und Ver- indlihkeiten auf die vorstehende Gesell- schaft mit beschränkter Haftung ist aus- ges{lossen. Mainz, den 17. Juni 1921. Hessishes Amtsgericht.

Mainz. S

In unser Handelsregister Abteilung B wurde beute unter Nr. 309 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma eeJacob Chrift, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung“ mit dem Siße în Mainz eingetragen. Der E Ia vertrag ist am 23. April 1921 und 1. Juni 1921 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens i} die Fortführung des bisher von dem Gesellshafter Wendelin Christ in Mainz unter der Diens «Jacob Ghrist“ zu Mainz betriebenen Handels- gewerbes, insbesondere der Vertrieb von Glaavaren aller Art, Einrahmungs- geschäft, Kunsthandel, Vermittelung von Glasversicherungen sowie der Abschluß sämtlicher diesen Zweken unmittelbar oder mittelbar dienenden Handelsgeschäfte. Die Gesellschaft ist befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben oder fi an solchen zu beteiligen. Das Stamm- rapital beträgt R E Ie Mark. Der Gesellschafter Wendelin Christ, Kauf- mann in Mainz, bringt in die Gesell- schaft das von thm unter der Firma „Jacob Christ“ zu Mainz betriebene Ge- aft mit den naherwähnten Aktiven und unter Auss{luß der Passiven fowie dem Necht der Firmenfortführung ein. Im einzelnen werden eingebracht: C die ges samte Geschäftseinrihtung, der Fuhrpark, xe Kranenanlagen und die Vorräte an Fensterglas, b) das Benußungsrecht der bisher von der Firma Jacob Christ inne- habenden Geschäfts- und Lagerräume tn dem ihm gehörenden, zu Mz, Kleine Emmeransstraße Nr. 8, gelegenen Grund- L sowie das Benußungsrecht der Ba lichen Geschäfts- und Lagerräume seines Anwesens, Nahestraße 5, mit Ausnahme des Wohnhauses, e) das übertragbare NBorkaufsrecht an n vorbezeichneten Liegenschaften und zwar für alle entgelt- lichen Veräußerungsfälle die Aufhebung einer etwa eintretenden Gemeinschaft durch Zivangsversteigerung seitens der Erben darf nit verlangt werden wo- | bei die Frist für die Ausübung des Vor- | Foaufsrehics auf vierzehn Tage beschränkt | wird und die erforderlihen Mitteilungen | und Erklärungen durch eingeschriebenen | Brief zu erfolgen haben, 4d) alle Rechte | und Pflichten aus laufenden Verträgen. | Das Einbringen ist auf 167 000 46 be- wertet. Dur diese Sacheinlage ist die ! Stammeinlage des Gesellschafters Wende- | lin Christ gedei. Die Gesellshaft wird | vertreten: a) wenn nur ein chäfts. | führer bestellt ist, dur diesen allein, ; b) wenn mehrere Geschäftsführer bestellt | sind, dur zwei Geschäftsführer odér dur | einen Geschäftsführer und einen Proëtus- | risten oder durch zwei Prokuristen. Zu Geschäftsführern sind bestellt: 1. Wendelin | Christ, Kaufmann in Mainz, und 2, Peter | Schmihß, Kaufmann in Koln. Solange | die Gesellshafter Wendelin Christ und | Peter Schmiß Geschäftsführer sind, sind | sie je allein zur Vertretung der Gesellschafi | ermächtigt. Die Kündigung der Gefell- schaft durch einen Gesellschafter is nur auf den Schluß eines Geschäftsjahres mög- li und muß spätestens zwölf Monate vor Ablauf des Geschäftsjahres durch eingese | schriebenen Brief an alle anderen Gefsell- chafter erfolgen. Die Kündigung ist frühestens zum 31. Dezember 1927 zulässig und kann nach Nblauf Be Zeit immer nur von drei zu drei Jahren unter dem vorgeschriebenen Kündtgungsmodus er- folgen. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deut- hen Reichsanzeiger.

Mainz, den 17. Juni 1921,

HessisGes Amtsgericht.

Mainz, , [36573] In unser Handelsregister Abteilung B

wurde heuie unter Nr, 310 die Gesellschast mit beschränkter Haftung in | Gesellscizaft |

mit beschränkter Haftung““ mit dem Sive in Mainz eingetragen. s sellshaftsvertrag ist am 2. Februar 1921 und am 10. Juni 1921 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ijt der Betrieb eines Speditions-, Verlade-, Lager- und SchiffahrtZgeschäfis soroie aller damit ¡zusammenhängenden Geschäfte, insbesondere die Fortführung des von doc Firma „Joseph Stenz“, offene andelsgesellshafi, in dai Betriebeñen

Beschäftsunternehmens, sobald dasselbe von der Gesellschaft erworben werden fle. Die Gesellschaft it befugt, gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, si an folhen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt drethundert- tausend Mark. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft dur mindestens zwe! Geschäftsführer cer durch einen Ges{bäfisführer und cinen Prokuristen verireten, Zu Ge- {aftsführern der Gesellshaft find be- tellt: 1. Kommergienrat Joseph Stenz, Kaufmann in Wiesbaden, und 2. Carl Sienz, Kaufmann in Mainz. Solange

Kommerzienrat Joseph Stenz und Carl

6512 S

io 11551110 sn 5 Jet C zusammen, tet es (A C R 2A C l v bs (R T - B BOATTSTL Der Ta

find, ist jeder 5 ihne allein zu

i rourde beute bei der unter

t 110. Sunit 1921

ztg Fee Gesellschaft befugt, Deffent- liche. Bekanntmachungen der Gesellschaft

Mainz, den 20, Juni 1921.

Hessisches Ämtsgericht.

Mainz. : [36574] In unser Handelsregister Abteilung À ¡ Nr. 527 ein«- getragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma „Joseph Stenz“’ mit dem Sihe in Mainz eingetragen: Die Firma ist geändert in „Joseph Stenz, Reederei «&« Transportgesellschaft“‘. Die Prokuren des Karl Schapenbora, der &lisabeth Heid und des Josef Fring sind erloschen. Mainz, den 20, gut 1921 Hessishes Amtsgericht.

Marburg, Lahn. [36575]

In das Handelsregister À 144 ist bei der Firma Fr. Huchel in Marbuug heute eingetragen worden: g ertonlis haftender Gesellshaster: 2. Kaufmann Matthias Kraus von Mats, Offene Handelsgesell haft. Die Gesellschaft hat am 12, Mai 191 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist jeder Ge- fellshaster ermächtigt. |

Marburg a. L., den 6, Juni 1921.

Das Amtsgericht.

Marburg, Lahn. [36576]

In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 291 die Kommanditgesellschaft in Firma Wendelstadt & Co. mit dem Siß in Marburg eingetragen worden, Persönlich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Eugen Wendelstadt in Marburg. Ein Kommanditist ist vor- handen. Die Gesellschaft hat am 10, Mai 1921 begonnen.

Marburg, den 6. Juni 1921.

