1899 / 216 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9943] L Gesellschaft für Baumwoll-Fndustrie vorm, Ludw. & Gust, Cramer). Hilden.

- Die Aktionäre werden unter Bezugnahme auf die Statuten zu der am 14, Oktober, Nachmittags 25 Uhr, hier in unserem Geschäftshause ftatt- ua 17, ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

eder Aktionär ist zur Ausübung des Stimmrechts berechtigt, wenn er spätestens 5 Tage vorher seine Aktien auf ‘dem Bureau unserer Gesell- [walt hier in Hilden, in Berlin C., Spandauer-

traße Nr. 14/15, oder bei tem Bankhause C. G.

Trinkaus in Düsseldorf hinterlegt. Tagesordnung: 1) Geshäftsberiht des Vorstands und: des Auf- cht8raihs pro 1898/99, Vorlage der Vilanz owie Bericht der Nechnungs-Reviforen. 2) Wahl von Mitgliedern für den Aufsichtsrath. 3) Wabl der NRechnungs-Revisoren und deren Stellvertreter pro 1899/1990. Hildeu, 12: September 1899. Der Vorftaud. Der Auffichtsrath.

[39940]

Schimishower Portland-Cement Kalk und Ziegelwerke.

Die E Generalversammlung unserer Gefellfhaft vom 7. September 1899 hat bes{chlofsen, das Grundkapital der Gesellshaft um nom. 500 000 durch Ausgabe von 500 neuen Aktien à 1000 zu erhöhen. Die neuen Aktien nebmen vom 1. Januar 1900 an der Dividende theil,

Wir bieten hiermit im Auftrage eines Konsortiums den Aktionären unserer Gesellschaft 150000 dieser neuen Aktien zum Kurse von 141% miznus 4% Stüd-Zinsen bis 31. Dezember 1899 unter folgenden Bedingungen an:

1) Auf je 13 000 Æ alter Aktien kann eine neue à 1000 M bezogen werden.

2) Das Bezugsrecht ift bei Vermeidung des Verlustes vom 15, bis ecinschließlich 29, Sep- tember cer.

in Berlin bei Herren Jarislowsky & Co.,

in Breslau bei Herrn Albert Holz auszuüben. Wer dasselbe geltend machen will, Fat die Aktien ohne Dividendenscheine mit doppeltem Nummernverzeichnisse zur Abstempelung einzureichen und den Bezugspreis nebst Schlußnotenstempel baar zu bezahlen. Die eingereichten alten Aktien werden nach der Akstempelung zurückgegeben.

3) Ueber die geleisteten Zahlungen werden Kassen- Quittunçen ertheilt. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt nach der Eintragung der durchgeführten Kapitalserhöhung in das Handelsregister gegen Rück- gabe der Kassen, Quittungen.

Schimischow, den 11. September 1899.

Schimischower Portland-Cemeut-, Kalk- u. Ziegelwerke. Ols hausen.

(838%) Landshuter Kunsimühle C. A. Meyer's Nawfolger A.-G.

Einladurg zur L. ordeutl. Generalversamm- lung auf Samêtag, den 30. September v. J,, Vormittags 9 Uhr, im Hotel Trefler zu München.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vo1standes und des Aussihts- rathes, Bilanz und Rechnunzsablage, Ent- lastung des Vorstandes und des Aufsichig- rathes. j

2) Gewinn-Vertheilung. 5

3) Wahl eines Aufsichtsrat 3mitglie des.

4) Aenderung des Statuts.

Landshut, den 12. September 1899.

Für den Auffichtsrath: Kcemmerzienrath Leinfelder, Vorsitzenter. [39569] :

Laut ergangener Anzeige ist der von uns für Herrn Dr. med, Wiih:Im la Rohe, prakt, Arzt in Braus- bauerschaft (jc8t in Bismark), unterm 11. Okf- tober 1890 ausgeferligte Verficherungsöschein Nr. 109 250 verloren gegangen. Der Jahaber diefes Scheines wird hiermit aufgefordert, seine An- sprüche in Bezug auf dez betreffenden Versicherungs- sein innerhalb drcier Monate, von heute ab

erechnet, bet uns anzumelden, widrigenfalls derselbe in Gemäßheit des Punktes 15 der Vetsicherungs- bedingungen süc nichtig erklärt und für ihn ein Duplikat ausgefertigt werden wird,

Leipzig, den 27. Juli 1899,

Allgemeine Renten- Caopital- und Lebens-

versicherungsbank Teutonia.

