1899 / 200 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[36020] gute Spinnerei & Weberei Hamburg-Harburg.

Die Aktionäre werden zu der am Montag, den 11. September 1899, Vormittags 11 Uhr, im Sitzungszimmer der Norddeutshen Bank in Hamburg {tattfindenden sechzehnten ordentlichen Generalversammlung hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts- raths über das sünfzehnte Geschäftsjahr, sowie Vorlegung des Jahresberihts und der Bilanz.

2) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths. 3) Abänderung des Statuts nah einer bei Aus- gabe der Stimmkarten entgegenzunehmenden Vorlage.

Die Einlaßkarten zu dieser Generalversammlung nebst Stimm- und Wahlzetteln und dem Wortlaut des Antrages auf Abänderung der Statuten werden aegen Vorzeigung der Aktien am "7, 8, und D, September cr., Vormittags von 10 bis 12 Uhr, bei den Herren Notaren Dres. Bartels, Des Arts, von Sydow uud Remé, große Reichenstraße 63, T, in Hamburg ausgegeben.

Der Jahresberiht mit Bilanz und Gewinn- und

Verlust-Rechnung kann in unserem Geschäftsbureau*

in Harburg und bet der Norddeutschen Vank in Hamburg vom 28. August cr. an in Empfang genommen werden. Hamburg, im August 1899. Der Aufsichtsrath.

[35521]

Gosbeleuchtungs-Gesellschaft in München.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit auf Mittwoch, den 27. September 1899, Vormittags 10 Uhr, zur ordentlichen General- versammlung in der Gasfabrik, Thalkirhnerstraße, statutengemäß eingeladen.

Der Besiß von Aktien wird nach § 22 der Statuten in der Art nachgewiesen, daß jeder Aktionär, welher der Generalversammlung beiwohnen will, spätestens bis 24. September im Kafsenbureau der Gesellschaft, Salvatorstraße 20/1 in München, oder bei dew Aufsichtsrath8mitgliede Herrn Direktor E. Des Gouttes i Genf, Nue Senebier 18, entweder seine Aktien selbst oder ein die Nummern derselben bestätigendes, von ihm durch Unterschrift beglaubigtes Verzeichniß über den Lene von Aktien, nebst einer Erklärung übergiebt, wona er sich ver- pflichtet, sh der angemeldeten Aktien vor Abhaltung der Generalversammlung nit zu entäußern.

Sobald dies geschehen, empfängt der Aktionär eine persönliche Eirtcittskarte, welche die ihm zukommende Stimmenzahl, sowie Tag, Stunde und Ort der Generalversammlung kundgiebt.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und E aug Entlastung des Aufsichts- raths und des Borstandes. Verfügung über den Reingewinn.

2) Beschlußfaffung über Auflösung der Gesell- {äft und Liquidation derselben.

München, den 10. August 1899. Gasbeleuchtungs: Gesellschaft in München. Der Vorfitzeude Des Auffichtsraths :

v. Auer.

[36576]

Creditverein Dettelbach A. G.

Einladung.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 13, September 1899, Nachmittags S Uhr, im Saale des Gasthauses „zum Adler“ zu Dettelbach stattfindenden aufßer- ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung : 1) Ergänzungs- bezw. Neuwahl für den Vor- stand und Aufsichtsrath.

2) Abänderung der Statuten.

Zur Theilnahme an der außerordentlihen General- versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien (Interimsscheine) in dem Ge- \chäftslokale gegen Legitimationskarten hinterlegen und wird speziell auf § 18 der Statuten hingewiesen.

Dettelbach, 23. August 1899.

Die Direktion. Der Aufsichtsrath.

Franz Burlein, V. G. Bosch.

[35982] Trarbacher Bergwerksverein i. L. Bilanz am 5. Augusft 1899,

L. Activa. 1) Stollen: Konto M. 21 000, 2) Immobilien-Konto 3) Trarbacher Volksbank 4) Kassa-Konto

M. 99 659,26 I. Passiva.

5) Aktien-Konto

6) Anleihe-Konto 7) Bestand, der nah Maßgabe des Be- \{lu}ses der Liquidationskommissionzur Vertheilung an die Aktionäre gelangt 29 559,26 M. 09 659,26

Die Liquidationskommissiou. F. A: Der Direktor:

A 30 000,— ¿00

Kautions-Konto

[36562]

getheilt, daß in der auf den 29. d. M Viertel des Aktienkapitals vertreten sein werden, wie Berlin, Unter den Linden wird daher aufgehoben.

werden, worüber wir uns weitere Mittheilungen vorbehalten.

