1899 / 213 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Gewerbe, 210,70, Laurahütte 258,90, Portugiesen 24,00, talien. Konk A —,—, Schweizer Zentralbabn 142,20, do.

M le jm Auslande, Union 80,30, Italten. M Schweizer Marcu I. Juster in Moinestx, Bezirk Bacäu. I Sd 2 E R E

Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks an der Ruhr und in Oberschlesien. An der Ruhr sind am 8. d. M. gestellt 14915, nit rect- zeitig gestellt keine Wagen. In Oberschlesien sind am 8. d, M. gestellt 6029, nit recht? zeitig gestellt keine Wagen,

143,80, 1860 er Loo L Köln, 8. September. pr. September 50,30.

e ——

(W. T, B.)

deutsche Kred. 199,00, Dresd. Kreditanstalt 129,50, Dreédner 162,00, do. Bankverein 118,00, Leipziger do. —,—, NacGwweisun / über verlangte und gestellte Wagen fir die in den Eifen- bahn-Direktion3bezirken Magdebur , Halle und Erfurt belegenen Kohlengruben.

Am 16. August 1899 wurden verlangt 3085, gestellt 3084 Wagen zu 10 è, am 17, August verlangt 3021, gestellt 3021, am 18. August verlangt 3030, gestellt 3030, am 19. August verlangt 3094, j gehelt , am 20. August verlangt 79, gestellt 79, am Leipziger Bank-Aktien 181,00

1. August verlangt 3073, gestellt 3056, am 22. August verlangt 3189, Sächsische Bank-Aktien 141,25, Sädsis ent 3185, am 23. August verlangt 3195, gestellt 3157, am | Leipziger Baumwollspinncreti-Aktien 4, August verlangt 3289, gestellt 3288, am 2. August verlangt | Spinnerei-Aktien —,—, 3245, geftellt 3244, am 26. ugust verlangt 3318, gestellt 3318, am | Altenburger Aktien-Brauerei 230,00, Zudeerraffinecte Dr, August verlangt £4, gestellt 84, am 28. August verlangt 3278, | 124,50, roße Leipziger d ; 0,0 h geftellt 3277, am 29. August verlangt 3316, gestellt 3312, am 30. August | Straßenbahn 131,50, Thürtngishe Gas-Gesellschafts- verlangt 3281, gestellt 3267, am 31. August verlangt 3294, gestellt | Deutsche Spigzen-Fabrik 3282; im Ganzen wurden vom 16. bis 31. August d. J. verlangt | Sächsise Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 159,75. 44 871, gestellt 44778 Wagen zu 10 &.

Berlin, 8, September. Marktpreise na Ermittelungen des Königlichen Eolize; räsidiums, (Höchste und niedrigste Preise.) Per Doppel-Ztr. für: *Weizen 15,30; 14,60 A * oggen 14,80 M; 13,90 *Futtergerste 13,40 M; 12,590 M Hafer, gute Sorte 15,20 4; 14,60 (A Mittel-Sorte 14,50 6; 13,90 M; geringe Sorte 13,80 4; 13,30 A Richtstroh 4,16 M; 3,66 M; Heu 6,50 46; 4,00 «é **Erbsfen, gelbe, zum Kochen #6; 25,00 M *Speisebohnen, p 90,00 6; 25,00 A en 70,00 A; 30,00 A Kartoffeln 7,00 46; 5,00 A NRindfleish von der Keule kg 1,60 6; 1,20 dito Baudhfleisch 1 Eg 1,20 A; 1,00 A dweinefleisch 1 kg 1/60 M; 1,10 A Ralbfleish 1 kg 1,60 4; 1,00 6 Hammelfleish 1 kg 1,60 46: 1,00 « Butter 1 kg 2,60 6; 2,00 A Eier 60 Stü ; 2,60 A B 1 kg 2,20 A; 1,20 A Aale 1 Kg 9 6 Hander 1 kg 2,60 M; 1,20 A Hechte 1 kg ; 1,20 «A Barsche 1 kg 1,80 M; 0,80 A Sghleie ; lele L Ko 1,40 6:.080 Krebse

,00 6; 2,00

* Ermittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußischen Land- wirth\{aftskammern Notierungsstele und umgerechnet vom Polizei-Präsidium für den Doppelzentner.

* Kleinhandelspreise,

Spiritusmarkt in Berlin am 8. September. Spiritus loko ohne Faß mit 70 M Abgave wurde, der „Berl, Börs.-Ztg.“ zufolge, von den Kursmaklern zu 43,6 4 gehandelt.

Berlin, 9. September. (W. T. B.) Die Zeichnung auf die 3E prozentige Frankfurter Stadt-Anleihe if heute Ver- mittag kurz nah der Eröffnung ge\chlofsen worden, da die Vor- anmeldungen bereits cine Veberzeinung des aufgelegten Betrages ergeben hatten.

Vom oberschlesischen Eisen- und Zinkmarkt be- richtet die „Schles. Ztg.": Die Lage des Eisenmarktes läßt nah wie vor nihts zu wünschen übrig. Die Roheifenproduktion hält ih auf der durch die vorhandenen Betricbseinrihtungen und die dig- poniblen Koksmengen bedingten Höhe. Bei der Knappkheit der leßteren und der Versteifung des Erzmarktes is das Bestreben der Hochofenwerke mehr denn je darauf gerichtet, durch hoh- prozentiges Schmelzmaterial das Ausbringen zu fteigern. Die Flußeisenerzeugung leidet unter dem ersGwerten Bezuge des Altmaterials. Die Siemens - Martin - Werke find unter diesen Um- ständen darauf angewiesen, foldes aus weiten Entfernungen zu be- ziehen. Nach wie vor ist die Nachfrage besonders lebhaft auf Gießerei- Roheisen gerihtet und im rheinisch - westfälischen Industriebezirk herrsht geradezu eine arge Noth in diesem Material und so ist denn auch für den hiesigen Bezirk mit Sicherheit anzunehmen, daß weder die Produktion noch die Preise in absehbarer Zeit eine Nhb- {{wächung erfahren werden. Auf dem Walzeisenmarkt ist feines wie gröbercs Fabrikat, Bau- und Konstruktionsmaterial glei lebhaft gefragt. Die Preiéfrage wird zur Zeit wieder lebhaft disku- tiert; aber Verbandsbes{]üsse \tchen noch aus, Das Geschäft in Fein- und Grobblecen befriedigt nah wie vor. Der inländische Rohzinkmarkt blich infolge dex rese! vierten Haltung der Hütten weiter leblos. Zulett notierten gewötnlihe Marken 23 £ 15 Sh,, bessere 24 £ bis 24 £ 5 Sh,, d. i. ctwa 1 £ 15 Sh. über dem Ileßten niedrigsten Stande. Zinkbleche erhielten {ih in sehr guter Nachfrage. Die Preise erfuhren cine Erhöhung um 1 4 für 100 kg. Stettin,

