1875 / 103 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Zweite Beilage i zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

2 108. Berlin, Dienstag, den 4. Mai 1875.

Desfentlicher

9. Industrielle Etablissements, Fabriken und Grosshandel. 6, Verschiedeneo Bekanntmachungen.

(283 Wochen-Uebersicht [3245]

der Bank des Berliner Kassen-Bereius Sthlesische Feuerversicherungs-Gesellschaft. am 30. April 1875.

s « a Sicbenundzwanzigster Geschäfts-Abschluß. 1% 74.

Preußische und Reichskassen- : ‘dete “O —————— “i 618,464. —. I. Laufendes Geschäft.

Noten anderer Banken i TALTAT O2 Einnahme.

Wechsel 3,906,500. —. Uebertragung der Prämien-Reserven, laut Rechnungs-Abschluß von 1873 für laufende Versicherungen .

Inserate nehmen an: die autorisirte Annoncen-Expeditien von Rudolf Mosse in Berlin, Breslau, Chemzuiy, Cóôln, Dresden, Dortmund, Frankfurt a. M., Halle a. S., Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Prag, Straß- 7. Literarische Anzeigen, burg i. E., Stuttgart, Wien, Zürich und deren Agenten, 8, Theater-Anzeigen. | In der Börsen- sowie aße übrigen größeren Aunnonceu- Bureaus. 9, Familien-Nachrichten. beilage. 4 j

M K Inserate für den Deutschen Reichs- ü. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Hardelsregister und das Postblatt nimmt an: die Inseraten - Expeditiou

| des Deutshea Reichs-Anzeigers und Königlich

2 939 46020 Preußischen Staats-Anzeigers:

3789093 Berlin, 8. Ç, Wilhelm-Straße Nr, 32. 31,881 64 Æ M

147,082 5 I ———— a aas 1,330/50 | Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. [3191]

Preußische Central-Bodeucredit-Actiengesellschaft.

14492 241 Wars Die Direktion. Dar]chauer. Berend, Hache S Bei der am 8. Dezember 1874 in Ge t de? Notars K stattgehabten Verloosu! d : ; E L A 9/09. B A am 8. Vezember 1874 in Gegenwart de? Notars Kauffmann stattgehabten Verloosung E ab Antheil der Rückversicherung 1,062,933 ¿20 : | : unserer 5% und 434 unkündbaren Central-Pfandbriefe sind folgende Nummern der betreffenden Emissionen ó Z S ie E i n 2 2 « | ) »rden : [3258] Reserven e S ahl Schäden von 1874 und früher, abzüglich der Rückversicherung 9 796 | gezogen worden : , ai Q U e U E Status der Chemuiber Stadtbauk i Niftornirte Prämien für aufgehobene Versicherungen . E : : 2 | Provision abzüglih der von den Rütversicherungs-Gesellscha ten er en Provisi in Chemuiß E R GellGaften ceftalteten Provision am 30. April 1875, Steuern an Staat und Gm m Activa. Abschreibungen auf zweifelhafte Forderungen Prämien-Reserven für Feuer-Versicherungen .

1,104,800 A 51 14D o e

1,388,387,907 M

1, Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen,

2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen

y u. dergl,

3. Verkäufe, Verpachtangen, Submissionen etc.

4, Verloosung, Amortisation, Zinszahlung n, 8, Ww, von öffentlichen Papieren,

Gsselten . Sonstige Aktiva «s 1,504,757, —. Pa

Grundkapital 46. 3,000,000. O s 450,009, Umlausende Non. 2,272,410. Sonstige täglich fällige Ver- Dien, e R CLLBSO S a 095,8, —: Zum Inkasso weiter begebene, im Jnlande zahlbare Wechsel (vom 1, bis 11. Mai 1875 fällig) A 1,071 018, —. i

Lombardforderungen . « D129 =—. Ï der Reserven für unbezahlte Brandschäden . . .

