1899 / 206 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Muster-Regisier. lean me

| [37333] / das Musterregister is eingetragen: Nr. 276. Firma Wilh. Gronuau’s# Buch- _druerei u. Schriftziesßierei zu Schöneberg,

QUlRlas mit 12 Abbildungen von Mustern für Erzeugnisse der Schriftjchneidekunst, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 277 bis 288, Schußfrist 8 Jahre, angemeldet am 9. August 1899, Vormit- taas 10 Uhr 45 Minuten.

Berlin, den 28. August 1899.

Königliches Amtsgericht T1. Abth. 25,

Boppard.

[34946]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 5. Otto Maisel, Buchdruckercibefitzer in Boppard, Modelle für Umhüllungen zu Bildern, Postkarten und Niesenkarten, welche als Drucksache Senden sind, und zwar în der Weise, daß die

ögliteit gegeben ift, daß nit die Umhüllung die Adresse und Postmarke trägt, sondern die Bilder oder Postkarten, versiegelt, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. August 1899, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Boppard, den 9. August 1899,

Königliches Amtsgericht. L.

Braunschweig. 135956]

In das hiesige Musterregister Band 11 Seite 53 Nr. 53 ift heute eingetragen :

Die Firma Grimme Natalis & Co. Comman- ditgesellschaft auf Actien zu Braunschtveig hat bezüglih des unter obiger Nummer eingetragenen Musters, Photographie einer Ofenbekrönung, unter der Fabriknummer 21499 die Verlängerung der S{ußfrist auf weitere drei Jahre am 17. August 1899, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, angemeldet.

Braunschweig, den 18. August 1899,

Herzogliches Amtsgericht. Dony.

Breslau. [34251]

In das Musterregister is eingetragen :

Bei Nr. 509. Die offeue Handelsgesellschaft Gebrüder Nawitsch in Breslau hat für das unter Nr. 509 eingetragene Muster einer Photo- graphie einer Salongarnitur die Verlängerung der Schuhfrist um weitere sieben Jahre angemeldet.

Breslau, den 10. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Bretten. [35112] : Nr. 12602, In das Musterregifter if einge- ragen :

Zuckerw«arenfabrikant Karl Jakob Linden- mann in Bretten, 1 Muster für Zuckerwaaren, offen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fahrik- nummer 187, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1399, Nachmittags §5 Uhr.

Bretten, 12. Auguft 1899.

Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Burg, Bz. Magdeburg. [35685]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 9. Goldleiftenfabrikant Gustav Wolf, in Firma A. G. Wolf, in Burg b. M., 2 Mo- delle für Herstellung von Falileiften, versehen mit den Fabriknummern 173 und 173 a, verfiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1899, Nachmittags 52 Uhr.

Burg b. M., den 17. August 1899,

Königliches Amtsgericht.

PDarmstadt. [33720)

In unser Musterregister is eingetragen :

Nr. 141. Firma Darmstädter Tapetenfabrik Friß Hochstätter zu Darmftadt, ein Paket, ent- haltend: 6 Bordenmuster, Nr. 1474—1479, 42 Tapetenmufter, Nr. 2928, 2987, 2988, 2990— 3602, 3004—3011, 3013—3024, 3027—3032, 3034, Flächenerzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 4. August 1899, Vormittags 93 Uhr.

Darmstadt, am 4. August 1899,

Großh. Hessishes Amtsgeriht Darmstadt I. (L. S.) (Unterschrift.)

Detmold. [36311]

In unser Musterregister ift eingetragen:

Laufende Nr. 262. Firma Wiegaud «& Frank in Detmold, offener Briefumschlag mit 32 Mustern von Auéstattungen für Zigarrenkiften, Fabrik-Nrn. 1088, 1089, 1090, 1091, 1092, 1093, 1094, 1095, 1096, 1097, 1098, 1099, 1104, 1105, 1106, 1107, 1108, 1109, 1110, 1111, 11147 1115, 1116, 1117, 1118, 1119, 1122, 1123, 1126, 1127, 1128, 1129, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. August 1899, Nachmittags 4 Uhr.

Detmold, den 15. August 1899.

P S erne, IT, eg.

Döhlen. [37108]

Fn das Musterregister is eingetragen:

Nr. 37, Klemvner Emil Max Kuauth in Deuben, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend zwei Abbildungen von Zigarrenanzündern in Säulenform mit rauhendem Kopf, versehen mit den Fabriks- bezeihnungen A & B, wovon A mit gepreßtem Reflektor, B mit Spiegel, plastische Erzeugnisse, Schußfrist, drei Jahre, angemeldet am 21. August 1899, Vormittags 8 Uhr.

Döhlen, am 24. Zug 1899,

Königl. Sächs. Amtsgericht. Lehmann.

- Döhlen, [37109]

F das Musterregister is eingetragen :

/ x. 38. Firma Malky «& Jahnee in Deuben, ein versiegeltes Poien, enthaltend ein gepreßtes Weinglas mit eingcpreßter Weinlaubdekoration, Ge- \chäftsnummer 100, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist ne De AIAE am 23. August 1899, Nach-

mittags r. /

Döhlen, am 25. August 1899, Königl. Sächs. Amtsgericht. Lehman n.

Dortmund. / j [35958]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 160. Kaufmaun Rudolph Lattqu zu Dortmund, Garnwedel, R. L. 1000, offen, plastis(es Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1899, Vormittags 10 Uhr.

Dortmund, den 8. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Frankenthal, Pfalz. [37112] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 131. G. J. Gramlich in Neustadt a. §H., 1 vers{losscner Briefumschlag mit den photographi- hen Abbildungen von Mustern von plastischen Zimmerdekorationen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Geschäftsnummern 193, 195, 196, 198, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1899, NacGmittags 54 Uhr, i Frankeuthal, den 26. August 1899, Kal. Landgerichts\{reiberei. Christmann, Kgl. Sekretär.