Das Amtsgericht.

erre

Marburg, Lahn. [36577] Sn das Bandelöregifter Abt. B it ber der Firma Mitteldeutsche Creditbank Franksurt a. M., Zweignieder- lassung Marburg (Nr. 16 des Negisters) heute folgendes eingetragen worden: : Spalte 6. Dem Beamten Erich Burger in Berlin ist Prokura dergestalt erteilt worden, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder \tell- vertretenden Vorstandsmitgliede ber- trebungsberechtigt ist. Die Prokura des Bernhard Andreae ist erloschen. Der Prokurist Friß Temme wohnt jeßt in

| München.

Marburg, den 9, Juni 1921. © Das Amtsgericht.

Merzig. Befanntmahung. [36578] In das hiesige Handelöregisier Abs teilung B wurde heute unter Nr. 19 die Firma August Wentzel «& Cie. Ge- sellschaft mit beschrunkter Haftung mit dem Siß" in Merzig eingetragen. Der Gesellshaftsvertrag ist am 13. Juni 1921 abges{lossen worden. Die Dauer der Gesellshaft ist auf fünf Jahre r dia Sie endigt am 31. Dezember 926. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Brennerei, der Handel mit Alkohol und Sprit in jeder Form, die Herstellung von Fabrikaten aller Art aus Alkohol oder Sprit, insbesondere die Her- stellung von Likören und Trinkbrannhwein. Das Stammkapital beträgt 300 000 4. zur Dekung ihrer Stammeinlage bringen

A.

| die Gesellschafter Eheleute August

Wenßel, hier, in die sellschaft ein: 1. die im Grundbuhe von Merzig Band [11 Blatt 116 eingetragenen Grund- stüde mit allen aufstchenden Gebäulich- teiten, die Brennereieinrihtung und allem Zubehör soweit es sih heute darauf be- findet, ferner mit allen Rechten, wie sie sie von dem Vorbesißer Gonder durch Aft vor Notar Donath zu Saarbrücken vom 4. August 1920 erworben haben, 2. den Anspruh auf Rückübertragung des Eigen- tums an den der Saargenossenschaft (Geräweiler Sparkasse) e. G. m. b. H. zu Gersweiler und der Landesgenossen- \haftsbank Trier, Filiale Saarbrüden, zwecks Kreditgewährung durch Sive übereignungsverträge übertragenen 0s bilien nach Tilgung der kreditierten Be- träge. Der Wert der gesamten Sach- einlage beirägt nach Abzug der darauf lastenden Verbindlichkeiten 75 000 M. __ Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt, falls mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durch zwei Geschäftsführer oder cinen Ge- {äftsführer und einen Prokuristen.

Geschäftsführer sind: 1. der Kaufmann Augu}\t Wenßel in Merzig, 2. der Kauf- mann Matthias Willy Prüm in Saar- brüden.

Merzig, den 20. Juni 1921.

Das Amtsgerichl.

MicheIstadt. [36579] In das Handelsregister Abt. B Nr, 10 wurde heute eingetragen: Durch Beschluß der Versammlung der Gesellshafler der Hessischen oll: indufirie Gesellschafi mit be- schränkter Haftung in Michelstadt vom 23. Dezember 1920 ist das Stamm- fapital um 200 000 Æ auf 220 000 M erhöht und der § 4 des Gesellschafts- vertrages entsprehend geändert, Michelfta®vt, den 2. Juni 1921. Hessishes Amtsgericht,

Méinchen. (36580] I. Neu eingetragene Firmen. __1. Pfeffer & Kurz. Siß München. Offene Handelêgesellschaft. Beginn: S Lv A

haus Stachuë. Gesellihaster: j Meter und Franz Kurz, Kaufleute in ünchen,

|Za!l, Kontors i _— Wo j

9 Webwaren Weiß «& Co. Siß München. Kommanditgesellschaft. Be- ginn: 1, Juni 1921. ertretungen in Webwaren und Wolle, Dietramszeller- straße 2. Persönlich haftende Gesell- \chasterin: Luzie Weiß, Kaufmannsgattin in München, 1 Kommanditistin.

3, Gactanv Savignano. Zweig- niederlassung München, Haupt- niederlassung Berlin. Inhaber: Kauf- mann Gaetano Savignano in Berlin. Geschäftslokal: Großmarkthalle.

4. Schüß & Gau. Siß München. Offene Handelsgesellschaft, Beginn: 20. Juni 1921. Kartoffel-, Gemüse-, Obst- und Südfrüchtegroß andlung, Heß- straße 37. Gesellschafter: Xaver Schüß und Berthold Gau, beide Kartoffelgroß- händler in München. E

5, Balthasar Wehdanner. Siß München. Jnhaber: Kaufmann Baltha- sar Wehdanner in München. Immobilien- büro, Sendlingerstr. 44,

6, Maschinenhandelsgesellschaft, GesellsGaft mit beschränkter Haf: tung. Siß München. Der Gefsell- [Fal ertra ist am 16. Juni 1921 ab- eschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der n von gebrauchbten Maschinen, dann die Instandseßung und der Vertrieb von solchen, Stammkapital: 20000 4. Geschäftsführer: Hermann Ee Kauf- pn V ünchen. Geschäftslokal: Elisen- raße 7.

7, Deutsche Liquammon - Gesell: schaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Der Gesellschaftsvertrag ist ani 11. Juni 1921 abgeschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb, die Untersuhung, Verwertung und Veräußerung von flüssigen Stick- toffdüngmitteln, insbesondere von Liquammon (Deutshes Reichspatent), der Betrieb von Gesellschaften und die BVe- teiligung an Gesells baften aller Art im In: und Auslande, welhe mit dem Gegenstand des Unternehmens 1m Zu- sammenhang stehen. Stammkapital: 100000 Æ Sind fig Geschäfts- führer bestellt, ist jeder allein vertretung8- berehtigt. Geschäftsführer: up und Vizekonsul Heinrih Goldberg in München. Die Bekanntmachungen er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Ge- {chaftslofal: Eslisabethstr. 20. /

8. „„Walhall, GefsellschWast für Heimtransport gefallener Krieger“ mit vbeshränkter Haftung, Siß München. Der Gesellshaftsverirag ist am 14. Mai 1921 mit Nachtrag vom 16. Suni 1921 abgesblossen. Gegenstand des Unternehmens ist die Pflege von Kriegergräbern im Jn- und Ausland so- wie die Dem el erung gefallener oder in Gefangenschaft A Feldzugs- teilnehmer. Skammkapiial: 75 000 46. Die Gesellschaft wird durch mindestens zwei Geschäftsführer vertreten, die ge- meinsam zeihnen. Die Gesellschaft ift bis zum 31. Dezember 1925 gegründet. Geschäftsführer: die Kaufleute , Alfred Nan in München, Viktor Ontrusch- Srieder in Eichcnau, Karl Schulz in München. Der Gesellschafter und Ges \chäftéführer Viktor Ondrus-Grieder legt zum Annahmewert von 25 000 in die Gesellschaft ein seine Rechte qus dem zwischen ihm und der Aktiengesellschast „La Pensee“ in Paris, betreffend seine Generalvertretung dieser Aktiengesell\-Haft, abgeschlossenen Vertrag vom 6. Dezember 1919, Geschäftslokal: Bayerstr. 15.

