1875 / 128 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T3948) _ Oeffentliche Borladung, am 19. November 1875, Vormittags 11 Uhr, 9 , o ' j ratb smortselion des verisernen Wet | "or dew eem Weser Fes q Euxhavener Eisenbahn-, Dampfschiff- und Hafen- Zweite Beilage

ig am 12. September 1857, mit dem Zahlungsorte | mine vorzulegen, unter der Warnung, daß fonst der Î - \ \ Breslau, ansgestellt von Brauner und angenommen | Wechsel i 8 Actien Ge ell (l f.

stellt esel für kcaftlos erklärt werden wird. Ol t Ï f î Aninli / - f E mo Diel ties Blcsidiin Juiatee| "Rit Koln r aegen ae adeniligen General-Bersanmlng «s Miewoch, den 30, Imi | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. aufgefordert, diesen Wechsel spätestens in dem t 2 f g 0c), Ven 30. Juni j 128 ; Ÿ N d. I, Vormittags 10 Uhr, im Englischen Hause, Mohrenstraße Ne. 49 M . Berlin, Freitag, den 4, Juni 1875,

s 6 ° u Berlin, ergebenst eingeladen, e s ; : Preußische Central-Bodencredit-Actiengesellschaft. ä gee Tagesordnung: / . Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auc die im 9. 6 des Gesegzes über den Markeuschuß, vom 30, November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auch in Bei der am 3. Juni 1875 in Gegenwart des Notars Kauffmann stattgehabten Verloosung der 1) Vorlage der Rechnung und Bilanz für die Zeit vom 16. Juni 1874 bis einem besonderen Blatt uuter dem Titel

5% unkündbaren Central-Pfandbriefe, Emission von 1871 und der 41 % unkündbaren Central-Pfand- 19. Juni 1875 und Ertheilung der Decharge eventuell Wahl der Revisoren nach C É [ del c er V d eut c c Nr. 129 riefe, Gmissionen von 1872 Serie I, und IL und von 1874 Serie L, sind folgend : 37 des Statuts; r N a Z- t il S 9 Nee aeisionen n ri o Serie sind folgende Nummern gezogen 9) Wall eines neuen Aufsichtsrathsmitgliedes. | én â M E ( r. 1 )

5 % unkündbare Central-Pfandbriefe Emission von 1871 Diejenigen Actionäre, welche s{ch an der General-Versammlung betheiligen wollen haben ihre- : : L i N j 2 : E O ; L e E Nytovi f i 9 ette s l a Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle ost-Anstalten des Jn- Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das E au adas, u da Kuscglag vou 10 % = 110 «. Interimsscheine oder volleingezahlte Actien gas aut F. " und Auslandes, sowie durh Carl Heymanns Verlag, Berlin, 8W.,, iat E und alle Abonnement C A. 50 B für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Jae Ds er 500 d E 307, 418. 463. 689. A A E. in den üblichen BRAN anden Mia f 6 Ï M A i 1 Buchhandlungen, für Berlin auh dur die Expedition : SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. \ In \ ertionspreis für den Raum einer Drudckzeile 80 5. „üt. ©. über r. r. 330, 516, 575. 578, 727. 1254. 1363. 2106. 2439. 2823. Maveder in Derlin bei Herrn F. Mart. Magnus oder in Hamburg bei Herrn / Die Handelsregistereinträge aus dem Königrei ' ie i ¿ 3 à è i i X Ci s E greich Sachsen und aus dem Herzog t Ee f L ; A L s 3059, 3059, 3597. 3946. 4514. 4696. 5433. F ; Paul Mendelssohn-Bartholdy oder in Londou bei Herren C, I. Hambro & Son: H thum Anhalt werden Dienstags unter der Rubrik Leipzig resp. Dessau veröffentlicht, die ersteren 4 Die Dienstagsnummer enthält außerdem eine Uebersiht über die in der leßtvergangenen « D. über 100 Thlr. Nr. 313. 460. 568. 1799. 1870. 2026. ‘2047. 2270. 2642. 2659, } niederzulegen, wogegen die im $. 34 des Statuts vorgeschriebenen Legitimationskarten in Empfang genom- : chentlich, die leßteren monatlich Wohe in diesem Blatt veröffentlichten Konkursbekanntmachungen. 2675. 2712. 3110, 3167. 4016. 4269. 5461. 9481, 5745, 5992, 6149. 6229. 6296. 6337. | men werden tönnen. wöchentlich, die l j E M

6622. 6717. 6936. 7277. 8075. 8435. 9286. 9303. 9483. 9836. 10,533. 10,710, 10,877. Abwesende Actionäre können fi laut 8. 28 dés Statuts in der General-Versammlung nur Die Handelskammer zu Halle a. S.| Görlitz, 28. Mai. Der Jahresbericht der hiesi- | frage. Der vorläufige Entwurf des Reichs- | Der Kaufmann Johannes Bürk zu Berlin hat

11,449. 11,838. 12,386. 12,777. 12,789. 13,647. 14,290. 14,387, durch andere Actionäre auf- Grund sriftliher Vollmacht vertreten lassen. : j ; Fi ; : ; e P Ae Ne i : Lit. E. über 50 Thlr. Nr. 476. 818. 827, 945. 1429. 1671. Verlin, 3, Juni 1875. 1 bringt in der „Hall. Z.“ den in Nr. 64 D. R. | gen Handelskammer bemerkt, daß auch hier das lebte is Die Berliner Börse im Mai. | für sein hierselbst unter Ma:

S L E S L S L L L L L L E E L L E M E M E gra La L LSL D E S rur U M-r Md drt Laa. L S E L L E Á L R R E E R E E L E R

: s : S : a » ; E Jahr durchschnittlich ein noch \{chlechteres geshäft- | Coursübersiht. Liquidations-Course ult, Mai : i I. ¿ 44 % unkündbare Ceutral-Pfaudbri Emi 162 Der Aufsichtsrath der Curhavener Eisenbahu-, Dampfschiff- uud Hafen- resp. 63 , Central O E GefGi ab rande ie liches Resultat geliefert hat, als 1873, obwohl die | 1875. Kundgebungen des Deutschen Handelstages. | (Firmenregister Nr. 7918) bestehendes Handelsgeschäft + % uunkün are Ceutral-Pfaudbriefe, Emission vou 1822 Serie L, A Lo die Eintragung der Geschäf Industrie unseres Bezirks fleißig, sparsam und mög- | Sirmenregister. Wochenübersicht: Staats- | dem Alexander Fromm zu Berlin Prokura ertheilt e «ch0 Lit. A. über 1000 Thlr, Nr 479 00 M O0 X =— 110 x. Actien-Gesellschaft. E O a e QLE O er T U arbe U C E l ett D terie Hemdclamnie-Bttrhr-SiricrSf fnr “ist feft 10 ate" Proitanrnster Umf "==ch N Lit: B. über 500 Thlr.“ Nr. 40, 310, 770. 871 1634 1396 1981. 2787. 3093 01 bas d a rei Gedan a A O L es Æ dauer ünytinflig, und die Lähmung [ antweise. Eisenbahnen Banken —- I e a | Dee orre eee Le Le er POD Thee eilt 63 65. 17694, 827, 8107172857 755 2t98. 3039. 3938 (e ee c S J Ec Laugtins | Gewerbtrez benden i9res Begirts und ersudht die | dieses wihtigen Industriezweiges übe einen nach» Die „Zeit Derlin, ben A

4 | : : B O r: : ; j a4 \hrift für Gewerbe, Handel Ksnigliches Stadtgericht 3744. 4321. 4533. 4675. 4744. 5026. G S E E E i Gerichte, die Interessenten bei der Anmeldung | theiligen Einfluß auf die Maschinenfabrikation, auf | ,ck Volkswirthschaft, Organ des Ober- iun: târ Gia, Lit. D. über 100 Thlr, Nr. 77. 625. 817. 932. 1070. 1557. 2397. 2399. 2501. 3153 | 14250] Rechte-Oder-Ufer-Eisenbahn-Gesellschaft. ju befvagen, ob fie die Bekayntmaung ihrer | welhe auch die Fufdt des Kapitals, fich bei neuen | 12? Dol küwirthschaft hüttenmännischen BOMNORI 1E So,

; C 2 c C ( 7 L E s / f » Sisenbahn- und Judustrie - Anlagen zu betheiligen, A e 3693, 3892. 4033. 5155. 5198. 5232. 5428. 9930, 6348. 3 j A S ; , Geschäftsbranche beantragen wollen. Cisenbahn- D Es ;' | Vereins“, redigirt von Dr. Adolf Frant, zu Lit. E. über 50 Thlr. Nr. 438. 457. 914. ; Dis: diosiibzige ie 16, Suni, Hema findet lad O e [ungünstig einwirke; auh die Eisenbahnwagen-Fabri- Beuthen O-Shl,, enthält in Nr. 22 vom 29. Mai | Breslan. Bekanntmachun

) : O g. ; c kation leide dauernd unter diesen Verhältnissen, und ; ; E ister ift heute bei Nr. 815 . t im großen Saale der neuen se, aße Nr i en / nte i: idlihe Resul- | d, I. Geseßgebung, Verwaltung (Be cheid der | In unser Gesellschaftéregister is heute bei Nr. 44 % unkündbarç Central-Pfaudbrikfe, Emission vou 1822 Serte zL., 8 8 en en Börse, Wallstraße Nr. 6, statt, wozu die Herren Aktionäre hierdurch einge Nicht die Absicht, ein Gewerbe zu betreiben, M R e E E tee aa Königlichen Direktion der Oberschlesischen Eiecbae die Aktiengesellschaft

rüdzahlbar mit civeï Zuschlag vou 10 % 110 «4. Gegenstände der Berathung und Beschlußfass d: H dern der wirkliche Betrieb eines Gewerbes ist elt Tant i j betr. Tarif der Oberschlesischen Zweigbahn). | Breslauer Handels- und Entrepôt-Gesellschaft Lit. A. über 1000 Thlr. Nr 152. 409. t ziplallung sind: A L E In i Frobdem seten sämmiliche Aktiengesell chaften des | Kiteratur der Eisenbate eien B Ueber Dar- in Liquid. Lit. 38. über 500 Thlr, Nr. 277. 939, 1189. 1388 1589. 1754. 2136. 2387. 3121. aub 2 undg que, Nachträge 1. Art. 1, und 11, Art, 5) der Geselljhafts-Statuten \ D L J eie GE orp per Tribunals vom | Bejlxés noch in elt der Gesche aninttse- ‘E NS f q

i 5 j : » ( » : ‘er , iem Roheisen. Produktion, | betreffend, Folgendes eingetragen worden : Q. 33. 1 | , 2 und 3 aufgeführten Gegenstände. H 28. April d. J. als Gegenstand der Besteuerung | nen Betriebe. KFallissements vor, Aktiengesellschaften | (ellung von schwefelfreiem Rohe E ; e Lit, Tae Laa T t 08, 148, 502, 517, 547, 1195. 1264, 1422. 1513. 2132. 2661, II, Antrag eines Aktionärs auf Ausschließung jeglicher Verhandlungen mit der Oels-Grnesener B anzusehen. Die Gewerbesteuerpfliht beginnt daher oder anderen A Unternehmungen sind 19 hie- Handel, Verkehr (Verein. Königs- und Laurahütte, Die Generalversammlung der Aktionäre vom

: F N s A N : ; ; ; ; ; : : i i i i 1875, deren Protokoll sich in notarieller

N i: und Posen-Kreuzburger Eisenbahngesellschaft, Betreffs Betricbsübernahme oder Fusion b nicht mit der Betriebsabsicht, sondern nur mit der figen Bezirk nicht vorgekommen, Der Kapitals- | 7 Oberschlesien: Produktion und. Konsumtion der 26. Mai ; - E V

R 1925, 4074. 4949 S011 B10: B L Bog s 4082-1988, 1707. 1901. 1914, vor Ablauf des ersten S Oites genannter Bahnen. M Detriebeeröfnung. „Dem Wesen der Steuern im | yerkust bei Liquidation der Görliter Vereinsbank Suternatlouale Tarife i Gans zum Gesellschaftöregister befindet ‘hat bie Auflöjung 29, .- 4949. 9011. 5107. 5143, 5984. 6305. III. Neu- beziehungsweise Ersaßwahlen für Direktion und Verwaltungsrath. Allgemeinen und der Gewerbesteuer insbesondere trefe meist nur die Gründer selbst. Die gung. Zuri : P ,

Lit. E. über 50 Thlx. Nr. 320. 501. 913. Die Aktien müssen, Behufs Theilnahme an der Generalversammlung führt das Erkenntniß des Ober-Tribunals aus | Handelskammer spricht sich für die rein kauf- | Montanberichte). Literatur. (Statistische Korres- | und die Liquidation der Gesellschaft beschlossen

in Breslau: widerspricht es, daß jemals die bloße Absicht, | männishe Beseßung der Handelsgerichte erster In- pondenz. Annalen des Deutschen Reichs). | Zu Liquidatoren find der Kaufmann Paul Bülow,

43% unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1874, Serie T bei der Hauptkasse unserer Gesellschaft, Berliner Straße 76 j  vetrei Obje r j ; f S M Pin B Deutscher Arbeiterfreund (Bestrafung des „blauen | der Bankdirektor Franz Weidemann und der Kauf- L i ; ; “4 ; , raße 76, ein Geschäft zu betreiben, als Objekt der Besteue- | stanz, wo sih qualifizirte Persönlichkeiten finden, und eet ; M A at N 7 Lit_A über 1000 Ti S pag 1oiag vou 0e Dios 0e bei der Bresiauer Diskouto-Bauk, Friedenthal und Rom Junkernstraße 2, (8 rung angesehen werden könnte, und die preußische für Mis Ritfebütnd Mae eRee Richter bei den Montags"). Deutsches Reich. Industrie-Aus- | mann Benjamin Pilhelm Grüttner, sämmtlich zu

i | : +6 / ; 7 j r: in Berlin 1878. Anzeigen, Brief- | B reslau, mit der Bestimmung gewählt, daß immer N 2 i bei dem Bankhause E. Heimaun, Ring 33, A Ste ejfeßgebung giebt nirgends einen Anhalt da- | Handelsgericht F B stellung in L i y s 4 t ; Ie B. Mes p Tee = ch M Nr. 146: 182. 371. 411. 580. 994. 1864. 2427. bei dem Schlesischen Bank-Verein, Albrecistraße 35/36: r R M Besiécieeirig bas Absicht des Gewerbe- | Rückblie auf vie Piäbrigo eni vie É S kasten der Redaktion (Wer kennt „Jhne* ? Ent- je zwei derselben berechtigt find, die Gesellschaft

M ch 36 ‘6 5 c j ; ; S r C / i L ; ü ü Y dg nach außen zu vertreten und die Liquidationsfirma 2288. 2786, 3058 275 E na 39. 536. 638, 991, 1473, 1482. 1899, 2001. vel ver ABA in Berlin: betriebes in das Auge gefaßt worden sei. Im Gegen- | kammer kann fie sih des Gefühls nicht erwehren, hüllungen über den „Bergmann ah außen z

; j ) : 4 éa i on der Preußischen Bank-Anstalt Henkel. ,_ Wi strafe | theil läßt dec gesammte Inhalt des Gewerbesteuer- | paß die Resultate nicht erreicht sind, welche der Die Nr. 22 der „Deutschen Indu strie- zu zeichnen. L : h

MAE, O ReEE E20 E e Nr. C7. 948. 1848, 2676. 3573. 3714. 3787, 4702. bei dem Bankhause S. Bleithröder, N ‘Lauge, Wilhelmftraße 63, | geseßes vom 30. Mai 1820 keinen Zweifel darüber, O N den Saa E erwarten zu | Zeitung“, Organ der Handels- und Gewerbekam- het ldi unbeie S E E Lit E ib 86 Ti f E 15 97. E, 9908. 5923, bei der Direktion der Diskonto-Gesellschaft, : daß überall der wirklihe Betrieb des Gewerbes der : dürfen glaubte. Eine Erweiterung ihres Wirkungs- | mern zu Chemniß, Dresden, Plauen und Zittau hat anderem Wege, als durch öffentliche Versteigerung , L, ver hlr. = 150 Nr. 240. 753. i bei dem Bankhause Iacob Landau, j / Gegenftand der Besteuerung ist. , Die Allerhöchste | kreises werde für den Handelsstand, wie für die Be- | folgenden Jnhalt: Die Erhöhung und die Reform zu veräußern, "jedoch mit der Beschränkung, daß zu Die Rüdäzublima- folgt vom 2. Janna 1996. abn der Gesellschaftsfase gemäß $. 31 der Gesellschafts-Statuten spätestens 3 mal 24 Stunden vor der Versammlung deponirt | Kabinets-Ordre vom 3. Mai 1828 über die Gewerbe- : hörden von Nußen sein. Aus den Einzelberichten | der Gütertarife auf den deutschen Eisenbahnen. solchen Veräußerung die ausdrückliche Ge-

ie bei äuf zu Derlin, | werden. steuerpflichtigkcit der Privatverficherungsanstalten und | if die Klage der Maschinenfabriken hervorzuheben Frankreichs Kohlen- und Eisenproduktion. Han- | {iner L Bankhäusern M. A. S: d / g r ÆasMtnenfabriten bhervorz ' nehmigung des Verwaltungsrathes der Gesellschaft Jo wie bei den Bankhäusern M, A. vou Rothschild & Söhne in Frankfurt a. Main und Sal, T nang ist und bezüglich des Grundftückæs der

: N i 10 ; La. M ; l Die Legilimationsprüfung wird, soweit es gewüns{t werden sollte, in dem ob id I anderer, auf einen Gewerbezweck gerichteten Privat- daß die wesentlich verschlechterte quantitative Leistung | dels- und Gewerbekammern: Jahresbericht der Teppenheim Jum. & Cp. in Cöln gegen Einlieferung der Pfandbriefe und der nicht fälligen Zinsscheine Versammlungs. Lokal bereits (V werden ulte {n bem. ohen _bazelciteten | vereine spricht wiederholt von dem „Betriebe der be Arbeiter bei höheren Löhnen und der mangelnde | dels- und Gewerbekammer zu Plauen. Technik: Reuschestraße Nummer Sechs und vierzig

nebst Talon. Un l von 2 Uhr ab stattfinden. j la ( olt von e i: e ! : ni l | i : Jahresberichte 2c. werden bei unserer auptfasse vom 16. dieses ats ab ausge L Privatverficherungsgesellschaften“, von der Versteue- Nachwuhs an brauchbaren Kräften ein Haupthin- | Das Petroleum als Beleuchtungsmaterial und seine | Gesellschaft : r ; f

Verlin, den 4. Juni 1875. i ate Vreslau, den 2. Juni 1875. 9 M 104 Rent Gb Men 34) e rung aller ohne kaufmännishe Rechte „betriebenen | derniß besserer Rentabilität sei. Ueber die Aktien- Verunreinigungen. Von Dr. H. Vohl. Die | [bst an A E Beschränbung

, PIhilipsb e Direction, Der Borsißende des BVerwaltungs-Rathes, : é Handelsgeschäfte“ u. \. w., und der gleichen Aus- gesellshaft für Fabrikation von Eisenbahnmaterial Nummerirung der Seide, Glektrishe Beleuchtung gs r dst nitt fe wei Us fünf:

v. F PpPsDorn, Bossart. Herrmann. P. G. Friedenthal. A drucksweise bedient sich das Geseß vom 19. Juli heißt es, dieselbe sei in der Lage, den Stamm der | für Fabriken. Dampfkesselrevisionsvereine. 7 E R Maxk eibe demjenigen Werthe zu ver-

= 1861,“ guten Arbeiter zu beschäftigen und hoffe, bei ihrer Herstellung vont s{hwarzem Glas. Uhren. Jn- t ern ist, mit welchem dieses Grundstück in den

De S Die an einem Orte erfolgte Zeichnung der Firma | nan iell günstigen Lage und der Solidität ihrer | dustrielle Briefe : Leipzig: Die Existenzberechtigung ß A. L 4 lgemeine Unfall-Versicherungs-Bauk [4251] L einer neu begründeten Aktienzgesellschaft zum Prang Aue l Sol Mein besseren Geschäftsgange | der Handelsgerihte. Manchester: Wochenshau | Büchern der Gesellschaft gegenwärtig notirt, respektive : in

[4177]

/ 2 , ; ; S z D n j ; t | bewerthet ift. pothelen erse une E] nie ‘vie rol Lenfhatte Abaltian" ces Ge: forte 0 inen als gese Konfuremfab | ler dey ey ser Vasen und Mala = bee : Hypotheken - Versicherungs - Aktien-Gesellschaft, _ neralversammlung und der Sißungen des Aufsichts- i E oxyd. Literarishès: J. G. Fr. Cannabichs Lehr- Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung. é + C4 l rathes ist, nah einem Erkenntniß des Ober-Tri- E buch der Geographie. A. Christ: Das Conto- 7

gufstbelant “A mh, Sm ahre 1871, wirke elne ffen: (Zam mer d Dregden am 3, Mai deen mie | 7 -Bi Pons} Die Sesule des Zimmermanns, * | » Znmunfer Ge[elsaftezster if heute bei Né. 951 4 - 07d, do 3er E 1349, 2, j 0 .— n S b Od j e E . (S F or be- A it: . E E é . s i ee —— —— reditoren. Wechsel-Bestand... , 1,146/778. 35 : dellscaft târ Glasfabrifation „Albertinenhütte“ | 599 R S E E Industrielle Notizen. Vermischte Notizen, | Bergwerks. und Hüttengesellschaft Vorwärts Thlr. |Ng|pf. | T Rev: albe f GfcttaBefiadi 5: . » 100,336, 65. gründet, welche ihren Siß nah dem Statut in | Die die | Personalnachrichten. Patentertheilungen. Cor- | betreffend, Folgendes eingetragen worden:

5 : ) L 12S 122 Thlr. |Nz[Pf. | Konto-Curront, I ti A as : egru , riellerseits bestätigte ,Mäklerordnung für die s : : S Meh um Cours vom 31. Dezember 1874 incl. Stüdt- | Reservefonds ($. 92 der Statuten) . Thlr, 169,371, 15. —. | Sine Sa Debiivrin- A +7 É Berlin hat und zu deren Direktor der Kaufmann Stadt Dresden vom 5. Dezember 1874* überwiese- | respondenz. Der Kommerzienrath Tielsch ist aus dem Vor

( d D : ichten : Z : ; : 4 | stande ausgeschieden. cko Petr L | | Plervon ab für zweifelhafte Forde- Limbarhe Ss Fes ; Leuffgen gewählt wurde. Alle Rehte und Pflichten, | ey Aufsichtsfunktionen über das Mäklerwesen in | Nr, 1233 des „Bremer Handelsblatt 9 s Aufsichtsraths besteht M B TUE. 6% Rhein, Eisenb, Thlr. 47,367. - Le 4 Ten i b 4 Q S R t lit a HAR BE T 10: / Ne getegtid n SDeande Kaste A Dresden übernommen. Das Königliche Finanz- | hat folgenden Inhalt: Wochenshau. Neuer dec E das Ta “Vier Berice Ad anti 10,000 Thlr. 9% ‘Berlin-Hamb. E 2a Reglen-ouba s N 139,371/15|— } Bestand an Antheilscheinen , 663,375. = : E. iy oadig s o M dz ' Gesellschaft. Auf Ministerium hat wegen Erhebung des beantragten Import - Tarif der Cöln - Mindener Eisenbahn. aus vier Mitgliedern des Aufsichtsraths, welche wäh- E.-Priorit. à 103 . 1:10,560. ch. "Wutbees

Ms i ; eue chlag s (zu theilweiser Deckung | Was lehrt uns der Schiller-Unfall. Für die Han- i; ; 5 itglied 8d S S4 ; FPassiva, : n H ‘ekt tee n die Gewerbesteuerzu| ; : RTZK l 4 : y 3 rend der Funktion als Vorstandsmitglieder aus dem 10,000 Thlr. 5% Cöln-Mindener D) Bent Thlr. 6,615. 23, Grund dessen beantragte Direktor Leuffge des Kammeraufwandes) am zweiten diesjährigen delsgerihte. Deutsche Nationalbank. Ver- Auffihtsrathe aus\ceiden.

| | | ° Aktien-Kapital 4. 4,500,000 ; i i sellschaf i j ; ; | Duilve R C E ofe e 6 4,500,000, —, F der Firma in das Gesellschaftöregister ine di iden 2 if ittbei : S i; LCYLe! y E A LePriorit. ha! Vial . 10,650. E C E s 2,763. 21. —, dto ene utTenb-Konto4Kreditoren Det R Sit zu Berlin. Dieselbe er- Stelafteneceätüe erle N MLLARIEE E mischte Mittheilungen. Marktberichte. Anzeigen ¿ Hiernächft sind der aufmann „Gail Feinis / hlr. 43 % Magdeb.-Leipz. L Schaden-Reserven : Kla} s Gi E U A ENN et S 0 2 006,042 89: folgte dem Antrage gemäß und dabei wu: de als Sih | S Bie fal d 15 Otdber 1871 t Diba udwig Kaerger und der al- l E.-Piiorit, à 100 | WadeneReservent Klässe 4. , . Thsr::-6,726, | Amortisations-Kasse. . . 46,421 g haft _Verlin®. anataeben Am Jahre | 2a) Dee I N E RLID F Reisewiß, Beide zu Breslau, vom Aufsichtsrathe in : De M) B 10 Hypotheken - Anthbeilfcei D " Ita, der Gesellschaft „Berlin“ angegeben. Jm J fem Jahre zum ersten Male wieder zur Erhebung dels-R ist den Vorstand delegirt worden. Der Vorstand der 78,679/15|— || G Da : ypotheken - Antheilsheine, De- v 1872 wurde in Berlin eiue außerordentliche Geveral- gelangende Zuschlag 10 Z von je 3 M der ordent- Han eis - egister. Dl beitet Laber wärtig aud folgeuben e E 1,467|12|— N R 2A Positenscheine X. 00/6 g 7,790,050. —, - versammlung der Gesellschaft gehalten und die De- | sen Jabs besteuer von 1875 beträgt, und Gesellschaft esteht daher gegenwärtig g Beiträge der Mitglieder per IT. Semester 1874: [A e E 24 7 a Hypotheken-Konto . . « 300,000, —, position s Aktien unter Anderen auch bei dem Lee H R R E a jährlichen Siaats Berin. Handelsregister Personnu: e is Ge Bes c S Thlr. 23,384, 13. 6 [2A E E G8 1088 I E Bankhause Platho & Wolff in Berlin gestattet. zushuß von 4500 M bezieht. 5 des Königlichen Stadtgerichts zu Verlin, 1) dem Geheimen Botnerpeneaty ustav Hein e Em RS a E i: 32'640. 95. [i] K S 6'979 s, j Angenommene Hypotheken - Versicherungen seit dex Dagegen wird das Geschäft der Gefellschaft, ein- | U Folge Verordnung des Königlichen Ministerii Zufolge Verfügung vom 9; Juni 1875 find am S rich ae Buer 2 E if s ath Friedri A L lte 16,591, 6. S4 M54 «g 61S Gründung der Gesellschaft: {hliezlich der Buch- und Kassenführung in Char- | Junern vom 22. Februar hat \ih die Kammer | selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: *) Lem Es “gy t 414. 1. L 140 Q )

c x R x , d L Ov Dn j i attowi 1 es 45,785 16| 5 Biävbki ‘20 0 t R 90, lottenburg betrieben und i} auch nur dort, nicht gutahtlich über die Errihtung von Filialen der| In unser Gesellschaftsregister, wojelbst unter Nr. Wilhelm Grundmann zu ß ‘248. 16. „78! : K : l 7,959. 18.

, , E / L tio Hi in Firma: g S inrich Ludwig Kaerger Dtvtrfe Mavtiodau!! [1:9 Sa TTT z S O Ce s aber in Berlin, zur Gewerbesteuer RE Be preußischen bez, Reihsbank in Sachsen ans- 4379 die hiesige Pg waft in Firma: 3) L Vie Carl Heinrich g g . . . . . . 1 Nb, I 1 . U). F n, : Ls 0 ê 25e C + 4 L . : s L e r L Ö Fs , 15/108 E e LZA 941/ 8/ 6 | Berlin, den 31, Mai 1875. E ete Au Berlin erbos ‘deshalb An- deironen In af wad dg O e vermerkt steht, ist eingetragen : : 4) dem General-Direktor Hermann Reisewiß zu 21,755. 21.- i: Die Direktion. klage gegen den Direktor Leuffgen wegen Ge- | 8'legenheit nur im Kreise der Dr M Die Handelsgesellschaft if durch gegenseitige E Diverse Debitoren: Guthaben bei Banquiers, General- und Sett E E

Debitoren.

o i j Geshäfts-Uebersicht pro ult, Mai 1875, L j 28. April d. I., nicht als Erösffnu S : ; Î te. Dr. O. Mothes:. Jllustrirtes Baulerxikon. | Breslau. Bekanntmachung. Summarische General-Bilanz per 91. Dezember 1874. AKtiva, x - LUUA D Vom a Prie D Gy, Mt E L) Ad ber Sißung der Handels- und Gewerbe - | corrente L )

¿f 40,1121!

Kasse .

| | j |

l arms) l o

dl 5 K i itglieder lgten Vorberathung die sofortige Er- : z “Bel è 123,147 13 2 || De. Goldschmidt. Rosenstein. werbesteuer - Defraudation A AUREE le AainT eint COLIN Siliale in D reébon oebetes. Ning zu Bela 1 ne IUS, Nivard ra Stablcreiét, “Abibeiluns I 4 2 Ini Ey Anklage unter Anderem durch die Behaup- Um den vielfahen Anträgen auf Abäunde- : ( Li H i). 96,960 16| 1 I | E Rumänische Eisenbahnen- tung, daß die A Sn, E Zeichnung rung I Mig beza Gewerbeordnung genie ernannt. E e M Y Actien-C daf | der Firma zum Zwecke der Eintragung in | „4 werden, ist von der Reichsregierung bekanntli : E : Breslau. Setanntmahung. s | Siünitià 259 354126! 3 Actien-Gesellschaft. ; die Handelsregister, sowie die hier stattgehabte Ab- ae Daa worden, daß auf Grund eines aufge- Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma: In unser Firmenregister i bei Nr. 2745 das Leivzi | I A Das Protokoll der perordentlichen Generalver- j haltung einer Generalversammlung und der Sißungen stellten Programms durch besonders beauftragte __ Lentz & Bieber Erlöschen der Firma: Siegfried Ioahimsohn hier Me bie HGEE [Wide fam von den Pren tines de Ss enen fh Benerbebeiied | Beam de obern Keziermrgatnshrde ne Be: | am 1, Juni Geswäeletal” Mit ige eg oft | heute eingetragen word el of , 2. . . ° v tér an on den Herren Aktionären in L zu Derlin begreife. Der Angeklagte w i agung von Arbeitgebern un rbeitnehmern der l al: 2 Breslau, den 31. ai 1875. j gemeine ünfa erficherungs-Bauk im Leipzig. ili fa E C hqwottenstraße 35a. in b i ales drei Auna ge, En Lad e Erwerbsbranchen eon E sind 1 G Ï Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. è r y enommen werden. j ppellationsrichter“, führt da «T1 *— | Für den Bezirk der Kreishauptmanuschaft Dresden i F N i ft n …_, Nleeberg, E. Körner. Verlin, den 4. Juni 1875, E kenntnif die in Berlin erfolgte Zeichnung der | e Fuinbeim mit - dieser 2) Ludolph Bieber, durch besceinigt, Üebereinftimmung des vorstehenden Rechnungs - Abschlusses und der Vilanz mit den ordnungsmäßig geführten Büchern wird hier- Der Vorstand, | Sa tee at begründeten Aktiengesellschaft zum M vrctetnt Roda dersel bat f vor Ein: „Beide zu Berlin. e A Gle Vos beaie i t Leipzig, den 19, April 1875 | Dwedcke der Eintragung in die Handelsregister, sowie | [eitung der fraglicen Erörterungen mit dem Präsi-} Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. | Jn Folge Bes S Bd. Il N L Bru L D Verlag von Frledrioh Vieweg und Sohn in ; die hier stattgehabte Abhaltung einer General- dium d.r Kammer ins Einvernehmen gescßt und | 5352 eingetragen worden. Ls B. ry Guftav Mi Die Revisions - Kommission: j __ Braunsohwelg. / versammlung und der Sißungen des Aufsichtsrathes hat die die deutsche Gewerbeordnung betreffenden Akten- (Branche: Bankgeschäft.) des Felgen Dun Niebel any Mas voli Âd fia L I, Essifiedel, M E qurch jede Buchhandlung.) i et „als Eröffnung E vat lo if dics Telces: stücke von der Kammer mitgetheilt n es Inhaber: Bildhauer Robert Riepel hier ; Äf: rsicht für 0mmentar t S R ugesenan, at, Jo 1 pes ) | besonderem Werthe für den vorliegenden Zweck er- In unser Firmenregister ist Nr. 8780 die Firma: Fol. 2 Bd. II. Geschäfts-Uebersichc für Preußen [4237] Li c wegs rechtsirrthümlih, Die bezeichneten Akte find | {eint die am 5. April bei den Akten eingegangene Friedr Kirhner desselben Registers pro 1874, :

9 L mit Recht als Lebensäußerungen der Gesellschaft | Zuschrift des allgemeinen Gewerbevereins München, | und als deren Snhaber der Fabrikant Johann ¡e Sirtia 7 Gie Vicaedón Ges —— i all gemelnendeuts chen ; angesehen, welche nur ihre inneren Angelegen- welche insbesondere sih über die Lehrlings-, Gesellen- Friedrich Wilhelm Kirchner hier Sei: Frau Karoline Maurer, geborne ejammtzahbl ‘der laufenden Versicherungen Ende 1874: 377,565 Pe t B Gtabrti T; 0 i Zahl der auf Preußen fallenden Versicherungen Ende 1874 ; 171/691 eson la 2286 Etablislemerte: la ndelsg 080Uzh ch.

heiten betreffen, nicht als Momente, welche eine und Fabhrikarbeiterverhältnisse eingehend verbreitet. jeßiges Geschäftslokal: Brandenburgstraße 32) Me nah Außen hin wirkende Geschäftsthätigkeit Léa Präsident Rülke gab von der erwähnten Sachlage cin idi N 1 rc gstraß | Me Vetter, hier; Gesammtbetrag der Prämien - Einnahme pro 1874 97 Von Dr. Friedrloh von Habn, Kaiserl, Rath am Gesellschaft, einen geschäftlichen Verkehr Deren der Kammer Kenn?niß und spra dabei den Wunsch Dem Kaufmann Ernst Haselbach zu Berlin ist Fol. 3 Bd. II, Betrag der auf Preußen fallenden Prämie pro 1874 L E 710,927,49. Reichs-Oberbandelegericht, mit Dritten darstellen, Die Annahme in l s r | aus, es möge die neuerlihe Gewerbegeseßenquete in | tr vorgenannte Firma Prokura ertheilt und ist desselben Registers Gesammtbetrag der im Jahre 1874 zur Auszahlung. gelangten Entschädigungen Ie Z go) gor S NENL ye urse 2 Bod: dos Handols- ; einer Ake A n Ble T durch daß Une een E E S dieselbe in E Prokurenregister unter Nr. 3088 die Firma: Conditorei von GustavBö mer, L 0s0tzbnchs nebst elnem Sao M leng : f ; ay eine anderweite Regelung der gew " | eingetragen worden. : Condi iedri is Gustav überhaupt Æ 421,070,716, Band I, und II. ogisior Uber f die Genehmigung des Geschäftsabschlusses Seitens beiterverhältnisse im Gesetteswege dringend noth- | F!1getrage B Art Böbutee bee Lou f

2 =z r S R k o / , d : ea ; S i in Preußen A - 152,905,97. Zweite verbesserte und mit besonderer Bezug- b per Gèneralversammlung seiue Erledigung finde un wendig sei. n unser Firmenregister ist Nr. 8781 die Firma: | eingetragen worden, Gesammtbetrag der am Schlusse des Jahres noch \{webenden Schäd E "A 137 20 nahme auf die Einführungsgesetze, die neue Reichs- V daß an dem Orte, wo der Geschäftsherr domizilire, R I ser & c v W, Liebert uttstädt, den 1. Juni 1875.

a h i : G 4 ; ; Â olge, É H L ( : Prämien-Reserve: + gesetzgebung und die Rechtsprechung d Reichs- b rechtlich auch der Abschluß aller Geschäfte erfol d lih Sächs. izamt, Rrfenve: D L 0 En. CEYEN P erdndo erhoben. 583.609 Oberhandelsgerichts boardeitato Anfiago, E & entbehrt ddie Anhalts b den As CAALE Nr. 23 des Deutschen Handelsblatts, bn An Oa E E heit n Gr Menntlen

Magdeburg, den 14, Mai 1875, U a S zu tat: ur, G. Gon. ARLIOa a F t. 271 bls 310. 4 ge 2a bedin 0E Dit den Shlus zu, daß die | Wochenblatt für Handelspolitik und Ee (jeßiges Geschäftslokal: Alexandrinenstraße 26)

Der Gener al-Bevollmächtigte Stets vorräthig : Berlin N. W. n. d. Linden 64, bei 2 Anmeldung einer Firma dem faktishen Geschäfts- } Zugleich Organ für die amtlichen Mittheilungen de eingetragen worden. CóIm. Auf Anmeldung is heute in das hiesige

ta S k ; i i eutschen Handelstages. Herausgegeben von Dr. Branche: Destillation von Holländishem . (i h : : ex Allgemeinen Unfall- Versicherungs -Bank in Leipzig, , ( Puttkammer & Mühlbrecht Y adien seit eerpeslewier Aegiesung G M Ander Meyer, -Qeneralsefretär des, Deutschen | Pooneteny of Mae Bitter 3 worden, dah die von dem in Mülheim am dihein F W, resel, ° j Bncbhandlang für Staats- & Roohtswissonsohast e IEP E R ati ait Rin Handelstages, hat folgenden Jnhalt: Die Silber 2E L

5 : T Sumna 259,854 26 8 [4