Gelsenkirchen. [34450]

Ina unser Musterregister i bei Nr. 30 heute Folgendes eingetragen :

Der Vuchdruckereibesißer L. Lilienthal zu Gelsenkirchen hat für 4, Nr. 1033, 1034, 1035 und 1040, von den am 8, August 1896 angemeldeten 30 Schaufensterschildern die Verlängerung der Schußz- frift auf weitere 2 Jahre, also bis auf 5 Jahre, an- gemeldet.

Gelsenkirchen, 7. August 1899,

Kgl. Amtsgericht.

Geislingen, Steige. [35957] Kgl. Württemb. Amtsgericht Geislingeu. In das Musterregister wurde heute eingetragen : Nr. 75. Wilhelm Feller, Lithograph in

Geid9lingen, cin offener Umschlag, enthaltend eine

Postkarte, mit der Geschäftsnummer 1617 versehen,

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist ein

pr Uk angemeldet am 18, Auguft 1899, Nachmittags

r. Geislingen, den 18. August 1899. Oberamtsrihter Martens.

Gernsbach. [37345] Nr. 8493, In das diesseitige Musterregifter ist unter D.-Z. 10 eingetragen : Louis Lutz, Chemiker in Gernsbach, ein vershlossenes Mustersäckchen, enthaltend eine Probe „Süddeutschen Fleischmebls*, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. August 1899, Vormittags 114 Ubr. Gerusbach, den 23. Auguft 1899, Gr. Amisgericht. Hott.

Gerresheim. [36749]

In das Musterregister des Königlichen Amts- gerihts Gerresheim ift heute eingetragen worden:

Nr. 34. Firma Heimeudahl «& Keller in Hilden, eine versiegelte Holzkiste, enthaltend 7 Mo- delle für plastisWe Grzeugnisse, als Tafelgeräthe, Fabriknummern 1135 bis mit 1141, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1899, Vor- mittags 9 Uhr 50 Minuten.

Gerresheim, 18. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Griessen. [36747] In unser Musterregister wurde heute eingetragen: Nr. 185. Die Firma J. Baruaß in Gießen

hat für die Muster Nr. 546, 19271, 19272, 19275,

19280 und 19288, Ausstattung von Zigarrenkisten,

am 23. d. M., Vorm. 9 Uhr, Verlängerung der

Schußfrist um ein Jahr angemeldet.

Gießen, am 24, August 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Schmidt.

Gmünd. [36732]

In das Musterregister wurde eingetragen :

1) Nr. 260. Firma Guftav Hauber in Gmünd, 1 versiegeltcs Paket, enthaltend 10 Modelle in Messing- oder Bleiabguß resp. Prefsung, Fabrik- nummern: 4999 Figur: Affe, 5007 Gürtelbeschläg : Winde, 5014 Salischale: Iris, 5015 Lybelle, 5016 Messers(ale, 5017 Tasche: Seerxofe mit Obertheil und Lybelle, 5018 Börsenbügel, 5019 Gürtelbeschläg, 5020, 5021 Prefsung: Empire, plastische Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Juli 1899, Nachmittags 4} Uhr.

2) Nr. 261. August Reger, Juhaber eines CE E EMART ege tes in Gmünd, 1 unver- \{lossenes Patet, enthaltend das Modell eines in Gold und Silber auszuführenden NRinges mit St. Michaelsfigur, Ges{äftsnummer 3833, plastisches Grzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1899, Nachmittags 4 Uhr.

3) Nr. 262. Firma Friedrich Knödler in Gmünd, 1 vers{lossenes Kuvert, enthaltend 9 Muster plastischer Geaenstände, und zwar: Fabriknummern 889, 889 b, 890, 890 b, 891, 891b = 6 St., e 1 Kreuz, 895 = 1 Rosenkranz, 27, 28 = 2 Stck., je 1 Kugel, plastishe Erzeugnifse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldei am 9. August 1899, Nachmittags -33 Uhr.

4) Nr. 263. Firma B, Ott u. Comp. in Gmünd, 1 vershlossenes Kuvert, entha]tend 32 Zeich- nungen plastischer Gegenstände, und zwar Fabrik- nummern 28332—28335, 28345—28349, 28368 bis 2837% = 16 St., Anhänger in Email und zugleich plaftish ausgeführt ohne Spiegel, Nrn. 28364 bis 28367, 28384—28387, 28376—28383 = 16 Stck. do. mit Spiegel, plaftishe Erzeugnisse, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1899, Bor- mittags +10 Uhr.

9) Nr. 264. Anton Secyboldt, Silberwaaren- fabrikant in Gmünd, 1 versiegeltes Kuvert, ent- haltend ein Zinnmodell zu einem Stockgriff (St{lange, der Eva den Apfel darreichend), Sablnuntmner 3101, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. August 1899, Nachmittags 34 Uhr.

Gmünd, den 22. August 1899,

K. Amtsgericht. Landgerichtsrath Heß.

Gommern. [36542] In das Mleeregteer ist eingetragen: Nr. 2. Firma Nesemann «& Fritsche in Gommern, 1 Muster für Ansichts-Postkarte, ver- egelt, Flähenmufter, Fabriknummer 26, Schußfrist 1E angemeldet am 16. August 1899, Vorm. r. Gommern, den 16. August 1899,

Königliches Amtsgericht.

Yam ige ien Tratten

Greiz. * [36332]

Unter Nx. 330 und 331 nee Musterregisters ift zufolge Antrags vom 19. d, M., Vormittags 107 und 11} Uhr, für die hiesige Firma Ferdiuand Vüttuner als Flächhenerzeugniß zu zweijährigemm Schuß eingetragen worden :

1) ein versiegeltes Kuvert mit angeblih aht Mustern zu Kleiderstoffen,

2) ein versiegeltes Kuvert mit angeblih einem Muster zu Kleiderstoffen.

Greiz, den 19. August 1899,

_ Fürstliches Amtsgeriht. Abtheilung I. Dr. Mittermüller, i. V.