8, September, (W, T. B, 42,30 bez. d

Breslau, 8. September. (W. T. B.) 34 % SL.-Pfdbr. Litt, A. 95,60, Breslauer Diskontobank 119,00, Breslauer Weckslerbank? 108,75, Schlesiszer Bankverein 147 00, Breslauer Spritfabrik 183,00, Donnersmark 225,00, Kattoroiger 223,00, Oberschles. Eif, 129,590, Caro Hegensczcidt Akt. 180,50, Dberschles. Koks 172,09, Oberschles. P.-Z. 197,00, Opp. Zement 198,00, Giesel Zem. 196,25, L-Fnd. Kramsta 156,00, Schles. Zement 294,40, Sol. Zinth.-A. —,—, Laurahütte 258,29, Bresl, Oelfabr. 81,70, Koks-Obligat. 100,50, Rel, eletir. und Kleinbahn- gelellfaft 88,60, Gellulose Feldmühle Kofel 179 20, Swlessce Elcktrizitäts- und Gaggesel! schaft ——, Dhers$lesishe Bankaktien 115,90, Emaillierwerke „Silesia“ 159,00.

Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 0% exkl. 50 M Verbrauchsabgaben pr. September 63,40 Br., do. 70 M4 Berbrauchs- abgaben pr. September 43,49 Br.

Magbebucg, 8. September, (W. T. B,) Zuckterbericht. Kornzuder ex?l, 88%, Rendement ——. Nachprodukte exkl. 75 0/0 Nendement 9,00—9,20. Still. Brotraffinade L. 25,00. Brot- raffinade 11. 24,75. Gem. Raffinade mit Faß 25,00—25,95, Germ. Melis 1. mit Faß 24,29, Ruhig. Robzucker L Probutt Transito f. a. B. Hamburg vr. Septbr, 10,15 Gd., 10,20 Br., pr. Oktober 9.774 Ed., 9,824 Br., pr Ofktober-Dezember 9,725 bez., 9,75 Br., pr. Jannar-März 9,85 Gdo., 9,90 Br., yr. Mai 10,025 Gd, 10075 Br. Stetig. Wochenumsay im Nohzucergesäft

25 000 Ztr.

Frankfurt a. M,, 8. September. (W. T, B.) Sch[uß-PEurse., Lond. Wesel 20,445, Partser do. 80,983, Wiener do. 169,50, 3 9% NReiht-A. 88,30, 3% Hessen v. 96 89,70, Italiener 92,30, 3 09/9 pori. Änleihe 23,80, 50/9 amort. Rum. —,—, 49/0 russisGe Konl. ——, 4% Ruff. 1894 99,40, 4% Spunter 99,20, Konv. Türk, 22,70, Unif. Egypter —,—, 6% konf. Vtexikaner 100,20, 9% Mexikaner 100,00, Rei@sbank 153,50, Darmstädter 149,00, Diskonto-Komm. 191,20, Dresdner Bank 161,40, Mitteld. Kredi 115,50, Nationalbank f. D. 143,00, Deft..ung. Bank 150,50, Oeft, Keevitakt. 234,70, Abler Fahrrad 2292,80, Alg. Elektrizit. 253,00, Schuckert 232,00, Höchtter Farbroerte 400,00, Bochumer Gußftabl 261,20, Westeregeln 213 20, aurabütte 258,00, Gotthardbahn 142,90, Viittelmeerbabu 102,20. Privatdiskont 47,

fekten-Sozietäi. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 235,40, Franzosen 146,70, Lomb, 32,30, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn 142,90, Deutshe Bank 204 40, Disk.-Komm. 191,60, Dresdner Bank 161,50, Berl. Handelégef. 165/90, Bochumer Gußst. 262,00, Dort- munder Union —,—, Gelsenkirchen 193,90, Harpener 191,70, Hibernia

Dampf iffahrtöges. ver. Elbe- und Saalesch. 147,00,

Dawps|chiffahrts-Ges. 268,00, Dresd. Baugefells. 226,00. Letpzig, 8. September, (W. T, B,) S@luß - Kurse.

Sächsische Rente 86,50, 3X 0/6 do. Anleihe 97,75, Zeißer Par

und Solaröl-Fabrik 118,00, Mansfelder Leipziger 172,00, Leipziger Kamm

Raffiniertes Petroleum. (Offizielle leum-Börse.) Loko 7,50 Br. chmalz. Fest. 285 S, Armour shield in Tubs 281 8, andere Marken in Do Gimern 292—30 9, Speck. Fest. Short clear middk. 287 5. Neis Kaffee ruhta. Baumwolle. Npiand middl. 200 Ballen Paraguay.

Kurse des Effekten-Makler-Vereins. Wollkämmerei und Kammgarnspiunerci- Akt. 1841 Lloyd-Aktien 116} Gd. Bremer Wolikänmerei 318 Br.

Hamburg, 8. September,

A .

89,90, 34%/0 do. Staatsr. 99,80, Anl. 104,25, Schudlert —, Hamb. Wechslerbank 121,50, Go Barren pr. Kgr. 2788 Br., 2764 Gd.,

20,274 Br., 20,23} Gd., 20,264 bez, London kurz 20,461 20,422 Gd,, 20,444 bez.,, London Sicht 20,48 Br., 20,44

Oest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 167,70 Br., aris Sicht 81,15 Br., 80,85 Gd, Monat 213,C0 Br., 212,00 Gd, 212,75 bez,

4,21¿ Br., 4,184 Gd., 4,20 bez., New Vork 60 Tage Sicht 4,18

4,15 Gd., 4,164 bez.

Getreidemarkt, Weizen ruhig, bolsteiniser

153. Noggen ruhig, mecklenburgischer Loko neuer

russischer loko matt, 109. Mais ruhig, 984.

fest, Rübsl fest, loko 49.

Sept.-Oktbr. 19, pr. Okt..Nov. 1824, px,

Pat, Umsay 2000 Sack. Petroleum stetig,

oto 7,40.

262 EŒd., pr. Dezember 27 Gd., pr. März 274 Gd., pr. 28 Gb. Ucdermarkt. (Schlußbericht.) L. Produkt Bafis 88 0/6 Rendemerit neue Hamburg pr. Sept. 19,171, pr. Oktober 9,75, pr. pr. Dezember 9,724, pr. %tärz 9,924, pr. Mai 10,0231. Wien, 8. September. (W, T. B.) Feiertag. 9. September, 10 Uhr 50 Minuten Ungarische Kreditaktien 389,00, Oesterreihisce Kreditaktien téxranzosen 844,09, Lombarden 72,00, Papterrente 100,15, 4% ungar. Goldrente —,—,

167,20 Gd., 167,55

Nov.-Dez. 183.

Nuhig.