. Enna-Werk, Optische Fabrik A. Neumann, Gesellschaft mit be: chränkter Hastung. Siß München. Der Gesellschaftsvertrag il am 29, April 1921 abgeschlossen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver- trieb optisher Linsen und Linsen- zusanimenstelungen, insbesondere von Objektiven für photographische und Pro- jeftionszwede. Stammkapital: 225 000 Mark, Geschäftsführer: Alfred Neu- mann, Ingenieur in München. Die Be- kanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Geschäftslokal: Plin- ganser Str, 115.

Il. Veränderungen bei eingetragenen

e

1. Donauländische Kreditgesell- schaft Aktiengesellschaft. Siß Miüin- chen. Weiteres Vorstandsmitglied: L mann Aumer, Fabrikdirektor in München. Die Vorstandsmitglieder Dr.- jur. Oswald von Bronneck und Hermann Aumer sind je allein vertretungsberechtigt.

2, Synthetische Benzinwerke Ge: Sih München. Geschäftöführer Paul Siß ncchen. aftsführer Pau! Müllges gelöst.

3, Deutsche Jnternational Har: vefter Company mit beschränkter Haftung. Zweigniederlassung München. Neu bestellte Geschäftsführer: William Edward Eirih und John George Sawall, Kaufleute in Hamburg.

4, „Utilitas““ Deutsch italienische Import «& Export Gesellschaft mit beschränfter Haftung. Siß Mün- en Geschäftsführer Walter Diesing gelc}Mt.

5 Cohrs « Ammè, Hamburg Zweigniederlassung München. Pro- u R Gustav Julius Peter Heydorn gelösd

6. Sans Kraußer. Siz München. Pr des Hanns Josef Schorer ge- [öscht.

7, Bayerische JIndaustriewerke, Aktiengesellschaft. Siz München. Dem Vorstandsmitglied Adolf Neubauer ift die Befugnis erteilt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Die neralver- sammlung vom 3. Juni 1921 hat Aende- rungen des Gesellschaftsvertrags nah täberer Maszaabe des eingebrachten folls -besGlossen. Bei Borstaud kann der Aufsichtsrat einzelnen Borstandsmiigliedern die Befugnis der Alleinvertretung erteilen. Weiterhin

| schränkter Haftung.

N i Proto- | 1 Bei mehbrgliedrigem { 2

wurde die Erhöhung des Grundkapitals um 2500000 Æ und die entsprechende Aenderung des Gesellschaftsvertrags be- \{lossen. Die Grhöhung is durchgeführt. Das Grundkapital beträgt nunmehr 3500000 #4. Die neuen auf den In- haber und je 1000 M lautenden Aktien werden zu 108 % ausgegeben. Neu be- stelltes Vorstandémitglied: Julius Bier- mann, Kaufmann in München, dessen Prokura gelös{t. Neu bestellter Prokurist: Wilhelm Krüger, Gesamtprokura mit einem nit allein vertretungsberehtigten Vorstandsmitglied.

8, Wirtschaftsbund des Deutschen Hanus- und Grundbesizes, Aktien- gesellschaft. Siz München. Vor- standsmitglieder Dr. Nichard van der Borght und Zosef Humar gelöscht. Neu bestellter Vorstand: Franz Seyfried, Kaufmann, und Oskar Braunschweig, Direktor, beide in München, deren /Pro- fura gelost.

9, Berichtigung zur Bekanntmachung vom 11. Juni 1921 Nr. 1, 14: Die Firma lautet riGtig Meß & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung Jmmo- bilien.

10. Pan Spar- unv Versichorung8- bank Aktiengesellschaft. Siz Mün- chen. Die Generalversammlung vom 98. Mai 1921 hat Aenderungen des Ge- sellshaftsvertr--s nah näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls bes{lossen.

11, Phönix Aktiengesellschaft für QZechnbedarf. Zweigniederla} unq Mün- chen. Neu bestellter Prokurist: Johannes Mauersberger, Gesamtprokura mît einem anderen Prokuristen.

12, Bayerische Versicherungsbank, Urwengesellschaft, vormals Ver- sicherungsanstalten der Bayerischen HSyvothekfen- und Wechselbank. Siß München. Den derzeitigen stellver- tretenden Vorstandsmitgliedern Dr. Georg Wichmann, Dr. Hermann Nösselt, August Fehle, Dr. Simon Wertheimer, Hans Permaneder, Gustav Wilhelm Kuny ist je die Befugnis der Alleinvertretung der Gesellschaft erteilt.

13. Württ. Metallwarenfabrik. AIweigniederlassung München. Neu be- stellier Prokurist: Robert Ostertag, Ge- \santprotura mit einem Vorstandsmitalied.

14. Gesellschaft für Lindes Eis- maschinen A. G. Filiale München. Die Generalversammlung vom 28. April 147 bat eine Aenderuna des Gesellschafts vertrags nah näherer Maßacrbe des ein- gereihten Protokolls beschlossen.

_15. Albert Frank. Sîiu Miinchen. Heinrich Strauß und Emanuel Grafen- bera nunmehr te Einzelprokura.

16. Thespisverlag, Aktiengesell- schaft. Si München. Vorstand Siegfried Neuböfer geköf{cht. Neubestellte Vorstandsmitalteder: - Heinrih Georg Stumpf und Alfred Uhlmann, beide Ver- leger in München. - -Den Vorstandsmit- aliedern Heinrich Georg Stumpf ‘und Alfred Uhlmann is je die Befugnis er- teilt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Prokura -des Alfred Uhlmann gelöscht. Weiterer Prokurist: Ludwig Eß, dieser und der Prokurist Georg Feier haben 1e Gesamtprokura mit einem anderen Ge- samtprokuristen.

17. Vayrische Filiale ver Mittel- land Gummiwerke Afktieugesell- schaft. Zweignièderlassung Soïllnu. Die Generalversammlung vom 12. April 1921 hat die Erhöhung des Grundkapitals 1m 2 100 000 L und die entsprebende Aende- rung des Gesellschafiêvertrags ee Die Erhöhung 1ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt nunmehr: 6 600 Mark. Die neuen, auf den Jnhaber und je 1000 Æ lautenden Stammaktien werden zu 180 % ausgegeben.

18. Slidveutshe Glüßlampen- fabrik Gesellschaft mit beschränkter Saftung. Siß München. Geschäfts8- führer Hermann Auer gelös{cht. Neu- bestellte Geschäftsführer: Hans Weiler, Kaufmann, Dr. Paul Vierkötter, Phy- fiker, beide in München.

19. Sitvveutsche Handelsagentur Bavaria Gesellschaft mit be- / 1 Siß München. Die Gesellschaft is aufgelöst. Liquidator: Daniel Feter, Kaufmann in München. ITT, Loschungen eingetragener Firmen.

1. Kaltsiegelwerk Heideker «& Co. Sih München. Die Gesellschaft ist

aufaclóst. 2 J. N. Schilling « Co. Siß Die Gefsellshaft ist auf-

München. gelöst. 3, Ruvpv'sche Erzgiesßerei Hans Klement's Nachfolger. S1h München. 4, Rudolf von Jmhof. Siß München. | 5, Heinrich Kern. Siß München. 6, A. Kreitmeier & Co. Siß Es Die Gesellshaft ist auf- gelöst, : T Friekri@ Engl. Siß Mien: 8. Xaver Schüß. Siß München. München, den 22, Juni 1921. Das Amtsgericht.

