1899 / 190 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U 8 ¿uhe H R N Sun ; Z 9500 (zweitausendfünfhundert) auf den Inhaber Tautenden Aktien zu [e 1000 M (eintausend O __ Dex Vorstand besteht je nach Bestimmung des A pri Van ora O

__ Die Bestellung er erruf derselben dem Aufsctsrathe ob. i ; v

Die Bestéllung erfolgt zu notariellem Protokoll.

Der Aufsichtsrath besteht aus 7 bis 15 von der Me ammlung auf 4 Jahre gewählten Mit- gliedern.

Urkunden und Veröffentlihungen des Aufsichts- raths erfordern die Unterschrift des Vorsißenden oder

en Stellvertreters. ' ti ie Generalversammlungen finden zu Königsberg

I. Pr. statt. Dieselben werden ‘von dem Aussichts- rathè eirberúüfen, vorbehaltlich des geseglihen Rechtes des Vorstandes hierzu. Die Berufung der General- versammluna “erfolat : durch Veröffentlihung im Deutschen Reichs: Auzeiger. Sie trägt die Unter- \chrift entweder des Aufsichtsraths oder des Vor- tandes. Die Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung ist - davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Tage vor- der General- versammlung - bei- der Gesellschaft oder bei einem Motar odér bei einer andern vom Aufsichtsrath zu bestimmenden Stelle hinterlegt werden.

Alle die Gesellshaft verpflichtenden Erklärungen Ee die durch den Vorstand zu erlassenden Be- anntmachungen der Gesellschaft müssen 2 Unter- \chriften tragen, welhe gleiGmäßig von Vorstands: mitgliedern oder von Prokuristen geleistet werden Eönnen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reihs-Auzeiger.

Die Gründer sind: : /

H die Breslauer Diskontobank in Berlin,

2) die Norddeutshe Creditanstalt in Königs-

berg i. Pr., 3) Bee Aktiengesellschaft für Montanindustrie in erlin, 4) der Kommerzienrath Julius Levy in Inowrazlaw

und 5) der General-Direktor Paul Liebert in Friedens- hütte O.-Schl.

Als Vorstand ist der Kaufmann Wilhelm Hoff- mann in Berlin gewählt, als Mitglieder des Auf- fichtsraths sind gewählt :

1) Regierungs:Präsident a. D. von Tiedemann {m Bromberg (als Vorsigender). 9) Bankdirektor Georg Marx in Königsberg (als stellvertretender Vorsitzender), 3) Kommerzienrath Julius Levy in Inowrazlaw, s Direktor Paul Barnewiß in Charlottenburg, 5) General-Direktor Paul Liebert in Friedens-

hütte, 6) Direktor Ernst Friedländer in Berlin, 7) Dr. Willy Landau in Rofiß, 8) Dr. jur. Walter Sobernheim in Breslau, 9) Wirkl. Geh. Rath Graf Dönhoff, Excellenz, auf Friedrichstein, 10) Rittergutébesißer Stydel aus Chelhen und 11) Kommerzienrath Elias Radok ia Königsberg. Als Revisoren sind der Kaufmann Robert Wedel und der Bankdirektor Paul Schiweck, beide in Königsberg, bestellt. Königsberg, den 29. Juli 1899. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 12.

Krefeld. [34212]

Unter Nr. 2215 und 2318 des Gesellschaftsregisters wurde heute eingetragen, daß das von dem verstorbenen Friedrih Wilhelm te Neues und Emil Schäfer hier geführte Häüändelsgeshäft unter der Firma Séehäfer & te Neues mit Einschluß der Firma vom 1. Juli dieses Jahres ab auf den Meitgésellshafter Cmil Schäfer übergegangen, und daß dieses. Geschäft von dem gedachten Tage an in eine Kominanditgesell haft Ea worden ifft, deren persönlich Yaîtende Gesellschafter die Kaufleute Emil Schäfer und Carl Düsselberg hierselbst sind.

Krefeld, den 7. August 1899,

Königl. Amtsgericht.

Krefeld, [34213] Unter Nr. 1950 des Prokurenregisters wurde heute eingetragen, daß dem Wilhelm Schmaldt die Er- mächtigung ertheilt ist, die Firma Gerstung « Scckchmaldt per procura zu zeichnen. Krefeld, den 8. August 1899. Königl. Amtsgericht.

———_——————

Lahr. Handelsregister. [34395] „um diesseitigen Gesellscha tsregister wurde! ein- getragen : j

Nr. 14898. a. Zu O.-Z. 148 bezw. 184: Firma Lahrer MEER FEL L ENa (hae in Lahr.“ Sn der Generalversammlung: vom -17., Juli 1899 wurde an Stélle des ausgeschiedenen Aufsichtsraths- mitglieds Herrn Ministerialraths Dr. Schlufser in Karlsruhe Herr eee Dr. Altfelix dabièr als: Aufsichtsrathsmitglied gewählt.

Nr. 15 382. b. Zu O.-Z. 36: Firma „Bilger «& Schopfer iu Lahr.‘ Die Liquidation und do- mit n die Funktion des Liquidators Herrn Karl Leid er sind nunmehr beendigt, Die Firma ift er- oschen.

Lahr, den 1. August 1899,

Großh. Amtsgericht. Engler.

