1899 / 220 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bulgarien. E F Belgien. Nr. 1307 (neue Nr. 1309) fährt m ab Letmathe und is bis Menden |

Die bulgarisi 4 Meglerimg bat unter dein N. August a. Skt. 25. September, 104 Uhr. Ratbhaus in Spa: Herstellung von | durhgeführt zum Anschluß an Personenzug Nr. 1309 nah Un | Z Folgende Quaran Bd Un Se, M Abzugötanälen. d Loose: zusammen 76 450,64 Fr. abe 7643 Fr. if Es E T, Bar soren M p j w c î t E B E î I d g c

1) Für iffe, / September, 11 Uhr. Börse in Brüssel: 4 Telegraphen-Dru>- N : i

t ate Band S ra a e de B | gas, Sufem Bud lane nta! Srcucasntel V | Fi Sat 20d 26 Bn bie r, Ba um Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger

buba gon ben dee Gx wo die Ene els H Me he L aiaila Kaution R 18 Ubr Buieou bd iu die e 19 O raße ub Marb urg und trifft 2 Stunden früber ie Kreutp Q a é n en warzen Meeres freie Praktika erhalten. Í , , i 2 " ] ein. 32. Personénzug Nr. 758 Hilchenbah—Kreuzthal,

9 i fe - Fril j - { abtheilung auf dem Bahnhofe Charleroi: Wasserleitung und Neben- | ; 4 , , wird A O o e De R E On aeben die Dallritele C Gar Cg und Neben rhre “gelegten Perscnenece N M0 fee M Pi t Y G 220. Berlin, Montag, den 18. September 1899, elzen, gebrauchten Sä>en und Haaren, welche aus der Provinz | Kautioa: 340 Fe. Speziallastenhe)t Nr. 161 und Nr. 161 bis. Nr. 784 Raumla C lebec-- Eorudih f fährt 39 Ner onenzug qu A M Ms und aus Rußland kommen, sowie von Proben t u E Age ps G: S atum E Denn Me es t bis Fed N a Ba purdigefibri : |

und Posipacketen ift verboten. ' E é: 4) c Personenzug Nr. 1333 is zwischen Letmathe und Iserlohn 26 Mi; Land- und Forstwirthschaft eine Vermehrung um 9151000 (1898 5 778 000; 1897 | A

S s : z 9 . î um 5 s ussihtsrath vorges{lagene Aufhebung der Bestimmung im $ 6 des dem Asowvsden Mex uxd Lee raft altetisdes Wle ves Steae | d8 868 01 Fr. Runtion 0000 r. Spe nte Menn entral. | Juen früber gelegt, Der Ans@luß ver fe Due Es aufgegeben, te und Getreidehandel in der Türkei en Bunge O D ten d sonstigen thalis | GeselWaftoftatuts über den Bilanz: bkesevefonds: „Derselbe 1st nad " WDdereod Lommaen B Tie grkga h 31 Feicon Quatartäné } geschriebene Angebote bis zum 25. September. 30. Personenzug Nr. 1314 i} bis Letmathe durhgeführt und erhält Ernte u M NEE L LEG fälligen Verbindlichkeiten (Giroguthaben) erscheinen mit 608 647 000 | den für die Belegung von Mündelgeldern geltenden Bestimmungen während der Qu, un tz N A ag F N: Untér hon MeltéibeR 29. September, 10 Uhr. Provinzialreaierung in Brüssel: Bau | daselbst Anschluß an den Schnellzug 81 Frankfurt a. M.—Hagen— Konstantinopel, den 7. September 1899, Die Getreideernte | (1898: 499 805 000; 1897: 532973 000) « um 86588000 Æ | anzulegen“, wurde einstimmig genehmigt; ebenso der im Entwurf vor- O L S A L M B nee 9 ad D abe Segel- | der Chaussee von Muysen-sur-Dyle na< Rymenam. 68 273,96 Fr, | Dberhausen. Der Personenzug 1316 Iferlohbn—Letmathe fällt perspricht befriedigende Grgebnisse, e / höher (1898 um 32716 000; 1897 um 28 727 000 niedriger). gelegte neuaufgestellte Gesellschaftsvertrag. schiffe 2c. zurü>gewiesen. Nach abgelaufener Quarantäne können | Kaution 3800 Fr. Eingeshriebene Angebote bis zum %. September. po net Perlonenug Nr, gus ¿8 Check gelegt zum Anschluß Im Adrianopeler Bezirk avon Nan. 20 L ua gutes S Stettin, 16. September. (W. T. B.) Spiritus loko die Neisenden E in erst betreten, nachdem ihr Gepä> 30. September, 11 Uhr. Rathhaus in Ostende: Lieferung von A GRONs Qn. DEIT Ne 1230 ält alen Qagen “Frank ernte, in den U eren Leun en sind, e iden es zu 42,90 bez. und ihre Kleidung einer strengen Dampfdesinfektion unterworfen | Röhren und anderen Bedarfsartikeln für die Wasserleitung. ge 0 C, Petlonentua L, erha 5 Hen Jserlohn und W günstiger. In Brussa [Ca man Die Ernte auf das Doppelte Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks Breslau, 16. September. (W. T. B.) S&luß-Kurse. rg worden ist. In gleicher Weife wird ter Schiffsmannschaft gegenüber 21. Oktober. Gefängniß in Neufdüteau: Kartcffeln für etmathe den jeßigen Plan des Perfonenzugs 4 i; Personenzug der Erträgnisse des orjahres, in Angora auf 50 bis an der Ruhr und in Oberschle fien, 34 9% L.-Pfdbr. Litt. A, 94,85, Breslauer Diskontobank 119,25, E N s n Das T vie AA e g cla: 1899/1900, Nr. 785, Erndtebrü>—Raumland-Berleburg, wird 24 Min. früher 60 9/0 höher. Au<h aus Adana, wo die Ernte im vollen Ax bex ube fink am 16, d, M tellt 15 574, nit ret Breslauer Weslerbank 108,75, Schlesischer Bankverein 147,00, Ds Segel [Gi n den hes Miutren in e Gäftn E een Nächstens. Börse in Brüssel : Lieferung von Vorräthen für den gefahren. 45, Personenzug Nr. 921, Düsseldorf H. B.—Mettmann— Gang ist, kommen gute Nachrichten. Der Werth des geernteten its aenelit Kine E m 16, d. V. geste 7 Me reo T S3vedlauer Spritfabrik 181,00, Donnersmark 225,25, Ns so ist die Dedinfektion der Shiffsmanns<haft und des ganzen Bedarf, ter beladen Staatsbahnen. 121 L 46. Personenzug Nr. 900, Barmen-Wilinehasee Buche t Ma an n! Meriine iee Me E u D E 1 A Ober s@l e sind am 16. d, M. gestellt 5620, nit re<t- 220,76, Ober sdles. Wis 127.15, (Garo Pen te fis gem 25, Siffes oblizatorish. In diesem Fable. muß das Wasser , Nächstens. Börse in Brüssel: Lieferungen im Jahre j wird 19 Min. früher gelegt und erreidt in Düsseldorf H. B, den 4 bre 1898. Man hat dort etwa 2 096 000 Kile Hartweizen, | zeitig gestellt keine Wagen. | L S S irt al E Pyr / in dem VBilgeraum erneuert werden. Do<h darf tas Bilge- | Eicenbolzshwellen und 37 Loose Eichenholz zu Fundamentierungen. Ankl An ben Sibnelling Nr. 161 G Holland, 26 Ver 08 im Ja Kile Gerste und 200 000 Kile Haf Lt Unk rliat be 194,00, Giesel Zem. 194,00, L.-Jnd. Kramsia 154,00, Shles. Zement

