1899 / 191 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D A e A Vielerbéfonds o 1 o in den gese n Reservefonds so lange einzustellen, als n e den nten Theil des je weiligen Aktienkapitals nicht überschreitet,

2) alsdann 60/6 Dividende auf die Prioritäts- Aktien und hiernah 4 9/6 auf die Stamm-Aktien zu

zahlen,

3) von dem hiernach verbleibenden Gewinn 10 9/6 als Tantièòme dem Aufsichtsrath zu überweisen,

4) der Ueberrest unter beide Aktienkategorien nah S der Kapitalbetheiligung gleihmäßig als Dividende zu vertheilen.

Sollten jedoch nach Abschluß eines Geschäftsjahres die 69% Vorzugsdividende an die Inhaber der Prioritäts-Aktien nit voll, respektive überhaupt nicht gezahlt worden fein, so gad bei der nächsten Dividendenzahlung die entsprehenden Beträge derart nachzuzahlen, daß vor diesen Rücckständen keine ima auf die Stamm-Aktien vertheilt werden

arf.

Gaudersheim, den 26. Juli 1899,

Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Gerresheim. Bekanntmachung. [34574] In das hiesige Handels- (Gefell schafts-) Register ist heute unter Nr. 82 die Kommanditgesellschaft unter der Firma A. Friedr. Flender & C°_mit dem Siß in R Gen eingetragen worden. Persönlich haftender Gesellschafter ist A Friedr. Flender, Kaufmann in Düsseldorf. Gerreôsheim, den 6. August 1899. Königliches Amtsgericht. Be Goslar. Bekanntmachung. * [34575] Auf Blatt 371 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma Prüfert & Nömer, H. Heicke Nachf. eingetragen : „Die Firma is} erloschen.“ Goslar, den 9. August 1899. Königliches Amtsgericht. L.

Hannover. Befanntmachung. [34576]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 6155 eingetragen zu der Firma:

Hr. Rudolph

Der Destillateur Wilhelm Behrens in Hannover ist als Gesellschafter in das Geschäft eingetreten.

Offene Handelsgesellschaft seit 1. August 1899.

Hannover, den 10. August 1899,

Königliches Amtsgericht. 4A.

Hannover. Befanntmahung. [34578]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 6167 cingetragen die Firma:

Hannoversche Posameuten-Fabrik Telgmann

mit dem Niederlassungsort Hannover und als deren Inhaber Kaufmann Georg Telgmann in Hannover.

Hannover, den 11. August 1899.

Königliches Anxtsgericht. 4 A.

Bekanntmachung. [34579]

Hannover. eute Blatt 3251

Im hiesigen Hantelsregister ist zu der Firma: Deike & Borchers eingetragen :

Kaufmann August Deike in Hannover is aus der Handelsgesellschaft ausgetreten. Die offene Handels- esellschaft ist aufgelöt. Kaufmann Feodor Gold- {midt in Hannover seßt das Geschäft unter unver- änderter Firma allein fork. Haunover, den 11. August 1899. Königliches Amtsgericht. 4A. Hannover. Bekanntmachung. [34577] Im hiesigen Handelsregister ist heute Blatt 4914

zu der Firma: Oscar Carlowiß eingetragen:

Die für den Elektrotehniker Gustav Marktscheffel in Hannover eingetragene Prokura ift erloschen.

Hannover, den 11. August 1899.

Königliches Amtsgericht. 4A.

Havelberg. Handelsregister. [34580]

In unser Firmenreaister it heute unter Nr. 145 die Firma „W. Block“, als Ort der Niederlassung „Havelberg“ und als Firmeninhaber „der Holz- händler Wilhelm Block zu Havelberg" eingetragen worden.

Havelberg, den 7. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Kaiserslautern. [34584] Handelsregistereintrag.

Heute wurde in das Gesellschaftsregister des Kgl. Landgerichts Kaiserslautern folgende neugegründete Handels gesellshaft eingetragen: Koch’sche Bier- brauerei, Gesellschast mit beschränkter Haf- tung mit dem Sitze zu Kusel.

