1831 / 361 p. 3 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

F ¿E

129, 23proc. Futegralcä auf 407 und Polnische Loose auf 574. —-| melnden Fnsurgentenhaufen zu zerstrenen, kam aber am Einwohner, und bei Vermeidung gleicher Rüge als der ander: Gegen ’Mitte der Vas che trat jedoch wieder ein Rüú>fall der Course 17ten mit der Nachricht zuru, die Rebellen seyen in | weiten verbotenen Bettelei, untersagt ist, unterlassen wir nicht, | 1875 t

ein. Man verbreitete Gerüchte von einer Weigerung des Ru vollem Anmarsh und befänden si< bereits auf Neufchateler | hierdurch zur öffentlihen Kenntniß zu hringen. i j ; é schen Hofes, den Vertrag mit Belgien u ratifieiren, so wie über | Gebiet. Ea Gt welche dur<h ausgesandte Kund- Berlin, den 28. Dezember 1831. , Beilage zUr Allgemeinen Preußischen Staats - Zeitu ng e ÂNP 3GL. das Sinken der Fonds zu Paris und Wien. Einige Spekulanten | {after bestätigt ward, bewog den General von Pfuel, noch Die Armen - Direct1on. :

aufs Fllen ließen sih angelegen seyn, eine Quantität Metalliques einige Truppen in die Stadt zu ziehen und das Land in Kriegs- ; X L % : L O Has E E : Et

in Prölongation zu neÿmen und solche momentan für baar in den L : ;

Börsen - Verkehr zu werfen. Die Wirkung dieser Operation war zustand zu erklären. Nach den eingegangenen Nachrichten hatte C fe

jedoch weder sehr bedeutend, noch auch nachhaltig, indem sich die der Feind die Absicht, in Z Kolonnen auf Neufchatel zu mar- H . selben und bringt sie in Anschlag; nur das Besi =

Fonds bis gegen Erde der Woche wieder im Cours hoben, da et- shiren und si<h mit den Rebellen der Chaux de fonds zu vereini- %1 der Nesidenzstadt Berlin waren | Frankrei i Lie Mete df Ns colat fie k n N i a J este des Staates “i es (

nerseits der fortdauernde Mangel an effektiven Stücken der 5- und | gen, um die Stadt von allen Seiten einzuschließen, zu V erfr. genes. gefiorb. Beftand dent bed Gewissens. A d Einsicht A Etnfusse, als iederlande.

4proc. Metalliques die Contremine hemmte, andererseits sih zu | ängftigen und - zu erstürmen. Indeß verging der 17te bis zum 28. Dez. Mittags 2248 827 1419 Pairs: Kammer. (Nachtrag zur Sigung vom 19. Dez. | Sly M renen vir nie cimin Val der HOR VIE Gene der Aus dem Haag, 22, Dez. Der (vorgestern mitgetheilten)

jeder Börsenstunde bereite Käufer sowohl pr. Kassa als auf Zeit fin- | ohne Angriff, obgleih Bourquin in Bevaix, 12 Meilen | Hinzugek, bis zum 29. Dez, Mittags - - umg des Berichts des Herzogs Decazes.) D R I d olenta mal {< lid R u e oft Ae Antwort der Niederländischen Bevollmächtigten auf die von der

den ließen. Wenn diese Erscheinung gewiß zum Theil in dem, #0 | gon Neufchatel, mit 80 100 Waadtländern angekommen ; i z Diesen Argumenten und Prinzipien stellen die übrigen Mitglieder | Man hat Le von oe lonittéir E Ra L seyn. | Konferenz vorgeschlagenen 24 Artikel war (wie bereits erwähnt )

wie im Ausland, auch hier wachsenden Vertrauen ihren Grund hat, | 7.1 ollte: und General vo Pfuel beschloß daher, durch ‘einen Bis zum 29. Dez. Mittags Summa 2248 827 1419 2 Veommission gewichtige Gründe des dffentlichen Jnteresses und b als ias in in BDiite I 6 fil dikbei "L E | eile Denkschrift beigelegr, weiche folgeuderir: aß, n lautet:

so trug doch ohne Frage auch der herrschende Geldüberfluß dazu sehnt Jolle 5 Und, Stetleras vou i E Hierunter slnd vom Militair 35 18 17 : m tachtungen entgegen. Judem sie anerkenen, wie sehr mer, on einer im Hinterhalte befindlichen lezten Lösung ge- B g gr : C enasun lautet:

bei, woraus allein lic ceklárt, daß man von ersten Häusern auf O ee Wr a anne, N Ma A Die beiden Kranken befinden si< im Hospital, crblichkeit die geseßliche Kraft der Pairie erhdhen und zu der sere Me E O e BatiE Mi Eu "l R e R ean rens

‘5proc. Metalliques , vaëkln man solche in Prolongation giebt, pr. | 1ar irten achts 11 Uhr in aller Stille unter Wetse e Fn Magdeburg waren samen Festigkeit der Staatsgewalten beitragen kaun, kdnnen | Me ; d Bor ung, Be niß dieser Ar | dos T un : U wise 0 z onab 1; ja * pCté: sbefommtk. Jm Prämien- Geschäft war | Obersten Perregaux na Bevaix, stießen an der Brücke der ag 2 O s N s A rw n 5es Prinzips | VvUrden der beiden Kammern in gleichem Grade unwürdig und für elgien, in welcher ie du r ieLondoner Kon-

es etne stiller, Ct, Veraustefon Woche Go tdee. Die E Fn- Reuse L erfte C ae welche Feuer gab und ent- U a erfranft genesen gestorben estand Uno oendint oder durch E e Ill: Ee die Kdnigliche Gewalt, deren Beistimmung dabei gar nit in An- ferenz den, Niederländischen Valin dctigten

tegralen gingen, in Folge des Besserung ibres Courses an der Äm- | floh, eilten dann nach dem rebellishen Dorfe Eortailloud, bez | fj R Met: r o 0 M seyt werden könne. Vornehmlich weisen sie jene drohende Os gere E adt N e E E L Bes Kun Ben 1A uk T afte 4.

