1899 / 212 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lätt. J. Nr. 72 77 à 75 M Litt. K. Nr. 42 58 à 30 M Unter Kündigung der nachstehend bezeichneten

Rentenbriefe qum 2. Januar 1900 werden die

E derselben aufgefordert, den Nennwerth gegen

gat s der Rentenbriefe nebst Anweisungen

uittung

vom 2. Januar 1900 ab, mit Aus\{luß der Sonn- und Festtage, entweder bei unserer Kasse, Albrehts\traße Nr. 32 hierselbst, oder bei der Königlichen Rentenbank-Kasse in Berlin, Klosterstraße Nr. 76, in den Vor- mittagsftunden von 9—12 Uhr

baar in Empfang zu nehmen.

Auswärtigen VWibabern von ausgeloosten und gekündigten Rentenbriefen is es gestattet, leßtere dur die Post, aber frankiert und unter Beifügung einer Quittung an die oben bezeichneten Kassen ein- zusenden, worauf die Uebersendung des Nennwerthes auf leihem Wege auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird.

om 2. Januar 1900 ab findet eine weitere Ver- zinsung der hiermit gekündigten Rentenbriefe nit statt, und der Werth der etwa nicht eet Zinsscheine wird bei der Auszahlung vom Nennwerth der Rentenbriefe in Abzug gebracht.

Die ausgeloosten Rentenbriefe verjähren nah $ 44 des Rentenbank-Geseßes vom 2. März 1850 binnen 10 Jahren.

Breslau, den 5. Jult 1899.

Königliche Direktion der Neutenbank für Schlesien.

[39019]

Der west- und südjütische Creditverein.

Infolge $ 37 der Statuten des Vereins sind heute auf dem Bureau des Vereins von dem htesigen Notarius publicus dte nachftehenden, zu der erften Serie der Vereingabtheilung für Aprozentige Anleiben gehörenden Obligationen zur Zahlung den ride Dezember 1899 ausgeloost worden, nämlich :

Läitt. A. Nr. 16 63 221 231 311 419 459 716 788 955 1465 1533 1773 1787 2114 2155 2176 2615 2649 2659 3144 4411 4499 4924 6433 6444 6455 6744 6766 7033 7167 7867 7895 8010 8078 8433 8615 8651 10013 10226 10235 10306 11121 11436 11438 11439 11443 11467 11893 12514 12843 12889 13559 13583 13672 13917 14211 14276 14488 14610 14683 15149 15667 15973 16319 17875 17958 18365 18458.

Ltt. B. Nr. 327 509 519 642 643 880 961 1179 1752 1811 2266 2442 2673 2763 4370 4386 4750 4839 4913 5150.

Litt. ©. Nr. 113 377 1359 1825 1874 2263 2537,

Litt. D. Nr. 284 792 856 915 1180 1373.

Diese gezogenen Obligationen werden von uns in unserm Bureau, von der Privatbank in Kopen- hagen und von der Norddeutschen Bauk in Hamburg mit einem Zuschlage von 10% im 11. Dezember - Termin ds. Js. eingelöst, nah welhem Termin keine Zinsen bezahlt werden.

Nückstäudig sind: Von der Verloosung per 11. Dezember 1898 :

Lätt. B. Nr. 2652.

Von der Verloosung per 11. Juni 1899:

Litt. A. Nr. 17438, Litt. B. Nr. 1853 2377, Ltt. D. Nr. 848,

Die Direktion des west: und südjütischen Creditverein, Ringkjöbing, am 2. September 1899.

Hoppe. P. Noes. P. H. Petersen. [39004]

Lüdenscheider Stadt-Anleihe vom Jahre 1885,

Bet der diesjährigen Ausloosung sind folgende Nummern gezogen worden:

Lätt. A. Nr. 6 35 87 97 168 à 200 M

Ltt. B. Nr. 2 8 11 74 82 87 112 113 153 286 318 401 435 à 500 M

Läitt. C. Nr. 23 94 177 250 359 374 383 511 522 557 à 1000 M

Lätt. D. Nr. 59 105 à 2000 M

Die Rückzahlung erfolgt am 2. Januar 1900 bei der hiefigen Stadtkasse gegen Rückgabe der Anleihescheine und der nicht fälligen Zinsscheine.

Die Einlösung des zum L. Januar 1898 aus-

eloosten Anleihesheins über 200 46 Litt. A.

r. 56 wird in Erinnerung gebracht.

Lüdenscheid, den 2. September 1899,

Der Magistrat.

“gegen

[36540] Bekanntmachuug, betr. das 33 °/% Anlehen S. der Stadt Franuk- furt a. M. vom A. Dezember 1886,

Bei der am 21. Auaust cr. stattgefundenen 10. Verloosung des Anlehens S. sind nach- verzeihnete Nummern zur Rückzahlung auf den 1, Dezember 1899 gezogen worden:

18 Stück zu 2000 M

49 96 104 163 208 270 281 334 357 359 519 749 774 778 805 854 928 1303,

36 Stück zu 1000 4

1638 1706 1738 1864 1993 1967 1973 1990 2021 2031 2069 2236 2316 2319 2323 2327 2719 2810 2832 2872 2882 2913 2953 3027 3032 3109 3232 3330 3375 3451 3456 3483 3582 3713 3754

3875, 12 Stück zu 500 M

4128 4271 4277 4285 4287 4435 4638 4700 4715 4764 4771 4895.

19 Stück zu 200 (6

4944 5006 5037 5089 5110 5184 5251 5253 5290 5323 5396 5424 5515 5536 5560 5595 5604 5683 5839,

Die Inhaber vorverzeihneter Schuldverschreibungen werden von der Verloosung mit dem Anfügen in Kenntniß gesetzt, daß sie die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur bis zum Rückzahlungstermin (1. De- zember 1899) erfolgt, gegen Rückgabe der u,

._ verschreibungen und der Zinsscheine Reihe IT Nr. 7 bis 20 nebs Zinsschein-Anweisung vom A. De- zember 1899 an bei unserer Stadt-Hauptkasse

erheben können. Nückstäudig find : aus der 8, Verloosung per 1. Dezember 1897: Nr. 4009 4402; aus der 9, Verloosung per 1. Dezember 1898:

Nr. 1295 4007 4049 4915 4928 5188 5192 5563 \

5575 5715. Frankfurt a. M., den 21. August 1899, Magistrat. Rechueciamt.

sind nalfolgende F,

939 984 985 gezogen worden.

Berlin, den 5. September 1899,

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Aktiengesellschaft für Asphaltirung und Dachbedeeckung

vormals Johaunes Bei der am 1. September a. c. stattgehabten Verloosung unserer 4 9/6 Prioritäten-Auleihe

32 37 38 55 102 152.191 197 232 244 509 567 592 603 702 712 852 888 919

Die Rückzahlung der gezogenen Stüde erfolgt am 2. Jauuar 1900 in Berlin bei unserer Gesellschaftskasse, Rungestr. 19, [, in Meiningen bei dem Bankhause B, M. Strupp.

Die Direktion.

JFeserich.

[39012]

Activa.

Bilanz per 31A. Juli 1899.

Actien-Gesellschaft für Uhrenfabrikation.

P assìva.

M |S Banquierguthaben 2 706 432|85

2 708 432/85

Debet. Gewiun: und

Handlungs-Unkosten-Konto Gewinn M4 6266,19. Hiervon: 5 9% für den geseßlihen Reservefonds M 313,31 « 0 952,88

Reingewinn 6 266/19

Verlusfst-Kotito.

Freiburg, Schl., den 3!. Juli 1899. Der Vorftand. Eugen Beer.

“k |9 2 700 000 00

166/66 6 266/19

2 706 432/85 Credit.

Aktien-Kapital Konto pro Diverse Gewinn

A

H Zinsen-Konto 6 445/85

6 445/85 Die Uebereinstimmung mit den Büchern bescheinigt : Der Aufsichtsrath. Jeuder sie.

[39033] Activa.

Gebäude- und Güter-Konto. . 167 152,93 ab statutarishe Abschreibung 5%/o , 8 357,64 M155 795,29

1 407,32

Maschinen- und Mobilien-Konto . M 225 245,27 ab statutarische Abschreibung 10%/9 „, 22 524,53 M 202 720,74 QUdANA a eta 26 565,56 Woßhnhäuser-Konto íúInventur-Bestände Kassa und Wechsel Debitoren

Mechanische Flachsspinnerei in Urach

30. Juni 1899,

160 202 61

229 286 24 090 93 409 07367 53 575 89 185 947 64

Passiva. e, E r

i, 590 000 275 000 103 000

11 869

28 777

22

M H Aktien-Kapital-Konto . . . Obligationen-Konto Neserve-Konto Delkredere-Konto .. Sparkasse der Arbeiter . . Zinsen-Konto der Anleihe . (niht eingelöfter Kupon . vom Jahre 1897) S L A Gewinn- u. Verlust-Konto: Netto-Gewinn

| 69

34 50

30 2661

90 845

88 13

Debet.

M. 66 000 11 001/76

5 488/91

6 000|—

2 394/46

90 845/13

An 129/06 Dividende pro 1898/99 , .. «„ Tantièmen und Gratifikationen .. Grtra-Abschreibungen Zuweisung dem Reservefond. . . dto. dem Delkredere-Konto

Urach, 30. Juni 1899.

1 062 177 04 Gewiunn- und Verlust-Kouto pro 1899.

| 1062177 Credit.

04

Mechanische Flachsspinnerei in Urach.

S

Per Gewinn- und Verlust-Konto: Netto- 90 845/13

Gewinn

90 845/13 |*

[39017] Activa.

An Kassa-Bestand

Bank-Guthaben

« Waaren

« Grundstück Bilkerstraße E, Gebäude 66 427,65 Zugang für Reparaturen 3 040,39

Immobilar Schadow|traße . . Mobilar 3910,37 » Zugang Neuanschaffung 2 443 10

Fässer und Flashen. . 988,45 « Zugang Neuanschaffung 1 299,45 | Debitoren Verlust

541

53 18715 57 825 (35 120 000 69 468/04 544 214

6 393

47

9 287

3 468/04 171/75

857 517/29 Gewinn- und

8 376 42 9 278/46 1 265 37

90

« Verwaltungskosten

Zinsen Gas: Konto

11919 25

Düsseldorfer Vürger - Gesellschaft.

Bilanz pro 31. Dezember 1898, 591 Pr. Kreditoren

Verluft-Kouto.

Der Auffichtsrath.

P assiva.

32 096

134 400 233 250|— 80 000|— 375 000!— 92 771112

17 altes Aktien-Kapital neues Aktien-Kapital

Hypothek Bilkerstraße

« Hypothek Schadowstraße . . MReservefonds

857 51729

116/37 7 005/94 3315/20 1309/99

171175

¡11 919/25

Pr. Saldo-Vortrag 1897 Gewinn an Wein

Miethen x

Konto pro Diverse

Verlust

[39054] Eisenbahn - Nenuten - Vank,

13. ordentliche Generalversammlung.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Samstag, den 30, September a c., 11 Uhr, im Banklokale, Neue Mainzerstraße Nr. 9, ftatt- findenden 183, ordentlichen Generalversammlung eingeladen, mit dem Bemerken, daß die Aktien spätestens bis zum 27, September a. e. influsive bei den Bankhäusern der Herren von Erlauger & Söhne, Gebrüder Sulzbach und Mitteldeutschen Creditbank dahier, in Berlin bei den Herren C, Schlesinger, Trier « Co. und Mitteldeutschen Creditbank und in Wien bet der K. K. pr. Oesterreichischen Länderbank hinterlegt werden können.

Tagesordnung :

1) igung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

2) Dechargierung des Verwaltungs- und Auf- sihhtsraths,

3) Neuwahl des Aufsichtsraths und der Stell- vertreter, laut Art. 13 der Statuten.

4) Abänderung der Statuten. (Der neue Text kann gegen Vorzeigung der Legitimations- karten im Banklokal erboben werden.)

Frankfurt a. Main, den 7. September 1899,

Der Verwaltungsrath.

[39048] | Striegauer-Porzellanfabrik. Actien-

gesellschaft. vorml. C. Walter & Comp.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur L. ordentlichen Generalversamu- lung, welche am Mittwoch, den 4. Oktober cr., Nachmittags ¿4 Uhr, in den Geschäftsräumen des Herrn Paul Meißner in Striegau stattfinden wird, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung, sowie des Revisions-ProtokoUs für 1898/99, Genehmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für 1898/99 und Beschluß- fassung über die Vertheilung des Reingewinns. 3) Ertheilung der Entlaftung für den Vorstand

und den Aufsichtsrath.

4) Wahl des Aufsichtsraths.

Die Aktien, welche in der Generalversammlung ver- treten werden follen, sind bis zum 29. Sep- tember cr. bei Herrn Paul Meiftner in Striegau und bei dem Vorstande der Gesellschaft in Stanowitz zu deponteren.

Stanowitz, den 5. September 1899.

Der Aufsichtsrath. Paul Meißner.

2)

(3904) N rev E usa, L eun Vi / eutschen Musikwerke em Piet Act.-Ges. in Berlin schmann

‘} werden hierdurch zu der am Freitag, den 29, Sep,

tember 1899, Mittags 12 Uhr, im Geschäftz, lokale, Fehrbellinerstr. 45, stattfindenden ordent, lichen Generalversammluug ergeb. eingeladen, Tagesordnung : B S S aetiao aan eiargeeriheilung an orsland und Auf, sichtsrath. | Ÿ Wahl von 4 neuen ctt na igiedert, 4) Abänderung des Gesellshaftsftatuts (Bürgerl, Gesezbuch).

Diejenigen Aktionäre, welhe sich an der ordent, lichen Generalversammlung betheiligen wollen, haben nah $ 27 des Gesellschaftsstatuts ihre Aktien oder den darüber ausgestellten Depotschein der Reichsbank nebst doppeltem Nummernverzeichniß bis \pätesteng Sonnabend, deu 23. September 1899, Nachmittags S5 Uhr, bei dem Direktor Her. mann oder bei der Gesellschaftskasse in Berlin, Fehrbellinerstc, 45, zu hinterlegen.

Berlin, den 8. September 1899, «

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Franz Pregtel.

(39055) Süddeutsche Drahtindustrie, Actiengesellschaft.

Waldhof bei Mannheim.

Am Freitag, deu 29, September d. J,, Nachmittags 5 Uhr, findet im Geschäftslokal der Pfälzishen Hank in Mannheim die ordentliche Generalversammlung mit folgender Tages: ordnung statt: s

1) Erledigung der in $ 39 der Statuten vor- gesehenen Punkte,

2) Erböhung des Aktienkapitals,

3) Abänderung der Statuten, wozu die Herren Aktionäre hierdurch höfl. eingeladen werden.

Behufs Theilnahme an der Generalversammlung haben sich die Herren Aktionäre, aemäß $ 34 der Statuten, längstens bis zum 26, September, Nachmittags 4 Uhr, über den Besiß ihrer Aktien bei der Gesellschaft in Waldhof oder bei der Pfälzischeu Bauk in Maunheim und Ludwigs: hafen auszuweisen.

Waldhof, den 8. September 1899,

Der Aufsichtsrath.

1 [39053]

Schlesische Actien-Gesellschaft

für Chemische Judustrie j Weif;wasser O.-L,

Zu ‘der am 27. September a. er., Nach- mittags S Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesellshaft zu Weißwasser O. -L. stattfindenden ordentlichen Generalversammlung laden - wir hiermit unsere Herren Aktionäre ergebenst ein.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Gewin und Verlustrechnung und der Bilanz per 1898/99.

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Nein gewinns.

3) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths,

4) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Weißwasser, den 6. September 1899. Schlesische Actien-Gesellschaft für Chemische Judustrie. Der Auffichtörath. Der Vorstand. Adolf Schmidt, Vorsitzender. H. Robert.

[34297] Einladung. :

Die Aktionäre der Dresdner Preßhefen- & Korn- spiritus- Fabrik fon J. L. Bramsch werden hier- durch zu der dieéjährigen 29. ordeutlichen General- versammlung für den 29, September 1899 eingeladen. Die Versammlung findet im Saale der Dresdner Kaufmannschaft, Ostra-Allee Nr. 9, ftatt, Der Saal wird um 11 Uhr geöffnet; die Ver- handlungen beginnen um L117 Uhr Vormittags.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Rechenschaftsberihtes nebst

Beilagen.

2) Bericht des Aufsichtsraths und Beschluß- fassung über die Bilanz, sowie die Entlastung der Verwaltungsorgane.

3) Beschluß über die Höbe der zu vertheilenden Dividende.

4) Wahl dreier Mitglieder des Verwaltungt- raths an Stelle der ausscheidenden wieder wählbaren Herren:

Ludwig Bramsch, Dresden,

Dr. jur. Osf. Tischer, Rechtsanwalt, Blajewit,

Gustav Beckmann, Direktor a. D., Dresden,

5) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths und zweier Stellvertreter derselben für das neue Geschäftéjahr.

6) Abänderung der $$ 1—45 des Statuts und Annahme eines neuen Statuts, E

7) Berathung über etwa eingehende Anträge (vergl. $ 14 des Statuts).

