1899 / 228 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 108 eingetragene Firma „Ottilie Hinz“ ge-

j E werd ai Sept _ 1899

WCceyia , . em 4 Voriclihes Amtsgeriht. Abtheilung 1.

Mühlhausen, Thür. [42429] “In unserm Gesellschaftsregister ist unter Nr. 281 “vormerkt worden, daß die offene Handelsgesellschaft . H. Weiß «& Co dur< Ausscheiden des Chemikers Georg Heinrich Weiß aufgelöst ist und das Hantelsge\{häft von der hisherigen Mit- gesellshafterin, Wittwe Ludewig, Emma, geborenen Genz, unter unveränderter Firma fortgeseßt wird. -Demnäst ist in unser Firmenregister unter Nr. 672 die Firma Weit: B «& und als deren Jn- haber die Wittwe Ludewig, Emma, geborene Genz, hier eingetragen worden. Mühlhausen i. Th., den 21. September 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Mülhausen. Sanbelêregifter [42465] des Kais. Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 54 Band 1V des Gesellshaftsregisters, betreffend die Aktiengesells<haft Tramways Mül- hausen ¿zu Mülhausen, is Heute eingetragen worden, daß die dur Beschluß der Generalversamm- Tung vom 6. Juli 1899 beschlossène Erhöhung des Grundkapitals um 250 000 (A dur Ausgabe von 250 neuen Aktien à je 1000 A nunmehr statt- gefunden hat. : Mülhausen, den 13. September 1899. Der Landgerichts. Ober-Sekretär: Stahl.

Mülheim, Ruhr. [42875] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Ruhr.

Der Verlagsbuchhändler Julius Bagel jun, zu Mülheim a. d. Ruhr hat für seine zu Mülheim, - Ruhr, bestehende, unter Nr. 675 des Firmen- registers mit der Firma Jul. Bagel eingetragene Art rerlgssng dei Buchhändler Max Straeßer zu Mülheim a. d. Ruhr und den Kaufmann Wil- helm Rofsenbe> zu Mülheim, Ruhr, als Prokuristen bestellt mit der Maßgabe, daß beide nur gemein- \schaftli<h die Firma zeihnen können.

Mülheim, Ruhr, den 22. September 1899,

Mülheim, Ruhr. [42693] Handel98regifter des Königlichen Amtsgerichts B Mülheim a. d, Nuhr.

In unser Gesellschaftöregister ist heute unter Nr. 318 Spalte 4 bei der Firma Actiengesellschaft Rheinische Bank, vorm. Guftav Hanau zu Mülheim a. d. Nuhr Folgendes eingetragen: -

Der Direktor Julius Hilb, früher zu Berlin, jeßt zu Mülheim (Ruhr) is zum Mitgliede des Vor- stands (Direktor) bestellt.

Mülheim, Ruhr, den 23. September 1899.

Königliches Amtsgericht.

Neubrandenburg.

[42430;

Infolge Verfügung vom 21. September d. Is. ift Fol. 273 Nr. 256 heute das auf der Vierrade- mühle unter der Firma Georg Mone bestehende Handelsgeschäft des Mühlenbesißers Georg Mon>e zu Vierrademühle ins Handelsregister eingetragen.

Dem Kaufmann Edmund Häußler in Neubranden- burg is Prokura ertheilt.

Neubrandenburg, 22. September 1899.

Großherzoglihes Amtsgericht. I. Dr. Müller.

Nieder-Wüstegiersdorf. [42694] In unser Firmenregister is unter Nr. 91 die Firma Courad Krause zu E AY omas, dorf und als deren Inhaber dex Apothekenbesizer Conrad Krause zu Nieder: Wüstegiersdorf heute ein- getragen worden. : Nieder-Wüstegiersdorf, den 21. September 1899. Königliches Amtsgericht.

Oppeln. Bekanntmachung. [42696] In unfer Lemeneegiser ist heute bei Nr. 159, be- treffend die Firma J. Kleinert, in Spalte 6 ein- getragen worden, daß das Handelsgeschäft dur< Ver- trag auf den Kaufmann Hermann Kitta zu Oppeln übergegangen ift, welcher dasselbe unter der Firma S Kleinert Inhaber Hermann Kitta fortführt. Demnächst i1t daselbst unter Nr. 617 die Firma I. Kleinert Juhaber Merimann Kitta, als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Kitta zu Oppeln daa Ort der Niederlassung Oppeln eingetragen orden. Oppeln, den 22. September 1899. Königliches Amtsgericht.

Parchim. [42091] In das hiesige Handelsregister is heute zur Firma der offenen Handelsgesellschaft Jsaac Weil zu Parchim die Bestellung des Kaufmanns Isaac Feilhenfeld daselbst zum Prokuristen der Gesellschaft eingetragen worden. Parchim, den 22. September 1899 Großherzoglihes Amtsgericht.

PössnecK. L [42697]

Kaufmann Christian Louis Grau ist zufolge Ab- lebens aus der Firma I. F. Dietrich in Pößneck ousgeschieden ; on feine Stelle ist Kaufmann Gustav Hellmuth Wilhelm Kossel als Gesellshafter ein- getreten, It. Anzeige vom 17. Mai bezw. 14. Sep- tember 1899,

Pöftne>, den 20. September 1899.

Herzoglihes Amtsgeriht. Abth. IL. (Unterschrift.)

Posen. Bekanntmachung. [42725] In unser Gesellschaftsregister ist heute die Er- rihtung einer Zweigniederlassung zu Wilda bei Posen der unter der Firma „Ferdinand Bendix Söhne Aktiengesellschast für Holzbearbeitung“ auf Grund des Gesellschaftsbéttrages vom 28. De- zember 1895 bestehenden Aktienge sells<haft einge- tragen. Gegenstand des Untetnéhmens is Erwerb und Betrieb der unter dèr Firma „Ferdinand Bendix Söhne“ zu Landsberg a. W. bestehenden Polibearbeitungsfabrik mit deren in Berlin, Frank- urt a. M., Königbberg i. Pr. und Düsseldorf be- stehenden Zweigntederlassungen, der Handel mit rohen und bearbeiteten Hölzern und der Erwerb von Grundstü>en und Anlagen, welche der Erweiterung

[42428] eute die unter

Das Grunnfaptlel belegt 2 250 000

zerlegt in 2250 auf 000

el M. :

; Der Vorstand der Gesellschaft besteht je nach der Bestimmung des Aufsichtsraths aus einem oder mehreren zu notariellem Protokoll zu ernennenden Mitgliedern (Direktoren).

Die Generalversammlungen werden dur< einmalige Bekanntmachung in den Gefellshaftsblättern vom Vorstande reip. Aufsichtsrath nah Landsberg a. W. oder na< Bexlin mit mindestens 17 Tagen Frist berufen, “wobei der Tag der Einberufung und der Tag der Versammlung nit mitgere<hnet werden.

Die von der Gefellshaft ausgehenden Bekannt- Pagen erfolgen dur< den Deutschen RNeotchs-

nzeiger.

Die Erklärungen der Gesellshaft werden re<hts- verbindlih dur< den Vorstand von einem Direktor, oder von einem Stellvertreter und einem Prokuristen, oder von ¿wei Prokuristen abgegeben. Urkunden sind mit der Firma der Gesellshaft und der Unterschrift der Erklärenden zu vollziehen.“

Die Bekanntmachungen, Urkunden und fonstigen \{riftlihen Erklärungen des Aussihtsratbhs find in der Weise zu vollziehen, daß unter die Firma der Gesellschaft das Wort „Aufsichtsrath“ und der Name des Vorsißenden oder eines Vertreters geseßzt wird.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

a. der Kaufmann Carl Bendix furt a. M.,

b. der Kaufmann George Bendix zu Lands« berg a. W.,

c. der Kaufmann Franz Bendix zu Berlin,

d. der Dampfschneidemühlenbesißer Friedrich Hermann Stö>ert zu Landsberg a. W.,

o. der Rechtsanwalt Paul Hein zu Breslau.

Diese 5 Gründer haben sämmtliche Aktien über-

nommen.

Die Mitgründer, nämli<: die Kaufleute Carl Bendix zu Frankfurt a. M., George Bendix zu Landsberg a. W,., Franz Bendix zu Berlin, bringen auf das Grundkapital nah näherer Maßgabe des 8 36 des Gesellschaftsvertrages das ihnen zu gleichen Theilen gehörige Vermögen der von ihnen unter der Firma „Ferdinand Bendix Söhne“ betriebenen, zu Landsberg a. W. domizilierenden und mit je einer Zweigniederlaffung zu Berlin und Frankfurt a. M. versehenen offenen Handelsgefellshaft, wte solbes in der Bilanz vom 30. April 1895 festgeste0t ist, in die Aktiengesellshaft ein. Insbesondere werden in die Aktiengesells<aft eingebracht :

a. die in Landsberg a. W. belegenen, im Grund- buhe von Landsberg a. W. Stadt Band 43 Nr. 394 und 397, Band 44 Nr. 416 und Band 49 Nr. 495 verzeihneten Fabrikgrundftüde,

b. das beweglihe Inventar der offenen Handels- gesells<aft (Werkzeuge, Damvfmaschinen, elektrische Seen Betriebsmaterial, Waarenvorräthe und

ergl.),

c. die auéstehenden Forderungen der offenen Handelsgesellschaft, für deren Eingang die Inferenten Sicherheit leisten,

d. die Baar- und Wechselbestände der offenen Handelsgesellschaft,

o. die sämmtlichen Passiva der offfenen Handtels- gesellschaft.

Ferner bringen bie genannten drei Mitbegründer zu gleihen Theilen 8656,97 baar in die Aktien- gesellshaft ein.

Der Werth dieser Einlage ist auf 998 000 M fest- geseßt worden.

Für denselben sind den genannten drei Mitgründern zusammen 998 Stück Aktien der Gesellschaft als voll eingezahlt gewährt worden.

Die Mitalieder des Vorstandes \ind die vor- Caen Carl Bendix, George Bendix, Franz Bendix.

Die Mitglieder des Auffihtsraths sind:

, der Banquier Richard Dyhrenfurth in Berlin,

als Vor siyender,

. der Banquier Carl Quilit in Landsberg a. W,,

. der Kausmann Emil Fränkel, ebenda, als

Stellvertreter, . der Nechtêanwalt Paul Hein in Breslau, », der Direktor des Charlottenburger Bauvereins Carl Meyer zu Berlin. Als Revisoren zur Prüfung des Gründungshergançs haben fungiert :

a. der Direktor Gustav Heine in Landsberg a. W,,

b. der Stadtratb Max Bakr ebenda. Posen, den 21. September 1899. Königliches Amtsgericht.

zu Frank-

Potsdam. Befanutmachung. [42699] In unser Firmenregister ist bei Nr. 1149, woselbst die Firma „Wilhelm Grimmer“ zu Potsdam und als deren Inhaber die Wittwe Pätoid, Clara, geb. Grimmer, daselbs vecmerkt steht, Folgendes eingetragen worden :

ie Inhaberin der Firma ist mit dem Kaufmann Wilhelm Hennings zu Potsdam die Ehe eingegangen. Potsdam, den 19. September 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 1.

Potsdam. Bekanntmachung. [42700] Zufolge Verfügung vom - heutigen Tage sind folgende Eintragungen bewirkt : A. In dem Gesellschaftöregister bei Nr. 260, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma „J. G. Nits< & Söhne“ zu Potsdam vermerkt {teht :

Die Gesellschaft ist durch den Tod des Gefell- schafters Oskar Nitsch aufgelöst. Der Kaufmann Hermann Nits< seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fort. (Vergl. Nr. 1289 des Firmenregisters.) B. In dem Firmenregister unter Nr 1289 die Firma „J. G. Nits< «& Söhne““ zu Potëdam und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Nitsch daselbst. ; C. In dem Prokurenregister - bei Nr. 91 ift die dem Kaufmann Johannes Gerhardt Rudolf Nitsch zu G ertheilte Prokura gelöst.

otsdam, den 20 September 1899. Königliches Amtsgeriht. Abth. 1.

Potsdam, Bekanutmachunug. {42710] In unser Firmenregister is unter Nr. 1287 die irma „Carl Vürki““ zu Potsdam und als deren Inhaber der Asphalt- und Dachpappen - Fabrikant Carl Bürki daselbst heute eingetragen worden, Potsdam, den 20. September 1899.

Königliches Amtsgericht, Abth. 1.

diefes Betriebes dienen, au< an anderen Orten.

0 000 A und ist lautende Ra n

Striegau.

Potsdam. Bekanntmachung. [427 s VCOmS „ist unte e oe Ne rma », 2 zu Potsdam und a deren nbaber der Kausmann Louis Schramm da-

selbst heute eingetragen worden. Potsdam, den 20. September 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Potsdam. BSefauntmachung. 42698] In unserem Firmenregister is die unter Nr. 937 eingetragene Firma „C. O. Westphal“ Potsdam heute gelöst worden. Potsdam, den 22. September 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Rixdorf. Bekanntmachung. [42711]

In unser Gesellschaftöregister ist heute unter Nr. 119 mit dem Sitze zu Nixdorf die Handels- gesells<aft „Schrade & Schmidt“ und sind als deren Gesellschafter:

1) der Kausmann Richard Schrade zu Rixdorf,

2) der Kaufmänn Heinri<h Schmidt zu Berlin eingetragen mit dem Bemerken, daß die Gesellschaft am 18. September 1899 begonnen hat.

Nixdorf, den 19. September 1899.

Königliches Amtsgericht.

zu

Rixdors. BSefanntmachung. [42712]

In unser Gesellschaftöregister i bei Nr. 108, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma:

: eeVereins-Brauerei“ mit dem Sigze zu Nixderf verzeichnet steht, Fol- gendes in Spalte 4 eingetragen worden :

Der Kaufmann Eugòène Maréchaux zu Potsdam ist zum stellvertretenden Direktor bestellt.

Das stellvertretende Direktionsmitglied Emil Knorr ist seines Amtes enthoben,

Rixdorf, den 22, September 1899.

Königliches Amtsgericht.

Seidenberg. Bekanntmachung. [42713]

In unfer Firmerregister ist unter laufende Nr. 38 die Firma „Friedrich Heutschel Ofen-Fabrik““ zu Seidenberg O.-L. und als deren Jnhaber der Ofenfabrikant Friedri Hentschel am 22. Septembeët 1899 eingetragen worden.

Seidenberg, den 22. September 1899.

Königl. Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [42715]

In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 514 bei der Firma N. Hahn zu Stargard i. Pomm. eingetragen, daß das Handelsgeschäft dur< Vertrag auf den Kaufmann Paul Kat zu Stargard i. Pomm., welher daëfelbe unter der Firma N. Hahn Nachf. Paul Kaßtz fortseßt, übergegangen ist.

Demnächst i} heute in dasselbe Register unter Nr. 642 der Kaufmann Paul Kah mit der Firma N. Hahn Nachf. Paul Kaß und dem Oct der Niederlassung Stargard i. Pomm. cingetragen.

Stargard i. Pomm., den 18. September 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [42716]

In unfer Firmenregister if heute unter Nr. 116 bei der Firma „Rudolph Grautze“ mit dem Sitze zu Stettin eingetragen :

Das Handelsgeschäft is dur Vertrag auf den Kaufmann Gustav Kcufe zu Stettin übergegangen, wel<er dasselbe unter der Firma „Rudolph Graute N<f.“ fortseßt.

Demnächst ist heute unter Nr. 3037 des Firmen- registers der Kaufmann Gustav Kruse in Stettin mit der Firma „Rudolph Granze N<f.“ und dem Orte der Niederlafsung Stettin eingetragen.

Stettin, den 20. September 1899.

Stettin. [42719] In unser Firmenregifter ist heute unter Nr. 3038 der Kaufmann Georg S{midt zu Stettin mit der Firma „Georg Schmidt‘““ und dem Orte der Niederlaffung „Stettim““ eingetragen. Stettin, den 20. September 1899. Königliches Amtsgeriht. Abth. 15.

Stettin. [42718] In unser Firmenregister is beute unter Nr. 3039 ter Kaufmann August Borchardt zu Stettin mit der Firma „Rudolph Plath“ und dem Orte der Niederlassung Stettin eingetragen. Stettin, den 21. September 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. {42717}

In unserm Firmenregister is heute die unter Nr. 453 vermerkte Firma * „V. Koepeke“ zu Stettin, und ferner in unserm Prokurenregister die unter Nr. 204 vermerkte Prokura des Kaufmanns Hellmuth Vollrath Adolph Ferdinand Koep>e zu Stettin für obige Firma gelöst worden.

Stettin, den 23. September 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stralsund. Bekanntmachung. [42290] In das hiesige Gesellschaftsregister is bei der Aktiengesellschaft „Vereinigte Pommersche Eisen- gießerei und Halle’sche Maschineubauanstalt vorm. Vaafß & Littmanu“ zu Stralsund, Nr. 59 des Gesellschaftöregisters, heute infolge Beschlusses der Generalversammlung der Aktionäre vom 27, Mai 1899 eingetragen, daß die Firma der Gesellschaft ge- ändert ift in „Hallesche Union Aktiengesellschast Maschinenfabrik, Eisengießerei und Kessel- schmiede vorm. Vaaß « Litimann, H. W. Seiffert und Wolff «& Meinel“, daß der Siß der Gesellschaft verlegt ift nah Halle a. d. Saale unter Aufhebung der Niederlassungen zu Stralsund vnd Barth; daß der Zwe>k dex Gesellsczaft nun- mehr scia soll der Betrieb der ira Besitz der Gesell- schaft bcfindlihen Cisengießereien und Maschinen- fabriken sowie überhaupt der Betrich eines die Fa- brikation von Maschinen und anderen Artikeln der Industrie bezwe>kenden Geschäfts, daß endlih das Statut der Gesellschaft die in der Verhandlung vom 27. Mai 1899 enthaltene F-}ung erhalten hat. Die Gesellschaft is am 19, September 1899 im hiesigen Gesellschaftsregister gelö\{<t worden.

Stralsund, den 19, September 1899,

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachuug. {42720] Die unter Nr. 180 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma Adolf Hesse’'s Nachfolger Paul

Marx, mit dem Siy in Striegau, is durch

709]

Vertrag auf den Kaufmann Paul Thon zu Strie übergegangen, welcher das Handelsges<ä{t E

irma ‘Adolf Hesse’s Nachfolger Paul Marx

nh. Paul Thon fortführt.

Leßtere is unter Nr. 326 des Firmenregist-xg eingetragen worden.

Striegau, den 22. September 1899.

Königliches Amtsgericht.

SyKke. Bekanutmachung. [42721]

Auf Blait 116 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma Dunkhase & zu Kirch, weyhe U RERRO :

„Dem Kaufmann Hermann Berends zu Bremen ist Prokura ertheilt.“

Syke, ven 23. September 1899. Königliches Amtsgericht.

Weolsenbüttel. [42722] Im hiesigen Handelsregifter i} die daselbst Bd. [ Se eingetragene Firma „Carl Flatow“ heute ge i; Wolfenbüttel, den 19. September 1899. Herzogliches Amtsgericht. Winter.

Genossenschafts - Register.

Ahrweiler. / 42726] In unserm Genossenschaftsregister, woselb unter Nr. 14 eingetragen ist der Winzerverein zu Ahr- weiler, eingetr. Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, wurde heute vermerkt:

In der Generalversammlung vom 17. September 1899 wurde an Stelle des aus dem Vorstande aus- geschiedenen Joh. Jak. Mies T1. der Winzer und Schreiner Hermann Josef Bach zu Ahrweiler in den Vorstand gewählt.

Ahrweiler, den 20, September 1899.

Könizliches Amtsgericht. L.

Belgern. BSBefanutmahung. [42727]

In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 6 die dur< Statut vom 4. Juli 1899 errichtete Genossens<aft unter der Firma „Allgemeiner Konsum: Verein für Belgern und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ und mit dem Sitze in Belgern ein- getcagen worden. Gegenftand des Unternehmens ist der gemeinshaftlihe Cinkauf von Lebens- und Wirth- schaftsbedünfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder. Vorstandsmitglieder sind: 1) Schuhmacher Friß Werner von Belgern ; 2) Hausbesißer Eduard Wolfram von Puschwit; 3) Maurer Wilhelm Hoyer von Belgern. Die Be- kanntmachungen der Genossenschaft Mea unter

deren Firma, von mindestens zwei Vorstandsmit- |

gliedern unterzeihnet, in der Elbthal-Zeitung. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist in den Dienst- stunden Jedem gestattet.

Belgern, den 23. September 1899,

Königlihes Amtsgericht.

Berlin. [42878]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 223 „Genossenshaftliher Kreditverbanv, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen worden: Max Fischer ift aus dem Vorstande ausgescbieden, Robert Franke zu Berlin ift Mitglied des Vorstands geworden. Berlin, den 25. September 1899. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 96.

Berlin. [42879]

In unser Genossenschaftsregister is Heute bei Nr. 279: „Spar- und Darlehnskafse des Deutschen Inspektoren - Vereins, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen worden: Otto Gottschalk ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Kurt Himpe zu Wilmersdorf ift Mitglied des Vorstandes gewordèn. Berlin, den 29. September 1899, Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 96.

[42728]

«Jutroschin. Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute die durh Statut vom 8. September 1899 errichtete Genossen- hast unter Firma „Czeluscin’er Spar- und

Darlehnskassen - Vercin, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Czeluscin eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift Hebung der Wirth- schaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durth- führung aller zur Erreihung dieses Zwe>es geeigneten Maßnahmen, insbesondere

a. vortheilhafte Beschaffung der wirths{haftlichen Betriebsmittel,

b. günstiger Absaß der Wirthshaftserzeugnifse.

Die Mitglieder des Vorstandes sind Victor von Homeyer, als Vorsteher, Christian Obal als Stell- vertreter des Borstehers, Friedrih Nolte, Oskar Erdmann und Adolf Grote, sämmtlih in Czeluscin. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft und giebt seine Willenserklärungen kund, indem drei Vorstandsmitglieder, darunter der Vorsteher oder dessen Stellvertreter, ihre Unterschriften dec Firma hinzufügen. Die Bekanntmaiungen der Genossen- chaft erfolgen, wenn sie rehtsverbindlihe Erklärungen enthalten, ia derfelben Weise, font dur< den Vor- steher in dem „Landwirthschaftlihen Genossenschafts- blatt“ in Neuwied oder in dem Blatte, wel{es als dessen Nehtsnachfolger zu betrachten ist. Die Ein- sicht der Liste der Genossen is während der Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestattet.

Jutroschin, den 19, September 1899.

Königliches Amtsgericht.

Neunkirchen, Bez. Trier. [42877] Bekauntmachung.

Dur< Besluß der Generalversammlung des Consum. Vereins der Grube Heinit zu Heinih, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, vom 21. August 1899 sind 5 Berg werks-Direktor Morsbah zum Direktor, 2) Ober- steiger Klein als Beisitzer gewählt worden.

Cingetragen zufolge Verfügung vom 18. September 1899 am 22. September 1899.

180 An Bez. Trier, den 22. September

Königliches Amtsgericht.

Passau. Befkfauntmachung. [42783] Für die ausgeschiedenen Josef Staller und Anton

Handwerker wurden Josef Edmüller, Bauer tin Eder-

manning, und Johann - Göppelhuber, Bauer in

vnter dex M 2 V unbeschränkter Haftpfl wählt

Willenba, in ten Vorstand des Darlehenskafsen- vereins-Reut, C RRENE Genossenschaft mit <t, in Willenbach ge-

Pássau, den 22, September 1899. Kgl. Landgericht Passau. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: (L. 8.) Sqherer, Kgl. Landgerichtsrath.

Rheine. Bekanntmachung. [42250] Bei dem Mesumer Spar- und Darlehns-

Fassenverein e. G. m. u. H. ist heute in das

Genossenschaftsregister eingetragen :

Der Wirth Bernard Feldhaus zu Mesum ist aus dem Vorstande ausgeshieden und an seine Stelle der Kötter Josef Rott zu Mesum als Stellvertreter des Vereinsvorstandes gewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. September 1899 am 18. September 1899,

Königliches Amtsgeriht Rheine.

Salder. y [42729] Bei dem Consum - Verein Lebenftedt, ein- etragene Genossenschast mit unbeschränkter E U, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

Das Borstandsmitglied Lohse is dur< Tod aus- geschieden und an seiner Stelle der Brinksitzer Christoph Awilles in Lebenftedt als Ersaymann in den Borstand berufen. ;

Salder, den 21. September 1899,

Herzogliches Amtsgericht. Wegener.

Wasungen,. [42730]

Bu unserem Genossenschaftsregister Nr. 6, be- treffend den Nof!dorfer Darlehnskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Noßdorf wurde heute eingetragen:

Aus dem Vorstande sind ausgeschieden :

1) Schultheiß C. Wagner in Roßdorf,

2) Rittergutsbesißer C. Weyrich daf.,

3) Rittergutsbesißer R. Sauer in Rosa.

An derèên Stelle bezw. neu {find in der General- versammlung vom 18. Juni, 13. August 1899 als Vorstandsmitglieder gewählt worden :

1) Bâ>er und Landwirth Julius Grebner, Stellvertreter des Vorsitenden, in Roßdorf, Gastwirth Ernst Grebner daf., Schreinermeister Johannes Kallenbah daf, Landwirtl, Lorenz Grebner daf,

Schultheiß und Landwirth Heinrih Köhler in Bernshau}en,

Sei und Tôpfermeister Christian Ender in Rofa,

laut Anmeldung vom 11. Juli, 16. August, 16. September 1899 und Verfügung vom 19. Sep- tember 1899 BI. 90 d. A. V. R. 2/91.

Wasungen, den 20. September 1899,

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 1. Hermann.

Zwickau. [42731] Auf dem, den Consumverein cingetrageune Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht für Wilkau und Umgegend in Wilkau, betreffenden Folium 5 des Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsen- schaftsregisters des hiefigen Amtsgerichts ift heute eingetragen worden, daß an Stelle Herrn Ernst Müller’s in Wilkau der Kaufmann Herr Gustav Lepehne daselbft in den Vorstand gewählt worden ist,

Zwickau, den 21. September 1899.

Königliches Amtsgericht.

Richter.

Konkurse.

[42856] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Peter Dirrichs in Aachen, wird heute, am 2%. Sep- tember 1899, Vormittags 105 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Oster in Aachen wird zum Koakursyerwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist bis ¿um 16. Oktober 1899, Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin werden auf den 23, Ok- tober 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 23, anberaumt.

Königl. Amtsgericht zu Aachen. Abth. 5.

[42663]

Ueber den Nachlaß des am 24. August 1899 ge- \torbenen Uhrmachers Max Kirks in Berlin ist heute, Vormittags 113 Uhr, von dem Königlichen Amts-

erihte T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verdükibr: Kaufmann Fischer in Berlin, Alte Jakob- straße 172. Erste Gläubigerversammlung am 17, Ok- tober 1899, Vormittags Ux} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Dezember 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. Des zember 1899. Prüfungstermin am 29, Dezember 1899, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 27.

Berlin, den 25. September 1899.

Jaffke, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84,

[42662] .

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Stöver zu Berlin, Markgrafenstr. 99, in Firma (Leop. Kohn Nachf.““, ist heute, Vormittags 11,59 Uhr, von dem Königliczen Amtsgerichte I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. BVer- walter: Kaufmann Boehme in Berlin, Köpent>er- ftraße 91. Erste Gläubigerversammlung anm 25. Ok- tober 1899, Vormittags AU7 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. November 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1, November 1899. Prüfungstermin am 24. No- vember 1899, Vormittags L07 Uher, im Ge- rihtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B, part., Zimmer 32.

Berlin, den 25. September 1899.

Weinmann, Gerichtss{retber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abtheilung 82.

[42664]

Ueber das Vermögen des Schneiders Tobias Lewin, Berlin, Stralsunderstr. 15, wohnhaft, Inhabers: der nihteingetragenen Firma „Kaufhaus Lewin“ (Manufakturwaarengeschäft), ist heute, Mittags 12 Ubr, von dem Königlichen Amt3-

aerihte T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. | Verwalter: Kaufmann Rosenba<h in Berlin, Linienstr. 131. Erste Gläubigerversammlung am 25. Oktober 1829, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. November 1899, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. November 1899. Prüfungstermin am 24, November 1899, Vormittags Ul Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., yart., Zimmer 32. Berlin, den 25. September 1899. Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

{42643} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Eheleute Häudler Fr. Witting in Eickel, Kurfürstenstraße 42 a., wird heute, am 25. September 1899, Bormittags 11 Uhr 55 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Psan in Bochum wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. Oktober 1899 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen ‘Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<u}ses, über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 3. November 1899, Vormittags L0 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 33, Termin anberaumt. Allen Personen, wel<he eine zur Kon- fursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen odex zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sae und von den Forderungen, für wele sie aus der Sache abgesonderte Befriedt- gung in Anfvruc< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Oktober 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Awmtsgeriht zu Vochum.

[42634] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bragumeisters Karl Nobert Hofmann in Mulda wird heute, am 23. September 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der MNechtsanwalt Leonhardt in Freiberg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldetermin: 21. Oktober 1899. Erste Gläubigerversammlung: 20. Of- tober 1899, Vorm. 79 Uhr. Prüfungstermin : 16, November 1899, Vorm. 29 Uhr. An- zeigefrist bis zum 18, Oktober 1899.

Königliches Amtsgericht zu Brand.

Bekannt gemacht dur<h den Gerichts\chreiber :

Exp. Weigand.

[42660] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Malermeisters Richard Adolf Paul Ostiu, Alsenstraße 53 hier- selbft wobnhaft, ift heute der Konkurs eröffnet. BVer- walter: Re<tsanwalt Dr. Tebelmann hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefcist bis zum 31. Oktober 1899 eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober 1899 einshließli<, Erste Gläubigerversammlung 20, Oktbr. 1899, Vormittags 1A Uhr, allge- meiner Prüfungstermin 17, Novbr. 1899, Vor- mittags LL Uhr, im Gericht8hause hierselbst, L S neIVole Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthors- traße).

Bremen, den 25. September 1899.

Das Amtsgericht. j Abthetlung für Korkurs- u. Nachlaßsachen. Der Gerichts\hreiber: Ste de.

[42627] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bergmanns und Sc<huhhändlers Heinrich Schürhoff zu Horster- mark, Devenstraße 93 11, ist das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Karsch in Buer crnaunt. Konkursforderungen sind bis zum 31, Oktober 1899 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin ist auf den 9, November 1899, Vorm. 10 Uhr, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 31. Oktober. 1899. N. 13/99.

Buer, Westf., 23, September 1899.

Königliches Amtsgericht.

{42623 ] Koukursverfahren.

Ueber dos Vermögen des Kaufmanns A, Moses in Deutsch Krone wird heute, am 24. September 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Vorschußvereinsrendant Bruno Rinow in Deutis< Krone wird zum Konkursyerwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. No- vember 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernanuten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<hu}ses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezei<neten Gegenstände auf Dounerôtag, den 19, Oktober 1899, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Donnuerôtag, den 16. November 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auf- erlegt, von dem ie der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gefonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. November 1899 An- ¡eige zu machen.

Dt. Krone, den 24. September 1899. ü

Königliches Amtsgericht. [42637] Bekanntmachung. i:

Veber das Vermögen der Wittwe Sofie Kappe, geb. Wilkening, in Haunover, ist am 23. Sep- tember 1899, Nachmittags 7 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abtheilung 4 A., das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Sto>kfish in Hannover, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Oktober 1899. Anmelde- frift bis zum 15. November 1899. Erfte Gläubiger- versammlung den 20, Oktober 1899, Vor- mittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 126. Prüfungstermin dafelbft den 8, De- zember 1899, Vormittags 10 Uhr,

Hannover, den 23. September 1899, Gerichtsschreiberei Königlihen Amtsgerichts. 4A,

[42635] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun. Ap Cer LUnE : über das Vermögen der Friedri>e Franz, Weingärtners - Wittwe in Heilbronn, am 23. September 1899, Nahm. 5} Uhr. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. Spröhnle in Heilbronn und Amtsnotar Stellre<ht in Ditzingen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18, Oktober 1899. Erste Gläubigerversammlung am 21. Oktober 1899, Vorm. 11 Uhr. Forderungs - Anmelde- frist bis 4. November 1899, Allgemeiner Prüfungs- termin am LS, November 1899, Vorm.

107 Uhr. Gerichtss{reiber Gehring.

{42649] Konkurseröffnung. Veber den Nachlaß des Kaufmanns Friedrich Louis Rudolph Lange teil. in Kahla ist am 24. September 1899, Mittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Mehlhorn in Kahla. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 9, Dezember 1899. Anmeldefrist bis 9. De- zember 1899. Erste Gläubigerversammlung am 19, Oktober 1899, Mittags 123 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 21, Dezember 1899, Nachmittags 4 Uhr. Kahla, den 25. September 1899.

Veröffentlicht: Anw. Würker, als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts.

[42651]

__ Konkursverfahren. Nr. 40 031.

Ueber das Vermögen des Kauf- manns Philipp Mette in Maunheim F. 3. 1 wurde heute ormittag 11 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ift er- nannt: Kaufmann Georg Fischer in Mannheim. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist: 26. Oftober 1899, Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, 18, Oktober 1899, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : Mittwoch, 8, November 1899, Vormittags 11 Uhr. Mannheim, 24. September 1899.

Der Gerichts[\hreiber Gr. Amtsgerichts. X[.

(L. :8,) Sc<hweinfurth.

(42653]

Ueber das Vermögen des Fleischers GüUstav Max Hempel in Fischergasse wird heute, am 23. September 1899, Nachmittags $6 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Geitner in Meißen. Anmeldefrist bis zum 17. Ok- tober 1899. ahl- und Prüfungstermin den 26, Oktober 1899, Vormittags 10 Uhr. rg Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Oktober

Königliches Amtsgeriht zu Meißen. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekretär Pör sel.

[42656]

Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Kauf- mauuns Ludwig Sepp, Alleininhaber der Firma è, Sepp, Lederhaudlung, in München, Frauen- straße 20, am 23. Septembér 1899, Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Bernhard MReißig in München, Hâäberlstraße 2/0. Offener Arrest erlafsen, Anzeige- frist in dieser Nichtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Montag, den 16. Ok- tober 1899, einscließli& bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\huf}ses, dann über die in 8 120, 122 u. 125 d. K.-O. bezeineten Fragen in Verbindung mit dem allge- meinen Prüfungstermin auf Montag, ven 23. Ok. tober 1899, Vormittags 9 Uhr, im Gesch.- Zimmer Nr. 57, Justizvalait, bestimmt.

München, den 23. September 1899.

Der Kgl. Sekretär: (L. S8.) Gutschneider.

[42630] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Max Manasse, in Firma Tausk « Vogelsdorf, zu Posen, Krämerstraße Nr. 19/20, if heute, Vor- mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Ludwig Manheimer zu Posen. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie An- meldefrist bis zum 16. Oktober 1899. Erste Gläu- bigerversammlung am 20, Oktober 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 31. Ofk- tober 1899, Vormittags LO0 Uhr, im Zimmer 15 des Amtsgerichtsgebäudes, Wronkerplaß Nr. 2.

Posen, den 23. September 1899.

Königliches Amtsgericht.

[42628] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leopold Müller von Ruf wird heute, am 23. September 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanœalt Eugen Müller von Ruß wird zum Konkurdverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. Oktober 1899 bei dem Gerichte anzumelden, Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bejeihneten Gegenstände auf den 20, Oktober 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ançemeldeten Forderungen auf den 14. November 1899, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an“ den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigurg in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. Oktober 1899 An- zeige zu machen.

Königliches Amtsgericht ¿u Ruf.

[42622] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schankwirths Wilhelm Traugott zu Spremberg, Lausitz, ist heute, am 2%. September 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Paul Jeicke zu Spremberg, Lausiß, i zum Konkursverroalter

4

Prüfungstermin a:n 14. Dezember , Vo mittags 9} Uhr. Offener erg Anzeigepfliht bis zum 24. Oktober 1899, O premberg, Lausiß, den 25. September 1899. Königliches Amtsgericht. i: [42661] Konkursverfahren. ti _ Veber das Eee der Kommanditgesellschast „Wiesbadener nftsäle Deiters «& Co. in Liquidation“ zu Wiesbaden wird heute, am 20. September 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. da dieselbe zahlun unfähig is, Der Rechtsanwalt Guttmann hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. Oktober 1899 bei dem Gerichte anzumelden. I. Termin zur Beschlußfassung über die Beikehaltung des érnannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{<usses wird auf Samstag, den 7, Oktober 18929. Vormittags 9 Uhr, sowie Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 22, November 1899, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Gerichts\traße 2, Zimmer 92, anberaumt. Il. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. November 1899. Wiesbaden, den 20. September 1899. Königliches Amtsgericht. 9.

[42624] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Stuhlbauers Friedrich Hermaun Kühn in Wurzen wird heute, - am 29. September 1899, Nachmittags £4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechts- anwalt Paul Heinze hier. _ Anmeldefrist bis zum 21, Oktober 1899. Wahltermin und Prüfungstermin am 30. Oktober 1155S, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Ok- tober 1899. Königliches Amtsgeriht Wurzen, am 25. September 1899.

Bekannt gemachi dur< den Gerichtsschreiber :

Sekretär Fischer.

[42640]

Ueber den Nachlaß des Gutsbefißers Friedrich Wilhelm Böhmer in Olbersdorf Nr. 89 wird heute, am 25. September 1899, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfah-?n eröffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Haensfel in Zittau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. Ok- tober 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Gläubiger- versammlung den 9, Oktober 1899, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den G6. November 1899, Vormittags Ul Uhr. Offener Arrest bis zum 25, Oktober 1899,

Königliches Amtsgeriht zu Zittau. flugbeil. Bekannt gemacht: Posselt, G.-S.

(42666] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Esau & Pachulske, Manufacturwaaren , Berlin N., Templiner- straße 8/9, ift infolge Schlußvertheilung nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 20. September 1899.

__Wetnmann, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82,

[42667] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tapeziers und Dekorateurs Hermann Bedorf zu Berlin, Alexandrinenftr. 72, ist zur Abnahme der Schlußre<hpung des Verwalters der Schluß- termin auf den 21. Oktober 1899, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L hier}elbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer Nr. 32, bestimmt.

Berlin, den 22, September 1899.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[42621] Konkursverfghren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurer- und Zimmermeisters Frit Heisig hier ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleihs- termin auf den 18, Oktober L899, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbjt, Zimmer Nr. 46, anberaumt.

Branudeuburg a. S. Me 14. September 1899,

Prinz, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[42645] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Aiton Schmit, Inhabers der Firma „H. A. Schmitz“ Tuch: und A geschäft zu Düsseldorf, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermtiys hierdur<h aufgehoben.

Düsseldorf, den 23. September 1899.

Königliches Amtsgericht.

[42652] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Verinögen“ der bierselbft bestehéènden Vernon in Firma Morgenroth «& Kemper, deren Theilhaber die- Fabrikanten Friedri Morgenroth und August Kemper, beide hier, find, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Elberfeld, den 20. September 1899.

Königliches Amtsgericht. 10c.

[42658]

Das Konkursverfahren über das Vermögen “des Maschinenfabrikanten Karl Steinfiek in Aténs wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Ellwürden, den 20. September 1899. Großherzoglihes Amtsgericht Butjadingen. Abth. 11. (gez.) Sch illmöl ler.

Beglaubigt: (L. 8.) Hamann, Gerichtsshreibergeh.

[42625] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeifters Otto Eisenach in en- walde a. O. ift infolge eines von dem tein» schuldner gemachten Vorschlags zu einem vergleihe Vergleichstermin auf den 18S, Okto 1899, Vormittags 40 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Freienwalde a. O., den 21, September 1899,

ernannt. Forderungsanmeldefrift bis zum 25. No- vember 1899. Erste Gläubigerversammlung am

25, Oktober 1899, Vormittags 97 Uhr.

Kummer Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.