fierdame?- Borse ¿äu ‘bei uns ctwas Tabap: der Umsaß darin war mächtigten ih desselbén und machten 9lles zu Gefangenen, ivas sich binzugef, vom 244 bió 28. At J 5 S native des Seyns oder Richtseyns zurüd, die man als die Sbniî liche G n é a da die Cb Kammer und dte Rad 0A Konferenz y Prototolles E fp ce dd

besonders in dey leßten Tagen der Woche N N Bedeu- | ihnen widerseßte. Jndeß hatte die in Cortailloud gezogene Sturm: Summa 611 243 365 J e jung des Problems hingestellt hat, indem se Überzeugt sind, | pen Avelkeb 23 der Revision A Seffioh ia 1204 enter 20D BIONS werden.“ *) / h,

tung;“es’ fanden viele Einklufé dieses Effekts {Ur auswarkige Rech- glo>e ihre Wirkung gethan, Man wax in VBevaix wach und Darunter Militair 54 ol 93 - die Macht der dfentlichen Meinung und die Gewalt der Um- Revision in das Gebiet der Legislatur stellen wollte. Ein „Bei der Terrítorial - Frage kommt es darauf an, die vereintg-

D

- ne

nung fiatt. Matî hezahlte darauf 1 pCt. Prämie, um ultimo ; B s , E 4 G » c ; ç di ‘cationen nöthi machen und rechtfertigen fönnen , die E s L L L ( pt P Di Bi A g E 1 N Fanuar 1832 zu 402 beziehen zu können. Nach Spanischer perpe- Bourquin schon zu Pferde, als die Unsrigen anfamen, Ohne Fn Breslau waren erfranft genesen geftorben Beftand de Moe der Umsturz des Staates sind, sondern einige Geseß is es, was von der Krone der anderen Kammer vorgelegt | tet Fo nzen der Riederlande die Oesterreichischen; Niederlande tueller-Rente und: Neavolitanischen Certifikaten bei Falconet war } elnen Schuß zu thun, stürzten sie auf das Flintenfeuer; die Re- bis zum 21. Dez. 1304 616 688 < il O C) E A S V HES Ln den dffent- | worden, ein Gese ist es, was diese amendirt und angenommen | oder Be gien, die Deutschen Skaaten und die Otfrikte minderen stets Frage: Beide Fonds folgten in ihren Notirungen der Schwan- bellen flohen, und in einem Augenbli war das Dorf genon1- Hinzugek, v, 21. bis 24, Dez. 1 - 1 : V Angelegenheiten wird, zumal nach großen Revolutionen, Nichts Dies if das Faktifch e; wie hätte der Gang aber auch V Luxemburg wurde dem Hause Nassau als Entichädigung - für kung an der- Pariser Börse. Preußische, Batersche und Badische | men und besest; 60 von den Rebellen geriethen in Gefangen: SCumma_1205 616 g M e so absolute unbeugsame Weise entschieden. Die Gesichtspunkte | Standpunkt des Mette betrachtet n anderer seyn drnen? Wie seine Erbitaaten zugewiesen, die es bei Errichrung des »Kdnig- Effekten blieben in ihren Preisen unverändert. Polnische Lotterie- | schaft, der Bourquin uur durch die Flucht entging; dagegen ward Darunter Militar 36 2D l4 * Ein si, und dieselben Handlungen haben zu verschiedenen Zeiten | e; nnte die Charte, das erste der Geseße, aber nur dadur Gesey, | reiches der Niederlande aufgab, und befindet sich in bésonde- Looss lvaren gege “Ende dex Woche sehr gesucht und N pr. | der Rebellen-Chef Raisinger ergriffen, und der Oberst Perregaux E R * M dieselbe Bedeutung. Jeht wird die Nichterblichkeit der Pairs von | dgß die drei Staatsgewaltren sie votirt und proklamirt haven, durch | ren Beziehungen zum Deutschen Bunde und zu den Agnaten des ' Aal da Lob N Gua A A Sins rückte, nach vollstándig gelungener Expedition, des auderen Morgens FNS T RIRE rec R (fentlichen Meinung als au Ahenale Barantie Ca „m daß die drei Staatogew a ten Be (s durch dic Legislatur? Was | Kdnig Großherzogs. Es ist billig, daß Holland das wieder werde, annahender 5feyUng e erden. t Cd C Ann is i L 214 hatte die rone fle ft g S eld s a ; e 425 M : D ai L ; ; ce Í x q fis i Reat M Ie gol Bana n wichen U | fm Ï I M lim Gesngenen, Be en S n | ee In Hamburg sud pom 23, bis 27, De: 6 Personen a tes vorvehnlien, Bie Wte (f dam But Vg e: | ta seven sonen d Wren Belt vie G eee, | io G a pae, O O L M E 1 esuchtesten waren fortwährend die Briefe auf London, Augsour E N ; Be 7 E C | Chole 1 Z 2 rben, n e Q zei ex erbli ; ieser Un- ; S R R R ce ; L A j i Rornei i i 2 l ttidac Ukb Mét: Amtebäni f L an ivaren n lame | einen einzigen Mann verloren zu haben, während die Rebellcn Cholera erfranft, 3 geen uns O L A \airs auf Lebenszeit E enn, lor schreiben und sie bis in die Zukunft hinein binden könnte? Wie die | die 19 Kantone. Belgien könnte aus den Defterreichizchen Nieder- Hamburg und: kett; Amserdan/ i i 4 M C: Fn Wien siad vom 22. bis 23, Dez. 2 Personen erkranki,Fhied, hinter dem. man RüClgedanken ermer, ; Volks - Souverainetät, so kann auch die konstituirende Gewalt nux | landen bestehen, mit Ausschluß des Großherzogti,ums Luxemburg, ger Sicht- mehr zu haben, als in kurzer. Der Disconto behauptet | 4 Mann eingebüßt hatten. ; 2 genesen und 2 gestorben. perihmten Männern des neuen Frankreichs nicht besonders | nen Tag, einen Augenbli lang in Abwesenheit des Geseßes und wie es der Anhang Á zum 12ten Protokoll besagt, mit Fnbegrif sich. auf 25 bis 3 pCt. t j Um den Schre>en des Feindes zu benuyven, beshloß Gene- Nach einer in den Wiener Blättern befindlichen, bis tig waren, führte die Gemüther zu einer besseren Einsicht in / “Maa G g l g h ih die eres l jedoch des Deutschen Gebietstheiles, welcher im Fahre 1544, und Nach (<rift. Unae „f 2 95, O Wien l l ( See - Uf Sal - de: T 8 zu- Nach einer in den Wiener Wi1gatte n bes 11, 018 zung WE S L Bo ) La A S id der regelmäßigen Gewalten ausgeübt werden, um tese Gewalten Y Veo ebictôtheles y ; Jahre 1514, Un ; Na h rift. Ungeachtet, heute 5 5. Dez: ) von i ral v. Pfuel, ihn vom See- Ufer und vom Bal-de- 2ravers z 17. Nov. reichenden, Uebersicht des Standes der Cholera in Sit: Vorthetle der Erblichfeit. Kann ein solcher Versuch jeßt nicht wieder zu organisiren; stnd diese aber einmal aufs neue konstituirt, | des Französischen, welcher im Jahre 1545 mit dem Königreich der 3. D niedrigere „S duris R A N Aae ep P gleich anzugreifen. Es ward daher, nachdem die Truppen sh | h enbürgen sind in 121 Ortschaften überhaupt 2408 Personen} iw entgegengeseßten Sinne gemacht werden, ohne daß dadur | und ist das Geseh proklamirt, so giebt es keine andere Auto- | Niederlande vereinigt wurde; mit Vorbehalt, Holland für jeinen «52/ proc. 752), blieben doch diese Effekten hier im Privat-Ge- | ein wenig erfrischt hatten, um 8 Uhr in 2 Kolonueu aufgebro- | ¿frank 977 dene x S Car B on «A [Staat in Gefahr geräth? Wäre der Untergang des Staates | pität mehr, als die Autorität dieser Gewalten, keine andere Theil an den 10 Kantonen und für die Enfklaven, welche es ab- Va O A Ne Liga luna hen. Die Kolonne vom See-Ufer, unter den Oberftcn Pourta- A E rat O Bo 16107 SRROS en) O E diese Maaßregel geknüpft, so múßte freilich die Pairs - Kammer Souverainetät mehr, als die des Geseßes. Wie ließe sih | treten wird, eine Entschädigung anzuweisen, woraus eine Verbin- teten un bie Rente: cvas bp getommen if 2% E | les und Perregaux, marschirte zuerst ab; die andere, unter Ge: i Aus Wars du 2 Dezember wird gemeldet: „Sit juglam wiegen A Mie A E dite Zilles S6 an ‘einen der dret: Zweige der Legislatur eine Über der gane dung zwischen, seinem: alten Bebtet und dez Dettage! S as: Mel ° neral v. Pfuc!, rüdte gegen Rochefort und das Val - de : Travers hr T n | Nie , s f : - Chol S t ift l Ordnung O 6 1 ls BnOVBZA ¡afeée. ber: Gérichttyegs zu zen Geseßgebung stehende Autorität und _das Recht begreifen, diese Entschädigung, welche aus den vormals Qtues@en dder VEFAYO Sv felt . Son beim Allar 17te 200 Mc in | Mehreren Tagen 1} . hier Niemand an der Sholera ertranti. uhWMnheit gethan hat, um ? E n y die beiden anderen unthätig zu machen und sich eine ausschließliche, Distriften bestehen kann, muß jedo die Süúd- Wilhelmsvaaxt in S UL e 1) vor hon beim ZUlüacm vom 7ten waren 50 ann vo Z R A Kat avo id l N Diesmal aber andelt es sich nicht um eine Frage des ; 6 L 2 N b Ñ d d ( den 24 Artikeln b A e S M; O : An G in den anderen Städteu und Dörfern des Königreichs Polen versahren. ODteöma h \ 4) / souveraine, Úber der Verfassung und dem Gesehe stehende Macht | ih egreifen Eine der beiden Karten, we he den 24 Artifeln beigefügt Die Allgemeine Zeitung meldet aus Belgrad vom 10. | Val-de-Ruz unter Major Borel bei Valangin und 600 Mann | s windet die Krankheit allmälig.“ eerl'chen Gewissens oder um persdnliche Gefahren, sondern um eine | heizulegen? Wer ficht nicht, daß dies den Art. 14 der alten Charte | 1nd- weilt Belgien irrthümlich die Gemeinde Lommel zu. Jm Dez. : „Die. ueuesten Nachrichten aus Skutari geben nun etwas | von den Bergen bei Ponts unter dem Obersi - Lieute- A atsfrage und um eine Sache des politischen Verhaltens. Wir ha- auf cine andere Gewalt, als die Königliche, Übertragen heiße? Wo Jahre 1790 machte diese cinen Theil von Nord-Brabant aus Sie mehr Details über die Unterwerfung Mustapha Pascha's. Dieser | nant Grafen Pourtales zusammengezogen, so daß vor Tra- ah i 6 [zu erwägen, wte unter dem Einflusse geschehener Ereignisse, und will man aber, in Ermangelung eines Art. 14, der nicht am 8. Au- muß daher an Holland verbleiben. Art. 2, 3, 4, 5. Obgleich hatte bekanntlich aus Mangel an Levensmitteln, der {on Ursache vers 1200 Mann nebst 3 Geschüßen veretaigt waren. Der Ber in er Bors e Îder jeßigen Stimmung der Gemüther die L E thren gust, sondern schon am _25. Fuli aus der Charte gestrichen war ur den König Großherzog kein Beweggrund vorhanden tf; der einer Gährung unter?seiner Mannschaft gewesen, dem Groß:Wesir Feind ahnte nihts. Bourquin war anwesend; ganz vec- Den 29. Dezember 1821. uf, die Laronteng, aut dab und den A A M (denn jede Gewalt, die sih eine Usurpation erlaubt, hat schon da- Integrität des Großherzogthums Luxemburg Abbruch thun zu schen, dur semen ‘ersten Secretair Unterwerfungs-Anträge machen las stört war er angekommen, um hier sein D versuchen. Das Ge: | Amtl. Fonds- und Geld-Cours-Zettel. (Preufss. Cour) hes Géseves Vi feoA fm DAO Aufgeben cines AA A7 D 7 N n Mi as S N A R Lin Ee O 7 : A LETT i: ; j, | »ei ri Bei n- ; : jy ranz : a / N ; acht bernehmen? Zur Ausübung derselben bedürfte es doch cines / j ( ä sen, die aber ziemli he< gespannte Bedingungen enthielten. wehrfeuer begann von beiden Seiten. Beim ersten Kanonen E E A Em E . aewisen Umständen cin Mittel kräftigen Wi- i: L 25 : 20S ; 4 G g 5 Desfeniürgeachtet waren M A Groß- Wesir {on genehmigt, {uß floh Bourquia mit etwa 80 Mann in die Berae, und das f. brief. Geld.4 L LLLAI nr anatcdl/@e T anna R Die 'ungebeure ea N i habr aber e Os R ande E e L R e Lene A ia ais in den: Maagzinen der Citadelle ein Brand entftand, der Dorf ward nach kurzem Widerstand eingenommen. Der Schref- | $i.-Schuld-Sch. 94 | 932 fUstpr. Pfaudbref. | 4 | 99% | Mhrzahl der Franzosen ist fast Über alle gesellschaftliche Fragen wbite; dem Könige und Mv Charte den Eid geleistet; dieser | dem Holländischen oder, im Fall eines theilweisen Austausches, mit durch .seïne Vérhéerungen die Besaßung in die äußerste Noth ken war groß, und Biele flohen gegen Couvet, eine Lieue von | Pr. Engl. Anl. 18 4004 Pomm. Pfandbr. | 4 | [104 Wfändiger- gemäßigter Ansicht und eine Freundin der Ordnung; Eid is und kann nur das einzige gegebene und empfange- dem Holländischen oder Luxemburgischen Gebiet befindet. Um. je- verseßte. Dieser Zufall gab den Unterhandlungen \hnell eine Travers. Gen. v. Pfuel rúiéte {nell gegen Couvet, um, un- | Pr. Engl. Ani. 22| 5 [1002 | jKaur- n. Neum. do.| 4 | (105) Wo mehr ist es aber von Wichtigkeit, dieser Majorität auch nicht | 2 Mandat seyn. Jhre Kommission hat si<h daher bei sol- doch die Holländische Frage u vereinfachen und um seine Pflich - andere Wendung. Der Groß-Wesir, überzeugt, daß die Citadelle | geachtet des heftigfien Regens, Hagels und Sturms und. der Pr. Engl. Obl. 30| 4 | 884 | 884 |Schlesische do | 4 [1064 | M leisesten Anlaß zu Klagen zu geben, welche etne Annäherung | 1“ n Besorgnissen nicht verweilt; sie hat die Gründe, die ste | ten und Interessen als Kdnig der Niederlande und als Großherzog T< n Gali e r j . | herannahenden Dunkelheit, diesen Ort zu nehmen : 400 bis 500 Kurm. Obl. in.1.C. 93 | [Rkst,C.l.K-u. N. —| | —WMelben zu den * Übertrievenen Ansichten hervorbringen würden, ; ied Ansich bestimmt hab d die sie dur< | von Luxemburg niht vermisht zu sehen, würde es Seine ih nun unmöalich- mehr - halten könne, zerriß den faum entwor- 1 eit, D jl en ; 4UU I N A4 : E O N | 59 : N s in dev Regel: entfernt bält, müßte man au< zu zwei ver chiedenen Ansichten bestimmt haben un Ct l Maieñs ich Lie 'Unterbandlung, Wel; iehen Aan fenen Capitulations- Vertrag und ließ dem Pascha von Skutari | Schritt vor Cotivet ward er vom feindlichen Tirailleurfeuer em: | po], Stadt-Obl, | | A L E ein M T in evcien utte Garanticen bis dahin, dag | M brer Sa vórlent/ Naa E ea E betrifft U Dal pet 4 balten Meltde dic Gränzen R 1 R | i i : 28 lebhaf la Nor f j Cr, DLaat-VDI, E L | | ejen Zw L A N : cits- eme die Ernennung neuer Paîrs gewissermaßen nur acces- T, ; N A 5 tagen , er fonte in feine seiner Bedingungen willigen , sondern pfangen, ließ dies lebhaft erwiedern , worauj der Feind i im Königsbg. do. | E ] i besser begriffen und zurückgewünscht werden, modificiren. Muß eis il und nur aeficbt- um E Sn i L U en, zwischen Holland und Belgien festsezen soll; und dies um | 94 JHoll, vollw. Duk. |— 183 sp nicht, wenn man auch dite Geseßlichkeit a Spa S oder um den Widerstand derselben, wenn er der Krone mit dem | #0 mehr, da jede Modification des Territorial-Zusiandes des Groß- : Î D ì / : E N f 1 4 Neue dito. |—| 194 | —- Wt einräumt und dieselben nur als Zeichen des herrschen en Geistes Landes-Fnteresse unverträglich erscheint, zu brechen, so hat auch die herzogthumes Luxemburg vorläufig eine Uebereinstimmung mit dem Leben búrge. Die allgemeine Unzufriedenheit unter des Paschas lebhaft beschossen wurde, ward es unter lautem „vive le roi: Westpr. Pfandbr. Friedrichsd'’or .. | 13,7, 131 Wachtet, anerkennen, daß die Meinung der Wähler, die sich in | Art diefer Ernennung mindere Wichtigkeit, als wenn die Pairie sich | Deutschen Bunde und mit den Agnaten des Hauses Rassau erfór= Leuten, namentli aber auch die ihm vom Groß: Wesir gemachte genommen, und was vom Feinde nicht gefangen genommen | Grolshz. Pos. do. | 98 Disconto | 3 4 Wi Votum der Deputirten-Kammer zum zweiten Male aussprach, nicht mehr durch die Erblichkeit erneuerte und ganz das Werk der | dern, und da eine besondere Unterhandlung über das Großherzog- Hoffauna, daß ibn die Pforte zum Civil-Gouverneur von Ober- | wurde , entfloh in die Berge der nahen Gränze. Hier hatten | = : Preus/s Cour M großen Mehrzahl nach, der Erblichkeit entgeg s Q R Wahl wúrde. Auf alle Fälle hat indessen Jhre Kommission geglaubt, | thum item aurg den Traktat O eue ORELG Ae die E Ÿlsbanien ernennen werde, bewogen Mustapha Pascha schnell, die- | meistens Genfer gefochten; sie verwünshten Bourquin und rie- A7 TIA ung en Beitritt P rove O eei Majorität der | daß die Mrennang der Pairs nur der Krone anvertraut werden E N CA lug A E vet: L e i Gala fem Rathe Gehör zu schenken" und die Citadelle zu ráumen. !