1899 / 190 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E m Handel und Gewerbe, ._] bei, den Verbrauern hält an. Au im vergangenen Monat baben Leipzig, 12. August. e T. 6) Gal E | T u Verkaufte : Konkurse im Auslande, E Rückstände einen Zuwachs erfahren, und es blcibt daber fraglid, | Sähsische Rente O 34 9/0 do. Anleibe oie

ov im I1I. Quartal binsidhtlich der Koksversorgung der Hütten et d Solaröl-Fabrik 120,00 l i palte ) z Rumänien. | Besserung erwartet werden kann. Der V i it sich | Kreditanstalt-Aktien ÿ, Kredite, und Spackenk e Marti Geraer Preio für 1 Duppelieniner —__| Meng d N e / | j . O ) l ö ahfrage na agerTohlen o rege, wi niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner n is L er ie D fugn ‘Sipiembe aon der Forderungen | um diese Jabretzeit, Auch Antheacitkoblen gehen ne ft ah bah | El |

paiger Baumwollspinnerei-Aktien 173,00

R Ca M 16 M Marcus Grad in Bôrlad. Tag der Konkursverhängung: | belief fch im verflossenen Monat auf 110 900 Spinnerei-Aktien 188,50, Kammgarnspinnerei Stöhr u. 9, 3, August 1899. Frist {ür Anmeldung d - gegen 94940 t im | Altenburger Aktien-Brauerei 235,00, Zuerr nerte 22. Juli/3, Augus Frist jür Anmeldung der Forderungen bis pleidhen Monat des Vorjahres. Das Geschäft ist außerordentlih | 126,75, Große Leivziger Straßenbabn 2, Leip

Gerste. 21. August / 3. September 1899. Termin für die Verifikation der bhaft. Die Erzeugung bleibt auch hier binter den Anforderungen Straßenbahn 184,25, Thüringische Gas-Gese defitciitti