j Nächstens. Börse in Brüssel: Beleuchtungsartikel (Petroleum- nuß an den Schnetzug Nr. 161 nah Holland. 46, Perfonenzug 1000 000 Kile Gerste un e Hafer erzielt und rühmt be- 247,00, Schl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 258,00, Bresl. Oelfabr.

ard P ‘See ai gs tus als na ver Losung Fabel (amb mil Sritensivbtenner, She Dingstctten B unbr Rauch- | 2k, 916, Hagen—Clberfeld M.—Düfseldorf H. B. wird ab Elberfeld M sonders dem Weizen reichen Körnerertrag nah. Auf die Saaten in Berlin, 16. September. Marktpreise na Ermittelungen des | 79,50, Koks-Obligat. 99 25, Niedershles. elektr, und Kleinbahn- M Duarontünedte genau darauf u a dts daß niht mit den | vertilger, Lakernen, Kandelaber, Laternerpfähle, Laternen-Querbalken), Mirke 82 Min. früher gefahren und erreiht in Düsseldorf H. B, den Samsun und in feinem Hinterlande hat die feu<hte Witterung, die Königlichen Poli h räsidiums (Hö hte und niedeiaste Pe eise) Per gesellshaft 89,00, Cellulose Feldmühle Kosel 179,50, Schlesische Shifföwaaren zuglei Ratten ans Land gelangen. Zu dem Zwe> | 9 Loose. Anschluß an den Schnellzug Nr. 5 nah Duisburg—Berlin. im Juli herrschte, besonders günstig eingewirkt, Wie man erwartete, D g LBtr. f zet ben 1640 2 1040 U E 15,30 4%: | Elektrizitäts- und Gasgesellsaft —,—, Oberschlesische Bank haben die S latantänddri das Necht zu barlaugen “daß die Waaren | | wird Ho bin ola a le S i “is t i n "G, N ETHA 13.80 e - ia 13,40 46; 1250 M Due gute 115,50, Emaillierwerke „Silesia* 156,00.

: y Jen, uf dem Konstantinopeler Getreidemarkt war der Ge - | 13, an A, ' ; 12, e , e dukt kt, Spiritus pr. 100 1 100 % exkl. 50 A E ben Labern Unier badi fie Blo vas anen enthaller, Verkehrs-Anstalten, m fe ember (W. T. B) Auf der Strede F patrhr im Juli midt besonders Eheinen der mam M Ee | S cln Gott 1820 0, RE Ote LUBO 0) 1090 M; | merbiavdidabdaben pr, Ecblene A0 Bevo T0 E I A | „Uy: z : ; ünchen—Rosenheim— Salzburg rd morgen wieder etreidehande ei dem Erscheinen der neuen günstigen Ernte | L3, ; 13, E / ; j ber 43.00 Br.

N m e pu 1 De S M O | Q, Pfe E B Van En Ber Msgr agg DegetongBuirt | da udhnthfe, Palme actomammen flbrent t Y D Lea Varie wte ften S Uta di: R a Eychier ne Od s: Bo | Magdeb 16 -Ecpealer, (V. T, 8) uderderi@t

4) Die freie Praktika für Dampfer, Segelschiffe 2c, wel<e von | Aenderungen: A. Neue Züge bezw. neue Anf Huff. eten A a R R M d pla SEgen al 9 Pt Harhveisen 904 Pen fi Otte éiusen 70.00 ¿6 80.0, Rue T N Nentemert 8909,19, RaNE Blofe g ias gn, D

x ja “c, T ; T « A f: ae ; 1, D l n, U i j j BEE Lb : E d ; ' ti endement 8,90—9,10, uhig. rotrasfinade I. 25,00. r gen E In pet Alsen uste ite P R E c Vor nl ed E A O Zau MNegenshburg und München verkehren wieder über Fretsing— für Weihweizen 204 Piaster für die Kile, m a von M O 1k due fai a 1A U _Baudfleisch raffinade II. 24,75. Gem. Raffinade mit Faß 24,87{—25,25. Gem. Passagiere und der Schiffsmannschaft ligeltäbon Das Gepät und etböhte Fahrpreise. B AUdfallelde Züge: Keine C. So nft, > Landshut. Die Stre>e Rosenheim—Kufstein—Innsbru> is E A L LOA Biaster E Ie, -- albfleis® 1 kg 1,60 M; 100.4 GammeleliG 1kg 1,60 M; Melis 1. mit Faß 2425. Ruhig. Rohzu>er 1. Produkt Tranfito die Kieidung der Passagiere wird dur Dampf desinfiziert. “Hat das Zugänderungen. Abth. 22. Die Züae 983, 285 und 286 sind no< nicht frei, 4 i i für Mais 243 bis 25 Para für die Okka. Lo L Butter i x2 '9.60 A: 200 d e lee S0 Stüd L Ai H pr. Le Se T Ge ra T Schiff zu lôshen oder Waaren einzunehmen, 1o unterliegt die Schiffs- | deshleunigt worden; leßterer wird 20 Minutea später als jeßt von Pelgrad, 16. September. (W. T. B.) Auf der Bahn, 4,90 6; 2,60 G Karpfen 1 kg 2,20 4; 1,20 4 Aale 1 kg | 2 t D E E TOSE B L i 10 ge mannschaft und das Schiff der unter 3 vorgeschriebenen Desinfektion. | Kremmen abgelassen. Der Zug 287 wind 45 Minuten später von | |tre>e Belgrad—Nifch ist der Tunnel bei Raljax in der ver Gont x in Canad 2,80 46; 1,20 «A Zander 1 kg 2,60 4; 0,90 A Hechte 1 kg | Pt. Januar-März 9,80 Gd., 9,85 Br., pr. Mai 10,00 Gd,,

ne uf dem Dampfer, dem Segelsif, dec Barke oder der | Berlin abgelassen und gei 'eunigt. Abth. 23, Der Zug 685 wird her Werkehr e bie unterbtoe her Stcifeeutet entral. bew 81. Ee Si bei leoies Ontario | 220 4; 1,20 46 Bars 1 kg 1,80 4; 0,80 A Shleie pg Ae a Ie Cicaten T. B.) St&hluß-Kurse. Schaluppe ein verdättiger Fall vorg:kommen oder Skt sih ein } 85 Minuten später von Berlin abgelassen und bes{<leunigt und der fontite beute nicht passieren, Î ¿ug U M änitob x zusammengenommen wird die Ernte ges<ägt auf L N rio [eie 1 kg 1,40 «A; 0,80 A Krebse Lond. Wesel 20,450, Pariser do. 30,918, Wiener do. 169,50,

folher Fall an Bord vor, oder i} der Zustand des dics in ge- | Zug 6836 wird ebenfalls bes<leunigt und trifft 88 Minuten früher in ; ; 0 «A. 88,10, 30 96 85,60 i 92,80, 3 0 E Saft, 4 Million Doppelientner Roggen und 1d Mienen Peppele | ,, Erniett pro Tonne von der Fentralftele der preußisen Land | 27) Neidt-A, 88,10, $9 Dein 1, 98 85,60 Italiener 9380, $9

sundheitlier Beziehung ein \{<le<ter, so muß der Quarantänc-Arzt | Berlin ein. ; Ï ; s Gerste, # Million Doppelzentner Roggen und 15 Millionen Doppzl- wirthshaftskammern Notierungsstelle und umgerehnet vom —,—, 4% Rufs. 1894 99,50, 49/9 Spanier 60,00, Konv. Türk.

?

einen derartigen Dampfer 2c. durhaus zurückweisen. g A ; i , 15. September. (W. T. B. deut i Weizen. wirtb nmern 6) Alle Waaren, wel<e aus Rußland kommen, unterliegen der Der Fahrplan für den Eisenbahn-Direktions-Be- Pen lag BO. awer Se s TEUROSD C O S Vbbitenztnte der Nordwest - Territorten wird von | Polizei-Präsidium für den Doppelzentner. —,—, Unif. Egypter 105,90, 6% konf. Mexikaner 100,20,

Dampf-Desinfektion. Waaren, welche die Dampf-Desinfektion nit zirk Kattowiß vom 1. Oktoker 1899 entbält folgende wichtigeren c i ns ** Fleinhandelspreise. » 6 y „Roland“ 14, Sept., v. Bremen kommend, in Baltimore angek, tennern auf etwa 3 Millionen Doppelzentner veranschlagt, sodaß {ih 99% Mexikaner 99,90, Reichsbank 153,00, Darmstädter 148,50, vertragen können, werden auf andere Weise desinfiziert, doch so, daß Aenderungen: A. Neue Züge. Abthg. 4: Zwischen Neisse und "Friedri der Große“ 14. Sept. G New o eien abiud e R Gesammt - Weizenproduktion für 1899 auf etwa Dibtonto-Nomm, ge E g os N pee n ,50, Nationalbank f. D. 143,00, eno an „00, Y g

die Desinfektion vollständig ist. Schiedlow wird ein neues Zugpaar in den frühen Naqmitta : ; s - : V5 ; : 1PA : Y göstunden aiser S elm 11.“ 14. Sept., v. end, in Cherb ionen Doppelzentner belaufen würde. ¿ di 7) Mun us Naa Ver (aUG L ngBbem das Schiff 2c. zur besseren Vexbindung der Kreisstadt Neisse mit den Landorten neu U E ay Ven, Vort i P Trier k Brit f, 1 Cu 18 O troß 0 Ta unden n über die Ernteauésihten in Ausweis über den V erkehr auf dem Berliner | Kreditakt. 236,50, Adler Fahrrad 223,00, Allg. Elektrizit. 250 00, äuß D bi et nit Karb, 1 20er Su bli U nah | eingeleat. Neisse ab 12,24, Schiedlow an 1,54, ab 2,04, Neisse an | jz Antwe pen angekommen. / Manitoba und den Nocdwest-Territorien Canadas Gesammtproduktion | Schlahtviehmarkt vom 16. September. Zum Verkauf standen : Schu>ert 225,00, Höchster Farbwerke 400,70. Bochumer Gußftabk u 14 csinfektion mit Karbolsäure oter Suktlimat in Bulgarien 3,28, B. Ausfallende Züge. Abthg. 12: Die Züge 857 Leobs<üß— 16. September. (W. T. B.) Dampfer „Aller“, n. New York an Weizen sih nur wenig über diejenige des Vorjahres (17,7 Millionen | 3204 Rinder, 1155 Kälber, 12 155 Schafe, 8807 Schweine. Markt- | 259,50, Westeregeln 209,80, Laurahütte 257,30, Gotthardbahn 142,80, A D fer, Segelschiffe 2 l&e aus Rußland auf der D Dt.-Rasselwiß (Leobshüp ab 9,42 Dt.-Rasselwiy an 10,22) und 862 best, 16. Sept. Horta pass. „Gera“, n. Australien best., 15. Sept, Doppelzentner) erheben wird, so ist daran Schuld die Dre t nah den Ermittelungen der Preisfestseßungs-Kommission: Mittelmeerbahn 104,20, Privatdiskont 41. int r Rei 4s Ruêl d V Brd ußlan auf er Lonau | Dt.-Rasselwiß—Leobshüt enba 0 ab 10,42, Leobshüg an 11,24) in Aden angek. „Bayern“, n: Öft-Asien best., 14. Sept. Gibraltar pass, Fehlernte in Ontario - Herbstweizen, von dem diesmal | Bezahlt wurden für 100 Pfund oder 50 kg Schlahtgewicht in Mark Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 237,50, halter R uo, n L Du O J i ibi nüssen in Silistra | kommen wegen zu geringer Beseßung wieder in Weg- Königin Luise“, v. New York kommend, 16. Sept. in Southampton nur 142 Millionen Bufhel (gegen 25,3 im Jahre 1898) | (bezw. für 1 Pfund in a Für N inder: S en: 1) vollfleishig, | Franzosen 448,30, Lomb. 33,10, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn Bie ae ps A X be Dou ane» Arzt besich d, werden und für | fall Abtha. 14. Der gemishte Zug 7507 wird, wie angek. und n. Bremen abgeg. „Prinz-Regent Luityold“, n. Australien werden geerntet werden. Das Mehrergebniß der Weizen- | ausgemästet, höchsten Shlachtwerths, höchstens 7 Jahre alt, 62 bis 66 ; 142,20, Deutsche Bank 203,80, Disk.-Komm. 191,00, Dresdner Bank “s an “rp: an gar e L Oa, Pra tita erhalten. Der stets im Winter. Personen anstatt bis Dziediß nur bis beit, 15. Sept. in Antwerpen angek. rinz Heinrich“, v. Oft-Lsien ernte in Manitoba und den Nordwest-Territorien von 12 Milltonen | 2) junge fleischige, niht ausgemästete und ältere ausgemästete 56 bis —,—, Berl. Handels8gef. —,—, Bochumer Gußst. 259,90, Dort- S Ub f E n Q i “a0 Me nteuung dieser Dampfer 2c. Pleß befördern, Die im Sommer gefah: enen Sonn- und Feiertags- | fommend, 15. Sept. v. Genua n. Bremen abgeg. „Halle“, v. La Bushel (45 Millionen Bu'hel in 1899 gegen 33 Millionen in 1898) | 60; 3) mäßig genährte junge und gut genährte ältere 54 bis 55; munder Union —,—, Gelsenkirchen 194,40, Harpener 190,40, Hibernia vir ;e tit ias 2 N Regul ie Dn Gesundheitszustand aus oder Sonderzüge kommen, mit Ausnahme der Sonderzüge zwishen Beuthen Plata kommend, 16. Sept. Dungeneß passiert. „Aachen“, n. d. Qa gleiht den Fehlbetrag in Oatario nur gerade aus. 4) gering genährte jedes Alters 50 bis 53. Bullen: 1) voll- —,—, Laurahütte —,—, Portugiesen —,—, Italien. Mittelmeerb. Ur qur Pilen Gefion ale Tee ie, Dee, Mnberen Donauhäfen Se M 1 nb Gens G 9 S Fades S En Plata best., 15. Sept. Las Palmas pass. „Karlsruhe“ 16. Sept, Der Manitoba-Weizen is hervorragend gut in Qualität aus- a chige, en S0 ev dei tung 5 Bi8 DTe B) 2 mäßig genährte | __/ Schweizer Zentralbabn 142,20, do. Nordostbahn 96,90, do. +be manuelsegen und Kattewi ellung 14), während des Winters ise v. L 8 j t n. Walit y ; e 65 6 üngere und gut genährte ältere i 8) ge t cise v. Adelaide n. Bremen fortges. „Dresden“, n. Baltimore best, gefallen; sein Durchschnit!8gewicht wird auf 624 Pfund Englis per fleischige, ausgemästete 89,90, 6 9/9 Mexikaner —,—, Italiener 92,90, 3 9% Reichs-Anleihe

ie Rei ; ering genährte 50 | nion 80,00, Italien. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 9) Die Reisenden, welche aus Rußland auf der Donau eintreffen, | in Fortfall. Zug 922 wird früher als jeßt verkehren und in Jda 7 ; S bis 53. Färsen und Kühe: 1) a. voll d éi in Silistra einer Untersuhung. Ist diese günstig aus- weiche nicht bälten Emanueiie j A " | 15, Sept. Dover passiert. Vushel angegeben, während im allgemeinen bei Berehnung das Ge- 8 93. L : ; E, M R E ¿ gen Grubenfstation ab 6,22 (statt 7,22), T2 L S t Färsen höchsten Schlachtwerths bis „b. vollfleishige, aus- | ___ S@hu>&ert —,—, Spanier ,—, Türkenloose —,—, Allge- 17. September. (W. T. B.) Dampfer „Ems“, na< Genua wit eines Bushels Weizen zu 60 Pfund Englis<h angenommen zu gemästete Kühe höchsten Schlachtwerths, bödstens 7 “SAhre Lal] aretne ElektrizitätsgesellsGaft —,—, Northern —,—, Nationalbank

gefallen und weisen die Reisenden amtliche, in Sulina odex Galaÿ | Kattowitz an 6,22 (statt 7,22). C. Sonstige wichtige Aende- ; >= CER ' ausgeftellte Zeugnifse darüber vor, taß sie die in Rumänien an- rungen. Abthg. 1: Die Züge 391 und 394, wel<e bisher R best 16 Set Dove A goiiat, VIEOUER, O E PNegl. 94 bis 55, 2) âltere ausgemästete Kühe und weniger gut ent- | _— _ 1860 er Loose —,—. geordnete Quarantäne durhgemacht oder einer ärztlichen Üntersuhung | nur bis bezw. ab Neuberun verkehrten, werden bis Oswiecim bura 12G ub W.T.L b at mét wi>elte jüngere 52 bis 53, 3) mäßig genährte Färsen und Kühe Köln, 16. September. (W. T. B.) Rüböl loko 52,50, unterlegen Ae, und ras ihre Kleidung und ihre Cffekten mit | durhgeführt. Die Züge werden gleichzeitig bedeutend früher Li s rg, C s bige 4 R E Vor iber Cher; Getreideernte in Japan. 91 bis 53; 4) gexing genährte Färsen und Kühe 48 bis 50. Kälber: |- pr, September 50,30. Dampf desinfiziert worden sind, so erhalten sie die Ermächtigung zu gelegt, und zwar Zug 391 ab Kattowiß 5,18 (statt 6,12), b E Eer Ee N ils pt, v. New Yor L S R Yokohama, den 26. Juli 1899. Das japanishe Ministerium | 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmast) und beste Saugkälber 71 bis 73 ; Dresden, 16. September. (W. T. B.) 3% Sätf. Nente 86,55, freiem Eintritt in Bulgarien, und dies wird auf ihren Zertifikaten ver- | Oswiecim an 6,25. Zug 394 Oswiecim ab 6,48, in Myslowiß | os 7 Fn PA Om urg abgeg. fatria 1 Vort ¡ber sür Landwirths<aft und Handel hat vor kurzem die Ergebnisse der | 2) mittlere Mastkälber und gute Saugkälber 67 bis 70; 3) geringe | 34 0/4 do. Staatsanl. 97,80, Dresd. Stadtanl. v. 93 96,50, Aligem: merkt. Imentgegengesegten Falle werden solche Reisenden imQuarantäne- | yon 7,30 bis 7,34 (statt von 7,50 bis 7,55), in Kattowiß von 7,50 B York ange St rana 14. Sept. v. New Yor New Ernte von Weizen, Gerste und Roggen für das Jahr 1898 ver- | Saugkälber 64 bis 66; 4) altere gering genährte Kälber (Fresser) | deuts<e Kred. 198,50, Dresd. Kreditanstalt 128,50, Dresdner Bank Lazareth in Silistra zwe>s ärztlicher Untersuhung und Deëinfektion | bis 8,05 (ftatt von 8,11 kis 8,19), Gleiwiß an 9,04 (statt 9,10). Soprryagen E D t a ge „Venetia“ 14. E E et éfenilicht und gleichzeitig die Aussichten für die diesjährige Ernte in | 46 bis 52. Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel 161,75, do. Bankverein —,—, Leipziger do. —,—, Sächsischer do. B Le ber cuberee E Diaaubtien, afer Rogier; Salis H Be GaET, e Maa e Matlaviven Ede }. Yearse Doilt passiet, ‘Dritte 17 S 1E O S loren be bereite e Bene M E n 1 0 U C n Dae ame E D igen genäbrte | 140/00 Deuts Staab G Net. Straßenbahn 17300, anslallen beju<henden Schülern die Möglichkeit geceben, die Pu E Í G E R k k Hammel und Schafe (Merzschafe i : olsteiner Nie - } Dampfshhiffahrtsges. ver. Elbe- und Saalesch. ,00, „Böhm. f [uh f Ÿ gee diesen Zug „Cheruskia“ 14. Sept. in Shanghai angek. „Silesia bekannt gegeben. < pro 100 Pfund Lebendgewicht 25 bis 31 M Ca Hl M —,—, Dresd. Baugesellsh. 226,00.

Reisende in Bulgarien nicht zu, sofern diese nit von dem Quarantäne- g nh Tf angek. ; S i | S D Art in Silistra ausgestellte Zeugnisse vorweisen oder sofern die Zeug: | 272 benuyen zu Töanen. Zug 394 "erhüle in Been Se menge | 14, Gepf. in Port Said angeb. „Fürst Bit atte Silesia" Felten augebaute Bodenfläbe aut 1798712 La unv dee Grie | = Geweins: Man, jablee ile 190, Psunb Let Gter do ke) u Leipzig, 16. September. (W. T. B.) Schluß - Kurse. 3 s nisse, welhe thnen in Sulina oder Galaß ausgestellt wurden, nicht in s A "L nd Beg A 46 Sgbentcty Anus York angekommen, Kornfrüchten angebaute Bodenfläche auf 1 798 712 ha und der Ertrag G 5 : 1) vollfleischige, kernige Schweine feinerer Rassen iche Rente 86,70, 34 0 do, Anleihe 98,00, Zeißer Paraffi Sllijtra visiert worden sind. j alb BeTuTe Du Le N Bug 246 Sofnowsee- Ss 16. September. (W. T. B.) Dampfer „Canadia® 15. Sept, M auf 20 414 000 koku (1 koku = 180 1). d Ba K ) pa liens TESabr ar & O Oh Küjer d Solaröl Fabrik 120,00 “Mansf lder K e 120500, Leipziger ten n de amter d banden Mee well Suite Wes | far Wt e Se Mam ine (Shunde ster 0 | (E gende nd 2ne Mig s, Nav, Vat x. Hane F 4, Ds, Enfdm, de Wejuiaen Ger nid gut 18 250009 rok | a dre Seen, Wiens Lf Pr t n h D S E E e werden in der unter ezeihneten Weise desinfiziert. Solche Waaren, | legt. Sosnowice ab 930 (ftatt 8,30), Kattowi 9 44 urg bell, Lo. Sept. Cuxhaven passiert. „Australia“, v. Hamburg l l j , D 9 0 Durc{caitta; | 47: Sicudre Li: GRAE ie Leivziger Band-Aktien ‘180.00, Leipziger Hypothekenbank 139,50, g , ) ß an 9, fällt, aber immer no< nahezu 5 9% über dem jährlihen Durchschnitts 4 4 fisde Bank-Aktien 140,00, Sächsische Boden-Kredit-Anstalt

welche in Sulina oder Galaß einer strengen Desinfektion unterlegen | (statt 8,45). 5: Am 1. Oktober wird die neue Stre>e | über Havre nach t in Dam best., 15, Sept. v. Antwerpen abgeg, itag bleibt; denn die Ernte des Jahres 1898 ist in jeder Beziehung Sid B (n 14000, Sasse Bader redib-Anstalt— etpziger Baumwollspinneret- ,00, s

haben, werden auf Vorweisung eines amtlichen Zertifikats hierüber, Sellowa—Kreuzburg O. - S, mit den Statione odewils, | „Salicia“ 16. Sept. in Hamburg angek. „Hungaria“, v. St. Thomas : Sn welches von dem Quarantäne-Arzt in Silistra visiert worden ist, in Laskowißz O-S, Thule und Borkowiy dem öffentlichen Verkebr üer: 11. Hamkurg best, 15. Sept, Dover passiert. „Sardinia“ 15. Spt, Dae ae L geen, Spiritusmarkt in Berlin am 16. September. Spiritus loko | Spinnerei-Aktien 187,75, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 183,00,

Bulgarien zugelafen. geven. Bom genannten Tage ab werden durchgehende Züge nicht | in St. Thomas, „Saxonia“ 14. Sept. in Moji angekommen, „Fürst E R L E Hheyen (19 aus: naieheabes ohne Faß mit 70 „4 Abgave wurde, der „Berl. Börs.-Ztg." zufolge, | Altenburger Aktien-Brauerei 225 u Zu>erraffinerte Halle-Aktien

11) Die Reisenden, welche aus Nußland zur See, auf der Donau der Stre>e Orpeln—Fellowa—N Bismar>“ 15, Sept. in New York, „Canadia“ 15. Sept. in Swine dbelle : D 124,00, Große Leipziger Straßenbahn 198,25, Leipziger Elektrische mehr auf der Stre>e Oppeln—Jellowa amslau, sondern auf der j von den Kursmaklern zu 43,7 #4 gehandelt. Stcaßenbahn 13050 Thüringis de Gas. Gesells chafts-Aktien 259,75

oder zu Lande eintreffen, und deren Zulaffung in Bulgarien bereits Stre>e Oppeln—Jellowa—Kreuzburg O.-S. gefahren werden: die | münde angekommen, e S . : S j grhalet ist, baben sich an ihrem Bestimmungéort einer zwölftägigen | Stxe>e f, Mois emapt wird Setlenlinis.. u Zur Aufrecht- London, 15. September. (W. T. B.) Castle-Linie, Dampfer Angebaute Bodenfläche in Hektar Berlin, 16. September. eta Eer Gute V ) | Deutsche Spizen-Fabrik 219,75, Leipziger Elektrizitätswerke 118,50, E R N Ins a e ELD Die Quarantäne-Aerzte erhaltung des Anschlusses in Shwientochloroißz an den fcüher geleáten „Carióbrook Caftle* heute in London auf Heimreise angek. „Tantallon Sibr f. e fabrikate und Hülsenfrüchte von x ? , } Sächsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 158,75.

L Po dei « Mifiziece 2 dhe 8 sn ¡Fahbienst gs Varna, Zug 394 muß Zug 605 Beuthen—Schwientohlowiß 10 Minuten | Castle" heute v. London auf Ausreise abgeg. „Garth Castle“ heute Gerste Roggen Weizen zusammen tosfelmebl 16-18 4, gelber Sirup 28—20+ „( Lab. Bremen, 16, September. (W. T. Tee M Fe ara “inb p ; ben Stam D Boftliaiun lkt der if trage srüher gefahren werden. Die zwischen Shwientohlowiß und Beuthen | v. Kapstadt auf Heimreise abgegangen. is En Zu EO Export 2 ou 6, Kartoffelzu>er geld 23-234 6, | Kaffintertes B, (Sens A d Mer, roe Art genau zu vermerken und den betreffenden Gesundheitsbehörden auf verfehrenden Personenzüge, welche jeyt ggeils auf dem oberslesis<en, Unton-Linie. Dampfer „Goth“ Donnerstag in Kapftadt auf 1894 648 (00 662 000 441000 | 151000 Kartofelzader fap. 24—244 4, Rum-Kuleur 36—37 4, Bier-Kuleur | (cum-Börse.) Tore d Ä Tubs 282 andere Marken in Dop telegraphishem Wege mitzutbeilen. theils auf dem M. O. U.-Bahnhof in Beuthen beginnen bezro, enden, | Ausreise angek. „Goorkha“ auf Heimreise Freitag in Southampton 1895 653 000 672 000 447000 | 1772000 25-36 L Devtein cet R ia O S E dn sekunda 24—241 4, 281 S, Armour shield in n e ire Ea pes g Ye I : werden vom 1. Oktober ab sämmtli in den Oberschlesishen Bahn- | angekommen. 1896 651 000 672 000 442 000 1765 000 Weizenftäcke (fleinst.) 36—37 #4, (großft.) 37—38 46, Halleshe und S 9. Rets steti: Kustée mond B aumwolle Ruhig.

Is, Kartoffelstärke 20—201 #Æ, Ta. Kartoffelinehl 20—207 M,

7 tee Le L-L R er 1A A A

12) Wer sih dur List der in dem vorhergehenden Artikel er- hof einlaufen. 7: Die bisher als Nebenbahn betriebene Berbindun ; ; 4A L : | l r inge 16. Septemker. (W. T. B.) Castle Linie, Dampfer 18 000 458 000 1 749 000 T Sa x6 7 trabl (l, Salbe d rail, wird isoliert und einer zwölftägigen me E S H als „Halptetenlbabn LeV O „Arundel Castle“ auf Ausreise heute in Kapstadt angekommen, 1898 658 000 678 000 463 000 1799 000 EMIGe Hs ay C 0-48 E E A E: L e g ffe e. I p pas i fbairvnen E uts f e n rzegcw und Bobrek erhalten. e , do. / s f : - . 11: Zug 810, Troppau—Ratibor, wird bebufs Beseitigung ber anten 9 Î S 2 Viktoria - Erbsen 20—24 #&, Kocherbsen 16—19 #, grüne | 9 Pkämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 1854 Br. Norddeutf

Cp ———————————————————————————

i i 5 I aiten Î bsen 147—15 , inl. weiße Bohnen 7 Gd. B Wollkämmerei 3094 bez.

Uebergangs8zeit in Ratibor auf den Schnellzug 8 später von Troppau Heft 5 (1899) des „, Archivs für Eis enbahnwesen“, heraus Erbsen 17—20 H, Futterer S E Lloyd-Aktien 117 Gd. remer Wo j / i » , f bei bohnen 18—20 #Æ, Ungar. Bohnen 17—18 N T. B. a Ÿ L Gu imouth, 16 pte L 00 ngewegis@e St. D Pen Ag ab 0 E 1020) Matibor | gegeben im Mini tion der JeDen Arbeua alie 1A Zuliud ibr Ernte-Ergebniß in koku (= 180 1) ira rf Das 15-17 &, débîe Linsen 36—42 d, mittel T S E g 173,20) E Bi S " , , , von , x E t fe | Springer, Berlin), erschien mit folgendem Inhalt: „Eisenbahnbau —— 0. 80s kleine do. 26—32 #, weiße Hirse 19—21 F, gelber | y, M 5, : . 12420 Carabella (Florida) kommend, hier ein, weil an Bord Mangel an auf Lia ia e gin erhalten Aufenthalt in Neuwalde, | gnd CGisenbabnpläne in China* von Schumacher: Einleitung, 1. Eisen- Gerste Roggen Weizen zusammen Senf 22-20 Sa Hanfkörner 26—28 I Winterrübsen 21 bis E U TIT 0 reu Bela IE7 00, at Gent E E gs maten eingetreten war. Vier Mann waren unterwegs in- | während dicser beim Zuge 372 während des Winters in Sortfall kommt. | bahnen zur Verbindung Chinas mit seinen Nachbarländern, 1) Eisen Wh 214 #, Winterraps 214—22 4, blauer Mohn 50—56 #4, weißer 85,90, 3409/0 do. Staatsr. 99,90, Vereinsb. 165,50, 69/9 Chin. Gold- [5 L tunfäbi an E FEN g en E mehrere andere durch Krankheit bahnbau und Eisenbahnpläne an der <inesis{< - russishen Grenze, 1894 8 528 000 7314 0(0 3 967 000 19 809 000 to. 46-—50 6, Buchweizen 14—16 4, Wi>en 13—13} K, Pferde- Anl. 104 20 Säuiet ‘Hamb, Wechslerbank 120,00, Gold in ienstunfähig t u i as Schiff wurde alsbald zur Quarantäne Der Fahrplan für den Eisenbahn-Direktions-Bezirk 2) Gilenbahnbau und Eisenbahnpläne an Chinas Südgrenzen. Bau 1895 8 537 000 7015 000 3 974 000 19 526 000 bohnen 13—134 4, Mais loko 10}—103 Æ, Leinsaat 21-22 M, Barren pr. Kar. 2788 Br., 2784 @d., Silber in Barren pr. Kgr. rztliche Untersuhung ergab, daß es si um die Berit- er p en enbahn-Direkltions-Bezir und Beltriebsergebnisse der Ussuri-Eisenbahn (von Thieß) ; Die Eisen- 1896 7 849 000 5 923 000 3 553 000 17 325 0C0 Kümmel 44—46 4, Ia. inl. Leinkuhen 14—14} #Æ, do. ruff. do. 80,50 Br., 80,00 Gd. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat

beordert; die beri-Krankheit handelt. Der Kapitän, d Steuermann und be Segelmaher liggen: aa ber Ktautheit verzlobe D L Ee: S5 Cet ge a I Zk R t 2. | Jahre 1597; Die Eisenbahnen im Königreich der Niederlande im 1898 | 8905 000 h j T. 5 . 360, e g.—Düsseldorf H. B. beginnt in r 97. ¡ ; < A4 —- 108 j - ; j 24 Eyphusfülle voigefommen. in fell erdete iti“ e | Barmer-bitierthauses. -Absahnt dass 991. 23. Parforengig | (oor q1007, We Sienbahnen Unjarns im Zate 19! F ge 9 0 e t Dab 11a de Meter tis | 246 bek Amstettam f Monat 16690 Br, 186,40 Uv, (6640 der Oporto, 17. September, (W. T, B y 2e. 223. (Werktags.) Langenfeld ab 7,12, Düsseldorf H. B. an 7,44. bahnen in Australien. Kleinere ittheilungen : Giser, D r M Vio *atleie 104-10} d Weizenkleie 94—10 4 (Alles per | elt, 1 Ung. Bkpl, 3 M00 Gd 80,97 bez., St. Peters sind zwei neue Pée E und eel cet S0: p N T M “Un in Dem e3 Set daes Da babnkonzession ia Serbien ; Die Eisenbahnen Mexikos; Statistisches ) Voranslag, 106 ke ab Baba Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.) E eet A0 B 212,00 Gd., 2124 bej. “Net Vork Si ekominen. Der Gouverneur verhandelte mit den Konsuln über die | weiter na< Letmathe, daselbst Anschluß nach Hagen und 2 e “Entscheidungen des Kün Me N: Vtedtogrundlape Handel und Gewerbe. In der heutigen Sipung des Ds M Teitets be ¿ Cibt E ues p 4,20} bez, New York 60 Lage Sicht 4,174 Br., Bj 2 eiten 1 K, . Dank winde bie Dilnus 10e vas Sue Semler Getreidemarkt. Weizen stetig, bolsteinisGer loko 148—

rage der Errichtung einer neutralen Zone in Leixoes zum Zwe> der weiter na< Elberfeld, Dortmund d Berli 46. Pe iederlegung von Waaren. ' un erein. - Personen- | HaftpfliGtret (Erkenntniß des Neich8gerichts vom 25. November r f ung ¿ug Nr. 920, Elberfeld M. ab 10,23, Mettmann an 10,42, 1898); Enteignurgsre<t (Erkenntniß des Reichsgerichts vom Nat der Wochen übersiht der Reihsbank vom 15. September | Direktion vorgelegt und erläutert. Die Bilanz ergiebt eine Aus 152. Roggen fest, me>lenburgisher loko neuer 146—153,

Bukarest, 16, September, (W, T. B.) Da seit 20 Tagen | 1L Ausfallende Züge. Außer den Badeschnellzügen nah den Ad ; ; e - fen; 1899 559 : der Geschäfte der Bank in allen Zweigen, insbesondere au

e Ee i ; i h f rle f P f al M gemeldet pen T R r Ba von ug, Borna Lg areiden Per- Dat Ute Belgier, Sib h, A R d A i 887 013 00g 186. O 000) A 4 vit M berde “ecotBee A ba itialen. E pie G D ri leder MADBL M n O ltd BeR ¡Hafer tio: A agi S ußerorden er | Jonenzügen: Fahrplan 1. Personenzug Nr. j werte ab 4,50, | 7 Ga E M y 1 R über mehr: j ( ; ): 18 4 N abgewi>elt worden. e Zins- und Provision O j j O . .

„Maßnahmen, die Aufhebung des Militärkordons an der russischen | Holzwi>ede an 5,02. 2, Personenzug Nr. 378. Hol,wi>ede ab 5,25, Eieabebdinecien anda E @tbieten, dai E Metallbestand Vor : 818 790 000 101898: 847 709 000; 1897; ellen gegenüber der gleichen Periode des Voriahres eine wesentlihe | Sept.-Oktbr. 194, pr. Okt.-Nov. 195, us Ter T G, d tee

Grenze angeordnet und uur die Bestimmungen über eine ärztliche | Schwerte an 5,42. 1, Personenzug Ne. 391. S>{werte ab 9,13, / 840 887 000) A allein hat um 3758000 M abgenommen | Steigerung auf. ruhig. Umsay 2000 Sa>. Petroleum fest,

Sersu auf C e G lalonen Ungeni, Galah und WaiviCede an ann % Ó Perlonenzug Nr. 392. Holzwickede ab 10,43, (1898 zugenommen um: 1050000; 1597 abgenommen um Auf den On N Aud a R n i 2909989 loko Kt ee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos pr

/ \ D i : ; ? . I. beför , . : Ter:

ahrplan 1. 99 erbôlt um 1,52 Aufenthalt ie 808: G00 42 000 egr and an E de UA Vecmebrinu Sesouen P und 681198 Güter gegen 2 770 322 bezw. 678 282 im | 6 Gd,, pr. Dezember 264 Gd,, lu März 27 Gd, Roh ?

Bord

Elberfeld vom 1. Dktober 1899 enthält folgende wihtigeren | bahnen in Frankrei 1896 und 1897; Die belgis<hen Et)enbahnen im 1897 | 8029 000 6 166 000 | 3811000 | 18006 000 ] 134-14 „46, Rapsfuhen 12—134 4, Ia. Marseill. Erdnußkuchen | 50/964 Br, 20,221 Gd., 20,241 s London kurz 20,46 Br.,

7 344 000 4 164 000 209 413 0C0 14— 144 M, Ia. doppelt e Baumwoll - Saatmchl 58—62 %/o 20,42 Gd., 20,444 bez., London Sicht 20,474 Br., 20,434 Gd.

d

ahrplan 1. Schnellzug Nr. 39 erhält um 1,52 Aufenthalt in (1898: 680 387 000; 1897: 712 720 000) zeigt eine Vermehrung ; k

: 2,02 , A i : * DE: i; at : j i im August d. I. stellten | 277 Gd. Zu>ermarkt. (Schlußbericht.) Rüben «-

Verdingungen im Auslande, bitt um 1022 Aufenthalt in Oplaven, 23 ua Sn Bo f. E O U 879 009) A O ber DilanE n : Dae mit fd Lten uf 4 541 700 L d. lum 16 042 “f mie wi us Sai, F L U Rede ber 0674, E top 9,574,

s8holz erhalten Aufenthalt die Personenzüge Nr. 45, 203, 207 241 000 i . 1897: 98 134 000 ine Ab- | August 1898. Die Gesammtsumme derselben betrug vom 1. Apr N 9,95, E ' . .

Spanien, 208 : Í tr. 202. (1898: 9 159 000; 1897: 98 134 000) G eine g 00 M, d. i. um 931173 «A mehr wie in | pr. Dezember 9,622, pr. März 9,824, pr. Mai 9,95. Matt. 16, Oktober 1899, Nachmittags. „Centro Consultivo de la v s Snelluo Ne C pl e Ta ie M endud RE ee 6 460 qu 21400 (1908 Bunatine fo! t L ial Ed lso I aci Lee Gor dan E Wien, 16. September. (W. T. B.) (Schlu cFurse) Oester-

übri Seele Me Verkin Ur: eraus zes fici- zum Aussteigen. 27. Personenzug Nr. 1267, Kreuzthal—Betdorf, ei ang on Bo odd "1898 eta 000; 1897 Abcan T Dahme (Mark), 16. September. Die Seneralverlam mng s eau N G I O Peter E C Ee:

L T , . Ü " y a é , ; efunden. 190, err. Sv L „KV

Ld Ea T Bi Bana nee de Be | f 20 Sg Sh l e n ie pi A C f fe Pa S | Sh a B S Os n Ee | U Bb bi E B Os

un gform sowie an Bleiweiß. edingungen liegen an Ort un U 0L ersonenzüge r. 1274/763, Beydorf—Siegen— er x i d dana beschlossen, 40/6 Dividende auf die en Litt. ,00, T ,00, , y

Stelle ¡wischen 12 und 5 Uhr zur Einsicht aus. Freier Wettbewerb, Kreuzthal—Laasphe, werden 35 Min, früßer gefahren. 99. Personerzug ; 1070 306 000? 1897: 11086186 000) 6 der Vornode gecéaûte: E 808 Bivibinke. uf bie Aktien Litt. A zu vertheilen. Die vom ! Ungar. Kreditb. 383,60, Wiener Bankverein 273,60, B

Unionbank 306, öhmische Nordbahn