| feo, er habe sie verrathen und betrogen. Sie hätten gegiauvt, t e Stet : U Pairs allerdin S ein s{hweres Opfer könne. Wenn die ommission sich die Uebelstände, die aus der Auf- tan ren des Eni s Sretberos egen ie Deutschen Sa nd 9m 18, Nov. befand sich Mustapha Pascha no< in der Stadt es mit einigen Aristokraten zu thun zu haben, und fänden | Amsterdam 250 FI. IrZ 1452. hl- Lin f -abed anCeiitt as dargubringen - wênn e um hebung der Erblichkeit für diese Befugniß der Ee hervorgehen, 40088 die Agnaten Ai Hauses N E Set tustand I Tae Sktttari.‘“ | ; das Volk gegen sich. Am 19ten in aller Frühe ward die Ber- dito A e O R 1444 N Preis die jeßige Eintracht ‘der Staatsgewalten sichern und ags 0% ab M S ie O bie indie: Boie Verhältnisse zwischen Sr. Majestät, dem Bunde und den Agnaten A folgung bis zur Gränze fortgeseßt und der Neufchateler Grund E ars Kurz 154, n Pre e vorbeugen kdnnen, der dieselben vielleicht mehr chwd- N r 0 Beinzide L Sb ter GLES E ind, so scheinen dieselben dem abzuschließenden Traftate fremd. Griechenland. und Boden gereinigt, dann die Entwaffnung des Bal de Tra- E E A G as "Wn würde, als ein Zugeständniß. Als unabsehßbare Mitglieder ci | d¿m Zwe>e und Geiste der Pairie dergestalt zuwider, daß sie | Auf jeden Fall hätte sich die Erwähnung der Artikel 3 und 4, die Pariser Blätter melden aus Nauplia vom 23. Dez, : vers begonnen und heute beendigt, wobei sich überall die voll: | pris 9 Ml S ch M Versammlung / deren Ansehen durch ihrer würdige Wablen zu | die ganze Institution vernichten würde; niht minder zersid- | in dem Art. 5 enthalten ist, auch auf den Axt. 2 ausdehnen müssen, „Augustin Capodistrias und Kalergi stehen jeyt an der Spie | ständigste Unterwerfung ergiebt. Die Kolonne vom Seeuer | Wiän. in 20 Xr S0 Fl [2 Mt 1042 estigen im Jnteresse der Krone liegt, n je D rend würde ste aber auch auf die Wahl - Kammer wirken, da die Gua e Malen Ss u L Agnaten eben der Angelegenheiten; die Verhaftungen dauern fort, die Mainot- hat fein Gefe<ht weiter gehabt. Der Feind hatte si< vom | Augsburg 50 Fl. - |2 Mt. 1032 et edlen Yneigennühigeeit, Ley Sus E gentes die aufhdren wúrde, zu seyn, wenn eine lebenslängliche Kammer, B gor Le e E Tee ie ane ten sc<;lagen si< mit den Truppen Kolokotconis herum. Jnzwi- V E Nacht noch nicht erholt. Alles war zersprengt und | Breslau * A 6 r D, ch O an Be ttealisldsbavlelé eines politischen Me R es e E A N N O E sidigung dienen soll, erforderlich if Es wird ndebig Bon A Ca A Sd io G { di Hiéone j j i f inzi Tac E M, die nog I N i ben Rechte und mit derselben Macht, die noch durch - / T eyn, hen begeben si< die Deputirten na< Argos; die Deputirten- in voller Flucht, und auch hier war bis Mittag Neufchatel von | Leipzig T | dns 9 Svblichfeit wird der | [20 : : Eim dens äen in: Ei Kammer wird in dem Gebäude für den weselseitigen Unter- | den Rebellen befceit. Zahlreiche Trupps Gefangener und Arre- | Frankkurt a. l. WZ. 50 Fl 2M [1034 | id E E o Beschluß, jeden G ae fd U U Sibkat Matin i Art 7, Ee Su Ide, U Weite niaaie Ar ‘Neu rit inftallixé werden, Koletti und die Rumelioten stehen mit | fianten wurden vom Val de Travers und dem See nach Neuf- CE O B! 9 H L och, | 3807 Wirschlag, der ihr den Jnteressen des Staates nicht angemessen zu i E Zusammenseßung der Pairs - Kammer anwenden, ohne das tralität vorshüßen kann, um den Verpflichtungen, welche aus dem Augustin Capodistcias und den údcigen Mitgliedern der Regie- <hatel dirigirt. E N ARE N id Ca n scheint, zu modificiren, zu suspendiren oder zu verwerfen: Ge- | constitutionnelle Regierungs-System in seiner Wurzel zu erschüttern. Trennungs-Traktate hervorgehen, niht nachzukommen. Der Ge- rug in Opposition, und Argos fann leicht ein Schlachtfeld wer: . Die Freude der Getreuen und der Enthusiasmus für den : N den Vorwurf persönlichen Eigennußes dadurch _geshüßt, *ndem der Geseß - Entwurf die ‘direkte Ernennung der Pairs dem genstand des Art. 8 erleidet keine Schwierigkeiten , obgleich er in den, Grivas ist, von seinen Palikaren umgeben, dort angekom- König ift unbeschreiblich. Eins bleibt no< zu thun übrig: die Auswärtige Börsen. } sie auch den úbertriebensten anti - aristofratischen reen Kdnige vorbehält, beschränkt er dieselbe zugleich auf eine gewisse | dem Anhange A des 12ten Protokolles nicht erwähnt worden ift ; men: der Advokat. Klonares ift. zum Deputirten von Rumelien Züchtigung der hartnäckigen chaux - de - fonds, General Pfuel Amsterdam, 24. Dezember. nachgegeben hat, wird die Pairs - Kammer deslo mehr | Anzahl von Kategorieen, in denen die Wahlen ausschließlich gesche- | aber anstatt des 6ten Artikels des am 8. Nov. 1785 zwischen dem