Bankverein 271,00, Länderbank 238,50, Äktien —,—, Lürkiscze Looje 959,90, Brüxer 380,00,

Budapest, 8. September. (W. T. B.) Feiertag.

London, s. Sept:mber. (W. &. D.) (Schluß-Kur}e.) Eng 24 9/0 Kons. 1045, 80/0 Reichs-Anl. 884, Preuß. 3F 9%/ Kon] 9 9/0 Arg. Gold-Anl. 914, 41 0/9 äuß. Ara. 938, Brasil, 89er Anl. 601, 5 0/9 (Shinefen 49/0 unif. do. 1054, 34 0/4 Rupces 65, Ital. 5 9/0) Rente 911, fonv. Mex. 1004, eue 93 er Vex, 100, 4% Epanier 598, Konvert. Türk 21 4% Trib. Anl, Ottomanb. 128 naconda 114, De Beers neue 262, Incande (neue) 76, Rio Tinto neue 4911/16, Platdisk. 34, Silber 273/16, Chinesen 81.

«¿n die Bank flofsen 63 009 Pfd. Sterk, Spiritus loko Bus der Bank flossen 600 000 Pfd. Szerl. nah dem Kap.

Getreidemarkt. (Schluß) Sämmtliche Getreidcaiten r Preise unverändert Gerste strawm, Énapp.

An bder Küste 2 Weizenlat ungen angebeten.

96/0 Javazuder loko 113 läge. Rüben-Rohz1 10 fh. 13 d. ftetig. Chile-Kupfer 762, pr. 3

Sonnabend, den 9, September BVörse in London geschlossen

Liverpool, 8. September. (W. L. 10 000 B., davon für Spekulation und Export 509 B. R Amerikaner 1/32 höher, Wiiddl. amerikanis@e Lieferungen: S

Sw luß-Kurfe. Swhlef,

do., November-Dez-mber 326/64 to.,, 326/64 Zanuar-Februar 326/64 do., Fcebruar-Mêrz ‘April 327/64 Käuferpreis, April, Mat 327/64— 328/64 do, Mai- 3%8/64—32/64 Verkäufcrpreis, Funi-Fuli 32/64 d. do.

Dezeiw ber-Fanuar

Woche 52 000. (vorige Woche 38 000), 49 000 (33 000), do. für Spekulation

do.

14 000 (7000). Davon amerikanische (590 000), Dayon amerikanische nah Großbritannien 82000

.

der Woche 7000 (3 Borrailh 843 000 (816 000), Schwimmend Davon amerikanishe 20 000 ( Getreidemarkt. Frühjahr: Weizen ändert. Mais | d. höher. Manchester, 8. September.

bessere Qualität 63, Vayoll 67, 40r Vicoio Wilkin)on 74, Warpcops Wcwland 7, Weston 7, 16 X 16 grey printers aus 32r/46x 162, Stramm.

¿zr Warpcops ees 61,

warrants 69

69 sh. 1 d. Warrants Viibdlesborough 111 67 h. 2 d

Die Vorräthe von Roheisen in den

ih auf 297 038 t gegen 3% 689 t im vorigen Jahre. Die

S im Betriebe befindlichen GVochôfen beträgt 82 gegen 75 im ahre. -

Paris, 8. September.

Kauflust ein, besonders für Geldenhuis. Werthe. standen im Verlauf besser, Gesammthaltung war [chließlich fest.

P NN ihnrn Minde nte erman eneriaienme eda adetenmeecerngneneenmh/ eee memer T RE D T Tr PRRG: eier eiden emar Senger neden

Mittelmeerb. Nordostbahn 97,40, do. Simplonbahn /o Retichs-Anleihe | Nuss _,_—, udert Türkenloose 122,60, Allge- meine Rd agelellsust —,—, Northern —,—, Nationalbank

Rüböl loko 52,00,

Dresden, 8. September. (W. T. B) 30% S¿chf. Rente 86,55 3$ %o bo. Staatsanl. 97,70, Dreéd. Stadtanl. v. 93 99,00, Allgem,

Sächsis(er do, 140,00, Deutsche Straßenb. 162,00, ODretd. Straßenbahn 182 00, Sächs.-Böhm.

Kuxe 1244,00, Leipziger Krebltanstalt-Akrien 198,50, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 121,00, VDopotlefenbank 140,00, e Boden-Kredit-Anstalt 124,75,

Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 185,00, V | Halle-Nktien Straßenbahn 200,00, Leipziger Glektrische kiten 252,75, 220,00, Seip¡tger Elektrizitätswerke 117,75,

Dremen, s. September, (W. T. B.) Börsen-Schlußberict, Notierung der Bremer Petro- Wilcox in Tubs

Nuhig. loko 334 $. Taback. 510 Seronen Java,

5 9/0 Norddeutsche Gd. Norddeut!che

y (W. T, B.) Schluß-Kurse. Hamb, Kommerzb. 120,50, Bras. Bk. f, D. 175,00, Lübeck-Büchen 161,00, A.-C. Guano-W. 113,25, Privatdiskont 43, Hamb. Packetf, 124 10, Nordd, Lloyd 117,C0, Truft Dynam. 160,25, 39% Hamb. Staats-ünl, Vereinsb. 169,85, 60/6 Cbtn. Gold-

Silber in Barren pr. Kgr. 80,50 Br., 80,00 Gd, Wechselnotierungen: London lang 3 Monat

29,47 bez, Amsterdam 3 Monat 167,15 Br., 166,65 Gd., 167,00 bez.

81,02 bez, St. Petersburg New York Sicht

Ioto 148-— | 144—148, N Hafer ruhig. Gerste sehr Spiritus ctwas fester, pr. Septbr. 192, pr, Kaffee Standard white

Kaffee. (Nacmittagsbericht.) Good average Santos pr. Sept,

Müben - Nohzucker Usance, frei an Bord Novbr. 9,671,

Bormittags. (W. T. 369,25, Elbethalbahn 254,00, Oefterr, l Vefsterr. Fronen- Anleihe —,—, Ungar. Kronen - Anlethe 95,40, Markaoten 98,95, Buschtiehrader Läitt. B. 2 Wiener Tramway 455 00, Alpine Montan 2795,90, Prager Eisenindustrie 1891.