Guben. [34945]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 97. W. Blase, Juftrumeutenmacher in Guben, ein verschlossener Umschlag mit:

1) einer bildlihen Darstellung des Automaten „All Heil“ unter Fabriknummer 1,

2) die durch den Automaten zum Verkauf kom- eor, SAllung, bestehend aus einer Blehhülse mit

nhalt,

plastishe Grzeugnifse, angemeldet am 11. August 1899, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten, Schußfrist drei Jahre.

Guben, den 12. August 1899.

: Königliches Amtsgericht.

all. [36121] , In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 20. Friedrich Koh u. Theodor Koch, Inhaber einer Schlosserei, in Shwäbisch Hall, 2 Muster neugeftalteter Kaminaufsäze, verstegelt, Muster für plaftishe Grzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 12. August 1899, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 21. Dieselben, 3 Muster eines neugestalteten Ventilators und Theile desselben, yersiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 AeS anze- meldet 12. August 1899, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 22. Dieselben, Abbildungen dreier Modelle

eigenartig gestalieter umgelegter Ventilatoren, ver-

siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutfrist

7 Ae angemeldet 12. August 1899, Nachmittags r

Hall, den 19. August 1899. K. Amtsgericht. \sty. Amtsrichter Woellwart h.

Walle, Saale, [37518] In unser Mufterregister ist heute eingetragen: Nr. 156, Hallesche Papierwaareufabrik Heil-

brun Piuner zu Halle a. S,., ein vershnürcter

Karton mit 8 Mustern, Pappkörbchen in allen

Formen, mit Seiden-Crêöpepapier oder dergl. über-

zogen, mit Bändern, Perlen, Blumen oder dergl,

verziert, Ges{äftsnummern 11—18, plastische Grzeug- nisse, angemeldet am 24. August 1899, Vormittags

10 Uhr 35 Minuten, mit Cs auf 3 Jahre. Halle a. S., den 24. August 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 19.

EHas&pe, [37519] L In das Musterregister ist heute Folgendes einge- cagen :

Unter Nr. 87: Firma Friedr. Wilh. Lohmann zu Altenvörde Muster (a ¿wei s{miedeeiserne Fenstergetricbe mit \{chmtiedeetsernen Griffen ver- [lossen Fabriknummern 51 und 52 plastisches Erzeugniß Schußfrist 5 Jahre angemeldet am 26. Auguft 1899, Vormittags 10 Uhr.

Haspe, den 26. Auguft 1899.

Königliches Amtsgericht. Hermsdorf, KKynast. [36331]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 41. Gürtler und Glas- uud Brouze- waaren-Fabrikant Hermaun John zu Peters- dorf i. N., ein unversiegeltes Holzkisthen mit 2 Mustern für einen in einem Glasgehäuse unter- gebrahten Uhrenhalter, Fabriknummern 1 und 2, plastishe Grzeugnifsse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. Auguft 1899, Vormittags n Uhr.

Hermsdorf u. K., den 15, Auguft 1899.

Königliches Amtsgericht.

Jena. [35314] In unser Musterregister ift heute eingetragen worden : Nr. 54, Thüringer Vlechemballagen- «& Maschinenfabrik Actiengesellschaft in Jeua, ein mit 5 Siegeln vers{hlossenes Packet mit der Auf- \chrift: Thüringer Blehemballagen- & Maschinen- favrik Jena, 5. Aug. 1899, gehörig zu Muster|{Gußtz- anmeldung, enthält die Nummern 13907, 138392, 14072, 13772, 13840, 13770, 13862a, 13862b, 13862c, 13942, 13791, 14009, 13944, enthaltend folgende Muster: Nr. 13907 Schloßbrauerei, Plakat, Nr. 13892 Beyer's Tinten, Plakat, Nr. 14072 Kappus, Plakat, - Nr. 13772 Springer, Plakat, Nr. 13840 Dormagen, Plakat, Nr. 13770 Berger, lakat, Nr. 13862a Eisfeld Grxport, Platat, Nr. 13862 b Eisfeld Lager, Plakat, Nr. 13862 c Gisfeld Augustiner, Plakat, Nr. 13942 Kloß & örster, Plakat, Nr. 13791 Stobbe, Plakat, Nr. 14009 Dahme, Plakat, Nr. 13944, Saalfeld, Plakat, sämmtlih bestimmt füc Flächenerzeugnisse Plakate —, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 5. August 1899, Vormittags 12} Uhr. i Jena, am 5. August 1899. Großherzogl. S. Amtsgericht, 1V,

Jena, [36543] In unsec Musterregister ist- heute eingetragen worden: Nr. 55. Thüringer Blechemballagen- «& Maschinenfabrik, l LeiCbfenes Me in Jena, ein wit fünf Siegeln vershlossenes Packet mit der Aufschrift „Thüringer Blechemballagen- & Maschinen-, fabrif Jena, 16. August 1899“, gehörig zu Muster- shupanmeldung Nr. 14118, 13831, 13925, 13751 a, b, c, d, e, f, g, h, enthält folgende Muster: Nr. 14118 Thüringer Refler, Plakat, Nr. 13831 Sögel, Plakat, Nr. 13925 Laupus, Plakat, Nr. 13751 a Kasse, Plakat, Nr. 13761 b Bouillon, [lakat, Nr. 13751c Cafsó, Plakat, Nr. 13751 d erren, Plakat, Nr. 1375160 Fricassé2 v. Huhn, [lakat, Nr. 13751f Fr. Billard, Plakat, Nr. 13751 g Damen, Plakat, Nr. 13761 h, Vereins- zimmer, Plakat, sämmtlich bestimmt für Flächen- erzeugnisse Plakate —, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16. August 1899, Mittags 12 Uhr. Jena, am 16. August 1899.

Großherzogl. S. Amtsgerißt, IV.

Kirchheim, Teck. | [36129]

In das Musterregister i} eingétragen :

Nr. 18. Firma C. Riethmüller, Papier- laternenfabrik in Kirchheim u. T.: 24 Muster für Papierlaternen, humoristishe Köpfe darstellend, ofen, Muster für plaftische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 142/1—24, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet heute, Vormittags 11 Uhc 57 Min./

Kirchheim u. T., den 19. August 1899,

Kgl. Württ. Amtsgericht. Oberamtérichter Das er.

Langensalza. [36546]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Bet Nr. 16. Firma C. Graeser’s Wittwe und Sohu in Langensalza: Die Verlängerung der Schußfrist ist auf weitere drei Jahre angemeldet.

Langensalza, 19. August 1899,

Königliches Aintsgericht.

Langensalza. i [36717]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. ‘17. Firma C. Graeser’s Wittwe und Sohn in Langensalza: Die Verlängerung der Schußfrist ist auf weitere drei Jahre angemeldet

Langeusalza, 19. Augrist 1899.

Königliches Amtsgericht.

Langensalza. [36545]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 22. Firma C. Graeser’s Wittwe u. Sohn zu Langeusalza, 46 Muster für Baum- wollgewebe, versiegelt, für Flächenerzeugnisse, Gee \cäftênummern 168—181, 533—d46, 548 552, 205 bis 207, 305, 835, 845, 875, 895, 896, 9395—938, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. August 1899, Nachmittags 4 Uhr 15 Min.

Laugeusalza, den 19, August 1899.

Königliches Amts8gericht.

Leer, OstsriesI.

In das Musterregister ift eingetragen :

Lfde. Nr. 214. Firma A. Schreiber in Leer, ein versiegeltes Paket, angeblich mit Modellen von Leuchtöfsen Nr. 239 u. 240, Regulieröfen Nr. 801, Rheinisch. Oefen Nr. 11, 3 Beeteinfafsungen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist vom 22, August 1899 bis 1. Juli 1903, angemeldet am 22. August 1899, Vormittags 9} Uhr.

Leer, den 22. August 1899.

Königliches Amtsgericht. I.

[36547]

Lörrach. [36900]

Nr. 20486. In das diesseitige Musterregifter wurde heute eingetragen:

O.-Z. 395. Maunufektur Koechlin Baum- gartner «& Cie, Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 330, enthaltend 39 Muster auf Wollen-, Baumwollen- und Seidenftoffen, Nr. 107, 224, 225, 228, 232, 300, 348, 352, 358, 362, 363, 365, 422, 423, 468, 482, 483, 484, 488, 488, 489, 492, 493, 561 a, 627, 643, 644, 710, 726, T2717, 729, 733, 734, 735, 737, 8083, 811, 812, 857, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 5. Auguit 1899, Nachmittags 5 Uhr.

„Z. 396. Gebrüder Großmann in Brom- bach, ein versiegeltes Paket Nr. 5, enthaltend 6 Muster für Gewebe, als Korsettstof gefärbt und appretiert, neu, Nr. 304B, 305, 306, 307, 308, 309, für Flächenerzeugnisse, Schutzfrift drei Jahre, an- gemeldet am 17. August 1899, Vormittags 8 Uhr.

O.-Z. 397. Manufaktur Koechlin Baum- gartuer « Cie, Aktiengesellschaft in Lörrach, 1 versiegeltes Paket Nr. 331, enthaltend 36 Muster auf Wollen-, Baumwollen- und Seidenstoffen, Ir. 229, 230, 231, 359, 364, 366, 372, 472, 480, 487, 495, 496, 503, 511, 513, 514, 516, 534, 535, 607a, 608a, 639, 642, 645, 648, 650, 652, 653, 655, 657, 706, 725, 731, 738, 852, 858, für Flächen- erzeugnifse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am L August 1899, Vormittags 8 Uhr.

Lörrach, den 23. August 1899. |

Großh. Bad. Amtsgericht. Dr. Reiß.

Magdeburg. [37107]

In das Musterregifter is einaetragen :

Nr. 157. Firma Reps «& Trinte zu Magde: burg-Neuftadt, ein Paket, enthaltend 18 photo- graphische Darstellungen von :

a. 15 Muftern der Hol¡waarenbranche Ständer mit und ohne Schniterei in vershiedenen Stilarten, de2gl. Ständer (Etagèren) mit geschnizten und be- malten naturalistishen oder fstilisierten Pflanzen- Bren —, Geschäftsnummern 329, 330, 331, 340

is z

b. 17 Mustern für Erzeugnisse der plastischen Kunst in Terracotta, Gips 2c. Büsten, Figuren, Gruppen 2c. —, Gescbäfisnummern 839, §40, 843, 845, 848, 851 bis 860, 867, 869, verschlossen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. August 1899, Vormittags 11 Uhr 55 Mi- nuten.

Magdeburg, den 25. August 1899.

Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Merzig. [35684]

In unser Druberregtieer ist zufolge Verfügung vom 10, August 1899 deute eingetragen :

Lfde. Nr. 30. Firma Villeroy et Boch zu Schramberg, angemeldet am §, August 1899, Vormittags 11 Uhr, ein versiegelter Umschlag, ent- haltend die photographishen Abbildungen von: Aschenschalen Nr. 1350, 1385, 1386, Blumentöpfen Nr. 1367, 1368, 1374, 1404, Bonbonniòres Nr. 1389, 1390, 1391, SJardinières Nr. 1369, 1370, 1371, 1372, 1373, 1388, 1387, 1392, 1393, 1394, 1413, Krügen Nr. 1408, 1409, 1410, 1411, 1415, 1416, 1417, 1418, R Nr. 1375, 1376, 1377, 1378, 1382, 1383, 1407, 1395, 1396, 1397, 1398, 1399, 1400, 1405, 1407, Wandplatte Nr. 1412, Ständer Nr. 1414, Teller Nr. 1384, Uhrgehäuse Nr. 1401, Bismark 1401 geflammt, für ganze oder theilweise Ausführung in Majolika oder jralihem Material, sowie in jeglicher Ausführung und Größe, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre.