Kirdorf.

sih aus der

_ Geslsenkirhener Vergwerks3-Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand der Bergwerks-Gesellshaft Vereinigter Bonifacius bei Gelsenkirhen hat uns mit- . einberufenen außerordentlihen Generalversammlung der Aktionäre dieser Gejellschaft niht die zur Beschlußfassung über die Fusion mit unserer Gesellschaft erforderlichen drei Anzahl der zweck8 Theilnahme an der Generalversammlung R Aktien ergebe. Die auf den 30, d.”M., Vormittags 10 Uhr, in

5, anberaumte außerordentlihe Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft, in der über die Fusion mit der genannten Gesellshaft Beschluß gefaßt werden sollte,

Rhein-Elbe bei Gelsenkirchen, den 24. August 1899. Gelsenkirchener Ee a EFeN R, gel à

Ein neuer Termin für die außerordentliche Generalversammlung wird demnächst anberaumt /

[36535]

Activa.

179 415/68 1 473/49 97 438/98 5 311/70 308 110/04 14 658/54 48 000|— 29 000|—

613 408/44]

Portefeuille Kassa

Waaren, Materialien Maschinen, Werkzeug Immobilien, Gebäude Verschiedene Debitocen Aktien in Reserve Cautionnement

wie folgt verheilt worden : Amortissement Vebertrag auf 1899/1900

Saline Saaralben, 22. August 1899.

Verschiedene Kreditoren

Cautionnement

Statut. Reserve

Spezial-Reserve

Gewinn- d Verlust: Vortrag 1897/98 . . ab Verlust 1898/99 , .

Saline Saaralben (Lothringen) Alexander Gagnerot & C°.

Bilanz am 30. Juni 1899.

21 690,30 7 343,12

P asSsîVva.

480 000|— 10 970/06 99 000|— 48 000|— 31 091/20

14 347/18

Summa Laut Beschluß der Generalversammlung vom 19. August ist der i O und Verlust

9 348,65 4 998,53

Alexauder Gaguerot et Cie,

Zusammen 14 347,18

613 408/44

[36556]

Z Debet. Lohn- und Salair-Konto S General-Unkosten-Konto . ZinsenKont& . . « » Bau-NReparatur-Konto

Gewinn .

Abschreibungen auf:

Gründstüæs-Konto Maschinen- und Werkzeug-Konto Utensilien-Konto . C Mono i Modell-Konto .

M 3 266,68 9 929,72 845,04 895,70 879,—

Osideutshe Maschinenfabrik vorm. Rud. Wermke, Actien - Gesellschaft zu Heiligenbeil.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1898/99,

M. S 143 346/41 58 221/46 13 800/86

3 452/49

218 Es |

| | j | f | |

11 812/14

Nettogewinn . E

Hiervon auf: Reservefonds-Konto . Delkrebere-Kontô .- o e Tantième an den Aufsichtsrath . Vertragsmäßige Tantiòme . á 6 9/9 Dividende é Gewinnvortrag.

Credit.

Gewinne aus dem. Votriabre c o e ia

Tantième für den Aufsichtsrath pro 18997 Nachträglich gezahlte vertragsmäßige Tantième pro 1897 A N E E E Wiederverkaufs-Konto .

Miethe-Konto

A ctiva. Vilanz Konto am 30. April

| S 321 600|— 4 266/68 325 866/68 ; 3 2666! 92 800 y 6405/7‘ 59 2057: v 5 92517 3 245 ¿ 845 3 995/70 895

; 1879 j 879

M. Grundstücks-Konto Neuanschaffungen

Abschreibungen .

Maschinen- und Werkzeug-Konto Neuanschaffungen

Abschreibungen . Utensilien-Konto . Abschreibungen Fuhrwerk-Konto . . Abschreibungen Modell-Konto . . Abschreibungen Debitoren . . j; Kassenbestand . Wechsel-Konto . Cffekten-Konto .

Waaren-Konto Bestände laut Fnventur 4

Heiligenbeil, den 22. August 1899. Der Vorstand.

Reinhold Knod. [36565] ;

Leipziger Pianofortefabrik

Gebr.

Aktien à nom. 4 1000,—, die an der Dividende des Geschäftsjahres 1829/1900 voll theilnehmen. Der Beschluß auf Erhöhung des Aktienkapitals ist am 18. August a. c. in das Handelsregister eingetragen,

Die neuen Aktien sind von uns fest übernommen worden mit der Maßgabe, dieselben den alten Aktionären zum Kurse von 140 °/6 zum

Bezuge anzubieten.

