1899 / 196 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Benjamin Meyer, vertreten durch Retdanoa egen 1) Eugen Schweitzer,

weißer, Ziegler, beide aus ohne bekannten Aufenthaltsort, 3)

ohne Josef Schmerber, Fa L osalie Schweiger,

ebastian Appler in Col 5) Emilie Schweizer, minderjährig, nannten Eugen Schweizer,

Fiedler, luent ug

bei Montbelliard, und Forderung,

urtheilen, an den Kläger zu bezahlen, und zwar:

1) den Beklagten Eugen Schweitzer die Summe

von fünfhundertneunundneunzig Mark,

2) den Beklagten Emil Schweißer sammt- verbindlich mit Eugen Schweitzer eigenen Namens bis zu 419 G und als Benefiziarerben seiner Mutter

bis zu weiteren 30 4,

3) die Beklagten Eugenie Schweißer, Eheleute Appler, Emilie Schweißer und Eheleute Bertin sammtverbinblich mit Eugen und Emil Schweiger, und zwar die Cugenie, Rosalie, Emilie und Luise Schweizer als Benefiziarerben ihrer Mutter bis zum Betrage von je 99,84 4, alles mit Zinsen vom

3. November 1898 an,

den Beklagten die Prozeßkosten einshließlich der- jenigen des Arrestverfahrens G. 55/99 im Verhältniß zur Last zu legen und das Urtheil, nöôtbigenfalls gegen Sicherheitsleistung, für vorläufig vollstreckbar zu erklären, und ladet die Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- treits vor die 11. Zivilkammer des Kaiserlichen andgerichts zu Colmar auf den 28, D S uf- gedahten Gerichte zu- Zum Zwette der ffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage

threr Verurtheilung

1899, Vormittags 9 Uhr, forderung, einen bei dem aiereen Anwalt zu bestellen.

mit der

bekannt gemacht.

Meyer, Hilfsgerihts\{hreiber des Kaiserlihen Landgerichts.

{35659]

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- erihts, 11. Zivilkammer, zu Elberfeld vom 4. Juli 899 ift zwishen den Eheleuten Ernst Tolle,

Spezereiwaarenhändler, und Ida, geb. Schürmann, ohne Geschäft, in Barmen, die Gütertrennung aus- gesprochen.

Elberfeld, den 16. August 1899,

Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

SEG S E O I E N {E T A E P S RI E L E G K 3) Unfall- und Juvaliditäts- 2c. Versicherung.

Keine. PENGA INEE T O T T PE M R TO O IG V N S A L R A REZAN I

4) Verkäufe, Verpachtungen, 06, Verdingungen 2c.

erkauf von altbrauchbaren, sowie von zu

Eisenbahnzwecken nicht mehr brauchbaren berbau- 2c. Materialien.

343,6 t altbrauhbare Schienen,

908,5 & altbrauhbare Laschen und fonstiges Klein- eisenzeug,

106,9 t altbrauhbare Zungenvorrihtungen und son- tiges Weichenmaterial,

81,0 t altbrauchbare Quer- und Weichens{wellen,

208,3 t unbrauchbare Eisenschienen,

175,6 t unbrauhbare Stahblschienen,

68,0 t unbrauhbare Shwellen aus Schweiß- und Flußeifen,

10,0 t Blechschrott, 91,5 t Eisenschrott |

in größeren und kleineren

54,0 t Gaßschrott Stücken

t

76,0 t Stahblschrott

13,2 & Brükenkonstruktionen,

49,8 t = 3 Drehscheiben und 1 Schiebebühne sollen im Wege des öffentlihen Verkaufs in 17 Loosen verkauft werden. Mit entsprehender Auf- {rift versehene Angebote sind an die. unterzeichnete Direktion versiegelt und portofrei bis zum Ter- mine, Donuerôtag, den 31, August d. Js,, Vormittags 11 Uhr, einzureihen. Zuschlags- frist 15 Tage. Die Verkaufsunterlagen liegen im Fgamer 39 unferes Verwaltungsgebäudes zur Ein-

cht aus und werden gegen poftfreie Einsendung bon einer Mark (in Baar, nicht in Briefmarken) von dem diesseitigen Rehnungsbureau abgegeben. Bestell- geld ist nit erforderlich.

St. Johaun-Saarbrücken, im August 1899. Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[35475] Bekanntmachung. Abbruch des Hauses Wilhelmstr. 63,

Auf dem Grundstücke Wilhelmstr. 63 sollen:

1) das Vorderhaus und ein Thel des rechten Seitenflügels auf Abbruch, außerdem

2) ein Posten alter Materialien verkauft werden.

Der Verkaufstermin ift hierfür auf Donnerétag, den 24, August d. J., Vormittags 10 Uhr, im Baubureau, Wilhelmstr. 63, festgejegt.

Die Besichtigung der Baulichkeiten und Materialien kann täglih in der Zeit von 9—3 Uhr erfolgen, leichzeitig können im Baubureau auch die dem nternehmen zu Grunde liegenden Bedingungen in Empfang genommen werden.

Theilgebote auf die Objekte unter 1 oder 2 werden zugelaffen.

Berlin, den 17. August 1899,

Der Königliche Der Regierungs- Baurath baumecister Bürckner. H. Altmann.

[35674] Bekanntmachung. Der Bedarf des Köntglichen statistishen Bureaus an Heizmaterial, und zwar: 150 000 kg . deutsher Anthrazit der Zeche Langenbrahm in unarages Stücken, 7000 Stück Preßkohlen Marke Marie und 35 Raummeter Slelern Klobenholz 1. Klasse Ln Wege des öffentlihen Ausgebots beschafft erden, ; Angebote sind vershlossen und mit der Aufschrift „Lieferung von Heizmaterial“ bis zum Eröffnungs-

tellung. : Mee ‘in Horburg, Port in Colmar, klagt 2) Emil ves ur eng ugenie Schweizer, Gewerbe, aus nt alte und deren Era an

rikarbeiter zu Flachslanden, Ehefrau des Straßenwärters mar, und den leßteren felbst, Dienstmagd in Frankreich, unter Vormundschaft des sub 1 ge- 6) Luise S{hweigzer, Ghefrau des Arbeiters Leo Bertin in Grandvillars den legteren selbst, wegen mit dem Antrage: die Beklagten zu ver-

termin, Dounerstag, den 31, August d. Js.,

Mittags 1D Uhr, einzureihen. Andere Angebote

als die zum vorstehenden Termin abgegebenen werden

nicht Amen,

Die Lieferungsbedingungen können beim Haus-

meister in Empfang genommen werden.

Verlin, den 15. August 1899. Der Direktor

des Königlichen ftatistishen Bureaus.

In Vertretung: Schw ießke.

[35696] Bekaanutmachung.

Die Lieferung der für das hiesige Gefängniß vom 1. November 1899 bis 31, März 1900 erforderlichen ca. 100 000 kg Speisekartoffeln soll im Submissions- wege vergeben werden. Die Lieferungsbedingungen liegen hier im Geschäftszimmer des Oekonomie-Fn- spektors aus oder werden gegen portofreie Cin- sendung von 50 4 übersandt. Portofrete Angebote mit Proben sind bis zum 20. September cr. mit der Bezeichnung „Angebote auf Speisekartoffeln“ versiegelt hierher einzusenden. Die Eröffung erfolgt am genannten Tage, Vormittags 10 Uhr, im Direktionszimmer.

Hameln, den 18. August 1899.

Könlgliche Direktion des Gefängnisses.

[35673] |

Verdingung der Lieferung von 400 Stück Zug- haken, 200 Stück Sicherheitskuppelungen, 1842 Stü Bufferstangen für die Eisenbahn-Direktionsbezirke Köln, Elberfeld, Essen, Frankfurt a. M., Mainz und St. Johann-Saarbrücken und von 1800 Stü Nadreifen für den Eisenbahn - Direktionsbezirk St. Johann-Saarbrücken. Die Verdingungsunter- lagen können bet unserer Hausverwaltung, Dom- hof 28, hierselb eingesehen oder von derselben gegen porto- und bestellgeldfrete Einsendung von 50 4 in baar (nicht in Briefmarken) bezogen werden.

Die Angebote sind vcrsiegelt und mit der Auf- rift: „Angebot auf die Lieferung von Zughaken u. st. w.“ versehen bis zum 5. September 1899, Vormittags 107 Uhr, dem Zeitpunkt der Er- öffnung, porto- und bestellgeldfrei an uns einzureicen. Ende der Zuschlagéfrist am 19. September 1899, Nachmittags 6 Uhr. Kölu, den 17. August 1899.

Königliche Eisenbahn: Direktion.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[35675] Bekauntmachung.

Nach Angabe des Kalkbrennereibesitzers Bernhard Zickerick hier ist die Obligation Ax. Emission der Stadt Frankfurt a. O. von 1866 Nr. 196 über 300 Æ verloren geaangen.

Wenn sich bis zum 2. April 1901 bei uns ein Inhaber dieser Obligation nicht meldet, wird deren Amortisation beantragt werden. Frankfurt a. O., den 14. August 1899.

Der Magistrat. [35676] Bekanntmachung, ° betreffend 33 %/ ige Anleihe der Provinz Posen für Zwecke des Provinzial-Hilfskassen-Fonds auf Grund des Privilegs vom 11. Juli 1888, 1. und 11. Ausgabe über je 5 Millionen Mark, des Privilegs vom 30. Oktober 1892, I. und 11. Ausgabe über je 5 Millionen Mark, und 3 °%ige Anleihe der Provinz Posen sür Zwecke des Provinztal-Hilfs- kassen-Fonds auf Grund des Privilegs vom 13. August

1895, I. Ausgabe über 2 Millionen Mark. Behufs planmäßiger Tilgung der vorbezeichneten Anleihen sind:

A. von der noch 4 672 500 Æ betragenden I. Aus- gabe des Privilegs vom 11. Juli 1888

61 400 38 9/oige Provinzial-Anleihescheine, und zroar :

6 Stück Buchstabe A. Nr. 23 53 122 131 und 137/8 à 5000 M,

10 Stück Buchstabe B. Nr. 46 69 72 125 134 178 186/7 und 195/6 à 2000 M, s

8 Stück Buchstabe C. Nr. 42 293 307 453 484 574 603 und 866 à 1000 M,

6 Stück Buchstabe D. Nr. 306 689 1030/1 1485 und 1595 à 500 M,

1 Stück Buchstabe E. Nr. 4593 à 200 4,

2 Stück Buchstabe F. Nr. 333 und 784 à 100 4; B. von der noch 4 789 300 Æ betragenden [1. Aus- gabe des Privilegs vom 11. Juli 1888

96 400 M 34 9/otge Provinzial-Anleihesheine, und zwar:

3 Stück Buchstabe A. Nr, 274/5 und 291 à 5000 4, 15 Stück Buchstabe B. Nr. 509 632/3 642/3 659/65 793 und 1129/30 à 2000 M,

9 Stück Budwbstabe C. Nr. 1044 1298 1437 1450 1456 1546/7 1852 und 1979 à 1000 M,

4 Stück Buchstabe D. Nr. 2004/5 2089 und 2553

à 500 M,

1 Stück Buchstabe E. Nr. 4942 à 200 M,

2 Stück Buchstabe F. Nr. 1106 und 1113 à 100 Æ; C. von der noch 4 844700 M betragenden I. Aus- gabe des Privilegs vom 30. Oktober 1892

59 400 M 34 °/oige Anleihescheine, und zwar:

7 Stück Buchstabe A. Nr. 478 525/7 683 749 und 758 à 5000 M,

12 Stück Buchstabe C. Nr. 2294 2364/5 2407/8 2797 und 3014/9 à 1000 M, i

16 Stück Buchstabe D. Nr. 4210 4422/3 4437 4504 4687 4855 4946/7 4951 4980 5055 5095 9133 und 5659/60 à 500 M,

2 Stück Buchstabe E. Nr. 5683 und 5800 à 200 (4; D. von der noh 4 950 000 M betragenden II. Aus- gabe des Privilegs vom 30, Oktober 1892

51 700 34 °/oige Anleihescheine, und zwar:

10 Stück Buchstabe A. Nr. 846/55 à 5000 M,

1 Stückd Buchstabe C. Nr. 4139 à 1000 4,

N Stück Buchstabe D. Nr. 5919 à 500 Mi,

1 Stück Buchstabe E. Nr. 6278 à 200 M;

E, von der noch 1 980 000 Æ betragenden I. Aus- gabe des Privilegs vom 13. August 1895

20 600 M 3 °/otge Provinzial-Anleihescheine, und

zwar: Buchstabe C. Nr. 4324 und 4330/1

3 Stüd à 1000 M.

35 Stück Buchstabe D. Nr. 7221 7327/32 7337/8 7350 7391 7412/3 7420/2 7452 7457 7470/4 und 7479/90 à 500 M,

1 Stück Buchstabe F. Nr. 1761 à 100 4 freihändig angekauft worden.

Bustabe D. Nr. 3621 und 3622 über je 500 4 durch Ausschlußurtheil des Königlichen Amtsgerichts zu Posen vom 21. September 1898, welches die Rechtskraft erlangt hat, für kraftlos erklärt worden. Der Inhaber dieser Werthpapiere is dur Zah- lung der Valuta entsck{ädigt, und die beregten Werth- papiere im Nominalbetrage von 1000 4 sind als getilgt den unter B. dieser Bekanntmachung ersichtlich gemachten 56 400 M zuzurehnen. Dies wird gemäß § 4 der den genannten Privi- legien angeschlossenen Bedingungen hiermit zur öffentlichen Kenntniß gebracht. Posen, den 14. August 1899. Der Landeshauptmaun : V.: Nôötel.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[35298]

Palmkernoelfabriken-Actiengesellschaft vormals Heins & Asbeck. Nachdem die Auflösung der Gesellschaft beschlossen ist, fordern die unterzeihneten Liquidatoren die Gläubiger auf, sich in dem Bureau der Gesell- schaft zu melden. Hamburg, den 15. Auaust 1899, N. Avbeck, W. Böttcher.

[35763]

Zudckerfabrik Zülz, Act.-Ges.

Unsere Herren Aktionäre laden wir hiermit zu der am Montag, den 18. September cr., Vor- mittags 10 Uhr, im Fabrik - Gasthause zu Schönowiß stattfindenden Generalversammlung ergebenst ein.