Merzig, den 10. Augnst 1899.

Königliches Amtsgericht. 2.

Muskau. [37308] R das Musterregister ist eingeiragen : r. 30. Malky, Müller & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Weißwasser. Ein mir zwei Siegeln verschlossenes Paket, enthaltend

ein Alphabetmufster , Fabriknummer 750, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1899, Vormittags 94 Uhr. Muskau, den 25. August 1599. Königliches Amtsgericht.

Weuhaus, Elbe. : [35961] In ‘das Musterregister ist eingetragen roorden: Nr. 1. Neuhäuser Tageblatt, Franz Lust

zu Neuhaus a. E.,, 1 Muster für Ansichispost-

karten mit 6 Bildern von Neuhaus a. E. und Partien der Umgebung, offen, Geschäftsnummer 1, Flächen- enzzugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den

3, August 1899, Vormittags 10 Ußr 30 Minuten. Neuhaus a. E., den 3. August 1899,

Königliches Amtsgericht.

NeuwedelL

In das Musterregister i} eingetragen:

Nr. 17. Ewald Seeger, Kaufmann zu Scegerhall - Neuwedell, in Firma Etruria, Kunsftgewerbliche Anstalt Ewald Seeger, ein versiegelter Briefumschlag, angeblich enthaltend die Photographie einer Figur mit ber Fabriknummer 138, Muster für plastishe Srzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. August 1899, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Neutwedell, den 16. August 1899.

Königlihes Amtsgericht.

@berndors. [34961] In das hiesige Musterregister wurde eingetragen: Nr. 166. irma Gebrüder Junghans in

Schramberg, ein unversclossener Briefumschlag,

enthaltend 11 Abbildungen von Holz- und Metall-

uhren mit folgenden Fabrikationsbenennungen und

Nummern: Troilus/bressida Nr. 3949/50, Perpetua

Ne. 3959/61, Doria Nr. 3965/67, Libanon

Nr. 3968/70, Avon Nr. 3995/97, Staal Nr. 4008,

Samoa Nr. 4011/12, Aurora Nr. 4017/18, Nieder-

land Nr. 4020, Big-Ben Nr. 4025, Ohne Namen

Nr. 4056, ausführbar in vershiedenen Holzarten,

Metallen und Ausstattungen, angemeldet 12. RKugust

1899, Vormittags 11 Uhr, Schußfrift 3 Jahre.

Kgl. Württ. Amtsgeriht Oberuderf a. N. Amtsrichter Jahn.

[35686]

Oberstein. [33525]

In das hiesige Mufterregister is unter Nr. 289 eingetragen :

Firma Louis Gottlieb & Söhne zu Ober- ftein, Gegenstand: ein versiegeltes Padet, angebli enthaltend 50 Stück Kettenmuster, Geschäftsnummern 88, 39, 40/4 51, 52, 59, 101; 103, 104,106, 107, 1129) 118, 180; 181,183, 200,201,203, 203; 201, 207, 208, 209, 210, 214, 215, 217, 217F3, 219, 221, 226, 227, 229, 239, 232, 240, 241, 242, 243, 244, 245, 246, 247, 248, 249, 260, 251, 252, und 11 Anhänger, Geschäftsnummern 22, 25, 31, 33, 34, 35, 40, 48, 50, 52, 57, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am

F heutigen Tage, Vormittags 94 Uhr.

Obersftein, den 1. Auguft 1899. Großherzoglihes Amtsgericht, Riesebieter.

Oberstein. [37111]

In das hiesige Musterregifter ift unter Nr. 290 eingetragen:

Firma Gottlieb & Wagner, ? Oberstein, Gegenftand: ein versiegeltes Packet, angebli ent- haltend 32 Kettenmuster, Geschäftsnummern 20288, 20298, 20308, 20316, 20324, 20333, 20342, 20361, 20360, 20370, 20379, 20387, 20396, 20405, 20414, 20422, 20432, 20441, 20451, 20459, 20487, 20495, 20504, 20513, 20522, 20531, 20540, 20549, 20576, 20585, 20594, 20603, 12 Anhänger, Geschäftsnum- mern 1655, 1659, 1663, 1667, 1671, 1675, 1679, 1683, 1687, 1691, 1695, 1699, Muster für plaftische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am beutigen Tage, Vormittags 11 Ubr.

Oberstein, den 22. August 1899.

Grophertontdes Amtsgericht. Niesebieter.

Peitz, [34250] In unser nepcenter ist Folgendes eingetragen : Nr. 31, Firma Gründer & Co. in Peitz,

1 Padtet mit 3 fstückfarbenen Stoffmustern mit

Mohaircffekt in verschiedenen Stellungen, angemeldet

am 5. August 1899, Mittags 12 Uhr, Schuhfrist

2 Jahre.

Peitz, den 7. August 1899. Königliches Amtsgericht.

Peitz. [37113] Ja unser Musterregister is Folgendes eingetragen: Nr. 32, Firma Grüuder & Co. in Peitz,

1 Patket mit 6 stückfarbenen Cheviot-Mustern mit

Mohaireffekt in verschiedenen Geweben, angemeldet

am 19, Auauft 1899, Mittags 12 Uhr, Schußfrift

2 Jahre.

Peitz, den 21. August 1899. Königliches Amtsgericht.

PössneckK. [33948]

Im Musterregister wurde unter Nr. 80 eein- getragen :

#xirma Robert Berger in Pößuneckck, ein nicht versiegeltes apykästhen, enthaltend angebli 6 Muster „Marzipan-Diaphanien“, R 1256, plastisches Erzeugniß, Schußfrist drei Iabre, angemeldet am 1. August 1899, Nachmittags ® Uhr.

Pößneck, den 2. August 1899.