Demgemäß fordern wir kie Besitzer der alten Altien hiermit auf, das ihnen zustehende Bezugsrecht unter folgenden Bedingungen auszuüben :

1) Auf je nom. 4 3000,— entfällt eine neue Aktie à nom. M6 1C00,—

2) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes von heute ab bis einschließlich Donnerstag, den 31, August 1899,

Nachmittags 6 Uhr,

auezuüben. Zu diesem Zwecke sind die alten Aktien ohne Dividendenbogen mit einem Anmeldeschein zur Abstempelung vorzulegen. 3) Gleichzeitig mit der Einreichung is der volle Nennwerth sowie das Aufgeld von 40 9/0, mithin zusammen 140 %/ f 6 1400, | pro Aktie, zuzüglich 4 %/ Stückzinsen ab 1. Juli a. e. J ; Die eingereihten alten Aktien werden fofort abgestempelt zurückgegeten; die bezogenen neuen Aktien gelangen Zug um Zug gegen Baar-

zahlung zur Ausgabe.

bei unserer Effekten-Abtheilung

u zahlen,

Die erforderlihen Anmeldeformulare können bei uns in Empfang genommen werden.

Leipzig, den 24. August 1899,

Credit- & Spar-Bank.,

898 851/91

,_ Die in der ordentlihen Generalversammlung vom 22. August 1899 auf 6G 9/6 festgeseßte Dividende wird mit 60 4 pro Aktie bet der Norddeutschen Creditanstalt zu Königsberg (Pr.), Dauzig, Stettin, sowie deren Agentur in Thorn gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 2 gezahlt.

W. Sobieslawsky.

2 000,— 1 520,77 157455 793,28 30 090,— 4 107,65

322 600

53 280 2 400 2 709

1 000|—

187 668/84 4 278/63

7 053/11

1 475 410|— 315 986/33

|

| |

l | j | |

Aktien- Kapit. Hypotheken- {huld zu Oos Kreditoren . Delkredere- E s Reservefonds- Konto . Extra-Re- servefonds- Könto Tantième- Ronto ¿5 Dividenden- Konto Gewinn- und Verlust-Kto.

Zimmermaun, Actien-Gesellschaft, in Mölkau.

ie außerordentlihè Generalversammlung der Leipziger Pianofortefabrik Gebr. Zimmermann, Actien-Gesellshaft, vom 26. Juni 1899 hat beshlofsen, das Aktienkapital der Gesellshaft von 4 300 000,— um #4 100 000 auf M4 400 000. zu erhöhen durch Ausgabe von 100 Stück auf den Inhaber lautender

39 996 25

1161442 6 630/04

330 633 36 39 996/25

| | j | |

270 629/61

4 984 38 952 724 14 3 963/19 8 957/90

270 62961 Passiíva,.

M. 900 000 250 000

90 8764 10 000

6 500

5 000 2 3678: 30 000 4 107

898 851/91

[36582]

Die 8, ordentl. Generalversammlung findet am 22. Sept. cr., Nachm, 3 Uhr, im Naths« feller hier ftatt.

Gasaustalt Mügeln, A. G. Squrig. Eichler.

[36555]

Nachdem die Auflösung und Liquidation bes{chlo}fen und in das Handelsregister verlautbart worden ift, werden die Gläubiger der Gesellshaft in Gemäß- heit Art. 43 H.-G.-B. hiermit. aufgefordert, sich bei der Gesellschast zu melden.

Berlin, 22. August 1899.

Kraufenstraße 71 T. Der Liquidator

der Mogbiter Terraingesellschaft.

S. Nosenstein.

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

(36600] Consumgenossenschaft, Volklswirthschaftlichhe Gesellschaft.

Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht zu Charlottenburg, Marchstr. 24 a. Sonutag, den 10, September, Vormitrags

14 Uhr, im Geschäftslokale, Marchstr. 24 a. : Außerordentliche Generalverfammlung. Tagesorduung: a. Statutenänderung.

b. Gescäftlihes. Consumgenofseunschaft Volkswirthschaftliche Gesellschaft Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Louis Cunoro, Willy Kersten, General - Direktor. Direktor.

S) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Keiue.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- em _Maßungen.

