1899 / 207 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Personal-Veränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Fähnriche x. Ernennungen, Beförde- ra Ta Verseßungen. Im aktiven Heere. Neues Palais, 26. August. Lange, Lt. im Füs. Regt. General-Feld- marschall Prinz Albre<t von Preußen (Hannov.) Nr. 73, in das Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, v. M rem zum Guta>ker, Lt. im 2. Rhein. Hus. Regt. Nr. 9, in das Thür. Hus. Regt. Nr. 12, verseßt. /

Neuhof, 29. August. v. Heydebre>, NRitim. und Eskadr. Chef im 1. Leib-Hus. Regt. Nr. 1 und kommandiert zur Dienst- leistung beim Militärkabinet, untec Stellung à la suite des Regts, in dem Kommando zur Dienstleistung beim Militärkabinet definitiv belassen. Frhr. v. Paleske, Oberlt. in demselben Regt., unter Be- örderung zum NRittm., zum Eskadr. Chef ernannt. y. Boddien, Untero im 1. Großherzogl. Me>lenburg. Drag. Regt. Nr. 17, zum Fähnr. mit einem Patent vom 16. Juli d. J. befördert.

Im Sanitäts - Korps. Neues Palais, 26. August. Die Ober-Stabsärzte 2. Kl. und Regts. Aerzte: Dr. Bü>ker des 9. Westfäl. Feld-Art. Regts. Nr. 22, Dr. Herrmann des 2. Hannov. Feld-Art. Neats. Nr. 26, Dr. Föhlis< des 4. Großherzogl. Hess. Inf. Regts. (Prinz Carl) Nr. 118, Dr. Lasser des 2. Rhein. Hus. Negts. Nr. 9, zu Ober-Stabsärzten 1. Kl.; die Stabs- und Bats. Aerzte: Dr. Stolzenburg des 3. Bats, Inf. Regts. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, zum Ober-Stabsarit 2. Kl. und Negts. Arzt des Schleswig-Holstein. Fuß-Art. Negts. Nr. 9, Dr. Gerla< des 3. Bats. Jnfanterie-Regts. von Stülpnagel (5. Brandenburgisches) Nr. 48, zum Ober - Stabsarzt 2. Kl. und Regiments - Arzt des 1. Großherzogli< _Med>lenburgischen Drag. Regts. Nr. 17, Dr. Grundies des 2. Schles. Jäger-Bats. Nr. 6, zum Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt des Huf. Regts. Graf Goeßen (2. Schles.) Nr. 6; die Oberärzte: Dr. Wegner beim Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, zum Stabsarzt bei der Kaiser Wilhelms-Akademie für das militärärztlihe Bildung8wesen, Dr. Krebs beim Inf. Regt. Nr. 141, zum Stabs- und Bats. Arit des 3. Bats. Inf. Negts. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr 59, Dr. Keller beim Festungsgefängniß in Köln, zum Stabs- und Bats. Arzt des 2. Schles. Jäger-Bats. Nr. 6, Dr. Weber bei der Unteroff. Vorshule in Weilburg, zum Stabs- und Bats. Arzt des 2. Bats. Inf. Regts. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, Dr. Winkels beim Westfäl. Fuß-Art. Negt. Nr. 7, zum Stabs- und Bats. Arzt des 3. Bats. Inf. Regts. von Stülpnagel (5. Bran- denburg.) Nr. 48; die Assist. Aerzte: Dr. Westenhoeffer beim Inf. Megt. Nr. 137, Dr. v. Drigal ski beim Kaiser Franz Garde- Gren. Regt. Nr. 2. Dr. Lent beim Rhein. Fuß-Art. Regt. Nr. 8, Dr. Würth v. Würthenau beim 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, Dr. Liesegang beim Kurmärk. Drag. Regt. Nr. 14, Dr. Hoch- heimer beim Sanitätsamt des I1l. Armee-Korps, Dr. Hoffmann ‘beim 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, Dr. Broelemann beim Gren. Regt. König Friedrih I. (4. Oftpreuß.) Nr. 5, Dr. Dahlem beim 2. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 30, Dr. Ley beim Husaren- Regiment Kaiser Nikolaus 11. von Rußland (1. Westfälisches) Nr. 8, Dr. Sinnhuber beim Sanitätsamt des XV. Armee- Korps, zu Oberärzten; die Unterärzte: Dr. Vormann beim Inf. Negt. General - Feldmarshall Prinz Friedrih Karl von Preußen 8. Brandenburg.) Nr. 64, Dr. Hüne beim 5. Hannov. Inf. Negt. r. 165, Dr. Negling beim Fuß-Art. Regt. En>ke (Magdeburg.) Nr. 4, Dr. Haertel beim 2. Niedershle\. Inf. Regt. Nr. 47, Dr. Shulßy beim Leib-Kür. Regt. Großer Kurfürst Sl Nr.-1, Dr. Thiemih beim Gren. Negt. König Friedri<h Wilhelm II.

(1. Schles.) Nr. 10, dieser unter Verseßung zum Fuß-Art. Negt. von Linger (Ostpreuß.) Nr. 1, Dr. Dannenberg beim Holstein. Feld- Art. Regt. Nr. 24, Dr. Koch beim Inf. Negt. von Manstein Polficin (d Nr. 84, Klimowiy beim Inf. Regt. Herzog von

olstein (Holstein.) Nr. 85, Servó beim 3. Schles. Drag. Regt.

r. 15, Dr. Hufnagel beim Ae Regt. Nr. 33, zu Assist. Aerzten ; Prof. Dr. Schuchardt, Stabsarzt der Nes. des Landw. Bezirks Stettin, » Prof. Dr. Passow, Stabsarzt der Landw. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Heidelberg, Prof. Dr. Koerte, Stabsarzt der Landw. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks 111 Berlin, zu Ober-Stabsärzten 2. Kl. ; die Oberärzte der Res.: Dr. Loewe n- stein des Landw. Bezirks Tilsit, Dr. Wolfram des Landw. Bezirks Königsberg, Dr. Busch des Landw. Bezirks 111 Berlin, Dr. Weber des: Landw. Bezirks 11 Bremen, Dr. Nebel des Landw. Bezirks 1 Darmstadt, Dr. Hir \ < des Landw. Bezirks Frankfurt a. M., Dr. Wachsen des Landw. Bezirks Glogau, Dr. Fischer des Landw. Bezirks Kottbus, Dr. Olbrich des Landw. Bezirks I1 Breslau, Dr. Engel des Landw. Bezirks 1 Breslau, Dr. Lewinsohn (Emil) des Landw. Bezirks 111 Berlin, Dr. Steinbrü> des Landw. Bezirks Stettin, Dr. Karpel des Landw. Bezirks 1 Breslau, Dr. Winter des Landw. Bezirks Aurich, Dr. Bukofzer des Landw. Bezirks Karlsruhe, Dr. Badt des Landw. Bezirks Wiesbaden, Dr. Wulsten, Dr. Lehmann (Franz) des Landw. Bezirks 111 Berlin, Dr. Zarnik o des Landw. Bezirks Ham- burg, Dr. Seidler des Landw. Bezirks Guben, Dr, Arendt des Landw. Bezirks Kattowiß, Dr. Fuhs des Landw. Bezirks Königs- berg, Dr, Patrzek des Landw. Bezirks Beuthen, Dr. Weile des Landw. Bezirks 1 Breslau, Dr. Meyer des Landw. Bezirks Schweidniß, Hartmann des Landwehr - Bezirks Minden, Dr. Nast des Landwehr - Bezirks 111 Berlin, Dr. Bloedau des Landwehr - Bezirks Sondershausen, Rediker des Landwehr- Bezirks Detmold, Dr. Hurwiß des Landwehr -Bezirks Tilsit, Dr. Reimers des Landw. Bezirks 11 Altona, Dr.-Sunkel des Landw. Bezirks Bielefeld; die Oberärzte der Landw. 1. Aufgebots : Dr. Zobel des Landw. Bezirks Naugard, Dr. Bü>king des Landw. Bezirks Lüneburg, Hammer -des Landw. Bezirks Heidelberg, Dr. Bucbfeld des Landw. Bezirks Barmen, Dr. Wulffers des Landw. Bezirks Hagen, Dr. Frank des Landw. Bezirks Offenburg,

uber des Landw. Bezirks Donaueschingen, Dr. Sior des Landw.