. Lennep. Bekanutmachung. [34214] Uütér Nr. 217 des Gesell\-haftaregifters des hiesigen Amtsgerichts ist heute eingetragen worden: eeŒlektricitätswerk äwiuklerbrücke Aktien- gesellschaft“ mit ‘dem Sitze in Kräwinklerbrücke. Die Gesellshäft i eine Aktien-Gesellschaft und errichtet dur Gesell\chaftsvertrag vor Notar Burg- harß in Köln am 14. Juni 1899 (Rep. Nr. 2050). egenstand ‘des Unternehmens ift:

1) Die gewerbmäßige Iduna und Ausnugung eleftrishen Stromes in jeder Art, insbesondere zur Beleuchtung und Kraftübertragung, die Errichtung eines Elcktrizitätöwerks bei der Kräwinklerbrüe, ferner der Betrieb aller zur Erfüllung des Zweckes Sa dienenden oder darauf bezüglichen

€;

9) Erwerb und Veräußerung von Liegenschaften, Anlagen und Einrichtungen, insoweit es die Zwelke der Gesellschaft erfordern. Die Gesellschaft kann sich S Magen gleicher oder ähnlicher Art be-

eiligen,

Das Grundkapital beträgt: Sechshunderttausend Mark und ift eingetheilt in 600 Aktien von je tausend

ïfaufenden Nummern versehen und von einem Mit- gliede des Aufsichtsraths und einem Mitgliede des Vorstandes unterschrieben oder deren fak\similierten Unterschriften ausgestellt sind. Die zu Kräwinklerbrücke bestehende und domizilierte offene Handelagesellschaft unter der Firma J. W. Lausberg & Söhne in Lennep hat in die Gesellschaft eingebracht cin zu Kräwinklerbrüde gelegenes Gelände, welches von der Wupper durhflossen wird, mit den dur die Wupper hervorgebrahten Wasserkräften. Dieses Gelände is bewerthet mit 175 000 4, und hat die Firma J. W. Ls & Söhne für ditses Einbringen 175 Aktien, jede über 1000 4, erhalten, sodaß deren Einlage von 175 000 G hierdurch voll eingezahlt gilt. Auf die in Baar gezeichneten Aktien ist L des Betrages auf jede Aktie, im Ganzen also 160 250 1, eingezahlt, die sich ím Lesiß und in der. freien Verfügung des Vorstandes befinden. Der Vorstand besteht nach Bestimmung des Auf- sihisraths aus etnem oder mehreren vom Aufsichts- rath zu ernennenden Direktoren. Der Vorstand ift befugt, mit Zustimmung des Aufsichtsraths einen. oder mehrere Prokuristen zu bestellen. Der Aussitsrath besteht aus mindestens 3, bôdistens 9 von der Generalversammlung zu wählenden Personen. Die Zusammenberufung der Generalversammlung der Aküionäre erfolgt durch den Aufsichtsrath bezw. den Vorstand im Wege der öffentlichen Bekannt- machung mindestens 3 Wochen vor dem Tage der Generalversammlung unter Angabe der Tagesordnung, Die von der Gesellshaft ausgehenden Bekannk- machungen werden bewirkt dur einmaliges Einrücken in den Deutschen Reichs-Anzeiger und mit der Unterschrift „Der Vorstand“ bezw. „Der Aufsichts- rath“, je nahdem die betreffende Bekanntmachung von dem ersteren oder leitèren ausgehen. Das Unternehmen is niht auf eine bestimmte Zeit beschränkt. Bestimmungen, nah welchen für einzelne Gattungen von Aktien vershiedene Rechte gewährt wären, sind nicht getroffen. Ebensowenig ist zu Gunsten einzelner Aktionäre ein besonderer Vor- theil bedungen. Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) Louis Welter, Ingenieur und Kaufmann, in Köln wohnend, handelnd als Vorstand der zu Köln bestehenden und daselbs dowizilierten Aktiengesell- haft unter der Firma „Kölner Elektricitätsactien- gesellshaft vormals Louis Welter & Cie.“ ; 9) Peter Bohland, Direktor der Rheinischen Brauereigefellshaft, zu Marienburg wohnend; o Arthur Friedrih Hartwig. Bankdirektor in Köln ; 4) die Frau Wittwe Julius Albert Lausberg, Anna, eb. Leverkus, Handelsfrau zu Kräwinklerbrüe, andel als alleinige vertretungsberechtigte Theil- haberin der zu Kräwinklerbrücke bestehenden offenen Handelsgefellschaft unter der Firma J. W. Lausdberg & Söhne zu Lennep-Kräwinklerbrüde; 5) Oberstleutnant a. D. Oskar Nebelsieck zu Berlin, handelnd als Bevollmächtigter der Aktien- gesellschaft „Union.Elektricitätsgesellschaft zu Berlin“. Der Borstand besteht aus einem Mitgliede: Julius Wilhelm Friedri Lausberg, Kaufmann und Fabrikant zu Kräwinklerbrüke. Mitglieder des Aufsichtsraths sind: 1) Direktor Louis Welter zu Köln, 9) Braueret - Direktor Peter Bohland zu Köln- Marienburg, 3) Oberstleutnant a. D. Oskar Nebelsieck zu Berlin, 4) Baukdirektor Arthur Friedrich Hartwig zu

Köln, 5) Justizrath Dr. jur. Alfred Reuß, Rechts- anwalt zu Köln. Zu Revisoren gemäß Art. 209h. des Handels- geseßbuchs sind bestellt : 1) Wilhelm Kattwinkel, Kaufmann, Wermels-

kirhen 9) Marx Thilo, Doktor der Staatswissenschaften

zu Lennep.

