1899 / 226 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ÿ seitdem eine Nachricht von seinem Leben zu er- Schöttler als Erbe mit eingesct “Dies dib vén für den Ackerw irt Iohann Ludwi Karl Wojt ein Zu 1. Auf die ab f : : : E / : ' R T

seitdem ei Pt. i den Ae - ; geschriebene Parzell D lm, in Grabow a. O., Breite- ] [42186 Bekauntinachung. 421997 Bekanntmachung. 1 Ne, 5 für den Erstgenannten aus dem rgleid

ge Aen E iouiber 1088 in Dil e S SINE bietues eröffnet. getragenen 125 Thie, = 375 #4 Darlehn, Nr. 4 A. B. unverändert rovi tale viiea D Gt e, e oivetenbotament vom 1. es | Durs Aus\{lußurtheil des ia Königlichen : Dureh Ausschlußurtheil des iBterzel@neten Ge- f vom 31. Januar 1892 eingetragene Poft von 12 Tha-

"bort Maris Vietbilde Strel Ln mans i pandau, Rh September 1899, 3) auf Piotrowo Nr, 10 in Abtheilung T11 Nr. 1 | fügung vom 15, Oktober 1864. N G 7 1869 über 38 Thlr. 20 Sgr. und Zinfin, Amtsgerichts vom 20. September 1899 wird das | ridts vom 7. September 1899 ift der Grundschuld- | lern AUbgeIQUoien | N mrt S aud wo fe f eits 1s Di niglihes Amtsgericht. für Marianna und Thomas, Geschwister Gabriel, u 1. Bei der nachträglihen Vertheilung der lche in Abtheilung 111 unter Nr. 4 des Grund- | Hypothekendokument über die auf Nr. 4 Hohkirh | brief vom 5. Juni 1895 über die Grundschuld von 9) Der über diese Post am 21. Februar 1852 ge- veidchen aufhielt "pati f n î ; aas ias R M8 eingetra eum 200 Thlr. = 600 \ Kaufgeldforde- | zur Kaufgeldermasse des Grundstücks Kobylnica V rhes von Kammin Band 111 Blatt 12 für den Abtheilung III Nr. 5 für die Ortsarmenkafse | 9009 4 nebst 5 9/9 Mufen seit dem 1. Juni 1895, } bildete Hypothekenbrief wird für kraftlos erklärt.

verschollen is ernt hat und feitdem Durs Ausf Lat a 09 Septeiber 1899 r m Ea in Abtbeiluna IIT Nr. 3 folze Ein E Me genen SAnDs a den zus gaufmann Simon Cohnreih in Kammin eingetragen 200 Ou „CMdelratent 4 M OHEN O R Tan von v die Sia SMO n E e a Landsberg E 1899.

j 1, i , i nas-Verfügung vom 22, ¡ 1los ; orene ng, zu Gelsenkirhen eingetragen

é ed E ESIURE erorenen Amalie | ift e aufmann Arnold Berju aus Görliy, geb. | für Barbara und Victoria, Geshwifter Wilczek, ein- | aufgeführten Gllubigeen der Moses Leib Ktilee 0 sa, auf Antrag de3 Kossäthen Emil Stock in Gorlit, ven 20 Seltender 1899. Grundbuche t Gelsenkirchen Band s Artikel 40 E

Gld eel: SSEE e e E Qu | B e I Ea T | E 7 E ‘6p en Grete Von 1E Ee E ver Horveruna Hubrlea Li 0e Y (Ther 00 Luie und Kinn: melde ia Ub E jn „Wbt. T1 gter Ne. 79, fraflos erflärt |(4SL quatgtuErriheil ded" untenedbneten Ge ied Leberecht Schönfeld, von denen nur bekannt \ Königliches Amtsgericht. 5) auf ‘Kosten Nr. 242 in Abtheilung 111 Nr. 1 8 i ias O N A A NtE 1837 über 500 Thlr und Zinsen, welhe ia Ab- N E cltoutled Q | 5 % 19. September 1899 ift dahin erkannt: i

fi daß sie 1852 oder 1853, seit welhem Zeitpunkte für Wawrzyn Bromski eingetragenen 45 Thlr. 15 Sgr. 1 mt 2 Thlr. 3 Sgr. 11 Pfg. zur Hebung theilung IIT unter Nr. 1 des Grundbuches von | [42187] Gelsenklezem n Mee 10G f idi Berechtigten e, in g Grund-

S - f . A ts eri t. jede Nachricht fehlt, von Nossen aus nach Amerika | 142182] Jm Namen des Königs! 3 Pf. Vatererbe, Eingetragen auf MNequisition des Subhastations, N E aingetragen Pg M O Vai a a E Veo, iti : 5 buhe Christophswalde Blatt Nr. 64a. in Ahthei-

ausgewandert sind, Verkündet am 16. September 1899. 6) auf Kopaszewko Nr, 2 in Abtheilung IIl | rihters vom 8. Januar 1869 ch Ide s i i : lung 111 unter Nr. 2d. für Johanna Charlotte „eft voni unterzetchneten Amisgerichte die Einleitung Raeder, Gerichtsschreiber. 206 fe V MorsGub- lui Wiwetbéverein für den | 24, Sebtuae (N O Es R E e Antrag des Rittergutöbesipers Friedri® | Vergteihöurkunde vom 20. Novem en Noten: | In ter von Upinski’shen Aufgebotdsahe hat das Rausch, später verehelichten Breitkreug, aus dem ufgebotsversahrens beschlossen worden, und zwar Jn der Aufgebotssache, betreffend den Apotheker- | Kreis Kosten, eingetragene Genossenschaft mit un- | 5) 80 Thlr. Darlehn, verzinslich mit 5 %/, ein- 31, März 1890 über 5000 M nebst Zinsen, welche | burg Abth. II1 Nr. 3 für Beilchen Plaut eingetragene | Königliche Amtsgeriht zu Schlochau am 16. Sep- Erbrezesse vom 1s. März 1832 eingetragenen Mutter-

zu 1 auf Antrag der Auguste Elisabeth Flemming, | gehilfen Herrmann Auschwiß, hat das Königliche | beshränkter Haftpflicht, eingetragenen, zu 8 9% ver- | getragen für den Schmied und Krugpä ô i j : ü 2 Thlr, 12 Sgr. 4°/6 Pf d it 1 | l : f ; cugpächter Johann Ábtheilung IIT unter Nr. 22 des Grundbuches | Post von 60 Thalern und Zinsen für kraftlos erklärt | tember 1899 für Retht erfannt : erbes von N de, s Pg Me M Ae cute A geb. Flemming, Louise Jda Amtsgeri t in Marggrabowa durh den Assessor | zinslihen 600 4 Grundschuld, Gottlieb Haenschke zu Piehanin bei Czempin auf p Güter Tribsow Band V Blatt 463 für die ver- D N F. 6/99. Zinsen f ! Der Zweigbypothekznbrief über die im Grundb ihren Rechten auf die Post ausgeschlossen.

resden, der Louise Hedwig | Sieloff für Recht erkannt: IIT. die Hypothekenpost von Cichowo Nr. 15 Ab- | Grund der Schuldverschreibung vom 18 R “für den 19. S ber 1899 / : j tier Clara Darkow, geb. von ; Landsberg a. W., den 19, September . Mitimann, geb, Flemming, în Leipng und des Paul N eet ampeterchitre Perrmans Auschwis wird | Marianna Buezkowskb'sthen bele | 1838 ufolge Dedrets vo Berdandlung vor d. April [F Badclz, fn amma eingetragen find. Rotenburg @- F, am 19. September 1899 | pen Sisirati Schuhe zu Slohau U fe lis Königliches Amtsgericht y 0 , zufolge Dekrets vom 2. Oktober 1839, : \ Antrag des Drogerieb s Emil Mar H E P ; ; j N g; ais n Seit N Stets il a g N des Verfahrens sind aus dem Elie von L Geutabé Te0o R A Sidi B Pra E f ar Haenschke zu in ‘Kolberg die Oyvothekenbriefe: Ges f [42206] Bekanntmachung. La Doi, Es betahlt ift, Al Teaftiaa Em He n O S A Riedel, zu Johanne Rosine Louise Heinze in Dresden Nachlaß desselben zu entnehmen. Assessor Düsterb off für Recht erkannt : ; bruar 1837. A erie A Ne O 0, ame E E e i Durch Ausschlußurtheil tes Königlichen Amts. |2 P, 12/99 Nr. 5. low ick a. gegen E Í 7 : ar 1837 zufolge Dekrets vom 2. Oktob ; ; î j Spudlow bei Goerick a. D, hat gegen ihren Ehe- fa  E R! V rf Marggrabowa, eer atte 1899, A i ot pri ie atN unter S F : E 111 Nr, 12 des Grundbuchs e L e erüen, L SHNIE n Nolbeea G e N ie T bem Winde EMlowaw, Ae E le: den S R e rhei De E : i; ' nannte npojlen und deren unvelannke trostaw r. 22 und 23, mithaftend ; ; i I : / n 5 Ai R ERRES Rd rüher zu Berlin, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, Amalie O E Teeodos [42210] U R Hul aaduta Ss acsdblofe mit ihren Ansprüchen auf A iprüd E E 1 FUA Senotbuléo von Groß- und Klein-Justin [8 Abtbcitaig, e ane R N L [42204] Bekanntmachung. Tage L E Bin E a ij : j N gu R mit ihren Ansprüchen auf dieselben ausge\{lo} Damerow, Zoldekower Antheil (Aschersruhe) taroline Shmi D Auss{lußurtbeil des Königlichen Amts- | dem Antrage: die Che zu krennen un) be Fischer in Nossen. Durch Ausschlußurtbeil vom heutigen Tage is der | 2) die Hypothekendokumente über die zu I[1 bis 5 | Posen, den 19. Septe B Be und ' : | lichte Dorotbea Karoline Smidt und Jobanne urch Ausshlußurtbeil des KöngtiGen i; i 1: ert : ; : 899, : 6 j i ¿ ; flagten für den allein huldigen Theil zu erklären, sowie ibe unbelannten Erben bierdurch aufgefordert, | Müenmacher Moses (Mort) Bergstein fe tot | u 11 6 aufgeführte Post werden fix fraftlos erflärk, Klglihes Amiegeritt. V Me: Ne. 9 in Bard 111 Bat | Plaue ‘ful Denv Fuedt, t Migbnmalte ri: | Y bos Pupotdetennftrament über de, Wf dem | Gaste Uriel ter 2 Ziuitawmee des, Kon l ' 1 i r todt | zu aufgeführte Post werden für kraftlos erklärt, ] Nr. 2 in Band 111 Blatt 19 q 0 i 55 Thlr. | Grundstück Q E Krupski Roßb verkündete Ürtheil der 20. Zivilkammer de nige spätestens in dem auf Mittwoch, den L. No- | erklärt worden. 3) derx Wittwe Marianna Szymaúska eb. | [42203] Bekaun 1]. unter Ir n , getragene, zu 5 9% verzinslihe Post von 155 hlr. | Grundstü des Lehrers Gugen Krupslt Mopyverg | 7. L L l di T E : [ . 142 tmachung. I. unter Nr. 8 in Band II[ Blatt 9, ü \ j ; S : t TIT Nr. 2 die Ge- | lihen Landgerichts 1, Berlin, dur welches die E es Amtes Dag E ia Rogasen, SI cine, Amtageri@t R ita etr e abue 9A nd (tapitai R N untecieihneten Gerichts vom 5 des Grundbuchs Don. Ascheröruhe, und zwar L e L Sebtembit 1899, ‘Dritte Solon aa und Se artus S Stein mit der Klage : M i N 9 D N ? . . . n e undeian f p ü m0 7 et , ' in, 4 Y s E Pei D durch gebêrig legitimierte 4) die Kosten des Verfahrens fallen den Antrag- | stebenden Hypotbekenforderungen: E N, Nr. 3 in Band 11 Blatt 32, Mg Aera. fir rastlos D A E LTO genen Sltbiaer sohn hier, die Berufung eingelegt und beantragt : alls werden i \ wo ite E L B en Mee IANEEN PRE S ien a. den auf Blatt Nr. 28 des Grundbuchs von V, Nr. 11 in Band Il Blatt 27, [42183] Im Namen des Königs! und deren unbekannte Rehtsnachfolger siad mit ihren unter Abänderung des 1. Urtheils nah dem Klage- f LEE: 4h au bet e ntrag die Verschollenen Dur Ausschlußurtheil Königl. Amtsgerichts Konradswaldau in Abtheilung: TIT Nr. 2 wachenden y. des Grundbuchs von Aschersruhe Supplement- Verkündet am 16. September 1899. Rechten auf die Post ausgeschlossen worden. antrage zu erkennen. Klägerin ladet den Beklagten Uy Is L: Nen, Erben mit ihren An- | Rotenburg a. F. vom 18. September 1899 if der | [42197] Bekanntmachung. 3 Thlr. 4 Sgr. 2,7 Pf. der Dorothea Elisabeth Band IT Blatt 19 unter Nr. 4 eingetragen sind Raeder, Gerichtsschreiber Beutheu O.-S., den 20. September 1899. zur mündlichen Verbandlung über die Berufung auf M ord das Bie Wblide Werabaa. ven fd oth, fr iodt ecflärt je 5/00 rig is R T 1A SN D Rae ie Stephan, b, vom 6. Dezember 1892 über 600 M nebst In der Aufgebotssache des Gutsbesißzers Gottlieb Königliches Amtsgericht. den N it e E r Uhr, 6 rllart, L, E ger zu Polen vom 19. September nd die | bÞ. den. ebenda in Abtheilung 111 Nr. 4 ) /) Zinsen, S i I d- | ¡ i C U A E A vor den IIL. Zivilsenat des Königlichen Kammer- legitimierenden Erben verabfolgt werden. Noteuburg a. F.,- am 19. September 1899, unbekannten Berechtigten folgender Posten : 9 Thlr. Muttererbe vg Ster ban Sen S 6: B A E U: E Dorma O L R L [42196] Bekanntmachung. gerichts, Lindenstraße 14, mit der Aufforderung, einen

Nossen, den 23. Dezember 1898. Königl. Amtsgericht. Abth. II1. 1) 92 Thlr. 13 Sgr. 9 Pf. Muttererbtheilsforde- | c. denselbe ch N i 5 über : ¡e | bei diesem Gerichte zugelassenen Anwalt zu seiner Kal. Amtsgericht. N : , l z 5 n nach Blatt Nr. 41 des gleichen c. vom 10. April 1894 über 300 4 nebst 9/6 | für Recht erkannt: / / Dur Ausschlußurtheil vom 20. d. M. find die 12 j geialent g gerich A rung, engeren für die am 6. Dezember 1821 gê- | Grundbuhs übertragenen, dort in Abtheilung 1 Zinsen, welche ebenda unter Nr. 9, 1) Die unbekannten Berechtigten der auf Bitt- | unbekannten Erben der am 31. Januar 1898 zu Zrfiellung, E S ANT

Aff. Franke, H.-RN. [42208] Bekanntmachung. borene Lucte Bakowska, auf Grund des anziska | 2 2,4 j i x : | 5 q 7 E Se Das Verfahren, - betreffend das Aufgebot der | Lakowska'shen Erbrezesses vom 2. Ten Le ets Va R often, d, vom De Oktober 1896 über 900 # nebst 4/0 | kowen Nr. 39 in Abth. Tl1 unter Ne. 14 für die | Iszlaudszen verstorbenen unverehelichten A rbeitexin {rift hiermit bekannt gemacht. [42175] Aufgebot NáSlaßaläubiger der am 16, Februar 1899 hierselbst | in Abtheil E S e en auf Blatt Nr. 8 des Grundbuhs von Zinsen, welche ebenda unter Nr. 11 unbekannt abwesende Henriette Sentko auf Grund | Dorothea Schulz avs Iszlaudszen mit ihren An- 19 Setember 1899 A4? Mutrag ber verehel ten Arbeiter Christiane vetftoeBen t G Aberebetichs : Ana fte Ste e ft M leck f une r Î, l des Grundbus von | Neudorf in Abtheilung 111 Nr. 12 wachenden 99 säwmmtlih für die verwittwete Frau Kaufmann ; i 3 /30. Mai sprüchen auf deren Nachlaß ausges{lofsen. Berlin, de 9. e Berictss ib S R Ereubel in Bunkai wird deren Ghe- | beendet ehelicten Augu er if E Qcl e A t S haftend auf Wieckowice | Wechselforderung nebst 9,15 Protest-, Provisions-, Kersten, Maric, geb. Schmidt, in Kolberg eingetragen des gerichtlichen Erbvergleihs vom 10S 1888 Goldap, den 21. September 1899. Ri ateti A ch, Geri s e ch3 Zivilsenats mann, der Arbeiter Wilhelm Gaida von dort, zur | Fraukfurt a. O., den 20. September 1899 9) 10 Thale 22 S Gebü! Prozeß- und Eintragungskosten des Kommissionärs sind, und eingetragenen, am 3. Mai 1891 fällig gewesezen öniglihes Amtsgericht. Abth, 1. des Königlichen Kammergerichts, 111, Zt! : Zeit unbekannten Aufenthalts, geboren am 15. De- Königliches Amtsgericht e li ) it pon 0 E arverun, verzins- | August Köhler zu Glogau, o. vom 5. Januar 1895 üter 1200 f nebft 42%/0 f unverzirslihen Erbgelderforderung von 45 & werden S HEIOSER R 997 l ¡ember 1861 in Siclunke, welcher seit länger als E s Sar. Gebühren, und M rfen Ma aa L vas S M As von Zinsen, welche e ume d 10 es Mere mit ibren Ansprüchen auf diese Forderung aus- [42189] Bekanntmachung. ten G Die | a e bSiters Robert e Jahren E ist, nebst feinen etwa zurüd- | [42192] Auss\chlufurtheil. für den Justizrath Engelhardt zu Posen auf Grund | 36 Thir. 3 Sgr. l Dôrat des Biuctsobus Aostet S t Mau Le E E geschlossen. nee Ui d ride 7 A Ao eve die L Sander, Margarethe, geb. Reubauer, zu Halber- E u ekannten E L Ats auf- | Dur Auss{lußurtheil vom 19. September 1899 | des rechtskräftigen Zahlungsbefehls vom 7. Juli 1864 | Scholz zu Neuguth, 5) auf Antrag des Gärtners Ferdinand Wegner 2) Das Hipothekendotument ee E L a E ice Betecbtinion dex angebli *cetilaten, im stadt, vertreten durd den Rehhtsanwalt Kunyen in gefordert, ih vor oder in dem Aufgebotstermine am | hat das Großh. Amtsgericht in Karlsruhe die Schuld- } zufolge Verfügung vom 12. September 1865 in f. den auf Blatt Ne. 3 des Grundbuhs von in Sami das Hypoth-kendokument vom 6. Juli Grundstück Bittkowen Bl. n A E Grundbuche des Grundstücks Zerkow Nr. 164 Ab- Blankenburg a. H., klagt gegen ihren genannten E e font N REE 10 Nb O verschreibungen des Badischen Eisenbahnanlehens vom | Abth. II11 Nr. 19 des Grundbuchs von Plewisk | Alt-Guhrau in Abtheilung IIT Nr. 2 b. für Luise 1843 über 150 Thlr. und Zinsen, welhe in Ab- a UnE A T N Sa pater theilung 111 Nr. 3 für die Geschwister Marianna Ghemann, zulegt in Blankenburg a. D. jeyt un- éridte A aaten C Es m! Nee O e m S 25 900 «A und | Nr. 93, Krause wachenden 1 Thlr. 19 Sgr., theilung 1IIT unter Nr. 1 des Grundbuhs der R L as ise Marie. Chartotte ae SFohann | und Reinhold August La, unbekannten Aufenthalts, bekannten Aufenthalts, wegen böslicher Benal ans ger e Ce, A ershollene e E, D B L M raftlos erklärt. tas veri Salbeldinilt J Bl Seer, ves argen A P nas Blatt Nr. 73 Alt-Guhrau Kamminer Landungen Band B. Blatt 11 für die Seoike Died le fraftlos erflärt auf Grund des Naclaßrezesses vom 12 /26. Januar a E Ebe e Ia Bectalians / x p Us ) 2 in | übertragenen, i Nr. i 5 : : ; i ; S s 0 inóli . f L Feftenberg, n ees ArtereriB ha (L. S ) ichts A De nto it a Wm, ree S ua Mandats vom 1. August inbabuliteten Post, in Abtheilung IIT Nr. 1b, Bee e Nati Z 3) Die Kosten des Aufgebots, jou en Hive S M L t, a A A au de s Bellagten dem „Bande nad zu scheiden, den e . er reiber Gr. Amtsgerichts, 8 und des Festsezungsdekreis vom 10. Dezember Kd M . 10 i | A A ottite row i . ; 5 E eflagten für den allein s{uldigen Theil ¡u erllären 95435 s 1848 zufolge Verfügung vom 26. März 1849 in Oderbeltsc in Abibeilung 111 Nr. 19 “fir Aloe c eue vereheli@te Boll, Marggrabowa, 18. September 1899. e M Ren, bet 1899. und ihm die Kosten des Rechtsftreits aufzuerlegen, [ N Kal Bayer S Sbtegärar begebrt Ein (42193) Ausschlußurtheil. Abtheilung 111 Nr. 4 des Grundbuchs von Rogalinek See verwitiwet gewesenen Petruschke, später d. Ernst Gottlieb Friedrih Theodor, Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. wy E e E E iets lg end naa i « | Durch Auss{lußurtheil vom 19. a : E verehelihten Linke, und Anna Marie Pet ingetragen find, S VERZ R E A ' ZIVIIL ' E L Me e des O der zu Kusel hat Us G Tiede aa I 4) 200 Thlr., eingetragen auf Kobeluiß Nr. 3 | wachenden 15 Thir. 7 Sgr. 95 Pf. E 5 ee Aataa des Fräuleins Adele Schumacher | [42184] Jm Namen des Königs! [42191] Bekanntmachung. Herzoglichen Landgerichts zu Braunshweig auf ken ohne bekannte Erben verlebten Spitalverwalterin 0/9 Badi j ; und 21 in Abth. 111 Nr. 1, und zwar: 100 Thlr. | i. den auf demselben Blatte in 2 ' 5 ? 5 853 üb Verkündet am 9. September 1899, y il des u neten Gerichts | 5+ Dezember 1899, Vormittags 10 Uhr, mit Charlotte Nippel, geb. Koh. Dies wird mit d zur 409/ Badischen Eijenbahn - Obligation von | ¿7 5; ° \ te in Abtheilung Ill das Hypothekendokument vom 25. Februar 1 über e p Durch Ausschlußurtheil des unterzeih it Aufford pp I gl . Ko i O „mit der | 1859/61 Litt. B. Nr. 10549 über 500 Gulden für für die Josefa Lukowiak, geboren am 2. Februar | Nr. 16 für die Georg Heinrich Pietsh’s{che: Mündel- die Zweigpost von 1500 4, die in Abtheilung 111 Raeder, Gerichtsschreiber. vom 19. September 1899 is der Arrestgläubiger der Aufforderung, cinen bei dem gedachten erichte vätestens 31. A LOLOE ba he ey kraftlos erflärt, 1827, und 100 Thlr. für die Agnes Lukowiak, ge- | masse zu Oderbeltsh wachenden 25 Thlr. 1 Sgr. unter Ne. 2b. für den Mühlenbesizer Hermann | In der Aufgebotsfahe des Wirths Johann | Gottlieb Schulz sowie alle sonstigen unbekannten zugelassenen Anwalt zu bestellen. N Qa S baetidie Kai t el dem 6°. | Karlsruhe, 20. September 1899, boren am 10. Januar 1832, väterlihes, mit fünf | 10 Pf. Beutel in Kammin in Band 1 Blatt 33 des Grund- | Rogowskt aus Kl. Olepko hat das Königliche Amts- | Interessenten mit ibren Ansprüchen auf die Post öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage andgerihte Kaiserslautern anzumelden. Werden y Prozent verzinslihes, bei erreihter Großjährigkeit | Kk. den auf demsclben Blatte in Abtheilung Ill bus von Kammin eingetragen ift, gericht in Marggrabowa dur den Assessor Sieloff } Hochdorf Nr. 5 Abtheilung II1 Nr. 3 auf Grund E den 19. September 1899 auf Einweisung stattgegeben werden. Gläubigerin zahlbares Erbtheil auf Grund des | wachenden 8 Thlr. 12 Sg x i: O i L J : H. Rühland : Í HLOC achen i Sar. s Pf. trägl treck in Friyow d thekenbrief vom 1. April 1) Die unbekannten Berechtigten der auf Grund | N ingetragene, für Gottlteb Schulz zufolge / MIERRREES, R Qu H E j [42205] Bekanntmachung. Wojcieh Lukowiak’shen Erbrezesses vom 21. April | mittelten Vatererbtheils, : Aus que M 1879 Tiber 600 F gg : Abtbeilung 11 lntet der \Shuldschrift vom 12. Oktober 1841 in dem Arrestes Y vfändefen und zur Erbtheilsforderung der Gerichts\chreiber des Herzoglichen Landgerichts. gn des wee! erei. Dur Auss{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts 1846 mit dem Vorzugsrehte vor der unter Nr. 2 ein- | 1. den auf Blatt Nr. 1 des Grundbuhs von Austen Nr. 4 des Grundbuches von Fritzow in Band T | Grundbuche von Kl. Dleyko Nr. 4 Abth. IIT Nr. 8 | Neumann im Betrage von 150 # gehörigen An- E E A E E ayer, Kgl. Dber-Sekretär. vom heutigen Tage ift das Sparkassenbuh der getragenen Forderung von 351 Thlr. 6 Sgr. 2 Pf. dur | in Abtheilung 111 Nr. 10 wachenden 100 Thlr, Blatt 69 für den Ackerbürger August Schöppenthau | für die Marie Roszek eingetragenen, zu 9 ‘/o ver- } theilspost von 49 A 9 S ausges{chlofsen. [42277] Landgericht Hamburg. 42180] Aufgeb Bunzlauer \tädtishen Sparkasse Nr. 22 791 über Verfügung vom 11. Juni 1846 auf das Haupt- | Restkaufgelderantheil des Christian Travgott Sommer eingetragen find, zin8lihen und nach erreihter Großjährigfkeit fälligen Jarotschiu, den 19. Sevtember 1899. ; Ge naee Zufteunn, it a, l 1 B A zin 9258,04 M4, ausgestellt für den Kneht Joseph Haupt- D Rade gera ge E A es mit ihren Ansprüchen auf diese Posten ausgeschlossen 8) gui Antrag des Beru isters Reinholv R 12 Thaler N Ses Gee O ihren An- Königliches Amtsgericht. S Mei, Y. tv e E Mever: - E k: L maun in Ottendorf, für kraftlos erklärt. j g «B. Dorlhin Und vet AV- | worden, in Schwirsen der Hypothekenbrief vom 31. Januar | sprüchen auf diese Forderung auLge\@0}en, —— E ; , En t He E Erben der durch die8feitiges Ur- Bunzlau, Gan n E enke d schreibung dieser Parzelle bierher übertragen zufolge | Dur dasfelbe Urtheil sind die Hypotheken- 1888 über 750 T in Abtheilung 111: R Die Kosten fallen dem Wirth Johann No- | [41646] Bekanntmachung. anwälte Dres. Möring & Bruntich, klagt gegen ihren De E c E A todt en Peter Königliches Amtsgericht. Verfügung vom 283. September 1851. Vorstehende | instrumente über die: a. unter Nr. 3 im Grundbuche von Schwirsen } gowski in Kl. Olebko zu gleichen Theilen mit den Durch Auss{lußurtheil des hiesigen Köntalichen Ebemann Johann Heinri E L udwig Nielsen alias Nickelsen, geb. 4. Januar : Post ist zwar bei der Subhastation des mitver- | a. in Abtheilung 111 Nr. 16 des Grundbuchs von Band Il Blatt 8 übrigen Antragstellern der Generalaufgebotssache | Amtsgerichts vom 16. September41899 sind die In- | Aufenthalts, wegen böslicher Verlassung, mil dem 1823, und Ulrika Lucie Nielsen alias Nickelsen, ¿ndeten Grundstücks Kobylnice « S 5 L E ; 4 é daHTo Z Antrage: vem Beklagten aufzuerlegen, binnen ge- geb, 17. Oktober 1820, als Kinder des Peter Nielsen [42190) Bekanntmachung. Bi E O) E ylnice Nr. 4 A. B. voll- | Dderbeltsch Blatt Nr. 10 in Höhe von 2% Thlr, þ. unter Nr. 2 im Grundbuche von Kahlen | p. 11/99 zur Last. 2 haber folgender Posten: richts\eitig zu bestimmender Frist zu ihr zurück- : ' tändig berichtigt worden. Es sind aber von den | 1 Sgr. 10 Pf. für die Georg Heinrich Pietsch'sche Band 11 Blatt 24, Marggrabowa, den 11. September 1899. a. des auf Skoriencin Nr. 16 Abth, IIT Zahl 1 zukehren beiw. sie wieder bei si aufzunehmen und

und der Maria Catharina Nielsen, geb. Andersen, Dur Ausslußurtheil des unterzeichneten Gerichts d dstü t ck erbeTt\ ; c z ; Sntali S P Michi werden ausaefordeté, ibre Ansprüche binnen vom 19. September 1899 wird der Wechsei, d. d. auf dem Grundstücke Kobylnice Nr. 4 A. B. noch | Mündelmasse zu Oderbeltsch, c. unter Nr. 2 im Grundbuhe von Friedensfelde Königliches Amtsgericht. enb 2 auf Gründ des Ecbrezessés- vor t _Seprerwver br zu diesem Zwecke unter Aufgabe seiner Adresse

i j Ñ ingetragenen Gläubigern : b. in Abtheilung 111 Nr. 1 Band 111 Blatt 3 i 12 Wochen vom Jaratshewo, den 1. Juli 1897, über 925 4, welchèr | ("f ck. in Abtheilung r. 1 des Grundbuhs der an att 2 A A y ° s , Berau time dunga cu o vab Es don dem Müller Wladislaus Rutowtki zu Jaratschewo 1) aus Rubrica III1 Nr. 5 der Handelsmann | Mühlen von Guhrau Blatt Nr. 8 in Höhe von für Glasermeister Franz Devó in Kammin einge- | [42181] Jm Namen des Königs! 1832 eingetragenen Vatererbes von je 32 Thlr. éin geme E E Ga e E

i; 5 ; «_| Moses Leib Keiler zu Schwersez, jeßt Budwigs | 400 Thlr. für den Partikulier Wilhelm 1d, erföndet am 16. September 1899. Ps r Ki es Si jewi L : : unterzeichneten Gericht anzumelden, widrigenfalls mit M e Ae p A f 8e | Hotel hier, in Höhe der Kapitalsumiae von 86 Tôle, zu Eiben n 5 0/0 U, na vierteljährliche 9 A Antrag der Wittwe des Bauerhofsbesiyers Ber ader, Geribtsscreiber. E T N ala des Simon Rzymielliewict, | 1jHen Verlafser seiner Eheftaii zee und die dem Rachlaß ordnungswäßig wird verfahren werden. | 15 Dezember 1898, für kraftlos exklärt Ï nebst fünf Prozent Zinsen, seit dem 6. März 1857 | Kündigung zahlbar, s Albert Bliese, Albertine, geb. Schünemann, in | Jn der Aufgebotssache des Wirths Ludwig Kußinski Ra des auf Skorzencin Nr. 16 auf Grund des Ebe der Parteien unter elastung des Beklagten Niebüll, O eve 1899. Jarotschin, den 19. September 1899 und der Cintragungsfkosten von 1 Thlr. 21 Sgr., intabulierten Posten für kraftlos e:klärt worden. Kammin der Grundshuldbrief vom 14. Juni 1893 | in Mierunsken hat das Königliche Amtsgericht in | 91. September mit den Kosten des Rechtsstreits bom Quite zu Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. s 2) aus Rubrica 1II Nr. 6 derselbe Gläubiger in | Guhrau, den 19. September 1899. über 1200 A, die in Abtheilung 111 unter Nr. 3 im | Marggrabowa dur den Assessor Sieloff für Recht | Erbrezesscs vom —7 Hftober 1832 eingetragenen ena O E n E zur tg i 2176 Höhe einer Kapitalsfumme von 166 Thlr. 12 Sgr. Königliches Amtsgericht. Grundbuche von Raddack Band I Blatt 30—39 für } erkannt: G tererbes der Antonina und Marianna Ge- erhandlung e E G 4 or L e Satte [4 I, o j nebst fünf Prozent Zinsen, seit dem 27. August 1857 ———- den Bauerhofsvesitzer Albert Bliese eingetragen sind; | 1) Die unbekannten Bere@tigten der in dem Grund, | Großvatererbe r gh 21 Tbl 16 Sar. È Pf Zivilkammer des Landgerichts zu Hamburg : E Antrag des Nachlaßpflegers in der Nanny | [42202] Jm Namen des Königs! und 3 Thlr. 1 Sgr. Kosten der Eintragung, [42194} Aus\chlußurtheil. B. die unbekannten Berechtigten werden mit ihren | buch von Mierunsken Nr. 9 in Abth. 111 unter s{wister Kapelak m N T9 frühe 29) auf Rathbaus) Admiralitätstraße 56 auf den De Be Baar" a V | (00) ae e S (a Mb 1 Me, f ceesio Va quet. | a9 Vater, M e Lefae arts as F 9h auern oten, O tedt t enten Erie fam 12, unt | Be F L Ka H L Lte He [2 Dezember 1899, Vormitiags, 9 Ube, Í jest, j nt, a jer reiber, mann ofes Lei eiler in e der Kapitals- | tilgter Hypothekenposten (Gen. 11/98), hat das 1) auf Antrag des Arbeiters Franz Frenz in | des Adam Woydak’shen Erbrezesses vom 2, Apri ) c Rebekk N EE ; 7 den Rechtsanwalt Wohlauer in Groß- Strehliß, | In der Aufgebotssache, betreffend summe von 200 Thlr., dreijährigen rüständigen | Königliche Amtsgericht zu Groft-S zin d Kammi f die Erbgelderforderung voa 36 Thlr. | 1807 eingetragenen väterlichen Erbtheilsforderung und 7. Oftober 1844 Abthl. 111 Zahl 1 für Rebekka | richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke werden die unbekannten Erben der am 2. Februar | I. die Hypothekenposten von: Zinsen mit 30 Thlc. und* den Eintragungs- E licher Sitzun van t di en R R in öffent 4 Sor. 1 Pf di L e Ecbrezeß E 13. Dezember | von % Thlr Í Sgr. £2/5 Pfennige Deutschmann eingetragenen Muttererbes von 20 Thlr., | der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der 1898 zu Ujest verstorbenen und unverehelihten | 1) Piotrowo Nr. 10 Abtheilung II1 Nr. 2: | Einziehungekosten von 11 Thlr. 26 Sgr E Recht S, das il, UOY fs C 0 1826 R F thek 2 Abtheilun 1TT nett 8 E 0-19 für den Johann Stanko auf Grund | d des auf Friedrihéhain Nr. 9 Abtbl. I1T Zabl 1 | Klage bekannt gemacht. ändlerin Nanny Badrian aufgefordert, si | 200 Thlr. = 600 „« für die Franz und Helena, | 4) aus Rubrica 111 Nr. 8 der Kaufmann Salomon | gende f ot ékenpo a D M E im g De vol t ammin Band 11 Blatt 10 | des Vertrages vom 4. November 1884 und der ge- und 2 auf Grund des Erbrezesses vom 11, Sep- | Hamburg, den 20. September 1899. A E adi Ge: get A L Saa Nan Eheleute, haftend auch ire las ae einer Kapitalsforderung N 1) Mh 188 Wedteige Abtbeilung TIT: Nr: 4 ( aus Ne. 0) für bis am 25. Juni 1825 geborenen | rihtlihen Eintragungsbewilligung E L E November Ln E T Be H. Kuers, Gerichtsschreiber des Landgerichts. 0 : E : - 10, von r. ne unf Prozent Zinsen seit dem |= 70 er rêdckständi; ing i in Stettin einge- eingetragenen, vom Tage des Verlafsens des ; : A G Nile tom Ad m 5 E E L S A L eno S e fe: 3, E Zun a gen Gintragungötoften L für Die Stblesische Hütken- Mai, 0 A vg adet m E Grundstücks mit 9 1/0 verzindlichen elterlichen Ays O Ssraesa pom ‘6. November 1865 ein- Bie brate BERIC, A al Pflästerers un hlr. = aufgelder für die Geschwister aus Rubrica III r. 9: f i Eta Da PEn 97 Des 6 „Vorstehers Wilhelm n 660 M : E s ; E s gien Eben ia, Cemangiera esen es | Jarl, Pistor, Katpar, Hram, Mila, Uomas, | 8 ker Kauimann „Salomon Weener a dex (umer 198» qnnolfs Atl 11 0e 1 Y V Das de Dee cbaelterforderung von | werben mit, ihren Ansprüchen auf diese Forde- | Wan ra ‘ce Wilbelm Ludwig von je 74 Tblr | Sailer bier, lagt geven, thren mit unbekanntem L E er) SOPLIEN MeFUTIQUNA Un FITANIIOZA/ apitalssumme von 30 Thlr. nebst fünf Prozent | 2) Blatt 10 K i S 95 a in Abtheilung 111 unter Nr. 1 als | rungen ausges{hlossen. : ; ¡ , meldende Erbe alle Berfügungen ves Grbshafis | 3) Stonin Ar 67 Abtheilung Tit Nr: 1: 200 Thlr, | Zinsen, eit dem 17, Nopember 1658, l P Lies: Mee Sebcier ia alen: Miclheiles à 6 Thlr, die in Abtheilung 1E isen Band 1 | Y Die Koften La Aufgebotgerfahrens fallen dem | (alien Whececdes des Georg des mis Hela vere | Aufenthalt abwesenden Shemänn Johann Wort { m reen neo D */0 Dien Jur va . der Melchior Muszynski, Gastwirth zu | 45 Thaler für die è Bla ir die minorennen fünf Kinder des ver- | Wirth Ludwig Kußinski in Véterunsken zur Lak. n 5 , Ds e Ao BE ia Per voy, e Mg a a aim os E A AE des Königlichen Faglemn t UDE E gie A von onficatin at P A e Eu A Christian R Deiter Gade Marggrabowa, de L 18 September 1899. 100A O I BN nfprüchen auf diese Var opf n (e Ans wohnhaft, wege Boe , r en, ¿ r. nebst fünf Prozent Zinsen feit dem 1. Ja- | Werth von 6 Thalern an dieselben, und für Agathe tragen sind 6niglihes Amtsgericht. : 1899 i ' , Ujeft, den 18, September 1899. 4) Kosten Nr. 242 Abtheilung II1 Nr. 1 : 91 Thlr. | nuar 1859, worauf jedo seitens der Tischlermeister | Kawurek zwei Kühe im n‘ Y bet 3) auf Antrag der Frau Kaufmann Wels, Pauline, S : Gneseu, den 16. September : wolle für Recht erkannt werden, die am 28. Februar Königliches Amtsgericht, 6 Pf. Vatererbe für die Geschwister Bromski, | Johann Büttner'shen Eheleute zu ies in Höhe | ihrer Berbeirathung zu Tati O Giagetragel b aba, în Sitin (früher in ania auf | [42193] Jm Namen des Königs! Königliches Amtsgericht. E ¿u Hundersingen E: oen, Pa d i l P eis Vincent und Marianna, von 10 Thlr. Arrest gelegt ift, zufolge gerihtliien Kaufkontrakts vom 20. April 183d; die Forderung von 450 4, welche in Abtheilung II11| In der Aufgebotésache der auf Mieczkowo Blatt 34 ; —— E dortigen Standesamt ges g dae L e E B e L [42161] Bekanntmachung. 5) Jasien Nr. 17, 24 und 25 Abtheilung IIl1 | 6) aus Rubrica 111 Nr. 10: der Kaufmann Salo- | 3) Blatt 8 Groß-Strehliy Garten : unter Nr. 2 im Grundbuche von Kammin Band VI | Abth-ilung 111 Nr. 1 und 2 eingetragenen Hypo- | [41639] i wird wegen Shebruchs des Beklagten dem Sa e In dem Testamente der nyalide Johann und | Nr. 2 bezw. 1 bezw. 1: 13 Thlr. 12 Sgr. 6 Pf. | mon Wiener in Höhe von 47 Thlr. 3 Sgr. 6 Pfg. | a. Abtheilung 111 Nr. 6 = 100 Thaler Darlehn §latt 18 für den Uhrmacher Wilhelm Rackow ecin- | theken hat das Königliche Amtsgericht in Exin | Durch Urtheil des unterzeihneten Gerichts sind | nah geschieden und Beklagter zur Tragung der osten Elisabeth, geborenen Peiler, Pischel’chen Eheleute | sowie 7 Sgr, und 20 Sgr. für den Justizrath uen sechs Prozent Zinsen seit dem 17. April 1858, | für den Polizei-Sekretär Karl Chyträus zu Za- getragen \ind. dur den Amtsrichter Elsner für Recht erkannt: | die unbekannten Berechtigten der im Grundbuche | des Rechtsftreits verpflichtct, und ladet den OCAEEE pon hier vom 15. März 1897, eröffnet nah dem | Evmann in Kosten, Kostenersaß und 13 Sgr. Kosten, wadzki zufolge Versügung vom 1. Februar 1861, C Die Koslen werden den Antragstellern auferlegt. | Die eingetragenen Gläubiger und deren Rechts- | von Everswinkel Band 4 Blatt 1122 Abth. 111 | zur mündlichen Verhandlung des MeGONE 8 vor Tode des Ghemannes am 4. September 1899, ift | 6) Wabiewo Nr. 14 Abtheilung II[T Nr. 2: | 7) aus Rubrica II1 Rr. 11: ein Arrest für den | b. Abtheilung ITI Ne. 7 = 100 Thaler Darlehn, D. Der Ehefrau des Matrosen Neidewiß, geb. | nahfolger an folgenden beiden, auf Mieczkowo | Nr. 1 aus der Schuldurkunde vom 28. Oktober 1850 | die Zivilkammer des Königlichen Landa! Des n der Deckoffizier Gustav Pischel in der Nordameri- | 569,55 „4 nebst 5 °/0 Zinsen von 360 für den Kaufmann Wilhelm Menzel in Schwersenz in Höhe | eingetragen für den Barbier Gustav Hoffmann zu euer, und der Frau Wendt, Auguste Marie | Blatt 34 haftenden Hypotheken : für den verstorbenen Rentner Franz Josef Zumloh Tübingen auf Wittwoch, den u E er kanishen Marine in New York neben seinen beiden | Handelsmann und Schneidermeister Samuel Pinkus | von 50 Thlr. 3 Sgr. nebst sechs Prcezent Zinsen von | Groß-Strehliß zufolge Verfügung vom d. Okto- v geb. Heuer, zu Altona werden ihre Rechte | a, Abtheilung [11 Nr. 1: sen. zu Warendorf eingetragenen und auf Band 4 | 1899, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, vollbürtigen und seinen beiden halbbürtigen Brüdern | in Wielichowo, 49 Thlr. 25 Sgr. seit dem 3. Juni 1858 und | ber 1864 : auf die bei Schwirsen Band 1 Blatt 113 Abthei- } 16 Thaler Vatererbe nebt 5 9/6 Zinsen für die | Blatt 1080 Abth. 111 Nr. 2 Ererswinkel über- | einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zum Erben berufen, event. auf den Pflichttheil geseßt. | 7) Kopaszewko Nr, 2 Abtheilung T11 Nr, 8: Roltenersol Ansprüche und Rechte zu haben vermeinen, mit lung 111 Nr. 1 eingetragene Post von 2% Thlr. | verehelichte Anna R-gina Schramm, geb. Plagens, | nommenen Post, nämlich ein mit 34 °/o eventuell 4/0 | zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen ou: Dem überlebenden Sao ist die pr Verfügung | 600 4 Darlehn nebst 5 9/6 Zinsen für den Berg- | 8) aus Rubrica II1 Nr. 12: der Häusler Franz | denselben auszushließen und die genannten Posten und Zinsen vorbehalten. zu Potulin aus dem Erbvergleich rom 23. Ja- | verzinslihes und na balbjähriger Kündigung zabl- | wird dieser Auszug der Klage bekanni gemach über den gesammten Nachlaß vorbehalten. Da die | mann Anton Wawrzyniak in Klostermansfeld, Janz (Jahns) zu Glówno in Höhe von 150 Thlr. | im Grundbuch zu löschen, die Kosten des Verfahrens Kammin i. Pomm., den 18. September 1899. | nuar 1834, bares Darlehnskapital von 1050 Thalern, werden Tübingen, den 21. September 1899. E S i E U As Bott: A L s 9 e iee Nr. d! nebst Dien Zinsen, seit dem 7. Juni 1858 | aber den Antragste A u ch Verhältniß des Be- abrilibes Amtsgericht. b. Abtheilung Il Nr. L Bibieite 0M un agR g par; di Dag n E u Dr Gerichtsschreiber des K, Landgerichts : Reichert. i , erm r, gr. . Muttererbe für Ludowika | und den Eintragungskosten ; : nl, 23 Thaler 21 Sgr. , Vatererbe für die } der ung derselbe r , : E bekannt gemacht. 2a. V 88/97. Kupniczak, und Nr. 2: je 16 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf. | 9) aus Rubrica T èr. 13: der Arrest des Shuh- e Ltindei ea 1 S edioinber 1899. Me S R er tdidie Mana Rofina Plagens aus dem | Warendorf, den 16. Septembker 1899. [42272] Oeffentliche Yunevuma, beit Danzig, den 19. September 1899. Erbegelder für die Geshwistec Rybarczyk alias | machermeisters Myndychowski in Posen (Thor- Scholz, als Gerichtsschreiber. [42212] Auss\chlußurtheil, Erbvergleich vom 12. September 1838 Königliches Amtsgericht. Marie Iosepbine Büßer, Chefrau des Ar es Königliches Amtsgericht. 4. Rybacki, Josef und Balbina, Allerheiligenstraßen-Ecke) tn Höhe von 26 Thlr. Aa Ea Die im Grundbuhe von Wybelsum Band IV | beide Posten " zugleich haftend auf Mieczkowo i Franz Anton Vüßer, G [ee prochen L i O Ne EA II. die Hypothekendokumente bezw. den Grund- | 3 Sgr. nebst fünf Prozent Zinsen von 18 Thlr. feit | [42207] Im Namen des Königs! Blatt 177 Abtheilung 111 Nr. 1 zu Gunsten des | Blatt 73 -— werden mit ihren Ansprüchen auf diese j [41935] Bekanutmachung. mächtigter: VREILeN denz in Ba ern, ag . [42162] Befkanutmachuug. \{uldbrief über die dem 1. Mai 1859 und Kostenersaß; Das Königliche Amtsgericht zu Kammin i, Pomm. Niedergerichts - Assefsors Budde eingetragenen 400 | Hypothekenposten ausgeslofsen. Die Kosten des | Durch Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts | gegen ihren genannten hemany, z. Zt. ohne be- Durch Wen Bas Testament des Vorkost- | 1) auf Bieczyn Nr. 14 in Abtbeilung 111 Nr. 3 | ausgefallen und ist daher der Ansprah dieser | erkennt dur den Amtsgerichtsrath Siegert für Recht: Gulden sind durch heutiges Auss{lußurtheil für A bots fallen den Antragstellern zur Last. vom 19, September 1899 is dahin erkannt, worden : | kannten Wohn- und Aufenthaltsort, wegen Ehe- händlers Rudolf Schöttler und dessen Ehefrau | für die Geschwister Eckert, Rosalie, Johann | Gläubiger auf Befriedigung an der Stelle dieser | A. Folgende Dokumente werden für kraftlos kraftlos erklärt. (gez.) Elsner. 1) Der am 12. April 1837 geborene Ferdinand | |{eidung, mit dem Antrage, die Ehe der Parteien 10 Mus A: aus Cpanzan s Lp va Ln De m A eingetragenen 350 Thlr. fn nach Maßgabe des § 56 der Konkurs-Ordnung | erklärt: b Emden, den 20. September 1899. Verkündet am 20. Ee Sreibi U Klatte ua A De: as Verschulden des Beklagten A Eee N i: + na dem am 2/. ZU erfotglen | = echelsorderung, ier vermerkt zu s ; rs Albert ialiches Di ; tent, als Gerichtsschreiber. werdem mit ihren An\prüchen a e im Grunde | trenn Tode des Ehemannes Rudolf Schöttler is Emil | 2) auf Debsko Nr. 17 l Abtheilung 111 Nr. 1 1 1862, a ag Dr Rd Aan lun, M reo e Menkauee, M gewesene a8 dagen Seine voi i Att B buche Nieder-Alvensleben Blatt Nr. 8 Abtheilung 111 | Last zu legen. Sie ladet den Beklagten zur münd-

p ar E E e

S) Katenberger, L l 2: a pi tar E dane, 19 wird dei Antrage Gerihts\{reiber Gr. Amtsgerichts. oder Anlegung einer besonderen Wirthschaft der | Nr. 17 für die minorennen Petruschke’shen Kinder 7) auf Antrag des Bauerhofsbesißzers Friedrich | für Recht erkannt: des Vertrages vom 22. März 1847 für Susanna

Diet Ï T E I

L f A T C E S E L Be De