Nach § 32 des Statuts sind jedoch zur Theil- nahme an der Generalversammlung nur solche Aktionäre berechtigt, die bis spätestens am 4. Tage vor der Gencralversammlung, d. i. bis zum 14. September cr., Abends 6 Uhr, ihre Aktien im Komtor der Fabrik deponiert oder binnen derselben Zeit den Besiß oder die sichere Deposition der Aktien dem Auffsichtsrathe in einer diefem genügenden Weise nachgewiesen baben. Vollmachten zur Ausübung des Stimmrechts durch andere müssen mit einer vorschriftsmäßig ent- wertheten Stempelmarke im Betrage von 4 1,50 versehen fein.

1) 2)

3) 4) 9)

Tagesordnung : Geschäftsbericht pro 1898/99. Bericht der Nechnungs-Revisions-Kommission und Antrag auf Decharge-Ertheilung. Be‘chlußfassung über Vertheilung des Rein- aewinnes. Neuwahl der statutenmäßig ausscheidenden Aufsihtsraths- und Vorstandsmitglieder. Wahl der * Rechnungs-Revisions-Kommission und zweter Stellvertreter per 1899/1900. 6) Statuten: Aenderung nah Maßgabe des neuen Bürgerltihen Geseßbuches. 7) Anträge des Aufsichtsraths oder des Vor- standes. Schönowigtz, den 14. August 1899. Der Auffichtsrath. Heller.

(35741) Freiherrlich von Tuchersche Brauerei, Aktiengesellschaft Nürnberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 12. Sep tember 1899, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungs- saale der Filiale der Dresdner Bank in Nürnberg, Karolinenstr. Nr. 16, dahier stattfindenden ersten ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos, des Geschäftsberichtes der E und des Berichtes des Aufsichts- rathes. Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes; Ent- lastung des Aufsichtsrathes und der Direktion. 3) Neuwahl des Aufsichtsrathes. Aktionäre, welhe an dieser Generalversammlung theilnehmen wollen, haben zu diesem Zwecke ihre Aktien spätestens am 8, September a. ec., Nachmittags 5 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Nürnberg oder O Es der Dreóduer Bauk in Nürn-

erg- - » Dresdner Bank, Berlin, - » Direction der Disconto: Gesellschaft, Berlin

zu deponieren und bis nah der Generalversammlung daselbst zu „belassen. Nüruberg, den 19. August 1899.

Der Auffichtsrath. Theodor Freiherr von Tucher, Vorsizender.

[35739] Unterelsässishe Papapierfabriken

(vormals F. Robein)

in Schweighausen bei Hagenau i/E. Die Herren Aktionäre der Unterelsässi/hen Pack- papierfabriken (vormals J. Robein) werden hierdurch zu der am Mittwoch, 27. September 1899, drei Uhr Nachmittags, in S{hweighausen, am Gesellschaftésiß, stattfindenden Generalversamm- lung ergebenst eingeladen. Tagesordnung: 1) Bericht des Vorstands. 2) Bericht des Auffichtsraths. 3) Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1899, 4) Entlastung des Vorstands, 5) Entlastung des Aufsichtsraths. 6) Wahl eines Aufsichtêrathsmitgliedes. 7) Verloosung von 4 rückzahlbaren Obligationen von 1000 Æ erster Emission. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe ihr Stimm- recht ausüben wollen, werden ersucht, ihre Aktien bezw. ihre Vollmachten spätestens bis 23. Sep- tember d. J. bei dem Vorstand oder bei der Strafiburger Bauk, C. Stachling, L. Valeutin «& Co. in Strafburg i. E. zu hinterlegen.

Men den 18. N 1899, m Namen des Aufsichtsraths:

2)

[3451] lmshoruer Gas Actien Gesellschaft Es wird hi N L E E cht wird hierdurch bekannt gema Liquidation beendigt it. q - daß die Die Liquidatoren: Wilb Suas R Cl. Pei van . rader. - Unge Ug. I. Timm. Th. Thormählen. H Wender, Elmshorn, 12. August 1899.

[35740] Koppener Dampfbrauereci Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Freitag, deu 22. September c., Nachmittags §8 Uhr,

im Hôtel „zum goldenen Lamm“ in Brieg statt, findenden diesjährigen ordentlichen Generalvey- fammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Verhandlung über die im § 24 des Gesell, \chaftsvertrages enthaltenen Gegenstände. 2) Beschlußfassung über Annahme eines neuen Gesellschaftsvertrages. Koppen, den 19. August 1899. Der Vorftaud. Oscar Mix.

[35743]

Die Herren Altionäre der Actien-Malzfabrik Cöônnern zu Könnern a. Saale werden zu der dies, jährigen ordentlichen Generalversammlung, welde am Sonnabend, den 9. September d. J, Nachmittags 2} Uhr, im Konferenz Zimmer der Fabrik stattfindet, ergebenst eingeladen,

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Aufsichtsraths und des Vorstands, Vorlegung der Bilanz und de Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie des Berichts des Vorstands an den Aufsichtsrath,

2) Beschlußfassung über Genehmigung dieser Bilanz, über Vertheilung des Gewinnes uy über Ertheilung der Decharge.

3) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien Kapitals.

4) Aenderung des Statuts unter Berücksichtigung beth Felimmungen des neuen Handelsgeseh us.

5) Ergänzung8wahl des Aufsichtsraths.

Die Aktien, rücksichtliÞ4 deren das Stimmredt beansprucht wird, sind gemäß des § 22 des Statuts in die Hände des Vorstands niederzulegen.

Könnern a. S,, den 19. August 1899.

Der Aufsichtsrath

der Actien - Malzfabrik Cönnern, Heinri, Vorsitzender.

[35762]

Thonwerk Offstein A.-G,, vorm. ):- M. Lossen.

Unsere Aktionäre werden biermit zu der au 283. September a. c., Nachmittags 5 Uhr, im Sißungsfaale der Filiale der Pfälzishen Be zu Worms stattfindenden außerordentli Generalversammlung höflihst eingeladen. Tagesordnung :

1) Erböhung des Aktienkapitals.

2) Abänderung des § 4 des Statuts. Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversamm lung theilnebmen wollen, haben ihre Aktien spätesteus zwei Tage vor der Generalber sammlung entweder auf dem Bureau der Gesell schaft selbst oder bei der Filiale der Pfälzischen Vank in Worms anzumelden.

Offfteiu, den 17. August 1899. Der Aufsichtsrath.

34538]

IJucerfabrik Rastenburg.

__ Den 39, August 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Hotel Thuleweit Rastenburg ordentliche Generalversammlung, zu welcher sämmtliche stimmberehtigten Mitglieder unter Hinweis auf §8 25 bis 35 des Gesellschafts Statuts ergebenft eingeladen werden, Tagesorduung : 1) Bericht des Aufsichtsraths. 2) Bericht des Vorstandes über Gang und Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz, 3) Antrag des Aufsichtsraths, betreffend die in- folge des am 1. Januar 1900 in Kraft treten- den nenen Handelageseßes nothwendigen Aende- rungen folgender Paragraphen des Gefellschaft- Statuts:

Me. 15 2193, 27,2899 81; 32,80 34, 35, 36, 37, 38, 47 a., 48, 51, 53, 56, d7, 59, 60.

Neu ia 1 agr soll § 14 a. werden;

§ 56 a. Absay 1 u. 2 joll wegfallen 261 d. H.-G.-B.).

NB. Der Aenderungs-Entwurf kant vorher von der Fabrik bezogen werdet, auch wird verselbe in der General- versammlung vertheilt,

Neuwahl des Aufsichtsraths. | Antrag des Aufsichtsraths auf Dechargierung der Jahres-Rehnung pro 1897/98. Wahl einer Kommission von 3 Mitgliedern zur Prüfung der Bilanz, Bücher und Reh? nungen Þ. 1898/99. l 7) Berathung und Beschlußfassung über Ver- theilung des Reingewinns p. 1898/99. Die Inhaber der Aktien A. sind gehalten, ih betreffs ihrer Stimmberehtigung durch Vorzeigen etten beim Eintritt in den Saal zu legitimieren tejenigen, welhe ihre Aktien nicht mitbringen wollen, haben die Verpflichtung, dieselben bei einer Behörde oder einem Banquier zu deponieren, un genügt die Präsentatton des Depotscheins, in wee die Nummern der Reihe na geordnet sein müssen als Legitimation. j g

Dee müssen sich durch Bevollmächtigte au

der Reihe der Aktionäre vertreten lassen, wozu eint

4) 9)

6)

hriftlihe Vollmacht ausreichend ist ; diese Vollmacht

muß mit einem Stempel von 4 1,50 vorschrift® mäßig kassiert sein. : Rastenburg, den 11. August 1899.

Zuckerfabrik Rastenburg.

Ferner sind die 34 9/6 igen Provinzial-Anleihescheine

Der Vorsißende: P. Wenger.

B. Krause. E. Palfner. Emil Beyer.

H. Warncke_

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 21. August

L, 196.

tersuhungs-Sachen. L B 2 ustellungen u. dergl. Unfall- und“ Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. h, Verloosung 2c. von erthpapieren.

6) Kommandik-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

9742] Die Aktionäre der Holzstof- und Holzpappenfabrik Limmritz-Steina werden hierdurch zu er am Montag, deu 25. September 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Hause des Kaufmännischen Vereins zu Leipzig, Schulstraße 3, stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung

ingeladen.

Tagesorduung : :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos auf das Geschäftsjahr 1. Juli 1898 bis 30. Juni 1899, Beschlußfassung über Genehmigung dieser Vorlagen.

2) Beschlußfaffung über Grtheilung der Entlastung an Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Beschlußfaffung über Vertheilung des Reingewinnes für das Jahr 1898/99.

4) Qual ce Aufsichtsraths-Mitgliedes an Stelle des verstorbenen Herrn Handelsrichters

beodor Nödiger.

9) Antrag des Aufsitsraihs, das Grundkapital der Gesellschaft um 71 000 6, mithin auf auf den Betrag von 516 000 #4, herabzuseßen durch Rückauf der vorhandenen Stamm- Aktien zum Nennwerthe und deren Vernichtung. i

6) Berathung und Beschlußfassung über Aenderung des Statuts.

Für den Fall, daß der Antrag oben unter Nx. 5 von der ordentlichen Generalversammlung an- (itommen wird, findet im Anschluß an die lehtere gleihfalls im Hause des_Kaufmännishen Vereins zu ipzig T. eine Sonderversammluug der Prioritäis-Stamm- Aktionäre am Moutag, den 35. Sep- jeitber 1899, Nachmittags 4 Uhr, und I]. eine Sonbvderversammlung der Stamm- Aktionäre am Montag, den 25. September 1899, Nachmittags 4{ Uhr, statt.

Die Tagesordnung dieser beiden Sonderversammlungen bildet der oben unter Nr. 5 angegebene \ntrag des Aufsichtsraths. :

Die Geschäftsberihte können vom 4. September d. J. ab bei dem Bankhause Becker & Co., Kommandit-Gesellshaft auf Aktien, hier, entnommen werden. / ;

Zur Theilnahme an den betr. Generalversammlungen is jeder berechtigt, der dem die Präsenz- [se führenden Notar vor Beginn der Verhandlungen eine oder mehrere Prioritäts. Stamm- bez. Stamm- sien der Gesellsaft vorzeigt. Hinterlegungs\cheine über bei der Gesellschast, bei einer Gerihts- (hörde oder bei dem Bankhause Becker & Co., Kommandit:Gesellshaft auf Aktien, niedergelegte tien berehtigen denjenigen, auf defsen Namen sie ausgestellt sind, ebenfalls zur Theilnahme an den betr. Péneralversammlungen. Leipzig, am 18. August 1899.

Der Auffichtsrath

der Holzsto}ff- und Holzpappenfabrik Limmritz - Steina.

uftizrath Dr. RNönt#\chck.

une

[35693] Debet,

Credit.

Bilauz pro 31. März 1899.

M A 347 001/22] Per Aktien-Kapital-Konto . 684 375/700 Hypotheken-Konto 1 000 e Dividenden-Konto 500 000 - Kreditoren-Konto: 1 000 Gutßbaben der Lieferanten 1 000 46.293 141.40 1 000 Anzahlungen auf 1007- Beftellungen 2c. 143 037.37 . e 281 494.20

1 000 Guthaben unseres

f Banquiers . 281 494.20

6 886 Spezial-Reservefonds-Konto .

Z « Reservefonds-Konto . . . 125 942 SGewinn- und Verlust-Konto : 29 402 Reingewinn . ¿N 1 096 758/19 348 338/07

2131 794/41) 5 271 598/43 Gewinn- und Verlust-Konto pro 21. März 1899, l

M.

3 600 000

300 000 927

An Grundftück- Konto . , Gebäude-Konto C 4 O A MasbineneRonto ... . 5 , Betriebs-Inventarien-Konto . . , Formplatten- und Gesenke-Konto « Ütensilien-,Modelle-, Clihó-Konto « Merde- und Wagen-Konto bie E 3 Kissa-Konto: Bestand am31.März E L e a er Kambio-Konto: Bestand abzligl. E Le N , Effekten-Konto: NReichsanleiße . , Waaren-Konto: Inventurbestand Material. Konto: Inventurbestand , Debitoren - Konto: Ausftehende Forderunzen . E a6

717 672 237 245 193 202

222550

42

42

5 271 598 Credit.

Debet.

M F

181 258/29 19 939

A

Per Uebertrag von

vorigem Ge-

chästsjahr .

Dividenden-Kt.:

Nicht erhobene,

verfallene Di- vidende .

Waaren-Konto:

Bruttogewinn

An Generak-Betriebskosten - Konto, Gehälter, Porti, E e S E , Zinsen-Konto : Hypotheken- und andere Zinsen . , Abschreibungen : Gebäude-Konto . . A6. 13 324.19 Gleis-Konto e 18.706,59 Maschinen-Konto . 58 394.39 Werkzeug-Konto .,. ., ,# 1374966 Formplatten- und Gesenke-Konto 11 348.27 A o e 1043001 a O NIDAD

94

Modell A Clihé- und Bücher-Konto . 2 490.70 Pferde- und Wagen-Konto. 400.— Mobilien-Konto Aw 2 491.60 Debitoren-Konto . 431.62 » Reingewinn: Reservefonds-Konto : 59/9 v. 4 218 508,05 6 10 925.40 Tantième-Konto: Statutenmäßige des Auf- sihtsraths u. kontraktlice der Direktion D D v 2403088 Dividenden-Konto : 5 9/9 Dividende von M 3 600 000 . e 180 000.—

138 005

222 550/79

| Deffentlicher Anzeiger.