E O o G E A , ( wi lese 9 j 4 Nied I SE i) Kanz Biltets 152. 6proc; _varalishe Kraft erhalten, um neue Anmaßungen zurückzu- T iese Q ieen, welche sämmtlich aus ehrenwerthen Kaiser von Deutschland und den Generalstaaten abgeschlossenen .De- eiuane u de E vird not diefe Yacht gegen fle marschiren und hat noch 600 | (elen, mig, Sobald 4s n et, Coo” 1c475 nsen Man wied ciefelbe Miche mebr dschuloigen Fan n/ | Klassen der Gesellcale und der eamten wäblt worden, sind Jhnen | finitiv-Traftates zu erwähnen, kbnnte diese Erwähnung ausgelaen : / 2 21 sie bei allen gesellschaftlichen Fragen nur ihre eigenen Privile- | h ekannt, und'wir brauchen daher dieselben|Fhnen nicht nochmals vorzu- und der Text selbst| mit Auslassung .der Worte: „zur Zufriedenhe.t

Vereinigte Staaten von Nord-Amerika. ir j fo dio R ; im L do. (von 1831) 841. Neap. Falc. 734. Span. perp. 473. E i i er ; i, ; D morgen wird mit Gottes Hülfe die Revolution im Lande todt ( s imb are. E n im Auge hade und vertheidige; man wird anerkennen müssen/ | hren. Jhre Kommission {lägt Jhnen vor, nur eine einzige Berän- des Kaisers// in den Traktat aufgenommen werden ; die, ange-

‘New-York, 9. Nov. Ein Washingtoner Blatt | sehn. - 2 , ; i ‘sie kei 3 Interesse hat, kei deren Zweck verfolgt ; Si i i ht ein- | führten Worte würden für die entgegengeseßte Partei eine i s I , / N : Y Oesterr. 5 “s tall, 853 4proc. L ank - Actie 50 mie Tetn anderes Fnteresse hat, keinen anderen 5 1 / n nehmen. ie hat indessen diesen Be chlu nicht cin- g JeBLE { giebt die Liste der Repräsentanten. aller einzelner Staaten auf Nathrichten aus Bergen (Norwegen) vom 6. d. zufolge, | Russ. Engl. Anl 934. Boas, An a, Cart. 862, Din, 63: Poln. (5 die Aufrechterhaltung des constitutionnellen Thrones , der bf- fimmig gefaßt: mehrer ibrer E ied a n S U auf der | ¿u große Auslegung zulassen. Der erste Absaß des Art. 9. giebt

dem leßten Köngreß, um bei der bevorstehenden Eröffnung des ift das einem Uekermünder Hause zugehörige Galeas-Schiff „die London. 21. Dezember. tlichen Freiheiten , des Privat - Eigenthums und des ganzen ge- | «änzlihen Unterdrückung dieser Kategorieen bestanden, deren in ih- | zu keiner Erwiederung Anlaß; bei weiterer Durchlesung des Artikels

ihm nur rathen, si< dem Sultan auf Gnade und Ungnade zu | den Ort zurüczog und dort die Vertheidigung fortseste, Durch | F]binger do. unterwerfen, in wel<hem Falle er ihm für sein und der Seinigen Hülfe einer Umgehung, während welcher das Dorf fortdauerud |} Danz. do. in Th.

/

[L BITR E H E REEEE T EE

pa [ara

DSHL B E F I F R E TE

Es

T RRSA d

neuen Kongresses als Nachweis zu dienen, welche Mitglieder Gebrüder‘, von dem Capitain und der ganzen Mannschaft vec- 3proc. Cons, 833. Bras. 433. Dän. 66. Mex. 357. Niede [Minen Rechtes der civilisirten Staaten, welche jeßt von dem Geiste | xen Augen zu viele sind, um nüßlich seyn zu können, wenn man aber sdßt man auf die allerbedeutendsten Schwierigkeiten. Es giebt

wiedergewählt und welche neun hinzugekommen sind. ie 24 | lassen, in einem le>en Zustande bei Hogholm, ungefähr 3 Mei- j 423. Port. 504. Russ. 994. d>t Anarchie bedroht werden. Auf dicse Weise würde die Patrs- | jy ihnen eine Gewähr gegen unangemessene Wahlen sucht, zu we- in der Geschichte der Traktate, so viel man weiß, kein Beispiel, daß viedergewäh / )inzug s Die 24 , Zust Hogholm , ungefähr 3 2, Port. 504. Russ. 994 Mmmer, als nothwendiges Element des Staates - ihre erhaltende C a ste als cine Beschränkung der Rechte der | ein naOEd iger Staat das Lootsen- und Tonnenrecht eines seiner