Münster, Westf. [36581] In unserm Handelsregister A ist die unter 690 eingetragene Zweignieder- lassung der Firma Hermann Rieke zu Osnabrück gelös{t worden. Münster, den 21. Juni 1921. Das Amtsgericht. Nauen. [36582] In unser Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 148 die Firma David Homburger, Berlin, mit einer Zweig- niederlassung in Nauen und als deren Inhaber der Kaufmann David Homburger in Berlin-Wilmersdorf eingetragen worden. ent Dr, Ley Schönberg n Berlin- Wilmersdorf ift Prokura erteilt, Nauen, dén 23. Juni 1921, Das Amtsgericht.

(36583) Veubrandenbarg, Mecklb,

Sn unser Handelsregister ist heute bef der Firma „Meecklenburgische Spar- bank, Filiale Neubrandenburg““ cin- getragen: Die Firma ist geändert in „Me&@&lenburgische Depositen- unv Wechselbank, Filiale Neubranden- burg“. Die Firma der Hauptnieder- lassung ist geändert in ,„Mecklenburgische Depositen- und Wechselbank“/ Die Generalversammlung der Aktionäre vom 2, März 1921 hat besch{lossen, das Grund: fapital von 6 000 000.4 um 17 000 000 4 durch Ausgabe von 17 000 Inhaberaktien von je „Á 1000 auf 23 000 000 Æ zu er- höhen. Diese Erhöhung des Grund- fapitals ist durchgeführt. Die SS 1 und 21 der Satzung sind aufgehoben; im § 3 ist das Wort „Kommiisionsgeschäfte“ in „Geschäfte“ geändert. Der § 4 Abs. 1 lautet jeßt: Das Grundkapital der. Ge- sellschaît beträgt 23 Millionen Mark; der 8 % hat die aus der notariellen Nieder \{rift vom 2. März 1921 in [15] der Negisterakten ersichtliche Fassung er- halten. Die neuen Aktien über 17 000 000 4 (= 17 000 Stück über je „4 1000) sind zum Kurse von 110 % aus» gegeben, und zwar an die Deutsche Bank in Berlin. Zu Mitgliedern des Vorstands find neben den bisherigen neu bestellt die Bankdirektoren Dr. Rudolf Faull, Otto Hennings und Dr. Paul Wiiebering, fämtlich zu Schwerin, zu Stellvertretern der Mitglieder des Vorstands sind neben dem bisherigen Stellvertreter neu bestellt Heinri Paasch in Nostock und Albert Gundlach in Schwerin. Zur Zeichnung der Firma der Zweigstelle in Neubranden- burg sind dieselben Personen berechtigt, wie bei der Hauptniederlassung. Die Prokura des Wilhelm Lehmann in Schwerin ist erloshen. Zu Prokuristen find neben den bisherigen neu bestellt: Garl Dannehl, Martin Grüßmachet, Friedrih Oertzen, Friedrich Nei, Willy Nittner, Paul Tarnow und Friedri Milde, \ämtlih in Schwerin.

Neubrandenburg, den 21. Junt 1921,

Das Amtsgericht. Neudamm. [37013]

In unser Handelsregister A ift heute unter Nr. 137 bei der Firma A. Hallier in Zicher Nm. folgendes eingetragen: Dem Kaufmann Max Hallier zu Zicher ist Prokura erteilt.

Neudamm, dén 13. Juni 1921.

Das Amtsgericht. Neudamm. [37014]

Die unter Nr. 75 unseres Handels- registers A eingetragene Firma Garl Löwe & Co zu Neuvamm ist in eine offene. Handelsgesellshaft umgewandelt.

Persönlich haftende Gesellschafter find: i

1. die Witwe Löwe, Marie geb. Klose, 9. die verehelichte Tierarzt Bienert, Mar- garete geb. Löwe, beide zu Neudamm. Die dem Eugen Bienert erteilte Pro- kura bleibt bestehen. Neudamm, den 14. Junt 1921. Das Amtsgericht.

Venudammn. [37015]

Jn unfer Handelsregister A ist heute unter Nr. 84 bei der Firma Hugo Ziegler & Co vormals Marcus Ftigfohu z1 Neudamm folgendes eingetragen: Dem Kaufmann Walter Müller zu Neudamm ist Prokura erteilt. ;

Neudamm, den 18. Juni 1921.

Das Amtsgericht. Neuenbürg. [37016]

Im Handelsregister wurde am 17. Junt 1921 eingetragen :

1. Abteilung für Einzelfirmen :

a) bei der Firma Karl Wilh. Bott, gemishtes Warengeshäfst in Wildbad: Das Geschäft is auf Georg Goepper, Kaufmann in Wildbad, übergeganget, welcher es unter der Ftrma: Karl Wilh. Bott, JFunhaber Georg Goepper, gemishtes Warengeschäft in Wildbad, weiterführt.

b) bei der Firma Wilhelm Lusb- nauer in Höfen a. E.: Gelöfcht, da als ofene Handelsgesellschaft in das Ne- gister für Gesellschaftsfirmen übertragen. 11. Abteilung für Gesellschaftsfirmen:

Wilhelm Lustnauer, Höfen a. Enz: Offene Handelsgesellschaft seit 1. April 1921 zum Betrieb des bis dahin von Eugen Lustnauer, Sägewerksbesizer und Holzhändler in Höfen, unter dieser Firma allein betriebenen Unternehmens. Geselle schafter: Eugen Lustnauer, Fabrikant in Höfen, Fritz Lustnauer, Fabrikant in O Wilhelm Lustnauer, Fabrikant it Höfen.

Den 22. Junt 1921. i:

Württ. Amtsgeriht Neuenbürg.

Obersekretär Dörr.

Neumüluster. [36584] Eingetragen in das Handelsregister B Nr. 12 am 13. Juni 1921 bei dem Bank- verein für Schleswig - Holstein, Aktiengesellschaft in Neumünster:

1, Durch Beschluß der Generalyerfamm- lung vom 30. April 1921. ist das Grund- fapital um 5 000 000 .6 erhöht worde, es beträgt jegt 15 000 000 .#. Die neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien zu 1 1000 .# werden zuzügli 59% Stückzinsen seit dem 1. Januar 1931 zum Kurse von 145 % des Nennwerts ausgegeben. ;

9. Durch denselben Beschluß find die 8&8 26 und 27 der S-egzungen abgeändert.

Amtsgericht Neumünster.