Actien-Gesellschaft für Sasbeleuchtung.

Uebertrag auf nächstes Geschäftsjahr. . , 7589.51

561 754/93 61 75419;

Berlin-Friedrihsberg, dea 3. Juli 1899.

Actien-Gesellschaft H. F. Eckert. Kohler t. W. Türle. Nach Prüfung festgestellt : Der Auffichtsrath. Born. i | Vorstehende Bilanz sowie das Gewtnn- und Verlust-Konto find von uns geprüft und mit dem Konto derselben im Hauptbuche in Ucbereinstimmung befunden worden.

Berlin-Friedrichsberg, den 12. Juli 1899. SFRee G Die Nevisions-Komnmisfion.

Gustav Reuter, gerihtlißer Bücherrevisor. Paul Wartenberger. Die Audeahiuag der Divideude für das Geschäftsjahr 1898/99 erfolgt mit Ll = 480 des fue ütce 4 2200. 5% = 60.— pro e übe ia bon heute ab gegen Einlieferung des fälligen Dividendenscheines bei der Gesellschaftskasse, Berlin- ehren Bobera, Frankfurter Chaussee 162/165, und unserem Bankhause Born & Busse, Berlin, enstraße 31, : en Dividendenscheinen is ein Nummernverzeihniß beizufügen.

Verlin-Friedricysberg, den 19. August 1899, Actien-Gesellschast H. F. Eckert.

Die Direktion,

———————————————————————————

6. 7. 3.

[35499]

Activa. Bilauz per 30.

1899.

Fommandit- Setalen o agi u. Aktien-Gesellsch, Erwerbs: und Wirths °

Niederlasfung 2c. von Rechtsanwälten.

9. N es

10. Verschiedene

enofsenschaften.

chafts

ekanntmachungen.

Juni 1899. Passîìva.

Á 15 560 99 105 239 618 9 420 735 14 014 6 063/63 24 330/35 3987999 20 261/82

446 985/81 Gewiun- und

e An Kapital-Konto ——- Rohrnetz-Konto R onto afsa-Konto Bankguthaben Laternen-Konto Bau-Konto Gasmesser-Konto Borräthe Debitoren,

43 64

95

Soll.

Per Aktien-Konto

Verluft-Kouto.

M |S 146 400|— 35 000|— 15 000\— 155 415/46 5 000|— 31 319/88 856|—

13 821/13 44 173/34

Schuldschein-Konto . .

Geseul. Reserve-Konto Spezial-NReserve-Konto . . Sqhuldschein-Amortis.-Konto Grneuerungsbau-Reserve-Konto , Interessen

Kreditoren

446 985/81

Haben.

R A Em VAMOSEE T G E MZ A M G L E APOCE E M R: b

148 8461: 5 978|—

38 195/: 193 019/47

An Betriebs-Unkosten, Steuern, Ab- gaben und Zinsen ¿j B Spezial - Reserve - Konto und Tantième

Banquier hier, eingelöft. Göppingen, 16. August 1899,

W m. M [35729]

Kommanditgesellschaft auf in Nirxheim,

Soll. lar das Ae E MEPT E ira

M S 80 000|— 4 24445 161 337/64 82 144/56 243 040/—

Wechsel

Werthpapiere

Immobilien i Inventarbestände in Maschinen, Mo bilien, Rohmaterialien und fertige | Waarzn 405 004/80 548 196/53

1 523 967198

Vilauz

am 31. Mai 1899.

Gewinn- und Verlust-Konto am 21. Mai 1899,

d

M6 Per Betriebs-Einnahmen 193 019

193 019/47

Nach Beschluß der Generalversammlung vom 15. August ér. wird der Kupon Nr. 66 wieder mit E vom 1, September cr. ab an unserer Kasse und bei Herrn G. U. Schuler,

Der Vorftand.

ua ert: der

Aktien, J. Zuber & Ci- Oberelsaß,

Haben.

A 600 090 90 508 510019 83 165 60 000

2 400 42782 135 091

1523 967

S 48 25 79

Aktien-Kapital

Beistand und Vorscrzefonds .

Diverse Kreditoren

Spezial-Reserve und Delkredere

Gesetzliche Neferve

Dividenden-Konto (Zinsen a. geschl. R

Dispositions-Fonds .

Gewinn- und Verlust-Konto . „,

96 50 98

T AAAUTN

wine Amit ét va E Df s M M E D

M. Ausgaben für General-Unkosten

Neue Spezial-Reserve für 1899 Dividenden-Konto

Beistand u. Vorsorgefonds u. Dispositionsfonds Antheil der Gerenten und Angestellten . .. Vortrag auf neue Rechnung

[35694] 2

Dahme-Uekrocr Eiscubahugesellschast.

Zur Generalversammlung am Sonnabend, den 16. September 1899, Mittags 12 Uhr, im Müller'shen Gasthause zu Dahm», werden die Aktionäre unserer Gesellschaft ergebenft eingelaben,

Auf die Tagesorduung ist geseßt:

1) Bericht der Direktion über den Stand des Unternehmens. :

2) Feststellung der Bilanz bezw. des Rein- gewinnes und der - Dividende, sowie Er- theilung der Entlaftung. :

3) Wahl von Mitgliedern des Auffichtsraths.

4) Abänderung / des Gesellschaftsvertrages nah den Beftimmungen des neuen Handelsgeseßz- buches entipreeub dem neuen Normal- Statut unter Aufbebung der Bestimmung im § 6 über den Bilanz-Neservefonds :

„Derselbe ist nach den für die Be- legung von Mündelgeldern geltenden Be- stimmungen anzulegen“.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien entweder späteftens 2 Stundcn vor Beginn der Versammlung bei der Gesellschaftskasse zu Dahme oder spätestens am 14. September 1899 bet der Knr- und Neumärkischen RitterschaftliGßen Darlehns- kasse in Berlin W., Wilhelmplaß Nr. 6, hinters legt haben. /

Wegen des Verfahrens bei Hinterlegung der Aktien bezw. Ertheilung der Einlaßkarten, fowie wegen der Vertretung eines Aktionärs wird auf die §§ 21 und 22 des Gesellshaftsstatuts verwiesen.

Bexlin, den 12. August 1899

Der Aufsichtsrath. Gerhardt, Geheimer Regierungsrath.

[35695] : Actien Buckexfabrik Groß-Gerau. Unsere Aktionäre werden hiermit zur dietjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Donucers- tag, den 7. M c., Vormittags UA Uhr, im Konferenzsaal. der Fabrik. eingeladen. Tagesorduung: | 1) Bericht der Direktion und des Aussihtsraths über das Geschäftstahr 1898/1899, Genehmi- ung der Bilanz, Abrechnung, Gewinnverthei- lung und Ertheilung der Entlastung. 2) Abânderung der Statuten in ten §§ 5, 7, 19, 26, 27, 29 und 34 auf Grund der neuen andelsgeseßlihen Vorschuiften. Groft-Gerau, den 18. August 1893,

Die Direktion.

9286 077 26 400

45 600|—

91 684/32

66 315/68 |

1 491 [90

447 569106 I. Zuber & Cie,

1 K A 5 128/93 vis 427 014/13

Waaren-Konto 20 426|—

Speztal-Reserve von 1898

f

447 569/06

[35688]

Unter Bezugnahme auf §14 unseres Statuts werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit aufgefordert, auf die Stamm-Aktien Litt. A, und die Stamm-Aktien Litt. B eine tveitere Ein- zahlung von 10 %/ bei der Breslauer Diécouto- Ca hier bis zum 10. September d, J. zu etften.

Berlin, den 18, Auguft 1899.

Polkwitz-Raudtener Kleinbahn-Gesellschaft.

[35705] 2

Laut ergangener Anzeige ist der von uns für Herrn Johann Baptist Rauscher, Cooperator in Rohr b. Abensberg, zuleßt Pfarrer in Steinach, unterm 1. April 1854 ausgefertigte Versicherungs- {eiu Nr. 85 7238 verloren gegangen. Der Inhaber dieses Scheines wird hiermit aufgefordert, feine An- sprüche in Bezug auf den betreffenden Versicherungs- schein bis zum 20. August 1900 bei uns an: zumelden, widrigenfalls derselbe in Gemäßheit von Punkt 21 der Verficherungsbedingungen für nichtig erklärt werden wird.

Leipzig, am 19. August 1899. i Allgemeine Renten- Capital-

und Lebens-Versichernngsbank Teutonia. Dr. Messerschmidt. Georgi. Ruppert.

LSIPes Weilburger Gasbeleuchtungs Gesellschaft.

Donnerstag, deu 7. September, Nach- E 4 Uhx, findet die dietjährize (36.) ordent-

liche Generalversammlung in dem Rathhautsaale ie Bilanz. Beschlußfassung über- die Gewinnvertheilung. 5) Neuwahl des Aufsichtsraths. von dem Unterzeichneten in ine Wohnung gegen D chtôrath.

D lut ung über die Jahresrechnung und Aufsichtsrath. 3.08 pro 1899/1900. Mittwoch, den 6. September, Vormittags, Weiiburg, 18. August 1899,

dahier stätt. F EEr ne è 2) Ertbeilung der Deharge an den Vorstand und Wahl der Revisoren zur Prüfung der Vilanz Die Eintrittskarten zur Versammlung twerden Vorzeigung der Aktien- ausgestellt. er W. Farr.