1899 / 211 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bemerken, daß die Gesells<haft am 2%. Mai 899 begonnen hat, daß die Gesellschafter die Wittwe Mina, Herrmann, 0e Cohn, R P n «Heinr un eorg Verrmann tn Kon nd u zur ar Herrmann zur Vertretung der esellschaft

t i. Hani; den 1. September 1899. Königliches Amtsgericht.

WKirossen, Oder. [38685]

In unserem Firmenregister is bei Nr. 241, woselbst die Wittwe Herrmann, Ida, geb. Reimer, in Dobersaul als Inhaberin der Firma A. Herr- Mans eingetragen steht, heute Folgendes eingetragen worden :

Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Albert Hugo Herrmann zu Dobersaul S Iangen, wetcgex dasselbe unter unveränderter

irma fortseßt.

9 Glridneitie ist unter Nr. 303 desselben Registers der Kaufmann Albert Hugo Herrmann in Dobersaul als Inhaber der Firma A. Herrmann eingetragen worden.

Krofsen a. O., den 2, September 1899.

N Königliches Amtsgericht.

Lage. 38686] Die Vorstandsmitglieder Gutsbesißer Avenhaus in eiden und Führing in Lieme sind nah threm Aus-

heiden als Vorstandsmitglieder der Aktiengesellschaft

Lipp. Zuckerfabrik zu Lage wiedergewählt. Der

Vorstand besteht daher wieder aus den in den hief.

Bekanntmachungen vom 23. Juli 1891 und 23. Nov.

1898 erwähnten 5 Personen.

Lage, 1. September 1899. i Fürstlich Lippisches Amtsgericht. Nieländer.

Lötzen. Handelsregister. [38818] Die in unser Firmenregister unter Nr. 195 einge- tragene Firma S. Meyer in Widminuen ist gelöst. Löten, den 28. August 1899, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 5.

Lübeck. Handelsregister. [38687] Am 5. September 1899 ist eingetragen : auf Blatt 2138 die Firma: „Rud. Fischer & C°_,“ Ort der Niederlassung: LübeŒ>. Inhaber: 1) John Rudolf Heinri Fischer, Kauf- mann in Lübe, : 2) Isaac Hildesheim, Kaufmann in Lübe. Offene Handelsgesellschaft seit dem 31. August 1899. auf Blatt 2139 die Firma: „Onken «& Carstens, Germania Stoffwäsche-Fabrik.“ Ort der an, Lübeck. óInhaber: 1) Friedri< Onken, Fabrikant in Lübe, 2) Thomas Johannes Carstens, Kaufmann und Fabrikant in Lübe>. Offene Handelsgesellshaft seit dem 1. Sep- tember 1899. auf Blatt 2106 bei der Firma: „Heinr. Stümer, Germania-Stoffwäsche-Fabrik.““ Die Firma ist erloschen. Die Prokura des Thomas Johannes Carstens ist

erloschen. Lübe>. Das Amtsgericht. Abth. T1.

Mühlhausen, Thür. i [38689] In unserem Gesellschaftsregister if heute bei Nr. 190 (Firma Mühlhäuser Malzfabrik von Emil Bergener) vermerkt worden, daß die Mit- esellshafterin, Wittwe des Malzfabrikanten Emil Biernenet, Dorothee, geborene Weidenkaff, hier, mit dem 1. September 1899 aus der Firma ausgeschieden und der Kaufmann Emil Bergener hier am 1. Sep- tember 1899 als Handelsgesellshafter eingetreten ift. Mühlhausen i. Thür., den 2. September 1899. Königlihes Amtsgericht. Abth. 4. Mühlhausen, Thür. / [38688] Jn unserem Gesellschaftsregister is heute bei Nr. 82 (Firma Gebrüder Busch in Mühl- hausen i. Thr.) vermerkt worden, daß der Fabrikant Carl Werneburg hier am 1. d. M. in das Handelsges{<äft als Gesellshafter eingetreten ist. Ferner is in unser Prokurenregister unter Nr. 135 eingetraaen worden, daß den Kaufleuten Gustav Eckardt, Gotthilf Strauchenbruh und Adolf Votderodt hier für die vorbezeichnete Firma Kollektiy- prokura in der Weise ertheilt ist, daß je zwei der Prokuristen gemeinschaftli< die Firma re<ts- verbindli< zu zeihnen befugt sind. Mühlhausen i, Thr., den 2. September 1899. Königl. Amtsgericht. Abth. 4.

Neustadt, Mecklb. [388532] Zu Nr. 82 des hiesigen Handelsregisters (Firma Horney & Rödler, Gesellschaft mit beshränkter Hastung, Eisenkonftructionöwerkstätten und Maschinenfabrik) i#stt am 31. August 1899 in Spalte 7 eingetragen : die gemeinschaftlihe Prokura des Kaufmanns Max Vielhauer und des Ingenieurs Rudolf von der Laage ift zurü>genommen, und weiter heute zu derselben Spalte : dem Ingenieur Eugen Hilgensto> zu Neustadt ist Prokura ertheilt. Neustadt i. Meclbg., den 1. September 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Osterwieck. Befanntmachung. 38819]

In unser Firmenregister is heute unter Nr. 218

die Firma Wilh. Dahle mit dem Siy zu Lüttgen-

rode und als deren Inhaber der Kaufmann Wil-

helm Dahle daselbst eingetragen worden. Osterwieck, den 31. August 1899. Königliches Amtsgericht.

Osterwieck. Befanntmachung. [38820] In unserm Firmenregister is die sub Nr. 193 eingetragene Firma S. Salomon zufolge Ver- fügung von heute gelöst. Osfterwie>, den 1. September 1899. Königliches Amtsgericht.