Herzogl. Amtsgeriht, 11. (Unterschrift.) PössnecK. [36636]

Im Musterregister wurde unter Nr. 81 eingetragen:

irma Couta & Böhme in Pößneck, ein ver- siegeltes Patet, enthaltend angebli 50 Abbi{dungen B85 Modellen zu Porzellanfiguren, Fabriknemmern 88 7, 8878, 8879, 8880, 8881 doppelt, 8884, 8885,

86, 8888, 8889, 8890, 8892 doppelt, 8893, 8894, 4 6775, 6777 doppelt, 6778 doppelt, 6780, 19, 7620, 7621, 7622, 8209 voppelt, 8210, 8211 Sgupelt, 8212 doppelt, 3395, 3396, 3397, 3916,

17, 3918, 4396 doppelt, 4397 doppelt, 9111, Es 2609, 2610, 217, 6404, plastishe Erzeugnisse, 1gausfrist drei Jahre, angemeldet am 18. August

99, Vormittags 102 Uhr.

eten A Au ust E G

erzogUdes Amtsgericht, IL, Swhaller, i. V.

Reichenbach, Vogtl. [37310]

In das Musterregister für den Bezirk des unter- zeichneten Amtsgerichts is eingetcagen worden : Nr, 179. Franke, Hermann, Reichenbach, ein vershlossenes Paket mit 25 Garnmustern, Dessin 2—26 säureeck@t bunter Baumwoll. Chenille- garne speziell für stückfarbige Zwecke, genannt Heureka! Chenillenshnur: Jris, zur Kleiderstoff-, Bordürenstoff- und Konfektions\toff-Fabrikation mit der Geschäftsnummer: Artikel 966, plastishes Er- zeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. August 1899, Nachmittag 45 Ubr.

Nr. 180. Fester, Carl Guftav, Reichenbach, ein offenes Kuvert mit 2 Mustern und zwar Nr, 1 gestreift mit s{chwarzer und weißer Kammgarnkette und rohweißem Streichgarnshuß, Nr. 2 karriert mit f{chwarzer und weißer Kammgarnkette und rohweißem und s{chwarzem Streichgarnshuß in allen Farben im Stücke gefärbt, sowohl in Kleiderstof als auch in Konfektionsstoff, angemeldet am 18. August 1899, Nachmittag 4 Uhr.

Neichenbach, am 28. August 1899.

Königliches Amksgericht. Fischer.

Rheydt. [34338]

In unser Musterregister is eingetragen :

Nr. 446. Firma Fingerle & Freudenberg in Rheydt. Eine Mappe, enthaltend 8 Poftkarten mit Ansichten, Photograpbien und Bildern. Fabrik- nummern 3840, 3841, 3842, 3843, 3844, 3845, 3846, 3847, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jshre, angemeldet am 3. August 1899, Nachmittags 5,30 Ubr.

Rheydt, den 31. August 18399.

Königliches Amtsgericht.

Ríîesa. ; In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 208. Firma Lauchhammer, vereinigte vormals Gzäfl. Einsiedel’sche Werke in Riesa, ein versiegeltes Paket mit sechs Mustern, und zwar: Schreibjeug Fabr.-Nr. 2355, Etagère mit 2 Platten abr.-Nr, 4332, Ecketagòre mit 2 Platten Fabr.- Nr. 4333, Ctagère mit 2 Platten Fabr.-Nr. 4334, Vor- seßer Fabr.-Nr. 1166, Gerätbständer Fabr.-Nr. 1682, Mèuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, augemeldet am 3. August 1899, Vorm. {11 Uhr. ôniglihes Amtsgericht Riesa, am 5. August 1899. D: V: As, DL Tél,

[34944]

Rîíesa. [36131]

In das Musterregister if eingetragen :

Bei Nr. 193. Firma Lauchhammer, vereinigte vormals Gräfl. Einsiedel’sce Werke hat für die unter Nr. 193 eingetragenen Mufter: Thermo- meter, Fabr.-Nr. 2644, Feuerzeug, Fabr.-Nr. 2737, 3 Platten für Etagère, Fabr.-Nr. 3478c, Zeitungs- mappe, Fabr.-Nr. 3639, die Verlängerung der Schußz- frist auf weitere fünf Jahre angemeldet.

Königlicbes Amtsgericht Riesa, am 19. Auguft 1899. Heldner.

Rochlitz. [37517] In das Musterregister ift eingetragen worden: Nr. 47. Edmuud Kürth, Fabrikant in

Geringswalde, 1 versiegeltes Paket, enthaltend

50 Muster für baumwollene und wollene Damen-

und Kinderftrümpfe, für Flächenerzeugnisse, Schutz-

frist 3 Jahre, angemeldet den 17. August 1899,

Vormittags 49 Ubr.

Rochlitz, den 21. August 1899. Königliches Amtsgericht. Petzold.

Saarlouis. [35959] In unser Musterregister ist bei Nr. 33 eingetragen: Firma Villeroy & Boch zu Wadgassen, cin

versiegeltes Kuvert mit 7 Zeichnungen und zwar:

Nr. 742 ‘Vase Nr. 1 R L D

744 ¿ 745 746 747 748 Ï

Muster für plaftische Erzeugnisse, Schußfrist drei

Pole, angemeldet am 17. August 1899, Nachmittags

4 Ubr.

Saarlouis, den 17. August 1899, Königliches Amtsgericht. 3,

[2

mit geäßtem, Silber und Aventurin Dekor,

N

Sehopsfheim. [34157] Nr. 9970. In das diesseitige Musterregister wurde unterm Heutigen eingetragen: Zu O.-Z. 55. ofe Singeisen «& Horn in Fahrnau. Etn eschlofsenes Kuvert Nr. 5, enthaltend 22 Muster für Kleiderstoffe ous Baumwolle, Flächenmuster, abriknummern 234, 251, 253, 256, 257, 258, 59, 260,- 261, 262, 264, 266, 267, 271, 272, 273, 275, 276, 277, 278, 279, 290, Shutfri\t 3 Jahre, angemeldet am 4. ugs 1899, Vormittags 39 Uhr, Schopfheim, den 7. August 1899. Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Schweidnitz. {36719}