Alle von der Gesellschaft auszustellenden Schriften und Urkunden E unter der Firma „Elektricitäts- werk Kräwinklerbrücke Actiengesellschaft" von zwei Vor- standsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitglied und, einem Prokuriflen oder von zwei Prokuristen zu unterzeihnen. Ist nur ein Vorstandsmitglied bestellt und kein Prokurist ernannt, so erfolgen die Willens- erklärungen und P durch das Vorstands- mitglied allein. Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gesellschaft ihre Unterschrift hinzufügen, und zwar, sofern der Zeichnende Prokurist ist, mit einem dieses Verhältniß andeutenden Zusaße.

Lenuep, den 3. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Limburg. [34347] Bei Nt. 153 unseres Firmenregisters ift die Einzel- firma Hermann Herz zu Limburg, z. Zt. in Köln, gelö\{cht worden, Limburg, den 1. August 1899,

Königliches Amtsgericht.

Lüchow. [34397] In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 173

zu der Firma : H: A. Behrens it Clenze“

ennen it er bisherige Firmeninhaber, Käufmann Heinrich Andreas Behrens in Klenze, ist verstorben.

Das Geschäft ist dur: Vértrag auf den Kaufmann Friedri Dreffein in Klenze übergegangen, der es unter unveränderter Firma fortseßt.

Lüchow, den 5. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Lüneburg. [34215] Im Handelsregister is auf Blatt 236/396 bei der

Firma: A. Brauer in Lüneburg eingetragén:

er Inhaber der Firma Fabrikant Richard Brauer und seine Braut, Me Magdalène Naumann, beide zu Lüneburg, haben für die von ihnen einzu- gebende Ehe die allgemeine Gütergemeinschaft des üneburger Stadtrehts ausgeschlossen. Lüneburg, 7. August 1899. Königliches Amtsgericht. I1T.

Magdeburg. Handelsregister. [34398]

1) Der Ingenieur Max Langensiepen in Magde- burg B. ift als Prokurist für die Firma „Rich. Langensiepen“ unter Nr. 1549 des Prokuren-

Prokuristen zeichnet.

2) Die Ehefrau des Kaufmanns Hermann Kühne, Marianne, geb. Boehr, hierselbst if als Inhaber der Firma „M. Kühne“ Getreide-Agentur- und Kommissions-Geschäft hiex unter Nx. 3271 des Firmenregisters eingetragen.

Magdeburg, den 10. August 1899.

Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Mannheim. Sandel8registereintrag. [34348] Nr. 35 548. Zum Ges.-Reg. Bd, VI1I O.-Z. 267, Firma „Oberrheinische Bauk“ in Mannheim wurde heute eingetragen: Die außerordentlihe Generalversammlung vom 24. Zuli 1899 hat die Erhöhung des Grundkapitals um weitére 5 000 000 4 fünf Millionen Mark durch Ausgabe von 5000 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien à 1000 A beschlossen mit der Be- stimmung, daß die Ausgabe dieser Aktien zum Mindestkurse von 112 0/6 erfolgt. / ñ als Luipold in Mannheim ist als Prokurist be- ellt. Maunheim, den 10. August 1899. Gr. Amtsgericht. III. v. Dusch.

Mannheim. Sandelêregistereintrag. [34529] Nr. 35 549. Zum Ges.-Rea. Bd. VI1, O.-Z. 188, Firma „Maunheimer Aktieudruckerei“ in Mannheim wurde heute eingetragen: Durch die außexordentlihe Generalversammlung vom 27. Juli 1899 wurde § 12 des Statuts dahin abgeändert : „Der Vorstand im Siune des Handels- geseybuchs ist die'Direktion, welche aus einem oder mehreren * von dem Aufsichtsrathe zu ernennenden Mitaliedern besteht. Zur Zeihnung der Firma ift die Unterschrift eines Direktors erforderlich. Mannheim, den 11. August 1899,

Gr. Amtsgericht. IIL.

v. Dusch.

Mannheim. Sandelêregistereintrag. . [34530]

Nr. 35 498, Zum Ges.-Reg. Bd. VIIT O.-Z. 180, Firma „Heß Fahrradwerke Aktiengesellschaft“ in Manuheim wurde heute eingetragen : Durch die außerordentlihe Generalversammlung vom 22. Juli 1899 wurde § 14 der Statuten ab- geändert.

Maunheim, den 11. August 1899.

Gr. Amtsgericht. IIL. y. Dusch.

Mülhausen. Handelsregifter [34218] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 196 Band Ÿ des Gesellschaftsregisters

ist’ heute die offene Handelsgesellschaft unter der

Firma „E. Hoffftetter Sohn‘ in Mülhausen,

Fortseßung der gleichnamigen Firma Nr. 667 Bd. I

des N TUEnt gere begonnen am 95. Juli 1899,

eingetragen worden.

Geséllschaftér sind: Jakob Mack und Adolf Van- gold, beide Käse- und Butterhändler, in Mülhausen. Mülhausen, den 9. August 1899, Der Landgerits-Sekretär: Koeßler.

Mülhausen. Sandelsregifter [34217] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 546 Band 1V des Firmenregisters ift

heute die Firma

Heinrich Janser in Hüningen eingetcagen worden. Inhaber is Heinrich Janser,

Spezereihändler in Hüningen.

Mülhausen, den 9. August 1899. Der Landgerichts-Sekretär: Koeßler.