SalzKotten. Handelsregister [38691] des Königlichen Amtsgerichts zu Salzkotten. Unter Nr. 6 des Gesellschaftsregisters ist die am 12, Zegen 1899 unter der Firma: Fabrik explosionssicherer Gefäße Henze « omp., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“

Kaufmann und

Der Gegensta | und ‘taufmtanii®e: Ausnüßung der dem

rihtungen zur O von Explosionen bei Ge- n aller Art, die m ge

mit der Maßgabe, daß die Firma der Gesellschaft re<tsverbindli< nur gezeihnet werden kann, wenn zwei Geschäftsführer unterzeichnen.

gonnen. 1899 wird Folgendes mitgetheilt: hundertzwanzigtausend Mark),

sind 30 500 G durch Ueberweisung des Vermögens der früheren Firma Henze und Cohn zu Salzkotten,

bei welcher Gesellshaft Cohn diefen Betrag ein- gezahlt und gut hatte, beglihen.

des Königlichen Amtsgerichts zu Salzkotten. Firma Henze und Cohn (Firmeninhaber: Chemiker Ferdinand Henze und der Kaufmann Jacob

Cobn, beide zu Salzkotten) bat aufgehört und ift gelösht am 2. September 1899.

Siegen.

Firma Wirth «& Thomas in Neunkirchen ist beute eingetragen :

loschen.

Solingen. getragen worden :

dem Sitze zu Solingen und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Wupperstr. 121.

: D and des Untérnebmens ist die technische l Erfinder Cohn ge-

ênze ertheilten und der Firma Henze & Vor-

drigen deutshen Reichépatente, betreffend t feuergesährlihen Stoffen

ullt werden.

Als Geschäftsführer vermerkt sind die drei Gesell-

hafter : 1) der Chemiker Ferdinand Henze,

2} der Kaufmann Jacob Cohn, beide zu Salzkotten, i

3) der Fabrikant Wilhelm Heinrißh Schmit, zu Dortmund wohnhaft,

Ferner ift vermerkt :

Die Gesellshaft hat am 8. Augutit 1899 be- (Blatt 17 der Akten Ges.-R. 6.)

Aus dem Gesellshaftsvertrage vom 12. August

Das Stammkapital beträgt 120 000 # (Ein- Auf den Stammantheil des Gesellshafters Cohn

Salzkotten, den 2. September 1899. Königliches Amtsgericht.

Salzkotten. Sandel®sregister [38690] irmenregisters eingetragene

Die unter Nr. 5 des der

Salzkotten, den 2. September 1899. Königliches Amtsgericht.

[38692] Unter Nr. 327 des Gesellschaftsregisters bei der

Die Gesellschaft ift aufgelöst und die Firma er-

Siegen, den 1. September 1899, Königliches Amts3gericht.

[38693] In unser Firmenregister is Folgendes heute ein-

Bei Nr. 960. Die Firma C. W. Gries mit Wilhelm Gries zu Solingen,

Solingen, den 30. August 1899. Königl. Amtsgericht.

Stettin. [38696] Der Kaufmann Wilhelm Kandeler zu Stettin hat für seine Ehe mit Elwine, geb. Kunz, durch Vertrag vom 25,/26. August 1893 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. Dies i} in unser Negister zur Eintragung der Avs\<ließung oder Aufhebung der eheliten Güter- gemeinschaft unter Nr. 2119 heute eingetragen. Stettin, den 24. August 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15. Stettin. [38694]

Für die unter Nr. 1474 des Gesellschaftsregisters eingetragene Firma „Wieler «& Hardtmann Actiengesellschaft“ mit dem Sitze zu Danzig und einer Zweigniederlassung in Stettin is dem Kaufmann Oskar Li>kfett in Danzig und dem Kauf- mann Paul Mese>k in Stettin dergestalt Prokura ertheilt, daß jeder von thnen die Firma der Gesell- haft mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem Prokuristen zu zeihnen befugt ift. : Die Prokura des Lickfett is unter Nr. 1212 und die des Mese> unter Nr. 1213 des Prokurenregisters heute ‘eingetragen. Stettin, den 29. August 1899.

Königlihes Amtsgericht, Abth, 15.

Stettin. [38695] In unser Prokurenregister ift heute bei den Pro- kuren für die hiesige Handelsgesellshaft in Firma „Wm Schlutow‘“ Gesellschaf1sregister Nr. 709 eingetragen: :

1) unter Nr. 697: die Kollektivprokura des Kauf- manns Wilhelm August Daniel Ruchholtz is er- loshen, die des Kaufmanns Karl August Bach nach Nr. 1215 ükertragen,

2) unter Nr. 813 und 1081, woselb die Pro- kuren des Kaufmanns Karl Ernst Hugo Riedel und des Kaufmanns Otto Julius Johannes Sieber ver- merkt stehen: Die Prokura is nah Nr. 1215 über- tragen,

3) unter Nr. 1154, woselbst die Prokura des Kaufmanns Franz Konrad Gumtau vermerkt f\teht: Die Prokura if} erloschen.

Demnächst sind heute unter Nr. 1215 des Pro- kurenregisters als Prokuristen für die Handelsgesell- schaft eingetragen : i

1) Kaufmann Karl Ernst“ Hugo Riedel,

2) Kaufmann Otto Julius Johannes Sieber,

3) Kaufmann Karl August Bach,

4) Kaufmann Walter Weisz,

s\ämmtlih in Stettin,

welchen Kollektivprokura dergestalt ertheilt is, daß je zwei derselben gemeinsam zur Firmenzeihnung befugt find.

Stettin, den 31. August 1899.

Königliches Amtsgericht.

Thorn. [38697] Zufolge Verfügung vom 4. September 1899 ist an demselben Tage die Firma „Heinrich Peuner“‘ in Thorn als Zweigniederlassung der in Graudenz bestehenden Hauptniederlassung, deren Inhaber der Schuhwaarenfabrikant Heinri<h Penner zu Graudenz ist, unter Nr. 1047 des Handels- (Firmen-) Registers eingetragen, Thorn, den 4. September 1899. Königliches Amtsgericht.