Dr. Messerschmidt. Georgi Nuppert. [39870]

Nachdem die Generalversammlung ur serer Gesell- haft vom 29. Juli 1899 die Erhöhung des Aktien» tapitals auf M6 7 C00 090 dur Ausgabe von 2000 neuen Aktien à 4 1000 beschlossen hat und dieser Beschluß in das Handeléregister eingetragen worden ist, bringen wir hierdurch zur Kenntniß der Herren Altionäre unserer Gesells{ast:

1) Den Herren Aktionären steht das Ret zu, auf je M 2000,— alte Aktien eine neue Aktie zu je é 1000 zum Kurse von 150% zu beziehen. Die neuen Äktien nehmen vom 1. Januar 19009 am Ge- winn theil und siad mit Dividendenscheinen für 1900 und folgende Jahre versehen.

2) Das Bezug®recht auf die neucn Aktien ift bei Verlust des Anrects bis zum 8. Oltober d. J. bei der Deutschen Bank oder den H::ren Robert Warschauer «& Co. in Berlin auszuüben,

3) Zur Ausübung des «Bezugsrechts sird unter Einzahlung des vollen Betrages für die neuen Aktien, sowie dcs Aktienstempels und Schlußscke!nftempels, die alten Allien ohne Talcns und ohne Dividenden- scheine mit arithmetisch g?ordnetcm „doppelten Nummernverzeichniß in den ütlichen Geschäftsstunden kei den vorgcnanuten Stellen zur Abfstewpelung cin- zureichen. Die eingereihten Stücke werden mit einem Vermerk übex die erfolgte Auëübung ‘des Bezugs- rechts verschen und den Präsentanten dcmnätst

zwrüdgegeken, Uber bie erfolgte Einzahlung witd Quittung erthcilt.

4) Der Zeitpunkt ter Ausgabe der neuen Aktien wird bekannt gemaht w:rtten. i

9) Formulare zu den Anmeldesheinen und Nummern- verzeiöissen lie.en bei den vorgenannten Stellen zur Atforderung bereit.

Berlin, den 12. September 1899.

Actien-Gesellschajt für Anilin-Fabrikation.

[39899] Preußische Ÿypotheken-Actien-Bauk. In der von uns durch Bekanntmahung vom 4. ds. Mts. auf Sounabeud, den 30. September 1899, Vormittags Ul Uhr, in den Sißungs- saal der Bank einbérufenzen außerordentlichen Me BEN E soll ferner Beschluß gefaßt werden : über Ergänzung des Generalversammlungs- beschlusses vom 2. Septewber a. c. H Wir N hiermit die Beschlußfassung hierüber auf die Tagesordnung. Berlin, den 12 September 1899. Die Direktion. Sanden. Schmidt.

[39897] : y Ÿoerder Bergwerks- & Hütten-Verein. Die Aktionäre des Hoerder Bergwerks- e& Hütten-Vereins werden bierdur zur diesjährigen ordeutlichen Generalversammlung auf Soun- abend, den 14, Oktober dss. Js., Vormittags 103 Uhr, in das Geschästslokal des A. Schaaff- hausen’schen Bankvereins zu Köln eingeladen. / __ Tagesorduung : i

1) Geschäftsbericht des Vorstands und Prüfungs- beriht des Aufsichtsraths.

2) Bericht der im § 37 des Statuts bezeichneten Kommission über die stattgehabte Prüfung der Rechnung.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns und Entlastung der Verwaltung.

4) Aenderung des Statuts nah Maßgabe des neuen Ba und Feststellung der Neufassung des ganzen Statuts. (Druck- exemplare des Entwurfs find vom 25. d\s, Yè. ab bei ten unten argegebenen Stellen zu beziehen.)

5) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths und Wahl der Kommissarien. |

Gemäß § 27 des Statuts sind zur Abstimmung in der Generalversammlung nur folck&e Aktionäre berebtigt, welhe ihren Aktienbesiß spätestens am vierten Werktage, Abends 6 Uhr, vor dent Tage der Generalversammlung bei der Gesell- schaft in Hörde, bet den Herren Deichmann & Cie. in Köln oder beim A. Schaaffhausen’ schen Bankverein in Kölu oder Berlin hinterlegt baben. Depotscheine der Reichsbank genügen,

Hörde, 12. September 1899.