ezirks T1 Darmstadt, Dr. Gehl des Landw: Bezirks Rendsburg, Dr. Gottwald des Landw. Bezirks Graudenz, Dr. Kaudewiß (Joseph) des Landw. Bezirks Jauer, Dr. Kersting des Landw. Bezirks Aachen, Dr. Hölder des Landw. Bezirks Mannheim, Dr. Horn des Landrs. Bezirks Weimar, Dr. Schen> des Landw. Bezirks Mosbah, Kah des Landw. Bezirks Königsberg, Dr. Engelmann des Landw. Bezirks Magdeburg, Dr. Waabbe des Landw. Bezirks Molsheim, zu Stabsärzten ; die Assist. Aerzte der Res.: Dr. Fu<s des Landw. Bezirks Mülheim a. d. Ruhr, Dr. Berg des Landw. Bezirks Danzig, Dr. Kallmann des Landw. Bezirks Koften, Dr. Breustedt des Landw. Bezirks Brandenburg a. H., Dr. Paetsh, Dr. Zeller des Landw. Be- zicks I1l Berlin, Dr. Goede dcs Landw. Bezirks Neuhaldensleben, Dr. Kir<berg des Landw. Bezirks Essen, Dr. Kuhlemann des Landw. Bezirks Hersfeld, Dr. Menke des Landw. Bezirks Aurich, Stern des Landw. Bezirks Eisena, Dr. Merk des Landw. Bezirks Rastatt, Dr. Oeding des Landw. Bezirks Lingen, Dr. Nepilly des Landw. Bezirks Gleiwiy, Ruth des Landw. Bezirks III Berlin, Dr. Menning, SEE Arzt der Landw. 1. Auf- gebois des. Landw. Bezirks St. Wendel, zu Oberärzten; die Unterärzte der Ref. : Dr. Braun des Landw. Bezirks Bartenstein, Dr. Be>mann des Landw. Bezirks Tilsit, Dr. Muskat, Dr. MEcuae des Landw. Bezirks 111 Berlin, Dr. Stephan des

andw. . Bezirks Glaß, Dr. Wagner, Dr. Hoppe des Landw. Bezirks 111 Berlin, Dr. Zum bus< des Landw. Bezirks Dortmund, Petzold des Landw. Bezirks Barmen, Dr. Herbräand des Landw Bezirks Montjoie, Nagel des Landw. Bezirks Hannover, Dr. Matte des Landw. Bezirks T Braunschweig, Dr. Rischpler des Landw. Bezirks Hannover, Eisenberg des Landw. Bezirks Marburg, Dr. Bischofswerder des Landw. Bezirks Frankfurt a. M., Schwenn, Unterarzt der Landw. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks 1 Breélau, zu Assist. Aerzten, befördert. Dr. Sdheller, Oberstabearzt 2. Kl. und Negts. Arzt des 1. Bad. Leib-Gren. Negts. Nr. 109, ein Patent seines Dienst-

grades verlichen. Dr, Graf, Oberarzt der Res. des Landw.

Bezirks Barmen, im aktiven Sanitäts - Korps als Oberarzt mit einem. Patent vom 26 August 1899 bei demn Niederrhein. Füs. Regt. Nr.-39, v. B olko, Assist. Arzt der Ref. des Landw. Be- zirks T Breslau, im aktiven SanitätssKorps als Assist. Arzt mit einem Patent vom 26. August 1899 bei dem Inf. Negt. Graf Kirch- bah (1. Niedershle\.) Nr. 46, angestellt. Dr. Guillery, Ober- Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt des Inf. Regts. Nr. 161, zum 5, Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, Dr. Vüllers, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt des Hus. Regts. Graf Goeben (2. Schles.) Nr. 6, zum Inf. Negt. Nr. 161, Dr Doebbelin, Stabsarzt an der Kaifer Wilhelms-Akademie für das militärärztlite Bildungswesen, als Bats. Arzt zum 3. Bat. Inf. Negts. von Courbiòre (2, Posen.) Nr. 19, Dr. Krause, Stabs- und Bats. Arzt des 2, Bats. Inf. Negts. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, zum 3. Bat. Inf. Negts. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, Dr. Duda, Stabs- und Bats. Arzt des 3. Bats. Inf. Regts. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, zum 2. Bat. Inf. Negts. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, Dr. Die>khoff, Oberarzt beim Feld-Art. Negt. General. Feldzeuameister (2. Brandenburg.) Nr. 18, zum Westf. * Drag. Regt. Nr. 7, Dr. Be>, Assist, Arzt beim 4. Magdeburg. Inf. Negt. Nr. 67, zum Westfäl. Fuß-Art. Negt. Nr. 7, Dr. Plathner, Assist. Arzt beim 6. Pomm. Inf. Negt. Nr. 49, zum Festungsgefängniß in Köln, Dr. Clasen, Assist. Arzt beim Inf. Regt. Kaiser Wilhelm (2, Großherzogl. Hess.) Nr. 116, zur Unteroff. Vorshule in Weilburg, verseßt. Dr. Koenig, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt des 1. Garde- Ulan. Negts., unter Verleißung des Charakters als Gen. Oberarzt, mit Pension und seiner bisherigen Uniform, Dr. Kortum, Ober- Stabsarzt 1. Kl. und Negts. Arzt des 5. Rhein. Inf. Negts. Nr. 65, mit Pension und sciner bisberigen Uniform, Dr. S<hröder, Stabs- arzt der Nes. des Landw. Bezirks Küstrin, Dr. Glupe, Oberarzt der Nes. des Landw. Bezirks 111 Berlin, Dr. Lorenzen, Oberarzt der Landw. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Fleneburg, der Abschied bewilligt. Dr. Schmidt, Assist. Arzt beim Kür. Regt. von Drieten (Westfäl.) Nr. 4, unter Uebertritt zu den Sanitätsoffizieren der Nes, aus dem aktiven Sanitätskorps ausgeschieden.

Beamte der Militär-Verwaltung.

Dur< Allerhöchsten Abschied. 24. August. Sybel, Topograph bei der Landesaufnahme, bei feinem Ausscheiden aus dem Dienst mit Pension der Charakter als Rechnungsrath verliehen.

DurhBerfügung des Kriegs-Ministeriums. 16. A ugust. Bonaßt, Zahblmstr. vom 2. Bat. Inf. Negts. Nr. 131, auf seinen i zum 1. September 1899 mit Pension in den Nuhestand verseßt.

17. August. Bernhold, Nechnungéführer vom NRemonte- Depot Kattenau, nah dem Remonte-Depot Hunnesrü>k, Risse, Nechnungsführer vom Remonte-Depot Hunnesrü>k, nah dem Remonte- Depot Bärenklau, Wenzel, NRechnungsführer vom Remonte-Depot Bâärenklau, na< dem Remonte-Depot Wehrse, S<hinz, Nehnungs- führer vom MRemonte-Depot Wehrse, nah dem MRemonte-Depot Kattenau, sämmtlich zum 1. Oktober 1899 verseßt.

19. August. Arfert, Unter-Roßarzt vom Schleswig-Holstein. Ulan. Regt. Nr. 15, zum Noßarzt, Tretrop, Unter-Noßarzt der Nes, Kern, Unter-NRoßarzt “der Landw. 1. Aufgebots, zu Noß- ärzten des Beurlaubtenstandes, ernannt. Nit \<, Roßarzt vom Feld-A1t. Negt. Nr. 31, zum Oftpreuß. Train-Bat. Nr. 1 versetzt.

23. August. Wollin, Rechnungsrath, Feftungs-Oberbauwart der Fortifikation Graudenz, auf seinen Antrag mit Persion in den Nuhestand versett. i

24. August. v. Ciecierski, Zahlmstr. vom Niederschles. Train-Bat. Nr. 5, auf seinen Antrag mit Pension in den Nuhestand versetzt.

Kaiserliche Marine.

Offiziere x. Ernennungen, Beförderungen, Ver- seßungen x. Neues Palais, 28. August. Jacobsen, Korv. Kapitän, Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Geier", y., Dam- browski, Korv. Kapitän, Erster Offizier S. M. Linienschiffes „Brandenburg“, Weber, Korv. Kapitän, Kommandant S. M. Speztialschiffes „Wolfs“, S<hmidt, Kapitänlt. von der Marineschule, Voit, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Schulsiffes „Mars“, Marks, Hahn, Kapitänlts. vom Stabe S. M. Linienschiffes „Baden“, zum NReihs-Marineamt, E>kermann, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Küsténpanzerschiffes „Aegir“, v. Born, Kapitänlt. vom Stabe S. Vi. großen Kreuzers , Deutschland“, Ritter Hentschel v. Gilgenheimb (Alfred), Oberlt. zur See von der 2. Torpedo-Abtheilung, dieser unter gleichzeitiger Kommandierung ols Führer des Marine- Detachements in Berlin, zum Admiralstabe der Marine, ver- seßt. v. Holtendorff, Kapitän zur See, Chef des Stabes des Kommandos der Marinestation der Dftsee, zum Kommandanten, Poo>, Korv. Kapitän von der Marinestation der Nordsee, zum Ersten Offizier, S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrih Wilhelm“ ernannt. Ba>, Kapitänlt. von der Marinestation der Nordsee, Löhlein, Oberlt, zur See, Führer der Marine-Abtheil. der Ober- feuerwerkershule zu Berlin, dieser unter Verseßung von Berlin nah Wilhelmshaven, Lieber, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Spezialschiffes „Wolf“, Giebler, Oberlt. zur See von der 2. Marine- Insp, zum Stabe dieses Schiffes, komman- diert. Rosendahl, Kapitän zur See von der Marinestation der Ostsee, zum Kommandanten, Graf v. Spee, Korv. Kapitän von der Marinestation der Ostsee, zum Ersten Offizier, S. M. Linien- \ciffffes „Brandenburg“ ernannt. Frey, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Spezialschiffes „Loreley", v. Rosenstiel, Oberlt. zur See von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe dieses Schiffes fommandtert. Ni>el, Korv. Kapitän vom Reichs-Marineamt, unter Versetzung zur Marinestation der Nordsee, zum Ersten Offizter S. M. Linienschiffes „Weißenburg“ ernannt. Kutscher, Kapitänlt. von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe dieses Schiffes kommandiert. Bauer, Kapitänlt. von der 2. Torpedo - Abtheil., zum Ersten Offizier S. M. Linienschiffes „Wörth“ ernannt. Herr- klots<, Kapitänlt. yon der 2. Marine - Insp., Neblich, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Schulschiffes „Blücher“, Looff, Oberlt, zur See vöm Stabe S. M. Schulschiffes „Mars“, Wolfram, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrih Wilhelm", zum Stabe S. V. Linienschiffes „Wörth“ kommandiert. Fran z, Freg. Kapitän, Kommandant S. M, Transportschiffés „Pelikan“ und Präses der Minen-BVersuhskommission, zum Kommandanten, Meier (Johannes), Kapitänlt. vom Reichs- Marine-Amt, dieser unter Verseßung zur Marinestation der Ostsee, zum Ersten Offizier, S. M. Linienschiffes „Baden“ ernannt. B oedi>er, Kapitänlt. vom Reichs-Marine-Amt, dieser unter Ver- seßung zur Marinestation der Ostsee, v. Swar, Oberlt. zur See von der 1. Torpedo-Abtheil., v. Hornhardt, Oberlt. zur See vom Stabe des 1. Probefahrts-Kommandos, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Baden“ kommandiert. Jacobs, Kapitänlt. von der Marinestation der Nordsee, zum Ersten Offizier S. M. Linienschiffes „Bayern“ ernannt. v. Studniß, Kapitänlt. vom Stabe des 1. Probefahrts-Kommandos, Goebel, Oberlt. zur See von der Marinestation der Ostsee, zum Stabe dieses Schiffes kommandiert. Kindt, Freg. Kapitän, Mitglied der Schiffs-Prüfungskommission, zum Kommandanten, MRieve, Kapitäalt. von der Marinestattion der Ostsee, zum Ersten OffizieÊ, S. M. Linienschiffes „Sachsen ernannt. v. Reuter, Kapitänlt.,, Adjutant der Werft zu Kiel, Frhr. y. Keyserlingk, Kapitänlt. vom Admiralstabe der Marine, dieser unter Versegung zur Marinestation der Ostsee, Wilbrandt, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Küsten- Panzerschiffes „Aegir“, zum Stabe S. M. Linten- \chiffes „Sachsen“ kommandiect,. Westphal, / Kapitän zur See, Kommandant für Prcebefahrten, zum Kommandanten, Stromeyer, Kapitärlt., Admiralstabs-Offizier bei dem Kommando der Marine- station der Ostsee, zum Ersten Offizier, S. M. Linienschiffes „Württemberg“ ernannt. Wurmb ach, Kapitänlt. vom Stabe des 2. Probefahrtskommandos, v. Zißew iß, Kapitänlt. von der 1. Marine- Insp., Bölken, v. Zelbershwe<t-Laszewski, Oberlts. zur