A Las A L N 1,259,072 /51 Prämien-Einnahme für im Jahre 1874 geshlossene Versicherungen in Höhe von , |

Gewiun an Transport-Versicherungen, laut Separat-Ab\chluß Gewinn an Spiegelglas-Versicherungen, laut Separat-Absc{1!uß . Saldo vom Zinjsen-Conto . , S Actien-Cedirungsspesen .

Saldo vom Agio-Conto 2c.

Vevey grand Hôtel du Lac quai Sina.

: __ Ed. Delajoux, Besitzer. Prachtvolle Lage am Genfer See. Angenchmer Aufenthaltsort im Frühjahr.

Preise mäßig.

[2343]

E

#\. w. von öffentlichen Papieren.

A o o

Ansgabe.

Brandschäden aus 1874 und früher 2,108,651 M 17

5% unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1871, rückzahibar mit einem Zusäilag von 10% = 110 4.

Lit. A. über 1000 Thlr. Nr. 288 534 613. | (01 Lâitt. B. über 500 Thlr, Nr. 66 230 543 1268 1441 1591 1624. R O 202,654 /59 Litt. ©. über 200 Thlr. Nr. 237 786 872 1001 1148 2087 2691 2923 3327 3335 3615 C 15,956/19 3904 3982 4330 4459 4687 5436.

1,612/60 Ó Litt. D. über 100 Ihir. Nr. 249 542 1421 2411 2444 2489 2796 3405 3570 3619 3813 Î 1,106,346 51 / 3930 4154 4250 4324 4518 4665 4806 5022 5444 9847 5965 6477 6568 6628 6716 7106 7602 9298 R RRSLERER L 9999 10155 10613-11322 12107 12608 13042 13093 13369 13530 13777 13885 13895 14596. Eitt. E, über 50 Ihir. Nr. 458 822 868 1514 1540 1547.

] 8/20 967/37

166,761 88

Ct, 155/45

(Ca. Lebens - Versicherungs - Aktien - Gesellschaft zu Stettin. i Î Die nah $. 31 der Statuten der Germania in diesem Jahre abzuhaltende ordentliche General-Versammlung der Aktionäre der Gesellschaft findet Dounerstag, den 20. Mai d. J., Vormittags 10 Uhr,

im Börsenhause hier statt. : ; i L : Die Aktionäre der Germania werden zu derjelben mit dem Bemerken hiermit eingeladen, daß die Stimmlegitimationskarten am 18. und 19. Mai cr. in den Bureaux der Gesellschaft, Paradeplaß

[2523] L)

Jx. Caffa Metall . 368,697, 04. Reichskas- Ote 1245 Noten an- derer

3,962,961 |:

Mithin Gewinn 489,280 48,928 3 306,000 . 25,364

9,334 [D 99,653 49

5 % unkündbare Ceutral-Pfaudbriefe, Emission vou 1872 rückzahlbar zum Neunitverthe. Litét, A, über 1000 Thlr. Nr. 147 182 317 580 683 982 1230 1289 1702 1871 1879. Litt. B. über 500 Thir. Nr. 6 165 224 274 331 374 414 447 672 736 796 847 1305

1564 2509 3364 3484 3696. Lädt. C. über 200 Thlx. Nr. 014 1237 1388 1399 1845 2585 2684 2699 2729 3433 3511 3711 3801 4124 4162 125 4688 4807 4868 4922 4981 | Nr. 16 hier, in Empfang genommen werden können. I 5455 5710 6021. Tagesordnung : S s Lâtt. D. über 100 Thlx. Nr. 19 471 1466 1569 1595 1859 1924 1) Geschäftsberiht des Verwaltungsrathes und an diesen sich anschließend Bericht der

2051 2094 2219 2241 2250 2366 2368 2486 2639 2769 2886 3230 3520 3922 4820 Revisoren und Decharge für den Verwaltungsrath Seitens der General-Versammlung.