Der Gesellshaftsvertrag i vom 31. Juli 1899 datiert. Gegenstand des Unternehmens if die Produktion von Bier fowie die Fabrikation von Malz und Kunsteis. Das Stamm- kapital beträgt 370 000 A Der Gesellschafter Karl Philipp Koh bringt in die Gesellschaft ein und leßtere übernimmt von demselben in Eigen- thum in Anrehnung auf die Stammeinlage des- elben die ihm eigenthümlih zugehörigen Liegen- chaften in der Steuergemeinde Kusel Besiß Nr. 216, als: 1) Plan-Nr. 127/10 a Grundfläche, Wohnhaus mit Bierbrauerei, Maschinenhaus, Kessel- haus, Vorkeller und Hofraum, 2) Plan-Nr. 2 6%0 a Garten, 3) Plan- Nr. 5 187/10 a Wohnhaus mit Üüberbauter Einfahrt, Bierbrauerei, Malzdôrre, Scheuer mit Stallung, Wagenremise, 3 Faßschuppen, Eiskeller und Hofraum, 4) Plan- Nr. 16 7/10 a Stallungen, % Plan-Nr. 149 42/10 a Grundflähe, 2 Ställe, Gishaus, Bierkeller und Dungplat, 6) Plan-Nr. 150a. 4210 a Garten und Kohlenlager, 7) Plan-Nr. 156 104/10 a Garten am Hinterthor mit Eiskeller und Bierkeller nebst Einfahrt, 8) Plan-Nr. 461 3%/10 a Garten am Rothensteg nebst allen in diesem Anwesen sich befindlihen Kesseln, Maschinen, Utensilien, Geräth- \haften und Materialien, soweit sie zum Geschäftsbetrieb gehören, im Werthe von 300 000 4 Die Dauer der Gesellschaft ist auf 10 Jahre festgeseßt. Wenn eine Kündigung vor Ablauf des vorleßten Halb- jahres seitens eines der Gesellshafter niht erfolgt, fo ilt die Sesertvalt stillschweigend auf weitere 10

ahre als fortbestehend. Die Geschäftsführung wird durch die Mitgesellshafter: 1)

aroline

Y

Sompler, Rentnerin, in Kusel wohnhaft, Wittwe des daselbst verstorbenen Bierbrauers Ludwig P Koch, 2) Karl Flicker, Kaufmann in Kusel, besorgt. Feder derselben is für sich allein berechtigt, die Ge- sellschaft zu vertreten. Die öffentlihen Bekannt- machungen der Gesellschaft VE im Deutseheu Neichs-Anzeiger, in der Pfälzishen Presse und in der Kuseler Zeitung. Kaiserslautern, 10. August 1899. Kgl. Landgerichts\chreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

audelsregister. [34598]

um Handelsregister wurde ein- getragen:

a. zum Firmenregister Band 111, O.-Z. 667: Firma Emil Binder hier. Inhaber if Bijouterie- fabrikant Emil Binder, wohnhaft hier.

b, ¡um Gesellschaftsregister Band 11:

1) O.-Z, 825 (Firma Lauer u. Biuder hier): ois Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma er- oschen.

2) O.-Z3. 1177 (Firma Badische Silberwaren- fabrik Pforzheim Baer u. Deibele hier): Der Theilhaber Dr. ph. Casemier Hermann Baer ist am 3, d. Mts. aus der Gesellshaft ausgetreten. Die Aktiva und Passiva sind auf den Theilhaber Carl Deibele übergegangen; die Firma ist in eine Kom- manditgesellsha\t unter dem Namen Badische Silber- warenfabrik Carl Deibele u. Cie. hier umgewandelt worden.

3) O.-Z. 1225: Firma Badische Silberwaren- fabrik Carl Deibele u. Cie. hier. Die Firma ist eine Kommanditgesellshaft. Persönlih haftender Gesellschafter ist Fabrikant Carl Deibele, wohnhaft bier. Noch dessen Ehevertrag mit Zilly, geb. Wienenberger, von bier, d. d. Pforzheim, 21. April 1899, ist die ehelihe Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 100 beschränkt.

4) O -3. 751 und Forts. 1226 (Firma E. Landen- berger Nachfolger hier): Ehevertrag des Gesell- sazafters Fabrikant Otto Berner hier mit Lina, geb. Valentin, von Neustadt a. H., d. d. Pforzheim, 11. Juli 1899, wonach die eheliche Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 100 A be- {ränkt ist. at ESO

5) O.-Z. 982/1227 (Firma Gebr. Staib hier): Die Gefellshaft if aufgelöst und die Firma er- loshen, da ein eintragspflihtiges Handelsgeschäft niht mehr vorliegt.

Pforzheim, den 9. August 1899.

Gr. Amtsgericht. 11. Dr. Strobel.

Pforzheim. Nr. 41 308.

