1899 / 231 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

h zu TUlgen «Ob wurden gezogen : ' R E 0 176 205 27 243 2 367 390 403 über je 1000 M E. Nr. 22 34 über je 500 M itt. Nr. 38 53 58 72 84 164 205 235 über je 100 M “Die Auszahlung der ausgeloosten Anleihescheine efol)t am 2. Januar 1900 gegen Rückgabe x Anleibescheine nebst dazu gehöriger Anweisung. eiti ‘annt gema<ht, daß die Obli- on Litt. A. Nr. 12, wel<e zum 2. Januar 899 ausgeloost war, bisher nicht eingelöst ift. Köpeni>, den 15. Junt 1899. Der Magistrat. Borgmann.

121285]

Betrifft Aufkündigung der ausgeloosten

* Kreis-Obligationen und Auleihescheine des

Kreises Grof;-Wartenberg.

Bei der am 5. Juni d. J. gemäß der Bestim-

mungen der Allerhöchsten Privilegiis vom 10. April 1872, 14. November 1881 und 22. September 1886 Fattgefundenen Ausloosung der zum 2. Januar A900 cinzulösenden'Gr. Wartenberger Kreis- Obligationen bezw. Anleihescheine L, Ax. + und LIx. Ausgabe sind im Beisein eines Notars nachstehende Nummern im Werthe von zufammen 10 300 A gezogen worden, und zwar:

8. von den am L. August 1872 ausge- fertigten Kreis-Obligationen

L. Ausgabe

Läitt. A. Nr. 22 über 3000 #,

Lätt. B. Nr. 31 über 1500 4,

þ von den am 31. Dezember 1881 ausge- fertigten Kreis-Anleihescheinen

ïx. Ausgabe

Litt. A. Nr. 2 und 18 über je 1000 M = 2000 M, A E

Läitt. C. Nr. 176, 179, 194 und 239 über je 200 A = 800 M4, :

c. von den am 30. Juni 1888 ausge- fertigten Kreis-Anuleihescheinen

Ix. Ausgabe

Litt. A. Nr. 21, 66 und 150 über je 1000 M. =8300M P

Indem vorstezend bezeidnete 3s 9/o Kreis: Obli- gationen bezw. Anleihescheine zum 2. Januar 1900 hiermit gekündigt werden, werden die Inhaber derselben aufgefordert, den Nominalwerth gegen Zurük- Pesetung der Kreis-Obligationen bezw. Anleihe- {cheine im fkursfähigen Zustand nebst Talon (An- weisung) und den dazu gehörigen Zinskupons Serie VIT von Nr. 4 ab der I. Tie Zins- scheine V. Reihe von Nr. 4 ab der 11. Ausgabe und Zinss{eine 111. Reihe von Nr. 4 ab der Ill. Aus- gabe gegen Quittung vom 2. Januar 1900 ah mit

usnahme der Scnn- und Festtage bei der Kreis- Ama - Kasse hierselbst in Empfang zu neymen.

Vom 1. Januar 1900 ab findet eine weitere Ver- zinsung der hiermit gekündigten Kreis: Obligationen 2c. nit mehr statt. Der Werth der etwa nicht zurüd- gegebenen Kupons bezw. Zinéescheine wird bei der

Mng vom Nominalwerth in Abzug gebracht werden.

Gleichzeitig werden die Inhaber der bereits früher gekündigten, am 1. Juli 1898 zur Rückzahlung fällig gewesenen Kreis - Anleihescheine II. Ausgabe Buchstabe A. Nr. 51 über 1000 4, Buchstabe B. Nr. 162, 112, 117, 118 und 119 über je 5(0 M, fowie Buchstabe C. Nr. 161, 168, 176 und 185 über je 200 46 zur Vermeidung weiteren Zinsverlustes an die baldige Einlösung erinnert.

Gr. Wartenberg, dên 14. Juni 1899.

Der Kreis- Ausschuf. Graf Dönhoff.

24541 H A den auf Grund der Allerhöchsten Privilegicn vom 10. August 1860 (Gesez-Sammlung Pag. 421) und vom 2. November 1863 (Geseß-Sammlung Pag. 753) ausgefertigten, auf den Inhaver lautenten Obligationen des Altmärkischeu Wische-Deich- Verbandes im Betrage von resp. 100 009 Thalern und 50 060 Thalern sind in diesem Monate nach- stehende Schuldverschreibungen und zwar:

1) früher zu S 9/0 verzinsli< CGiett zu 40/6 Fouvertiert) /

a. Litt. A. Nr. 14 und 43 über je 500 Thlx.

1-000 Thlr.

b. Litt. B. Nr. 75 bis 79 100 125 bis 129 195 bis 199 220 bis 224 945 bis 249 290 bis 292 305 bis 309 417 bis 419 435 bis 439 (42 Stüd M00 Alle) e o e o o

2) zu 4°/% verzinsli<h (Ix. Emission)

a. Litt. A. Nr. 4 11 15 28 und 45 über je 500 Thlr. . . . .-

b. Läitt. B. Nr. 179 und 217 über je 100 Thlr. . R R

4200

2500

200 __y 7 900 ‘Thlr.

oder 23 700 M ausgelooft worden.

Diese Schuldverschreibungen sind: mit den dazu gebörigen Kupons und Talons vom 2. Jauuar 1900 ab behufs Auszahlung ter Kapitalien ‘und fälligen Zinsen an die Deichkasse in Seehausen in der Altmark zurü>zugeben," wobei wir bemerken, daß mit diesem Zeitpunkte die Verzinsung der oben- genannten Obligationen gänzlich aufhört.

r fehlende Kupons wird der Betrag vom Kapitale

ürzt. 2 Auswärts wohnhaften Inhabern ausgeloofter Obli- gationen wird gestattet, dieselben portofrei einzusenden und die Uebermittelung der Valuta dur die Post auf Gefahr und Kosten des Gläubigers zu verlangen, _ Die JInhaker folgender bereits früher aus- gelooster R ESMIERES, welche bisher no< ni<t xrealisiert sind, nämlich: I. uo Látt. B. Nr. 141 262 und 263, 1. Emission Litt. B. Nr. 50 118 133 werden daran erinnert, diese Obligationen unserer pot zur Zahlung deren Nominalwerthes zu pri Lieven da die erzinsung längfi aufgehört har. __ Seehausen i. A., den 13. Zun 1899. am Deichverbandes,.

j Das des Altmärkischen Wische- von Lu fe.

und 27. September 1883 ausgegebenen Anleihe- \cheine des Kreises Hadersleben sind für das Sahr 1899 die nachstehenden Nummern ausgelooft

worden: : Audtgabe Reihe Buchstabe I ITILI A. I IIIT I TIL ITI IT TTT TI TII IT IV

IV ven IV a

V Diss V h 41 44 46 60.

Diese Anleihesheine werden hiermit gekündigt und die Inhaber aufgefordert, vom 2. Januaz 1900 an den Nennwerth nebst den bis zum 31. Dezember 1899 fälligen Zinsen gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen mit den dazu gehörigen Zinsscheinen und Anweisungen bei der Kreis- Kommunal. Kasse in Hadersleben oder bei der Filiale der Dresdner Bank in Hamburg zu erheben. Vom genannten Tage ab findet die weitere Verzinsung der gekündigten Kapitalien nit statt. Der Betrag etwa fehlender, na<h* dem 1. Januar 1909 fälliger Zinuscheine wird von dem Kapital- betrage abgezogen we1den.

Aus früherer Zeit noch rückständig ist der zum Januar- Termin 1899 ausgelooste Anleiheschein V. Ausgabe Buchstabe: A Nr. 3.

Hadersleben, den 12. Juni 1899.

Namens des Kreis-Aus\chufsses : Der Vorfißende : Dr. Mauve.

A o ung her “gemi Allerb Ur der | vom 2. Mai 1874, tai 1878,

Nummer 5 26 26 27 28 32 3 11 15 23 26 1451011 18 20 21 55 68 8 11 12 16

22

59 60 62 64

2 64 65 70 783 77 16 21 23

75 90

Natur Ar>AH

[21570] i Verloosung vou Anuleihescheinen der Stadt Dames a. S.

Von der dur< Allerhöchstes Privilegium vom 7. September 1889 begebenen Anleihe der Stadt Naumburg a. S. sind die Stü>e: s

Litt. A. Nr. 135 334 102 253 282 à 2000 M

Ltt. B. Nr. 430 483 371 358 352 à 1000 4

Kitt. C. Nr. 972 1167 763 980 713 1378 1085 1447 1469 1117 à 500 M

Läitt. D. Nr. 1589 1779 1756 à 200 M

Látt. E. Nr. 1806 à 100 Æ beute ausgeloost und werden zur Rü>zahlung am 1. Januar 1900 gekündigt. j

Die Einlösung der Stücke geschieht bei der Stadt Hauptkasse hierselbft.

Mit dem 31. Dezember 1899 hört die Verzinsung dieer Anleihescheine auf. ;

Rückständig sind no< die zur Rückzahlung

a. am 2. Januar 1898 gekündigten

Litt. A. Nr. 178 über 2000 M, Litt. C. Nr. 1019 über £00 #Æ,

þ. am 2. Januar «1899 gekündigten Litt. C. Nr 983 1017 à 500 #Æ, Litt. D. Nr. 1786 über 2000 4

Naumburg a. S., den 9. Juni 1899.

Der Magistrat.

20034]

y Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. Oktober 1888 ausgegebenen Schuldver- schreibungen der Stadt Mühlhausen i. Th. find pro 1899 die nahgenannten Anleihescheine zur Tilgung ausgeloost worden:

Läitt. A. Nr. 87 51 à 5000 M

Litt. B. Nr. 400 308 423 278 219 à 2000 M

Litt. C. Nr. 726 741 789 593 538 à 1000 M

Látt, D. Nr. 935 907 814 897 à 500 M

Die vorstehend verzeihneten Anleihescheine werden den Besigern mit dem Bemerken geküudigt, daß die in den ausgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 2. Januar 1900 ab bei unserer Stadt-Hauptkafse in den Kassenstunden gegen Quittung und Rü>kgabe der Anleihescheine mit den dazu gehörigen, noch nicht fällig gewordenen Zins- {einen und Anweisungen zu den Anlecihescheinen baar in Empfang zu nehmen sind.

Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wid von dem zu- zahlenden Kapital zurückbehalten werden.

Mühlhausen i. Th., den 19. Mai 1899,

Der Magistrat. Tren>kmann.

¿ster Privilegien R 1s Ther 1881

719] Bei der am heutigen Täge in unserer Sihung in Gegenwart eines Notars stattgehabten zwölften Aus- loosung der Kreis-Anleihescheine diesseitigen Kreises für das Jahr L899 sind gezogen worden die Kreis-Anleihescheine : j

Ltt. A. über 1000 ( Nummer 108.

Litt. B. über 500 (A Nummer 20 21/73 146.

Ltt: ©. über 200 ( Nummer 2-28 29 159 161 163 202 468 495.

Dieselben werden den Besißern hierdurh auf den S. Januar 1900 zar baaren Rückzahlung ge- kündigt. Die Auszablung des Kapitals erfolgt gegen Rü>kgabe der betreffenden Kreis-Anleihescheine und dêèr na< dem 1. Januar k. Js. fällig werdenden Zinsscheine Reihe 2 Nr. 16 bis einshließlih 20 nebst Anweisungen bei der hiesigea Kreis-Kommunal- Kasse während der Geichästsstunden. Mit dem 1. Januar 1900 hört die Verzinsung der ausgeloosten Krets-Anleihesheine auf. Für die fehlenden Zins- scheine wird der Betcag vom Kapital abgezogen.

Die gekündigten Kapitalbeträge, welche innerhalb 30 Jahren nah dem Rückzahlungstermine nicht er- bobèn werden, sowie die innerhalb vier Jahren na< Ablauf des Kalenderjahres, in welhem sie fällig geworden, nicht erhobenen Zinsen verjähren zu Gunsten des Kreises.

Goldberg, den 6. Juni 1899.

Der Kreis- Auss\c<huf des Kreises Goldberg - Haynau. Graf Rothkir<. [17420]

Für 1899 sind folgende Greifeuberger Kreis-

Anleihescheine dur< das Loos zur Tilgung

bestimmt. 1x. Ausgabe.

8 Stü Läütt. A. Nr. 19 56 70 88 153 164 167 168 à 200 M = 1600 M

10 Stüd Litt. B. Nr. 35 132 150 902 217 275 304 316 378 395 à 500 = 95 000 ,

5 -Stüd Lätt. C. ir, 5 6 53 102 Fiat

= 50 ë

107 à 1000 11 600 M

JEI. Ausgabe. 10 Stü> Läitt. A. Nr. 30 46 69 86 127 138 161 182 284 435 à 200 M. = 2 000 M 4 Stüd>d Litt. B. Nr. 19 69 262 320 à 500 M = 2000 , 3 Stück Litt. C. Nr. 125 128 129 à 1000 M = 3000. 7 000 M. Die Inhaber dieser Papiere werden ‘aufgefordert, dieselben zum D. Januar 1900 bei der Kreis- Kommunal-Kasse hierselbft einzureihen und dagegen den Werth in Empfang zu nehmen. Greifenberg, den 29. Mai 1899. - Der Kreis-Ausfchuf. y Thadden.

[22474] Bekanntmachung.

Bei der am 16. Februar d. Is. planmäßig er- folgten Ausloosuug der auf Grund des Aller- höchsten Privilegiums vom 5. Dezember 1883 aus- gegebenen, jezt 34 °/oigen Auleihescheine des Kreises Nastenburg {ind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A. Nr. 77 und 90 über je

T0 K = e S D000 6

Buchstabe X. Nr. 45 und 100 über je

S De ea L000 Buchstabe ©. Nr. 8 und 68 über je

D U E L

. 3400 M

200 Æ = . ¿ Zusammen .

Die ausgeloosten Anleibesheine werden den In- habern zum 1. Januar 1900 mit der Aufforderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag derselben gegen Nükgabe der Anleihescheine in kursfähigem Zustande nebst den dazu gehörigen, nad dem 2. Januar 1900 fälligen Zinsscheinen und der Erneuerungs-Anweisung zur Verfallzeit entweder bei der Kreis-Kommunal- Kasse hierselb oder bei dem Bankhause D. Sommerfeld & Goldberg zu Königsberg in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Januar 1900 ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Anléihesheine auf. Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Käpital abgezogen.

Aus der Ausloosung vom Jahre 1897 if der Anleiheshein A. Nr. 57 über 1000 A no< nicht zur Einlösung gelangt. Dieser Anleiheshein wird wiederholt aufgerufen.

Rastenburg, den 15. Juni 1899.

Der Kreis-Aus\chu|ß des Kreises Raftenburg. v. Schmiedese>.

[43818]

Die am 1... Oktober d. F. L. und IL. Emisfion werden vom.

während der üblichen Geschäftsstunden eingelöst:

in Frankfurt a. M. bei den Mon bei den

Budapest, im September .1899.

Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn.

fälligen Kupons unserer 8 °/0 Prioritäts-Obligationen erfalltage ab mit Deutschen Reichsmark oder 3 Goldguldeu Oest. W. - 05 dem bei den Einlösestellen bekannt zu gebenden Kurs)

in Oedenburg bei der Hauptkasse der Gesellschaft, in Budapest bei ‘dem Budapester Bankverein, , in Wien bei der Kasse der Eisenbahn Wittmaunsdorf-(Löbersdorf-)Ebenfurt,

in Berlin be der Mitteldeutsch

in Leipzig bei der Commandit-Gesellschaft auf Aktien, Becker & Co., vou Erlanger « Söhne, erren Gebr. Sulzbach, in Stuttgart bei der Kgl, Württembergischen Hofbank, bei den Herren Doertenbacy «& Co.

Die Direktion. as

Akt.-Ges.

en Creditbank,

(43819)

(zu dem bei den - Einlösestellen b

in Franksurt a. M. bei den bei den

Budapest, im September 1899.

Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn.

Die am 1, Oktober d. J. fälligen Kupons unserer 3 09/9 Prioritäts-Obligationen ‘LIL. Emisfion werden vom Verfalitage ab mit ' 6 Deutschen Reichsmark oder 3 Guldeu Oe. W innt zu gebenden Kurs) während der üblichen Geschäftsstunden eingelöst :

.

in Oedeuburg bei der Hauptkasse der Gesellschaft, in Budapest bei dem Budapester Bauk Verein, Akt.-Ges., in Wien bei der Kasse der Eisenbahn Wittmanusdorf-(Löbersdorf-)Ebeufurt,

in Berlin va der Mitteldeutschen Creditbank,

en von Erlanger & Söhne, erren Gebr. Sulzbach, bei der Mitteldeutschen Creditbauk.

Die Direktion.

: rozen hescheine der Stadt Hagen i. [ou Dre 1886. N der am 25. Mai dieses Jahres Aa UNIanten Ausloosung der auf Grund des Allerhöchsten Pri- vilegiums vom 19. Mai 1886 ausgegebenen F pro entigen Anleihescheine der Stadt Hagen i, W. Crd folaende Nummern gezogen worden: Buchstabe A. zu 500 4 Nr. 86 119 129 211 236 332 363.

Buchstabe V. zu 1000 Nr. 19 74 93 204 992 226 237 439 556.

Buchstabe ©C. zu 3000 ( Nr. 53 103 118 141 215 251 262 290 315 345.

Diese Anleibeshcine werden hiermit auf - den S. Januar 1900 zur Rückzahlung gekündigt, welche bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr «& Cie. in Köln, bei der Direction der Dis- contogesellschaft in Berliu oder der Schulden- tilgungskasse (Stadthauptkasse) hierselbft

erfolgt. ; 1. Januar 1900 hört die Verzinsung

Mit dem dieser ausgeloosten Anleihescheine auf. /

Von der Ausloosung für 2. Januar 1898 ist der Anleihes<ein Buchstabe B. Nr. 24 über 1000 #6 und von der Ausloosung zum 2. Januar 1899 sind die Anleihescheine Buchstabe B. Nr. 376 über 1000 und Buchstabe C. Nr. 193 über 3000 bisher no< nicht zuer Einlösung vorgelegt worden.

Hagen, den 26. Juni 1899. k Die städtische Schuldentilgungs-Kommission.

[41980]

Bet der in Gemäßheit der Allerhöhslen Privi- legien vom 30. April 1884 und 18. Dezember 1895 zum Zwe>ke der Amortisation stattgefundenen Aus- loosung der Grottkauer Kreis. Anleihescheine vro 1899 sind die Nummern der nachstehenden Appcints gezogen worden:

J. Ausgabe.

Litt. B. à 2000 Nr. 23 72 88.

Litt. C. à 1000 Nr. © 24 33 87 98 131 150 151 204 277.

Litt. D. à 500 A Nr. 17 24 98 150 337

350 360 399. L. Ausgabe.

Láitt. B. à 2000 Æ Nr. 6.

Lit. C. à 1000 M Nr. 13.

Lúitt. D. à 500 Nr. 13 14 66 100.

Litt. E. à 200 M Nr. 30 37 66 89.

Die “Inhaber dieser Appoints werden aufgefordert, deren Nominalbeträge gegen Rückgabe der Anleihe scheine und der zugehörigen Zinétskeine vom 1, April 1900 ab in der Kreis-Kommunal- Kasse hierselbst oder bei den Bankgeschäften E, Heimanu und G. v. Pachaly’s-Eukel in Breélau in Empfang zu nehmen. j

Mit diesem Tage hört die Zahlung der Zinsen auf. Für etwa fehlende Zins|cheine wird der Bes trag vom Kapital abgezogen.

Nückstäudig fiud noch aus früheren Küudi- gungsterminuen, und zwar:

pro April-Termin 1898:

I. Ausgabe. Litt. D. à 500 A Nr. 400 und Litt. E.

à 200 Æ Nr. 8, pro April-Termin 1899:

T. Ausgabe. Lätt. D. à 500 A Nr. 316.

Grottkau, den 15. September 1899.

Der MESIE M Kreises Grottkau. ilo.

[28619] Bekanutmachung.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegit vom 25. Mat 1887 ausgefertigten, auf den Inhaber lautertdèn 340°/6 igen Kreis-Anleihescheinen des Kreises Stendal zum Gesammtbetrage von 350 000 find heute nachstehende Nummern:

a. Litt. A. Nr. 6 14 31 110 137 und 185 über je 1000 M,

b. Litt. B. Nr. 225 über 500 M,

c. Ltt. C. Nr. 503 und 510 über je 200 M ausgelooft.

Die ausgeloosten Kreis-Anleihescheine find mit den dazu gehörigen Zinsscheinen und Anweisungen vom 2. Jauuar 1900 ab behufs Auszahlung der Kapitalien und der bis dahin fälligen Zinsen an die hiefige Kreis-Kommunal-Kasse «während der Vormittagsstunden zurü>zugeben.

Die “Verzinsung der ausgelooften Anlcihescheine hört mit Ende Dezember 1899 auf.

Gleichzeitig werden die Inhaber der schon früher ausgeloosten Kreis-Anuleihescheine Litt. B. Nr. 416 und Lätt. C. Nr. 542 au die baldige Einlösung derselbeu eriuuert.

Steudai, den 11. Juli 1899.

Der Vorsißende des Kreisausschusses: v. Bismar>.

E E E Ie

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[43784] ; ÎIn der heute stattgefundenen Verloosung unserer 41 9% igen Schuldverschreibungen wurden die

Nummern 39 96 389 402 416 456 532 548 549 791 857

1060 1088 1091 1130 1161 ezogen. Die: betreffenden Schuldverschreibungen ge* angen vom L, April 1900 ab, an welchem Tage deren Verzinsung aufhört, mit je 509 #4 aut

unserer Kasse oder Gebr. Aruhold in

bei dem Bankhause Dresden, oder bei dem Dresdner Bankverein in Dresdeu zur Rückzahlung. Baugzen, den 28. September 1899.

Baußner Tuchfabrik und Kunstmühle vormals C. G. E. Mörbig. Der Vorstand. Kaufmann.

e ———-

[43181] Bayrish-Brauhaus zu Dresden-Plauell

Nachdem die Generalversammlung vom 8, S e tember cr. die Liquidation der Gesell haft E {lossen hat, fordern wir hiermit unsere [äubig auf, {ih bei uns zu melden. Dreôden-Plaueu, 26. September 1899.

i Der Vorstand.

H. Angermann.

1. UntersuGunàäs8-Sachen.

2. M u ustellun en u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Berlovie Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

E evt zum Deuischen Reihs-Anzei

ger und Königlich Preußischen Staats-Anzeigei

Berlin, Sonnabend, den 30. September

Deffentlicher Anzeiger.

7. Erwerbs- und 8. Niederlassung 2c. von Rechtsan 9, Ee 4

10. Verschiedene Bekanntmachungen. A

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien 1, Aktien-Gesell

irthschaft Cn La : wälten.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

{43870] Seilbahn A. G. Manuheim.

Wir laden hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Mittwoch, den 18, Oktober 1899, Nachmittags 43} Uhr, ins Geschäftslokal in Ne>karau ein.

Tagesordnung : 1) Nebatdung des Geschäftsberihts und der

anz.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfun

der Jahresre<hnung und der Bilanz. \

3) Feststellung der Jahresdividende auf Vorschlag

des Aufsichtsraths.

4) ns des Aufsichtsraths und des Vor-

andes.

Run Betheiligung an der Generalversammlung perweisen wic die Herren Aktionäre auf $ 33 der Statuten.

Maunheiu, den 27. September 1899.

Der Auffichtsrath.

(43872) Victoria - Brauerei Actien -Gesellshaft zu Bochum.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 21, Oktober d. J., Nachmittags 6 Uhr, im Hôtel Victoria zu Bochum stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung höfli<st eingeladen.

Ta MEERUEE

I. Bericht des Vorstandes über das abgelaufene Geschäftsjahr, Vorlage der Bilanz, Vor- {läge und Beschlußfaffung über Gewinn- Vertheilung, sowie Bericht der Rechnungs- prüfer und Beschlußfafsung über Ertheilung der Entlastung;

11. Wahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes gemäß $ 11 des Statuts, sowie der Rechnung?- pruüser;

ITI. Aenderungen des Statuts in Nüksicht auf das neue Handels- und Bürgerliche Gesehz-

buch.

Nah $ 17 des Statuts gewährt jede Aktie eine Stimme. Stellvertretung in der Generalversamm- lung auf Grund s<riftli<er Vollmacht ist zulässig. Zur Generalversammlung kann nur derjenige Aktionär zugelassen werden, welher seine Aktien spätestens fieben Tage vorher

bei der Gesellschaftskafse in Bochum, bei der Direktion der Essener Credit-Austalt in Essen, Bochum, Dortzund und Gelsenkirchen, bei dem A. Schaaffhauseu’ schen Bankvereiu in Berlin gegen Bescheinigung eingeliefert hat. Letztere gilt als. Legitimation des Aktionärs, beziehung8weifse seines Vertreters. Bochum, den 29. September 1899. Der Vorstaud,

[43897] Fabrik für Eisenbahubedarf

Brenne, Haugarter & C2.

Actiengesellschaft zu Haspe i/W.

Die Aktionäre der Fabrik für CEiseubahnbedarf Brenne Haugarter & Co. Act. Ges. zu Haspe werden hiermit zu der am Donnerstag, den 26. Oktober, Vormittags 107 Uhr, im Sitzungssaale des Bankhauses Sal. Oppenheim Jr. «& Co. in Köln stattfindenden ersten ordeutlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths über das verflosiene Geschäftsjahr und Vor- anns der Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-

e<nung.

2) Genebiniguiia dexr Bilanz und Ertheilung der Entlastung. /

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsraths.

Der Aufsichtsrath. Emil Freiherr von Oppenheim.

[43793]

Brölthaler Eisenbahn Actien Gesellschaft.

Bei der am 15. d, Mts. stattgehabten“ Aus- loosungunserer 43 °/ igen Anleihen von 1890, L891 und LS94 wurden folgende Nummern zur Rückzahlung gezogen:

der 1890 er Anleihe

Nr. 00013 00197 00485 00500 00818 01006 01405 01499 01646 01930 01937 02069 und 02386;

der 1891 er Auleihe

Nr. 00074 00110 und 00194;

der 1894 er Anleihe

Nr. 00013 00056 00130 00185 00186 00247

A Cn Sha 00676 as, e ahlung zu % erfolgt vom 1, April 1900 a gegen Einli E An- Léihescheine mit Zinsscheinen vom 1. Oktober 1900 ab bei unserer Gescllschaftskasse in Heunef a.

Sie , bei bér Vivection der Disconto-Gesellschaft

in Berkin, beidem Bankhause Sal. Oppenheim. & Co. 7

in- Köln. Die Verzinsung hört mit dem 1. April 1900 auf.

[43869] ¡Futernationale Seilfabriken Actien - Gesellshaft Mannheim.

Wir laden hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zur orvbentlicheu Generalversamm- lung auf Mittwoch, den 18, Oktober 1899, Nachmittags 5 Uhr, in das Geschäftslokal in Ne>karau ein.

Tagesordnung: 1) Die Berathung des Geschäft2berihts und der

Bilanz.

2) Die Berathung des Berichts des Aufsi>hts- raths über die Prüfung der Jahresre<nung und der Bilanz.

3) Die Feststellung der Jahresdividende auf Vor- \<{<lag des Aufsichtsraths.

4) Die Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstandes. :

5) Genehmigung des Vertrags über Erwerbung von Terrain, Liegenschaften, Maschinen 2c. nah Art. 213f. H.-G.-B.

Ee Betheiligung an der Generalversammlung

verweilen wir die Herren Aktionäre auf $ 32 der

Statuten. Der Aufsichtsrath.

[43590] Neubrandenburg - Friedländer

Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Freitag, den 3. November 1899, Vormit- tags 117 Uhr, in Neubrandenburg, Hotel zur goldeuen Kugel, stattfindenden Generalversamm- lung ergebenst eingeladen,

Tagesordnung : 1) Festseßung der Dividende und Genehmigung der Bilanz.

2) Wahl eines Aufsichtsrath smitgliedes.

G Statutenänderung. 4) Dechargeertheilung.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien zwei Stunden vor der Versammlung bei dem Vorstande deponieren oder bis spätestens den 1, November 1899 ihre Aktien bei der Haupè- kasse der Zentralverwaltung sür Sekundär- bahnen Herrmann Bachstein, Berlin, Groß- beerenstraße Nr. 88/89, hinterlegt haben.

Friedland i. M., den 27. September 1899.

Der DELRLRE, des Auffichtsraths : aspe.

[43260]

Wilhelmsburger Chemische Fabrik

Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre am 18S. Oktober, Nachmittags 2} Uhr, im Hause der Patriotischen Gesellschaft in Haniburg.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Geschäftsjahr .1898/99 und Antrag auf Decharge-Ertheilung.

2) Wahl zum Aufsichtörath.

Stimmkarten können bis späteftens am 17. Ok tober a. e. gegen Vorzeigung der Aktien bei den Notaren Dres. Bartels, Des Arts, von Sydow und Remé in Hamburg, gr. Reichenstr. 63, wo- selbst au< der Geschäftsberiht. zur Einsicht der Deren Aktionäre ausliegt, in Empfang genommen werden.

Hamburg, 26. September 1899.

Der Vorftaud.

[43865] Actien Gesellschaft Wilhelmshütte, Saalseld a. d. S.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells<haft werden hiermit zur diesjährigen ordeutlic<hen General- versammlung auf Mittwoch, deu 18, Oktober, Vormittags 9 d im Herzoglichen Amtsgericht

g

zu Saalfeld a. d. Zimmer Nr. 17, eingeladen. TageS&orduuug :

H Geschäftsheriht des Vorstandes.

2 dung der Bilanz und Gewtnn-Ver-

eilung. ; 3) Ss des Vorstandes und des Aufsichts- raths.

5 Aenderung des Gesellschaftsstatuts.

5) Erhöhung des Aktienkapitals. : ;

Saalfeld a. d. S., den 29. September 1899. Der Ausfichtsrath.

Wilhelm Eppelsheimer, Vorsißender.

[44001] Gasapparat- und Gußwerl Mainz.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Montag, 23. Oktober 1899, Vorm. 11 Uhr, im Lokale der Gesells<aft eingeladen. Tagesorduung: i Aenderung der. Statuten gemäß dem neuen

H.-G.-B. Anmeldungen haben unter Vorlage der Aktien 8 Tage zuvor in Mainz im Geschäftslokale der Gesellschaft, Frankfurt a, M. bei der Filiale der F für Handel und Judustrie, : Su art bei der Württemberger Verecius3- p | zu geschehen. Maiuz, 30. September 1899.

Heune ieg, den 25. tember 1899. le Pes die Direlitog:

Der Auffichtsrath.

[40285] Aktienbrauerei zum Löwenbräu

in Münden.

Dex am 1, Oktober 1899 fällige - Kupon Nr. 3 unserer 4 %igen Schuldverschreibungen wird vom genannten Tage ab mit #4 20,— pro Stück bei der Bayerischen Vereinsbauk in München sowie an unserer Kafse eingelöst.

München, den 12. September 1899. Aktienbrauerei zum Löwenbräu in München.

[43871]

Eisenhütte Westfalia in Bochum.

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- lung der Aktionäre unferer Gesellshaft findet Montag, den 30. Oktober cr., Nachmittags 67 Uhr, im Hotel Budde zu Bochum statt.

Die Deponierung der Aktien hat na< $ 21 s s <haftsftatuts eine Woche vorher zu erfolgen.

Tages8orduung :

1) Geschäftsberihr nebst Vorlage der Vilanz, Bericht über die Revision der Jahresrehnung 1898/99 und Decharge-Ertheilung.

2) Beschluß über die Verwendung des Rein-

; gewinnes

3) Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrath, sowie Wahl von Rechnungsrevisoren.

4) Abänderung des GesellGaftsstatuts im Sinne des neuen Alktiengeseßzes, wel<es mit dem 1. Januar 1900 in Kraft tritt.

Bochum, den 29. September 1899. Der Auffichtsrath. Tegeler.

{43868]

Wir laden hierburß unsere Aktionäre zu einer Generalversammlung auf Freitag, den 20. Ok- tober 1899, RAQMQSgs 4 Uhr, in das Sitzungszimmer der Herren Gebr. Arnhold, Dresden A., Waisenbauëstr. 16, ergebenst ein.

Tagesorduung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts der Liqui» datoren nebst Bilanz und Gewinn- und“ Ver- lustrehnung, sowie Prüfungsberiht des Auf- si tsraths.

2) Beschlußfassung über die Bilanz. o

3) Ertheilung der Entlastung für die Liquidatoren und den Aufsichtsrath.

Die Aktionäre, welhe an der Generalversamm- lung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis 19, Oktober 1899 bei der Gesellschaftskasse, oder E Firma Gebr. Arnhold, Dresden, zu hinter-

n. Dresden, den 29. September 1899.

Dresdner Stri>maschinenfabrik vorm. Laue «& Timaeus iu Liqu. P. Hildebrandt. Laue. Dr. Schulze - Garten.

[43873] Hamburg-Bremer Feuer-Versicherungs-

Gesellschaft in Hamburg.

Die Tagesorduung der auferordentlichen Generalversammlung, welche am Dienstag, den 17, Oktober 1899, Vormittags AL7 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Heuberg 4, I, Hamburg, stattfinden wird, ist ergänzt worden und lautet nunmehr wie folgt.

Es kommt iu der Geueralversammlung zur Verhandlung :

I. Antrag des Vorstandes und Aufsichtsrathes auf Genehmigung eines zwishen der Hamburg-Bremer EOEN erungs-Gesellshaft und der Hamburg-

remer Rückversicherung abges<lofsenen Fusions- vertrages und rhonng des Grundkapitals um 6 1 050 000,—, eingetheilt in 700 auf den Namen lautende, mit 30 % eingezahlte Aktien von je é 1500,—, welhe den Aktionären der Hamburg- Bremer Rü>versicherung gewährt werden gegen 100 Stü> auf den Namen lautende Aktien dieser Gesellschaft zum Nennbetrage von je 4 7500,— und us mit M4 1500,— pro Stü.

11. Antrag des Vorstandes und Aufsichtsrathes auf Abänderung der Statuten dahingehend, daß 1). dem $ 1 hinzugefügt werde:

„Die Gesellschaft is befugt, im Ju- und Auslande Sweigniederlasjun en zu er- rihten und si< an anderen Versicherungs8-

Anstalten zu betheiligen. Das Geschäfts» G der Gesellschaft isi räumlih nicht be-

ränkt.

2) die infolge der in diesem Jahre beschafften Kapitalsnachzahlung von 10 9/6 und eventuell infolge der Genehmigung des Fusionsyer- vertrages und der Kapitals8erhöhung nöthig werdende Beri@tigung der $8$ 3, 8, 9, 10, 17 und 40 vorgenommen werde,

3) die $8 8, 10, 17, 20, 23, 34, 35 und 36 mit den Bestimtnungen des am 1. Januar 1900 in ar tretenden neuen Handelsgeseßbuches in Einklang gebraht werden.

Der Entwurf zu den vorgeshlagenen Statuten-

Mitwot, ift im Bureau der Gesellshaft vom

Mittrooch, den 4. Oktober d. Js3., ab erhältlich. Diejentgen Herren Aktionäre, welche die General- versammlung besu<hen wollen, haben si< vorher, und zwar späteftens 24 Stunden vor Beginn der Geueralversammlung, im Bureau der Ge- sensvalt j eee a Meni anan in a der

nen zustehen mmenzahl entgegenzunehmen. Sam den 29. September 1899. E e

att,

er Auffichtsrath. Der V J, Witt, Vorsißender. “S. v. Me,

[43194] Oberbayerishe Molkerei Actien Gesellschaft in München.

tas e E Rer E den 16. Ok-

ober . Jahres, Vormittags. 10

Hotel Roth in Mönchen: statt. O O E e

Tage er aunes :

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberidhts des Vorstandes pro 30. Juni 1899 und Beo riht des Aufsichtsrathes.

2) A der Entlastung des Aufsichtsrathes und des Vorfiandes8.

2 Neuwahl des Aufsichtsrathes.

4) Theilweise Abänderung der bei Reduktion des Aktienkapitals im Jahre 1894 bes{<lofsenen Aktienzutheilung.

Der Auffichtsrath.

[43896]

Bierbrauerei. zum Loewen, Heilbronn. Einladung zur ¿weiten ordeutlichen General- versammlung am Dieustag, 7. November a. €., Vormittags 11} Uhr, im Saale des Gasthauses zum Loewen. TagesSorduung : 1) Bericht des Vorstandes vebst Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung. 2) Bericht des Aufsichtsraths. f 3) Bericht der Revisoren. s 4) Beschlußfassung über die Bilanz Gewinn- 5) Eribeiluns der Entlast rtheilung der Entlastung für Vorstand und 6) Wahl cines Mit lied i L s ahl eines glieds zum Aufsichtsrath. 7) Wahl der Revisoren für 1899/1900. y 8) Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals um ( 150 000,— und Abänderung der betr. Paragraphen der Statuten. i Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind die Aktien ohne Kuponsbogen bis zum 3. No- vember a. e. bei der Gesellschaftskasse sowis bei der Filiale der Württ. Vereinsbank in Heil- broun und bei dem Bankhause Kahn & Co. in Frankfurt a. M. bis nach der Generalversammlung H actieda ire wogegen Eintrittskarten ausgegeben erden. » SHeilbroun, 29. September 1899. Der Uusffichtsrath. A. Neuffer, Vorsizender.

[43895] Harpener Bergbau-Actien-Gesellschaft, Dortmund.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zur diesjährigen ordentlichen Geueralversammlung auf Montag, den 30. Oktober d. J., Nach- mittags 5 Uhr, im Verwalturgsgebäude zu Dort- mund, Goldftraße 14, unter Bezugnahme auf na<h- V Ca E E ur Theilnahme an dieser Generalversammlun find die Aktien bis zum 22, Oktober ep inkl, bei unserer Kafse in Dortmund oder in Berlin bei der Berliner Handels-Gesell-

\chaft, bei der Bauk für Haudel «& bei der ar innt “vent Vudaciatte bei dem A. Schaaffhauseu’ schen Banuk- bei verein ankbause C. Schlesi in F arti S ia f L n Frankfurt a. M. bei der Filial in Köl Ta b ey tka E Judusteie n n bei dem Bankha ; s heim Jr. «& Co., N E N bei da M Schaaffhausen’" schen Bank- ein, ia Elberfeld. bei dem Bankhause vou Heydt-Kersten & bun, | des gegen Empfangsbescheinigung zu deponieren. h) Borlage 14 ÉciGigbenbis und der Bilan rlage e 9) Bericht Jas ME tags Me e er nungsprüfer » L aaa E ahl von dre nun ¿ Stellvertretern für dasGef| Le 00A vi 4) DesGlußfafsung über die Verwendung des Reingewinnes. : M 5) Antrag des Vorstandes und Aufsi auf Erhöhung des Grundkapitals der E chaft um nom. «#4 5 200 000 eingethe 5200 Aktien à #4 1000,— welche ab 1. 1900 voll an der Dividende V bis dahin nur eine Dividende bis zu 49) jährli auf die Einzahlung erhalten, - 6) Festseßung dés Mindéstkurses zu ktien ees find und der Modalitäten der Ausgabe. s 7) Abänderung ves Ge s der $8 dingt bur dea Beschluß unter 6 ng F En nte: gebuns und das am 1.

de neue Har

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm-