1875 / 119 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1000 à 5 luste an die Einlösung hierdurch wiederholt erinnert. Sigmaringen, den 12. Mai 1875. Königlich Preußische Regierung.

Verschiedene Bekanntmachungen, Wothen-Uebersicht T

Preußischen Bank

vom 22. Mai 1875, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an coursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren oder gus- ländischen Münzen, das Pfund fein zu - 1392 Mark berechnet) Bestand an Reichskassenscheinen .

Í an Noten anderer Banken an Wechseln an Lombardforderungen . an Effekten

3,413,000

320 281/000

51,809,000 90

,00Q 33,618,000

65,720,000 18,000,000

767,567,000 54,511,000

100,559,000 1/614/000

Passîva. 8) Das Grundkapital 9) Der Reservefonds 10) Der Betrag der 11) Die son le sonstigen täglih fälligen Ver- bindlichkeiten 12) Die an eine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten . 13) Die sonstigen Passiva Verlin, den 25. Mai 1875. Königlich Preußisches Haupt-Bank-Direktorium. von Dechend, Boese. Rotth. Gallenkamp, Herrmann. Koch. von Koenen. [3864] _ „Wochen Uebersicht

der Städtischen Bauk zu: Breslau

am 23, Mai 1875.

Activa. Metallbestand: 67,242 4A 97 9 Bestand an Reichskassensheinen: 330 4A Be- E an Noten anderer Banken: 329,800 (A Wech- el: 6,166,290 A 17 S. Lombard: 3,013,000 . Effekten 738,478 M. 62 „4. Sonstige Aftiva: vakat.

Passiva. Grundkapital : 3,000,000 A. Reserve- Fonds: 994,063 Æ Banknoten im Umlauf: 2,479,810 e Tägliche Verbindlichkeiten: Depositen- fapitalien auf tägliche bi 3tägige Kündigung: 2,918,860 A4 An Kündigungsfrist gebundene Ver- LEN) 2,210,980 A Sonstige Passiva: akat.

, Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: 102,273 M 86 s. Danziger Privat-Actien-Bauk.

[3888] Status am 23. Mai 1875, Activa.

Metallbestand . . A6 1,150,058

Reichs-Cafsenscheine

Noten anderer Banken 465,200

Wechselbestand .

Lombardforderungen

Effecten-Bestand

Sonstige Activa

802,000 504/691 272,336

S 3,000,000 L E S ¿700.000 Betrag der umlaufenden Noten . , 4, 2,578,500 Sonstige täglich fällige Verbindlichkei-

S 883,218 Verzinsliche Depositen-Capitalien . ,„ 5,003,370 Sonstige Paffiva S 108,287

FPassiva. i

Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei- ter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln M 253,249.

[3867] Ueb ersi Gt der Provinzial - Akticu - Bank des Großherzogthums Posen *

am 22, Mai 1875. u M S M e Bestand an Preußischen Kassen- Anweisungen und Reichs-Kaffen- C Bestand an Noten anderer Banken Bestand an Wechseln Í Bestand an Lombardforderungen Bestand an Effekten ae Bestand an sonstigen Aktiven Pi v a. Grund- Kapital 2) Reserve-Fouds . N 3) Betrag der umlaufenden Noten . 4) Die sonstigen täglich fälligen Ver- E L 9) Die an eine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten . . , O) DIE anti Dan Weiter begebene, im Inlande 2 Be E S Die Direktiou.

[3870] Uebersicht

der Magdeburger Privatbauk.

Activa, Metallbestand . . Reichs-Kassenscheine . , Noten der Preuß. Bank Wechsel R E Lombard-Forderungen E s Sonstige Activa

Grundkapital Reservefonds . , es Umlaufende 1 Sonstige täglich fällige Verbind- S Depositen mit zweimonatlicer Kündigungsfrist , Es Sonstige Passwa à P feiten aus weiter egebenex, im Fnlan Wechseln . E x is L Magdeburg, den 22. Mai 1875.

1) k

2)

907,530.

710,

4,866,870. 732,350. 84.250. 434,550.

3,000,000. 692,130. 2,444,790. 92,330.

675,150. 1,090,

587,270.

3) 4) 5) 6) 7)

1)

K 965,088. 294,405. 4,076 253. 883/960. 60/355. 668,728 3,000,000. 589/881. 2,055,810. h 19,668.

y 983,770, y 611,372,

Passiva.

M s

124,080.

Fl. zur Vermeidung -weiterer Zinsenver- !

9,343,921 ¿

Geschäfts - A Les Nebeestiht

B } ftiva, emünztes Geld . Reichskassenscheine. . . ., Sächsische Kassenanweisungen . remde Banknoten . L ¡gene Banknoten Wechselbestände . Lombardbestände Effektenbestände Sonstige Aktiven .