Abth. 15,

Weida. Bekanntmachung. [38698] Auf Fol. 142 Bd. 11 unseres Handelsregisters,

Prokura ift ferner dem Kaufmann Friedrih Her-

mann Pfeifer in Weida ertheilt worden.

Weida, den 4, September 1899.

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. Abth. 19. O. Friderici.

Wernigerode. Befanntmahung. [38699] Im Firmenregister is heute bei der Firma G. Kuntsch in Wernigerode Nr. 237 vermerkt: Das Handelsgeschäft is dur Vertrag auf den Kauf- mann Friedrih Grahmann in Duisburg und den Bildhauer Georg Maley zu Wernigerode über- egangen, welhe dasselbe unter unveränderter Firma Fetietew. Zugleich ist die dadur entstandene offene Handelsgesellschaft unter der Firma „G. Kuntzsch“ zu Wernigerode unter Nr. 104 in das Gesell- schaftsregister eingetragen. Gesellschafter sind der Kaufmann Friedrih Grahmann in Duisburg und der Bildhauer Georg Maleß in Wernigerode. Die Gesellschaft hat am 1. September 1899 begonnen. Wernigerode, den 2. September 1899. Königliches Amtsgericht.

Winsen, Luhe. Befanutmahung. [38700] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 114 eingetragen die Firma: Otto Bergftede und mit dem Niederlassungsorte: Winsen a. d. L. und als Inhaber: Karl Wilhelm Otto Bergstede und Karl Heinrih Meyer, beide zu Winsen a. d. L. Necht3verhältniß: Offene Handelsgesellschaft. Beginn des Geschäftsbetriebs: 1. Juli 1899. Winsen a. d. L,, den 2, September 1899. Königliches Amtsgericht. IL.

Wolfenbüttel. [38701] Im hiesigen Handelsregister is bei der daselbst eingetragenen Firma: „Gebr. Schiünemann““ : zufolge Anmeldung vom 2d. d. Mts. unterm heutigen Tage vermerkt, daß der Kaufmann Gustav Schüne- mann zu Wolfenbüttel alleiniger Inhaber der Firma ist und das Ge!chäft unter obiger Firma woeiter führt, au< dem Kausmann Karl Vollmar zu Wolfenbüttel für die Firma Prokura ertheilt ift. Wolfenbüttel, den 28. August 1899.

Herzoglihes Amtsgericht.

Frie.

Genossenschafts - Register.

Briesen, Westpr. Befanntmachung. [38702] Duyr<h Beschluß der Generalversammlung der Molkerei - Genossenschaft „Concordia“, ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Seeheim, vom 14. August 1899, ift das Statut geändert worden. Beim Gegenstand des Unternehmens if} die bisherige Beschränkung der Aufgabe der Genossenshaft auf die Herstellung und den Verkauf von Butter weggefallen. Hinsichtlich der Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft ist bestimmt, daß, falls eine der beiden Zeitungen, in welhe die Bekanntmachungen aufzu- nehmen sind, eingeht, die Bekanntmachung in der no< bestehenden Zeitung genügt. Briesen, den 1. September 1899,

Königliches Amtsgericht.

Cassel. Genossenschaftsregister. [38621] Nr. XXXXV111. Firma: Spar- und Dar- lehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Dennhausen, Heute i} eingetragen: 1) Adam Wicke is aus dem Vorstand ausgeschieden, 2) Konrad Küllmar, Lehrer in Dennhausen, ist in den Vorstand ein: > getreten. Caffel, den 23. August 1899. Könizliches Amtsgericht, Abth. 4.

Czarnikau. SBefaunntmachung. [37872] In unser Genossenschaftsregister i unter Nr. 3 „Bank Iudowy zu Lubasch, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen :

Nechtsverhältnifse der Genossenschaft:

Durch Beschluß vom 31. Juli 1899 is an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitgliedes Vikars Zietkiewicz der Vikar Paul Kißmann zu Lubasch gewählt worden.

Eingetragen am 29. August 1899.

Lüning, Aktuar, als Gerichtsschreiber.

Czarnifau, den 29. August 1899,

Königliches Amtsgericht. Darmstadt. Befatintmachung. [38703]

In unserem Gesellschaftsregister wurde heute fol- gender, den Darmstädter Beamten-Bauvereiu, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Darmstadt, betreffende Eintrag vollzogen :

Heinri Rühl, Hauptstaatskafsen-Kalkulator, Wilhelm Ney, Sparkasse-Kontroleur, Carl Alberti, Ingenteur, i zu Darmstadt, sind aus dem Vorstand, die ersteren am 6. Juni 1899, der leytere am 11. Juni 1899, auëgeshieden; in der Generalversammlung vom 6. Juni 1899 wurden in den Vorstand gewählt: Dr. Gmil Zimmer, j * Ober-Postsekretär Friedrih Krüger zu Darmstadt.

Darmstadt, den 1. September 1899,

Großherzoglih Hessishes Amtsgeriht Darmstadt I. Wagner. Geilenkirchen. Befanntmachung. [38619]

In unser Genossenschaftsregister ist am gestrigen Tage unter Nr. 11 die dur< Statut vom 25, Juni 1899 unter der Firma Tripsrather Spar- und Darlehnskafseuverein, cingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Trips- rath errihtete Genossenschaft eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens i der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwe>ke 1) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung tes Sparsinns, 2) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Wirthschaftsbetrieb.

Die Willenserklärung und Zeihnung für die Ge- nossenshast erfolgt dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter mit mindestens einem weiteren Mitglied, und zwar in der Weise, daß dieselben zu pes Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift eifügen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt-

und dur das „Rheinische Genossenschaftsblatt*

veröffentlichen.