9160 5162 5343 5496 6012 6133 6366 6461 6840 6876. 2) Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungsrathes (8. 21 der Statuten).

Lûtt. E. über 50 Thlr. Nr. 79 194 233 738 1044 1074. 3) Wahl ven drei Rechnungs-Revisoren.

E P ICNETSN 4) Antrag des Verwaltungsrathes auf Abänderung des $. 39 der Statuten zu dem Zwee, um das Verhältniß anderweit zu regeln, in welchem die Jahresüberschüsse reservirt resp. zwischen den Aktionären und den mit Anspruch auf Dividende Versicherten getheilt werden.

Stettin, den 9. April 1875. L Der Verwaltungsrath. Ferd, Brumm, Karkutsh, V». Mette. A, Haase, Rud, Abel, W, Klemur.

—— n

Bekanntmachung. S Berlin-Stettiner Siseubahu.

Die 0rdeutliche General - Versammlung der Berlin-Stettiner Eisenbahn-Gesellschaft

welcher. zur Vertheilung kommt wie folgt: . zum Reservefonds, (8. 27 des Statuts) . N

Banken , 109,953. —. . zur Dividende 17% oder 102 4 pr. Actie von 1000 Q

S A. 479,895. 04. . zu Tantièmen . S

E e a 22D 1: A, . zur Verwendung für wohlthätige und gemeinnüßige Zwecke und Gratifikationen . ITEZ, Lombardforderungen . . , 260,277. 45. ck», zur Verstärkung der Prämien-Neserven ; n E 4 V. Mobilien . 1,718, —. welhe nunmehr 1,206,000 #4 betragen. V. Debitoren in i; v 206,307, 99;

Rechnung

45 94 182 374 637 971 4169 4183

1 f ian G O E 1 4

489,250 M 28 S

laufender R 940 1146 1201 1337

9010 3145 3148

P assìiva,. L. Grundcapital (zurüdckge- zahlt). Cavent: DieStadt- gemeinde zu Chemnigt . IL. Reservefouds, nah Abzug der an die Stadtgemeinde gezahlten Antheile . JVT. Umlaufende Noten V. Täglich fällige Verbiud- d A V. An Kündigungsfrist ge-

[I, Staud des Gesellschafts-Vermögens

am 31. Dezember 1874. M 2)

9,000,000 u 152,726|— 9 1,106,346 51 20,314/75 66,833 10 276,845 15 h h A U 10,486 /50 | as Z E G A “oe o S Gewinn vom laufenden Geschäft laut Abs{luß 489 980/98 | 9% unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1873 Serie L, aundene Verbindlich- d Mi Br : i N rückzahlbvar zum Nenntwverthe : s 20, A i F Ee EEAN ati nias um | H Bo Sao As + S O n e 2693 WI. aen in laufender A0: e E S 11,122,832/29 Litt. A, über 1000 Thlr. Nr. 336 383 507 949 1060 1089 1271 1326 1792 1935. [2693] A N 07 ANS Ae | « B. Ü -) Thlr. Nr. 912 940 1078 1608 2096 2299 2393 2470 2491 2634 E 137 2! y A s S L TRNE s n Litt E Über 500 ch9 e ara GAoH Eventuelle BerbindliGbkeiter, aus f d Has : ? welche nachgewiesen werden, wie folgt: | 92 2661 2703 3122 3229 3260 3916 3594 3627, 5 L S E gebenen sowie aus zum JIncafso esandten Wechseln E D A C ; ae l T. __ Lätt, C. über 200 Thlr. Nr. 465 494 700 764 766 1404 1482 2356 2484 2505 2594 M 645 9 f A 1,556,220 2982 3013 3466 3536 4121 4162 4449 4611 4908 4959 5015 5194 5609 5663 5824 5831 5898 0E E

% unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1873, Serie x, rückzahlbar zum Nenntverthe. S s 2 Litt, A. über 1000 Thlr. Nr. 175 550 599 992 1369 1437 1807 2019 2055 2141 2453 2000 2791 2966.

Litt, D. über 100 Thlr. Nr. 23 67 73 133 143 202 238 240.

Capital-Fonds C Reserven für unbezahlte Schulden aus der Feuerversicherung . Prämien-Reserven für die GSeuerversicherung : Reserven für die Transportversicherung

Reserven für die Spiegelglasversicherung

Reserve-Fonds incl. Zinsen C

Reservirte, noch nicht erhobene Dividende

543,564. 74. S

2 O i V5 D

C, Meister,

—_

2053

111,198.96.

findet in diesem Jahre

A. 645,290. —,

d Stand der Badischen

am 30, April 1875.

Activa.

_„ Effecten

x verschiedene Debitoren

EBanis baarem Cassen-Bestand Wechseln im Portefeuille

K Reichskassenscheine , E Noten der Preussischen & Frank-

t furter Bank . N

Noten anderer Banken . Wechsel-Bestand , Lombard-Forderungen ,

Effecten . R

Vffecten des Reservefonds ,

Sonstige Activa

Passîva.

Grundecapital

Reservefonds ,.

VITHISUTENGE Noten Täglich fällige Verbindlichkeiten An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten „2, ú

WORR E A

Á, Die zum Incasso0 gegebenen noch

deutschen Wechsel betragen A 2,210,715. 54.

Annalt-DPessauische Landesbank.

[3247]

L. Passiva,. L Ga A C E 3) Cirkulirende Banknoten . , , 4) Täglich, bez. nach kurzer Kündigung fällige Verbind- O E 9) An Kündigungsfristen geban- dene Verbindlichkeiten , j, 6) Sonstige Passiva, hierunter die in Cirkulation befindlichen unkündbaren Pfandbriefe. . ,„ In. Activa. Q Mad o K 8) Bestand an Reichs- u. Staats- kassenscheinen E s 9) Bestand an Neten anderer R 10) Bestand an Wechseln . , , 11) Bestand an Lombard - Forde- E) i 12) Bestand an Effekten . 13) Bestand an sonstigen Akti- ven, hierunter dio erworbe- nen unkündbaren Pfandbriefe

Kurze, zum Inkass0o gegebene, im Inlande zahlbare Wechsel M PDeseaanu, den 30.' April 1875.

Die Direktion. Herrmann Kühn.

» 13,648,179.

17,528 170/09 SFnventarium,

528, (

336,315 |— l

6,584,876 14 1,469,793 57 28,767,855 70 0,404, 210|— 651,378/21 1,237,909 71 9,177,985/65 65,208,494/07

[3253] Rostocker Bauk.

30, April 1875, Activa. Metallbestand . Reichskassenscheine Noten anderer Banken . | Lombard Wechsel . Effekten : | Sonstige Aktiva

1,677,351/13 65,208,494 07 nieht fälligen

18,000,000 1,275,639 77 44,236,471/43 19,031/74

P asSsiva,

Grundkapital

Reservefond Z

Umlaufende Noten O E Sonstige täglich fällige Verbindlich- Tee O 4 Kündbare Schulden .

Sonstige Pasfiva

! lich innerhalb 14 Tagen fällig. 6,006,000. T an 696,108, 2,932,518. Activa. Metallbestand Reichskassenscheine . Noten anderer Banken

608,608. 26 2,155,349, 42,

o E I Lombardforderungen E Sonstige Aktiva

6,421,090, : (O0, di 9,980.

P assiva,. Grundkapital

Reservefond ;

312,360, —, | Noten im Umlauf . 4,307,408. 69. | Verbin it Sonstige Passiva 54,650. - Die noch nicht 6,329,

[3265]

961,463, 96,

Gesellschaft. Die Direction.

Ossont.

Breslau, im April 1875.

Schlefische Feuerversicherungs-

Für den Verwaltungsrath: G. v, Struensee.

(wovon Æ 2,442,200 preuß. Bk, N.)

Verbindlichkeiten mit Kündigungsfrist

) fälligen, zum Jncasso inländischen Wechsel betragen A 1,605,148.

ab verschiedene Creditoren

Stand der Activa und Passiva am

H 1,320,016 y 710 é 46,920 e 4,6014015 v OAZ/ 12] v 1018409 y 4,733,844

M 6,000,000 600,900 3,439 880

y

v 1,099,441 «„ 6,848 490 837,088

Weiter begeben sind 4 81,570 Wesel, sänmmt-

Stand der Niedersächsishen Bauk, [3248] Vüdeburg, am 30. April 1875.

. M 3,420,700

Ó 3,100 2,896,300

« 13,689,500 y 460,200 L 305,000 « 6,780,600

. M. 6,000,000

ï 212,900 e 17;,(00,000 « 3,203,900 y 408,600 gegebenen

Gemäß $. 11 unsers Statuts machen wir hier- mit bekannt, daß dem Herrn Carl Michels hierselbst laut Protokoll vom 30. Januar d. F, Seitens des Aufsichtsraths ertheilt worden ist. Allgemeine Deutsche Hagel - Bersicherungs-

Prokura

(H. 11793)

¿u M Hypotheken . . . . . * . . . . . . - * . * . . . - . - . * .‘ . . . . . . . . . . * E

Ea j zum Course vom 31, Dezember c. berechnet Grundstücken am Königsplatz, laut Taxe —.

Schildern, Papier-Vorräthe und Drucksachen .

Braunschweigische Bank,

[3233] Stand vom 30. April 1875. Activa.

Metall-Beand A Reichskassenscheine, , Noten anderer Banken Platz-Wechsel-Bestand , Auswärtiger Wechsel-Bestand Lombard-Forderungen , , Conto-Corrent- Debitoren , Sonstige Aktiva .

4,721,000. LC,Q00, 286,300, 6,002,001. 7,636,788, S 2,678,272. 7,644,475. 324,430,

y y x y u y y

P assûva. Á. 10,500,000, é 414,502.

12,888,500. 6,322,920. 313,972,

Grundkapital , Reservefonds , , , Umlaufende Noten á Conto-Corrent-Creditoren 2 Sonstige Passiva x Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln. M 656,419, EBraunschweig;, 30, April 1875. Die Direktion. Bewig. Stübel,

[3255] : Actien-Gesellschaft Norddeutsche Fabrik für Eisenbahn-Betricebsz- Material.

In Folge des in der ordentlichen Generalver- fammlung vom 17, April a. er. gefaßten Beschlusses wird

am #21. Mai d, I, Nachmittags 4 Uhr, in unserem Etablissement „aur Nordufer Z“ eine außerordentliche Generalversammlung stattfinden, um in Gemäßheit des Art. 23 der Sta- tuten über die Auflösung und Liquidation der Ge- sellschaft zu beschließen, sowie eventuell nach Art. 41 zu bestimmen, in welcher Weise und durch wen die Liquidation erfolgen soll, namentlich auch darüber, ob den Liquidatoren die Befugniß gegeben werden foll, unbewegliche Sachen ohne öffentliche Berstei- gerung, also freihändig, ohne weitere Zustimmung zu veräußern. Zu dieser Generalversammlung laden wir die Herren Aktionäre mit dem Ersuchen ein, gemäß den Bestimmungen des Artikels 27 des Stg- tuts die Aktien nebst einem doppelten, nah den Nummern geordneten und von dem Inhaber unter- schriebenen Verzeichnisse derselben, jowie etwaige Vollmachten an den Wochentagen bis zum 19, Mai a, c. in den üblihen Geschäftsstunden entweder im Comtoir der Gesellschaft am Nordufer 3, oder bei den Herren Mendelssohn & Co,, Iüger-

1,584,950|— | 1,463,979 75 E e 186,900 176,782 M 81 | 184,361 „, 30 S L 992,421/51 86,707 16 28,273 84 8,330/ 3

j

11,122,832 29

Ge se M ch aft. Der General-Direktor : Fn, Meller,

straße 51, resp. bei den Herren Delbrü, Leo & Co., Taubenstraße 30, zu deponiren.