Aktien-Kapital .

Reservefond . i Banknoten-Emission Giro-Guthaben Sonstige Passiven .

Passiva.

Weiter begebene im Inlande zahlbare 9,348, 35.

M. 99, Die Direktion des Leipziger Kasseuvereius.

Á s r

Leipziger Kasseuvereiu.

vom 23, Mai 1875. 1,143,363.

1,568,561.

4,079,333. 1,892,800.

E

Tr

L

72, M Chemuig Activa. J. Cassa Metall e-—#6-35-4 521-§9— Reichskas- ein L830 Noten an- derer Banken

I E KLT, Lombardforderungen . V, Mobilien . ; V. Debitoren Rechnung .

108,618. —.

t E R L E E R E EL

in laufender FPassîva. L. Grundcapital (zurüdge- zahlt). Cavent: Die Stadt- gemeinde zu Chemnigß . . L, Reservefonds, nah Ahzug der an die Stadtgemeinde gezahlten Antheile . T7. Umlaufende Noten . Wr, Tas fällige Berbind- E L V. Au Kündigungsfrist ge- bundeue Berbindlich- E. VI. Creditoren in laufender N Eventuelle Verbindlichkeiten gu

M 832,900. —,

[3869]

22% Mai 1875, Activa. Metallbestand . ; Reichskassenscheine Noten anderer Banken . Lombard ¿ Wechsel . Effekten i Sonstige Aktiva . S F asSiva, Grundkapital . Reservefond ¡ Umlaufende Noten L Sonstige täglich fällige Verbindlich- u E e i: Kündbare Schulden . Sonstige Passiva

lich innerhalb 14 Tagen fällig.

[3868] Uebersicht

per 23. Mai 1875 Activa.

Metallbesland : 4

Reichskassenscheine

Noten anderer Banken

Wechsel 2

Lomvardfo1derungen

G

Sonstige Activa t bd

Passîva.

Grundkapital . 6. 3,000,000

darauf eingezahlt E

Reservefonds ;

Uimläüfeide Non ._-—=

Sonstige täglich fällige Verbindlich

A

bindlichkeiten Sonstige Passiva .

ter begebenen, im xen Wechseln ,

[3862]

Activa. Metallbestand : Reichskassenscheine . Noten anderer Banken . Täglich fällige Guthaben N t Lombardforderungen Effekten ; Sonstige Aktiva E Fassiva. Grunktkapital S Reservefonds ú Note int Unia. Giro-Guthaben, verzinslich Dr 0 ï Sonstige Passiva

Magdeburger Privatbank, de la Croix, O

An Kündigungsfrist gebundene Ver-

Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei- Inlande zahlba-

| Status der Chemuißer Stadtbauk

am 23. Mai 1875,

M 464,974. 69, . y 2,989,606. 40. v id. 260,235, 45.

E i

; 1,690000, —.

N

telle 1 gebenen sowie aus zum JIncaffo gesandten Wechseln

Rostocker Bauk.

Stand der Activa uud Passiva am

M.

Weiter begeben sind M 83/835 Wesel ,

der Oldenburgischen Landesbauk

. M. 2,126,094.

f 1,200,000. wer D ORE e 5,909,220.

« 980,560,

, 12,225,304. « 320,327,

Lübecker Privat-Bauk. Stand am 23, Mai 1875.

1, 3, 1,

1,200,000. 216,792. 2,066,400. 3,572,907. 608,091.

Weiter begebene Wechsel 78,843 M 54 A

3,000,000.

3,000,000. 3,306,060.

« 1,067,078,

1,000. 4,200.

132,000.

282,930. 375,139,

‘103,346.

69,920, 90 Wechsel :

P

1,718, —. 213,923. 80.

943,964. 74. 818,400. —,

119,083. 44.

159,410, 16. weiter be-

1,325,006 800 130,450 7,183,162 3,869,710 1,518,409 4,907,875

6,000,000 600,000 3,461,450

1,142,325 6,845,582 837,088 sän:mt-

575. 293,625. 9,646,596. 3,965,850. 1,827,247. 2,951,057.

652,504. 10,725, 286,855. —. 780,927, 95. 321,194. 415,614, 234,928. 78,207,

29,955.

[inte “—*2R1,237,35 223

[3865]

Staud der Frankfurter Bauk

am 23. Mai 1875.

Activa. M. 28,739,300. —. DOBTAOO —,

Cassa-Bestand : A Reichs-Kassenscheine Noten anderer Bauken

Ee B tand Os Vorschüsse gegen Unterpfänder . Ge Mett 0 s Effecten des Reservefonds . DIECoR ie V Ne Ce a E Bank-Jmmobilien, Conto-Corrent-Debitoren u. O Darlehen an den Staat (Art. 79 der Statuten) .

FPassiv d :

Eingezahltes Aktien-Capital . A

MECTDE R R A R

E N Ane E iro-Creditoren und täglich fällige Verbindlichkeiten

Nee De E N 7 % s

A 33,776,700 « 41,840,700 3,674,200 629,000 3,428,600 20,500 538,600 1,714/300

17,142,900 3,428,600 39,509,300 24/935/800 92,200

3,758,900 431,500 23,300

3,000 247/200

5,316,700 1,717,800

Die noch nicht fälligen, zum?Inca o gegebenen, inländi 3 etra: gen M 808,871, 87. I S

Commerz-Bank in Lübeck.

Status am 23. NMiaiî 1875. Activa.

Bremer Bank. (2889 Uebersicht vom 23, Mai 1875,

E. me Aen ee etallbestand , , A 0,777,021. 14 Reichskassensheine . 9,985. 2 B Se assenscheine 3,390. toten anderer Banken . 1,935,070, Gesammt-Kassenbestand 8,321,466. 14 356,685. L 40,841,079, 70 Lombardforderungen . 8,340,514. 29 6,735. 66 Effekten . é 966,272. 40 A. 1,603,748. 46 Dito S 135,878. 23 3747,659. 49 | Immobilien & Mobilien 303,000, 1,443,098. : FPassiva;: | 506,969. 99 | Grundkapital A. 16,607,000. 946,866. S ep L L E 615,582. 1,225,024. Notenumlauf a Lo Unerhobene Dividenden . . , 28,008. 25 M. 2,400,000. 4 Unverzinslihe Depositen x 201,980, 15 Verzinsliche an Kündigungs- frist gebund. Depositen . 26,931,714. 22,106.

[3863] Cassabestand : - mr G'o&@- 0-01 » Reichs- Kassen- scheinen, , Noten anderer Banken Diyversen Münzsorten ,„

2,970,

y y M, r r y x r

Wechselbestazd Lombardforderungen . Effekten A Täglich fällige Guthaben Sonstige Activa

28

Passtiva, : M 359,231, 77 399,136, 75

Grundkapital , leservefonds . davon in Effek- tén Deleat L Verbindlichkeiten aus weiter begebenen nach dem 23. Mai fälligen Wechseln Der Direktor: Ad. Renken.

95. 2,06, (O0. 4,078,979,

266,239, 234,409.

02 13

16 47

Banknoten im Umlauf. . Giro-Conten verzinslih Bei der Bank auf Kündigung belegte Gelde N Sonstige Pasziva . . , s

[3810]

1,135,445,

Deter, Proc.

Bergish-Märkische Eisenbahn.

E ===- 1E Die Aktionäre der Bergisch - Märkischen Eisenbahn - Gesells : 3 f Son 0 diesjährigen ordentlichen V ireraive neues See L NOE Vau anat Ll M 20, Iuni, Vormittags 10 Uhr, im Berwaltungsgebäude hierselbst in Gemäßheit des Statuts und des Betriebsüberlassungs-Vertrags, sowie des durch Allerhöchsten Erlaß vom 26. April d. J. landesherrlich genehmigten Statut-Nachtrages zu dem Zwette stattfindet, um den GeschäftSberiht über das vergangene Betriebsjahr entgegenzunehmen und die Ergänzungswahl von 12 Mitgliedern der GeseUlschafts-Deputgtion vorzunehmen, hierdurch eingeladen, : : ; Nach Maßgabe des erwähnten Statut-Nachtrags (8. 7) find zur Theilnahme an den General- H, L O Mdetiiai | eNUr diejenigen Alttonäre berehtigt, welche ihre Aktien wenigstens eine Woche vor der General- versammlung bei der Direktion oder bei denjenigen Stellen, e, zu dem Sb ate R E werden, E S DeNigung T Beendigung der Generalversammlung de- iren. egen Vorzeigung dieser Bescheinigung werden die Stimmz für die Generalyersamm- lung von der Dinektion verabfolat | gung d timmzettel für die Generalversamm __ Demgemäß find die zu vertretenden Aktien spätestens am 17. Iuni d. J. bei Haupt - Kasse der Königlichen Cisenbahn-Direktion hierselbst, welde, Bes Empfang bescheinigt B e U abfolgt, zu deponiren und in diesem Depot bis zur Beendigung der Generalversammlung zu belassen. Außerdem erfolgt die Abgabe der Stimmzettel auch auf Grund der vom Comptoir der Königlichen Haupt- Bank zu Berlin zur Aufbewahrung von Werthpapieren ausgestellten Depotscheine, wenn diese Depot- scheine pätestens am 17, Juni bei der Hauptkasse der Königlichen Eisenbahn - Direktion hierselbst zum E E bis zur Beendigung der Generalversammlung gegen Bescheinigung deponirt Elberfeld, den 20, Mai 1875.

Der Vorsitzende der Deputation der Aktionure der Bergish-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft : W. Werlé.

Rheinische Eiscubahnu.

Cinladung zur General-Versammlung.

._ In Gemäßheit der §Z. 33 und 34 der Statuten werden die Aktionäre der Rheinischen Eisen- bahn-Gesellschaft zur diesjährigen ordentlichen General-Bersammlung eingeladen anf E E

Dieustag, den B. Juni d. Js., Vormittags l Uhr,

in „dem Rathhaus - Saal zu Aachen um 1) den Bericht über die Lage des Unternehmens, über die Resultate des Betriebsjahres 187 über den Fortschritt der Neubauten, über die Ergebnisse gl Nelnnced ile L S und Baurcechnungen, sowie über die vom Admivistrations-Nathe ertheilte Decharge und über die neueste Emission von Aktien entgegen zu nehmen, über die Erträge des Unternehmens Verfügung zu treffen und das Refullat der neuesten Aktien-Emission zu konstatiren ; die Direktion zu ermächtigen zum Bau und Betriebe ; a. einer Verbindungsbahn zwischen Neuß und Düsseldorf mit fester Ueberbrückung des Rheines ; , b. einer Verbindungébahn von Gelsenkirchen resp. Schalke nah Dorsten ; c. etwa sih als zweckmäßig ergebender Anschlüsse von Zechen und anderen industriellen 12ck aAE oder Hafenanlagen an die sub a. und þ. bezeichneten Verbindungs- nen; i die Direktion zu ermächtigen, fortan wie bisher zu Bauzwecken vorübergehend die aus der Betriebe eingehenden Mittel vorschußweise zu verwenden und Darlehen it oder ohne Ver- pfändung von Effekten aufzunehmen ; die Direktion zu ermächtigen, das zur Ausführung der sub 2 bezeichneten Erweiterungen des nternehmens erforderliche Kapital unter Genehmigung des Handels-Ministers durch Ausgabe von Aktien oder Obligationen bestmöglihit zu beschaffen, sowie die Konzessions-Bedingungen und diejenigen Modifikationen und Nachträge zu den Statuten endgültig und für die Ge- sellshaft bindend zu vereinbaren und festzustellen, welche sih als nothwendig oder zweckmäßig ergeben werden; 5) Neuwahlen für die Direktion nnd den Administration3-Rath vorzunehmen.

Nach den §8. 30 und 31 der Statuten nehmen“ nur diejenigen Aftionäre Theil an der General - Versammlung, welche den Besiß ihrer Aktien wenigstens 14 Tage vor dem Datum dieser öffentlihen Ein- berufung in die Bücher der Gesellschaft haben eintragen lassen und welche innerhalb der dieser General=- Versammlung vorhergehenden leßten drei Tage sich entweder selbst oder durch Bevollmächtigte legitimiren, daß ihr Aktienbesiß noch immer o besteht, wie er in den Büchern der Gesellschaft eingeschrieben ift.

Cöln, den 1, Mai 1875. Die Direktion der Nheinischen Eisenbahn-Gesellschaft.

[3213]

Dritte Beilage.

eee È

Tée

L E S S t E N: e E Ee E T

58

Dritte Beilace

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

S 119,

Der Inhalt dieser-Beilage, in welcher einem besonderen Blatt uuter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x: 1

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Abonnement beträgt 1 (4 50 -Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 -Z.

| Insertionspreis für den Raum einer Druckfzcile 30 s,

Das Central-Handels-Register für das De und Auslandes, sowie durch Carl Heymanns Verl

Buchhandlungen, für Berlin auch. dur die Expedition: SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Die Handelsregistereinträge aus d thum Anhalt werden Dienstags unter der Rubr wöchentlich, die leßteren monatlich.

Handels-Register.

Altona. Bekanntmachung. :

Der Fabrikant Gustav Wilhelm Seiß aus Wands- beck hat für sein daselbst unter der Firma Gustav W. Seitz bestehendes und unter Nr. 1097 des

Ï Sa U nei Lecss „ciner Bt J es

Ohrtmann zu Wandsbeck zum Prokuristen bestellt.

Dies if} heute zufolge Verfügung vom 22. d. Mts. in

unser Prokurenregister unter Nr 206 eingetragen. Altona, den 24. Mai 1875.

Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung. Ascherslebem. In unfer Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage der Glaser- meister Udo Wadcker hierselbst als Inhaber der Firma „Udo Wacker“ eingetragen worden.

Aschersleben, den 20. Mai 1875.

auch die im §. 6 des Gesetzes über den Markeuschuß, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen

Berlin, Dienstag, den 25. Mai

utshe Reich kann durch alle Post-Anstalten des In- | ag, Berlin, SW,, Königgräterstraße 109, und alle

em Königreich Sachsen und aus dem Herzog- ik Leipzig resp. Dessau veröffentlicht, die ersteren

j und als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Janssen hier, heute eingetragen worden, | Breslan, den 20, Mai 1875. j Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. |

(jeßiges Geschäftslokal: Leipzigerstraße 14) eingetragen worden. (Branche: Buchhandlung.) Berlin, den 24, Mai 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

‘De D U Ma U E G G ck Ca ga—- r p -

Bochum. Handelsregister

des Königlichen Kreisgerichts zu Bochum.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 288 die Firma Ewald Berninghaus und als deren In- haber der Fabrikbesiker Ewald Berninghaus zu Duisburg am 15. Mai 1875 eingetragen.

Die Handelsniederlassung is eine Zweignieder- lassung der zu Duiébnrg untex derselben Firma be- | stehenden Hauptniederlassung.

Bromberg. Befanntmachung. | Carl Gause hier hat für seine Che mit Hermine, : geb. Musolff, hier durch Vertrag vom 22, April 1874 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus-

geschlossen.

fügung vom 20, Mai 1875 am 21. Mai 1875. Bromberg, den 20. Mai 1875. Königliches Kreisgericht, 1. Abtheilung.

Bromberg. Befanntmaßung.

Bochum. SIn das Register zur Eintragung der Firma: I. Schrader mit dem Siß in Bromberg

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

EBerütn. Handelsregister des Föniglichen Stadtgerichts zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 24. Mai 1875 sind am |

selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: Jn unser Gesellschaftöregister, 4514 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Bode & Richter vermerkt steht, ist eingetragen :

Der Kaufmann Louis Richter ist aus der Han- | schie Der Kaufmann Willy Bode zu Berlin ist am 24. Mai 15875 !

delszgesellschaft ausgeschieden.

als Handelsgesell\hafter eingetreten.

z S | In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 4963 die hiesige Kommanditgesell\chaft in Firma: |

Kunst- & Industrie Verein Deutschland Emil Fronhöfer vermerkt steht, ist eingetragen :

Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueber-

einkunft aufgelöst.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Gerber & Liewermaun A am 1. jMai 1875 begründeten Handelsgesellschaft (jeßiges Geschäftslokal: Neue Königstraße 20) sind die Kaufleute : 1) Oscar Gerber, 2) Peisach gen. Paul Liewermann, Beide zu Berlin.

Dies ift in unser Gesellschaftêregister unter Nr.

9344 eingetragen worden. 5 E (Branche: Getreioc-Kommissionsgeschäft.)

Sn unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr

4174 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Iean Brüno & Co, vermerkt steht, ist eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- | hast : Gottschalk, !

einkunft aufgelöst. Die Wittwe Clara Friederike geb. Philippfon, seßt das Han- delsgeschäft unter unveränderter Firma Vergleiche Nr. 8760 des Firmenreg1sters. Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 8760 die Firma: I: an Brüno & Co. und als deren Juhaber die Wittwe Gottschalk, Clara Friederike, geb. Philippson, hier eingetragen worden. E z Die dem Max Philipp Gottschalk und dem Gustav Hermann Weyer für die bisherige Handesgesellschaft ertheilte Kollektivprokura bleibt für die unter Nr. 8760 des Firmenregisters eingetragene Einzelsirma Jean Brüno & Co, in Kraft und ist dies in unserem Prokurenregister bei Nr. 2327 vermerkt worden.

unter

Jn unser Gesellschaftsregister, wojelbst unter Nr. 4460 die hiesige Handelsgesellshaft in Firma: Crouer & Comp. vermerkt steht, ist eingetragen: Die Gejellschaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Croner seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fo1t. Vergleiche Nr. 8761 des Firmen- registers. : : Demnächst ist in unser Firmenregi ster unter Nr. 8761 die Firma: Croner & Comp. : und als deren Inhaber der Kaufmann Daniel Croner

hier eingetragen worden.

Jun unser Firmenregister ist Nr. 8762 die Firma: Arnold Leßler und als deren Inhaber der Kaufmann Arnold Leßler

Tas Geschäftslokal: Heiligegeiftstraße 40)

eingetragen worden. (Branche: Manufakturwaarenhandel en gros.)

In unser Firmenregister ist Nr. 8763 die Firma: I. Zacherl E mit ihrem Siße zu Wien und einer Zweignieder- lassung in Berlin und als deren JZnhaber der Kaukf- mann Johann Zacherl in Wien (hiesiges Geschäftslokal jezt: Königsstraße 1) eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist Nr. 8764 die Firma:

Reinhold Kühn | und als deren Inhaber der Buchhändler Reinhold

Kühn hier

woselbst unter Nr. |

fort. |

| Ausschließung oder Aufhebung der ehelichen Güter-

! gemeinschaft des Königlichen Kreisgerichts zu Bochum

| ist Folgendes eingetragen :

Colonne 1 Laufende Nr. 5,

Colonne 2. Bezeichnung des Ehemannes Kauf- mann Walther Schreiber zu Bochum.

Colonne 3, B zeihnung des Recbtsverhältnisses. Hat für seine Ehe mit Laura Schürmann zu Hagen durch gerichtlichen Aft vom 3. Mai 1875 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbs auêgesclofsen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. Mai 1875

¡am 15. Mai 1875.

und als deren Inhaberin die Wittwe Julianna Schrader, geb. Zieke, zu Frohburg im Königreich

1875 am 21. Mai 1875,

haberin derselben dem Kaufmann Alexander Leopold hierselbst Prokura ertheilt, was unter Nr. 104 un- seres Prokurenregisters eingetragen worden ist. Bromberg, den 20. Mai 1875. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Calbe a. S. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 19. Mai 1875 am heutigen Tage eingetragen worden:

unter Nr. 496 der Kaufmann Reinhold Herdt in Staßfurt a1s Inhaber der Firma N. Herdt daselbst.

Calbe a. S., den 20. Mai 1875.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung

Brandenburg. Befanntmahung. In unser Gesellschaftsregister ist

worden : ( Col. 1, Laufende Nr. 160. Col. 2, Firma ber Gesellschaft:

I, Salinger & Comp, i Col. 3. Sig e Gesellschaft: /

randenburg a./H. ; f 4 | Braudenburg, den 21. Mai 875. Im P TEREE ist eingetragen : | döniali Kreisgeri thei T: auf Fol. 315: Königliches Kreisgericht, Abtheilung dié Firnta: Adolf Bluhui, } S Alleiniger Inhaber: der Müller Adolf Bluhm | Bremen. In das Handelsregister ift eingetragen in Wienhagusen, | am 19. Mai 1875: ; Ort der Niederlassung: Wienhausen. G. A. Dekwißt. Gustav | Celle, den 21. Mai 1875. Adolf Deckw iß. Königliches Amtsgericht I. Inhaber: Johann ! s Friedr. Wilh. Arnold Nicol.

A. Nicol. Bremerhaven. Griseba d. Poppe & Tönjes., Bremen. Inhaber: Simon Albrecht Poppe und Johann Diedr. H-inr. Tönjes, Kaufleute Offene Han-

cingetragen

Handelsregister des Amtsgerichts Celle,

Celle.

Bremen. Inhaber :

Handel3register des Amtsgerichts Celle. Im hiesigen Handelsregister ist eingetragen : Auf Fo1. 206. Zur Firma: F. W. JIessel : Die Firma ift erloschen.

Celle.

hierselbst, delsgesells{chaft errihtet am 18. Mai 1875.

Riß & Hu. Bremen. Die Firma ist am 15. Mai 1875 erloschen.

Otto Huck. Bremen. Inhaber: Otto Hu.

Wm. Schmidt junr. Bremen, Inhaber:

| Wilhelm Daniel Schmidt.

| Wilh. Schulße & Co. Bremen. Am 18.

| Mai 1875 is an Gerhard Friedr. Ruyter

Prokura crtheilt.

Tiedemann & Behrens. Bremen, Am 18. Mai 1875 if} der zu Hamburg wohnhafte Kaufmann Fohannes Friedr. Wilh. Beyrodt als Theilhaber eingetreten. Offene Handels- gesellschaft seit 18, Mai 1875.

Norddeutsehe Aectien-Geszellschaft sir Glasfabrication. Bremen. STn der Generalversammlung vom 30, Aptil 1875 find die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Heinr. Albert Encke und Daniel Georg Vol k- mann wiedergewählt und is der provisorisch zum Vorstandsmitgliede ernannte Thomas Boisselier definitiv zum Vorstandsmitgliede erwählt. In der Vorstandssißung vom näm- lichen Tage ist Joh. Christoph Rust zum Vor- sißenden und Heinr. Albert Encke zu dessen Stellvertreter erwählt.

am 20, Mai 1875: e

L, Ziesing. Bremen. Inhaber: Lorenz Zie -

sing. am 21. Mai 1875: 2 Moriß Müller. Bremen. Junhaber : Christian Gottlieb Moriß Müller. : Bremen, aus der Kanzlei des Handelsgerichts, den 22, Mai 1875 Funke, Secr.

Auf Fol 282.

Zur Firma: Helwingsche Hof-Buchhand- Qua CTh. Mierzinsfky) Zweigniederlassung elle.

Der Buchhändler Hermann Thielbein ift zum Prokuristen bestellt.

Die Handelsvollmaht des Buchhändlers Friedrich Oetling ift zurückgenommen. Auf Fol. 316.

Die Firma: W, Wolfhagen, als deren alleiniger Inhaber der Müller Wil- helm Wolfhagen, und als Ort der Nieder- lassung: Marwede,

Auf Fol. 317. Die Firma: H. Osterloh,

als deren alleiniger Inhaber der Müller Hein- rich Osfterloh und als Ort der Niederlaffung : Wolthausen.

Celle, den 22. Mai 1875. Königliches Amtsgericht.

Grisebach.

Abtheilung I.

Dillenburg. Sn das Genossenschaftsregister des Kreiszerihtsbezirks Dillenburg ist unter Nr. 14 zufolge Verfügung vom Heutigen eingetragen worden:

Firma der Genossenschaft: Vorschuß- und Credit- deen für Philippstein, Eingetragene Genofseu-

aft.

Siß der Genossenschaft: Philippftein.

Rechtsverhältnisse: Der Genofsenschaftsvertrag datirt vom 8. November 1874, Gegenftand des Unternehmens i} der Betrieb eines Bankgeschäftes

Breslau. Sefkanntmachung,. S Jn unser Firmenregister i Nr. 3978 die Firma: Gustav Wiltschke und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav MWiltschke hier, heute eingetragen worden. Breslau, den 20. Mai 1875. l Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Breslau. SBefanntmachnng. aal Jn unser Firmenregister ist Nr. 3979 die Firma: Michael Levy i und als deren Jnhaber der Kaufmann Michael Levy hier, heute eingetragen worden. Breslau, den 20. Mai 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Wirthschaft nöthigen Geldmittel auf gemeinschaft- lichen Kredit. Der zeitige Vorstand besteht aus: L 1) See Heinrih Rosenkranz zu Philipp- tein, 2) Rechner Philipp Gath daselbft, 3) Gegenschreiber Ferdinand Stahl daselbst. Die Zeichnung der Vorstandsmitglieder geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Recht- lihe Wirkung für den Verein hat die Zeichnung aber nur, wenn sie mindestens von 2 Vorftandsmitglie- dern geschehen ist. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vereins- angelegenheiten ergehen unter der Firma des Vereins

Breslau. Bekanutmachunug. L In unser Firmenregister ift Nr. 3980 die Firma: Alfred Ianssen

Fr h inen if, - } F x 0G e. e Der Sanfracun ecund Magchincufakrib.- Belibw-. ofe f nicht bôim Vorstand? schen, erkißi-

Eingetragen in das Handelsregister zufolge Ver- j In unser Firmenregister ist unter Nr. 670 die |

Sachsen, cingetragen zufolge Verfügung vom 20. Mai |

Für die oben gedachte Firma is von der In-

behufs gegenseitiger Beschaffung der in Gewerbe und ! f

1875.

Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auch in

Das

Die Dienstagsnummer enthält außerdem eine Uebersicht über die in der leßtvergangenen Woche in diesem Blatt veröffentlichten Konkursbekanntmachungen. i;

und werden mindestens von 2 Vorstandsmitgliedern unterzeichnet. / i

Die Berufung der Generalversammlung geht in der Regel vom Aufsichtsrath aus, doh kann, wenn der Aufsichtsratl; dieselbe verzögert, auch der Vorstand dazu schreiten. Die Einladungen zu den Generalversammlungen,

der Voirsißende des Aufsichtsrathes mit der Zeich- nung:

l "Der Aufsichtsrath des Vorshuß- und Credit--

vereins für DOUPP Ren, eo adet Genofsen- aft. N. N., Vorsitzender. Zur Veröffentlichung seiner Bekanntmachungen be- dient sih der Verein des Weilburger Tageblattes. Dillenburg, den 13. Mai 1875, l Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

' Dortmund. Handelsregister

des Königlichen Kreisgerichts zu Dortmund. Die dem Otto Hagist zu Dortmund für die Firma

Carl Hagist zu Dortmund ertheilte, unter Nr. 126

des Prokurenregisters eingetragene, Prokura ift am

14, Mai 1875 gelöscht.

f

| Frankfurt a. L. Seröffentlihung aus dem ; Handelsregister zu Fraukfuri a. M. j 1537, Der hier wohnhafte Kaufmann Herr | Friedrich Carl Hartmann, Prokurist der hiesigen Handlung „Auton Hartmann“, ist am 1. d. Mts. als Gesellschafter in dieselbe eingetreten. Er und | der seitherige Inhaber Herr Johann Anton Hart- mann führen die obengedachte Handlung unter der : gleichen Firma fort und ertheilen dem Herrn Carl | Hauff dahier Prokura. i 4 i 1538. Herr Samuel Wesel hat für seine Hand- | lung „S. Wesel“ seiner Ehefrau Sophie, geb. Halle, | Profura ertheilt; die Prokura für Herrn Joseph ¡ Wesel ist hiermit erloshen. t j 1539. Frau Wittwe Catharina Elisabethe Heller, ! geb. Hammeran, ist durch Tod aus der Handels- A S R T T ! gesellshaft unter der Firma „Heller & Rohm | als Gesellshafterin ausgeschieden. / 1540. Ders hier wohnhafte Kaufmann Herr | Bernhard Duêwald seßt die Handlung „F Imma- nuel & Duswald“, ‘nachdem sein seitheriger Ge- sellschafter Herr Ferdinand Immanuel gestorben ist, | unter der obengenannten Firma für seine alleinige

Rechnung fort. 5

1541, Die Firma „Stegmüller & Nicolaus“ (Inh Fräulein Maria Stegmüller und Emma Ch. W. Nicolaus) ist vom 1. d. M. an erloschen.

1542, Herx Carl Rosenstein, Kaufmann dahier, hat cine Handlung unter der Firma „C, Rosen- stein“ errichtet. i j

i 1543. Herr Ludwig Perelis, Kaufmann dahier, hat eine Handlung unter der Firma „Ludwig Perelis“ errichtet. ä

1544, Die Handlung „M. I. Kirchheim“ hat den Herrn Isaac Kirchheim zum Prokuristen bestellt.

1545. Die hinterlassene Wittwe des am 25. März d. J, verstorbenen Herrn Georg Friedrich Fey, JIn- haber der hiesigen Handlung „Friß Fey“, Frau Maria Philippine Fey, geb. Reutlinger, sebt die obengedachte Handlung mit Uebernahme aller Afti- ven und Passiven unter der genannten Firma fort.

1546. Die Herren Jäcob Wendel, Gastwirth, und Ioh, Wendel, Gastwirth und Kaufmann, - haben dahier eine Gesellshaftshandlung unter der Firma „Gebrüder Wendel“ errichtet. i

1547. Der hier wohnhafte Kaufmann Herr Erich Richard Schöller hat eine Handlung unter der Firma „Erih Schöller“ errichtet. i

1548. Der Inhaber der zu Ohligs unter der Firma „C. A. Bruch ans“ bestehenden Hands- lung, Herr Carl August Bruchhaus, Kaufmann, dortselbst wohnhaft, hat dahier am 14. d. Mts. eine Zweigniederlassung unter gleicher Firma er- richtet,

1549, Die Firma „C. A. Müller“ (Inh. Carl Emmauuel Müller) ist erloschen. :

1550. Herr Wolfgang Textor zu Bockenheim hat den Siß seiner dahier unter der Firma: „C. W. Textor“ betriebenen Handlung am 1. d. M. nah Bockenheim verlegt. i

1551 und 1552. Laut Anzeige des Herrn Emil Franke zu Cassel, hat derselbe seine dahier am 1 Sanuar d. J. errichtete Handlung „E. Franke dem Fräulein Lina Geh, Handelsfrau dahier, käuf- lih abgetreten. Die Leßtgenannte führt dieselbe mit Uebernahme aller Aktiven und Passiven vom 15. April d. J. an unter der Firma „E. traute Nach- olger“ für ihre Rechnung fort. Die frühere Firma

ist erloschen. L N Sg Herr Heinr, Fried. Daniel Shwahn,

Kaufmann, hier wohnhaft, hat eine Handlung unter der Fimar „Frankfurter Naturbleiche wahu“ errichtet. l T Arauituct a: M, den 18. Mai 1875. Im Auftrage des Königl. Stadigerichts. I. Das Wechsel - Notariat, i. d. N. Dr. L. Haag.

Frankfurt a. M. Genofscuschaftsregister. 12, Durch Beschluß des Aufsichtsraths der „Frauk- furter Bolksbauk“ (eingetr. Genossenschaft) vom 4. d. M. is Herr Georg Hoffmann dahier zum Vorstandsmitgliede erwählt und ermächtigt