In unserem Musterregister is hente eingetragen worden:

Nr. 175, Firma N. M. Krause, Inhaber: Fabrikbesizer Max Krause in Schweiduitz, cin verschnürtes und versiegeltes Paket, enthaltend Photographien von Mustern plastisher Erzeugnisse mit der Aufschrift: M K. 7k, Nr. 1243, 1252, 1254, 1255, 1256, 1258, 1260, 1261, 1262, 1265, 1267, 1270, 127i, 1272, 1274, 1275, 1280, 1281, 1282, 1283, 1284, 1285, 1287, 1288, 1289, 1290, 1291, 1292, 1295, 1298, 1299, 1300, 1302, 1705, 1706, 1708, 1714, 1770, 1715, 1716, 1718, 1719, 1720, 1721, 1722, 1723,*1730, 1731, 1746, 1771, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Auzuft 1899, de an Uhr.

Nr. 176. irma R. M. Krause, Inhaber: Fabrikbesißer Max Krause in Schweidnitz, ein vershnürtes und versiegeltes Packet, enthaltend Photographien von Mustern vlastisher Erzeugnisse mit der Aufschrift: M. K. 72, Nr. 1662, 1664, 1678, 1679, 1680, 1681, 1686, 1687, 1711, 1719, 1722, 1723, 1727, 1732, 1733, 1734, 1735, 1736, 1737, 1738, 1739, 1740, 1741, 1742, 1743, 1744, 1745, 1751, 1752, 1753, 1754, 1755, 1756, 1757, 1759, 1760, 1761, 1762, 1763, 1773, 1783, 1784,

1785, 1786, 1790, S{ußhfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. August 1899, Nachmittags 32 Uhr. G REL: den 23. Auçust 1899.

öniglihes Amtsgericht.

Steinach, S.-Meiningen. [35515] In das Musterregister ift eingetragen worden : Nr. 87. Glasbläser und Chriftbaumschmueck- fabrifantFlorenz Müller in Jgelshieb, 16 Muster Glasverzierungen für den Weihnachtsbaum mit Außenfärbung, ve1siegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Geshäftsnummern 100 bis 115, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. August 1899, Bor- mittags 107 Uhr Steinach, S.-M., den 12. August 1899, Herzogl. Anitsgericht. Abth. 11. (Unterschrift)

Traunstein. [36748]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 29. Frauz Metzger jun. Posamentier in Rosenheim, ein Kuvert mit 1 Muster eines Vereinszeichens, versiegelt, Muster für plastisches Grzeugniß, Gesh.-Nr. 86, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. August 1899, Nachm. 2 Uhr.

Traunstein, am 23. August 1899.

Kgl. Landgericht Traunstein. Der K. Präsident; Gebhard.

Triberg. [34252]

Nr. 8680. Unter OD.-Z. 57 wurde beute in das diesseitige Musterregister Wand IIL eingetragen:

Mechanische Buntweberei Hornberg, Jeckeln «& Cie. in Horuberg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Geweben mit den Fabrik- nummern 1097—1100, 1108—1110, 1221—1227, 1231—1235, 1241—1244, 1248—1257, 1261—1267, 1271—1280, Muster für Flähenerzeugnisse, Schußtz- frift zwei Jahre, angemeldet am 5. August 1899, Nachmittags 5 Ubr.

Triberg, den 5. Auguft 1899,

Großh. A mtsgericht. Diez.

Triberg. [35683]

Nr, 9279, Unter O.-Z. 58 wurde heute in das diesseitige Musterregister Band TIT eingetragen :

Uhreufabrik, vormals L.Furtwängler Söhne, Aktieagesellschaft in Furtwangen, 9 ofene Um|chläge, enthaltend je eine Photographie eines Ubrengehäuses, mit den Fabriknummern 600, 614, 616, 617 und 618, Muster für.plaftische Erzeugnisse, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 13. August 1899, Borm. 9 Uhr.

Triberg, den 14. August 1899.

Großh. Amtsgericht. Diez.

[33524] Band T wurde ein-

Weiden.

In das Musterregister getragen :

Die Firma Gebr. Vauscher, Porzellanfabrik in Weiden, hat für die unter Nr. 55 eingetragenen, unterm 31. Juli 1899 ongemeldeten 3 Vignetten, Fabriknummern 1767, 1824 und 1906, tann für die unter Nr. 40 eingetragenen, unterm 3, August 1893 angemeldeten 6 Vignetten, Fabriknummern 888, 901, 904, 909, 930 und 931, endli für die unter Nr. 25 eingetragenen, unterm 12. August 1890 angemeldeten 6 Vignetten, Fabriknummer 1098 mit 1103, Fe Ver- längerung der Schußfrist bis auf weitere 3 Jahre angemeldet.

Weiden, den 2. August 1899.

Kgl. Landgericht. Der K. Landgertich18-Präsident beurlaubt.

(L. S.) (Unterschrift), Kgl. Direktor.

Werdau. [34765] In das Musterregister ift eingetragen worden : Nr. 28. Firma C. G. Väßler in Werdau,

ein versiegeltes Kuvert mit 3 Herrenstoffmustern,

Fabriknummern 1160, 1161, 1163, FläWhenerzeugniß,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Auguft 1899,

54 Uhr Nachmittags.

Königliches Amtsgeriht Werdau, am 11. August 1899. Beyer.

Wermelskirchen. [34508] In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 28. Fabrikant Emil Wuppermann, Band- wirker zu Tente, Gde. Wermelskirchen, eine Velourborde mit einer Kordel, welche ein vierfaches Hohlgewebe hat und in zwei Shuß gearbeitet ist, offen, Flähenmuster, S{hußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1899, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Wermelskirchen, den 10. August 1899,

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[37752] Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hubert Lahaye in Aacheu, Inhaber der Firma Hub, Lahaye «& Cie., wird heute, am 29, August 1899, Nachmittags 6 Uhr , das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Meller in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie Anmeldefrift bis zum 21. September 1899. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin werden aut den 28, September 1899, Vormittags 10 Uhr, yor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 23, an- beraumt. ;

Königl. Amtsgeriht zu Aachen. Abth. 5. [37671] Koukurs.