Der Vorstand besteht aus den Mitgliedern :

1) a Aldenhoven zu Königshof, ender,

vertreter,

3) Peter Anton Rahmen zu Hochheid,

4) Hermann Josef Schreinemaher zu Ris<hden

5) Johann Anton Lambert zu Tripsrath, /

Die Einsicht der Liste der Genossen is während

der Geschäftsstunden des Gerichts Jedem gestattet.

Geilenkirchen, 2. September 1899. Königliches Amtsgericht. T.

Gemünd. [3869 Die Generalversammlung vom 25. Juni 189 des Caller Spar- und Darlehnskassenvereing eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuk, ter Haftpflicht zu Call.-hat beschlossen, daß die von der Genossenshaft ausgehenden Bekanntmachungen nit mehr im „Unterhaltungsblatt für den Krei Schleiden“, sondern in dem in Kempen (Rhein) et, scheinenden „Rheinishen Genossenschaftsblatte“ jy veröffentlichen sind.

Gemünd, den 29. August 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Gerresheim. [38704] In unserem Genossenschaftsregister ist heute unte Nr. 6 bei dem Spar- und Konsum-Verein Selbsthülfe, eingetragene Genossenschaft mit Hl GTARNer Haftpflicht, zu Benrath eingetragen worden: i Durch Beschluß der außerordentlidßen General, V nNa vom 13. August 1899 is an Stelle es Kassierers Johann NReinheimer der Fabrikarbeiter Johann Esser zu Benrath zum Mitglied des Vor standes gewählt worden. Gerresheim, 31. August 1899.

i Königliches Amtsgericht.

Kerpen. Befanntmachung. [38821] In dem Genossenschaftsregister ist bet der unte Nr. 3 cingetragenen Genofsenshaft „¡Buirer Brennerei vereinigter Laudwirthe, einge tragene Geuofsenschaft mit beschräukter Hast pflicht“ heute Folgendes vermerkt worden : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 11. August 1899 ift an Stelle des dur< Tod aus geschiedenen stellvertretenden Vorstandsmitglied Josef Fischer, Landwirth in Bergerhausen, da Direktor Jacob Gilges zu Buir als solches gewähll worden. Kerpen, den 31. August 1899.

Königliches Amtsgericht,

Koblenz. Befauntmachung. [38379] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute ju der „Spar- und Darlehnskasse Waldesch, ein getrageue Genoffenschast mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Waldesh Nr, 22 des Reg. eingetragen worden, daß unter Abänderung des $ 36 des Statuts die von der Genossenschaft ausgebenden ¿ffentlihen Bekarntmachungen in der landwirths{aft- lichen Genossenschaftszeitung, Organ des Verbandes der rheinpreußishen landwirthschaftlihen Genossen- schaften, aufzunehmen find. Koblenz, den 31. August 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Köln. : [38380]

Im - hiesigen Genossenschaftêregister i untæ Nr. 79, betreffend Haudwerkerkreditgenofsenschast e. G. m. b. H. in Köln, eingetragen worden:

Dur Beschluß des Aufsichtsraths vom 7. Mir 1899 ist an Stelle des aus dem Vorstande aut geshiedenen Heinrih Bodewig Peter Baltes, Kaus mann in Köln, zum Auth enden des Vorstandes und dur< Beschluß des Aufsichtsraths vom 18, Auguf 1899 Mathtas Heiden, Rentner in Köln-Deuy, als drittes Vorstandsmitglied bestimmt worden.

Köln, den 31. August 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Kkoppenbrügge. [387 Bei kem „Consumverein Hoffnung ew getragene Genossenschaft mit unbeschränkt Haftpflicht in Osterwald“ ist heute in das E nossenschaftsregister Folgendes eingetragen:

„An Stelle des, Maschinensteigers Klapproth |f Förster Robert Brasen in Heide bei Osterwald zut Ersatzmann des Kassierers in)den Vorstand gewählt.

Koppenbrügge, den 3. September 1899.

Königliches Amtsgericht. Kreuzburg, O0.-S. Befanntmachung. [384]

Bei der Spar- und Darlehnskasse, eingett! gene Genuöofseuschaft mit unbeschränkter L pflicht, zu Kuhnau ist heute in das Genossenscha]? registec eingetragen: Josef Brzoska ist aus dt Vorstande ausgeschieden und an setner Stelle Johal! Brioska aus Kuhnau gewählt. }

Kreuzburg O.-S,, den 1. September 1899,

Köntgliches Amtsgericht,

Laage. [38708

Laager Molkerci-Genossenschaft E. G. m. U, H. (|

Fn der Generalversammlung vom 11. aue 1899 wurde für den aus dem Vorstand autge| denen Schulzen J. Kellermann zu Breesen der 6 pächter H. Possehl zu Breesen in den Vorstand ( wählt. Der aus dem Vorstand ausscheidende 2 päter C. Kellermann zu Gr. Lantow wurde witd! in den Vorstand gewählt.

Laage, 2. September 1899,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Lübbenau. [3884 In unfer Genossenschaftsrecister ist heute die dl Statut vom 12. August 1899 errichtete Genossens unter der Firma: | Ragow'’erxr Spar- und Darlehnskafsen® A eingetragene Genussensast m t unbeschrät a}tp mit dem Sige zu Ragow eingetragen worde. Gegenstand des Unternehmens ift: bes V Hebung der Wirthschaft und des Erwer thu Mitglieder und Durchführung aller zur Err dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbeso

¡tete GesellsGaft mit beschränkter Haft err e Gesellshaft mit beshrärkter Haftung am 2. Schtembee 1899 eingetragen.

betreffend die Firma „Gebrüder Pfeifer in Weida““, ist heute eingetragen worden:

machungen sind in derselben Weise zu unterzeichnen

A, OUTIONe Beschaffung der wirthscaftl Betriebsmittel,

als Vor, M mitgliedern, unter denen

2) Heinrih Esser zu Tripsrath, als Sten,

mit dem 31. August 1899 ausscheidenden |

ünstiger Absay der Wirthschaftserzeugnisse. Be S und Zeichnungen des Bor- andes sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- sich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß.

Die von d?r Genossenshaft ausgehenden Bekannt- machungen find, wenn sie re<tsverbindlihe Erklä- rungen enthalten, von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen si<h der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteber zu unter- zeichnen und in dem „Landwirthschaftlihen Genossen- shastsblatt zu Neuwied“ zu veröffentlichen.

Ver Vorstand besteht aus folgenden Perfonen :

1) Halbbauer Christian Gerska zu Ragow, zu-

glei als Vereinsvorsteher, :

2) Büdner August Maschen zu Ragow, zugleich

als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Großbauer Gustav Drannashk zu Klein-

Radden,

4) Großbauer Gottfried Kuhla zu Ragow,

5) Bauer Christian Klauschk zu Nagow.

Die Einsicht der Liste der Genossen i während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Lübbenau, den 21. August 1899

Königliches Amtsgericht. Marbach, Neckar. [38622]

In das Genossenschaftsregister wurde heute zu

Nr. 6: Darlehenuskassen-Verein Mundelsheim

a. N., e. G. m. u. H., eingetragen: In der Generalversammlung vom 20. Juni 1899 wurden als Mitglieder des Vorstandes gewählt: 1) Stahl, riedri, Schuhmacher, Vorsteher, 2) Schuster, riedri, Schullehrer, Stellvertreter des Vorstehers, 3) Veigel, Christian, J. S., Weingärtner, 4) Jäger, O, K. S., Weingärtner, 5) Reiner, Christoph, eingärtner, sämmtli<h von Mundelsheim.

Den 4. September 1899. Landgerichtsrath Kern. Oberndorf, Neckar. [38707] K. Amtsgericht Oberudorf.

Im Genossenschastsregister is heute unter der Firma „Gewerbebauk Schramberg, E. G. m. u, H. in Schramberg“ eingetragen worden:

Zum Direktorsstellvertreter wurde an Stelle des verstorbenen Postverwalters Langenbacher der Pro- E und Hotelbesißer Shübel in Schramberg ge- wählt.

Den 30. August 1899,

Amtsrichter Fah n.

Psullendorf. [38708]

Nr. 7004, In das dies\. Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen:

Zu OD.-Z. 2: Ländlicher Kreditverein Aft- holderberg. /

Bei der am 11. Juni d. Js. vorgenommenen Wahl wurde wegen Wegzugs des bisherigen Direktors, Pfarrer J. Heer, der hiedurh nah $ 4 der Statuten die Mitgliedschaft verloren hat, der Pfarrverweser Anton Sturm in Aftholderberg dur< den Aufsihts- rath bis zur nähsten ordentlihen Generalversamm- lung zum ftellvertretenden Direktor gemäß $ 12 Abs. 3 der Statuten bestimmt.

Pfullendorf, den 2. September 1899.

Gr. Amtsgericht. Dr. Augen stein.

Schwaan. [38709] __ Zufolge Verfügung vom 2. September 1899 ift in das hiesige Genossenschaftsregister zur Firma Spar- und Darlehuscafse zu Vorbe e. G. m. u. H. eingetragen :

Kol. 4. In der Generalversammlung vom 17. Mai 1899 ift an Stelle des ausgeshiedenen Erbpächters Hetnrih Wulff zu Vorbe> der Gastwirth Friedrich Mesetow daselbst in den Vorstand der Genossenschaft gewählt.

Schwaan, den 4 September 1899,

Der Gerichtsschreiber : des Großherzoglihen Amtsgerichts : F. Vol>mann, Gdtr.

Schweinfurt. Bekanntmachung. [38622]

In den Vorstand des Darlehenskasseuvereins Pfaffenhausen, eingetragener Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, wurde an Stelle des verlebten Georg Klubertanz der Lehrer Josef Dietrih in Pfaffenhausen zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstehers gewählt.

Schweinfurt, 2. September 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende. J. V.: Frits\<.

Würzburg. Befanntmachung. [38549]

In der Generalversammlung des landw. Con- sum - Vereins Thüngen’s<he Cent eingetr. Genofssensh. mit unbeschr. Haftpflicht zu Zeit- lofs vom 23. v. Mts. wurde $ 36 Abs. 1 der Statuten dahin abgeändert, daß künftig die von der Genossenshaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen in der „Neuen Bayerischen Landeszeitung“ in Würzburg und dem „Brückenauer Anzeiger“ zu Brü>kenau aufzunehmen sind.

Würzburg, am 31. August 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der stellvertretende Vorsitzende :

(L. 8.) Grohmann, K. Landgerichtsrath.

Muster- Register.

Annaberg, Erzgeb. [38611] In das Musterregister ist eingetragen worden: 1035, Firma August Swoboda «& Co. in

Buchholz, ein Karton, versiegelt, angeblih 6 Muster

von Möbelposamenten enthaltend, Geschäftsnummern

11318, 11319, 11322, 11323, 11324 und 11326,

plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 11. August 1899, Vormittags {12 Uhr.

1036. Hirschberg, Eugen Heinri<h Walter, Geschäftöführer, in Buchholz, ein Kuvert, offen, die Photographie einer beweglihen Reklamefigur enthaltend, Geshäftsnummer 9062, plastishes Er- zeugniß, SAURie 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1899, Nachmittags 44 Uhr.