M.- Gladbach. [34399] Die unter der Firma Gillhausen & Bousels zu M.-Gladbach bestandene Handelsgesellshaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst, und seßt der Kaufmann Wilhelm Gillhausen zum M.-Glad- bach das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma hierselb fort. Eingetragen unter Nr. 1609 des E und unter Nr. 2611 des Firmen- registers. M.-Gladbach, den 9. August 1899, Königliches Amtsgericht.

Neuenhaus. ae In das biesige Handelsregister ist heute Blatt 168 irma:

Á pausen «& Co.

mit dem Niederlassungs8orte Nordhorn und als

deren Inhaber 1) Kaufmann Johäânn Heinrich

l pen zu Nordhorn, 2) Kaufmann Heinrich Janfsen

zu Nordhorn.

Neuenhaus, den 5. August 1899. Königliches Amtsgericht. 1.

Nordhausen. [34401]

In unserem Gesetiüasltreamer ist heute bei der unter Nr. 413 eingetragenen Aktiengesellshaft Nord- hausen-Wernigeroder Eiseubahngesellschaft zu Nordhausen in Spalte 4 vermerkt:

Der Kaufmann Richard Lieberkühn zu Nordhausen ist Mitglied des Vorstandes geworden.

Nordhausen, den 8. August 1899,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Oldenburg, Grossh. [34402] In das Handelsregister des unterzeihneten Amts- R ist heute zur Firma Oldenburger Bank n Oldenburg eingetragen: „Die dem Bankbeamten Johann Heinrih Erich Koh hieselbst rene Prers ist erloschen.“ Oldeuburg, 1899 August 4. Großherzoglidhes Amtsgericht. Abth. V. J, V.: Brauer.

eingetragen die

Oranienburg. [34216] In unser Firmenregister is unter Nr. 127 die Firma Ferdinand Dalchow mit dem Sitze in Oranienburg und als deren Inhaber der Kauf- mann Ferdinand Dalchow in Oranienburg ein-

getragen. Oranieuburg, den 5. August 1899. Königliches Amtsgericht.

Ortelsburg. Befkfanutmachung. [34531] In unser Firmenregister ist heute das Erlöschen der unter Nr. 188 registrierten Firma Wilhelm Stoppa zu Mensguth eingetragen worden, Ortelsburg, den 8, August 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 3,

die M ppa. in Gemeinschaft mit einem zweiten |

Osnabrück. Bekanntmachutig. [34

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1092: zu der Firma Ziegelwerk Lüftringen, Gesell. schaft mit beschräukter Haftung, Folgendes eins

getragen :

Der Geschäftsführer Otto Schulze is als \olGer ausgetreten. Zum Geschäftsführer ist neu bestellt Kaufmann Heinri Aring zu Osnabrück mit dex Befugniß, in Gemeinschaft entweder mit dem an- deren Geschäftsführer oder mit dem Stellvertreter Ne Me zu vertreten und ihre Firma zu zeichnen. ;

Osnabrück, 5. August 1899, Königliches Amtsgerict. IL.

Ottmachau. Bekanntmachung. [34403] Bei der Aktiengesellshaft „Zuckerfabrik Ott mama ist heute folgender Vermerk eingetragen worden : Als Vorstand sind die Direktoren : a. Rittergutsbesißer Friedri Laßel aus Rakau, b. ces Moriz Emmer aus Mähr. nberg, c, Fabrikbesißer Dr. Max Seidl aus Mähr, S(önberg für die Zeit vom 5. September 1899 bis zum 5, Sey» tember 1902 gewählt. Ottmachau, den 5. August 1899. Königliches Amtsgericht.

Parchim. [34222]

In das Handelsregister is zur Firma „Kars

Volmer & Co.“ zu Parchim eingetragen:

Kol. 6. Die Kommanditgesellschaft ift seit dem

1. Januar 1899 aufgelöst.

Kol. 5. Die Handlung if auf den Kaufmam

Karl Volmer zu Parchim übergegangen.

Kol. 7. Dem Kaufmann Rudolf Kahl zu Pardin

ist Prokura ertheilt.

Parchim, den 9. August 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Handelsregifter. [X Unterm Heutigen wurde

Schwetzingen. Nr. 19 873/74.

getragen: a. in das Gesellschaftsregister :

Zu O. - Z. 160: „„Eierteigwarenfabri Friedrichsfeld Marquetant & Cie.inFriedrihs feld offene Handelsgesellschaft‘: Die. Firma is zufolge Austritts des! einen Gesellshafters Eduad Eberhardt seit 1, August 1899 erloschen ; die Liqu dation hat stattgefunden. j

b. in das Firmenregister:

Unter O.-Z. 405: „Martin Marquetanut, Eier- teigwarenfabrik in Friedrichsfeld““: Juhaber gleihen Namens if s\eit 17. Dezember 1893 mit Emma, geborene Ries, von Friedrihsfeld ohne Ehe vertrag verheirathet.

Schwetzingen, 7. August 1899.

Gr. Amtsgericht. Nüßle. Soest. Handelsregifter [34404] des Königlichen Arntsgerichts zu Soeft.

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 417 die Firma Carl Lötte und als deren Jnhaber der Kaufmann Carl Löôtte zu Soe# am 9. August 1899 eingetragen.