Ueber das Vermögen der Firma Goldstein & Comp. zu Dalhausen a. d. Bever (Inhaber Kau*mann Max Goldstein und Sally Goldstein zu Berlin bezw. Borgholz, leßterer jet unbekannten Aufenthaltes) wird, da der Kaufmann Adolf Meyerhof aus Cassel, welcher mit einer Ein- lage von 50000 (G an der Gesellshaft betheiligt ift, nahdem der Mitinhaber der Firma Kaufmann Sally Goldstein flüchtig geworden, den Antrag auf Er- öffnung des Konkursverfahrens geftellt und der zweite Mitinhaber der Firma Kaufmann Max Gold- stein die Zahlungsunfähigkeit und Zahlungseinftellung eingeräumt und fich dem ' Antrage auf Konkurs- eröffnung angeschlossen hat, heute, am 30, August 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkur8verfahren er-

öffnet. Konkursrichter: Amtsrihter Offenberg zu

Beverungen. Konkursverwalter: Nechksanwalt Tem- ming zu Brakel. Offener Arrest mit Fnleigeirifi bis zum 20. September 1899. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 20. September 1899. Erste Gläubigerversammlung na § 79 der Konkursordnung 27. September 1899, Vormittags L014 Uhr, am hiesigen Amtsgerichte. Allgemeiner Prüfungs-« termin der angemeldeten Forderungen am 31, Ok- tober 1899, Vormittags 107 Uhr, am hiesigen Amtsgerichte.

Beverungen, den 30. August 1899,

Meyer, Gerichts\hreiber des Königlihen Amt3gerichts.

[37630] Bekanntmachung. __Das K. Amtsgeriht Burglengenfeld hat heute über das Vermögen der Kaufmannseheleute Hans u Barbara von Pauer in Burg- lengenfelo das Konkursverfahren eröffnet. Offener Arrest is erlassen. Anzeigefrist tür Vorrechte: 20. Septbr. 1899. Anmeldefrist für Forderungen: 27. Septbr 1899. Wohl des Konkursverwalters und des Gläubigerauss{husses am Mittwoch, den 20. Sept. 1899, Vorm, 9 Uhr. Prüfungs- termin am Mittwoch, den 25. Oftbr. 1899, Vorm. 9 Uhr. / Burgleungenfeld, 28. Auguft 1899. Der K. Sekretär: Schels,

[37683] /

Ueber den Nachlaß des am 21. Juli 1899 in Charlottenburg, seinem Wohnorte, verstorbenen Tischlermeifters Gustav Bergs ist heute, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter if der Kaufmann W. Goedel jun. ¿u Charlottenburg, Kurfürstenstraße 108 a. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 6, Ok- tober 1899. Erste Gläubigerversammlung am 22. September L899, Vormittags 93 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 20, Oktober 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unters zeihneten Gerichte, im Zivilgerihtsgebäude, Amts- gerichtsplaß, T1 Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit Anzeigeyfliht bis zum 15, September 1899,

Charlottenburg, den 30. Auguft 1899,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 14.

[37679] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft in Firma Hein «& Ning hier, Distelbecker- straße 37, deren Theilhaber die Maurer Heinrich Qs hier und Wilhelm Ring in Unterbarmen

nd, wird heute, am 30. August 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Landé hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. Oktober 1899 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines (Gläubigerauss{ufses und eintretenden Falls über die, in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30, September 1899, Vor- mittags 4 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14, Oktober 1899, Vor- mittags 1A Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Königöstraße 71, Zimmer Nr. 14, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmafse gehörige

Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas

s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Sep- tember 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Elberfeld, Abth. 10 c.

[37689] Ueber den Nachlaß des Gasthofs- und Zement- fabrikbesißzers Friedri} Bruno Kurth in Greifenhain, in Firma Hermann Kurth, wird heute, am 29. August 1899, Nachmittags §5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Lokalrihter Mühler in Frohburg. Anmelde- {rist bis ¡um 23. September 1899. Termin zur Wahl eines „etw, anderen Verwalters und eines Gläubigeraus\chusses, ferner nah § 120 der Konk.-O. der 15. September 1899, Vormittags 411 Uhr. Prüfungétermin der 8, Oktober 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arreft (Konk.-O. § 108), Anzeigefrift bis zum 13. September 1899. Königli es Amtsgericht zu Frohburg. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Exped. Kerß scher.

[37636] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanns und Speisewirths Viktor Janetki zu Gleiwitz ift am 28. August 1899, Mittags 12 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Ars zu Gleiwiß. Offener Arrest mit telgelrin bis zum 16, September 1899, Anmeldefrist bis zum 1. Ok- tober 1899. Erfte Gläubigerversammlung 18S. Sep- tember 1899, Vormittags 11} Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 9, Oktober 1899, Vormittags A0} Uhr, Zimmer 19.

Gleiwitz, den 28. August 1899,

Müller, Aktuar, als Gerihtsshreiber des Königl. Amtsgerichts.

[37670] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Agenten Otto Füchtjohann zu Hagen wird heute, am 28. August 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Auktionskommissar Boeter zu Hagen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Oktober 1899 bet dem Gerichte anzumelden. Es wird zur A NEGIa über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}ses und eins» tretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnun bezeihneten Gegenstände auf den 19. O tober 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16, November 1899, Vormittags 11 U vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer

Termin anberaumt.

Allen sonen ele eine zur Konkursmasse gehörige Sache in s haben oder zur Konkursmasse etwas | wird aufgegeben, v an den Gemein

verabfolgen oder zu leisten, auch die

auferlegt, von dem Besiße der Sache nd “Lad