Staaten der Union sind, den Zahlen-Verhältnissen na olaen- | len von erstgenannter Stadt, angetroffen worden, Nach einem Warschau, 24 Dezember. y : ; l E E h ) It ! e ; ; L 21 04 dermaßen repräsentirt : New - York \chi>t 34 ai, Din: auf Ss Schiffe vorgefundenen, aus Leith vom 15. Nov. datir- Pfandbriefe F 345 Russ. Assign. 18) Unfant ante os eint entliche Ga. A 4 M Ao jablretczex, Bürgertlaien eue rung ‘anterworfin ed daf ex darein gewilligt bâfte- die Lootien- \nlvanien 24, Virginien 22, Ohio 13, Nord- Karolina 13, Ken- | ten Sthreiben des Capitains au den Rheder steht zu vermuthen Wien, 24. Dezember. E e Sie wd ; ; ; tet. Sie haben darin ein Mipkrauet ge e?/ L L / ; ; ce Auufelle (nlvanien 24, Birginien 22, Ohio 13, Nord-Karolna 18 Ken | pl Ed Sf cmgesehe uen die Miete ves genannten Monaté | nt Kec t 258 dde: T6 proc. 204. Part, - Obl, 10 unserer Zet fe niche mebe ansloßen und anch Hes if | Chutte unwürdige Borsidt- melde vorsdreide, Bie Ecnennungs Gade S M feine eigenen Hnterthanex bejeblen Tenuessee 9, Maine E Georgien 7, New-Hampshire 6, Cónnec- | von Schottland abgesegelt ist ; da sich jedo das Schiffsjournal v uis A L L M glüclicher Umstand für eine Gewalt, deren Natur es ist, zu Ordonnanzen zu motiviren und individuell zu machen, noch deut- sollen, von dem Willen eines seiner Nachbarn aUgengs zut ma=- ticut 6, New - Jerseh 6, Vermont 4, Louisiana 3, Alabama 3, nicht gefunden hat, so sind die spátern Vorgänge ungewiß, und e 7 i derstehen und aufrecht zu erhalten. Sollte die Kammer in dieser | icher hervortrete. Die Königliche Autorität bedarf des Vertrauens | <en,- und dem häufig angenommenen Grundsaße: daß etne freni- Fndiana 3, Rhode - Island 2, - Delaware 1, Illinois 1, Mis- | läßt sib nur vermuthen, daß die Schiffsmannschaft sich von dem S K öónigli<he Schausyviele, : Stellung nicht an politischem Kredit bei den Massen undi an Ver- | d2s Volkes: wie soll sie dieses aber genießen, wenn thr das des | de Flagge wie die der begünstigtsten Nation behandelt, oder der fouri 1 und Mississippi 1; außerdem schi>en noch die 3 Gebiete | le>en Schiffe in das große Boot gerettet habe. Der Lek ift Freitag, 30. Dez. Jm Opernhause : Die Dame auf Schle|ndtschaft mit dem dfentlichen Geiste mehr gewinnen, als sic durch | Geseges abgeht? Ohne Zweifel kdnnen s Mißbräuche ber h National» Flagge glei gem iet Bee ei Fd Divi die fectude:: „von! Michigan, Arkansas und Florida ein jedes einen Abgeordne- übrigens nit von großer Bedeutung befunden worden. Avenel, Oper in 3 Abtheilungen ; Musik von Boyeldieu, (Dlle s Aufgeben eines angefochtenen Privilegiums vielleicht. vertoren nt: Wahlen einschleichen; is aber die Verantwortlichkeit für diesc Wah- Sra E E Ae Vans balt C Den u uer ten: zusammen 211 Repräsentanten. Der ehemalige Prásident A S Therese Elsler wird zwischen dem ersten und zweiten und zw rd aber, so fragt man, dieses Aufgeben eines Votrecten AS len nicht eine bessere Garantie, als der ausgedehnte und elastische Beis iel giebr es ferner, daß ein Staat es unterzeichnete, daß man Fobn Quincy Adams war auf dem legten Kongreß Repräsen: Jm vorigen Jahre betrug die Anzahl derjenigen Einwohuer schen dem zweiten und dritten Akt tanzen.) ÿ Vorspiel zu noch größeren Opfern seyn? Wird Q er E, f V: Kreis der Kategorieen ? Wer sieht nicht, wie leicht die Garantieen, dm Mie Freiheit lft ite Uaenei Fase 20 Sen A ant für Massachusetts. unserer Stadt, welche, anstatt ihren Gönnern und Bekaunten Im Schauspielhause : 1) La Cloison, comédie en 1 ac! A E N oie daes Mater O Le (bellen Ml: die man in den O m O S arididadt- der Fall seyn würde, wenn die Niederländische Regierung darin Unter den Gegenständen, welche den bevorsteheuden Kon- | deim Wechsel des Jahres Visiten- Karten zu schi>en, beliebige et en prose. 2) La demoiselle à marier, vaudeville eo Wn da uns der gesunde dfentliche Sinn, der sich in Frankreich Is I Dairié augavten würden ? Ent\vbi<tes.d 3

aat

er Bestimmung | einimmte, daß die Schiffahrt auf den zwischen der Schelde und

greß vorzugsweise beschäftigen dürften, führt der Washington- außerordentlihe Beiträge zur Haupt - Armen - Kasse haben zahien | cte, par Scribe. 3) La sg@onde représentation de: L’oublibildet und der seit vierzig Jahren #0 viel gelernt hat, in dieser / ug @ ; Pensions-Asple aller Staats-Beam- dem Rhein liegenden Gewässern, um von Antwerpen nach dem Jutelligencer folgende an: Beftimmung der Repräsentanten- | lassen, 203 Personen, von welchen Seiden, 409 tbn. vaudeville nouvean en 1 acte, par Mr. Paul E ___ Wnsicht Beruhigung gewähre Allerdings i er nicht ‘von allen Le L E derb bio Ebarte bebufen/ die dentlichen Rhein zu gelangen, auf Beate en alio, M Ut an zahl na< dem Verhältniß der levten Volkszählung, wobei zu | 22 Sgr. 6 Pf., incl. 30 Rthlr. 22 Sgr 6 Pf. Gold, bei Sonnabend, 31. Dez, Fm Schauspielhause: Der Zeitgeis|Worurtheilen und Uebereilungen sicher/ aber über gewisse, lange Zeit ver- | Femter zu repräsentiren? Man beruft sich auf die dffentliche Met- A E Wett êu R Lie Ailbe, daß N T anen