Von dem Bankhause Gebr. Arnhold, hier, ift

der Antrag gestellt worden : Nominal #4 500 000,— Aktien der

Plauener Spitzenfabrik H. Herz & Co,

Actiengesellschaft, Nr. 1 bis 500,

zum Handel und zur Notiz an hiefiger Börs

zuzulassen.

Dreóöden, den 23, August 1899.

Die Zulassungsstelle der Dresdner Börse, I, V.: Henri Palmió.

A uis (36557) Bekanntmachung.

Die Bayer. Hypotheken- & Wechselbank in München bat bei uns den Antrag eingebract,

/ 250 000,— neue Aktien der Aktien- gesellschaft Zuckerfabrik Offstein inOffftein, Stück 250 à M 1000,— Nr. 751 bis 1000, zum Haudel uud zur Notierung au der hiefigen Börse zuzulassen.

München, den 23. August 1899.

Die Zulassungsstelle für Werthpapiere

an der Börse zu München. Lebrecht, Vorsißender.

(36581 Bekanntmachung.

Von der Bayerischen Filiale der Deutschetit Bank dahier wurde der Antrag gestellt,

nom, /(. 1200 000,— Aktien der Bürsten- fabrik Pensberger & Co. Afktiengesell- schaft in München, Nr. 1 bis 1200, zum Haudel unb zux Notierung au der hiesigen Börse zuzulassen.

Münchea, den 23. August 1899.

Die Zulassungsstelle für Werthpapiere

an der Börse zu München. Lebrecht, Vorsitzender.

F, (3659) Bekanutimahung. Von der Bayer. Hypotheken- & Wechselbank in München wurde bei uns der Antrag eingebracht, 4 111434 000,— ihrer 83# °/oigett Pfandbriefe, von denen

Á6 51 116 300,— verloosbar und

6. 60 317 700,— vom Tage der

10 Jahre unverloosbar sind,

zum Handel und zur Notierung an der hiefigen Vörse zuzulafseu. Mürchen, den 23. August 1899. i: Die Bulassungsstelle für Werthpapiere

on der Börse zu Míínchen. Lebret, Vorsißender.

Ausgabe ab

[35514]

In Gemäßheit des § 65 des Gesetzes, betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung vou! 20. April 1892, wird hiermit bekannt gemaBl, da die Gesellschaft „Hermann. Schött mit beschränkter Haftung" hier nah Gründung dér Aktiengesellschaft „Hermann Schött, Acttengesellshaft" hier aus- gelöft ist. U i Gleichzeitig werden die Gläubiger der aufgelösten Gesellschaft aufgefordert, sih bei derseiben zu melden. Rheydt, den 17. August .1899.

Hermann Schött mit beschränkter Haftung-

Paul Schôtt. Emil Schött.

, Geschäftsbetrieb :

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-A

„K 200.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die

Dritte Beilage

Berlin, Freitag, den 25. August

Bekanntmachungen aus den Handels,

Genossenschafts-, Zeichen, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmusier, Konkurse, sowie die Tarif-

Fahrplan-Bekanntmahungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint auch ia einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für

Das Gentrcal - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Poft - Anstalten, für Berlin aud) durch die Königliche Expedition. des Deutschen Reichs- und Königlich Preuf:tschen Staats-

Anzeigers, 8W. Wilhelmsiraße 32, bezogen werden,

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 200 A. und 200B. ausgegeben.

Waarenzeichen,

(Reichsgeseß vom 12, Mai 1894,) Verzeichniß Nr. 67.

Nr. 28 961, H, 5061, Klasse 27,

Prometheus

Eingetrager für Heinr. Arthur Hoesch, Düren (Rhld.), zufolge Anmeldung vom 20. 5, 99 am 18, 7. 99. Ge|chäftsbetrieb : Papierfabrik. Waaren- verzeihniß: Billet-, Post-, Kanzlei-, Bücher-, Zeichen-, Paus-, Kopier-, Schreibmaschinen- und Farton-Papier, Papier für Werthpapiere und Brief- umschläge.

Nr. 38 962, H. 5060.

Rembrandt

Eingetragen für Heinr. Arthur Hoesch, Düren (Rhld.), zufolge Anmeldung vom 20. 5. 99 am 18. 7. 99. Geshäft8betrteb: Papierfabrik. Waaren- verzeichniß : Billêt-, Post-, Kanzlei-, Bücher-, Zeichen-, Paus-, Kopier, Schreibmashinen- und Karton- Papier. Papier sür Werthpapiere und Brief- ums\{läge.