Sonderburg. Béefkanuimachung. [3388] In unser Firmenregister is heute eingetragen worden, daß das unter der Firma „H+ Korff“ in Sonderburg bestehende Handelsgeschätt durh Erb- gang auf die Wittwe! Catharine Marie Korff, geb, Hansen, tn Sonderburg übergegangen ist, die dase vnter unveränderter Firma fortführt. Die Firum ist unter Nr. 138 des Firmenregisters mit dem W merken neu eingetragen worden, daß deren Jnhabert die Wittwe Catharine Marie Korff, geb. Hans in Sonderburg ift. Gde n den 6. August 1899. öniglihes Amtsgericht. Spandau. Bejawnicaicda: [3440] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 594 eiv geträgene Firma: Susanne Zöller Restaurant Schlofßipark Pichelsdorf ist erloschen. Spandau, den 8. August 1899, Königliches Amtsgericht.

Vechelde. e

In das hiesige Register für Aktiengesell/aflen ist bei der Firma „Actien-Zuckerfabrik Wierthe“ unterm heutigen Tage B olEndep:

„Laut Beschlusses der Generalversammlung vom 96. Junt 1899 ist der §/45 Abs. 3 des Statuts dahin* abgeändert, daß an die Stelle der Worte emindessens 8 Tage" das Wort „rechtzeitig geseht wird.“

eingetragen.

Vechelde, den 7. August 1899.

Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift )

Villingen, Baden. 2e 2 Le In das diesseitige wurde eingetragen:

Zu O.-Z. 101. Carl Weisser in Villing® Kurz- und Spezereiwaarenhandlung. di Die erste Chefrau des Firmeninhabers, D E Seidelmaier, f A 18, Dee 10

orben. Kar eisser ha am 17. wieder verheirathet, und zwar mit Anna Johan! Riesterer von Villingen. |

Nah dem Ehevertrag, d. ‘d. Villin 15. Juli 1899, wählten die Gbeleute zur ihrer künftigen ehelihen Güterredhtsver Geding der Modifikation, daß jeder

[3440 Firmentegift!

hältni

SEIRt Cen ats emeinsaf Í G

saft einwirft, während alles übrige, gegenwl

di Pegel f

eme

dgen V Verm u

und zukünftige, liegende und fahrende Brautleute unmit den darauf haftenden Lid vas Vex Gemeins6aft audge[Slofien tiramu ent erklärt wird gemäß den L, R-S. S. 1500 bis 1504a. einschließli, Villingen, den 8. Augui 1899, Großh. Amtsgericht.

(Unterschrift.)

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in De A Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich) n=",

Druck der Norddeutschen Buchdruckeret und c %

Mark, welche auf Inhaber lauten und mit Fort-

registers mit dem Vermerke eingetragen, taß derselbe

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße N

21

Fünste Beilage 5 E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

190. Berlin, Montag, den 14. August 1899,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- 1 Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten A erscheint auch in einem rana Blait ie dem L Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif. und

E Berlin auh dur die Köni

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1900)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann durch alle lihe Expedition des Deutschen Reichs

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

oft - Anstalten, für

- und Königlich Preußishen Staats-

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich, Der Bezugspreis beträgt L (4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. Fnsertionspyrets für den Naum einer Druckfzeile 20 4. j

Handels-Register.

wiesbaden. Bekanntmachung. 34409]

Heute wurde bei Nr. 375 unseres Gesellschafts- registers, betreffend die Firma „Chemische Fabrik Schierstein a. Rh. Otto & C°_‘ vermerkt, daß urch Eintritt eines Kommonditisten die offene Handelsgesellschaft in eine Kommanditgesellschaft um- gewandelt ift, fowie daß die persönli haftenden Gesellschafter die bisherigen Gesellshafter, der Che- miker Hermann Otto zu Schierstein und der Kauf- mann Karl Otto zu Biebrich, sind.

Wiesbaden, den 2. August 1899.

Königlichès Amtsgericht. 7.

Wiesbaden. SBefauntmachung. [34408]

Jn unser Gesellschaftsregister ist beute bei Nr. 498, die Firma Wiesbadener Kunftsäle Deiters & Cie zu Wiesbaden betreffend, folgender Eintrag gemacht worden : :

Die Gesellschaft is aufgelö und ift außer dem yersônlih haftenden Gesellschafter der bisherige Kommanditist Jacob Votwinkel zum Liquidator bestellt, 7 Ollóbaden, den 5. August 1899,

Königliches Amtsgericht. 9.

Wismar. {34419]

Fn das hiesige Handelêregister ist Fol. 317 Nr. 299 zufolge Verfügung vom 7. d. M. beute eingetragen:

Kol. 3. (Firma): Paul Schliemann.

Kol. 4. (Ort der Niederlassung): Wismar.

Kol. 5. (Name und Wohnort des JInhabets) Kaufmann Paul Schliemann in Wismar.

Wismar, den 9. August 1899.

J. V.: Zimmermann, Ger.-Anw.

Zeitz. ( {34410]

Die in Nr 159 diefer Zeitung befindliche Bekannt- machung, betreffend die hiesige Firma A. Löblich, wird dahin berichtigt, daß der Inhaber nicht der Auktionator Albert Löblich, sondern der Banquier Albert Löblich ift.

Zeit, den 9. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts -Register.

Ballenstedt. Bekanntmachung. [34411]

Auf Fol. 5 des Genossenschaftéregisters t rüdck- sihtlich des daselbst eingetragenen „Landwirth- schaftlichen Konsumvereins für Ballenftedt und Umgegend, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, solgender Eintrag ver- merkt worden :

Der Domänenpähter A. F. Behm zu Opperode ist an Stelle des ausgeschiedenen Dberamtmanns Hans Behm zu Hoym zum Mitgliede des Vor- standes und gleichzeitig. als Direktor für die Zeit bis zum 31. Dezember 1900 gewählt worden.