derungen 4./16. September 1899, zurü , Til t M S . o. 12,60 E E 13,00 13,60 uta Fo! h \ Deut he S ißen-Fa rit 220,50, Leip iger L ri itätswerke 119,00, S eelgro N er è a n 2 1020 In 12,00 8, Rrefetit e RL S A ia De Ho E O i Fr Iu Sächsische Wollgarnfabrik vorm: Tittel p H ziger 16229. 6b ae V B S B E E 1 j L 1 ' . . äglihe Wa engeftellun Ür 1 A U en erweiterten, fe em remen, . Auguit. v - Mos . rens u er E S 12/57 A s Zas da 12,57 i Täg r L Lir N N E E E Koks 1. April 1898 auf die Kreise Kleve, Geldern und den größten Theil | Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petro- Brandenburg a. H. . .. N 12,60 12,80 _— gn . An der Ruhr sind am 12. d. M. gestellt 14909, nicht recht- 18 Kreises Mörs umfassenden Bezirk bezieht und infolgedefsen eine | leum-Börse.) Loko 7,05 Br, Schmalz. Fester. Wilcox in Tubs Neuruppin . . E 3, 13,00 Gs T S 7 zeitig gestellt keine Wagen. eibe neuer Geschäftszweige, wie die Wollplüsh-, die Kammwoll, | 28 8, Armour shield in Tubs 28 S, andere Marken in Ee rankfurt a. O. . L e 13,00 13 20 13,20 13,60 13,60 ; : s Jn Oberschlesien sind am 11. d. M. geftellt 6306, ni@t ret, | L0aren-, die Steppdecken- und Wattenfabrikation, die Margarine-, | Eimern 28{—29 S, Speck. Ruhig. Short clear middl. tein a : O 1820 | 18,20 | 1840 | 13,00 as eitig geftelit feine Wagen; am 12, d. M. find geftellt 6267, nicht reht- | Ka[ee Aigarren-, Leindl-, Leder, und Siuhinduflrie und die Fabri: | 28 d. Reis sehr set ch- Kaffee rgl _ clear middl. loko L ES au E u 11/50 12.20 i : i Ceitèllb fette Wagen. ' kation kirchliher Kunstgegenstände, mitbehandelt, bezeichnet die Lage | Steigend. Upland middl. loko 324 9. T e pan: 121 21,08 1 | : l Ba po nud ne ale CS zin t UIILOS | maten), Gefen Ma fcE:Texeing, 54s Hoddeutige Giraud t. Dom. i e s L e j ; i j / n nicht alle Geschäftszweige die wünschens- mmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. . Nor Kolberg De S 4 N 19,50 13.00 13,50 14.00 14/50 : j : Mitlidien Polel-D diu R h t Riebe S0 des | werthen Fortschritte gematht haben. So ist eine wesentliche | Lloyd-Aktien 1225 Gd. Bremer Wollkämmerei 321 Gd. O 11,50 11,50 —— 11,50 8. ine tir Briten o R L eNo e E Ie) Der Besserung der Lage der Sammtindustrie leider voch nit zu Hamburg, 12. August. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamb. Bromberg . R : 12,00 12,20 —— ( 12,10 5, E t eaie o uttergerste 13,30 4: 19 0a oggen 12,80 G; | verzeihnen, der Umshlag betrug sogar etwa 1 Million | Kommerzb. 122,95, Bras. Bk. f. D. 175,00, Lübeck-Büchen 165,00, Namslau . , Ca 11,60 11,60 —— 11,60 î E. cte 16,60 M 15 A K Mitteb-Sccte 5 L Haf e Mark weniger als im Jahre vorher. Die Seidenstoff-Fabrikation | A.-C. Guano-W. —,—, Pra biglon 47, Hamb. Padetf. 127,75 Trebniß . . ; A | 11,00 11,50 12,00 12,50 13,00 11,65 . 8, 0 MEO Sorle 14,80. «: 13 80 p orte Ri aab d rb dagegen hat einen um ca. 4 Millionen Mark größeren Umschlag ordd, Lloyd 122,00, Trust Dynam. 164,00, 30/ Hamb. Staats-Änl. Di ¿s Ï O | 10,00 11,00 11,00 12,00 12,00 11,00 h S gen Heu 6,60 M: 370 K *(Frbsen “e724 roh 4,50 4; | erzielt. Die Zahl der Betriebe dieses Indusftriezweiges ftieg im Jahre 86,50, 34/0 do. Staatsr. 100,30, Vereinsb, 170,00, 60/0 Chin. Gold- a E E S 12,30 12,60 12,90 13,20 13,50 j i: v Do s: 600 a TER i ebobnem tet r E ge e, Juni Kochen | 1898 auf 978. Neu hinzugekommen find hauptsählich kleinere Band- | Anl. 104,50, Schuckert —, Hamb. Wechslerbank 121,00, Gold in Bunzlau . , R d : 12,00 “E ten 13,00 13,00 J ¿ ¡ 40 b .00 2 006 T ebo nette nene o, M; 29,00 4 | wirkereien mit einem Gas: oder Clektromotor und 1 bis 5 Arbeitern. | Barren pr. Kgr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kar. E Ce A 12,00 13,00 13,00 14,00 14,00 ¿ 2 dei G do ber Ketle Lu Tad arat ,00 ns 5,00 M | Die Durchschnitiszahl der beschäftigten Personen war 57 011 (1897: | 82,00 Br., 81,50 Gd. Wecselnotierun en: London lang 3 Monat overswerda Hi aus 13,00 13,00 S D gets ¡OU R d 1E ito Bauchfleish | 54 024). Als Ergebniß läßt das Jahr 1898 wiedetum erkennen, daß | 20,30 Br., 20,26 Gd., 20,28 bez, London kurz 20,50 Br., eobschüß .. Ï E 12,67 12,80 12,93 13,20 1333 }, ¿ : g DAeiiS 1 ke-1.50 i: Tptinesie kg 160 4; 1/00 A | der Konsum *in NRohseide die Produktion übersteigt. Neben den | 20,46 Gd., 20,484 bez, London Sicht 20,514 Br., 20,474 Gd, Neisse . e i 10,50 12,00 12,00 11,25 Kalbsle B f O # Vammelfleish 1 kg 1,60 e jedesmaligen Ernten wird alljährlih ein stets wachsender Theil der | 20,50 bez, Amsterdam 3 Monat 167,00 Br. 166,50 Gd., 166,90 bez., Halberstadt . : A: L 14/50 14,50 15,20 15/20 16,00 / 7 E 1,00 Tag utter K g i 46 2,00 M Eier 60 Stü aus früheren Jahren „verbliebenen Restbestände verbraucht, \odaß die | Oest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 167 70 Br., 167,20 Gd., 167,60 bez., Erfurt , S 15,00 15,00 16,00 16,00 17,50 ¿ ° : D 150 e Kar e Es a8 4; 1,80 & Aale 1 kg | sichtbaren Vorräthe eine bedeutende Abnahme aufweisen. Ueber den | Paris Sicht 81,30 Br., 81,00 Gd., 81,18 bez, St. Petersbur N : e 13,50 13,75 13,75 14,00 14,00 L L ; LeV # Bander f 60 M; 1,20 M Hechte E erbrauh an Rohseide lassen 09 felgende Zahlen aufstellen: Es Monat 213,50 Br., 212,50-Gd, 213,25 bez, New York Si a E E y L 14,60 14/60 16/20 16/50 18,00 f y ; M ae C P 4 P eie gingen E C URen O S E E e Lt E Dr Es 4,214 bez., New York 60 Tage Sicht 4,183 Br., Lüneburg ; E 3,00 13,00 14,00 14.00 / : : 4 , ; ' 10 N 8 Seide gegen 21: S8 l. J. , d. h. also | * N eb, Fulda t K 14/00 16/00 16 00 17,00 1700 : l N s S0 Leit bee GandaifaTe L j 2,6 9/0 weniger. Diese Aufstellung umfaßt die 22 iee 168 Getreidemarkt, Weizen fest, holsteinisher loko 148— esel. . A 1260. | 13/00 | 13/00 |. 1850 | 1350 : | : i isGaftskammem —— Notierter Feutralstelle der preußischen Land- | Anftalten. Ein arakteristishes Merkmal des Berichtéjahres | 198, Roggen fest, medlenburgisher loko neuer 142—148, München . A / E 11,40 15,00 15.00 16.00 17,00 16,66 : wit h: afte ume 2 © lerungöstelle und umgerechnet vom ist die Preissteigerung vieler Rohstoffe. Einzelnen Geschäftszweigen, | russisher loko matt, 108. Mais 99. Hafer fest. Gerste fest. Straubing . . A 15,20 15,20 15,20 : Pal G Ten ium für den Doppelzentner. gomentlih der Textilindustrie, erwuhsen Schwierigkeiten durch den | Rüböl ruhig, loko 484. Spiritus behauptet, pr. August 194, pr. C 14,00 H s 15,00 15,50 14,75 14,33 Kleinhandelspreise. Zlangel an geeigneten Arbeitékräften, ein Mangel, der mit der ge- | Aug.-Sept. 194, pr, Sept.-Oktbr. 198, pr, Okt.-Nov 19, “Ka E e dia e 12,80 12,80 A 12,80 i; Mioweis liber dén Verket L via Big Pg A aen N ien A des eren ara zig ¿ovnios 3000 Sack. Petroleum fest, Standard w L 14,00 15,00 15,00 15,20 5,20 L U L uswei über en ertehr au em erliner n DBerbindung fleht. Im Großen un anzen entlpra e wirth- Bes Diedenhefen A 16,60 16,80 16,80 18,00 : ; : Gÿlahtviehmarkt vom 12. August. Zum Verkauf standen : | schaftliche Lage des Bezirks aber auh im Ver loffenen Jahre dem Kaffee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos pr. Ge Dot E 11,80 12,00 12,20 | (Ml Ls 11,96 11,83 3406 Rinder, 1312 Kälber, 17 338 Schafe, 8619 Schweine. Markt, | industriellen Auffchwung, der sich in Deutschland feit 1895 dauernd | 27+ Gd., pr. Dezember 28 Gd., pr. März 283 Gd., pr. Mai reise na den Ermittelungen der Preisfestsehungs-Kommission: geltend mat und durch eine abermalige Steigerung des | 294 