St. Goar. SBefkfannutmaqzung. [34610]

Die am 1. März d. Jrs. unter Nr. 24 des hiesigen Gesellschaftsregisters erfolgte Eintragung, betr. die Firma J. u. A. Pies, is wie folgt beridtigt bezw. ergänzt :

Die Gesellschaft gründet sh auf den Gesellshafts- vertrag vor Notar Kockerols in Koblenz vom 4. Fe- bruar 1899; sie ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gemäß Neich8ge¡eß vom 20. April 1892.

Gegenstand des Unternehmens i}st Betrieb und Verkauf von Wein.|

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt 24 000 A Geschäftsführer sind nur die beiden Ge- fellshafter. Dieselben zeichnen die Gesellshaft, indem sie der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Dauer der Gesellschaft is auf fünf Jahre festgeseßt. Erfolgt nicht fpätestens sechs3 Monate vor Ablauf des 5. Jahres von der einen oder anderen Seite der Gesellshaster eine Kündigung, so foll der Vertrag stillschweigend ein Jahr und sofort von Jahr zu Jahr weiterlaufen, bis die vorerwähnte sech8monatlihe Kündigung erfolgt.

St. Goar, den 9. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stadtoldendorf. Befanutmahung. [34609]

In das hiesige Aktiengesellshaftsregister Band I Seite 1 ift heute die Firma

A. J. Nothschild Söhne, Nctien-Gesellschaft, mit dem Sitze in hiefiger Stadt eingetragen.

Das Statut der Gesellschaft, welche den Erwerb und den Fortbetrieb der unter der Firma A. I. Roth- \hild Söhne in hiesiger Stadt bestehenden Webe- fabrik bezweckt, is von den Gründern der Gefell- haft, als: j

1) dem Fabrikanten Julius Maßdorf hieselbft,

2) dem Fabrikanten Oscar Wolff hieselbst,

3) dem Fabrikanten Max Levy bieselbst,

4) dem Kaufmann Ludwig Bernheim zu Trier,

5) dem Fabrikanten Ernst Kaufmann zu Springe, zum notariellen Protokelle vom 12. Juli 1899 fest- gestellt, und find von ihnen die sämmtlihen Aktien übernommen. ;

Das Grundkapital beträgt 2 400 000 # und zer- fällt in 2400 Stü auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 Æ

Die unter Nr. 1, 2 und 3 aufgeführten Fabrikanten Matdorf, Wolf und Levy haben die unter der Firma A. I Rothschild Söhne hieselbst betriebene mechanishe Weberei, Färberei und Appreturanstalt mit allen Grundstücken, Fabrikanlagen, Wohn- und sonstigen Gebäuden, Maschinen und sonstigem Zu- behör, mit den Materialien, Vorräthen, Außen- ständen und Kassenbeständen und dem Rechte der Fortführung der Firma gegen Gewährung von 799 000 G Aktien für den 2c. Maßdorf, 799 000 46 Aktien für den 2c. Wolff, 800 000 4 Altien für den 2c. Levy und Baarzahlung von 2000 # überwiesen.

Der Vorstand wird von der Generalversammlung is welhe auch die Zahl der Mitglieder be-

mmt.

Jedes Vorstandsmitglied is berechtigt, die Firma unter Hinzufügung setner Unterschrift in wverbind- liber Weise für die Gesellschaft zu zeichnen.

Den Vorstand bilden

1) der tien Adolf Wolff, d der Fabrikant Julius Berl 3) der Fabrikant Oscar Wolff,

4) der Fabrikant Max Leoy, sämmilich hierselbft.

Bekanntmachungen us der Gesellshaftsorgane erfolgen dur einmalige Anzeige im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Zu Mitgliedern des Aufsichtsraths sind gewählt:

1) der Kaufmann Julius Levy in Berlin, B der Kaufmann Ludwig Bernheim in Trier, 3) der Fabrikbesißer Ernst Kaufmann in Springe.

Zu Revisoren sind in Gemäßheit des Artikels 209 h.

des Handels-Geseßbußs von der Handelskammer für

das Herzogthum Braunschweig der Kaufmann Justus

Leo und der Banquier Max Gul!kind, beide in Braunschweig, bestellt. / Stadtoldendorf, den 11. August 1899. Herzogliches Amtsgericht. ehlmann.

Genossenschafts - Register.

Altenkirchen, Westerwald. [34617]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem land- wirthschaftlichen Konsumverein, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Eichelhardt eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Heinrih Schaefer T. von Eichelhardt ist der Heinrich Weller daselbst in den Vorstand gewählt.

Altenkirchen, den 14. August 1899.

Köntgliches Amtsgericht.