Der Auffichtsrath des Soerder Bergwerks: & Hütten - Vereins.

_—

S(chröder.

[39894]

Gasbereilungsgesellschaft zu Apolda, Generalversammlung.

Die diesjährige ordeutliche Geueralversaunr- lung findet am Freitag, den 29. September d. J, Naczmittags 3 Uhr, im Salon des Restaurants zur Drachenschlucht hier statt, mit folgender

Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsrathes und des Vorstandes über das Geschäftsjahr 1898/1899 unter Vor- l-gung der Bilanz. i

2) Beschlußfassung über die Anträge des Auf- sihtsralhes wegen Vertheilung des Netn- gcwirnes,

3) tung des Auffißtsrathes und des Vor- tandes.

4) Neuwahl eines Mitgliedes des AufsidWts- ratbes.

5) Antrag des Auffitêrathes wegen anderweiter Verwendung des Gewinnvortrages aus dem Iahre 1894/1895,

6) Wahl cines Revisors für die näcßste Fahres- recbnung.

Die Aktien sind beim Eintuitt in das Ver- Eng dein Kassierer zur Prüfung vor- zulegen.

Nach erledigter Tagesordnung findet die Ver- loosung der am 1. Juli 1900 rückzahlbaren Prioritäts-Dbligationen unserer Gesellschaft statt.

Die Boriagen für dié Genecalversammlung legen von heute an im Geschästsraume des Herrn

Direktors H. F. Müller hier, Fleischergasse 7,

zur Einsichtnahme für die Herren Aktionäre auf. Apolda, am 12. September 1899. Der Auffichtsrath der Gasbercitungsgesel!schaft zu Apolda, Fr. Krabßsch, Bors.

[39895] Alsener Dampfmühlen Gesellschast,

Sonderburg.

Die ordentliche Generalverfammlung für das Geschäftsjahr, endigend den 80. Juni a c., findet statt am Sounabeub, d. 30, September, Vor- mittags 10 Ußr, im Hotel „Stadt Hamburg“, Sonderburg.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Jahresbilanz nebs ‘Gewinn- und Verlest - Rechnung für das verflossene Ges@Mäftsjahr, sowie Beslußfassung hierüber.

2) Beschlußfassung über die Besoldung des ersten Aufsic{tsra1hs.

3) Aktänderung der 88 3, 14, 15, 16, 17 und 19 der Statuten.

4) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Der Vorftand.

35982] Trarbacher Bergiverksverein i. L, Vilciuz am 5. August 1899, N E, Activa, 1) Stollen-Konto

N. Passîva. 6) Aktien-Konto D S 7) Bestand, der nach Maßgabe des Be- \{lusses der Liquidättonskommissionzur Vertheilung an die Aktionäre gelangt 29 559,26 6 09 699,26 Die Liquidationskomumission. I. Â.: Der Direktor: Reinhold Knod.

(39944) -

Aktien-Gesellschaft Neußer Hütte. Freitag, den 29, September 1899, Morgeus 117 Uhx, im Rheinischen Hof in Neuß vordeut- liche Generalversammlung.

Tagesorduung: Erledigung der im Statut § 24 sub 1, 2, 3, 4 und 5 bezeihneten Se Der Vorftand. Frz. Werhahn.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genofsensc1ften.

Keine.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[39599] Dane.

Der Rechtsanwalt Justizrath Wiegand, seither dähier, ist in unserer Liste der Nechtsanwälte gelö\ht worden.

Homburg v. d. H., den 8. September 1899,

Königliches Amtsgerie§t.

GENIONPCRRP Ci C A N P E H E E E E S T Sd L R E E Al T E

9) Bank- Ausweise.

[39867] Wochen Uebersicht der

Wayerischen Iotenbank

vom 7. September 899,

Activa. M. A H E 30 945 000 Bestand an Neichskafsenscheinen . 62 090 Noten anderer Banken . 5 460 000 Wechseln ; 42 223 000 » Lombard-Forderungen 1 822 000 Effekten . a 29 000 {onftigen Aktiven . 2 156 090 P assiva, Das Grundkapital D Dee a E Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonstigen täglich) fällicen Ver- bindlichkeiten . E, es Die an eine Kündigungsfrift gebundenen Verbindlichkeiten . L —— Die sonstigen Passiva «.« | 2849 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenèn, im Inlande zablbaren Wechseln... H 1375 601,86. München, den 10. September 1899, Bayerische. Notenbauk, ie Direktion, SÜTLÄLCA R OUTE [E NRR N L E S GN S N DIAN Lo») K L K

10) Verschiedene Bekaunt- a machungen.

Unterzeihncte Gesellichaft ligquidiert. " Etwaige Gläubiger werden aufgefordert, sib zu melden. Neichsfkrug Gescllschaft mit beschränkter Hastung. Berlin W., Poisdamerstr, 121 4., 1. S:pt. 1899.

[39860]

HierdurH theilen wir erç. mit, daß unsere Ger sellschast in Liquidation getreten ist. Zuglei werden die Gläubiger gemäß § 65, 74 des Ge- seßes vom 20. April 1892 aufgefordert, sich bei uns zu melden,

Berlin, den 13. September 1899, „Wera“, JInternatioug!e Gesellschaft für Acctylen- Velceuchtung, Gesellschast mit beschränkter Haftung in Liquivation.

Richacd Lion, Dr. Alfred Stern, als Liquidatoren.

7 500 000 2 306 000 61 197 000

8 845 000

[39861]

Die Mitglieder der deutschen Vereinigung von Aktionären der Kansas City Terminal Construkiion Company werben bierdur zu der am Douuerêtag, den 28. September a. C., Nachmittags 5 Uhr, im Bureau unserer Gésellshaft, Dorotheenstraße 54, stattfindenden außerordeutlichen Generalversammlung höfs lichit eingeladen.

Gemäß Artikel 8 unserer Statutea werden die Mitglieder, welche an der außerordentliden General, versammlung theilnehmen wollen, gebeten, ißre Zertifikate bis späteftens ven 27, Septembey 8. €., Nahm. 6 Uhr, bei der Firma Eduard Wagner, Dorotheenstraße 54, Berlin N W., gegen Empfangsbestätigung zu deponteren.

Tagesordnung :

1) Beschluß über Annahme etner eingeganger en Offerte, betreffend vie Uebernahme der Zerti, fikate, bei welcher Offerte den Gesellschaftern ne Gigenzqua der Landgrants vorbehaltey

wird. 2) Feststellung dex Modakitäten für den Fall der Annahme obiger Offerte dur die außer« ordentliche Generalversammlung. Berlin, den 12. September 1899.

| Dritte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

¿ 216. : Berlin, Mittwoch, den 13. September

, , , , H E E Der Inhalt diefer Beilage, in welcher die 1 L A aus den lli Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten fi in einem besonderen Blaft unter dem Titel Deutsche Reich. (x. 2164)

ind, erscheint au Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

/ yy Central-Handels-Register für das reußishen Staats- | Bezugspreis beträgt L #1 50 # für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 s.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle ost - Anstalten, für | grlin au dur die E Expedition des Deutschen Reidts- und Ron lies Bel i / qyeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Insertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 4.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Neich“ werden heut die Nrn, 216 A4. und 216B. ausgegeben.

‘Die Entwickelung des Musterregisters Ur, Muster kbit Musterregisters, am 1. April 1876, im im August 1899, heber n e plast. Flähenm. | „Reichs - Anzeiger“ Bekanntmachungen über

Jm Monat August 1899 haben die nach- L

Kaufmann Carl Liebheim hat das Handels- geschäft unter unveränderter Firma fortgeseßt und dann durch Vertrag auf den Scchlächter- meister Carl Henschel zu Berlin übertragen,

Amtsgericht

1899.

Der Vorstand der Deutschen Vereinigung von Actionüren der Kansas City Terminal Construction Company.

M. Potocky-Nelken. Gduard Wagn

(39848] Bon dem Bankhause M. A.

Philipp Schlesinger,

er.

Bekanntmachung.

vou Nothschild

«& Söhne, Frankfurt a. M., ift bei uns der

Antrag auf Zulassung

von nom. #4 20 000 000,— ueue Aktien des Norddeutschen Lloyd Nr. 60 001 bis

80 000 zum Handel und hiefigen Börse eingereiht word

zur Notierurg an der

en.

Frankfurt a. M,., den 11. September 1899. Dic Kommission für Dulassung von Werthpapieren an derx Börse zu Frankfurt a. M.

139391]

Preußische Boden-Credit-Actien-Bank. Status am 2X, August 4899.

Activa.

Kassa- und Wechsel-Bestand . Erroorkene Hypotheken . ; Darlehen gegen Hypotßeken- und

Effetten-Bedeckung . Effekten-Bestand . A Eigenes Bankgebäude, Voß-

e E Grundstücks-Konto Debitores. T Kautions-Cffekten-Depot J Änlage des Pensions - Neserve-

O

Fonds .

M 2438193. 64 212 829 906, 53

» S907:70L B 44 444. 69

v 500 000. « 1 200 000. = « 1124 2490 x 132 000.

v 530 500.

A 257 166 995, 40

Passiva.

Aktien-Kapital . Reserve-Fonds . . Pensions: Reserve-Fonds . Erxtra-NReserve-Fonds . j Aumortifations-Zuscßlags- Fonds Unkündbare Hypothekenbriefe,

L augdelooe «6 MAULINE S r e Es Dividenden und Kupons Kreditores E Diverse Passiva

[39964]

Bischoffsheim à Bruxzaelles,

l’Exercice 1898/99;

à Bruxeiiles à Paris à GenÈève

à Berlin |

A [39858]

Abonn tägli erscheinende Blatt, bringt in feinem er

N besondere Beilage. lich gehaltenen Nachrichten fortgesetzt eine a

attes bilden,

auf

Anhaltischen Staats-An

Der „Anhaltische Staats - Anzeiger“, das in Anhalt am wéi esten verbreitete, | l (amtlichen) Theil alle Anzeigen aus dem Gebiete Beförderungen, Ordens- und Verpachtungen und, was besonders für exlichen und polizeilichen Bekanntmachungen,

der gesammten Herzoglichen Hof- und Staatsverwaltung, sowie alle # Titelverleihungen, alle gerichtlichen und anderen Verkäufe, Y Gewerbetreibende wichtig, alle Submissionen, handelsricht wb alle fonstigen amtlihen Publikationen der Hof-, Staats- und Gemeindebehörden 2c.; aufter- #

em erhalten die Abonnenten des „Staats-Anzeigers“ die Gesetz-Sammlung gratis als

Inserate à Zeile 15 Pf. finden im „Anhaltischen Staats- Abonnementspreis vierteljährliß 1 Mark 50 Pf. Expedition des „Anhaltischen Staats-Anzeigers“.

Ordre äu Jour: I. Rapport du Conseil d’Administration et du Collège des Commissaires sur

| à la Banque de Paris & des Pays-Bas,

à la Deutsche Bank,

à la Dresdner Bank,

à Francsort s. M.: à la Deutsche Vereinsbank, à Zürich: à la Société de Crédit Suisse,

à Bâle: au Bankverein Suisse,

à Vienne: au Wiener Bank-Verein.

ements-Eiuladung Zeiger.

den

M 30 000 000. 6 000 000.

939 500,

100 000,

. 80 . 59 : M6207 166 995. 10 Berliu, den 31. Auguft 1899. Die Direktion.

« 18306818. 01

Banque Belge de Chemins de Fer Société Anonyme.

Messieurs les Actionnaires de la Banque Belge de Chemins de Fer sont con- voqués en AssSsembIéo Générale Ordinaire (conformément à Lart. 25 dos statuts) le Mardi, 26. Sepiembre 1899, à 11 heures du matin-au Siége social: 39 Boulevard

IT Approbation du Bilan, du Compte de Profits et Portes et fixation du dividende, III. Nomination de trois Administrateurs et d? Le dépôt des Actions conformément à Vart, 27

un Commissaire sortants et rééligibles, des statuts peut être effectué:

Der zweite Cnichtamtliche) Theil E den Abonnenten in gedrängter Kürze in sach- 6 gemeine Uebersicht über den Gang und“ die Bedeu-

tung der politisGen Czeignisse, während interessante Lokalartikel, spannende Novellen und Nach-

ten aus allen Gebieten des Lebens zur Unterhaltung und . Belehrung den übrigen Theil des

Anzeiger“ die weiteste Verbreitung.

stehend benannten Gerichte Bekanntmachungen Muster und Modelle ver-

Anzeiger“ 1 chüßte offentlicht :

Amtsgericht

j Bali L... D) Lea, 3) Chemnitz 4) Dresden . 5) Krefeld. . .. 6) Köln

7) Offenbach 8) Barmen... 9) Stuttgart Stadt 10) Nähe... 11) Mannheim . 12) München I. 13) Solingen 14) Hof

16) Meißen 16) Frankfurt a. M. I S 18) Halle a. S. . 19) Hamburg 20) Limbach . 21) Lüdenscheid . 22) Mains. .ch ; 21) Meerane... 24) Mülhausèn, Els. 26 Nürnberg 26) Pforzheim . . 2 Bamberg .

Und S 31) Magdeburg . 32) Rudolstadt . 33) Apolda 34) Augsburg 3) Baugzen 06) Bremen 37) Coburg 38) Düsseldorf . . 39) Eibenstock 40) Freiburg,

Breisgau 8 Glaucdan A 42) Höhr - Grenz-

VARTEW c ae 43) Zlmenau S Mo. H) Karlsruhe . . 46) Lauban Ao 48) S aufen,

hür.

49) M. - Gladbach O ) Oberstein 91) Schmalkalden 52) Schwelm . 53) Wurzen

A 50) Annaberg 06) Arnstadt . 57) Bergedorf

, 68) Bergheim, Erft

99) Berlin T1. 60) Bocholt

O E 62) Brandenburg

a. H 63) Braunschweig S Burgstädt . . 65) Crimmitschau 66) Darmstadt . . 07) Deggendorf .

Detmold . .°. 9) Döbeln 10 Doblet. 11) Dülken. . . 72) Düren . 73) Ebersbach . 74) Elbing - 75) Emmerich . . 76) Essen, Ruhr . 77) Eßlingen . . 78) Eutin i 79) Faltenstein,

ogtl

8) Frankenberg,

81 ante i (6 rankfurt a. O. 82 Qulva E

Ven... 84) Gelsenkirchen

Ur-

heber M

38 22 15 12 10

DNO O DODO DO DO DO D D L UD UD C Ha Hck Ha Ha a Ha He H H f A OUOT D M D M A I OO O

DO DO

DO DO DO DO DO DO

bi fi i i D D D

ri

pi

b i i j j

Muster

und

odelle

556 478 483 246 252 226 97 70 143 99 86 62 51 17 55 383 83 18 52 23 33 70 626 540 41 66 53 102 76 105 12 98 55 48 28 6 68 2

B O

R E Le S air

ck M i B C

im über

„Reichs- neu

davon

336 50 55

160 34 99

8

126 3 21 31 51 11 8

J 45 18

23

H p pi Or N

nal rell||

Fall]

plast. Flächenm,

220 428 428 86 218 127 89 70 17 96 65 31

6 47 32 38 29 19

626

540 38

6 102

43 11 55 44 28

T 125

R R l

let S E R

| | | ReoS|

G9 D Mon

Ie los

A 46 46 87) Gollnow 88) Gommern . . 89) Gotha 90) Gräfenthal 99) Gee. O 93) Gummersbach 94) Pn : 95) Hameln . .. 96) Hannover . . 98) Heidelberg . 98) Heidenheim . 99) Heiligensladt, Schsfeld . O 100) Dee 101) Hohenstein- 109) e! fis omburg v. d. H. 103 I s 104) Kamenz . 105 Kiel

E

107) Kottbus . 108) Lauenstein 109) Lichtenstein . 110) Markneukirhen 11 Menden 112) Merzig 113) Meg 116) Mot 115) Neuhaldens-

leben 116) Oberweißbach 117) Offenburg 118) Peiß D Pin, 120) Plauen . 12) Prettin. .

i Ot Z

No ORYUWNDD

Il Iorelaawl ll Toll aro

pi C N O

i O

pi bi O

pl

ir b Mi Ri R lolerel S] emBl anl S121]

F Tre DO É

122) Pulsnig . 123) Radeberg 124) Reichenbach, Schlesien. . 125) Reichenbach, Vogtl 127) edt. (5 127) Saarlouis . . 199) Salzungen. . 129) Schmölln 130) Sebniy . 180) Sou... 159 Spremberg .

E111 186

Hi SotEnwoEl

133) Stettin .. 134) Stolberg, Ri 130) Treuen. 136) Triberg 137) Uerdingen .. 189) VelbeE 139) Waldenburg, Ss 140) Walkenried . 141) Weener. . E Werdau . 143) Wernigerode 144) B 145) Zwentau .

Zusammen 357 8511 2467 60

Soweit aus diesen Veröffentlihungen er- sichtlich ist, scheint von den obigen Gerichten dasjenige von Gommern zum ersten Male eine Eintragung in das Musterregister bekannt zu geben.

Unter den Urhebern, welche Muster und Modelle in Leipzig niedergelegt haben, be- finden sich 6 Ausländer mit 24 Mustern: 3 Oesterreiher sind mit 20 plastishen und 1 Flächenmuster, 1 Amerikaner is mit 1 plastishen, 1 Engländer mit 1 plastishen und 1 Schweizer mit 1 Flächenmuster verzeichnet.

Gegen den Juli 1899 ist im August nur die Zahl der Gerichte um 4 gestiegen, währcnd die der Urheber um 14 und diejenige der Muster und Modelle um 3304 (187 plastische und 3117 Flächenmuster) zurückgegangen ist.

Auch im Vergleih mit dem August des Vorjahres sind im August 1899 sämmt- lihe Zahlen gesunken; es hat sich die Zahl der Gerichte um 5, die der Urheber um 9 und diejenige der Muster und Modelle um 2540 (795 plastische und 1745 Flächenmuster) ver- ringert.

Es. sind nun eit der Eröffnung des

*) Waschgeschirr unter einer Fabriknummer.

Hr R r i

Iman ella

20 | Modelle (495 10

1787917 neu Ee Muster und

plastishe und 1 292 808 lächenmuster) veröffentliht worden; davon ind 18177 von Ausländern niedergelegt mit folgender Betheiligung der einzelnen Länder: Oesterreih-Ungarn 9167, Frankreich 1171, England 1727, Spanien 21, Nord- Amerika 261, en 1069, Norwegen 12, Schweden 11, Jtalien 47, die Schweiz 4678, die Niederlande 1 und Lichtenstein 12.

Handels-Register.

Die andelsregistereinträge über Aktiengesellshaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Gingang derselben von ben betr. Gerihten unter der Rubrik des Sißes dieser Gerichte, die übrigen Handels- r aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzi ren: Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, Mittwochs bezw. Sonn- abends , die leßteren monatlich.

Bergedors. [39738] Eintragung ia das Handelsregister. 1899, September 9.

Gustav Friedlieb in Bergedorf. Zweignieder- laffung der gleihnamigen Firma zu Hamburg. Das unter dieser Firma von Carl Wilhelm Hafsel eführte Geschäft wird von demselben unter der

Sena Carl Hassel fortgeseßt. Das Amtsgericht Bergedorf.

Berlin. Handelsregister [39938] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 8: September 1899 ift am 9. September 1899 in unser Gesellschaftsregister eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer : 19 206. Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Internationale Fahrplan-Gesellschaft ‘i mit beshräukter Haftung. Spalte 3. Siy der Gesellihaft: Berlin. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. ags Ge|ellschaf1svertrag datiert vom 22, August

Gegenstand des Unternehmens if der Verlag von Kursbüchern sowie der Betrieb aller damit zusammen- hängenden Nebengeschäfte.

Das Stamm-Kapital beträgt 72 000 46

Auf dasselbe und auf seine Stammeinlage bringt der Gesellschafter Kaufmann Alexander Seligmann zu Berlin das von ihm zu Berlin unter der Firma «Verlag des A. B. C.-Kursbuh A. Seligmann“ be- triebene Verlagsgeschäft mit allen Aktiven in die Geselischaft ein. Der Werth dieser Einlage ist auf 60 000 M festgeseßt.

Die Gesellschaft hat Einen Geschäftsführer : . den Kaufmann Alexander Seligmann zu Berlin.

Alle Willenserklärungen, Urkunden und Bekannt- machungen sind für die Gesellschaft verbindlich, wenn sie unter der Gesellschaftsfirma erfolgen und die Unter|chcist des Geschäftsführers tragen. Die Zeichnung der Firma ges[chieht in der Weise, daß der Geschäftsführer zu der Firma seinen Namen hinzufügt.

Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen durch die Bossische Zeitung oder das Berliner Lageblatt.

Berlin, den 9. September 1899.

Königliches Amtsgericht 1, Abtheilung 89,

Werlir. Handelsregister [39939] des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin. Laut Verjügung vom 8. September 1899 is am 9. September 1899 Folgendes vermerkt; In unser Gesell schaftsregifter is unter Ne. 18 404, woselbst die Handelégesell schaft : Verlag des Mentor Krause « Dr. Lippschitz mit dem Siye zu Berliu vermerkt fteht, etnge- tragen: : Die Handelsgesellschaft is durch gegenseitige Vebercirkunft aufgelöst, die Firma erloschen. In unser Gesell schaftsregister ijt unter Nr. 19 124, wotelbst die Handelsgesellschaft : Paul Thom & Kühnemann mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. S v Der Kaufmann Friedrich _Kühnemann zu Berlin seßt das Handelsges{chäft unter unver- änderter Firma foit. i ; Bergleiche Nr. 33 480 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 33 480 die Firma: Paul Thom & Kühnemaun mit dem Sitze zu Verlin uad als deren Jnhaber Kaufmann Friedrich Köhnemann zu Berlin eine getragen. i In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 13 694, woselbst die Handeisgesellschaft Carl Liebheim Wurstfabrik mit dem Siye zu Verliu vermerkt steht, ein- getragen : Die Handelsgesellshaft is durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

der dasfelbe unter unveränderter Firma fortsegt. Vergleiche Nr. 33 482 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 33 482 die Firma: Carl Liebheim Wurstfabrik mit dem Sigze zu Berlin und als deren Inhaber SElhtermeister Carl Henschel zu Berlin ein- getragen. In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 13 801, woselbft die Handelsgesell haft ; Max Schwart & Cie. db dem Siye zu Berlin vermerkt steht, einges ragen : Die Gesellschaft is dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Max Schwar zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 33 479 des Firmenregisters.

Demnächst if in unser Firmenregister unter Nr. 33 479 die Firma: Max Schwartz «& Cie. mit dem Siye zu Berlin und als deren Fuhaber Kaufmann Max Schwartz zu Berlin eingetragen. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 18 670, woselé\# die Handelsgesellschaft : Verliner Bambus & Luxus- Möbelfabrik ___ Verger «& Co. mil dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge- agen:

Die Handelsgesellschaft ift dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst, Kaufmann Berthold Strempel zu Berlin führt das Handelsgeschäft unter der Firma :

Verliner Bambus- & Luxus-Möbelfabrik Berger «& Co. fort. Vergleiche Nr. 33 477 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 33 477 die Firma: Verliner Bambus- & Luxus-Möbelfabrik ; Berger «& Co. mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Kaufmann Berthold Strempel zu Berlin eingetragen. In unfer Gesellshaftsregister ift unter Nr. 16 742, woselbst die Handelsgesellschäft : Otto Müller & Co. mit dem Sitze zu® Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufialn Bernhard Cohn zu Berlin L us das Handelsges.häft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 33 474 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 33 474 die Firma: Otto Müller & Co. mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaber Kaufmann Bernhard Cohn zu- Berlin eingetragen. Die Gesellschafter der hierselbft am 28. ugust 1899 begründeten offenen Handelsgesellschaft : i Freystadt Gebrüder find die Kaufleute : 1) Wilhelm Freystadt zu Groß-Lilhterfelde, 2) Julius Freystadt zu Berlin. Dies ift unter Nr. 19 205 unseres Gesellschafts» registers eingetragen. In unfer Firmenregister sint je mit dem Sitze zu Berlin : unter Nr. 33 472 die Firma: Ch. Fuhrmann und als deren Inhaberin Fräulein Charlotte Fuhrmann zu Berlin, unter Nr. 33 473 die Firma: Rud. Haeckel und als deren Inhaber Kaufmann Rudolf Haeckel zu Berlin, unter Nr. 33 475 die Firma: I. S. Neumann und als deren Jnhaber Kaufmann Jsrael Simon Neumann zu Berlin, unter Nr. 33 478 die Ftrma:

I. Bohne und als deren Jahaber Kaufmann Josef Bohne zu Berlin unter Nr. 33 481 die Firma: Julius S. Levy und als deren Inhaber der Agent Julius Samuel Levy zu Berlin, eingetragen. In unser Firmenregister ist unter Nr. 22 092, woselbst die Firma: Schmaly «& Jahu mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, eins getragen : Die Firma ift in Oscar Schmaltz

(Vergleiche Nr. 33 476.) Demnächst ist in unser Firmenregister: unter Nr. 33 476 die Firma: Oscar Schmal mit dem Sitze zu' Berlin und als deren Inhaber Kaufmann Vtcar Schmal zu Berlin eingetragen, Die hiefige ofene Handelsgefellschaft : E. Spiegel & Co. (Firm. -Reg. Nr. 15 433) hat dem Otto Specht zu Berlin, dem Richard Buch zu Charlottenburg und dem Albert Joël zu Schöne-

geändert. i

E PEETETT=

B r ——————————— C R

t S E

I L

p S E ra L ZITE D D

e R E