Ballenstedt, den 9. August 1899.

Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

Vekanntmachung. [34412] Genossenschaftsregister is bei der Goldfeld, Ein-

Bromberg.

In unserem „Molkerei Genossenschaft : getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ Nr. 34 heute eingetragen worden, daß in der Generalversammlung vom 12, Suli 1899 an Stelle des Besitzers Galle vom 1. August 1899 an der Gutsbesizer Thomas Megger- Goldfeld in den Vorstand gewählt worden ist.

Bromberg, den 5. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Franzburg. Befanutmachuug. [34533 In unserem Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft in Firma Velgaster ländliche Spar- und Darlehuskasse, Eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Velgaft zufolge Verfügung vom 7, August 1899 vermerkt worden, daß an Stelle des verstoëbenen Vorstandsmitgliedes Adolph Oesterreich der Schneidermeister Emil Stahl zu Velgast zum Vorstandsmitglied gewählt worden ift. Frauzburg, ven 8. August 1899. Königliches Amtsgericht.

Grevenbroich. Befanntmahung. [34413] In der Generalversammlung der Genossen des Nettesheimer Darlehnskassenvereins einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Nettesheim vom d. Juni 1898 ist an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Johann Peter Krings, Ackerer zu Bußheim, der Alkerer Gottfried Schotten zu Bußheim gewählt worden. Grevenbroich, den 8. August 1899, Köntgliches Amtsgericht.

Köln. Bekauutmachung. [34414]

In das Genossenschaftsregifter if bet Nr. 28, wo- selbst die Genossenschaft unter der Firma „Poller Darlehnskassen - Verein , eingetragene Ge-

“nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu

Poll vermerkt steht, heute eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen WBereinsvorstehers Gottfried Hohholz ist der Ackerer Wilhelm Hacken- bro in Poll zum Vereinsvorsteher, Josef Werner

daselbst zum Mitgliede des Vorstandes, Winand Hüsch, Hauptlehrer in Poll, zum vertretenden Vereinsvorsteher gewählt worden. Köln, den 8. August 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. [34415]

Küstrin.

In das Genossenschaftsregister is bei Nr. 12 Spar- und Darlehnskasse zu Wilkersdorf heute eingetragen:

„Nach vollständiger Vertheilung des Genossen- schaftsvermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.“

Küstrin, den 7. Auguft 1899.

Königliches Amtsgericht.

Leer, Bekanntmachung. 134534]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift zur Firma Leerer Genosfsenschaft8bank, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht Folgen- des eingetragen:

Spalte 4:

Der stellvertretende Direktor Kaufmann ‘M. Nee- mann zu Leer is aus dem Vorstande ausgetreten. An Stelle desselben ift der Kaufmann Bruno Ukena zu Leer zum stellvertretenden Direktor gewählt.

Leer, den 1. August 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

endlich stell-

Marne. Bekauntmachung. [34055]

Bei der in unserm Genossenschaftsregister unter Nr. 3 vermerkten Genossenschaft in Firma :

Süderdithmarscher Obstverwerthungs- Genofsseunschast, eingetragene Genossenschaft mit bes{chräunkter Haftpflicht, ist am heutigen Tage Folgendes cingetragen worden :

Pur Generalversammlungsbeshluß vom 18. Juli 1899 ist der Rentier Christian Gloe in Marne als Butb- und Kassenführer in den Vorstand gewählt worden.

Marne, den 8. August 1899.

Königliches Amtsgericht. München. Befanntmachung. [34418]

Betreff: Darlehenskassenverein Mittbach ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. :

An Stelle des ausgeschiedenen Vereins8vorstehers3 Iosef Seidens(warz wurde Alois Scherer von Pemmering in den Vorstand neu und das bisherige E GRL R rge Franz Hacker zum Vereinsvorsteher gewählt.

München, den 4. August 1899,

Der Präsident des K. Landgerichts München IL beurl. : F, V.: (L. 8.) Bogner, Direktor.

Rummelsburg, Pomm. [34535] Bet Nr. 8 des Genossenschaftsregisters, betreffend die ländliche Spar- und Darlehnskasse, ein- getragene Genossenschast mit beschräukter Haftpflicht zu Rohr is heute vermerkt worden, daß der Schneidermeister Hermann Garbe zu Rohr als Vorstandtmitglied auszeschieden ist, der Eigen- thümer Wilhelm Wenzel zu Nohr zum Stellvertreter des Direktors und der Pastor Waldemar Knieß zu Robr zum Direktor bestellt worden sind. Rummelsburg, den 1. August 1899, Königlizes Amtsgericht.

[34416] betreffend den Zahna cinge-

Wittenberg, Bz. Halle. In das Genossenschaftsregister, Spar- und Creditverein zu

“tragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haft-

pflicht ist eingetragen, daß der Lehrer Wilhelm Lorenz zu Zahna an Stelle des ausscheidenden Lehrers Albert Schulze neu gewählt und daß die Form, in der der Vorstand seine Willenserklärung fundgiebt und für die Genossenschaft zeichnet, info- weit geändert ist, als künftig nit drei, sondern ¡wei Vorstandsmitglieder zeichnen werden. Wittenberg, den 8. August 1899 Königliches Amtsgericht.

Wittlage. Bekanntmachung. [34417]

Bei der Spar- und Daxlchñskasse, (eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pslicht) zu Herringhausen ist heute in das Ge- nossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des aus- scheidenden Joh. Meerhoff ift Dreh per Friedrich Meerhoff zu Herringhausen zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Wittlage, den 11. August 1899.