Bamberg. Befanntmachung. [34350] In der Generalversammlung des Darlehens- fkassenvereins Hausen, e. G. m. u. H. in Hausen vom 28. Mai 1899 wurde an Stelle des verlebten Beisißers Josef Kraus, Oekonom in Haufen, der Oekonom Michael Zenk in Hausen als Beisißer gewählt, Bamberg, 4. August 1899. K. Landgericht. Fertenkammer für Handelssachen. (Unterschrift), K. Landgerichtsrath.

Donaueschingen. Befanntmahung. [34618]

Nr. 11 658. Zu O.-Z. 4 des Genossenschafts- registers, Konsumverein Donaueschingen e. G. m. b, H, betreffend, wurde heute eingetragen :

In der Generalversammlung vom 10. August 1899 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds und Geschäftsführers des Fürstl. Kammer- Direktors Dänzer der bisherige Kontroleur, Revisor Karl Würth, und an Stelle des leßteren Oberlehrer a. D. Daniel Kupfershmid hier zum Kontroleur gewählt. Der interimistisWe Stellvertreter des Kon- troleurs, Brauereikassier Max Florit, ist wieder aus- geschieden.

Donaueschingen, den 12, August 1899,

Großh. Amtsgericht. I.

Dr. Bodenheimer. Frankenthal, Pralz. [34619] Bekanntmachung.

Heute wurde in das Genossensckaftsregister des K. Landgerichts hier eingetragen die durch Statut vom 16. Juli 1899 gegründete Genossenschaft unter der Firma: „Landtwvirtschaftlich*her Consum- verein eingetragene Genossenschaft mit un- E Haftpflicht“ mit dem Sitze in Jggel-

e m.

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchs\stoffen und Gegenständen des landwirthschaftlihen Betriebs,

2) gemeinschaftlicher Verkauf landwirthscaftlihzer Erzeugnisse.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch ¿wei Vorstandsmitglieder er- folgen; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwet Vorstand3mitgliedern in dem zu Ludwigshafen a. Rh. erscheinenden „Generalanzeiger“.

Den Vorstand bilden: 1) Peter Ohbler L., 2) Lorenz |

Brendel XI., 3) Jakob Heene, 4) Valentin Lüßtel V., 5) Philipp Conrad, sämmtlich ia Iggelheim wohnend. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Frankenthal, 10. August 1899, Kgl. Landgerichts\chreiberei. Freihöfer, K. Sekretär.

Fraustadt. Befanntmachung. [34620]

In unser Genoffenschaftsregister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Schlichtiugs- heim“ in Spalte 4 Folgendes heute eingetragen worden :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Kleinert und Hirschfelder sind der Shuhmachermeister Karl Klietsh und der Müllermeister Georg Strempel, beide zu Schlichtingsheim, in den Vorstand - ein- getreten.

Fraustadt, den 7. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Gross-Umstadt. Befanutmachuug. [34621]

In der am 30. April d. F. stattgefundenen Generalversammlung der Spar- und Darlehens- fasse Wiebelsbach e. G. m. u. H, wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Friedrich Wolf von Frau-Nauses Adam Gil von Wiebelsbach gewählt.

Eintrag in das Genossenschaftsregister ift erfolgt.

Groß-Umstadt, den 9. August 1899.

Großherzoglich Helsisjes Amtsgericht, olb,

Kempten, Schwaben. [34622] Genossenschaftsregister -Eintraga.

Unter der Firma „Sennereigenofssenschaft Ottacker“‘, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, hat sich mit dem Sitze in Ottacker, Kgl. Bezirksamts Sonthofen, eine Genonen dee mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. as Statut is vom 5. August 1899. Der Gegenstand des Unternehmens if die Er- bauung, Einrichtung und der Betrieh einer Sennerei behufs gemeinshaftliher Verwerthung der von den Mitgliedern eingelieferten Milch. Der Vorstand zeihnet rechtsverbindlichß, indem beide Mitglieder desselben der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der gezeichnet durch den Vorstand oder Aufsichtsrath, im „Allgäuer Anzeigeblati“ in Immenstadt. Das Ge- \häftsjahr beginnt am 15. November und endet am 14, November oen Jahres. Das erste Geschäfts- jahr umfaßt die Zeit vom Eintrag der Genofsen- schaft in das Genossenschaftsregister bis 14. No- vember 1899, In der Generalversammlung vom 6. August 1899 wurden als Vorstandsmitglieder gewählt: Bentele, Josef, Oekonom in Kenels, als Geschäftsführer, Stechele, Mathias, Oekonom in Ottacker, als Kassier. Die Einsicht der Liste der

irma derselben,

Genossen ist der Dienststunden des Geudz j Jedermann e“ "ReL Sondaeci@t, Kiumer Me: Handels gl. Landgeriht. Kammer für Hande : Maul, Kgl. Landgerichtsörath. am

Kirchheim u. Teck. Genossenschaftsregister. Bekanutmachung. Kirchheim u. Tek, Württbg.