(NB. Ueber Punkt 6 kann nur in einer General versammlung Beschluß gefaßt werden, in wels mindestens die Hälfte des Aktienkapitals vertreten ift, und nur mit einer Mehrheit von drei Vierteln des in der Generalversammlung vertretenen Grund kapitals. Ist die Hälfte des Aktienkapitals nicht vertreten, fo wird eine zweite Generalbersammlung anberaumt, welche ohne Rücksicht auf die Zahl der vorhandenen Aktien durch Mehrheit von drei Vierteln des in der Generalversammlung vertretenen Grund- kapitals beschließt.)

Der Jahresberiht des Verwaltungsraths nebst Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust-Konto werden am 15, dieses Monats im Komtor der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre ausliegen.

Druckexemplare können vom 20. dieses Mouats an im Komtor der Gesellschaft, bei der Dresdner Bank und bei unserem Bankhause Eduard Nos Nachf. hier in Empfang genommen werden.

Dresden, am 5. September 1899,

Der Verwaltungsrath

der Dresdner Prefihefen- & Kornspiritus

Fabrik soust I. L. Bramsch. Ludwig Bramsch, Vorsitzender.

(35728)

Activa.

Echo Aktiengesellschaft für Druckerei und Verlag in Baden: Baden. Bilanz ver 30. Juni 1899,

Passiva.

O l 1512 4242/5 4490/10 523 14 9 000|— 99877 * 120 392/57

41 159/44

An Kassa-Konto

Konto Echo,

Accidenz Konto

Sortiments-Konto

Verlags-Konto

Konto pro Diverse

Mobilien-Konto .

Soll. #

S 2 Per Aktien-Kapital-Konto

Gewinn- und Verlust-Kouto.

M. 30 000 8 000

996 863 1 300

Darlehens-Konto . , Konto pro Diverse . Dividenden-Konto . Meservefond-Konto General-Unkosten-Konto (Gewinn-Autheil für den Direktor)

[E11 T&

=|

41 159 Haben.

M.

9 469 311 281

268 863/44 900

1 000|—

15 514/29

An General-Unkosten-Konto JInteressen-Konto „, . Konto pro Diverse Mobilien-Konto

Dividenden-Konto Verlags-Konto

99 73

H 13} Per Konto Echo

M

; 9 987 Accidenz-Konto 5 098 » 179 s 249

E 15 514/29

Zur Theilnahme an unserer auf Dieustag, den 26. September d. J., Nachmittags zwei Uhr, im Vincentiushaus dahier anberaumten ordentlichen Generalversammlung laden wir unsere verehrlihen Aktionäre mit dem Ersuhen um zahlreihes Erscheinen ergebenst ein und bemerken, daß die

Rechnung vom 12. bis 19, September auf dem Bureau des %. September im Geschäftszimmer unserer Filiale in Rastatt zur Einsicht aufliegt.

Tagesordnung: 1) Vorlage der Bilanz 1898/9 und Genehmigung derselben. der Direktoren. 3) Berathung der eingelaufenen Anträge. 4) Uebershhreibung von Aktien.

und Erweiterung des Aufsichtsraths. Baden-Badeu, 1. September 1899.

„Echo“ in Baden und vom 20. bis

2) Entlastung 5) Neuwahl

Der Auffichtsrath. W. Dilzer, Morsigender.

[39020]

Fnunternationalen Vohrgesellsch

Activa.

M. 317 784 396 365

246 683) 77 2867

H 1) Bohrkrahne und Motoren . . 2) Bohrrohre und Gestänge . . 34 3) Bohrwerkzeuge, Modelle, Ma-

Ee 1 a s Ra 4) Diamantoorräthe ..... 5) Werkstätte Erkelenz, sammt

Lokomobile, Maschinen und

Werkzeuge

6) Patent-Konto

7) Kassa-Konto

8) Effekten-Konto

9) Bankguthaben

10) Diverse Debitoren

197 123/69

10

174

3 496 16 399 614 2141|!

1 235 243

634 295

Bilanz der L #st in Straßburg-Ruprechts8au

A Þpro 31. März 1899.

Passiva. M M 500 000 50 000 39 016 25 000|— 549 907/61 205 340/40

900 274/39

S 1): Allien-Käbital ¿5 2) Ordentliche Reserve . . 3) Vorsichts-Konto . . 4) Dividenden-Reserve . 5) Abschreibungs-Konti . . 6) Diverse Kreditoren 7) Gewinn- und Verlust- Konto

S

62

27

1 869 539/02 Gewinn- und Verluft Zonto.

1 869 539

i Ls S RE G L? A D: A E A I R E A ANEY A EE A

L

M. P) 1) Verwaltungs-Konto 102 831/88 2) Abschreibung von 35 9% auf das | ganze Bohrinventar . . .., 3) Abschreibung von 35 9/9 auf Bau-Kto.

29 135/60 Gewinn

500 274/39 995 797/07

363 559/20} 3) Ueberschu

Vertheilung des Reingewinns.

B

8713 823 251 163 831

1) Bankzinsen, Sconto und Agio . . 2) Ücberigut der Bohrungen . der Patent-Verkäufe

995 797

[39006] Activa. R E « «l 949 530/13 „| 121 014/26 i 77 147/24

| (147 691/63 Gewinn- und

nyenturbestände, Kassa, Depot . Debitoren .

Debet.

Vilanz am 30. Juni 1899, Passiva. f L L E L L e aer

Aktien-Kapital .. Kreditoren. .

. 600 000 uard 547 691 63

1147 691/6

Verlust-Konto. Credit.

Abschreibungen 85 92

85 664/20

Zuckerfabrik

Betriebs-Konto s R

L 85 459/20 Gewin aus 1897/98 E

205 85 664

Neu-Schönsee.

Der Vorstand.

Smit.

Martens.

Schnackenburg,

Der Aufsichtsrath.

E. v, Bieler, Vorsißender.

Graf v. Alvensleben. V.

NRothermundt, stellvertretender Vorsitzender.

Kauffmann. Schmelzer.

[39013}

Activa. Vilanz per 30

. Juni 1899. Passiîíva.

«L 817 122/60 823 197/70

7 045/20

4 736 50 262 796/25

37 553/35

19 25250 145 044/88 709 070/09 542 209|—

26 137/80

571/30 5 528/60

An Grundstück- und Gebäude-Konto Maschinen-Konto

Utensilien-Konto

EONS und Geschirr-Konto , . ffekten-Konto

Hypothek-Konto

Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Konto-Korrent-Konto Waaren-Konto

Unkosten-Konto Gescirrunterhaltungs-Konto . . Versicherungs-Konto

M. 1500 000 150 000 689 000 7 931 226 050 210 000 44 319 85 837 487 127

Per Aktien-Kapital-Konto ypothek. Konto nleibz-Konto Anleihe-Zinsen-Konto Reservefonds-Konto Spezial-Reservefonds-Konto , . Pensionsfonds für Beamte. „. Konto-Korrent-Konto Gewinn- und Verlust-Konto . . Reingewinn, welcher lt. Beschluß der Generalversammlung vom 5. Sept. a. C., wie folgt, verwendet wird: zu 24 09/9 Dividende „4 360 000, zu Tantièmen . . 104 680,20 zum Krankenkassen- fonds für Aus- nahmefälle 2c. . zum Pensionsfonds für Beamte . . , zur a der Direktion z. Besten des Arbeitéperson. , 15 0009,— Bortrag auf ne::2 Muna A 947,67

M 487 127,87

SSIIISlII&

1 500,— 9 000,—

3 400 26577 Debet.

Getvinn- und Verlust-Konto pr. 30, Juni 1899.

T3 400 26577

Credit.

M. A An Unkosten, Löhne, Salair, Zinsen, Versicherungsprämien, Geschirr- unterhaltung u. Abschreibungen

« Gewinn-Saldo

923 596/46 487 127/87

1410 724/33

A S

Per Saldo-Vortrag 8 407/08 Grundstücksertrag

Konto 493/08

d 1401 824/17

1410 724/33

und

WVaumwvollspinunerei Mittweida.

L, Stei

Vorstehende Bilanz mit Gewinn- und Verlust-Rehnung sowte die hierüber

habe ich geprüft und übereinstimmend befunden. Mittweida, den 11. August 1899.

negger. geführten Bücher

K. Adolf Sch miedgen, vereideter Revisor.

Für erste Dividende 5 9% An Dividenden-Neserve-Konto An Vorsichts-Konto

An den Aufsichtsrath als Tantième A4 14 196.82 An den Vorstand als Tantième und Gratififation e. T0-120,92 An die Aktionäre als Super- dividende

Straßburg, den 26. August 1899,

187 32274

500 274/39

M S 25 000|— 295 000|—

260 983/38 |

S

L Vebertrag des Reingewinnes | 500 274:

| |

1 968/27

500 274/39

Die Direktion.

Anton Raky.

J. O. Seib.

[39021] Internationale BKohrgesellschaft A. G. zu Straßburg i/Els.

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung

ist für das am 31. März d. J. abgelaufene Ge- schäftsjahr 1898/99 die Dividende à (A 250,— pro Aktie à A 1000,— festgeseßt worden. Die Auszahlung der Dividende erfolgt gegen Ein- lieferung des Abschnitts 4 vom 30. September ab an der Kasse der Mülhaguser Bank in Strafß- burg i. E.

Straf;burg, 26. August 1899,

Die Direktion. F, O. Seib.

[39022] Internationale Bohrgesellschaft A. G.

zu Straßburg i/Els.

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wurde eine außerordeutlihe Generalversamm- lung auf 14, Oktober d, J., 10 Uhr Vor- mittags, anberaumt.

Auf der Tagesorduung fteht :

Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Straßburg, den 26. August 1899,

Die Direktion. J. O. Seib.

[39007] Ostpreußishhe Zeitung, Verlag und

Druckerei, Gesellschaft auf Actien.

Gemäß $ 36 unseres Statuts macen wir bekannt, daß der Auffichtsrath der Ostpreußischen Zeitung, Verlag und Druckerei, Gesellschaft auf Actien, aus L laben Mitgliedern besteht :

1) A v, Klinckowstroem-Korklack, Vor- ender ! 2) Herr Graf zu Dohna - Wundlacken, ftell- vertretender Vorsißender 3) Herr Graf Frit zu Dohna-Laud, 4) Herr Baron v. Gustedt-Lablacken, 5) Herr Landrath a. D. v. Klißing, hier, 6) Herr Hoflieferant Adolf Siebert, hier. uigsberg, den 19. September 1899. Der Auffichtsrath. Graf v, Klinckowstroem- Korklack.

[39039]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der Donnerstag, den 28, September cr., Vormittags 10 Uhr, in unserem Bureau hier, Neue Wilhelmstr. 1, stattfiadenden 10. ordenut- lichen Generalversammlung unter Bezugnahme auf $ 21 des Statuts eingeladen.

Konto pro 1898/99. 3) Neuabfassung unseres gesammten Statuts unter Vereinigte Halbe’r Dampfziegeleien

Tagesordnung : 1) Bericht, Bilanz und Gewinn- und Verlust- 2) Verwendung des Reingewinns.

H Ertheilung der Entlastung.

Berücksichtigung des neuen Handelsgeseßbuches.

Berlin, den 7. September 1899.

Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrath. Be ck.

[39047] Actien - Gesellschaft für Fabrikation von Bronzewaaren und Zinkguß

vorm. I. C. Spinn & Sohn, Berlin.

Die Aktionäre dieser Gesellshaft werden hiermit zu einer am Montag, den 2. Oktober 1899, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale, Wasser- tborstr. Nr. 9, stattfindenden aufterordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Abänderung des Statuts $ 1 bis Schluß mit Rücksicht auf die neuen geseßlichen Be- \flimmungen.

N) Wahl zum Aufsichtsrath.

Die Herren Aktionäre, welche sich bei der General- versammlung betheiligen wollen, haben nah $ 21 und 22 des Statuts ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeihnisse und, wenn fe nicht persönlich ersheinen, auch die Vollmatht ür thre Vertreter, bei der Kasse der Gesellschaft, Berlin, Wasserthorstr. 9, ‘oder bei der Deutschen Bank, Berlin, Mauerstr. 30, oder bei B. M. Strupp in Meiningen bis zum 27, September 1899, Abends 6 Uhr, inkl. zu deponieren.

Berlin, 7. September 1899.

Der Aufsichtsrath. Dr. Gustav Strupp.

. W. Deer, Mittweida, zu scinem Vorsitzenden und

[39014] Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 5. September 1899 werden die Dividendenscheine Nr. 13 unserer Aktien Nr. 1 bis 500 mit 240%, = 4h 480,— pr. Stüd, Nr. 5 unserer Aktien Nr. 501 bis 1000 mit 24% = r 240,— pr. Stüd bereits von heute ab bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig oder bei et bèd Gesellschaftskasse in Mittweida cin- gelöft. Mittweida, den 6. September 1899,

Baumwollspinnerei Mittweida.

L. Steinegager.

[39015]

Baumwollspinnerei Mittweida.

Wir bringen hiermit gemäß $ 14 unserer Statuten zur öôffentlihen Kenntniß, daß in der heutigen Generalversammlung unserer Gesellschaft Herr Curt Backofen, Mittweida, aus dem Aufsichtsrathe aus- geschieden und fofort wiedergewählt worden ist.

Der Auffichtsrath besteht sonah aus folgenden

erren: Paul Lehla, Wahwiß, Emil Schmaly,

bemniß, Jul. Favreau, Kommerzienrath, Leipzig, W. Deer, Kommerzienrath, Mittweida, Oscar Meyer, Leipzig, Curt Backofen, Mittweida, und hat in seiner heutigen Sißung Herrn Kommerzienrath

Herrn Kommerzienrath J. Favreau, dessen Stellvertreter gewählt. Mittweida, den 5. September 1899, Der Auffichtsrath. Dedcker, Vorsitzender.

Leipzig, zu

[39046]

Die geehrten Aktionäre der Vereinsbank zu Coldiß werden hierdurch zu der Freitag, den 29. September 1899, Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Gasthauses zum wetßen Haus in Colditz abzuhaltenden achten ordentlihen General- versammlung ergeben eingeladen.

Die an der Generalversammlung Theilnehmenden haben sich vor Eröffnung der Generalversammlung dur Vorlegung der Aktien zu legitimieren.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz auf das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1898 bis 30. Juni 1899,

2) Beschlußfassung über Justifikation der Jahres- rechnung auf das VIIL. Geschäftsjahr und SEEno des Vorstandes und des Aufsichts- raths.

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Nein- gewinnes und Festseßung der Dividende auf das abgelaufene Geschäftsjahr.

4) Vorlage des neuen Gesellschaftsvertrages und

G0 über dessen Annahme. 5) Ersaßwahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder an Stelle der zwei Verstorbenen. 6) Wahl der Revisionsko aumission. Colditz, den 7. September 1899, Der Vorstand der

Vereinsbank zu Coldiß.

[39016

] Sälhsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel & Krüger.

Von den 4/9 Schuldverschreibungen unserer Gefellschaft sind in der heute stattgefundenen 9, Amortisationsverloosung die folgenden Nummern gezogen worden :

60 Schuldverschreibuugen zu je 500 (4

Nr. 128 259 299 300 347: 359 362 481 507 526 931 579 625 699 705 799 819 843 921 926 1099 1169 1200 1323 1355 1364 1375 1383 1509 1537 1713 1829 1897 1935 2037 2069 2173 2190 2239 2290 2295 2302 2303 2450 2458 2465 2474 2478 2579 2652 2653 2724 2773 2777 2794 2795 2820 2877 2887 2902.

Die Rückzablung diefer ausgeloosten Schuldver- s{hreibungen erfolgt am 30. September 1899 bei der Eriugiger Bank in Leipzig, Herren Veeker & Co. Commandit - Gesellschaft auf Actien in Leipzig, Herrn H. C. Plaut in R sowie an unserer Kasse in Plagwitz.

Die Verzinsung derselben erlisht mit dem 30. Sep- tember 1899,

Zugkeih werden die Inhaber der bereits früher ausgeloosten, zur Zahlung jedoch noch nit prä- sentierten Schuldverschreibungen

Nr. 1906 2520 vom Jahre 1896,

: « 1089 1007 - 1897 wiederholt aufgefordert, den Betrag dieser seit ihrem Im Ueemne von der Verzinsung ausge- s{chlossenen Schuldverschreibungen zu erheben. Leipzig-Plagwitz, den 12. Mai 1899.

Sächsische Wollgarnfabrik vorm. Tittel & Krüger. C. Büchner. H. Pfabe.

[39052] Berichtigung.' In der Generalversammlungs - Bekauut- machung der Direktion der

Aschersleben - Schneidlingen-Nienhagener

Kleinbahn-Actien-Gesellschaft, veröffentliht in Nr. 206 11. Beilage d. Bl. vom 1. September 1899, muß Punkt 2 der Tagesordnung richtig lauten:

Ertheilung der Decharge an den Vorstand

und an den Auffichtsrath.

39056] [ In der Einladung zur Generalversammlung Dorstener Papierfabrik zu Dorsten ag arge zu berichtigen:

8 sind nicht spätestens drei, sondern zwei Tage vor der Generalversammlung die Aktien zu deponieren, und zwar nur bei dem Westsäliseden Vankverein in Münster i. W.

und bet der Direktion der Dorstecuer Papierfabrik in Dorsten.

der

Carl Weise.