Königliches Amtsgericht. I.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Dresden. [33897] In das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 2774. Firma Gebr. Barnewitz in Dresden,

ein Karton, versiegelt, angebli enthaltend 3 Muster

zu Metallgußgegenständen, Master für plastishe Et- zeugnisse, Fabriknummern 1219, 1223, 1224, Schußz-

frist drei Jahre, angemeldet am 1. Juli 1899,

Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2775. Firma Bernhard Kahn in Dresden, ein Kuvert, ofen, enthaltend 1 Muster zu einer Etikette, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 1, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr 8 Minuten.

Nr. 2776. Firma Chr. Seidel & Sohn in Dresden, ein Kuvert, ofen, enthaltend a. 1 Muster

zu einem Ofenaufsaß, b. 1 Muster zu einer halben und einer ganzen Kachel im Barokstil, c. 1 Muster zu einem Empireofen, d, 1 Muster zu einem modernen Stubenkamin, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern zu a.: 186, zu b: 189, zu c: 194, zu d.: 228, Schußfrist drei Jahre, an- aemeldet am %. Juli 1899, Mittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2777. Firma Paul Sü, Aktiengesell- schaft für Luxuspapierfabrikation in Dresden, ein Karton, verfiegelt, angebli enthaltend 24 Muster zu Ansichts- und Genre-Postkarten, Muster für Flächenerzeugn!\}se, Fabriknummern 289—312, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 6. Juli 1899, Nachmittags 5 Uhr 46 Minuten.

Nr. 2778. Firma G. Meurer in Dresden, ein Kuvert, versiegelt, angebli enthaltend 8 Muster zu Eisenguß- und s{chmtedeeisernen Gegenständen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 214, 801, 857, 859, 1557, 2005, 2014, 2017, Shußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Juli 1899, Nach- mittags 5 Uhr 9 Minuten.

Nr. 2779, Gre Julius Ulbrich Nachfl. in Dreôden, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend a. 2 Karten mit Abbildungen von Darstellungen zur Benußung von Haarshmuck, b. 33 Photographien zu Haar- und Zopfpagen, zu a. Muster für Flächen- erzeugnisse, zu b. Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern zu a. 01239, 01313, zu b. 01313— 01321, 01327—01350, Schußfrist drei Jahre, an- geweldet am 10. Juli 1899, Nachmittags 4 Uhr 58 Minuten.

Nr. 2780. Firma Gebr. Barnewitz in Dres- den, ein Packet, versiegelt, angeblich enthaltend 27 Muster zu Metallgußagegenftänden, Mutter für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5116—5121, 5156—5171, 5180—5184, Shubfrift drei Jahre, angemeldet am 12. Juli 1899, Nachmittags ® Uhr

5 Vinuten,

Nr. 2781. Firma Anton Reiche in Plauen bei Dresdeu, ein Paket, versiegelt, angebli ent- haltend 50 Muster zu Blechformen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrikuummern 3493—3542, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Juli 1899, Mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2782, Firma Dresdner Gardinen- und Spitzen - Manufactur, Actiengesellschaft in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend a. 21 Muster zu Gardinen, b. 29 Muster zu Spitzen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern zu a. 12049, 12008, 12070, 12076, 12096, 12027, 11950, 12054, 12093, 11949, 12042, 12045, 12046, 12101, 12077, 12075, 11921, 12068, 12069, 12044, 12094, zu b. 2816, 557—562, 1134—1136, 2100, 2236, 9240, 2245, 1281, 1282, 1664, 1686—1669, 16694, 1670, 3454, 1671, 1674, 2234, 5364, 2101, kleines und großes Lo, Schußfrist drei Jahre, angemeldet cu 17. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr 48 Mi- nuten,

Nr. 2783, Moritz Felix Frauk in Dresden, ein Kuveut, offen, enthaltend 1 Muster zu einer Etikette, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 10, Schvhfrist dret Jahre, angeraeldet am 19. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr 34 Minuten.

Nr. 2784. Firma Dresdner Metalldruckerei und Emballagenfabrik Georg Hannes in Dreôden, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 4 Muster zu Blehdosen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 62a—d, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 22. Juli 1899, Mittags 12 Uhr 54 ‘Minuten.

Nr. 2785. ai N. Kremmlex in Dresden, ein Packet, versiegelt, angebli enthaltend 31 Muster zu MRekrutenabzeichen, Muster für Pplastishe Er- ¿eugnisse, Fabriknummern 307—337, Schußfrist drei Sahre, angemeldet am 27. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr 54 Minuten.

Nr. 2786. Firma Martin Väeker in Dresden, ein Kuvert, versiegelt, angebli enthaltend 8 Muster von Chromolithographien, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 301—308, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. Juli 1899, Nach- miitags 3 Uhr 33 Minuten.

Bei Nr. 2336. Firma A. Collenbush in Dresden bat für die unter Nr. 2336 des Muster- registers deponierten, mit den Fabriknummern 7973 bis 7976 bezeihneten Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre angemeldet.

Bet Nr. 2336. Firma Dresdener Etiqueiten- Fabrik Schupp & Nierth in Dresden hat für die unter Nr. 2336 des Musterregisters deponterten, mit den Fabriknummern 7426, 7455, 7628, 7710, 7712, 7720, 7722, 7740, 7879 bezeihneten Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre angemeldet.

