1899 / 225 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bezirk: Herr E. Könekamp, Br.-Bes.,, B z « T, Heidebro>, Brie idaber

L, Parttans, Br.-Dir., Hilter. Bes, Westgaste bei Norden.

Vertrauensmäuner . Bezirk: Herr Jul. Sandt, Br.-Dir., Löbau. A Mi ies _Br.-Bes., Großröhrs- 0

rf.

Gg. Bahrmann, Br.: Bes, Meißen.

I. Piller, Br.-Bef., Freibergsdorf.

Kobush, Braumstr., Dresden.

M. Butter, Br.-Bes., Annaberg. . W. E>khardt, Mälz.-Bes., Plauen. . Sieber, Mälz.-Bef., Zwickau.

Joh. Esche, Br. - Bes, Nieder-

rabenstein.

L, Na Br.-Bes., Roßwein.

«„ F. A. Ulrich, Br.-Bes., Leipzig.

Th. Zinner, Br.-Bes., Wittenberg.

Alb. Morell, Br.-Bes., Halle.

Stoy, Mälz.-Dir., Sangerhausen.

W. Oettler, Br.-Bes., Weißenfels.

G. Weber, Br.-Bes, Nordhausen.

E. Kerl, Br.-Bes., Langensalza.

« Staroste, Braumstr., Erfurt.

K. Jubish, Br.-Dir., Altenburg.

« C. Deinhardt, Br.-Bes., Weimar.

T TUTLTL L UTLWTN

T

Hauer, Br.-Dir., Greiz. akat.

Vakat. 9

b Graßer, Br.-Bes., Coburg.

=

. Jung, Br.-Bes., Suhl. omm.-Nath A. Erbsl1öh, Br.-Dir,, Eisenach.

Sektion IX. Vertrauensmänner un

. Bezirk: Herr Kammeyer, Br.-Dir., Kappenberg

Kiel, Br.-Dir., Minden.

L D. Gberhardt, Br.-Bes., Krombach.

j » Z. La>mann, Br.-Dir., Dortmund.

Ï C. Fuglsang, Br. - Bes, Mül- beim a. d. N.

E. Qua> jr., Br.-Bes., M.-Glad- bach,

J. Bardenheuer, Br.-Dir., Kalk. ranz Paulßen, Br.-Bes., Aachen. r.Die>mann,Br.-Bes., Metternich. h. Frin>en, Br.-Dir., Trier.

C. Wuth, Br.-Bes., Biebrich.

J. Nicolay, Br.-Dir., Hanau.

L. Wenyell, Br.-Dir., Caffel.

Chr. Bunte, Br.-Bes., Adorf.

H. Dütemeyer, Br.-Bes., Detmold. , Lemmés, Br.-Dir., Gießen.

I. Hilß, Br.-Bes., Eberstadt.

R æ

p

und . Dito, Mâälz.-Bef., 1766 im. Sbalbrus, O Ri: H. ten Doornkaat-Koolman, Br.-

V. Delius, Br.-Dir., Harburg a. E. Sektion VIIL

und Herr Rob. Jentsh, Br.-Bes., Zittau.

Vakat.

a . | Herr O. Krüger, Br.-Dir., Herrenhausen, Hannov. ranz Grove, Br.-Dir., Dieb 9 <hnake, Br.-Dir., Göttingen. W. Höpker jr., Br.-Bes., Melle. E>s, Br.-Bes., Weener.

Adolf Neese, Br.-Bes., Stade. : Stellvertreter. Nob. Karich, Br.-Bes., Bischofswerda.

Arno Friede, Br.-Bes., Riesa.

O. Glöô>ner, Br.-Bes., Neuhausen. Brüne, Br.-Dir., Radeberg. :

V. Schmidt, Brauvorsteher, Marienberg. Raikowsky. Br.-Dir., Plauen.

A. Pagany, Braumstr., Pölbigz.

M. Hering, Br.-Bes., Gablenz.

L Simon, Br.-Bes., Leisnig.

porbert, Braumstr., Plagwiß-Leipzig. O. Dürr, Br.-Bes., Dommig|ch.

A. Oberländer, Br.-Bes., Crostißz. Müller, Direktor, Sangerhausen.

A. Oettler, Br.-Bes., Zeiß.

W. Löschigk, Br.-Bes., Nordhausen. G. Schmidt, Br.-Bes., Müblhausen, I. Eisenberg, Mälz.„Bes., Erfurt. Otto Kanis Br -Bes., Langenberg. Kießlinger, Br.-Dir., Jena.

C. H. Jahn, Mälz.-Bes., Greiz.

Aug. Mergell jr., Br.-Bes., Arnstadt. Karl Krebehenne, Br.-Bes., Rudolstadt. Ernst Külbel, Br.-Bes., Coburg.

Aug. Keil, Br.-Bes., Mäbendorf.

Aug. Völler, Br.-Bes., Meiningen.

E E T A T. V C T E S T Q M

d Stellvertreter. Herr B. Jansen, Br.-Bes., Bottrov. « J. Gierse, Br.-Bes., Hohenfelde. F. Sommerkamp, Mälz.-Dir., Soest. A. Wiegen, Br.-Dir., Bochum. W. Lindemann, Br.-Dir., Elberfeld.

Jos. Diebels, Br.-Bes., Jssum. Henning, Br.-Bes., Köln-Nippes.

G.

W. Sturm, Br.-Bes., Düren. & Andres, Br.-Bes., Kirn. C.

Simon, Br.-Dir., Ottweiler. Drach, Br.-Dir., Wiesbaden. Fr. Loß, Br.-Bef., Melsungen. E. Waaner, Br.-Dir., Wehlheiden. Ad. Böhle, Br.-Bes , Sahsenberg. L. O Br.-Dir., Detmold. . Winde>ker, Br.-Bes., Friedberg. W. Rummel, Br.-Bes., Darmstadt.

Bdk prak pk benn fm rk fk fei pmk S I P B t Do O O O 20 L D O S DD

pad Go V TET[UT U] U-U“

W. Barth, Br.-Dir., Mainz.

Fraukfurt a. M., den 15. September 1899. ; F. Henrich, Vorsitzender.

C. Werger, Br.-Dir., Worms.

E E

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x. [41999]

Der Abtrieb fowie die Rodungs- und Planierungs- arbeiten auf einer Fläche von ungefähr 106 ha 19- bis 50 jähriger Kiefernbestand auf dem Truppen- übungsplaß Döberiß sollen in 9 Loosen an den Meistbietenden bezw. Mindestfordernden vergeben werden, wozu am 2, Oktober 1899, Vormittags 113 Uhr, im Geschäftszimmer der unterzeichneten Verwaltung, in der Nähe des Bahnhofes Dallgow- De Post Dallgow, ein Termin anberaumt ist.

Die \<riftlihen Angebote sind bis zu dem vor- gedachten Termine verschlossen ebendaselbst abzugeben oder portofrei einzusenden. Ebenso können die Be- dingungen und der Plan hier eingesehen oder gegen Su ung von 4,00 4 eins<l. Portokosten bezogen

erden.

Die Besichtigung der Abtriebsflähen kann täglich

stattfinden. i Garnison-Verwaltung für den Truppenübungéplaßz Döberig.

[41998] Bekanntmachung.

In dem Gefängniß zu Koblenz sollen die Arbeits- kräfte von 60 Gefangenen, welhe bisher mit Knopf- fabrikation bes<äftigt waren, vom 15. November 1899 ab auf die Dauer von 6 Jahren kontraktli<h vergeben werden. Dütenfabrikation ift ausgeschlossen. Gs können nur Arbeiten berüd>sihtigt werden, die fich in der Zelle verriten lassen.

Angebote sind bis Mittwoch, den 25. Oktober L899, Vormittags 10 Uhr, an den Gefängniß- Vorstand einzureichen.

Die Bedingungen werden von der Anstaltsver- waltung auf Erfordern gegen Erlegung von 50 oder Cinsendung dieses Betrages in Briefmarken verabfolgt.

Koblenz, 20. September 1899.

Der Gefäugnifß:-Vorsteher.

9) Verloosung 2c. von Werth- apieren.

Kündigung von Breslauer Stadt-Auleihe- “scheinen von 1891,

Bei der am 7. d. M. stattgefundenen Ausloosung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 25. Februar 1891 ausgefertigten # ‘/o Stadt-An- [eihescheiue is behufs Tilgung am 2. Januar 1900 folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A. über 5000 4

Nr. 117 139. Buchstabe B. über 2000 4

A 297 275 324 350 368 391 521 623 638 Buchstabe C. über 1000 (4

Nr. 944 970 988 1209 1239 1246 1298 1337 1472 1536 1543 1590 1701 1861 1875 2065 2237 2304 2470 2493 2700 2710 2974 3166 3424 3425 3564 3972 3997 4082 4142 4192 4211 4223 4279 4373 4408 4453 4454 4456 4636 4657 4666 4691

Buchstabe D. über 500

Nr. 4903 4922 5000 5056 5198 5356 5359 5428 9992 5635 5686 5832 5951 6010 6016 6084 6100 6153 6257 6362 6378 6565 6600 6802 6812 6880 7243 7265 7299 7303 7377 7445 7680 7696 7816 7835 7929 8157 8180 8210 8211 8354 8491 8700 8745 8804 8814 9055 9217 9259 9286 9349 9350 9435 9449 9479 9500 9512 9580 9586 9761 9799 9842 9866 9924 9953 10019 10026 10608 10973 11149 11255 11387 11899.

Buchstabe Æ. über 200 M

Nr. 12069 12536 12637 12700 12784 12851 13123 13371 14046 14497 14673 14750 15141 16073 16680

zusammen über einen Kapitalsbetrag von 1220009

Die Besiger dieser Anleihesheine werden aufge- fordert, die thnen zustehenden hiermit gekündigten Kapitalien vom 2. Januar 1900 ab gegen Nü>k- gabe der Anleihesheine und der dazu gehörigen Zinsscheine und Anweisungen in unserer Stadt- Hauptkasse in Empfang zu nehmen.

Den gezogenen Stadt - Anleihescheinen ift bei deren Einlösung ein nah den Beträgen und Nummern georduetes, dur<h Namens-, Standes- und ohnungsaugabe des Ein- lösers vollzogenes Verzeichnifß beizufügen.

Die Verzinsung der ausgeloo\ten Anleibescheine hört in jedem Falle mit dem 1. Januar 1900 auf und wird der Betrag von da ab laufender, niht mit E eres Zinsscheine vom Kapital in Abzug gebracht.

Gleichzeitig werden die Inhaber der schou früher Fe UA gten Stadt-Anuleihescheine von 1891 und zwar: aus der Verloosung pro 2, Januar 1898,

Nr. 1702? 2446 über 1000 4

Nr. 9188 9459 9460 über 500

Nr. 12890 12992 14265 15071 15451 15691 über 200 M, aus der Verloosung pro 2. Januar 1899,

Nr. 316 über 2000 4

Nr. 2651 2679 3958 über 1000 4

Nr. 5313 7213 8359 über 500 M

Nr. 12247 12530 14746 15036 15188 15449 15509 über 200 M.

zur Vermeidung weiteren Zinsverlustes au die baldige Rückgabe dieser Anleihescheine und der dazu gehörigen Zinsscheinanweisungen hiermit er- innert.

Breslau, den 13. Juni 1899. Der Magistrat hiefiger Königlichen Haupt- und Residenzstadt.

[41987] Bekanntmachung.

Bei der am 15. September d. J. vorgenommenen

Ausloosung Stadt Alzeyer 8X % iger Obliga-

tionen sind zur Rückzahlung gezogen worden:

1) Von der Anleihe vom A. August 1883, Litt. A. Nr. 17 97 und 117 à 500 M Lätt. B. Nr. 55 = 200 M

2) Von der Anleihe vom P. Februar 1889, Lätt. C. Nr. 5 81 246 und 293 à 500 4 Lätt. D. Nr. 1 91 168 und 203 à 200 M Den Inhabern dieser Obligationen wird vom

1, Februar 1900 ab gegen Aushändigung der-

selben fowie der niht fälligen Zins-Kupons der

4718 4727 4797 4885,

Nennwerth tur<h die Stadtkafse Alzey oder die

a. M., ausbezahlt werden, "Vom 1. der genannten P u fr auf. Alzey, den 16. September 1899. Gr. Vürgermeisterei Alzey. Dr. Suter.

[41979] Bekauntmachung. legiums vom 1. November 1886 ausgefertigten An- leihesheinen des Kreises Osthavelland sind na Ne des Tilgungsplanes zur Einziehung im Jahre 1899 ausgelooft worden : 1) Vou dem Buchstaben A. 1000 (4) die Nummern 11 48 63 77 85 101 104 107 117 131 160 186 210 222 229 272 291 296. 2) Von dem Buchstaben W. 500 4). die Nummern 5 51 75 89 96 101 103 119 130 n 1 192 212 239 240 244 282 290 297 334 3) Von dem Buchstaben C. 200 (6) die Nummern 47 83 86 99 122 136 138 160 175 187 218 223 224 236 269 289 295 301 306 325 335 347 359 382 403. Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Kreis-Anleihescheine nebst den hierzu gehörigen Zins- \chein-Anweisungen vom 2. Januar 1900 ab bei der Kreis-Kommunal-Kasse in Nauen einzureiden und den A der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 31. Dezember 1899 hört die Vcrzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. Nauen, den 18. September 1899, Der Kreis-Ausschuf des Kreises Osthavelland. Steinmeister.

[40163] Bekanntmachung. Die im laufenden Rechnungsjabre zu tilgenden

Beträge ftädtischer Auleiheu sind dur< fret-

händigen Ankauf der betreffenden Werthe erworben.

Eine Ausloosung findet daher uicht statt.

Magdeburg, den 11. September 1899. Der Magistrat Pie Mom Magdeburg.

aten.

[41993] 41/, 9, hypothekarish sichergestellte Anleihe der Gewerkschaft Messel von

1891.

Laut Tilqungsplan gelangen am L. Januar 1900 26 Stück obiger Obligationen zum Einzug, und zwar die heute vor Notar und Zeugen vorschrifts- mäßig ausgelooften Nummern 86 94 147 164 486 601 627 654 694 797 887 904 945 987 1096 1216 1270 1575 TRe 1604 1704 1746 1766 1814 1827 von denen die erften 17 begeben waren. Die ausgeloosten Stü>ke werden vom S. Ja- nuar 1960 ab von der Deutschen Vereinsbank in Frankfurt a. M. mit 4 1000 für jede Obli- gation eingelöst. Die Verzinsung dieser Stü>ke hört mit dem 1. Ja- nuar 1900 auf. Von den im vorigen Jahre ausgeloosten Obliga- tionen ist Nr. 541 no< uicht zur Einlösung präsentiert. Grube Mefsel, den 16. September 1899. Gewerkschaft Mefsel,

[41991] 49/7 steuerfreie, mit 102 9/7 rü>zahlbare Communal- Obligationen Serie IT der

Pester Ungarisehyen Commercial-BKank. Die am 1A. Oktober 1899 fälligen Zins- kupons und verloosten Stücke obiger Obli- gationen werden vom Fälligkeitstage ab in n mitg bei der Nationalbauk für Deutsch- in Hamburg bei dem Bankhause L. Behrens «& Söhne, in Frankfurt a. M. bei dem Bankkause _ Gebrüder Bethmann, in Karlsruhe bei dem Bankhause Veit L. Somburger werktägli< in den Vormittagsstunden eingelöst. Den Kuvons sind arithmetis< geordnete Nummern- verzeichnisse beizufügen. Budapest, im September 1899. Pester Ungarische Commercial-Bauk.

[41992] 4

4°/cige, mit 105 °// rüzahlbare Obligationen Serie T der Ungarischen

Lokaleisenbahuen, Actiengesellschaft. Die am 1. Oktober 1899 fälligen Zins- kupons obiger Obligationen werden vom Fälligkeitstage ab zum Tageskurse für kurz Wien: in Berlin: bei der Nationalbank für Deutschland, in Hamburg : bei dem Bankhause L, Behreus «& Söhne, in. Frankfurt a. M.: bei dem Bankhause , von Eclanger « Söhne, in Karlsruhe: bei dem Bankhause Veit L. Homburger i werktägli< in den Vormittagsstunden eingelöst. Den Kupons sind arithmetish geordnete Nummern- verzeihnisse beizufügen. Budapest, im September 1899. Ungarische Lokaleisenbahneu, Actiengesellschaft.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[42004] Die Herren Aktionäre des Mansfelder Bank- vereins Alktien-Gesellshaft zu Mansfeld werden hierdur<h zu Donnerstag, den 12, Oktober ds, Js., Nachmittags 4 Uhr, zu einer General- versammlung ergebenst eingeladen. i Tagesordnung : 1) Die vom Vorstande des Vereins aufgestellte und geprüfte Jahresre<hnung pr. 1898/99,

Deutsche Genofsenschaftöbank von Soergel,

| Parrisius u. Cie., Kommandite Frankfurt Februar 1900 an hört der Zinsenlauf

Von den auf Grund des Allerhö<sten Privi-

2) Vertheilung des Rei / der Dividende. eingewinnes und Festsezung

0 Len fe en vet r|aßwa r ein verstor

Aufsichtsraths. ‘nes Milglied dez

9) Wahl zweier Revisoren nächsten Jahresrehnung.

Mansfelder Bankverein Aktien-Gesellshaft zu Mansfeld,

F. Meyer. Fr. Deike.

[41951]

Frankfurter Gasgesellschaft.

In heutiger vor Notar und Zeugen ftattgehab Ausloosung von Schuldverschreibungec da Gesammtanlehens vom L, Juli 1880 gelangten zur Ziehung die Nummern:

68 107 271 293 321 379 508 509 623 754 8609 1014 1038.

Die Rückzahlung des Kapitals erfolgt am Samstag, den 30. Dezember 1899, Vor: mittags, durch die Herren Gebrüder Schuster, hier, an den in der Schuldverschreibung bezeichneten bezw. dur< Uebertragung sih ausweisenden Gläubiger gegen dessen Quittung uad Aushändigung der Schuld- Land nebst dem dazu gehörigen Zinsabschnitt

L.

Frankfurt a. M., den 21. September 1899. Die Direktion.

[42108] Nieue Papier-Manufactur Straßburg-Ruprechtsau.

Die Herren Aktionäre werden zur \statutengemäßen ordentlichen Geueralversammlung, welche auf Montag, den 23. Oktober 1899, Vormittags 107 Uhr, ankeraumt if und im Lokale der Straß- burger Handelskammer stattfinden wird, ergebenst eingeladen. i

j Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstandes über das dreiund- zwanzigste Geschäftsjahr 1898/99.

2) Bericht des Aufsichtsrathes.

3) Feltlenung der Bilanz.

4) Verfügung über den Geschäftsgewinn gemäß Art. 48 der Statuten. Entlastung des Vorstandes, Entlastung des Aufsichtsrathes. Ergänzungswahl des Aufsihhtsrathes.

) Ausloofung von 20 Obligationen à M 1000, Die Besißer von auf den Inhaber gestellten Aktien, welche ihr Stimmreht ausüben wollen, werden ein- geladen, thre Aktien \pätstens am 19D. Oktober bei der Geschäftôsfafse oder an der Kasse des Bankhauses der Herren Pick, Schlagdeuhaguffen «& Co, in Straßburg zu hinterlegen.

Der Vorstand. Grobe.

[41994] Bekanntmachung.

Wir bringen hiermit zur Anzeige, daß von unseren

Partial-Obligationen die Nummern

6 22 45 à 4 3000,

88 162 171 174 à Æ 2009,

209 211 249 255 267 289 316 332 366 376 382 394 415 504 534 549 554 572 à Æ 1000,

582 616 630 655 661 à A 500

zur Auszahlung am 2. Januar 1900 gus-

gelooft wurden,

Dieselben sind außer an unserer Gesellschafts-

kasse bei dem Bankhause Ephraim Meyer &

Sohn in Hannover sowie bei der Hildesheimer

Bauk in Hildesheim bei Fälligkeit zahlbar.

Güstrow, den 14. September 1899.

Zuckerfabrik Güstrow,

Actiengesellschaft. E. A. Bröôdermann. Ioh. Bosselmann. C. Kayay.

[41943]

Bei der heute stattgefundenen ersten Verloosuug

unserer 4%/% Theil-Schuldverschreibungen von

1898 wurden folgende Nummern gezogen:

10 42 43 60 75 83 85 88 97 101 106 126 144

171 210 276 337 373 412 472 479 494 525 547

607 615 676 679 698 723,

deren Rückzahlung vom 2. Januar 1900 ab

mit einem Aufschlag von 5 9% bei

unserer Gesellschafts Kasse, Sölde i. W,,

der Breslauer Disconto-Bank, Berlin,

dem Bankhause Ephraim Meyer « Sohn, Havnover,

dem Bankhause J. Schulßhe & Wolde, Bremen,

stattfindet.

Sölde i. W., 20. September 1899.

Aplerbe>mer Actien-Verein für Bergbau.

Der Vorstand. W. Bösöllert. Hohendahl[.

[42101]

Eisenwerk München A.-G. vormals Kießling - C. Moradelli, München. Die Herren Aktionäre werden zu einer am Samstag, den 14, Oktober 1899, Vormittags 11 Utzr, im Sitzungssaale der Bayerishen Bank in München, Marmiliansplaßy 5, statifindenden auferordentlicheu Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tages8orduung :

1) Beschlußfassung über den Verkauf des An-

wesens Filiale T, Lindwurmstraße 129. 2) Beschlußfassung über den Ankauf eines Terrains

auf dem Sentlinger Oberfelde. 3) Aenderung des $ 6 der Statuten. 4) Diverses. Zur Theilnahme an der Generalversammlung is jeder Aktionär berechtigt. Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Anträge stellen wollen, haben ihre Aktien bis zum 9, Oktober cer. bet der Gesellschaftskasse oder bei der Bayerischen Bank in München zu hinterlegen, woselbst ihnen Einlaßkarten zur Generalversammlung ausgehändigt werden. München, den 22. September 1899,

Der Aufsichtörath.

für wel<e Decharge zu ertheilen ift.

JFulius Auspitzer, Vorsigender.

3) Wahl zweier aussheidenden Mitglieder deg -

zur Prüfung dex

zum Deutschen Reihs-A

M 225.

Vierte Beilage

Berlin, Sonnabend,

den 23. September

1. Untersuchung8-Sachen.

9, Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2c.“ Versicherung. 4. Verkäufè, Verpahtungen, Verdingungen 2e. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

6, Kommandit-Gesells aften auf Aktien u. Aktien-Gesells@.

Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Deffentlicher Anzeiger. | | nie mali

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Altien-Gesellsch.

[42003]

Nyheinische Stahlwerke zu Meiderich (Kreis Nuhrort).

Ordentliche Generalversammlung am Mitt- woch, den 18. Oktober 1899, Nachmittags 34 Uhr, im Geschäftslokale der Gefells<aft zu

ceiderich. E E t 1) Jahresbericht. J Bericht der Rehnungsrevisoren, Jahresreh- nung, Bilanz, Verwendung des Reingewinns

[42112] [

zu einer 28, Oktober, , Hotel Meßmer zu St. Johaun stattfinden wird.

Unsere Herren Aktionäre werden hiermit eingeladen Generalversammlung, welche am um 4 Uhr Nachmittags, im

Tagesorduunug : Vorlage des Geschäftsberichts; Vorlage der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustre{nung; Bericht des Aufsichtsraths zu diesen Vorlagen ; Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrath ; Beschlußfassung über eine Vergütung an den ersten Aufsichtsrath. Malstatt-Burbach, den 23. September 1899.

Saarbrücker Gußstahlwerke A. G.

und der bei der Ausgabe und Veräußerung der neuen Aktien erzielten Uebershüsse, Fest- seßung der Dividende und Ertheilung der Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrath,

3) Ergänzungswahlen für den Aufsichtsrath.

4) Wabl der Rechnungsrebisoren. z

5) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien-

fapitals, Festseßung des Kurses und der sonstigen Verausgabungsbedingungen für die neuen Aktien und dementsprehende Aenderung des $ 2 des Gesellschafts\tatuts. i 6) Aenderung des Gesfells<haft3ftatuts, namentlich mit Rü>ksicht auf die Bestimmungen des am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden neuen Handelsgeseßbu<hs, insbesondere Aenderungen der 88 3 und 4 (betr. Dividendenseine und Talons), $ 6 (Vorstand und Stellvertreter), 7 (Prokuristen und Handlungsbevoll- mächtigte), $8 8, 10 und 11 (Wahl, Befug- nisse und Tantième des Aufsichtsrath9), $ 13 (Berufung und Tagesordnung der General- versammlungen), $ 14 (Stimmre<ht der Aktionäre), $ 15 (Vollmachten und Ver- tretung), $ 18 (Generalversammlungs8protokoll), d 19 (Abstimmung), $ 20 (Befugnisse und Beschlußfassung der Generalversammlung), 8& 21 (Rechnungsvorlagen und Geschäfts- berichte 2c.), $ 22 (Verwendung des Rein- gewinns), $ 23 (Dividende), $ 24 (Auflösung und Liquidation).

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah $ 14 der Gesellshaftsftatuten nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 13, Of- tober cr. ihre Aktien oder cin die Nummern der- selben enthaltendes Besitzeugniß bei dem Vorftande oder bei einem Mitgliede des Auffichtsrathes oder eiaem der nachfolgenden Bankhäuser:

S. Bleichröder, Berlin,

Direction der Discouto - Gesellschaft, Berlin, : Deutsche Bauk, Berlin. A. Schaaffhagusen” scher Baukverein, Berlin

und Köln, Ephraim Meyer «& Sohn, Hannover, Duisburg-Ruhrorter Bauk, Duisburg, Niederrheiuis<he Bauk, Zweigauftalt der

Duisburg-Nuhrorter Bank, Düsseldorf, B, Simons «& Co., Düfseldorf, Deichmann & Co., Köln, Westdeutsche Bauk vorm. Jonas Cahn,

Bonn und Kölu,

Robt. Suermondt «& Cie., Aachen, Nagelmackers «& Fils, Lüttich, i hinterlegen und dort bis na< Beendigung der Generalversammlung belassen. Als genügende Besitzzeugnisse werden jedo< nur Depositenscheine der Reichs8bauk oder einer öffentlicheu (Staats- oder Kommunal-) Ver- waltung angenommen. Ueber die geschehene Hinter- legung der Aktien oder Besißzeugnisse wird den Aktionären eine Bescheinigung ausgefertigt, welche als Legitimation für die Generalversammlung dient.

Sämmtlihe s|{< zur Generalversammlung legitimierenden Aktionäre erhalten an den oben be- zeihneten Anmeldestellen ein Dru>kexemplar der Bilanz, der Gewinn- und Verluftrehnung, der Be- richte des Vorstandes und des Auffichtsraths und der Vorschläge zur Abänderung der Statuten.

Es wird um mögli<# zablreihe Theilnahme an der Generalversammlung gebeten, da zur Beschluß- fassung über die Kapitalerhöhung und die Statut-

nderungen wenigstens ein Drittel aller Aktien in der Ver])ammlung vertreten sein muß.

Meiderich (Kreis Ruhrort), den 21. Sep-

tember 1899, Der Auffichtsrath.

[42103] R j Berliner Gufistahlfabrik und Eisengießerei

Hugo Hartung Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesells<haft werden zu der am Sonnabend, den 14. Oktober a. €c., Vor- mittags 9 Uhr, im Siyzungssaale der Berliner Bank, Jägerstr. 91, stattfindenden aufterordent- lichen Generalversammlung hiermit eingeladen, Tagesordnung : Beschlußfassung über ein neues Statut. Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über dieselben nebst doppeltem Nummernverzeichniß spätestens am F custag, den 10, Oktober a. c., Nachmittags 6 Uhr, bei der Berliner Bauk zu Berlin, den erren Georg Fromberg «& Co. Berlin, oder tb Gesellschaftskasse, Prenzlauer Allee 44, zu nterlegen. Berlin, den 23. September 1899, Berliner Gufstahlfabrik und Eisengießerei Hugo Hartung Aktiengesellschaft.

[37757] : Farge-Vegesacker Eisenbahn-Gesellschaft.

den 27. September, Nachmittags 43 Uhr, in der Gloistein’s{<en Bahnhofshalle ju Blumenthal stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hierdur< eingeladen.

Die Herren Aktionäre werden zu der Mittwoch,

Tage runa : 1) Geschäftsbericht, Jahresab){<luß und Beschluß- fassung über Vertheilung des Reingewinns. 2) Ertheilung der Entlaflung. 3) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths. 4) Statutenänderung mit Rü>ksicht auf die Be- stimmungen des am 1. Januar 1900 in Kraft tretenden neuen Handelsgeseßbu<s8. Im Anschluß an die Generalversammlung erfolgt die notarielle Ausloosung von 3 Antheils<einen ju je 5 1000, unserer 4%/% Anleihe, welche am L. April 1900 zur Einlösung gelangen. Einlaßkarten zur Generalversammlung find Dienstag, den 26, September d. J.- gegen Hinterlegung der Aktien bei der Blumeuthaler Spar- fafse in Blumenthal sowie bei der Bremer Filiale der Deutschen. Bank in Bremen in Empfang zu nehmen. Blumenthal (Hannover), den 30, August 1899. Der Auffichtsrath. A. Dunker, Vorsitzender.

[42002]

Druckerei vorm. Dusch, Aktien-Gesellschaft

in Straßburg i. Elsaß. Die ordentliche Generalverfammlung findet am 16, Oktober d. J., Morgens 10 Uhr, im Geschäftslokal, Gerbergraben 30, zu Straßburgi. E. statt, wozu wir die Herren Aktionäre unserer Gesfell- schaft höôfli<fi einladen,

Straßburg i. E., den 24. September 1899, Der Vorsitzende des Auffichtsraths: J. Manrique. Tagesordnung :

1) Bericht des Borstandes.

2) Bericht des Aufsichtsraths.

3)- Genehmigung der Bilanz und der Gewinn-

und Verlustre<hnung yro 30. Juni 1899,

4) Feststellung der Dividende.

5) Entlastung des Vorstandes.

6) Entlastung des Aufsichtsraths. |

7) Ersaßwahl eines Aufsichtsrathsmitglieds.

8) Aenderung der Statuten. Druckerei vorm. Us R Ms

U

NB. Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Akttien spätestens am 12. Oktober 1899 ent- weder bei der Gesellschaftskasse oder bei der Straßburger Bank C. Stachling, L. Valeutin «& Cie. zu hinterlegen.

42113] [ Die diesjährige ordentliche Generalversamnmi- lung findet am Donnerstag, den 19, OEk- tober cr., 11 Uhr Vormittags, im Hause der Deutschen Genossenshafts - Bank von Soergel, Parrisius & Co. in Berlin, Charlottenstraße 35 a., 2 Treppen, statt. Tagesordnung: j I. Vorlegung der Bilanz und des Geschäfts- Feri, owie Feststellung der Dividende. IT. Beschlußfaffung über Ertheilung der Decharge. IIL. Statuten - Aenderung. $8 1—48 bezw. Ge- nehmigung neuer Statuten. 1V. Waßhl etnes Aufsichtsraths8mitgliedes. V, Wahl eines Revisors. : Wir laden die Herren Aktionäre zu dieser Ver- sammlung gemäß $8 30 und 31 und unter Hinweis auf $ 37 der Statuten ergebenst ein. Die Aktien sind spätestens 3 Tage vorher bei der Kasse uuserer Gesellschaft oder bei der Deutschen Genossenschasts-Bauk vou Soergel, Parrifius & Co., Berlin, zu deponieren. Stralau, den 22. September 1899. Der Auffichtsrath der

Berliner Iute-Spinnerei & Weberei. Otto Schaefer, Vorfißender.

42114 [ Die Ausgabe der neuen Serie unserer

Dividendeuscheine Nr. 4001—4500 erfolgt gegen Einlieferung der betreffenden Talons nebst Nummern- verzeihniß vom 20, Oktober cr. ab bei der

Wechselstube der Deutschen Genoffen-

\chafts-Bauk von Soergel, Parrifius «&

Co., S, i Charlottenstr. 35 a., in den Geschäftéstunden. s

G EAN 922. September 1899. Der Auffichtsrath der

42105] / i Dresdner Bohrmaschinenfabrik A.-G.

vorm. Bernh. Fischer & Wins{<, Dresden.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer

Gesellshaft zur erften

ordentlichen Generalversammlung Dienstag, den 24. Oktober 1899, Nachmittags 24 Uhr,

im Sigzungszimmer der Gesellshaft in Dresden-A, Zroickauerstr. 41, bierdur ergebenft einzuladen.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Jahresberi<ts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto; der Bemerkungen des Aufsichtsraths hierzu; Genehmigung der Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Konto.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes.

3) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrathes.

Die Herren Aktionäre, welhe an dieser ordentlichen

Generalversammlung mit Stimmberechtigung theil- zunehmen wüns{ben, haben ihre Aktien in Gemäß-

heit des $ 23 des Gesellschaftsstatuts bis spätestens den 18, Oktober 1899

in Dreôden bei tem Bankhaufe H<h. Wm. Bafsenge «& Co., _

in Dresden bei der Sächs. Diskontbank,

oder in Dresden bei der Gesellschaftskafse, Zwickauerstr. 41, :

zu hinterlegen. Statt der Aktien können au< von

der Reichsbank ausgestellte Depotscheine hinter-

legt werden.

Dresden, den 20. September 1899. Der Vorftand Dresdner Bohrmaschinenfabrik A.-G. vorn. Bernhard Fischer & Winscy. Bernhard Fischer. [40065] Die Herren Aktionäre unserer Gefells<haft werden hiermit unter Bezugnahme der $8 25 und 27 des

41956

[ Die nl den Namen Amalie verw. Weise aus- gestellten Aftieu unserer Bank Nr. 106 und 3910 über je 500 M nebst Talons sind uns als ab- hauden gekommen angezeigt worden. Wir fordern die etwaigen Inhaber dieser Papiere auf, sie bis spätesteus 10. Oktober dieses Fahres bei uns vorzulegen und thre Rechte daran nadh- zuweisen. Erfolgt dies nicht, so werden die Aktien nebst Talons gemäß $ 12 unseres Gesellshafts- vertrages für kraftlos erklärt und an deren Stelle gleihlauteude Duplikate ausgefertigt.

Leipzig, den 1. Julí 1899.

Leipziger Credit-Bank.

[41381]

Chemische Fabrik zu Heiurihshall,

Aktien-Gesellschaft.

In Gemäßheit des Tilgungsplanes unserer im Jahre 1880 ausgegebenen %°°/gigen per 1. Oktober 1894 auf 4X3 9/9 und per 1. Oktober 1898 auf 49/9 konvertierten Anleihe von 4 600 000,— find in der heutigen Ziehung S8 Stück Schuldve-ZHreibungen Litt. A. à 4. 300,— Nr. 150 157 174 178 203 239 328 344 382 526 554 562 638 687 741 789 852 914, 10 Stück Schuldverschreibungen Litt. B. à Æ 1000,— Nr. 1020 1139 1144 1156 1177 1211 1216 1288 1293 1294 zur Nückzahlung per 1. April 1900 aus- gelooft worden. : Dieselben gelangen gegen Rü>gabe der Shuld- verschreibungen nebst Talons und den no< nicht fälligen Kuvons vom Verfalltage ab bei der Gesellschafts- fasse allhier, sowie bei der Coburg-Gothaischen Creditgesellschaft in Coburg, bei dem Bankhause E. F. Blaufuß in Gera-Reuß und bei dem Bankhause Friedrich Feuftel in Bayreuth zur Auszahlung.

revidierten Statuts zur Sechsundzwanzigften ordentlichen Generalversammlung auf Diens- tag, den 24, Oktober cr., Vormittags 9 Uhr, in das der Frau Proske gehörende Gasthaus am Bahnhof Bauerwitßz ergebenft eingeladen. Tagesordnung : : i 1) Rechnungslegung und Antrag auf Ertheilung der Entlastung. 2) Dividenden-Vertheilung. 3) Wahl von drei Aufsichtsrathsmitgliedern. 4) Beschlußfassung bezügli des Geschäftsverhält- niffses mit Schramek & Co. ; Diejenigen Herren Aktionäre, welhe si< an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien bis \pätefteus den 209, Oktober ecr., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse zu deponieren.

Actien Zud>erfabrik Bauerwihß,

den 12. September 1899. Der Aufsichtsrath. [40066] : Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer außerordeutlichen General- versamwlung auf Dienstag, den 24. Ok- tober cr., Vormittags 10 Uhr, in das der Frau Proske gehörende Gasthaus am Bahnhof

Bauerwißz ergeben\t eingeladen. Tagesordnung: Beschlußfassung über den „om 1. Januar 1900 ab an Stelle des bisherigen Statuts in Kraft tretenden Gesellschaftsvertrag. i Der Entwurf des neuen Gesells{<aftsvertrages liegt im Geschäftsraume der Gesellschaft zur Einsicht aus und ist auh gegen Erstattung von 1 46 Schreib-

gebühr für jeden Aktionär zu haben.

Actien Zuderfabrik Bauerwiß,

den 12. September 1899. Der Aufsichtsrath.

41957] l Der am 1. Oktober d. J. fällig werdende Kupon Nr. 3 unserer 4°/6 Schuldverschrei- bungen gelangt zur Einlösung bei der Bank für Handel und Ju- dustrie, der Direction der Diëcouto-Ge-

der Dresduer Bauk,

dem A. Schaaffhauscu’ schen Bauk- verein, /

dem San aule S. Bleichröder,

dem Barkhause Vorn & Busse,

der Bauk für Haudel und Judusftrie in Darmstadt, :

der Filiale der Bank für Handel und Ju- dustrie in Frankfurt a. -M.,

der Norddeutschen Bank in Hamburg,

den Herren Be>ker & Co., Commandit-Ge- sellschaft auf Aktien in Leipzig,

der Dresduer Bauk in Dresden,

der Filiale der Dresduer Bank in Hamburg,

amburg, vet Filiale der Dresdner Bank in Nürnberg,

Nürnberg, der Filiale der Dresdner Bank in Fürth,

sellschaft, | mili

n Berlin,

ürth, des Fülle der Dreôdner Bank in Hannover,

unover, der iee Bauk, Filiale dexr Dresduer

Bank, Bremen, dem "A Schaaffhausen’schenu Vankverein,

Brelin; den 22. September 1899. Gesellschaft für elektrische Unternehmungen.

1) 2)

3) 4) 9) 6) T)

Die Verzinsung der obigen Schuldscheine hört mit dem 1. April 1900 auf. Heinrihshall b. Köstrig, den 16. September 1899,

Chemische Fabrik zu Heinrihshall, Aktien-Gesellschaft. Die Betriebs-Direktion.

Reinh. Schneider.

[41383]

Hey dorn.

Bilanz pro 30. Juni 1899.

1898/99.

Activa. Grundftü>s-Konto Gerätbe-Konto . . .

ab 69/0 Abschreib. Wagen-Konto . .. 1 ab 69% Abschreib. Utensilien-Konto . . ab 69/9 Abschreib. Möbel-Konto ... 1 ab 69% Abs{(retb. Gebäude-Konto . . . 441 ab 39% Abschreib. 13

Maschinen-Konto 301 ah 69/0 Abschreib

8) Vorräthe-Konto

9) Umbau-Konto

10) Kafsa-Konto

11) Kassa-Konto-Darre . { 12) Gebäude-Konto-Darre

ab 39/% Abschreib. ab 69/9 Abschreib.

14) Diverse Debitores

P assiíva.

1) Aktien-Kapital-Konto 2) Reservefonds

3) Diverse Kreditores 4) Erneuerungs-Konto 5) Gewinn- und Verlust-Konto . . Gewinn pro 1898/99 .. «+

Gewinn- und Verlust-Konto.

1 450,44

10 869,51

706,31 Ï 18 102,38

7 510,26

13) Maschinen-Kto.-Darre 4 799,74

M |S 56 393/20 87,03 1 363/41 028,64 61,72 966/92

651,93 10 213/58 704,25 102,30 759,98 252,79

1 602 428 506

283 603

291 966 24 293 3 646

3 996

225,30 7 28418

4511 243 119

| 1361 470

287,98

917 500 148 772 88 185 5 000

2 648 199 363

1361 470

1) 2) 3)

4) 9)

1) )

3) 4)

Der Aufsichtsrath. Lucas.

Berliner Iute-Spinnerei & Weberei. Otto Swhaefer, Vorsitzender.

Braun. Kocherthalker.

Debet. An Betriebs-Konto

Abschreibungs-Konto . .

Betriebs-Konto-Darre

2 Abscreibungs-Konto-Darre ; 513/28

Gewinn

Credit, Per Zinsen-Konto Ï <sen-Konto «„ Schnitzel-Konto « Dünger-Konto . Melafse-Konto . « « Zu>ker-Konto

bst- und Gemüse-Konto-. ;

Zuckerfabrik

Der Auffichtsrath.

Dot nee, Die Uebereinst

und des Gewinn- und Ver ordnungsmäßig geführten

Kosten, den 6. Juli 1

M 1 353 556 32 298/15 77 45771 199 363/66

1 663 149/57

535/98

19 131/44 5 171/66 . * . . 48 366 91 1 494 732/13 94 865/35

1 663 149/57

Kosten.

Die Direktion.

Stanislaus BaronChktapowski, B.Lorenz.

A. il ger mmung de O wis ust -

QIRes bescheinigt,

ntos mit

Ludwig Mannheimer,

gerihtli< vereideter

ücherrevisor.

346/80

E E p

S t S E E L La R T E a I T Ee E A E E ar SAE L S A E zu 1 S 2 L ce

E e E e

E É E E 7 E S E E E

P S E

(s He +34 Me Eve F. U MUR

e _—

Ep