1899 / 231 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Jar]

M a A g' E E At ps L h N

749 098 345 731

Stamm-Aktien-Kto. Prioritäts -Stamm- Aktien-Konto ….

A per Aktienkapital . Va E!

va 14 Uy h O Grundstü>s-Konto R D D O q

A mm-Prioril#8-A P È Maschinen-Konto e al

b, Stamm-Alkti 2 c f Glektrishe Beleuhtungs-Anlage-Konto . 12 341 600 000

2) Anleihe von 1898... ., Gagsanftalts-Konto. 1 Reservefonds'- Konto | 150 000 davon rio< nit begeben Hausgrundstü>s-Konto 10 000 1117173 Dispositionsfonds-

3) Vorschuß zur Erweiterung der Anlage und Aus- j L Betriebs8-Konti: j Konto 10 082 rüstung der Bahn (eins<ließli< 51 372,10 M4 F _Hadern-Konto. 18 988 Dividenden-Konto . 576 Vorschuß des Bankhauses und 35 000 6 Lom- Y Es R C R 23 32% Kautions - Personal-

i“ barddarlehn) . . . 263 351 R Holiftoff-Konto . . 5 570 Konto 13 500

Erneuerungsfonds 4) Bestaud des Sleifholz-Konto . 4 730 Unfall-Prämien-Kto. 2 303 a $4 334 Personal-Konto, dubne

M / | | a. der Zscipkau- “Dispositionsfonds (in der Bahnanlage) . . Steob-Konto ,… 9 raunkohlenactiengesellschaft „Vereinsglück“ in Meuselwig. Finsterwalder b. Geneuerungsfondo einsließlich 23 01659 M Chemitalten-Konio 17 071 Maina : “Vilanz vom 30. Juni 1899, S Me E S E 175 300

a6 3 am. L 21 046 “i E A P analonlo: f : z L iva. f \ . Spezial-Reservefonds „+5 ofe 6 21 264,80 On U a4 E genehmigt von dex Geueralversammlung vom 2X, Sebtember S9. A Sallgast - Lud | ey - Reben-Erneuerungsfonds (in der Bahnanlage) | 20 000 ertiges Papter . , ._, 1466b043| 167815 ¡avo 2 | 9 Bea O l R Dialihinen Utensilien Bebeantb-tonts | 12.997 i ) R 33 100,4 3499/0 Kon- 5) Nicht abgehobene Anleihezinsen . , 8618 O S URLER A E E M 2 Bulontdta- ftir e Made O | sls pum Rurowertb | 88 881/70) 6) Rautionen ber Beamten und Arlchluh-Inhaber| 19808 BCE R Tee D Konto Meuselwizer Wohnhaus . 15 523 Konto 96 000 M 38 9/0 7) Betriebsgewinn ¡ 191 032 Maschinen-Konto . 77717 Konto-Korrent-Konto . 15 613 Schacht-Konto .....«“ 500 Dividende-Konto . .. ..«, 603 Eisenbahn-Konto 1... 2 571 E onds-Konto .. . 40 000

Emballage-Konto 17 549 Eisenbahn - Anleihe Davon entfallen auf: Brennmaterial-Konto 7 420 R MAS A0 . Gisenbahnsteuer . 4h 14 962,50

Gebäude-Konto Naßpresse . 1 738 Extra-Neservefonds-Konto . 60 000

Maschinen-Konto Naßpresse .. 500 Arbeiterunterstüßungsfonds-Konto 15 000

cia Beleuchtungs-Konto . O 318 i 2606 308/49] Brutto-Ertrag « « «s [d 0 ù a | H Käiiliogea d: Begititen . 1009/6 Dividende für die Stamm ‘Gebäude-Konto Briquetfabrik T 19 524 Darlehn2-Konto 367 000

Geschirr-Betriebs-Konto . C GTA 1300 313 441 i Prioritäts-Aktien u 3 150 154/29 u. Anschluß- Inhaber Oekonomie-Konto ; h ¡iquetfavrik T 18 574 Konto rü>ständi Koblenfeld- . Bilan¡-Reservefonds .. . „7 500,— 3 500 L ; Z k 4 D die AcCecibedecotioén Ac P 200 143817] Münden Hildesheimer Gummiwaaren Fabriken leuhtung I Bruttogëwirin aus 1898/99 M 191 032,76 E R 8 657 Eisenbahn-Kontio Briquetfabrik TI Reingewinn ._. 6 87 094,92 r UEA i 170 460 A Sen Qetemung a. ver Zshipkau-Finsterwalder Eisenbahn , o D 5108 E R R ong A 253 435/95 a der Zs{iykau-Finster- les 9 246: 3 Anleibezinsen Konto vorausbezahlter Feuerver- j 3 Nüd>lage in den Spezial-Reservefonds v I b, der Klein- 1 092 908 (a. 1750,— M, b. 290 MÆ). . 2 000 ammer

An Geschäfts8gebäuden . . #365 000,— abzügl. no< ni<ht künd- / barer Hypothek .. , 88500,— | 276500 Delkredere-Konto Mob E Le 1 Spezial-Reserve Mad a . | 1666 729 Accepte . 4 Wechsel und Kupons . 4061 358 Aval-Konto . . T Staatsrenten und Eisenbahn-Obligat. | 564689 Dividende . H 1 875 000,— Diverse Aktien und Obligationen , | 4805 208 Tantiòme für Waare n-Vorräthe 3196715 Aufsichtsrath, Ayal-Eonto j 150 000 Direktion und Kommandit-Konto . . 256 511 Angestellte . , 717 725,99 Debitoren . M 14 856 516,72

A 13 582,50 abzügl. Kreditoren,

Vortrag . . , unkündbare Gut- haben u. Depositen

|| Per Guthaben der Aktionäre 336 Stk] || __ Aktien à M 900,— . . . . .| 302 400|— « Zinsen auf 900 bis 15. Mai 1899 . . . . . a . . . 30/15 302 430|15

u ti 4 y M 900, D A I 301 500 Konto E E A A Ea avs : "302 430/15 Heinz, Liquidator.

“_ Eisenbahn , , .} 1/784 007 b. der Kleinbahn Sallgast - Lauch-'

hammer. ., 2) NReservematerialien des

584 741

1988 594/49

16 966 308|49]| Gewiun- uud Verlust-Konto.

i M P An Unkosten 543 845/801] Per Vortrag... „eo ooo o0

12 867 922,23

[l

An Kohblenfeld-Konto . . .. . . „|} 8311 663/79 Per Stamm-Aktien-Kapital-Konto __—, Grundstü>s-Konto I Í 7

Gebäude-Konto

O

120 656 19 808|— 234 985/61

T1 SHI

Cle O68 .| 157 370

3 288 11 803

4455/16 M. Immobilien-Konto abz. Amortisation | 183 840 Maschinen-Konto do. 85 194 Geräthschaften-Konto do. 20 299 P do. 2 123 assa- und Wechsel-Konto 75 261 Effekten-Konto 393 045 Konto-Korrent-Konto, div, Debitoren | 278 221 Hauptbuh do. 136 873 do. Guthaben an Reichsbank und Banguters 129 284

Effekten-Konto ,

Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Abgaben- und Affekuranz-Konto : für vorausbezahlteVersicherungs-Prämien

Personal-Konto: M 175 299,28

5 | | Debitoren 1008/73 | Bankguthaben . . ._. , 76 110,40

T

Activa.

|

3 800 515/68 Credit.

sh

Aktien-Kapital-Konto .. . . Reservefond-Konto ... Erxtra-Reservefond-Konto . Delkredere-Konto . . . ra

1) Uebertrag aus d. Vorjahre

2) Einnahmen aus dem Be- triebe (aus\{ließli< der Einnahmen für den Er-. neuerungsfonds)

251 409/68] 433 49577}

1906 732/79

1906 732 Arbeiter-Unterstüßungs-Konto -

Beamten-Unterftüßungs-Konto Diverse Kreditoren . . . . Gewinn-Vartrag 0x 1897/98 Gewinn pro 1898/99 Credit. D 2 Vertheilung es Gewinnes: « [M 1898 1A Vorräthe aller Art... 235 630 5 9/9 Tantième a. d. A Son Sli 11/9 Bua G dah Dee guioó U VOR e rsonal-Konto .

9 834/64) 1895 Vortrag auf 1899/1900 „26 082,27} 5 717/50] Juni 30. Dividenden - Konto 48|— é 152 197,02

Eiusiedel bei Chemniy, den 30. Juni 1899. D Chemnitzer Papierfabrik zu Einsiedel bei Chemuiztz. Paul Lehmann. R. Münzner.

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto.

1899 Suni 30. | An’ Unfall-Prämien-Konto . . - Regie-Konto Diskonto-Konto Effekten-Konto

50 000,— F B Sonto ag 24 400 0 Ï / y Metallgesell\s<haft. 6) Bar und. Gütbabeu . 1009/0 Dividende für die Stamm | Kautionen-Depositum-Konto Konto der Kettenförderungen , . 500 Kaufgeldraten Tantiòme 17 658,60 ere E Gebr. Weztell Act. Ges. in H. Münden. Grundstü>s - Konto Briquet- 4 175 952,49 00 249,08 E 17 460 MESNLNOnio D pquet arri T1 Gewinn-Vortrag 1146 74 1) Betriebsausgaben (aus\s{hließli< der Ausgaben Briquetfabrik T 6 435 4 231 330,96 b. der Kleinbahn , L T0 36 305 | o \ 19 726/60 walder Eisenbahn Nüd>lage in den- Erneuerungsfonds |

sicherungs-Prämie . . . 6 172 “—To99 908 a. 1784,01 A, b. 584,74 A). . . .| 286875 bahnSall-

Meuselwitz, den 27. September 1899. E

y 4) Betriebsgewinn . . .. .| 191 032/75} 3) Zinsen und Kursgewinn 261/41

eshirr-Konto , . 3 835/69 A 887|1 Z. Hohs<ild. Dr. Noediger. bei den Bankhäusern M L LOE \ j Kautions-Konto für Frachten Konto der elektrishen Be- ui Gewinn- und Verlust-Konto: - Vortrag auf neue Rehnung. „911,65 j Vilanz am 30, Juni 1899, fabrik 11 Abschreibungen . „88 857,57 Debet. B. Gewinn- und Verlust-Rechnung. abrik 11 150 742 Maschinen-Konto Briquetfabrik 11 aus 1897/98 . für den Erneuerungsfonds) Inventar-Konto 500 Lauchhammer Kassa-Konto . . R (a. 31 626,34 M, b. 5297,04 A6) 36 923/38 459 710,41 Kohlen-Konto 8 100 ü s ast-Lauch- Rü>lage in den Neben-Erneuerungsfonds ß 48 506,88 | 504 217|29 Der Vorftaud.

[43816]

E. Schwarz.

Jute-Spinnerei und Weberei Cassel. Bilanz per ultimo Juni 1899.

Passiva.

_ Activa.

Kassa-Konto . . Se el-Konto . Effekten-Konto . Aue etriebs - Unterhaltungs - Konto laut den Spezial-Konten . . . Ae Waaren-Konto Fabrikanwesen-Konto : , Fabrik-Grundstü>k A 18 619,17 . Gebäude . . . . 330107,17 , Maschinen 2c. . . » 778 776,29 . Länderei j 30 620,72 . Beamtenhaus 18 573,83 f. Arbeiterhäuser . . 32 577,88

Debitoren Vortrags-Konto

Debet. E po

An I E LRo A rankenkassen-Konto

Snvalid.- und Altersvers.-Konto Unfallversiherungs-Konto . Tilgungs-Konto Delkredere-Konto . . Reserve-Konto Tantième-Konto . Dispositionsfonds-Konto . . .. Reingewinn U

1863 120/21 Gewinn- und Verlust-Konto.

: |__129 357/71

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft und mit den ordnungs-

M |S 1 646/551] Aktien-Konto

30 291/92} Arbeiter-Unterstüßungs-Konto . A

Kautionen-Konto Delkredere-Konto i g s at : 32 341/53 b. Gebäude .. 174 572/66 c. Maschinen s. Beamtenhaus . . , f. Arbeiterhäuser s Reserve-Konto . ._ Dispositionsfonds-Konto Kreditoren Vortrags-Konto

7 436|— 157 706/24

1 209 269/02] Tantième-Konto Gewinn- und Verlust-Konto . .

249 405/83 450/46

M 57 996/411] Per Saldo-Vortrag 2142/04] Waaren-Konto 2650/96 ,„ 2704851 , 28 47961 144/22 9 071/96 31 071/81 12 500

276 119/57

mäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Cassel, den 14. August 1899

A ug. Daltrop.

« «6 118 969,36 « « « x 641 038,42

ot . T7550 000 12 347 76 11 048

3 714,80

2441,05} 766 163

83 394 12 500 93 135 14 024 31071 129 35771

| 1863 120/21 Credit.

M |S 562/33 254 943/89 1 091/53 19 521/82

276 119/57

[43785]

Activa.

Grundstü>-Konto . Gebäude-Konto. . . Apparate-Konto . . Elut. Gebäude-Konto Wasserleitungs-Konto Schnitzeltro>nung-Konto Effekten-Konto .. : nterims-Debet-Konto . " Kafsenbestand. . . . « Vorräthe-Konto . _Weserbrü>kenbau-Konto Debitoren-Konto tg s e...

Geschäfts - Bericht

der Zuckerfabrik Emmerthal vom Betriebsjahre 30. Juni 1898/1899, Die GefammtEinnahme war ... Gesammt-Ausgabe betrug . .

und blieb demna< Gewinn Bilanz-Konto vom 30. Juni 1899.

M A 25 772 571 Aktienkapital-Konto . . .

364 605/21 A Oos ¿

171 946 95 44 118/62 447451 47 410/17 18 000|— 58 257/48 1170/60 35 966/79 50 000|— 32 330|2%

eservefond9-Konto Interim3-Kredit-Konto Kreditoren-Konto .. Gewinn-Konto . ..

894 053/15

Der Vorftand der Zuckerfabrik Emmerthal.

eine. C. Runge.

W. Steinhoff.

Frd. Niemeyer.

“E L a 2 vorstehènde Bilanz haben wir geprüft und richtig befunden.

er Auffichtsrath

g

6s beingai biermtt ir Kenniniß dee ‘Uschaft der aus der Serie 1261 1680 no

neuen

_

der Ferd. hee!

Chocolá-Plantagen-Gesellshaft in Hamburg.

nhaber von Prioritäts-Obligationen unserer

: : kursierenden Nummern, daß vom 2. O

e ogen (Kupons ab 1. April 1900) gegen Abgabe der alten Talons bei der Vercins- eo, enommen werden können. i

Chocolá-Plautagen-Gesellschast in Hambur.

. «6 699 208,22 S, . . y 646 061,26 ,

M 9146,96 S.

uckerfabrik Emmerthal.

Passiva.

M 690 000 120 000

20 7205

2 250

11 935

9 146

854 053 Fr. Raapke.

ftober a. €.

infterwalde, den 14, Juli 1899. MNevidiert.

Die Nevisions Kommission. der Zschipkau-F

Adolf Gradenwiß.

—505 487/43]

Summa | 505 48713

Die Direktion

nsterwalder Eisenbahn-Gesellschaft.

Kunkowsk Priefer.

In der beutigen Generalversammlung waren 8 Aktionäre mit 898 Stimmen erschienen. Die

Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Rehnung wurde, wie vorstehend, festgestellt und die Decharge ertheilt. : Als Mitglieder des R P L rano wurden dur Acclamation Herr Rentier Adolf Gradenwiyz-

Berlin wieder und Herr Bürgermeister Klix-Finsterwalde neu gewählt. Der vorgelegte Entwurf eines Gesellschaftsvertrages nah den Vorschriften des neuen Handeks-

geseßbu<s wurde einstimmig angenommen. Finsterwalde, den 25. September 1899.

Die Direktiou.

Kunkowsky.

[43680] Zschipkau - Finsterwalder

Eisenbahn. Wir machen hiermit bekannt, daß die Aus- | zahlung der Dividende für das Betriebsjahr 1898/99 für die Aktien Läitt. A. und B. mit 10% = 100 A für die Aktie vom L. Ok- tober cr. ab 1) bei der Kur- und Neumärkischen Ritter- c<aftlichen Darlehnskafse Berlin W., ilhelmplat 6, 2) bei dem Bankgeschäft von S. L, Lands- berger, Berlin W., Französischestr. 29, f B, bej unserer Bureaukafse in Finfterwalde erfolgt. Finsterwalde, den 28. September 1899, Die Direktion. Kunkowsky, Priefer.

[43790] : : Aachener Híïlten-Actien-Verein.

Die Zeichner der im Oktober-November 1898 zur Zeichnung aufgelegten neuen Inhaber-Aktien unserer Gesellschast werden hiermit benachrichtigt, baß ge- mäß Beschluß des Aufsichtsrathes die Vollzahlung dieser Aktien nunmchr am D. November d. J. erfolgen soll.

Wir fordern dieselben deshalb in Gemäßheit des 8 7 der Statuten hiermit auf, die no< rü>ständigen 50 9/0 des gezeichneten Betrages un 4 % Zinsen vom 1. Juli 1898 ab bis zum Zahlungêtag?, zu- sammen mit 4 526,67 pro Aktie bei den Zeich- nungsstellen einzuzahlen.

Gleichzeitig sind die in den Händen der Zeichner befindlichen, mit der Quittung über die erste Ein- zahlung versehenen Z*ihnungsanmeldungen einzu- reichen, und erfolgt dagegen die Aushändigung der neuen Aktien seitens der Zeichnungsstellen.

Wir machen no< darauf aufmerksam, daß die- jentgen Zeichner, welhe bis zum 2. November d. J. die Zahlung nicht geleistet haben, gemäß Absayß 2 des $ 7 der Statuten dur den bloßen Ablauf dieser Frist, ohne daß es einer Aufforderung oder Inverzugseßung bedarf, zu Gunsten der Gesell- {haft in eine Konventionalstrafe vou einem Fünftel der ausgeschriebenen Rate des von ihuen gezeichneteu Betrages verfallen.

Nothe Erde, den 28. September 1899.

Der Vorstaud,

[43480] Eg Ing,

In der am 11. September d. J. fatigehumdeee Generalversammlung der Aklionäre der Neinstedter Zu>kerfabrik ist Hinitbaimia uelenen das Grund- Ffapital auf 69 Aktien à Aktie 3000 (G = 207 000 G herab ul en, und werden mit Rüdk- iht hierauf die Gläubiger der Reinstedter Zuker- fabrik aufgefordert, fih mit ihren Ansprüchen eventuell hei der Reinstedter Zu>kerfabrik zu melden.

Neiustedt, den 26. September 1899.

Der Vorstand

der Neinstedter Zuckerfabrik. F. Erbrecht. Dieder <6, R. Ehlers.

Priefer.

[40065]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit unter Bezugnahme der $8 25 und 27 des revidierten Statuts . zur Sechsundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung auf Diens- tag, den 24. Oktober cr., Vormittags 9 Uhr, in das der Frau Proske gehörende Gasthaus am Bahnhof ee ergebenst eingeladen.

agesorduung : 1) Rechnungslegung und Antrag auf Ertheilung der Entlastung, 2) Dividenden-Wertheilung. 3) Wahl von drei Aufsichtsrathsmitgliedern.

4) Ds bezüglich des Geshäftsverhält-

nisses mit Schramek & Co.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe fi< an der Generalversammlnng betheiligen wollen, haben ihre Aktien bis spätefteus den 20. Oktober cr., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse zu deponieren.

Actien Zu>erfabrik Bauerwig,

den 12. September 1899. Der Aufsichtsrath.

[40066]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer außerordentlichen Genueral- versammlung auf Dienstag, deu 24. Ok- tober cr., Vormittags 10 Uhr, in das der ius Proske gehörende Gasthaus am Bahnhof

auerwiß ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

Beschlußfassung über den vom 1. Januar 1900 ab an Stelle des bisherigen Statuts in Kraft tretenden Gesellschaftsvertrag.

Der Entwurf des neuen Gesellschaftsvertrages liegt im Geschäftsragume der Gesellschast zur Einsiht aus und ift au< seen Grftattung von 14 Schreib- gebühr für jeden Á tionär zu hahen.

Actien Zu>erfabrik Bauerwigt,

den 12. September 1899. Der Auffichtsrath.

[42236]

Deutsche Grundcredit-Vank.

Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom 20. Mai d. I. bringen wir in Erinnerung, daß die Resteinzahlung von 30% = #4 180 pro Aktie auf unsere z. Zt. mit 70 %/% einge- gzahlteu Juterims-Aktien Serie Ux in der Zeit vom

27, Oktober bis einschließlich 1, November d. J. bei unseren

in Gotha

in Berlin, Dorotheenstraße 52, Kassen

ormulare zu Verzeichnissen werden von den Ein- zahlungsstellen abgegeben.

Gotha, 30. September 1899. : Der Auffichtsrath

der D en Grundcredit-Bank. ia r De Vorsitzender.

] zu leisten ift.

Abgaben- und Assekuranz- Mono ea epu = Bilanz-Konto

16 529 175 300

251 447

Einsiedel bei Chemnitz, den 30. Juni 1899.

zu Einsiedel bei Chemuitz.

Chemnitzer Papierfabrik

Paul Lehmann.

Zinsen-Konto 7760/60

23 Dekonomie - Konto 334/14 50 Papier-Konto . . |_242 838/48

[54 5174

R. Münzner. .

(43789) Bekanntmachung.

Die auf das Geschäftsjahr 1898/99 lautenden Divideudenscheiue unserer Stamm- und Prioritäts- Stamm-Aktien werden vou jetzt ab bet

dem Chemnitzer Bank-Verein in Chemnitz,

der Filiale der Leipziger Bank in Dresden- Altftadt,

Herren Kahl & Oels<hlägel in Dresdeu- Neusftadt und

an unsrer Kafse hier

mit # 21,— pro Stü eingelöst. Einsiedel, den 28. September 1899.

Chemnißer Papierfabrik zu Einsiedel bei Chemniß.

Paul Lehmann. R, Münzner.

[43814]

Preuß. Boden Credit Actien Bank.

Die am U. Oktober 1899 fälligen Kupous unserer Hypothekeubriefe werden vom 15. September 1899 ab in Berlin an unserer Kasse, Voßstraße 6, ein-

gelöft. Die Kupons bitten wir auf der Rü>kseite mit dem Firmastempel versehen zu wollen. Berlin, im September 1899. Die Direktion.

[43464] i; : i Patentpapierfabrik zu Penig.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesell- {aft zu der Sonnabeud, den 21. Oktober 1899, Nachmittags 37 Uhr, im Saale der Dresdner Kaufmannschaft, Ostra- Allee Nr. 9, zu Dresden abzuhaltenden fiebeuundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung für das Ge- \{äftsjahr vom 1. Zuli 1898 bis 30, Junt 1899.

Die Legitimation behufs Theilnahme erfolgt in Gemäßheit $ 10 des Statuts dur<h Vorzeigung der Aktien oder Depofiteuscheine über die bei einer Behörde, oder an Gerichtsstelle, oder bei der Kasse der Gesellschast in Penig, bet den Bankfirmen Becker & Co. in Leipzig, Dresdner Bank in Dresden und Berlin hintecclegten Aktien (ohne Kuüponbogen):;

Ta gnng: 1) Vorlage des Geschäftsberichts der Direktion und des ZaeQuungsabsGlufses auf das Betriebs-

jahr 3 Stun des Au ptacatho, 3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Vertheilung des Reingewinns. g Dechargeertheilung. - : 5) Annahme eines neuen Gesellshafts\statuts an Stelle des zur Zeit in Kraft stehenden. e Aa ah Ueber Punkt 5 der Tagesordnung kann nur dur eine Generalversammsung beschlossen werden, in welcher mindestens ein Viertel des Aktienkapitals vertreten is, und mit ‘einer Mehrheit von drei Viertheilen des vertretenen Kapitals. - Penig, den 23. September 1899. | Patentpapierfabrik zu Meni, Die Direktion. Der mft tsrath. Swinkel. Castorf. Carl Shloßmann, E Vorsitender,

[43479] Nah Bes<ÿlrnß des Arfsihtsraths wird die dritte Quote von 16% = Á4 160 für jede Aktie auf das Aktienkapital zurücgezahlt. Die Zahlung erfolgt gegen Abstempelung der Aktien vom A0, Oktober 1899 ab bei Bankhause Burchardt « Brock, Berlin W., Mohrenstraße 41, in den Kassenstunden von 9 bis 1 Uhr Vormittags. Die Aktien sind mit doppeltem Nummern-Verzeichniß einzureichen. Südende, den 27. September 1899,

Terrain-Gesellschast Südende in Lig.

Der Liquidator : Í H. Silberberg.

[43476] Schlesische Holzindustrie-Gesellschaft vorm. Ruscheweyh & Schmidt in Langenöls.

Zur A1. ordentlichen Geueralversammlung Mittwoch, den 25. Oktober 1899, Vor- mittags 117 Uhr, im Saale der Brauerei zu Langenöls (eine Lag) werden die Aktionäre der Gesellschaft hiermit egebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht der Direktion und Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- Kontos, sowie Bericht des Aufssihtsrathes.

2) Beschlußfassung über Bilanz und Gewinn-

3) Grtheiluns der Richtigsprehung an Aufs

rtheilung der gsprehung an Aufsihts-

j rath und Direktion.

5 Grgänzungswahl für den Auffichtsrath.

5) Aenderung des Gesellschaftsstatutes nah den

Vorschriften des Bürgerlichen Geseßbuches ab

1. Januar 1900.

Ueber die Gegenstände unter L—4 wird mit ein- facher Stimmenmehrheit beschlossen, über den Gegenstand unter 5 kann nur dur eine General- versammlung, in welcher miudeftens zwei Drittel des Aktienkapitals vertreten sind und mit einer Mehrheit vou drei Viertheilen des vertre- tenen Kapitales bes<lossen werden.

Nach Schluß der Generalversammlung Vernitung der in der Generalversammlung vom 29. Oktober 1898 öffentlich verloosten, am 2. Januar 1899 zurü>kgezahlten 14 Stück 47/0 Theilschuldverschreibungen der Gesellschaft vom Jahre 1893 à A 500,— durch den amtierenden Notar, fowie dur denselben öfent- lihe Verloosung weiterer zu amortisierenden 14 Stü> 47%/ Theilshuldverschreibungen vom Jahre 1893 à A 500,— im Betrage von M 7000,— rüd>- zahlbar am 2. Januar 1900,

P Theilnahme an der Generalversammlung sind nah $ 24 des Gesellschaftsftatutes nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche die bis 14

Sounabend, den 21. Oktober 1899,

Nachmittags 4 Uhr, geschehene Niederlegung ihrer Aktien

bei der Gesellschaftskasse in Laugenöls oder

bei dem Bankhaus Philipp Elimeyer Dresden, j :

bei der Kommunalständischen Bank für die Preußische Obeclaufiß, Görliß sowie

eis E. Heimann, Bankgeschäft, Vreslau na we en. M y

Langenöls, den 15. September 1899.

Schlesische Holzindustrie Gesellschaft vorm, Ruscheweyh «& Smidt in Langenöls.,

dem |*

1539 773/35 Debet.

Gewinn- 1nd Verlust. Konto am 30. Juni US99. A Credit.

1539 773

K

An Arbeitslöhne, Gehalte, Handlgs.- u.Betriebs-Unkosten, Neparaturen, rovisionen, Bonifikationen 2c. .

Amortisationen : Immobilien-Konto . 4 5700,— Maschinen-Konto . . 2432,85 Gerätbschaften-Konto 2255,45 Fuhrwerks-Konto . . , 9374,30 10 763/10

Gewinn-Vortrag ex 1897/98 , 49 902 10 Gewinn pro 1898/99 102 294 92

927 494'16

364 534 04

Die Dividende von 11A °%% wird vom 30, September an mit 4 55,— unserer Gesellschaftskasse in Hildesheim oder bei dem Bankhause L. Pfeiffer in Caffel ausbezahlt.

M Per Saldo-Vertrag ox 1897/98 ., 49 902 477 59

«„ Waaren-Konto, Uebertrag . . «

: 527 494/16

[43477]

Die Herren Aktionäre werden hiermit unter Be- ¡ugnahme auf $8 18—20 des Statuts zu der am Monutag, den 23. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, im Breidenbaher Hof in Düsseldorf stattfindenden [GNERSAMARN N ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tage®sorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts nebst der Bilanz und der Gewinn- und Verluft-Nehnung pro 1898/99, sowie des Revisionsberichts.