Nr. 38 963, H. 5058,

Jupiter

Eingetragen für Heinr. Arthur Hoesch, Düren (Rhld.), zufolge Anmeldung vom 20. 5. 99 am 18. 7. 99. Geschäftsbetrieb: Papierfabrik. Waaren- verzeichniß: Billet-, Post-, Kanzlet-, Bücher-, Zeichen-, aier Kopiter-, Schreibmashinen- und Karton- Papier, Papier für Werthpapiere' und Brief- umschläge.

Nr. 38 964. H. 4967,

Klasse 27, Klass? 2%,

Klasse 27.

P -CELERITER-

Eingetragen für Heinr. Arthur Hoesch, Düren (Rhld.), zufolge Anmeldung vom 14. 4. 99 am 18. 7. 99, Geschäftsbetrieb: Papierfabrik. Waaren- verzeihniß: Billet-, Post-, Kanzlei-, Bücher-, Zeichen-, Paus, Kopier-, Schreibmaschinen- und Karton. Papier, Papier für Werthpapiere, Brief- umschläge.

Nr. 38 965. Sch, 3266, Klasse 32,

GLÜCKAUF

Eingetragen sür Schmitt & Roentsch, Berlin, zufolge Anmeldung vom 27. 5. 99 am 18. 7 99, Vertrieb von Schreib, Kurz! waaren und Bureau-Artikeln, Waarenverzeichniß: Radiergummi und Schreibfedern.

Nr. 38 966, D. 1874, Klasse 32,

Eingetragen für v. Dolffs «& Helle, Braun- schweig, zufolge Anmeldung vom 6. 6. 98/9. 5. 93 am 18. 7. 99. Geschäftabetrieb: Vertrieb nach- benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Schulspiel- mittel und Gummiwaaren für tehnishe Zwecke (mit Ausnahme von Gummibändern und Gummizügen),

Nr. 38 967, B, 5759, Klasse 34,

Sinol

Eingetragen für Otto Brofig, Leipzig, zufolge Anmeldun A 13. 6, 99 am 127. 99. Geschäfts- betrieb: Herstellung und Vertrieb von pharma- zeutishen und kosmetishen Präparaten. Waaren- Di oniß: Gelée und Cream für Haare, Haut und Zähne, Parfüm, Pomade, Puder, Shmin e, 8Zahn-

1

und

das Deutsche Reich. (x. 2004)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 H füx das Viecteljahr, Einzelne Nummern kosten 20 S. Fnsertionspreis sür den Raum einer Druckzeile O S,

seife, Zahnpasta, Zahnpulyer, Zahnwasser, Kopf- wasser, aromatisGße und. antiseptische Pastillen und Pillen, ach Salbe.

Nr. 38 #68, S. 2452,

Klasse 34,

iner. Dettur en phil. détarke zux 00000000000

eder PHues Mai ewaata

coog0

ec chimistn a9) a uboccoo 0E,

a 7 6428 aucuo csnger: Leptacbea

let

Etngetragen für W. Seeger, Berlin, Klopstock- straß: 27, zufolge Anmeldung vom 2. 3. 99 am 18. 7. 99 Geschäftsbetrieb: Fabrik chemisch-techni- {er Artikel. Waarenverzeichniß: Haarfarbe.

Nr. 38 969. J. 1090, Klaffe 36,

SRIAIR Q E 7:1 M1, B C A B D 4A

(&ingetragen für Fönköpings Tänästicks- fabriks Aktie Bolag, Jöôntöping; Vertr.: Rechtsanwalt Dr. A. Wolffsoz, Hamburg, zufolge Anmeldung vom 7. 6. 99 am 18. 7. 99. Geschäfts- betrieb: Zündholzfabrikation. Waarenverzeichniß: Zündhölzer. S Nr. 38 970, K, 4338, Klasse 38,

BULGARIA

Etngetragen für Jonn Kluge, Hamkurg, Matten- twiete 18, zufcl;ze Anmeldung vom 1. 3. 99 am 18. 7. 99. Gescäfisbetrieb: Herstellung und Ver- trieb nachbenannter Waaren. . Waarenverzeichniß: Rauch-, Kau- und Schnuypftaback, Zigar.ea und S S t Nr. 38 971, R. 3011,

PRISMA

t u N I R V

Eingetragen für Ludwig Neiners, Ratibor, zu- folge Anmeldung vom 29. 9. 99 am 18. T: 99; Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nach- benannter Waaren, Waarenverzeichniß: Zigarren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schrupftabacke. Nr. 38 972, L. 2793, Klasse 38.