Bei Nr. 2355. Firma Boenicke «& Eichner in Berlin hat für die unter Nr. 2355 des Muster- registers teponierten, mit den Fabriknummern 7940 bis 7943 und 7945 bezeihneten Muster die Ver- längerung der Schuhfrist bis auf dreizehn Jahre an- gemeldet.

Dresden, am 4. August 1899.

Königliczes Amtsgericht. Abth. Le. "_“Krantex. HMalberstadt. [34447]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 79. Heine, August, Kaufmann und Konservenfabrikant, Halberstadt, Muster eines Konservenglases mit doppeltem, preumatishem Ver- \ch{luß, für plastishe Erzeugnisse, ofen, Fabrik- nummer 17215, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1899, Vormittags 97 Uhr.

Königliches Amtsgericht Halberstadt, Abtheilung 6.

Oslerburg. : [34448]

Nr. 13 368. Zu O.-Z. 114 des Musterregisters wurde unterm Heutigen eingetragen :

Firma Adolf Schell in Offenburg, Blatt 74 Nr. 4332/4337, Blatt 75 Nr. 4328/31, Blatt 76 Nr. 4340/43: Ornamente für geäzte, sowie einge- brannte Scheiben, Blatt XVIT Nr. 37/39, Blatt XVIIL Nr. 40/45, Blatt XIX Nr. 46/49, Muster für Bleiverglasungen in Kathedral- oder in durh- sihtigem Tonglas und RNRippenglas, Blatt XX Nr. 60/68, desgleichen für Thüren- und- Schrank- füllungen, Fenstervorseßer u. #|. w.,, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juli 1899, Vor- mittags 11 Uhr.

Offenburg, den 3, August 1899.

Gr. Bad. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Rudolstadt. [34449]

In das Mustercegister ift eingetragen :

Nr. 432. Firma Eräft Bohne Söhne in Rudolftadt, ein verslegelt:8 Kisthen mit 12 Stü Mustern für Porzellangegenstände, Fabriknurnmern 9237/1, 9238, 9239, 9240, 9241, 9242, 9243, 9244, 9245/1, 9245/2, 9246/1, 9246/2, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 4. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. ;

Nr. 433. Firma Volkstedter Porzellaúfabrik Richard Eckert & Co. in Volkstedt, ein ver- \{chlofsenes Kuvert mit 43 Abbildungen von Mustern für Porzellangegenstände, Fabriknummern 131, 2/135, 136, 138, 2/139, 142, 409, 410, 411, 412, 413, 414, 415, 416, 417, 418, 419, 420, 421, 422, 423, 424, 42%, 426, 427, 428, 429, 430, 431, 432, 433, 434, 435, 436, 2212, 2213, 2214, 2375, 3050, 3435, 3436, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juli 1899, Vormittags +10 Uhr. E

Nr. 434. Dieselbe Firma, ein vers{chlossenes Kuvert mit 28 Abbildungen von Mustern für Porzellangegenjtände, Fabriknummern 2/140, 143, 144, 145, 146, 147, 148, 149, 150, 437, 438, 439, 440, 2215, 2216, 2217, 2372, 2373, 2374, 2376, 2377, 2685, 2686, 2687, 2688, 2689, 2690, Schuße frift 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1899, Nach- mittags 4 Uhr 45, Min.

Nr. 435. Firma Alteste Volkstedter Porzellan« fabrik vormals Triebner Aktiengesellschaft in Volkstedt, ein vershlossenes Kuvert mit 15 Skizzen von Mustern für Porzellangegenstände, Fäbrik« nummern 2/8160, 2/8152, 2/8178, 2/8096, 2/8177, 2/8157, 8156, 8155, 8168, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 29. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr.

Rudolstadt, den 4. August 1899.

Fürstl. Amtsgericht. Mirus.

Konkurse.

[34423] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Friedrich Wilhelm Burkhardt in Helbigsdorf wird heute, am 11. August 1899, Vormittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gutsbesißer Noack in Erbisdorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldetermin: 19, September 1899, Ecste Gläubigerversammlung: 26. August 1899, Vormittags 39 Uhr. Prüfungstermin: 30, Sep- tember 1899, Vormittags #9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. August 1899.

Das Königl. Sächs. Amtsgericht zu Brand. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Exp. Weigand.

[34442] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Dinkelspiel zu Breslau, Neue Taschenstraße 31, ist beute, am 8. August 1899, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufs mann Carl Beyer zu Breslau, Palmfstraße 25. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlih den 20. September 1899. Erste Gläubigerversammlung den 7, September 1899, Vormittags L107 Uhr. Prüfungstermin den 5, Oktober 1899, Vormittags 97 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer §89, im I1. Stock. Offener Arcest mit Anzeigepflicht bis 4. September 1899 einschließli.

Breslau, den 8, August 1899.

Klo der als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[34439] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lohunfuhrgeschäfts« inhabers Friedrich Woldemar Mohr in Chem- nitz wird heute, am 11. August 1899, Vormittags {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkurs« verwalter: Rechtsanwalt Böhmer hter, Anmeldefrist bis zum 8. September 1899, Wahltermin am 7, September 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am S1. September 1899, Vor- mittags D Uhr. Offener Arreft mit Anzeiges pfliht bis zum 8. September 1899. )

Königliches Amtsgeriht Chemuttz. T

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Aktuar Reger.

[34512] Bekanutmachung. j d E be Gee L Sm un ü pes am Jsaa ein en e i eröffnet worden, Verwalter: Auktionator a