s ,

wünschen seh, daß die Zahl der Kongreß-Mitglieder nicht zu sehr der Haupt - Armen - Kasse eingegangen sind. Possenspiel in 4 Abtheilungen. Hierauf: Die Visiteukarte1, nte, politische Wahrheiten steht sein Urtheil unveränderlich fest. Die nung! Fs în dieser denn plôulich eine so große Theilnahme für die - tp Fabr h Bit - Gewer vermehrt werde; Aufhebung der gefänglichen Hast wegen Schul- Es ist daher auch gegenwärtig die Haupt-Armen- Kasse (im Lokal-Gelegenheits-Schwank in 1 Aft. othwendigkeit einer zweiten, unaufldsbaren - legislativen A Verwaltung erwacht , sicht man dieselbe nicht vielmehr în der Re- Sd n le nit de auslándieA Hindel- eee en: 1 | Wechsel: j i eine $ i; | Deutschen D G nes | lot Rothwendigkeit , daß diese zweite Kammer von der Volkswah [l ihre Vertheidiger anderswo, als in den Reihen der Beamten,/ __Zbllen Ha terwurse : den: und Festseßung des e<sel:Recambio , wobei eine Reduzi- euts<en Dom am Gendarmen - Markt) angewiesen, dergleichen j ; L ¿ c 00 : 2 G @ und daß er einem anderen Staate das Recht des Fisch- (ben höchst nothwendig: \ E ordentli” Gaben v 97 st d M / ) Königstädtisches Theater abhängig sey und, den bleibenden Fnteressen der Nation getreu, | fuchen? F| andererseits die Beschränkung der Wahl der Krone nicht des Lfischbaldels der ‘gen Autdebnun rung desselven ho wendig jeh. : ) ven vom 27sten d. M. ab, gegen Aushän- ; I A A i Wet allen Launen der dentlichen Meinung des Augenbli>ks nach- | quch eine Beschränkung der Rechte Aller? Die Charte ‘“rflârt die | fanges und des Fischhandels auf der ganzen Zus. g ¡ digung gedru>ter und numerirter Karten statt der Quittung, von Freitag, 90, Dez. Scenisch - musikalische Abend - Unterhal: be, diese politischen Wahrheiten sind jeßt Eigenthum der Franzosen ohne Unters ied des Standes zu den verschtedenen Staats- | eines seiner Flüsse ea Et fie Bestimmung, * land 9 bis 1 Uhr Vormittags und von 3 bis 6 Uhr Nachmittags an- tung in 2 Abtheilungen. (Im Kostüm.) fentlichen Vernunft geworden. Sie mdgen noch einige Gegner Imtern für fähig; warum soll also die hdchste Stellung im Staate | welche mai in ähnlicher 28 7 Steg He e E ai D v dp Vi Ee ilGe Bekanntmachung der Wohlthäter E I A N E e E L A und werden deren immer haben; A alle Del A dieser ausgedehnten und allgemeinen Kandidatur unzugan E A e A Ne O Lide red D nabbänaigen Giadteé welche um iftli j Le 2 I a orcéti s Pun A T E n SUERYR E EDT nsichts : erei j l x Vertheidi i 7 \ ie chen Ehr- : a L 6 F: Berlin, 29. Dez. Wir erhalten so eben über die Angele- i Vabt Van E Ge Îve RNU E: ieb Detrtefeifen NEUESTE BŒRSEN - IMACHRIGUTEN, fselden, denn sie ‘haben die Stnetion des Gedankens und der Er- iEDE, Seraden dieses sOdne 3e T die von einem Búr- O ae lben in nbange L m AEeA Pre E a A A genheiten vou Neuschatel folgende authentishe Nachrichten, wo- | übersenden lassen) sowohl dur das Intelligenz-Blatt, als die Paris, 23. Dez, 5proc. Neute pr. compt, 97, lin ua erhalten. Mit der Befestigung der Ordnung an U ger dem Staate geleisteten Dienste seyn, wie berühmt auch He Bezita auf die Schiffahrt auf den _in derselben erwähnten Flüssen; dur zugleich die früheren Mittheilungen vervollständigt werden: | beidén Zeitungen, wird vor Eintritt des ueuen Jahres | cour. 97. 5, proc. pr. compt, 68. 50. fin cour, 68, tlichen Freiheiten werden die geseßlichen Rechte der Pairs-Kam“ | und seine Familie seyn mögen, er soll nt ên Jhrer Mitte die A | worunter sich auch die Schelde befindet, ausgesprochen hat , so ist : | „Neufchatel, 20. Dez. erfolgen, A 60. S5proc. Neapol. pr. compt. 78. 35, fin cour. 78. 45, ht, ame Cnt, gseomer zu e auf ‘die vos Uy, gOLSS litäten der Nation vertreten baren R Me A 0, L fein Grund vorhanden, warum man in dieser Beziehung von dem Während der General Pfuel am 16ten noch emsig mit Fort- Berlin, den 17. Dezember 1831. 5proc. Span. Rente perp. 581. : e gestüßt, vielmehr von den Fortschritten de ile des | Ung oder den Wählern eines der tn den Kategorleen e e | besagten Traktat abweichen, und demselben eine Verlehung zufügen der Vertheidigungs-Maaßregeln in Neufchatel b T i i; t : N ; Vernunft Alles- zu hoffen haben, die nicht immer die Vortheile de Aemter erhalten und es cinc gewisse Zeit lang bekleidet ha il, welche die Zustimmun aller der Mächte erforderii würde, die densel« gus egab sich der dorcige Tagsapungs-Deputicte Monad nath De om. (gro Sranfsurt a, M, 26, Dez, Oefterr, 5proc, Metal, 964 [he von ibe vertworfenen belsagten Prinzips verfennen/ (uben Fa? | enera! - ieutenant (90e, det Ene Ln tene "fol nige in dex | Ln unerelchnez baben Bm Bren acer, wei p A S Y E 1. T E * H E E Ls E pfer, das Jhr Patriotismus sich zur t macht, eins in An- | diese Würde no<h nicht drei Jahre lang besißt fok M beit aller Uferstaaten, einschließlich derer, welche Bona’ dant L Gie Ve ‘ut (unt | Ds Has sogenanrts Mecsasprtiren de lemmeiben d: | (E: Paal 126, G tovfe n 160 De 154- Pan tin bn 1 a (e Baut Le H | Baues S Eu Ie ante Benirs (hei | 1d B I c'Y gee V anca Weid +) Einen zweiten Artikel Türkei s. in der Beilage osen: Emisängernl ius Voten e unserer Aufiht iters: | 2098 Wh, Di Pie die einé Hälfte Ihrer Kommbssion zur Annahme er L nige | eht durch ely Speetg a Nt E erhoben worde f. [ton geordnet wbrden Mdie E T e cbetee mie j 4 j gedenen Anflalten, als eine nicht zu duldende Belästigung der Beilage? le Gründe besorgter Voraussicht und politisher Nothwendigkeit, GDOYMENA FEMSN S (Fortseßung folgt.) %) Für diejenigen une Leser , welthe dis gegenwäutige D en k hr ift mit 1 « H 1 l di » * vergleichen v , G Pp i a Ua zur Untersiüßung dieser Ansicht geltend Lomo den M Mein e go! Lt tun S em ß sich diei en sind, wiederholt; die Weisheit der Kammer kennt die-