—, 60/9 fund. Arg. A. 9984, 34 9/0 Egypter 10114,

49/0 89er Russ. 2. S. 1004,

Monat 767, *

B.) Baumwolle, Umsatz

September-Dktobex 32/64 Berkäuferpreis, Oktober-November 327/64

326/64—827/4 do.,, März-

Baumwollen-Wochenbertct, Wochenumsaß. Gegenwärtige do. von amerikanis,

l ), für Export 4000 (3000), do. für wirkl. Kozsum 45 000 (30 000), do. unmittelb. ex Schiff 52 000 (54 000). Wirklicher Export 12 000 (8000), Impori

774 000

è d, niedriger, Mehl unver-

(W. L. B,) 12r Water Tagkur 43, 20x Water Leigh 54, s0r Water courante Qualität 6#, 0c Water ¿2x Viock courante Qualität 64, 40r Mule

; 36x Warycops Weliington 7F, 40r Vouple 60r Douéle couranie Qualität 104, ö2x 116 yards

Glasgow, 8. September. (W.T. B.)NRohetsen. Mixed numbers sh, 4 d. Matt. (Schluß) Veétxred numbers warrants

Stores belaufen

vorigen

(W. T. B.) Die Börse war bei Eröffnung auf Londoner Minenverkläufe sehr matt, dann trat einige Ausländische Fonds besonders Spanier auf Rückkäufe. Die

_(Schluß-Kurse.) 30/ Französische Rente 100 62, 40 ; Rente 92,20, 42/6 Portugiesishe Rente 23,80 Portu iefisde weni ; Oblig, —,—, 49/9 Russen 89 —,—, 49% Russen M 310) 1 urt, ‘od Jo Russen 96 90,00, 49/0 span. äußere Änl“ 6(g/? Konv. Türken 23,95, Türken-Loose 121,50, Meridionalb, Oesterr. Staat8b. —,—, Lombarden —,—, Banque de France —' B, de Paris 1038, B, Ottomane 566.00, Créd, L Debeers 653,00, Rio Tinto-A. 1156, Suezkanal-A. 3 : ' biétont 2 Ban Amft, L Ls B a, dts, P. 1213, a. Jlalten 7, . London k, 26,24, . 0. Lordon 26,2 An L O, A (Sn s uandhaca 423,00. N »etretidemarkt. (Schluß. etzen behauptet, pr Seyt, þr. Oktober 19,75, pr. Novbr.-Dezbr. 20,15, pr. Novbr.-Febe., 0 Roggen ruhig, pr. Septbr. 14,00, pr. Novbr.-Februar 14,40. Mehl behauptet, pr. Septbr. 26,50, pr. Oktober 26,70, pr. Novbr.-Dezhr 26,95, pr. Novbr.-Februar 27,00. Rüböl ruhig, pr. Septbr. 53" Spiritus

Bank

3 9%

t pr. Oktober 53}, pr. Noy.-Dezhr. 532, pr. Jan,-Ayril 5414. affin-

behauptet, pr. Sept. 414, pr. Oktober 38 , Þr. Novbr.-Dezbr,

pr. Januar- April 383. " D s En NRohzucker. (Schluß) Ruhig. 88% loko 33 à 331

Weißer Zudcker behauptet, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Septbr. 30 Januar 293, do, ir,

do. pr. Oktober 292, do. pr. Oktober - SAnugr April 30x, 2 Sas St. Peters burg, 8, September. (W. T. B.) Wechfel a. Lor

(3 Monate) 93,85, do. Amsterdam do. —,—, do, Berl do. R

hôques auf Berlin 46,30, Wesel auf Paris do. 379 Privatdiskont 6, Russ. 40/4 Staatsrente 1003, do. 49/0 kons Eisenbahn-Anleihe von 1880 —,—, do, 40/9 tonsolidierte Eisen bahn-Anleihe von 1889—90 148, do. 349% Gold-Anleibe von 1364 —,—, do. 5 %/% Prämien-Anleihe von 1864 296, do. 5 2/9 Prämiey, Anleibe von 1866 258, do. 49% Pfandbriefe der Adels-Agrarb. 987, do. Bodenkred, 38/10 0/6 Pfandbriefe 984, Asow-Don Kommerzbank 566, St. Pee urger Diskontobank 683, do. Internat. Bank 1. Em. 486

j rivat-Handelsbank I. Em. —,—, do. Privat - Handelsbank 111, Gm. —, Ruff. Bank für auswärtigen Pandel 376, Warschauer

Kommerzbank 445. : Produktenmarkt, Weizen loko 10,00. Roggen loko 7,9, Leinsaat loko 14,25, Hanf loko —,—. Talg

Pi Toko 3,90—4,10. oto —,—.

Florenz, 8. September. (W. T. B.) Auf der italienischen Meriditonal - Eisenbahn betrug in der 24. Dekade rb 21. bis 31. August 1899 auf dem Hauptney die Einnahme 3 989 196 (-+ 319 679) Lire. Seit 1. Januar 1899 69 340 045 (+ 3 876 100) Lire. Im Ergänzungsnetz betrug die Einnahme seit L. Januar 1899 5 433 222 (+ 467 252) Lire.

Lissabon, 8. September. (W. T. B.) Goldagto 443,

Amsterdam, 8. September. (W. T. B.) (Shluß-Kurje.) 4% Russen v. 1894 623, 39% holl. Ank. 93, 5 % garant. Mex. Eisenh, Unl. 404, , 9 9/0 garant. Transvaal-Eisenb.-ObL. —, 6 9/0 Transvaal 2233, Marknoten 99,15, Ruff. Zollkupons 1913, Wechsel auf

London 12,11.

Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, do. pr, Novhr. —,—, pr. März —., Roggen loko ruhig, do. auf Termine willig, do. pr. Oktober 142, vr. Viärz 141,00. Rüböl loko 253, do. pr. Ofktober-Dezember 243, do. pr. Mai 251.

Java-Kaffee good ordinary 257, Bancazinn 854,

Brüssel, 8. September: (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Exterieur

Italiener 92,10. „Türken Litt. Q Türken Litt. D,

Warschau-Wiener 670,00. Lux. Prince Henry —,—.

Antwerpen, 8. September. (W. T. B.) Getreidemarkt, Wetizen flzu. Roggen weichend. Hafer behauptet. Gerfte steigend.

Petroleum. (Schlußbericht.) Naffiniertes Type wetß loko 20 bez. u. Br., pr. Sept. 20 Br., pr. Oktober 204 Br., pr. Oktbr.- Dezbr. 20x Br. Fest. Schmalz pr. September 70.

New York, 8. September. (W. T. B.) Die Börse eröffnete mit nachgebenden Kursen, dann trat eine Besserung ein. Ï wurde der Markt lustlos und {loß in unregelmäßiger Haltung. Umsas in Aktien betrug 438 000 Stü.

Weizen eröffnete ruhig mit fast unveränderten Preisen, gab fodann auf niedrigere Kabelmeldungen, Abgaben der Haussiers und geringe Nealisierungen nach. Demnächst trat auf Exportkäufe und ungeflärte politishe Situation im Auslande eine Steigerung ein. Später |chwächte si diese auf reilice Verkäufe und große Ankünfte im Nordwesten wieder ab, Das Geschäft in Mais verlief, infolge allgemeiner L quidation und Angaben über günstigeren Stand der Ernte, in {wächerer Haltung.