Filisola

Eingetragen füc P. J. Landfried, Heidelberg, zufolge Anmeldung vom 23. 5, 99 am 18. T.99; Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Takackwaaren. Waarenverzeichniß: MRauch-, Kau- und Schnupf- takack, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 38 978, K. 4316, Klasse 41€.

KAUTSCHUKGEN.

Eingetragen für Kitzinger Farbenfabrik, C. Pflug, Kitzingen a. M., zufolge Anmeldung vom 18 2.99 am 18. 7. 99, Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Farben. Waarenverzeichniß: Mit Imprägnie- rungs - Farben behandelte Gewebe aus Leinen, Hanf, Jute und ähnlichen Pflanzer fasern ¿ur Her- {tellung wasserdichter Bezüge und Oelzeug.

Nr. 38 974. Sch. 3330, Klasse 41 e.

Elfe

Eingetragen für C. W. Schwamm, Stuttgart, zufolge Anmeldung vom 8. 4. 99 am 18, 7. 99. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Hüten und Stoffen. Waarenverzeichniß: Hüte und im- prägnierte Kleider- sowie Futterstoffe aus Seide, Wolle, Baumwolle, Leinen oder anderen Gespinnst- Fasern.

Nr. 38 975. H, 4798,

E Bred für riß Heede, Hann. Münden, zufolgeAnmeldung vom 15. 2. 99 am 18. 7. 99. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbe-

Klasse 38.

bi ie (N omg 1

Klasse 42.

benannter Waaren, Waarenyerzeihniß: Gummi,

Kautschuk, Guttaperha und Balata für sich oder in Kompositionen, in rohem Zustande, fowie daraus hergestellte Waaren, nämli: ärztliche, zahnärztliche, pharmazeutishe, orthopädische, gymnastische, geodä- tische, pkysikalishe, chemische, nautishe, elecktro- technische und photographishe Instrumente, „Wpparate und Utensilien; für gewerbliche Zwecke bestimmte Platten, Walzen und Walzen- bezuge, Verdichtungéklappen, Pfropfen, Stäbe, Röhren, Ringe, Gurte, Bänder, Schnüre, Beutcl, Schläuche (mit Etaschluß von gummierten Hanfschläucen), Treibriemen, Handgriffe, Thür- drüder, Räder (Friktions-, Flaschenzug-, Eifenbahns- wagen-Räder) ; Bekleidungsgegenstände, und zwar : Kappen, Gummiwäsche, wasserdicte Röcke und Ho!en, Hosenträger, Handschuhe, Sckweißbläiter, Decken, Strümpfe, Schuhe und Sticfel, Gummi- züge, Sohlen ; Gewebe aus thierischen oder pflanz' lihen Fasern (für sih oder auh gemischt), in Ver- bindung mit den eingangs genannten Rohstoffen hergestellte wasserdidte oder elastishe Gewebe ; Spielwaaren; Stempel und Typen; Bijouterie- waaren (wie Broschen, Spangen, Ketten, Ohrriage); Bürsten ; Knöpfe; Kissen; Federhalter, Lineale, Radiergummi ; Dosen, Schalen, Büchsen, Kästen, Kübel, Taschen ; Zigarren- und Zigaretten-Spigten, Pfeifen, Zündhol;behälter, Serviettenhalter, Bier- und Schüssel-Unterseßer ; Billardbanden ; Gummi- sauger ; volle und Preßluftreifen für Fahr- und Wagenräder ; Gummilösung. (Asbest und Asbest- fabrikate sind ausgeschlossen.) Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 38 976. B. 4216.

Eingetragen für A. Blascheck «& B D Ba Co., Frankfurt h ) a. M. u. Bombay, ¡ufolge Anmel- dung vom 18. 8. 98 am 18. 7. 99. Geschäftsbetrieb: Gxrport nach Ost- indien (Export- geschäft). Waaren-

verzeihniß: Chemische Pro- dukte, nämlich:

Soda-:Bicar-

bonat, Cblor- calium, Cúhlor- magnesium, me2di-

zinishe Präpa- rate, Apotheker- waaren, Dele, Lacke, Firnisse, Polier- und Cn sMuLe, Ultramarin, grün und blau, Pariserblau, Bleiweiß, Zinkweiß, Litophone, Mennig, Blei- und Farbstifte, Federhalter, Papier (S{reib-, Brief-, Druck-, Pack- und Bunt- papier), Pappen, Spielkarten, Metalllöffel und Gabeln, Messershmiedwaaren, Werkzeuge aus Stahl und Eisen, nämlih: Säger, Hämmer, Aexte, Beile, Feilen, Raspeln, Beitel, Schraubenzieher, Schneid- kluppen, Ambosse, Schraubstöcke, Hobeleisen, Zieh- klingen, Stemmeifen, Winkelmaße, Zangen, Maurer- kellen und Zirkel. Emaillierte, verzinkte und ver- ¡zinnte Eisenhohlwaaren, Eisen-, Stahl-, Messing-, Kupfer-, Nickel-, Neusilber- und Aluminium-Bleche und Drähte, Kettea aus Eisen und Messing, Oeillets, Drahtgeflehte , Hufnägel, Drahtstifte, eiserne, geshmiedete und gegossene Nägel, geshmiedete Eisenwaaren und gegosszne und gepreßte Gisen- und Messingwaaren, und zwar: Schlösser, Scharniere, Seufter, und Thürbeschläge, Knöpfe (für Schub- aden, Fenster und Thüren), Schrauben und Kleider- baken. Haden, Zinkornamente, Nadeln und Nadel- büchsen, Angelhaken, Haken und Oesen, Schnallen, Knöpfe aus Metall, Knochen, Steinnuß, Glas, Porzellan und Perlmutter. Celluloidwaaren, und zwar: Uhrgebäuse, BVrillenetuis, Zigarrenztuis, Tascen- und Hantspiegel, Gummiwaaren, und zwar: Schuhe, Bälle und Spielwaaren ; Sreib- und Reise-Utensilien, und zwar: Tintenfässer, Ttntenwischer, Radiermesser, Federn und Necefsaires. Meerschaum- und Bernsteinwaaren, Spielwaaren, Radiergummi, Kämme aus Horn, Schildpatt, Hartgummi und Celluloid. Shmuckjachen (echt und unecht), Kleider-, Haar- und Zahnbürsten, sowie Bürstenwaaren und Pinsel. Thon-, Steingut-, Gips-, Porzellan- und irdene Waaren. Glaswaaren, Lompenzylinder, Arm- reife aus Glas, Spiegel- und Fensterglas, Pérlen, optishe Waaren, Lesegläser, Brillen, musikalische Instrumente, wollene, halbwollene, baumwollene und seidene Webstoffe (Tuche, Span.-Stripes, Satins, Kleiderstoffe, Flanelle, Merinos, Shirtings, Drells, Zanellas, Shawle, Decken, Filztuhe, Tascen- tüher, Hosen- und Anzugstoffe , Bänder), baumwollene, wollene und halbwollene Wirk- waaren (Unterjaden und Hemden, Strümpfe und Socken), baumwollene, wollene und halbwollene Garne, Zwirne, Kordel, Zephyrwolle, Lißen, Bänder und Wagenposamente (Borten). Seidene, halbseidene und baumwollene Sammete und out farbige und Kapp Sammtbänder, gelti te Sammtkappen,

E E S E 5

Ed

e.

ilzkappen, Feze, Spißen, Lülle, Fransen, Stramin, hirme, Schirmstoffe, Dochte, Webwaaren aus Hanf, Flachs, Jute und Rhea-Faser im Stück, und war: Segeltuhe, Neße, Wachs- und Deltuche. eppihe, Vorhänge, Holz-, Thon- und Meerschaum- pfeifen, künstliche Blumen aus Baumwollfsammt Griffel, Glas- und Porzellanmärbel, Glas- und

Schmirgelpapier, Leder - und Portefeuillewaaren,

Notizbücher, Paptermachédosen, Spiegeldosen, Lampen und Lampentheile, Hornwaaren, Holz- und Eifen- möôbel, Boden - und Wanddekorationen, Gurte, Gummigürtel, Weßsteine, -Ceresin, Seifen, Eau de Cologne, Parfümerien, Kerzen, Zement, Zündhölzer, Nähmaschinen und Geldschränke.