5

See von der 1. Marine-Insp., Frhr. v. Mfg, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Panzerkanonenbootes „Natter“, Behnif <, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Panzerkanonenbootes „Skorpion“, Hosemann, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Sachsen“, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Württemberg“, Engelhard (Paul) Kapitänlt. vom Stabe S. M. Küstenyanzer- \<iffes „Hildebrand“, Kurt, Irmer, Oberlts. zur See, Barth (Otto), Lt. zur See, sämmtli<h von der Marinestation der Nordsee, ¿zum Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Hela“, v. Sli, Oberlt. zur See von der Marinestation der Ostsee, zum Stabe S, M. kleinen Kreuzers „Wacht“, kommandiert. Dähnhardt, Kapitänlt., unter Belassung in der Stellung als Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Bliß“, zur Marinestation der, Ostsee ver- sezt. Scheunemann, Kapitänlt, vom Stabe S. M, Linienschiffes „Sachsen“, Graßhof (Karl), Lt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, zum Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Bliß“, Shaumann (Karl), Kapitänlt. von der 1. Matrosen- Art. Abtheil, Krön>ke, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Linien- {{iffs „Wörth“, ‘v. Nahmer, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Yacht „Hohenzollern“, Q ertp- Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Lintienschiffs „Bayern“, y. Weise, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Schulschiffs „Mars“, Bec>ks, Oberlt, zur See vom Stabe S. M. Sculschiffs „Blücher“, v. Goessel, Lt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzer|[<hiffs „Aegir“, Eschenburg, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffs „Bayern“, Frhr. v. Hammerstein, Franzius, Blokhuis, Lts. zur See vom Stabe S. M. Linien- \<iffs „Baden“, zum Stabe S. M. großen Kreuzers „Deutsch- land“, Kopp, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzer- {his „Frithjof“, Bru>kmeyer, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Schulschiffes „Mars“, y. Bülow (Otto), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Hela“, v. Bülow (Hermann), Lt. zur See vom Stabe S. M. Schulschiffes „Mars“, Kettler, Lt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Frithjof", zum Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiserin Augusta“, Krüger, Kapitänlt. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Hela“, Hauers, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Beowulf*“, v. Wolf, Lt. zur See von der 2. Torpedo-Abtheil., zum Stabe S. M. großen Kreuzers „Hertha“, kommandiert. Stein, Freg. Kapitän vom Reichs-Marineamt, unter Verseßung zur Marinestation der Ostsee, zum Kommandanten S. M. kleinen Kreuzers „Irene“ er- nannt. v. Obernitz, Oberlt. zur See von der 2. Torpedo-Abtheil., Leonhardi, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Wacht“, Schnell, Lt. zur See vom Stabe S. M. Lintenschiffes „Baden“, Aßmann, Mönch (Retnhard), Lts. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Bayern“, Schmidt (Walter Georg), Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Sachsen“, zum Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Jrene“, Weniger, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Linienschiffes „Sachsen“, Fremerey, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Odin“*, v. Krohn, Oberlt. zur See von der 1. Matrosen-Art. Abtheil, Lustig, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzer- {ies „Odin“, Holyapfel, Lt. zur See vom Stabe S, M. Linienschiffes „Sachsen, zum Stabe S. M. fkleinen Kreuzers „Gefion“, kommandiert. Stiege, Kapitän zur See, Kommandant S. M. Linienschiffes „Baden“, zum Chef des Stabes, Berger, Kapitänlt. vom Stabe S. M Küstenpanzerschiffes „Odin“, zum Zweiten Adjutanten, v. Kühlwetter, Kapitänlt. von der Marinestation der Ostsee, zum Admiralstabsoffizier, bei dem Kom- mando der Marinestation der Ostsee ernannt. Frhr. v. Lyn>er, Kapitän zur See, Kommandant für Probefahrten, v. Dresky, Kapitän zur See, Kommandant S. M. Linienschiffes „Brandenburg“, Wahrendorff, Kapitän zur See, Kommaudant S. M. Linienschiffes „Sachsen“, Hoepner, Korv. Kapitän, Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Schwalbe“, v. Bassewiß, Korv. Kapitän, Kommandeur der 1. Abth. der 1. Matrósen-Div., Schlieb ner, Korv. Kapitän, Komman- dant S. M. kleinen Kreuzers „Greif“, Souchon, Kgpitänlt. vom Admiralstabe der Marine, diese unter Enthebung von thren Kommandos, Brüll, Kapitänlt. vom Stabe S. M. ‘größen Kreuzers „Deutsch- land“, Janzen, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Kanonenbootes „Habicht“, v. Abeken, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Spezialschiffes „Möôwe“, Höpfner, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Deutschland“, Kranzibühler, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Kanonenbootes „Habicht“, Symanski, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Gefion“, S<hmidt (Reinhold), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Spezialschiffes „Möwe“, Schul¡e (Ernst) Oberleutnant zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Gefion“, v. Boehm, Oberleutnant zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Irene“, v. Sa>, Uan, (Otto), Oberlts. zur See vom Stabe S. M. Kanonenbootes „Habiht", Reichardt, Lt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Deutschland“, Cleve, Lt. zur See vom Stabe S. M. Schulschiffes „Grille?, Schwengers, Wegener, v. dem Knesebe>, Lts. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Deutschland“, Jacobs, Lt. zur See vom Stabe S. M. Kanonenbootes „Habicht“, Nichter (Karl August), Lt. zur See vom Stabe S. M, kleinen Kreuzers „Gefion“, Klappenba< (Walter), Teichmann, Barth (Ludwig), Wehmeyer, Lts. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Jrene“, treten zur Marinestation der Ostsee Hering, Oberleutnant zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Odin“, diefer unter gleihzeitiger Kommandterung zur Dienstleistung im Reihs-Marineamt bis zum Antritt der Ausreise, Madlung, Oberlt. zur See, kom- mandiert zur Dienstleistung im Reihs-Marine-Amt, zum Stabe S. M. Spéezialschiffes „Möwe" kommandiert. Kutter, Korv. Kapitän, Erster Offizier S. M. Lintenschiffes „Kurfürst Friedrich Wilhelm“, zum Kommandanten S. M. Kanonenbotes „Habicht“ er- nannt. Eitner, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Panzer- kanonenbootes „Sfkorption“, Luppe, Oberlt. zur See vom Stabe des 1. Probefahrtskommandos, Strauß, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Schulshiff „Carola*, Dietert (Walter), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Bliß“, Nirrnheim, S. M. Linienschiffes „Bayern“,

i See vom Stabe Lt. zur See vom „Habicht“ kommandiert.

zum Stabe S. M. Kanonenbootes i : Scheibel, Korv. Kapitän von der Marinestation der Nordsee, zum Kommandanten S. M. kleinen Kreuzers „Condor“ ernannt. Behn>e, Oberlt. zur See, Adjutant der Werft zu Wilhelmshaven, zum Stabe dieses Kreuzers kommandiert. Boerner, Korv Kapitän von der Marirestation der Nordsee, zum Kommandanten S. M. kleinen Kreuzers „Schwalbe“, Peters, Korv. Kapitän, Erster Offizier S. M. Yaht „Hohenzollern“, zum Kom- mandanten S. M. kleinen Kreuzers „Geier“, ernannt. Runge, Darmer, Oberlts. ¡ur Sce von der 4. Matrosen-Art. Abtheil, v. Egidy (Ferdinand), Lt. zur See von der 2. Torpedo-Abtheil., Moller, L. zur See vom Stabe S. M. Küftenpanzerschifes „Odin“, zum Stabe S. M. [kleinen Kreuzers „Geier

kommandiert. Grumme, Korv. Kapitän vom Stabe S. M. Yacht „Hohenzollern“, zum Ersten Offizier dieser Yacht ernannt. ipper, Kapitänlt., Graf v. Posadowsky-Wehner, Oberlt. zur Zee, Beide vom Stabe S.. M. Linien\chiffes „Kurfürst Friedrich Wilbelm", Rebensburg (Friedrich), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Geier" zum Stabe S. M. Yacht „Hohenzollern“ kommandiert. Neißke, Korv. Kapitän vom Retchs- Marineamt, unter Verseßung zur Marinestation der Ostsee, zum Kommandanten des Stammschiffes der Res. Panzerkanonenboots-Div. in Danzig ernannt. Frhr. v. Diepenbroi>-Grüter, Oberlt, zur See vom Stabe S. M. Küsten-Panzerschiffes „Aegir“, v. Gaude>er, Lt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, zum Stabe des Stammschiffs der Res. Panzerkanonenboots-Div, in Danzig kommandiert. v. Mittelstaedt, Kapitänlt. von ‘der 1. Marine-Insp., mit der Führung der 1. Abtheil. der 1. Matrofen- Div. beauftragt. Koch (Hugo), Kapitänlt. vom Stabe S. M. Hafenschiffs „Friedrih Carl“, Mayer (Heinrich), Kapitänlt, vom Stabe S. M. Linienschiffs „Bayern“, v. Jahmann, Kapitänlt. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Gefion“, Karpf, Burchard, Fannsen, Oberlts zur See von der Marinestation der Ostjee-

Müller-Palm, Kahle, L. zur See vom Stabe S.

Tägert (Karl), Oberlt. zur See von der 1. Torpedo- Abtheil, |

See vom Stabe S. M. {kleinen

, Oberlt. zur Kettner, Oberlt. zur See vom Stabe S

<li<t Kreuzers Gre Bruns, Oberlt. zur See Raeder, Lt. zur See vom S. M. großen Kreuzers „Deutschland“, zur 1. Marine- Insp., v. Bentheim, Kapitänlt. von der 1. Marine-Insp., y. Manteuffel, Kapitänlt. von der Marinestation der Ostsee, Heine (Wilhelm), Oberlt. zur See, Kommandant S. M. Squl- \hiffes „Rhein", Kehrl, Oberlt. zur See vom Stabe S, M. kleinen Kreuzers „Gefion“, zum Stabe S. M. Nel „Ddin“, Schirmer, Kapitänlt. vom Stabe des 2. Probefahrts- Kommandos, Eberius, Oberlt. zur See von der 1 Torpcdo- Abtheil, v. Usedom, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Panzerkanonenboots „Skorpion“, zum Stabe S. M. Küstenpanzershiffs „Aegir“, kommandiert. Hoffmann, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Linienschiffes „Baden“, zum Admiralstabs-Offizier, Lange, Kapitänlt. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Jrene“, zum Zweiten Adjutanten, beim Kommando der Marinestation der Nordsee ernannt. Kalau v. Hofe, Korv. Kapitän, Kommandant S. M. Küsten- panzershiffes „Frithjof“, v. Dassel (August), Korv. Kapitän, Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Condör“, Graf v. Oriola, Korv. Kapitän, Kommandant S. M. Kanonenbootes „Habicht“, diese unter Enthebung von ihren Kommandos, Grapow, Kapitänlt. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Gefion“, Clemens, Kapitänlt. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Falke“, Scheppe, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Linienschiffes „Weißenburg“, Kloebe (Adolf), Kapitänlt. vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Hertha“, Sievers, Kapitänleutnant vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrih Wilhelm", Frhr. v. Strombe>, Oberleutnant zur Se vom Stabe S. M. Küstenpanzecschiffes „Hildebrand“, NRexroth, Oberleutnant zur See von der 2, Marine -Insp., Goette (Adolf), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Spéezial- \c{iffes „Wolf“, v. Koppelow, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Falke“, Mörsberger, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiserin Augusta“, A>kermann, Oberlt. zur See von der 2. Torpedo- Abtheil, Meid inger, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Deutschland“, Hesse, Dberlt. zur See vom Stabe S. M. Küsten-Panzerschiffes „Frithjof", Straßer, Lt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiserin Auausta”, Bachmann, Leutnant zur See vom Stabe S. M. Linien- \chiffes „Weißenburg“, Schmidt (Walter), Leutnant zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiserin Ae S Forstmann, Leutnant zur See vom Stabe S. M. Kütten- panzers{<iffes „Beowulf", Herter, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Brandenburg“, treten zur Marinestation der Nordsee. Scha >, Korv. Kapitain vom Reichs-Marineamt, zum Komman- danten S. M. [kleinen Kreuzers „Secadler* ernanrt. v. Hippel, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Hildebrand“, Griese, Oberlt. zur See von der 2. Torpedo-Adbtheil,, Fle >, Oberlt. zur See von der 4. Matrosen-Art. Abtheil, v. Hart- hausen, Lt zur See von der 2. Torpedo-Abtheil., Müller von Berne >, Lt, zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Wörth“, zum State S. M. kleinen Kreuzers „Seeadler“, v. Coghausen, Kapitänlt., Erster Offizier S. M, Linienschiffes „Bayern“, zum Komman- danten S. M. Spezialschiffes „Wolf“ ernannt und bis zum Antritt der Ausreise zur Dienstleistung im Reichs-Marineamt, Lans (Max), Oberlt. zur See, kommandiert zur Dienstleistung im Neichs-Marine- amt, v. Blumenthal, Oberlt. zur See, Martini, Lt. zur See, vom Stabe S. M. Spezials<iffes „Hyäne“, zum Stabe S. M. Spezialschiffes „Wolf“, Lindes, Oberlt. zur See von der 3. Ma- trosen-Art, Abtheil, zum Stabe S. M. Spezialschiffes „Loreley*, kommandiert. da Fonseca Wollheim, Kapitän zur See, Art. Offizier vom Play und Vorstand des Art. Depots zu Cuxhaven, zum Kommandanten für Probefahrten ernannt. Marwede, Kapitänlt. vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Hildebrand“, Hartog, Kapitänlt. von der 2. Torpedo-Abth., Schlem mer, Oberlt, zur See von der 4. Matrosens Art, Abteil, Volhard, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanze!\hiffes „Frithjof“, Koppen, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Schulschiffes „Blücher“, Hun ing, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Bandenburg“, Fischer (Marx), Lt. zur See vom Stabe S, M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrich Wilhelm", zum Stabe für Probefahrten, Hilbrand, Kapitänlt. von der Marinestation der Nordsee, Berninghaus, Kapitänlt. von der 2, Torpedo-Abtheil., O x6, Kapitänlt. vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, Czech, Kapitänlt. von der Marinestation der Nord- see, Heuser, Kapitänlt. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Zieten“, v. Leveßow, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Condor“, Döhring, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Zieten“, Pfeiffer (Walter), Lt. zur See vom Stabe S, M. Linienschiffes „Brandenburg“, Rebensburg (Ernst), Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Weißenburg“, D ietert (Bruno), Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrih Wilhelm“, Beesel, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Weißenburg“, Fischer (Nobert), Lt. zur See vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Beowulf“, zur 2. Marine- Insp., kommandiert. Gildemeister, Korv. Kapitän, Torpedo- Direktor der Werft zu Kiel, unter Verseßung zur Marinestation der Nordsee, zum Kommandanten S. M. Küstenpanzer|chiffes „Frithjof" ernannt. Nieten, Kapitäult. vom Stabe S. M. Küstenpanzerschiffes „Beowulf“, Thorbe>e, Oberlt. zur Se vom Stabe S. M. Küftenpanzerschiffes „Siegfried“, v. Krosigk, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Geier“, Graf v. Mörner, Oberlt. zur See von der 2. Matrosen- Art. Abtheil, Gerdes, Lt. zur See, Flagglt. des 2. Geschwaders, zum Stabe S.{,M. Küsten-Panzer|chiffes „Frithjof“, Kine, Oberlt. zur See von der Kommandantur tin Geestemünde, Toussaint, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Falke“, zum Stabe S. M. Küsten-Panzerschiffes „Beowulf“, kommandiert. Heinrich, Oberlt. zur See, Insp. Offizier an der Marineschule, zum Zweiten Adjutanten bei der Insp. des S ULTaN der Marine ernannt. v. Lengerke, Kapitänlt. von der Marinestation der Nordsee, als Fähnrihs-Offizier, v. Gordon, Hilde- brand, Oberlts. zur ee von der Marinestation der Nordsee, diese beiden als Insp. Offiziere zur Marine- schule, Lautenberger, Kapitänlt. von Stabe des 1. Probe- fahrts-Kommandos, als ODirektions-Offizier, Goßhein, Kloebe (Friedrich), Kapitänlts., ersterer von der 1. Marine-Insp., leßterer vom Stabe S. M. Speztalschiffes „Hyäne“, als Lehrer zur De>- offiziershule, Schaefer (Ernst), Kapitänlt., Erster Offizier S. M. Linienschiffes „Weißenburg“, dieser unter Verseßung zur Marinestation der Ostsee, Widenmann, Oberlt. zur See von der 1. Torpedo- Abtheil., zum Stabe der Insp, des Torpedowesens, Türk, Oberlt. zur See von der 1. Torpedo-Abtheil., Neclam, Oberlt. zur See von der 2, Torpedo- Abtheil, Bauer, Oberlt. zur See von der Marine- station der Nordsee, Breithaupt, Oberlt. zur See von der 1, Torpedo- Abtheil, Piper (Ern), Oberlt. zur See von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe S. M. Squlschiffes „Blücher“, fkommandtert. Goette (August), Kapitänlt., Erster Offizier S. M. Linienschiffes „Sachsen“, tritt in gleier Eigenschaft auf S. M. Hafenshiff „Friedrih Carl“ über. Langemak, Kapitänlt. von der 1. Torpedo-Abtheil., ¿um Chef einer Torpedo- boots-Diy. ‘ernannt. Frommann, Oberlt. zur See von der 1. Marine-Insp., Heinemann, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, v. Studniß, Ewers, Oberlts. zur See von der 1, Marine-Insp., v. Lessel, Oberlt. zur See von der Matrofen-Artillerte - Abtheilung, Boy, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Irene“, Karl Prinz zu Ysenburg u. Büdingen, Ovoerleutnant zur See vom Stabe S, M. großen Kreuzers „Kaiser“, Frhr. v. Ledebur, Leutnant zur See vom Stabe des 1. Probefahrtskommandos, B öer, Lt. zur See vom Stabe S. M. roßen Kreuzers „Kaiser“, Lt. zur See von der Marinestation der Ostsee, M. Sghhul)chiffes „Mars“,

Speztalshif\s „Möwe“,

von d 1. Torpedo - Abtheil. , on_ der

Stabe

S M, n | Kreuzers Kaiser", Schubart, Oberlt. zur “See vom Stabe S M

Mönch (Walter), Lt. zur See von der Marinestation der Ofisez,

_— zur 1. Torpedo-Abtheil.,, Wilbrandt, Kapitänlt. vom Stabe

S. M. Küstenpanzershiffes „Frithjof", Behring, Kapitänlt. von der 1. Torpedo-Abtheil , unter Ernennung zum Chef einer Torpedo- boots-Div., Siewert, Oberlt. zur See von der 3. E Abtheil, Goeße, Oberlt. zur See von der Marinestation der Nordsee, Seebohm, Oberlt. zur See von der 2. Matrosen-Art. Abtheil, Boland (Otto), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Yacht „Hohenzollern“, S<ulße (Friedrich), Oberlt. zur See von der 3. Matrosen-Art. Abtheil, Stoelzel, Oberlt. zur See vom Stabe S, M. Linienschiffes „Wörth“, v. Arnim, Lt. zur See vom Stabe S. M. Küsten-Panzerschiffes ,Frithjof“, Trapp, Lt. zur See vom Stabe S. M. Küsten-Panzershiffes „Hildebrand“, Frhr. y. Palesfke, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Wörth“, Brauns, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrih Wilhelm“, Roß, Fran> (Wilhelm), Lts. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Wörth“, v. Diederihs (Her- mann), U ¡ur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Brandenburg“, zur 2. Torpedo - Abtheilung, verseßt. Galster, Kapitän zur See, Kommandant S. M. Linten- {iffes „Kurfürst Friedrih Wilhelm“, zum Kommandanten S. M. Squlschiffes „Mars“ ernannt. Capelle, Kapitänlt. von der 2, Marine-Insp., Pohl, Kapitänlt. vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, Nölle, Oberlt. zur See von der 1. Tor- pedo-Abtheil., Hoffmann (Georg), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Küsten-Panzerschiffes „Hildebrand“, Keller, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, Kuthe, Lt. zur See von der Marinestation der Ostsee, Elert, Sachße, Lts. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, zum Stabe S, M. Schulschiffes „Mars“, Urbahn, Lt. zur See vom Stabe S. M. Küsten-Panzerschiffes „Aegir“, zum Stabe S. M. Sculschiffes „Carola“, kommandiert. Prowe, Korv. Kapitän, Admiralstabs- offizier beim Kommando der Marinestation der Nordsee, zum Kommändanten S. M. kleinen Kreuzers „Greif“ ernannt. Begas, Kapitänlt, Bartels (Eduard), L. zur See, vom Stave S. M. Schulschiffes „Mars“, v. Zerboni di Sposetti, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Sachsen“, zum Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Greif“ kommandiert. v. Bredow, Korv. Kapitän, Kommandeur der 2. Matrosen-Art. Abth , unter Ver- seßung zur Marinestation der Oftsee, zum Kommandanten S. M. Spezialschiffes „Pelikan“ und Era zum Präses der Bêinen- Versuchskommission ernannt. Meurer (Hugo), Kapitänlt. von der 1. Torpedo-Abtheil., Heine (Karl), Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Greif“, Schrader, Lt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, zur 1. Matrosen-Art. Abtheilung verseßt. Ger>ke, Korv. Kapitän, Ausrüstungs-Direktor der Werft zu Danzig, zum Kommandeur der 2. Matrosen - Art. Abtheil. ernannt. Albinus, Kapitänlt. von der 2. Marine-Insp., Wurmbach, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Geier*, Seidensti>ker, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Spezialschiffes „Wolf“, Kahlert, Lt. zur See vom Stabe S. M. Küsten-Panzerschiffes „Siegfried“ Mündel, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Weißenburg“, zur 2. Matrosen-Art. Abtheil, v. Meyerin>, Kapitänlt. vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiserin Augusta“, Frielinghaus, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Falke“, Haun, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers , Hela“, Tideman, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Geier“, zur 3. Matrosen-Art. Abtheil, verseßt v. Nabenau, Lt. zur See vom Stabe S. M. Linien- \chifffes „Weißenburg“, Pund t, Lt. zur See vom Stabe S. M. Liniensh'ffes „Brandenburg“, Habedan>, Lt. zur See vom Stabe S. Mè. Linienschiffes „Wörth“, zur 3. Matrosen-Art. Abtheil. kommandiert. Sche>, Oberlt. zur See von der Marinestation der Nordsee, Lebahn, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiserin Augusta“, Schade, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Falke“, Haß, Oberlt. zur See vom Stabe S, M. großen Kreuzers „Hertha“, zur 4. Matrosen-Art. Abtheil. verseßt. Lassen, Meyer, Lts. zur See vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrih Wilhelm“, zur 4. Matrosen- Art. Abtheil, Krah, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers - „Hela“, zur Stamm - Kompagnie des Matrosen - Artillerie Detachhements Kiauts<ou, kommandiert. v. Burski, Korv. Kapitän, Erster Offizier S. M. großen Kreuzers „Kaiser“, zum Art. Offizier vom Plaß und Vorstand des Art. Depots zu Cuxhaven ernannt. Reiß, Oberlt. zur See von der Marine- station der Nordsee, zur Kommandantur Geestemünde verseßt. Saß, Korv. Kapitän, Erster Offizier S. M. Linienschiffes „Wörth“, zum Torpedo-Direktor der Werft zu Kiel ernannt. Lübbert, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Bli“, als Adjutant dieser Werft kommandiert. ODbenheimer, Freg. Kapitän, Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Irene“, zum Ausrüstungs-Direktor der Werft zu Wilhelmshaven ernannt. Köthner, Oberlt. zur See vom Stabe S. M. Lintenschiffes „Brandenburg“, als Adjutant dieser Werft kommandiert. Deubel, Korv. Kapitän, Kommandant des Stamm- sies der Res. Panzerkanonenboots-Div. in Danzig, zum Aus3- rüstungs-Direktor der Werft zu Danzig, S<hönfelder (Viktor), Korv. Kapitän, Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Falke“, zum Mitglied der Schiffs-Prüfungskommission, Gühler, Korv. Kapitän vom Reichs-Marineamt, zum Marine-Attahó bei der Gesandtschaft in Tokio, v. Nebeur-Paschwiß, Kapitänlt,, Marine-Attaché bei der Gesandtschaft in Tokio, zum Marine-Attaché bei der Botschaft in Washington. ernannt. Kühnemann, Oberlt. zur See vom tabe S. M. Linienschiffes „Brandenburg“, als Führer der Marine- Abtheil. der Ober-Feuerwerker-S{ule zu Berlin kommandiert, unter att 0 von Wilhelmshaven nah Berlin. asser, Marine-Stabs-Ingen. von der Marinestation der Ostsee, zum Admiralstabe der Marine verseßt. Fontane, Marine- Oberstabs-Ing. von der Marinestation der Ostsee, als Geshwader- Ingen. zum Stabe des 1. Geschwaders, Hoffmann, Marine-Stabs- Ingeu., dieser unter Versegung zur Marinestation der Nordsee, Nicolai, Marine-Ingen. von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrich Wilhelm“, Schütze, Marine-Stabs-IJngen., Beu>, Marine-Ingen.,, beide von der Marinestation der Osisee, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Branden- burg", . Frömming, Marine-Ingen. von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Weißenburg“, Leykum, Marine-Ingen. von der Marinestation der Oftsee, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Baden", Trümper, Marine-Ober-Ingen.,, Ritter, Marine-Ingen.,, beide von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Württemberg“, Usinger, Marine ‘- Ober - Ingen. von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe S. M. [kleinen Kreuzers „Hela“, kommandiert, Hollaen der, Marine-Chef-Ingen. vom Stabe des 1. Geschwaders, zum Stations-Ingen. bei dem Kommando der Marinestation der Ostsee ernannt. Garbe, Marine-Stabs-Ingen. vom Stabe S. M. Linienschiffes „Brandenburg“, Kaehlert, Marine-Stabs-Ingen., Manger, Marine-Ingen., beide vom Stabe S. M. Linienschiffes „Wörth“, Arnold, Marine-Ingen. vom Stabe S. M. Linien- \<iffes A, treten zur Marinestation der Ostfee, Springer, Marine- ber- ngen., Klein, Marine-Ingen., beide von der Werft zu Danzig, zur Marinestation der Nordsee verseßt. Nied t,

Marine-Stabs. Ing. Beramann,Marine-Ober-Ing., betde v. Stabe *

S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedri Wilhelm“, E>kert, Marine- Ober-Ingen. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Hela“, Scharfe n- berg, Marine-Jngen. vom Stabe S. M. großen Kreuzers „Kaiserin Augusta“, Altenfeld, Marine-Ingen. vom Stabe S. M. Linien- \chifffes „Weißenburg“, treten zur Marinestation der Nordsee. Steinmeyer, Marine-Ober-JIngen vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Blig*", Osterwald, Marine-Ober-Ingen. vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Greif*, Diffring, Marine-Jügen. von der Marinestation der Ostsee, zur Insp. des Bildungswesens der Marine kommandiert,

Müller, Marine-Assist. Arzt von der Marinestation der Nord- see, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedrih Wilhclm“, Dr. Bonte, Marine-Stabsarzt von der Marinestation der Oftsee,

dieser unter Verseßung zur Marinestation der Nordsee, Dr, Heine. mann, Marire-Ass  t von der Marinestation der R E / Stabe S. M. Lintensciffes „Brandenburg“, Dr. Mühlens, Marine - Assist, Arzt von der Marinestation der Nordsee, zum Stabe S, . Linienschiffes „Weißenburg*, Dr. Arendt, Marine - Oberstabsarzt 1. Kl. “von der Marine- station der Ostsee, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Wörth“, Tate, Marine - Assist. Arzt von der Marinestation der Ostsee, zum Stabe S. M. Linensciffes „Baden“, Dr, Matthioltus,- Marine-Stabsarzt, Dr. Boesenberg, Marine-Assist. Arzt, beide von der Marinestation der Ostsee, zum Stabe S. M. Linienschiffes „Sachsen“, Dr. Bs e, Marine-Ober-Assist. Arzt vom Stabe S. M. Panzerkanenboots „Skorpion“, zum Stabe S. M. Spezialschiffes „Loreley“, Dr, ee Bs M E Arzt von der Marinestation der Nordsee, unter Verseßung zur Marinestation der Ostsee, zum Stabe S. M. Panzerkanonenboots”,Skorpion“, kommandiert. Dr. Grotrian, Marine-Ober-Stabsarzt 1. Kl, vom Stabe S. M. Linien- a O Schacht, Marine-Stabsarzt vom Stabe S. M. Linien- \hiffes „Sachsen“, Dr. O0 Marine-Assist. Arzt vom Stabe S M. Linienschiffes „Baden“, treten zur Marinestation der Ostsee. Koenig, Marine-Ober-Stabsarzt 1. Kl, Dr. Plesch, Marine-Ober-Assist. Arzt, vom Stabe S. M. Linienschiffes „Brandenburg“, Dr. Zillmer, Marine-Assist. Arzt vom: Stabe S. M. Linienschiffes „Sachsen“, Riegel, Marine-Assist. Arzt vom Stabe S. M. Linienschiffes , Weißenburg“, Roß ba<, Marine-Assist. Arzt vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kurfürst Friedri<h Wilhelm“, treten zur Marinestation der Nordsee.

Handel und Gewerbe,

Zwangsversteigerungen.

Beim Königlichen Amtsgeriht 1 Berlin gelangten die nahbezei<neten Grundstü>e zur Versteigerung: Krausenstraße 20, Eke Markgrafenstraße 64a2./65, dem Rentier Friedr. Wilh. Pollin gehörig, Mit dem Gebot von 552000 Æ blieb Frau NRitterguts- ate Clara Schlegel, geb. Wilke, in Charlottenburg, Fasanen- straße 94, Meistbietende. Graunstraße 35, dem Bauunternehmer August Eichner gehörig, Für das Meistgebot von 216 000 4 wurde der Friseur Franz Krotki, Seydelstraße 30, Ersteher.

Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks an der Nuhr und in Oberschlesien. An der Ruhr sind am 1. d, M. gestellt 13 960, niht re<t- zeitig gestellt keine Wagen. _In Oberschlesien sind am 1. d. M. gestellt 5601, niht reht- zeitig gestellt keine Wagen.

Berlin, 1. September. Marktpreise na< Ermittelungen des Königlichen Rum, (Höchste und uiedrigste Preise.) Per Doppel-Ztr. für: *Weizen 15,60 4; 14,70 4 Voggen 14,70 4; 13,90 G *Futtergerste 13,30 4; 12,70 « Hafer, gute Sorte 15,20 4; 14,70 A Mittel-Sorte 1460 4; 14,10 4; geringe Sorte 14,00 4; 13,50 A4 Richtstroh 450 4; 4,16 #; Heu 6,70 M; 4,00 A Erbsen, gelbe, zum Kochen 40,00 4; 25,00 A *Speisebohnen, nene 50,00 A; 25,00 A **Linsen 70,00 4; 30,00 A Kartoffeln 8,00 M; 4,00 A Rindfleish von der Keule 1 kg 1,60 4; 1,20 6 dito Bauhfleish 1 kg 120%: 1,00 A S@hweineflei < 1 kg 1,60 4; 1,00 A albfleis< 1 kg 1,60 A; 1,00 A YHammelfleis<h 1 kg 1,60 ; 1,00 « Butter 1 kg 2,660 4%; 2,00 A Eier 60 Stü 4,00 «A; 2,20 A api 1 kg 2,40 Æ; 1,20 & Aale 1 kg 2,80 #4; 1,20 A Zander 1 kg 2,60 #4; 1,20 A Hechte 1 k 2,40 A; 1,20 M E 1 kg 1,80 «A; 0/80 A Sdileie L ke 2,50 M; Bleie 1 kg 1,40 4; 0,80 G Krebse 680 Stü>k 12,00 4; 2,00 M

* Ermittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußischen Land- wirths{<aftskammern Notierungsftelle und umgere<hnet vom Polizei-Präsidium für den Doppelzentner.

** Kleinhandelspreise.

Berlin, 31. August. Der Monats-Bericht der ständigen Deputation der Woll- Interessenten sagt: Das Geschäft in deuts<hen Wollen zeigte im abgelaufezen Monat wenig Ver- änderung. Hierländishe Fabrikanten fuhren fort, ihren Bedarf zu de>en und die Nachfrage wurde in letzter Zeit eine lebhaftere, wohl dadurch veranlaßt, daß von auswärts höhere Preisanlagen für über- feeishe Wollen gemeldet wurden. Erreichten die Umsäße au< nit diejenigen des Monais Juli, so sind sie do< für den August und bei ni<ht übermäßigen Vorräthen bedeutend, fie betragen in Rüdenwäschen ca. 3500 Ztr, in ungewashenen Wollen ca. 3000 Ztr. Preise blieben unverändert, die Auswahl ift eine gute. In Kolonial wollen war das Geschäft in den ersten 14-Tagen ruhig; erst in der zweiten Hälfte des Monats belebte der Verkehr

< mehr, angeregt dur<h Nachrichten aus London, daß daselbst einige Tausend Ballen Austral- und Kap-Wolle freihändig verkauft worden seien, und zwar mit einem Preisaufshlage von 50/6 gegen Schluß leßter Auktion. Die Umsäße betrugen hier ca. 3000 Ballen, davon 3 Kap, F Buenos Aires und Austral-Wolle. Der Nalhfrage ge- nügten die Vorräthe nicht.

Berlin, 1. September. Beriht über Speisefette (von Gebr. Gausfe, Berlin). Butter: Die Kauflust war in dieser Woche wieder reger, und reiten die kleinen Zufubren frisher Butter kaum für den Bedarf aus. Für feinste fris<e Marken wurden daher höhere Preise bewilligt, andererseits verhindern aber die großen Quantitäten Standbutter, die jezt an den Markt gebra<ht wurden, eine allgemeine Knappheit in Butter, sodaß der Markt nit so lebhaft ist, wie bei der kleinen Produktion zu erwarten wäre. Die heutigen Notierungen sind: Hof- und Genofsenshaftsbutter Ta Qualität 109 4, do. II a Qualität 107 #4, Landbutter 80—90 « Schmalz: Das Geschäft war in dieser Woche hier am Playe etwas kefser. Amerika seßte Anfang der Woche die Forderungen etwas herauf, und der hiesige Markt mußte folgen, umsomehr, als fast gar kein Lager vorhanden ist und deshalb die Forderungen der Shmalzeigner bewilligt werden müssen. Die beutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 39 M, amerikanishes Tafels<malz 36—37 Æ, Berliner Stadt- {malz 37—38 Æ, Berliner Bratenshmalz 39—40 #4, Fairbanks Kunstspeisefett 32 A Spe >: etwas lebhafteres Geschäft.

Spiritusmarkt in Berlin am 1. September. Spiritus loko ohne Faß mit 70 „6 Abgabe wurde, der „Berl. Börs.-Ztg.*“ zufolge, von den Kursmaklern zu 43,6 H gehandelt.

Die Einnahmen der neuen Berliner Omnibus-Aktien- Gesellschaft beliefen si< im Monat Mun d. J. auf 177832 M, gegen 174004 A im Vorjahre; waren also um 3828 Æ gestiegen. Die Gesammtsumme derselben vom 1. Oktober bis Ende August d. J. betrug 1 891 765 A, gegen 1756 477 Æ im Jahre 1898, d. |. um 135 287 #6 mehr.

Vom oberschlesis<en Eisen- und Zinkmarkt be- richtet die „Schles. Ztg. “: Jn den günstigen nsen E: heimischen Eisenindustrie hat si< au in der leßten Woche nichts geändert. Mit der Lebhaftigkeit des Markts hält die rege Thäti auf den Werken gleihen Schritt, Es werden große Mengen von Res zur Ablieferung gebracht, ohne daß die Arbeitsmengen eine

erminderung erfahren. Vie N gehen nad) wte vor s

ein. Die leßten Preise sind offiziell zwar niht erhöht worden will die Mebrzabl der Werke dazu niht mehr verkaufen, und es find in

einzelnen Fällen auch bereits höhere Preise sowohl für Stabeisen, wie für

Bleche erztelt worden. Das Verlangen, ih auf mögli} lange zu deden, bleibt- bestehen, da man annimmt, daß die Preise weiter | werden. Der Bedarf scheint immer no< in der Zunahme begriffen zu: