1875 / 149 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Verkäufe, Verpachtungen, Aplerbecker Actieu-Verein für Bergbau. a Belgische Gesellschaft j Dritte Bei la ge

Submissionen 2c.

“Die Lieferung von circa: Die Aus Ban E d ideden eine I. der Vereinigten Rentner zU Bvrúuf}sel. 4 9 s E Zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

86 Kubikmeter Kalkbausteinen, Serie unserer Gesellschaft erfolgt vom 1. Iuli ab 13,600 Stü Rathenower Mauersteinen, gegen Einfendung der Anweisungen 1. Serie Bilanz am 31. Dezember 1874 “9993 Hekt liter gelöschtem alf und S LREere M N E Des Aci 7 ; Passîíva e/ o TA49 Pettouiter ge ' argaretha. eliva. 2 e L i ? y 73 Kubikmeter \{charfem Mauersand, Dortmund, M M S As M a M E EEE Berlin, Montag, den 2 3, Juni 1875 e Direktion. | : I Statutenmäßige Haftung der Actio- Actien-Capital . . N 400,000 E Es Jnhalt dieser Beilage, in welcher auch die i 6 j E A : : n Blatt uuter dem Titel im §. 6 des Geseßzes über den Markenschuß, vom 30 November 1874, vor i E 1 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden i i i , erscheint auch in

ie die Ausführung der Erd-, Maurer-, Zimmer-, O 240,000/— || Statutenmäßige Reserve. . 76,372/72

Tischler-, Schlosser-, Glaser- und Anstreicher- Verschiedene Bekanntmachungen. E C i Arbeiten zum Neubau eines Pulver- und Pillen- [5020] Begründungskosten-Conto (voll abge- Gta eee, MZOOOS E Magazins auf dem Eiswerder Schlesische Ia |— Reserve der National-Milicen-Vereine 6,692 82 Éi La - 4 A soll in Mager Submission E «abg Mobilien N 4,175/09 pa in Zausender ReGuumg 101,690 03 - egi e r das D) euts dh N S ierzu ist ein Termin auf Donnerstag, den o S s 13,360 Anwesenheits-Honorar der Mitglieder | ) ; k é 4 s. Zut d. Is., Bormittags 11 Uhr, im Direkte 230 den-Credit- Be Sieatöpapiere R 118/738 66 || des Aufsichts- und Verwaltungs- | und Aus] E Central-Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur all C Ÿ (Nr. 15L) Wyker- : rathes 4,636/— Buchhandlungen tür Berlin, s Pepinanns Verlag, Berlin, 8M, Königaräßerftaße 1 uu Me Ab Das Central-Handels-Register für das Deutshe Reih erseint in der Reael +201; / au dur die Expedition: 8W,, Wilhelmstraße 32, bezogen werden Ae L L O L RO D S N Siabs, =" Eâriesue n L A n Le O S : E A ) Kaum einer Druckzeile 30 E

tions-Bureau auf dem Eiswerder anberaumt. Obligationen der anonymen C Mit entsprehender Aufschrift versehene Offerten Netien-Vank. G e 4,000/— }| Tantième des Verwaltungsrathes und ————— sind versiegelt und portofrei bis zu der genannten : 2 i 1875 fälli Actien diverser Banken und Gesell- Der Dire 1,639 53 Di E R S R e O E I Se O A Terminsstunde an die unterzeichnete Direktion einzu- Die Einlösung E N Juli 1 O gen 0 O U 26,981/60 | Dividende an die Actionaire (rück- | thum Anf e Dandelsregistereinträge aus dem Königreich Sachs t Zinscoupons unserer 45- und 5 % igen unkündbaren | Fapyital-Actien ber Société Générale ständige) 400 wöchentlich, die L, e unter der Nubrik Leipzig resp. Des an vate be Da Die Dienstagsnummer enthält außerdem ei t E L EGLEN MONALLIM, / Woche in diesem Blatt veröffentlichten Konkurs eraum E e die în der leßtvergaugenen

reichen. : E

Bedingungen, Anschläge und Zeichnungen liegen | Pfandbriefe erfolgt, pour fayoriser l’industrie nationale | 18,078/— || Guthaben der National - Milicen- E

während der Dienststunden in dem genannten Bureau vom 15, Juni d. F: ab in den Belgische und Badische Obligationen 10 026001 Deren 308,623 52 Auch das Hand : S R R E E S S S S S R R R r i i Belgische Eisenbahn-Actien und Obli- Guthaben der Ueberlebens-Vereine . | 9,486,595 34 Handelsgericht der freien und | den Geshmack, oder es ist sonst ein Fehler, in Folge | Brau E ü

i f zt | nsechmwelg. Auf Anmeldung ist in das | Cleve.

ur Einsicht aus. i / Spandau, den 24 Juni 1875. Cto. 251/6.) Vormitttagsstunden, gationen u ività 6H 345,64808 Guthaben - Liquidirung 1863 (Kasse Eisenbahn - Obli-

sow

Direktion des Feuerwerks-Laboratoriums. s{hliezlich der Sonn- und Festtage, Oesterreichische A 233/22 nachstehend abgedruckten Schreibens di 0 E l | ¿una ad in Breslau, fei en S Ba R Herren- N N E 4,612|— || Guthaben - Liquidirung 1868 (Kasse A hiesigen Königlichen Stadtgericht t U 8 Ves E e P CLUIER Day Industrie | Vol, 48 die Firma: Gertiaen 2 / 95 straße Nr. 26, Canal-Obligationen Blathon Ath. . 6,224 41 von O 308 06 richtung rüdsihtlich der Bekanntmad O P E ban Mina achsen einen außerordentlichen | Liesmaun & von Wehren )euttigen Tage abgegetencn Erklärung, daß er das [4725] und dom 1 bis 15 Juli 1875 Diverse Loos-Anleihen . L e 54,362 61 SLIGA eus 1873 (Kasse 598/11 Geschäftsbranche Me Jung der L N Eifer Jeder meint Vie M n B „Gypsfabrif) t 4 en Monat Män 1844 2 Lauten isch-Märki h j i i 42/0 | 7 9 s j N E g j u Vi / usstellungs-} als deren Inhaber: e e,-Seinr. + Hagen jw.“ ge- Bergisch-Märkische in Beeliut bef der -Berlitér! Haudelskeftlicaft; Saa nee Mut x %) 6,984/34 | Guthaben - ral A B c ad Das Handelsgericht der freien und Hansestadt Lübe i tinde Mo die besten und er ein tüchtiger 1) Gypsfabrifant Louis Liesmann fabete Handelsgeschäft seinem Sohne, Ven deasolls bei dem Bankhause Jacob Landau, Hypotheken - Pfandbriefe der - Ueber- | inel, (Nepartition) . , - 4,328 04 an | waltiger und hilft N T O Sporn ift ein ge- 2) Gypsfabrikant Eruit von Wehren A aen wohnenden Kaufmann Gerhard Hagen, anche Schwerfälligkeit hin- beide zu Oberhütte bei Badenhausen fer jenes Geschäft unter bee Se 4 Gerhard

j | | Firma „Gerhard

Eisenbahn. : : rtitio O / M B d A - « | in Hamburg bei der Norddeutschen Bank, I, 421,036/56 || Guthaben - Liquidirung 1872 bis 1874 das Kuratorium des Reihs-Anzeigers. Ç C T y it 1 S L. Œs sollen circa 50 Stück | jy Cöln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jun, Élcctbrien der Ueberlebens-Vereine | 9,036,876/15|| incl. (Afsociati) 731/07 In Beantwortung Ihres R Schrei- Ben An nenne es Chrgeiz, Eigennuß, gleichviel, | als Ort der Niederlassung : y ausrangirte, offene, hohbordige Güterwagen von je & Comp, Füllige, aber noG nit erbobene| | Gewinn 44016. 75,, davon bens vom 28. Mai d. I. einacaar e el- Saa der Vortheil dem großen Ganzen zu Gute Oberhütte bei Bädenhausen Hagen“ betreiben werde, ist die erwähnte unter 100 Ctr. Tragfähigkeit incl. der darunter befindlichen | j, Fvankfurt a/M. bei der Deutschen Effecten- ( Zinsen 793614 S U Waare Ges ba am 21 Sugi b 4 -, eingegangen hier- A und: unter der Rubrik R i t | Nr. 168 des Handels. (Firmen-) Registers des hie- Achsen und Räder in ihrem gegenwärtigen Zustande, und Wechselbank. E e S. PRnpe an die cHongire pro Bit P t Zun! I, theilen wir Ihnen us S was unsere Anschauungen über Kunst- | delsgesellschaften: : Rechtsverhältnisse bei Han- | sigen Königlichen Landgerichts eingetragene Firma außerdem 100 Stück alte Rädersähe einzeln oder | Die Coupons sind in 44- und 5 % getrennt, ent- | Debitoren in laufender Rechnung . 74 93262 R E as Handelsgericht in seiner gestri- | !"dustrie anlangt, haben wir alle Ursache, noch viel Offene Handelsgesellschaf „Heinr. Rob. Hagen jw.“ gelöst worden in größeren Partien im Wege der öffentlichen Sub- d E pon Kirniersténvel de G Gentantai ab, ebitoren in laufen T hnu b, » 1494| Uebertrag pro 1875. ,„ 16.70 4016 75 gen Sizung Jhrem Wunsche gemäß beschlossen z1 lernen. Wir wollen uns selber in Wahrheit Mat E êgelellihaft, begonnen am 1. Cleve, den 26 Juni 1875 ; mission verkauft werden. aetimbdit bne At arithmetish und nach der Höhe O EO R oon A 270/96 B hat, daß in Zukunft jeder eine Firma neu sragen: Woher kommt es denn, daß andere Nationen, | heute alias A A Der Ober-Sekretär ie Wagen können auf dem Bahnhofe zu Bom- 4 Beträge gedrdnetem Nummerverzeiuifse einzu- E As (Conto Courrent) P A Anmeldende befragt werden soll, ob er auc E funstvolle Ausstattung anbelangt, doch einen | Braunschweig den 24. Juni 1875 Daemgen. art die Rädersäße in der biesigen Werkstätte in] in 319/6) A: R die Publikation der Geschäftsbranhe wünsche dincingn lige ee UIENMN Ai t Me Be- | Herzogliches Handelsgericht A Augenschein genommen werden. / Q E Tor E M. 5ITE t. 110,402,005 79 Wir theilen Ihn ieses S L En eil in uns selber. Wir sind a 9 ° Coburg. J F : : Offerten sind portofrei, versiegelt und mit der Auf- cite E E 1879, N Kenntniß ebe Res en dieses zur geneigten von Aue eo I am A hängend. Es wird si ist unter Can L, Blatt gsGaftéregister rift: Ie rection, z T A A | R A Gr S njeren Anschauungen herauszukom- | E A 1875 einget ) G S E Submission auf Ankauf alter Wagen und E Der Verwaltungsrath. Der General-Director. | Lübeck, den 25, Juni 1875. | Men, weil wir meinen, es war ja bisher gut und | am 22, Juni sürz, O veisregister ist eingetragen | ftandamitglieter des Borseliuß-Becefccoergen, Bor- : Räder“ [4993] Baron Ludovie de Hody. HW. Adam. ; Das Handelsgericht. Pllte m Ferrlich [on Hei unsern Vätern. Warum Rheinisch-Westsälische Rück eingetragene Genossenschaft vit oda, an den Unterzeichneten 5. Iuli Soeben erschien: Verlin, den 20, Juni 1875. A R | | E Das 8 U n iee B bbn b slcherungs - Actien -Gesellschafe. u Gerbermeister Philipp Göß zu Roda, Director S 2 dieicibe Die Einrichtungen zum Vesten der Arbeiter Der General-Vevollmächtigte für Preußen. Die offizielle Industrie-Ausftellungs- | li in neuester Zeit nicht mehr haltbar s. | perp adbach, Die an Ferdinand West: | 0“ Firhbrmait r G: Kiesewetter daselbst, Kassirer, Dezung (Sâsische Gewerbe-Vereinszeitung Nr. 37) | Ein ganzes Jahrhundert lang it der Zeichenunter- 1875 tldiden An nâmlicher Sue ift “Jo: froleur, a e