Nenumünster. [36585] Eingetragen in das Handelsregister 4 am 14. Juni 1921: 1. Nr. 475. Firma Matthias Schult, Neumünster, Junhaber Lederhändler Matthias S{hulhz daselbft. Dem Lederhändlec Martin Schulß, Denen ist für diese Firma Prokura

9. Nr. 476. Firma Peter Lund, Hamburger Kaffeelager, Neu- münster. Inhaber Kaufmann Peter Und in Neumünster.

Amtsgericht Neumünster,

TYeumünster. [36586] Eingetragen in das Handelsregister B 15 am 15. Juni 1921 bei der Firma Hart- steinwerke Gustav Thorn & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung Neumünster: Die Liquidation ist be- endet. Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Neumünster. Neustadt, O. S. L [37017] Sn unserm Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 194 eingetragenen Firma Fsidor Goldschmidt in Neu- stadt O. S. als deren Inhaber das Fräulein Sophie Goldschmidt hier ein- etragen worden. Laut § 3 des Testaments ihres Vaters Alleinerbin. Sämtliche im Geschäftsbetriebde entstandenen Forde-

xungen und Verbindlichkeiten find auf die

jeßige Inhaberin übergegangen. Amts- geriht Neustadt O. S., 17. Juni 1921.

Niesky. [36587

Fn unser Handelsregister B ist die unter Nr. 16 eingetragene Firma Ronca- Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung Fabrik diätetischer Nähr- mittel nach Verlegung des Sißes nah Bevlin gelö\{cht worden.

Niesky, O. L., den 14. Juni 1921.

Das Amtsgericht.

Norden. [370158]

Sn das hiesige Handelsregister Ab- teilung A Nr. 207 ist heute die Firma Sivpel & Wilken mit dem Nieder- lassungsort Norden und als deren Jn- haber der Kaufmann Alois Sippel in Süderneuland L und der Kaufmann Ar- nold Wilken zu Norden eingetragen. Offene Handelsgesellschaft seit dem 1. Juli

1921. Amtsgeriht Norden. 21. Juni 1921.

Nordhanusen. _ [36588] In unser Handelsregister Abt. A. ist am 9. Juni 1921 bei Nr. 694 Molkerei Sonne Fnhaber Erich Schrader in Nordhausen einge- tragen, daß die Firma in: „Molkerei und Käsereci Erich Schrader Nord- hausen““ geändert worden ist. Amtsgericht Nordhausen,

Vordhausen, [36589] In das Handelsregister A ist am 16. Juni 1921 bei Nr. 678 Carl Held, Nord- hausen eingetragen: Die Firma ist in „Aluminium-Zentrale Fuhaber Carl Held“ umgeändert. Amtsgericht Nordhausen,

Nürnberg. [36590] Hanvelsregistereinträge.

Am 6. Juni 1921 . wurde eingetragen:

1. Die Firma: „Vias“/ Verlag Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sigze in Nürnberg. Der Ge- sellschaftsvertrag ist festgestellt am 19. April 1921. Gegenstand des Unternehmens ift der Vertrieb von Bilderbüchern in allen Sprachen nach dem Ausland. Das Stamm- kapital beträgt 150 000 #4. Jeder Ges schäftsführer ist allein zur Vertretung der Gesellschatt berechtigt. Als Geschäftsführèr sind bestellt die Fabrikbesißer Gujtay Löwensohn, Ernst Nosenfelder und Nobert Löwensobn, sämtlich in Fürth.

2. Stolleuwerk & Spier in Nürn- berg, Adam-Klein-Str. 5 u. 7. Unter dieser Firma hat der Kaufmann Carl Stollenwerk in Cöln eine lithographische Kunstanstalt betrieben-“ Der Siy der Firma ist nach Nürnberg verlegt. Das Geschäft ist unier Ausschluß aller im feit- herigen Geschäftäbetriebe begründeten For- derungen und Verbindlichkeiten auf die Kunstanstaltsbesiger Emil Klöden und Richard Hecht, beide in Nürnberg, über- gegangen, die es unter unverändeter Firma in offener Handelsgesellschaft seit 27. Mai 1921 weiterbetreiben. Den Prokuristen Adolf Angermeier in Barmen und Georg D in Nürnberg ist Einzelprokura er- eilt.

3. E. Kuhn's Drahtfabrik i. L. in Nürnberg. Die Vertretungsbefugnis des Milliquidators Kommerzienrat Christian Schmidmcc ist erloschen.

4. Bing Werke vorm. Gebrüder Bing Aktiengesellschaft in Nürnberg. n der Generalversammlung vom 31. Mai 1921 wurde eine Erhöhung des Grund- kapitals um 2 500 000 4 dur Ausgabe bon 2500 neuen auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 46 beschlossen, unter enisprechender Aenderung des §.5 der Sagung. Die Erhöhung ist erfolgt. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt zum Nennbetrage. Das Grundkapital beträgt nun 62500000 Æ# und wird in 62 500 Stück Inhaberaktien über je 1000 4 zer- legt. Die Prokura des Arnold Bacharach ist erloschen.

9. Waschansftalt Persekt Franz Schaller in Nürnberg, Winklerstraßé 24. Unter dieser Firma betreibt die Wasch- anstaltsbesizerswitwe Kunigunde Schaller in Nürnberg eine Großwäscherei, welche bisher der verstorbene Ehemann Franz Schaller unter gleicher, nicht eingetragener virma geführt hat.

s. Bayerische Bekleidungs-Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg. In der Gesellschafter- bersammlung vom 26, April 1921 wurde dne Aenderung des Gesellschaftsvertrags eschlossen. Die Gesellschaft ist aunmebe uf die Dauer von fünf Jahren , be- innend mit dem 26. April 1921, ab- gellossen, Wird sie uicht spätestens am Mal N au L 1926

einem der ellschafter duxch ein- pelhriebene, an die übrigen Gesellschafter

ju rifende Briefe geküudigk, fo gilt sie) berg, Josef Schreiner is niGt mehr Ge- 1 ur twe {ünf Fahre als ver- | säfstétührer; als solcher wurde der Kauf- | Betriebe Gejellschaft mit beschränk-

1ewelnls auf tvecitere

längert. Außerdem sind den einzelnen | mann Ernst Roth in Nürnberg neu- | ter

Sesellschaitern Kündigungsbefugnisse nah näberer Viaßgabe des eingereichten Proto- Folls eingeräumt, O

7. Wilhelm Terhaerst in Nürn- berg: Dem Kaufmann Ferdinand Wolff in Nürnberg ist Prokura erteilt.

„3. Georg Jaffe in Nürnberg. Der Znhaber Georg Jaffe hat den Kaufmann Zacob Alexander in Fürth als Gefell- schafter in das von ihm unter obiger Firma betriebene Geschäft aufgenommen und betreibt es mit ihm in offener Gesell- [chaft seit 1. Januar 1920 unter der Firma Georg Jaffe & Co. weiter.

9. Kuno Droßbach in Nürnberg. Die Prokura der Clotilde Droßbach ist erloshen. Dem Kaufmann Carl Billmann in Nürnberg ist Prokura erteilt.

Am 14. Juni 1921 wurde eingetragen :

10. Aluminiumwarenfabrik L, Keim Gesellschast mit beschränkter Haf- iung mit dem Size in Nürnberg, Fürther-Kreußung 2. Der Gesellschafts- vertrag ist errihtet am 12. Mai 1921.

]| Gegenstand des Unternehmens ist der Er-

werb und die Fortführung des bisher von Lna Keim untec der nihteingetragenen Firma „L. Keim Aluminiumwarenfabrik“ in Nürnberg-Doos betriebenen Geschäfts und damit die Herstellung und der Ver- trieb von Aluminiumwaren aller Art. Das Stammkapital beträgt 40 009 .46. Die Gefellschafterin Lina Keim in Nürn- berg bringt in die Gesellschast ein die in einer dem Gesellshaftsverirag als Bestand- teil beigehefteten Anlage näher bezeich- neten Gegenstände. Diese Gegenstände wurden von der Gesellschaft zum Werte von 20000 .# übernommen, wodurch die Stammeinlage der Gesfellshafterin Lina Keim als geleistet gilt. Sind zwei oder mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten. Als Ge1chäftsführerin ist bestellt: Lina Keim 1n Nürnberg. s

11. Kraftverkehr Bayern Gesfell- schaft mit beschränkter Haftung Ge- shäftsstelle Nürnberg, Hauptnieder- lassung in München. Als weiterer Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Nobert Frank in München. Die Gesamt- prokura desselben ist hierdurch erloschen. Eugen Recknagel hat nun Gesamtprokura mit einem Geschäftsführer.

12. Concentra Aktiengesellschaft in Nürnberg. Dem Kaufmann David Männlein in Nürnberg ist Gesamtprokura mit einem weiteren Prokuristen erteilt.

13. Elektrotechnisches Vüro Geisen- dörfer & Leicht, Gesellschaft mit be- schränkier Haftung in Nürnberg. In der Gefellschafterversammlung vom 2. Juni 1921 wurde eine Aenderung des Gefell- shaftsvertrages beschlossen. Die Firma rourde geändert in: Elektotechnishes Vüro Dynamo Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft kann bis zu drei Geschäftsführer bestellen. Josef Leicht und Karl Gfänger sind niht mehr Geschäftsführer. Als weiterer Geschäfts- führer wurde der Flashner und In- \stallateur Johann Bayer in Nürnberg bestellt.

14. S. Pollak & Comp. in Nürn- berg und

15. M. Wolf & Co. in Nürnberg. Die Gesellschaften sind aufgelöst, Die Geschäfte sind samt allen Aktiven und

assiven auf den bisherigen Gesellschafter Marx Einstein übergegangen und werden von ihm unter unveränderten Firmen weitergeführt.

16. Vayer. Textil - Gesellschaft Pollak, Herz & Co. in Nürnberg. Gesellschaiter Friß Vogel ist ausgeschieden.

17. Sebastian Spuler & Co. in Nürnberg, Felseckter Straße 26. Unter dieser Firma betreiben die Kaufleute Sebastian Spuler und Franz “Löw in Nürnberg fowie Heinrihß Odenthal in Passau feit 10. Juni 1921 in vfffener Handelsgesellshaft den Großhandel mit Tabakfabrikaten und Vertretungen,

18. Wiederrecht & Schubert in Nürnberg. L ° Gesellshast ist auf- gelöst; die Firma ist erloschen.

19. Verlags-Gefellschaft Mittel- ftand mit beschränkter Haftung in ist nicht

Nürnberg. Eugen Lorenz mehr Geschäftsführer.

20. Mittelfränkischer Handwerker- Wirtschaft8verband in Nürnberg, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg. Hermann Nettig ist nicht mehr Geschäftsführer ; neubestellt wurden als Geschäftsführer der Stadtrat Julius S{midt, Schlossermeister, . und der Stadtrat Heinrich Hengelein, beide in Nürnberg. Dem Kaufmann Friß Prifer in Nürnberg ist Gesamtprokura erteilt, und zwar in der Weise, daß er be- rechtiat ist, îin Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Gesellshaft zu ver- treten und die Firma zu zeichnen.

21. Fris Neumeyer Aktiengesell- schaft in Nürnberg. Direktor Arpád K. Barenyi ist aus dem Vorstand aus8ge- schieden. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden bestellt: Dr.-Ing.Paul Rieben- sahm, Direftor in München, und Caspar Gottlieb Kulenkampff. Direktor in Nürn- berg. Die Prokuxa des Kaufmanns Wil helm Lobenhoffer ist erloschen.

92, Schweizer & Greiner in Nürn- berg, Schildgasse 38. Unter dieser Firma betreiben der Kautmann Friedrich Schweizer in Nürnberg und der Kauimann Gustav Greiner in Memmingen in Nürnberg seit 1. Juni 1921 in offener Handelsgefell- hast den (Großbandel mit Molkerei- produtten,

23. Nüruberger Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in s

bestellt.

Sihz der

mann wohnen nun in Lauf.

25, Armaturen- und Maschinen- fabrik Aktiengesellschaft vormals F. A, Hilpert in Nürnberg. Ingenieur Karl Hundt ist aus dem Vorstand aus- geschieden.

26, Mitteldeutshe Creditbank? Filiale Nürnberg, Hauptnieder- laffung in Frankfurt a. M. Dem Beamten Erih Burger in Berlin ist Ge- samtprokura derart erteilt, daß er be- rechtigt ist, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder stellvertretenden Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu ver- treten. Die Prokura des Bernhard Andreae ist erloshen. Der Prokurist Frit Temme wohnt nun in München.

27. Fleckinger & Co. in Nürnberg. Die Gesellschaft ist aufgelöst, das Geschäjt ist in den Alleinbesiß des Gesellschafters Manfred von Fleckinger, Kaufmann in Nürnberg mit allen Aktiven und Passiven übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterführt.

28, Hans Ebert vorm. Ebert & Bohl in Nürnberg. Dem Kaufmann Robert bert in Nürnberg ist Prokura erteilt.

29, Felger & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg, Geschäftsführer Mobert Felger ist ge- storben.

30, Ott & Stadelmann in Nürn- [hera. Die Prokura der Meta Stadel-

ann ift erloschen.

31. H. Lichti & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation in Nürnberg. Heinrich Lichti ist nicht mehr Liquidator. Als solcher wurde neubestellt der Bücherrevisor Georg Zeitlinger in Kehl.

32, Weber & Lang Gesellschaft mit beschränkter Mas in Nürn- berg. Die Gesellschaft hat sich durch Gesellshafterbes{luß aufgelöst. Als Li- quidator ist Anton Fischer, beeid. Bücher- revisor, in Nürnberg bestellt.

33. Wendelsteiner Schranbenfabrik & Fassondreherei Engelhardt & Co. in Wendelstein b. Nürnberg. Unter dieser Firma betreiben der Fabrikbesiger Christian Seltmann in Weiden, der S Georg Engelhardt in Wendel- tein bei Nürnberg und der Kaufmann Andreas Maier in Nürnberg in Wendel- stein seit 7. Mai 1921 in offener Handels- gesellihaft eine Schraubenfabrik und Fassondreheret.

34. A. Gramp in Lauf, Das Ge- {äft ist mit allen Aktiven und Pasfiven auf den Kaufmann Heinrich Gramp in Lauf übergegangen und wird von ihm unter unveränderter Firma weitergeführt.

35, Ferdinand Schmidt in Nürn- berg, Ebethardéhofstr. 8/1. Unter dieser Firma betreibt die Kaufmannsehefrau Kunigunde Gundel in Nürnberg das von dem verstorbenen Photograph Ferdinand Schmidt in Nürnberg betriebene Geschäft photographischen Kunstverlag weiter. Dem Kaufmann Johann Gundel in Nürn- berg ist Einzelprokura erteilt.

36. Bronzefarbenwerke Aktien- gesellschaft vorm. Carl! Schlenk in Barnsdorf bei Nürnberg. Jn der Generalversammlung vorn 3. Mai 1921 rourde eine Erhöhung des Grundkapitals um 100000 4 dur Ausgabe von 100 Vorzugsaktien über je 1000 4, lau- tend auf „den Namen, beschlossen. Das Statut wurde geändert nah Maßgabe des eingereihten Protokolls. Die Crhöhung des Grundkapitals ist erfolgt, dasselbe beträgt nun 1 600000 Æ, eingeteilt in 1500 auf den Inhaber lautende Stamm- aktien über je 1000 4 und 100 auf den Namen lautende Vorzugsaktien über je 1000 4. Die Ausgabe der neuen Vor- zugsaktien erfolgt zum Nennwert. Die Borzugsaktien haben eine Dividende von 6 vom Hundert auf die eingezahlten Beträge vor den Stamm- aftien und Anspruch auf Nachzahlung dieser Dividende insoweit, als in voraus- gegangenen Jahren weniger als 6 vom Hundert Dividende auf sie verteilt worden ist, sowie zehnfahes Stimmreht. Im Falle Auflösung der Gesellschast haben die Vorzugsaktien Anspruch auf vorzugs- weise Ausschüttung thres Nennbetrages sowie auf Zahlung der aus früheren Fahren etwa rückständigen Dividenden- beträge.

37, Friedrich Ehrlinger in Nürn- berg. Auf Ableben des bisherigen In- habers Friedrih Ehrlinger wird das Ge- {äft von dec Kaufmannswitwe Emma Ghrlinger in Nürnberg unter unveränderter Firma unter Uebernahme aller Aktiven und Passiven weitergeführt.

39. Marx PVfaller in Nürnberg, Hartmutstraße 1. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Max Joseph Pfaller in Nürnberg den Großhandel mit

ahrrädern, Nähmaschinen, Haus- und Küchengeräten sowie Spielwaren.

39. Trummert & Eo. in Nürnberg- Zerzabelshof. Die Gesellschaft ist auf- e daß Geschäft ist mit allen im seit- jerigen Geschäftsbetriebe begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf den

beringenieur Erhard Stahl in Nürn- berg und den Ingenieur Oswald Goebel in Nürnberg Lg en, die es unter der Firma „Stahl & Goebel“ in offener Handelsgefellschaft seit 7. Juni 1921 weiterbetreiben. Die seitherige Firma ist erloshen. Die Prokuren des Stefan

Kraßer, Leonhard Stoll und Wilhelm

Schönwalter sind erloschen.

24. Metall- n. Bronzefarbenwerke | fo! Faubmann & Co. in Nürnberg. Der | 3 : irma ist nah Lauf verlegt. Die | Gefsellschaster Johann und Luise Taub- |

|

ein Vorrecht auf

40, Vereinigte Feinmechnn?schGe Offenbach, Waln.

Haftung in Schwabach. Thäter ist nicht mehr (Besck r wurde neubestellt di

e (r es

hard Schmaufer in

Schmauser.

41, Elektrizitäts - Anlagen - Gesel- Haft mit beschränkter Haftung Jn- genieurbiüro Nürnberg in Nürnberg, Hauptniederlassung in Stettin. Der Gesellshafisvertrag ist festgestellt am 1919, Aenderunaen des\elben rourden bes{lofsen am 18. Dezember 1920 und 12. Februar 1921, Gegenstand des Unternehmens is Bau und Betcieh von eleftrishen Anlagen. Das Stammkapital beträgt 20000 #4. Der Gesellschafter Karl Groth, Ingenieur in Stéttin, hat in Anrechnung auf seine Stammeinlage eine vollständige Büroeinrihtung mit Telephon, Bei aitechi Schreibtish, kompletten Seichenutensilien, Drukfachen, Formularen und Zeichenpapieren im Werte von 2000 .46 in die Gesellschaft eingebraht. Die Be- fanntmahungen der Gesellschaft erfolgen durch die „Pommersche Tagespost“ in Stettin. Alleiniger Geschäftsführer ist der Kaufmann Walter Groth in Stettin.

Nürnberg, den 17. Juni 1921.

Das Amtsgericht Negistergericht.

Oberndorf, Neckar. [37019]

Im Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute bei der Firma A. Künkele, Mehl- und Landeëproduktengeschäft in Oberndorf, als neuer Inhaber ein- getragen Georg Majer, Kaufmann in Oberndorf.

Den 20. Juni 1921. Württembergisches Amtsgericht Oberndorf a. N. Obersekretär Weigle. Oberkirch, Waden. [36891]

Handelsregistereintrag Abt. A Bd. T O.-Z. 19, betr. die Firma G. Bohnert in Oppenau: ie Gesellschafterin Wilhelmina geb. Bohnert ist seit 4. Sep- tember 1919 mit Kaufmann Karl Mohr- stadt in Oppenau verheiratet.

Oberkirch, den 22. Juni 1921.

93 Cnt bit Je „U nl

Oberkirch, Baden. [36592]

Fn das Handelsregister Abt. A O.-Z. 147, betr. die Firma Martin Nieffert koêmetische Fabrikate und Par- fümerie in Oppenau, wurde eingetragen, daß die Niederlassung nah Lahr verlegt ist. Die Firma ist demzufolge im Handels- register gelös{cht worden.

Oberkirch, den 22. Juni 1921,

Badisches Amtsgericht.

Oederan. [36593] im Handelsregister “ist auf Blatt 241 bei der Löftnißtal TDextil-Wktiengefell- schaft in Oederan heute eingetragen worden, daß dem Handlungsgehilsen Martin Theodor Jenk\ch in Oederan Prokura erteilt worden ist und daß er die Gesellschaft ‘nur in Gemeinschaft mit einem Mitglied des Vorstands vertreten darf. Amtsgericht Ocderan, den 21. Juni 1921.

Offenbach, aim. [37020]

Eingetragen wurde heute unter H.-N. B 129 zur Firma König & Wieler Fabrik feiner Lederwaren Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Offenbach a. M.: Die Geschäftsführer Hugo König und Emil König sind am 90. April 1921 ausgeschieden.

Offenbach a. M., den 10. Juni 1921.

Hessisches Amtsgericht.

QOMenbach, Main. [37021]

Eingetragen wurde in unser Handels- register unter 4/1312 die Firma Wolf Selig, Gas8apparate-Vauanstalt zu Offenbach a. M., Bieberer Straße 99. Fnhaber Wolf Selig, Fabrikant zu Dffen- bach a. M.

SNenpas a. M., den 14. Funi 1921,

Hessisches Amtsgericht.

Cw Er EaT E L ERS L T R L O

Offenbach, Main. [37022]

In unser Handelsregister wurde ein- getragen :

B/137. Firma Mitteldeutsche MetaU- industrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Offenbach a. M. betr.: Durch Gesellschafterbeschluß vom 2. Juni 1921 ift die Erhöhung des Stammkapitals um §0000 4 bes{lofsen worden. Das- selbe beträgt jegt 120 000 „Æ.

A/1165. Firma Wulf & Knecht zu Offenbach a. M. betr.: Die ofene Handel3gesellshaft ist mit Wirkung vom 1. Juni 1921 aufgelöst. Der Gefell- {after Dexheimer ist ausgeschieden. Jakob Knecht führt das Geschäft nebst Firma als Einzelkaufmann fort. Die Profura Ludwig Knecht bleibt bestehen.

Offenbach a. M., den 15. Juni 1921,

Hessishes Amtsgericht. Otftrenbaclh, Main. [37023]

In unser Handelsregister wurde einge- tragen:

B/20, betr. Firma Lederwerke vorm. Ph. Jac. Spicharz zu Offenbach a. M. : Dem Kaufmann Ferdinand Rauch zu Fechenheim a. M. ist Prokura erteilt worden dergestalt, daß er mit je einem Borstand8mitgliede gemeinsam die Firma vertreten bezw. zeichnen darf.

4/1313. Die Firma Eduard Janus enn F R, Jakob Eysen zu Offen- ba « M., Vomstraße 47. Einzel- faufmann Jakob Johann Cysen, Fabrikant zu Lämmer|piel, welcher vom 1. Januar l. J. an das Geschäft von Eduard Jans erworben hat, mit dem Rechte, obige Firma führen zu dürfen. Das Hemdels- gewerbe ist: Metallwarenfabrik.

Offenbach a. M., den 17, Juni 1921.

Hessishes Amtsgericht.

_Mathiîas | getragen chästsführer, als | Decker Nachf. Franz Hau zu Offen- er Fabrikbesißer | bach a. M.: Mit Wirkung vom 15. d. M. chwabach. Vie | ist das Geschäft mit der Firma jedo Gefellschaft hat sich aufgelöst und ist in | ohne auf Kauf. Liquidation getreten. Liquidator ist Nichard |

| übergegangen.

|

[370247 E N x

In unfer Handelsregister wurde ein: unter 4/923 zur Firma Ferd.

T A : die Passiven auf den Kauf- mann Wolf Engel zu Frankfurt a. M,

Offenbach a. M., den 18. Juni 1921, Hessisches Amtsgericht. Offenbach, Main. Eingetragen wurde in unser Handels- register A/9512 zur Firma Jac. Gottfried Frankl zu Offenbach a. M.: Mit Wirkung vom 1. Januar 1921 ift der Kaufmann Georg Wilhelm Frankl zu Offenbach a. M. als persönli haftender Gesellschafter mit Cinzelvertretungsbefugnis in das Geschäft eingetreten. Von da an offene Handelsgesellschaft. Die Prokura der Frau Jakob Gottfried Frankl bleibt bestehen. i Offenbah”a. M., den 21, Juni 1921. Hessisches Amtsgericht.

Opladen. [36594 In das Handelsregister 4 t unter Nr. 359 am 18. Juni 1921 die Firma Alexander Lohmann in Langeufeid und als deren alleiniger Inhaber der Fa- brikant Alexander Lohmann in Langenfeld eingetragen worden. j Amtsgericht Opladen.

—— L E A M REL_ A E I

r97(0)r7,1 [370251

Osthosfen, Rheinhessen. [36596] Sn unser Handelsregister Abteilung À wurde heute bei der Firma Cornelins Weißheimer, vorm. Gustav LWeiß- heimer in Osthofen, eingetragen:

Das unter dieser Firma von der Cor- nelius Weißheimer Witwe, Elise geb. Reinhart, in Osthofen, betriebene Handel8- geschäft (Handel3müllerei) ist auf deren Sohn Johann Julius - (gerufen Hans) Weißheimer in Dsthofen übergegangen, der es unter unveränderter Firma fort- führt.

Die dem Johann Julius (gerufen Hans} MWeißheimer in Osthofen seinerzeit erteilte Prokura ist erloschen.

Osthofen, den 17. Juni 1921. Hessisches Amts3gericht. Paderborn. [36597]

Jn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma A. Nosenthaî & C2 in Neuhaus i. W. (Nr. 323 des Negititers) heute folgendes eingetragen worden :

Dem Kaufmann Ernst Arnold Nosen- thal zu Neuhaus ist Prokura erteilt.

Paderborn, den 6. Juni 1921.

Das Amtsgericht.

Paderborn. [36598] Fn das Handelsregister Abteiluna A ist bei der Firma Heinrich Agethen, Viechhandlung, Paderborn (Nr. 341 des Registers), heute folgendes eingetragen worden : Die Firma ist erloschen.

Paderborn, den 16. Juni 1921.

Das Amtsgericht. Pfullendorf. [37026]

In das Handelsregister A4 Bond I wurde beute zu O.-Z. §7 (Firma Schäfer & Filleböck, Elektrotehunisches Ge- s{chäft mit dem Sig in Heiligenberg) eingetragen: Die Firma ift erloichen,

Pfullendorf, den 20. Juni 1921.

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts. Pillkallen. [37027]

Sn unser Handelsregister A if heute unter Nr. 347 die Firma Johann Walkenhorst in Schmilgen und als deren Inhaber der Meiereibesißer Johann Walkenhorst in Schmilgen eingetragen.

Pillkallen, den 13. Juni 1921.

Das Amtsgericht. Plauen, Vogtl. [36599]

Fn das Handelsregister is Heute ein- getragen worden :

a) auf dem Blatt der Firma Her- mann Ties Einkaufsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Plauen, Zweigniederlassung der in Verlixn unter der gleiden Firma bestehenden Haupt- niederlassung. Nr. 3169: Der Gefsell- schaftsvertrag ift durch Beschluß der Ge- sellschafter vom 22. Januar 1921 laut Notariatsprotokolls von diesem Tage ab- geändert worden. Die Firma lautet künftig: Vogtländische Textil-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung; der Gegenstand des Unternehmens ift Ein- und Verkauf sowie Fabrikation und Ver- trieb von Waren aller Art, in der Haupt» fache Textilwaren.

b) auf dem Blatt der Firma Leivziger Buchdruckerei, Aktiengesellschaft, Abteilung Vlauen i/V. in Plauen, Zweigniederlassung der in Leipzig unter der Firma „Leipziger Buchdruckerei, Aktiengesellschaft“ bestehenden Haupt- niederlassung, Nr. 3355: Die General- versammlung vom 28. April 1921 hat die Erhöhung des Grundkapitals um wvier-

¡ hundertundzwanzigtaufend Mark, in vier- bundertundzwanzig Aktien zu je tausend

Mark zerfallend, mithin auf ffinfhundert- tausend Mark bes{lossen. Die Erhöhung ist erfolgt. Der Gesellshaftsvertrag vom 19. Dezember 1901 ist durch den gleichen Beschluß laut Notariatsprotokolls vom 28, April 1921 in §4 abgeändert worden.

c) auf dem BVlatt der Firma ll- gemeine Trenhand-Aktiengefellshaft in Plauen, Zweigniederlassung der in Dresden unter der gleichen firma bes stehenden Hauptniederlassung. Nr. 351: R ijt erteilt dem Dr. jur. Kurt Krüger in Berlin. Er darf die Gesell- schaft nur mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen ver- treten.

d) auf dem Blatte der Firma Gustav Hartenstein in Plauen, Nr. 497;

E E E A a E

4