In das Genossenschaftsregister wurde heute unter Hauptnumnier 13 als Genossenschaft eingetragen : 1„Darlehenskafsen-Verein Jefingen, eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Hast- pflicht“, Siß in Jesingen. Z

Das Statut ist vom 25. Juni 1899.

Der Veïxein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu threm Geshäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowte Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. Mit dem Verein kann etne Sparkasse verbunden werden,

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder feinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von 100 ( und darunter genügt die Unterzeihnung dur zrwoei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeihnet durch den Vor- steher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

Der Vorstand besteht zur Zeit aus:

1) Ade, Wilhelm Heinri, Schultheiß, Vorsteher,

2) Löffler, Wilhelm, Gemeinderath, telle

vertreter,

3) Schempp, Emil, Gemeinderath,

4) Lang, Jakob, Gemeinderath,

5) Schäfer, Jakob, Privatier, sämmtlih in Jefingen.

Den 11. August 1899.

Kal. Amtsgericht. Amtsrichter Mohr.

[34623]

Laupheim, i [34625] K. Amtsgericht Laupheim. In das Genoffenschaftsregister rourde heute zu dem | Darlchenskafsenverein Bihlafingen, E. G. m. u. H. eingetragen :

n der Generalversammlung vom 9, Juli 1899 wurde an Stelle des ausscheidenden Stellvertreters des Vorstands Josef Dilger das ebenfalls aus- scheidende Vorftandëmitglied Anton Grab und an dessen Stelle Anton Rottmaier, beide in Bihlafingen, zum Vorstandsmitglied bis ‘9. Juli 1903 gewählt.

Den 9. August 1899. Amtsrichter (Unterschrift).

Lübbenau. [34721]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 7, betreffend die Genossenschaft Vormals A. Lehuigk Maschinenfabrik, Fahrradwerke und Eiseu- gießzerei, Eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitgliedes Hug0 Geelhaar der Genosse Friedrich Klinkmüller zuF Vetschau gewählt worden ift.

Lübbenau, den 5. August 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Marburg. [34626

In unser Genossenschaftsregister is heute be Nr. 19 Landwirthschaftlicher Konsumverein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Heskem und Möllu, das Erlöschen der Vollmacht der' Liquidatoren, nah vollständiger Vertheilung des Genossenshaftsvermögens, ein- getragen worden.

Marburg, den 10. August 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. II1.

Müllheim. Befanntmachung. [34627] Nr. 10355. In das Genossenschaftsregister wurde bei O.-Z. 19 eingetragen: / Markgräfler Molkereigenofseuschaft e. G. m. b. H. mit dem Siß in Niedereggeneu. In der Generalversammlung vom 12. Juli d. I. wurde das seitherige Vorstandsmitglied Emil Marget in Hügelheim zum Vorsigenden und der feityer G Borsißzende Wilhelm Zanger in Niedereggenen a S anes und Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt. Gleichzeitig wurde der Siß der Genossenschaft von Niedereggenen nah Hügelheim verlegt. Müllheim, den 9. August 1899. Großh. Amtsgericht. Dr. Kohler.

Neuenburg, Westpr. [34628] Bekauuntmachung.

In unser' Genossenschaftsregister ist bet der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft:

Volksbauk zu Neuenburg, ctngetragene | Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Spalte 2:

Bank, Eingetragene Genossenschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht in Neuenburg in Spalte 4:

Durch El: der Generalversammlung vom 27. Juni 1899 is ein neues 48 Paragraphen ent- haltendes Statut angenommen.

Nach § 1 dieses Statuts führt die Genofsensch2f fortan die nebenstehend in Spalte 2 vermerkte BDe- zeihnung, während nah § 10 der Geschäftsantheil eines jeden Genossen 500 #4 beträgt.

Dieje Veränderungen hat der Vorstand im Auf- trage der Generalversammlung am 28, Juni 1899 zur Eintragung angemeldet. Eingetragen zufolge Berfügung vom 4, August 1899 am 4. August 1899.

eingetragen.

Neueuburg, den 4. August 1899,

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: -- Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich) in Berlin

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verla( Anstalt Berlin Len Wilhelmstraße Nr. 32, |