einzusenden, an welchem Tage dieselben Vormittags auf den Bergwerken Preußens. 11 Uhr in Gegenwart der etwa erschienenen Sub- Im E Sr. Ee des N Ministers für Herrmann Sehlesinger. L j veröffentlicht einen Bericht über die am 15. d. Mts, | richt völlig v is s ; ; mittenten geöffnet werden. L Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten, nach Stand des Preußischen Geschäfts am 31, Dezember 1874. ] stattgehabte Eröffnungsfeier der Ua tet Ug 2A e3 für ua No 1 mili p doch giebt hann Carl Bartels hierselbst, in Firma Carl in der Vereinsversammlung vom 28. Februar d, J Witten, den 14. Juni 1879. 4 amtlichen Quellen bearbeitet. 4°. 20 Bogen bro. Versicherungs-Bestand : / : A gewerbliche und industrielle Erzeugniffe | kanten nichts Nöthigeres Gr cireibenden, Fabri: Bartels zum Bevollmächtigten für Bremen | Lieder als folhe auf zwei Jahre und zwar bis zu Der Maschinenmeister: Preis 4 M. 308 Verträge mit einem gezeichneten Capitale von. . X 548,446. 60. aus dem Königreid Sachf ( S tlje Papier bri (Olhigeres. Cr muß seine Jdeen auf ernannt. der dann stattfindenden Generalversammlung gewäblt Diedrich. Berlin, 25. Juni Ernst & Korn, Für Prämien wurden vereinnahmt... , M 24,317. 60. | Aus der Rede, wle der L R A R Äusfül aae E von seinen Arbeitern richtige Vrader & Lohreugel. Bremen. Die Firma worden sind, O 1875. Königl. Bauakademie. Im Jahre 1874 kamen zur Auszahlung... . H 42,484. 80. mann Walter bei diefer Meier chan C E Dit M ale zu fönnen. Aber Gott sei bestebt seit 22. Zint 1875. e E ging ‘Coburg, den 5. Juni 1875. Gexloofung,\Miortisation, S wir nach der vénanten U Ua E, Sorte L O U E e de O Cguibasr ist Eduard Gustav Sieg- Herzogl. G2dh Kreisgericht. z c: : - - a 99 e - - i Uber die Bedeutung und den Nußen der Augs- | hat diesen Nothstand erkannt. RIENE s )renge l. runcer. Zinszahlung u+ f w. von öffentlichen Q 9 G A 9 G (ls , \ l Ei P ftollan E e U t diese stand erkannt, und in danken: werther Ferd Brad B A : } \ (46 - | - gen mit : Weise nicht n - : Ö „rader. Dremen, Inhaber: Wilhelm | gg. Papieren. [4992] rnoutowiter ctien ee ast Tul Ko len und l cen zroduftion. Als der Gewerbeverein zu Dresden im Jahre 1871 | des Landes erltn Zugang zu G Kunstschäßen Ludwig Ferdinand Brader. | Coburg. Im hiesigen Genoffenschaftsregister Königlich Niederschlesisch-Märkischen Eisen- eine Gewerbe- und Junduftrieausstellung ins Lehen | eines Gewerbemuseums fr das A CRDUnR Ed, G. Lohrengel. Bremen. Inhaber: Eduard | i Hauptnummer 4 Blatt 25 am 30. April N älli 2j ; h A - rief, da probirte er erst, so zu sagen, feine Kräfte | edelung des Ge i O R L A ELe Gustav chiegfried Lohreng el. 049 eingetragen worden, daß als Vorstandsmit- bahn. Die am 1. Iuli a. or. fälligen Zinsen Bilanz-Conto per 31, De ember 1874 Credit. i , 0 zu jagen, jeine Kräfte | €delung des Geshmackes und Hebung des Kunstsinnes | am 24 5 lieder des E N der Niederschlesisch - Märkischen Eisenbahn Stamm- Dobet, Z- Ol, j i e i an E ob es ginge, wenn ein Verein, wie E Ich glaube, es wird seine segensreichen r e Bremen, Inbaber: C | Gestungshausen, eingetrage Bencfetter B i ioritäts-Aktien und Prioritäts-Obligatio- S “lea P P ? : . [gun TBtr G: pt k »erveverein, Jo eîwas unternähme, Damals Folgen )ringen, i ° Ps . . nyaber: Clemens li ' enosentckcha C Dae tar Kufirage der auptverwaltung der : i Tr fe pf E L AcliviviEauiltal-Cuut E 948 200 S konnten wir, vermöge unserer beschränkten Lokalitäten, | Ein anderer Grund, weshalb wir auf dem Gebiete | H nus Borgelt. 1 Q M laminlana vom 21. Februar d. J. (auf Staatsschulden {on vom 15. dieses Monats ab: An cten A Rae: 324 6 s Per R UUU E Corte A 1410/365190) 2 en r aris auf die elen unseres Han- daf Kunstgewerbes noch zurückstehen, liegt darin V a T R Son: nene Seit | a Korbflechter Thomas Engel zu'G st haus in Berlin bei der Hauptkasse, in Breslau, Liegnitz | « ondo Son Del n: e (- " Nerwaltunasratb-Tantièdme-Couto '947/12|— ee Und Sewerbetammerbezirks ausdehnen. Aber | daß man noch vielfach bei uns und anderwärts in ¿ A E S LILISIEN EBLELEI | Morliiais —nger zu,Vestungshausen, ; j ¡es 15,500 A4: 45 % Côln-Mindener Prioritäts- | Derwaitungsralh-Zantième-Lonlo . « E ES der Erfolg war ein so gl de rrlid Deutschland gl eine Sache fei ni N von Henrih Ernsting Wittwe, Marie Ca- DITERonder, und Fraukfurt a, O. bei den Stationskassen dies- "Actien UL Serie i r R Dividenden, Conto ; Z E 16170| 9— M [ glänzender und herrlicher, | Deutschland glaubt, eine Sache sei nit gut und ian d we, Marie Ca b. Korbflecte D : j L : ; E N 419,080 4 D, A | D, 1 S daß wir uns sagten, wenn I E Hs E r gu tharine, geb. Funke, ist Diedrih Wilhel orbslechter Johann Jacob daselbst, Stell seitiger. Eyonvann, au den Heiden uten Stellen 1,000 Ae: 41 % B lin-Stettiner Prioritäts- H Gewinn- und Verlust-Conto . . . | 2,829 9 7 F v n sein Werden, {o ur er] ejige Jahre | (Œ!, wenn man sie nit aus Frankreich beziehe. Ernsting alleiniger Inhaber der Firma, Dée vertreter des Vorfißende As ais aber nur bis zum 8. Juli cr. in den Wochentagen Mr 45 % Berli i ( A | o [T-B ergangen fein werden, so müssen wir weiter gehen Dieser Wahn hat uns unsäglichen Schaden gebracht E D O QUDALEN der Firma. Die G Quel N : LEN, Ñ | i : [ fes TV Gerte R E 1 1,020) : und wo mögli eine Ausftell As E Alles “pa : en gebracht. Handelsgesellschaft ist am 29. Jan 1872 Korbflehter Thomas Dötschel daselbst, Schri von 9 bis 1 Uhr Vormittags, in Berlin mit Aus- Ac S E A r S in ' | ] 0 wo mogich eine Ausstellung für das ganze König- | , Alles das, fowie die traurige Lage, in welche Fel A ‘au E . _Hanuar 7 füt , Schrift- ; : i 26,000 4: 5 % Bergisch-Märkische Prioritäts- | | | reih Sachsen bewerkstelligen ih der Gewerb r L O JE, weicher aufgelöst. Diedrich Wilhelm Ernsting hat „„ [UYrer, nahme der drei leßten Tage, und in Breslau mit U e / N 4 4A E 5 y gen. | ch der Gewerbestand seit Jahren befindet, die Ver- die Akti S TANTUg YAl } «ewählt word d * T Ç Actien T1, See a Jl4 2. -:1 26,090 | | Darauf kam die Ihnen allen bekannt fe ! ftopfung früberer Abs A f die Aktiva und Passiva des Geschäfts übernom- zl worden find. é E O Bebufe aa 1,200 Am: 5% Rheinische Prioritäts- | | | | : internationale Ausstellung, die fast zu arvfidrtie was | die A ec E Autitellung E men und führt solches unter unveränderter Firma Coburg, den 5. Zuni 1875, ; beit einzelnen Schuldengattungen, den Appoints und Actien IIL. Serie à 1024 . . . . + | 1,231/15— | | | denn viele von den Besuchern haben gar nicht das | nehmen. : G E Ne au seine alleinige Rechnung fort. Herzogl. Sächs. Kreisgericht. den Fälligkeitsterminen geordnet, einzureichen, und es 2,000 Aa: 4 % neue Malen Credit-Pfand- 1.865|—|— P gesehen, was Ihnen besonders interessant war. Lott rg r Nad Kanzlei des Handelsgerichts, | Gruner. muß ihnen eine, die Stückzahl und den Betrag der De L, Gee at e «4 2/909 45,856/15|— | Stoven u aber der Dresdener Gewerbevcrein im Handels-Register. S E Funke i | Cöln. Auf A E GODE E : verschiedenen Appoints angebende, aufgere{hnete, vom N | 6411| 3 | | Jahre 1574 mit der dee herausgetreten, an dem Altona. Beklauntmack : Gunfke, Secr. F Sanbeis , Lnmetdung ist heute in das hiesige Jnhaber: untershriebenè und mit Angabe seiner Woh- Fonds-Spesen-Canlo . - «+0 A EUAFE: | heutigen Tage, dem 15. Juni 1875, eine Aus- ca machung. 5 B I E T Hs 20u | - (Firmen-) Register unter Nr. 2951 ein- zung versehene Zusammenstellung beigefügt sein. Conto der E "tien E | oten 8 | eng sür das Königreih Sachsen zu eröffnen. | in Bee Ge Ia I Zuni 1875 ist heute Sa Ur Mi As: b etragen A es der in Neuenhaus, Bürgermeisterei s Conto. der Grubenantheile ... | , 3 | / Da schüttelten viele bedenklich die Köpfe und meinten : | ck: eleu|astbregilter unter Nr. 489 die er Birmenregister i ; HrUnderoth, wohnende Hammerschmied Julius S Formulare zu solchen Zusammenstellungen können von 2 landwirthschaftlichen Güte | 403'864| 8| 1 | W le C ) Pfe und meinten: | Firma: a. bei Nr. 959 die Firma: macher, welcher in Ründer 4 ulius Schu- nnten Kassen unentgeltlih bezogen werden. Conto der landwirthschaftlihen Güter . Wr j „Warum wolle man son wieder eine Ausstellung ? A M ae Virma : E er in Ründeroth feine Handelsnieder- Dee da Rassen werden Ms a 1. Zuli ab die guns per Be e M Et E S 6 P | Run ist. ja die große Weltausstellung in Wien | in Altona cindete a G ITGRIe bere E S Soltmannu # j lafsung hat, “A der Firma: onto der Ar E 0 / | rüber, Je ( ir 7 tf o8 iva 1a eingetra rden. reffend Folgendes : A „Iul; u nach der Bekanntmachung der Hauptverwaltung der E des Belriébes des Rittergutes Ornon- e „ZSedermann wird lächeln über dieses Unter Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Firma ist durch Erb S | * Sodann ift Ae bd chumacher“ Staatsschulden vom 3. April d, J, ausgeloosten Conto des Betriebe g 54 505/20 10 | ehmen.“ Zu akledem, was man schaffen will, ge- Die Gesellschaft elen Qa wittwete. Saft, Lang auf die ver. | S7 F , in dem Prokurenregister unter Nr. und gekündigten Nuederschlesisch-Märkishen Eisenbahn- M es d pre « 24 94,009 201 | hôrt aber Energie, Zähigkeit und Durchdrungensein Ns fl Va find: dtr ins Kaufmann Soltmann, Friede, | 1124 heute die Eintragung erfolgt, daß der ge- Prioritäts-Aktien : 372 Stück Ser. I. à 100 Thlr. e ges Betriebes des Rittergutes Du- 43,906| 3| 5 | | von de Güte Ne, Der hiesige Gewerbe- l Bletesc eter Claus Molkenbuhr L Uer M T Abergegängen ; | eg E E für feine obige Firma R (C è 691 : N&- E o a E acer 6 (JUO| D 9 | verein ift nun aus Elementen zusammengeseßt, de c E A : Is © Des Pirmenregisters und | F Underoly wohnenden Kaufmann X f ie be E S D le dex haz « Conto e sEritages der Forsten BUiA Q E | j große Mehrzahl diese SigenGaften L j 2) L E So shrer Dittmer Molken- b, Es ags e mard t Ae j C a Le nasien bestellt hat. E nf ; ; theken-Conto E N „F1O|—|— | sagten uns: Mit frisher Kraft ans Werk, Di N U, 4 e & Sollmann ; , den 29. Zuni 1875. gehßrigen, nicht mehr zahlbaren Zinscoupons und hypo ' i er ans Werk. Die Die Gesellschaft hat b R L Lu und als de : z L s H großen internationalen Ÿ j z, aft hat begonnen am 25. Juni 1875. 2 eren Inhaberin die verwittwete | Der Handelsgerichts- ß s Auéstellungen find etwas Schö Altona, den 26. Juni 1875. E Kaufmann Soltmann, Friede, geb. Sagene | y N PRUNE,