„,__ (Schlup-Kurse.) Geld für Regierungsbonds : Prozentsatz 2, do, für andere Sicherheiten 6, Wechsel auf London (60 Tage) 4,83, Cable Transfers 4,87, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,214, do. auf Berlin (60 Tage) 944, Atchison Topeka u. Santa F6 Uktien 21, do. do. Preferred 648, Canadian Pacific Aktien 93F, Zentral Pacific Aktien 573, Chicago Milwaukee u. St. Paul Aktien 1344, Denver u. Rio Grande Preferred ToÎ, Illinois Zentral Aktien 1143, Lake Shore Shares 2015, Louisville u. Nashville Aktien 804, New York Zentralbaßn 1373, Northern Pacific Preferred (neue Ewiss.) 768, Northern Pacific Common Shares 934, Northern Pacific 3% Bonds 67, Yèorfolk and Western Preferred (Interims- Anleibescheine) 704, Union Pacific Aktien (neue Emission) 463, 49% Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1304, Silber, Commercial Bars 59}. Lendenz für Geld: Leicht.

M aarenbericht. Vaumwole-Prcis in New Vork €7/16, do, für Lieferung pr. Vkt. 5,97, do. für Lieferung pr, Dezbr. 6,08, Baumwolle-Preis tn New Orleans 915/16, Petroleum Stanb white in Stew Vork 8,40, do. do. in Philadelphia 8,35, do. Refined (in Cases) 9,65, do, Credit Balances at Oil City 140, Schmalz Western steam 5,65, do. Rohe & Brothers 9,90, Mais pr. Septbr. 38, do, ° pr. Dzbr. 358, do. pr. Mai 343, Rother Winterweizen loko 74}, Weizen pr. Septbr, 73, pr. Okt. —, pr. Dezember 763, pr. Mai 792, Getreidefraht na Liverpool 2}, Kaffee fair Rio Nr. 7 51, do. Nio Nr. 7 pr. Oktbr. 4,35, do, do. pr. Dezbr. 4,60, Mebk, Spring Wheat clears 2,70, Zutker 34, Zinn 32,00, Kupfer 18,50.

do, 4 Daumwollen-Wochenberi t. Zufuhren in allen Unions- äfen 107 000 Ballen. Ausfuhr nah Großbritannien 10 000 Ballen, Ausfubr nah d. Kontinent 6000 Ballen. Vorrath 458 000 Ballen.

Die Brutto-Einnahmen der Northern Pacific Nailway Company R in der vierten Augustwohe 1899 925 102 Doll, gegen 883 264 Voll. in derselben Zeit des Vorjahres, mithin 41 838 Doll. mehr.

. Ausweis der Netto-Einnahmen der Northern Pacific Cifenbabn für den Monat Juli 1899; Brutto-Cinnahmen 2 320 162 Doll., Betrieb8-Autgaben 1 194 036 Doll., netto aus dem Be- triebe 1 156 126 Loll,, Steuern, Verbesserungen der Bahnanlagen und andere Lasten 319 334 Doll., Netto-Einnahmen 836 792 Doll, versiedene Cinnahmen ausschließlich der Landverkäufe 22 222 Doll, Netto-Einnahmen aus den Nebenlinien 20 624 Doll, Gesammt- betrag der Nettoeinnahmen 879 638 Doll. j

„Chicago, 8. September. (W. T. B.) Die Preise für Weizen waren anfangs, auf große Ankünfte im Nordwesten und s{chwächere Kabelberichte, fowie weil der sehr nothwendige Regen jeßt eingetreten ist, niedriger. Später führten reihlihe Käufe und die un- geklärte politishe Situation cine Erholung herbei; {ließli war diese jedoch auf Realisationen wteder abgeschwächt. Das Geschäft in Mais verlief im Cinklang mit New York in \{chwägerer Haltung

und {loß stetig. Weizen pr. Septbr. 708, do. pr. Dezbr. 718. Mais pr. Septbr. do. pr. Dez. 5,374, Speck short clear

31s. Schmalz pr. Sept. 5,25, 9,79. Pork pr. Septbr. 8,00.

Simla, 8. September, (W, T. B.) (Meldung des Neuter? sen Bureaus.) Bei Vorlegung ciner Bill im Gesetgebenden Rath über den Geldumlauf wurde erklärt, es sei beschlossen worden, Gold zum geseßlihen Zahlungsmittel zu machen, mit der Festsegung, dab eine Nupie glei 16 Pence ist.

gazns-

Pppel- lofo | do.

ld in

Br., Gd.,

bez.,

X,

997.

Mai

B.)

lisce

D 9/0

99s, Scent

L) Neue

uhig,

ider

ubig, tetig.

Zunt

000), C)

36r

Zahi

t E E Lp AA r L Ar P A E BO B A UTN

—Y Untersuchungs-Sachen.

ungs-Sachen. 2 Antoebote, ustellungen u. dergl. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. S Da ange, Verdingungen 2c. 5,

Nerloosung 2c. von Werthpapieren.

| Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gefellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells@. 7. Erwerbs- und Bitte en.

8, Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten,

9, Bank-Auswe e

10, Verschiedene

Senofsenschaft

ekanntmachungen.

; Beschluf. E ntrag der Kil. Staatsanwaltschaft wird in der Straffah2 gegen den Geschäftsageaten Marx Hir zu Mülhausen und Genossen wegen Kuppelet das im Deutschen Reiche befindlihe Vermögen des Marx Hirt, 61 Jahre alt, Bassinstraße 14 zu Mülhausen wohnhaft, gemäß $ 332 St.-P.-O. mit

Beschlag belegt, da Hin im Auslande weilt und | "

1

der gegen ihn am 4. September 1899 dur die das Urtheil für vorlävfig

erienstraffammer des bi. sigen Lankgerichts erlassene astbefehl bisher niht vollstreckt werden konnte. Mülhausen, den 6, September 1899.

U

Kaifexl. Landgericht. 11. Ferienstrafkammer. Belt # gs 9 Übr, Zimmer

der doffentl Klage bekannt gematt.

) Rummel. Pr. Zeitshel. Lauterbach. (gci.) : Beglaubigt:

(L. $.). Der Landgerichts-Sekretär: Sh umacher.

E S R E T

[39068]

vertreten durch den Kattowiß, Schwierzenna, früher zu Zalenze, jeßt unbekannten Aufenthalts, 132,75 A. für im November und lieferte Waaren, mit dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig zu verurtheilen,

lung des Rechtsstreits vor das

Oeffentliche Zustellung.

Die Zigarrenfabrik Hauf & Josef zu Mannheim, Rechtsanwalt Goldstein zu flazt gegen den Kaufmann Herrmann

wegen einer Kaufgelbforderung von ezember 1898 ges

an Klägerin 132,75 M4 ebst 69/9 Zinsen von 115,75 M seit 21. Mai 1899 nd von 17,00 M seit 17, Juni 1899 zu zahlen und vollstreckbar zu erklären, zur mündlihen Verhand» Königliche Amts- den 6, November 1899, : 39. Zum Zwette chen Zustellung wird dieser Auszug der 10 C. 1150/99/83, Kattowitz, den 30 August 1899.

Nhenitsch, Aktuar, als Gerichts\{hreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 10,

nd ladet den Beklagten ericht zu Kattowitz auf

2) Ausgebote, Zustellungen und dergl.

[39065] Bekanntmachung.

Die Erben des in Rhodt wohahast gewesenen und verlebten Privatmannes Joh. Jakob Jung, als; 1) Anna, geb. Jung, gewerblose Chesrau vou Philipp arl genannt August Werner, Winzer, und letzterer der ehelichen Gütergemeinschaft wegen, beisammen in Edenkoben wohnend, 2) Katharina, geb. Jung, ge- werblos, Wittwe des Wéirkommissionärs Michael Wittmann, 3) Joh. Michael Jung, Winzer, 4) Jacob | d Jung, Winzer, 9) Elisabetha Jung, ledig, gewerb- los, 6) Karl Jakob Jung, Winzer, die 9 leßteren in Nhodt wohnhaft, wel? alle den Geschäftzagenten Knorr hier a1s Prozeßbevollmächtigten bestellt haben, bespreen auf Grund 1) einer dur Notar Hosseus, | 2 früher hier, am 20. Februar 1875 beurfundeten Ver- steigerung von Liegenschaften, 2) der dur L. Frisch, Amtéverweser des Jujtizraths Böcsch, Notars hier, am 2. August 1899 gefertigten Theilung des Nah- | t

lasses des genannten Joh. Iakob Jung, an den früher | kreise Berlin, Charlottenburg, Rixdorf und Schöne- berg, sowie die Kreise Niederbarnim und Teltow, aus. An Stelle des ausgesciedenen stellvertretenden

in Rhodt wohnhaft gewesenen, jeßt aber unbekannt wo abwesenden Seiler Joh. Mich Seubel als Steiz- preis von Plan Nr. 4057 3,40 a Acker am Linfenberg, Nhodter Bannes 171,43 6 und rück- ständige Ainsen hiervon 42,86 « Die Gläubiger fordern nun _inhaltlih Schriftsaßes vom 11. August 1899 den Schuldner auf, die bezeichneten Beträge | [ binnen 30 Tagen von Zustellung des Gegen- wärtigen an und die entstandenen Kosten zu bezahlen, widrigens sie von dem ihnen naH dem Akte vem 20. Februar 1875 zustehenden Rechte Gebrau machen und das beschriebene Grundstück dur ge- nannten Notar Börsh zur vertragsmäßigen Wieder- versteigerung bringen werden, zu weldhem Akte der Versteigerungsbeamte am 12. August 1899 Termin auf den 21, November nächsthin, Nachinittags L Uhr, zu Rhodt in der Wirthschaft zum „Löwen“ anberaumt hat. Der erwähnten Urkunde vom 20, Februar 1875 ist die Vollstreckungeéklaufel für die genannten Ecben Jung gegen den Schuldner Seubel durch Krehbbiel, AÄmtoverweser des Notars Ruff hier, am 6. September 1899 beigefügt worden. Die erwähnten Urkunden werden zufolge gert{tliher

Bewilligung vom 17. August 1899 und 6. Sevtember | 18194 18498 18625 19177 19288 21073 21096 21130 22132

1839 dem Schuldner Seubel in betreffendem Aus- zuge hiemit öffentli zugestellt. Edenkoben, den 7. September 1899. Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. Haas, Kgl. Ober-Sekretär.

[36070]

Der Hofwirth August Soetebcer zu Mödlich, als Erbe des Altsißers Georg Geister zu Gaarz, hat das Aufgebot des Sparkassenbuchs Nr. 5289 der Städti- \hen Sparkasse zu Lenzen über 60,81 Ái, eingetragen für Fischer Georg Geister zu Gaarz, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, \päte- stens in dem auf den 6, März 19600, Vor- iwittags LO0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte axberaumten Aufgebotstermine seine Nechte anzu- melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Uckunde erfolgen wird.

Lenzen, den 17. August 1899.

Das Königliche Amtsgericht.

[83579] Aufgebot. Auf Antrag des Färbers Hinrih Gerhard Eilers zu Wilhelmshaven, Theilenstraße, ist das Verfahren betreffend Kraftlozerkläcung des auf den Namen des Antragïtellers ausgeftellten Kontobuches Nr. 12 128 der Oldenburgishen Spar- und Leihbank, Filiale Wilhelmshaven, über 1087 A 02 4 lautend, ein- geleitet und Aufgebotstermin auf den 29, März 1900, 12 Uhr Mittags, vor hiesigem Amtÿ- gerichte anberaumt. Der etwaige unbekannte Inhaber des bezeihneten Kontobuhes wird oufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine feine Nechte bei bent Unterzeichneten Gerichte anzumelden, widrigenfalis die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Wilhelmshaven, den 15. Juli 1899. Königliches Amtsgericht.

Aufgebot. ; Auf Antrag der Wittwe Pauline Brauner, ged. Styra, in Helbra, ferner der Frau Franziska Shd4- éldec, geb. Styra, in Delmenhorst und der ‘arte Styra daselbst, sämmtlich vertreten durch den Häusler Hieronimus Hulin in Körnitz, werden alle unbekannten igenthumsprätendenten und Berechtigten hiermit au!gefordert, spätestens im Aufgebotstermine am 9, Dezember 1899, Vormittags Ul Uhr, ihre Ansprüche und Rechte auf das im Gemeinde- bezirke Körniy belegene Wiesengrundstück K.-Bl, 2 Nr. 360/208 in Größe von 2 a 20 qm, mit 0,26 Thir. N.E. bei dem unterzeihneten Gerid:te anzumelden, widrigenfalls dieseiben bei Anlegung eines GrundbuHblattes für dies Grundstück nicht werden berüdsihtigt werden. der-Glogau, den 2. September 1899, Königliches Amtsgericht.

[39258]

GSRNINEE N S N 3) Unfall- und Juvaliditäts- 2e.

[39204]

Verussgenossenschast der chemishen

hiermit zur öffentlihen Kenntniß, seßung der Vertraueuêmänner und Schiedsgericht am 1.

baum hier, scheidet Sektionsvorstandes und als stellvertretender Ver-

VI. Vezloosung

14866 14868 15038 15367 15487 1 19443 19600 19773 20039 20075 20200 22720 22811 23969 24096 24732 24818 249835. 36 Stü à 1000 Kroncu: Nr. 767 1448 1452 1453 1708 1782 2069 2149 2183 2698 2765 2802 2815 2869 2921 2925 3240 3793 38953 4071 4181 4301 4829 4880 5104 0122

72 Stück à 200 Kronen: 2983 3012 3219 3318 3463 3526 4376 4624 4832 4720 519 8305 8915 8960 9046 9158 9415 9668 10012 10098 12655 13024 15094 15267 15502 15726 15789 15917 16030 16225 17008 18236 18266 18349 18484 18587 18841 18866 18884 18938 19077 19273 19284 19481 19552 19558.

Diefe verloosten Obligationen der Haupt- und Residenzsta®t erden im Sinne des Ausschufses vom 14. Januar 1897

Nufgebot, 5330 5364 5388 5546 5701 6546 7096 7150 7

Versicherung. |

O A ;

GZndusirie Sektion [. Der unterzeihnete Vorstand bringt gemäß $ 21 es Unfallversiherungsgeseßes vom 6. Fuli 1884 daß in dex Be- Aemter des Sektionsvorstaundes der der Beisißer zum

Oktober 1899 folgende

lenderungen eintreten :

Herr Dr. Bannow, kei der Firma C. A. F. Kahl als stellvertretendes Mitglied des

rauensmann des 1. Bezirks, umfassend die Stadt-

Vertrauensmanns für den Ik. Bezirk, umfassend den Regierungsbezirk Potsdam mit Ausnahme der Stadt- kreise Berlin. Charlottenburg, Rixdocf, Schöneberg, der Kretse Niederbarnim und Teltow, Herrn Dr. Paul Biermann in Wriczen a, O., ist Herr Otto Nuderish in Freienwalde a. O, zum stellvertretenden Vertrauensmann des yorgenannten Bezirks gewählt.

Der zweite Stellvertreter des ersten Schiedsgericht3- beisißers Herr Fritz Riedel, i. F.: F, D. Riedel hier, ist ausgesczieden. i

Zum zweiten Beisizer des Schiedsgerichts ist an Stelle des ausscheidenden Herrn Konsul Heinrich Keibel hier Herr Dr. Bannow bei der Firma C. A. F. Kahlbaum hier gewäblt.

Berlin, den 8. September 1899.

Der Vorstand der Sektion X der Berufêsgenosseuschast der chemischen Industrie. Dr. Kraemer, Vorsitzender.

FNER S S C A T E E T N N E FKSTENT 4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[39245]

Beim 2, Garde Feld-Artillerie-Negiment in Potsdam stehen ausrangierte Bekleidungsstücke und Stiefel, eine Sattlernähmaschine, eine Schraub- maschine, T1ch- und andere Lumpen und Abfälle zum Verkauf. Besichtigung kann Vormittags an Wochen- tagen erfolgen. i

Preisangebote sind verschlossen bis zum 14, Sep- tember, Vormittags 10 Uhr, an die Negiments- Bekleidungs - Kommission einzureichen. Zuschlag innerhalb 8 Tagen vorbehalten. Verzeichnisse werden gegen Einsendung von 40 Z in Briefmarken abs gegeben.

[38613] Vekauntmachung.

Auf dem Marïltplaßze în Pasewalk follen am Dounerêtag, deu 28. September d. J., Vor- mittags von 9 Uhr ab, etwa 20 überzählige Dienstpferde öffentli meistbietend gegen glei baare Bezahlung verkauft werden.

Kürafsier-NRegiment „Königin“

9) Verloosung X. | vou Werthpapieren.

39227]

Nr. 321 395 455, Nr. 128 301 625 696 981 1003 1084

4399 4736 4942, : 89 Stück à 2000 Kronen :

Nr. 796 998 1344 1704 1708 3432 4301

6844 7317 7437 8018 8225 8233 9352 9877 9909 9921 10028 10652 10953 11201 11251 11336 11507 11612 11950 11956 12164 12356 12358 12555 12800 13452 13471 13567 13711 13800 14153 14790 9762 16329 16336 16463 16671 17002 17368 17471 17899 18162

9697 9862,

Nr. 1334 2328 2446 2581 2843 2890

10546 10680 10733 10780 11193 11636 12519

Arleben am 1, März 1900 fälligen Zinsen w versammlung des hauptftädtishen Munizipal- 30, Januar 1897 ges{Glos:nen und mit dem Grlafse 31. Januar sub Zhl.

„Pester Erfteun 4 „Vaterländischen

dem

Commercialbauf“, Vank

Hauptstädischeu Sparcassa“, „Ungarischen Allgemeinen Creditbank“, „Ungarischen Bank für S und Handel A.-G.“, „Ungarischen Cscompte- und Wechslerbauk“, „Uugarischen Hypothekenbank“, „UvgarisGen Lantdes-Central-Sparcafsa““, (

Bauk in Budapest“, in Berlin bei der „Direction der Disconto-Gesellschaft“ bet der „Amsterdam’ schen Bank“

S. Bleichröder“, in Amsterdam ausbezahlt.

vom Nominalwerthe abgezogen wird. Nuvmerkung.

uicht eingelöft, u. z.: A à 5000 Kronen: Nr. 101 182,

à 2000 Mroneu: Nr. 1267 1268 2582

9245 5810 5854 6218 7078 7118

à 1090 Kronen: Nr. 47 502 704 1995 à 200 Kronen: Nr, 584 1180 1759 2099

Vudapeft, am 1. September 1899. Gesehen: Alois Matuska m. p. Vize-Bürgermeister, Bürgermeister-Stellvertreter, Komumissions- Präses.

(Neberseßung aus dem Ungarischen.)

Amtliche Verloosungs - Liste

der Behörde der Hauvt- und

über die bei Gelegenheit der V1. s

Anlehens-Obligatioueu gezogenen 220 Stick Obligations-Nummern, u. %# Stick à LO0 000 Kronen :

19 Stück à 5000 Kronen:

Verloosung ver hauptstädtischen 100 Millionen Kronen

11228/1897 genehmigten Vertrages vom L. } Budapeft: bei der „Centralcassa der Haupt: und Nesidenzstadt Budapest‘, bei der „Budapester Bankverein-Actiengefellschaft“, „Ersten Ungarischen Allgemeinen Assecurauzgesellschaft“, bei Vaterländischen Sparcassa - Verein“, hei

Die Verzinsung dieser Obligationen hört mit 1. März 1900 auf. / : Bei Gelegenheit der Einlösung diefer verloosten Obligationen sind die noH nicht fälligen Kupons fammt Kupons- Anweisung zurückzustellen, da im entgegengeseßten Falle der Werth der fehlenden Kupons

Von den vom U6, März S l Obligationea des hauptstädtischen 100 Millionen Kronen-Anlehens wurden nahbenannte Obligationen bisher

Durch die Ziehungs: Kommission :

(Pomm.) Nr. ©.

am L, September 1899. Nefidenzfstadt Budapest &.:

1504 1930 2008 2490 2799 2920 3652 4160 4278

4599 4719 4956 5094 5161. 5471 5811 6400 6442

20333 20475 20543 20815

6875 7073 7474 8553 8880 8925 9014 9032

13739 14229 14599 14629 14693 14898

Budapest, fowie die nah diesem infolge Bes(lusses der Generalk- sub SBI. 25 am des Herrn h. Königl. ung. Minist-rs des Innern am März 1900, augefangeun in

der „Pester Ungarischen

Actieugesellshaft“, „Vereinigten Budapester

„Filiale der Anglo-Oesterr. und beim Bankhaus nah dem vollen Nominalwerth

1897 bis L. September A898 ausgeloosten 2083 2584 2686 2587 2591 4304 4416 4753 4774

2120 2447

3968, 2451 2496 2610 2651 3225 3322 4003 5567.

Franz Szkatiny m. p.

ugo Lampl m. p. 9 MRechnungsrath.

Ober-Buchhalter.

39226] l 43 % Theil Schuldverschreibungen der Stettiner Dampfschiffs - Gesellschaft I. Fe Bracunulich G. m. b. H,

Am 21. Septcmber d, J., Vin. L0 Uhr, findet im Geschäftehause der Directiou der Dis- conto:Gesellschast zu Verlin, U. d. Linden 35, die Ausloosuug derjenigen Theil - Schuldver- schreibungen unserer Gesellschaft statt, weile am 1, Januar 1900 rüdzablbar sind.

Na $ 6 der Anlethe-Bedingungen sind die Inhaber der Schuldverschreibungen berechtigt, diesem Termine beizuwohnen.

Stettin, ben 7. September 1899.

Stettiner Dampfschiffs-Gefellschaft I: Fe Bracuulich G, m. b. H.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Alien u. Aktien-Gesellsch.

89233

| Ga, Wasser- und Elektzicitäts-Werke

Mörchingen A, G. Bremeu. Einladung zur Generalversammlung auf Soun- abend, den 30, September 1899, Vormittags 10} Uhr, im Bureau der Gesellshaft, Bremen,

Bacwstraße 112/116. : Tagesordnung : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung per 1898/99.

3) Neuwahlen. 4) Aenderung der Statuten. Zur Stimmabgabe sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien bis zum 26, Sep- tember 1899 bei cem Bürgermeisteramt Mörchingen oder bei den Herren J, Schulße & Wolde, Bremen, binterlegt haben.

Der Aufsichtsrath. Carl Frandcke jr., Vorsigzer.

[37940] Flensburger Schiffsbau-Gesellschast.

Flensburg. 26, ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Sounabeund, den 30. September 1899, Nachmittags s Uhr, im Lokale der Ge-

sellschaft. Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstandes über das Geschäftg- jahr 1898/99,

2) Bericht des Aufsichtéraths.

3) Biaae des Nechnungsabschlusses und der

ilanz.

4) Wahl eines Mitgliedes des Vorstandes für den nah dem Turnus ausscheidenden Herrn Konsul Sophus Schmidt.

9) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths für den nah dem Turnus ausscheidenden

errn Herm. Aldag. v

6) 0, eines Ersaßmannes für den Aufsichts- rath.

7) Statutenänderung.

Die nah Maßgabe ck28. Statuis zu lösenden

Ginlaßkarten werden an den Werktagen in den Ge-

shäftsstunden vom 25. bis einschließli

22, September gegen Vorzeigung der Aktien resp.

Depositenscheine verabfolgt, :

Der Vorftaud,

[37757]

Farge-Vegesacer Eisenbahn-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre werden zu der Mittwoch, den 27, September, Nachmittags 41 Uhr, in der Gloistein’shen Bahnhofshalle zu Blumeuthal stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

hierdurch eingeladen. e22rdnung:

Tag i

1) Geschäftsberiht, Jahre8ab|chluß und Beshluß-

fassung über Vertheilung des Reingewinns. 2) Ertheilung der Entlaflung. 3) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsihtsraths. 4) Statutenänderung mit Rücksiht auf die Be-

stimmungen des am 1. Januar 1900 in Kraft

tretenden neuen Handeksgesegbuchs. Im Anschluß an die Genera versammlung erfolgt die notarielle . Ausloosung von 3 Antheilscheinen zu je M 1000,— unserer 40% Anleihe, welche am L. April 1900 zur Einlösung gelangen. Einlaßkarten zur Generalversammlung sind Dienstag, deu 26. September d. J., gegen Hinterlegung der Aktien bei der Blumenthaler Spar- Xafse in Blumenthal sowie bei der Bremer Filiale der Deutschen Bauk in Bremen in Empfang zu nehmen. Blumenthal (Hannover), den 30, August 1899.

Der Zafsichtsrath. A. Dunker, Vorsigzender.

[39263] iy Waaren- Einkaufs-Verein zu Lauban

(Aktien-Gesellschaft). Wir laden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 28, September 1899, Abends 8 Uhr, in den «Sambrinus* hierselb#t ein.

Tozesordunung:

1) Aenderung des Gesellschaftsvertrages, und zwar der $8 2, 3, 4, 6, 7, 8, 10, 12, 13, 14, 15, 16, 20, 21, 26, 27, 28, 30,

2) Antrag yon Aktionären, betreffend Abänderung des $ 27 des Gesellschaftsvertrages über Ver- theilung des Reingewinns.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berehtigt, wenn er den Besiß einer auf seinen Namen in unser Aktienbuch eingetragenen Aktie nachweist. h

Lauban, den 9. September 1899.

Der Auffichtsrath. Der Vorstaud.

Herm. Hoffmann. Heinrich. Witti.

(39008) A Stettiner Electricitäts-Werke.

Zu der am 6. Oktober 1899 in Stettin im Bureau der Gesellshaft Schulzenstraße 21, Vor- mittags UA Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung laden wir unsere Aktionäre unter Hinweis auf Titel V des Statuts hiermit ergebenst ein. x Tagesorduung : :

1) Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrewnung jür die Zeit vom 1. ult 1898 bis 30. Zuni 1899 und des Geschäfts- beridits8.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung, sowie

) A e E des Reingewinnes.

3) Aufficht8rathswahl.

4) Aenderungen der Statuten, welche infolge des neuen Alktiengesczc2 nothwendig werden, betr. die 88 6 8 10 12 13 19 20 21 22 23 24 25 27 23 und 29.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalverfammlung theilzunehmen wünschen, ‘haben ihre Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine der Neihsbank bis zum L. Oktober, , mittags 6 Uhr, bei der Kasse uuserer - schaft in Stettin, bei dem Ore Schlutow ebeudaselbft, oder bei dem Ban E Arons «& Walter in Berlin, bei dem B e von Koenen « Co. in Verlin zu hinterlegen u A nah der Generalversammlung daselbst zu belassen. : i

2) Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstandes,

Der Vorfitzeude des Aufsichtsraths: L Rud. Abel, Ketten M