Gd. Zuckermarkt. (Schlußberiht.) Rüben - obzucker A ¿a ezahlt wurden für 100 Pfund oder 50 kg Schlahtgewiht in Mark Außenhandels kennzeihnet. Neben der Vergrößerung des aus- | I. Produkt Basis 88 0/9 Rendement neue Usance, frei an Bord 4 (bezw. für 1 Fa L Me Für R inder: Ochsen: 1) vollfleischig, | wärtigen Handels hat der deutshe Absap auß im Jn- Ora 1M: 10,55, pr. Sept. 10,424, pr. Oktober 9,65, pr. E p oie a, 9 n 13,00 13,00 14,00 14,00 15,20 836 13,70 14,56 ausgemästet, höchsten Schla fers, höchstens 7 Jahre alt, 62 bis 66; | land an Bedeutung und Umfang erheblih zugenommen. | Dezember 9,524, pr. März 9,75, pr. Mai 9,85. Ruhig. E p b e oi es 4 14,00 14,00 112 14,00 14,40 2) Junge fleischige, nicht. ausgemästete und ältere - ausgemästete 57 bis | Auch die Lage des Spedition geschäfts im Jahre 1898 | Wien, 12. August. (W. T. B.) E Kurse.) Oesterr. E, 12,50 13,26 13,25 13,75 13,75 ; : i ; 9) mäßig genährte junge und gut genährte ältere 53 bis 56; | wird im allgemeinen als eine befriedigende bezeinet. Gleich | 41/5°/ Papierr. Bi do. Silberr. 100,10, Oesterr. Goldrente A 13,00 13,00 de 52 13,00 12,80 H pering enährte jedes Alters 50 bis 52. Bullen: 1) voll- | zu Beginn des Jahres entstand freilih im Verkehr mit Nord-Amerika, | 118,60, Defterreichishe Kronenrente 100,00, Ungarishe Goldrente Luckenwalde. , , L 14,50 4 e 15,00 15,00 59 14,86 14,75 eishige, höchsten Schlachtwerths 59 bis 63; 2) mäßig genährte | der bisher über Rotterdam, Antwerpen und Bremen ging, eine Kon- | 118,45, do. Kron.-A. 96,40, Oesterr. 60er Loose 137,00, Länderbank Dotaba. a » » ae A 14,00 15,00 15,00 15,80 15,80 680 15,12 14,50 lngere und gut genährte ältere 53 bis 58; 3) gering genährte 48 | kurrenz in englishen Routen, die infolge billigerer Frachtsäße cinen | 239,00, Oesterr. Kredit 391,25, Unionbank 310,50, Ungar. Kreditb, M A O t Eo 13,20 14,20 i: : : : 8 92. Färsen und Kühe: 1) a. vollfeisGige ausgemästete gten Theil des amerikanishen Versands an ih zogen und via Bull Wiener Bankverein 272,00, Böhmische Nordbahn 235,50, M ea 12,40 161 12,40 13,20 Färsen höchsten „Schlachtwerths bis —; bþ. vollfleischige, aus- ondon resp. Liverpool nach New York leiteten. Das rege | Busthierader 614,00, Elbethalbahn 259,90, Ferd. Nordbahn 3330, Frankfurt L 11,40 12,80 12,80 14,00 14,00 : ; i gemästete Kühe “höchsten Schlahtwerths, höchstens 7 Jahre alt, | Geschäftaleben Tkennzeichnet vor allem der Eisenbahn- und | Oesterr. Staatsbahn 351,00, Lemb.-Czern. 284,00, Lombarden 75,00, U a e A 13,20 13,50 13,60 13,70 13,70 940 13,43 13,60 93 bis 54; 2) ältere ausgemästete Kühe und weniger gut ent- | Schiffahrts-Verkehr in dem Bezirk. Jm ersteren wurden be- Nordwestbahn 245,00, Pardubißer 198,00, Alp.-Montan 277,00, Stettin... , ; ee as 12,10 12,20 12,40 12,50 13,00 2 446 12,54 13,09 widelte jüngere 51 bis 52; 3) mäßig Mhele Färsen und Kühe | fördert : auf den in Betracht kommenden Staatsbahnen 1 332 852 t | Amsterdam 99,45, Deutsche Pläße 58,91, Londoner Wechsel 120,65, a E e —— 11,50 12,00 6 s : 4 48 bis 50; 4) gering genährte Färsen und Kühe 43 bis 46. Kälber: | (Empfang und Versand) und auf den drei anderen Bahnen Fariir Wesel 47,80, Napoleons 9,57, Marknoten 58,91, Russische E 1 12,00 12,00 180 12,00 12,50 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmast) und beste Saugkälber 69 bis 71; | 1688925 t Güter. Zu Wasser wurden durch ankommende Rhein- | Banknoten 1,27, Bulgar. N 107,50, Brüxer 375,00, Tramway Largand Von A / is aa Mrs Mo ZAE 3 200 1509 12,40 2) mittlere Mastkälber und ‘gute Saugkälber 65 bis 67; 3) geringe | \{iffe 140 964 t, durch abgebende 24153 t Güter befördert. Außer- | 460,00, Prager Eisenindustrie 1375. E O j j } j ¡ j 14,00 G

,00 ziger | he Bank-Aktien 138,10 Sat Boden-Kredit- keine Lagerbestände angesammelt werden können, Der Briquetabsaßz Sibhe

. N, co

pa D C0

b do

do S, R, A N.

N 2020 90 909090 9090

Zaugfülber 60 bis 63 ; 4) ältere gering genährte Kälber (Frefser) | dem kamen auf den Floß-Rheinwerft- und Kanalverkehr noh Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 8,68 Gd., 8,69 Br., pr. E e a 6 11,20 12,00 12,00 13,20 13,20 ; ¿ 43 bis 46. Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Mast hei 212799 t. Frühjahr 8,96 Gd., 8,98 Br. Roggen pr. Herbft 7,08 Gd., 7,09 Br., e s 11,20 11,60 12,00 12,40 13,00 Ô ; s ¿ é 63 bis 65; 2) ältere Masthammel 98 bis 62; 3) mäßig genährte Auf der Lübeck-Büchener-Eisenbahn wurden im | per Sroblade 7,30 Gd,, 7,32 Br. Mais pr. Sepl.-Okt. Gd., Moi A e a6 12,40 —— 12,80 12,80 139 12,64 13,50 Mel und Schafe (Merzschafe) 50 bis 55; 4) Holsteiner 9 iederungs- ] Monat Juli d. Js. (na den provisorischen Ermittelungen) befördert | Dr- Hafer pr. Herbst 5,63 Gd., 5,64 Br. Rummelsburg i. P. . s 12,50 12,50 50 12,50 12/50 aje bis —, au pro 100 Pfund Lebendgewicht 27 bis 32 4 | 354 992 Personen und 96 943 t Güter gegen 320 894 bezw. 98 214 ar“ giugust, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B,) S ino 6s E E e 13,60 13,60 14,00 14,00 472 13,88 14,00 —Swweine: Man zahlte für 100 Pfund lebend (oder 50 ke) mit | in demselben Monat des Vorjahres. Die Einnahmen im Juli d. J. gngar he Kreditaktien —,—, Oesterreichishe Kreditaktien 390,00, Ce 11,00 11,30 11,30 11,50 12,50 1790 11,93 12,27 40% Tara-Abzug: 1) vollfleishige, kernige Shweine feinerer Rassen | stellten sich zusammen auf 621 838 gegen 613 906 4 im Vorjahre; | Franzosen 853,00, Lombarden 74,25, Elbethalbahn —,—, Oesterr. r E A 12,40 tas —— 62 12,40 und deren Kreuzungen, höchstens 14 Jahr alt: a. 50 bis 51; þ. über | also um 7932 4 höher wie 1898. Die Gefammtsumme derselben | Papierrente 100,15, 4% ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen- E a A d 12,30 | 12,30 a 74 12,30 12,40 - (9, Fund lebend (Käser) bis —; 2) fleischige Shweine 48 bis | betrug bis Ende Juli d. J. 3348 677 % ce gun e eiben Bee in ghg dngar. Kronen - Anleihe N rartnoten 68,90, O L 10,50 1150 12:00 12,80 13,00 465 11,63 11/63 49; gering entwickelte 46 bis 47; Sauen 42 bis 44 K Vorjahre; war also um 105168 4 höher wie 1898. fjerein 272,00, Länderbank ——, Buschlierader Litt. B.

u S 10 11/20 11/20 1080 10/80 t Aktien —,—, Türkiscze Loose 61,75, rüxer —,—, Wiener ie e 1180 1200 12.99 18/40 12/60 4 L s Stettin, 12, August. (W. T. B.) Spiritus loko Tramway 460,00, Alpine Montan 274,00, Prager Eisenaktien —. ' 3,60

, dr E ani Berlin, 12. August. (Wotenberict für Stärke, Stärke- | 42,30 nom. Budapest, 12. August, (W. T. B. t Neusalz e A 12,00 13,30 ls 1200 590 13/00 1380 fabrikate und Hülsenfrüchte von Max Sabersky, Berlin W.) Breslau, 12. August. (W. T. B.) S@&luß-Kurse. Schles. | loko feft, O Oktober Gs Br 859 Br ve foil S Da A E I i C +0 7 f 1290 18/56 500 12:20 19'û4 Ia, Kartoffelstärke 19—194 A, Ia, Kartoffelmehl 19—19F M, | 349% L.-Pfdbr. Litt. A. 96,20, Breslauer Viskontobank 120,00, } 8,87 Br. Roggen pr. Oktober 6,78 Gd,., 6,79 Br. Hafer pr. Oktober Bunilau. S R 11,09 13.90 13/20 ' ' ITa, Rartofelmehl 14—16 #4, gelber Syruy 22—224 MÆ, Kap.- | Breslauer Wechslerbank 110,90, Schlesisher Bankverein 147,00, | 5,34 Gd, 5,39 Br. Mais A Aug. 4,73 Gd., 4,74 Br., pr. Mak

dOD 0E a I RR, I,

D D 20 909053 909090 90909000

C 12/00 12,40 12,40 12.80 12/80 j 1260 12/60 12,60 Syrup 224—23 46, Export 23—23L M, Kartoffelzucker gelb 22—221 4, | Breslauer Spritfabrik 186,50, Donnersmark 229,30, Kattowißer | 1900 4,75 Gd., 4,76 Br. Koblraps pr. Au ust 12,10 Gd., 12,20 Br. Ceobhüß . / T n O 11,60 11/80 12 00 12,20 12,40 ¡ Weizenstärke (kleinft.) 36—37 M, (großst.) 37—38 M, Hallesche und 206,35, Giesel Zint 208,29, L.-Jnd. Kramsta 161,25, Schles. Zement Ce iaIe Eisenindustrie-Gesellshaft im vergangenen Juni in Ver-

j E 11,00 11,00 11,60 11,60 Viktoria - Erbsen 17—22 K, Kogerbsen 145—-18 M, ‘grüne | gefelllhaft 89,00, Cellulose eldmühle Kosel 178,00, Swhlesische London, 12. Augu . B.) (Schluß-Kurse.) Englische ac E C L 13,20 13,90 13,90 14,50 14,50 Galiz. - ruff. Bohnen 15—17: M, große Linsen 42—46 A, mittel Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 %/o extl. 50 A | 93, Brafil. 89er Anl. 618, 9 %/% Chinesen 99, 3F %/% Egypter 101},

L E A 12,00 1409 S 13,20 13,20 70 14,00 14, 60 E N e Peel A I e 1 N R Obel ior T Oberidles p, Pren ten x M Bencent trdv Ven Rbeeelpordenta A I die Tate S wage s R R R E 1 | m | 06 E e 2: 14% | 100 | 1500 | 1800 | 1820 / : : 17-1 d Fledbobnen 18-220 d Ungar obne Ln | Mottriitäto- und Gatgeselcaft —,—, DbersWlefise Banlalite ao font Le 200, eiden Arg, Gele fuald, A

0: E au | e 2 O0 Senf N, Honitérner 20 d ° Winorrtties C e | Vergraudtabgaben pr. August 63,00 Br,, do, 70 4 Verbrenchdabgaben tons. Mex. 1004, Neue 98 er Deer: 104, La 29/2 du. S, 101

s E 108 13,50 13,84

E a e 14,00 14,00 14,50 14,50 15,00 - , : 204 4, Wintercaps 204—21 4, blauer Mohn 52—58 4 weißer Ma S j ; è ürk. 2

4 i i: 2 21 M, ; gdeburg, 12. August. (W. T. B.) ZuckderberichGt. Korn- 4% Spanier 604, Konvert. Türk. 224, 49% Trib. nl, Fulda Ce oe E f E E 1489 128 165 3 P bo, 46—50 , Buchweizen 14—16 4, Wien 13—14 #, Pferde- | zuder exkl. 880%/ MRendement —,—. Natprodulte extl. 759% | Ottomanb. 123, enes 1115/16, De Beers Zus 28, Incanbeaeeat Wesel * S N R 14,50 15 00 ‘0 15,50 15,50 / zit bohnen 13-—134 4, Mais loko 104—11 6, Leinsaat 21—-22 , | Rendement —,—, Matt. Brotraffinade 1. 25,00. Brot- (neue) 82, Rio Tinto neue 454, Plagdisk. 311/16, Silber 272, Neue N E L R E e ae 8 / ; 15,00 18/80 1280 982 1415 u Kümmel 44—46 4, Ia. inl. Leinkucen 14-143 MÆ, do. rufi. do. | raffinade I1. 24,79. Gem. Raffinade mit Faß 25,00—25,25. Gem. | Chinesen 832, A e ao o G4 9d e 150 dig 1 1686 17:60 36 969 1677 4,00 34—14 e, Rapsfuchhen 12—134 M, Ia. Marfeill. (Erdnußkuchen | Melis I. mit Faß 24,25. Ruhig, till. Rohzucker 1. Produkt Transito n der Küste 10 Weizenladungen angeboten. Sey. a A oe 14/26 16/69 40 ' 18/40 21 15 92 16,95 14—144 Æ, Ia, doppelt gesicbtes Baumwoll - Saatmehl 58—62 9% | f. a. B. Hamburg pr. August 10,574 Gd., 10,623 Br., pr. Septbr. 96% SJavazucker lolo 121 ruhig. Rüben-Rohzudcker Strau ing E 142 16s 15,92 16,89 a 01 Ea7 17,00 125—13 M, helle getr. Biertreber 10-—104 M, Mais - Weizen- | 10,424 Gd., 10,474 Br., pr. Oktober 9,674 Gd., 9,72 Br., pr. | 10 \h. 63 rubig.

Bens ung. L E e / 78 2 16,13 16,67 1208 1662 , 17,14 schlempe —,— #, getr. Getreideschlempe 131—14 4, Maig- Oftober-Dezember 9,574 Gd., 9,624 Br., pr. Januar-März 9,70 Gd., Liverpool, 12. August. (W. T. B.) Baumwolle. Ums H ßen i 9 E e a eie S 1280 14,00 0 16/90 . . : . . s{lempe 124-—13 6, Malzkeime 84—8Ì M, Roggenkleie 10—104 4, | 9,774 Br. Nuhiger. 7000 B., davon für Spekulation und E port 500 B. e Ben e s 66 G6 / 14,60 15,20 14:60 155. 1412 - Weizenkleie 94—92 & {Alles per 100 kg ab Babn Berlin bei Frankfurt a. M., 12, August. (W. T. B.) Schluß-Kurse. | Amerikaner F höher. Middl. amerikan. Lieferungen: Unregelmäßig. Feuben A l t ee do 4 13,60 j 9983 , 14,83 Partien von mindeitens 10 000 kg.) Lond. Wechsel 20,485, Pariser do. 81,175, Wiener bo. 169,72, | August-September 39/64 Verkäuferpreis, eptember-Oktober 3%/64

a E ia 00 4,20 15,20 N 321 14,59 14,80 A 3 9/0 Reich8-A. 89,80, 39/0 Hefsen v. 96 85,80, Italiener 93,20, 3 0% | bis 3%/e4 do., Oktober-November 32/64 Werth, November-Deze Ÿ e C e N - 14,50 14,70 14,80 15,00 1533 14,74 14,38 : port. Anlcihe 24,40, 59% amort. Rum. 100,00, 40/5 rufsishe Konf. 3%/e4 Verkäuferpreis, Dezember-Januar 3%8/64—32/64 Käuferpreis ees E i 14,69 15,00 15,20 15,40 2 023 . 14,82 14,84 Spiritusmarkt in Berlin am 12. August. Spiritus loko 100,50, 49/0 Russ. 1894 99,50, 40/9 Spaniec 60,50, Konv. Türk, | Fanuar-Februar 32/64— 32/64 Do, ebruar-März 32/64 do. ‘März Sallenburs s L S 14,00 14 00 14,26 14,50 34 483 14,20 14,50 ohne Faß mit 70 4 Abgabe wurde, der „Berl. BVörf.-Ztg.“ zufolge, 23,00, Unif. Egypter —,—, 69% fonf. Mexikaner 100,30, } April 339/64 Verkäuferpreis, April-Mai 380/64—331/64 Käuferpreis,

Bruncsbwels R E di0 dia ae E 6 474 13,63 13,49 bon den Kursmaklern zu 43,7 4 gehandelt. 4 lo, Dae 167 NeiGe hau? G00, aner E Ms E F Verkäuferpreis.

A el aria d Ta s 1 9 / L, . ° . . M uhrkohlenmarkt berihtet die „Nh.-Westf. Ztg. “: | Diskonto-Komm. 196,70, Dresdner Bank 166,30, Mitteld. Kredii arb8, 12. August. (W. T. B.) Die heutige Börse war Dievenbit S 14 00 14,00 R U 12,40 Lien . Dem ‘Cla Glau ent ift die le des di ne M: 116,40, Nationalbank f. D. 146,40, Oest.-ung. Bank 150,70, Defl. | reserviert und Berihte aus Rennes s doch die Gruadteniet De q en S C6 Ss T 7,20 17,20 17,40 es Î L » geblieben, Ste wird gekennzeihnet dur@ immer heftig-res Drängen | Kreditakt. 245,00, Adler Fahrrad 233,00, ao Elektrizit, 268,00, | ziemlich fest ; nur auf die Nahrit von der Verhaftung Deroulòde?s a n E L e / 12,6 / 13,00 D u 949 12,65 13,28 11.8, der Abnehmer auf Lieferung, dem troy aller Anstrengungen nit voll | Schuckert 240,10, Höchster Farbwerke 402,00, Bochumer Gußstahl | fanden einige Abgaben statt. Später erholte sie sich wieder. j tntsprohen werden kann. Jedoch läßr es sih das Kohlensyndikat an- | 268,00, Westeregeln 217,00, Laurabütte 267,10, Gotthardbahn 143,40, (Schluß-Kur)e.) 39% Französische Ÿrente 99,97 4‘ (o Jtalienisdte "-

Bemerkungen. Die têrkaufte Menge wird auf volle Do pelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetbeilt. Der Dur&schnittsprei3 wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. tlegen sein, die unvermeidlichen Kürzungen der angeforderten | Miktelmecrbahn 104,50, Privatdiskont 4/6. Nente 92,60, 4/0 Portuglesische Rente 24,00, ortugiefi Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ift, ein Punkt (.) in den eiten sechs Spalten, daß entsprechender S eriht fehlt. Mengen möglichst aleichmäßig insbesondere au gegen- pa etlen-Sozietät. (Shluß,) Oesterr, Kredit-Aktien 245,00, | Oblig. —,—, 0 Min Le g0 7e, 4/0 Russen 9 —,—, 84 9 über dben ausländischen Verbrauchern, eintreten zu lassen. ranzosen —,—, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn Nuff. A. —,—, 3 °/9 Russen 96 89,75, 49% span. äußere Anl. E Es perdient hervorgeboken zu werden, daß das Syndikat, | 143,40, Deutsche Bank —,—, Disk.-Komm. —,—, Dresdner Bank | Konv. Türken 23,95, Türken-Loose 125,00, Meridionalb. 679,00, Um für den inländishen Markt größere Posten verfügbar zu machen, | 166,10, Berl. Handelsges. —,—, Bochumer Gußst. —,—, Dort- | Oesterr. Staatsb. 751,00, Lombarden —,—, Banque de France —,—, mehrfah dazu übergegangen ist, fremde Koble zur Deckung seiner | munder Union —,—, Gelsenkirchen —,—, Harpener —,—, Hibernia | B. de Paris 1047, B. Ottomane 573,00, Cród. Lyonn. ——, Lieferverpflichtungen im Ausland anzukaufen. Troy des guten Rhein- | —,—, Laurahütte —,—, Portugiesen —,—, Italien... Mittelmeerb. - Debeers 711,00, Rio Tinto-A. 1147, Suezkanal-A. 3538, Private wasserstandes waren die Verladungen in den Rheinbäfen nicht be- | —,—, Schweizer Zentralbahn 142,50, do. Nordostbahn 98,50, do. | diskont 24, Wf. Amst. k. 205,81, Wws. a. dtsch. Pl. g A Df werden konnte, Beim Eintreten eines ftrengen Winters sieht man | 86,80, 6 °/o Mexikaner —,—, Italiener 93,20, 3% Reths-Anleihe | Madrid k. 400,90, do. Wien k. 206,87, Huanchaca —,—. ernsten Verlegenheiten entgegen. Gasfkfohle wird ebenfo dringend ver- | —,—, Schuckert —,—, Spanier —,—, Türkenloose 128,15. Allge- eute und Montag kein roduktenmarkt. N langt, wie {out in den Wintermonaten. Jn Gaëflammkohlen und | meine Ft D Pan dgie —,—, Northern 78,50, ute und Montag kein Zuckermarkt. ; Fettfohlen sind erheblihe Rückstände vorhanden, auf deren Nat- Kn 19, i ugust. (W. T. B) Rüböl loko 51,50, Nach der amtlihen Statistik der Direktion der teferung nit zu renen fein wird. Wenn dieselben augenblicklich | pr. August 48,80 Br, Werth der Einfuhr in den ersten nicht in gleichem Umfange zunehmen wie im Vormonat, fo berugt Dresden, 12. August. (W. T. B,) 30% Sächs. Rente 86,80, | 2508 229.000 Fr. gegen 2765 920 000 glich O daß manche Eisenwerke aus Mangel an Halb- | 34% do, Staatsanl. 97,75, Dresd, Stadtanl. v. 93 97,25, Allgem, | Vorjahres. Der Werth der Ausfu Lug thren Betricb* einshränken müssen. Jn Kokekohlen ist deutsche Kred. 199,50, Dresd. Kreditanstalt 130,25, Dresdner Bank | gegen 1953 533 000 Fr. im Vorjahre. R heenfalls faum eine Erleihterung zu verspüren. Der Koksmarkt | 166,50, do. ¡Bankverein 118,00, Leipztger do. —,—, Sächsischer do, St. Petersburg, 12. August. (W. T. B.) pelindet sih andauernd in der \ wierigen Verfassung, die durh | 138,50, Deutsche Straßenb. 162,00, Dresd, Straßenbahn 188,00, 93,90, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,821, und Lestehende Mißverbältniß zwischen Nachfrage und Erzeugung Dampssgi ahrtéges. ver, Elbe- und Saalesch, 147,50, Sähf.-Böhm. | 620, Da aen Paris ‘37,30, 49% Staat den gänzlihen Mangel an Vorräthen bedingt ist. Die No1h l Dampff@iffahrts- Ges. 270,00, Dresd. Baugesellsch. 231,00. 4%/0 Tons. Eisenb.„Ani. v, 1 —_——, do. do.

bai . TIRR, T, bo gor S0 c

A 0 90 20 90 20 20

" o o F” " - "” "” " «o L L - N” - " " - Ld o " 4 - " L « s » - 4 L * " - . -” - " o " "” ] - -” " x” e

pk Lui

L E T N E E S E I E e, E E E E E, De