Nr. 38 977, M. 3248. Klasse 42,

Eingetragen für H. C. Evuard Meyer, Hamburg, Dovenhof 40/41, zufolge Anmeldung vom 12. 8. 98 am 19. 7. 99. Geschästöbetcieb: Import und Export von Waaren. Waarenverzeichniß: Getreide, Hülsene früchte, Sämereien, getrocknetes Obst, Dörr- Gemüse, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, NRohdauniwolle, Flachs, Zudterrohr; Nußholz, Gerberlohe, Kork, Baumharz , Nüsse , Bambusrohr, MRotang, Seegras, Kopra, Maisöl, Palmen, Rosen- stämme, Treibzwiebeln , Treibkeime, Treibhaus- frühte; Moschus, Vogz:lfedern, gefrorenes Fleisch, Talg, rohe und gewa\hene Shafwollz, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fi]Whaut, Fischeter ; ‘Muscheln, Thran, Fischbein, Caviar, Hausenbläse, Korallen, Bernstein; Stetnnüsse, Menagertethiere, Schildpatt, Arzneimittel für Menschen und Thiere, näralich: chemis{ch- pharmazeutische Präparate und Produkte, Abführmittel, Wurmkuchen, Leberthran, xXieberheilmittel, Serumpasta, antiseptishe Mittel, Lackriten, Pastillen, Pillen, Salben, Kokaïnpräparate, natürlihe und Tünstlißhe Mineralwässer, Brunnens und Bade-Salze, Pflaster, Verbandstoffe, Charpte, Gummistrümpfe, Cisbeutel, Bandagen, Pefssarien, Suspen}orien, Wasserbetten, Stehbeckten, Inhalations- apparate, mediko-mechanise Maschinen, künstliche Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, China- rinde, Camphor, Gummi arabicum, Quassia, Gall- äpfe!l, Aconitin, Agar - Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghen-Moos, Condurangos- rinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, Enzian- wurz-l, Fenelöl, Sternanis, Caffia, Cafsiabruch, Cassiaflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, medi- zinishe Thees und Kräuter, ätherische Oele, Lavendelöl. Rojenöl, Terpentinöl, Holzessfig, Jalape, Carnaubas- was, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnen- blumenöl, Tonkabohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Sassaparille, Colanüsse, Veilchenwurzel, Insektens pulver, Rattengift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflan enschädlinge, Piittel gegen Hausshwamm, Creosotöl, Carbolineum, Borax, Salpeter, Sublimat, Carbolsäure ; Filzbüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewirkte Unterkleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder,

ferdedecken, Tischdeckzn, Läufer, Teppiche, Leib-,

isch- und Bett-Wäsche, Gardinen, Hosen- träger, Kravatten, Gürtel, Korsets, Strumpfhalter, LOME Lampen und Lampentheile, Laternen,

asbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternea, Bogen- lihtlampen, Glühlihtlampen, Illuminationslampen, Petroleamfackeln, Magnesiumfackeln, Pechfaeln, Sceinrwoerfer, Kerzen, Nachtlichte, Oefen, Wärm- flashen, Caloriferen, Rippenbetzkörper, elektrische Heizapparate, Kochherde, Kochkessel, Backöfen, Brut- apparate, Obst- und Malz-Darren, Petroleumko@her, Gasfkocher, elektrishe Kochapparate, Ventilations- apparate, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kraßbürsten, Weber- karden, Teppichreinigung8apparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brennscheren, Haarschneideappa- rate für Menschen und Thiere, Schassheren, Rasier- messer, MRasierpinsel, Puderquäste, Streichriemen, Kopfwdlzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, Haar- pfeile, | Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbemittel, Parfümerien, Räucherkerzen, Refraichifseurs, Menschenhaare, Pes rücken, Fleten, Photphor, Schwefel, Alaun, Biei- oryd, Bleizucker, Rae Salmiak, flüssige Kohlensäure, flßger Sauerstoff, Aether, Alkohol, Schwefelkohlensto|f, Holzgeistdestillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, N E Gerbefette, Collodium, Cyankalium, Pyrogallussäure, falpeter- faures Silberoxyd, unter]|chwefligsaures Natron, Gold(hlorid, Eisenoxalat, Weinsteinsäure, Zitroaen- säure, Orxalsäure, Kaliumbichromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wasser|toffsuperoxyd, Salpetersäure, Stick toffoxydul, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohile, Brom, Jod, Flußsäure, Dottal Salpeter, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, ciums carbid, Kaolin, Eisenvitriol Binksulfat ante vitriol, Calomel, Pikrinsäure, Pink{alz, r senik SINA: dlorfaures Kali B, otogra- phische Trockenplatten, vhotographilche _Prâparate, photographische iere, Kesselsteinmittel, Vaseline Saccharin, Vanillin, Siccalif, Beizen, Chlorkalk, Katehu, Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiefer,

Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bim oferit, Marienglas, Asphalt: Dichtungs- und Packung