1037, Firma August Swoboda «& Co. in dals, ein Karton, versiegelt, angebli< 6 Muster von Möbelposamenten enthaltend, Weiäftanummern

330 bis 11335, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist

Jahre, angemeldet am 16. August 1899, Nach-

tags 2 Uhr. 038, Kunstprägerei Buchholz, \

Firma

\

\

\ \

ein Pa offen, drei Muster für geprägte Papy-

‘artikel, enthaltend Geschäftsnummern 964, 965 und

97, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre,

(OgeIdet am 26. August 1899, Nachmittags r.

Aunaberg, am 31. August 1899, Das Köntgliche Amtsgericht Weyel. Bielefeld. [38710]

In unser Musterregister is eingetragen und zwar:

a. unter Nr. 268: Firma A. W. KFKisker in Bielefeld, ein versiegeltes Paket mit Zeichnungen zu dreiundzwanzig Mustern für Webwaaren, Fabrik- nummern 745, 746, 747, 748, 749, 750, 751, 753, 704, 799, 756, 767, 758, 781, 784, 786, 789, 791, 792, 795, 797, 798, 800, Flächenerzeugnisse, Schußfrist fünfzehn Jahre, angemeldet am 29. August 1899, Vormittags 10 Uhr 48 Minuten.

b, unter Nr, 179 in Spalte 7: Die Firma A. W., Kisker hat die Verlängerung der Schußfrist bezügli<h des Musters Fabrik-Nr. 552 um weitere 5 Jahre rechtzeitig beantragt.

Bielefeld, den 29. August 1899,

Königliches Amtsgericht.

Ebersbach, Sachsen. [38550] In das Musterregister i eingetragen worden : Nr. 176. Firma Hermann Wünsche’s Erben in Ebersbach, 1 versiegeltes Paket mit 50 Mustern für baumwollene Bettzeugstoffe, Fabriknummern 5822 bis mit 5871, 1 versiegeltes Paket mit 50 Mustern für baumwollene Bettzeugftoffe, Fabriknummern 5872 bis mit 5913, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. August 1899,

Vormittags 10 Uhr. Ebersbach, am 31. August 1899. Königliches Amtsgericht. Zeißig. Frankenberg, Sachsen. {38607]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 217. Firma Fraukenberger Teppich- fabrik August Hosmaun Söhne in Franken- berg, 1 Padet, offen, mit 10 Flähenmustern für Teppiche, Kasan, Dessin 508 bis mit 512, 514, Medina, Dessin 513, 515, 516, Damaskus, Dessin 920, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1899, Nachm. 4 Uhr.

Königl. Sächs. Amtsgeriht Frankeuberg, am 31. August 1899. (Unterschrift.)

Hambnrg. [38609]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 1728. au I. JIohu Söhne in Ham- burg, ein versiegeltes Kuvert, angeblich enthaltend 10 Muster von auf mechanishem Wege herge- stellten harakteristifhen Schriften, benannt „Moderne Grotesque*, Flächenmuster, Fabriknummern 1300 bis 1309, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. August 1899, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1729, Name Johaun Hinri<h Detlef Peters in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, an- geblih enthaltend 3 Stü> Muster zur Durhführung eines neuen Rabattsystems erforderlihen Gegen- stände, und zwar 1 Gebrauchsanweisung, 1 Che>- formular, 1 Rakattbu<h, Flächenmuster, Fabrik- nummern 18, 5, 7, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Auguft 1899, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1730. Firma Hamburg - Amerikanische Uhrenfabrik in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angebliÞ enthaltend 20 Abbildungen von Uhr- gehäusen aus Holz, theils poliert mit und ohne Be- \{lag, theils mit gefrästen "Dekorationen und mit imitiertem Marmor- und Oryrdekor, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 83, 84/85, 383, 702, 703, 942, 943, 1476, 1482—1485, 3127 bis 3129, 3132—3134, 7100, 7101, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1899, BVor- mittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1731. Firma Hamburg - Amerikanische Uhrenfabrik in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angebli<h enthaltend a. 11 Abbildungen von Uhr- gebäusen aus Holz, theils poliert, mit und ohne Beschlag, theils mit Onyx-Imitation, b. 2 Abbildungen von Uhrftändern aus vergoldetem Metall und Email- Dekoration, c. 1 Abbildung von Uhrgehäuse aus Metall, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern zu a, 384—387, 704, 1486, 1487, 1488/89, 3130, 3131, 3135, zu b. 61/20, 61/21, zu c. 86x, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1899, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1732. Firma Georg Hulbe in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angebli< enthaltend 33 Muster und Photographien, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 158—190, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ame 17. August 1899, Nach- mittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1733, Firma Leo Kempuer «& Co. in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 1 Muster- tafel mit 11 Riemenverbindungen und 1 Palästina- Weinétikette, Flähenmuster, Fabriknummern 907 (1—11) und 908, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 21. August 1899, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1734. Firma L. Bereus in Hamburg, cin offenes Kuvert, enthaltend 48 Abdrücke von Messingplatten für die Vergoldeprefse, Flächen- muster, Fabriknummern 23002—23048 und 23087, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1899, Bormittags 11 Uhr.

Nr. 1735. Firma L. Berens in Hamburg, ein offenes Kuvert enthaltend 50 Abdrü>ke von Ptessingplatten für die Vergoldepresse, Flächen- muster, Fabriknummern 15303—15309, 15314, 14528—14559, 15291, 15293 und 15294, 15296 bis 15302, Schuß\rist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1899, Vormittags 11 Uhr.

Hamburg, den 2. September 1899. Das Landgericht.

Karlsruhe. [38606] Nr. 25 715, In das Musterregister wurde ein- getragen zu Band Il O.-Z. 87: Nawe des An- meldenden: Arthur Albrecht, LUALFLLE in Karlsruhe. Tag und Stunde der Anmeldung: 16 August 1899, Vormittags 11 Uhr. Bezeichnung der Muster: Ein versiegeltes Padet, enthaltend 10 Muster von Postkarten mit den Geschäfts- nummern 39—48. Art der Muster: Flächenerzeug- me Schußfrist: Drei Jahre. arlsruhe, den 1. September 1899, Gr. Amtsgeri<ht. III.

(Unterschrift.)

Mittag, Preuß, Morgenstern in Buchholz, |

Krefeld. S ;

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 942. Firma Heinr. Heynen in Krefeld, ein versiegeltes Kuvert mit 5 Mustern für Dru>, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nr. 15609, 18708, 20006, 20044, 207395, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3, August 1899, Vorm. 11,55 Ubr.

Nr. 943. Firma I. P. Kayser Sohu in Krefeld, ein versiegeltes Kuvert mit 30 Mustern für Tisch- und Hier [Gu plastis<e Erzeugnisse, Dessin-Nr. 2637 bis mit 2666, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1899, Mittags 124 Uhr.

Nr. 944. Firma Carl Herken « Co. in Krefeld, ein versiegeltes Pa>ket mit 7 Mustern für Möbelstoff, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nr. 1500 bis mit 1506, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1899, Borm. 11,5 Uhr.

Bei Nr. 783, Firma Ferd. Wefers «& F+ Audiger in Krefeld hat für die unter Nr. 783 eingetragenen Muster für Zigarrenkisten-Ausstattungen und zwar für Dessin-Nr. 1654, 1662, 1678 und 1688 die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre angemeldet

Bei Nr. 784, Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 784 eingetragenen Muster für Zigarren- kisten-Auéstattungen und zwar für Dessin-Nr. 1692, 1696, 1699, 1703, 1707, 1711, 1715 und 1723 die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jahre an- gemeldet.

Nr. 945. Firma Rheinische Metallwaaren- fabrik F. X. Daugenberg Jr. in Krefeld, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Tisch- und Zimmershmud>, plastishe Erzeugnisse, Dessin-Nr. 4000, 4104, 4116 bis mit 4119, 4138, 4160, 4146 bis mit 4152, 4148/1, 4155, 4155/1, 4165, 4170, 4171, 4172, 4177, 4177/1, 4182, 4190 bis mit 4194, 4193/1, 4198, 4199, 4204, 4206, 4213 bis mit 4217, 4225, 4230, 4232 bis mit 4235, 4239, 4239/1, 4240 und 4243, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet - am 19. August 1899, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 946. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Tisch- und Zimmershmud>, plastishe Erzeugnisse, Dessin-Nr. 4139 bis mit 4145, 4143/1, 4144/1, 4153, 4154, 4186, 4157, 4158, 4159, 4161 bis mit 4164, 4161/1, 4164/1, 4166 bis mit 4169, 4174, 4175, 4178, 4178/1, 4179, 4180, 4183, 4184, 4185, 4189, 4205, 4205/1, 4207, 4208, 4209, 4212, 4218, 4220, 4226/1, 4227, 4228, 4229, 4237, 4238 und 4244, Scwubßfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 19. August 1899, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 947. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket mit 42 Mustern für Tisch- und Zimmerschmu>, plaftishe Erzeugnisse, Dessin-Nr. 4173, 4176, 4181, 4186, 4187, 4196, 4197, 4200, 4201, 4203, 4219, 4221, 4223, 4224, 4231, 4236, 4241, 4241/1, 4242, 4246, 4247, 4248, 4250 bis mit 4256, 4258, 4259, 4261 bis mit 4267, 4265/1, 4273, 4278 und 4279, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. August 1899, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 948. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket mit 27 Mustern für Tisch- und Zimmershmud>, plastishe Erzeugnisse, Dessin-Nr. 4202, 4222, 4226/1, 4245, 4249, 4257, 4260, 4269, 4270, 4271, 4272, ‘4274, 4274/1, 4275, 4275/1, 4276, 4276/1, 4277, 4277/1, 4280, 4281, 4283, 4284, 4285, 4286, 4287, 4289, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. August 1899, Mittags 124 Uhr.

Krefeld, den 31. August 1899.

Königl. Amtsgericht. Münmehen. [38214]

Eingetragen sind in das Musterregister :

unter Nr. 968 für die Firma J. M. Göggel- mann hier: eine Photographie von einer Herdthür und einer Aschenthür mit einer zu beiden gehörigen Ventilationsklappe J. M. G.-Nr. 20 u. 21, über- geben in einem versiegelten Briefumschlag, Muster sür plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 3. August 1899, Vorm. 112 Uhr; ito Nr. 969 für Alfred Petrash, Architekt

er,

a. Pausen eines Flähenornaments G.-Nr. 1, 2, 3,

b. Abbildung eines Schrankes Gesch.-Nr. 4, übergeben in einem versiegelten Pa>et, ad a. Muster für Flächenerzeugnisse, ad b, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. August 1899, Borm. 12 Uhr;

unter Nr. 970 für die Vayerische Metall: & Luxuswaareufabrik F. Jaillet & Co. in Müncheu, Firma, 39 Zeichnungen für Muster von Kapellen aus Metall, graviert oder geprägt, mit Porzellanbildern, mit und ohne Thürchen, Gesch.- Nr. 500, 501, 5014, 504—506, 5064, 507, 509—511, 913, 9015—522, 624—531, 547—b49, 558, 564, 565, 982, 983, 598, 600;

8 Zeichnungen für Muster von Kapellen aus Metall, geprägt oder graviert, mit Porzellanbildern, mit und ohne Thürchen, mit Glassteinen beseßt und bemalt, Gesh.-Nr. 506}, 508}, 512}, 5174, 5194, 5824, 5834, 5841;

3 Zeichnungen für Muster von Weihwasserkesseln, Gesch.-Nr. 5744, 532 und 563, übergeben in einem versiegelten Padet, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1899, Vorm. 11 Uhr;

unter Nr. 971 für Jean Beck, Kunstgewerbe- anstaltsbefißer hier, 14 Blatt Zeichnungen und Pdotographien „Glas - Dekorationen“, G. - Nr. B 9—19, ferner B 102, 103, 104, übergeben in etnem offenen Briefumschlag, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1899, Vorm. 10} Uhr;

unter Nr. 972 für Josef Naager, Schrift- steller hier, 29 Muster von Dekorationen für Papier, Karton, Pappe u. dergl. behufs Verwendung als Vorsaßpapier, Tapeten 2c, G.-Nr. 27—5d, übergeben in einem versiegelten Briefumschlag, Muster für B Ra rena e, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 19, August 1899, Vorm. 94 Uhr;

unter Nr. 973 für Rg ILLRS Kunstmaler hier, 3 Heliogravüren von Wanduhren, G.-Nr. M 1, H, J, übergeben in einem versiegelten Briefumschlage, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. August 1899, Vorm. 10 Uhr; unter Nr. 974 für Robert Niekel, Vergolder hier, 13 Photographien und 3 Originale von 13 Mustern von Bilderrahmen, G.-Nr. 155—167, enthalten in einem her ges a>ete, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 22, Au ust 1899, Nahm. 3 Uhr. München, am 31. August 1899.

Kgl. Landgeriht München 1. I. Ferienkammer für Handelssachen.

Der UURE: Ger stene>er, Kgl, Landgerichtsrath.

[38181] | M

u i E g Musterregister is eingetragen: r, 31. Oberlaufizer Porzellanmanufactur Aug. Schweig «& Co. zu Weißwasser, ein mit einem Siegel versiegelter Pappkarton, enthaltend 1 Butterdose Nr 260, 1 Butterdose Nr. 265, 1 Thee- kanne Nr. 252, 1 Lampenköryer Ne. 266, 1 Lampen« förper Nr. 267, 1 Lampeukörper Nr. 268, 1 Lampen- körper Nr. 269, 1 Kaffeekanne Nr. 270, 1 Kaffee- fanne Nr. 271, 1 Zuderdose Nr. 271, 1 Sahngießer Nr. 271, 1 Tasse Nr. 271, 1 Tasse Nr. 272, und versehen mit dea vorbezeihneten Fabriknummern, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. August 1899, Vormittags 10 Uhr 5 Minuten. Muskau, den 1, September 1899. Königliches Amtsgericht.

Pulsnitz. [38610] In das Musterregister ist einaetragen: Nr. 208, Firma Gotthold Seifert in Bretnig, 1 Kuvert, vers{<lossen, enthaltend 16 Flächenmuster für Blaudru>, Fabriknummern 3150, 3181 bis mit 3195, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. August 1899, Bormittags 10 Uhr. Pulsnitz, den 31. August 1899, ; Königliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Konkurse.

[38711] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Karl Beer in Breslau, Brüderstraße 47/48, ist heute, am 2. September 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Hatscher, hier, Sadowastraße 19. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis C Ge den 28, Oktober 1899. Erste Gläubigerversammlung den 30. September 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 11, November 1899, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierselbst, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 30, im ersten Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 23. September 1899 einschließli.

Breslau, den 2. September 1899.

Jaehnis<, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38744] Veber das Vermögen des Schreinermeisters Josef Kuüttel zu Habinghorst ist heute, am 4. September 1899, Vorm. 93 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt Dieri>kx zu Castrop. Konkursforderungen sind bis zum 7. Oftober 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 3, Oktober 1899, Vorm. 97 Uhr. Prüfung der angemel- deten Forderungen den 7, November 18989, Vorm. 9} Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 1. Oktober 1899. Caftrop, den 4. September 1899.

Kaiser, Gerichts\{@reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38752]

Veber das Vermögen des Wasch- und Plätt- auftaltsinhabers Karl Hermann Brand in Döbeln wird heute, am 5. September 1899, Nach- wittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursvertoalter : err Rechtsanwalt Noth in Döbeln. Anmeldefrist bis zum 17. Oktober 1899. Wahltermin 29. September 1899, Vor- mittags UO0 Uhr. Prüfungstermin 3. November 1899, Vorwittags 10 Uhr. Offener Arrest mit A bis zum 26. September 1899,

öniglihes Amtsgeriht Döbeln.

Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber :

Sekr. Claus.

[38727]

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Karl August Robert Hübuer hier, Annenstraße 47, 52, ist heute, am 5. September 1899, Vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Herr Kaufmann Arras hier, Blohmann- straße 7. Anmeldefrist dis zum 29. September 1899, Wahltermin am 9, Oktober 1899, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 9. Oktober 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. September 1899. Königliches Amtsgericht Dresden, Abtheilung Ib.,

am 5. September 1899, Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekr. Wolf.

[38746] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Konufektionärs Wil- helm Roleff zu Frankfurt a. M. ist heute, Vor- ms 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Schwarzschild dahier E zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 18. Vfktober 1899. Bei shriftliher Anmeldung Borlage in doppelter Ausfertigung dringend em- pfohlen. Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, den 4. Oktober l. Js., Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Freitag , deu 27. Oktober l. Js., Vormittags 10 Uhr, Zimmer 29.

Frankfurt a. M., den 4, September 1899.

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. 1V 1,

[38716] Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen des Dampfwaschaustalts- befißers Emil Mürbe, in Firma Görliver Dampfwaschanstalt Emil Mürbe in Görlitz, Pontestraße 2544, wird heute, am 4. September 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Serzer jr. hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31, Oktober 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- lblußsassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\ ales und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 5, Oktober 1899, Vormittags 11 U und zur Pras der angemeldeten Forderungen ut den 7, November 1899, Vorm 1 Uhe, vor dem unterzeihneten Gerichte, Postplaß 18,

Zimmer 59, Termin anberaumt. Alien Personen, welhe