2) Beschluß über die Genehmigung der Jahres- bilanz, sowie über die Entlastung des Vor- standes und des Aufsichtsraths. z

3) Statutänderungen, insbesondere mit Rü>siht auf das neue Handeltgeseßbu< ($$ 2, 3, 4, 5, 6, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 18, 19, 21, 23, 24, 27).

4) Festseßung der Zahl der Aufsichtsraths-Mit-

E: 5) Wabl zum Aufsichtsrathe. /

Jeder Aktionär iff zur Theilnahme an der Generalversammlung berechtigt, wenn er spätestens 5 Tage vor derselben seine Aktien bei der Kafse der Gesellschaft oder bei einem der Bankhäuser :

D. Fle> & Scheuer in Düsseldorf, C. G. Trinkaus in Düßfieldorf, Deichmaunu «& Co. in Köln, Schlieper & Co. in Berlin hinterlegt. Düsseldorf, den 29 September 1899. Der Aufsichtörath der

Düsseldorfer Eisen- und Draht -Judustrie.

Der Vorfißende: Emil von Gahblen.

[43864] Actiengesellschaft „Ihehoer Bürgerliches Wasserwerk“. Ihehoe.

Generalversammlung der Aktionäre am Mon-

tag, den 23. Oktober a. c, Abends S Uhr,

im Lokale des Herrn J. Haß „Hammonia-Halle“.

Tagesordnung: 1) Geshäftzbericht, Bilanz, Gewinu- und Vers luftre<hnung.

2 Ertheilung der Entlastung des Vorstandes.

3) Ausgabe der restlichen Aktien.

4) Wahl von Aufsihtsraths-Mitgliedern.

5) Wahl von Bei

9 Verschiedenes. ; Die Bilanz liegt vom 7. bis zum 21. Oktober zur

Ginsiht der Aktionäre in unserm Geschäftslokal,

1, beso, den.30; Géitembre 1800 choe, den 30. Geptemvder k“ s Der Auf

Der Aufsichtsrath. A. Bedi sh, H Smidt,

Revisoren dexr näthhstjährigen :

Breitestr. Nr. 43, tägliÞ Vormittags von 10 his

[43862] Die Aktionäre der

Brauerei Aktiengesellschaft vorm. Wrede & Geri>e zu

werden zu einer auferordentlichen versammlung auf Dienstag, den 17, Oktober, Nachm. S Uhr, im Hotel Mohr, Forft, eingeladen. Die Aktien sind bis zum 415. Okt. Gögeizeimes, Forft, zu hinterlegen. i Tagesorduung : 3 Wakk des Aufsichtsraths. 2) Bestätigun oder E e atttanio id er Auf rath. Fritsche.

Actien -Gesellschaft

Vaugesellschaft Breslau. Die Herren Aktionäre unserer Ser nos werden bierdur auf Donnerstag, den 26. Oktober er., Vormittags Lk Uhr, zu einer ordent- lichen Generalversammlung in das „„HStel Monopol‘‘ hierselbft ergebenst eingeladen. Tagesorduung.. 1) Gh über Erwerb säm Ss fi8antheile der Gesellschafter Schweidnigzerstr. 21. G. m. b, H.“ Erwerb des Grundftü>s Kaufhaus S nitzerstraße 21 in Breslau. SES 2) Rain wegen Erhöhung des Ai

als. ; „4 Diejenigen Aktionäre, die an der Generalvers Tung theilnehmen wolloa, haben bis einschließli 283. Oktober cr., Nachmittags 6 Uhr, ihre Akt in Breslau bei Herren G. v.. Pas Enkel, Roßmarkt 10, j zu binterlegen. i ' BRAGAR ct E 1899. aus Breslau. Gotthardt von Wallenbergn a Vorsißender des Au rat

[43

G. Heese, Borsibeader.

ro Altie bei

eneral-

bei der G oder Herrn Paul

der Bestellung des Vorstandes

M ao

e r E Pt E ge E Pee E

E E A