Talons, und bei Vorlage eines quittirten Nummern-

von 10 Jahren) .

| E r E E N : N Ble S Det S : [TTTT,T08,708/20/ 9 1,108,408/20/ 9 nes; aber ih glaube doch, daß fie vielfa übers vönigli i vexzeiMuisseß einge werben Berlins „den 9.Juni1875. 110 408 : worden find e (area Biehinaen Bie sollen Lit Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Mgen ees La önigliche Direktion Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. Annäherung der Völker herbeiführen das ist wahr | 4ro1sen. Bekanntmagn, fura det Ferd nand Buet betr fd olgendes: E L E C Laa de A S E : | Mi g l : D ung. t 1 uer betre : 0 ‘on iter bei L e aber 1867 waren auch tausend und abertausend In unser Firmenregister it Latte mfolge ie, | Die Firma Dr. Steve & e auf henden Handelsgesell g ei Nr. 743 beute d andel8gesellschaft irma: gesellschaf „Unter der Firma:

vermerkt worden, daß die von der in Cöln beste-

der Niederschlesish-Märkishen Eisenbahn. Debet. f 7 S E E E 8 : Sr pf Ma: Sr pf I: Sr Freunde in Paris, und 1870 und 1871 fand ied S ( : i ; [4576] N M Thlr Br pf c K s | c 919 i : B d) fan wieder fügung vom heutigen Tage sub Nr. 42 di 4 i die verwittwete Kaufma =- J reuß. Boden - Credit -Actien -Bank. | An Auleihen-Syesen-Gonto egen f Ba P Pee f 1804- derer Weise! Die großen Audsellungen haben ant | mit dem irmen Bedi Gems: | geb, Pagenstecher zu Berlin übergegangen unb | dem in Cöln yuottO:z® T, Med L: « Conto - ( aths- Os | 00% O— | S 9'299| 5 6 M j E S n L E it dem Firmeninhaber: | eßt unter Nr. 4009 des Fi i ins 4 El oln wohnenden Kaufmann Si : Die am 1. Iuli 1875 fälligen Coupons unserer Gonto der Syndikats-Kosten (4 j 500 —|— | Fonds-Spesen-Conto . | a N nächste en Veveer n als sich einzig die „Kaufmann Heinrich Boediger in Fritzlar“ getragen : des Birménregisters on früher ertheilte Prokura exloschen T TE Bier | Zk —| g g der betreffenden Stadt, oder nur und der Stadt Die Prokura dauert unverändert fort: Cöln, den 24. Juni 1875. : | Der Handelsgerichts-Sekretär,

5%igen unkündbaren Hypothekenbriefe sowie i D (rectioutaGotten: A I Conto der fristenden Gruben | Ï : R R e | 1,000|— |— | | Conto des Betriebes der land- N ] ganz außerordentlih große Firmen dabei betheiligen N. Wild u heute eingetragen word | | | können. Sr ae G ZDildungen ) agen worden. als Ort der Niederlassung eingetragen worden. Breslan, den 22. Juni 1875. Weber.

unserer 5% igen fküudbaren Hypotheken-Sthuld- i Beclin aa | S scheine werden bereits l E E Le E SSIOES | wirthschaftlihen Güter: M e | Di sen Fi 4 ; : ; in Berlin an unserer Kasse, Hinter der kathol. i SMESIORIY Dies e e eue O 000d O Do Mea | ihren Sachen, die theilweise nur Paradepferde find | Arolsen, den 24. Juni 1875 Fnigliches Stadfgericht. Abtheilung L | ©GIm. Auf Anmeldung, ift heute i Kirche Nr. 2 und auswärts bei den durch die be- Souto des Ert bés WebeileriColonie | ©418| 0H L : E f —|—| [8 M und » der größere Theil des Publikums geht vor Fürstlih Waldecksches Kreisgericht. Bresl i nossenschaftsregister des Köni ide Be treffenden Lokalblätter bekannt gemachten Zahlstellen | * Conto des Ertrages der Arbeiter-Colonie . N | I ui i Schönheiten vorbei, weil sie nit ins Auge fall SIIS S E N E Age reslau. Befanntmahung. u Cl ter Na Wt glichen Handelsgerichts ; Conto der landwirthshaftlichen Güter: | E N Conto des Betriebes der Forsten | Was ' v ins Auge fallen, | Berin. Handelsregister In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 17 zu Voin unter Nr. 20 eingetragen worden die Ge- eingelöst. i Abschreibung“ auf Gebäude . . 62,370. 13. 3, 2 % | 1,24712/— |} Dividenden-Conto 6 E E E auch auf größeren Ausstellungen, des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin, | die « l, | nossenschaft unter der Firma: erlin, im Juni E fti Conto der Forsten: : N | M cfertiot as N Des die schönsten lackirten | Zufolge Verfügung vom 26. Juni 1875 sind am Productiv-Genossenschaft des Ortsverein Die Direktion. Abschreibung auf Gebäude. . 813. 5. 9. 2 4% | 16| 8/— Herstellus Le F A er wenn man hört, die | selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : selbstständiger Schuhmacher zu Breslau (de i eingetragene Genossenschaft,“ Conto ‘der Arbeiter-Colonie : : | A [4 | | find wena n 2 Ea e Ma Feen ert tenge fo geringe In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. eingetragene Genossenschaft ! G. he thren Siß in Deutz hat und dur ein in der [4981] T TT Abschreibung auf Gebäude. . 7,395. 22, 6. 2 % | A Can En 19A nich ¿aud die Bedingungen mit- | 3457 die hiesige Aktiengesellschaft in Pius: betreffend, Folgendes: meralversammlung der Mitglieder der Genofsen- R Conto des Betriebes des Rittergutes Ornontowiß: Bette Sni E gee chen die Leute jo billig ar- Internationale Handels-Gesellschaft Die Generalversammlung der Genossenschafter ait vom 31. März 1875 angenommenes Statut ha 1A Abschreibung auf Maschinen und : R N | \chäftêmaun Bie ej Ae B. der kleine Ge- | vermerkt steht, ist eingetragen : 2 vom 12. Juni 1875 hat die Auflösung der Genofssen- errich TDeN ist. : r A Ee Utensilien .. S B de —. 10 % 731/21/— | | und Afrika ¿ende tvenn @ nicht fei 0 ar e e ns Age Fraustaedter zu Berlin Ar beshlossen und zu Liquidatoren : / cines Bantgescäftes bebaute WÉE n “s e R m T Betri i : | O | : s : dem i S j j ¿ eja i s ; Conto des Betriebes des Rittergutes Dubensko H in großen Quantitäten zu entnehmen vermag? Den- orf: Es ausgeschieden. en Schuhmachermeister Wilhelm Salzbrunn | werbe und Wirthschaft ihrer Mitglieder nötbige | noch unterschäße man die großen Ausstellungen nicht, | Jn unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. den Schuhmachermeister Robert Troche V Der Vorfiand O R D i ? aus:

e Deutz-Kalker Bolksbank,

P Í h Able auf Maschinen und (oa 1A | aag le tensilien Eo e v O ; C nser Cottbus-Gro enyamer Ei enba IN- Reservefonds- Conto : | | insofern, als sie alle ein Sporn sind, rastlos vor- | 5316 die hiesige -Handelsgesellswaft in Firma: Beide zu L L l G Î A O d. 10N | 1,894 24 | wärts zu streben. Wir aber meinen, daß sogenannte Samelson & Cd hêute eingetragen wo n 1) einem Direktor (Geschäftsführer) und ese chaft. Tantième-Conto : | Tala] | | Z rovinzialausstellungen vollständig gerechtfertigt sind, } vermerkt steht, ift eingetragen: Breslau, den 23. Juni 1875 2) zwei Kontroleuren, und wird dur die General- Die Einlösuñg/ des am 15 Juli cr. fälligen Cou- S o DN | 947/12/— | fuplern, als diese in cin und demselben Reiche statt- Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueber- Königliches Stadtgericht. Abtheilung I : verfammlung gewählt. / ons. zu den vollgezahlten Stamm- und Stamm- Diyvidéenden-Conto : | | | iden, wo dieselbe Gefepgebung, dieselben Verkehrs- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Albert e , Die Legitimation der Vorstandsmitglieder wird rioritäts-Actien Liütt. B. mit 74-50 4 resp. Ee, v e N 15,589/15/— | el, dieselben Löhne gelten, und wenn auch z. B. | Samelson eht das Handelsgeschäft unter | Bromberg. Bekannt gur) das Über die Wahlverhandlung äufzunehmende 15 4 erfolgt vom genannten Tage ab an unserer Bilanz-Conto: | P | in Plauen gegen Zittau einige Unterschiede sein mögen, unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 8821| Die von dem Kitkfrags ma Gung, l Protofoll der Generalverfammlung geführt. anti Herst und in der Zeit vom 1, bis | * Fesgewinn-Uebertrag pro 105 h 200070 —arzi P So if and udjere Undsietno us velebes L | De E Me 6 Caen fie, Jen unter der, Birma Gmf Delang | Zeidner bee Lia L Weis M gte 1. Juli cr. inkl. 99 841| 3| 7 ||| 99841| 3) 7 elauet k l ers ge- emnac]r Ut in unfer Firmenregister unter Nr. | daselbst beftehendes, unter Nr. 464 unseres Fi Unt E E eN es Vereins ihre Namens- in Leipzig bei der Leipziger Bank, : [4 ' E f gnet, dem Aussteller zu zeigen: Was kann Deine | 8821 die Firma: registers eingetragenes Geschäft d E, T aR ershrift hinzufügen. Rechtliche Wir ng für den R d M e esen Kredit- Berlin, den 31. Dezember 1874. j L ; E E Vg Be bre dag: Mia L a A eien A ae F Un ri Taunus in a U cribeilte Drobare aab Prakt da wel Bete E wenn fie min- Berlin Disconto-Gesellschaft, Der Verwaltungsrath. Die Revisious-Comnission. den die gleiche Fabrikation vorherrsht, niht mit fort, | Samelson hier eingetragen worden. S ert Beetüques an Qrotuteuregisters ist gelöscht zufolge | Director, geschehen ift. n, worunter der was wir hiermit zur Kenntniß bringen. | D ihtliche Ten D H. Krahmer-Moellenberg. Carl Elserhardt. l A E A C R Woran Berlin, den 96. Juni 1875. Bromberg den A n 1875. R derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind : bus, 22, i 1875, er ger e er-Nevijor, [9 mu er Aussteller fragen. Ent- ßniglihes Stadtgericht. e E s ¿ mt engerin Kau i Cottbus, ‘den D erf C. P, W, Adolphl. weder hat er nicht die Arbeitskraft, die Intelligenz, Abthetlune für Civiliachen. : Königliches Kreisgericht, T. Abtheilung. H R k a fmann in Côln, ticola Arnolds Schlossermeister, und

!