Das Duplikat des Verzeichnisses wird mit dem Stempel der genannten Depotstellen und einem Ver- merk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktio- närs versehen zurückgegeben und dient als Legitima- tion zum Eintritt in die Versammlung.

Jede Aktie giebt eine Stimme, die Zahl der Stimmen, welche cin Aktionär für fih und als Bertreter anderer Aktioräre in seine Hand vereinigen darf, ist hierbei unbeschränkt. z

Gegen Rückgabe der Verzeichnisse sind die DePos- nirten Stücke vom 24, Mai ab bei den betreffenden Depotstellen wieder in Empfang zu nehmen.

Berlin, den 4, Mai 1875,

Die Direktion. Cto. 137/5.)

[3266] Actien-Gesellschaft Norddeutsche Fabrik für Eiscubahu-Betriebs- i ___ Material.

Auf Veranlassung unseres Verwaltungsrathes wird

o am 21. Mai d. I,, Nachmittags 3 Uhr, in unsereui Etablissement am Nordufer 3, eine E O Generalveriammlung stattfindens

Zur Neuwahl von sechs Berwaltungsraths- Mitgliedern für sechs bisherige Miglieder, welche ihr Amt niederlegen werden.

Zu dieser Generalversammlung laden wir die Herren Aktionäre mit dem Ersuchen ein, gemäß den Bestimmungen des Artikel 27 des Statuts die Aktien nebst einem doppelten nach den Nummern geordneten und von dem Inhaber unterschriebenen Verzeichnisse derselben, fowie etwaige Vollmachten an den Wochen- tagen bis zum 19, Mai a. c. in den üblichen Ge- \chäftsstunden entweder im Comtoir der Gesell- schaft, am Nordufer 3, od:r bei den Herren Mendelssohn & Co., Iägerstr. 51, resp. bei den Herren Delbrückt, Leo & Co,, Taubenstraße 30, zu deponiren,

Das Duplikat des Verzeichnisses wird mit dem Stempel der genannten Depotstellen und einem Ver- merk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktio- närs versehen zurückgegeben, und dient als Legitima- tion zum Eintritt in die Versammlung.

Zehn Aktien geben eine Stimme, mehr als 20 Stiamen kann kein Aktionär weder für sich selbft, noch durch Vertretung anderer Aktionäre in seiner Hand vereinigen,

Gegen Rückgabe der Verzeichnisse sind die * depo- nirten Stücke vom 24, Mai ab bei den betreffenden Depotstellen wieder in Empfang zu nehmen.

Berlin, den 4. Mai 1875. Cto. 137/5.)

Die Dircktion,

39 5949 6097 6355. Lätt. D, über 100 Thlr. Nr. 391 905 1540 1589 1805 1806 1829 1870 2438 2548 2692

2889 2970 3164 3341 3531 3534 3616 3887 4021 4102 4109 4176 4289 4368 4464 4684 4781 4973 9008 5203 5388 5664 6017 6534 6835.

Litt, E. über 50 Thlr. Nr. 155 378 710 759 830 1021.

am 27. Mai cr., Vormittags 10 Uhr, hier im Vörsenhause

statt. i , e E Wir laden zu derselben ergebenst mit dem Bemerken ein, daß die Feststellung des Stimmrechts

5% untündbare Central-Pfandbriefe, Ezission vou 1874, rüctzahibar zum Nennwerthe.

Ltt. A. über 1000 Thlr. Nr. 61 333 543 758 1139 1152 1265.

Lité, B, über 500 Thir. Nr. 66 341 556 861 1033 1060 1426 1545.

Ltt, C. über 200 Thlr. Nr. 62 282 478 568 650 741 1183 1431 1949 2240.

Lätt. 2081 2231.

Lâtt. E. über 50 Thlr.

4¿% unkündbare Ceutral-Pfandbriefe, Emission vou 1872, Serie xL., rückzahlbar mit einem Zuschlag von 10 « 110 4.

Ltt, A. über 1000 SUlL. Nr. 204 290 412 9591;

Ltt, B. über 500 Thlr. Nr. 575 613 1194 1281 1861 2731

Litt. C. über 200 Thlr. Nr. 27 79 217 243 267 985 1724 4160 5248 5284 5434.

Litt. D. über 100 Thlr. Nr. 477 620 969 1001 1193 1754 2017 2192 3220 3291 3388 3753 4044 4329 6333.

Litt. E. über 50 Thlr. Nr. 44 69 224,

43% unkündbare Central-Pfaudbriefe, Emission vou 1872. Serie Ux. rückzahlbar mit einem Zushlag von 10% = 1104.

Läitt, A, über 1000 Thlr. Nr. 184 229 1093 1471.

Litt, B, über 500 Thlr. Nr. 152 756 1296 1654 1845 2615 2739 2846.

Ltt. C. über 200 Thlr. Nr. 182 332 729 756 855 868 902 1141 1310 3314 4178 4720 4755 4812 5012 5214. mo wm Ltt. D, über 100 Thlr. Nr. 13 195 895 1735 1849 3630 4141 4543 5211 5641 5644 6131 6259 6392.

Ltt. E. über 50 Thlr. Nr. 370 397 542.

1457 1732 1845 |

D, über 100 Thlr. Nr. 245 767 868 933 1062 1152 1353 1470 1952 1960 2051 |

Nr. 39 457.

2775 3027 3167. 1813 1850 3520 3681 3878

2631 2797 3105

1613 2077 2912 2935 3114 3591

Die Rückzahlung erfolgt vom 1. Iuli 1875 av an der Gesellscaftskasse zu Berlin, sowie bei den Bankhäusern M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. Main und Sal. Oppeu- heim jun. & Cp, in Cöln gegen Einlieferung der Pfandbriefe und der nit fälligen Zinsscheine nebst Talon.

Berlin, den 9. Dezember 1874. : N

Die Direktion.

VBossart. Herrmann.

v, Philipsborn. Verschiedene Bekanutmachungen.

Magdeburger Bau- & Credit-Bank.

Gemäß $. 11 unseres Statuts bringen wir hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß der Aufsichts

rath unserer Gesellshaft bis zur nächsten ordentlihen Generalversammlung aus folgenden Herren besteht

1) General-Direktor Listemann, Vorsißender,

2) Kaufmann F. A. Neubauer, Stellvertreter des Vorsitzenden,

3) Justiz-Rath Block,

4) Kommerzien-Rath Bernhard Freise,

9) Kommerzien-Rath Friedrich Knoblauch,

6) Kommerzien-Rath Louis Kricheldorff,

7) Kaufmann Friedrih Loesener in Hamburg,

3) Kaufmann Otto Petschke,

9) Ober-Direktor W. C. Schmidt,

10) Stadtrath Gustav Schneider, 12 Stadtrath Otto Schönstedt,

[3189]

12) Stadtrath Julius Voigtel.

Magdeburg, den 1, Mai 1875, Magdeburger Bau- & Credit-Bank.

j Und

| erfolgt.

und die Aushändigung der Eintrittskarten für diese General-Versammlung gegen Präsentation der Aktien in Berlin am 22, Mai cr., Vormittags vou 9 bis 12 Uhr und Nachmittags vou 3 bis 5 Uhr in unserem dortigen-Bahnußhofsgebäude

am 25. und 26 Mai cr. in deut Berwaltuugsgebäude unserer Gesellsczaft hier- selbst, Carlsftraße Nr. 1, während der vorgedachten Stunden

Es werden dabei die Aktien, auf welche Eintrittskarten ertheilt find, mit einem die Iahres- zahl 1875 enthaltenden Stempel in rother Farbe versehen und kann auf fo gestempelte Aktien bei threr etwaigen abermaligen Produktion für diese General-Versammlung ein ferneres Stimmrecht nit ertheilt werden. In der General-Versammlung werden zur Verhandlung kommen : 1) der Bericht des Verwaltungsraths und des Direktoriums ; 2) die Feststellung der Dividende; S ' / 3) die Bewilligung der Geldmittel zur vollständigen Herstellung der Berliner Bahnhofs- erweiterung im Betrage von 2,250,000 :; 4: S 4) der Antrag des Verwaltungsrathes und des Direktoriums, dieselben zu ermächtigen, das zur Ausführung des Beschlusses zu 3 erforderliche Kapital in der bei eintretend em Geld- bedürfnisse nah Maßgabe der vorwaltenden Umstände ihnen am zweckmäßigften erschei- nenden Art durch Stammaktien oder Prioritäts-Obligationen zu beshasfen * und mit der Staatsregierung diejenigen Modifikationen der Statuten oder Zusäße zu denselben zu vereinbaren und für die Gesellschaft endgültig und rehtêverbindlih festzustellen, welche fich zur Ausführung des Beschlusses zu 3 etwa als zweckmäßig oder nothwendig ergeben sollten ; 9) die Wahl cines Mitgliedes des Direktoriums ; 6) die Wahl von 5 Mitgliedern des Verwaltungsrathes, : : Die Tagesordnung , sowie die für diese General-Versammlung erstatteten Verwaltungsberichte können in den leßten 8 Tagen vor der General-Versammlung in dem Sekretariats-Lokale des Verwaltungs- gebäudes unserer Gesellschaft hierselbst entgegen genommen werden. Stettin, den 8. April 1875. i Der Verwaltungsrath

der Berlin-Stettiner Eiscubahn - Gesellschaft. gez. Pibschky. Schlutow. Bartels.

Rumänische Eisenbahuen-Aktieu-Gesellschaft.

Einnahmen für die Zeit vom 26, März bis 22. April 1875, A Al Der L b. im Güter-Verkehr

386,450 704,633 1,091,083 827,217 263,866 om L Saa De E O E 3,124,496 Für dieselbe Zeit 1874 E C s 2,383,630 Frcs. 740,866

. Fres.

. . - r Summa Frcs.

Für dieselbe Zeit im Jahre 1874 A C pro 1875 mehr Frs.

pro 1875 mehr Im Betriebe sind 919 Kilometer. Berlin, den 3. Mai 1875.

Der Vorstand.

Kenntniß, daß es für Ausländer, welche Seiner Kaiserlichen und Königlichen Apostolischen Matjeftät Kunst- oder literarische Werke zu unterbreiten wün- schen, unerläßlich is, zuerst die Allerhöhste Geneh- migung hierfür einzuholen. Dieses kann nur dur die Vermittelung der Oesterreichish - Ungarischen

Da in leßterer Zeit wieder häufiz N rorkom- men, daß Autoren und Küustler, sowie Buch- nnd Kunsthäudler sich mit ihren Gesuchen um Allerhöchste Annahme oder um Aukauf von literarischen und Kunstwerken direkt an ver- schiedene K, K. Ministerien in Wien, oder an die K. K. Hofämter wenden, so bringt die Oester-

Der Borstand,

A. Marcks, A. Favreau, Cto. 80/5.)

Missionen, und zwar ohne gleichzeitige" Zusendung des Werkes e E p [3099]

reihis{-Ungari Botschaft in Folge Anorduung E C O a e e Berlin, 1. Mai 1875.

des K. K, Oberstkämmerer-Amtes zur öffentlichen